Issuu on Google+

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr. Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung

41. Jahrgang

Donnerstag, 5. April 2012

Nr. 7/2012

Ehrungen für besondere Leistungen in der Schul- oder Berufsausbildung

1. Bürgermeister Siegfried Heß hat junge Menschen für besondere Leistungen in der Schul- oder Berufsausbildung geehrt: V.l.n.r.: Alexander Schönknecht, Lena Mehringer, Manuel Gullmann, Sandra Angene, Andreas Raab, Sascha Reinhardt, Katrin Weber, Robin Archut, Marina Häßlein, Jessica Auerochs, Dorina Jendretzke und Dorothea Meyer. Foto: Brühschwein. Marcus Preis konnte bei der Ehrung aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein. Ein ausführlicher Bericht über die Ehrungen ist auf Seite 2 abgedruckt.

Zertifikat für den Evang. Kindergarten Regenbogen

Die Mitarbeiterinnen des Kindergartens Regenbogen erhielten vom Stellvertretenden Landrat Kurt Unger (4. von links) im Beisein von 1. Bürgermeister Siegfried Heß (2. von rechts) ein Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen“. Näheres siehe Seite 2.


Ehrungen für besondere Leistungen in der Schuloder Berufsausbildung Am 27.03.2012 fand im Rathaus ein Empfang für junge Menschen statt, die 2011 besondere Leistungen in der Schul- oder Berufsausbildung vollbracht haben. 1. Bürgermeister Siegfried Heß betonte in seiner Ansprache, dass die geehrten Personen in der Schule oder im Betrieb eine umfassende Allgemeinbildung und ein großes Fachwissen erworben haben. „Sie waren willens und fähig, viel zu lernen und viel zu leisten. Sie haben Ihr Ziel, Ihre Schul- oder Berufsausbildung gut abzuschließen, über viele Monate, ja Jahre hinweg, konsequent verfolgt. Sie haben Ehrgeiz gezeigt, Verantwortungsbewusstsein und Ausdauer.“ Mit diesen Worten lobte 1. Bürgermeister Heß die erfolgreichen Jugendlichen oder jungen Erwachsenen und überreichte ihnen jeweils eine Urkunde und ein Geschenk der Stadt Leutershausen. Im Einzelnen wurden folgende Personen geehrt (siehe Bild auf Seite 1): - Für hervorragende Prüfungsleistungen in der Hochschulausbildung und für Vorträge in englischer Sprache vor Wirtschaftswissenschaftlern in China und Indien: Marcus Preis, Wiedersbach. - Als Jahrgangsbester in der Ausbildung zum Metallfachwerker der gemeinnützigen Kolping-Berufsbildungs-GmbH Bamberg: Manuel Gullmann, Steinberg. - Für die hervorragende Prüfungsleistung bei der Ausbildung zur staatlich geprüften landwirtschaftlich-hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin: Katrin Weber, Weißenmühle. - Für die hervorragende Leistung bei der IHK-Prüfung zur „EuroKauffrau“: Dorothea Meyer, Oberramstadt. - Als Jahrgangsbeste in Mittelfranken bei der Abschlussprüfung zur Textillaborantin: Marina Häßlein, Leutershausen. - Als Prüfungsbester der Gesellenprüfung im Winter 2010/11 im Ausbildungsberuf „Metallbauer/Konstruktionstechnik“: Alexander Schönknecht, Neunkirchen. - Als Klassenbester der Höheren Landbauschule Triesdorf: Andreas Raab, Eichholz. - Als Jahrgangsbeste der Mädchenrealschule Schillingsfürst: Jessica Auerochs, Jochsberg, Dorina Jendretzke, Büchelberg und Lena Mehringer, Wiedersbach. - Als Jahrgangsbeste beim Qualifizierenden Hauptschulabschluss der Gustav-Weißkopf-Schule Leutershausen: Sandra Angene, Wiedersbach und Sascha Reinhardt, Leutershausen. - Als Kreissieger im Vorlesewettbewerb: Robin Archut, Leutershausen.

Nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes: Freitag, 20.04.2012 Anzeigen- und Redaktionsschluss:

Montag, 16.04.2012, 12.00 Uhr Beiträge für den redaktionellen Teil (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen von Vereinen und Gruppen) bitte ausschließlich an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: hermann.wachmeier@leutershausen.de – wenn möglich als Word-Datei) oder im Rathaus bei Herrn Wachmeier (Telefon-Nr. 951-12) abgeben.

Anzeigenannahme: FMS AG

Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr - Fr.: 8.00 - 10.00 Uhr Tel. 09823/88-38 - e-mail.: eschi@fms-verpack.de

Änderung der Biomüllabholung in der Woche nach Ostern

Die Biomüllabholung ändert sich in der Woche nach Ostern wie folgt: Dienstag, den 10.04.2012 = verschoben auf Mittwoch, den 11.04.2012 2

Zertifikat für den Evang. Kindergarten Regenbogen

Im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt Ansbach wurde der Kindergarten Regenbogen für die erfolgreiche Teilnahme am Projekt des Bayer. Staatsministeriums „Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen“ ausgezeichnet. Frau Daniela Faigle, Dipl.Sozialpäd. und Sprachenberaterin, begleitete den Fortbildungsprozess aller Mitarbeiterinnen des Kindergartens Regenbogen über ein Jahr und unterstützte die qualitätsorientierte pädagogische Arbeit. Ziel des Projektes ist es, das Bildungskonzept im Bereich Sprache mit Blick auf die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse weiterzuentwickeln. Sprachliche Bildung hat sich als zentral erwiesen für schulischen Erfolg und nimmt in der Elementarpädagogik eine Schlüsselqualifikation ein. 1. Bürgermeister Siegfried Heß, der bei der Übergabe des Zertifikats anwesend war, würdigte das Engagement der Mitarbeiterinnen des Kindergartens Regenbogen. Siehe auch Bild auf Seite 1.

