Page 1

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr. Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung

43. Jahrgang

Freitag, den 28. Februar 2014

Nr. 04/2014

Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahlen am 16.03.2014

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist ab 24. Februar 2014 bis zum Freitag, 14.03.2014, 15.00 Uhr möglich. Sie können die Briefwahlunterlagen wie folgt beantragen: • schriftlich (Zusendung oder Abgabe der ausgefüllten und vom Wahlberechtigten unterschriebenen Wahlbenachrichtigungskarte an die Stadt Leutershausen, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen) • Online über das vollständig ausgefüllte Kontaktformular im Internet: http://www.leutershausen.de/antrag-briefwahl.html Zur Beantragung des Wahlscheines benötigen Sie die an Sie zugesandte Wahlbenachrichtigung. Es ist unzulässig, den elektronischen Wahlscheinantrag für eine/n Andere/n zu stellen! Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Auf die weiteren wahlrechtlichen Strafbestimmungen wird ausdrücklich hingewiesen (§§ 107 bis 108d des Strafgesetzbuchs).Verlorene Wahlscheine und Stimmzettel können nicht ersetzt werden. • persönlich im Rathaus (Zimmer 05 im EG) zu den Öffnungszeiten des Rathauses Die Onlinebeantragung ist vom 24.02.2014 bis zum 12.03.2014 möglich. Bei persönlicher Beantragung im Rathaus können die Unterlagen gleich mitgenommen werden (ggf. ist jedoch mit Wartezeiten zu rechnen). Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten des Rathauses. Eine telefonische Beantragung der Briefwahlunterlagen ist nicht möglich! Bei schriftlicher Beantragung oder Beantragung übers Internet erfolgt die Zustellung der Briefwahlunterlagen über die Amtsboten bzw. per Post. Nachdem Sie gewählt haben: Den Wahlbrief können Sie in den Briefkasten am Rathaus werfen oder über die Post zurücksenden.

Kommunalwahlen am 16.03.2014

Die Wahlbekanntmachung und Muster-Stimmzettel für die Wahl des ersten Bürgermeisters und des Stadtrats sind ab Seite 4 abgedruckt.

Am Faschingsdienstag, den 4. März 2014 findet unser diesjähriger Faschingsumzug statt. Die Aufstellung ist um 13.00 Uhr am Kirchweihplatz. Der Abmarsch ist um 13.30 Uhr. Wir möchten alle Vereine und Gruppen ermuntern, sich mit ihren Mitgliedern an diesem Umzug zu beteiligen und so zur Erhaltung der Faschingstradition in Leutershausen beizutragen. Die Stadt Leutershausen dankt schon im Voraus für die Unterstützung. Auch die gesamte Bevölkerung laden wir herzlich als Zuschauer ein.


Bekanntmachung über die Schulanmeldung 2014

Am DONNERSTAG, den 03. April 2014 findet in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr im Gebäude der Gustav-Weißkopf-Grundschule, Alter Postberg 7, 91578 Leutershausen die Schulanmeldung statt. I. Anzumelden sind alle Kinder, die im folgenden Schuljahr erstmals schulpflichtig werden. Schulpflichtig werden alle Kinder, die am 30. September dieses Jahres sechs Jahre alt sein werden, also spätestens am 30. September 2008 geboren sind. Anzumelden sind ferner alle Kinder, die im vorigen Jahr vom Besuch der Volksschule zurückgestellt worden sind; der Zurückstellungsbescheid ist dabei vorzulegen. Die Pflicht zur Schulanmeldung besteht auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten beabsichtigen, ihr Kind vom Besuch der Volksschule zurückstellen zu lassen. Ein Kind kann auf Antrag der Erziehungsberechtigten zur Schulaufnahme angemeldet werden, wenn es nach dem 30. September 2008 geboren ist und auf Grund der körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass es mit erfolg am Unterricht teilnehmen wird. Bei einem Kind, das nach dem 31. Dezember 2014 sechs Jahre alt wird, ist ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich. Die Kinder müssen an der öffentlichen Volksschule, in deren Schulsprengel sie wohnen oder an einer staatlich genehmigten Privatschule angemeldet werden. Das gilt auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten die Genehmigung eines Gastschulverhältnisses beantragen wollen. Die Erziehungsberechtigten sollen persönlich mit dem Kinder zur Schulanmeldung kommen. Wenn sie verhindert sind, sollen sie einen Vertreter beauftragen, das Kind zur Schulanmeldung zu bringen, und diesem eine entsprechende Vollmacht schriftlich erteilen. Kinder, die bei der Schulanmeldung nicht vorgestellt werden können, dürfen schon vorher angemeldet werden. Sie müssen bis spätestens 1.Juni angemeldet sein. Eine schriftliche Anmeldung zur Schulaufnahme ist nicht zulässig. Die Erziehungsberechtigten und ihre Vertreter müssen bei der Schulanmeldung die nach dem Anmeldeblatt erforderlichen Angaben machen und durch Vorlage der Geburtsurkunde belegen. Evtl. vorhandener Sorgerechtsbeschluss und Scheidungsurkunde sind mitzubringen. Sind mehrere Erziehungsberechtigte vorhanden, so müssen sie die Anmeldung im gegenseitigen Einverständnis vornehmen. In der Regel genügt zum Nachweis hierfür die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten auf dem Anmeldeblatt. In Zweifelsfällen und bei Antrag auf Schulaufnahme soll jedoch der andere Erziehungsberechtigte schriftlich zustimmen. II. Bescheinigungen Gesundheitsamt Bei der Anmeldung sollen vorgelegt werden: - Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme am apparativen Seh- und Hörtest - die Bestätigung über die Teilnahme des Kindes an der Früherkennungsuntersuchung U9 oder die Bestätigung über die Teilnahme an der schulärztlichen Untersuchung (Schuleingangsuntersuchung).

Nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes: Freitag, 14.03.2014 Anzeigen- und Redaktionsschluss:

Montag, 10.03.2014, 12.00 Uhr Beiträge für den redaktionellen Teil (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen von Vereinen und Gruppen) bitte ausschließlich an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: karin.reinhard@leutershausen.de – wenn möglich als Word-Datei)

Anzeigenannahme: FMS AG

Mo - Do 8.00 - 12.00 Uhr - Fr.: 8.00 - 10.00 Uhr Tel. 09823/88-38 - e-mail.: eschi@fmsag.de 2

III. Anmeldung von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache können nur an der zuständigen Sprengelschule angemeldet werden. Zur Anmeldung sollen neben der Geburtsurkunde zur Erleichterung der Formalitäten der Pass und die Meldebescheinigung mitgebracht werden. Ebenso ist ein Nachweis über den erfolgten Kindergartenbesuch/den Besuch eines Vorkurses mitzubringen. IV. Schulanmeldung an Förderschulen Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die am gemeinsamen Unterricht in der allgemeinen Schule nicht aktiv teilnehmen können oder deren sonderpädagogischer Förderbedarf an der allgemeinen Schule auch mit Unterstützung durch Mobile Sonderpädagogische Dienste nicht oder nicht hinreichend erfüllt werden kann, haben eine für sie geeignete Förderschule zu besuchen. Die Kinder sind grundsätzlich an der Volksschule anzumelden. Die Anmeldung an einer Förderschule soll nur erfolgen, wenn die Grundschule bereits festgestellt hat, dass die genannten Voraussetzungen für eine Unterrichtung an der Grundschule nicht gegeben sind. V. Schulanmeldung ist Pflicht Erziehungsberechtigte, welche die ihnen obliegende Anmeldung eines Schulpflichtigen ohne berechtigen Grund vorsätzlich oder fahrlässig unterlassen, können nach Art. 119. Abs 1 Nr.1 des Bayer. Gesetzes über das Erziehungs- und Unterrichtswesen mit Geldbuße belegt werden. VI. In der Gemeinde/ Im Schulverbund Leutershausen bestehen folgende Volksschulen mit den Schulsprengeln: Gustav – Weißkopf – Grundschule, Alter Postberg 7, 91578 Leutershausen Folgende Förderschule: Wolfhard Schule, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Deocarplatz 1, 91567 Herrieden Leutershausen, den 14. Februar 2014 gez. Lydia Haberecker, Schulleiterin

