Page 1

AFRIKA Rundreisen in kleinen Gruppen. Inklusive Flug.

2017 / 18

Äthiopien · Botswana · Kenia · Madagaskar · Malawi · Marokko · Namibia Ruanda · Sambia · Südafrika · Tansania · Uganda

INTENSIV


KARAWANE REISEN

Sondergruppen-Reisen nach Maß

Die ganze Welt des Reisens: Hautnah, mit magischen Momenten, Begegnungen auf Augenhöhe und starken Erlebnissen. Perfekt organisiert, persönlich beraten.

Für Freundeskreise, Familien, Vereine, Volkshochschulen, Verlage, Firmen, Verbände und jede andere Gruppe ab 10 Personen: Unsere Sondergruppen-Experten planen individuelle Gruppenreisen und integrieren Ihre persönlichen Wünsche (Tourplanung, Besichtigungen, Fachprogramm, Ausstellungen oder Exkursionen) in Ihre ganz besondere Reise.

Profitieren Sie von 66 Jahren Erfahrung und Leidenschaft fürs Reisen! Karawane Reisen zählt zu den ältesten und beständigsten Reiseunternehmen Deutschlands.

Ihr Team von Karawane Reisen

Alle Kataloge und Reiseangebote finden Sie auch im Internet unter www.karawane.de. Veranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG Schorndorfer Str. 149 · 71638 Ludwigsburg Tel. +49 (0) 7141 2848-0 E-Mail: info@karawane.de Geschäftsführer: Steffen Albrecht, Georg Albrecht Handelsregister Stuttgart HRA 200588 USt-IdNr.: DE 146 128 684

Mitglied im Bundesverband der Allianz selbständiger Reiseunternehmen (asr)

Weitere Informationen, Beispielreisen und Referenzen finden Sie unter www.sondergruppen.de Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

Lizenzierte Agentur der IATA, dem Dachverband der Fluggesellschaften

CMYK / .eps

Immer auf dem Laufenden: www.facebook.com/KarawaneReisen CO²-Kompensation mit dem Online-Emissionsrechner: www.karawane.de/myclimate Anmeldung zum monatlichen Newsletter: www.karawane.de/newsletter

Anerkannter Spezialist für Afrika-Reisen mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, Gründungsmitglied der ASA IR

TRA

D

E

Überzeugen Sie sich selbst, auf Ihrer nächsten Reise!

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde Karawane 2015 als TOP-Reiseveranstalter zertifiziert

FA

Unser breites Reiseangebot, das jedes Jahr von unseren Reisespezialisten aktualisiert und verbessert wird, unterliegt strengen Qualitätskriterien. Sie können sicher sein, dass wir Ihnen stets ein optimales Angebot machen können – ganz egal, ob Sie zum ersten Mal mit Karawane unterwegs sind oder zu unseren Stammkunden zählen. Durch unsere erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich mit „ihren“ Ländern bestens auskennen, werden Sie umfassend beraten.

Gründungsmitglied, Kooperation mittelständischer, europäischer Reiseveranstalter

Träger des Fair Trade Siegels für nachhaltiges Reisen nach Südafrika und auf die Seychellen


AFRIKA INTENSIV ERLEBEN

VON REISENDEN – FÜR REISENDE

Sich auf die Spuren der Löwen in Südafrika begeben, dem Schnaufen der Flusspferde im Okavango Delta lauschen, der Tierwanderung in der Serengeti folgen oder sich vorsichtig den Berggorillas in Uganda nähern. Äthiopien bewahrt einen Schatz an exotischen Bräuchen und kulturellen Stätten. Erleben Sie einzigartige Abenteuer auf einer Safari oder während einer Buschwanderung im südlichen und östlichen Afrika.

Wenn sich in Afrika die Sonne dem Horizont nähert – dann beginnt für mich die schönste Stunde des Tages. Fotografen nennen sie auch die „goldene Stunde“, denn das Licht leuchtet dann besonders warm und intensiv, die Pflanzen bilden vor der afrikanischen Landschaft einen tollen Kontrast und auch die Tiere trauen sich in der nahenden Dämmerung wieder mehr ins freie Feld. Oft wird diese Stunde fast zelebriert – auf Safari oder in der Lodge reicht man einen kühlen „Sundowner“ und stößt auf den sich verabschiedenden Tag an.

Afrika begeistert mit exotischer Kulinarik, scheinbar unendlichem Panorama und einer einmaligen Tierwelt. Entdecken Sie jetzt all seine Facetten - intensiv und authentisch! Ihr Team von Karawane Reisen

Es gibt viele Gründe, warum sich eine Reise nach Afrika lohnt. Erleben Sie die Faszination hautnah! Ihr Georg Albrecht Geschäftsführer afrika@karawane.de, +49 (0) 71412848-30

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

3 – 5, 44

ÖSTLICHES AFRIKA Äthiopien, Tansania, Kenia, Uganda, Ruanda, Sambia, Malawi

SÜDLICHES AFRIKA Botswana, Namibia, Südafrika

INDISCHER OZEAN

6 – 21

22 – 41

Madagaskar

42 – 43

REISEBEDINGUNGEN

45 – 46

3 5


Ihr Karawane Plus Persönlich beraten und umsichtig geplant Ihre Vorteile 

66 Jahre Erfahrung

Breites Reiseangebot, ausgewählt nach strengen Qualitätskriterien

Kompetente Beratung und derselbe Ansprechpartner vor, während und nach der Reise

Sicherheit in allen Belangen des deutschen Reiserechts

Detaillierte Informationen und Unterlagen mit allen wichtigen Informationen zur Reise

Betreuung durch langjährige, zuverlässige Partner im Zielgebiet

Während der Reise direkte Ansprechpartner vor Ort, die Ihnen weiterhelfen können

Karawane arbeitet mit Reisebüros zusammen. Ihrer Buchung, ob direkt bei uns oder im Reisebüro Ihres Vertrauens, steht also nichts im Wege

Ihr Mehrwert

3 Schritte zur Wunschreise

Eine sorgfältig geplante Reise besitzt durch die eingeschlossenen Leistungen bereits einen hohen materiellen Wert. Doch es sind auch die nicht konkret erfassbaren Dinge, die im Zuge der Planung und Durchführung einer Reise unser Denken und Ihr gutes Gefühl beeinflussen: So zum Beispiel das wiederkehrende Telefonat mit Ihrem Reiseberater, die umfangreiche Ausarbeitung der Tour, die mögliche Umsetzung von Sonderwünschen und das Bemühen um Sie als unseren Kunden. Und damit ist noch nicht Schluss! Umfangreiche Reiseunterlagen mit wichtigen Hinweisen und nützliche Accessoires wie ein Adapterstecker, ein Koffergurt oder ausführliche Reiseunterlagen erfreuen das Herz bereits schon vor der Abreise. Ausgewählte Unterkünfte, inkludierte Mahlzeiten und geprüfte Transportmittel runden ein Paket ab, dessen „i-Tüpfelchen“ auf geführten Reisen natürlich ein begeisternder und kenntnisreicher Reiseleiter ist, sozusagen der Erfolgsgarant Ihrer nächsten Reise! Fragen Sie sich selbst: Kann das eine Buchungsmaschine im Internet mit unpersönlichem Callcenter leisten? Der Mehrwert, von dem wir sprechen, ist heutzutage für viele nicht mehr selbstverständlich – für uns schon!

1. Ihre Buchungsanfrage Suchen Sie sich zunächst in unseren Katalogen oder online Ihre Wunschreise aus. Ihre unverbindliche Buchungsanfrage nehmen wir gerne telefonisch, per E-Mail oder über unser Anfrageformular unter www.karawane.de/anfrage entgegen. Bitte vergessen Sie nicht, uns dabei schon Ihren vollständigen Namen (laut Reisepass) und Ihre Kontaktdaten zu übermitteln. Für konkrete Fragen nehmen Sie am besten gleich mit unseren Reiseberatern Kontakt auf. Nach Eingang Ihrer Anfrage prüfen wir die Verfügbarkeit der ausgewählten Reise und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Messen 2016/17 Hier treffen Sie uns persönlich:

Das Karawane-Team: (von links nach rechts) Karl-Heinz Milter, Kathrin Kölz-Ludwig, Antje Ludwig, Steffen Albrecht, Susanne Weigel, Armin Rickert, Christian Neldert, Cristina Claus, Britta Eggert, Tanja Faigle, Annemarie Glückselig, Jessica Richter, Heike Schmied, Katja Kießig, Julia Buck, Petra Pertl, Constanze Rickert, Ines Höflich, Anett Schäffner, Julia Gerber, Lisa Sigg, Sarah Mertin, Sina Hernandez, Angela Rieger, Susanne Möhler, Eva Heimerdinger, Indra Waldbüßer, Carolin Binder, Ursula Fischer, Hannah Gruber, Beatrix Baric, Julia Ohlott, Barbara Ruland, Jürgen Kühner, Susanne Albrecht, Veronika Ziegler, Georg Albrecht, Lydia Dejas.

Weitsicht Festival, Darmstadt

11.11. – 13.11.2016

CMT, Stuttgart

14.01. – 22.01.2017

Mundologia-Festival, Freiburg

03.02. – 05.02.2017

f.re.e, München

22.02. – 26.02.2017

ITB, Berlin

08.03. – 12.03.2017

2. Persönliche Beratung? Aber klar! Natürlich beraten wir Sie auch gerne persönlich. Unser kompetentes Team aus erfahrenen Reisespezialisten unterstützt Sie mit Freude bei Ihrer Urlaubsplanung! Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr. Persönliche Beratungstermine in Ludwigsburg, auch außerhalb der Öffnungszeiten, sind möglich. Individuelle Vor- oder Nachprogramme bieten wir Ihnen auf Wunsch gerne an. 3. Verbindliche Buchung, Reisebestätigung, Zahlung Wenn Ihnen unser Angebot zusagt, senden Sie uns einfach die unterzeichnete Reiseanmeldung per E-Mail, Fax oder Post. Ihre Reisebestätigung und Rechnung erhalten Sie schriftlich per Post, zusammen mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Reisepreis-Sicherungsschein. Eine Anzahlung von maximal 20 % ist nach Erhalt der Rechnung fällig, die Restzahlung in der Regel vier Wochen vor Reisebeginn. Ihre persönlichen Reiseunterlagen mit allen wichtigen Informationen erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn.

Es fehlen: Evelyn Boger, Michael Fäustle, Uwe Hartmann, Alexandra Hopfmüller.

4

Das Karawane-Team beim Betriebsausflug


5


ÄTHIOPIEN

Die Völker am Omo Entdeckungsreise in den unbekannten Süden

Auf einen Blick • 10 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt • Spannende Begegnungen mit den Urvölkern Äthiopiens • mit Allradfahrzeugen in den Süden Äthiopiens

Omo-Tanzgruppe Im Süden Äthiopiens haben sich unterschiedliche Stämme ihre jahrhundertealte Kultur bewahrt. Lernen Sie eine Vielzahl dieser Volksgruppen in ihrer bunten Vielfalt kennen. Staunen Sie über die teilweise exotisch anmutenden Bräuche und erleben Sie eine facettenreiche Landschaft. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba. Gegen 21:30 Uhr Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. 2. Tag: Addis Abeba. Gegen 6:20 Uhr Ankunft, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Nachmittag begeben Sie sich auf eine kurze Stadtrundfahrt durch Addis Abeba. Sie sehen u. a. die St. GeorgsKathedrale und das Nationalmuseum. Übernachtung: Momona Hotel o.ä. 3. Tag: Addis Abeba - Arba Minch (F/M/A). Fahrt mit geländegängigen Fahrzeugen Richtung Süden. Unterwegs kommen Sie am Langano See vorbei und fahren im Bereich des Ostafrikanischen Grabenbruchs nach Arba Minch. Kurzer Stopp bei einer Siedlung der Wolyata und in Tiya zur Besichtigung der Stelen. Übernachtung: Swaynes Hotel o.ä. 4. Tag: Arba Minch - Jinka (F/M/A). Fahrt durch grandiose Landschaft mit herrlichen Ausblicken in das Gebiet der Konso, die einen kunstvoll terrassierten Ackerbau entwickelt haben. Übernachtung: Jinka Resort o.ä. 5. Tag: Jinka - Turmi (F/M/A). Durch das Gebiet des Mago Nationalparks fahren Sie zu den Dörfern der Mursi, deren Frauen die Unterlippen mit Tontellern ausweiten. Schmucknarben und Körperbemalung sind weitere Schönheitsattribute. 2 Übernachtungen: Evangadi Lodge o.ä. 6. Tag: Turmi (F/M/A). Sie fahren nach Omorate am Omo Fluss. Hier besuchen Sie das Volk der Dassanech.

Weiter geht es zu einer Siedlung der Hamer. Mit etwas Glück können Sie einer der exotisch anmutenden Zeremonien beiwohnen, wie etwa dem Bullensprung.

10 Tage Erlebnisreise

7. Tag: Turmi - Arba Minch (F/M/A). Auf dem Weg zu Ihrem heutigen Tagesziel Arba Minch besuchen Sie das Volk der Erbore sowie ein Dorf der Tsemay. Am Abend erreichen Sie Arba Minch. 2 Übernachtungen: Hotel Swaynes o.ä.

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Addis Abeba

8. Tag: Arba Minch (F/M/A). Am Morgen fahren Sie in das Chencha Hochland und besuchen eine Siedlung der Dorze, mit ihren interessanten, bienenstockförmigen Hütten. Zudem sind die Dorze für ihre bunten Baumwolltücher bekannt, die sie weben. Weiterfahrt zum Chamosee und Bootsfahrt über den See. 9. Tag: Arba Minch - Addis Abeba - Frankfurt (F/M/A). Rückfahrt durch die reizvolle, bergige Landschaft nach Addis Abeba. Abends laden wir Sie zu einem traditionellen festlichen Abschiedsessen mit Folkloretänzen ein. Danach Transfer zum Flughafen. Abflug mit Ethiopian Airlines gegen Mitternacht. 10. Tag: Ankunft in Frankfurt. Gegen 5 Uhr Landung in Frankfurt. Die Infrastruktur in Äthiopien entspricht nicht dem europäischen Standard, mit Komfort­ einbußen müssen Sie rechnen. Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Umstellung des Reiseprogramms nicht ausgeschlossen werden. Besichtigungspunkte entfallen dadurch im Regelfall nicht. Es werden Fahrzeuge mit Allradantrieb eingesetzt (maximal 4 Gäste pro Fahrzeug).

ab/bis Frankfurt Reisetermine: jeden Freitag

Reise-Nr.: ET-17325-K Reisepreis pro Person in Euro 06.01.17 - 28.04.17 05.05.17 - 07.07.17 14.07.17 - 18.08.17 25.08.17 - 15.09.17 22.09.17 - 08.12.17 15.12.17 - 29.12.17

DZ 2.550 2.390 2.690 2.460 2.550 2.690

Zuschläge pro Person in Euro: • Innerdeutsche Anschlussflüge: 

EZ 2.730 2.570 2.870 2.640 2.730 2.870

auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Bahnkarte 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise in Fahrzeugen mit Allradantrieb • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Ein alkoholfreies Getränk und Kaffee/Tee pro Mahlzeit • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visagebühren Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 15 Personen Webcode: 17325

Krokodile am Chamosee

6


ÄTHIOPIEN

Äthiopien auf historischer Route Lebendige christliche Tradition und einmalige Kulturschätze

Auf einen Blick • 12 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt • Alle wichtigen kulturellen Stätten der Nordroute • Besichtigung der Naturschönheiten Nordäthiopiens

UNESCO Weltkulturerbe Palast Fassil Ghebbi in Gondar Entdecken Sie am Horn von Afrika die faszinierenden Kunstschätze einer uralten christlichen Hochkultur, die auch heute noch große gesellschaftliche Bedeutung hat. Die Lebendigkeit der traditionellen Bräuche gepaart mit der bunten afrikanischen Vielfalt und einer urgewaltigen Landschaft machen den Reiz Äthiopiens aus. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba. Gegen 21:30 Uhr Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. 2. Tag: Addis Abeba. Gegen 6:20 Uhr Ankunft in Addis und Transfer zum Hotel. Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags Stadtrundfahrt: Entoto-Berg mit prächtigem Blick über die Stadt, St. Georgs-Kathedrale, Nationalmuseum und Merkato, größter Freiluftmarkt Afrikas. Übernachtung: Momona Hotel o.ä. 3. Tag: Addis Abeba - Axum (F/M/A). Morgens Flug nach Axum. Sie besichtigen den Stelen-Park mit seinen mächtigen Stein-Stelen, die Kirche der Heiligen Maria von Zion, wo mit der Bundeslade das wichtigste christliche Heiligtum Äthiopiens aufbewahrt wird. Weiter geht es zum Palast und Bad der Königin von Saba. Übernachtung: Yeha Hotel o.ä. 4. Tag: Axum - Hawsen (F/M/A). Morgens Besichtigung des vorchristlichen Tempels von Yeha und des berühmten Klosters Debre Damo. Der Zugang erfolgt über ein 16 m langes Seil an einer Felswand empor, Frauen ist der Zutritt verboten. Anschließend Besuch der Cherkos-Kirche in Wikro. Übernachtung: Gheralta Lodge o.ä. 5. Tag: Hawsen - Mekele (F/M/A). Heute besuchen Sie einige der tigrinnischen Felsenkirchen in der Nähe von Mekele. Das genaue Programm wird ad hoc festgelegt. Übernachtung: Axum Hotel o.ä. 6. Tag: Mekele - Lalibela (F/M/A). Weiterfahrt nach Lalibela. Unterwegs Besichtigung der Höhlenkirche Yemrehanna Krestos. Lalibela ist für seine elf einzigartigen monolithischen Felsenkirchen berühmt (UNESCOWeltkulturerbe). Die Kirchen wurden aus dem Tuffgestein herausgeschlagen und gelten als Höhepunkt der Entwicklung der Felsenkirchenarchitektur. 2 Übernachtungen: Panoramic View Hotel o.ä. 7. Tag: Lalibela (F/M/A). Sie besichtigen u.a. die gewaltige Basilika Bete Medhane Alem und die mit Fresken ausgemalte Kirche Bete Maryam sowie die in Form eines

Kreuzes aus dem Felsen geschlagene Georgskirche. Am späten Nachmittag nehmen Sie an einer traditionellen Kaffee-Zeremonie teil.

12 Tage Erlebnisreise

8. Tag: Lalibela - Gondar (F/M/A). Fahrt nach Gondar, das im 17./18. Jh. Kaisersitz war. Sie fühlen sich in das europäische Mittelalter versetzt, der Stil der portugiesischen Baumeister ist unverkennbar. Übernachtung: Goha Hotel o.ä.

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Addis Abeba

9. Tag: Gondar - Bahir Dar (F/M/A). Auf Ihrem Programm stehen u.a. der Palast des Kaiser Fasilidas (UNESCO-Weltkulturerbe), die Klosterkirche Debre Berhan Selassie mit herrlichen Wand- und Deckengemälden und die Palastruine von Kusquam. Nachmittags fahren Sie nach Bahir Dar, das idyllisch am Tana-See liegt. 2 Übernachtungen: Tana Hotel o.ä. 10. Tag: Bahir Dar (F/M/A). Am Morgen besuchen Sie die Blauen Nil Wasserfälle. Das Wasser stürzt auf einer Breite von 400 m rund 45 m in die Tiefe. Bei Hochwasser bieten die Fälle ein grandioses Naturschauspiel. In der Trockenzeit ist das Erlebnis aufgrund eines Kraftwerks eingeschränkt. Nachmittags Bootsfahrt zu den berühmten Inselklöstern. Durch ihre sichere Lage waren diese Aufbewahrungsort zahlreicher heiliger Schriften und Kirchenschätze. 11. Tag: Bahir Dar - Addis Abeba - Frankfurt (F/A). Morgens Flug nach Addis Abeba. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besorgen Sie letzte Souvenirs oder nutzen Sie Ihr Tageszimmer. Abends laden wir Sie zu einem traditionellen festlichen Abschiedsessen mit Folkloretänzen ein. Anschließend Transfer zum Flughafen. Abflug mit Ethiopian Airlines gegen Mitternacht. 12. Tag: Frankfurt. Ankunft in Frankfurt gegen 5 Uhr. Die Infrastruktur in Äthiopien entspricht nicht dem europäischen Standard. Die Strom- und Warmwasser-Versorgung in den Unterkünften ist nicht rund um die Uhr garantiert. Der Service lässt hier und da zu wünschen übrig. Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Umstellung des Reiseverlaufs nicht ausgeschlossen werden. Besichtigungspunkte entfallen dadurch im Regelfall nicht.

ab/bis Frankfurt Reisetermine: jeden Dienstag

Reise-Nr.: ET-17306-K Reisepreis pro Person in Euro 03.01.17 - 17.01.17 24.01.17 - 25.04.17 02.05.17 - 04.07.17 11.07.17 - 18.07.17 25.07.17 - 15.08.17 22.08.17 - 19.09.17 26.09.17 - 12.12.17 19.12.17 - 26.12.17

DZ 3.450 3.240 2.990 3.240 3.450 3.120 3.240 3.450

Zuschläge pro Person in Euro: • Innerdeutsche Anschlussflüge: 

EZ 3.730 3.520 3.270 3.520 3.730 3.400 3.520 3.730

auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class lt. Reiseprogramm • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Bahnfahrkarte 2. Klasse innerdeutsch • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Ein alkoholfreies Getränk und Kaffee/Tee pro Mahlzeit • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visagebühren Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 15 Personen Webcode: 17306

7


ÄTHIOPIEN

Land der Gegensätze Nord und Süd Erlebnisreise durch Nord- und Südäthiopien

Auf einen Blick • 17 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt • Nord- und Südäthiopien in einer Reise • Kultur und Geschichte im Norden und Besuch verschiedener Völker im Süden

Meskal-Fest Äthiopien wird von extremen Gegensätzen geprägt. Dies gilt einerseits für das Landschaftsbild, im Besonderen jedoch auch für die Menschen. In kaum einem anderen Land trifft man auf vergleichbar viele Völker mit unterschiedlichsten Kulturen. Vereinfacht gesprochen treffen hier ein überwiegend christlich geprägtes Nordafrika und die bunte Vielfalt Schwarzafrikas aufeinander. Lassen Sie sich von diesen Gegensätzen begeistern. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba. Gegen 21:30 Uhr Flug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. 2. Tag: Addis Abeba - Bahir Dar (M/A). Ankunft in Addis Abeba gegen 6:20 Uhr. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Stadtrundfahrt: Entoto-Berg, St. Georgs-Kathedrale, Nationalmuseum und Merkato. Am Abend Flug nach Bahir Dar. 2 Übernachtungen: Hotel Tana o.ä.

Gesichtsschmuck der Omo

8

3. Tag: Bahir Dar (F/M/A). Am Vormittag Fahrt zu den Blauen Nil Wasserfällen. Mittags Rückfahrt nach Bahir Dar und Bootsfahrt zu den Inselklöstern im Tanasee, die durch ihre sichere Lage Aufbewahrungsort zahlreicher Kirchenschätze waren. 4. Tag: Bahir Dar - Gondar (F/M/A). Fahrt entlang des Tanasees nach Gondar, das im 17./18. Jh. Kaisersitz war. Auf Ihrem Programm stehen u.a. der Palast des Kaisers Fasilidas (UNESCO-Weltkulturerbe) und die Klosterkirche Debre Berhan Selassie mit herrlichen Wand- und Deckengemälden. Übernachtung: Hotel Goha o.ä. 5. Tag: Gondar - Lalibela (F/M/A). Flug nach Lalibela, das für seine einzigartigen monolithischen Felsenkirchen berühmt ist (UNESCO-Weltkulturerbe), die aus dem weichen Gestein herausgeschlagen wurden. 2 Übernachtungen: Hotel Panoramic o.ä. 6. Tag: Lalibela (F/M/A). Heute steht der Besuch einer

der Kirchen im Umland von Lalibela auf dem Programm, anschließend besichtigen Sie weitere Kirchen in der Stadt. Am Nachmittag nehmen Sie an einer traditionellen Kaffee-Zeremonie teil. 7. Tag: Lalibela - Axum (F/M/A). Flug nach Axum. Sie besichtigen den Stelen-Park, die Kirche der Heiligen Maria von Zion, wo mit der Bundeslade das wichtigste Heiligtum Äthiopiens aufbewahrt wird sowie den Palast und das Bad der Königin von Saba. Übernachtung: Hotel Yared Zema o.ä. 8. Tag: Axum - Addis Abeba - Langano-See (F/M/A). Morgens Flug nach Addis, wo Sie von Ihrem Fahrer mit einem Allrad-Fahrzeug erwartet werden. Fahrt Richtung Süden zum Langano-See. Übernachtung: HaraLangano o.ä. 9. Tag: Langano-See - Arba Minch (F/M/A). Fahrt nach Arba Minch. Unterwegs Halt bei Siedlungen der Wolayta und der Dorze. Übernachtung: Swaynes Hotel o.ä.

Gottesdienst an den Felsenkirchen, Lalibela


© miroslav_1 / Fotolia

ÄTHIOPIEN

Traditionelle Häuser Äthiopiens 10. Tag: Arba Minch - Turmi (F/M/A). Fahrt in das Gebiet der Konso mit ihrem kunstvoll terrassierten Ackerbau. Weiter geht es zu einem Dorf der Hamer. 2 Übernachtungen: Evangadi Lodge o.ä. 11. Tag: Turmi (F/M/A). Ein Besuch beim Hirtenvolk der Dassanech und ein Marktbesuch in Turmi stehen heute auf dem Programm. Danach fahren Sie zu einem Dorf der Hamer. Mit etwas Glück erleben Sie eine der exotisch anmutenden Zeremonien, wie etwa den Bullensprung. 12. Tag: Turmi - Jinka (F/M/A). Sie fahren zu einem Dorf der Dassanech. Anschließend Besuch bei den Karo, die sich mit Schmucknarben verzieren. Am Abend Weiterfahrt nach Jinka. 2 Übernachtungen: Jinka Resort o.ä. 13. Tag: Jinka (F/M/A). Durch den Mago Nationalpark fahren Sie zu den Dörfern der Mursi, deren Frauen die Unterlippen mit Tontellern weiten. Schmucknarben und Körperbemalung sind weitere Schönheitsattribute. 14. Tag: Jinka - Arba Minch (F/M/A). Sie fahren zurück nach Arba Minch. Unterwegs besuchen Sie den Markt in Key Afer. 2 Übernachtungen: Swaynes Hotel o.ä. 15. Tag: Arba Minch (F/M/A). Im Netch Sar Nationalpark begeben Sie sich auf Pirsch. Viele Antilopenarten und Zebras sind hier heimisch. Eine Bootsfahrt auf dem Chamo-See, der von Flusspferden und mächtigen Krokodilen bevölkert wird, schließt sich an. 16. Tag: Arba Minch - Addis Abeba - Frankfurt (F/M/A). Rückfahrt nach Addis Abeba. Abends laden wir Sie zu einem traditionellen Abschiedsessen mit Folkloretänzen ein. Im Anschluss an das Abendessen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland gegen Mitternacht.

17. Tag: Ankunft in Frankfurt. Gegen 5 Uhr Landung in Frankfurt.

Äthiopien ist einmalig „An Äthiopien fasziniert mich insbesondere der Mix aus afrikanischer Lebensweise und Jahrtausende alter christlicher Tradition. Außerdem bietet das Land viel Geschichte zum Anschauen: Kirchen, Klöster und Paläste. Beides einmalig auf dem afrikanischen Kontinent.“ Jürgen Kühner Reiseberater Afrika

Die Infrastruktur in Äthiopien entspricht nicht dem europäischen Standard. Die Strom- und Warmwasser-Versorgung in den Unterkünften ist nicht rund um die Uhr garantiert. Der Service lässt hier und da zu wünschen übrig. Aufgrund örtlicher Gegebenheiten kann eine Umstellung des Reiseverlaufs nicht ausgeschlossen werden. Besichtigungspunkte entfallen dadurch im Regelfall nicht. Im Süden Äthiopiens werden Fahrzeuge mit Allradantrieb eingesetzt (maximal 4 Gäste pro Fahrzeug).

