Page 47

Katalog wybranych gatunków ryb Selected Freshwater Fish Species Katalog von auserwählten Fischarten Close Season: 1 September - 31 December. Catch and Possesion Limit: 3 fish on one day. FISHING METHODS: fly fishing or spin fishing Kennzeichen: Die Bachforelle besitzt einen spindelförmigen Körper, der stumpfe Kopf mit weiter Mundspalte ist mit stark gezahnten Kiefern „bewaffnet”. Der Unterkiefer ist aufwärts gebogen, der Schwanz ist aufrecht, die kleine Fettflosse auf dem Rücken ist farbig. In der gewässerspezifischen Grundfärbung über wiegen gelbliche Braun-und Grautöne. Auffällig sind die dunklen und roten von einem hellen Rand um gebenen Tupfen auf den Flanken. Vorkommen: Die Brda und ihre Nebenflüsse Bielska Struga und Czerska Struga. Die Bachforelle bevorzugt saubere Fließgewässer mit steinigem Grund. Sie hält sich gern am Totholz, an unterwaschenen Ufern, in Höhlungen und am Ufergebüsch. Köder: nasse und trockene Fliegen, kleine Drehblinker, Wobbler, Twister, Köcherfliegenlarven. SchonmaSS: bis 30 cm. Schonzeit: vom 1. September bis zum 31. Dezember. Fanglimit: 3 Fische/Tag. Populärste Fangmethoden: Spinningrute oder künstliche Fliege.

47.

48.

47

Bory Tucholskie - Przewodnik Turysty Wedkarza  
Bory Tucholskie - Przewodnik Turysty Wedkarza  

Seria specjalistycznych przewodników po Borach Tucholskich pomaga w wyborze najciekawszych miejsc. Dotychczas ukazaly sie przewodniki dla gr...

Advertisement