Beantragen und Abholen des neuen Personalausweises

Der neue Personalausweis kann im Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer 5, bei Frau Geffers oder Frau Horndasch beantragt und abgeholt werden. Das Beantragen nimmt pro Person ca. 20 min. und das Abholen ca. 10 min. in Anspruch. Dies kann im Einzelfall zu Wartezeiten führen. Wir empfehlen, die Gültigkeitsdauer des Personalausweises öfters zu kontrollieren und nach Möglichkeit, den Personalausweis außerhalb der Urlaubszeit oder frühzeitig vor einer geplanten Auslandsreise zu beantragen. Öffnungszeiten Rathaus Leutershausen: Montag: 7.30 – 12.30 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr Dienstag: 7.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr Mittwoch: 7.30 – 12.30 Uhr Donnerstag: 7.30 – 12.30 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr Freitag: 7.30 – 13.00 Uhr

Raumpfleger(in) gesucht

Die Stadt Leutershausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Raumpfleger(in) in der Gustav-Weißkopf-Schule Leutershausen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 16,5 Stunden. Es ist ein Einsatz in der Mittelschule mit folgenden Arbeitszeiten vorgesehen:

- Montag bis Mittwoch: - Donnerstag: - Freitag:

13.00 – 17.00 Uhr 13.00 – 16.00 Uhr 13.00 – 14.30 Uhr

Geboten wird eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Nähere Auskünfte erteilen zur Bezahlung Herr Siller (Tel. 09823 / 951-19) und zum Tätigkeitsbereich Herr Jelinek (Montag bis Freitag, jeweils von 9.30 – 14.30 Uhr: Tel. 0160 / 7156236). Bewerbungen mit Lebenslauf und evtl. Arbeitgeber-Zeugnissen bitten wir bis 20.04.2012 der Stadt Leutershausen, z.Hd. 1. Bürgermeister Heß, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen, vorzulegen.

Die nächste Abholung der gelben Säcke ist am Mittwoch, 18.04.2012. Die nächste Abholung der grünen Tonnen für Altpapier ist am Mittwoch, 25.04.2012


Buchsammelaktion mit grandiosem Erfolg! Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich in den vergangenen Wochen von der Aktion „Buch-rettet-Leben“ begeistern lassen. Der Grundgedanke dabei ist denkbar einfach: Bücher, die man nicht mehr braucht, werden gesammelt und gespendet. Zweimal im Jahr wird ein großer Buchflohmarkt zugunsten krebskranker Kinder veranstaltet, die Preise der Bücher bestimmt dabei immer der Kunde selbst. Das Geld aus dem Verkaufserlös kommt zu 100% der Elterninitiative krebskranker Kinder e.V. in Nürnberg zugute. Im vergangenen Jahr wurde zweimal die Kinderstation „Wald“ des Ansbacher Klinikums mit den jeweiligen Erlösen aus dem Verkauf der Bücher unterstützt. Auf Initiative von Frau Mahner, die sich spontan von der „Buch-rettet-Leben-Idee“ begeistern ließ, konnten schätzungsweise 1.500 Bücher gesammelt und an Herrn Kreidl von „Buch-rettet-Leben“ übergeben werden.

Nähere Informationen, unter anderem zu den nächsten Flohmarktterminen finden Sie im Internet unter www.buch-rettet-leben.de Lydia Haberecker, Rektorin

Nächtliche Bauarbeiten an der Bahnstrecke

Die Deutsche Bahn führt folgende unaufschiebbare Bauarbeiten durch: a) Stecke Wiedersbach-Dombühl: Von Donnerstag, 19.04.12, 23:20 Uhr bis Freitag, 20.04.12, 4:20 Uhr b) Strecke Wiedersbach-Ansbach: Von Freitag, 20.04.12, 21:55 Uhr bis Samstag, 21.04.12, 4:15 Uhr Die Arbeiten sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erforderlich und können nur in den angegebenen Nachtzeiten durchgeführt werden.

Achtung Gewerbetreibende!

Vorsicht bei Schreiben der „Gewerbeauskunft-Zentrale“!

Wie uns mitgeteilt wurde, haben Gewerbetreibende von einer sogenannten „Gewerbeauskunft-Zentrale“ ein Schreiben erhalten, mit der Bitte, fehlende oder fehlerhafte Daten zu ergänzen, durch eine Unterschrift zu bestätigen und zurückzuschicken. Wenn jemand dies getan hat, hat er sich verpflichtet, für mindestens 2 Jahre einen völlig überhöhten Preis (1.138,12 Euro für 2 Jahre) für einen nutzlosen Eintrag ins Internet zu bezahlen. Dies ist jedoch nur dem Kleingedruckten auf der Rückseite des Schreibens zu entnehmen. Falls Sie ein solches oder ähnliches Schreiben erhalten, prüfen Sie den Inhalt genau, bevor Sie etwas unterschreiben und zurücksenden! Im Zweifelsfall werfen Sie es einfach in den Papierkorb! Nähere Auskünfte zu dem aktuellen Fall erteilt die Handwerkskammer Ostwestfalen, Herr Kostka, Tel. 0521 /560 82 40.

Wichtige Telefon-Nummern:

Notruf: 112

für alle medizinischen Notfälle und alle Feuerwehreinsätze. Vorwahlfrei aus Festnetz und Handy.

Krankentransport: 19222

für Anmeldungen bei einem Krankentransport. Vorwahlfrei nur aus Festnetz.

Notruf Polizei: 110 Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung

außerhalb der üblichen Sprechzeiten:

01805 / 19 12 12 3


Öffentliche Stadtratsbeschlüsse vom 13.03.2012 1. Wohnbaugebiet „Jochsberg westlich Höhenweg und Lämmerbuck“ Die Stellungnahmen der Behörden, der sonstigen Träger Öffentlicher Belange und der Bürger sowie die einzelnen Beschlüsse des Stadtrates zu diesen Stellungnahmen, der Feststellungsbeschluss zur Änderung des Flächennutzungsplanes und die Satzungsbeschlüsse haben einen erheblichen Umfang. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen auf einen Abdruck im Mitteilungsblatt verzichten. Alle Bürger haben die Möglichkeit, die genannten Stellungnahmen und die Stadtratsbeschlüsse im Rathaus, Obergeschoss, Zimmer 14, bei Herrn Weber während der Öffnungszeiten einzusehen. 2. Genehmigung des Protokolls der öffentlichen Stadtratssitzung vom 24.01.2012 Beschluss (13 : 3 Stimmen): Das Protokoll der öffentlichen Sitzung vom 24.01.2012 wird auf Seite 14 bei Buchstabe c mit den Worten „Nachmeldung zur Änderung des Entwurfs des Bebauungsplanes“ ergänzt. Nach dieser Änderung wird das Protokoll der öffentlichen Stadtratssitzung vom 24.01.2012 genehmigt. Herr Kapp und Herr Bauer haben sich an der Abstimmung nicht beteiligt, da sie bei dieser Sitzung nicht anwesend waren. Es liegt deshalb eine zulässige Stimmenthaltung vor (siehe Kommentar Masson/Samper Nr. 11 Abs. 3 zu Art. 48 Abs. 1 Satz 2 der Gemeindeordnung – GO). 3. Haushalt 2012;hier: Beschlussfassung über die einzelnen Ansätze im Vermögenshaushalt (Investitionen) Beschluss: (17: 1 Stimmen): Die einzelnen Ansätze im Vermögenshaushalt (Investitionen) werden festgesetzt. Anmerkung der Redaktion: Die einzelnen Ansätze können im Rathaus, Obergeschoss, Zimmer 14, bei Herrn Weber während der Öffnungszeiten eingesehen werden. 4. Geplanter Bahnhalt in Wiedersbach; hier: Antrag von Wilhelm Schuster, den Bahnhalt statt in Wiedersbach an der früheren Haltestelle Rauenbuch (bei der Unterführung der Staatsstraße Leutershausen-Rauenbuch) einzurichten Beschluss: (18: 0 Stimmen): Der Stadtrat ist gegen die Verlegung des geplanten Bahnhalts zur Bahnbrücke an der Straße Leutershausen – Rauenbuch.