17 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt Reisetermine: jeden Freitag

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Addis Abeba Reise-Nr.: ET-17415-K Reisepreis pro Person in Euro 06.01.17 - 13.01.17 20.01.17 - 28.04.17 05.05.17 - 07.07.17 14.07.17 - 18.08.17 25.08.17 - 15.09.17 22.09.17 - 08.12.17 15.12.17 - 29.12.17

1 4.490 4.150 3.790 4.350 3.990 4.150 4.350

Zuschläge pro Person in Euro: • Innerdeutsche Anschlussflüge: 

2 4.920 4.580 4.220 4.780 4.420 4.580 4.780

auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines in Economy-Class lt. Reiseprogramm • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Bahnfahrkarte 2. Klasse innerdeutsch • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm • 14 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Ein alkoholfreies Getränk und Kaffee/Tee pro Mahlzeit • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visagebühren Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 15 Personen

Marktleben in Lalibela

Webcode: 17415

9


TANSANIA

Höhepunkte Tansanias mit Sansibar Die schönsten Nationalparks im Norden und die Gewürzinsel Sansibar Auf einen Blick • 13 Tage Safari-Erlebnisreise Tansania mit Badeverlängerung Sansibar, inkl. Flug ab/bis Deutschland • Kleingruppenreise mit 2 bis max. 7 Reisegästen • Deutschsprechende Safari-Reiseleitung ab/bis Arusha • Höhepunkte: die Nationalparks Tarangire, Serengeti und Lake Manyara, der Ngorongoro Krater und die Gewürzinsel Sansibar

Serengeti Migration Tansania Die landschaftlichen Höhepunkte und die Tierwelt im Norden Tansanias verbunden mit den traumhaften Stränden Sansibars erleben Sie auf dieser Reise: die Nationalparks Tarangire, den Ngorongoro Krater (UNESCO Naturerbe), die Savannen der berühmten Serengeti und den Lake Manyara. Während der Safari werden Sie von einem deutschsprechenden Safarileiter und Fahrer kenntnisreich geführt. Zum Abschluss verbringen Sie entspannte Tage auf der wunderschönen Gewürzinsel Sansibar mit ihren herrlichen Stränden. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland – Addis Abeba. Am Abend fliegen Sie von Frankfurt mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. 2. Tag: Kilimanjaro - Arusha (F). Gegen 10 Uhr Weiterflug nach Kilimanjaro, Ankunft gegen 13 Uhr. Transfer nach Arusha. Übernachtung: The Arusha Hotel. 3. Tag: Arusha – Ngorongoro Krater (F/M/A). Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem

Mittag­essen im Hotel fahren Sie zum berühmten Ngorongoro Krater. Der Krater ist die Heimat einer faszinierenden und vielfältigen Tierwelt. 2 Übernachtungen: Ngorongoro Sopa Lodge. 4. Tag: Ngorongoro Krater (F/M/A). Der heutige Tag steht ganz im Zeichen dieses einmaligen und zum UNESCO Weltnaturerbe erklärten Nationalparks. Frühmorgens startet Ihre Pirschfahrt hinunter in den Krater. Hier haben Sie gute Chancen, die Big Five der afrikanischen Tierwelt zu beobachten. Je nach Jahreszeit befinden sich bis zu 25.000 Tiere im Krater. Mit Glück sichten Sie auch die selten vorkommenden Schwarzen Nashörner. Nach einem Picknick-Mittagessen im Krater besuchen Sie am Nachmittag ein traditionelles MassaiDorf, um einen Einblick in die Lebensweise der hier beheimateten Massai erlangen zu können. 5. Tag: Ngorongoro Krater – Serengeti Nationalpark (F/M/A). Nach dem Frühstück fahren Sie in die weltberühmte Serengeti, zweitgrößter Nationalpark Afrikas. Auf dieser Fahrt unternehmen Sie Wildbeobachtungen.

Sonnenuntergang in der Seregenti

10

Die vielfältige Landschaft der unendlichen Savannen mit Buschland, Wäldern und bizzaren Felsformationen beheimatet einen großen Tierreichtum. Um die Mittagszeit erreichen Sie Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte. Gestärkt vom Mittagessen unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt am Nachmittag. 2 Übernachtungen: Serengeti Sopa Lodge. 6. Tag: Serengeti Nationalpark (F/M/A). Der heutige Tag steht ebenfalls ganz im Zeichen der Suche nach Raubtieren und Beobachtungen unzähliger Huftiere von Gnus über Zebras und Giraffen. Am frühen Morgen unternehmen Sie nach einer kleinen Stärkung eine weitere Pirschfahrt. Zurück von der Pirsch haben Sie genug Zeit die Erlebnisse und Eindrücke zu verarbeiten, bevor es zur Nachmittagspirsch geht. 7. Tag: Serengeti Nationalpark – Lake Manyara Nationalpark (F/M/A). Vormittags Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Nachmittags Pirschfahrt durch den landschaftlich eindrucksvollen Park, dessen Hintergrundkulisse der Steilabfall des Rift Valley bildet. Der Manyara

Dhow Safari Sansibar


TANSANIA

13 Tage Safari-Erlebnisreise mit Badeverlängerung ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: Deutschsprechender Safarileiter/Fahrer ab/bis Arusha Reise-Nr.: TZ-24018-K

Dhow Safari Sansibar See, welcher über zwei Drittel des Nationalparks einnimmt und im Herzen des Parks liegt, ist bekannt für seine pinken Flamingokolonien und als Anziehungspunkt weiterer Tiere. Übernachtung: Kirurumu Tented Lodge. 8. Tag: Lake Manyara Nationalpark – Tarangire Nationalpark (F/M/A). Fahrt zum Tarangire Nationalpark mit seinen eindrucksvollen Baobabbäumen. Der Nationalpark besticht neben den Affenbrotbäumen durch seine üppige Vegetation und seine Akazienbäume. Am Nachmittag unternehmen Sie eine weitere Pirschfahrt im Tarangire Park, bekannt durch die „Big Five“. Der Tarangire Fluss zieht viele Wildtiere an. Übernachtung: Tarangire Sopa Lodge. 9. Tag: Tarangire Nationalpark – Arusha – Sansibar (F/A). Heute endet Ihre Safari. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Arusha und Flug nach Sansibar. Sie werden zu Ihrem Hotel für die nächsten drei Nächte gebracht. Der schöne Breezes Beach Club & Spa liegt an der Ostküste der Insel und ist circa eine Autostunde von der Haupstadt Stone Town entfernt. Die nächsten Tage haben Sie Zeit, die Seele baumeln und Ihre Safari-Eindrücke Revue passieren zu lassen. 3 Übernachtungen: Breezes Beach Club & Spa (Deluxe-Zimmer).

10. bis 11. Tag: Sansibar (F/A). Die folgenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie beispielsweise einen Ausflug nach Stone Town oder eine Entdeckungstour und lassen Sie sich vom Duft der Gewürze bei einem Ausflug über die Gewürzinsel verführen. 12. Tag: Sansibar – Addis Abeba – Frankfurt (F). Am Nachmittag werden Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen gebracht. Rückflug mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba nach Frankfurt. 13. Tag: Ankunft Frankfurt. Am frühen Morgen Ankunft in Frankfurt.

 ie Reise ist auch als Privatreise mit täglichem D Abflug für 2 oder 4 Personen buchbar. Preis auf Anfrage. Englischsprachige Abfahrten auf Anfrage. Der Gepäckstauraum in den Safarifahrzeugen ist begrenzt. Wir empfehlen, mit weichen Gepäckstücken zu reisen (weiche Tasche, kleiner Rucksack und Fotoausrüstung).

Reisepreis pro Person in Euro 18.11.16 - 30.11.16 16.12.16 - 28.12.16 13.01.17 - 25.01.17 03.02.17 - 15.02.17 03.03.17 - 15.03.17 31.03.17 - 12.04.17 05.05.17 - 17.05.17 23.06.17 - 05.07.17 21.07.17 - 02.08.17 04.08.17 - 16.08.17 18.08.17 - 30.08.17 15.09.17 - 27.09.17 13.10.17 - 25.10.17 03.11.17 - 15.11.17 01.12.17 - 13.12.17 22.12.17 - 03.01.18

DZ 4.395 5.095 4.990 4.990 4.720 3.995 3.995 4.990 5.290 5.290 5.290 4.890 4.890 4.995 4.395 5.490

Zuschläge pro Person in Euro: • Innerdeutsche Anschlussflüge: 

EZ 4.760 5.595 5.540 5.540 5.270 4.085 4.085 5.540 5.840 5.840 5.840 5.440 5.440 5.545 4.945 6.040

auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in EconomyClass ab/bis Deutschland • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Transfers mit Minibussen • Rundreise in Allrad-Safarifahrzeugen mit Schiebefenstern, garantierter Fensterplatz für jeden Reisegast • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseverlauf • 10 Übernachtungen in guten Hotels und Lodges mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf; ein Liter Mineralwasser pro Tag und Person während der Wildbeobachtungsfahrten • Fachkundige Reiseleitung durch einen deutschsprechenden, einheimischen Driver Guide während der Rundreise • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Tansania (derzeit USD 50,- pro Person; erhältlich bei Einreise) Teilnehmer: Bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 7 Personen. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Storno­ bedingungen: bis 61 Tage vor Reiseantritt 15% des Reisepreises, 60 bis 30 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises, 29 bis 0 Tage vor Reiseantritt 90% des Reisepreises. Webcode: 24018

11


KENIA

Entlang des Rift Valley Spannende Tierbeobachtungen und erholsame Tage am Indischen Ozean

Auf einen Blick • 14 Tage Safari-Erlebnisreise inkl. Flüge ab/bis Frankfurt • Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab Nairobi / bis Masai Mara • Kleingruppe mit 2 bis 7 Teilnehmern

Zebras in der Masai Mara Auf dieser Reise entdecken Sie einige der wildreichsten Nationalparks im Zentrum und Süden des Landes. Die landschaftliche Vielfalt Kenias mit Bergwäldern am Mount Kenya, Trockenlandschaften im Samburu Nationalpark, Seen des Rift Valley, den weiten Grassavannen der Masai Mara und der palmengesäumten Küste wird Sie begeistern. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba. Sie fliegen mit Ethiopian Airlines gegen 21:30 Uhr von Frankfurt nach Addis Abeba. 2. Tag: Addis Abeba - Nairobi. Ankunft in Addis Abeba gegen 06:00 Uhr. Anschließend Weiterflug nach Nairobi, wo Sie gegen 10:30 Uhr ankommen werden. Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung: Safari Park Hotel.

Neugierige Giraffen

12

3. Tag: Nairobi - Mount Kenya Nationalpark (F/M/A). Im Laufe des Vormittags Abholung durch Ihre Reiseleitung und Fahrt zum Mount Kenya Nationalpark. Ihre heutige Unterkunft liegt auf etwa 2.000 m Höhe an den Hängen des Mount Kenya in einem dichten Bergwald an einem Wasserloch, das immer zahlreiches Wild anzieht. Sie können am Nachmittag die Tiere direkt von der Lodge aus beobachten. Übernachtung: Serena Mountain Lodge. 4. Tag: Mount Kenya Nationalpark - Samburu Nationalpark (F/M/A). Nach dem Frühstück Weiterfahrt zum Samburu Nationalpark. Die raue Landschaft mit felsigen, teils vulkanisch geprägten Hügeln und die Kulisse der mächtigen Granitkuppe des Mount Ol Lolokwe wird Sie faszinieren. Das Gebiet gehört zu den landschaftlich beeindruckendsten Schutzgebieten Kenias. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt im Park. Mit etwas Glück können Sie Netzgiraffen, Grevy-Zebras, Lö-

wen und Leoparden beobachten. 2 Übernachtung: Ashnil Samburu. 5. Tag: Samburu Nationalpark (F/M/A). Vor- und nachmittags unternehmen Sie geführte Pirschfahrten im Samburu Nationalpark. In dem Gebiet kommen riesige Elefantenherden vor, welche noch fast ungehindert ihren alten Wanderrouten durch den nahezu menschenleeren Norden Kenias nachgehen. 6. Tag: Samburu Nationalpark – Lake Nakuru Nationalpark (F/M/A). Weiter geht Ihre Fahrt zum Lake Nakuru Nationalpark im Great Rift Valley gelegen. Nach dem Mittagessen Pirschfahrt an den Ufern des flachen Sodasees, der als Flamingoparadies gilt. Auch seltene Tierarten wie Spitz- und Breitmaulnashörner und Rothschildgiraffen wurden hier angesiedelt. Übernachtung: Sarova Lion Hill Lodge.

Lake Nakuru von oben


KENIA

14 Tage Safari-Erlebnisreise ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: Deutschsprechende Safari-Reiseleitung (DriverGuide) ab Nairobi / bis Masai Mara Reise-Nr.: KE-28269-K Reisepreis pro Person in Euro 13.01.17 - 26.01.17 03.02.17 - 16.02.17 03.03.17 - 16.03.17 31.03.17 - 13.04.17 05.05.17 - 18.05.17 23.06.17 - 06.07.17 21.07.17 - 03.08.17 04.08.17 - 17.08.17 18.08.17 - 31.08.17 15.09.17 - 28.09.17 13.10.17 - 26.10.17 03.11.17 - 16.11.17 01.12.17 - 14.12.17 22.12.17 - 04.01.18 Sonnenuntergang Masai Mara 7. Tag: Lake Nakuru – Masai Mara (F/M/A). Frühe Abfahrt zum berühmten Masai Mara Wildreservat. Ankunft zum Mittagessen in der Lodge nahe am Mara Fluss. Am Nachmittag gehen Sie auf Pirschfahrt. Die atemberaubende Weite der Landschaft ist vielen bereits aus dem Film „Jenseits von Afrika“ bekannt. 2 Übernachtungen: Ashnil Mara.

10. bis 12. Tag: Diani Beach (F/M/A). Genießen Sie die verbleibenden Tage im Strandhotel an der Küste und lassen Sie die aufregenden Safaritage Revue passieren.

Zuschläge pro Person in Euro: • Innerdeutsche Anschlussflüge: 

EZ 4.880 4.880 4.880 3.780 3.780 3.780 5.840 5.840 5.840 5.540 5.540 4.540 4.480 6.110

auf Anfrage

13. Tag: Diani Beach - Mombasa - Addis Abeba (F). Am Nachmittag werden Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen gebracht. Rückflug gegen 19:00 Uhr mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba nach Frankfurt.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in EconomyClass ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Transfers mit Minibussen • Rundreise in Safari-Minibussen mit Schiebe­ fenstern und Hubdach, garantierter Fensterplatz für jeden Reisegast • Inlandsflug von der Masai Mara nach Ukunda / Diani Beach • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm • 11 Übernachtungen in guten Hotels und Lodges mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm; ein Liter Mineralwasser pro Tag und Person während der Wildbeobachtungsfahrten • Informationsmaterial

14. Tag: Addis Abeba - Frankfurt. Am frühen Morgen gegen 05:00 Uhr Ankunft in Frankfurt.

Nicht eingeschlossen: Visum für Kenia

8. Tag: Masai Mara Wildreservat (F/M/A). Vor- und nachmittags Pirschfahrten in den zu jeder Jahreszeit tierreichen Savannen der Masai Mara. Eine Vielzahl afrikanischer Wildarten und insbesondere auch Raubwild, ist hier heimisch. Die Mahlzeiten werden in der Lodge eingenommen. 9. Tag: Masai Mara - Diani Beach (F/M/A). Nach einer letzten Pirschfahrt ausgiebiges Frühstück in der Lodge. Anschließend Transfer zum Flugfeld und Flug im Kleinflugzeug direkt an die Küste zum Diani Beach. Transfer zum Hotel. Das Resort liegt an Kenias wunderschönem Diani Beach, nur 38 km von Mombasa entfernt. Malerisch auf einem Felsen über dem weißen Sandstrand gelegen, der von Küstenwäldern, Kokospalmen und tropischen blühenden Pflanzen beschattet wird, bietet das Baobab Beach Resort einen luxuriösen Strandurlaub. 4 Übernachtungen: Baobab Beach Resort.

DZ 4.250 4.250 4.250 3.690 3.690 3.690 4.890 4.890 4.890 4.590 4.590 4.080 4.020 5.160

Flamingos am Lake Nakuru

Teilnehmer: Bis 8 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 7 Personen.  epäck: Der Gepäckstauraum im SafarifahrG zeug ist begrenzt. Keine Koffer mit starren Rahmen – wir empfehlen, mit weichen Gepäckstücken zu reisen (weiche Tasche, kleiner Rucksack und Fotoausrüstung). Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen bis 61 Tage vor Reiseantritt 15% des Reisepreises, 60 bis 30 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises und ab 29 bis 0 Tage vor Reiseantritt 90% des Reisepreises. Webcode: 28269

13


UGANDA-RUANDA

Expedition im Rift Valley Vulkane, Seen, Regenwälder und Gorillas

Auf einen Blick • 14 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland • Landschaftliche Extreme und vielfältige Tierwelt • Besuch von 6 Nationalparks • Kleine Gruppen

Gorilla Portrait Uganda Steile Vulkane und tiefe Seen, spannende Begegnungen mit Schimpansen und Gorillas in unzugänglichen Regenwäldern - das sind die Höhepunkte dieser Reise durch Uganda und Ruanda. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland - Brüssel - Entebbe. Flug von deutschen Flughäfen mit Brussels Airlines nach Brüssel. Gegen 11 Uhr Weiterflug nach Entebbe, Ankunft gegen 21 Uhr. Transfer zur Unterkunft. Übernachtung: Papyrus Guest House o.ä. 2. Tag: Entebbe - Kalangala (F/M/A). Rundgang im Botanischen Garten in Entebbe. Nachmittags fünfstündige Überfahrt über den Viktoriasee nach Bugala Island, der größten Insel der Ssese-Gruppe. Übernachtung: Brovad Sands o.ä. 3. Tag: Kalangala - Lake Mburo Nationalpark (F/M/A). Fahrt durch zahlreiche Palmöl–Plantagen. Marktbesuch in Lyantonde. Kurze Überfahrt zum Festland. Am Nachmittag Ankunft in Ihrer herrlich gelegenen Lodge mit Panoramablick über den Lake Mburo Nationalpark. 2 Übernachtungen: Eagles Nest o.ä. 4. Tag: Lake Mburo Nationalpark (F/M/A). Früh am Morgen gehen Sie in Begleitung eines Rangers zu Fuß auf Pirsch nach Zebras, Antilopen, Warzenschweinen und Büffeln. Anschließend Safari in Ihrem Fahrzeug. Am späten Nachmittag Bootsfahrt, bei der Sie Flusspferde, Krokodile und Schreiseeadler in der untergehenden Abendsonne fotografieren können. Der erste Kontakt mit

14

Meerkatzen bei der Pflege der ugandischen Tierwelt wird Ihre Erwartungen übertreffen.

terfahrt zum Queen Elizabeth Nationalpark. 2 Übernachtungen: Queen Elizabeth Bush Lodge/Tented Rooms o.ä.

5. Tag: Lake Mburo Nationalpark - Kibale Forest Nationalpark (F/M/A). Fahrt zu den Bigodi Sümpfen südlich des Kibale Forest. Bei einer zweistündigen Wanderung über Holzstege lernen Sie einige der hier lebenden 220 Vogelarten kennen. Übernachtung: Kibale Forest Bandas o.ä.

7. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Morgens Pirschfahrt im tierreichen Nationalpark. Nachmittags Bootsfahrt auf dem Kazingakanal, der Lake George und Lake Edward miteinander verbindet. Elefanten, Krokodile, Büffel, Flusspferde, Hyänen und viele andere stellen sich wie auf einem Laufsteg entlang des Kanal­ ufers vor.

6. Tag: Kibale Forest Nationalpark - Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Ganztägiger Aufenthalt im Kibale Forest bei an Menschen gewöhnten (habituierten) Schimpansen. Die Tiere leben frei in ihrer natürlichen Umgebung. Sie haben genügend Zeit für tolle Aufnahmen von diesen intelligenten Menschenaffen. Am Nachmittag Wei-

8. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Bwindi Nationalpark (F/M/A). Weiterfahrt in den Ishasha Sektor des Nationalparks. Im Ishashafluss, der Grenze zum Kongo, drängen sich unzählige Flusspferde in den Fluten. Doch


UGANDA-RUANDA

14 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland

Reiseleitung: ab Entebbe bis Kigali: deutschsprechender lokaler Fahrer/Reiseleiter, englischsprechender lokaler Führer beim Schimpansen- und Gorilla-Tracking Reise-Nr.: UG-20976-K Reisepreis pro Person in Euro 11.02.17 - 24.02.17 24.06.17 - 07.07.17 29.07.17 - 11.08.17 07.10.17 - 21.10.17 23.12.17 - 05.01.18 20.01.18 - 02.02.18

DZ 4.990 4.990 4.990 4.990 4.990 4.990

EZ 5.340 5.340 5.340 5.340 5.340 5.340

Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort:  siehe Seite 44 • Innerdeutsche Anschlussflüge:  auf Anfrage • Flugzuschlag Business-Class:  auf Anfrage

Vulkan Muhabura Uganda eine Kaffeewaschanlage zu besichtigen oder Ananas in einer Pflanzung einzukaufen. Sie können auch ein Stück auf dem Kongo-Nile Trail wandern, der durch kleine Weiler und Bananenhaine führt. Das Hausboot wird Sie wieder einsammeln. Nutzen Sie anschließend das herrliche, glasklare Wasser des Kivusee für ein erfrischendes Bad. Der See ist nachweisbar frei von Bilharziose. In Kibuye verlassen Sie das Boot. Übernachtung: Rwiza Village o.ä. 12. Tag: Kivusee - Nyungwe Forest Nationalpark (F/M/A). Fahrt über kurvenreiche Straßen zum Nyungwe Forest, einem Jahrtausende alten Primärwald. Übernachtung: Top View Hotel o.ä.

Hausboot auf dem Lake Kivu Ruanda die Hauptattraktion sind die baumkletternden Löwen, die auf den Ästen von alten Feigenbäumen mit einem weiten Blick in die afrikanische Savanne ihr Königreich kontrollieren. Am Nachmittag Fahrt auf 2.000 m Höhe zum Bwindi Forest. Übernachtung: Gorilla Mist Camp o.ä. 9. Tag: Bwindi Nationalpark - Musanze (F/M/A). Heute steht der Höhepunkt jeder Uganda-Reise auf dem Programm: eine mehrstündige Wanderung durch die Regenwälder des Bwindi Forest zu den Berggorillas. Mit dem Silberrücken Auge in Auge – ein unbeschreibliches Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Musanze in Ruanda. Übernachtung: La Palme Hotel o.ä. 10. Tag: Musanze - Kivusee (F/M/A). Heute bieten sich im Volcanoes Nationalpark folgende Optionen an: ein weiterer Besuch bei den Gorillas (USD 750) oder eine Wanderung zu den Goldmeerkatzen (USD 100). Es ist nur eine Aktivität möglich, Zahlung vor Ort. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Kivusee, vorbei an den beeindruckenden Virunga-Vulkanen. Am See empfängt Sie Ihr Hausboot für die heutige Übernachtung. Der neue Katamaran ist ausgestattet mit drei Schlafkabinen und Gemeinschaftsdusche/WC (keine Einzelkabinen-Garantie). Übernachtung: Hausboot auf dem Kivusee. 11. Tag: Kivusee (F/M/A). Sie können den Kapitän jederzeit bitten, die Schifffahrt zu unterbrechen, um z.B.

13. Tag: Nyungwe Forest Nationalpark - Kigali (F/M). Bei einer Baumkronenwanderung in 60 m Höhe tauchen Sie tief in die faszinierende Welt dieses ursprünglichen Waldes ein. Baumriesen sind die luftige Heimat verschiedener Affenarten. Gegen Mittag Fahrt durch die Schweiz Afrikas nach Kigali, Hauptstadt Ruandas. Transfer zum Flughafen. Abflug gegen 23 Uhr mit Brussels Airlines.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Brussels Airlines in EconomyClass ab/bis Deutschland • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Rundreise im Allrad-Minibus mit Hubdach • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm • Ein Gorillapermit pro Person im Bwindi NP • 11 Übernachtungen in Zimmern/Safarizelten mit Dusche/WC • 1 Übernachtung im Hausboot auf dem Kivusee mit Gemeinschaftsdusche und -WC (keine Einzelzimmer-Garantie) • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Mineralwasser im Fahrzeug • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Uganda und Ruanda Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 4, max. 7 Personen Webcode: 20976

14. Tag: Brüssel - Deutschland. Ankunft in Brüssel gegen 7 Uhr. Weiterflug zu Ihrem Zielort in Deutschland.

Ein 5-tägiges Vorprogramm zum Murchison Falls Nationalpark ab/bis Entebbe können wir Ihnen passend zu den Terminen 11.2./24.6./7.10./23.12. anbieten. Details zu Programm und Preis auf Anfrage.

Grünes Uganda „Uganda – die „Perle Afrikas“ – für mich eines der schönsten Länder auf dem Kontinent! Üppiges Grün soweit das Auge reicht, aufgeschlossene und freundliche Menschen und natürlich, als Höhepunkt einer jeden Reise, die Berggorillas im Bwindi Nationalpark.“ Tanja Faigle Reiseberaterin Afrika

15


RUANDA-UGANDA

Wander-Bike-Safari Ostafrika pur für Aktive und Naturbegeisterte

Auf einen Blick • 16 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt • Für Aktive: Wandern, Fahrrad- und Kanufahren • Vielfältige afrikanische Tierwelt inkl. Gorillas • Kleine Gruppen

Gorilla Baby, Uganda Ruanda, das „Land der Tausend Hügel“ und Uganda, die „Perle Afrikas“ bieten die beeindruckende Kulisse für eine Aktiv-Reise abseits der ausgetretenen Pfade. Bei Wanderungen, Fahrradausflügen und einer Kanutour ist das Abenteuer Afrika intensiv und hautnah. Und auch das Safari-Erlebnis kommt nicht zu kurz. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Addis Abeba. Gegen 21.30 Uhr Abflug von Frankfurt mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba. 2. Tag: Addis Abeba - Kigali. Ankunft in Addis Abeba am Morgen, Weiterflug gegen 11 Uhr. Ankunft in Kigali gegen 12:30 Uhr. Transfer zur Unterkunft. Übernachtung: Chez Lando o.ä. 3. Tag: Kigali - Kibuye (F/M/A). Sie starten Ihre Rundreise in Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Wussten Sie, dass Kigali keine Plastiktüten und helmlosen Motorradfahrer kennt? Sie werden staunen! Nach einer kurzen Stadtbesichtigung geht es auf serpentinenreicher Straße durch das “Land der Tausend Hügel”. Kurz vor Kibuye, Ihrem ersten Etappenziel, unternehmen Sie eine Wanderung. In der hügeligen, intensiv landwirtschaftlich genutzten Gegend ergeben sich immer wieder herrliche PanoramaBlicke. Weiterfahrt an den Kivusee. Übernachtung: Rwiza Village o.ä.