Schulanmeldung Schuljahr 2014/15

Am Mittwoch, den 20. März 2014 findet um 19.00 Uhr in der Mensa der Gustav-Weißkopf-Schule ein Informationsabend für die Eltern unserer zukünftigen Erstklässer statt. Schulleitung und erfahrene Lehrkräfte stehen Ihnen im Anschluss an den Vortrag für Ihre Fragen zur Verfügung. Bitte kommen Sie zu uns und mit uns ins Gespräch. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Am Donnerstag, den 03. April 2014, findet von 14:00 – 16:00 Uhr die Schulanmeldung im Grundschulgebäude der Gustav-Weißkopf-Schule statt. Zur Anmeldung ist die persönliche Anwesenheit des Kindes erforderlich. Während Sie als Erziehungsberechtigte die Anmeldung vornehmen, werden die Kinder in Gruppen durch Grundschullehrkräfte spielerisch ein kleines schulisches Programm durchlaufen. Für Ihr leibliches Wohl ist auch bestens gesorgt – der Elternbeirat bewirtet in der Mensa mit Kaffee und Kuchen. So können Sie in entspannter Atmosphäre mit anderen ins Gespräch kommen und auf Ihre Kinder warten. Um 14:00 Uhr beginnt die Einschreibung für die Kinder der Kindertagesstätte „Regenbogen“. Für Kinder der Kindertagesstätten „Wiedersbach“ und „Auerbach“ oder die Kinder, die keine oder eine andere Einrichtung besuchen, beginnt die Einschreibung um 15:00 Uhr. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung. gez. Lydia Haberecker - Rektorin


Ernährungsführerschein der 3. Klassen Einen Führerschein der ganz besonderen Art mussten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen bestehen. Seit Dezember erfuhren sie unter Anleitung von Frau Weiß vom Landfrauenverband und unter Mithilfe der Klassenlehrerinnen Frau Schreiber und Frau Wagner viel über die Ernährungspyramide, gesunde Lebensmittel, Hygiene bei der Zubereitung und den richtigen Umgang mit den „Küchenwerkzeugen“. Neben der Theorie kam aber auch die Praxis nicht zu kurz. Brotgesichter und Fruchtquark waren nur einige der Speisen, die gemeinsam zubereitet wurden. Sogar Hausaufgaben gehörten dazu. Am Ende der 6 Unterrichtseinheiten stand dann der „Ernährungsführerschein“ auf dem Programm. Nach dem schriftlichen Teil präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler bei einem Buffet stolz, was sie gelernt hatten. Zukünftig werden sie wohl tatkräftig Mama und Papa in der Küche unterstützen. Da dieses Projekt für dieses Jahr vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (In Form – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung) gesponsert wurde, entstanden für die Kinder keine Kosten. Um auch im nächsten Jahr diesen wichtigen Beitrag zu gesunder Ernährung leisten zu können, hat sich der Elternbeirat entschlossen, für die zukünftigen 3. Klassen die anfallenden Kosten zu übernehmen. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken. In Zeiten von zunehmenden „Fastfoodgerichten“ und Fertigprodukten gewinnen solche Projekte immer mehr an Bedeutung. gez.: L. Haberecker, Rektorin

Weitere Bilder und Infos auf unserer Homepage: www.gwvs.com 3


Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Jochsberg

Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Jochsberg findet am Montag, 24. März 2014 im Gasthaus Blank, Lenzersdorf statt. Beginn ist um 20.00 Uhr. Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung der Versammlung 2. Verlesen der Niederschrift aus der Jahreshauptversammlung 2013 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer, Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers 5. Berichte des Vorstandes 6. Bericht der Jagdpächter 7. Beschlussfassung über die Verwendung des Jagdpachtes in der neuen Jagdperiode 8. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft 9. Wünsche und Anfragen Die Mitglieder unserer Jagdgenossenschaft sind hierzu herzlich eingeladen. Hans Rummel, Jagdvorsteher

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Leutershausen mit Neuwahl des Kommandanten und des stellvertretenden Kommandanten

Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Leutershausen findet am Samstag, 22.03.2014 um 19:30 Uhr im Gasthaus Krone statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird der Kommandant und der Stellvertreter des Kommandanten neu gewählt. Ich darf deshalb alle Mitglieder der FFW Leutershausen einladen, an der Versammlung in Uniform teilzunehmen. Heß, 1. Bürgermeister

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiedersbach

Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiedersbach findet am Samstag,15.03.2014 um 19:30 Uhr im Schützenhaus Wiedersbach statt. Heß, 1. Bürgermeister

4

Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büchelberg

Die Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büchelberg findet am Freitag, 21.03.2014 um 20:00 Uhr im Gasthaus Jelinek, Röttenbach. statt. Heß, 1. Bürgermeister

Jagdgenossenschaft Leutershausen

Die Jagdgenossenschaft Leutershausen hat in ihrer Jahreshauptversammlung am 21.02.2014 beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau, Rücklagen und gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Zwengauer, Jagdvorsteher


5


Stadt Leutershausen

Wahlbekanntmachung für die Wahl des Stadtrats, des ersten Bürgermeisters und des Kreistags am Sonntag, 16. März 2014

1.Die Abstimmung dauert von 8.00 bis 18.00 Uhr 2. Das Abstimmungsrecht kann folgendermaßen ausgeübt werden: 2.1 Im Abstimmungsraum: 2.1.1 Die Stadt Leutershausen ist in 6 allgemeine Stimmbezirke eingeteilt. In den Wahlbenachrichtigungen, die den Wahlberechtigten bis spätestens 23. Februar 2014 (21. Tag vor dem Wahltag) übersandt worden sind, sind der Stimmbezirk und der Abstimmungsraum angegeben, in dem die Stimmberechtigten abstimmen können. Sie enthalten einen Hinweis, ob der Abstimmungsraum barrierefrei ist. 2.1.2 Die Stadt Leutershausen ist in keine Sonderstimmbezirke eingeteilt. 2.1.3 Stimmberechtigte können, wenn sie keinen Wahlschein besitzen, nur in dem Abstimmungsraum des Stimmbezirks abstimmen, in dessen Wählerverzeichnis sie eingetragen sind. 2.1.4 Wer einen Wahlschein besitzt, kann das Stimmrecht ausüben – bei Gemeindewahlen durch Stimmabgabe in jedem Abstimmungsraum der Gemeinde/Stadt, die den Wahlschein ausgestellt hat, – bei Landkreiswahlen durch Stimmabgabe in jedem Abstimmungsraum innerhalb des Landkreises; gilt der Wahlschein zugleich für Gemeindewahlen, kann die Stimmabgabe – auch für die Landkreiswahlen – nur in dieser Gemeinde/Stadt erfolgen. 2.1.5 Die Abstimmenden haben ihre Wahlbenachrichtigung oder ihren Wahlschein und ihren Personalausweis, ausländische Unionsbürgerinnen/Unionsbürger einen Identitätsausweis, oder ihren Reisepass zur Abstimmung mitzubringen. 2.1.6 Die Stimmzettel werden den Abstimmenden beim Betreten des Abstimmungsraums ausgehändigt. Sie müssen von den Stimmberechtigten allein in einer Wahlzelle des Abstimmungsraums gekennzeichnet werden. 2.1.7 Die Durchführung der Abstimmung und die Feststellung des Abstimmungsergebnisses sind öffentlich. Jedermann hat Zutritt, soweit das ohne Beeinträchtigung der Abstimmung möglich ist. 2.2 Durch Briefwahl: 2.2.1 Wer durch Briefwahl wählen will, muss dies bei der Stadt Leutershausen beantragen und erhält dann folgende Unterlagen: – Einen Stimmzettel für jede oben bezeichnete Wahl, – einen Stimmzettelumschlag für alle Stimmzettel, – einen hellroten Wahlbriefumschlag (mit der Anschrift der Behörde, an die der Wahlbrief zu übersenden ist) für den Wahlschein und den Stimmzettelumschlag, – ein Merkblatt für die Briefwahl. Nähere Hinweise darüber, wie die Briefwahl auszuüben ist, ergeben sich aus dem Merkblatt für die Briefwahl. 2.2.2 Bei der Briefwahl sorgen die Stimmberechtigten dafür, dass der Wahlbrief mit den Stimmzetteln und dem Wahlschein am Wahltag bis zum Ablauf der Abstimmungszeit bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Behörde eingeht. 3. Die Briefwahlvorstände treten zur Ermittlung des Briefwahlergebnisses um 16.00 Uhr in folgende Auszählräume zusammen: Briefwahlbezirk 11: Rathaus, Obergeschoss, Zimmer-Nrn. 13, 15, 16, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen Briefwahlbezirk 12: Rathaus, Obergeschoss, Zimmer-Nrn. 11, 14, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen

6

Briefwahlbezirk 13: Rathaus, Erdgeschoss, Zimmer-Nr. 3 , Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen 4. Grundsätze für die Kennzeichnung der Stimmzettel: Gewählt wird mit amtlich hergestellten Stimmzetteln. Sie sind als Muster anschließend an diese Bekanntmachung abgedruckt. Gegebenenfalls aufgedruckte Strichcodes dienen ausschließlich der Erleichterung der Stimmenauszählung. 4.1 Wahl des Stadtrats und des Kreistags: 4.1.1 Sofern die Stimmzettel mehrere Wahlvorschläge enthalten, gelten die Grundsätze der Verhältniswahl. Aus den anschließend abgedruckten Stimmzetteln ergibt sich, wie viele Stimmen die Stimmberechtigten haben. Es können nur die auf den amtlichen Stimmzetteln vorgedruckten Bewerberinnen und Bewerber gewählt werden. Die Stimmberechtigten können einen Wahlvorschlag unverändert annehmen, indem sie in der Kopfleiste den Kreis vor dem Kennwort des Wahlvorschlags kennzeichnen. Sollen einzelne Bewerberinnen und Bewerber Stimmen erhalten, wird das Viereck vor den Bewerberinnen und Bewerbern gekennzeichnet. Die Stimmberechtigten können innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl einzelnen Bewerberinnen und Bewerbern bis zu drei Stimmen geben, wobei auch mehrfach aufgeführte Bewerberinnen und Bewerber nicht mehr als drei Stimmen erhalten dürfen. Die Namen vorgedruckter Bewerberinnen und Bewerber können gestrichen werden. Die übrigen Bewerberinnen und Bewerber sind dann gewählt, wenn der Wahlvorschlag in der Kopfleiste gekennzeichnet wurde. Die Stimmberechtigten können ihre Stimmen innerhalb der ihnen zustehenden Stimmenzahl Bewerberinnen und Bewerbern aus verschiedenen Wahlvorschlägen geben. 4.1.2 Entfällt. 4.2 Wahl des ersten Bürgermeisters: Jede stimmberechtigte Person hat eine Stimme. Auf den anschließend abgedruckten Stimmzetteln ist erläutert, wie die Stimmzettel zu kennzeichnen sind. 4.3 Die gekennzeichneten Stimmzettel sind mehrfach so zu falten, dass der Inhalt verdeckt ist. 5. Die Stimmberechtigten können ihr Stimmrecht nur einmal und nur persönlich ausüben. Sind sie des Lesens unkundig oder wegen einer körperlichen Behinderung nicht in der Lage, ihr Stimmrecht auszuüben, können sie sich der Hilfe einer Person ihres Vertrauens bedienen. 6. Wer unbefugt wählt oder sonst ein unrichtiges Ergebnis einer Wahl herbeiführt oder das Ergebnis verfälscht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar (§ 107a Abs. 1 und 3 des Strafgesetzbuchs). Anlagen: Je 1 Stimmzettel für die Wahl des ersten Bürgermeisters und des Stadtrats (siehe Seite 4 + 5). Der Stimmzettel für die Kreistagswahl kann wegen seiner Größe ( 88 x 63 cm) nicht im Mitteilungsblatt abgedruckt werden. Er hängt zusammen mit den anderen Stimmzetteln bis zur Wahl am 16.03.2014 im Schaukasten des Rathauses sowie am Wahltag in allen Abstimmungsräumen aus. Leutershausen, den 24.02.2014 Ruppert, Wahlleiter

Jeden Samstag von 14.45 - 15.45 Uhr im Gemeindehaus am Kirchplatz


Voranmeldung in der Evang.

Kindertagesstätte Regenbogen Leutershausen

• Volumenhaarschnitt • Haarausfall-Therapien • Haar- und Hautstudio • Perücken-Haarersatz

Wenn Sie für Ihr Kind ab September 2014 oder ab Januar 2015 einen Platz in einer unserer Regelgruppe bzw. in einer unserer Krippengruppe möchten, und bisher noch nicht vorgemerkt sind, bitten wir Sie sich bis Donnerstag, 06.03.2014 in der Zeit von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr telefonisch (09823/9246652) bei uns zu melden. Alle vorgemerkten Familien laden wir dann persönlich zu einem Schnuppernachmittag für Eltern und Kinder ein, damit Sie sich informieren und unsere Einrichtung kennen lernen können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Das Team der Kita-Regenbogen

Nächste Abholung der gelben Säcke ist am 06.03.2014. Sehr geehrte Eltern unserer künftigen Erstklässler, am Montag, den 17. März 2014, findet im Dombühler Schulhaus ab 19.30 Uhr der Informationsabend für zukünftige Erstklasseltern statt. gez. U. Möhring Rektorin

Obst- und Gartenbauverein e.V. Leutershausen

Am Sonntag, den 9. März 2014 werden im Gasthaus „Neue Post“ Fam. Völler um 19:30 Uhr die Blumenschmuckbilder von 2013 der Ortschaften gezeigt. An diesem Abend werden auch die Gutscheine an die anwesenden Mitglieder verteilt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Richard Fragner, Vorstand

Kunst- und Kulturverein Aug und Ohr

Leutershausen e.V. Mitgliederversammlung ( keine Wahlen )

Liebe Mitglieder, zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am Sonntag, den 23. März 2014 um 19.00 Uhr im Nebenzimmer Gasthaus Krone in Leutershausen möchten wir Sie ganz herzlich einladen. Tagesordnungspunkte: 1. Begrüßung 2. Jahresrückblick 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Vorschau auf das Programm 2014/15 7. Sonstiges Über unsere Arbeit im Verein würden wir gerne mit Ihnen an diesem Abend diskutieren. Wir sind offen für ihre Wünsche, Anregungen und Kritik. Vermissen Sie Veranstaltungen, Themen oder Aktivitäten in unserem Verein? Hier haben sie die Möglichkeit dies mitzuteilen. Ihre Meinung ist uns wichtig um ein möglichst vielfältiges Programm anbieten zu können. Wir hoffen auf ein reges Interesse und freuen uns auf Ihr Kommen. Ihre Aug und Ohr Vorstandschaft