4

5. Kreisverkehr in Leutershausen Rammersdorfer Straße /Färbereistraße; hier: Antrag des TV 1862 Leutershausen vom 02.02.12 auf Bepflanzung mit dem Logo des TVL anlässlich des 150jährigen Jubiläums Beschluss: (17: 1 Stimmen): Der TV1862 Leutershausen darf den Kreisverkehr anlässlich seines 150-jährigen Jubiläums bepflanzen. Die Kosten für die Bepflanzung und die Pflege werden vom TV 1862 Leutershausen übernommen. 6. Auftrag an Ingenieurbüro Heller für Ausschreibung der Straßenbaumaßnahmen: Am Weinberg, Neunkirchen, Weihergasse und Neunkirchen, Kirchenweg Beschluss: (18: 0 Stimmen): Das Ingenieurbüro Heller wird mit der Ausschreibung der Straßenbaumaßnahmen beauftragt. 7. Auftrag an Verwaltung zur Ausschreibung der Schulstraße in Wiedersbach Beschluss: (18: 0 Stimmen) Die Baumaßnahme wird von der Verwaltung ausgeschrieben. 8. Naturpark Frankenhöhe: Stellungnahme zum Antrag auf Herausnahme der Flächen für das geplante Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl-Süd aus der Schutzzone des Naturparks Beschluss: (16: 2 Stimmen) Der Antrag auf Herausnahme der Flächen für das geplante Industrie und Gewerbegebiet Dombühl-Süd aus der Schutzzone des Naturparks Frankenhöhe wird zugestimmt. 9. Einarbeitung der Bebauungspläne ins GIS-System SYNERGIS Beschluss: (18: 0 Stimmen) Dem Antrag der Verwaltung auf Einarbeitung der alten Bebauungspläne durch die Firma GEOTECH JANKA (Angebot vom 08.02.2012) in das Geoinformationssystem SYNERGIS wird entsprochen. Es wird sich für die farbige Variante zum Preis von 6.485,50 Euro brutto entschieden.

Bilder von Leutershausen, insbesondere von Veranstaltungen und Festen, finden Sie im Internet unter www.guckmalrein.net.tc. Verantwortlich für den Inhalt der Internetseite ist Günter Holzheu, Leutershausen, Bahnhofstr. 4, Tel. 92 67 76, E-Mail: hoilgue@web.de.


Schulanmeldung Schuljahr 2012/13

Am Montag, den 23. April 2012, findet von 14:00 – 16:00 Uhr die Schulanmeldung im Mittelschulgebäude der Gustav-Weißkopf-Schule statt. Zur Anmeldung ist die persönliche Anwesenheit des Kindes erforderlich. Angemeldet werden müssen alle Kinder, die am 30. September 2012 sechs Jahre alt sein werden, also bis spätestens 30. September 2006 geboren sind. Anzumelden sein ferner alle Kinder, die im Vorjahr vom Besuch der Volksschule zurückgestellt wurden; der Zurückstellungsbescheid ist vorzulegen. Die Pflicht der Schulanmeldung besteht auch dann, wenn eine Rückstellung notwendig sein sollte. Im Schuljahr 2012/13 können Kinder, die vom 1. Oktober 2006 bis 31. Dezember 2006 geboren sind, auf Wunsch der Eltern eingeschult werden. Diese Kinder zählen nicht als „vorzeitig aufgenommen.“ Für Kinder, die ab dem 1. Januar 2007 geboren sind und eingeschult werden sollen, ist ein schulpsychologisches Gutachten, in dem die Schulfähigkeit bescheinigt wird, notwendig. Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde bzw. das Stammbuch mitzubringen. Außerdem ist die Bestätigung des Gesundheitsamtes oder ein ärztlicher Nachweis über die Teilnahme an einem Seh- und Hörtest und an der U9 vorzulegen. Eventuelle Bescheinigungen über das Sorgerecht sind ebenfalls vorzulegen. Um 14:00 Uhr beginnt die Einschreibung für die Kinder der Kindertagesstätte „Regenbogen“. Für die Kinder der Kindertagesstätten „Wiedersbach“ und „Auerbach“ sowie der Kinder, die keine dieser Einrichtungen besuchen, beginnt die Einschreibung um 15:00 Uhr Während der Zeit der Einschreibung nehmen die Kinder in Kleingruppen an einer Schnupperrunde teil. In den Wartezeiten bewirtet dankenswerterweise der Elternbeirat wieder mit Kaffee und Kuchen Lydia Haberecker, Rektorin

Meldung über Lebensmittelhygiene (bei Vereinsfesten und ähnlichen Veranstaltungen)