Agrarlandschaft kehren Sie nach Musanze zurück. Am Nachmittag Fahrt über die Grenze zu Uganda nach Kisoro. Übernachtung: Travellers Rest o.ä. 6. Tag: Kisoro - Nkuringo (F/M/A). Mit traditionellen Einbaum-Kanus sind Sie heute auf dem Mutandasee unterwegs. Geräuschlos gleiten Sie auf dem spiegelglatten Wasser. Am Nordufer greifen Sie nach Ihrem Rucksack und wandern auf leichten Panoramawegen weiter. Immer wieder werden Sie verweilen und die 360°-Aussicht bewundern. Fast wie aus der Vogelperspektive schauen Sie auf die Silhouette der über 4.000 m hohen Vulkane sowie das intensive Grün des Regenwaldes. 2 Übernachtungen: Nkuringo Bwindi Gorilla Lodge o.ä. 7. Tag: Bwindi Nationalpark (F/M/A). Heute steht der Höhepunkt jeder Uganda-Reise auf dem Programm: eine mehrstündige Wanderung durch die Regenwälder des Bwindi Forest zu den Berggorillas. Mit dem Silberrücken Auge in Auge – ein unbeschreibliches Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden.

8. Tag: Nkuringo - Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Die Wanderung durch den Bwindi Impenetrable Forest ist etwas ganz Besonderes. Übersetzt heißt dies „undurchdringliche Dunkelheit“. Sie werden feststellen, dass dieser Name seine Berechtigung hat. Es kann passieren, dass Sie einer Gorillafamilie begegnen. Auch Waldelefanten, Pinselohrschweine und Streifenschakale sind hier heimisch. Hinzu kommen unzählige Vogel- und über 200 Baumarten. Über Buhoma fahren Sie weiter in den südlichen Queen Elizabeth Nationalpark. Übernachtung: Enjojo Lodge/Safarizelt mit Gemeinschaftsdusche und -WC o.ä. 9. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Im Ishashafluss drängen sich unzählige Flusspferde in den Fluten. Doch die Hauptattraktion sind die baumkletternden Löwen, die auf den Ästen alter Feigenbäume mit weitem Blick in die Savanne ihr Königreich kontrollieren. Nach einer ausführlichen Pirschfahrt fahren Sie weiter in den nördlichen Teil des Nationalparks. 2 Übernach-

4. Tag: Kibuye - Musanze (F/M/A). Ein Boot bringt Sie zum Kongo-Nile-Trail. Ein Netz aus einsamen Pfaden führt entlang der Fjord-Landschaft durch Dörfer und eröffnet Ihnen Einblicke in den Alltag der Einheimischen. 370 Vogelarten, darunter Kronenkranich und Eisvogel, sind hier heimisch. Idyllische Uferplätze bieten sich für ein Bad im klaren Wasser des Kivusees an. Sie erreichen am Nachmittag mit dem Boot Gisenyi und setzen die Fahrt mit dem Auto fort. Ausläufer der Virunga-Vulkane begleiten Sie bis nach Musanze. Übernachtung: La Palme Hotel o.ä. 5. Tag: Musanze - Kisoro (F/M/A). Heute haben Sie die Wahl: ein erstes Gorilla-Tracking oder ein Besuch bei den schönen Goldmeerkatzen. Beide Aktivitäten sind nicht im Preis inklusive und werden vor Ort bezahlt (Gorillas USD 750, Goldmeerkatzen USD 100). Die dritte Option ist eine Radtour um den Lake Ruhondo. Zunächst geht es auf steiniger Piste durch Dörfer und Bananenhaine zum See. Diesen überqueren Sie per Boot mit herrlichem Blick auf das Panorama der Virunga-Vulkane. Durch die hügelige

16

Fahrradsafari Lake Mburo, Uganda


RUANDA-UGANDA

16 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: ab Kigali bis Entebbe: englischsprechender lokaler Fahrer, bei 2-6 Teilnehmern zusätzlich englischsprechender lokaler Führer, bei 7-12 Teilnehmern zusätzlich deutschsprechender lokaler Führer, Gorilla Tracking nur mit englischsprechendem lokalem Führer Reise-Nr.: RW-28341-K Reisepreis pro Person in Euro 28.01.17 - 12.02.17 18.02.17 - 05.03.17 01.07.17 - 16.07.17 12.08.17 - 27.08.17 14.10.17 - 29.10.17 27.01.18 - 11.02.18

DZ 4.990 4.990 5.190 5.390 5.190 4.990

Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort:  • Innerdeutsche Anschlussflüge:  • Flugzuschlag Business-Class:  Einbaum-Kanufahrt auf dem Lake Bunyonyi ro Park. Es geht durch feuchte Sumpfgebiete und auf akazienbewachsene Hügelkuppen mit herrlichem Blick. Die Tier-Mensch-Begegnung ist für beide Seiten voller Spannung. Hinter jeder Biegung kann sich ein Zebra oder ein Impala verbergen. Am Nachmittag verlassen Sie den Park mit dem Fahrrad. Übernachtung: Skyblue Hotel o.ä.

Kraniche, Uganda tungen: Queen Elizabeth Bush Lodge/Safarizelt mit Gemeinschaftsdusche und -WC o.ä. 10. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark (F/M/A). Pirschfahrten im tierreichen Nationalpark. Zusätzlich Bootsfahrt auf dem Kazingakanal, der Lake George und Lake Edward miteinander verbindet. Elefanten, Krokodile, Büffel, Flusspferde, Hyänen und viele andere stellen sich wie auf einem Laufsteg entlang des Kanalufers vor. 11. Tag: Queen Elizabeth Nationalpark - Lake Mburo Nationalpark (F/M/A). Bei einer Wanderung durch die Kyambura-Schlucht haben Sie Gelegenheit, Schimpansen zu beobachten. Am Nachmittag Ankunft in Ihrer herrlich gelegenen Lodge mit Panoramablick über den Lake Mburo Park. Übernachtung: Eagles Nest o.ä. 12. Tag: Lake Mburo Nationalpark - Lyantonde (F/M/A). Die folgenden 3 Tage sind Fahrradtage! Sie starten zu einer Fahrrad-Safari durch den Lake Mbu-

13. Tag: Lyantonde - Nabugabo (F/M/A). Eine wenig befahrene Piste führt Sie durch den Gemüsegarten Ugandas. Mais, Bananen, Ananas, Kaffee und vieles mehr gedeihen am Wegesrand. Abseits jeden Verkehrs können Sie heute die Räder laufen lassen. Leicht bekommen Sie Kontakt zu den Einheimischen und werden unterwegs so manches Schwätzchen halten. Gastfreundschaft wird hier noch groß geschrieben. Schließlich erreichen Sie Ihr Etappenziel, den Nabugabo See. Übernachtung: Sand Beach Hotel o.ä. 14. Tag: Nabugabo - Kalangala (F/M/A). Den Morgen genießen Sie am See, bevor es mit dem Fahrrad zur Fähre und weiter nach Bugala Island geht. Die Inselpiste führt durch kleine Dörfer und ausgedehnte Palmöl-Plantagen, den in der Sonne glitzernden Viktoriasee meist im Blick. Idyllisches Abendessen am Seeufer. Übernachtung: Brovad Sands o.ä. 15. Tag: Kalangala - Entebbe - Addis Abeba (F/M). Fünfstündige Überfahrt über den Viktoriasee nach Entebbe. Dort stehen Tageszimmer zur Verfügung, bevor es zum Flughafen geht. Abflug mit Ethiopian Airlines gegen 19 Uhr, Ankunft in Addis Abeba gegen 21 Uhr, Weiterflug gegen 23 Uhr. 16. Tag: Addis Abeba - Frankfurt. Ankunft in Frankfurt gegen 5 Uhr.

EZ 5.455 5.455 5.655 5.855 5.655 5.455

30 auf Anfrage auf Anfrage

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Ethiopian Airlines in EconomyClass ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Rundreise im Allrad-Minibus mit Hubdach • Wildreservat-, Nationalpark- und sonstige Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm • Ein Gorillapermit pro Person im Bwindi NP • Gepäcktransport bei Wanderungen und Fahrradtouren • Bereitstellung eines modernen TrekkingFahrrades • 10 Übernachtungen in Zimmern/Safarizelten mit Dusche/WC • 3 Übernachtung in Safarizelten mit Gemeinschaftsdusche und -WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Mineralwasser im Fahrzeug • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Uganda und Ruanda Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen F ür die Radtouren werden moderne und gut ausgestattete und gewartete Damen- und Herren-Trekkingräder zur Verfügung gestellt. Eine wasserdichte Fahrradtasche und einen Helm bekommen Sie auf Wunsch zusätzlich kostenlos. Bei Schäden unterwegs ist die Reparatur bzw. der Ersatz des Rades gewährleistet. Ein Umstieg vom Fahrrad auf das Begleitfahrzeug ist jederzeit möglich. Das Hauptgepäck wird im Fahrzeug transportiert. Webcode: 28341

17


SAMBIA

Abenteuer-Safari durch Sambia Tierparadiese im South Luangwa, Kafue und Liuwa Plain Nationalpark

Auf einen Blick • 19 Tage Erlebnisreise inkl. Flüge ab/bis Deutschland • Kleingruppenreise mit 5 bis 10 Reisegästen • Übernachtungen in Safarizelten oder Chalets • Höhepunkte: die Nationalparks South Luangwa, Kafue und Liuwa Plain und eine Bootsfahrt auf dem Sambesi

Gnus mit Jungtieren und fliegenden Reihern, Liuwa Der abgelegene Liuwa Plain Nationalpark im Nordwesten von Sambia wird nur selten besucht. Er steht erst am Beginn einer vorsichtigen Erschließung und die Fahrt dorthin ist noch abenteuerlich. Eine Besonderheit ist die Wanderung der Gnus aus dem benachbarten Angola im Spätherbst. Diese bevölkern zu Zehntausenden die Ebenen im Nationalpark, wenn nach den ersten Regenfällen frische Gräser sprießen. Der Besuch der Nationalparks South Luangwa und Kafue sind weitere Höhepunkte dieser außergewöhnlichen Reise, die teilweise auf Campingbasis stattfindet. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Sie fliegen mit South African Airways gegen 21 Uhr von Frankfurt oder München nonstop nach Johannesburg. 2. Tag: Johannesburg – Lilongwe. Am Morgen Ankunft in Johannesburg. Weiterflug mit South African Airways nach Lilongwe (Malawi), Ankunft gegen 12.30 Uhr. Sie werden am Flughafen abgeholt und zur Lodge außerhalb der Stadt gebracht. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen und für letzte Safari-Vorbereitungen. Übernachtung: Chalet.

3. Tag: Lilongwe – South Luangwa Nationalpark (F/M/A). Vormittags Fahrt zur sambischen Grenze bei Chipata und weiter zum South Luangwa Nationalpark. Der Park gilt als einer der schönsten im südlichen Afrika. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. 4 Übernachtungen: Camping am Luangwafluss. 4. bis 6. Tag: South Luangwa Nationalpark (F/M/A). Vor- und nachmittags unternehmen Sie Pirschfahrten im Park und entlang des Luangwa Flusses. Große Elefanten- und Büffelherden, Giraffen, Zebras, Flusspferde und viele Antilopenarten sind hier heimisch. Auch Löwen und Leoparden werden häufig gesichtet. 7. Tag: South Luangwa Nationalpark – Chipata (F/M). Die Fahrt führt aus dem Luangwatal hinauf und weiter nach Chipata. Unterwegs besuchen Sie eine Textilmanufaktur, die Stoffe mit traditionellen Mustern aber auch modernem Design bedruckt und verarbeitet. Übernachtung: Protea Hotel Chipata. 8. Tag: Chipata - Lusaka (F/M). Weiter geht es über die Great East Road durch die schöne gebirgige Landschaft in die sambische Hauptstadt Lusaka. Unterwegs stoppen Sie an der Luangwa Brücke und besuchen den Straßen-

Elefanten am Wasser

18

markt, wo handgefertigte Körbe, Matten und Holzwaren angeboten werden. Übernachtung: Chalet in der Nähe von Lusaka. 9. Tag: Lusaka - Kafue Nationalpark (F/M/A). Fahrt von Lusaka in Richtung Westen in den mittleren, wasserund tierreichen Teil des Kafue Nationalparks bis Chunga. Mehrere kleine Flüsse durchkreuzen dieses Gebiet und hinterlassen in der Trockenzeit viele kleine Wasserstellen für die Tiere. 2 Übernachtungen: Camping. 10. Tag: Kafue Nationalpark (F/M/A). Freuen Sie sich auf Wildbeobachtungsfahrten mit vielen Überraschungen. Löwen und Leoparden trifft man hier häufig an und mit etwas Glück bekommen Sie auch den afrikanischen Wildhund zu Gesicht. 11. Tag: Kafue Nationalpark - Mongu (F/M/A). Mongu ist der letzte Zwischenstopp vor dem Liuwa Plain Nationalpark und liegt am Rand der Barotse Plains. Hier besteht die Möglichkeit, sich mit Einkäufen für die nächsten Tage einzudecken. Übernachtung: Camping. 12. Tag: Mongu - Liuwa Plain Nationalpark (F/M/A). Heute starten Sie Ihre abenteuerliche Tour in den Liuwa

Pirschfahrt im Geländewagen


SAMBIA

19 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München

Reiseleitung: Englischsprechende/Deutschsprechende Reiseleitung ab Lilongwe bis Livingstone (LIL–LIV) bzw. umgekehrt (LIV–LIL) Reise-Nr.: ZM-17559-K Reisepreis pro Person in Euro 19.10.16 - 06.11.16 05.11.16 - 23.11.16*/** 23.11.16 - 11.12.16** 13.05.17 - 31.05.17*/** 31.05.17 - 18.06.17** 17.06.17 - 05.07.17* 18.10.17 - 05.11.17 04.11.17 - 22.11.17*/** 22.11.17 - 10.12.17**

DZ 5.210 5.310 5.160 5.160 5.160 5.060 5.210 5.310 5.160

EZ 5.600 5.700 5.550 5.550 5.550 5.450 5.600 5.700 5.550

* Termine in umgekehrter Reihenfolge (LIV-LIL) ** Termine mit deutschsprechender Reiseleitung

Ngonye Falls Plain Nationalpark. Nur wenige Wege führen in den abgelegenen und wenig besuchten Park, was unter anderem die Attraktion dieses Parks ausmacht, da Sie hier ca. 3.660 km² unberührtes Afrika erleben können. Dieser Nationalpark ist einer der wenigen Parks, in dem Dorfgemeinschaften weiterhin innerhalb der Parkgrenzen leben. Auf Ihrer Reise werden Sie auch die Zeit haben, diese Dörfer zu besuchen und den Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zuzusehen. 3 Übernachtungen: Camping. 13. und 14. Tag: Liuwa Plain Nationalpark (F/M/A). Sie unternehmen Pirschfahrten durch unendlich erscheinende weite, honiggelbe Grassavannen, aufgelockert durch Bauminseln und Waldgürtel. Die offenen Ebenen sind auch ein idealer Lebensraum für Oribis und Reedböcke. Diese Tiere ziehen wiederum Raubkatzen, Hyänen und auch die seltenen Hyänenhunde an. Im Spätherbst sammeln sich Zehntausende Gnus auf den Ebenen und bringen ihren Nachwuchs zur Welt. 15. Tag: Liuwa Plain Nationalpark - Mongu (F/M/A). Bei den Reiseterminen von Mai bis Juli setzen Sie heute mit dem Motorboot über den Sambesi nach Mongu. Ab August (je nach Wasserstand auch früher) verbringen Sie den Tag und die Nacht noch im Liuwa Nationalpark. Übernachtung: Camping.

Zuschläge pro Person in Euro: Schlafsackmiete (Zahlung vor Ort, bitte vorbestellen):  20 Innerdeutsche Anschlussflüge:  auf Anfrage

17. Tag: Ngonye Wasserfälle – Livingstone (F/M). Fahrt entlang des Sambesi nach Livingstone. Gelegenheit zum Besuch der Victoriafälle (nicht im Preis inklusive, derzeit USD 20,- p.P.). Zum Abschluss der Reise besuchen Sie noch den Mosi oa Tunya Nationalpark und sehen mit etwas Glück noch Nashörner. Am Abend genießen Sie Ihren Sundowner am Ufer des Sambesi. Übernachtung: Chalet oder Safarizelt.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise im Spezial-Geländefahrzeug • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseverlauf • 16 Übernachtungen in Chalets/Hotelzimmern, feststehenden oder mobilen Zeltcamps lt. Reiseverlauf • Wildreservat- und Nationalpark-Gebühren • Mahlzeiten (Buschküche) lt. Reiseverlauf • Informationsmaterial

18. Tag: Livingstone – Johannesburg (F). Ihre erlebnisreiche Safari endet nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen und gegen 13 Uhr Rückflug mit der South African Airways über Johannesburg nach Frankfurt oder München.

Nicht eingeschlossen: Visum für Sambia (derzeit USD 50,- pro Person; erhältlich bei Einreise), Visum für Malawi (derzeit EUR 65,- pro Person, vorab zu beantragen)

19. Tag: Frankfurt/München. Am Morgen landen Sie in Frankfurt/München.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 5, max. 10 Personen

16. Tag: Mongu - Ngonye Wasserfälle (F/M/A). Fahrt nach Süden entlang des Sambesi Flusses vorbei an traditionellen Siedlungen und durch die Barotse Flutebenen des Sambesi zu den Ngonye Wasserfällen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung zu den imposanten Fällen und eine Bootsfahrt auf dem Sambesi. Übernachtung: Camping.

 ie Reise findet von Lilongwe (Malawi) bis D Livingstone (Sambia) (LIL – LIV) oder in umgekehrter Reihenfolge (LIV – LIL) statt. Übernachtet wird in Chalets/Hotelzimmern, Buschcamps mit fest aufgebauten, großen Safarizelten oder in mobilen Zeltcamps, die extra auf- und wieder abgebaut werden. Die Mithilfe beim Zeltaufbau ist nicht erforderlich. Die Zelte haben Stehhöhe und sind mit Feldbetten ausgestattet. Ein Schlafsack muss mitgebracht oder kann gegen Gebühr geliehen werden. Camping-Dusche und -WC werden gemeinschaftlich genutzt. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: bei Rücktritt bis 29 Tage vor Reisebeginn 40%, 28 bis 15 Tage vor Reisebeginn 60% und 14 bis 0 Tage vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 17559 Hyänen, Liuwa

19


SAMBIA-MALAWI

Zwei Juwelen im Herzen Afrikas Safari in Sambia und Baden am Malawisee - eine großartige Kombination!

Auf einen Blick • 15 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/ München • Unvergessliche Safari-Erlebnisse in Sambia • Entspannte Tage am Malawisee • Hochwertige Lodges in traumhafter Lage

Malawisee Mit dem South Luangwa Nationalpark in Sambia und dem Malawisee besuchen Sie zwei absolute Juwelen des Kontinents. South Luangwa steht für faszinierende und vielfältige Begegnungen mit der afrikanischen Tierwelt. Der Malawisee ist ein landschaftlicher Leckerbissen. In beiden Ländern haben wir erstklassige Unterkünfte in schönster Lage für Sie ausgewählt. Die Strecken zwischen den Standorten legen Sie bequem und sicher auf dem Luftweg zurück. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München - Johannesburg. Sie fliegen gegen 21 Uhr mit South African Airways nonstop nach Johannesburg.

3. bis 5. Tag: South Luangwa Nationalpark (F/M/A). Safari-Aktivitäten am Morgen und am Nachmittag/ Abend. Große Elefanten- und Büffelherden, viele Giraffen, Löwen und Leoparden sind typisch für den South Luangwa Nationalpark. Mit etwas Glück bekommen Sie auch die seltenen Afrikanischen Wildhunde zu Gesicht. Im Fluss wimmelt es von Flusspferden und Krokodilen. Über 450 Vogelarten machen den Park zu einem Vogelparadies.

2. Tag: Johannesburg - Lusaka - South Luangwa Nationalpark (A). Gegen 8 Uhr Ankunft in Johannesburg. Weiterflug mit South African Airways nach Lusaka und Ankunft gegen 12.30 Uhr. Flug im Kleinflugzeug nach Mfuwe, dem Tor zum South Luangwa Nationalpark. Der Transfer zum Nkwali Camp dauert eine Stunde und führt

6. Tag: South Luangwa Nationalpark (F/M/A). Die heutige Morgenpirsch endet etwas weiter nördlich im Nsefu Camp. Nsefu war das erste Camp im Gebiet des South Luangwa Nationalparks. Es wurde 1951 errichtet und immer wieder umfassend renoviert, wobei der ursprüngliche Charme der Anlage erhalten blieb. Die sechs

Gemütlicher Platz im Nkwali Camp

20

durch farbenfrohe Dörfer. Erste Pirschfahrt am späten Nachmittag. Nkwali liegt direkt am Luangwafluss. Die sechs geräumigen, strohgedeckten Chalets sind zum Fluss hin offen und bieten einen wunderschönen Ausblick. 4 Übernachtungen: Nkwali Camp****.

Fußpirsch South Luangwa Nationalpark strohgedeckten Rundhütten sind am Luangwa aufgereiht und haben einen unverstellten Flussblick. Auf Wunsch oder falls Nsefu ausgebucht ist, finden die Übernachtungen im Tena Tena Camp statt. Dieses klassische Zeltcamp mit sechs großen, komfortabel eingerichteten Hauszelten befindet sich unweit von Nsefu ebenfalls am Luangwafluss. 3 Übernachtungen: Nsefu Camp**** bzw. Tena Tena Camp****.

Zebra im South Luangwa Nationalpark


SAMBIA-MALAWI

Elefanten am Nsefu Camp

15 Tage Erlebnisreise

7. bis 8. Tag: South Luangwa Nationalpark (F/M/A). Genießen Sie die Safari-Aktivitäten, die von kenntnisreichen Führern durchgeführt werden. Sie können wählen zwischen Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug, Buschwanderungen zu Fuß und Besuchen in einem nahegelegenen Dorf. Bei Nachtpirschfahrten spüren Sie die nachtaktive Tierwelt auf. Die Führer gehen gerne auf Sonderwünsche ein. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihren Tagesablauf nach Wunsch selbst zu gestalten. 9. Tag: South Luangwa Nationalpark - Lilongwe Malawisee (F/M/A). Am Morgen verabschieden Sie sich vom Luangwa. Transfer nach Mfuwe und Flug im Kleinflugzeug nach Lilongwe in Malawi. Weiterflug nach Monkey Bay am Malawisee (reine Flugdauer insgesamt ca. 2 Std.). Von Monkey Bay ist es ein kurzer Transfer nach Pumulani, Ihrem Erholungs- und Badeparadies direkt am See. 5 Übernachtungen: Pumulani*****. 10. bis 13. Tag: Malawisee (F/M/A). Pumulani liegt am südlichen Ende des Malawisees. Die Lodge verfügt über zehn individuell gestaltete und äußerst geräumige Villen, die sich über die bewaldeten Hügel verteilen und einen traumhaften Blick bieten. Am Privatstrand können Sie das kristallklare Wasser genießen. Pumulani ist

ab/bis Frankfurt/München Reisetermine: täglich

Reiseleitung: Englischsprechende Betreuung an den jeweiligen Standorten Reise-Nr.: ZM-17617-K

Idylle am Malawisee ideal geeignet, um sich zu erholen. Für Gäste mit Bewegungsdrang wird eine Vielzahl an Aktivitäten angeboten: Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Kajak, Bootsfahrten, Dorfbesichtigungen, um nur einige Möglichkeiten zu nennen. 14. Tag: Malawisee - Lilongwe - Johannesburg (F). Am Morgen Transfer nach Monkey Bay und Flug nach Lilongwe. Gegen 13 Uhr Flug mit South African Airways nach Johannesburg und weiter am Abend. 15. Tag: Ankunft in Frankfurt/München. Gegen 6 Uhr landen Sie in Frankfurt bzw. München.

Reisepreis pro Person in Euro 21.05.17 - 29.06.17 30.06.17 - 30.10.17 31.10.17 - 19.11.17

DZ 6.990 7.990 6.725

EZ 6.990 7.990 6.725

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Transferflüge im Kleinflugzeug und Pkw-Transfers lt. Reiseprogramm • 12 Übernachtungen in komfortablen Chalets/Safarizelten mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • lokale Getränke • Alle Safari-Aktivitäten, nicht motorisierter Wassersport • Wildreservat- und Nationalparkgebühren • Wäscheservice (außer Unterwäsche) • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Sambia und Malawi, motorisierter Wassersport und Tauchen in Pumulani Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2  bweichende Stornobedingungen: A Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: bei Rücktritt bis 61 Tage vor Reisebeginn 25%, 60 bis 31 Tage vor Reisebeginn 50% und 30 bis 0 Tage vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 17617

21


BOTSWANA

Die Leopard-Safari Campingsafari mit fantastischen Tierbeobachtungen

Auf einen Blick • 20 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München • Campingreise durch Botswanas Nationalparks • Einzigartige Tierbeobachtungen

Auf Pirsch im Moremi Game Reserve Eine Campingtour ist eine der besten Reisearten, Botswanas Tierwelt hautnah zu erleben. Sie bereisen die große Kalahari-Wüste und erkunden per Mokoro das einzigartige Okavango Delta. Bei ausgiebigen Pirschfahrten im tierreichen Moremi Wildreservat lernen Sie Dumbo, Simba und Co. in ihrer natürlichen Umgebung kennen. Zum krönenden Abschluss der Reise besuchen Sie die Victoria Wasserfälle in Sambia. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Sie fliegen mit South African Airways gegen 21 Uhr nonstop nach Johannesburg.

3. Tag: Maun – Ghanzi Region (F/M/A). Gegen 07.30 Uhr Abholung von der Maun Lodge und Fahrt nach Südwesten in Richtung Ghanzi durch die Buschsavanne zu einer Wildtierfarm, die Sie gegen Mittag erreichen. Aufbau des Lagers und Mittagessen. Sie erhalten eine ausführliche Einführung in den Verlauf der weiteren Safari. Nachmittags unternehmen Sie eine von einem San-Buschmann geführte Naturwanderung. Die San-Buschleute werden Ihnen Jagd- und Überlebenstechniken, Spurenlesen, Wissen über Heilpflanzen und einzigartige Traditionen, Sitten und Gebräuche erklären. Campingübernachtung bei der Haina Lodge (ca. 180 km / 4 Std.).

2. Tag: Johannesburg – Maun / Botswana. Ankunft in Johannesburg gegen 08.30 Uhr und Weiterflug nach Maun um 11.45 Uhr. Sie werden am Flughafen Maun abgeholt und zum Hotel gebracht. Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Entspannen und zur Besorgung Ihrer Getränke für die anstehende Safari. Übernachtung: Maun Lodge.

4. Tag: Ghanzi – Central Kalahari Game Reserve (F/M/A). Morgens reisen Sie auf sandigen Pisten in das große Kalahari Wildreservat, Rückzugsgebiet der SanBuschleute und Heimat von Wildtieren, die sich dem trockenen Wüstenklima angepasst haben. Nachmittags unternehmen Sie eine erste Natur- und Pirschfahrt. 4 Campingübernachtungen (ca. 120 km / 4-5 Std.).