Faschings-Dienstag 4. März 2014

Kehraus im Saal ab 15 Uhr Stimmungsmusik

mit dem Hochreiner – Duo Eintritt ist frei

Kaffee und Kuchenauswahl Tischreservierung wie immer möglich ab sofort

Auf Ihr Kommen freut sich Ute Völler + Stephan Chalupnik vom Hotel - Gasthof

Telefon: 09823 - 8911 info@gasthof-neue-post.de www.gasthof-neue-post.de 7


Evangelische Gottesdienste

Weißenkirchberg Sonntag, 2.3.: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Wirth, gleichzeitig Kindergottesdienst Freitag, 7.3.: 19.30 Uhr Weltgebetstag Sonntag, 9.3.: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Walz

Leutershausen Sonntag, 2.03. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche St. Peter (mit Pfarrer Schulz) 09.30 Uhr KiGo Gemeindehaus Freitag, 7.03. 19.00 Uhr Weltgebetstag der Frauen, Kirche St. Peter, anschließend Beisammensein im Gemeindehaus Samstag, 8.03. 16.30 Uhr Gottesdienst, Wohnpark am Weiher (mit Pfarrer Repky) Sonntag, 9.03. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche St. Peter (mit Pfarrer Wirth) 09.30 Uhr KiGo Gemeindehaus 10.30 Uhr Kirchenkaffee, Gemeindehaus Dienstag, 11.03. 19.00 Uhr Frauenkreis , Gemeindehaus Reisebericht von Marianne Probst Mittwoch, 12.03. 09.00 Uhr "Die 2. Tasse Kaffee" - Basteln für den Frühling, 19.30 Uhr Kirchlicher Aschermittwoch: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" Gemeindehaus (mit Pfarrer Schulz) Freitag, 14.03. Fr 14.03., 19.30 Uhr Passionsandacht, Kirche St. Peter (mit Pfarrer Schulz) Jochsberg Sonntag, 2.03. 10.45 Uhr Gottesdienst (mit Pfarrer Schulz) Sonntag, 9.03. 09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer Schulz) 10.30 Uhr KiGo Gemeindehaus Neunkirchen und Wiedersbach Sonntag 02.03. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Dr. Denker 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Dr. Denker Sonntag 09.03. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Repky Donnerstag 13.03. 19.00 Uhr Passionsandacht in Wiedersbach, Pfr. Repky 8

Auerbach Sonntag, 2. März: Auerbach 9.00 Uhr Pfr. Spingler Freitag, 07. März: Weltgebetstag der Frauen Auerbach19.30 Uhr Team Sonntag, 9. März: Auerbach 10.00 UhrLektor Daum Frommetsfelden 02. März 10.15 Uhr Gottesdienst (Schieder), gleichz. KiGo 07. März 19.30 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in Geslau; im Anschluss bunter Abend im Gemeindehaus 09. März 10.15 Uhr Gottesdienst (Schieder), gleichz. KiGo; im Anschluss Fastenessen 11. März 19.30 Uhr Passionsandacht in Geslau

Ein herzliches Dankeschön

allen Verwandten, Nachbarn und Bekannten für

die vielen Glückwünsche und Geschenke zu meinem

80. Geburtstag.

Besonders bedanken möchte ich mich beim Posaunenchor, Herrn Pfarrer Repky und Herrn Bürgermeister Heß sowie bei meiner Familie für die Gestaltung der Feier. Anna Kressel, Neunkirchen, im Februar 2014 Ein herzliches Dankeschön natürlich auch an die Erzieherinnen und allen, die zum Gelingen der schönen Vorträge sowie den schönen Geschenken bei meiner Verabschiedung beigetragen haben. Ingrid Seiffert


Katholische Filialkirchengemeinde Leutershausen Sonntag, 02.03.2014, 9:00: Amt Mittwoch (Aschermittwoch), 05.03.2014, 19:00: Wort-GottesFeier mit Spendung des Aschenkreuzes Freitag, 07.03.2014, 19:00, ev.. Kirche: Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen. Sonntag, 09.03.2014, 9:00: Amt Donnerstag, 13.03.2014, 15:00: Messe 15:30, Kirche Saal: Begegnung Die Deutsche Rentenversicherung in Bayern teilt mit:

Rentenpaket 2014

Mütterrente, abschlagsfreie Rente

Die Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung in Bayern bitten um Verständnis, dass derzeit keine konkreten Auskünfte über die Auswirkungen für die Betroffenen gegeben werden können. Hier muss das Gesetzgebungsverfahren abgewartet werden. In diesem Zusammenhang weisen die Regionalträger ausdrücklich darauf hin, dass für die sogenannte „Mütterrente“ kein Antrag erforderlich ist und es sich bei den im Umlauf befindlichen Antragsformularen nicht um Formulare der Deutschen Rentenversicherung handelt. Die Neuberechnung erfolgt für Rentnerinnen und Rentner, die am 30. Juni 2014 eine Rente erhalten, automatisch. Auch bei einem Rentenbeginn ab 1. Juli 2014 ist kein vorsorglicher Antrag erforderlich. Die Deutsche Rentenversicherung hat Fragen und Antworten zum RV-Leistungsverbesserungsgesetz zusammengestellt. Wichtig: Im Verlauf des Gesetzgebungsverfahrens können sich noch Änderungen an den vorgeschlagenen Regelungen ergeben! Ein Fragen- und Antwortenkatalog steht unter www.deutscherentenversicherung-nordbayern.de zur Verfügung.

Untere Vorstadt 10 •

Telefon 09823/1551

Mo - Fr : von 7 - 18 Uhr / Sa: von 7 - 13 Uhr So + Feiertage: von 7 - 11 Uhr geöffnet!!!

Sonntag, 2. März von 7 - 17 Uhr geöffnet.!!!

Angebote - bis 6.3.2014

knusprig ... fris ch lecker und frisch ... und lecker einfach gut! n!!! Unsere Krusti s!!! Unsere Krapfe

Krustis

5 kaufen + 1 gratis

Krapfen

5 kaufen + 1 gratis

dazu Solange der Vorrat reicht! dazu

Besuchen Sie uns auch im Internet und informieren Sie sich!

www.baeckerei-zuckersuess.de

Pianka-Zuckersüß GmbH & Co. KG Leutershausen

Wanne auf Wanne barrierefreies Bad Photovoltaik Elektro- u. Sanitärinstallation Blitzschutz- und Spenglerarbeiten z.B. Erkerverkleidung, Kamineinblechung Umwelttag am 05.04.2014 "Frühjahrsputz in Stadt und Land"

Der diesjährige Umwelttag der Stadt Leutershausen findet am Samstag, den 05.04.2014 statt. Als Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 26.04.2014 vorgesehen. Bei diesem „Frühjahrsputz in Stadt und Land“ werden liegengebliebene Abfälle eingesammelt. Den Umwelttag organisieren die örtlichen Ansprechpartner in ihrem Bereich. Im nächsten Mitteilungsblatt werden diese bekannt gegeben, ebenso der Treffpunkt und die Uhrzeit. Falls Sie als örtlicher Ansprechpartner tätig werden wollen, wenden Sie sich bitte an die Stadt Leutershausen, Frau Archut, Tel. 951-16, E-Mail: bianca.archut@leutershausen.de.

Dachrinnen Brauchwasserwärmepumpen Solarthermiealagen Regenwasserzisternen Kundendienst - Ersatzteil-Service Elektro-Sanitär GmbH Untere Vorstadt 8/9 •

Leutershausen Tel. 09823/9 29 90

www.elektro-sanitaer-kuestner.de E-mail: Kuestnercomfort@t-online.de

9


Am Faschingsdienstag,

4. März 2014

ng faschi m

ng zu

du Einla

r Kinde

in der Alten Turnhalle

Leutershausen,

nach dem Faschingsumzug ca. 14 Uhr.