Vereinsfeste, Märkte und ähnliche Veranstaltungen unterliegen der Lebensmittelüberwachung. Es handelt sich dabei um Lebensmittelunternehmen, sobald eine mit der Produktion, der Verarbeitung und dem Vertrieb von Lebensmitteln zusammenhängende Tätigkeit ausgeübt wird, gleichgültig, ob diese auf Gewinnerzielung ausgerichtet ist oder nicht und ob sie privat oder öffentlich ist. Der Begriff des Lebensmittelunternehmens ist damit nicht auf eine gewerbliche Tätigkeit beschränkt. Solche Vereinsfeste, Märkte und ähnliche Veranstaltungen unterliegen der Meldepflicht nach Art. 6 Abs. 2 der Verordnung (EG) Nr. 852/2004. Sie sind daher mit dem bei der Stadt Leutershausen, Frau Hoppe (Tel. 09823 / 951-24) erhältlichen Vordruck beim Landratsamt Ansbach - Lebensmittelüberwachung - anzuzeigen. Eine eigene Meldung nach der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 ist nicht erforderlich, wenn von der Stadt Leutershausen eine Gestattung erteilt wird. Eine Gestattung ist immer dann zu beantragen, wenn alkoholische Getränke abgegeben werden. Gestattungen für vorübergehende Gaststättenbetriebe Bei einem vorübergehenden Gaststättenbetrieb mit Verkauf von alkoholischen Getränken ist eine Gestattung nach § 12 Gaststättengesetz erforderlich. Antragsvordrucke gibt es im Rathaus (Obergeschoss, Zimmer Nr. 15, bei Frau Hoppe, Tel. 09823/ 95124). Der Antrag ist spätestens 6 Wochen vor der Veranstaltung bei der Stadt Leutershausen zu stellen.

• Volumenhaarschnitt • Haarausfall-Therapien • Haar- und Hautstudio • Perücken-Haarersatz

Veröffentlichungen von Vereinen und Gruppen im Mitteilungsblatt

1. Vereine und Gruppen aus dem Gebiet der Stadt Leutershausen können im Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen eine Einladung pro Veranstaltung bis zu einer Größe von 1/8 Seite (62 mm hoch, 87 mm breit) ohne Berechnung schwarzweiß abdrucken lassen. Bitte die Einladung, wenn möglich als Word-Datei, an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: hermann.wachmeier@leutershausen.de) oder im Rathaus bei Herrn Wachmeier (Telefon-Nr. 951-12) abgeben. 2. Möchte ein Verein oder eine Gruppe eine Einladung in Farbe abdrucken lassen, berechnet die Druckerei, die Fa. FMS AG Leutershausen, 10,-- € + 19 % MWSt. = 11,90 €. Bitte in diesem Fall mitteilen, dass ein Abdruck in Farbe erfolgen soll und eine Konto-Nummer, von welcher der Betrag abgebucht werden kann, angeben. Erfolgt dies nicht, wird die Einladung in schwarzweiß abgedruckt. 3. Soll eine Einladung zur selben Veranstaltung ein zweites Mal im Mitteilungsblatt gebracht werden oder eine Einladung größer als 1/8 Seite sein, müssen die normalen Anzeigenpreise an die Fa. Majer & Sohn gezahlt werden. Dasselbe gilt bei öffentlichen Danksagungen, Neujahrswünschen, Berichten, usw. von Vereinen und Gruppen. Auskunft über die Anzeigenpreise erteilt die Firma FMS AG, Leutershausen, Frau Eschenbacher, Tel. 09823/8838, E-MailAdresse: eschi@fmsag.de, die auch die Anzeigen entgegennimmt. 4. Eine Ausnahme von der Kostenpflicht besteht bei Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern oder bei der Bekanntgabe der Vorstandsmitglieder nach Neuwahlen. Bei diesen Veröffentlichungen erfolgt derzeit keine Berechnung.

Aug & Ohr

Leutershäuser Kulturverein

Freitag 20. April 2012 20.00 Uhr

Alte Turnhalle

Mitglieder 14,– E, Vorverkauf 17,– E, Abendkasse 20,– E, Schüler 10,– E VVk bei Stadtapotheke Leutershausen, Lotto-Gundel www.aug-ohr.de - oder Handy 0170/9959506

5


Evang.luth. Kirchengemeinden

Leutershausen Gründonnerstag, 5.04. 19.30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl (Dekan Horn) Karfreitag, 6.04. 09.30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl, gleichzeitig Seniorenabendmahl (mit Pfarrer Müller). Wir bitten die Senioren, in den ersten Bankreihen Platz zu nehmen. 19.30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl (Dekan Horn) Ostersonntag, 8.04. 05.30 Uhr Osternacht (mit Dekan Horn), anschließend Osterfrühstück im Gemeindehaus 10.30 Uhr Osterfestgottesdienst (mit Pfarrer Müller) Kindergottesdienst im Gemeindehaus Ostermontag, 9.04. 09.30 Uhr Gottesdienst (mit Dekan Horn) Samstag, 14.04. 18.30 Uhr Konfirmandenbeichte Sprengel II (mit Pfarrer Müller) Sonntag, 15.04. 09.30 Uhr Konfirmation Sprengel II (mit Pfarrer Müller) Kindergottesdienst im Gemeindehaus Dienstag, 17.04. 14.00 Uhr Gemeinde- und Seniorennachmittag (mit Pfarrer Wirth) Mittwoch, 18.04. 09.00 Uhr "Die 2. Tasse Kaffee" - Kommt atmet auf, Singen mit Hans-Martin Schreiber 20.00 Uhr Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus (Dekan Horn) Jochsberg Karfreitag, 6.04. 09.30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl (Dekan Horn) Ostersonntag, 8.04. 9.30 Uhr Gottesdienst (mit Pfarrer Müller) Ostermontag, 9.04. 10.30 Uhr Gottesdienst (mit Dekan Horn) Sonntag, 15.04. 09.30 Uhr Gottesdienst (mit Lektor Mohr) Neunkirchen und Wiedersbach Karfreitag, 06.04. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Repky Ostersonntag,08.04. 5.30 Uhr Osternacht mit Abendmahl in Neunkirchen, Pfr. Repky 9.30 Uhr Gemeimsamer Gottesdienst für beide Kirchengemeinden mit Abendmahl in Wiedersbach, Pfr. Repky Ostermontag,09.04. 9.30 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst für beide Kirchengemeinden mit Abendmahl in Neunkirchen, Pfr. Repky Samstag, 14.04. 19.30 Uhr Konfirmandenbeichte in Neunkirchen, Pfr. Repky Sonntag, 15.04. 9.30 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Dr. Denker Freitag, 20.04. 18.30 Uhr Jungschar in Wiedersbach Frommetsfelden: 05. April: 19.30 Uhr: Gottesdienst mit alkoholfreiem Abendmahl in Geslau (Schieder) 06. April (Karfreitag): 10.15 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl (Schieder) 08. April (Ostersonntag): 05.30 Uhr: Feier der Osternacht mit Abendmahl in Geslau; anschl. Osterfrühstück im Gemeindehaus; 9.00 Uhr Gottesdienst in St. Erhard (Schieder) 09. April (Ostermontag): 10.15 Uhr: Gottesdienst (Pfr. Horndasch) 15. April: 9.00 Uhr: Gottesdienst (Prädikant Wostratzky) 6