5. bis 7. Tag: Central Kalahari Game Reserve (F/M/A). Drei Tage erkunden Sie auf Natur- und Pirschfahrten die unberührte Wildnis der nördlichen, menschenleeren Kalahari. Die gesamte Ausrüstung, Wasser, Verpflegung und Getränke müssen mitgeführt werden! Die Kalahari fasziniert durch die unbeschreibliche Weite, die „Stille“ der Natur, herrliche, klare Farben bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang und einen unvorstellbar schimmernden Sternenhimmel. 8. Tag: Central Kalahari Game Reserve – Maun (F/M). Nach einer letzten morgendlichen Pirschfahrt geht es in Richtung Norden zurück nach Maun. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen Rundflug über das Delta zu unternehmen (45 Min. / Preis auf Anfrage). Übernachtung: Maun Lodge o.ä. (ca. 340 km / 6 Std.). 9. Tag: Maun – Okavango Delta (F/M/A). Frühe Abfahrt zur südlichen Spitze des Okavango Deltas. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Deltas erreicht haben, steigen Sie auf traditionelle Mokoros (Einbäume) um und genießen

Chobe Fluss, Chobe Nationalpark

Giraffen

22

Moremi Wildreservat, Schildkröte


© Bushway Safaris

BOTSWANA

20 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München

Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung und deutschsprechende Reisebegleitung ab Maun/ bis Livingstone Reise-Nr.: BW-16285-K

die ruhige Fahrt zu einer einsamen Insel, wo Sie die nächsten beiden Nächte in der Wildnis verbringen werden. 2 Campingübernachtungen (ca. 60 km / 2 Std.).

Elefantenherden sowie anderer Wildtiere kann fast garantiert werden. 2 Campingübernachtungen (ca. 170 km / 6 Std.).

Reisepreis pro Person in Euro 25.10.16 - 13.11.16 06.12.16 - 25.12.16 03.01.17 - 22.01.17 24.01.17 - 12.02.17 14.02.17 - 05.03.17 07.03.17 - 26.03.17 04.04.17 - 23.04.17 02.05.17 - 21.05.17 30.05.17 - 18.06.17 23.06.17 - 12.07.17 07.07.17 - 26.07.17 21.07.17 - 09.08.17 04.08.17 - 23.08.17 01.09.17 - 20.09.17 29.09.17 - 18.10.17 13.10.17 - 01.11.17 31.10.17 - 19.11.17 05.12.17 - 24.12.17

10. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Erleben Sie die Faszination Okavango Delta auf einer geführten Wanderung und einer Mokorofahrt. Sie erforschen die Wunderwelt des Deltas mit den mit Schilf und Papyrus bewachsenen Kanälen und Lagunen. Eine bunte Vogelwelt, Flusspferde und Krokodile können beobachtet werden. Mit etwas Glück lassen sich auch Antilopen, Elefanten und Großkatzen erspähen.

17. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A). Frühmorgens und nachmittags unternehmen Sie Pirschfahrten durch die Savannen.

Zuschläge pro Person in Euro: • Schlafsack mit Kissen (Vorbestellung notwendig): 

12. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Früh am Morgen durchqueren Sie das Moremi Wildreservat, eines der tierreichsten Wildschutzgebiete Afrikas. Lichte Waldsavannen, Lagunen und palmenbewachsene Inseln prägen das Landschaftsbild. Vor- und nachmittags unternehmen Sie drei- bis vierstündige erlebnisreiche Pirschfahrten auf der Suche nach Elefanten, Büffeln, Giraffen, Zebras, Kudus, Buschböcken, Warzenschweinen und vielen anderen Tierarten. Auch die Vogelwelt ist einmalig. Raubwild wie Löwe und Leopard lauert meist in der Dämmerung und nachts auf Beute (ca. 80 km / 4 Std.).

19. Tag: Livingstone - Johannesburg (F). Ihre erlebnisreiche Campingsafari endet nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen und gegen 13 Uhr Flug mit South African Airways nach Johannesburg, im Anschluss Weiterflug nach Frankfurt/München.

13. und 14. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Auf den Pirschfahrten im Moremi Wildreservat folgen Sie den Spuren von Elefanten und Löwen durch Busch und Savanne. Mit viel Glück finden Sie auch Wildhunde, eine der stark bedrohten afrikanischen Tierarten. Nach zwei Nächten im westlichen Teil des Moremi Wildreservates reisen Sie an Tag 14 weiter in den östlichen Teil des Parks.

© Bushway Safaris

11. Tag: Okavango-Delta – Moremi Wildreservat (F/M/A). Heute machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession außerhalb des Moremi Wildreservates. 4 Campingübernachtungen (ca. 50 km / 2 Std).

18. Tag: Chobe Nationalpark – Livingstone / Sambia (F/M). Eine letzte Pirschfahrt bringt Sie aus dem Park über Kasane zur Grenze Botswana/Sambia. Mit der Fähre reisen Sie nach Sambia, wo Sie gegen Mittag ankommen. Nachmittags Gelegenheit (fakultativ) zum Besuch der Victoria Wasserfälle auf der sambischen Seite – beim Spaziergang durch den Regenwald haben Sie die schönsten Ausblicke auf die in die Tiefe donnernden Wassermassen dieses Naturwunders. Übernachtung: Zambezi Waterfront o. ä. (ca. 100 km / 3 Std.).

15. Tag: Moremi – Savuti (F/M/A). Pirschend fahren Sie entlang des Khwai-Flusses, Anziehungspunkt für viele Wildtiere, in Richtung Norden. Weiter geht es in die Trockengebiete des Savuti Kanals im Chobe Nationalpark. Es ist eine raue, aber tierreiche Region, die vor allem für die hohe Elefantendichte berühmt ist. Campingübernachtung (ca. 120 km / 7 Std.). 16. Tag: Savuti – Chobe Nationalpark (F/M/A). Auf Sandpisten erreichen Sie nachmittags den berühmten Chobe Nationalpark. Die Beobachtung großer Büffel- und

20. Tag: Ankunft in Frankfurt/München. Gegen 6 Uhr landen Sie in Frankfurt bzw. München.

DZ 3.995 3.895 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.430 4.430 4.430 4.430 4.430 4.430 4.430 4.240 4.090

EZ 4.195 4.095 4.230 4.230 4.230 4.230 4.230 4.230 4.230 4.570 4.570 4.570 4.570 4.570 4.570 4.570 4.380 4.230

25

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise ab Maun / bis Livingstone • Safari-Aktivitäten im Safari-Fahrzeug, zu Fuß und in Booten lt. Reiseverlauf • 14 Campingübernachtungen und 3 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf • Nationalpark- und Wildreservatgebühren • Flughafentransfers • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Sambia (derzeit USD 50,- pro Person; erhältlich bei Einreise) Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen .Diese Campingreise setzt eine gewisse körperliche Fitness voraus. Keine anstrengenden und langen Fußwanderungen. Beim einfachen Zeltauf- und Abbau wird Mithilfe erwartet. Zum Einsatz kommen insektensichere Iglu-Zelte mit Gaze-Fenstern und Matratze, Grundfläche ca. 2,10 x 2,10, Höhe ca. 1,75 Meter. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: ab 45 bis 30 Tage vor Reisebeginn 40%, ab 29 bis 21 Tage vor Reisebeginn 70% und ab 20 bis 0 vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 16285

23


BOTSWANA

Auf den Spuren der Löwen Campingsafari durch die Nationalparks Botswanas

Auf einen Blick • 17 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/ München • Campingsafari mit 2 bis 12 Teilnehmern durch Botswana • Tolle Safarierlebnisse garantiert!

Mokorofahrt durch das Delta Bei dieser Campingreise besuchen Sie einige der besten Wildgebiete Botswanas. Von der Magie des Nxai Pan Nationalparks über das einzigartige Okavango Delta, Moremi Game Reserve, Savuti bis hin zum Chobe Nationalpark. Die Safari beginnt in Kasane und endet an den Victoria Wasserfällen in Livingstone. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

3. Tag: Kasane - Nxai Pan Nationalpark (F/M/A). Das Abenteuer geht weiter. Da Sie heute eine relativ lange Fahrt vor sich haben, geht es früh los in Richtung Nxai Pan Nationalpark. Unterwegs Picknick-Mittagessen. Nachmittags steht eine erste Pirschfahrt auf dem Programm. Sie verbringen die beiden folgenden Nächte mitten in der Natur mit Buschtoilette und Duschzelt.

1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Gegen 21 Uhr fliegen Sie mit einer Linienmaschine der South African Airways nonstop nach Johannesburg.

4. Tag: Nxai Pan Nationalpark (F/M/A). Auf einer Pirschfahrt am Vormittag haben Sie Zeit, den Nxai Pan Nationalpark und seine Tierwelt kennenzulernen. Der Park ist berühmt für riesige Springbockherden, Gnus, große Giraffenherden und Elefanten. Am Nachmittag geht es zu den Baines Baobabs: riesige Affenbrotbäume, die der Maler Thomas Baines in einem seiner Gemälde festgehalten hat.

2. Tag: Johannesburg – Kasane / Chobe Nationalpark (M/A). Gegen 8 Uhr landen Sie in Johannesburg. Anschließend Weiterflug nach Kasane, wo Sie gegen 13 Uhr eintreffen. Ihr Safari-Guide erwartet Sie bereits am Flughafen. Nachmittags geht es per Boot in den Chobe Nationalpark. Von Deck aus können Sie mit etwas Glück Elefanten, Flusspferde und eine Vielzahl von Wasservögeln beobachten. 13 Campingübernachtungen.

24

5. Tag: Nxai Pan Nationalpark - Maun (F/M/A). Nach einer morgendlichen Pirschfahrt geht es weiter nach Maun, dem Tor zum Okavango Delta.

6. Tag: Maun - Okavango Delta (F/M/A). Morgens Fahrt zur Guma Lagune im westlichen Teil des Okavango Deltas. Nachdem die Ausrüstung auf Motorboote verladen ist, dringen Sie in die Tiefen des Deltas vor. Dort steigen Sie vom Motorboot auf traditionelle Mokoros (Einbäume) um und genießen die ruhige Fahrt zu einer Insel, wo Sie die nächsten beiden Nächte in der Wildnis verbringen werden. 7. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Sie erforschen die Wunderwelt des Deltas auf geführten Pirschwanderungen und Mokorofahrten. 8. Tag: Okavango Delta - Moremi Wildreservat (F/M/A). Inspiriert von den Schönheiten des einzigartigen Okavango Deltas machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen in einer Konzession außerhalb des Moremi Wildreservates. 9. und 10. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Früh am Morgen werden Sie das Moremi Wildreservat, eines


BOTSWANA

17 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München

Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung ab Kasane/ bis Livingstone Reise-Nr.: BW-24325-K

Löwenkinder 13. Tag: Savuti - Chobe Nationalpark (F/M/A). Auf teilweise tiefsandiger Piste führt die Reise weiter durch den Chobe Nationalpark, der die höchste Elefantendichte der Welt mit mehr als 40.000 Elefanten aufweist. Sie verbringen zwei Nächte in einem rustikalen Camp in der Nähe des Chobe Flusses. 14. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A). Sie unternehmen Pirschfahrten entlang des Chobe Flusses sowie in den angrenzenden Savannen. 15. Tag: Chobe Nationalpark - Livingstone / Sambia (F/M). Nach einer morgendlichen Pirschfahrt überqueren Sie mit der Fähre den Sambesi und fahren nach Livingstone auf der sambischen Seite der Victoria Fälle. Neben einem Besuch der Wasserfälle können weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting oder Helikopter-Rundflüge über die Fälle unternommen werden. Übernachtung: Maramba Lodge ö.ä.

Auf den Spuren der Löwen der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Wildreservat zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück zum Camp. Die Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche. 11. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Nach zwei Nächten im westlichen Teil des Moremi Wildreservates geht es heute weiter in den östlichen Teil des Parks, um eine andere Gegend dieses facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. 12. Tag: Moremi Wildreservat - Savuti (F/M/A). Weiter geht es nach Nordosten in Richtung Chobe Nationalpark. Auf dem Weg dorthin durchqueren Sie die Trockengebiete des Savuti, ein tierreiches Gebiet, das für Raubwild wie Löwe und Hyäne bekannt ist.

16. Tag: Livingstone - Johannesburg (F). Ihre abenteuerliche Campingsafari endet nach dem Frühstück. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen Livingstone und Rückflug nach Johannesburg. Weiterflug mit South African Airways gegen 20 Uhr nonstop nach Frankfurt oder München. 17. Tag: Ankunft in Frankfurt/München. Gegen 6 Uhr landen Sie in Frankfurt bzw. München.

Reisepreis pro Person in Euro 28.10.16 - 13.11.16 09.12.16 - 25.12.16 06.01.17 - 22.01.17 27.01.17 - 12.02.17 17.02.17 - 05.03.17 10.03.17 - 26.03.17 24.03.17 - 09.04.17 07.04.17 - 23.04.17 21.04.17 - 07.05.17 05.05.17 - 21.05.17 19.05.17 - 04.06.17 09.06.17 - 25.06.17 23.06.17 - 09.07.17 07.07.17 - 23.07.17 21.07.17 - 06.08.17 04.08.17 - 20.08.17 18.08.17 - 03.09.17 01.09.17 - 17.09.17 15.09.17 - 01.10.17 29.09.17 - 15.10.17 13.10.17 - 29.10.17 27.10.17 - 12.11.17 08.12.17 - 24.12.17

DZ 3.695 3.560 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.690 3.880 3.990 3.990 3.990 3.990 3.990 3.990 3.990 3.990 3.840 3.690

EZ 3.815 3.680 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.790 3.980 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 4.090 3.940 3.790

Zuschläge pro Person in Euro: • Schlafsack mit Kissen (Vorbestellung notwendig): 

25

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise ab Kasane / bis Livingstone • Safari-Aktivitäten mit Safari-Fahrzeug, zu Fuß und in Booten lt. Reiseverlauf • 13 Campingübernachtungen und 1 Übernachtung im Zimmer mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf • Nationalpark- und Wildreservatgebühren • Flughafentransfers • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visagebühren (Sambia derzeit USD 50,- pro Person; erhältlich bei Einreise) Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen.

Baines Baobabs Beim einfachen Zeltauf- und Abbau wird Mithilfe erwartet. Sie sollten mit weichen Gepäckstücken reisen (keine Koffer mit starrem Rahmen). Zum Einsatz kommen insektensichere Iglu-Zelte mit Gaze-Fenstern und Matratze, Grundfläche ca. 2,10 x 2,10, Höhe ca. 1,75 Meter.

Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: ab 45 bis 30 Tage vor Reisebeginn 40%, ab 29 bis 21 Tage vor Reisebeginn 70% und ab 20 bis 0 vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 24325

25


BOTSWANA

Botswana Lodge-Safari Kleingruppenreise mit maximal 6 Personen in Luxus-Unterkünften

Auf einen Blick • 13 Tage Erlebnisreise inkl. Flüge ab/bis Deutschland • Kleingruppenreise mit maximal 6 Personen • Höhepunkte: Chobe Nationalpark, Savute Nationalpark, Moremi Wildreservat, Okavango Delta, Makgadikgadi Nationalpark

Auf Safari Diese außergewöhnliche, geführte Kleingruppensafari bietet Ihnen die Möglichkeit, Botswana kennenzulernen, ohne auf den Komfort exklusiver Lodges verzichten zu müssen. Das Reisegebiet umfasst die schönsten Wildreservate und Nationalparks des Landes. Jede Reisegruppe wird von einem professionellen Führer/Ranger begleitet, der Ihnen Einsichten in die Wunderwelt der afrikanischen Wildnis vermittelt. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Gegen 20.45 Uhr Linienflug mit South African Airways ab Frankfurt/München nonstop nach Johannesburg. 2. Tag: Johannesburg – Victoria Falls - Chobe Nationalpark (F/M/A). Landung gegen 7.25 Uhr in Johannesburg. Weiterflug nach Victoria Falls, Ankunft gegen 12.35 Uhr. Empfang durch einen Vertreter von Desert & Delta Safaris und Transfer in den berühmten Chobe Nationalpark. Hier lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen, der Ihnen die Besonderheiten der Reise erläutert. Am Nachmittag können Sie wählen zwischen einer Bootsfahrt und einer Pirschfahrt inklusive Sundowner. Auf Wunsch erklärt Ihr Reiseleiter Ihnen die Besonderheiten des afrikanischen Sternenhimmels. 2 Übernachtungen: Chobe Game Lodge.

Mokorofahrt im Okavango Delta

26

3. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A). Der Chobe Nationalpark ist berühmt für seine großen Büffel- und Elefantenherden. Nehmen Sie teil an einer morgendlichen Pirschfahrt im Park. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss inklusive Sundowner in malerischer Umgebung auf dem Programm. 4. Tag: Chobe Nationalpark - Savute Nationalpark (F/M/A). Frühstück und frühe Abfahrt in den südlichen Bereich des Chobe Nationalparks mit einem speziell ausgestatteten Safarifahrzeug. Die Fahrt dauert den ganzen Tag. Je nach Jahreszeit und Wetter kann Ihr Guide die Fahrt auch über weniger befahrene Strecken leiten und einen Besuch der Nogatsaa-Gegend einplanen. Mittag­ essen und Pause unter einem schattenspendenden Baum unterwegs. Ihr Fahrzeug ist mit einem Kühlschrank ausgerüstet. Ihnen steht eine Auswahl kalter Getränke zur Verfügung. Ankunft in der Ihrer Lodge am Nachmittag. 2 Übernachtungen: Savute Safari Lodge. 5. Tag: Savute Nationalpark (F/M/A). Fahrten im offenen Allradfahrzeug im Savute Gebiet und im Marschland sowie ein Abstecher zu den urzeitlichen Wandmalereien in den Gubatsa Hügeln stehen auf dem Programm. 6. Tag: Savute Nationalpark - Moremi Wildreservat (F/M/A). Frühstück am frühen Morgen und Weiterfahrt in

Mobile Safari südwestlicher Richtung durch die Mababe Senke. Überquerung der berühmten Khwai Brücke am Nordgate des Moremi Wildreservats. Moremi ist weltbekannt für spektakuläre Landschaften und großes Wildaufkommen. Genießen Sie die ausgiebige Wildbeobachtungsfahrt zum Moremi Camp durch das Xakanaxa-Gebiet. Xakanaxa gilt als eine der schönsten Gegenden innerhalb des Moremi Reservats. Die Tier- und Pflanzenwelt gedeiht hier aufgrund der Lage am Rande der permanenten Feuchtgebiete des Deltas besonders reichhaltig. 2 Übernachtungen: Camp Moremi.

Frühstück mit Aussicht Camp Moremi


BOTSWANA

Buschwanderung im Okavango Delta 7. Tag: Moremi Wildreservat (F/M/A). Ausgiebige Safarifahrten im Moremi Wildreservat. 8. Tag: Moremi Wildreservat - Okavango Delta (F/M/A). Sie lassen Ihr Fahrzeug im Moremi Camp und begeben sich auf eine Bootsfahrt in das Herz des Okavango Deltas. Dieses einzigartige Ökosystem mit seinen verwundenen kleinen Kanälen und großen offenen Lagunen wird Sie begeistern. 2 Übernachtungen: Camp Okavango. 9. Tag: Okavango Delta (F/M/A). Unternehmen Sie ausgiebige Boots- und Mokorofahrten sowie Wanderungen. 10. Tag: Okavango Delta - Makgadikgadi Nationalpark (F/M/A). Letzte Aktivität am frühen Morgen, bevor Sie sich auf Ihren Rundflug über das Delta begeben. Ziel ist Leroo La Tau am Ufer des Boteti Flusses an der westlichen Grenze des Makgadikgadi Nationalparks. 2 Übernachtungen: Leroo La Tau. 11. Tag: Makgadikgadi Nationalpark (F/M/A). Angeboten werden Tages- und Nachtpirschfahrten. 12. Tag: Makgadikgadi Nationalpark – Maun - Johannesburg - Frankfurt/München (F). Nach einem kurzen Ausflug am frühen Morgen verabschieden Sie sich von Ihrem Ranger und fliegen nach Maun. Anschlussflug nach Johannesburg und Weiterflug gegen 19.30 Uhr nach Frankfurt/München. 13. Tag: Frankfurt/München. Gegen 7 Uhr Landung in Frankfurt/München.

Kreditkarten: Visa, Masters, Diners Club werden in den Lodges und Camps akzeptiert. American Express wird nicht angenommen. Gepäckbegrenzung: Für Ihren eigenen Komfort und zur Sicherheit kann kein Übergepäck transportiert werden. Auf den Flügen im Leichtflugzeug wird das Gewicht streng auf 20 kg pro Person begrenzt. Dabei muss das Gepäck in weiche Taschen verstaut werden (keine Hartschalenkoffer!). Kamera und Videoausrüstung sind in diesem Limit inbegriffen. Aus Sicherheitsgründen wird Übergepäck zurückgelassen und auf Ihre Kosten zum Rückreiseort bzw. Endpunkt der Tour transportiert. In jedem Camp steht Ihnen ein täglicher Wäscheservice zur freien Verfügung. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Storno­ bedingungen: bis 42 Tage vor Reiseantritt 30% des Reisepreises, 41 bis 30 Tage vor Reiseantritt 45% des Reisepreises, 29 bis 25 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises, 24 bis 20 Tage vor Reiseantritt 60% des Reisepreises und ab 19 bis 0 Tage vor Reiseantritt 90% des Reisepreises.

13 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt/München

Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung ab Victoria Falls/ bis Maun Reise-Nr.: BW-17221-K Reisepreis pro Person in Euro 19.04.17 - 01.05.17 30.04.17 - 12.05.17* 23.05.17 - 04.06.17 03.06.17 - 15.06.17* 19.08.17 - 31.08.17 30.08.17 - 11.09.17*

DZ 8.890 8.890 8.890 8.890 8.950 8.950

EZ 8.890 8.890 8.890 8.890 11.470 11.470

* Termine in umgekehrter Richtung

Zuschläge pro Person in Euro: • Langstreckenflüge Business-Class: auf Anfrage Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise und Ausflüge im Allrad-Fahrzeug • Transfers und Transferflüge lt. Reiseprogramm • Nationalparkgebühren • 10 Übernachtungen in komfortablen Lodges mit Bad/Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm, lokale Getränke • Wäscheservice • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Simbabwe (derzeit USD 30.- pro Person; erhältlich bei Einreise) Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 6 Personen. Webcode: 17221

27


NAMIBIA

Atemberaubende Schönheit Afrikas Erlebnisreise zum Sonderpreis

Auf einen Blick • 14 Tage Gruppenreise inkl. Flüge ab/bis Frankfurt • Deutschsprechende Reiseleitung • Eine ideale Erstbesucher-Reise mit den Höhepunkten des Landes

Dünen bei Swakopmund Namibia, zwischen rauer Atlantikküste im Westen und der großen Kalahari im Osten, ist eines der faszinierendsten Länder Afrikas. Unendlich viele Naturschön­ heiten hat dieses Land zu bieten: tiefe Canyons, bizarre Gebirgszüge, weltberühmte rote Dünen und reizvolle Wüstenlandschaften. Sie entdecken seltene Pflanzen und erleben Afrikas faszinierende Tierwelt hautnah. Interessant ist auch die Geschichte des Landes: Felsgravuren der Ureinwohner, Architektur der deutsch geprägten Südwester Zeit und natürlich das moderne Heute mit einem entspannten Verhältnis zwischen Afrikanern und Europäern. „Du kommst und du gehst. Aber wenn du wiederkommst, wirst du für immer bleiben.“ In diesem Sprichwort der San (Buschleute) drückt sich die traditionelle Gastfreundschaft der Namibier aus. Freuen Sie sich auf ein Land, das mit seiner einzigartigen Schönheit nicht nur die Sinne berührt, sondern auch die Seele. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Windhoek. Ihre Traumreise nach Namibia beginnt am Flughafen Frankfurt. Gegen 20 Uhr starten Sie mit Air Namibia in Richtung Afrika. Der Linienflug bringt Sie „über Nacht“ ganz bequem nach Windhoek, das im Zentrum Namibias auf einer Höhe von ca. 1.650 m liegt.

eine einzigartige Wüstenlandschaft über Dordabis. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft, die Bitterwasser Lodge. Nachmittags steht eine Farmrundfahrt auf dem Gelände der Lodge auf dem Programm. Übernachtung: Bitterwasser Lodge. 4. Tag: Kalahari - Sossusvlei (F/A). Weiterfahrt in Richtung Maltahöhe. Unterwegs besuchen Sie das Projekt „Hoachanas Children Fund“, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern in Namibia ein besseres Leben und damit eine Zukunft zu ermöglichen. Anschließend setzen Sie Ihre Reise in die Wüste fort und erreichen gegen Mittag die Desert Homestead Lodge, die ganz in der Nähe des Sossusvlei gelegen ist und ausgezeichnete Möglichkeiten bietet, die älteste Wüste der Welt zu erkunden. Hier genießen Sie die einmaligen Ausblicke auf die berühmten roten Sanddünen, die prächtige Berglandschaft und das Flachland. 2 Übernachtungen: Desert Homestead Lodge. 5. Tag: Sossusvlei (F/A). Heute heißt es zeitig aufstehen! Um das Sossusvlei in seiner ganzen Schönheit zu erleben, bricht man am besten frühmorgens auf, denn die Dünen sind bei Sonnenaufgang am spektakulärsten. Soweit das Auge reicht, erstrecken sich bis über 300 m hohe Dünen mit scharfen Konturen und glatten Sandflächen. Am Nachmittag Besuch des eindrucksvollen Ses-

riem Canyons, wo sich der Tsauchab-Fluss ein bis zu 30 m tiefes Bett durch Geröllschichten gegraben hat. 6. Tag: Sossusvlei - Swakopmund (F). Nach dem Frühstück verlassen Sie diesen zauberhaften Flecken Erde und reisen weiter über den Kuiseb-Pass in Richtung Norden. Nachmittags erreichen Sie die „Mondlandschaft“ und können die Welwitschia mirabilis bewundern, jene Urweltpflanze, die bis zu 2.000 Jahre alt werden soll. Am Abend erreichen Sie schließlich Swakopmund, ein herrlicher Badeort am wilden Atlantischen Ozean. Palmenalleen, Parkanlagen, historische Gebäude und das erfrischende Klima Swakopmunds bilden einen wunderbaren Rahmen für Ihren Aufenthalt. 2 Übernachtungen: Strand Hotel. 7. Tag: Swakopmund (F). Vormittags Fahrt nach Walvis Bay, wo Sie an einer Bootsfahrt durch die Lagune teilnehmen. Eine große Robbenkolonie, Pelikane, Kormorane und auch Delfine können mit etwas Glück aus nächster Nähe beobachtet werden – ein einmaliges Erlebnis! An Bord werden frische Austern, Häppchen und Sekt serviert. Gegen Mittag Fahrt zurück nach Swakopmund. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Optional besteht die Möglichkeit am Nachmittagsausflug „Living Desert Tour“ teilzunehmen, um die kleinsten Bewohner der Wüste zu erleben.

