Issuu on Google+

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr. Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung

42. Jahrgang

Freitag, den 01. Februar 2013

Nr. 02/2013

AGIL Bürgerpreisvergabe 2012 am Sonntag, 20. Januar 2013

Bereits zum achten Mal war es am vergangenen Sonntag wieder so weit, dass die kommunale Allianz AGIL, Aurach, Burgoberbach, Herrieden und Leutershausen Bürgerinnen und Bürgern die sich als „Stille Stars“ in besonderer Weise Verdienste um ihre Gemeinden, Mitmenschen oder für die Allgemeinheit erworben haben den Bürgerpreis überreichen konnte. Ausgezeichnet für herausragende Leistungen und ihr Engagement für die Allgemeinheit wurde in der Kategorie A – Aktivitäten im Bereich Kultur und Bildung Frau Brigitte Brunn, stellvertretend für den Kunst- und Kulturverein Aug und Ohr aus Leutershausen. Vierzehn anwesende Mitglieder der Vorstandschaft freuten sich gemeinsam mit Frau Brunn über die Ehrung. Erster Bürgermeister Siegfried Heß würdigte bei seiner Gratulation insbesondere den Imagegewinn für die Stadt Leutershausen und den großartigen Einsatz von Aug und Ohr. Frau Brunn ihrerseits dankte der Stadt Leutershausen für die gute Zusammenarbeit und ein stets offenes Ohr. Weitere Preisträger: Kategorie G – Gemeinschaft und Soziales Herr Hans Klaschka aus Aurach. Kategorie I – Innovatives im Bereich der Städte und Gemeinden der AGIL Herr Jörg Behrendt aus Burgoberbach Kategorie L - Lebensqualität im Bereich der AGIL- Gemeinden Martin Kiss aus Herrieden - Hohenberg. In dem von Roland Walter und seinem Co-Moderator Renè Walter präsentierten Bühnenprogramm zog sich in Anlehnung an den ersten Flugpionier Gustav Weißkopf aus Leutershausen das Thema "Fliegen" wie ein roter Faden durch den Abend. Nicht nur die wie durch Zauberhand schwebende Apfelkönigin Carolin I. der Fränkischen Moststraße, sondern auch das eigens aus Cadolzburg angereiste Ensemble der dortigen Burgfestspiele begeisterten durch mitreißende musikalische Kostproben aus ihrem Musical über den fränkischen Flugpionier "Aeronauticus" die über 300 Gäste vor Ort. Musik, Illusion und Zauberei von Roland und Renè Walter verbanden geschickt den Gratulationsreigen für die Preisträger. Auch heuer gestaltete das hervorragend themenbezogene Bühnenbild Beate Kober, um die Filmaufnahmen kümmerte sich wieder Hans Christ und um den guten Ton Roland Pamler. Damit der Abend im richtigen Licht erstrahlen konnte unterstützte das Team Herman Wellhöffer vom Kunst- und Kulturverein Leutershausen. Die Gesamtleitung hatte Barbara Fuchs. Zum Abschluss des Festabends mussten traditionsgemäß die vier Bürgermeister der AGIL wieder einen Beitrag leisten. Viel Wind mussten sie machen, damit zum Schluss rote Herzen in die Luft steigen konnten.

Sitzung des Bau- und Vergabe-Ausschusses

An alle Bauherrn! Die nächste Sitzung des Bau- und Vergabe-Ausschusses ist für Dienstag, 26. Februar 2013, 19.30 Uhr vorgesehen. Die Sitzung findet nur statt, wenn genügen Tagesordnungspunkte zu behandeln sind. Falls Sie einen Bauantrag für diese Sitzung einreichen möchten, bitten wir Sie, diesen bis spätestens 15.02.2013 im Rathaus, Obergeschoss, Zimmer 13, bei Herrn Schneider (Tel. 09823/951-13) vorzulegen

Das Rathaus

ist am Faschings-Dienstag (12.02.) von 7.30 - 12:00 Uhr geöffnet. Die Stadtbibliothek bleibt am Faschings-Dienstag geschlossen.


Das STANDESAMT ist am Freitag, 22.02.2013 wegen Schulungsmaßnahmen nicht besetzt. Wir bitten um ihr Verständnis. Tagesordnung

der öffentlichen Stadtratssitzung am Dienstag, 05. Februar 2013, ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Leutershausen 1.

2. 3. 4.

5.

6.

7.

8. 9.

Wasserversorgung Mittelramstadt (Vorstellung der Planung durch das Ingenieurbüro PfK, Herrn Meyer-Vogelhuber) Protokoll-Genehmigung(en) Antrag auf Vereidigung von neu gewählten Feldgeschworenen in Stadtratssitzungen Generalsanierung Gustav–Weißkopf–Schule Leutershausen Vergabe von Ingenieurleistungen für technische Ausrüstung (Ing. Büro Pfeffer) Anschluss Stadtteil Sachsen an die Fernwasserversorgung Vergabe für Vertragsergänzungen 1. Ausschreibung und Vergabe Leistungsphase 4-7 2. Oberflächenentwässerung Leistungsphase 1-7 Neubau Kindergarten und Kinderkrippe in der Sudetenstraße 2 Vergabe von Ingenieurleistungen für die technische Gebäudeausrüstung Bauantrag – Neubau eines Einfamilienwohnhauses auf FlNr. 449/2 Gem. Neunkirchen, „Nähe Bergstraße“ Mitteilungen Wünsche und Anfragen

Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Anzeige von Bauarbeiten während der Nacht bzw. an Sonn- und Feiertage

Die DB Netz AG führt in unserem Gemeindegebiet vom 23.02.2013 bis 25.02.2013 Nachts unaufschiebbare Bauarbeiten (maschinelle Gleisbauarbeiten) durch. Die Baumaßnahmen sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erforderlich und können aufgrund der gegebenen betrieblichen Voraussetzungen (Erfordernis und Einhaltung des Fahrplanes) nur in Nachts bzw. an Sonn- und Feiertagen durchgeführt werden. Dies kann ggf. zu Lärmbelästigungen führen.

Nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes: Freitag, 15.02.2013 Anzeigen- und Redaktionsschluss:

Montag, 11.02.2013, 12.00 Uhr Beiträge für den redaktionellen Teil (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen von Vereinen und Gruppen) bitte ausschließlich an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: Karin.Reinhard@leutershausen.de – wenn möglich als Word-Datei) oder im Rathaus bei Frau Reinhard (Telefon-Nr. 951-14) abgeben.