Zur Unterhaltung kommt: „Mister TopFlop“

Für Essen + Trinken ist gesorgt. Eintritt pro Person 1,- Euro Es laden ein: FC Wiedersbach-Neunkirchen

Große Auswahl an

Pistolen ab 1,Faschingshüte ab 0,80 Schminkstifte sort. ab 2,99 Haarspray farb. sort. 2,95 Perücken versch. Modelle ab 5,99 Ringelhemden ab 10,50 und vieles mehr

Wüst

- Wolf Am Unteren Tor

Wir wollen alte Traditionen wieder aufleben lassen und laden alle, Groß und Klein, zu unserem Faschingsumzug ein.

Am Faschingsdienstag, 04.03.2014 um 13.30 Uhr.

Wir wollen in fröhlicher Runde durch Jochsberg ziehen und Spaß haben. Treffpunkt ist ab 13.15 Uhr an der Bushaltestelle gegenüber der Kirche. Danach gehen wir zusammen in die Brauerei, dort kann dann nach Lust und Laune gespielt und gefeiert werden.

Verordnung der Stadt Leutershausen über die Öffnung von Verkaufsstellen im Ausflugsort Leutershausen für das Jahr 2014

Vom 21. Januar 2014 Auf Grund der §§ 10 Abs. 1 und 2 des Gesetzes über den Ladenschluss vom 28. November 1956 (BGBl. I S. 875), in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Juni 2003 (BGBl. I S. 744), geändert durch Gesetz vom 7. Juli 2005 (BGBl. I S. 1954) und Art. 228 der neunten Zuständigkeitsanpassungsverordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) in Verbindung mit § 2 der Ladenschlussverordnung (LSchlV) vom 21. Mai 2003 (GVBl S. 340, BayRS 8050-20-1-A), zuletzt geändert durch die Vierte Verordnung zur Änderung der Ladenschlussverordnung vom 14. September 2011 (GVBl S. 442) erlässt die Stadt Leutershausen folgende Verordnung: § 1 Verkaufsoffene Sonn- und Feiertage Abweichend von der Vorschrift des § 3 Satz 1 Nr. 1 des Gesetzes über den Ladenschluss dürfen in Verkaufsstellen im Sinne des § 1 Abs. 1 des Gesetzes über den Ladenschluss im Stadtgebiet von Leutershausen Badegegenstände, Devotionalien, frische Früchte, alkoholfreie Getränke, Milch und Milcherzeugnisse i.S.d. § 4 Abs. 2 des Milch- und Fettgesetzes, Süßwaren, Tabakwaren, Blumen und Zeitungen sowie Waren, die für den Ort kennzeichnend sind, an den folgenden Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr feilgehalten werden: 09.03.2014, 11.05.2014, 08.06.2014, 10.08.2014 und 14.12.2014. § 2 Gesamtzahl festgesetzter Sonn- und Feiertage Die in § 1 dieser Verordnung aufgeführten Sonn- und Feiertage dürfen unter Einbeziehung der Sonn- und Feiertage, die auf Grundlage der nach § 14 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes über den Ladenschluss erlassenen Verordnung zur Öffnung freigegeben sind, die Zahl 40 nicht überschreiten. Bei einer Überschreitung verringert sich die Zahl der nach dieser Verordnung festgesetzten Sonn- und Feiertage entsprechend (beginnend mit dem letzten festgesetzten Sonn- oder Feiertag des Jahres).

10

§ 3 Geltung anderer Rechtsverordnungen Die durch Rechtsverordnungen nach den §§ 11, 12 und 14 des Gesetzes über den Ladenschluss freigegebenen Verkaufszeiten (Verkauf in ländlichen Gebieten, Verkauf bestimmter Waren an Sonn- und Feiertagen und Verkauf aus Anlass von Märkten, Messen oder ähnlichen Veranstaltungen) bleiben unberührt. § 4 Beschränkung auf bestimmte Verkaufsstellen An den in § 1 dieser Verordnung bestimmten Sonn- und Feiertagen dürfen gemäß § 3 der Ladenschlussverordnung nur solche Verkaufsstellen für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden offen gehalten werden, in denen die in § 1 dieser Verordnung genannten Waren im Verhältnis zum Gesamtumsatz in erheblichem Umfang geführt (zum Verkauf bereit gehalten) werden. Diese Waren müssen unter Berücksichtigung des Gesamtumsatzes den Charakter der Verkaufsstelle wesentlich mitbestimmen. § 5 Inkrafttreten und Geltungsdauer Diese Verordnung tritt am Tage nach ihrer amtlichen Bekanntmachung in Kraft und gilt bis zum Ablauf des letzten von der Verordnung erfassten Tages. Leutershausen, 21. Januar 2014 Stadt Leutershausen Siegfried Heß Erster Bürgermeister

Am Rosenmontag, Faschingsdienstag und Aschermittwoch ist das

Hallenbad geschlossen. |

Ab Donnerstag, 6. März 2014 ist das Hallenbad wieder geöffnet.


Hinweise zur Verordnung der Stadt Leutershausen über die Öffnung von Verkaufsstellen im Ausflugsort Leutershausen für das Jahr 2014

1. Arbeitnehmer dürfen an den verkaufsoffenen Sonntagen nur während der in § 1 der oben abgedruckten Verordnung festgesetzten Öffnungszeiten und, falls dies zur Erledigung von Vorbereitungsund Abschlussarbeiten unerlässlich ist, während insgesamt weiterer dreißig Minuten beschäftigt werden (§ 17 Abs. 1 des Gesetzes über den Ladenschluss). 2. Die Vorschriften des Gesetzes über den Schutz der Sonn- und Feiertage, die weiteren Vorschriften des § 17 des Gesetzes über den Ladenschluss, die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes, des Manteltarifvertrages für die Arbeitnehmer im Einzelhandel in Bayern, des Jugendarbeitsschutzgesetzes und des Mutterschutzgesetzes sind für die an den freigegebenen Sonn- und Feiertagen für die in den geöffneten Verkaufsstellen beschäftigten Arbeitnehmer zu beachten. 3. Vorsätzliche oder fahrlässige Zuwiderhandlungen gegen die in § 1 der oben abgedruckten Verordnung festgelegten Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen bzw. gegen das in §§ 1 und 4 der oben abgedruckten Verordnung genannte Warensortiment können nach § 24 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a i.V.m. Abs. 2 des Gesetzes über den Ladenschluss als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu fünfhundert Euro geahndet werden. 4.Vorsätzliche oder fahrlässige Zuwiderhandlungen gegen die in Hinweis Nr. 1 genannte Bestimmung können nach § 24 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a i.V.m. Abs. 2 des Gesetzes über den Ladenschluss als Ordnungswidrigkeiten mit einer Geldbuße bis zu zweitausendfünfhundert Euro geahndet werden. 5. Vorsätzliche Verstöße gegen die in Hinweis Nr. 1 genannte Bestimmung werden, wenn dadurch vorsätzlich oder fahrlässig Arbeitnehmer in ihrer Arbeitskraft oder Gesundheit gefährdet werden, gemäß § 25 des Gesetzes über den Ladenschluss als Straftaten mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen bestraft. Bekanntmachungsvermerk: Die Verordnung wurde im Amtsblatt der Stadt Leutershausen vom 28.02.2014 ortsüblich bekannt gemacht.

Jagdgenossenschaft Büchelberg

Die Jagdgenossenschaft Büchelberg hat in ihrer Jahreshauptversammlung am 15.02.2014 beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau und gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Horänder, Jagdvorsteher

Info-Veranstaltung zu... mit Referentin

Martina Kirsch Datum: Mittwoch 26. März 2014 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr Ort: Neues Feuerwehrhaus Färbereistraße 10 Leutershausen

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. Anmeldung

beim

Tel.: 09823 / 924 124 anrufen Fax: 09823 / 924 122 info@urlaubs-macher.com www.urlaubs-macher.com

Jahreshauptversammlung der RGS Reha, Gesundheitsund Seniorensport Leutershausen e.V.