Weißenkirchberg Gründonnerstag, 5.4.: 19.30 Uhr Tischabendmahl Karfreitag, 6.4: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl 15 Uhr Andacht zur Todesstunde in Aurach 19.30 Uhr Jugendabendmahl Ostersonntag, 8.4.: 5.30 Uhr Ostermorgen, anschließend Osterfrühstück 9.30 Uhr Festgottesdienst mit den Chören 9.30 Uhr Osterfest des Kindergottesdienstes Ostermontag, 9.4: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Klaus Walz Freitag, 13.4.: 19.30 Uhr Konfirmandenbeichte Sonntag, 15.4.: 9.30 Uhr Konfirmation mit Abendmahl Donnerstag, 19.4.: 14 Uhr Seniorennachmittag mit Pfarrer i. R. Görner: Die Stoffbilder von Gisela Harupa 20 Uhr Kirchenvorstandssitzung


So nimm denn meine Hände ...

Herzlichen Dank

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und meinen lieben Mann, Vater und Opa

Herrn Georg Horänder zur letzten Ruhestätte begleiteten. Danke für die Anteilnahme in Wort und Schrift sowie für Blumen- und Geldspenden. Anni Horänder

Norbert Weiß mit Familie Leutershausen, im März 2012

Osterkrone in Jochsberg Auch heuer, wie bereits seit 12 Jahren, schmückt wieder eine Osterkrone den Dorfplatz in Jochsberg. Nachdem Günther Diezinger die Eier mit Farbe gespritzt hatte, haben insgesamt 11 Damen mit logistischer Unterstützung (Autoanhänger) von Herrn Springer ca. 6 Stunden fleißig geschnitten und gebunden. Mit Hilfe von ein paar kräftigen Männerhänden konnte danach die sehr schwere Krone am Dorfplatz platziert werden. Das Ergebnis des ehrenamtlichen Einsatzes kann sich sehen lassen, wie man auf dem Bild erkennen kann.

Auerbach Karfreitag, 06. April: 10.00 Uhr Pfr. Dr. J. Denker - Abendmahl Ostersonntag, 08. April: 9.00 Uhr Pfr. R. Dietsch Ostermontag, 09. April: 10.00 Uhr Pfr. H. Endt

Katholische Filialkirchengemeinde Leutershausen

Karfreitag, 06.04.2012, 9:30: Kreuzweg für Kinder; 17:00: Andacht Karsamstag, 07.04.2012, 21:00: Festlicher Gottesdienst in der Osternacht für Groß und Klein, mit Osterfeuer, Tauferneuerung und Segnung des Wassers. Jeder Besucher bekommt eine kleine Osterkerze geschenkt. Kollekte für den Erhalt der Kirche. Zum Abschluss werden die Osterkerzen und die Osterspeisen gesegnet. Ostermontag, 09.04.2012, 9:00: Festliches Hochamt Donnerstag, 12.04.2012, 18:00: Abendmesse Sonntag, 15.04.2012, 9:00: Amt Freitag, 20.04.2012, 19:30: Sitzung des Pfarrgemeinderates Vorschau: Sonntag, 22.04.2012, 10:30: Festliches Amt mit Feier der Ersten Heiligen Kommunion 15:00: Eucharistische Dankandacht zur Ersten Heiligen Kommunion

Ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen Glückwünsche, Blumen und Geschenke zu meinem

70. Geburtstag über die ich mich sehr gefreut habe. Besten Dank auch für die vielen lobenden und anerkennenden Worte für meine ehrenamtlichen Tätigkeiten. Ich werde versuchen, weiterhin mein Bestes zu geben. Gerdi Seyerlein

7


Wir Konfirmanden ...

... bedanken uns auf diesem Wege, auch im Namen unserer Eltern, ganz herzlich für die zahlreichen Glückwünsche und Aufmerksamkeiten zu unserer

Konfirmation am 01. April. Luca Di Bella Benjamin Friedmann, Erlbach Kai Horndasch Alicia Jones Jo-Luca Luber Kai Ortenreiter, Sachsen Bernd Schuster, Bauzenweiler Lukas Unger

Lisa Fischer Christian Hahn, Lenzersdorf Janine Hübel Konstantin Kraheberger, Winden David Naser Michaela Rauch Veronika Schuster Erik Volkmann

Einen ganz lieben Dank an unseren Herrn Dekan Rainer Horn und seinen Mitarbeitern für die wirklich schöne Konfirmantionszeit. Es war ein unvergesslicher Tag! Leutershausen, im April 2012

8


Umwelttag in Leutershausen am 24.03.2012:

Auch dieses Jahr wurde im Gebiet der Stadt Leutershausen ein Umwelttag durchgeführt. Durch viele fleißige Helfer wurden Abfälle, die oft achtlos und rücksichtslos weggeworfen wurden, eingesammelt, sortiert und ordnungsgemäß entsorgt. Die Stadt Leutershausen bedankt sich bei allen, die mitgemacht haben.

Die Helfer beim Umwelttag auf dem Kirchweihplatz Leutershausen. Wilfried Zapp feiert 80. Geburtstag

Am 05.04.1932 in Weipert / Sudetenland geboren, wurde Wilfried Zapp nach den Kriegswirren aus seiner Heimat vertrieben und kam zunächst nach Dinkelsbühl und dann nach Leutershausen. Hier heiratete er seine Frau Ruth, geb. Stimpfig und baute das Landwirtschaftliche Lagerhaus und sein Transportunternehmen zielstrebig auf. Er engagierte sich in Vereinen und Organisationen und wurde zum Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr gewählt. Diese Position hatte er über 20 Jahre inne und wurde mit Ende seiner aktiven Laufbahn zum Ehrenvorstand der FFW ernannt. Während seiner Amtszeit führte Wilfried Zapp, gemeinsam mit mehreren Kommandanten, die Leutershäuser Wehr zu einem agilen, blühenden Gemeinwesen und den Feuerwehrverein zu einem der größten aktiven Vereine unserer Großgemeinde.