2. Tag: Windhoek (A). Am frühen Morgen landen Sie auf dem Flughafen von Windhoek, der etwa 45 km außerhalb der Stadt liegt. Ihr deutschsprechender namibischer Reiseleiter erwartet Sie bereits. Schon der Transfer vom Flughafen ins Stadtzentrum ist ein Erlebnis. Sie bekommen einen Vorgeschmack auf Namibias Wunder der Natur. Das Land bezaubert mit seinen weiten, offenen Flächen und entspannt die Nerven mit idyllischer Ruhe. Am Nachmittag erkunden Sie Windhoek auf einer inter­ essanten Stadtrundfahrt. Sie besichtigen die Alte Feste mit Museum, die Christuskirche, das Reiterdenkmal, den Tintenpalast und die ehemalige Kaiserstraße, die heutige Independence Avenue. Hier finden Sie viele Geschäfte, die Fußgängerzone und gute Cafés und Restaurants. Übernachtung: Hotel Safari Court. 3. Tag: Windhoek - Kalahari (F/A). Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie Windhoek in südlicher Richtung am westlichen Rand der Kalahari entlang, vorbei an kleinen, rötlich schimmernden Sanddünen, durch

28

Kalahari


NAMIBIA

Elefanten in Namibia 8. Tag: Swakopmund - Twyfelfontein (F/A). Fahrt von Swakopmund entlang der Atlantikküste in Richtung Norden. Über Henties Bay, Uis und am Brandberg vorbei geht es ins Damaraland. Ihr Ziel – die Felsenkunst-Galerien von Twyfelfontein – sind eine wahre Schatztruhe an prähistorischen Felsgravuren. Auch das hufeisenförmige Tal ist eine geologische Besonderheit mit außergewöhnlichen roten Sandsteinformationen. Südlich von Twyfelfontein befindet sich der Verbrannte Berg in der kargen Landschaft – das dunkle Schiefer- und Basaltgestein erweckt den Anschein, als wäre es in einem Inferno verbrannt. Ebenfalls sehenswert ist im Licht der untergehenden Sonne das Tal der Orgelpfeifen, eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Basaltblöcke. Übernachtung: Damara Mopane Lodge. 9. Tag: Twyfelfontein - Etosha Nationalpark (F/A). Das heutige Ziel ist der Etosha Nationalpark. Die Fahrt führt über Khorixas nach Kamanjab, wo Sie das Otjikandero Himba Dorf besuchen. Sie erhalten einen ungewöhnlichen Einblick in das Leben dieses Volkes und erfahren interessante Einzelheiten über seine noch immer lebendigen Traditionen und Gebräuche. Sie werden fasziniert sein von dieser so anderen – uns völlig fremden Art zu leben. Über Outjo erreichen Sie am Nachmittag schließlich den weltberühmten Etosha Nationalpark. Je nach Ankunftszeit kann am Nachmittag noch eine kurze Pirschfahrt im Park unternommen werden. Übernachtung: Etosha Safari Lodge. 10. Tag: Etosha Nationalpark (F/A). Ganztägige Pirschfahrt durch den Etosha Nationalpark. Entlang der ca. 5000 km² großen Etosha-Pfanne werden etliche Wasserlöcher besucht. Elefanten, Nashörner, Giraffen, Zebras, Impalas sowie zahlreiche andere Tierarten finden sich bei den Wasserstellen ein – mit etwas Glück stößt man sogar auf Löwen, Leoparden oder Geparden. 2 Übernachtungen: Mokuti Lodge. 11. Tag: Etosha Nationalpark (F/A). Am frühen Morgen erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis: Sie beginnen den Tag mit einer faszinierenden Pirschfahrt im offenen Safari-Fahrzeug durch den Etosha Nationalpark. Sie sind dabei ganz dicht an der Natur und können das Reich der wilden Tiere hautnah erleben! Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – genießen Sie die Annehmlichkeiten der Lodge und entspannen Sie am großzügigen Swimmingpool. Ausklingen lassen Sie diesen Tag bei einem

typisch afrikanischen Braai (Abendessen vom Grill) im Garten der Lodge. 12. Tag: Etosha Nationalpark - Mount Etjo (F/A). Nach dem Frühstück Fahrt in die Minenstadt Tsumeb, die wegen ihrer von Jacaranda-Bäumen gesäumten Straßen auch als „Gartenstadt“ bekannt ist. Sie besuchen das sehenswerte Museum (falls geöffnet) und den Otjikoto See. Über Otjiwarongo geht es anschließend zur Mount Etjo Safari Lodge. Am Nachmittag nehmen Sie an einer Pirschfahrt teil. Übernachtung: Mount Etjo Safari Lodge. 13. Tag: Mount Etjo - Windhoek (F). Am frühen Morgen erleben Sie die namibische Tierwelt auf einer letzten Pirschfahrt. Landschaft und Lodge harmonieren hier angenehm miteinander und Flora und Fauna zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie – mit einem lohnenswerten Zwischenstopp auf dem Holzschnitzer-Markt in Okahandja – zurück nach Windhoek. Nach einer herrlichen Reise nehmen Sie schweren Herzens Abschied von diesem zauberhaften Land und starten am Abend mit Air Namibia zurück in Richtung Deutschland. 14. Tag: Ankunft in Frankfurt. Gegen 7 Uhr landen Sie mit vielen neuen Eindrücken in Frankfurt und vielleicht haben Sie schon jetzt wieder Sehnsucht nach den wunderschönen Landschaften Namibias.

14 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Windhoek Reise-Nr.: NA-18714-K Reisepreis pro Person in Euro 27.08.17 - 09.09.17 26.08.18 - 08.09.18*

DZ 2.990 2.990

EZ 3.190 3.190

Zuschläge pro Person in Euro: • Living Desert Tour (7. Tag): 

50

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Air Namibia in der EconomyClass ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise in einem Reisebus • 11 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren lt. Reiseprogramm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 12, max. 20 Personen.

Namibias Vielfalt „Namibia verspricht unberührte Landschaften und unendliche Weiten! Ende August ist für eine Reise ideal: die Temperaturen steigen langsam wieder und die trockene Landschaft bietet optimale Bedingungen für spannende Tierbeobachtungen. Für Kurzentschlossene bieten wir diese Reise in kürzerer Form auch in den Osterferien vom 14.-24.04.2017 ab/bis München an. (Webcode: 28379).“

*vorbehaltlich Preisänderung Wir bieten diese Reise mit einem ähnlichen Reiseverlauf vom 01. bis 13.09.2017 auch für Alleinreisende an (Reise-Nr.: NA-15660-K). Webcode: 18714

Veronika Ziegler Reiseberaterin Afrika

29


NAMIBIA

Entdeckung Kaokoland und Etosha Nationalpark Camping- und Lodgesafari durch das nördliche Namibia

Auf einen Blick • 19 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt • Campingtour durch das unbekannte Kaokoland • Keine Mithilfe beim Zeltaufbau erforderlich

Epupa Wasserfälle Die spektakuläre Landschaft Namibias sowie seine Flora und Fauna weiß man erst richtig zu schätzen, wenn man auf einer Campingsafari die abgelegenen und isolierten Regionen weitab der Touristenpfade erlebt hat. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Windhoek. Gegen 20 Uhr fliegen Sie mit Air Namibia nonstop nach Windhoek. 2. Tag: Windhoek - Walvis Bay - Swakopmund. Gegen 6 Uhr Ankunft in Windhoek und Weiterflug nach Walvis Bay. Anschließend Transfer nach Swakopmund. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen: Cornerstone Guesthouse o.ä. 3. Tag: Swakopmund - Ausflug Wüstentour (F). Am Vormittag nehmen Sie an einer Wüstentour teil und erleben die eindrucksvolle Schönheit der Namibwüste im Allrad-Fahrzeug. Der Dünengürtel an der Küste, der manch einem unfruchtbar und leblos erscheinen mag, beherbergt eine faszinierende Vielfalt von kleinen Tieren. So lernen Sie die „Little Five“ und viele Wunder der Namib kennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es gibt unzählige Fotomotive und nette Cafés, die zum Verweilen einladen.

6. Tag: Damaraland (F/M/A). Heute verbringen Sie den Tag in der privaten Wildkonzession der Palmwag Lodge. In diesem 5500 Quadratkilometer großen Wildschutzgebiet begegnen Sie den größten freilebenden Wildherden außerhalb eines Nationalparks. Freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse mit Wüstenelefanten, Springböcken, Giraffen, Tüpfelhyänen und eventuell sogar mit den bedrohten Spitzmaulnashörnern und den Wüstenlöwen. Mit einem herrlichen Sonnenuntergang inmitten einer traumhaft schönen Landschaft endet dieser aufregende Tag. 7 Campingübernachtungen. 7. Tag: Damaraland - Hoanibrivier (F/M/A). Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang um das Camp, um zu sehen, welche Tiere in der Nacht am Lager vorbeigezogen sind. Von hier aus geht es in das obere Mudoribrivier weiter auf der Suche nach Spitzmaulnashörnern und Wüstenelefanten. Die Fahrt führt Sie weiter in das trockene Flussbett des Hoanibriviers, das gesäumt ist von riesigen, uralten Akazien, welche als idealer Unterschlupf für Elefanten dienen.

8. Tag: Hoanibrivier (F/M/A). Dieser Tag dient zur Erkundung der Umgebung und auf einer ganztägigen Pirschfahrt sind Sie auf der Suche nach den Tieren, die in dieser Gegend heimisch sind. 9. Tag: Hoanibrivier - Khumibrivier (F/M/A). Früh am Morgen geht es weiter in den westlichen Teil des Kaokolandes. Weitab jeglicher Zivilisation wird die Vegetation immer spärlicher. Dennoch dient die Region als Weidegebiet für Steppenwild und auch für das Vieh, der dort lebenden Himbas. Das dünn besiedelte, landschaftlich atemberaubende Kaokoveld wird Ihnen ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer vermitteln. Nachdem Sie das Tagesziel im Khumibrivier erreicht haben, lassen Sie den Tag bei einem Sundowner mit Blick über die farbenintensive Umgebung ausklingen. 10. Tag: Khumibrivier - Ovivero Dam (F/M/A). Mit atemberaubenden Ausblicken auf die Tonnesen Berge in der östlichen Sanitatas Gegend fahren Sie über Orupembe entlang der Onuwa Fläche. Ständig wechselt das Landschaftsbild und somit auch die Begebenheiten der

4. Tag: Swakopmund - Ausflug Walvis Bay (F). Morgens Fahrt nach Walvis Bay. Auf einer etwa dreistündigen Bootsfahrt in der Lagune haben Sie die Möglichkeit Robben, Pelikane, Pinguine und mit etwas Glück auch Delfine hautnah zu erleben. Von Juli bis November können Sie auch Wale in der Nähe der Boote erleben. An Bord werden Ihnen frische Austern und Sekt serviert. 5. Tag: Swakopmund - Damaraland (F/M/A). Abfahrt von Swakopmund entlang der Atlantikküste in Richtung Norden. Zuerst besuchen Sie die „Lichensfelder“ (Flechten) und besichtigen ein Schiffswrack, bevor die Fahrt Sie nach Henties Bay, einem kleinen Erholungsort und zur Pelzrobbenkolonie am Kreuzkap führt. Über den südlichen Skelettküstenpark fahren Sie in das Damarahochland, welches Sie mit seiner eindrucksvollen Landschaft und seinen Bergtälern beeindrucken wird. Mit etwas Glück sehen Sie hier schon das erste Wild und Wüstenelefanten. Den Abend lassen Sie in gemütlicher Atmosphäre in Ihrer Lodge ausklingen. Übernachtung: Palmwag Lodge.

30

Skelettküste

Elefant im Etosha Nationalpark


NAMIBIA

19 Tage Erlebnisreise ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: Englisch- oder deutschsprechende Reiseleitung ab Swakopmund / bis Windhoek Reise-Nr.: NA-20778-K Reisepreis pro Person in Euro 08.01.17 - 26.01.17 05.02.17 - 23.02.17 05.03.17 - 23.03.17 16.04.17 - 04.05.17 14.05.17 - 01.06.17 04.06.17 - 22.06.17 09.07.17 - 27.07.17 30.07.17 - 17.08.17 03.09.17 - 21.09.17 01.10.17 - 19.10.17 05.11.17 - 23.11.17

Himba Kinder Route. Vorbei an Himba-Siedlungen fahren Sie weiter in die Nähe des Ovivero Dam, eine natürliche Wasserstelle für Mensch und Tier. 11. Tag: Ovivero Dam - Epupa Wasserfälle (F/M/A). Die heutige Etappe führt Sie durch die herrlichen Schluchten und Täler des nördlichen Kaokolandes bis zu den Epupa Wasserfällen - eine faszinierende Landschaftsszene mit dem mächtigen Kunenefluss und einem dichtbewachsene Ufer. Nach dem Aufbau des Zeltlagers unter den schattigen Palmen direkt am Rand der Fälle, haben Sie die Möglichkeit, ein erfrischendes Bad in den Stromschnellen des Flusses zu nehmen. Ein Sundowner auf einem Aussichtspunkt oberhalb der Fälle rundet diesen unvergesslichen Tag ab. 12. Tag: Epupa Wasserfälle (F/M/A). Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Tagesausflug entlang des Kuneneflusses in östlicher Richtung. Unterwegs besuchen Sie eine Ovahimbasiedlung in der Nähe des Flusses. Hier betreiben einige Ovahimbafamilien inzwischen einen intensiven Ackerbau und es herrscht ein reges und interessantes Treiben.

16. bis 17. Tag: Etosha Nationalpark - Windhoek (F/M/A). Nach dem Frühstück brechen Sie auf Richtung Windhoek. Am Holzschnitzermarkt in Okahandja haben Sie die Möglichkeit, die letzten Souvenirs zu kaufen. Die folgenden zwei Tage können Sie die aufregende Reise noch einmal Revue passieren lassen und sich in Ihrer Unterkunft entspannen. 2 Übernachtungen: Immanuel Wilderness Lodge. 18. Tag: Windhoek - Frankfurt (F) Transfer zum Flughafen Windhoek und Rückflug nach Frankfurt gegen 21 Uhr. 19. Tag: Ankunft in Frankfurt. Gegen 7 Uhr landen Sie in Frankfurt.

EZ 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690 4.690

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Air Namibia in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise in Safari-Fahrzeugen • 7 Campingübernachtungen und 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • komplette Campingausrüstung inkl. Campingbetten, Bettzeug und Handtücher • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Erfrischungsgetränke sowie Wein und Bier zum Abendessen bei den Campingübernachtungen • Transfers, Ausflüge und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen.  ährend der Campingreise übernachten Sie W häufig mitten in der Wildnis mit Eimerdusche und Buschtoilette. Gekocht wird am offenen Feuer. Ab 4 Personen kann die Reise auch zu jedem anderen beliebigen Termin ohne Aufpreis organisiert werden. Die aufgeführten Reisepreise basieren auf der günstigsten Flug-Buchungsklasse; bei Nichtverfügbarkeit können gegen Aufpreis andere Klassen reserviert werden. Webcode: 20778

© Tanja Faigle

13. Tag: Epupa Wasserfälle - Etosha Nationalpark (F/M/A). Auf der normalen Schotterpiste geht die Reise nach dem Frühstück weiter über Opuwo zur Hobatere Lodge im #Khoadi//Hoas Konzessionsgebiet, Lebensraum für eine große Anzahl an Wildtieren, wie Elefanten, Giraffen und Hartmann-Zebras. Auf Rundfahrten am Tag oder auch bei Nacht kommen Sie diesen Tieren näher. Übernachtung: Hobatere Lodge.

14. bis 15. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A). Die heutige Safari führt durch den westlichen Teil des Etosha Nationalparks zum Ongava Game Reserve. Am Nachmittag erreichen Sie das Andersson‘s Camp, Ihre Unterkunft für die folgenden zwei Nächte. Ausgiebige geführte Tierbeobachtungen und Pirschfahrten im Ongava Game Reserve, wie auch im Etosha Nationalpark, stehen auf dem Programm. 2 Übernachtungen: Andersson‘s Camp.

DZ 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490 4.490

31


NAMIBIA

Namibias Diamant Exklusive Privatreise für 2 Personen mit deutschsprechender Reiseleitung und Luxus-Lodges

Auf einen Blick • 17 Tage Privatreise inkl. Flügen in EconomyClass ab/bis Frankfurt • Deutschsprechende Reiseleitung • Unterbringung in luxuriösen Lodges an außergewöhnlichen Standorten

Sossusvlei Diese exklusive Rundreise bietet den höchstmöglichen Komfort in Namibia. Reisen Sie mit Stil und Sicherheit in einem hochmodernen Audi Q7 SUV oder Toyota Landcruiser 200 mit Ihrem eigenen erfahrenen Reiseleiter, der gleichzeitig als Chauffeur fungiert. Genießen Sie die Gastfreundlichkeit und die luxuriöse Unterbringung in den besten Lodges Namibias an den außergewöhnlichsten Standorten. Exklusivität, Service erster Klasse, Spitzenweine, exzellente Küche und individuelle, persönliche Betreuung machen diese Reise zu einem einzigartigen Erlebnis. Lassen Sie sich von Namibia verzaubern! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Flug Frankfurt – Windhoek. Gegen 20 Uhr fliegen Sie mit einer Linienmaschine der Air Namibia ab Frankfurt nonstop nach Windhoek. 2. Tag: Ankunft in Windhoek. Nach Ankunft gegen 6.30 Uhr am Internationalen Flughafen Windhoek erwartet Sie Ihre Reiseleitung. Privattransfer zum Relais & Chateaux Hotel Heinitzburg und Bezug Ihres Zimmers. Nachmittags werden Sie von Ihrer Reiseleitung im Hotel zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt abgeholt. Übernachtung: Relais & Chateaux Hotel Heinitzburg, Superior Deluxe Zimmer.

3. Tag: Windhoek – NamibRand Nature Reserve (F/M/A). Ihr Reiseleiter holt Sie morgens im Hotel ab. Sie verabschieden sich von der Landeshauptstadt und begeben sich auf Entdeckungsreise. Lassen Sie sich verzaubern von Namibias unendlicher Weite und wild-bizarren Naturschauspielen! Sie fahren entlang einer Panoramaroute durch die Berglandschaften des zentralen KhomasHochlands und den steilen Spreetshoogtepass hinunter in die weiten Flächen der Namib, der ältesten Wüste der Welt. Bei Ankunft im NamibRand Nature Reserve steigen Sie für die Panoramafahrten durch das rote Dünenmeer auf einen offenen Geländewagen um. Die majestätischen Berge am Horizont erheben sich über die Traumlandschaft, die von goldenen Grassteppen durchzogen ist. 2 Übernachtungen: Wolwedans Mountain View Suite. 4. Tag: NamibRand Nature Reserve (F/M/A). Die Landschaft während der Panoramafahrten wird Sie staunen lassen. Von Westen her wandert das Licht über die Dünen in faszinierenden Farben, erst blass und dann intensiv und kräftig, wenn der Tag sich mit einem grandiosen Sonnenuntergang verabschiedet und die schwarzblaue Nacht sich wie ein Mantel über die Landschaft legt. 5. Tag: NamibRand Nature Reserve - Sossusvlei (F/M/A). Vormittags fahren Sie in die nördlichste Ecke

Cheetah Tours Audi Quattro

32

Oryx Antilopen des NamibRand Nature Reserves. Hier beziehen Sie Ihre Villa aus Stein und Glas in der renommierten Sossusvlei Desert Lodge. Ihr persönlicher Butler umsorgt Sie während Ihres Aufenthaltes und erfüllt Ihnen Ihre Wünsche. Geführte Fahrten und Wanderungen mit Ihrem WüstenReiseleiter machen die Aktivitäten zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein romantisches Dinner bei Kerzenlicht unter freiem Himmel schließt einen wundervollen Tag ab. 2 Übernachtungen: Sossusvlei Desert Lodge. 6. Tag: Sossusvlei (F/M/A). Ein früher Start in den Tag ermöglicht Ihnen einen Besuch der berühmten höchsten Dünen der Erde im Sossusvlei bei idealen Lichtbedingungen. Kurz nach Sonnenaufgang können Sie tolle Fotos machen und die Lichtspiele in den Sandreliefs der Dünen bewundern. Licht und Schatten wechseln sich ab und lassen die Dünenlandschaften in einem plastischen Gesamtkunstwerk erscheinen. Sie wandern in das fast unheimliche „Dead Vlei” und erklimmen eine der Dünen, um einen atemberaubenden Blick zu genießen. Anschließend gibt es ein herrliches Frühstück. Nach einer erholsamen “Siesta” begeben Sie sich auf eine abenteuerliche Fahrt mit allradangetriebenen “Quadbikes” in die nahegelegenen Dünen bei der Lodge. Genießen Sie den Sonnenuntergang auf einer Düne mit einem erfrischenden Sundowner. Abends können Sie sich von einem Astronomen in der Sternwarte der Lodge die Wunder des südlichen Himmels zeigen und erklären lassen. 7. Tag: Sossusvlei – Swakopmund (F/M/A). Morgens können Sie bei Sonnenaufgang eine unvergessliche Ballonsafari unternehmen (fakultativ), die Ihnen die Wüste aus einer ganz anderen Perspektive eröffnet. Die heutige Strecke führt Sie über staubige Pisten über Solitaire zum


NAMIBIA

17 Tage Privatreise

ab/bis Frankfurt Reisetermine: täglich in den genannten Zeiträumen, außer Dienstag Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Windhoek Reise-Nr.: NA-13321-K Reisepreis pro Person in Euro 05.01.17 - 29.05.17 30.05.17 - 31.10.17 01.11.17 - 30.11.17

DZ 10.690 11.440 10.690

Zuschläge pro Person in Euro: • Preis für Alleinreisende, drei und mehr Teilnehmer auf Anfrage

Geparden Kuiseb Canyon. Nach einem Picknick führt Sie die Reise durch den Namib Naukluft Park über die Wasserstellen Ganab und Hotsas, in deren Umgebung Bergzebras, Springböcke, Strauße und Oryx-Antilopen gesichtet werden können. Fahrt entlang der Welwitschia-Fläche und der faszinierenden Mondlandschaft nach Swakopmund. Ankunft in Namibias Juwel an der Küste am späten Nachmittag. Sie haben Freizeit bis zum Abendessen, das Sie in der stilvollen Atmosphäre des hauseigenen, vorzüglichen Restaurants des Hansa Hotels einnehmen. 3 Übernachtungen: Hansa Hotel, Suite.

entlang der ca. 5000 km² großen Etosha-Pfanne werden besucht. Elefanten, Spitzmaulnashörner, Löwen, Springböcke, Gnus, Zebras, Schwarznasenimpalas, Giraffen und viele andere Wildtiere können Sie mit etwas Glück beobachten. Natur pur! Zum Sonnenuntergang erreichen Sie die Mushara Lodge an der östlichen Parkgrenze. 3 Übernachtungen: Villa Mushara.

8. Tag: Swakopmund - Ausflug Walvis Bay (F/A). Morgens Fahrt zur Hafenstadt Walvis Bay. Eine etwa dreistündige Bootsfahrt in der Lagune bietet Ihnen die Möglichkeit, Robben und mit etwas Glück auch Delfine hautnah zu erleben. Frische Austern und Sekt an Bord runden dieses einmalige Erlebnis ab. Fahrt zurück nach Swakopmund. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zum Abendessen „entführt“ Ihre Reiseleitung Sie in ein Restaurant oder Sie lassen sich noch einmal im Hansa Hotel den Gaumen verwöhnen.

13. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A). Ein weiterer Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Vielleicht möchten Sie aber auch den Luxus Ihrer Villa, die Privatsphäre an Ihrem eigenen Pool oder ein Mittagsschläfchen in Ihrer privaten „Sala“ mitten im Busch genießen. Villa Mushara ist „Urlaub im Urlaub“.

9. Tag: Swakopmund - Ausflug Wüstentour (F/A). Am Vormittag nehmen Sie an einer sehr interessanten Wüstentour teil. Lernen Sie die „Little Five“ und viele Wunder der Namib kennen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Es gibt unzählige Fotomotive, nette Cafés, ein Aquarium und ein historisches Museum, welchem Sie unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Sehr empfehlenswert ist eine Besichtigung der Kristallgalerie. Sie können auch einen Rundflug mit einem Kleinflugzeug über die Umgebung und entlang der Küste unternehmen (fakultativ). Abendessen in einem der Restaurants des Küstenortes. 10. Tag: Swakopmund – Ongava Lodge (F/M/A). Sie reisen auf der Teerstraße über Usakos, Karibib und Outjo zum Ongava Private Game Reserve, angrenzend an den Etosha Nationalpark. Ongava ist berühmt für seine Spitzmaulnashörner, die mit etwas Glück neben anderen Tierarten während der Nachmittagspirschfahrt bis in den Abend hinein aus dem offenen Geländewagen gesichtet werden können. Übernachtung: Ongava Lodge. 11. Tag: Ongava Lodge – Etosha Nationalpark (F/M/A). Sie unternehmen eine ganztägige Pirschfahrt durch den Etosha Nationalpark. Etliche Wasserstellen

12. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A). Der Tagesablauf wird von Ihnen selbst bestimmt. Ihr Reiseleiter steht Ihnen jederzeit für individuelle Pirschfahrten in den angrenzenden Etosha Nationalpark zur Verfügung.

14. Tag: Etosha Nationalpark - Okonjima (F/M/A). Am Vormittag begeben Sie sich auf eine entspannte Fahrt von etwa 3,5 Stunden über Tsumeb und Otavi nach Okonjima, Heimat der Africat Foundation mit dem größten Geparden- und Leoparden-Forschungsprogramm der Welt. Ein persönlicher Ranger mit privatem, offenem Pirschfahrzeug und sogar ein eigener Koch machen den Aufenthalt in der Okonjima Bushsuite zu einem unvergesslichen Erlebnis. 2 Übernachtungen: Okonjima Bushsuite. 15. Tag: Okonjima (F/M/A). Die grazilen Katzen werden Sie bezaubern. Sehen und erleben Sie Geparden und Leoparden aus nächster Nähe, lernen Sie alles über die eleganten Raubkatzen und die Tierschutzprogramme der Africat Foundation. Luxus, Stil und Ausstattung Ihrer Suite sind „paradiesisch“ – lassen Sie sich überraschen.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Air Namibia in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Transfers lt. Reiseverlauf • Rundreise im luxuriösen Audi Q7 oder Toyota Landcruiser 200 • Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren und Permits lt. Reiseverlauf • 14 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten und Getränke lt. Reiseverlauf • Erfahrene, speziell ausgebildete Wüstenführer bei den Lodgeaktivitäten (englischsprechend) • Informationsmaterial Teilnehmer: Exklusive Privatreise für 2 Personen.  ie Reise wird jeweils exklusiv für zwei D Teilnehmer/innen in einem Audi Q7 oder Toyota Landcruiser 200 durchgeführt. Bei 3-4 Teilnehmern (z.B. 2 Ehepaaren) erfolgt die Fahrt in einem VW T5 4motion mit Leder-Einzelsitzen. Im exklusiven Wolwedans Dune Camp übernachten Sie dann in den Chalets. Bitte fordern Sie ein Angebot an! Auf Wunsch buchen wir Ihnen auch Flüge in Business Class. Die Rundreise ist auch in Teilstrecken buchbar: „8 Tage Fata Morgana“ (2.-10. Tag ab/bis Windhoek) oder „6 Tage Ruf der Wildnis“ (10.-16. Tag ab/bis Windhoek). Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: bis 42 Tage vor Reisebeginn 40%, 41 bis 14 Tage vor Reisebeginn 60%, 13 bis 0 Tage vor Reisebeginn 90% des Reisepreises. Webcode: 13321

16. Tag: Okonjima – Windhoek - Frankfurt (F). Der Abschied von diesem magischen Ort wird Ihnen schwer fallen. Sie reisen nach Windhoek und nehmen unvergessliche Erinnerungen mit auf den Heimweg. Rückfahrt über Okahandja entlang der Teufelsbachberge nach Windhoek. Transfer zum Flughafen Windhoek. Gegen 21 Uhr Abflug mit Air Namibia nonstop nach Frankfurt. 17. Tag: Ankunft in Frankfurt. Gegen 7 Uhr landen Sie in Frankfurt.

33


SÜDAFRIKA

Facettenreiches Südafrika Gruppenreise zum Sonderpreis! Faszination zwischen Kap und Krüger Nationalpark

Auf einen Blick • 14 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland • Deutschsprechende Reisebegleitung ab/bis Frankfurt • Höhepunkte: Kapstadt, Tafelberg, Garden Route, Kap der Guten Hoffnung, Krüger Nationalpark

Elefanten im Sonnenuntergang Willkommen in Südafrika, einem der faszinierendsten Reiseziele der Welt! Seine Vielfalt, seine herzliche Gastfreundschaft und seine Schönheit werden auch Sie in ihren Bann ziehen. Dieses Land beeindruckt durch außergewöhnliche Kontraste. Das Nebeneinander von Moderne und Tradition, die Mischung von Schwarz, Weiß, Farbig und Indisch in der Bevölkerung, die dem Besucher Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Freundlichkeit entgegenbringt. Dazu bietet Südafrika eine Geschichte, die so alt ist, wie die Menschheit selbst. Und als wäre das nicht genug, erwarten Sie grandiose Landschaften mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Hier leben das größte (Elefant), das höchste (Giraffe) und das kleinste (Etruskische Spitzmaus) Landsäugetier der Welt. Und diese Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen. Überzeugen Sie sich selbst! Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt - Johannesburg. Am Abend treffen Sie Ihre Reisebegleitung am Flughafen Frankfurt und fliegen mit South African Airways gegen 20.45 Uhr über Johannesburg nach Kapstadt. 2. Tag: Kapstadt (A). Ankunft in Kapstadt gegen 12.15 Uhr. Begrüßung durch Ihre lokale Reiseleitung. Fahrt zur Talstation am Tafelberg. Mit der Seilbahn Fahrt hinauf auf den Tafelberg (wetterabhängig). Anschließend Stadtrundfahrt mit Besuch des südafrikanischen Museums und zum Signal Hill. Hier beenden wir den Tag mit einem kühlen Glas Sekt. 3 Übernachtungen: Sunsquare Hotel Cape Town. 3. Tag: Kapstadt - Kap der guten Hoffnung (F/M). Fahrt über die Küstenvororte Seapoint, Clifton und Camps Bay nach Hout Bay, dem Zentrum der Fischerreiindustrie. Anschließend geht es weiter über den Chapman’s Peak Drive (falls geöffnet) mit herrlichen Ausblicken auf den Atlantik zum Naturreservat am Kap der Guten Hoffnung. Auf dem Weg zum Kap können im Naturreservat erste Tiere gesichtet werden, z.B.: Elandantilopen, Buntböcke, Springböcke, Paviane und Strauße sowie zahllose Vogelarten. Am Kap angekommen Spaziergang zur Kapspitze bis zum Leuchtturm. Am Nachmittag erreichen wir Boulder`s Beach und besuchen die dortigen Brillenpinguine. Auf dem Rückweg nach Kapstadt Besuch des Botanischen Gartens mit einem geführten Spaziergang.

34

4. Tag: Kapstadt - Stellenbosch (F/Picknick). Fahrt nach Stellenbosch, der zweitältesten Stadt des Landes mit Besuch des Dorps Museum und dem ehemaligen Krämerladen Oom Samie se Winkel. Das Picknick-Mittagessen findet auf dem bekannten Weingut Boschendal statt. Frisch gestärkt geht es weiter nach Paarl mit Besuch des Afrikaans-Sprachendenkmals. Anschließend besuchen wir die Spice Route Destination mit Weinprobe. 5. Tag: Kapstadt - Montagu - Oudtshoorn (F/A). Fahrt durch die Kleine Karoo auf der Route 62 über Montagu mit Stadtbesichtigung nach Oudtshoorn. Abends Besuch einer Straußenfarm mit Barbeque. Übernachtung: Protea Hotel Rimpie Oudtshoorn. 6. Tag: Oudtshoorn - Knysna (F/A). Zunächst besichtigen wir heute die Cango Caves am Fuße der Swartberge, die zu den größten Tropfsteinhöhlen der Welt zählen. Die Eingangshöhle wurde Jahrhunderte lang von San (Buschleuten) bewohnt. Als erster Weißer entdeckte 1780 der Bure van Zyl die Cango Caves, nachdem der Hauptsaal mit seinen gewaltigen Ausmaßen benannt ist: 70m lang, 35m breit und 17m hoch. Er bietet über 1000 Menschen Platz und wurde wegen seiner Akustik gelegentlich

Blick auf das Stadion und den Tafelberg in Kapstadt für Konzerte genutzt. Nach einer Führung verlassen wir Oudtshoorn und fahren über den majestätischen Outeniqua Pass nach George, dem Hauptort der berühmten Garden Route, und über Wilderness gelangen wir schließlich nach Knysna. Nachmittags Besuch der Stadt Knysna. 2 Übernachtungen: Knysna Hollow Country Estate. 7. Tag: Knysna - Plettenberg Bay (F/A). Am Morgen erwartet uns eine Bootsfahrt auf der Knysna Lagune und

Krüger Nationalpark - Tierbeobachtung


SÜDAFRIKA

Abendstimmung in Camps Bay

Zebras

Südafrikas gilt. Die „Three Rondavels“, drei Felsen, deren Form an Rundhütten erinnert, bieten ein fantastisches Fotomotiv und erscheinen je nach Sonnenstand in unterschiedlichen Farben. Wir besuchen außerdem die Bourkes Luck Potholes, eine Gesteinsformation, die im Verlauf von Jahrtausenden durch Felswaschungen entstanden ist.

14 Tage Erlebnisreise

11. Tag: Hazyview - Krüger Nationalpark (F/A). Mit dem Bus geht es heute durch den Krüger Nationalpark zur Sefanpane Lodge. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, die weltbekannten Big Five zu sehen. Aber auch andere Wildtiere können mit etwas Glück beobachtet werden. 2 Übernachtungen: Sefapane Lodge.

Reise-Nr.: ZA-28332-K

wir genießen die wunderschöne Landschaft bei einem Glas Sekt. Bekannt ist der Ort neben seiner Austernzucht für die Knysna Heads, zwei beeindruckende Felsen, die die Verbindung der Lagune zum offenen Meer flankieren. Anschließend Ausflug nach Plettenberg Bay mit Erkundung des ehemaligen Fischerdorfes.

12. Tag: Krüger Nationalpark (F/A). Am Morgen haben Sie die Wahl den Krüger Nationalpark zu Fuß oder mit dem offenen Safarifahrzeug zu erkunden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt, bevor Sie den Tag bei einem typischen südafrikanischen „Braai“ (Abendessen vom Grill) in Ihrer Lodge ausklingen lassen.

8. Tag: Knysna - Tsitsikamma - Port Elizabeth (F/A). Von Knysna Fahrt über den Tsitsikamma Nationalpark mit Mittagspause und kleiner Wanderung zur Mündung des Storms River. Anschließend fahren wir nach Port Elizabeth und machen eine kurze Stadtrundfahrt, anschließend gibt es eine authentische Township Tour mit Abendessen in einer Shebeen. Übernachtung: Kelway Hotel.

14. Tag: Frankfurt. Ankunft in Frankfurt gegen 6 Uhr.

9. Tag: Port Elizabeth - Johannesburg - Hazyview (F/A). Morgens sehr früher Flug nach Johannesburg und Fahrt nach Hazyview. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Je nach Ankunftszeit können Sie noch eine Pirschfahrt im Krüger Nationalpark unternehmen (optional) oder die freie Zeit am Pool genießen. Am Abend genießen wir ein köstliches Abendessen im Shangaan River Club. 2 Übernachtungen: Hippo Hollow Country Estate. 10. Tag: Panorama Route (F/A). Heute erkunden wir die Panorama Route. Wir sehen zunächst God’s Window. Bei gutem Wetter hat man einen unvergesslichen PanoramaBlick – nach Norden über den Blyde River Canyon, nach Osten über das 1.000 m tiefer gelegene Lowveld, über den Krügerpark bis nach Mozambique, und nach Westen über waldreiche Bergkuppen. Als nächstes erleben wir den atemberaubenden Blyde River Canyon, der mit 26 km Länge und 800 m Tiefe als eines der Naturwunder

13. Tag: Krüger Nationalpark - Pretoria - Frankfurt (F). Fahrt nach Pretoria, der Regierungshauptstadt des Landes mit einer orientierenden Stadtrundfahrt mit Stopp am Voortrekker Monument und dem Regierungsgebäude. Rückflug mit South African Airways gegen 20 Uhr nach Frankfurt.

ab/bis Frankfurt

Reiseleitung: Reisebegleitung ab/bis Frankfurt und deutsch­ sprechende lokale Reiseleitung ab Kapstadt/ bis Johannesburg

Reisepreis pro Person in Euro 28.10.17 - 10.11.17

DZ 3.190

EZ 3.490

Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort:  75 • Langstreckenflüge Business-Class: auf Anfrage Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels mit Dusche/WC • Alle Rundfahrten und Ausflüge lt. Reise­ programm in einem klimatisierten Reisebus • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Alle genannten Ausflüge, Besichtigungen, Nationalpark- und Eintrittsgebühren lt. Programm • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 15, max. 20 Personen

Schöner als der Grand Canyon „Mein absolutes Highlight auf dieser Reise erwartet Sie an Tag 10: die Panorama Route. Eine Vielzahl an Aussichtspunkten bieten Ihnen tolle Ausblicke auf faszinierende Landschaften, Wasserfälle und Felsformationen. Besonders der Blyde River Canyon wird Sie beeindrucken und dem Grand Canyon große Konkurrenz machen!“

Webcode: 28332

Jessica Richter Reiseberaterin Afrika

35


SÜDAFRIKA

Kapstadt und das Naturparadies Südafrika Kapstadt, Küste und Krüger mit Übernachtungen in Restcamps

Auf einen Blick • 14 Tage Erlebnisreise ab/bis Deutschland • tägliche Abreise möglich • Unterbringung in einfachen Chalets direkt im Nationalpark • Höhepunkte: Kapstadt, Garden Route und Krüger Nationalpark

Küste im Tsitsikamma Nationalpark Faszinierende Landschaften und spannende Tierbeobachtungen erwarten Sie auf dieser abwechslungsreichen Reise entlang der Garden Route und im Krüger Nationalpark. Sie übernachten in staatlichen Restcamps mitten in den Nationalparks. Im Krüger erfolgt die Unterbringung in voll ausgestatteten Chalets im Privatcamp von Outlook Safaris in Skukuza. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland - Doha. Sie fliegen am frühen Abend von Frankfurt, München oder Berlin mit Qatar Airways nach Doha. 2. Tag: Doha - Kapstadt. Von Doha geht es weiter nach Kapstadt, wo Sie am Mittag ankommen werden. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Streifzug durch die Mutterstadt Südafrikas. Erleben Sie die historischen Gebäude und ihre Geschichte, wie das Castle of Good Hope, das bunte Kap-Malaienviertel und das Südafrikanische Museum ebenso wie das moderne Kapstadt mit der Victoria & Alfred Waterfront. Bei gutem Wetter darf

Pinguin am Boulders Beach

36

natürlich die Auffahrt zum berühmten Tafelberg, dem Wahrzeichen Kapstadts, nicht fehlen. 2 Übernachtungen: Tom´s Gästehaus o.ä. 3. Tag: Kapstadt (F). Heute steht ein ganztägiger Ausflug über die Kaphalbinsel auf dem Programm. Unweit der Millionenmetropole Kapstadt lässt sich die Natur hier von ihrer schönsten und rauesten Seite bestaunen. Sie besichtigen den Hafen von Hout Bay und fahren entlang der Atlantikküste über den berühmten Chapman´s Peak Drive (falls geöffnet) zum Kap der Guten Hoffnung. Mit der Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen Sie bergauf zur Kapspitze. In Simon´s Town besuchen Sie am Nachmittag die Pinguinkolonie am Boulders Beach. Die Tour endet mit einem Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der für seine prächtigen Proteenanlagen bekannt ist. 4. Tag: Kapstadt - Cape Agulhas (F/A). Früh am Morgen startet Ihre Reise entlang der Walküstenroute durch einige der schönsten Regionen des Landes. Für das Mittagessen halten Sie unterwegs in der Stadt Hermanus. Von Juni bis November lassen sich die Wale hier direkt von der Küste aus beobachten. Nach dem Mittagessen fahren Sie zum südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Passend zum spektakulärsten Sonnenuntergang der Welt, erreichen Sie Ihre Unterkunft für diese Nacht. Von der Terrasse Ihres Cottages schauen Sie über den Ozean und sehen zu, wie die goldene Sonne im Meer versinkt. Das Abendessen wird von Ihrem Guide für Sie zubereitet und vor dem Cottage serviert. Übernachtung: Cape Agulhas Restcamp o.ä. 5. Tag: Cape Agulhas - Tsitsikamma Nationalpark (F/A). Die heutige Route führt durch die malerischen Weizenfelder und Obstplantagen von Overberg und Langeberg. Diese ausladenden Landschaften sind bekannt für die vom Aussterben bedrohten Paradieskraniche. Mit etwas Glück werden Sie den Nationalvogel Südafrikas mit seinem wunderschönen Gefieder zu Gesicht bekommen. Sie reisen auf der weltberühmten Garden Route und lassen die kleinen malerischen Küstenorte an den Seen und Lagunen am Fuße des Outeniqua Mountain hinter sich. Passend zum Mittagessen erreichen Sie den Tsitsikamma Nationalpark, das Juwel der südlichen Kap­region. Nach dem Mittagessen bleibt genügend Zeit, um die Schönheit des seltenen, indigen Waldes entlang

Oudtshoorn - Straußenfarm der Küste bei einer Wanderung zu einem Wasserfall zu erkunden. Übernachtung: Restcamp im Tsitsikamma Nationalpark o.ä. 6. Tag: Tsitsikamma Nationalpark - Addo Elephant Nationalpark (F/A). Für eine morgendliche Wanderung heißt es heute früh aufstehen, um auf die Suche nach den wunderschönen, aber recht scheuen Federhelmturakos zu gehen. Nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung des weltbekannten Addo Elephant Nationalparks. Aus der Wald­- und Plantagenregion geht es durch die halbtrockene Region des südlichen Kaps. Sie erreichen den Addo Elephant Nationalpark und gehen am Nachmittag in einem offenen Safari-Fahrzeug auf Pirschfahrt. 2 Übernachtungen: Addo Main Restcamp o.ä. 7. Tag: Addo Elephant Nationalpark (F/A). Heute werden Sie den Morgen und den Nachmittag damit verbringen, im Park auf die Suche nach fantastischen Fotomöglichkeiten und einzigartigen Tierbeobachtungen zu gehen. Der Addo Elephant Nationalpark bietet ein einzigartiges Ökosystem mit einer großen Vielfalt an Tieren, inklusive den „Big 5“. 8. Tag: Addo Elephant Nationalpark - Oudtshoorn (F/A). Sie stehen wieder früh auf und packen Ihre Sachen. Die letzte Pirschfahrt führt Sie aus dem Park heraus. Für das Frühstück halten Sie unterwegs in einem der kleinen Dörfer, die entlang der Straße gelegen sind. Die heutige


SÜDAFRIKA

14 Tage Erlebnisreise

ab/bis Frankfurt, München oder Berlin Reisetermine: täglich (je nach Flugplan) Reiseleitung: Deutsch- oder englischsprechende Reiseleitung ab Kapstadt / bis Skukuza Reise-Nr.: SA-28320-K Reisepreis pro Person in Euro 01.11.16 - 31.12.16 01.01.17 - 30.03.17 31.03.17 - 08.04.17 09.04.17 - 13.07.17 14.07.17 - 06.08.17 07.08.17 - 15.12.17

DZ 2.995 3.240 3.295 3.240 3.295 3.240

EZ 3.595 3.915 3.975 3.915 3.975 3.915

Zuschläge pro Person in Euro: • Termine an Weihnachten/Neujahr:  auf Anfrage • Innerdeutsche Anschlussflüge:  auf Anfrage

Natures Valley, Tsitsikamma Nationalpark Strecke führt Sie auf der Route 62 von der Küste weg. Die Landschaft entlang dieser Strecke ist komplett anders zu den Landschaften, die Sie in den ersten Tagen Ihrer Safari gesehen haben. Von den üppig grünen Küstenwäldern führt der Weg in eine herbere und kargere Welt mit kahlen Landschaften. Gelegen zwischen den Outeniqua und Swartberg Mountains, ist diese Region weltberühmt für ihre Landwirtschaft und vor allem für die Straußenfarmen. Übernachtung: De Oude Meul Country Lodge o.ä. 9. Tag: Oudtshoorn - Kapstadt (F). Nach einem gemütlichen Frühstück erkunden Sie die westliche Region von Oudtshoorn. Die Landschaft ist charakteristisch für ihre Obstplantagen und Molkereien. In einigen Städten gibt es interessante Brandy Destillerien und Käsereien. Sie passieren die Obstplantagen von Elgin und Grabouw, um die Hottentots Holland Mountains zu überqueren. Ein spektakulärer Panorama­-Ausblick erwartet Sie. Sogar die False Bay ist zu sehen und in der Ferne die Kap­ halbinsel mit dem Tafelberg über Kapstadt. Sie erreichen Kapstadt am späten Nachmittag. Übernachtung: Tom´s Gästehaus o.ä. 10. Tag: Kapstadt - Krüger Nationalpark (F/A). Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Kapstadt und Direktflug zum Krüger Nationalpark. Sie landen um 13:00 Uhr am Flughafen Skukuza. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug. Bei dieser Pirschfahrt zum Sonnenuntergang bietet sich die Gelegenheit, nachtaktive Tiere zu beobachten. 3 Übernachtungen: Skukuza Restcamp.

11. und 12. Tag: Krüger Nationalpark (F/A) Nach dem Weckruf und einer kleinen Stärkung starten Sie mit der morgendlichen Safari, die ungefähr 3 bis 4 Stunden dauern wird. Ihr Guide ist mit dem Park sehr vertraut und verfügt über vielerlei Kenntnisse, um Sie mit brillanten Tierbeobachtungen zu begeistern. Nach der Rückkehr im Camp erwartet Sie ein ausgiebiges Frühstück. Sie haben danach ausreichend Zeit, um im Pool zu schwimmen, sich auszuruhen oder von der Aussichtsplattform des Restaurants den Blick auf den Sabie River zu genießen. Nach dieser kleinen Pause starten Sie zu Ihrer Nachmittagspirschfahrt. Alle Pirschfahrten werden in einem speziell für Safaris umgebauten Allrad-Geländewagen durchgeführt, welcher jedem Gast die bestmögliche Aussicht bietet. Nach einem fabelhaften Abendessen, sitzen Sie gemeinsam am Lagerfeuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel und lauschen spannenden Safari-Erlebnissen. 13. Tag: Krüger Nationalpark - Johannesburg - Doha (F). Die Sonne geht über dem Krüger Nationalpark auf und Sie nutzen die finale Möglichkeit, um die Tiere in freier Wildbahn zu finden, die Sie bis dahin noch nicht entdecken konnten. Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren Sie zurück nach Johannesburg. Die Fahrt wird ungefähr 6 Stunden dauern. Am Abend Rückflug mit Qatar Airways über Doha nach Deutschland. 14. Tag: Doha - Deutschland. Gegen Mittag Ankunft in Frankfurt, München oder Berlin.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Qatar Airways in Economy-Class ab/bis Deutschland • Flughafensteuer, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise im Fahrzeug lt. Reiseprogramm • 11 Übernachtungen in einfachen Gästehäusern/ Chalets mit Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Wein zum Abendessen (außer in Kapstadt) • Transfers, Ausflüge und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm • Ausflüge in Kapstadt mit englischsprechender Reiseleitung • Informationsmaterial Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 2, max. 12 Personen.  ie Reiseteile können auch separat gebucht D werden. Die 6-tägige Reise entlang der Gardenroute kostet EUR 750,- pro Person, die reine 4-tägige Krügersafari EUR 650,pro Person. Bei der Reise handelt es sich um keine Privatreise und es ist immer davon auszugehen, dass weitere Gäste Sie im Fahrzeug, auf der Pirschfahrt, in den klimatisierten Minibussen und beim Abendessen begleiten werden. Abweichende Stornobedingungen: Für diese Reise gelten besondere Stornobedingungen: bis 51 Tage vor Reiseantritt 5% des Reisepreises, 50 bis 31 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises und ab 30 Tage vor Reiseantritt 90% des Reisepreises. Webcode: 28320

37


SÜDAFRIKA

Tiere und Natur pur im Norden Südafrikas Kleingruppenreise zu den schönsten Nationalparks Südafrikas mit ausgewählten Unterkünften

Auf einen Blick • 15 Tage Erlebnisreise inkl. Flüge ab/bis Deutschland • Kleingruppenreise mit vielen Aktivitäten und Wanderungen • Höhepunkte: Krüger und Hluhluwe Nationalpark, Drakensberge sowie Swasiland

Zebras Südafrikas Norden und das Königreich Swasiland in einer kleinen Gruppe zu entdecken, bleibt unvergesslich. Bei dieser Reise sind Sie in ausgewählten Unterkünften an besonders reizvollen Orten untergebracht. Die Lodge inmitten eines privaten Wildreservats angrenzend an den Krüger Nationalpark sowie die Lage der Chalets in den Drakensbergen sind ein absoluter Höhepunkt dieser Reise. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt/München – Johannesburg. Linienflug mit South African Airways von Frankfurt oder München gegen 21 Uhr nonstop nach Johannesburg. 2. Tag: Johannesburg. Ankunft in Johannesburg gegen 8 Uhr und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Unternehmen Sie z.B. eine geführte Tour nach Soweto oder besuchen Sie eines der vielen Einkaufszentren der Stadt. Übernachtung: Road Lodge Rivonia. 3. Tag: Johannesburg – Private Game Reserve/Krüger Nationalpark (M/A). Nach einer kurzen Tourbesprechung verlassen Sie Johannesburg gegen 6:30 Uhr und fahren Richtung Krüger Nationalpark zu der Zeltlodge in einem privaten Wildreservat. Ihre Unterkunft liegt am Ufer des Greater Letaba Flusses. 2 Übernachtungen: Mtomeni Lodge o.ä..

Sie durch die Wälder und zu den Wasserfällen. Übernachtung: Gecko Lodge o.ä.

Zululandes zu Ihrer Unterkunft in der Nähe des Hluhluwe Nationalparks. 3 Übernachtungen: Falaza Lodge o.ä..

6. Tag: Mpumalanga – Swasiland (F/M/A). Sie überqueren die Grenze im nördlichen Teil und fahren gen Süden zum privaten Wildreservat, wo Sie die nächsten zwei Tage verbringen. Auf aufregenden Pirschfahrten im offenen Geländewagen gehen Sie zusammen mit Ihrem Guide auf die Suche nach Nashörnern, Büffeln und Elefanten. Hier haben Sie auch Gelegenheiten BuschSpaziergänge zu machen und eine Vielzahl an Vögeln zu sehen. Die luxuriösen Steinhäuser mit offener Front ermöglichen es, mit den Geräuschen des afrikanischen Busches einzuschlafen. 2 Übernachtungen: Stone Camp, Mkaya Game Reservat o.ä..

9. Tag: Zululand (F/M/A). Die Tage verbringen Sie mit Ganztagespirschfahrten im Hluhluwe Nationalpark, wo Sie sich auf die Suche nach den Big Five machen. 10. Tag: Zululand (F/A). Busch-Spaziergänge lassen Sie nah an die kleineren Wildtiere kommen, während Sie ein einheimischer Reiseführer Spurensuche lehrt. Außerdem besuchen Sie ein traditionelles Dorf der Zulu, wo Sie Bemerkenswertes über die Geschichte und Kultur dieses stolzen Volkes lernen.

7. Tag: Swasiland (F/M/A). Das Königreich von Swasiland ist eingebettet in das Lowveld, umgeben von Südafrika und Mosambik. Durch Berge im östlichen und nördlichen Bereich geschützt, beinhaltet es ebenfalls üppige subtropische Landschaften. Das kulturelle Erbe Swasilands spiegelt sich deutlich in traditionellen Zeremonien und Märkten wider.

11. Tag: Zululand – Battlefields (F/M/A). Sie fahren durch die nahtlosen Hügel des Zululandes nach Osten zur kleinen Stadt Dundee. Das nächste historische Reiseziel sind die Battlefields, wo die Kommandotruppen der Briten, Zulus und Buren aufeinanderstießen. Sie besuchen das Talana Museum und das Battlefield von Islandlwana. Bevor Sie die Unterkunft erreichen, besuchen Sie noch Roukes Drift. Die Reiseführer erzählen spannende Geschichten vom Krieg und dem Kampf des Überlebens. Ü: Rorke’s Drift Lodge o.ä..

8. Tag: Swasiland – Zululand (F/A). Ihre Reise setzt sich fort gen Süden. Sie verlassen Swasiland und überqueren die Grenze nach Südafrika und fahren in das Herz des

12. Tag: Battlefields – Drakensberge (F/M). Die Drakensberge sind zum Weltkulturerbe ernannt. Sie erheben sich bis zu 3000 m über den Meeresspiegel,

4. Tag: Private Game Reserve/Krüger Nationalpark (F/M/A). Sie verbringen die Zeit mit geführten Wanderungen durch den Busch sowie mit Pirschfahrten in offenen Geländewagen. Mit etwas Glück kommen Sie sehr nahe an die wilden Tiere heran, denn die Bedingungen, Elefanten, Büffel und Giraffen aus nächster Nähe zu sehen sind ideal. Am Nachmittag können die Tiere beobachtet werden, die zum Trinken an den Fluss kommen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um die eindrucksvollen Bilder und Erinnerungen festzuhalten. 5. Tag: Krüger Nationalpark – Mpumalanga (F/M/A). Die Panoramaroute erstreckt sich südlich entlang des Steilabfalls, einer Umgebung mit wunderschönen Wäldern, Plantagen, Wasserfällen und Schluchten und beschert Ihnen spektakuläre Ausblicke. Sie besuchen die Kolke, die durch die Einmündung von zwei Flüssen, des Bourke’s Luck Kolkes geprägt sind, und genießen den Blick vom Gods Window über die zweitgrößte Schlucht in Afrika – der Blyde River Schlucht. Spaziergänge führen

38

Flusspferd in St. Lucia


SÜDAFRIKA

15 Tage Erlebnisreise

ab/bis Frankfurt oder München Reiseleitung: Englischsprechende Reiseleitung ab/bis Johannesburg Reise-Nr.: SA-23879-K Reisepreis pro Person in Euro 11.02.17 - 25.02.17 08.04.17 - 22.04.17 06.05.17 - 20.05.17 15.07.17 - 29.07.17* 19.08.17 - 02.09.17 09.09.17 - 23.09.17 14.10.17 - 28.10.17* 28.10.17 - 11.11.17 18.11.17 - 02.12.17

DZ 3.490 3.490 3.490 3.640 3.640 3.640 3.640 3.640 3.640

EZ 4.530 4.530 4.530 4.680 4.680 4.680 4.680 4.680 4.680

* garantierte Abfahrten

Truck bei Fotostopp bilden Steilabhänge und beschreiben eine wunderschöne Schwelle mit tiefen Tälern, Bergströmungen und felsigen Gipfeln. Sie bewegen sich in der Umgebung des Cathedral Peak. Dort wandern Sie zwei Tage durch die Gebirgsausläufe und werden Fauna und Flora dieser Gegend erleben und bestaunen können. 2 Übernachtungen: Didima Camp. 13. Tag: Drakensberge (F/M). Zeit für geführte Wanderungen durch die beeindruckenden Gebirgsläufe.

Teilnehmer: Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Teilnehmerzahl: min. 4, max. 12 Personen

14. Tag: Drakensberge – Johannesburg - Frankfurt/ München (F). Ein kurzer Spaziergang am Morgen, um nochmals die frische Bergluft einzuatmen, bevor Sie sich auf den Weg zurück nach Johannesburg machen. Ankunft am Flughafen Johannesburg am späten Nachmittag und Linienflug mit South African Airways nach Frankfurt/München. 15. Tag: Frankfurt/München. Gegen 7 Uhr Ankunft in Frankfurt/München.

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt/München • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise ab/bis Johannesburg lt. Reiseverlauf • 11 Übernachtungen in schönen Lodges und Unterkünften mit Bad oder Dusche/WC • 1 Übernachtung in einfachem Gästehaus in Johannesburg • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf • Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf • Flughafentransfers • Informationsmaterial

 ie Gepäckbegrenzung liegt bei 12 kg pro D Person in weichen Gepäckstücken. Mittagessen meist als Picknick unterwegs. Auf Safari

Webcode: 23879

Wanderung in den Drakensbergen

39


SÜDAFRIKA

Gardenroute und Krüger Nationalpark intensiv und nachhaltig „Fair Trade“-Reise durch die Regenbogennation

Auf einen Blick • 16 Tage Privatreise ab/bis Frankfurt oder München • Fair Trade zertifizierte Reise • Höhepunkte: Garden Route und Krüger Nationalpark

False Bay Südafrika - die Welt in einem Land! Sie werden auf dieser Reise die vielen Facetten der Garden Route kennenlernen und anschließend spannende Tierbeobachtungen erleben. Alle Unterkünfte auf dieser Reise sind Fair Trade zertifiziert. Sie unterstützen so den nachhaltigen Tourismus in Südafrika. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Frankfurt / München - Johannesburg. Sie fliegen gegen 20:30 Uhr mit South African Airways von Frankfurt oder München nonstop nach Johannesburg. 2. Tag: Johannesburg - Kapstadt - De Kelders (A). Nach einem 10-stündigen Flug erreichen Sie die südafrikanische Metropole Johannesburg gegen 08:30 Uhr. Anschließend Weiterflug nach Kapstadt. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung begrüßt. Nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut ist, geht die Fahrt in Richtung Osten bis zum ruhigen Küstenort De Kelders. Von Juni bis November haben Sie hier die besten Möglichkeiten zur Walbeobachtung. Am Abend genießen Sie Ihr erstes Abendessen in Südafrika in einem tollen Restaurant in der Stadt. 2 Übernachtungen: Whalesong Lodge.

Garden Route zählt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine kleine Wanderung im Tsitsikamma Nationalpark mit seinem felsigen Küstenabschnitt. 2 Übernachtungen: Hog Hollow Country Lodge. 6. Tag: Plettenberg Bay /Ausflug nach Knysna (F/M). Am Vormittag Fahrt in das kleine Küstenstädtchen Knysna. Mit dem Boot geht es durch die Lagune zum Featherbed Naturreservat. Nach Erkundung des 150 ha großen, privaten Reservates können Sie sich bei einem Mittag­ essen im Outdoor Restaurant stärken. Den Nachmittag gestalten Sie ganz nach Belieben. Wie wäre es mit einem aufregenden Bad mit Seehunden am Robberg Naturreservat oder einem entspannten Nachmittag am Strand? 7. Tag: Plettenberg Bay - Oudtshoorn (F/A). Nach dem Frühstück führt die heutige Fahrt in das trockene Landesinnere. Über den majestätischen Outeniqua Pass geht es in die Kleine Karoo zur ehemaligen Straußenhochburg

Oudtshoorn. Am Nachmittag besuchen Sie die Cango Caves. Riesige Tropfsteinhöhlen, die zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Am Abend können Sie ein saftiges Straußensteak genießen. Übernachtung: De Zeekoe Gästefarm. 8. Tag: Oudtshoorn - Kapstadt (F). Direkt auf dem Gelände der De Zeekoe Gästefarm wohnt eine lustige, kleine Erdmännchen-Familie, die Sie heute Morgen mit etwas Glück hautnah erleben dürfen. Anschließend Fahrt entlang der bekannten Route 62 nach Kapstadt. Sie haben in den nächsten Tagen genügend Zeit, die bunte Metropole am Kap der Guten Hoffnung ausgiebig zu erkunden. 4 Übernachtungen: Antrim Villa. 9. Tag: Kapstadt / Stadtrundfahrt (F). Am Vormittag unternehmen Sie einen Streifzug durch die Mutterstadt Südafrikas. Erleben Sie die historischen Gebäude und ihre Geschichte, wie das Castle of Good Hope, das bunte

3. Tag: De Kelders (F). Sie werden vom Rauschen der Wellen geweckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück mit Blick auf den Indischen Ozean starten Sie in den Tag. Heute Vormittag steht eine Bootsfahrt auf dem Programm. Je nach Jahreszeit können Sie Wale, Delfine und Seehunde beobachten. Im Anschluss an die Bootsfahrt haben Sie Zeit, ganz gemütlich durch das Städtchen Hermanus zu schlendern. Nicht nur während der Walsaison hat dieses kleine Örtchen einiges zu bieten. Ein Besuch des Old Harbour Museums ist sehr zu empfehlen. 4. Tag: De Kelders - Swellendam (F/A). Heute führt die Fahrt weiter östlich in Richtung Swellendam. Die Region rund um Swellendam bietet tolle Wandermöglichkeiten. Am Nachmittag können Sie bei einer Weinprobe einen leckeren Tropfen aus südafrikanischer Herstellung verkosten. Abendessen im preisgekrönten Restaurant Ihrer heutigen Unterkunft. Übernachtung: Jan Harmsgat Country House. 5. Tag: Swellendam - Plettenberg Bay (F). Über Mossel Bay führt die Fahrt weiter entlang der Garden Route bis nach Plettenberg Bay, einem ehemaligen WalfängerOrt, der heute zu den exklusivsten Seebädern an der

40

Kirche in Barrydale


SÜDAFRIKA

Abendstimmung an der Knysna Waterfront Kap-Malaienviertel und das Südafrikanische Museum ebenso wie das moderne Kapstadt mit der Victoria & Alfred Waterfront. Bei gutem Wetter darf natürlich die Auffahrt zum berühmten Tafelberg, dem Wahrzeichen Kapstadts, nicht fehlen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 10. Tag: Kapstadt / Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung (F). Heute steht ein ganztägiger Ausflug über die Kaphalbinsel auf dem Programm. Unweit der Millionenmetropole Kapstadt lässt sich die Natur hier von ihrer schönsten und rauesten Seite bestaunen. Sie besichtigen den Hafen von Hout Bay und fahren entlang der Atlantikküste über den berühmten Chapman´s Peak Drive (falls geöffnet) zum Kap der Guten Hoffnung. Mit der Zahnradbahn oder zu Fuß gelangen Sie bergauf zur Kapspitze. In Simon´s Town besuchen Sie am Nachmittag die Pinguinkolonie am Boulders Beach. Die Tour endet mit

einem Spaziergang durch den Botanischen Garten von Kirstenbosch, der für seine prächtigen Proteenanlagen bekannt ist.

16 Tage Privatreise

11. Tag: Kapstadt (F). Sie können den Tag ganz nach Belieben gestalten. Benötigen Sie noch ein paar Souvenirs für die lieben Daheimgebliebenen? Kapstadt bietet jede Menge Gelegenheiten für ausgiebige Shoppingtouren. Alternativ können Sie auch einen gemütlichen Tag am Strand von Camps Bay verbringen oder das Treiben an der Waterfront beobachten.

Reiseleitung: Deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Kapstadt; englischsprechende Safarileitung im Timbavati Wildreservat

12. Tag: Kapstadt - Hoedspruit - Timbavati Wildreservat (F/A). Heute verabschieden Sie sich von Ihrer Reiseleitung und der Millionenmetropole Kapstadt und starten Ihr Abenteuer im afrikanischen Busch. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Hoedspruit, das vor den Toren des Krüger Nationalparks gelegen ist. Anschließend Transfer zum Timbavati Wildreservat. Lassen Sie sich begeistern von den engagierten Rangern und Shangaan-Spurenlesern, die Ihnen in den nächsten Tagen viel über die Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas verraten werden. 3 Übernachtungen: Motswari Game Lodge. 13. Tag: Timbavati Wildreservat (F/M/A). Die Motswari Game Lodge liegt im nördlichen Teil des Timbavati Wildreservates, zaunfrei angrenzend an den Krüger Nationalpark. Bei ausgiebigen Pirschfahrten am Vor- und Nachmittag lernen Sie die Tierwelt des südlichen Afrikas hautnah kennen. 14. Tag: Timbavati Wildreservat (F/M/A). Der ganze Tag steht für Tierbeobachtungen zur Verfügung. Genießen Sie während der Mittagspause den herrlichen Blick von der Aussichtsterrasse der Lodge. 15. Tag: Timbavati Wildreservat - Johannesburg Deutschland (F). Am frühen Morgen unternehmen Sie eine letzte Pirschfahrt auf der Suche nach den Big Five. Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie zum Flughafen Hoedspruit gebracht und müssen sich schweren Herzens von Südafrika verabschieden. Aber wer weiß, vielleicht wird dies ja nicht Ihre letzte Reise nach Afrika gewesen sein. Flug über Johannesburg zurück nach Deutschland.

Kleine Robbe am Kap

16. Tag: Ankunft in Frankfurt / München. Ankunft in Frankfurt oder München gegen 6:00 Uhr.

ab/bis Frankfurt oder München Reisetermine: täglich (je nach Flugplan)

Reise-Nr.: SA-24768-K Reisepreis pro Person in Euro 01.11.17 - 30.04.17 01.05.17 - 30.06.17 01.07.17 - 31.08.17 01.09.17 - 30.11.17

2 5.110 4.790 5.250 5.290

4 4.230 3.950 4.390 4.450

Zuschläge pro Person in Euro: • Aufpreis Einzelzimmer:  ab 495 • Termine an Weihnachten/Neujahr:  auf Anfrage Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit South African Airways in Economy-Class ab/bis Frankfurt oder München • Flughafensteuer, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Zug zum Flug Fahrschein 2. Klasse innerdeutsch • Rundreise im Fahrzeug lt. Reiseprogramm • 13 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm • Transfers, Ausflüge und Nationalparkgebühren lt. Reiseprogramm • Safari-Aktivitäten im offenen Geländewagen im Timbavati Wildreservat • Informationsmaterial Teilnehmer: Privatreise für 2 bzw. 4 Personen.  iese Reise ist Fair Trade zertifiziert. Alle D Übernachtungen finden in Unterkünften statt, die ein Fair Trade Gütesiegel erlangt haben. Faire Arbeitsbedingungen und strenge Qualitätsmerkmale fördern so einen nachhaltigen Tourismus. Webcode: 24768

41


MADAGASKAR

Madagaskars Tierwelt, Natur und Kultur Lemuren, Chamäleons und Fossa

Auf einen Blick • 17 Tage Privatreise inkl. Flüge ab/bis Deutschland • Durchführung für 2 Personen mit eigenem deutschsprachigen Reiseleiter (Driver-Guide) • Besuch von drei Nationalparks • Badeverlängerung im Strandhotel

Chamäleon auf Madagaskar Madagaskar und seine reiche Tier- und Pflanzenwelt haben eine weltweit einmalige Bedeutung. Erleben Sie ein authentisches Reiseland mit pulsierendem Stadtleben in Antananarivo, Begegnungen mit der freundlichen Bevölkerung Madagaskars auf dem Land und genießen Sie erholsame Tage am Kanal von Mosambik. Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten) 1. Tag: Deutschland – Paris – Antananarivo. Am frühen Morgen fliegen Sie von Deutschland mit Air France nach Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar (Umsteigen in Paris erforderlich). Ankunft am späten Abend und Transfer zum Hotel. Übernachtung: Hotel Les Trois Metis (Standard), Hotel Tamboho o.ä. (Superior). 2. Tag: Antananarivo – Andasibe (F). Von der Hauptstadt geht es durch faszinierende Landschaften und immergrüne Regenwälder Richtung Andasibe-Mantadia Nationalpark. Unterwegs besuchen Sie das Reptilienre-

Lemur auf Madagaskar

42

servat von Peyreiras in Marozevo und nachmittags haben Sie Gelegenheit, im Reservat Vakona zahme Lemuren aus der Hand zu füttern! 2 Übernachtungen: Vakona Forest Lodge (Standard/Superior). 3. Tag: Andasibe - Mantadia Nationalpark (F). Am Vormittag besichtigen Sie den Mantadia-Naturpark auf einer Wanderung mit Ihrem Guide. Nachmittags suchen Sie nach dem schwarz-weißen Indri, der größten auf Madagaskar heimischen Lemurenart. Die Laute der Indris sind ein besonderes Erlebnis und Sie lauschen diesem besonderen „Dschungel-Konzert“. 4. Tag: Andasibe – Antananarivo – Antsirabe (F). Über den Knotenpunkt Antananarivo geht es in den Süden nach Antsirabe. Unterwegs im Hochland sehen Sie die typischen roten Laterithäuser, Reisterrassen und weites Ackerland. Antsirabe ist für ein besonders mildes Klima und seine warmen Thermalquellen bekannt. Übernach-

tung: Les Chambres du Voyageur (Standard), Hotel Flower Palace o.ä. (Superior). 5. Tag: Antsirabe – Ambositra – Ranomafana (F). Bei einer Stadtbesichtigung in Antsirabe werden Ihnen die vielen bunten Rikschas (genannt „Pousse-Pousse“) auffallen. Sie dominieren das Straßenbild der im Zentrum der Insel liegenden Stadt. Über Ambositra geht es durch hügelige Landschaft mit Reisterrassen und Holzhäusern nach Ranomafana. 2 Übernachtungen: Centr’est Hotel (Standard), Setam Lodge (Superior/Halbpension). 6. Tag: Ranomafana Nationalpark (F). Heute haben Sie den ganzen Tag Gelegenheit, im Ranomafana Nationalpark nach exotischen Vögeln, Chamäleons und tagaktiven Lemuren Ausschau zu halten. Mit etwas Glück sehen Sie goldene Bambuslemuren oder die scheue Buschkatze Fossa. Später können Sie in einem warmen Thermalpool entspannen.

Isalo Nationalpark


MADAGASKAR

Baobabs auf Madagaskar mationen. Erst wenn die Sonne schon tiefsteht, treten Sie Ihren Rückweg an.

Kunsthandwerkermarkt auf Madagaskar 7. Tag: Ranomafana – Ambalavao – Tsaranoro (F/A). Auf dem Weg nach Tsaranoro machen Sie in Ambalavao Stopp, um die traditionelle Herstellung dekorativer Papiere kennenzulernen. Im nahegelegenen Lemurenreservat „Anja“ können Sie bei einer kurzen Wanderung Kattas aus der Nähe sehen. Weiter geht es am sehenswerten Andringitra Gebirge vorbei. 2 Übernachtungen: Tsara Camp (Standard/Superior). 8. Tag: Tsaranoro Reservat (F/A). Den heutigen Tag nutzen Sie für einen Ausflug in den Galerienwald des Tsaranoro Reservats entlang des Flussufers. Sicher treffen Sie auch dort wieder auf Lemuren. Oder Sie entscheiden sich für eine Wanderung auf den 1.540 Meter hohen Chamäleonberg. 9. Tag: Tsaranoro – Ranohira (F). Auf dem Weg nach Ranohira durchqueren Sie heute die weiten Savannen des Horombe-Plateaus. Ihr Ziel ist der Isalo Nationalpark im Westen Madagaskars, der mit seinem Tierreichtum und den spektakulären Schluchten zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Insel gehört. 3 Übernachtungen: Isalo Ranch (Standard/Halbpension), Relais de la Reine o.ä. (Superior). 10. bis 11. Tag: Ranohira - Isalo-Nationalpark (F). Zwei volle Tage haben Sie Zeit, um den Isalo Nationalpark ausgiebig zu erleben. Beim Abstieg in den AffenCanyon, wie ihn die Madagassen nennen, sehen Sie die zerklüfteten Schluchten ganz nah. Lemuren klettern die steilen Felswände hinab und gaben der Schlucht ihren Namen. Besonders beliebt ist auch die mehrstündige Wanderung zu den natürlichen Schwimmbecken („Piscine naturelle“), deren türkisgrünes Wasser zu einem Bad einlädt. Badesachen nicht vergessen! Wie eine Oase liegen diese inmitten der trocken-warmen Sandsteinfor-

12. Tag: Ranohira – Tulear - Ifaty (F). Auf dem Weg nach Ifaty besichtigen Sie die reich verzierten Grabstätten der Mahafaly. Im Zombitse-Vohibasia Nationalpark erleben Sie bei einer Wanderung die reiche Vogelwelt Madagaskars, für die der Park bekannt ist. Danach fahren Sie weiter entlang der Küste zu Ihrem Badehotel am Kanal von Mosambik. 3 Übernachtungen: Nautilus Hotel (Standard), Les Dunes d‘Ifaty (Superior). 13. bis 14. Tag: Ifaty (F). Genießen Sie die verbleibenden Tage im Strandhotel an der Küste. Gut geeignet ist die Gegend auch für Walbeobachtungen: im Juli und August passieren diese den Kanal von Mosambik. 15. Tag: Ifaty - Tulear - Antananarivo (F). Transfer zum Flughafen in Tulear und Rückflug mit Air Madagascar nach Antananarivo. Transfer zum Hotel. Übernachtung: Hotel Les Trois Metis (Standard), Hotel Tamboho o.ä. (Superior). 16. Tag: Antananarivo – Paris (F). Am Morgen Ausflug nach Ambohimanga, dem „blauen Hügel“, welcher damals die heilige Hauptstadt des Merina-Königreichs war. Am Nachmittag Besuch eines madagassischen Kunsthandwerker-Markts. Im Anschluss können Sie sich im Hotel nochmals frisch machen, bevor Sie am Abend zum Flughafen gebracht und Ihren Rückflug nach Europa antreten werden. 17. Tag: Paris - Deutschland. Am Morgen Ankunft in Paris und Weiterflug nach Deutschland.

Gewürze als Andenken „Nehmen Sie sich als Souvenir von einem der einheimischen Märkte echte Bourbon-Vanille aus Madagaskar mit und denken Sie bei der Verarbeitung der Vanille an Ihre schönen und unvergesslichen Erlebnisse vor Ort zurück. Auch zu empfehlen sind andere Gewürze wie Pfeffer, Muskatnuss, Nelken oder Zimt.“

17 Tage Privatreise

ab/bis Deutschland Reisetermine: 4x wöchentlich, je nach Flugplan Reiseleitung: Deutschsprechende lokale Reiseleitung ab Antananarivo bis Tulear Reise-Nr.: MD-20840-K Reisepreis pro Person in Euro 01.11.16 - 15.12.16 16.12.16 - 26.12.16 27.12.16 - 04.07.17 05.07.17 - 16.08.17 17.08.17 - 15.12.17 16.12.17 - 26.12.17 27.12.17 - 31.12.17

DZ 4.490 4.690 4.490 4.690 4.490 4.690 4.490

Zuschläge pro Person in Euro: • Bahnanreise zum Abflugort  • Komforthotels (Superior) 

EZ 4.960 5.160 4.960 5.160 4.960 5.160 4.960

siehe Seite 44 300

Eingeschlossene Leistungen: • Linienflüge mit Air France in Economy-Class ab/bis Deutschland • Inlandsflug mit Air Madagascar in EconomyClass • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2016) • Private Rundreise ab/bis Antananarivo • 15 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseverlauf • Informationsmaterial Nicht eingeschlossen: Visum für Madagaskar (ca. 25,- € p.P.) Teilnehmer: Exklusive Privatreise für 2 Personen. Webcode: 20840

Carolin Binder Reiseberaterin Afrika

43


Weltweit. Persönlich. Reisen. Empfehlungen und Informationen von Karawane Zug zum Flug

Flüge

Das Rail & Fly-Ticket berechtigt in Verbindung mit einem internationalen Flugticket zu Fahrten innerhalb Deutschlands in allen Personenzügen des Fern- und Nahverkehrs. Viele Fluggesellschaften bieten die Buchung eines Rail & Fly-Tickets für die An- und Abreise an. Ansonsten können zusammen mit Ihrer Flug- und Übernachtungsleistung auch Rail Inclusive Tours- (RIT) Tickets gebucht werden, Fahrkarten zum Sonderpreis, die Ihnen eine flexible Reiseplanung ermöglichen. Hier besteht ebenfalls freie Zugwahl und Ihre Fahrt können Sie sogar unterwegs unterbrechen. Diese Fahrkarte ist bis zu einem Monat auf allen Strecken der Deutschen Bahn AG in allen fahrplanmäßigen Regelzügen der DB inkl. ICE, EC, IC, gültig.

Für die An- und Abreise in Ihr Reiseland bieten wir Ihnen die passenden Flüge mit an. Hier empfehlen wir Ihnen eine Fluggesellschaft, die aufgrund von Preis-Leistungsverhältnis, Servicequalität und Flugzeiten besonders gut geeignet ist. Gerne berücksichtigen wir jedoch Ihre persönlichen Präferenzen. Bitte denken Sie daran, uns Ihre vollständigen Vor- und Nachnamen laut Reisepass (maschinenlesbarer Teil) zu nennen. Sofern verfügbar bieten wir Ihnen auch individuelle An- und Abreiseorte oder Zubringerflüge an. Dasselbe gilt für Kunden aus Österreich und der Schweiz. Alternativ erreichen Sie Ihren Flughafen von allen deutschen Bahnhöfen mit der Deutschen Bahn. Zugtickets buchen wir Ihnen gerne dazu (mehr Informationen unter „Zug zum Flug“). Flugplanänderungen: Die Fluggesellschaften behalten sich Flugplanänderungen vor, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir informieren Sie nach Möglichkeit immer rechtzeitig über Änderungen. Die genannten Flugzeiten sind unverbindliche Richtwerte. Wegen häufiger Überfüllung des Luftraums, Witterungseinflüssen und steigender Sicherheitskontrollen empfehlen wir ausreichende Übergangsund Check-In-Zeiten von 2 - 3 Stunden. Code-Share-Flüge: Viele Flüge werden als Gemeinschaftsdienste oder sog. „Code-Share-Flüge“ durchgeführt. Deshalb kommt es z.B. vor, dass ein Flug zwar eine Lufthansa-Flugnummer hat, der Flug jedoch mit dem Fluggerät einer Partner-Airline durchgeführt wird. Detailinformationen zu den Flügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen. Reisen ohne Flug: Viele Reisen können auf Wunsch auch ohne Flug gebucht werden. In diesem Fall entfallen alle in der Reisebeschreibung genannten Flugleistungen sowie die Transfers am Ankunfts- und Abreisetag. Zudem können dann möglicherweise im Programm enthaltene Verpflegungsleistungen für diese Tage nicht gewährleistet werden. Bei selbst gebuchten Anschlussflügen haften wir nicht für das Erreichen Ihres Fluges. Die pünktliche Ankunft zum Reisebeginn im Zielland liegt dann in Ihrer Verantwortung. Eventuelle Rückerstattungen aufgrund von Verspätungen oder Flugstreichungen können nicht vorgenommen werden. Umbuchungen: Nach Flugscheinausstellung oder nach Reisebeginn sind Flugänderungen nicht mehr bzw. nur noch gegen Umbuchungsgebühren unterschiedlicher Höhe möglich. Verlängerungen: Bei vielen Flugreisen kann die Reise ohne Flugzuschläge je nach Verfügbarkeit verlängert oder früher angetreten werden, sofern dies im Rahmen der tariflich möglichen Mindest- und Maximalaufenthalte liegt. Bitte teilen Sie uns entsprechende Wünsche zu Ihrem individuellen Anschlussprogramm, Stopover oder Badeaufenthalt bereits bei der Reisebuchung mit. Für die im Reisepreis einer Gruppenreise eingeschlossenen und nicht in Anspruch genommenen Transfers ist keine Erstattung möglich.

Fahrkarte in EUR für Hin- und Rückfahrt* Bahnkilometer (einfache Strecke)

1. Klasse

2. Klasse

bis 350 km

€ 99

€ 69

ab 351 km

€ 179

€ 119

* Ermäßigung für BahnCard-Inhaber (25/50): EUR 10,-- je Fahrkarte. Kinder von 6 - 14 Jahren in Begleitung der Eltern/ Großeltern kostenfrei (Fahrkarte erforderlich). Preisstand Juli 2016, Tarifänderungen vorbehalten.

Webcodes Alle Kataloge und Reiseangebote finden Sie auch im Internet unter www.karawane.de. Bei jeder Reise in diesem Katalog finden Sie in der grauen Spalte einen sogenannten „Webcode“. Geben Sie diesen auf www.karawane.de in das Suchfeld oben rechts ein und Sie gelangen direkt zur ausführlichen Reisebeschreibung. Webcode: 17783

Kreuzfahrten-Datenbank Für viele Fernreiseziele können wir Ihnen auch eine Kreuzfahrt anbieten. Großer Vorteil: täglich ein neues Ziel und Ihr Hotel reist stets mit Ihnen. Eine ausführliche Kreuzfahrt-Datenbank zeigt Ihnen aktuelle Angebote und die Vielfalt der Kreuzfahrten-Welt, mit Hochsee- und Flusskreuzfahrten. Sie finden diese im Internet unter www.karawane.de/kreuzfahrten.

Karawane auf Facebook

Auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/ KarawaneReisen finden Sie aktuelle Mitteilungen und Interessantes zum Thema Reisen. Zudem besteht die Möglichkeit zum direkten Austausch und zum Hochladen Ihrer schönsten Reisebilder!

MyClimate Als Kooperationspartner der Klimaschutzorganisation MyClimate können Reisende auf freiwilliger Basis den CO²-Ausstoß, der durch die Flugreise entsteht, kompensieren. MyClimate unterstützt weltweite Klimaschutzprojekte. Unter www.karawane.de/myclimate finden Sie einen Online-Emissionsrechner. Stand:Der Inhalt und die im Katalog aufgeführten Preise entsprechen, soweit nicht anders angegeben, dem Stand vom 1. September 2016. Änderungen bleiben vorbehalten. Bildnachweis und © Copyright: Archive von Karawane Reisen, ReiseleiterInnen, Fremdenverkehrsämtern. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks in Auszügen, der fotomechanischen Wiedergabe (Fotokopien, Mikrokopien) oder der elektronischen Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen und der Übersetzung bleiben der Karawane Reisen GmbH & Co. KG vorbehalten.

Mahlzeiten Die eingeschlossenen Verpflegungsleistungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Reisen: F = Frühstück M = Mittagessen P = Picknick A = Abendessen Je nach Reiseverlauf kann das Mittagessen auch in Form eines Picknicks oder Lunchpakets angeboten werden. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie spezielle Kost, z.B. vegetarische Mahlzeiten, auf den Flügen und während der Reise wünschen. Wir geben dies als Kundenwunsch entsprechend an die Leistungsträger weiter.

Reiseversicherungen Reiseversicherungen sollten immer sofort nach Erhalt der Rechnung spätestens jedoch bis zum Reisebeginn abge-

schlossen werden. Die ausführlichen Versicherungsbedingungen erhalten Sie unter www.hmrv.de (HanseMerkur Reiseversicherung) und mit der Reisebestätigung zugesandt. Gerne beraten wir Sie bei der Wahl der richtigen Versicherung. Reiserücktrittsversicherung: Wir empfehlen für jede gebuchte Reise den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Diese schützt, wenn vor der Reise etwas passiert (z.B. Krankheit), was zum Nichtantritt der Reise führt. Viele Kunden verfügen bereits über eine Jahresreiseversicherung oder auch eine Kreditkarte, welche den Reiserücktrittschutz beinhaltet. Bitte prüfen Sie genau, welchen Versicherungsschutz Sie bereits haben oder ggf. noch benötigen! Reiseabbruchversicherung: Wir empfehlen zusätzlich zur Reiserücktrittsversicherung den Abschluss einer Reiseabbruchversicherung (auch „Urlaubsgarantie“ genannt). Diese leistet Kostenersatz bei Reiseabbruch (vorzeitige oder verspätete Rückreise) und ersetzt Ihnen je nach Eintrittsdatum des Schadens den vollen oder anteiligen Reisepreis.

Gesundheit Wir bitten Sie, sich rechtzeitig bei erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung über Prophylaxe, Infektionsschutz und präventive Schutzimpfungen zu informieren. Gegebenenfalls sollte ärztlicher Rat zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken eingeholt werden. Im Internet finden Sie Wissenswertes z.B. unter www.crm.de und www.fit-for-travel.de. Auslandskrankenversicherung: Jeder Reisende sollte über eine Auslandskrankenversicherung verfügen. Bitte prüfen Sie vor jeder Reise, ob Ihr Versicherungsschutz noch Gültigkeit hat und auch im bereisten Land gültig ist. Körperliche Anforderungen: Die Anforderungen an die körperliche Belastbarkeit des Reiseteilnehmers richten sich nach dem Reiseziel, dem Reisetyp und den klimatischen Verhältnissen. Auf Besonderheiten weisen wir bei der Reiseausschreibung hin. Für Teilnehmer, deren Leistungsvermögen stark eingeschränkt ist, die eine Gehhilfe oder einen Rollstuhl benötigen, sind nicht alle Reisen geeignet. Bitte informieren Sie uns bei Buchung über mögliche Einschränkungen.

Zahlung Sie können Ihre Reise entweder per Banküberweisung oder mit Kreditkarte bezahlen. Wir akzeptieren Mastercard, Visa sowie American Express. Bei Kreditkartenzahlung fallen 1,5% Kreditkartengebühr auf den Reisepreis an. Bitte beachten Sie, dass bei Zahlung mit Kreditkarte ein bestimmter Verfügungsrahmen vorhanden sein muss. Bei Zahlung mit Kreditkarte wird die Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt fällig – der Einzug erfolgt automatisch. Falls bei Zahlung per Kreditkarte die Reiseversicherung inklusive ist, sollten Sie im Kleingedruckten die genauen Bedingungen nachlesen. Manchmal gilt der Versicherungsschutz auch, wenn die Reise nicht mit der Kreditkarte bezahlt wird. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass tatsächlich der gesamte Reisepreis abgesichert ist.

Tipps • Kopieren Sie die wichtigsten Reisedokumente und bewahren Sie diese getrennt vom Handgepäck oder bei einer Begleitperson auf oder senden Sie diese eingescannt an eine E-Mail-Adresse, auf die Sie unterwegs Zugriff haben. • Auch das Fotografieren des Koffers hat sich bewährt, falls er mal abhandenkommt und eine genaue Beschreibung wichtig ist. • Teilen Sie Karawane mit, unter welcher Mobilfunknummer Sie auf der Reise erreichbar sind und wer Ihr Notfallkontakt ist.


Reisebedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Sehr geehrter Reisender, bitte lesen Sie aufmerksam die nachfolgenden Bestimmungen durch. Sie werden, soweit wirksam einbezogen, Inhalt des Reisevertrages, der im Falle Ihrer Buchung zwischen Ihnen - nachstehend „Reisender“ genannt - und dem in der konkreten Reiseausschreibung genannten Reiseveranstalter - nachstehend „RV“ genannt - zustande kommt. Für einzelne Angebote können abweichende Reise-, Geschäfts- und Beförderungsbedingungen gelten. Soweit solche wirksam vereinbart sind, gelten nur diese und nicht die nachfolgenden Bestimmungen. 1. Abschluss des Reisevertrages, Verpflichtungen der Buchungsperson 1.1. Für alle Buchungsarten gilt: a) Grundlage des Angebots des RV und der Buchung des Kunden sind die Beschreibung des Pauschalangebots und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage soweit diese dem Kunden bei der Buchung vorliegen. b) Reisemittler und Buchungsstellen, sind vom RV nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu treffen, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, die den vereinbarten Inhalt des Reisevertrages abändern, über die Reiseausschreibung bzw. die vertraglich von RV zugesagten Leistungen hinausgehen oder im Widerspruch dazu stehen. c) Angaben in Hotelführern und ähnlichen Verzeichnissen, die nicht von dem RV herausgegeben werden, sind für den RV und die Leistungspflicht des RV nicht verbindlich, soweit sie nicht durch ausdrückliche Vereinbarung mit dem Reisenden zum Inhalt der Leistungspflicht von RV gemacht wurden. Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot des RV vor. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Kunde die Annahme durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung oder die Inanspruchnahme der Reiseleistungen erklärt. d) Der die Buchung vornehmende Kunde haftet für die vertraglichen Verpflichtungen von Mitreisenden, für die er die Buchung vornimmt, wie für seine eigenen, soweit er eine entsprechende Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Telefax erfolgt, gilt: a) Mit der Buchung bietet der Kunde dem RV den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an. An die Buchung ist der Reisende 7 Tage gebunden. b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Buchungsbestätigung (Annahmeerklärung) durch den RV zustande, die keiner Form bedarf, mit der Folge, dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Kunden rechtsverbindlich sind. Bei mündlichen oder telefonischen Buchungen übermittelt der RV eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung an den Reisenden. Mündliche oder telefonische Buchungen des Reisenden führen bei entsprechender verbindlicher mündlicher oder telefonischer Bestätigung jedoch auch dann zum verbindlichen Vertragsabschluss, wenn die entsprechende schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung dem Kunden nicht zugeht. 1.3. Der RV weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 312 Abs. (2) Ziff. 4, 312g Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 BGB) bei Verträgen über Reiseleistungen nach § 651a BGB (Pauschalreiseverträge), die im Fernabsatz (Briefe, Telefonanrufe, Telefax, E-Mails, Mobilfunkdienste und Telemedien) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte, insbesondere das Rücktrittsrecht gemäß § 651i BGB (siehe hierzu auch Ziff. 6). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Vertrag über Reiseleistungen nach § 651a außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht. Der vorstehende Hinweis gilt auch, soweit mit dem RV Verträge über Unterkunftsleistungen (z.B. Hotelzimmer) oder Flugleistungen abgeschlossen werden, bei denen der RV nicht Vermittler, sondern unmittelbarer Vertragspartner des Kunden/Reisenden ist. 2. Leistungen 2.1. Die Leistungsverpflichtung des RV ergibt sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem für den Zeitpunkt der Reise gültigen Prospekt unter Maßgabe sämtlicher, im Prospekt enthaltenen Hinweise und Erläuterungen, insbesondere den Länderinformationen, den „Allgemeinen Hinweisen zu den Reisegebieten“ und den „Wichtigen Informationen für alle Reisen“.

2.2. Leistungsträger (z.B. Hotels, Fluggesellschaften) und Reisebüros sind vom RV nicht bevollmächtigt, Zusicherungen zu geben oder Vereinbarungen zu treffen, die über die Reiseausschreibung oder die Buchungsbestätigung des RV hinausgehen oder im Widerspruch dazu stehen oder den bestätigten Inhalt des Reisevertrages abändern. 2.3. Orts- und Hotelprospekte, Prospekte lokaler Partner, Prospekte von Kooperationspartnern oder Internetinformationen von Leistungsträgern oder Partnern des RV, die nicht vom RV herausgegeben werden, sind ohne ausdrückliche diesbezügliche Vereinbarung für den RV nicht verbindlich. 3. Anzahlung und Restzahlung 3.1. Mit Vertragsschluss und nach Aushändigung des Sicherungsscheines gemäß § 651 k BGB ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist, mindestens 15% des Reisepreises. 3.2. Die Restzahlung ist, soweit der Sicherungsschein übergeben und im Einzelfall kein anderer Zahlungstermin vereinbart ist, 4 Wochen vor Reisebeginn zahlungsfällig, wenn feststeht, dass die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 5.1 genannten Gründen abgesagt werden kann. 3.3. Die Reiseunterlagen erhält der Reisende nach vollständiger Bezahlung des Reisepreises unverzüglich ausgehändigt. 3.4. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsfälligkeiten, obwohl der RV zur ordnungsgemäßen Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des Kunden besteht, so ist der RV berechtigt, nach Mahnung mit Fristsetzung vom Reisevertrag zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten gemäß Ziffer 6.2. zu belasten. 4. Preiserhöhung Der RV behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend den nachfolgenden Bestimmungen wie folgt zu ändern. 4.1. Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsabschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsabschluss für den RV nicht vorhersehbar waren. 4.2. Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann der RV den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen: a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann der RV vom Kunden den Erhöhungsbetrag verlangen. b) Anderenfalls werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann der RV vom Kunden verlangen. 4.3. Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren gegenüber dem RV erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden. 4.4. Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für den RV verteuert hat. 4.5. Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat der RV den Kunden unverzüglich zu informieren. Preiserhöhungen sind nur bis zum 21. Tag vor Reiseantritt eingehend beim Kunden zulässig. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5% ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurück zu treten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der RV in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Der Kunde hat diesen Anspruch unverzüglich nach der Mitteilung des RV über die Preiserhöhung diesem gegenüber geltend zu machen. 5. Rücktritt durch den RV 5.1. Der RV kann bis vier Wochen vor Reisebeginn bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten: a) Die Mindestteilnehmerzahl ist in der konkreten Reiseausschreibung oder, soweit sie einheitlich für alle oder bestimmte Reisen des RV gilt, in einem entsprechenden Prospekthinweis deutlich unter Angabe der Frist, bis wann die Mindestteilnehmerzahl erreicht sein muss, zu bezeichnen.

b) Die Mindestteilnehmerzahl ist in der Buchungsbestätigung deutlich anzugeben oder dort auf die entsprechenden Angaben im Prospekt Bezug zu nehmen. c) Der RV ist verpflichtet, dem Reisenden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird. d) Der Reisende kann bei einer Absage die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Reise verlangen, wenn der RV in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus seinem Angebot anzubieten. e) Nimmt der Reisende nicht an einer Ersatzreise teil, erhält er an den RV bereits geleistete Zahlungen unverzüglich voll zurückerstattet. 5.2. Der RV kann den Vertrag nach Reisebeginn kündigen, wenn der Reisende die Durchführung des Vertrages ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der RV, so behält er den Anspruch auf den Gesamtpreis; der RV muss sich jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der Reiseleistung erlangt, einschließlich der ihr eventuell von den Leistungsträgern gutgeschriebenen Beträge. Die örtlichen Bevollmächtigen des RV sind in diesen Fällen bevollmächtigt, die Rechte des RV wahrzunehmen. 6. Rücktritt durch den Reisenden 6.1. Der Reisende kann bis Reisebeginn jederzeit durch Erklärung, die schriftlich erfolgen sollte, vom Reisevertrag zurücktreten. Maßgebend ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim RV. 6.2. Dem RV stehen in jedem Fall des Rücktritts folgende pauschale Entschädigung zu, bei deren Bemessung ersparte Aufwendungen sowie die gewöhnlich mögliche anderweitige Verwertung von Reiseleistungen berücksichtigt sind: Flug-, Bahn-, Busreisen, Landarrangements bis 60 Tage vor Reisebeginn ab 59. – 31. Tage vor Reisebeginn ab 30. – 22. Tag vor Reisebeginn ab 21. – 15. Tag vor Reisebeginn ab 14. – 7. Tag vor Reisebeginn ab 6. Tag vor Reisebeginn/bei Nichtantritt des Reisepreises

15 % 20 % 30 % 50 % 75 % 90 %

Mietwagen, Camper und Wohnmobile bis 31 Tage vor Reisebeginn ab 30. – 22. Tag vor Reisebeginn ab 21. – 15. Tag vor Reisebeginn ab 14. – 2. Tag vor Reisebeginn am Abreisetag/bei Nichtantritt des Reisepreises

10 % 25 % 50 % 75 % 90 %

Für Schiffsreisen gelten, soweit wirksam vereinbart, besondere Stornobedingungen, die in den jeweiligen Katalogen i.d.R. direkt beim Produkt aufgeführt sind oder über die der Kunde vor der Buchung informiert wird. 6.3. Dem Reisenden ist es gestattet, dem RV nachzuweisen, dass ihm tatsächlich keine oder wesentlich geringere Kosten als die geltend gemachte Kostenpauschale entstanden sind. In diesem Fall ist der Reisende nur zur Bezahlung der tatsächlich angefallenen Kosten verpflichtet. 6.4. Der RV behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit der RV nachweist, dass ihm wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. Macht der RV einen solchen Anspruch geltend, so ist der RV verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung etwa ersparter Aufwendungen und einer etwaigen anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen. 6.5. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 b BGB einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. 6.6 Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen. 7. Umbuchungen 7.1. Ein Anspruch des Kunden auf Umbuchungen (Änderungen von Reisebeginn/ende/-dauer, Abflugs- bzw. Abfahrtsort, Ziel


Reisebedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen flughafen, Hotel, Ausgangs- und Zielhafen, Verpflegungs- oder Unterbringungsart, Fahrzeugtyp oder -ausstattung bei Mietwagen- oder Wohnmobilen) nach Vertragsschluss besteht nicht. 7.2. Ist eine Umbuchung möglich und der RV zur Vornahme bereit, wird jeweils bis zum Zeitpunkt der ersten Staffel der vorstehend angegebenen Stornopauschalen der einzelnen Reisearten eine Kostenpauschale von EUR 50 pro Person und Umbuchungsvorgang erhoben. 7.3. Umbuchungswünsche, die zur Folge haben, dass weitere Reiseleistungen ebenfalls geändert werden müssen, sowie solche, die später als die jeweilige Frist vor Reisebeginn beim RV eingehen, können, sofern ihre Erfüllung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt des Reisenden vom Reisevertrag zu den vorstehenden Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. 7.4. Die vorstehenden Regelungen gelten nicht für Umbuchungswünsche, die nur geringfügige Kosten verursachen. 8. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen, die ihm ordnungsgemäß angeboten wurden, nicht in Anspruch aus Gründen, die ihm zuzurechnen sind (z. B. wegen vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen), hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung des Reisepreises. Der RV wird sich um Erstattung der ersparten Aufwendungen durch die Leistungsträger bemühen. 9. Obliegenheiten des Reisenden, Kündigung durch den Reisenden 9.1. Die sich aus §§ 651 d Abs. 2 BGB ergebende Verpflichtung zur Mängelanzeige ist bei Reisen mit dem RV dahingehend konkretisiert, dass der Reisende verpflichtet ist, auftretende Mängel unverzüglich der vom RV beauftragten Reiseleitung oder der örtlichen Agentur anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Über die Erreichbarkeit der örtlichen Reiseleitung oder Agentur wird der Reisende spätestens mit Übersendung der Reiseunterlagen unterrichtet. 9.2. Ist vom RV keine Reiseleitung eingesetzt und nach den vertraglichen Vereinbarungen auch nicht geschuldet, so ist der Reisende verpflichtet, den RV direkt unverzüglich Nachricht über die Beanstandungen zu geben und um Abhilfe zu ersuchen. Der Kontakt mit dem RV kann unter der in den Reiseunterlagen angegebenen Adresse aufgenommen werden. 9.3. Ansprüche des Reisenden entfallen nur dann nicht, wenn die dem Reisenden obliegende Mängelanzeige unverschuldet unterbleibt. 9.4. Bei Gepäckverlust, -beschädigung und -verspätung sind Schäden oder Zustellungsverzögerungen bei Flugreisen vom Reisenden unverzüglich an Ort und Stelle mittels Schadensanzeige dem zuständigen Beförderungsunternehmen (z.B. Fluggesellschaft) anzuzeigen. Fluggesellschaften können die Erstattungen ablehnen, wenn die Schadensanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7 Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach Aushändigung, zu erstatten. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der von RV angegebenen Stelle (siehe oben Ziffer 9.1b) und c)) anzuzeigen. 9.5. Wird die Reise infolge eines Reisemangels erheblich beeinträchtigt, so kann der Reisende den Vertrag kündigen. Dasselbe gilt, wenn ihm die Reise infolge eines solchen Mangels aus wichtigem, dem RV erkennbaren Grund, nicht zuzumuten ist. Die Kündigung ist erst zulässig, wenn der RV bzw. seine Beauftragten (Reiseleitung, örtliche Agentur) eine ihnen vom Reisenden bestimmte, angemessene Frist haben verstreichen lassen, ohne Abhilfe zu leisten. Der Bestimmung einer Frist bedarf es nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder vom RV oder seinem Beauftragten verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. 10. Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen 10.1. Der RV informiert über die obigen Vorschriften, die für das jeweilige Reiseland gültig sind. Diese Informationen werden für deutsche Staatsbürger erteilt, bei denen keine besonderen Verhältnisse gegeben sind. In der Person des Reisenden begründete persönliche Verhältnisse (z.B. Doppelstaatsbürgerschaft, Staatenlosigkeit, frühere Eintragungen im Pass, Flüchtlingsausweis usw.) können dabei nicht berücksichtigt werden, soweit sie dem RV nicht ausdrücklich vom Reisenden mitgeteilt worden sind. 10.2. Der RV wird den Reisenden vor Vertragsschluss über etwaige Änderungen der in der Reiseausschreibung wiedergegebenen Allgemeinen Vorschriften informieren. 10.3. Soweit der RV seiner Hinweispflicht entsprechend den vorstehenden Bestimmungen nachkommt, ist der Reisende zur

Einhaltung dieser Vorschriften selbst verpflichtet, es sei denn, dass sich der RV ausdrücklich zur Beschaffung etwaiger Visa, Bescheinigungen usw. verpflichtet hat. Der RV haftet auch dann, wenn er im Einzelfall die Beschaffung übernommen hat, nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang solcher Unterlagen, es sei denn, dass der RV die Verzögerung zu vertreten hat. 11. Informationen zur Identität ausführender Luftfahrtunternehmen 11.1. Der RV informiert den Kunden entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens vor oder spätestens bei der Buchung über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich sämtlicher im Rahmen der ge-buchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen. 11.2. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende Flugge-sellschaft(en) noch nicht fest, so ist der RV verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaften zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald der RV weiß, welche Fluggesellschaft den Flug durchführt, wird er den Kunden informieren. 11.3. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, wird der RV den Kunden unverzüglich und so rasch dies mit angemessenen Mitteln möglich ist, über den Wechsel informieren. 11.4. Die entsprechend der EG-Verordnung erstellte Liste der Fluggesellschaften, denen die Nutzung des Luftraumes über den Mitgliedstaaten untersagt ist, ist auf der Internet-Seite des RV abrufbar und in den Geschäftsräumen des RV einzusehen. 12. Haftungsbeschränkung 12.1. Die vertragliche Haftung des RV für Schäden, die nicht Körperschäden sind (auch die Haftung für die Verletzung vor-, neben- oder nachvertraglicher Pflichten) ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit a) ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder b) der RV für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 12.2. Der RV haftet nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Ausflüge, Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Buchungsbestätigung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners als Fremdleistungen so gekennzeichnet werden, dass sie für den Kunden erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen des RV sind. Der RV haftet jedoch a) für Leistungen, welche die Beförderung des Kunden vom ausgeschriebenen Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen während der Reise und die Unterbringung während der Reise beinhalten, b) wenn und insoweit für einen Schaden des Kunden die Verletzung von Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten des RVs ursächlich geworden ist. 12.3. Soweit Einzelleistungen (Hotelunterkünfte, Mietwagen, Wohnmobile, Ausflüge) ausdrücklich als vermittelte Fremdleistungen gekennzeichnet sind und nach den Grundsätzen des § 651a Abs. 2 BGB nicht der Anschein erweckt wird, dass der RV solche Leistungen in eigener Verantwortung erbringt, ist der RV nur Vermittler und haftet nur für die Verletzung von Vermittlerpflichten, nicht jedoch für die vermittelte Leistung selbst. Entsprechendes gilt, soweit der RV Pauschalreisen der anderen Anbieter in diesem Katalog vermittelt. Die vorstehende Regelung gilt nach Maßgabe der Bestimmung unter Ziffer 12.2 auch für vermittelte Flüge. 13. Ausschluss von Ansprüchen; Information über Verbraucherstreitbeilegung 13.1. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt der Beendigung der Reise geltend zu machen. Die Frist beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. 13.2. Die Geltendmachung kann fristwahrend nur gegenüber dem in der Reiseausschreibung und Buchungsbestätigung genannten RV angegebenen Anschrift erfolgen. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden ist.

13.3. Die Frist nach Ziff. 13.1 gilt auch für die Anmeldung von Gepäckschäden oder Zustellungsverzögerungen beim Gepäck im Zusammenhang mit Flügen, wenn Gewährleistungsrechte aus den §§ 651 c Abs. 3, 651 d, 651 e Abs. 3 und 4 BGB geltend gemacht werden. Ein Schadensersatzanspruch wegen Gepäckbeschädigung ist binnen 7 Tagen, ein Schadensersatzanspruch wegen Gepäckverspätung binnen 21 Tagen nach Aushändigung geltend zu machen. 13.4. Der RV weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass bei Drucklegung dieser Reisebedingungen wesentliche Bestimmungen dieses Gesetzes noch nicht in Kraft getreten waren. Der RV nimmt nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teil. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Reisebedingungen für den RV verpflichtend würde, informiert der RV die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. Der RV weist für alle Reiseverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr hin. 14. Verjährung 14.1. Ansprüche des Reisenden nach den §§ 651c bis f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit einschließlich vertraglicher Ansprüche auf Schmerzensgeld, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des RV oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des RV beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des RV oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des RV beruhen. 14.2. Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651c bis f BGB verjähren in einem Jahr. 14.3. Die Verjährung nach Ziffer 14.1 und 14.2 beginnt mit dem Tag, der dem Tag folgt, an dem die Reise nach den vertraglichen Vereinbarungen enden sollte. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag. 14.4. Schweben zwischen dem Reisenden und dem RV Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Reisende oder der RV die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 15. Gerichtsstand, Rechtswahl 15.1. Für Kunden/Reisende, die nicht Angehörige eines Mitgliedstaats der Europäischen Union oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden/Reisenden und dem RV die ausschließliche Geltung des deutschen Rechts vereinbart. Solche Kunden/Reisende können den RV ausschließlich an dessen Sitz verklagen. 15.2. Für Klagen des RV gegen Kunden, bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des RV vereinbart. © Diese Reisebedingungen sind urheberrechtlich geschützt. Noll & Hütten Rechtsanwälte, Stuttgart | München 2002-2017

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co.KG Schorndorfer Str. 149, 71638 Ludwigsburg Tel +49 (0)7141 2848-0, Fax +49 (0)7141 2848-25 info@karawane.de, www.karawane.de Handelsregister: Stuttgart HRA 200588 Umsatzsteuer-Ident.-Nr. DE146 126 684 Geschäftsführung: Steffen Albrecht, Georg Albrecht Kundengeldabsicherung Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung folgt Karawane Reisen durch Übergabe eines Sicherungsscheins der tourVERS, www.tourvers.de.


Individuelle Gruppen:

Maßgeschneiderte Sonderreisen.

v.l.n.r.: Hannah Gruber, Julia Gerber, Uwe Hartmann, Susanne Möhler, Heike Schmied, Britta Eggert

Wir bieten einzigartige Reisen weltweit – ausschließlich für Ihre Gruppe konzipiert. Für Freundeskreise, Vereine, Volkshochschulen, Verlage, Banken, Verbände sowie jede andere Gruppe ab ca. 10 Personen. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung, unseren umfassenden Länderkenntnissen und unseren ausgezeichneten Kontakten. Mit Kompetenz, Flexibilität und persönlichem Einsatz machen wir Ihre Reise zu einem einmaligen Erlebnis. Weitere Informationen, Beispielreisen und Referenzen finden Sie unter www.sondergruppen.de Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für eine „Gruppenreise nach Maß“!

Karawane Reisen GmbH & Co. KG Schorndorfer Str. 149 · 71638 Ludwigsburg Tel +49 (0) 7141 2848-80 · sondergruppen@karawane.de

www.karawane.de

Unsere Leistungen  Wir beraten Sie bei der Wahl der Programmpunkte, der Routenführung und einer optimalen Tageseinteilung  Wir empfehlen Transportmittel, Hotels und Leistungen im Rahmen Ihres Budgets  Wir planen mit Ihnen Fachprogramme und Exkursionen, Reisen zu besonderen Events und Ausstellungen  Auf Wunsch gestalten und drucken wir Ihren Reiseprospekt  Wir übernehmen für Sie die Abwicklung von der Reiseanmeldung bis zur Bestätigung Ihrer Teilnehmer


Weltweit. Persönlich. Reisen. Das komplette Karawane Reiseprogramm 2017 finden Sie in unseren Katalogen und auf www.karawane.de EUROPA & ORIENT

KREUZFAHRTEN

SINGLEREISEN

AFRIKA

Studienreisen · Erlebnisreisen · Individualreisen

Hochsee- und Flusskreuzfahrten

Gruppenreisen für Alleinreisende

Individual- und Gruppenreisen

2017

Albanien · Armenien · Baltikum · Bulgarien · Dänemark · Deutschland · Frankreich Georgien · Griechenland · Großbritannien · Iran · Irland · Island · Israel · Italien · Kirgisistan Kroatien · Malta · Mazedonien · Mongolei · Norwegen · Oman · Polen · Portugal · Russland Schweden · Serbien · Spanien · Türkei · Usbekistan · Zypern

ASIEN Individual- und Gruppenreisen

2017

2017

Argentinien · Australien · Bali · Brasilien · Chile · Indien · Myanmar · Namibia Rhodos · Sardinien · Sri Lanka · Südafrika · Uruguay

Erlebnisreisen · Mietwagenreisen · Wohnmobile · Aktivreisen · Safaris Flugsafaris · Kurztouren · Hotels

AUSTRALIEN

NEUSEELAND & SÜDSEE

INDISCHER OZEAN

Individual- und Gruppenreisen

Individual- und Gruppenreisen

2017/18

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen Kurztouren · Hotels · Stopover · Tasmanien · Papua-Neuguinea

2017 / 18

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen Kurztouren · Hotels · Stopover · Kreuzfahrten · Südseeinseln

SÜDAMERIKA

MITTELAMERIKA

CHINA

Individual- und Gruppenreisen

Individual- und Gruppenreisen

Individual- und Gruppenreisen

Gruppenreisen

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen Alaska · Hawaii

2017/18

Antarktis · Argentinien · Bolivien · Brasilien · Chile · Ecuador · Kolumbien · Peru Mietwagenreisen · Erlebnisreisen · Aktivreisen · Kurztouren · Kreuzfahrten · Hotels

2017/ 18

Belize · Costa Rica · Guatemala · Karibik · Kuba · Mexiko · Nicaragua · Panama

Persönliche Beratung und Buchung: Karawane Reisen GmbH & Co. KG Schorndorfer Str. 149 · 71638 Ludwigsburg Tel. +49 (0) 7141 2848-30 · Fax +49 (0) 7141 2848-38 afrika@karawane.de · www.karawane.de

2017 / 18

La Réunion · Madagaskar · Mauritius · Seychellen

USA & KANADA 2017 / 18

2017 / 18

Antarktis · Arktis · Atlantik · Große Seen · Indischer Ozean · Karibik Mittelmeer · Nordmeer · Nordsee · Ostsee · Pazifik · Südsee · Flüsse weltweit

Individual- und Gruppenreisen

Bhutan · China · Indien · Indochina · Indonesien · Japan · Malaysia · Nepal · Sri Lanka · Thailand Erlebnisreisen · Privatreisen · Flusskreuzfahrten · Hautnah-Reisen · Badeverlängerungen

2017 / 18

2017

Erlebnisreisen · Städtereisen · Yangtze-Kreuzfahrten Taiwan · Tibet · Baden in Hainan

Afrika intensiv Katalog 2017/18  

Rundreisen nach Afrika in kleinen Gruppen inklusive Flug

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you