Am Freitag, 21.03.2014 um 20.00 Uhr im Gasthaus „Neue Post“ in Leutershausen Tagesordnung: 1. Begrüßung und Totengedenken 2. Rückblick 2013 3. Kassenbericht, Prüfung und Entlastung 4. Mitgliederverwaltung – Erhöhung Einzelmitglied 38 € auf 42 €; Sepa Basislastschriftverfahren 5. Ausblick 2014 6. Anträge, Verschiedenes Anträge sind schriftlich bis spätestens 14.03.2014 beim 1. Vorstand einzureichen. Hiermit ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder. Michael Wildanger,1. Vorstand 11


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Wie Sie wissen, veröffentlichen wir einmal im Monat Ihre Geburtstage (60., 65., 70. und danach jeden Geburtstag) und Ehejubiläen (Silberne, Goldene, Diamantene und Eiserne Hochzeit) in unserem Mitteilungsblatt. Falls Sie eine Bekanntgabe nicht wünschen, bitten wir Sie, dies rechzeitig im Rathaus (Erdgeschoss, Zimmer Nummer 5, Frau Archut, Tel. 09823/951-16) mitzuteilen. In diesem Falle wird auch in Zukunft keine Veröffentlichung mehr erfolgen.

Wir gratulieren

Name, Vorname zum am Ort Kliemt, Wilhelmina 86 27.03.2014 Neunkirchen Greiff, Wilhelm 85 29.03.2014 Leutershausen Hanke, Margareta 84 19.03.2014 Wiedersbach Luft, Martha 83 01.03.2014 Röttenbach Hahn, Friedrich 83 14.03.2014 Gutenhard Fritz, Maria 83 25.03.2014 Leutershausen Boos, Klemenz-Anton 81 03.03.2014 Leutershausen Hofbauer, Veronika 81 18.03.2014 Leutershausen Reißig, Frieda 80 29.03.2014 Straßenwirtshaus Schrauf, Hildegard 80 30.03.2014 Wiedersbach Heidingsfelder, Georg 79 21.03.2014 Wiedersbach Kranz, Rosa 79 21.03.2014 Eckartsweiler Segnitz von Schmalfelden Ruth 79 23.03.2014 Wiedersbach Wißmeier, Renate 78 03.03.2014 Leutershausen Neuberger, Emma 78 10.03.2014 Frommetsfelden Meyer, Frida 77 04.03.2014 Winden Ebert, Renate 77 10.03.2014 Schwand Horänder, Maria 76 17.03.2014 Kressenhof Oberseider, Emma 75 04.03.2014 Tiefenthal Schwab, Renate 75 15.03.2014 Leutershausen Bogenreuther, Regina 75 26.03.2014 Hinterholz Dänzer, Elfriede 74 08.03.2014 Leutershausen Kuch, Wilma 74 21.03.2014 Leutershausen Hanel, Egon 74 22.03.2014 Leutershausen Dankmeier, Johann 74 25.03.2014 Clonsbach Hauf, Hertha 74 27.03.2014 Büchelberg Murr, Inge 74 31.03.2014 Neunkirchen Winkler, Helmut 73 09.03.2014 Leutershausen Herrmann, Günther 72 16.03.2014 Lengenfeld Seyerlein, Gerda 72 23.03.2014 Leutershausen Schäfer, Hans 71 14.03.2014 Leutershausen Streng, Walter 71 24.03.2014 Frommetsfelden Käppner, Elise 70 08.03.2014 Leutershausen Göttner, Horst 70 24.03.2014 Wiedersbach Martini, Günther 65 20.03.2014 Neunkirchen Hofmockel, Elsa 65 31.03.2014 Lengenfeld Wolkenfelt, Brigitte 60 01.03.2014 Leutershausen Gachstatter, Herbert 60 07.03.2014 Jochsberg Ziegler, Rainer 60 11.03.2014 Leutershausen Stadler, Ernst 60 22.03.2014 Pfetzendorf Eberhardt, Jürgen 60 26.03.2014 Wiedersbach Strauß, Luise 60 28.03.2014 Weißenkirchberg Finsterer, Hermann 60 29.03.2014 Rauenbuch Henze, Waltraud 60 29.03.2014 Leutershausen zur Silbernen Hochzeit: Neugebauer-Kania, Norbert und Susanne 17.03.2014 Leutershausen Maurer, Rudolf und Anja 31.03.2014 Hetzweiler

TV / Hifi / Sat / Video

Am Markt 9 Tel. 09823/9500 12

Wir brauchen Platz für die neue Kollektion!

Der kompakte Espresso-Kaffeeautomat von verwöhnt Sie auf Knopfdruck:

Jura Impressa 7 schwarz/silber

Cappuccino auf Knopfdruck über Drehfunktion 99900

79900

Jura Impressa C 70 schwarz - Sondermodell Cappuccino und Latte 72000 auf Knopfdruck

64900

Impressa J 9 TFT 189000

164900

Vollautomaten

79900 69900

schwarz

Aktion:....

weiß

Aktion:....

De Longhi Nespresso Alu 2 incl. Aeroccino 20900

17990

www.elektro-sanitaer-kuestner.de E-mail: Kuestnercomfort@t-online.de Untere Vorstadt 8/9 •

Leutershausen Tel. 09823/9 29 90

Elektro-Sanitär GmbH

Kleintierzuchtverein Leutershausen

Die Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtverein B 532 Leutershausen findet am Samstag , den 8. März 2014 um 20.00 Uhr im Vereinslokal „Gasthaus Zur Krone“ in Leutershausen statt. Neben den Berichten der Vorstandschaft stehen in diesem Jahr auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen. Die Vorstandschaft gez. Hans Walz


Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Erlach

Am Montag, den 10.03.2014 findet um 20.00 Uhr im Schützenhaus Brunst die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Erlach statt. Tagesordnung: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Kassenbericht 3. Entlastung der gesamten Vorstandschaft 4. Verwendung des Jagdpachtes 5. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft 6. Wünsche und Anträge Alle Jagdgenossen sind herzlich eingeladen. B. Stäck Jagdvorsteher

Sie möchten einen Eintrag in den Veranstaltungskalender der Stadt Leutershausen. Bitte melden Sie ihre Veranstaltungen, die Sie 2014 geplant haben Frau Gruzlo (madeline.gruzlo@ leutershausen.de) oder 09823-95124.

Samstag, 1. März ab 20.00 Uhr Ob dunkelhäutiger oder Scheich, wir feiern alle gleich Jeder „Schönste“ oder jede „Schönste“ aus jedem Land erhält

1 Freigetränk

auf zu am lustig Omd

Silke + Eddy 13


VHS Leutershausen

Anmeldung u. Auskunft: Frau Reinhard Tel.: 09823-95114 Sie können sich persönlich im Rathaus und in der Stadtbibliothek sowie schriftlich per Anmeldeschein, telefonisch oder übers Internet anmelden! https://vhs-lkr-ansbach.de/

WICHTIG – TERMIN wurde geändert

Die Kurse Wassergymnastik beginnen nicht am 06.03.2014 sondern erst am Do, 13.03.2014 8 Termine, 18:15 bis 19 Uhr oder 19 bis 19:45 Uhr, Hallenbad 5. März 2014 Gitarre für Anfänger/innen 6 Termine, 18:30 bis 20 Uhr Mittelschule , Mensa. 8. März 2014 Malen mit Ölfarben für Kinder ab 8 Jahren 1 Termin, 9:30 bis 14:30 Uhr. Grundschule Werkraum 2 10. März 2014 Portraitzeichnen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene 5 Termine, 17:30 bis 19:30 Uhr. Grundschule Werkraum 2 10. März 2014 Gesund und fit -Fastenzeit mit Schüßler-Salzen und Wildkräutern 1 Termine, 19:30 bis 21 Uhr. Kulturhaus Saal 11. März 2014 Progressive Muskelentspannung nach Jacobson 5 Termine, 9 bis 10:30 Uhr. Kulturhaus Saal 11. März 2014 Freies Gestalten mit Ton 1 Termin, 19 bis 22 Uhr. Räume der Kursleiterin Kornblumenweg 20 12. März 2014 Line Dance 6 Termine, 19:30 bis 21 Uhr Alte Turnhalle 12. März 2014 Eurythmie für Kinder ab 6 bis 8 Jahren 5 Termine, 16 bis 17:30 Uhr. Kulturhaus Bibliothek 19. März 2014 Küche: Lecker und schnell mit dem Alleskönner zum Ostermenü - Kochkurs mit dem Thermomix, 1 Termine, 19 bis 22 Uhr. Grundschule Schulküche Zi. 01