Die Freiwillige Feuerwehr Leutershausen gratuliert ihrem Ehrenvorstand ganz herzlich zum 80. Geburtstag und wünscht Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

Museum wieder geöffnet

Das Deutsche Flugpionier-Museum Gustav-Weißkopf mit Heimat- und Handwerker-Museum der Stadt Leutershausen ist ab Oster-Sonntag an folgenden Tagen wieder geöffnet: Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Sonntag

von 10.00 – 12.00 Uhr von 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr von 10.00 – 12.00 Uhr von 10.00 – 12.00 Uhr von 14.00 – 16.00 Uhr

Sitzung des Bau- und Vergabe-Ausschusses

An alle Bauherrn! Die nächste Sitzung des Bau- und Vergabe-Ausschusses ist für Dienstag, 17.04.12, 20.00 Uhr, vorgesehen. Die Sitzung findet nur statt, wenn genügend Tagesordnungspunkte zu behandeln sind. Falls Sie einen Bauantrag für diese Sitzung einreichen möchten, bitten wir Sie, diesen umgehend im Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer 5, Frau Reinhard, Tel. 951-14, E-Mail: karin.reinhard@leutershausen. de vorzulegen.

Ergebnis der Stichwahl zur Landratswahl am 25.03.2012 im Gebiet der Stadt Leutershausen Anzahl Prozent Wahlberechtigte 4.330 Wähler 1.693 39,10 Ungültige Stimmzettel

24

1,42

Gültige Stimmzettel

1669

98,58

Abgegebene gültige Stimmen: Dr. Jürgen Ludwig (CSU)

1.060

63,51

Kurt Unger (SPD)

609

36,49 9


Verteilung der Gelben Säcke im Landkreis Ansbach

Sehr geehrte Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner, die bisherige Verteilungspraxis der „Gelben Säcke“ stößt bei vielen Bürgern auf Unverständnis und sorgt daher verständlicher Weise oftmals auch für Verdruss. Um weiterem Frust entgegen zu wirken, möchten wir Ihnen daher einen kleinen Einblick in das Tagesgeschäft mit dem Abfall gewähren. Nach der Auswertung der durch die beauftragte Firma Edelhäuser Wertstoffe GmbH gesammelten Mengen an Leichtverpackungen im Jahr 2011 konnte ermittelt werden, dass im gesamten Landkreis ca. 2,7 Mio. „Gelbe Säcke“ ausgegeben wurden. Im gleichen Zeitraum wurden dagegen nur ca. 1,7 Mio. „Gelbe Säcke“ eingesammelt. Demnach ergibt sich eine Differenz von einer Million „Gelber Säcke“, die offensichtlich zweckentfremdet eingesetzt und nicht in den Kreislauf zurückgeführt wurden. Anhand der vorliegenden Sammelmengen und des durchschnittlichen Gewichtes konnte außerdem die Richtzahl von 9,5 Säcken pro Einwohner und Jahr errechnet werden. Die angegebene Zahl soll dabei den Gemeinden und Ausgabestellen als Hilfestellung und Berechnungsgröße dienen, um die Ausgabe der „Gelben Säcke“ bedarfsgerecht zu stückeln. Wie das Foto auf dieser Seite ganz deutlich zeigt, gehen einige Kreiseinwohner mit den „Gelben Säcken“ sehr sorglos um. Offensichtlich horten einige Kreiseinwohner die „Gelben Säcke“ ohne tatsächlich einen Bedarf zu haben. So verwenden nach Auskunft des beauftragten Unternehmens einige Haushalte noch immer „Gelbe Säcke“, die seinerzeit von der Firma Herz ausgegeben wurden. Angesichts der Tatsache, dass die Firma Herz bereits seit 5 Jahren nicht mehr mit der Entsorgung der „Gelben Säcke“ beauftragt ist, ist dies ein weiteres Anzeichen dafür, dass die „Gelben Säcke“ offensichtlich nicht bedarfsgerecht und zweckentfremdet eingesetzt werden. Das Landratsamt Ansbach bittet daher aller Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner um Verständnis dafür, dass die Gemeinden und Ausgabestellen bei der Verteilung der „Gelben Säcke“ sehr restriktiv vorgehen und nicht jedem Kreiseinwohner eine unbegrenzte Zahl an „Gelben Säcken“ ausgeben können. Diese restriktive Verteilungspraxis soll in erster Linie den Missbrauch der „Gelben Säcke“ eindämmen und darüber hinaus alle Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner zur konsequenten Abfalltrennung anhalten. Beachten Sie bitte auch, dass die „Gelben Säcke“ nur dem Anschein nach kostenfrei sind. Denn auch die Entsorgung von Verpackungen zahlen Sie beim Kauf eines Produktes mit. Die Entsorgungskosten sind bereits im Kaufpreis einkalkuliert. Die Herstellungskosten der „Gelben Säcke“ sind den allgemeinen Entsorgungskosten hinzuzurechnen. Wenn Sie also die „Gelben Säcke“ zweckentfremdet einsetzen oder die Leichtverpackungen aus Kunst- und Verbundstoffen über Ihre Restabfallbehälter und nicht über die „Gelben Säcke“ entsorgen, zahlen Sie doppelt! Dies können Sie nur vermeiden, indem Sie Ihren Abfall trennen und die „Gelben Säcke“ zweckentsprechend verwenden sowie Ihren Verbrauch an „Gelben Säcken“ dem tatsächlichen Bedarf anpassen! Die gelben Säcke sind erhältlich bei: - den Gemeinden - - den Sammelfahrzeugen und - der Fa. Edelhäuser, Am Igelsbach 11 – 13, Rothenburg o. d. T. Ihre Abfallberatung beim Landratsamt Ansbach

Neuer Stellvertreter des Kommandanten

bei der Freiwilligen Feuerwehr Jochsberg Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Jochsberg wurde ein neuer Stellvertreter des Kommandanten gewählt: : Manfred Weingärtner, Jochsberg, Lämmerbuck 5. Als Kommandant wurde Günther Diezinger im Amt bestätigt

Jagdgenossenschaft Büchelberg

Die Jagdgenossenschaft Büchelberg hat in ihrer Jahreshauptversammlung am 24.03.2012 beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau und gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Horänder, Jagdvorsteher

Jahreshauptversammlung des FCN-Fan-Club Rangau Leutershausen

Die Jahreshauptversammlung des FCN-Fan-Club Rangau Leutershausen findet am Donnerstag, den 05. April 2012 um 19.00 Uhr im Gasthaus Völler statt. Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Kassenbericht 4. Entlastung der Vorstandschaft 4. Jahresplanung 2012 5. Wünsche und Anfragen Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen. Die Vorstandschaft