Anzeigenannahme: FMS AG

Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr - Fr.: 8.00 - 10.00 Uhr Tel. 09823/88-38 - e-mail.: eschi@fmsag.de 2

Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Ansbach

sucht

Mitarbeiter/innen

für das Spielmobil in den Sommerferien 2013 Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, Führerschein Kl. B, Interesse an Kinder- und Jugendarbeit, Pädagogische Eignung, Bereitschaft, an einem Vorbereitungswochenende teilzunehmen, Bereitschaft zu wechselnden Einsatzorten im Landkreis Ansbach unterwegs zu sein, Bereitschaft/ Fähigkeit, die Fahrzeuge des Spielmobils zu fahren (IVECO-Bus, VW-Bus) Es ist eine Einsatzdauer von 3 ½ Wochen beim Spielmobil im August vorgesehen (Wochenenden frei). AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG: 40,- € / Tag Beim Spielmobil besteht das Mitarbeiterteam aus 6 Betreuer/innen (inklusive einer Teamleitung). KONTAKTAUFNAHME: Bitte bis Mitte/Ende März 2013 : Kommunale Jugendarbeit Wolfgang Dittenhofer Tel.:0981/468 – 5481oder 0981/468 – 5482 wolfgang.dittenhofer@landratsamt-ansbach.de

Problemmüllsammlung

Die nächsten Sammlungen von Problemmüll finden in Nachbargemeinden an folgenden Terminen statt: Ort: Termin: Sammlungsort: Geslau 09.02.2013 Wertstoffhof von 09:15 – 10:00 Uhr Buch a. Wald 31.08.2013 Dorfweiher von 09:30 - 10:15 Uhr In Leutershausen findet die Problemmüllsammlung am 15.06.2013, von 11:30 – 12:45 Uhr im Wertstoffhof statt. Bei den Problemmüllsammlungen können alle Landkreisbürger folgende Abfälle kostenlos abgegeben werden: Reste von Reinigungs-, Pflanzen- und Holzschutzmitteln, Spraydosen, Imprägniermittel, Chemikalien aus Experimentierkästen und privaten Fotolabors, Wachse, Fette (außer Speisefette), Kleber, Öle (außer Altöl und Speiseöl), Säuren, Laugen, Salze, Quecksilber (Schalter, Thermometer), Lacke und Farben (flüssig), Beizmittel, Lösemittel wie Benzin, Spiritus, Trichloräthylen, Aceton, Farbenverdünner, Glyzerin, Frostschutzmittel, Dispersionsfarben (flüssig) und ähnliches.

Wichtige Telefon-Nummern:

Notruf: 112

für alle medizinischen Notfälle und alle Feuerwehreinsätze. Vorwahlfrei vom Festnetz und Handy.

Krankentransport: 19222

für Anmeldungen bei einem Krankentransport. Vorwahlfrei nur vom Festnetz.

Notruf Polizei: 110 Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung außerhalb der üblichen Sprechzeiten: 116 117 (kostenlos und vorwahlfrei vom Festnetz oder Handy) oder 01805 / 19 12 12.


Aug und Ohr der Leutershäuser Kulturverein

Keine Vorstellung am 2. Februar 2013

informiert: Theater Harry und Sally fällt aus!

Eintrittskarten können in den gekauften Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Neuer Termin für neues Stück im Herbst. Abbrennen von Oster- und Sonnwendfeuer

Das Ablagern und Verbrennen holziger Abfälle auf Oster- und Sonnwendfeuerplätzen zur Pflege des Brauchtums fällt nicht in den Anwendungsbereich der Abfallgesetze. Einer behördlichen Erlaubnis zum Abbrennen von Oster- und Sonnwendfeuern bedarf es deshalb nicht. Osterfeuer können an einzelnen Tagen von Ostersamstag bis Ostermontag abgebrannt werden. Das Feuer darf nicht vor 18.00 Uhr angezündet werden und muss um 24 Uhr vollständig abgebrannt oder gelöscht sein. Um schädlichen Umwelteinwirkungen, Beeinträchtigungen der Tier- und Pflanzenwelt und Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung entgegenzuwirken, sind für das Abbrennen solcher Feuer jedoch folgende Punkte zu beachten: 1. Als Brennstoff darf nur unbehandeltes Holz- und Reisigmaterial verwendet werden. Zuwiderhandlungen können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße geahndet werden. Die Brennmaterialien dürfen frühestens 8 Wochen vor dem Abbrenntag angeliefert werden. 2. Osterfeuer sollen grundsätzlich auf weitestgehend vegetationsarmen Flächen abgebrannt werden. Es ist darauf zu achten, dass sich in der näheren Umgebung keine geschützten Biotope befinden. 3. Reisighaufen bieten zahlreichen Tieren wie Kleinsäugern und Vögeln eine willkommene Deckung, Behausung sowie je nach Jahreszeit und Witterung Nistmöglichkeit. Reisig- und Holzmaterial darf deshalb erst unmittelbar vor dem Abbrennen zusammengetragen und aufgeschichtet werden. Reisighaufen, die bereits längere Zeit liegen, sind vor dem Verbrennen vorsichtig umzusetzen; aufgefundene Tiere sind in einen neuen und sicheren Unterschlupf zu bringen. 4. Die Feuer dürfen nur entzündet werden, wenn für die Umgebung keine Brandgefahren entstehen. Die in § 3 der Verordnung über die Verhütung von Bränden festgelegten Mindestabstände bei Feuer im Freien sind einzuhalten (mindestens 100 m zu leicht entzündbaren Stoffen). Offene Feuerstätten sind ständig unter Aufsicht zu halten. Bei starkem Wind ist ein Abbrennen des Oster- und Sonnwendfeuers zu unterlassen. Feuer und Glut müssen beim Verlassen der Feuerstelle erloschen sein. 5. Zur Schonung des Landschaftsbildes sind die Reste der Brennmaterialien unverzüglich zu beseitigen und einer geordneten Entsorgung zuzuführen. Die Entsorgung hat über Deponien der Deponieklasse I – DK I – (z.B. Hausmülldeponie Aurach) zu erfolgen. 6. Osterfeuer sind mindestens eine Woche vorher bei der Gemeindeverwaltung anzumelden. 7. Neben den üblichen Vorkehrungen und Maßnahmen ist die Leitstelle für Rettungsdienst- und Feuerwehralarmierung in Ansbach (Tel. 0981/65050-0, Fax 0981/65050-410 oder per Mail an Leitstelle@ils-ansbach.de) zu informieren. 8. Die Gemeinden werden gebeten, die Mitteilung ortsüblich bekanntzumachen. 9. Hinweise: Das vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegen des Feuers (Brandstiftung) außerhalb der o.g. Zeiten stellt eine Straftat dar, die nach §§ 306 ff. StGB bestraft werden. Die Kosten für evtl. Feuerwehreinsätze werden daneben dem Verursacher in Rechnung gestellt.

Am Faschingsdienstag,

12. Febraur 2013 in der Alten Turnhalle Leutershausen nach dem Faschingsumzug

ca. 14 Uhr

- es kommt ein Zauberer - mit Maskenprämierung Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eintritt pro Person 1,- Euro Es laden ein: FC Wiedersbach-Neunkirchen

Ansbach, 08.01.2013 LANDRATSAMT ANSBACH gez. Dr. Jürgen Ludwig,Landrat

Kommen Sie zur Blutspende !

Am Freitag, 15. Februar 2013 von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Grundschule Leutershausen, Alter Postberg 7

Der Blutspendedienst des BRK bittet um ihre Hilfe! Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt ihren Blutspendepaß mit, zumindest aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepaß, Führerschein)

3


der . . . a r r u H Hurra,

ist wieder da! Am Samstag, 2. Februar 2013 von 9 -16 Uhr beim Getränkemarkt Neiderer starten wir in die neue Imbiss-Saison

r Klassiker:

t unse Im Angebo

Curry-Wurst nur mit Pommes

E

Gebietsversammlung der Landfrauen

„Wir bringen Licht ins Dunkel“ Zur Gebietsversammlung am Dienstag, den 5. Februar, 20.00 Uhr, im Gasthaus Krone in Leutershausen ergeht herzliche Einladung. Im Mittelpunkt steht ein Vortrag von Frau Ute Baur der Firma N-ergie über das Thema „Neue Leuchtmittel“ - rund ums Energiesparen.

Zertizierter Toyota Servicestandort

„Blindflüge“ müssen nicht sein! Kostenloser Lichttest im Februar Die StVZO gibt genau vor, was im Rahmen des Licht-Tests zu überprüfen ist. Rechtzeitig einen Termin vereinbaren: Damit es nicht zu unnötigen Wartezeiten kommt. 1a AUTO SCHWAB Industriestraße 6 91578 Leutershausen Telefon 0 98 23/4 10 info@autoschwab.de

Wir machen, dass es fährt.

Service für alle Fahrzeugmarken

www.autoschwab.de

4


Aug und Ohr

Haben Sie juckende & trockene Kopfhaut?

der Leutershäuser Kulturverein

Samstag, 02. März 2013 20.00 Uhr Alte Turnhalle

Vorverkaufsstellen: Stadt-Apotheke Lth. Lotto-Gundel Lth. Explicit Ansbach Mitglieder 15,– E, Vorverkauf 19,– E, Abendkasse 23,– E, Schüler 12,– E

Wir mischen für Sie in unsere Pflegeshampoos Feuchtigkeitsspendende/ entzündungshemmende Substanzen dazu.

• Volumenhaarschnitt • Haarausfall-Therapien • Haar- und Hautstudio • Perücken-Haarersatz

Edith L. Wann: Faschingsdienstag 12.02.13 von 14.00 – 17.00 Uhr Wo: Schützenhaus Brunst Für das leibliche Wohl, sowie für Spiele ist gesorgt. Auf euer Kommen freut sich die Initiativgruppe „Kinderspielplatz Brunst“

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erlbach

mit Neuwahl des Kommandanten Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erlbach findet am Freitag, den 22.02.2013, 20.00 Uhr, im Nebenzimmer der Gaststätte „Neue Post“, Leutershausen, statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Kommandant neu gewählt. Ich darf deshalb alle Mitglieder der FFW Erlbach einladen, an der Versammlung in Uniform teilzunehmen. Heß, 1. Bürgermeister

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büchelberg Wir wollen alte Traditionen wieder aufleben lassen und laden alle, Groß und Klein, zu unserem Faschingsumzug ein.

Am Faschingsdienstag, 12.02.2013 um 13.30 Uhr.

Wir wollen in fröhlicher Runde durch Jochsberg ziehen und Spaß haben. Treffpunkt ist ab 13.15 Uhr an der Bushaltestelle gegenüber der Kirche. Danach gehen wir zusammen in die Brauerei, dort kann dann nach Lust und Laune gespielt und gefeiert werden. Am Montag, den 18.02.2012, findet um 20.00 Uhr im Hallenbad die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Wasserwacht Ortsgruppe Leutershausen statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Am Montag, den 18.02.2012, findet um 20.30 Uhr im Hallenbad die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Fördervereins Wasserwacht Leutershausen statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.

Jagdgenossenschaft Leutershausen

In der Jahreshauptversammlung vom 25.01.2013 wurde beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau, Rücklagen und gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Zwengauer, Jagdvorsteher

mit Neuwahl des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büchelberg findet am Samstag, den 16. Februar 2013, 20.00 Uhr, im Gasthaus Jelinek in Röttenbach statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Kommandant und der Stellvertreter des Kommandanten neu gewählt. Ich darf deshalb alle Mitglieder der FFW Büchelberg einladen, an der Versammlung in Uniform teilzunehmen. Heß, 1. Bürgermeister

Aug und Ohr der Leutershäuser Kulturverein

ge i e z n Vora . Mai 2013

tag, 4 Uhr s m a S .00 um 20 Alten in der alle Turnh Vorverkaufsstellen: Stadt-Apotheke Leutershausen Lotto-Gundel Leutershausen Explicit Ansbach

l

e k n i w d „Mun h“ hoc

Vorverkauf 25,- E/Abendkasse 27,- E/ Mitglieder 20,- E/Schüler 15,- E

5


Evangelische Gottesdienste

Leutershausen Freitag, 1.02. 17.00 Uhr Konfirmandenunterricht, Gemeindehaus Sonntag, 3.02. 09.30 Uhr Gottesdienst mit Einführung von Ilse Schoell-Mohr und Manfred Mohr zum Prädikantendienst (mit Dekan Horn) 09.30 Uhr Kindergottesdienst, Gemeindehaus 10.30 Uhr Kirchenkaffee, Gemeindehaus 19.00 Uhr Marriage Week - Tanzabend für Ehepaare, Frommetsfelden, Gemeindezentrum Mittwoch, 6.02. 09.00 Uhr "Die 2. Tasse Kaffee" - Winterspaziergang, Gemeindehaus anschließend Frühstück 17.00 Uhr Präparandenunterricht, Gemeindehaus Sonntag, 10.02. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (mit Prädikant Manfred Mohr) 09.30 Uhr Kindergottesdienst, Gemeindehaus Jochsberg Sonntag, 3.02. 09.30 Uhr Gottesdienst (mit Lektor Daum) 09.30 Uhr Kindergottesdienst, Gemeindehaus Sonntag, 10.02. 08.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (mit Prädikant Manfred Mohr) Frommetsfelden Sonntag, 3. Februar: 10.15 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Schieder) gleichz. KiGo Sonntag, 10. Februar: 9.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Schieder)

Herzlichen Dank

Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde.

Danke allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, mit uns Abschied nahmen und ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Ganz besonderen Dank Pastor Michael Janda für die einfühlsamen Worte und Frau Schönecker für die ärztliche Betreuung. In stiller Trauer: Marianne und Dieter Schöning mit Familie

Elli Klamt

27.12.2012

Katholische Filialkirchengemeinde Leutershausen Sonntag, 03.02.2013 09:00 Uhr: Amt 14:00 Uhr, Schillingsfürst Pfarrkirche: Amt; 15:00 Uhr, Schillingsfürst Pfarrhaus: Pfarrversammlung mit Rückblick auf das vergangene Jahr Verschiedene Kreise berichten von ihrer Tätigkeit. Der Pfarrgemeinderat nimmt Anregungen und Wünsche entgegen. Für Getränke, Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Donnerstag, 07.02.2013 18:00 Uhr: Heilige Stunde mit eucharistischer Aussetzung und Segen. Alle Termine stehen im Pfarrblatt. Dekan Hans-Peter Kunert 6

Psalm 27, 1

Zur Taufe Am 3. Februar 2013 wird unser Sohn Richard Otto um 11.30 Uhr in der evangelisch-lutherischen Johanniskirche Wiedersbach durch Pfarrerin Christa Otto getauft. Die dankbaren Eltern:

Dr. Martin Otto und Gabriela Otto, geb. Roth Hauptstraße 15 - Leutershausen Neunkirchen und Wiedersbach Sonntag, 03.02. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Repky Sonntag 10.02. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Repky Donnerstag 14.02. 19.00 Uhr Frauenkreis im Schützenhaus in Wiedersbach, „Alpenüberquerung mit dem Heißluftballon“, ein Bericht von Ernst Hauenstein Auerbach Sonntag, 03. Februar 10.00 Uhr Pfr. R. Dietsch KiGo Sonntag, 10. Februar: 9.00 Uhr Pfr. H. Endt Weißenkirchberg Samstag, 2.2.: 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr Konfirmandentag in Aurach Sonntag, 3.2.: 9.30 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus, mit Pfarrerin Walz, gleichzeitig Kindergottesdienst Dienstag, 5.2.: Präparandenunterricht Donnerstag 7.2.: 20 Uhr Frauenkreis- Tanzen macht Freude, orientalischer Tanz Sonntag, 10.2.: 9.30 Uhr Gottesdienst im Gemeindehaus, mit Pfarrerin Walz


Frühlingskonzert Junge Stimmen Schweinfurt (Leitung: KMD Andrea Balzer) am 23. Februar 2013 um 19 Uhr St. Peter Leutershausen Nach dem Vorbild des berühmten Windsbacher Knabenchors wurde im Jahr 2005 in Windsbach der „Windsbacher Mädchenchor“ gegründet. 2007 überführte Andrea Balzer den Chor nach Schweinfurt in das ev. Dekanat, wo der Chor in St. Johannis ideale Bedingungen für seine weitere Entwicklung vorfand. Kartenvorverkauf im Dekanatsbüro: 09823 260 Sichern Sie sich eine Platzkarte! Vorverkauf 10,- Euro/Abendkasse 12,- Euro Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Leutershausen mit freundlicher Unterstützung durch Vereinigte Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach.

Sonntags für Sie geöffnet 8.00 bis 17.00 Uhr

_______________________ Gegen Vorlage dieses Coupons, erhalten Sie nur Sonntags in unserer Filiale Am Markt 15 in Leutershausen,

1 Krapfen

gefüllt Hiffenmark gratis!

Gültig Februar 2013 Tel. 09823/926242

www.der-orange-beck.de

3. Änderung des Flächennutzungsplans, Stadt Leutershausen und Vorhabenbezogener Bebauungsplan “Photovoltaikanlage Büchelberg“ Korrektur des Zeitraums der öffentlichen Auslegung

Der Stadtrat Leutershausen hat in seiner Sitzung am 18.12.2012 die Stellungnahmen der am Verfahren beteiligten Behörden und Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 1) und die frühzeitige Bürgerbeteiligung (§ 3 Abs. 1) zur 3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Leutershausen und zum Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „ Photovoltaikanlage Büchelberg“ behandelt und den Entwurf gebilligt. Es wurde beschlossen, die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Die 3. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie der Vorhabenbezogene Bebauungsplan mit Begründung und Umweltbericht liegen in der Zeit vom 28.01.2013 bis einschließlich 01.03.2013 öffentlich aus. Während der allgemeinen Dienststunden kann der Bebauungsplan im Rathaus der Stadt Leutershausen eingesehen werden. Über den Inhalt kann Auskunft verlangt werden. Während der öffentlichen Auslegung können Anregungen / Stellungnahmen vorgebracht werden. Über die abgegebenen Anregungen / Stellungnahmen entscheidet der Stadtrat. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben. Stadt Leutershausen, Siegfried Heß (Erster Bürgermeister) 7


Anmeldung u. Auskunft: Stadt Leutershausen, Frau Reinhard Tel.: 09823-95114 Das VHS-Landkreisheft für das neue Frühjahr/Sommersemester liegt ab sofort im Rathaus, den örtlichen Banken und in der Stadtbibliothek aus. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit festgestellt werden kann ob der Kurs stattfinden kann. Sie können sich persönlich im Rathaus, schriftlich per Anmeldeschein, telefonisch oder übers Internet anmelden! K74402H » Seifen sieden/Badebomben Samstag 02.02.2013 14:00 -18:00 Küche, Grundschule K74401H » Seifen sieden Samstag 02.02.2013 09:30 - 13:30 Küche, Grundschule » H22401H » Basenfasten Mittwoch 13.02.2013 - 19:00 - 20:30 Zi.11, Mittelschule » M50401F » Ölmalen (ab 8 J.) Samstag 16.02.2013- 09:30 -15:00 Werkraum 2 » Grundschule » H20401F » Gesund abnehmen Montag 18.02.2013 - 19:30-21:00 Saal, DG » Stadtbibliothek M41402F » Blockflöte Fortg.1 Dienstag 19.02.2013 - 16:45-17:30 Grundschule Werkraum 1 M41401F » Blockflöte Anfänger Dienstag 19.02.2013 - 16:00-16:45 Grundschule Werkraum 1 K41401F » Aquarell- und Zeichenkurs Dienstag 19.02.2013 19:00 21:15 Zi.24, 1. OG Mittelschule » G80401F » Spanisch A1 - Anfänger/innen Dienstag 19.02.2013 19:00-20:30 Zi.35, 2. OG Mittelschule » K02401F » Line Dance Mittwoch 20.02.2013 - 19:30 -21:00 Alte Turnhalle H33401F » Qigong/Fortgeschrittene 15 Ausdrucksformen Mittwoch 20.02.2013 -19:00 -20:00 Stadtbibliothek Saal, DG, Am Ochsenhof 3 M41403F » Keyboard Anf./Fortg. Donnerstag 21.02.2013 16:15-17:00 Werkraum 1 Grundschule » M41404F » Keyboard Anf./Fortg. Donnerstag 21.02.2013 - 17:00-17:45 Werkraum 1 Grundschule » K25401F » Trommeln für Anfänger/ innen Samstag 23.02.2013 - 14:00 - 17:00 Zi.23, 1. OG Mittelschule » H29401F » Gedächtnistraining/ SimA Dienstag 26.02.2013 - 10:30 -12:00 Stadtbibliothek Jugendraum, DG J13401W » Wassergymnastik Donnerstag 28.02.2013 - 18:15 - 19:00 8

Am Markt 9 Tel. 09823/9500

TV / Hifi / Sat / Video


Verabschiedung Mitarbeiter Willi Braun

Anlässlich einer betrieblichen Veranstaltung wurde unser langjähriger Mitarbeiter „Charly“ Braun nach 32 Jahren Betriebszugehörigkeit verabschiedet. Er wurde 1980 ursprünglich als Versetzer eingestellt und hat sich während der langen Zeit im Betrieb als versierter Natursteinfachmann bewährt. Willi Braun war in der Lage, nahezu jede Maschine zu bedienen und setzte seine Vielseitigkeit auch als Betriebshandwerker unter Beweis. Für seinen Fleiß und die lange Treue zum Betrieb bedankten sich die beiden Geschäftsführer Harald und Alexander Hanel recht herzlich, und überreichten einen Delikatessenkorb mit einem Geschenk. Für seinen wohlverdienten Ruhestand wünschten ihm die Mitarbeiter und die Geschäftsleitung beste Gesundheit und dass er mit seinem Fachwissen weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Second-Hand-Basar Der Elternbeirat des Kindergarten Kloster Sulz veranstaltet am Sonntag, den 17.02.2013 von 11.00 – 15.00 Uhr seinen Second-Hand-Basar für Kinderbekleidung, Umstandskleidung, Spielsachen, Kinderwägen usw. in der Mehrzweckhalle in Dombühl. Es wird ein Mittagessen, Kaffee und Kuchen angeboten. Gerne dürfen Sie uns auch Ihre Sachen zum Verkauf bringen. Etiketten, Nummern und mehr Info´s gibt’s unter 09868/933622 oder per E-Mail basar-dombuehl@web.de .

9


Stadt Leutershausen, den 25.01.2013

Az.: 6320

Bekanntmachung

Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG), des Bayer. Wassergesetzes (BayWG) und des Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG); Einleiten von vorgereinigten häuslichen Abwässern und Niederschlagswasser aus dem Stadtteil Atzenhofen in den Quellgraben zum Röttenbach durch die Stadt Leutershausen

Ist es draußen noch zu kalt?? Tragen Sie die lässige

Die wasserrechtliche Erlaubnis für die Einleitung von Abwasser ist bis 31.12.2013 befristet. Für die Verlängerung dieser Gewässerbenutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 4 WHG) beantragte die Stadt Leutershausen mit Antrag vom 17.12.2012 beim Landratsamt Ansbach die Durchführung des wasserrechtlichen Verfahrens. Das Wasserwirtschaftsamt Ansbach hat die Antragsunterlagen geprüft und am 14.01.2013 ein Gutachten erstellt. Die Einleitungserlaubnis soll bis 31.12.2017 verlängert werden. Die Gewässerbenutzung bedarf des Verfahrens für die gehobene Erlaubnis (§ 15 WHG). Das Vorhaben wird hiermit nach Art. 72 ff BayVwVfG i.V.m. Art. 69 BayWG bekannt gemacht. Die entsprechenden Antragsunterlagen liegen einen Monat vom 11.02.2013 bis 11.03.2013 (einschließlich der genannten Tage) bei der Stadtverwaltung Leutershausen, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen (ZimmerNr. 14) während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht auf. Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, das ist bis zum 26.03.2013 bei der Stadt Leutershausen oder beim Landratsamt Ansbach – Sachgebiet Wasserrecht -, Crailsheimstr. 1, 91522 Ansbach, schriftlich oder zur Niederschrift etwaige Einwendungen gegen das Vorhaben erheben. Mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen. In Einwendungen, die von mehr als 50 Personen auf Unterschriftslisten unterzeichnet oder in form vervielfältigter gleichlautender Texte eingereicht werden, ist ein Unterzeichner mit Namen, Beruf und Anschrift als Vertreter der übrigen Unterzeichner für das Verfahren zu bezeichnen, soweit er nicht von ihnen als Bevollmächtigter bestellt ist. Diese Angaben müssen deutlich sichtbar auf jeder mit einer Unterschrift versehenen Seite enthalten sein. Werden gegen das Vorhaben rechtzeitig Einwendungen erhoben, werden diese in einem Termin erörtert, der noch mindestens eine Woche vorher ortsüblich bekannt gemacht wird. Diejenigen, die Einwendungen erhoben haben, werden von dem Erörterungstermin gesondert benachrichtigt. Bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem ggf. notwendigen Erörterungstermin kann auch ohne ihn verhandelt werden. Ferner wird darauf hingewiesen, dass a) die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können, b) die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind. Die durch die Einsichtnahme in die Unterlagen, durch Erhebung von Einwendungen bzw. Teilnahme am Erörterungstermin oder Vertreterbestellung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Jeansjacke doch einfach drinnen ...

... entdecken Sie noch viele weitere Frühlings-Styles!

Heß, Erster Bürgermeister

Ausstellung der Malgruppe von Rainer Muss

Soraya Ade • Carola Ballenberger • Günter Hahn • Christina Käpplinger • Karin Lassauer • Daniela Leis • Margit Leis • Martina Obermeier • Gerlinde Rauscher durch Herrn Bürgermeister Hess und Hr. Muss am Mittwoch, den 6.2.2013 ab 19 Uhr im Wohnpark am Weiher Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen

Die Ausstellung ist geöffnet von 9-18 Uhr vom 6.2.-30.4.2013!

10

Am Markt

Jede

Winterjacke nur

jeder

Wintermantel nur


Mikrozensus gestartet

2013

im

Januar

Interviewer bitten um Auskunft

Auch im Jahr 2013 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirt-schaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Gesundheit befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung bittet alle Haushalte, die im Laufe des Jahres 2013 eine Ankündigung zur Mikrozensusbefragung erhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu unterstützen.

Samstag, 2. Februar - ab 21 Uhr Dr. Mabesis Blues Band

Blues vom Feinsten bekannt vom Altstadtfest

Staatliches Berufliches Schulzentrum Ansbach

Brauhausstraße 9b, 91522 Ansbach Tel.: 0981/4884620, Fax : 0981/48846244, E-mail: schule@bsz-ansbach.de, www.bsz-ansbach.de

Ausbildung in Dienstleistungs- und Pflegeberufen:

Samstag, 9. Februar - ab 20 Uhr

Kappenabend

Gegensätze ziehen sich an

Motto: Sexy und zugeknöpft

Mittlerer Schulabschluss in der Berufsfachschule • Assistent/in für Ernährung und Versorgung • Kinderpfleger/in • Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in • Hauswirtschafter/in • Verkürzte Ausbildung mit Mittlerem Schulabschluss Information und Anmeldung: Donnerstag, 07.02.2013, ab 15:00 Uhr Freitag, 08.03.2013, ab 17:00 Uhr Dienstag, 09.04.2013, ab 15:00 Uhr Montag, 06.05.2013, ab 15:00 Uhr Mittwoch, 12.06.2013, ab 15:00 Uhr Donnerstag, 25.07.2013 ab 15:00 Uhr

Faschingsdienstag, 12. Februar ab 14 Uhr

Faschingsparty herzlichst lädt ein ......

Das Sonnen-Team

Faschingsumzug Leutershausen Am Faschingsdienstag, den 12. Februar 2013 findet unser diesjähriger Faschingsumzug statt.

Die Aufstellung ist um 13.00 Uhr am Kirchweihplatz. Der Abmarsch ist um 13.30 Uhr. Wir möchten alle Vereine und Gruppen ermuntern, sich mit ihren Mitgliedern an diesem Umzug zu beteiligen und so zur Erhaltung der Faschingstradition in Leutershausen beizutragen. Die Stadt Leutershausen dankt schon im Voraus für die Unterstützung. Auch die gesamte Bevölkerung laden wir herzlich als Zuschauer ein. Auf Wunsch der Polizei weisen wir darauf hin, dass der Ausschank von Schnaps sowohl im Umzug als auch im Umfeld des Umzuges nicht gestattet ist. An Kinder und Jugendliche dürfen überhaupt keine alkoholischen Getränke ausgeschenkt werden.

Beteiligung von Fahrzeugen beim Faschingsumzug

Wenn sich Fahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen daran beteiligen, sind bestimmte Vorschriften zu beachten. Wir bitten daher dringend alle Vereine oder Gruppen, die Fahrzeuge einsetzen werden, bis spätestens am 08.02.2013 im Rathaus, Obergeschoss, Zimmer 15, bei Frau Horndasch (Tel. 951-24, E-Mail: madeline.horndasch@leutershausen.de) ein entsprechendes Merkblatt abzuholen oder anzufordern. 11


Jugendzentrum für Jugendliche ab 12

Hindenburgstraße 6

Mittwoch und Freitag

von 16 - 20 Uhr geöffnet (außer in den Ferien)

Neu: Ab sofort jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr auch für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren! "Auch in diesem Jahr bereiten sich die Schülerinnen und Schüler aus der 9. Klasse der Mittelschule in der Villa auf ihren Quali vor. Renate Volkhardt und Doris Neumeier helfen 17 Jugendlichen in Mathematik, Harro Werner unterrichtet das Fach Deutsch. Herzlichen Dank für dieses Engagement! Den Jugendlichen wünschen wir viel Ausdauer beim Lernen und guten Erfolg!"

n

Wiedereinstieg für Frauen - Zurück in das Berufsleben

Frauen, die wegen Kinderbetreuung oder Pflege eines Familienangehörigen ihre Erwerbstätigkeit unterbro-chen haben und wieder in das Berufsleben zurückkehren möchten, sind oft hoch motiviert und qualifiziert. Dennoch stoßen viele von ihnen bei ihrem Wiedereinstieg nach wie vor auf Hindernisse. Welche Chancen und Möglichkeiten bieten sich Frauen, die nach der Elternzeit oder einer Pause in den Beruf zurückkehren wollen? Über dieses Thema wird das „Bündnis für Familie“ gemeinsam mit den Gleichstellungsbeauftragten des Landratsamtes und des Jobcenters mit einem Infotag am Mittwoch, den 24. April 2013 von 9.00 bis 13.00 Uhr im Konventsaal in Heilsbronn informieren. Um bei dem Wiedereinstieg weder die Nerven noch den Überblick zu verlieren, wird Gelegenheit geboten, sich von Fachkräften zu verschiedenen Themen rund um den Wiedereinstieg beraten zu lassen und sich an Infoständen zu informieren. Die Teilnehmerinnen erhalten dabei von erfahrenen Expertinnen unter Anderem praktische Tipps für Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräch, Informationen über die Rente sowie Kinderbetreuungsmöglichkeiten im Landkreis. Zudem besteht im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit, mitgebrachte Bewerbungsunterlagen vor Ort fachmännisch überprüfen zu lassen sowie typgerecht ge-schminkt zu werden und anschließend Bewerbungsphotos aufnehmen zu lassen. Die Teilnahme an der Ver-anstaltung ist kostenlos. Anmeldung ist nicht erforderlich. Für nähere Auskünfte stehen die Mitarbeiterinnen im Bündnisbüro des Landkreises Ansbach unter der Tele-fonnummer 0981/4685407 gerne zur Verfügung. 12

Faschingskonzert mit DeCanto

Montag, den 04.02.2013 um 18.33 Uhr im Gasthof „Neue Post“ Leutershausen A Cappella mit DeCanto Leutershausen Magie mit Del Hardo Ansbach


LIEBE IST DER WUNSCH, ETWAS ZU GEBEN, NICHT ZU ERHALTEN.

• bezaubernde Düfte von • stilvolle Messeneuheiten von

• „Mini“-Geschenkkarten und Gutscheine von

Bertold Brecht

Lassen Sie sich von „liebevollen“ Wohn- und Dekoaccessoires inspirieren.

Obere Vorstadt 13 * Leutershausen Tel.: 09823/342 * Fax: 09823/1569 www.Gabler-IhrRaumausstatter.de

Obst- und Gartenbauverein e.V.

Das Fundbüro im Rathaus, Erdgeschoss, links, Zimmer 5, Frau Archut (Tel. 09823/951-16) teilt mit:

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, 10.02.2013 um 14.00 Uhr im Gasthaus „Neue Post“ Familie Völler 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Verlesen des Protokolls der letzten Hauptversammlung 4. Jahresbericht 2012 5. Kassenbericht 6. Entlastung von Vorstand und Kassier 7. Wahlen 8. Wünsche und Anträge

GEFUNDEN:

• Schlüsselbund „DGbAV“ (mit 2 Schlüssel) • Kinderstrickmütze blau/gestreift mit Bommel • Ein linker Handschuh, schwarz „Roeckl“ Gr. 10 ½ • Ein rechter Kinderhandschuh, pink/schwarz • Astsäge mit rotem Griff „Wolf-Garten“ • Ledergeldbeutel, braun, mit Geldbetrag

Alles fürs Büro!

Prospekthüllen

100 Stück

Zweckformbücher sort. ABC-Register

3,95 ab 1,95 1,30

nur

ab

Kopier-Papier bunt in versch.

Stärken u. Mengen

Am Unteren Tor

Große Auswahl an Pistolen ab 3,50 Faschingshüte ab 2,30 Schminkstifte sort. ab 2,50 Haarspray farb. sort. 1,99 Perücken versch. Modelle ab 5,99 Prinzenkleider 6,99 und vieles mehr 13


e

ig e nz

ra Freitag, o V 8. März 2013

BAYERISCHER ABEND Live-Musik

von Richard Chichon ein Mann mit Witz und Charme Eintritt frei - Beginn 19 Uhr

Zum Essen bieten wir: Unsere beliebten

Knöchle nach Art des Hauses Schweinehax‘n - Obazdn - u.v.m. Leutershausen hat 3 neue Meister und eine dreifache Meisterin 4 Sportler des Taekwondo & Martial Arts Leutershausen e.V. haben am 16.12.2012 an der Schwarzgurtprüfung teilgenommen. Alle vier bestanden die Prüfung mit hervorragenden Leistungen. Verena Vorholzer wurde in ihrer Gruppe sogar die Prüfungsbeste. Besonderer Dank gilt auch den Trainingspartner und dem Haupttrainer Frank Herzog (5. Dan) Herzlichen Glückwunsch an (von links nach rechts) Walter Eberle zum 1. Dan, Christina Woppert zum 3. Dan, Florian Eisinger zum 1. Dan und Verene Vorholzer zum 1. Dan.

.... und dazu das Kloster Scheyern Bier vom Fass!

Tischreservierung ab sofort möglich unter 09823/8911

Es freut sich auf Ihr Kommen

Ute + Stephan

sowie das Team der Neuen Post Kommen in Tracht wird belohnt.

Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft „Frohsinn“ Wiedersbach vom 06.01.2013

Rechenschaftsberichte, Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Schützengesellschaft Schützenmeister Werner Assenbaum gab in der Hauptversammlung der Schützengesellschaft Wiedersbach einen detaillierten Rückblick auf das Jahr 2012. Er erwähnte die vereinsinternen Preisschießen wie Oster-, Königs- und Gundelpokal- sowie Sau- und Weihnachtsschießen. Sie alle hätten etwas mehr Beteiligung vertragen, wie er betonte.Die Neuaufnahmen konnten die Austritte und Sterbefälle nicht ausgleichen. Somit sank die Mitgliederstärke auf 250 Schützen. Seine Vorschau auf das neue Jahr war gespickt mit den verschiedensten Veranstaltungen. Besonders das Jubiläums- und Gauschießen in Lehrberg hob Assenbaum hervor.Zweiter Schützenmeister Markus Schröter sprach einige Punkte aus dem umfangreichen Sportbericht an. Acht Mannschaften waren bei den Rundenwettkämpfen 2011/2012 am Start. Davon stellten 2 Mannschaften den Gruppensieger. Die Meisterschaften des Schützengaues Ansbach brachten 8 Einzeltitel und 6 Mannschaftstitel. Bei den Meisterschaften des Bezirks erreichte mit dem KK Gewehr Doris Baumann Rang 2. Mit dem KK Gewehr Auflage belegte Brigitta Schubert Platz 1 und Detlef Schubert Platz 2. Brigitta Schubert belegte bei den Bayerischen Meisterschaften Rang 3.Für 10jährige Mitgliedschaft wurde Michael Lange, für 25jährige Mitgliedschaft Birgit Schwab, Oliver Breitinger, Franz Frey, Martin Frommberger, Fred König, Harald Herzog und Rudi Raab mit dem Ehrenzeichen des BSSB ausgezeichnet.Der Kassenbericht von Carsten Lehnert brachte zufriedene Gesichter. Denn im Laufe des Jahres kann der Rest des Baudarlehens von über 80000 Euro abgebaut werden.Die Neuwahlen der Vorstandschaft brachten keine Veränderung. Die 4 Schützenmeister wurden im Amt bestätigt. Von links nach rechts Frey Franz, Lange Michael, Herzog Harald, Breitinger Oliver, Raab Rudi

14


Berufliche Oberschule Bayern

Staatliche Fach- und Berufsoberschule Triesdorf Ausbildungsrichtung Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie

Aktionswoche

INFO-TAG

04. - 08. Feburar:

am Freitag, 22. Februar 2013 um 15.00 Uhr in der Aula der Schule ab 13.30 Uhr ist die Besichtigung der Schule möglich Sie erhalten umfassende Informationen über unser Praktikum und die Praktikumsbetriebe die Aufnahmebedingungen die Profilfächer und mögliche Abschlüsse die Studienmöglichkeiten die Wohnmöglichkeiten in und um Triesdorf

Hier riecht´s nach Guter Laune!

Unsere Informationen richten sich an Interessierte

a FOS a BOS

mit Mittlerer Reife

mit Mittlerer Reife + Berufsausbildung Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2013/14 25. Februar bis 8. März 2013 Weitere Auskünfte: Staatl. Fachoberschule und Berufsoberschule Triesdorf 91746 Weidenbach-Triesdorf, Reitbahn 7 Tel.: 09826/185002 Fax 09826/185999 Internet: http://www.fos-triesdorf.de E-Mail: mail@fos-triesdorf.de

Damit Ihre Augen länger durchhalten.

lassen Sie sich von unserem neuen leckeren Tee Ihre Laune „aufbessern“!

Am Markt 27 - 91578 Leutershausen - Tel 0 98 23 - 92 07-0 kostenfreie Servicenummer 0800-20 40 666

MÄDCHENREALSCHULE SCHILLINGSFÜRST der Erzdiözese Bamberg Telefon: 09868 9860-0

Informationsabend am 21. Februar 2013 um 19:00 Uhr Schulhausbesichtigung ab 18:30 Uhr

Tag der offenen Tür am 23. Februar 2013 von 11 – 16 Uhr

Keinen Überblick? SWISS INSIDE Gläser –das beste Mittel gegen müde und brennende Augen am Arbeitsplatz. Mo - Sa 830 - 1230 Uhr Mo - Fr 1400 - 1800 Uhr

Hintere Gasse 20 Fon: 09 825 / 653

Kleintierzuchtverein Leutershausen

Der Kleintierzuchtverein B532 Leutershausen hält am Samstag, 9. Februar 2013 um 20.00 Uhr seine Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Gasthaus „Zur Krone“ ab. Dazu sind wie immer Freunde und Liebhaber der Kleintierzucht herzlich willkommen.

    

Wahlpflichtfächergruppen II (BwR), IIIa (F) und IIIb (HE) Persönliche Atmosphäre Erziehung nach christlichen Grundsätzen Großes Angebot an Wahlfächern Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Einschreibung 5. Klasse und Voranmeldung für andere Jahrgangsstufen vom 6. bis 8. Mai 2013 (nur Montag bis Mittwoch!)

Die Agentur für Arbeit informiert:

Energie und Umwelt sind heutzutage ein wichtiges Thema. Wer in diesen Bereichen ein Studium anstrebt erhält am Donnerstag, den 14. Febr. 2013 um 14.30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in Ansbach, Schalkhäuser Str. 40 interessante Informationen dazu. Unter dem Motto „Studieren in der Region: Energie gestalten und Umwelt erhalten“ informieren die Hochschulen Ansbach und Weihenstephan-Triesdorf über folgende Studiengänge: Umweltsicherung, Technologie erneuerbare Energien, Wassertechnologie und Energie- und Umweltsystemtechnik Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich unter der Tel.Nr.: 0981/182-333. 15


Kleinanzeigen Wald und Hanomag 500/1 zu verkaufen. Tel. 09820/1664 Welcher Pferdefreund würde mich gerne bei der Arbeit mit meinen beiden Süddeutschen Kalten unterstützen? Tel. 93090 Suche Putzhilfe für Privathaushalt in Lth., ca. 3 Std./Woche. Tel. 0178 9824549 ab Freitag, ab 14 Uhr. Halle oder Scheune zum Unterstellen von Fahrzeugen gesucht. Tel. 0160/6336373 Suche nette Bürokraft für ca. 10 Stunden/Woche. Kurze Bewerbung bitte an Chiffre 1/2/2013 an FMS AG, Leutershausen.  zukunftsorientiert  preisgünstig  wertbeständig  EnEV-Standard  förderfähig nach KfW KfW-70

Beratung - Planung und Bauausführung alles aus einer Hand

90599 Dietenhofen Tel. 09824 / 733 www.exakt-wohnbau.de

seit über 35 Jahren IHR Partner am Bau

Färbereistraße 3 • Leutershausen

 zuverlässig  termingerecht  individuell  fachkompetent  hochwertig

Vertretung:

Ständiger Wochenend- Bereitschaftsdienst der Stadt-Apotheke Leutershausen • samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr •sonntags (nach der Kirche) von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeit Notdienstschild an der Apotheke beachten, bzw. unter www.apotheke-leutershausen.de Originalgröße den Notdienstplan einsehen.

Dr. Hausen, Ansbach, Martin-Luther-Platz 23, Tel. 0981/3558

Tel. 8911

Faschingsdienstag, 12. Februar mit Stimmungsmusik und Tanz ab 15 Uhr im Saal mit der Sunshine-Band Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ute + Stephan

90 x 50 mm

Schlosser (m/w) für Montagen im Raum Nürnberg ab sofort gesucht. Sie können sich auch telefonisch bei uns melden. Färbereistraße 4 91578 Leutershausen

Tel. 09823/92654-0 Fax 09823/92654-54

Elektro- und Sanitärinstallation Spenglerei Kälteanlagenbau Badplanung + Komplettausführung Solar- und Photovoltaikanlagen 16

info@schlosserei-diezinger.de www.schlosserei-diezinger.de

Großgerätekundendienst + MIELE Vertragspartner Kernbohrungen Heizungs- und Klimatechnik Elektro+Sanitär GmbH EIB-Gebäudetechnik Färbereistraße 5 • 91578 Leutershausen Naturstein- u. Elektrofußbodenheizung Tel. 09823/569 • info@pickel-gmbh.de


Gruppenreise ins Baltikum Termin: 01. - 08.09.2013 mit Lufthansa ab/bis Frankfurt pro Person im Doppelzimmer

Erleben Sie bei unserer Gruppenreise ins Baltikum die Schönheiten Littauens-Estlands und Lettland. Die Hauptstädt Vilnius - Tallin sowie Riga werden Sie in ihren Bann ziehen. Ein reichhaltiges Auflugsprogramm sowie Teilpension während der Reise ist incl.

Deko-Ideen

Ein Nest voller geben der Frühjahrsmüdigkeit keine Chance! Hasen Hühner Eier Blüten aus Porzellan

Genaues Informationsmaterial erhalten Sie bei uns.

Infoformationsabend

zu dieser Gruppenreise am 7. März 2013 um 19.30 Uhr im neuen Feuerwehrhaus in Leutershausen. Um Anmeldung in unserem Büro wird gebeten.

Öffnungszeiten Wertstoffhof Mittwoch: 14.00 - 16.30 Uhr Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Nächste Abholung der

bunte Kerzenständer und Vasen

Metallwindlichter

gelben Säcke 15.02.2013 Die nächste Entleerung der

Grünen Tonne für Altpapier

ist am 21.02.2013

Kreative Objekte für Haus + Garten

KunststoffShopper in neuen Farben + Formen

Also nichts wie hin, unser bunt geschmücktes Haus wartet auf Sie!

StreitbergeReusche Maystraße 7

Leder + Korbwaren Kunstgewerbe 17


Einladung zu den Mitgliederversammlungen 2013 Unsere Mitglieder (Kunden mit Geschäftsanteilen) sind herzlich eingeladen zu den Mitgliederversammlungen (ehemals Gebietsversammlungen). Es erwartet sie eine Mischung aus Information und Unterhaltung. Der Vorstand Termin

Veranstaltungsort

19. Februar

Ansbach, Tagungszentrum Onoldia

20. Februar

Herrieden, Gasthof Bergwirt

21. Februar

Leutershausen, Alte Turnhalle

26. Februar

Weihenzell, Hans-Popp-Halle

berichtet über das abgelaufene Geschäftsjahr und gibt einen Ausblick auf 2013. Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahme nur mit einer Eintrittskarte möglich. Die Plätze sind begrenzt.

Kostenlose Eintrittskarte sichern!  in Ihrer Geschäftsstelle  per Telefon unter 0981 / 181-0  www.RaiffeisenVolksbank.de

Ihr

M

er t W r d eh

itglie M s l a

27. Februar

Weidenbach, Reithalle

28. Februar

Gunzenhausen, Luthersaal

07. März

Neuendettelsau, Luthersaal der Diakonie

12. März

Oberdachstetten, Rezathalle

1913

2013

WEITER DENKEN

Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen Herausgeber: Stadt Leutershausen, Am Markt 1–3, 91578 Leutershausen. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Hermann Wachmeier, Verwaltungsrat (oder Vertreter im Amt), Am Markt 1 – 3, 91578 Leutershausen, Telefon: 09823 / 951-12 oder 951-0, E-Mail: hermann.wachmeier@leutershausen.de Anzeigenverwaltung: FMS AG, Druckereistraße 2, 91578 Leutershausen, Telefon 09823/88-0. Herstellung: FMS AG, 91578 Leutershausen. Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier. Die Verwendung der in dieser Publikation abgedruckten Anzeigen in kopierter Form oder als Ausschnitt, die Reproduktion und Verwendung der Anzeigen in anderen Publikationen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung sowie die Verwendung der Anschriften, insbesondere unter Verweisung auf diese Publikation zur eigenen Anzeigenwerbung ist ausdrücklich untersagt. Sie wird verfolgt als Verstoß gegen das Gesetz über unlauteren Wettbewerb vom 7. 6. 1909 und gegen das Urheberrechtsgesetz vom 9. 9. 1965.

r ... supe

n

ee d i k n e h c Ges ren für Eu en

ch persönli

“ h c s i t s mation

„Konfir

ns! u i e b r h findet I

e h e c g s r u e e b br t o R i K + e r r e Led St ystraen Ma

war erbe w e g t s n Ku


Mitteilungsblatt Nr. 2-2013