Spannende Experimente im Landratsamt Ansbach

Im Rahmen des Projekts „Haus der kleinen Forscher“ finden im Landratsamt Ansbach wieder spannende Experi-mente für Erzieherinnen und Erzieher der Kindergärten im Landkreis Ansbach statt. Am 21. März 2014 findet ein Workshop zum Thema "Wasser", am 8. April und 16. Mai jeweils ein Workshop zum Thema "Luft" und am 24. Juni ein Workshop zum Thema "Strom & Energie" im Landratsamt Ansbach statt. Die Workshops werden vom Bündnis für Familie im Landkreis Ansbach angeboten und von der Geschäftsstelle Ansbach der IHK Nürnberg für Mittelfranken sowie der Firma Robert Bosch GmbH Ansbach unterstützt. Kinderbetreuungseinrichtungen im Landkreis, die regelmäßig Forschungsprojekte durchführen, können vom Bündnis für Familie zum „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert werden. Dazu müssen die Fachkräfte der Kindertageseinrichtung an Workshops zu den Themenbereichen „Wasser“ und „Luft“ teilgenommen haben. Zur Durchführung der Workshops sucht das Landratsamt Ansbach noch zwei interessierte Trainer oder Trainerinnen. Bei Interesse oder Anfragen stehen die Mitarbeiterinnen vom Bündnisbüro des Landkreises Ansbach unter der Telefonnummer (0981) 468-5407 sowie der E-Mail-Adresse info@familienlANdkreis.de gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Manöver und Übungen der US-Streitkräfte

POLSTERMÖBELREINIGUNG ( auch Mikrofaser )

TEPPICHREINIGUNG

( auch Orient,- Berber und Seidenteppiche )

TEPPICHBODENREINIGUNG ENTRÜMPELUNGEN HAUSHALTSAUFLÖSUNGEN KLEINTRANSPORTE MALER,-TAPEZIERARBEITEN FASSADENANSTRICHE FASSADENRENOVIERUNGEN ABBRUCHARBEITEN

(Badezimmer , Küchen , Bodenbeläge , Holzdecken , Fließen , Teppichböden , Tapeten usw. )

Dienstleistungsservice Deeg Sickersdorf 8 91567 Herrieden 09804-9391931 oder 0171-1458011 dls-deeg@t-online.de

Kreisstraße AN 3 Leutershausen - Jochsberg Ausbau der Kreisstraße gestartet - Straßenbauarbeiten begannen

Am Donnerstag, den 13. Februar 2014 starteten die Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AN 3 zwischen Leutershausen und dem Ortsteil Jochsberg. Die bestehende ca. 5 m breite Kreisstraße weist zwischen den beiden Ortschaften Verdrückungen der Fahrbahn und Unebenheiten auf. Im Zuge des Ausbaus wird die Linienführung verbessert und die Fahrbahn auf 5,50 m verbreitert. Unter anderem wird die bestehende 90°-Kurve an der Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße nach Höchstetten mit einem größeren Radius versehen. Im Bereich der historischen Altmühlbrücken im Ortseingangsbereich von Jochsberg orientiert sich die Fahrbahnbreite an der bestehenden Situation. Die Bauarbeiten beginnen zunächst mit vorbereitenden Rodung und Kabelverlegungsarbeiten. Anfang März 2014 beginnen dann die Straßenbauarbeiten zwischen dem Ortsende von Leutershausen und Jochsberg auf einer Länge von ca. 1,5 km. Um die aufwändigen Straßenbaumaßnahmen termingerecht und wirtschaftlich abwickeln zu können, erfolgen die Straßenbauarbeiten zwischen März und November 2014 unter Vollsperrung. Die Andienung der betroffenen landwirtschaftlichen Grundstücke wird bestmöglich aufrechterhalten. Der überörtliche Verkehr wird über die Staatsstraßen 2246 und 2249 umgeleitet. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert. Zum Abschluss der Bauarbeiten wird dann im Herbst 2014 noch im Ortsbereich von Leutershausen die Deckschicht der AN 3 auf einer Länge von ca. 200 m erneuert. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen liegen bei rund 1,1 Mio. €. Das Staatliche Bauamt Ansbach, das die Bauarbeiten im Auftrag des Landkreises Ansbach durchführt, bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten.

Anmeldung entsprechend der Bekanntmachung vom 04.12.2008 (StAnz Nr. 51/52 v. 19.12.2008) Folgende Übungen wurden angemeldet: Art der Übung: Fallschirmübung mit Außenlandungen und Nachtübungen Zeitraum: 01.04.2014 bis 30.04.2014 - Besonderheiten: Keine Die Einheiten sind generell angewiesen, Manöverschäden möglichst zu vermeiden. Hinsichtlich des Verfahrens bei der Anmeldung von Ersatzansprüchen bei Manöverschäden wird auf das Handblatt der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Schadensregulierungsstelle des Bundes, Regionalbüro Süd, Krelingstraße 50, 90408 Nürnberg (Tel. 0911/3763470) hingewiesen. Die Handblätter können dort angefordert werden. 14


Praxisklasse – „klasse Praxis“ an der Valentin-Ickelsamer-Mittelschule in Rothenburg o.d.T.

Auch im nächsten Schuljahr 2013/2014 wird an der Valentin-Ickelsamer-Mittelschule wieder das erfolgreiche zweistufige Projekt „Praxisklasse“ angeboten. Finanziert sind diese Klassen aus Mitteln des Mittelschulverbandes und der Europäischen Union. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler in der 8. und 9. Jahrgangsstufe, die in der Regelklasse keine Aussicht auf einen erfolgreichen Hauptschulabschluss haben. In der Praxisklasse mit max. 15 Schülern können nicht nur Lerndefizite ausgeglichen werden, sondern auch durch unterschiedliche Projekte wieder Freude an Schule und Lernen vermittelt werden. Neben dem praxisorientierten modularisierten Unterricht nimmt das Praktikum einen großen Stellenwert ein. Durch mehrere individuelle Praktika in verschiedenen Berufsfeldern sollen die Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Berufswelt bekommen. Dadurch können das Selbstwertgefühl gesteigert und die Chancen auf einen Ausbildungsplatz stark erhöht werden. Zusätzlich zum Klassenlehrer, dem Förderlehrer und nur wenigen Fachlehrern wird jede Praxisklasse von einer pädagogischen Fachkraft betreut. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben und ist Ihr Kind zur Zeit im 7. oder 8. Schulbesuchsjahr, dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung! Gerne geben der Schulleiter Markus Heindl oder direkt die pädagogischen Fachkräfte Elke Rohmer und Friederike Pfeifer Auskunft über das Erfolgsmodell „Praxisklasse“. Rufen Sie einfach vormittags unter 09861/874745-0 an und vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. Gerne können Sie unsere Homepage besuchen. www.mittelschule. rothenburg.de. Wir freuen uns!