Jagdgenossenschaft Leutershausen

TV / Hifi / Sat / Video

10

Am Markt 9 Tel. 09823/9500

In der Jahreshauptversammlung vom 16.03.2012 wurde beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau, Rücklagen und gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Zwengauer, Jagdvorsteher


Blumenschmuck-Preisverteilung des Heimatvereins Am Freitag, 20 April findet um 20.00 Uhr im Gasthaus „Zur Krone“ in Leutershausen die diesjährige Blumenschmuck-Preisverteilung für den Stadtteil Leutershausen statt. Mit einem bunten Programm wollen wir uns wieder bei denen bedanken, die durch ihren Blumenschmuck zur Verschönerung unserer Stadt beigetragen haben. Musikalisch umrahmt wird der Abend von der neu formierten Stadtkapelle. Wie in den vergangenen Jahren wird es eine Verlosung von Blumen geben, die unsere beiden hiesigen Gärtnereien gespendet haben und natürlich viele Pflanzengutscheine, die die Stadt Leutershausen und der Heimatverein stiften. In diesem Jahr werden wir zwei „Sonderpreise“ vergeben. Auf einen zahlreichen Besuch freut sich Ihr Heimatverein. Bitte haben Sie Verständnis, dass Gutscheine nur am Veranstaltungsabend ausgegeben werden können.

Das Hallenbad ist in den Osterferien zu folgenden Zeiten geöffnet: Dienstag: Mittwoch: Donnerstag: Freitag: Samstag:

16.00 bis 19.00 Uhr 16.00 bis 21.00 Uhr 16.00 bis 20.00 Uhr 16.00 bis 20.00 Uhr 13.00 bis 16.00 Uhr

Nur von Karfreitag, 6.4. bis Ostermontag 9.4. ist es geschlossen. Heimatverein Leutershausen

Der Heimatverein bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern und Sponsoren, die beim Binden, Schmücken und Aufbau der Osterkrone beteiligt waren. Ein besonderer Dank gilt: • Den freiwilligen Helfern die beim Binden und Schmücken der Osterkrone tätig waren. • Dem Obst- und Gartenbauverein Leutershausen, für die Benutzung seiner Halle. • Den Mitarbeitern des Bauhof´s. • Der Stadtkapelle, in ihrer neuen Formation, für ihre musikalische Umrahmung. • Der Zimmerei Mohr für das Aufstellen der Osterkrone mit dem Autokran. Allen Beteiligten nochmals herzlichen Dank. Wir würden uns freuen, wenn uns nächstes Jahr beim Herrichten der Osterkrone wieder viele freiwillige Helfer unterstützen würden. Ihr Heimatverein Leutershausen.

Herzlichen Willkommen im Gasthaus

Benefizkonzert des Bürgermeisterchors

Sonntag, 29. April 2012, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche „St. Nikolaus“ in Burgoberbach, zugunsten der Renovierung der Kappelkirche „St. Leonhard“. Der Eintrittspreis beträgt 7 Euro/Person. Kartenvorverkauf ab 10. April 2012 bei: - Sparkasse Burgoberbach, Wassertrüdinger Str. 4, - RaiffeisenVolksbank eG Gewerbebank, Burgoberbach, Ansbacher Str. 24 und im - Rathaus Burgoberbach, (Kasse) Ansbacher Str. 24, 91595 Burgoberbach, zu den allgemeinen Dienststunden.

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Neunkirchen Zum Tag der offenen Tür im Feuerwehrhaus Neunkirchen am Sonntag, 22.04.12, von 14.00 – 17.00 Uhr ist die gesamte Bevölkerung eingeladen.

Montag, 30. April 2012

TANZ IN DEN MAI

mit dem SUNSHINE-Trio ab 19.30 Uhr - Eintritt frei Auf Ihr Kommen freuen sich

Ute Völler + Stephan Chalupnik sowie Ihr Neue Post Team Telefon: 09823 – 8911 www.gasthof-neue-post.de

11


Elektro- und Sanitärinstallation Spenglerei Kälteanlagenbau Badplanung + Komplettausführung Solar- und Photovoltaikanlagen

Großgerätekundendienst + MIELE Vertragspartner Kernbohrungen Heizungs- und Klimatechnik Elektro+Sanitär GmbH EIB-Gebäudetechnik Färbereistraße 5 • 91578 Leutershausen Naturstein- u. Elektrofußbodenheizung Tel. 09823/569 • info@pickel-gmbh.de

Kleinanzeigen Kleiderschrank 3-türig mit Spiegel, Breite: 1,35 m, Höhe 2,0 m, Tiefe: 55 cm, zu verk. Tel. 8525 ab 17.00 Uhr Obstgarten ca. 800 qm mit Gartenhaus in Lth. zu verp. Tel. 8434 Ackerland und Wiesen, auch verpachtet, zu kaufen gesucht. Tel. 0160/8301214 Suche Putzfrau für 1 x wöchentl. 2 Stunden. Angebote an ChiffreNr. 1/7/2012 an FMS AG, Leutershausen

Ständiger Wochenend- Bereitschaftsdienst der Stadt-Apotheke Leutershausen • samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr •sonntags (nach der Kirche) von 10.30 bis 11.30 geöffnet. Außerhalb dieser Zeit Notdienstschild an der Apotheke beachten, bzw. unter www.apotheke-leutershausen.de den Notdienstplan einsehen.

Neues von der Couchgarnitur - Gegenwärtiger Spendenstand : 4770 €

In den letzten Tagen haben Herr Riess und ich (Burkhard Rühl) am Couch-Rohling gearbeitet. Eigentlich ist „Couch“ nicht ganz zutreffend, es ist mehr so etwas wie eine Diwan-Bank. Die Rückenlehne muss noch verstärkt und schwungvoll geformt und eine Armlehne hinzugefügt werden. Beim nächsten Mitteilungsblatt-Erscheinungstermin wird die Sitzgelegenheit wohl schon bei mir stehen und mit dem ersten Mosaikstein beklebt sein. Hier ein paar Bilder von unserer Arbeit: 1. Sockelverschalung mit Eisenbewehrung und Schlitzen zum Durchlass für die Trageriemen zum späteren Transport 2. fertig gegossener Sockel 3. fertiger Sockel 4. Aufbau

Bitte spendet weiter! Die Kontonummern lauten: n Stadt Leutershausen 238253 Sparkasse Ansbach BLZ 76550000 700169 RV-Bank Ansbach, BLZ 76560060 Verwendungszweck: „Mosaikgarnitur“ Vielen Dank für die bisherigen Spenden! Evelin Hausner und Burkhard Rühl 12


VHS L eutershausen

Anmeldung u. Auskunft: Stadt Leutershausen , Frau Reinhard, Tel.: 0982395114 Das VHS-Landkreisheft für das Frühjahr/Sommersemester liegt im Rathaus, den örtlichen Banken und in der Stadtbibliothek aus. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit festgestellt werden kann, ob der Kurs stattfinden kann. Sie können sich persönlich im Rathaus, schriftlich per Anmeldeschein, telefonisch oder übers Internet anmelden!