Kennen Sie schon unser

neuestes Trend-Label ... MILANO ITALY steht für das italienische

"la dolce vita"

und der daraus resultierenden Farbintensität. Modische Prints sind ebenso ein Markenzeichen geworden wie der figurschmeichelnde Schnitt. Abwechslungsreich und lebensbejahend, so zeigen sich die Kollektionen, welche feminine Tuniken als auch sportliche Hemdblusen umfassen. Lassen Sie sich von den

aktuellsten Kollektionsstücken inspirieren….

Verloren - Gefunden

Das Fundbüro im Rathaus, Erdgeschoss, links, Zimmer 5, Frau Archut (Tel. 09823/951-16) teilt mit:

GESTOHLEN:

•Kinderroller „La Hobba“ silber mit großen Rädern/ Felgen grün, (entwendet vom Schulhof bei den Papiertonnen) am Montag 10.02.2014. Wir bitten um Rückgabe, Tel. 924848 – Fam. Medjed, Kornblumenweg 22 - D A N K E !!

Am Markt

15


Informationsabend der Städtischen Wirtschaftsschule Ansbach Am 24.03.2014 um 19:00 Uhr findet in der Wirtschaftsschule in Ansbach ein Informationsabend satt. Es wird über die Aufnahme der 2-stufigen und 4-stufigen Wirtschaftsschule für das Schuljahr 2014/2015 informiert An alle Eltern und Schüler/innen der 6. Jahrgangsstufe in unseren Mittelschulen Leutershausen, Bechhofen und Herrieden

Gemeinsamer Informationsabend am 18.03.2014 n

In unserem Mittelschulverbund „Obere Altmühl“ wurde 2013 ein gemeinsames Schulkonzept beschlossen, das ab kommenden Schuljahr (September 2014) umgesetzt wird. Im Rahmen eines gemeinsamen Elternabends möchten wir Eltern und Schüler/innen über die künftigen Angebote an allen drei Schulstandorten umfassend informieren. Die Schulleitungen der Mittelschulen Bechhofen, Herrieden und Leutershausen laden Sie deshalb herzlich ein zum Informationsabend für Eltern und Schüler/innen in unseren 6. Klassen am Dienstag, 18. März 2014 in der Aula der Grund- und Mittelschule Herrieden Beginn: 19.00 Uhr Ende: gegen 20.15 Uhr Über ihr Interesse und ihre Teilnahme an unserer gemeinsamen Veranstaltung würden wir uns freuen Mit freundlichen Grüßen gez. Reinhold Meier, Rektor MS Bechhofen

gez. Ingeborg Fröba, Rektorin MS Herrieden

gez. Lydia Haberecker, Rektorin MS Leutershausen 16


n h

ro en f e b r a f n e u e n wecken die

Damentaschen n o v n e s r ö b ld e G d un ch, Reinschauen lohnt si l ist die Auswahen rieeeeeeeees groß!

+

Streitberge Rer +uKosrbwcahrene

Maystraße 7

Lede

Kunstgewerbe

17


Kleinanzeigen Suche Reinigungskraft für Privathaushalt in Wiedersbach, 4 Std./Woche, a/450,- Euro-Basis. Chiffre-Nr. 1/4/2014 FMS AG Leutershausen, Druckereistraße 2 Verkaufe Wald und Schlepper Hanomag mit Frontlader und Gabel. Tel. 09820/1664 Suche Garage in Leutershausen. Tel. 0151 - 10006033 Bäume fällen, Sträucher-/Heckenschnitt, Pflegearbeiten, Neu- und Umgestaltungen uvm. Gartenpreisfuchs Zirk, Tel. 09823/958939 oder 0175-3236887 Renovierte Single-DG-Whg. Lth., 2 Zi., ca. 42 qm, neue EBK, Keller, incl. NK 250,- (kalt) zu vermieten. Tel. 09823/1415 Zwei 2-Zi.-Whg. , 1.OG, komplett saniert, Erstbezug, 60 qm und 72 qm, Tel. 0160/96313439 Familie sucht Haus/Wohnung in Leutershausen zu mieten, 4 Zimmer ca. 100 qm und Garten. Tel. 0171/8063262 3-Zi.-Whg., 55,81 qm, Gasetagenheizung, Balkon, Kelleranteil 270,- Euro + NK. Tel. 0981/461510 Mo.-Fr. 8-12 Uhr Suche ab sofort 2-Zi.-Whg. in Lth. od. Umgeb. 0170/5894508 Renov. 3-Zi.-Whg. in Leutershausen, 70 qm, EG, großer Garten, Keller, Nebenraum, ab 1.4.2014 zu vermieten. 320,- Euro + NK. Telefon 09823/496 Suche im Raum Leutershausen und Umgebung einen Kleingarten. Tel.: 09823-402 30 72

Jugendzentrum für Jugendliche ab 12

Hindenburgstraße 6

Jeden Freitag von 16 - 20 Uhr geöffnet

Privatpraxis Dr. Inge Gurdan

geschlossen

vom 3. - 7. März 2014 Vertretung in dringenden Fällen: Dr. Müller, Colmberg, Tel. 09803/932351

Nächster Schaschlik Termin:

Freitag, den 28. Februar

ab 11 Uhr ofenfrisch Abholer werden gebeten, wegen der großen Nachfrage Schaschlik/Fleischspieße vorzubestellen! Danke!!! *** Auf Ihr Kommen freut sich Ute Völler + Stephan Chalupnik vom Hotel-Gasthof

Telefon: 09823/8911 18


„Pubertät ist, wenn Eltern seltsam werden“

Teenager bringen Eltern oft an den Rand der Verzweiflung. Gelassenheit fällt schwer, doch das Wissen um die Veränderung beim eigenen Kind kann trösten und helfen. Wissenswertes rund um die Pubertät wird Ihnen Dipl.Psych. Matthias Kaller, Leiter der Erziehungsberatungsstelle Ansbach, am Mittwoch, 19. März 2014um 20 Uhr in der Aula der Realschule Herrieden geben.Es soll nicht nur ein Abend sein, in dem es um Wissensvermittlung geht, sondern auch um einen Austausch zwischen den Eltern. Es gibt daher auch Platz für Fragen und Erfahrungen. Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich per E-Mail an elternbeirat@ realschule-herrieden.de bis zum 12. März 2014 anzumelden.

Liebe Konfirmandpeersnönlichen ren

super Geschenkideen für eu

„Konfirmationstisch findet Ihr bei uns ....

Annette Pillich-Krogoll Schulleiterin Sandra Weißel-König Elternbeiratsvorsitzende

Ständiger WochenendBereitschaftsdienst der Stadt-Apotheke Leutershausen • samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr •sonntags (nach der Kirche) von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Zeit Notdienstschild an der Apotheke beachten, bzw. unter www.apotheke-leutershausen.de den Notdienstplan einsehen.

StreitbergeReusche Maystraße 7

Leder + Korbwaren Kunstgewerbe

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen Herausgeber: Stadt Leutershausen, Am Markt 1–3, 91578 Leutershausen. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Karin Reinhard, Am Markt 1 – 3, 91578 Leutershausen, Telefon: 09823 / 951-14 oder 951-0, E-Mail: karin.reinhard@leutershausen.de Anzeigenverwaltung: FMS AG, Druckereistraße 2, 91578 Leutershausen, Telefon 09823/88-0. Herstellung: FMS AG, 91578 Leutershausen. Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier. Die Verwendung der in dieser Publikation abgedruckten Anzeigen in kopierter Form oder als Ausschnitt, die Reproduktion und Verwendung der Anzeigen in anderen Publikationen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung sowie die Verwendung der Anschriften, insbesondere unter Verweisung auf diese Publikation zur eigenen Anzeigenwerbung ist ausdrücklich untersagt. Sie wird verfolgt als Verstoß gegen das Gesetz über unlauteren Wettbewerb vom 7. 6. 1909 und gegen das Urheberrechtsgesetz vom 9. 9. 1965.

19


04 2014  

Mitteilungsblatt Nr. 4-2014 der Stadt Leutershausen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you