KURSE IM APRIL

11. April 2012 eBay - Kaufen und Verkaufen im Internet 2 Termine, 19 bis 21 Uhr, Mittelschule Zi.36, EDV-Raum 16. April 2012 Nordic Walking für Fortgeschrittene 8 Termine, 18 bis 19:30 Uhr Gewerbepark Wiedersbach bei Fa. Hapa Wellness mit ätherischen Ölen 19 bis 22 Uhr, Mittelschule Zi.12 17. April 2012 Yoga - Mittelstufe 12 Termine, 18 bis 19:30 Uhr, Mittelschule Zi.11, Musiksaal Stepp-Aerobic – Fatburner – denn der Sommer naht! 10 Termine, 19:15 bis 20:45 Uhr. Alte Turnhalle 18. April 2012 Line Dance für Anfänger/innen 6 Termine, 19:30 bis 21 Uhr, Alte Turnhalle Freies Gestalten mit Ton 19 bis 22 Uhr, Räume der Kursleiterin 21. April 2012 Bildhauerkurs 9 bis 16 Uhr Steinmeisterei im Zwinger Mit mir nicht! Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen 3 Termine, 15 bis 16:30 Uhr Taekwondo-Sportschule Am Mühlweg. 23. April 2012 Vortrag über Bachblüten – Vortrag der Stadtapotheke 19:30 bis 21 Uhr, Neues Feuerwehrhaus Das Körper-Energie-Programm für mehr Entspannung und Fitness im Leben - 19 bis 22 Uhr, Mittelschule Zi.12 24. April 2012 PC-Einsteiger/innen - Basiskurs 1 (endlich fit am Computer) 4 Termine, 19 bis 21:30 Uhr Mittelschule Zi.36, EDV-Raum 25. April 2012 Qigong für Fortgeschrittene - stehen wie ein Pfahl 10 Termine, 19 bis 20:30 Uhr Mittelschule Zi. 11 EG Cupcakes backen – der Trend aus Amerika 19 bis 22 Uhr, Grundschule Zi.01, Küche: 26. April 2012 Qigong für Anfänger/innen 8 Termine, 19 bis 20 Uhr, Mittelschule Aula 28. April 2012 Filzen - ein wiederentdecktes Hobby 10 bis 17 Uhr, Grundschule Werkraum

Urlaub im Ferienhaus = Urlaub nach Maß Alle Ferienhauskataloge für Ihr gewünschtes Reiseziel hier bei uns abholbereit! Wir

beraten Sie gerne!

Verloren - Gefunden

Das Fundbüro im Rathaus, Erdgeschoss, links, Zimmer 5, Frau Horndasch (Tel. 09823/951-16) teilt mit:

VERLOREN: • • •

rote Nikon Coolpix Digitalkamera Fahrrad Mountainbike Hill McKenzie in neongrün Samsung Smartphone mit Silikon-Schutzhülle

GESTOHLEN: •

S-Board rot/schwarz

ENTLAUFEN: •

schwarzer Kater, Main Coon, unkastriert, Wohnungskatze

ZUGELAUFEN:

In Jochsberg sind eine weiße Katze mit rötlichen Flecken am Rücken mit drei süßen Katzenbabies sowie eine grau-rötlich getigerte Katze (ca. 1 Jahr alt) zugelaufen. Interessenten melden sich bitte unter Tel. 1510 (nach 18.00 Uhr oder am Wochenende). GEFUNDEN: • dunkel- und hellblaue Jacke, Gr. 164 • USB-Stick mit Chupa Chups Anhänger Achtung: Am Rosenmontagsball/Lumpenball (20.02.2012) sind auffällig viele Jacken abhanden gekommen. Falls Sie eine falsche Jacke mit nach Hause genommen haben, geben Sie diese bitte in unserem Fundbüro ab. Danke.

Kleintierzuchtverein Leutershausen

Der Kleintierzuchtverein B 532 Leutershausen hält am Samstag, 14. April 2012, um 20.00 Uhr seine Monatsversammlung im Vereinslokal Gasthaus „Zur Krone“ ab. Dazu sind wie immer Freunde und Liebhaber der Kleintierzucht herzlich willkommen. 13


Jugendzentrum Hindenburgstraße 6 für Jugendliche ab 12

Villa geöffnet jeden Mittwoch und Freitag von 16 - 20 Uhr

(außer in den Ferien)

Allen Lesern des Mitteilungsblattes wünschen wir frohe Ostern Die Redaktion + Anzeigenannahme

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen Herausgeber: Stadt Leutershausen, Am Markt 1–3, 91578 Leutershausen. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Hermann Wachmeier, Verwaltungsrat (oder Vertreter im Amt), Am Markt 1 – 3, 91578 Leutershausen, Telefon: 09823 / 951-12 oder 951-0, E-Mail: hermann.wachmeier@leutershausen.de Anzeigenverwaltung: FMS AG, Druckereistraße 2, 91578 Leutershausen, Telefon 09823/88-0. Herstellung: FMS AG, 91578 Leutershausen. Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier. Die Verwendung der in dieser Publikation abgedruckten Anzeigen in kopierter Form oder als Ausschnitt, die Reproduktion und Verwendung der Anzeigen in anderen Publikationen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung sowie die Verwendung der Anschriften, insbesondere unter Verweisung auf diese Publikation zur eigenen Anzeigenwerbung ist ausdrücklich untersagt. Sie wird verfolgt als Verstoß gegen das Gesetz über unlauteren Wettbewerb vom 7. 6. 1909 und gegen das Urheberrechtsgesetz vom 9. 9. 1965.


Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen