Issuu on Google+

Kapstadt.com

von Zürich nach Kapstadt direkt

Kapstadt.com

auf gut Deutsch

Reisemagazin für Afrika

Unterkünfte + Karten + Weingebiete Immigration + Garden Route Immobilien + Attraktionen Safari + Addo Golf

Unterkünf te + Kar ten + Weingebiete + Immigration + Garden Route + Immobilien + At trak tionen + Safari + Addo + Golf

Kapstadt.com

Nr. 18 Winter 2012

Nr. 18 Winter 2012 D € 5.95 / A € 5.95 / IT € 5.95 / CHF 7.90 / ZAR 59.00

ELEFANTEN

am Okavango Delta

Kurioses aus Afrika Simbabwe‘s Gesetze, Zulu Mädchen und Handy Schafe

FKK - Endlich auch in Kapstadt


Pantone 5255 (dark purple) or as close to it as possible

★★★★


GRUßWORT

Impressum Kapstadt.com CC 20 Bloem Street City Centre Cape Town 8001 Around About Cars House Tel. +27 (0)21 422 4022 Fax. +27 (0)86 544 9528 www.kapstadt.com Herausgeber Peter Koblmiller, peter@kapstadt.com Geschäftsführung Doris Hussl, doris@kapstadt.com Managing Partner Megan Nortjie, megan@kapstadt.com Redaktion Alice Romas, editor@kapstadt.com Anzeigen Verkauf Megan Nortjie, megan@kapstadt.com Marcell Matthee, marcel@kapstadt.com Beiträge in dieser Ausgabe Julia Berghofer (jb) Pierre Dohrmann (pd) Liane Merbeck (lm) Alice Romas (ar) Klaus Scheurer (ks) Ulla Schmitz (usch) Markus Schönherr (ms) Paul Seeberger (ps) Wolfgang Sommer (ws) Ueli Schmidt (az) Natalie Nonnengieser (nn) Jenny Jertz (jj) Felix Arndt (fa) Ekkehard Launer (ek) Fabiola Sguassero (fs) Lektorat Klaus Scheurer Layout, Satz und Produktion Alison Kent paradym.alison@gmail.com Peter Koblmiller peter@kapstadt.com

OTTO kommt! Liebe Leserinnen und Leser, nun scheint es also so weit zu sein, dass ein europäischer Handelsriese sich an den Anforderungen des hiesigen Lifestyles messen will. Oder will Michael Otto, der Aufsichtsratschef des Versandhandelskonzerns Otto, uns vormachen, wie wir zukünftig am besten einkaufen? Und was, vor allen Dingen? Nun denn, wir nehmen es wie der Kaiser: „Schau‘n mer mal“! Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass ausländische Betriebe ihre südafrikanischen Expansionspläne nach einer Weile des Hierseins gänzlich überdenken mussten, und das waren in den 23 Jahren, die Kapstadt mein Zuhause ist, nicht wenige. Einige wie IKEA und ALDI haben den Konkurrenzkampf mit den hiesigen, gut etablierten Namen wie Woolworth, Pick ´n Pay, Spar, Checkers oder @home und Mr Price oder... erst gar nicht gewagt. Denn was die kommerzielle Versorgung Südafriakas angeht, brauchen wir uns das Prädikat Entwicklungsland nicht anzustecken. Kritisch hingegen wird es bei der Auswahl ausgebildeter Fachkräfte. Wir sprechen von jenen, die den qualitativ hochwertigen Produkten Made in Germany ebenso gerecht werden, wie dem Anspruch, den geforderten Service liefern zu können. Es nutzt uns nichts, wenn das teure und dringend benötigte Ersatzteil nicht oder nur mangelhaft eingebaut wird , weil der dafür Verantwortliche nichts mehr als schrauben kann. Sie wissen, was ich meine und kennen die Frustration wahrscheinlich nur zu gut. Dieses Manko aber wollte Gunther Schmitz nicht im Raum stehen lassen, sodass der vor knapp 30 Jahren von Deutschland nach Südafrika ausgewanderte Kfz-Meister in seinen „Autoworks“ Werkstätten nur solche Kfz-Mechaniker einstellt, die Willens sind, seinen Anforderungen Genüge zu tun – auch, wenn das bedeutet, dass eine regelrechte Lehrzeit unumgänglich ist. Mal sehen, wie der Riese Otto sich in unseren kleinen, feinen Markt so einbringen will. Wir werden es wohlwollend und kritisch beobachten! Ihr

Peter Koblmiller Druck Vogel Druck und Medienservice GmbH 97204 Höchberg Tel. +49 (0)931 4600 2461 Vertrieb Deutschland / Österreich VU Verlagsunion KG Postfach 5707 65047 Wiesbaden info@verlagsunion.de Erscheinungsweise Halbjährlich Diese Ausgabe: December 2012

Sämtliche Infos sind nach bestem Wissen und mit Sorgfalt zusammengestellt. Eine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Für den Inhalt der Anzeigen sind die Kunden selbst verantwortlich. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für unverlangte Einsendungen. Beiträge, Fotos und grafische Darstellungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, auch auszugsweise, Vervielfältigung auf fotomechanischen und anderen Wegen sowie Nutzung auf Datenträgern bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Herausgebers.

Peter Koblmilller

Alice Romas

Doris Hussl

Klaus Scheurer

Megan Nortjie

Janine Lewerenz

Ulla Schmitz

Ntombi Gcayiya

Kapstadt.com

1


KAPSTADT.com

Inhalt Kapstadt Geschichten aus Kapstadt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Kurios, Skurril und Tradition. . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Quo Vadis Südafrika . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6 Unterkünfte Kapstadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8 FKK in Kapstadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Erlebnisstouren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Kulinarisches - Mangiare . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Restaurants . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Restaurants - Burgundy . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Hot Spot - Bay Harbour Market . . . . . . . . . . . . . . 22 Safari - Botswana . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Deutsche am Kap . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Politik - In der Krise auf Stimmenfang . . . . . . . 30 Unterkünfte Western Cape . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 Soziales - Cape Studies . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Hochseefischen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 Geheimtipps-Unterkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60

Winelands Wein mit Ueli Schmidt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Wein mit Paul Seeberger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Wein mit Wolfgang Sommer . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Karte Winelands . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40 Weingüter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Unterkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

4 Kurioses aus Afrika Gebräuche die uns fremd sind und Verhaltensmuster die an die Steinzeit erinnern und Gesetze aus dem Mittelalter gibt es in Afrika immer noch. Wer die Toilette des Präsidenten Robert Mugabe benutzt oder nach seiner Gesundheit fragt, muss für ein Jahr in Gefängnis, Zulu Jungfrauen laufen barbusig umher und eine Mädchenbande ist auf der Jagd nach Sperma.

14 Neuer Trend - FKK in Kapstadt „Naturismus ist eine Lebensart in Harmonie mit der Natur, die in der gemeinschaftlichen Nacktheit zum Ausdruck kommt.“ Und welcher Mensch würde seine geschätzte Umgebung verschandeln? Nudisten nennt man sich auch im Vasnat Spa Resort in Somerset West und distanziert sich damit deutlich von jenen Nackedeis, die ja nur blank ziehen, weil sie nahtlos braun werden wollen.

Golf

24 Das schwarze Herz Afrikas

Golf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 Golfplätze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 Unterkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

Botswana gilt als das „Herz Schwarzafrikas“ soll heißen: wild, unwegsam, abenteuerlich. Unter Afrika Kennern gilt es zudem als eines der landschaftlich schönsten Länder des gesamten Kontinents. Von all diesen Beschreibungen trifft dies auf Botswana, das wahre Afrika zu..

Namibia Die Deutschen in Namibia . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61

Garden Route Unterkünfte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

Safari Tierrisches . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 Safari-Lodges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66

Kapstadt.com Service Impressum / Grußworte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1 Immobilien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Gelbe Seite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69 Einblicke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70 Landkarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 Autovermietung - Around About Cars . . . . . . . 76 Allgemeine Infos. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78

Title Cover mit freundlicher Genehmigung von © Michael & Liane Merbeck, Abendsonne Africa GmbH

Erläuterung der Symbole bei Unterkünften: * bis ***** offizielle Bewertung des Tourism Grading Councils Südafrika

2

Kapstadt.com

58

Fischer’s Felix fischt frischen Fisch

Für Hochseefischer sind Forellen nur Köder, hier gehts um die grossen Sportfische wie Tuna oder Schwertfisch. Ein Tag weit draussen auf dem Atlantik verläuft anders als das mancher erwartet. Eiskalte Winde, riesige Wellen und Fische, die in derselben Gewichtsklasse kämpfen sind nicht jedermanns Sache. Sushi essen ist leichter als Sushi fangen.

6 Quo Vadis Südafrika ? 44 Tote ist das schon Bürgerkrieg? Nicht nur Südafrikas Minenarbeiter sind am Streiken auch der Rest der armen Bevölkerung macht ihrem Unmut Luft. In Helen Zille‘s Western Cape Provinz werden diese Unruhen, teilweise vom ANC angestiftet, zur Zeitbombe. Jacob Zuma, seines Zeichens Präsident hat andere Dinge zu tun, er kümmert sich vorrangig um seine Wiederwahl zum Vorsitzenten des ANC und seine vier Ehefrauen..


SEITENBLICKE

Geschichten aus dem Kapstädter Alltag von Klaus Scheurer Was lernen wir daraus ? Eine Siebzehnjährige wird von ihrer Mutter aus der Notaufnahme eines Krankenhauses abgeholt, in die man sie zum Ausnüchtern eingeliefert hatte. Einem Fernsehreporter sagt die Mutter unter anderem, dass „wir uns alle mal aus dem Leben geschossen haben“ und ergänzt: „das war ihr sicher eine Lehre heute“. Vor laufender Kamera unterhalten sich Mutter und Tochter dann kurz bis die Mutter fragt: „Und was lernen wir daraus?“. Die Tochter antwortet: Vorher was essen.

Blick auf den Strand von Clifton

Schiff ahoi In einer oft besuchten Bucht an der amalfitanischen Küste lag morgens das 100 Meter lange 4 - Mast - Segelschiff Sea Cloud. Natürlich in gehöriger Entfernung vom Ufer, vermutlich 200 Meter, und dennoch war das wegen der Grösse des Schiffes ein unglaublich eindrucksvoller Anblick, dieser grosse Segler scheinbar so nahe am Ufer. Daran musste ich denken, als ich vom Versuch des Kapitäns der Costa Concordia hörte, vom Schiff aus in die Küche seiner Mutter gucken zu wollen - oder was auch immer das Ziel seiner Wahnsinnsidee war. Wie bekloppt und betütelt muss man sein, um mit diesem Riesenschiff so nahe ans Land zu segeln, egal ob eine Seekarte unter Wasser befindliche Felsen zeigt oder nicht, und auch noch viel zu schnell für solch ein Manöver, sagen die Reederei und Fachleute. Ein japanischer Kapitän will da mithalten und steuert seinen Fishing Trawler von „nur“ 50 Meter Länge bei Dunkelheit und dichtem Nebel geradeaus auf einen der bekanntesten Strände Kapstadts, nämlich Clifton. Eigentlich Clifton One, denn die vier nebeneinander liegenden durch kleinere Felsgruppen getrennten Strände sind zur

Foto: Klaus Scheurer

Unterscheidung nummeriert. Gleich hinter den breiten Stränden steigt das Gelände fast senkrecht an und ist mit den teuersten Immobilien Südafrikas zugepflastert. Superreiche Südafrikaner sind, ob schwarz ob weiss, statussüchtig und ein Haus oder eine Wohnung in Clifton zu haben ist unter ihnen ein Muss. Einer dieser Hausbesitzer wird nachts von einem Suchscheinwerfer des Trawlers geweckt und sieht das Schiff erst in der Bucht offensichtlich im Nebel rumirren, bevor es sich - eben - Clifton One aussuchte. Warum der Kapitän hier eine Anlege- oder Ankermöglichkeit sah, weiss kein Mensch. Schliesslich heisst es, dass es mit den modernsten Navigationsgeräten ausgerüstet ist. Die Zeitung schreibt, dass die Mannschaft nicht schlecht staunte, als sie am jetzt nebelfreien nächsten Morgen auf mit ihren Hunden vorbeispazierende Anwohner blickten. Die Bergung dauert mehrere Tage: Ein extrem kraftvoller Schlepper ist notwendig, zwei zu schwache Stahlseile reissen, das Schiff muss von seiner Ladung Thunfisch und Dieselöl erleichtert werden und erst eine günstige Flut auftreten.

Einen Tag vor dem Börsengang schrieb ein amerikanischer Comedian einen imaginären von Mark Zuckerberg stammenden Brief: „Lieber potenzieller Investor! Seit Jahren hast Du Deine Zeit auf Facebook verschwendet. Jetzt kommt Deine Chance, auch noch Dein Geld darauf zu verschwenden.“

Kapstadt.com

3


DAS IST AFRIKA

Simbabwes Gesetze

Auf Männerjagd Seit eine Gang von Sperma-Jägerinnen in Simbabwe Jagd auf Tramper macht, sind es nicht mehr nur die Frauen, die um ihre Unschuld bangen müssen.

wäre der weit verbreitete Glaube, dass die Verwendung von Samen zu rituellen Zwecken negative Nebenwirkungen für den Spender haben kann.

Kuriose Berichte machen derzeit in Simbabwe die Runde. Man munkelt von

Sperma ist ein lukratives Geschäft

einer Bande schöner junger Frauen, die männliche Tramper aufsammeln und sie zum Sex „zwingen”. Sie bringen ihre Opfer mit Betäubungsmitteln oder Waffen unter Kontrolle, verabreichen ihnen aphrodisierende Stoffe und setzen sie nach wiederholtem Geschlechtsverkehr am Seitenstreifen aus. Das Sperma ihrer Opfer bewahren sie in den benutzten Kondomen auf. „Sperma-Jägerinnen” Bereits 2009 wurden die Medien in Simbabwe auf die Sperma-Jägerinnen aufmerksam. Die Polizei nahm damals drei Frauen fest, bei denen sie eine Tasche mit reichlich Beute fand. Angeblich hat das Trio 17 Männer missbraucht. Seitdem häufen sich die Berichte über Gewaltverbrechen gegen männliche Tramper. „Wir haben keine genauen Zahlen bestätigter Fälle”, sagt Polizeisprecher Wayne Bvudzijena. „Die Verbrechen ereigneten sich meistens, wenn die Opfer getrampt sind”. Wozu die Frauen das Sperma benötigen, ist nicht klar, man geht jedoch schwer davon aus, dass es für traditionelle Rituale verwendet wird, beispielsweise als Glücksbringer, um die eigene Karriere anzuregen oder Überfallen vorzubeugen. Trotzdem bleibt die Frage offen, weshalb den Frauen etwas daran gelegen ist, das Sperma gewaltsam und von Fremden zu bekommen. Eine mögliche Erklaerung 4

Kapstadt.com

Für Dr. Watch Ruparanganda ist der Handel mit Sperma zweifellos ein lukratives Geschäft, auch wenn die Beweggründe noch im Dunkeln liegen. Bei der Recherche zu seiner Doktorarbeit vor sieben Jahren habe Ruparanganda mit Jugendlichen aus Harare gesprochen, die auf der Straße leben. Diese erzählten ihm, dass sie oft von Geschäftsleuten in Hotels mitgenommen und alkoholisiert würden, um dann mit einer Prostituierten zu schlafen. Die benutzten Kondome hätten sie abgeben müssen. „Das zeigt, dass dahinter irgendein ganz großes Geschäft stecken muss. Die richtigen Drahtzieher agieren im Hintergrund, die Frauen dienen nur als Mittel zum Zweck”, vermutet der Soziologe. Der Handel mit Samen scheint sich indes nicht auf Simbabwe zu beschränken. Auch die nigerianischen Medien berichteten vergangenes Jahr über ähnliche Fälle. Die Zimbabwe National Tratitonal Healers Association spricht sich gegen das Geschäft aus. „Wir glauben, dass es sich um eine Form der Hexerei handelt und sind daher gegen diese Idee”, sagt deren Sprecher George Kandiyero. „Das alles macht den Leuten wirklich Angst, normalerweise geschieht es ja anders herum, normalerweise hören wir von Männern, die Frauen vergewaltigen Und jetzt seien es plötzlich die Frauen, die den Männern zusetzen“. Frauen, die Männer vergewaltigen . Tende Marahu, (24), nimmt das, was regelmäßig in seiner Nachbarschaft geschieht, gelassen. Dass sogenannte Sugar Mamas und Geschäftsmänner Jugendliche auf der Strasse aufsammeln, um an ihr Sperma zu kommen, habe sich schon lange etabliert. Zwar habe er das bisher noch nicht gemacht, aber für ein bisschen Geld würde er sich mit Freude in die Hände der Sperma-Jägerinnen begeben. (jb)

Alois Mabhunu hat einen fatalen Fehler begangen. Auf der Suche nach einem schnellen Weg, sich zu erleichtern, stieß der Polizeibeamte in der Nähe der Zimbabwe International Trade Fair ausgerechnet auf die Toilette, die ausschließlich Diktator Robert Mugabe vorbehalten war. Mugabes Spitzel waren aufs Äußerste bemüht, die privaten Örtlichkeiten ihres Machthabers zu überwachen, doch der verzweifelte Mabhunu konnte nicht mehr länger ausharren. Weil er mit seiner Tat den Präsidenten beleidigt haben soll, droht dem Polizisten nun ein Jahr hinter Gittern. Dort wird er sich in guter Gesellschaft befinden: Douglas Mwonzoras Fauxpas bestand darin, sich nach der Gesundheit des Diktators zu erkundigen. Unter den Gefängnissinsassen werden sich auch diverse Autofahrer befinden, die der Eskorte des Präsidenten nicht schnell genug ausweichen konnten, sowie der arme Teufel, der darauf hingewiesen hatte, dass Ägypten seinen Weg gefunden habe, wie man mit Tyrannen umgeht. Die Bürger von Simbabwe haben seitdem einiges dazugelernt. So etwa, dass ein Toilettengang im Gefängnis endet, dass die Frage nach dem gesundheitlichen Zustand des Präsidenten symbolisiert, man hoffe möglichst zeitnah auf dessen Ableben, dass man in der Nähe der Wagenkolonne des Präsidenten besser nicht Auto fährt und dass es Hochverrat ist, den Ägyptern nachzueifern. (jb)

Robert Mugabe Geb: 21. Februar 1924 in Simbabwe erst Freiheitskämpfer und nun Diktator unangefochten Präsident seit 1980


DAS IST AFRIKA

Zulu (-Jung) Frauen

Henry und seine Mutter eine 16-Jährige mit einem 30 Jahre älteren Mann liiert ist und sich den Platz an seiner Seite auch noch mit vier oder fünf weiteren Damen teilen muss. Wehren kann sich die künftige Ehefrau und Mutter gegen die Entscheidung nicht – die wird ihr ohnehin erst mitgeteilt, wenn der Hochzeitstermin feststeht. Erst dann wird sie davon in Kenntnis gesetzt, wessen Kinder sie gebären und wessen Abendessen sie zubereiten wird.

Kochen, putzen, Kinder gebären und aufziehen, Obst und Gemüse anbauen, Feuerholz sammeln, Wasser holen, Bier brauen: All diese Aufgaben hat eine Frau vom Stamm der Zulu zu erfüllen, wenn sie erst einmal verheiratet ist. Die Liste ihrer Pflichten scheint kein Ende zu nehmen, doch die Zulu-Frauen scheinen mit ihrer Bürde nicht unglücklich zu sein, auch wenn sie in ihrer Rolle stets dem Mann untergeordnet sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie von ihren Ehemännern schlecht behandelt werden, es ist nun einmal ihre Tradition. Diese schreibt den Frauen auch vor, wie sie sich zu kleiden haben. So trägt eine Intombi, ein junges, unverheiratetes Mädchen, lediglich einen kurzen Bastrock, ohne Oberteil. Erst nach der Verlobung darf sie ihre Brust bedecken und sich die Haare wachsen lassen, nach der Hochzeit verhüllt sie ihren Körper mit einem langen Lederrock, einem roten Oberteil und einem breiten Hut, um fremden Männern zu signalisieren, dass sie nun vergeben ist. Üblich ist es auch, dass die Wahl eines geeigneten Ehemannes für ein heiratsfähiges Mädchen bei den Angehörigen liegt und sie selbst kein Mitspracherecht dabei hat. Was als heiratsfähiges Alter durchgeht und welche Konstellationen sich daraus ergeben, liegt immer im Ermessen der Familie. Daher kommt es nicht selten vor, dass

Dass sich Zulu-Männer selten mit einer einzigen Ehefrau zufrieden geben, liegt nicht nur an der Sehnsucht nach Abwechslung, sondern hat auch praktikable Gründe. Zum einen rechtfertigt die Unfruchtbarkeit eines Mädchens, das in diesem Fall vom Stamm nicht länger als Frau angesehen wird, die hastige Suche nach einer Nachfolgerin. Zum anderen erhöhen sich mit jeder neuen Hochzeit die Chancen auf einen männlichen Erben, der den Namen der Familie weitergeben kann. Im Zweifelsfall kann es daher schon vorkommen, dass ein besonders besorgter Zulu-Mann zwei Frauen an einem Tag heiratet, um allen Eventualitäten vorzubeugen. Im Idealfall ist die Braut zum Zeitpunkt der Hochzeit noch Jungfrau – das treibt den Brautpreis, den die Familie des Mannes zu entrichten hat, in die Höhe. Wer Jungfrau ist und wer nicht, entscheidet sich unter anderem beim jährlichen Jungfrauenreigen. Teilnehmen dürfen – wie der Namen bereits nahelegt – nur unberührte Mädchen. Eine Vorauswahl trifft der sogenannte „Oberjungfrauentester“, die wirkliche Prüfung kommt allerdings erst später, wenn die Frauen mit kaum bedecktem Hinterteil, ein leicht zerbrechliches Schilfrohr in den Händen haltend, vor ihrem König tanzen.

Henry hat seine Mutter zum Essen in seine Zweier-WG eingeladen. Während des Essens stellte seine Mutter fest, wie schön seine farbige Mitbewohnerin eigentlich ist. Schon seit längerem spielte sie mit dem Gedanken, dass die beiden eine Beziehung haben könnten und das machte sie unsicher. Während des Abends, als sie die beiden beobachtete, begann sie sich zu fragen, ob da wirklich mehr vorhanden war, zwischen Henry und seiner Mitbewohnerin, als das normale Auge zu sehen bekam. Ihre Gedanken lesend, sagte Henry: „Ich weiss was Du denkst, aber ich versichere Dir, dass wir nur die Wohnung teilen.“ Etwa eine Woche später, sagte Julie zu Henry: „Seit deine Mutter bei uns zum Essen war, kann ich mein silbernes Besteck nicht mehr finden.“ Henry antwortete ihr: „Nun, ich glaube kaum, dass sie es mitgenommen hat, aber ich werde ihr e-mailen.“So setzte er sich hin und schrieb: „Liebe Mutter, ich sage nicht, dass du das Besteck mitgenommen hast und ich sage auch nicht, du hast es nicht mitgenommen. Aber der Punkt ist dass, seit du bei uns zum Essen warst, fehlt dieses silberne Besteck. In Liebe, Henry“ Einige Minuten später erhielt Henry eine mail von seiner Mutter, in welcher stand: „Lieber Henry, ich sage nicht, dass Du mit Julie schläfst, und ich sage auch nicht, dass Du nicht mit ihr schläfst. Aber der Punkt ist, wenn sie in ihrem eigenen Bett geschlafen hätte, hätte sie das Besteck schon längst gefunden. In Liebe, Mom“

Zerbricht das Rohr, gilt das als eindeutiges Zeichen, dass es mit der Jungfräulichkeit längst zu Ende ist – ungeachtet der Diagnose des Jungfrauentesters. Dass derartige Prüfungen von der südafrikanischen Regierung verboten worden sind, rührt Zulu König Goodwill Zwelethini wenig. Er pflegt die Tradition seiner Vorfahren, indem er sich mit sechs Ehefrauen und 27 Kindern umgibt und jedes Jahr die Jungfrauen tanzen lässt. (jb) Kapstadt.com

5


DAS IST AFRIKA

Quo Vadis Südafrika ? Zwelinzima Vavi, Generalsekretär des Gewerkschafts-Dachverbandes COSATU, und damit Chef eines der beiden Allianzpartner des ANC, ist ein Freund deutlicher Worte. Seit langem prangert er die Korruption

30 Milliarden Rand – so schätzt Willie Hofmeyr, der frühere Chef einer direkt dem Präsidenten unterstellten Spezialeinheit – gehen dem Staat jedes Jahr durch Korruption verloren. Bereits

Berater Schabir Shaik saß wegen Geldwäsche im Gefängnis, und Zuma entging der südafrikanischen Justiz nur knapp. Er stand bereits vor Gericht, aber zwei Wochen vor den nationalen Wahlen

in Südafrika an; der Staat werde „von Hyänen geplündert“. Bei Corruption Watch, einer im Januar 2012 gegründeten Organisation, die sich den Kampf gegen die Korruption auf die Fahnen geschrieben hat, sitzt Vavi im Aufsichtsrat.

im August 2010 hatte GewerkschaftsFührer Vavi gewarnt: „Wir bewegen uns auf einen Raubtier-Staat zu, in dem eine mächtige, korrupte und demagogische Elite politischer Hyänen sich immer mehr des Staates bemächtigt, um sich zu bereichern“.

30 Milliarden Rand

Korruption, Steuerhinterziehung und Geldwäsche

im April 2009 wurden die Vorwürfe gegen ihn fallen gelassen – aus formalen Gründen: wegen des Verdachts, die mit illegalen Abhörprotokollen unterstützten Vorwürfe der Korruption, Steuerhinterziehung und Geldwäsche gegen Zuma seien 2007 im Machtkampf mit dem damaligen Präsidenten Mbeki bewusst der Presse zugespielt worden. Im Frühjahr 2012 hat das Oberste Gericht eine Überprüfung dieser Entscheidung zugelassen.

Auf der Webseite von Corruption Watch (www.corruptionwatch.org.za) kann man im April 2012 lesen, dass laut einer aktuellen Untersuchung 42,5 % aller südafrikanischen Jugendlichen glauben, der Staat sei der größte Korruptions-Sünder, nur 4,2 Prozent halten die Wirtschaft für schlimmer und 50 % meinen, Korruption sei überall. Jeder Dritte macht den ANC für die grassierende Korruption verantwortlich. 6 Kapstadt.com

Und wie bei den Hyänen esse die Familie des Staatschefs als erste: „Wir müssen jetzt einschreiten und verhindern, dass Südafrika ein Staat wird, in dem Korruption die Regel ist und mit der Regierung kein Geschäft gemacht werden kann, wenn man nicht als erstes einen korrupten Wachhund bezahlt.“ Auch Präsident Zuma selbst steht unter Korruptionsverdacht. Sein finanzieller

Wiederwahl als Präsident Ob die Vorwürfe berechtigt sind, kann jetzt wieder neu untersucht werden. „Zuma, unbelastet weder von ideologischen Bedenken noch von moralischen Prinzipien, ist sichtbar Chef einer


DAS IST AFRIKA

Handy-Schafe persönlichen Mafia“, schreibt der Soziologe Roger Southall als Fazit eines Aufsatzes über Korruption in Südafrika. Wo das Plündern von Ressourcen durch seine Kumpane so offensichtlich sei, dass es öffentlichen Protest und Anti-Korruptions-Aktivitäten provoziere, werde die juristische Verfolgung erschwert und verzögert. Zuma‘s oberstes Ziel sei, seine Wiederwahl als Präsident zu sichern. „Ob er das schafft, hängt nicht so sehr von einem politisch stimmigen ANCProgramm für ein besseres Leben für alle ab, sondern vielmehr auch davon ob er die starken Kräfte innerhalb des ANC davon überzeugen kann, dass er in der Lage ist, deren materielle Interessen und Fähigkeit, den Staat zu plündern, weiter zu schützen.“ Noch deutlicher war vor einigen Tagen die Zeitung „Business Day“ in einem Kommentar: „Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass einzelne Behörden und ganze Städte heute in den Händen einer organisierten kriminellen Bande sind, die sich als öffentlich Bedienstete maskiert haben. Ihr einziges Ziel ist es zu plündern, und der Eindruck eines allgemeinen administrativen Chaos vernebelt das hervorragend.“ (ek) wilke-launer.blogspot.com

Zulu und Präsident - Jacob Zuma

Foto: Archive

Erard Louw ist vermutlich der einzige Farmer, der von seinen Schafen eine SMS bekommt. Freuen kann sich der Landwirt allerdings nicht. Denn wann immer er eine Nachricht von seiner Herde erhält, muss er ausrücken und das Gesetz in die eigenen Hände nehmen. „Ein Bure ( Bauer ) macht einen Plan“, betitelte die südafrikanische Tageszeitung Cape Times Louws extravagantes Vorhaben. Auf seiner Farm in Dubanville, einem Vorort Kapstadts, hat er vier seiner Schafe mit telefonähnlichen Sendern ausgestattet. Die Hightech-Geräte hängen an Halsbändern und werden aktiviert, sobald ihre Träger über die Weide galoppieren. Das machen Schafe normalerweise nur, wenn sie vor Feinden flüchten. Die Nachricht auf seinem Mobiltelefon „Schaf 1“ bis „Schaf 4“ führt Louw dann zum Gehege, wo sich der Unruhestifter herumtreibt. Laut Louw seien mindestens vier Schafe zur Ortung nötig, denn auf seinen 750 Hektar Land wandert er schon eine halbe Stunde von einem Ende zum anderen. Die Idee wurde aus der Notwendigkeit heraus geboren. Nächtelang hatte Louw nachgedacht, wie er seine Schafe schützen sollte. Kurz bevor ihm der Gedanke mit den SMS-Sendern kam, waren ihm erneut 27 Schafe und 13 Lämmer gestohlen worden. Den Glauben an die Polizei hat der Farmer schon lange aufgegeben. Gegenüber der Cape Times klagt er, die nächste Station befände sich in Malmesbury - 47 Kilometer entfernt. Und falls tatsächlich jemand dort Dienst habe, fehle es den Polizisten an Benzin oder man habe ihnen die Räder vom Auto gestohlen. Louws Frust ist kein Einzelfall. Dank des milden Klimas und der weiten Flächen im Western Cape, konnte hier eine reiche Landwirtschaft erblühen. Viehzüchter klagen jedoch häufig über Diebstahl. Besonders in den Wintermonaten Juni bis August sei es schlimm gewesen, sagt John Durr, Vorsitzender des „Red Meat Industry Forum“. Die Diebe hätten die frühe Dämmerung genützt und der starke Regen habe alle Spuren verwischt. Das Motiv der Viehdiebe ist die grassierende Armut

vielerorts, wobei Schafe nicht nur leicht wegzuschaffen sind, sondern auch eine beliebte Mahlzeit abgeben. In Townships sind besonders „Smileys“ beliebt: Gegrillte Schafsköpfe, deren weggebrannte Lippen ihnen das charakteristische Aussehen verleihen. Bei Aufzuchtfarmen kostet ein Schaf etwa 100 Euro. Und der Erfolg? Einen Dieb hat Bauer Louw tatsächlich schon dank seiner SMS-Alarmanlage geschnappt. Doch garantiert ist ihm der ruhige Schlaf deshalb immer noch nicht. Eines Nachts habe der Alarm-Sender angeschlagen, aber als Louw auf der Weide war waren die Diebe jedoch bereits entkommen. Wenn seine Konstruktion auch kein Hilfsmittel im Gewerbe wird, ist dem Schafzüchter aus Durbanville immer noch etwas gelungen. Google findet bereits über 6.000 Ergebnisse unter seinem Namen. In den Tagen nach dem Interview mit der Sunday Times ging seine Geschichte rund um die Welt. In Frankreich und Deutschland berichteten die Tageszeitungen genauso wie in Australien oder den Vereinigten Staaten über die Schafe, die ihrem Bauern schreiben.(ms)

Schwierige Fragen Sind nymphomane Hündinnen zwangsläufig? Wie lange muss eine Katze trainieren um ein Muskelkater zu werden? Wenn Katholiken auf eine Demonstration gehen, sind sie dann Protestanten? Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren testet, ist dann ‚befriedigend‘ besser als ‚gut‘?

Kapstadt.com

7


SEITENBLICKE UNTERKÜNFTE CITY Villa Honeywood *****

info@villahoneywood.com / www.villahoneywood.com 2 15th Avenue, Fish Hoek (Karte S.79, B4) Tel. +27 (0)21 782 9694

Die Villa Honeywood liegt im malerischen Fish Hoek. Die Mischung aus traditioneller Umgebung und modernem Komfort macht die einmalige Atmosphäre des 5-Sterne Hauses aus. Ein beheizter Pool, eine Lounge mit Kamin, WiFi und ein hauseigener Weinkeller lassen keine Wünsche offen. Genießen Sie den Meerblick auf die False Bay, unternehmen Sie Ausflüge in den Botanischen Garten Kirstenbosch, ans Kap oder in das Constantia Weingebiet. Entdecken Sie die umliegenden Golfplätze.

Winchester Mansions ****

sales@winchester.co.za / www.winchester.co.za 221 Beach Road, Sea Point (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 434 2351

Im Winchester Mansions, einem charmanten 4-Sterne Hotel, im kapholländischen Stil, finden Gäste aus aller Welt seit vielen Jahren in einem der 76 stilvoll eingerichteten Zimmern und Suiten ein zweites Zuhause. Besucher preisen den freundlichen, professionellen Service und die einzigartige Lage: Die Küste mit der beliebten Sea Point Promenade liegt direkt vor der Tür, die Innenstadt, die Strände Cliftons und das Einkaufs- und Freizeitzentrum an der Waterfront sind keine zehn Autominuten entfernt. Das Hotel befindet sich unter deutscher Leitung.

Lemon Tree Cottage ****

info@lemontreecottage.co.za / www.lemontreecottage.co.za 94 Camps Bay Drive, Camps Bay (Karte S.76, A6 ) Tel. +27 (0)83 316 5220

Das Lemon Tree Cottage ist ein modernes und komplett renoviertes Haus im trendigen Stadtteil Camps Bay mit großem Pool und wunderbarem Garten für Erholungssuchende. Durch die traumhafte Hanglage haben wir einen einzigartigen Blick auf den Tafelberg, die schroff-schönen 12 Apostel und auf den Atlantik. Der weiße Strand und die lebendige Uferpromenade mit Cafes, Restaurants und Boutiquen sind in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Unser Haus ist ausgestattet mit Fernseher, DVD und W-Lan sowie Parkplatz.

AUSWANDERN nach Südafrika wir sind Ihr Weggefährte! Kompetente deutsche Beratung und auf Auswanderer zugeschnittene Lösungshilfen!

8

Kapstadt.com

TEL: +27 (0) 21 424 2460 WEB: www.intergate-immigration.de


SEITENBLICKE UNTERKÜNFTE CITY Cape Royale *****

Das Cape Royale Luxushotel befindet sich in Green Point, dem künstlerischen Herzen Kapstadts. Gestaltet im Stil eines Pariser Boulevard Hotels, ausgestattet von den besten südafrikanischen Handwerkern wird hier weltklasse Service mit kapstädter Freundlichkeit geboten. Mit seinen 88 voll ausgestatteten Selbstversorger-Suiten, Restaurant, Spa und dem Pool auf der Dachterrasse ist es eine Oase. Umgeben von Bars und Nachtklubs ist es nur einige Gehminuten zur V&A Waterfront, einen Steinwurf zum Fifa WM 2010 Stadion. Besuchen Sie uns – Sie haben es sich verdient.

reservations@caperoyale.co.za / www.caperoyale.co.za 47 Main Road, Green Point (Karte S.76, A6) Tel. +27 (0)21 430 0500

Ocean View House ****

Tauchen Sie ein in die sanften Geräusche der Natur, den Duft exotischer Pflanzen, den Wind, der sich seinen Weg durch die Zwölf Apostel bahnt und die brausenden Wellen des wilden Atlantiks. All dies erwartet Sie im luxuriösen Ocean View House. Ob in der beeindruckenden Suite oder einem der luxuriösen Zimmer: Sie werden eine außergewöhnliche Bed & Breakfast-Erfahrung machen. Genießen Sie den Frieden und die Stille der großzügigen Gartenanlage und den afrikanischen Sonnenuntergang am Pool.

info@oceanview-house.com / www.oceanview-house.com 33 Victoria Road, Bakoven, Camps Bay (Karte S.76, A6) Tel. +27 (0)21 438 1982

Cape Diem *****

Die Cape Diem Lodge ist Ihre neue Lifestyle-Lodge in der Mutterstadt Südafrikas! In Green Point gelegen, an den Ausläufern des Signal Hills, sind es zu den angesagten Boutiquen, Bars und Restaurants nur wenige Schritte. Lassen Sie sich auf hohem Niveau verwöhnen, während Sie am sonnigen Pool-Deck ihr Frühstück genießen, bei einem Sundowner auf der Veranda Ihren Blick über die Bucht schweifen lassen oder das zeitlos moderne und luxuriöse Ambiente in der viktorianischen Villa von 1889 einfach nur genießen. Unsere Lodge ist idealer Ausgangspunkt für Golftouren sowie Rückzugsort nach Ihren Entdeckungsfahrten in die traumhafte Kapregion.

reservations@capediemlodge.com / www.capediemlodge.com 11 Vesperdene Road, Green Point (Karte S.92, D2) Tel. +27 (0)76 811 5574

IHR VERSICHERUNGSSPEZIALIST FÜR EXPATRIATES, DEUTSCHE UND MANAGER Seit einigen Jahren sind wir auch in Singapur vertreten und bald auch in Südafrika. Wir freuen uns den Deutschen in Südafrika, die dort in einem fremden Umfeld leben, einen Service, der so nicht vorhanden ist zu bieten. Damit wollen wir Ihnen versicherungstechnisch eine Brücke zurück in die Heimat bauen. Sie sind sicherlich in erster Linie mit ihrer Arbeit sowie mit der Eingewöhnung an die fremden Verhältnisse beschäftigt. Dieser Umstand führt oftmals dazu, dass das Thema Versicherungen in der Regel vernachlässigt wird. Insbesondere dadurch, dass meistens kein kompetenter Ansprechpartner für diesen speziellen Bereich zur Verfügung steht. Dies führt in den meisten Fällen zu einer Unter- bzw. Falschversicherung. Unter anderem auch in Hinblick auf eine eventuelle Rückkehr in die Heimat oder Wegzug in ein anderes Land. Aus diesem Grund sind wir auch in Deutschland für sie da. Da Deutsche, die im Ausland leben einer speziellen Risikosituation unterliegen, haben wir in Zusammenarbeit mit den renommiertesten Versicherungen Deutschlands unter anderem in folgenden Bereichen Sonderprodukte für Privat- sowie Firmenlösungen entwickelt.

LEBEN GEHRMANN Solutions Pte Ltd Singapore 609916 25 International Business Park # 04 – 103N German Centre Tel.: +6565617652 Mobile.: +6591263617 Fax.: +6565617053

HAUSRAT

UNFALL

GEHRMANN Solutions Insurance Broker Deutschland Bei den Mühren 69 20457 Hamburg Tel.: +494065067960 Mobil.: +491784744087

KRANKEN HAFTPFLICHT Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns: insurance@karstengehrmann.com www.expatriateversicherung.com

Kapstadt.com

9


UNTERKÜNFTE Cedric’s Lodge ****

info@cedricslodge.com / www.cedricslodge.com 39 Dixon Street, De Waterkant (Karte S.77, E3) Tel. +27 (0)21 425 7635

Im historischen Stadtteil De Waterkant wurde für Euch ein ehemaliges Sklavenhaus zur Design-Lodge umgebaut. Schlummert in luxuriösen Doppelzimmern mit kleinen Innenhöfen oder faszinierendem Blick auf den Tafelberg. Genießt in unserem charmanten Viertel einen Cappuccino im Straßencafé oder diniert in einem der feinen Restaurants. Die V&A Waterfront und die City sind in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Freut Euch auf einen Urlaub mit Freunden bei Euren deutschen Gastgebern Inge und Jutta. Jetzt auch: Cedric’s Country Lodge in Greyton, dem schönsten Dorf Südafrikas! (Siehe auch S. 56)

Cape Paradise Lodge ****

info@capeparadise.co.za / www.capeparadise.de 48 Leeuwenhof Road, Higgovale (Karte S.76, C5) Tel. +27 (0)21 424 6571

Am Hang des Tafelberges begrüßt Sie die Cape Paradise Lodge. Oberhalb der Kloof Street gelegen, erreichen Sie in wenigen Minuten Restaurants, Strände und die Waterfront. Entspannen Sie sich nach einem aufregenden Urlaubstag in dem liebevoll angelegten Garten am Pool. Cape Paradise Lodge bietet Ihnen im afrikanischen Stil eingerichtete Zimmer und auf „love birds“ warten Himmelbetten. Für diejenigen, die lieber unabhängig sind, bietet Cape Paradise Selbstversorger-Apartments im gewohnten Stil an, die in einem historischen Haus in derselben Straße ebenfalls mit Garten und Pool locken.

Glen Avon Lodge *****

info@glenavon.co.za / www.glenavon.co.za 1 Strawberry Lane, Constantia (Karte S.79, B4) Tel. +27 (0)21 794 1418

Die Glen Avon Lodge ist ein 5 Sterne Unterkunft ideal situiert um alle Top Attraktionen Kapstadts, wie V&A Waterfront, den Tafelberg, den Kirstenbosch Nationalen Botanischen Garten, die Weinlands und die endlosen weissen Sandstrände erreichen zu können. Die 14 Superior Luxus Zimmer haben Klima Anlage, moderne Mamor Badezimmer , King Size Betten, Sateliten TV, private Bar, Internetzugang, einen 11m solarbeheizten Pool und sichere Parkmöglichkeiten. Geboten wird ein herzhaftes Frühstück und ein Gourment Abendessen das Sie lange nicht vergessen werden.

Alta Bay

info@altabay.com / www.altabay.com 12 Invermark Crescent, Higgovale (Karte S.76, D5) Tel. +27 (0)21 487 8800

10

Kapstadt.com

****

Alta Bay befindet sich in einer Nobelgegend von Kapstadt. Hoch an den Hängen des Tafelbergs gelegen, mit wunderbaren Panoramen auf die Table Bay und die Stadt. Umgeben von üppigen Gärten, verbindet Alta Bay Luxus mit Urban Chic, abgerundet mit einer lockeren und ruhigen Atmosphäre. Alta Bay ist nicht nur eine Unterkunft in der sie einige Nächte während ihres Aufenthalts in Kapstadt verbringen können. Es ist gleichzeitig ein ruhiger Rückzugsort, reich an sonnendurchfluteter Geräumigkeit, wo sie den ganzen Tag eine entspannte und lockere Atmosphäre genießen können.


UNTERKÜNFTE Rouge on Rose Boutique Hotel **** Das Rouge on Rose ist eines der neusten hochklassigen Boutique Hotels in Kapstadt. Gästen stehen neun Suites zur Verfügung, die in wunderbarem Design gehalten sind. Gleichzeitig bieten sie Touristen und Geschäftsleuten auf einer Kapstadtreise ein Zuhause, weit entfernt von Daheim. Im elektrischen Bo-Kaap gelegen, bietet es eine Atmosphäre von Bohème, südafrikanischem Flair und Gastfreundschaft sowie Ruhe mitten in einer brodelnden Metropole. Hier haben Sie die Wahl zwischen en-suite Deluxe Suites oder Self-Catering Suites. Dabei verfügen alle Räume über Satelliten-TV mit DVD-Player, WiFi-Internetanschluss, Kühlschrank, Kaffee und Tee, Haartrockner, Klimaanlage und Safes. Kapstadts Sehenswürdigkeiten sind bequem zu Fuß zu erreichen.

info@rougeonrose.co.za / www.rougeonrose.co.za 25 Rose Street, Bo Kaap (Karte S.77, E3) / Tel. +27 (0)21 426 0298

Brooklands House **** Das 1891 erbaute 4-Sterne Guest House befindet sich in ruhiger Lage in einem Vorort von Kapstadt, etwa 10 Minuten Autofahrt vom Messezentrum CTICC und dem Flughafen entfernt. Es zeichnet sich als ideale Unterkunft für Geschäftsreisende und Urlauber aus, und kann ebenso an eine Familie als ganzes Haus vermietet werden. Private Dinner-Veranstaltungen können für bis zu 30 Personen organisiert werden, ebenso kleine Konferenzen und Kurse. Das Haus wurde bereits mehrfach für amerikanische Filmaufnahmen benutzt, aus denen Sie es eventuell wiedererkennen. Sieben Restaurants und eine kleine Bar sind in 5 Minuten zu Fuß erreichbar.

brooklands@mweb.co.za / www.brooklands-guesthouse.co.za 3 Surbiton Road, Rondebosch (Karte S.79, B3) / Tel. +27 (0)21 689 3594

Cape Lofts – Appartements Die modern und komplett ausgestatteten Lofts, Apartments und Cottages befinden sich in verschiedenen Stadtteilen Kapstadts und eignen sich sowohl für Urlauber als auch für Geschäftsleute. Je nach Geschmack verfügen wir über Unterkünfte mit Meerblick, im Stadtzentrum oder am Fuße des Tafelbergs – es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Cape Lofts ist vor allem interessant für jene, die Selbstverpflegung gegenüber dem Hotelaufenthalt vorziehen. Alle Unterkünfte sind modern und schick eingerichtet und voll ausgestattet. Alle sind unweit zur Innenstadt gelegen – perfekt, um alle Sehenswürdigkeiten, Strände und die Umgebung Kapstadts ausgiebig zu erkunden.

joerg@cape-lofts.com / www.cape-lofts.com 29 Montrose Avenue, Oranjezicht (Karte S.77, E 3) / Tel. +27 (0)83 391 3777

Belmont B & B *** Das Belmont Haus liegt im Schatten des Tafelbergs, dem Wahrzeichen Kapstadts. In ruhiger Lage im Stadtteil Oranjezicht, befindet sich das Haus nur wenige Minuten vom Stadtzentrum Kapstadts, den Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten entfernt. Das 3-Sterne Haus stellt Gästen 7 makellose Zimmer zur Verfügung, auch kleinere Gruppen sowie Kinder sind sehr willkommen. Das Haus wurde 1924 erbaut und bietet Besuchern heute eine moderne und schicke sowie gleichzeitig heimelige Unterkunft. Alle Zimmer sind mit WiFi-Internet und Safe ausgestattet. Gerne arrangiert das Belmont B & B Ausflüge in die Winelands, die Kaphalbinsel oder in die Townships.

capeguest@mweb.co.za / www.capeguest.com 10 Belmont Avenue, Oranjezicht (Karte S.76, 5D) Tel. +27 (0)21 461 5417

Morningside Cottage **** Morningside Cottage liegt in einem wunderschönen englischen Garten im Herzen der Kaphalbinsel im Constantia Valley, der Wein Region Kapstadts. Geniessen Sie 4 Sterne Bed and Breakfast Unterkunft im typisch Kapholländischem Cottage Stil im Komfort moderner Ambiente. Starten Sie den Tag mit einem Früstück beim Pool und entdecken Sie die beraubende Schönheit Kapstadts. Dank der idealen Lage sind Touristen Attraktionen und Fluhafen einfach zu erreichen. Wir offerieren ein Kontinentales sowie Englisches Frühstück und beraten Sie gerne in Deutsch, Französisch oder Schweizer Deutsch und freuen uns auf Ihren Besuch.

ursula@morningside-cottage.co.za / www.morningside-cottage.co.za 3 Thatch Close, Tokai (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 712 0441

Kapstadt.com

11


UNTERKÜNFTE Hippo Boutique Hotel **** Im Hippo Boutique Hotel im Herzen von Kapstadt dürfen Sie Relaxen in einer Atmosphäre in der sich jeder sofort Zuhause fühlt. Das Hippo Boutique Hotel ist eine gelungene Fusion von klassischen und zeitgenössischen Geschmackes. Ausgestattet und eingerichtet um auch weitgereisten und anspruchsvollen Gästen gerecht zu werden. Die Zimmer sind ein Tribut an erstklassige Qualität mit Blick für Details: feinste Laken, King Size Betten, Leder Sofas, Kirschholz Fussböden. Diese exklusive, luxuriöse Unterkunft erwartet Sie und heißt Sie herzlich Willkommen! info@hippotique.co.za / www. hippotique.co.za 5 - 9 Park Road, Gardens (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 423 2500

Elements Lodge****

info@elements-capetown.com / www.elements-capetown.com 49 Sandpiper Cescent, Table View (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 557 88 47

Die Lodge liegt in einer ruhigen und sicheren Gegend in Table View in idealer Lage, um alle Sehenswürdigkeiten von Kapstadt und Umgebung zu entdecken. Das Stadtzentrum ist nur 20 Autominuten entfernt. Das Elements bietet Doppelzimmer und Appartments mit einem frischen Ambiente für junge und junggebliebene Leute. Massagen und andere Wellness-Behandlungen können im eigenen Zimmer, im tropischen Garten oder im benachbarten Schönheitsstudio genossen werden und natürlich bietet das Elements auch die verschiedensten Tages-Touren rund um das Kap an. ENJOY!

Braeside B&B****

info@braesidebnb.co.za / www.braesidebnb.co.za 15 Braeside Road, Green Point (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 439 7909

Ideal und zentral in einer ruhigen Sackgasse liegt das Braeside B&B. In jedem der beiden renovierten Häuser im Viktorianischen Stil sind vier stylische Schlafzimmer untergebracht, die mit TV und Kaffee/Tee Kocher ausgestattet sind. Relaxen Sie auf ihrem privaten Patio oder im Garten am Koi Teich, umgeben von prachtvollen Bougainvilleabüschen. Geniessen Sie schon morgens ein üppiges Frühstück im Garten. Das Cape Town Stadium, die V&A Waterfront und zahlreiche Restaurants und Shops lassen sich in wenigen Minuten zu Fuss erreichen. Zum Tafelberg und den Stränden von Clifton & Camps Bay sind es nur wenige Autominuten. Geniessen Sie ihren wohlverdienten Urlaub im Herzen von Kapstadt im *** Sterne B&B

Olafs B&B ****

olafs@icon.co.za / www.olafs.co.za 24 Wisbeach Road, Sea Point (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 439 8943

Olafs Guest House ist ein charmantes B&B mit neun idividuell dekorierten Zimmern alle mit angeschlossenem Bad. Ideal im sonnigen Sea Point gelegen ist hier ein Spaziergang entlang der Promenade zur V&A Waterfront oder zum Cape Town Stadium schon ein Erlebniss. Auch die Stadtmitte lässt sich mit Bus oder Auto in wenigen Minuten erreichen, die trendige Long oder Kloof Street mit zahlreichen Restaurants, Cafes und schnuckeligen Kneippen liegt auch nur 10 Minuten entfernt. Geniessen Sie einen relaxten Tag im Garten, schwimmen Sie eine runde im Pool oder kommen sie einfach zu einem Sundowner nach Hause mit der Gewissheit dass Sie ein ruhiger Abend erwartet.

The Hyde Hotel****

reservations@thehydehotel.com / www.thehydehotel.com 13 London Road, Sea Point (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 21 434 0205

www.dsk.co.za

The Hyde Boutique Hotel bietet höchsten Standard mit exzellenten Service und Komfort. Es beherbergt 36 luxuriöse Suite Hotel Appartements und ist Kapstadts neuster Hotspot für Filmcrews, Konferenz Teilnehmer, Geschäftsreisenden aber auch für Urlaubsuchende. THE HYDE ist spezialisiert auf diese spezifischen Ansprüche wie Catering Service und kümmert sich um die kleinen Dinge - die den großen Unterschied ausmachen. Die passionierten Betreiber und die ausgewählte Crew leben die Philosophie des Hauses und „Gäste werden zu Freunden“ . Die Studio Appartements sind sehr geräumig und stylisch dekoriert. Hier fällt es leicht sich nach einem harten Urlaubstag fallen zu lassen.

Educating since 1883 Bilinguale Schule mit südafrikanischer und europäischer Hochschulreife Bilingual School with South African and European University Entrance Qualification

Mozart Mozart

rock rockititlike like 12

28Kapstadt. Bay Viewcom Ave • Tamboerskloof • Kapstadt • Tel +27 (0)21 480 3830 • Fax +27 (0)21 480 3863 • info@dsk.co.za


UNTERKÜNFTE African Home Guesthouse **** Das African Home Guesthouse wurde 1790 als Jagdhaus von Lord Nelson aus Granitsteinen des Tafelbergs erbaut und ist somit eines der ältesten Häuser des Stadtteils Sea Point. Noch heute erkennt man an diesem Nationalmonument einige Facetten, wie z.B. die sprudelnde Pferdetränke an der Eingangsterrasse. Das Grundstück verteilt sich über mehrere Ebenen, wodurch unterschiedliche Areale mit kleinen, abgeschlossenen Innenhöfen entstehen. Jeder Gast findet so seinen privaten Rückzugsbereich. In Sea Point verspürt man hier aufgrund des fehlenden Strassenverkehrs nie die Hektik der Großstadt. Zwischen der Main Road und High Level Road gelegen, erreicht man die Strandpromenade in 5 Gehminuten sowie die Waterfront in 15 Minuten. Hier finden Sie viele Shops und Restaurants.

info@africanhomeguesthouse.com / www.africanhomeguesthouse.com 17 Bickley Road, Sea Point (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 434 7424

The View at Sunny Cove Im Rücken der Tafelberg National Park und vor den Augen die False Bay mit weissen Sandstränden und einem unglaublichen Blick. Wir offerieren Ihnen luxuriöse Apartments mit einem, zwei oder drei Schlafzimmern, mit einem Balkon oder privatem Garten . In den Monaten Juli bis November können Sie hier Wale beobachten und im Sommer windgeschützt Ihren Sundowner geniessen. Urige Restaurants die besonders von Kapstädtern geschätzt werden befinden sich um die Ecke, frischer Fisch gehört hier zu den Grundnahrungsmitteln und wird preisswert angeboten. Jedes der Apartements bietet, TV und DVD Player, kostenloses WIFI , einen eingebauten Safe und tägliche Reinigung. Wenn Sie sich hier nicht erholen wo dann?

booking@theviewsunnycove.co.za / www.theviewsunnycove.co.za 45 Simon‘s Town Road, Sunny Cove, Fish Hoek Tel. +27 (0)21 782 9357

Liberty Lodge**** Die historische Altstadt mit Companys Gardens, Green Market Square, Long Street und dem Castle sind in nur 20 Minuten bequem zu Fuss zu erreichen. An die bekannte V & A Waterfront gelangt man per Auto oder Bus in nur 10 Minuten. Der Tafelberg ist nur 2 Km entfernt und zu den Sandstränden von Camps Bay und Clifton ist es ein Katzensprung. Ein Viktorianisches Haus das schon einiges erlebt hat, war es doch auch mal eine Schneiderei und in den 40‘ Jahren sogar ein Herren Klub. Heute werden Gäste von der Besitzerin Ruth Parsons persönlich betreut und umsorgt, auf jedes kleine Detail wird geachtet und jeder Wunsch wird von den Augen abgelesen. Genießen Sie Ihren Urlaub am Fuße des berühmten Tafelberges!

info@libertylodge.co.za , www.libertylodge.co.za 33 De Lorentz Street, Tamboerskloof (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21 423 2264

Summerlight Guesthouse **** Das Guesthouse Summerlight in Somerset West liegt nur einige Kilometer von Kapstadt entfernt inmitten von Weinbergen, Golfplätzen und in Sichtweite zum Meer und zum Tafelberg. Feinschmecker, Golfspieler, Motorradfahrer, Surfer und Naturliebhaber sind hier an einer der schönsten Stellen der Welt. Das Haus bietet Ihnen stilvoll eingerichtete Apartments welche teilweise mit einer Küche für Selbstversorger ausgestattet sind. Ob im Pool, in der Sauna oder bei einer Massage können Sie relaxen. In unserem liebevoll angelegter Garten haben alle Gäste die Möglichkeit zu entspannen und ein Sonnenbad auf einer der zahlreichen Sonnenliegen zu genießen. Allen Gästen steht die Bushbar mit Grill für gemütliche Abende zur Verfügung

service@guesthouse-summerlight.co.za / www.guesthouse-summerlight.co.za Durban Drive 10, Somerset West (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)21

Andrea’s Apartement Sie bekommen gut ausgestattete, komfortable Ferienwohnungen für Selbstversorger geboten. Bilder, Adressen und Preise der unterschiedlichen Wohnungen werden Ihnen auf Wunsch gerne per E-Mail zugeschickt. Die Ferienwohnungen befinden sich an zentraler Lage. Die Innenstadt, der Tafelberg, die Waterfront und der Strand von Camps Bay sind innerhalb von fünf Autominuten erreichbar. Für langfristige Buchungen gibt es Rabatte. Andrea ist Schweizerin und als Reiseleiterin gibt Sie Ihnen auch gerne Ausflugtipps. hauser@mweb.co.za, www.a-apartments.co.za 7 Bayview Avenue, Tamboerskloof (Karte S.76, B2) Tel. +27 (0)83 680 7867

Transact Daily

Medical Insurance Amazing Savings !!! Tel. +27 (0) 21 424 6937 / www.urcard.co.za Kapstadt.com

13


STORY

Angekommen: FKK in Kapstadt Man kann überlegen wie man will, es gibt nur eine Sache, die unverändert ist seit Adam und Eva hingebungsvoll im Paradies turtelten: die Lust auf Freiheit

Natürlich schön - frei von allen Zwängen

D

ie Szenerien, eingebettet in die Kulisse von Bergen und Mee(h)r, quellen über vor Lebenslust und im anregenden Rhythmus afrikanischeuropäischer Kulturen ist Leidenschaft bester Lifestyle. Aber warum in aller Welt, so fragt man sich, hatte sich in dieser idealen Umgebung die Frei-Körper-Kultur bisher noch nicht etablieren können? Wo es mit der Sandy Bay bei Llandudno doch schon seit etlichen Jahren einen Nacktbadestrand gibt! Den ersten Afrikas übrigens. Doch zu einem Hort für die Pflege der Nackt-Körper-Kultur war es bis heute nicht gekommen. Leise murmelt es von offizieller Seite, dass eine nur geringe Nachfrage für das Manko verantwortlich sei. Was jedoch nicht sein kann, allein angesichts der oben benannten Inbegriffe. Zumal die Besucher Cape Towns nicht von Hintermondhausen kommen! Es ist also an der Zeit, den wahren Grund zu nennen, war man doch in Kapstadt zu prüde, um ein Nackedei Resort ertragen zu können. Yep: zu prüde! In Kapstadt! Kann nicht sein! 14

Kapstadt.com

Foto: Vasnat Resort

Stimmt, denn dafür verantwortlich sind nicht die uns bekannten Capetonians, diese coolen Typen, die schon lange nicht mehr weltfremdeln. Vielmehr stößt man in Mother City, wie in allen anderen Gegenden Südafrikas, noch auf das verstaubte Erbe calvinistischer Prägung.

Nackt in Harmonie mit der Natur In dieser Theologie ist viel vom Sündenfall und totaler Verderbtheit die Rede, doch besteht Hoffnung, denn auch in diesen Kreisen ist angekommen, dass die neugeborenen „little Bafana Bafanas,“ und

Was das Herz begehrt - Sauna, Dampfbad, Jacuzzi

„the tiny Proteas“ oder „die kleinen Springbokkies“ nackt in die Welt gelangen. Doch genug die Köpfe geschüttelt, denn nun hat die Nudistenkultur in Cape Town Einzug gehalten. Ende 2011 war das und wenn man sich daran erinnert, dass just zu dieser Zeit „go green“ so richtig in Schwung kam, kann man ruhig schmunzeln, muss aber auch zugeben, dass dieser Rahmen geradezu perfekt war. Sind die Nudisten im Vasnat Spa Resort in Stellenbosch in ihrer Nacktheit nun mal natürlicher, wie´s näher an der Natur nicht sein kann. Zudem sie die Umwelt nicht mit Schnickschnack wie (Bade-)bekleidung, zehn Paar Schuhen und so belasten. Im Ernst, die Maxime des aktiven Umweltschutzes gehört zur Philosophie der heute bekannten Freikörperkultur, die sich Anfang 1900 in Berlin entwickelte. Aus den kleinbürgerlichen Zwängen der Industrialisierung, aus der Unfreiheit jahrhundertealter Sittenkodexe und der Sehnsucht nach Gleichheit. So wie andernorts


STORY

Uniformen zu diesem Behuf noch immer aktuell sind, streifte man im Spreewald und in den Strandbädern die Hüllen ab, um endlich wieder natürlich sein zu können, sich der Natur so nah wie nur möglich zu fühlen. „Naturismus ist eine Lebensart in Harmonie mit der Natur, die in der gemeinschaftlichen Nacktheit zum Ausdruck kommt.“ Und welcher Mensch würde seine geschätzte Umgebung verschandeln? Naturisten nennt man sich auch im Vasnat Spa Resort und distanziert sich damit deutlich von jenen Nackedeis, die ja nur blank ziehen, weil sie nahtlos braun werden wollen. Wobei der Pigmentierungseffekt ein gern gesehener ist, denn wir wären nicht in Kapstadt, wenn man nun auch dieser Bewegung einen gewissen Schick nicht absprechen will. Körperhaarlose, falten- und cellulitisfreie Silhouetten, an denen jedes Müskelchen modellationsgerecht trainiert ist, sodass nichts hängt und schlabbert – dergestalt kann Mann und Frau im Zeitalter von Fitness Centern und ein wenig Botox hier und da problemlos sein.

Nackt ist schön Auf jeden Fall ist solch ästhetische Vollkommenheit schön fürs Foto, doch konträr zum Gleichheitsanspruch der FKK´ler. Die mit ihrem demonstrierten Bekenntnis zur Freizügigkeit einen Teufel tun, irgendwelchen Ansprüchen Genüge zu leisten. „Wir sind nackt und sind, wie wir sind,“ lautet das wohl wichtigste Bekenntnis aller Naturisten und darum muss nicht extra erwähnt werden, dass man sich auch entblättern kann, wenn die so zum Vorschein

Lustvolles Beisammensein in einem mittelalterlichen Badehaus

kommende Natur nicht mehr ganz so knackfrisch ist oder gerne auch plumpskugelig sein kann. „Wie Gott uns schuf,“ hört man die Freigeister konstatieren und erinnert sich an jenes FKK Credo, das besagt, dass Freikörperkultur nichts mit Sex zu tun hat. Das allerdings demonstrierten die „68-er“ ganz anders. Sich gemeinsam ausziehen und

Foto: Dewiki

wild in der Gegend umher pennen, war Basisideologie („Wer einmal mit der derselben pennt, gehört schon zum Establishment!“). Dass die Revoluzzer sich damit in den historischen Dunstkreis von einschlägigem Treiben in den Badehäusern des Mittelalters oder in den Etablissements des alten Roms begaben, ist in den Chroniken insofern von Bedeutung, als dass das Bürgertum sich infolge von Nudistenbewegungen stets leichter vom Ruch des Altvorderen befreite. Womit der Kreis sich in Cape Town schließt. Da, wo früher die Helderberg Forest Lodge als Guesthouse ansässig war, nun aber sich mit dem Vasnat Spa Resort in Stellenbosch ein weiteres Symbol kapstädtischer Freiheit etabliert hat. Dort ist die Intention ernsthaft, das vermitteln schon die Eintrittsstatuten, da keiner in das Resort hineinkommt, der die Hüllen nicht draußen lässt. Wie gut, so ist man unter sich, in einer Atmosphäre freizügiger Naturverbundenheit. Idealer als in Kapstadt kann ein solches Erleben nicht sein – endlich! (usch)

Romantik at it´s best - des Abends im Vasnat Spa Resort Kapstadt.com

15


WAHRES AFRIKA GANZ NAH BEI KAPSTADT

BIG 5 SAFARI WENIGER ALS 2 STUNDEN VON KAPSTADT ENTFERNT Tages-Safaris Safaris mit Übernachtung 4-Sterne Luxus-Unterkunft Big 5 Safari-Trip Quad-Safaris Safaris auf dem Pferderücken Hochzeiten Konferenzen Motivationstraining Kinder Abenteuer-Bereich Felskunst Besuchen Sie die Karoo Straußenfarm ARC (Aquila Rescue Centre) Tägliche Transfers von und nach Kapstadt

0861BUCHUNG 7373783

www.aquilasafari.com mob: + 27 (0) 83 301 9222 res@aquilasafari.com

Saving Private Rhino ist eine Initiative, die nach dem brutalen Mord zweier Nashörner auf dem Aquila Private Game Reserve, ins Leben gerufen wurde. Das Ziel ist der Schutz des Afrikanischen Nashorns sowie sein Artenbestand. Nur mit Ihrer Unterstützung und finanziellen Hilfe kann diese gemeinnützige Initiative umgesetzt werden.

16

Kapstadt.com

www.savingprivaterhino.org

www.facebook.com/savingprivaterhino

www.twitter.com/savingpvtrhino


ERLEBNISTOUREN

Abenteuer Botswana Wanderung mit Elefanten Eine Reise zu den sanften Riesen im Baine´s Camp in Botswana ist ein spannendes Abenteuer, ein einmaliges Erlebnis – und einfach unvergesslich!

E

in kurzer Flug bringt uns in das südliche Okavango Delta. Genauer gesagt an die Südspitze von Chief´s Island, wo das Baine´s und das Stanley´s Camp liegen. Unser Guide holt uns am Airstrip ab, um uns in ca. 40 Minuten Fahrzeit über sandige und zum großen Teil unter Wasser liegende Pisten zum luxuriösen und nur 5 Chalets beherbergenden Baine´s Camp zu bringen. Das romantische Camp liegt am Rande einer großen Lagune und von unserem äußerst großzügigen Chalet mit riesiger Terrasse haben wir einen tollen Ausblick. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wildbeobachtungsfahrt. Ich bin erstaunt, dass es hier doch noch so große Landgebiete gibt, die nicht von den Fluten des Deltas überspült sind. An friedlich grasenden Zebras, großen Giraffenherden und vielen anderen Tieren fahren wir vorbei bis zu einem Hyänenbau, in dem es gerade sehr viele kleine und halbwüchsige Hyänen gibt. Behauptet jemand, Hyänen seien hässlich? Dann hat er bestimmt noch keine schwarzen, flaumigen Wollknäule mit riesigen Knopfaugen gesehen…..

Hyänen Welpen

Foto: Arcive Kapstadt.com

Die Kleinen beschäftigen sich mit allem Möglichen: Da wird sich um ein Stück Beute – ein kleines, zerkautes Holzstück – gestritten, andere versuchen, einen Termitenhügel zu erklimmen und gegen Feinde (meist Brüder) zu verteidigen Eine der Mütter kommt zurück und nimmt ihre 2 lauthals quiekenden Jungen mit ins Gebüsch, wo sie sich fallen lässt, sodass die 2 säugen können. Eine andere Mutter trägt

Nur dem Mutigen gehört die Welt

Foto: Abendsonne Afrika

ein Bein in ihrem Maul. Ich tippe auf Impala-Keule…. Die Halbwüchsigen ziehen um die Wette. Irgendwann wird es dunkel und wir kehren langsam zum Feuer und einem romantisch gedeckten Tisch im Camp zurück.

den Busch und ich halte Morulas Rüssel – oder besser gesagt, sie hält meine Hand. Während Jabu sich lieber mit den Büschen und der Nahrungsaufnahme beschäftigt, nehmen Thembi und Morula erst einmal eine Dusche, als wir das Wasser erreichen.

Bevor wir zu Bett gehen, sehen wir eine Sternschnuppe in diesem einzigartigen, sternenübersäten, afrikanischen Himmel. Werden diese Wünsche wahr?

Ich frage Doug, ob man ihnen wohl beibringen könnte, die Besucher nass zu spritzen. „Natürlich“, meinte Doug, „aber das wäre vielen bestimmt nicht recht“. Naja, ich hätte gegen eine Abkühlung nichts einzuwenden gehabt. Wir spazieren weiter und achten darauf, was sie sehen und was sie riechen – hierdurch bekommt man eine ganz andere Perspektive vom Busch. Liane Merbeck

Am nächsten Morgen erwartet uns unser Highlight: Die Wanderung mit halbzahmen Elefanten. Sind Sie schon einmal einem grauen 6-Tonner zu Fuß gegenüber getreten? Wenn ja, dann wissen Sie, wovon ich rede. Wenn nein: Ich kann Ihnen sagen, dass so ein Elefant wesentlich größer ist, wenn Sie vor ihm stehen, als wenn Sie diesen von einem Fahrzeug aus bewundern. Doug und Sandi Groves haben die 3 Elefanten Jabu, Thembi und Morula als sie noch klein und verwaist waren, adoptiert. Doug erzählt uns stolz alles Mögliche Wissenswerte und auch ich lerne noch viel über die grauen Dickhäuter und bin darüber erstaunt, was ich bisher alles noch nicht wusste. Wir wandern neben den Elefanten durch

sehen Sie hier unsere - iPad VIDEOS Kontakt: Abendsonne Afrika GmbH Zur Unteren Mühle 1, Buch-Obenhausen Tel. +49 (0)734 392 9980 info@abendsonneafrika.de www.abendsonneafrika.de

Kapstadt.com

17


GARDEN ROUTE GAMELODGE

Schon auf der knapp 3,5 Stunden Fahrt von Kapstadt zur Garden Route Gamelodge in Albertinia beeindruckt die Landschaft mit ihrem unverwechselbaren südafrikanischen Charakter. Das sich im Familienbesitz befindende Wildreservat markiert einen grossartigen Auftakt für Ihre Reise auf der beliebten Garden Route. Nicht nur die ‚Big Five’, sondern auch viele Vogelarten, Giraffen, Zebras, Antilopen und

Geparden finden vor der Langeberg-Gebirgskette ihr Zuhause und laden unausweichlich zu einer unbeschreiblichen Safari mit offenen Landrover ein. Diese Touren können zwei bis drei Stunden dauern. Tagesbesucher können um 11 Uhr und 14 Uhr an einer Safari teilnehmen.

GARDEN ROUTE GAMELODGE

Albertina, Garden Route Tel.: +27(0)28 735 1200, www.grgamelodge.co.za

Achten Sie auf die Neuzugänge! Gepardin Inyanga brachte Ende März vier Junge zur Welt und Anfang April bekam die Giraffe Vuvuzela ein Kalb. Safaris sind hier sehr kinderfreundlich, da sie in einem malariafreien Reservat stattfinden. Sollten Sie etwas alleine unternehmen wollen, können Ihre Kinder an den Kids Bushwise Aktivitäten teilnehmen wie Führungen durch den Busch oder Fischen gehen. In jedem Zimmer sind Spielzeugkisten vorhanden und bei Bedarf können sie die Kidsmenüs auch zu früheren Zeiten einnehmen. Entweder logieren Sie in einem der 16 Luxuszimmer im Haupthaus oder in einem der 18 luxuriösen Rundbungalows im Busch mit typischen afrikanischen Mobiliar. Die Zimmer sind mit Fernseher, DVD-Player, Tee-und Kaffeestationen ausgestattet. Bei

18

Kapstadt.com

SAFARI

Familienzimmern sind noch zwei weitere Betten vorhanden und die Deluxe Zimmer haben zusätzlich zur Dusche noch eine Badewanne. Möchten Sie mehr Privatssphäre, dann bietet Ihnen die vier Sterne Lodge auch freistehende Chalets mit der vorher erwähnten Standardausstattung. Das Waterhole View Bush Chalet ist der perfekte Platz, um wild lebende Tiere beobachten zu können.

Die Lodge ist ein sehr beliebtes Hochzeitsziel. Während das gesamte Anwesen nur für Hochzeitsgäste gebucht werden kann, hat das Brautpaar die Möglichkeit sich in das Honeymoon Bush Chalet zurückziehen. Auch Konferenzen und Impulse zur Stärkung der Teamarbeit finden hier statt. Die notwendigen Gerätschaften werden im klimatisierten Konferenzraum zur Verfügung gestellt. Für den kulinarischen Genuss wird das 7Gänge Menü im Restaurant Serengeti’s sorgen. Mit traditionellem Karoo-Lamm, Gegrilltem, hausgemachter Hühnchen-Pilzpastete und zum krönenden Abschluss dem klassischen MalvaPudding mit Vanillesauce endet der Tag wie im Traum. Frühstück und Abendessen sind im Preis inbegriffen und die Köche gehen gerne auf Ihre speziellen Wünsche, was Allergien und Diäten angeht, ein. Eine gute Alternative dazu ist das Restaurant African Boma. Dort werden vorzügliche Speisen auf offenen Kohlegrills wie vor 100 Jahren zubereitet und in afrikanischen Töpfen serviert.


TOP UNTERKÜNFTE

ALTA BAY LUXUS SUITES

Alta Bay befindet sich in Higgovale, einer der nobelsten Gegenden Kapstadts. Das Guesthouse ist hoch an den Hängen des Tafelbergs gelegen, mit wunderschönem Blick auf die Table Bay sowie die Stadt und liegt nur 2 km von Kapstadts populärsten Attraktionen, der Waterfront, Clifton und Camps Bay entfernt. Auch die Kloof Street mit ihren vielen Restaurants und Cafes ist zu Fuss schnell und leicht zu erreichen.

vorhanden.

Umgeben von einem üppig bewachsenen Naturgarten, verbindet Alta Bay einfachen Luxus mit urbanen Chic in einer lockeren und ruhigen Atmosphäre. Alta Bay, zuvor ein fünf Sterne Hotel, wurde erst kürzlich zu einem vier Sterne Bed and Breakfast mit drei grossen Luxuseinheiten umgeändert.

Dusche vorhanden. Das Aussendeck mit seinem Dinnertisch für vier Personen geniesst die Vorzüge des umgebenen üppigen Naturgartens. Egal ob Sie den Pools benutzen (2.5m X 3 m), auf der wunderschönen Terasse im Sonnenschein entspannen oder im Garten mit seinen erfrischenden Düften ein Buch lesen, sie werden den atemberaubenden Blick auf Meer und Stadt immer geniessen.

Jede Einheit hat seinen separaten Eingang, eine völlig ausgestattete Küche (oder Küchenzeile), eine private Aussenterasse und bietet viele fünf Sterne Möglichkeiten. Das tokanisch angehauchte Haus ist auf separaten Ebenen erbaut mit durchweg grossen Sinn für Raum und Licht. Ausgestattet ist Alta Bay mit lokalem, handgefertigtem Mobiliar in einem zeitgenössischem Stil. Die Bay Suite (42 m2), ein souveräner Raum, der sehr geräumig ist und in Besitz einer voll ausgestatteten Küchenzeile , eines separaten Eingangs, eines begehbaren Kleiderschranks und einer privaten Terasse ist, bietet zusätzlich einen Panoramablick auf den Strand , die Stadt und dem Signal Hill. Im Badezimmer ist eine Dusche

Das Loft (70 m2), ein souveränes Cottage, welches in Besitz einer voll ausgestatteten Küche, einem separatem Eingang und einem Schlafsofa ist, erlaubt Unterkunft für eine dritte Person oder zwei Kinder. Das Obergeschoss bietet einen grossartigen Blick auf das Meer und die Stadt. Im Badezimmer ist eine Badewanne und eine

Der Garden Room ( 28 m2), ein Standard Zimmer besitzten ein Badezimmer mit Dusche und auch hier geniessen Sie auch hier die herrliche Ruhe des üppigen Naturgartens. Ein ausgiebiges kontinentales Frühstück (im Zimmer \ auf der Terasse von 9 – 12 Uhr serviert) ist nach Anfrage erhältlich wird aber extra berechnet werden. Sollten Gäste das Frühstück zu einer früheren Uhrzeit bevorzugen, gibt es eine Auswahl von Restaurants und Cafes ( schon ab 7 Uhr geöffnet) und nur einige Minuten zu Fuss entfernt (900 m).

ALTA BAY LUXURY SUITES www.altabay.com info@altabay.com 12 Invermark Crescent Higgovale, Kapstadt Tel. +27 (0)21 487 8800

Kapstadt.com

19

****


KULINARISCHES

Mangiare auf dem Capelands Estate Capelands Restaurant ist eine Reflektion der Liebe für Wein und Essen Meine Freundinnen und ich sitzen auf der Terrasse des Restaurants ‚Mangiare’ auf dem Capelands Estate in Somerset West. Wir sind mit etwas Verspätung angekommen, doch kurz zuvor am Telefon hat die nette Kellnerin uns beruhigt: „es ist kein Problem, Ihr seid jederzeit herzlich willkommen.“ Und tatsächlich fühlen wir uns herzlich willkommen als das Personal mit breitem Lächeln uns an der Tür begrüßt – und wir werden sogar richtig verwöhnt als einer von den Kellnern uns eine zweite Decke reicht. Keine von meinen Freundinnen und sicherlich nicht ich möchten auf dieses wunderschöne Panorama verzichten und drinnen sitzen, aber ganz ehrlich: es ist abends noch ziemlich kühl. Wir bestellen ein paar Vorspeisen, frischen Fisch mit Tomaten und Artischocken, einmal Lamm mit Kräutern, Pilzen und Pommes, und natürlich das Hühnchen mit Oliven, getrockneten Tomaten und Kartoffel-Kroketten. Dazu passt ein junger Sauvignon Blanc, weil die Ladies den Weißwein bevorzugen. Die Küche nimmt unsere Bestellung entgegen und schickt unserem Tisch „schöne Grüße von der Küche“ in Form von

Ein Aussicht die seinesgleichen sucht

schmackhaften, aromatischen bruschette al pomodoro. Bald kommen auch die antipasti und genauso bald verschwinden sie vom Teller. (Und sei es bitte am Rande bemerkt: Wir mögen wohl schnell essen, das kommt aber definitiv nicht aus Grobheit, sondern aus reiner Begeisterung.) In den angenehmen Pausen zwischen den Gängen genießen wir die Atmosphäre bei sanftem Kerzenlicht und lauschen dem Quaken der Frösche im Teich. Jede von uns fragt sich wahrscheinlich, warum sie gerade nicht mit der Liebe ihres Lebens oder jemandem vergleichbaren am Tisch sitzt, aber da ist man selber schuld, selbst das hilfsbereiteste Servierpersonal kann uns da nicht weiterhelfen.

Fotos: Capelands Estate

Erfahrung wert ist. Meine Freundin ist auch zufrieden: definitiv cremig und nicht zu süß, so soll das perfekte Dessert auch sein. Und da das ‚Mangiare‘ nicht zu elegant und überkanditelt ist, werde ich dem kulinarischen Gedicht nur en passant hinzufügen, dass die Rechnung absolut in Ordnung ist. Ein Abendessen auf Capelands Estate ist ein kleiner Luxus, den man sich ab und zu gerne leisten darf. Am besten mit der Liebe seines Lebens oder mit meinen pommel -witzigen Freundinnen. Als sich der Südtiroler Johann Innerhofer und seine aus Mailand stammende Frau

Dann kommt der Hauptgang. Wir nehmen uns einen Moment, um die ästhetische Zusammensetzung der Zutaten wahrzunehmen, und kosten dann den ersten Bissen. Der Fisch ist genau richtig, die Artischocken passen super zu seinem weichen, butterigen Geschmack. Meine Tischgenossen nicken mir zu: sehr gutes Zeichen. Es gibt natürlich noch ein Plätzchen für das Dessert: Ich gönne mir eine Käse-Auswahl; meine Freundin nimmt das zabaglione.

Johann und Laura Innerhofer

20

Kapstadt.com

Ich bin begeistert, als ich echtes parmigiano reggiano schmecke, eine der am schlechtesten imitierten Käsesorten weltweit. Nach vielen Enttäuschungen ist dies eine gastronomische Epiphanie, die alleine schon eine

Estateweine - Redstone & Whitestone


KULINARISCHES

Calamari mit gegrillten Tomaten

Hühnchen gefüllt mit Tomaten und Oliven

Ente Schlegel mit Rosmarin Sosse und Spargel

Laura auf die Suche nach einem geeigneten Grundstück begaben, sollte dieses stadtnah und dennoch abgelegen sein, Meeresblick haben und trotzdem den richtigen Terroir für Weinanbau bieten. „Vor acht Jahren traten wir auf den Boden des jetzigen Capelands Estate. Da war es klar, dass das die Erfüllung aller Träume ist“, sagt Johann voller Leidenschaft Der Weinsammler und -auktionator Johann widmete sich schon früh seinen beiden Leidenschaften: dem Wein und der Kochkunst. Mit dem Ziel, seinen Gaumen vielfältig zu entwickeln und sein Wissen über die besten Weine der Welt zu schulen, reiste er in fast alle namhaften Weinregionen der Welt.

Heute verwöhnen die beiden Feinschmecker ihre Gäste mit exquisiter mediterraner Küche und den passenden Weinen. Das Restaurant ‚Mangiare‘ verfügt über eine der eindrucksvollsten Weinkarten im Westkap. Zusätzlich zu einem großen Angebot an lokalen Weinen, reicht die Auswahl internationaler Weine über mehrere Seiten; von Riesling angefangen über Barolo bis hin zu Sassicaia darf hier bestellt werden, was das Liebhaberherz begehrt. „Die Frische der Produkte ist alleroberstes Gebot. Wir verwenden organische Gewürze und Gemüsesorten aus dem eigenen Anbau“, sagt Laura. Auch wenn sich in der Metropole Kapstadt die feinsten Gourmet-Restaurants etabliert haben, kann das ‚Mangiare‘ allemal mit der Elite mithalten. Das Restaurant öffnete im Dezember 2009 seine Türen. Auf dem zwölf Hektar großen Anwesen befinden sich außerdem ein Cottage und für 2013 ist ein weiterer Bau mit

4 Eco-Suiten geplant. Ein Wellness bereich mit einer Sauna werden das Capelands Estate in naher Zukunft abrunden. Die EcoUnterkünfte werden einen Massstab in Südafrikas Tourismus setzen. „Man braucht viel Grün zum Glücklichsein“, sagt Laura mit Feuer in den Augen. Und da hat sie Recht. Das Innere des schönen alten Farmhauses, welches das Restaurant beherbergt, gleicht einer modernen Osteria und ist in erdigen Farbtönen gehalten. Ein Piano, eine Juke Box und zahlreiche Karaffen vermitteln ein heimeliges Ambiente. Und so soll es sein! Man soll und darf sich zuhause fühlen. Während in einigen Restaurants dieser Klasse Kinder nicht sonderlich willkommen sind, werden sie auf dem Capelands Estate nicht nur akzeptiert, sondern herzlich eingeladen. (fs) Kontakt: Capelands Estate 3 Old Sir Lowry’s Pass Road Somerset West Tel. +27 (0)21 8581477 www.capelands.com

Table Mountain Sticker

The world famous and charateristic view of Table Mountain and Cape Town from Bloubergstrand now featured in the new lifestyle product of Cape Town Manufactured in South Africa Available all over the World

www.tablemountainsticker.com www.capevinecompany.de Kapstadt.com 21


RESTAURANTS Burgundy - Hermanus

info@burgundyrestaurant.co.za / www.burgundyrestaurant.co.za Marine Drive, Hermanus (Karte S.76, B2) / Tel. +27 (0)28 312 2800

Stellen Sie sich die Aktivitäten im alten Hafen vor hundert Jahren vor, während Sie genussvoll Ihre Mahlzeit zu sich nehmen - die vollbeladenen Boote, die in den Hafen einfahren, die Fischer, die einander zurufen, während sie ihre Fischerboote ans Land ziehen und im Hintergrund der Lärm der Seevögel. Frischer Fisch hat noch heute den gleichen Reiz wie eh und je. Der Fisch wird frisch gefangen und die Chancen stehen gut, dass Sie unseren Koch am Kai mit seinem Fischhändler „Tuna Run“ sehen, um zu feilschen, welchen frischen Fisch er heute servieren kann . Fast alle Zutaten, die unser Koch verwendet sind ursprünglich aus lokalen Bauernhöfen in der Umgebung und regionale Weingüter machen die Auswahl der Weinliste aus.

Capelands Restaurant Mangiare - Somerset West

restaurant@capelands.com / www.capelands.com 3 Old Sir Lowry’s Pass Rd., Somerset West (Karte S.78, B4) / Tel. +27 (0)21 858 1477

Nicht weit entfernt von der quirligen Mother City finden Sie ein kleines Stück mediterranen Zauber kurz außerhalb von Somerset West. Hier können Sie sich zurücklehnen, entspannen, und sich von unseren Speisen verwöhnen lassen. Umgeben von einem aktiven Weingut genießen Sie einen wunderschönen Ausblick über die grünen Weinreben, das Meer und die Berge. Atmen Sie tief durch und genießen Sie die guten Seiten des Lebens. Die deutschsprachigen Besitzer Johann & Laura bewirten Sie mit italienischer Herzlichkeit. (Siehe S.33 Capelands Accommodation)

Café Extrablatt - Kapstadt

Das g ewisse Extra. info@cafe-extrablatt.co.za / www.cafe-extrablatt.co.za 79 Main Road, Exhibition Building, Green Point (Karte S., ) / Tel. +27 (0)87 625 0463

Das erste Café Extrablatt in Südafrika wurde in Green Point gegenüber dem Kapstädter Stadion geöffnet! Die Speisekarte ist in Anlehnung an das erfolgreiche Gesamtkonzept gestaltet und wird durch lokale Elemente abgerundet: Ein tägliches kontinentales Frühstücksbuffet, leichte Mittagsspeisen, Abendgerichte und alles zu mehr als erschwinglichen Preisen. Die „Deutsche Ecke“ sorgt bei manchem mit Kalbsschnitzel, Currywurst, Wiener und Apfelstrudel für Heimatgefühle. Die Inneneinrichtung erinnert vertraut an seine deutschen Vorbilder. Es verwendet eine Reihe von Naturtönen und lokale Materialie. Der Balkon ist besonders einladend und gibt den Blick auf das neue Stadion frei.

Die Strandloper - Langebaan

info@strandloper.com / www.strandloper.com Am Strand, Langebaan (Karte S.78, A3) / Tel. +27 (0)22 772 2490

Direkt am Strand können Sie hier fangfrischen Fisch aus dem Atlantik genießen. In diesem Open-Air Restaurant werden die Spezialitäten der Westküste zelebriert: Das Menü reicht von Muscheln und Seafood Paella über geräucherten Fisch, gegrillten Snoek mit Kartoffeln sowie Sardinen mit frisch gebackenem Brot bis hin zu edlen Langusten. Wie die Seeräuber sitzen die Gäste rustikal auf Holzbänken unter Fischernetzen, können mit dem Sand unter Ihren Füßen spielen und einen herrlichen Blick auf die Lagune von Langebaan genießen. Eine Reservierung ist unbedingt empfehlenswert.

Mimosa Restaurant - Montagu Das Mimosa Restaurant ist für seine kreative Küche auch über die Grenzen von Montagu hinaus bekannt. Der international renommierte Küchenchef Bernhard Hess hat sich in Restaurants in der Schweiz und in Johannesburg einen Namen gemacht, bevor er sich in Montagu niederließ. Er verwendet nur frische Zutaten und selbst angebautes Gemüse, das Sie bei einem Spaziergang durch den Gemüse- und Kräutergarten begutachten können. Seit kurzem kreiert der Küchenchef auch Wein, der perfekt zu seinen leckeren Speisen passt. info@mimosa.co.za / www.mimosa.co.za 7 Church Street, Montagu (Karte S.78, C3) / Tel. +27 (0)23 614 2351

Yindees - Kapstadt

nirun@yindees.com / www.yindees.co.za Ecke Camps & Kloof Street, Gardens (Karte S.79, B3) / Tel. +27(0)21 422 1012

22

Kapstadt.com

Yindee’s bedeutet „Willkommen“ auf Thai. Und das ist genau das Gefühl,das den Gästen beim Betreten des hübschen und neu gestalteten Restaurants an sieben Tagen der Woche vermittelt wird. Das freundliche Personal begrüßt Sie herzlich und liest Ihnen, ob beim Mittag- oder Abendessen, jeden Wunsch von den Augen ab. Nicht nur deshalb ist das Yindee´s bei Einheimischen wie Touristen so beliebt. Das erstklassige thailändische Essen, zubereitet von hervorragenden Köchen aus Thailand, hat das Restaurant berühmt gemacht. Die Karte wurde nun um eine Auswahl an frisch zubereitetem Sushi erweitert.


RESTAURANTS

Burgundy

Stellen Sie sich die Aktivitäten im alten Hafen vor hundert Jahren vor, während Sie genussvoll Ihre Mahlzeit zu sich nehmen die vollbeladenen Boote, die in den Hafen einfahren, die Fischer, die einander zurufen, während sie ihre Fischerboote ans Land ziehen und im Hintergrund der Lärm der Seevögel. Die Möwen, die gierig über der üppigen Fischladung in den Booten fliegen,

am Rande der Bucht gelegen und nur ein paar Meter von Hermanus’ historischem Hafen entfernt, freut man sich auf eine Rückkehr nicht nur des freundlichen und warmherzigen Personals wegen, sondern auch angesichts der verführerischen Speissen . Fast alle Zutaten, die der Koch verwendet,

während die Menschenmengen am Strand sind ursprünglich aus lokalen Bauernhöfen beginnen, sich wie immer vorzudrängen, in der Umgebung und regionale Weingüter um mit den Fischern über die Preise zu machen die Auswahl der Weinliste aus. feilschen. Das Menü wurde dahingegend verändert, Der Bootsbauer John Louis errichtete 1875 dass der Kochstil dem von Jamie Oliver und zwei Häuschen aus Stein und Lehm im Nigel Slater ähnelt. Sie werden begeistert traditionellen schwedischen Stil. Dies ist ein sein von der zwanglosen Atmosphäre, Grund, weswegen er als „Sweden Wessels“ während Sie gemütlich essen können. bekannt wurde, aber auch weil er schliesslich Genauso wie das Essen der Philosophie von den Namen seiner Liebsten Martha Einfachheit und Qualität entspricht, ist die Wessels annahm. Die beiden verband eine Atmosphäre schlicht und entspannt. wundervolle Liebe. Ein gewisser Herr Overbeek schenkte ihnen eine Zypresse, die Frischer Fisch hat noch heute den gleichen sie im Vorgarten pflanzten. Diese wuchs zu Reiz wie eh und je. Der Fisch wird frisch einem bekannten Wahrzeichen heran bis sie gefangen und die Chancen stehen gut, einige Jahre später von einem Sturm zerstört dass Sie den Koch am Kai mit seinem Fischhändler „Tuna Run“ sehen, um zu wurde. feilschen, welchen frischen Fisch er heute 1928 kaufte Miss Ethel Rubery aus England servieren kann. das Grundstück und eröffnete den „Cypress Tea Garden“. Nachdem es jahrzehntelang zu Die Lieferanten des „Valley Farmstall“ den Wahrzeichen von Hermanus gehörte, gehören genauso zum Team wie das wurde der Cypress Tea Garden 1987 von Küchenpersonal. Sie beschaffen die Tim Hamilton Russell zum Burgundy Produkte im Hemel en Aarde Valley und auf Restaurant umgewandelt. Seitdem lädt die der Burgundy Farm, indem sie gemäss ihres hervorragende Lage des Burgundy dazu ein, Mottos nach Farbe, Textur und Geschmack immer wieder erneut einzukehren. Direkt aussuchen. (jj)

Burgundy Restaurant Marine Drive Hermanus Tel.: +27 (0)28 312 2800 www.burgundyrestaurant.co.za

Kapstadt.com

23


HOT SPOTS

BAY HARBOUR MARKET Kapstadts heißeste Adresse ist in Hout Bay durchgeführt, von Anfang an als Spiegel dieses einzigartig bunten und mitreißenden multikulti-feelings kapstädtischer Couleur. Am Ende der Harbour Road in Hout Bay, dort, wo die Geschichte der südafrikanischen „Mother City“ ihren Anfang nahm. Mit einem Markt, man weiß das, weil dort Holz und Fisch umgeschlagen wurde. Hemmungsloser Lukullus

Seit es Menschen gibt, treffen sie sich auf Märkten. Zum Handeln, um zu sehen und gesehen zu werden, gut dabei zu essen, zu trinken, sich zu amüsieren, zu reden: On a real place for real people. Einen solchen Klassiker hat Hout Bay mit dem Harbour Market zu bieten, direkt am Hafen, mit der grandiosen Kulisse des Chapman´s Peak am anderen Ufer und so lebendig, bunt, laut und umtriebig, so dominiert von guter Laune und überschäumendem Lebensgefühl, dass man glauben könnte, im nächsten Moment würden die alten Römer zusammen mit den alten Griechen und Ägyptern Einzug halten. Alle in Gumboots, in einer Polonaise als Steelband auf flotten Sohlen, Rock ´n Rolling und im Rhythmus heißer Raggae-Musik. Market feeling at it´s best Als eben jene Szene sich vor einigen Wochen an einem Freitagabend ereignete, waren die Musikanten natürlich nicht unsere Vorfahren aus der Antike, sondern eine heimische Gruppe ausgelassener Lehrer, drumming, trompeting, bum and belly shaking. Mit all jenen Markthändlern im Schlepptau, die gerade keine Kundschaft hatten, da die Marktbesucher sich den music makers angeschlossen hatten, tanzend Richtung 24

Kapstadt.com

Bühne, all of them bud and belly shaking too. Das war eine Wucht, nicht allein aufgrund der mitreißenden Klangintensität. Es war diese unverhohlene Lebensfreude, die jeden noch so miesepetrigen Kerl in ein Bündel pure Lebenslust verwandelte. Und wenn wir jetzt versichern, dass solcherart Ereignisse fester Bestandteil der Harbour Market Szenerien sind, dann ist dies das Resumée von nunmehr fast eineinhalb Jahren Erfahrung, seit es diesen Markt seit August 2011 gibt. Lebendiges Multi-Kulti Einhundert Händler sind in den umgebauten Hallen der ehemaligen Fischfabrik drei Mal wöchentlich zu Hause. Freitags am Abend, samstags und sonntags den ganzen Tag über. Das mit dem Zuhause ist kein Geschwätz aus dem Poesiealbum, denn das besondere Lebensgefühl produziert ein herzliches Miteinander, zumal es keine Konkurrenzen gibt. Darauf achten die drei „Marktleiter“ Sandra, Anthony und Paul akribisch und schließen somit das Krakeelen darum von Vorneherein aus. Ihre Idee war es, den Markt zu etablieren und selten ist in Cape Town etwas mit so viel Effee und Leidenschaft angegangen worden, wie dieses Projekt. Und

Den serviert man auf dem Bay Harbour natürlich auch, dazu Sandwiches und Brötchen und Stangenbrote und Baguettes und Croissantes und Toasts mit Belägen, die man sich vorher nicht erträumen konnte, was auch für die Beilagen zutrifft. Frische Säfte hat es, deftig-raffinierte Frühstücke, exquisite Lunches, verführerisch Süßes, in Kuchen und anderen Formen. Klassische Flammkuchen in köstlichster Machart; Original belgische Waffeln, von Chocolatiers eigen kreiierte Schokoladen und italienisches Eis. Verschiedene Potjies, Tajines, Popcorn, Chinesisches und Sushi, Austern, Suppen; beste Kaffeesorten in allen Brauarten; Biere, Weine, Champagners oder Heißgetränke. All das an verschiedenen Ständen, wo gebrutzelt wird und geköchelt, wo´s duftet wie im Gourmethimmel. Alle bunt und üppig dekoriert, mit massiven Tischen und Bänken überall nahebei. So weit, so lukullisch prägend, was jedoch den Bay Harbour so einzigartig macht – und da kann die kapstädtische Kopiermaschinerie noch so heiß laufen – was den Bay Harbour so einzigartig macht, ist einerseits die kontinuierliche Weiterentwicklung des Konzepts, auch die räumliche Expansion


Kaleidoskop der Individualitäten Traditionell natürlich aus Holz, afrikanisch künstlerisch in alle möglichen Formen geschnitzt, alte Schallplatten, knallbunte Stoffe aus der Region, Blumen und

Sukkulenten, metallen Geformtes und Artefakte vom Steinmetz. Kleider nach unverwechselbaren Designs, für sie, ihn und es, kühn und klassisch, second hand und Retro, woolen, cottone oder linen. Schuhe und Stiefel in besten und unverwechselbarsten Macharten, hinreißende Accessoires in Leder, Jute, Baumwolle, Sackleinen oder Fell; einfach oder reich dekoriert, der afrikanischen

Kultur und ebenso der europäischen entnommen – nach bestem kapstädtischen Vorbild. Und diese Antiquitäten! Herausragend die Schmuckstücke in ihrer hinreißenden Brillanz von Kostbarkeit und die originalen afrikanischen Kleinmöbel, Holzschalen und Masken von magischer Schönheit, von fast vergessenen Geschichten umwoben und einzigartig in Form und Ausdruck.

NEWS In der Tradition echter Märkte finden nun auch Auktionen im Bay Harbour Market statt jeden Samstag Vorabbesichtigung auf der Website. Endlich gibt es auch deutsches Essen auf dem Markt bei

Und das in bester Koexistenz mit den anderen schönen Künsten des Bay Harbour Markets – Life Music, Comedy, Theater, Wettbewerbe, Tanz und Lesungen. Auf den Brettern der Bühne im Food Corner, die für manchen Künstler schon einen großen Schritt „in die Welt“ darstellten. Wie für die Musikgruppe aus dem Township Imizamo Yethu, die sofort nach ihrem Auftritt im Harbour Market für regelmäßige Gigs in einem Szeneclub in Cape Town und auch in Noord- und Fishhoek gebucht wurden. Oder die kleine Ballerina aus dem Township Hangberg, die sich ganz alleine vor das Publikum wagte und mit ihrem tänzerischen Können (und ihrem Mut) ein Stipendium des Opernhauses ergatterte – weil in beiden und auch anderen Fällen betreffende Agenten oder Leute im Markt waren, die in den diversen Metiers das Sagen haben. Deren Anwesenheiten sind ebenso nichts Besonderes wie der Vielzahl all der anderen Marktbesucher, denn es ist Kult, im Bay Harbour zu sein. Die Capetonians haben das schon längst verinnerlicht und unternehmen die Fahrt über den Nek sogar des Mittwochabends, wenn Extra-Soirées anberaumt sind. Da sagt jedem, der die besonders träge und eigentlich übersättigte Rasse derer aus Kapstadt kennt, wie smashig and breathtaking das Entertainment á la Harbour Market ist. Mehr geht einfach nicht! (usch)

Mac Müller mitten im Leben, direkt an der Brampton Stage!

Bay Harbour Market 31 Harbour Road Hout Bay Tel: 082 570 5997 Email : info@bayharbour.co.za Web: www.bayharbour.co.za

Wir sind für Sie da. • • • •

Sicherheit des Finanzplatzes Schweiz Kompetente Beratung hier vor Ort Anlagen nach Ihren individuellen Wünschen Langjährige Erfahrung an den internationalen Finanzmärkten

Terminvereinbarungen und Rückfragen über: AKB Privatbank Zürich AG – Bleicherweg 18 – 8002 Zürich www.akbprivatbank.ch

René Schwab, Mitglied der Direktion AKB Privatbank Zürich AG info@akbprivatbank.ch – Telefon +41 (0) 44 283 83 83 Kapstadt.com

AKB Privatbank Zürich AG is an Authorised Financial Service Provider – FSP No. 41063

betreffend. Andererseits aber ist es die Vielfalt auch der non-food-trader, die dem Harbour Market das unverwechselbare Gesicht geben.

25


Wildes Land - Elefanten Land Für Afrika-Kenner ist Botswana Synonym des schwarzen, wilden Kontinents. Für Romantiker ist das Land nördlich von Südafrika ein wahres Out of Africa und für Afrika-Neulinge ist die Welt entlang des Okavango Rivers ein einziges Naturwunder

In die Stille des frühen Morgens klingelt ein Handy. Einmal, zweimal. Garth guckt mich an, strafend, ich schaue Trevor an, verdutzt und zucke zu Garth gewandt mit den Schultern. Kopfschüttelnd. Ich nehme doch kein Handy mit in den Busch! Wieder klingelt es. Schnarrt lautstark. Und meine beiden Begleiter grinsen. R-e-g-e-n-p-f-e-if-e-r wispert Trevor, und im gleichen Moment legt die gesamte Vogelwelt um uns herum mit lautem Getöse los.

Out-of-Africa-Zelte Andernorts mögen Vögel den Tag besingen, hier im Okavango Delta in Botswana ist die Begeisterung über das erste Grau am Himmel ohrenbetäubend. Zumal die übrige Tierwelt sich in das Konzert einmischt: Flusspferde prusten in ihren Tümpeln, Paviane toben kreischend durch das Geäst der Mopanebäume, Warzenschweine trippeln zum Wasser und quieken dabei aufgeregt, und, in eine undurchdringliche Staubwolke gehüllt, galoppiert eine Büffelherde heran. Wie Finger einer Hand tasten erste Sonnenstrahlen durch die Landschaft, verwandeln das brackig braune Wasser der Seen und Mäander in blaue und grüne Spiegel, verlieren sich im struppigen Gesträuch der Dornbuschsavanne und 26

Kapstadt.com

erhellen die Irrwege im dichten Unterholz alter Teak- und Ebenholzwälder. Vor wenigen Tagen noch war die Luft schwer gewesen von Hitze und flirrendem Staub. Mit einem Mal jedoch roch es nach feuchter Erde, nach Wasser und wo unlängst nur verdorrtes Gras und staubiges Buschgeäst in ausgetrockneten Gräben zu sehen war, bilden sich Pfützen, kleine Seen, Bäche und Flüsse. Das 16.000 Quadratkilometer weite Okavango Delta dehnt sich wieder aus, wie alljährlich zu Beginn der Regenzeit in Angola, wenn der Okavango River die Wassermassen in das größte Binnendelta der Welt transportiert. Es ist kalt. Ich frage mich, warum ich nicht in Decken gewickelt im warmen Bett meines Out-ofAfrica-Zeltes liege. Statt noch im Dunkeln los zu marschieren, um im Nichts hockend den verwachsenen Baum da vorne anzustarren, wo heute Nacht ein Leopard seine Beute im Gipfel versteckt hat. Garth reckt sich. Die dicke Parka rutscht nach oben und gibt den Blick auf kurz behoste Beine frei. Muskulös, behaart, braun gebrannt, aber mit vor Kälte pickliger Gänsehaut, obwohl diese strammen Waden in khakifarbenen Baumwollkniestrümpfen stecken. Trevor sieht ähnlich komisch aus, doch bestehen Ranger-Uniformen nun einmal aus diesen Kleidungsstücken und in spätestens einer

Stunde wird die Sonne so intensiv sein, dass die Jacken zu Sitzkissen werden. Wenn der Leopard...

Die Stoßzähne bekommen etwas Lanzenartiges, Da knackt es im Gebüsch direkt hinter uns. Ein Elefant bricht aus dem Gewirr von Shepardsbüschen. Und noch einer und noch einer, eine ganze Herde zieht dicht an uns vorbei. Die grauen Riesen sind haushoch, hinterlassen Fußstapfen groß wie Salatteller und in ihren Bäuchen rumpelt und gurgelt es - drohend, wie es scheint. Sie sind so nah, dass die schräg stehende Sonne hinter rissig-

Das Delta als Paradies


faltiger Haut verschwindet, während mir der stechende Geruch den Atem nimmt. Ein Mini-Elefant spaziert unter dem Bauch der Mutter, bemerkt uns in Augenhöhe und übt sich auf der Stelle in Drohgebärden. Das wäre niedlich, hätte die Elefantenkuh uns nicht schon im Visier. Riesenelefantenohren fliegen nach vorne, ein Riesenelefantenkopf legt sich in den Nacken, der Rüssel stellt sich auf. Die Stoßzähne bekommen etwas Lanzenartiges, da kann das Elfenbein noch so matt und edel schimmern. Wo ist Clint Eastwood, der Retter vor wildem Getier? Warum Mutter Elefant uns dann doch nicht in Grund und Boden stampft, sondern nach

jeden Abend in atemberaubender Szenerie begehen

einigen weiteren Scheinattacken davon schlendert, bleibt ungeklärt. Dennoch nehme ich mir vor, den Sinn einer Zufuß-Safari ernsthaft zu überdenken - sollte ich jemals dazu wieder in der Lage sein. Momentan könnte der Leopard über mich springen, ich würde ihn nicht wahrnehmen. Sehe nur Elefanten, hautnah. Welch ein Erlebnis! Ist dieses wilde Land schön! 130.000 Elefanten leben in Botswana, 60.000 allein im Okavango Delta. In dem Land im südlichen Afrika, das als der drittgrößte Diamantenproduzent der Welt zählt, war schon immer Raum genug für die Dickhäuter. Die meisten Botswaner leben und arbeiten (in den Diamantenminen) im Gebiet der Hauptstadt Gaberone und östlich der Achse bis nach Francistown. Der riesige Rest Botswanas ist Busch, Wüste und Wildnis, Elefantenland. In diese Wildnis versteckt entstanden im Laufe der vergangenen 15 Jahre Lodges, wenige nur, dafür um so feiner. Viele sind edel, klein, in der unbeührten Landschaft nur schwerlich auszumachen und bieten oft nicht mehr als 12, 15 Gästen in komfortablen Doppelzelten Platz. Bequeme, hochbeinige Betten gehören zum Interieur, weiche Teppiche und stilvolle Möbel, wie Schreibsekretäre und Kleiderschränke.

Eigene Badezimmer schließen sich an, luxuriös wie im 5-Sterne Hotel. Dieser Luxus ist jedoch nicht aufdringlich, viel mehr der Großartigkeit des wilden Landes angepasst. Man fühlt sich heimisch, wird umsorgt mit erstklassiger Küche, ausgesucht edlen Getränken und hat zu all den möglichen Aktivitäten im Delta erfahrene, einheimische Begleiter zur Seite. Trevor und Garth sind meine Guides, und weil die andern Gäste des Okavango Camps schon unterwegs sind zum Fischen oder zu einer Tageswanderung (wenn die wüssten, was einem zu Fuß alles so begegnen kann!), verplanen wir den Tag beim Frühstück im Schatten ausladender Teakwoodbäume alleine.

Gut gebrüllt, Löwin Bequem in ein Mokoro (Einbaum) gekuschelt gleite ich später, von Trevor gestakst, durch das Gewirr von schmalen Wasserstraßen. Verdorrtes Belusagras säumt die Ufer als welliger, orange farbener Teppich, frisches Lechwegras sprießt daraus hervor und zwischen jungen Papyros-Trieben spielt eine Familie kleiner Krokodile Nachschwimmen.

Kapstadt.com

27


Das Schönste im Leben sind eindeutig die Matschkuhlen!

Eine Löwin schleicht vorbei. Sie zieht eine just gejagte Antilope zum Wasser, legt die Beute dort ab, setzt sich zur gegenüber liegenden Seite des Kanals in Positur und stößt mit weit aufgerissenem Maul einen markerschütternden Schrei aus. Du meine Güte! Trevor steuert unser Kanu ins überhängende Dickicht und als es so aussieht, als seien wir nicht mehr da, erscheinen am anderen Ufer fünf halbwüchsige Löwen. Also hat die Löwin zum Frühstück gerufen, doch ist es ihrem Nachwuchs anzusehen, dass die das Fressen lieber auf ihrer Seite des Wassers serviert bekämen.

im Uferschlamm, duschen sich gegenseitig mit Rüsselladungen voller Wasser ab und gehen sogar auf Tauchstation, Rüssel in die Höh´. Von diesen Bildern animiert und noch

angetan von der morgendlichen Begegnung verfolgen mich die Dickhäuter bis in die Träume der Nacht. Und morgen, morgen werde ich auf einem Elefanten reiten!

Die neue Entdeckung der Langsamkeit

...Bequem wie im Sofa auf Elefant‘s Back

Der Tag wäre so gut ohne Schwimmen zu müssen

...Wo Komfort zur puren Sinnlichkeit wird

Ein Traum wird wahr - on Elephant´s Back Löwen sind Katzen und Katzen hassen es, nass zu werden. Doch Muttern denkt gar nicht daran, ihre Brut zu verwöhnen, im Okavango Delta gibt es nun einmal keine Straßen. Erst nach langem Hin und Her mit rein ins Wasser und wieder raus wechseln die Nachwuchslöwen schwimmend, aber mit angeekeltem Gesichtsausdruck das Revier In einer Lagune äsen Lechwe-Antilopen zwischen Seerosen, Giraffen kommen zum Trinken dazu und ständig verändert sich die Szenerie durch immer neue Elefantenherden. Da rollen diese Riesendinger quietschvergnügt 28

Kapstadt.com


Das Gewusel in der Boma (Elefantengehege) von Abu´s Camp ist zunächst verwirrend. Abu, der legendäre Elefantenbulle aus den Hollywood-klassikern „Im Glanz der Sonne“ und „Ruhe vor dem Sturm“ ist leider vor einigen Jahren verstorben, doch scheint er seine Allüren eins zu eins weiter vemittelt zu haben. An Cathy ohne Frage, an die Matriachin von Abu´s Pack, einer ansehnlichen Herde von weiblichen, männlichen und Babyelefanten. Dazu gehört Baby Abu mit seinen fast sieben Jahren nicht mehr, doch benimmt er sich noch immer ganz gerne so und macht vor lauter Unsinn im dicken Kopf die ganze Herde fusselig. Ich bin der Boss, scheint Abu Baby zu trompeten, doch da irrt er, denn der Boss, das ist unzweifelhaft Randall J. Moore. Mit großen Schritten und wehend langen Haaren mischt er sich ein. Ein paar knappe Befehle, Abu Baby intensiv ins Auge geguckt und schon liegen fünf erwachsene Elefanten in einer Reihe auf dem Bauch. Nur die Jungen müssen noch nicht gehorchen, erst recht nicht der Kleine, der vor ein paar Wochen eines Morgens, wie in „Hatari“ vor dem Gate gestanden hatte und nicht mehr weg gehen wollte. Offenbar verwaist und fast

...Lagerfeuer Romantik im Urwald

verhungert wurde er aufgenommen und gehört seither zu Abu´s Pack, Abu´s Herde. Die ist kosmopolitisch. Bela und Kitimetse arbeiteten als Zirkuselefanten in den USA, bis Moore sie freikaufte, Cathy lebte in einem Zoo in Indien und fünf der Tiere aus der Gruppe stammen aus Südafrika, wo sie im Pilanesberg National Park als „Hooligans“ bekannt waren und wegen ihrer Angriffslust erschossen werden sollten. Doch Moore liebt Elefanten und weil ihm der Sinn für spektakuläre Attraktionen auch nicht fehlt, kaufte er die Aussenseiter zusammen, verfrachtete sie nach Botswana und baute im

Nordosten des Deltas Abu´s Camp, eine Lodge, die ihresgleichen an Komfort und Luxus afrikaweit sucht. Doppelwandige Zelte auf massiven Pfahlfundamenten aus Teak sind um die Stämme alter Mopane-, Ebenholz- und Teakwoodbäume geschlungen, mit Blick von der breiten Terrasse ins Delta. Die gleiche Aussicht genießt man ebenso perfekt aus der Badewanne, die auf zierlich geschwungenen Füßen so groß ist, dass sie ein Drittel des Badezimmers einnimmt. Abu´s Camp ist eine Harmonie aus erdigen Farben, komfortablen Annehmlichkeiten, stilvollem Luxus, perfektioniert mit der Option, Afrika hautnah zu erleben.

Eine architektonische hommage an den Luxus - eingebettet in Wildnis

Südafrika - Selbstfahrer-Special 15 Tage inkl. Flug & Mietwagen Kapstadt - Gartenroute - Port Elizabeth Addo Elephant NP - Weinregion u.a. ab/bis Deutschland

ab € 1.645,- pro Person

Auf Elefantenrücken, in Sätteln, bequem wie Sofas, mit Blick auf ungestörte WildlifeSzenerien. Denn das Wild in der Umgebung kann die Menschen nicht wittern, lediglich die anderen wilden Tiere, Elefanten. So läßt sich das Löwenrudel nicht im Schlaf stören, auch die Gepardenfamilie sieht und riecht nichts als Elefanten und die scheuen Wild Dogs vor ihrem Versteck in den Wurzeln eines Baobab-Baumes stutzen nur kurz und spielen dann weiter. Im meterhohen Gras einer kleinen Insel steht eine Herde Büffel, einen Steinwurf entfernt. Aber erst, als ein paar fremde Elefanten nur hundert Meter von vorne aus einem Ilalapalmhain brechen, wird Abu´s Pack unruhig. Drei der Mahouts tragen durchgeladene Gewehre, die nehmen sie jetzt von den Schultern, um notfalls in die Luft schießen zu können. Doch Cathy hat die Situation im Griff. Mit nach vorne gereckten Ohren und einem weit nach oben gestreckten Rüssel warnt sie die Unbekannten mit durchdringender Stimme. Und die verändern prompt die Richtung ihres Weges. Die Sonne fällt ins Delta und inszeniert einen filmreifen Untergang als Kulisse für unsere kleine Truppe on Elephant´s Back. Mitten im wilden, im Elefantenland.(usch)

Wissenswertes auf : info@botswanatourism.de www.botswanatourism.de

Botswana Busch Special 7-10 Tage exklusive Flugsafari Buschromantik auf hohem Niveau Okavango Delta - Moremi NP - Viktoriafälle ab/bis Maun

ab € 1.999,- pro Person

Fordern Sie unseren Katalog an oder fragen Sie nach weiteren attraktiven Specials! Wir beraten Sie gerne! Abendsonne Afrika GmbH Zur Unteren Mühle 1, D-89290 Buch Tel. +49 (0) 7343.92998-0, Fax -29 Email: info@abendsonneafrika.de www.abendsonneafrika.de Kapstadt.com 29


DEUTSCHE AM KAP

Autoworks Man kennt sie aus Milnerton, aus Observatory und aus Strand: AUTOWORKS, die Auto-Reparaturwerkstätten von Gunther Schmitz. Wobei man ihn nicht überall antrifft, denn der 41-jährige hat erreicht, was vielen Serviceleistenden in Südafrika als das Ziel all ihrer Träume vorschwebt: Er konnte Werkstattleiter einstellen, die seinen hohen, von deutschem Perfektionismus geprägten Ansprüchen gerecht werden. Sodass er sich auf Frank, der von BMW in seine Werkstatt in Strand kam, ebenso verlassen kann wie auf Alan, der die Werkstatt in Milnerton leitet. Er arbeitete vorher in anspruchsvollen Positionen bei Mitsubishi und Opel, während Matthew von Citroen/Peugeot kam und heute der Werkstatt von AUTOWORKS in Observatory vorsteht. Als ChefdiagnoseMeister und Ausbildungsleiter hat er sich Stefano von Mercedes geangelt.

DEKRA Qualitätsprüfung Sie werden von Gunther Schmitz ausnahmslos als „sehr gute Männer“ beschrieben, und er

Qualitätskontrolle vom Meister wie sie sein soll

30

Kapstadt.com

muss es wissen. Schließlich sind seine Maßstäbe gemessen an dem Standard der besten Deutschen Vertragswerkstätten. In seiner dreizehnjährigen Tätigkeit bei DEKRA in Stuttgart fungierte er sieben Jahre als Leiter und hat für Stiftung Warentest und AutoBild sowie im Auftrag der Hersteller VW, Porsche und Opel die Qualität der Vertragswerkstätten auf Herz und Nieren geprüft. Das kann nur, wer in Sachen Auto präzise Wertvorstellungen hat und dabei sachlich ist.

Auch deshalb hat er sich seine Werkstattleiter erkoren, denn er und sie plus der anderen 40 Angestellten sind auf einem Feld tätig, das wie jedes andere Serviceunternehmen die Alltagsärgernisse ihrer Kunden ausmerzen muss. Und das kann man nicht alleine, denn was nicht alles so an einem Auto kaputt gehen kann, mag es noch so schnittig und schick oder lieblingsmäßig aussehen – irgendwann wird das Gefährt zur „blöden Karre“ und dann muss das Ding am liebsten sofort wieder fahrbereit sein.

Die „blöde Karre“ wird wieder schick

Dass dazu ein wohl sortiertes Ersatzteillager notwendig ist und selbstverständlich die adäquate Anzahl bestens ausgebildeter Mechaniker ist dem Kunden egal. Er, Sie und ich wollen unsere Autos repariert haben, für immer, selbstverständlich Typ gerecht und zackzack!

Wie sehr Gunther Schmitz seine Profession lebt, zeigt sich an der Antwort auf die Frage, was ihm in seinem beruflichen Dasein als Traumhaftem begegnen sollte. „Das umweltfreundliche Auto, damit wir weiterhin mobil bleiben können.“ Well, der Mann ist kein Träumer!

Kein Problem bei AUTOWORKS, hier wird


DEUTSCHE AM KAP dem Schaden sachgemäß Paroli geboten, und das beinhaltet den zeitlichen Faktor von selbst. Grundsätzlich ist jeder Typ von Auto hier an der richtigen Stelle, darüber hinaus werden herstellungsgerechte Serviceleitungen zu BMW, Mercedes, VW, Nissan, Honda, Opel und Audi garantiert und im Rahmen „Scheckheft gepflegter“ Standards durchgeführt.

Ehrlicheit und Loyalität Mit derartigen Ansprüchen verantwortlich umgehen zu können, liegt primär im Fokus der Werkstattleiter, sodass deren Fortbildungen und deren Interesse an der allgemeinen, aber auch spezifischen Materie eine selbstverständliche Voraussetzung sein müssen. Doch wie schon gesagt: Mit Matthew, Allan und Frank weiß Gunther Schmitz sich auf der sicheren Seite, zumal sie und die anderen Angestellten, Praktikanten und Lehrlinge sich auch an dem messen lassen, was für den Boss neben allem Fachwissen das Wichtigste ist: Die Ehrlichkeit, auch zu einem Fehler zu stehen. Gunther Schmitz hasst es, wenn er angelogen wird, um ein Vergehen zu kaschieren. Er verlangt, dass jeder, der etwas verbockt hat, sagt: „Ich habe einen Fehler gemacht! Wie kann ich es wieder gut machen?“ Und es ist ihm auch lieber, dass eine Arbeit wieder und wieder gemacht wird, bis sie gut ist, denn „nur so lernt man und nur so können die Kunden sich auf unsere Arbeit verlassen!“ Wer von ihm, der übrigens Kochen als sein liebstes Hobby angibt, wer also von Gunther Schmitz anerkannt wird, der verfügt über diese und alle anderen, wichtigen Qualifikationen ebenso wie über die selbstverständliche Loyalität und das benötigte Engagement im Rahmen von AUTOWORKS. Das ihn, in diesem Falle

Mit gutem Service auf der sicheren Seite

wahrscheinlich die Werkstattleiter, dazu prädestiniert, zukünftig als Filialleiter zeichnen zu können. Im O-Ton heißt das bei Gunther Schmitz, dass „ich beschlossen habe, Filialleiter zu beteiligen. Ich möchte aber nicht den Weg eines schnell wachsenden Franchise-Systems gehen und einfach neue Betriebe ins Netz aufnehmen, sondern den bestehenden Mitarbeitern die Chance geben.“ Noch sind nicht alle Details geklärt, doch steht fest, „dass die Filialleiter Anteile als Bonus erhalten und langfristig ohne Risiko Eigentümer werden können.“ Und er fügt hinzu: „Ein guter Meister muss also nicht

sein Haus und seine Ersparnisse für die Selbstständigkeit riskieren.“ Dem ist von hier aus nichts hinzuzufügen, außer, dass man sich von solcherart Arbeitgebern und zukünftige Partnern gerne noch mehr wünscht. (ar)

Milnerton, Koeberg Road tel: 021 551 1257 Observatory, Main Road tel: 021 447 9862 Strand, Gants Plaza tel: 021 853 0491 gunther@autowork.co.za www. autowork.co.za

Ihr Reisebüro vor Ort Innovativ - Kompetent - Individuell Tel.: + 27 (0)21 418 7232 www.germanoverseas.co.za info@germanoverseas.co.za

Kapstadt.com

31


POLITIK

Regierungspartei: In der Krise auf Stimmenfang Mit dem Zusammenlegen von Provinzen möchte der African National Congress eine soziale Revolution herbeiführen. Kritiker werfen ihm vor, damit nur seine Macht sichern zu wollen. Wir sprachen mit dem Politologen Ralph Mathekga. wie vor der ANC. Allerdings wächst die Zahl der Oppositionsanhänger ständig. Derzeit will hier ein Viertel der Bevölkerung den ANC aus der Regierung wählen, denn immer mehr haben seine korrupten Politiker satt. Das Volk wirft ihnen vor, dass sie trotz der vorhandenen Ressourcen kaum Jobs oder eine stabile Wirtschaft geschaffen haben. Noch handelt es sich um Spekulationen. Doch sollte auch Gauteng mit der ANCProvinz Northwest verschmelzen, wie der Plan vorsieht, besäße die Regierungspartei wieder eine breite Basis für ihre Macht.

„Will Kontrolle nicht verlieren“

Sudafrikas Provinzen noch mit Apartheid Namensgebung vor der geplanten Zusammenlegung

S

echs statt neun. So lautet die neue Formel, mit der der African National Congress (ANC) die soziale Ungerechtigkeit in Südafrika bekämpfen will. Durch das Streichen von drei Provinzen sollen die verheerende Armut und die Arbeitslosigkeit von 25% eingestampft werden. Darüber hinaus will die Partei die historischen Verwaltungsgrenzen ausradieren, welche einst die Apartheid hinterlassen hatte. ANCSekretär Mlibo Qoboshiyane setzt dem Plan ein großes Ziel, nämlich „weniger Provinzen, die dafür effektiv und wirtschaftlich nachhaltig arbeiten.“ Er besteht darauf, der Vorschlag sei nicht ideologisch, sondern ausschließlich praktisch motiviert. Das sehen jedoch nicht alle so: Kritiker werfen der Regierungspartei vor, mit dem Plan auf Stimmenfang zu gehen. Ihnen zufolge sei es kein Zufall, dass genau die Provinzen zusammengelegt werden sollen, in welcher der ANC die wenigsten Wähler hat – oder die er schon längst an die Opposition verloren hat. 32

Kapstadt.com

Der Vorschlag der Parteisekretäre liefert neuen Zündstoff für den Kampf zwischen dem ANC und der oppositionellen Democratic Alliance. Die DA regiert das Western Cape als einzige Provinz in Südafrika, die nicht unter Verwaltung des ANC steht. Aus der Opposition stammen sowohl Kapstadts Bürgermeisterin Patricia de Lille als auch die Premierministerin der Provinz, Hellen Zille. Der ANC will die Region an Südafrikas Atlantikküste grob umstrukturieren: Teile des Eastern Capes sowie das gesamte Northern Cape sollten integriert werden.

Ziel: Opposition schwächen Damit wäre die Provinz nicht nur viermal so groß wie jetzt, sondern wäre plötzlich auch das Zuhause von Millionen zusätzlichen ANC-Wählern. Mit den aktuellen Grenzen bekommt die Partei von Präsident Jacob Zuma aus dem Western Cape weniger als 5% ihrer Stimmen, aus dem Eastern Cape hingegen 22%. Ein ähnliches Szenario in Gauteng. Diese Provinz mit den Städten Johannesburg und Pretoria regiert zwar nach

DA-Chefin Hellen Zille verurteilte den Vorschlag des ANC und nannte die Auswirkungen „ein Desaster für die Menschen“. Ginge der Plan durch, mache dies die ohnehin schon ineffizient großen Provinzen nur noch größer, ideologisch gespaltener und abgehobener von ihrer Bevölkerung, so Zille. Im Interview mit kapstadt.com sagt der Politologe Ralph Mathekga: „Die Provinzen zu vergrößern, würde der Regierung keinesfalls helfen, die Herausforderungen von Arbeitslosigkeit und Ungleichheit zu bekämpfen.“ Der ANC drängt mit seinem Vorschlag auch auf ein ethnisch durschmischteres Land. Negative Beispiele seien laut dem ANC KwaZulu-Natal, das fast ausschließlich Zulus beherbergt und das Western Cape, wo vorwiegend Buren , Anglo-Afrikaner und Mischlinge, die sogenannten Coloureds wohnen. Mathekgas Ansicht nach könne man jedoch nicht generell von Volksgruppen sprechen, die sich an den inneren Grenzen orientieren. Mathekga: „Es ist wahrscheinlich, dass früher oder später auch eine zweite Provinz an die DA fällt. Insofern ergibt es Sinn, wenn das wahre Motiv des ANC die Angst wäre, seine politische Kontrolle zu verlieren.“ Bei der jährlichen Konferenz, auf der die ANC-Verwaltungen ihr gemeinsames Vorgehen übereinstimmen, sparte man das


POLITIK Thema am Rednerpult aus. Mathekga glaubt jedoch, die Kritik aus den eigenen Reihen dürfte früh genug laut werden – spätestens dann, wenn es zum ersten Köpferollen kommt. Bei der Zusammenlegung von Provinzen, werden zwangsläufig Ministerien und Behörden schließen müssen. Einige davon sind der Arbeitsplatz hoher ANCFunktionäre. Hierzu schwiegen die Verfasser des Plans.

Verfassungsänderung Konkrete Vorstellungen hatten sie nur vom Zeitrahmen, demzufolge die Zusammenlegung bis 2015 erfolgen soll. Von Präsident Zuma verlangen sie ein Expertenkomitee, das den „neuen Staat“ planen soll. Ralph Mathekga sagt, damit sei allerdings noch nicht der rechtliche Hintergrund für ein solches Unternehmen geschaffen. „Die Verfassung ist derzeit für neun Provinzen ausgelegt. Jede willkürliche Änderung daran, würde einen Verstoß gegen die Verfassung bedeuten.“ Diese müsste erstmal durch eine Mehrheit im Parlament abgeändert werden. Ob die Oppositionsparteien bei der derzeitigen Spannung ihr Einverständnis geben, ist mehr als fraglich.

Die Provinz „unregierbar machen“ Die DA hat ihr Western Cape zu der fortschrittlichsten, reichsten und gebildetsten Provinz in Südafrika gemacht. Allerdings gehören diese Privilegien einer Elite und das führte zu sozialen Spannungen. Zille wirft man vor, die Bewohner der zahlreichen Townships zu vernachlässigen. Die radikale Jugendliga des ANC (ANCYL) startete mehrere Protestmärsche mit dem Ziel, „das Western Cape unregierbar zu machen.“ Ende August marschierten 6.000 Anhänger der ANCYL auf den Regierungspalast, um Zille einen Katalog mit ihren Forderungen zu übergeben. Zille weigerte sich, diesen

Bürgermeisterin Patricia de Lille und Ministerprasitentin Helen Zille, die DA Powerfrauen vom Kap

anzunehmen, solange sich die ANCYL nicht für ihre Drohung entschuldige. Zu den heftigsten Protesten in letzter Zeit kam es in Khayelitsha, Südafrikas zweitgrößtem Township. Bei den sogenannten „service delivery protests“ hatten die Bürger tagelang für eine bessere Infrastruktur, mehr Arbeitsplätze und die Grundversorgung mit fließendem Wasser und Toiletten protestiert. Die Polizei musste die Masse mit Tränengas und Gummigeschossen auseinander treiben. Drei Menschen waren bei den Wirren ums Leben gekommen.

ANC in der Krise Politikbeobachter fragen sich: Inwiefern könnte der Vorschlag, die Provinzen zu streichen, den ANC selbst beeinflussen? Noch hat die Idee nämlich nicht alle Mitglieder eingeholt und derzeit steckt die Partei der Apartheid-Ikone Nelson Mandela

in einer Führungskrise. Präsident Jacob Zuma verliert zunehmend an Unterstützern und die ANCYL forderte bereits, ihn durch seinen Vize Kgalema Motlanthe zu ersetzen. Laut einer Umfrage unter Jugendlichen ist der Parteichef so unpopulär wie nie zuvor. Sie werfen ihm vor, zu träge gegen die Jugendarbeitslosigkeit vorzugehen und die Schere zwischen Arm und Reich habe sich unter seiner Führung noch weiter geöffnet. Hinter Zuma stehen hingegen noch alle, die einen Stabilitätsanker für Südafrika suchen, abseits der populistischen Rufe. Wer von beiden Fraktionen im ANC das letzte Wort hat, entscheidet sich im Dezember auf der Parteikonferenz in Mangaung. Die Frage lautet: Wer darf 2014 für den ANC zu den Wahlen antreten? Noch ist offen, wem die einzelnen Fraktionen ihr Vertrauen schenken werden – und somit, wo die Regierung hinsteuert. (ms)

Transact Daily

Medical Insurance Amazing Savings !!! Tel. +27 (0) 21 424 6937 / www.urcard.co.za

Kapstadt.com

33


OLD MUTUAL KIRSTENBOSCH Sundays @ 17:30 25 Nov 2012 - 7 Apr 2013

www.oldmutual.co.za/music • www.webtickets.co.za

Concert Event List 2012 | 2013 25/11/12

Daniel Bedingfield

02/12/12

Mango Groove

09/12/12

Zebra & Giraffe

13/12/12 - 16/12/12

Cape Town’s Carols at Kirstenbosch

23/12/12

Prime Circle

30/12/12

Yoav & Tailor

31/12/12

NYE Hugh Masekela & Hot Water

06/01/13

Arno Carstens

13/01/13

The Parlotones

20/01/13

Jimmy Dludlu

27/01/13

Toya Delazy & Lindiwe Suttle

03/02/13

Freshlyground

10/02/13

Cape Town Folk ’n Acoustic Music Festival

17/02/13

Sipho “Hotstix” Mabuse

24/02/13

The Cape Philharmonic Orchestra

03/03/13

Goldfish

10/03/13

Jeremy Loops & Holiday Murray

17/03/13

Ringo Madlingozi

24/03/13

Shadowclub & Gangs of Ballet

31/03/13

Mi Casa & Natasha Meister

07/04/13

Johnny Clegg

i !

General Info:

Ticket Sales

021 799 8783 | 8620 | 8773

021 761 2866 | 799 8782

Cape Town’s Carols at Kirstenbosch and New Years’ Eve do not form part of the Old Mutual Summer Sunset Concert series. Old Mutual Kirstenbosch Summer Sunset Concerts

34

Kapstadt.com

@KirstenboschNBG


UNTERKÜNFTE Simply Spa im Santé ***** – Klapmuts Das Hotel mitten in den Winelands bietet luxuriöse Übernachtungen in einer der zehn Suiten auf dem Landgut oder in einer der 39 Suiten im Haupthaus. Hier schmeckt der Wein nicht nur gut – er macht auch schön! So darf man sich im Wellnessbereich von der berühmten „Vinotherapie“ mit ihrer Wohlfühl- und Entspannungskraft überzeugen. Simply Spa bietet DNA Wellness an. Es gilt per DNA-Analyse vier ganz unterschiedliche Stoffwechsel-Typen zu identifizieren und zu charakterisieren. Mit ihrer Entdeckung wird klar, warum sich Menschen bei völlig identischer Ernährung und körperlicher Beanspruchung durchaus unterschiedlich entwickeln: Jeder setzt Fett, Eiweiß und Kohlehydrate aus der Nahrung individuell anders um. Besuchen Sie uns unverbindlich.

res@santesa.co.za / www.santesa.co.za Simonsvlei Road, Klapmuts (Karte S.78, B3) / Tel. +27 (0)21 875 8100

Queens Hotel **** – Oudtshoorn Das sehr zentral gelegene Queens Hotel liegt in Lauflage zu zahlreichen Restaurants und Geschäften. Es wurde 1880 im Colonial Stil erbaut und zeigt sich noch heute im Glanz der alten Zeit. Der Marmorfußboden im Foyer , das antike Mobiliar in den 40 en-suite Zimmern und der gepflegte Garten vermitteln eine Atmosphäre aus der Vergangenheit. Das hoteleigene Colony Restaurant serviert lokale Gerichte und bietet dazu eine große Auswahl an Weinen zu jedem Gang. Jedes Zimmer besitzt eine Klimaanlage, einen Sat-TV, einen Radiowecker und ein Direktwahltelefon. Im ruhigen Innenhof, am Pool werden Sie sich nach einem Tag in der Halbwüste der Kleinen Karoo wieder entspannen und sich auf die Abenteuer des nächsten Tages vorbereiten.

queens@xsinet.co.za / www.queenshotel.co.za Baron van Reede Street, Oudtshoorn (Karte S.78, B4) / Tel. +27 (0)44 272 2101

Capelands Accommodation – Somerset West Fühlen Sie sich auf unserer 12 ha großen Weinfarm wie zuhause, und genießen Sie die kulinarischen Höhepunkte, spektakuläre Aussichten, und erholsamen Schlaf. Familien mit Kindern sind bei uns natürlich willkommen. Wir bieten unseren Gästen die Unterbringung im Capelands Cottage mit Twin/Queen-SizeBetten, kostenfreies DSL per WLAN, Tee/Kaffee, Fön, Zimmersafe, private Eingänge, private Terrasse mit atemberaubenden Aussichten, tägliche Reinigung, sichere Parkmöglichkeiten, Wäscheservice, Tag- und Nachtsicherheit, an. Auf der Farm befindet sich das Gourmet-Restaurant Mangiare mit ausgezeichneter mediterraner Küche. (Restaurant Mangiare siehe S. 18)

restaurant@capelands.com / www.capelands.com 3 Old Sir Lowry’s Pass Rd., Somerset West (Karte S.78, B4) / Tel. +27 (0)21 858 1477

Val Du Charron – Wellington Auf Val du Charron spüren Sie den ursprüngliche Puls Wellingtons – im Tal der Wagenhersteller. Das Val du Charron Weingut befindet sich nur eine Stunde von Kapstadt entfernt und schmiegt sich idyllisch in die Hawekwa Mountains von Wellington. Das Weingut beherbergt eine 4-Sterne Unterkunft und bietet ebenso die Möglichkeit wichtige Veranstaltungen zu feiern – ob Hochzeit, Geburtstag oder sonstige Events, bei denen Sie gerne mit einem Glas Val du Charron Premium Wein anstoßen möchten. Die Unterkunft befindet sich in einem historischen Gebäude. Die Einrichtung ist luxuriös und in einem charmanten Kolonialstil gehalten.

stay@vdcwines.com / www.vdcwines.com Groenberg Farm No. 256, Wellington (Karte S.78, B3) / Tel. +27 (0)21 873 1256

Bovlei Valley Retreat **** – Wellington Ruhe und Entspannung erwartet Sie auf diesem luxuriösen und romantischen Lavendel-, Wein-, und Obstgut. Das Bovlei Valley Retreat befindet sich im Herzen der Winelands, in der Nähe des historischen Bainskloof Pass in Wellington. Hier können Sie vom beschäftigten und immer brodelnden Kapstadt Abstand nehmen und die Ruhe und Idylle Wellingtons genießen. Durch seine vorzügliche Lage ist das Bovlei Valley Retreat ein perfekter Ausgangspunkt für Erkundungstouren rund um das Westkap. Dabei ist es nur 45 Minuten von Kapstadt, 15 Minuten von Paarl und 30 von Stellenbosch und Franschhoek entfernt.

info@bvr.co.za / www.bvr.co.za Bovlei Valley Road, Wellington (Karte S.74, B6) / Tel. +27 (0)21 864 1504

Kapstadt.com

35


SOZIALES

Englisch lernen und dabei helfen – CAPE STUDIES ist Vorbild als im „Safe House“ in Gansbaai, wo Corhi und Piet, weil sie keine eigenen Kinder haben, vor sieben Jahren aus ihrem Haus ein geschütztes Zuhause für sechs bis acht Kinder schufen. Für Kinder, die niemand haben wollte, die irgendwo dahinvegetierten, (AIDS-) krank, autistisch, vernachlässigt, misshandelt – vom Social Service ins Safe House gebracht.

Englisch lernen am „Schönsten Ende der Welt“ ist eine Verlockung. Den faszinierenden Lifestyle Kapstadts mitzuerleben, integriert in den Alltag der Einheimischen und im Kreis von Mitschülern aus aller Welt – mehr als 10.000 Studenten haben diese Erfahrungen seit 1995 bereits gemacht: Bei CAPE STUDIES, einer der renommiertesten Englisch-Sprachschulen Cape Towns im Stadtteil Sea Point. Anfänglich in der Main Road 323, dann daselbst in Hausnummer 100, bis 2001 der Umzug in die Varneys 2-17 anstand. Was CAPE STUDIES darstellt und anbietet, erkundet man detailliert auf www.capestudies. com mitsamt Kommentaren auch auf Facebook. Zehn muttersprachlich und pädagogisch qualifizierte, zertifizierte und fest angestellte Lehrer gehören zu der anerkannten English Language School, sodass Schülern ein Höchstmaß an Effizienz

geboten wird. Von Beginn an lag den Verantwortlichen von CAPE STUDIES daran, ihre Schüler auch mit dem Alltag Kapstadts vertraut werden zu lassen. Schließlich ist Sprache auch immer der lebendige Ausdruck einer Kultur und die lässt sich nun einmal nicht im Klassenzimmer erfahren. Wohl aber bei Ausflügen in und in die Umgegend von „Mother City“ – zum Erleben und Kennenlernen. Zum Vorurteile und Berührungsängste abbauen. Auch in den Townships und in anderen sozialen Brennpunkten von Stadt und Region. Dort zu helfen, ist bei CAPE STUDIES selbstverständlich. Mitsamt der interessierten Schüler, versteht sich. Auch, wenn es manchmal so aussieht, als hätte man es mit „einem Fass ohne Boden“ zu tun. CAPE STUDIES aber verliert den Fokus auf Menschlichkeit nicht aus den Augen, und an kaum einer anderen Stelle ist dies angebrachter

Wer mit diesen Informationen die Website www.capestudies.com öffnet und über den Button „African Giggles“ zu den Fotos der Kinder kommt, sollte keine Zweifel an den vorgenannten Beschreibungen hegen. Denn es sind dies dieselben Kinder, lachend und mit einem Zutrauen, das aus ihren Seelen kommt – was nicht zuletzt ein Verdienst der CAPE STUDIES Initiative „African Giggles“ im Safe House ist. Da wurde jüngst erst von den Schülern eine Mauer gebaut und angestrichen, während andere mit den Kindern kochten und spielten, auch um Corhi und Piet ein wenig Ruhe zu gönnen. Und wenn das Haus nun umgebaut werden muss, weil die Kinder größer werden und eigene Zimmer brauchen, steht auch das auf dem Plan von CAPE STUDIES. Dass dafür Geld benötigt wird, ist keine Frage – wohl aber werden Spenden dafür benötigt. Nach Gansbaai fahren und das „Safe House“ erleben ist kein Aufwand und zum Wohlergehen der Kinder beizutragen, für die meisten von uns auch nicht. Entweder gleich auf diesem Weg der Spende auf das Konto von CJ Otto, ABSA Bank, Branch 632005, Konto 9170637362 und/ oder Sie nehmen Kontakt auf zu Jens in CAPE STUDIES, jens@capestudies.com, Tel. 0027 (0)21 439 0999.

Wanna get high? Paragliding, Adventure Tours, Gift Vouchers, Book Now!

Flights from R950.00

Formed by Stef Juncker (owner and competition pilot) in 2001, Parapax is Cape Town and Africa’s original, premier tandem paragliding company. Over 12 000 flights says you are safest in the hands of our experienced, world-class pilots.

Contact Parapax today to book your flight! Contact +27 (0) 82 881 47 24 Email: stefsa@gmail.com

36

Kapstadt.com


Südafrika Gourmet & Golf & Wein & Lifestyle Destination Nr. 1 KapWeine Frankie’s Wine Selection SA Rütibüelstrasse 17 CH-8820 Wädenswil Telefon +41 (0)43 888 21 21 info@kapweine.ch www.kapweine.ch

Kapstadt.com

37


WEIN

Auf Bacchus‘ Spuren mit Ueli Schmidt The Swartland Revolution - Wie in der Mode oder der Musik, gibt es auch beim Wein immer wieder neue Trends oder Stile, mit denen experimentiert wird. Wissenschaftliche Erkenntnisse führen ebenso zu Neuerungen wie die Rückbesinnung auf Rebsorten und Produktionsmethoden, die längst vergessen schienen. Neben günstigen, aufwändig vermarkteten Massenprodukten, die einen wenig geschulten Einheitsgeschmack Rechnung tragen, gibt es zum Glück auch das Gegenteil. Weine mit Charakter und Tiefgang, die uns faszinieren und in ihren Bann ziehen, die eine Botschaft vermitteln und die untrennbar mit ihrer Herkunft verbunden sind. Solche Tropfen sind rar und auch in Südafrika erst seit kurzem vermehrt anzutreffen. Sie kommen zum grossen Teil aus einem Gebiet, welches lange Zeit massiv unterschätzt wurde. Obwohl als Lieferant exzellenten Traubengutes bei Weinmachern in Stellenbosch und anderswo hoch geschätzt, gab es in Swartland bis vor kurzem keine bedeutenden Produzenten. Das hat sich mit Eben Sadie und seinem im Jahr 2001 zum ersten Mal produzierten «Columella», einem Verschnitt aus Syrah und Mourvèdre, schlagartig geändert. Die Weinwelt horchte auf und Swartland war plötzlich sprichwörtlich in aller Munde. Die Region mit der Hauptstadt Malmesbury (ca. 65km nördlich von Kapstadt gelegen) verdankt ihren Namen «schwarzes Land» übrigens dem im Sommer nach dem Regen tief dunkelgrün gefärbten Nashornbusch, der die ganze Gegend jeweils schwarz erscheinen lässt. Doch was macht die neuentdeckte Faszination dieser heissen und trockenen Gegend aus, in der wogende Weizenfelder das Auge beruhigen und die als «Breadbasket» Kapstadts gilt? Es sind Weine nach dem Vorbild der grossen Stars von der Rhône, gekeltert aus den roten Sorten Syrah, Grenache noir, Mourvèdre und Cinsault, aber auch aus den weissen Sorten Viognier und Grenache blanc. Unter harten Bedingungen läuft hier Chenin blanc ebenfalls zur Hochform auf. Die hochwertigsten Weine, weiss und rot, stammen in der Regel von alten Buschreben, die teilweise bis zu über hundert Jahre alt sind. Entsprechend konzentriert und aromatisch geraten die daraus gekelterten 38

Kapstadt.com

Weine, Ertragsreduzierungen verstärken dies noch.

In den Fussstapfen von Eben Sadie folgen seither weitere Winzer, sie tragen und prägen diese «Revolution» mit. Adi Badenhorst und Chris Mullineux, aber auch Lammershoek, Sequillo (ein weiteres Sadie-Projekt) oder neuerdings Porseleinberg erzeugen Spitzenweine, die grosses internationales Aufsehen erregen und durchwegs mit Höchstnoten bedacht werden. Ihre sanfte Kraft, ihre Intensität bei gleichzeitiger Eleganz und ihre enorme Vielschichtigkeit zeichnen sie aus. Die Philosophie, die den Anbaumethoden und der Kellerarbeit zu Grunde liegt, nämlich Respekt vor der Natur und dem Produkt Wein, sind ein Garant für höchstmögliche Qualität. Diesem Respekt begegnen wir erneut bei Emma und Jeremy Borg von «Painted Wolf Wines» aus Paarl. «Rudelführer» Jeremy keltert seine Weine schonend und unter Zuhilfenahme traditioneller Techniken wie manuellem Untertauchen des Tresterhutes oder der Verwendung einer alten Korbpresse. Ein Grossteil seiner biologisch angebauten Trauben stammt dabei ebenfalls aus Swartland, von Produzenten, die auch Sadie oder Mullineux beliefern. So entstehen «handgemachte» Weine mit Charisma und Tiefgang. Die Borgs haben mehrere Jahre im Busch verbracht, wo sie in Programmen zum Schutz und der Erhaltung der afrikanischen Tierwelt aktiv waren. Mit der Gründung von «Painted Wolf Wines» im Jahre 2007 haben sie zwei

Leidenschaften unter einen Hut gebracht. Ein Teil des Erlöses aus dem Verkauf der mehrfach ausgezeichneten Weine fliesst in Schutzprojekte für die Afrikanischen Wildhunde, die für ihre Effizienz bei der Jagd ebenso bekannt sind wie für ihr ausgeprägtes Sozialverhalten. Das «Alpha-Pärchen» Emma und Jeremy betont, wie wichtig diese Werte in ihrem «Rudel» von Individualisten, welches sich aus Investoren, IT-Spezialisten, Marketingund Weinfachleuten zusammensetzt, ebenfalls sind. Nun, da sich Swartland zumindest unter experimentierfreudigen Önologen und Weinfreaks den Ruf eines Eldorados erworben hat, geht die Post so richtig ab! Die selbsternannten «Terroiristen» haben die «Swartland Revolution» ausgerufen und jedes Jahr am zweiten Wochenende im November wird in Riebeek-Kasteel tüchtig gefeiert. Höhepunkt ist dabei die Street-Party, wo zu Rock- und Blues-Musik Weine verkostet werden können. Es verwundert nicht, dass der Ort zu einem Magneten für (Lebens-) Künstler und Aussteiger geworden ist, die den Individualisten der Weinmacher-Szene in nichts nachstehen. Und so wird ein regelmässiger Besucher des Festivals mit folgenden Worten zitiert: „Es ist wie Woodstock, – einfach ohne Sex!“ Ueli Schmidt KapWeine Frankie’s Wine Selection SA Rütibüelstrasse 17 CH-8820 Wädenswil Telefon +41 43 888 21 21 Telefax +41 43 888 21 22 info@kapweine.ch www.kapweine.ch

Während seiner Zeit als Flugbegleiter bei der «Swissair» und ihrer Nachfolgegesellschaft entdeckte Ueli Schmidt Südafrika und seine Weine. Als logische Konsequenz folgt nun seine «zweite» Karriere in der Weinbranche. Bei der Firma «KapWeine», dem grössten Importeur südafrikanischer Weine in der Schweiz, unterstützt er seit kurzem Gründer und Besitzer Andy Zimmermann bei Ein- und Verkauf der tollen Tropfen.


WEIN

KAPSTADT

Auf Bacchus‘ Spuren mit Paul Seeberger Selten steht ein Name so symbolisch für eine Gegend. Zwischen Hemel-en-Aarde, zwischen Himmel und Erde, ist vor 10 Jahren eines der spannendsten Projekte der südafrikanischen Weinszene initiiert worden. Semillon und erst recht nicht von Petit Verdot, Grenache und Syrah durchwurzelt waren. Der kleine Nachteil, wenig Erfahrung über die Lagen zu besitzen, wurde durch eine Menge an Vorteilen kompensiert. Man konnte virusfreie Stöcke pflanzen, von Anfang an nachhaltig und naturnah arbeiten und mit Rebsorten experimentieren, die in der Gegend davor kaum gepflanzt wurden.

Auzgezeichnete Weine

Wie so oft beginnt die Geschichte eines südafrikanischen Weinguts mit dem Land. Der Landschaft, besser gesagt, den Formen, dem Gestein, der Ästhetik und Schönheit – und zwischen dem Himmel und der Erde ist es bisweilen verdammt schön. Doch nicht überall, wo das Gelände dazu einlädt für sich und die nächsten Generationen Rebstöcke zu pflanzen, halten die Analysen, was das Ambiente verspricht. Viele Faktoren müssen zusammenspielen, um aus Trauben richtig guten Wein zu machen. Was sich schlussendlich 120 Kilometer südöstlich von Kapstadt an Optionen aufgetan hat, hat jedoch vermutlich selbst die Erwartungen von Jean-Claude Martin und seiner Frau Carolyn übertroffen. Die beiden, er Schweizer Önologe, sie Südafrikanerin mit Generationen von Winzervorfahren , hatten die Idee des optimalen Weins im Kopf, einzig das Terrain musste gefunden werden. Die Suche endete in Hemel-en-Aarde und damit beginnt auch die Geschichte von Creation. 2002 wurden die erste Rebstöcke ausgesetzt, auf Böden, die noch nie davor von Cabernet und Merlot, Sauvignon und

Asistent Werner Du Plessis und Besitzer Jean Claude Martin

Heute präsentiert sich Creation mit einem neuen Weinkeller und einem modernen und vielseitigen Weinverkostungsraum, in dem sich auch eine kinderfreundliche Ecke befindet, damit die Erwachsenen sich auf die hervorragenden Tropfen konzentrieren können. Die Auszeichnungen häufen sich langsam aber sicher, lokal und international. Creation gilt als regionaler Trendsetter. Das Angebot umfasst mittlerweile zehn verschiedene Weine. Die Weinprobe sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Sie können für einen bescheidenen Beitrag die edlen Tropfen kosten und bekommen dazu auf die Weine abgestimmte Gourmet-Häppchen serviert. Zum Beispiel gibt es als Begleiter zum Sauvignon Blanc ein Lachs-Käse- und Aubergine-Ziegenkäse - Küchlein und zum Merlot/Cabernet Sauvignon/ Petit VerdotBlend eine Springbockterrine mit Kirschengelee und Lammspießchen, um nur zwei der vier verschiedenen Happen zu erwähnen. Eine kleine Speisekarte ist ebenfalls vorhanden, falls Sie Lust auf mehr haben und ein kleines Mittagessen oder eine Vesper in schönster Umgebung genießen möchten. Die Gegend, das ist im Grunde die Walker Bay, zu der sich Hemel-en-Aarde dazuzählen kann. Südlich von Kapstadt gelegen ist es dort unten kühl und manchmal kalt, die Gegend ist geprägt von frischen Atlantik-Winden und obwohl nur sieben

Kilometer vom Ozean entfernt, liegen die Weingärten auf knapp 350 Meter Höhe auf Ton und – was den Weinen ihren Extrakick gibt – auf Schiefer. Die Trauben, beeinflusst durch das harsche Klima, reifen langsamer und weisen so eine natürlich hohe Säure, Straffheit und auch eine filigrane Frucht auf, die man in Südafrika ansonsten lange suchen kann. Von Juli bis November kann man in Hermanus, der größten Stadt in der Walker Bay Wale direkt an der Felsenküste bestens beobachten, während man gleichzeitig den Wein der umliegenden Weinberge probiert. Paul Seeberger

Capewine - Weine aus Südafrika Paul Seeberger Am Giggelstein 23 A-6912 Hörbranz T +43/5573/82676 M +43/6507617288 email: office@capwine.at

Österreich als Heimat, Südafrika im Herzen, Wein im Blut. Paul Seeberger kombiniert alles und hat mit seiner kleinen Vinothek Capewine Südafrika nach Vorarlberg geholt. Sein Sortiment ist vielseitig, repräsentativ und baut vinophile Brücken über zwei Kontinente. Sein Motto: Wein kann man nie losgelöst sehen, Wein ist vielmehr eine Symbiose von Menschen, Kultur und Landschaft!

Kapstadt.com

39


WEIN

Auf Bacchus‘ Spuren mit den Sommers Ginge es nach dem Gusto derer, die ihre Leidenschaft auf typisch südafrikanische Weine kaprizieren, müssten die Objekte ihrer Begierden stets nahebei sein. Sind sie ja, in Kassel, im Sommer´schen Winestore – man kann doch nicht dauernd nach Südafrika fliegen! Menschen verfallen, führte die nächste Reise zwei Jahre später erneut dorthin. Mit Frau Sandra diesmal und einer Idee im Kopf, die sich in den südafrikanischen Weinregionen nicht nur festigte, sondern 2005 zur Basis für den neuen Lebensstil der Familie Sommer wurde: der W´s Winestore, damals noch im eigenen Haus mit Keller und Garage, seit 2008 jedoch in einem geräumigen Ladengeschäft daselbst in Kassel.

400 Weine vorrätig Mit 12 verschiedenen Weinen vom Kap begann die Erfolgsgeschichte à la Sommer, dann waren es 30, dann boomte der online store www.wswinestore.com und nunmehr waren 150 Weine vorrätig (einige auch aus Italien und Österreich). Wieder waren Lager und Laden zu klein, die ganze Angelegenheit musste ausgebaut werden. Wild und unbeschnitten- Kleine Zalze‘s Buschwein

Weinliebhaber sind sinnliche Menschen und das wird umso deutlicher, indem man Wolfgang Sommer kennenlernt – sprüht dieser Mann doch nur so vor Energie. Schnell wird seine Leidenschaft offenbar, und die vermag man gern zu teilen, es sei denn, man hatte noch nie Kontakt zu den Finessen genießerischer Weinseligkeit, namentlich zu denen südafrikanischer Herkunft. Spätestens aber mit der Entdeckung des Sommer´schen Winestore in Kassel ist diese sprichwörtliche Durststrecke vorbei.

Wein, Sommers und ein Winestore 2001 begann Wolfgang Sommers Verhältnis zu den Kapweinen, über den kleinen Umweg einer Weinprobe in Kassel, dann aber sofort hinein ins wahre Vergnügen – in die Weingüter Kanonkop, Spier und Morgenhof zunächst. Angetan von der Vielfalt der guten Tropfen, und dem Charme Südafrikas, der Kultur und der Gastfreundlichkeit der 40

Kapstadt.com

Was für Wolfgang Sommer ein Pläsier gewesen sein muss, auch wenn er so tun kann, als wäre er von dem Erfolg überrascht worden. Dabei war er zur richtigen Zeit am richtigen Ort und das mit einem Elan, der sich zweifelsfrei aus Enthusiasmus, Mut und darüber hinaus auch aus der Qualität der angebotenen Produkte generierte. Längst schon kauften nicht mehr „nur“ die Bekannten bei Sandra und Wolfgang Sommer ihre Wines & Vinos ein – wobei man sich gerne zum guten Bekanntenkreis zählt, hat man die Bekanntschaft der beiden erst einmal gemacht. Da bleibt es nicht aus, dass man von Wolfgang Sommers Begeisterung zu den köstlichen Objekten seiner Begierden im südlichen Afrika angesteckt wird. Bei einer Weinverkostung in der heute im Geschäft integrierten Wine Bar oder beim Gläschen zum Feierabend oder samstag morgens auf dem Weg zum Einkaufen oder bei üppigen Feiern im neuen Rahmen der gastronomischen Facilitäten, drinnen wie auf der Außenterrasse. Dazu stehen mittlerweile 400 Weine zur Verführung bereit und dazu fein zu speisen

gut sortiert - W‘s Winestore in Kassel

ist ebenso Programm wie die charmante Gemütlichkeit Sommer´scher Prägung. Der Mann weiß aber auch, wovon er spricht – bei südafrikanischem Wein bis ins Detail. Von den Visionen und Philosophien der Weinmacher wie Kobus Basson vom Weingut Kleine Zalze in Stellenbosch. Was vor noch 20 Jahren mit einem fragwürdigen Ruf behaftet war und heute gut bezahlbare Topweine anbietet. Übrigens spielt man hier auch Golf und speist oder wohnt daselbst. Auch das Weingut „Edgebaston“ ist eine solche Oase, und da sein Besitzer, David Finlayson, zu den besten wine makers Südafrikas zählt, sind die Cabernets und Shiraz eine ganze Mengen Sünden wert. Dass er seine Chardonnays in Amphoren ausbaut, macht ihn Wolfgang Sommer ähnlich – was

von der Sonne verwöhnt - Klein Zalze‘s Weinberge


WEIN Affinitäten zu Ungewöhnlichem Wagemut angeht.

und

Womit der Kreis sich schließen könnte, würden da nicht noch zahlreiche andere Prädikatsweine die südafrikanische Gourmetszene prägen. Das ist Grund genug für Wolfgang und Sandra Sommer auch im nächsten Jahr einen „Trip für die Sinne“ ans Kap der guten Weine mit wohl 50 Weinliebhabern aus Kassel und Umgebung zu unternehmen – wer da nicht neidisch wird hat südafrikanische Weine noch immer nicht kennen gelernt!

Trip für die Sinne Und schon gar nicht das wonnigliche Bitzeln bis in die Geschmacksknospenspitzen hinein verspürt, vom ersten Schluck eines Pierre Jourdan zu purer Lust zelebriert. Das sinnliche Kaltgetränk, von dem hier die Rede ist, ist in der Fachsprache ein Mèthode Cap Classique (MCC) und würde Champagner genannt, wäre er in dem gleichnamigen französischen Gebiet angebaut. Wer darin einen Unterschied ausmachen will, irrt, ganz sicher, was die „sparkling wines“ von Haute Cabriére betrifft. Die traumhaft am Aufstieg zum Franschhoek Pass gelegene Weinfarm, auf der nunmehr ausschließlich Pinot Noir und Chardonnay angebaut werden, wurde 1692 von dem Hugenotten Pierre Jourdan gegründet und ging 1982 in den Besitz des heute schon legendären Achim von Arnim über. Er war einer der Pioniere der südafrikanischen

Familien Betrieb - Achim und Takuan von Arnim

„champaignoisie“ und wird dieses Zepter auch nicht aus der Hand geben. Dafür bürgen die Qualität der Pierre Jourdan MCC´s und der Haute Cabrière Weine ebenso wie die gelebte Lust von Arnims auf „lebenswertes Leben“.

Das Konterfei der Fünf-DM-Scheine Damit, so steht es in den Annalen der deutschen Dichter- und Emanzipationsszene des deutschen 19. Jahrhunderts, ist er dem Lebensstil seiner Urahnin Bettina von Arnim, treu. Die sich, eine geborene von Brentano, von Konventionen derart angezogen fühlte, dass sie liebend gern mit ihnen brach. Die

mit Goethe eine unzweifelhafte Korrespondenz führte, seine Frau Christiane im Zorn eine „wahnsinnige Blutwurst“ nannte, sehr wahrscheinlich Beethovens „Unsterbliche Geliebte“ war und – trotz allem mit ihrem Konterfei die Fünf-DMScheine zierte. Mut, das eigentlich Unerreichbare zu wagen, seinen Lifestyle von Enthusiasmus geprägt, bewusst zu leben, mit allen Facetten und den sinnlichen erst Recht, diese Charaktere zeichnen echte (Wein-) Liebhaber aus. Das und sich in diesem herrlichen Metier südafrikanischer Ambiance zu Hause zu sein -lernen Sie Wolfgang Sommer kennen! (usch) Sandra & Wolfgang Sommer W´s WINESTORE Königstor 26 34117 Kassel Tel/Fax: 0561-5109977 Mobil: 0171-8853993 Mail: info@wswinestore.de Öffnungszeiten: Mo-Fr. 12:00 - 19:00 Uhr Sa 10:00 - 13:00 Uhr

Unser Anliegen ist es, unseren Kunden gute Weine zu fairen Konditionen zu bieten - egal ob es sich um Wein für den Hausgebrauch oder um eine spezielle Wahl aus feierlichem Anlass handelt. Wir möchten Ihre Sinne schärfen und Ihnen die geschmackliche Schönheit ausgewählter Weine nahe bringen. Deshalb finden Sie bei uns wunderbare Weine aus verschiedenen Anbaugebieten

Weinkeller auf Haute Cabrierre Kapstadt.com

41


KARTE WINELANDS

LEGEND

TM

TARRED & UNTARRED

UNTARRED

Rondebosch EXIT 15

MOTORWAY

SELECTED HOTELS AND ACCOMMODATION

NATIONAL ROAD

HOSPITAL

MAIN ROAD

PLACE OF INTEREST & RESTAURANT

MINOR ROAD

SHOPPING MALL OR COMPLEX

TRACK OR PATH

WINE ESTATE, WINERY OR CELLAR

RAILWAY STATION

CHEESE TASTING OR SALES

INTERCHANGE

Mellish

Bloubergstrand

R44

HIGHLANDS R312

PARK, RESERVE, SPORTS OR GOLF COURSE

Die p

BUILT-UP AREA

ADAM TAS ST

0860 10 50 50 www.mapstudio.co.za

Mikpunt

TARRED & UNTARRED

R312

Exit for Wellington

The Farmyard Christian Recreation Centre Animal Leidersburg Zone

R304

Fisantkraal

Diemersdal

De Nova

EXIT 32

Klawervlei

BRACKENFELL

OUT

B UID ILL ENH

BEZ

REE

Penhill

E

Eersterivier

R102

TEIN

OLD

FAU R

R VAN

E

Faure

96 Winery Road Restaurant

Avontuur Ken Forrester

WINERY RO

AD

Waterhof Vergenoegd Keric Park Helderberg Croydon 18º 49 15” E Training Centre 33º 04 37” S Stonewall Macassar EXIT 33 Weening & Barge (Home Industry) E Miravel SPIN Macassar Park JP Bredell R32 Croydon LANSDOWNE Delrust Lookout Dune Exit for Stellenbosch Heron Ridge Khayelitsha DIS

Khayelitsha RN PE

RIMET

Yonder Hill Assegaai

Macassar

AR

CASS

EXIT 38

Firgrove

STEYNSRUST RO A Heldervue D

GOLDEN TULIP, LORD CHARLES

Helena Heights

BO

ER

Firgrove

N2

LIE LE

Con Spirare

Cordoba

EXIT 36

Ee

Lushof

HE

LD

ER

Romond

EN TELL

WESTE

TRIBUTOR EAST

TAS

AN

Stellenrust

OLD S

E

SPIN

Khayelitsha Golf Driving Range

Faure

te rs

BEN

EN

ED VR

E LT

WE

M7 Kapstadt. com

EISLE

Rocklands

Mitchells Plain

iTemba Labs

EXIT 29

L

MITCHELLS PLAIN RT

POO

WES

Township Tours

PO WE L

MEWWAY

STER

GEN

MOR

ap Kraal

SWARTKLIP

EBEN

Lentegeur

Soverby

ANNA NDALE

L’Auberge Restaurant

Khayelitsha

Nonqubela

N

D

EISL

AR

GU

VAN

M49

K

Nolungile

HIGHLANDS

WESTGATE MALL

Eersterivier

Mandalay

Mandalay

EEC

AY FREEW

S CAPE FLAT

R300

IEB

EXIT 25

Dornier Win Stellenzicht Kleinmon Waterford Graceland Bilton Welmoed / AU Andacia The Company of Wine People / Rust en Vrede WK Annandale ANNANDALE Thandi Mooiberge Farmstall Alto Haskell Wedersberg Dombeya Somerbosch / Agterplaas R310 Yarns Farm Ernie Els Guardian Peak Uva Mira Vyds Eikendal Meerlust / The Winery of Good Hope Grangehurst The Foundry Lyngrove / Baarsma EIKEND AL Hidden Valley ROA D Longridge Post House Lynedoch

N PE LIP

Mfuleni

EXIT 22

FON

STOCK

NEW EISLEBEN

WN

uk li p

R44

A

DO

IENS

NS

RT

BL

18º 37 58” E 34º 00 04” S

WAY LA

Philippi

M7

RS

M9

LANSDOWNE

Victoria Mxenge Self-Help Housing Scheme Philippi Industrial

TLE

NOO

M22

Melton Rose

Blue Downs

SR IVE RF

Township Tours

SET

KU IL

N2

(Stellenbosch Airfield)

Moyo Restaurant VILLAGE AT SPIER

ERG

Nyanga

AU

MERRIMAN

D

Reynecke De Toren Kanu

Polkadraai Farm Stall

Cape Grape & Wine Company

WAY

Thunder City

TEIN EXIT 18

De Waal F Bonfoi

BEVE

C.S.I.R

INSO N Vilafonté Neethlingshof Stellenbosch Oude Libertas Lanzerac Gilga DORP Libertas Boschheim AAN-DEN-WEG Amphitheatre Asara ADAM TAS Stellenbosch STELLENBOSCH Goedgeloof Carisbrooke Overgaauw R310 Distell Farmers Winery M12 Vredenheim Boschkloof Stellenbosch Stellenbosch Hills Stellenbosch Wines Direct Golf Course Terroir Restaurant Eersterivier st e r e Skilpadvlei E Vlottenburg Kleine Zalze Spier Railway Van Ryn’s Destillery Blaauwklippen Raats / Vriesenhof & Brandy Cellar Spier Mvemve Blue Creek Blo Flying Club Cape Hutton Spier

VLAEB

IN

FON

Stellekaya

STR

Bein Petrus Place Beau Joubert

FREEW AY

Ku

VALHALLA

KUILSRIVER

BELHAR

FT DEL

Amani

Blackheath

HINDLE

ADAM

KOEB E ED

IN

MA

.

DURB

AN

Blackheath

M12

Bergkelder

Du Toit

OF LO SK

TO CAPE TOWN

Jacobsdal

Nietvoorbij

HELSHOOGTE

DY

ROAD LODGE

AI

Airport access from Somerset West KLIP

M10

42

Highbury STELLENBOSCH

West Bank

Delft

ADRA

Research Farm

EGA A I B E RG

RA PA

Cape Town International

POLK

K

TE EFON

Nyanga

M12

ils

De Morgenzon

P PA

Middelvlei

STELLENBO SCHKLO O

Saxenburg

R300

EEC

DUIN

berg

Jordan

B RIE VAN

EXIT 16

Gugulethu 7 Memorial

VERW ACHT

M

Heideveld

Zewenwacht

LANG

K

eveld

King David Country Club

WILLOWBROOK LODGE

DE KUILEN Kuilsrivier

ROTTERDA

18º 34 19” E 33º 57 57” S

Kuilsriver

EEC

N2

D'S QUARRY HER RC BO

MODDERDAM

Hidden Valley

IEB

STELLENBOSCH

Airport access from Cape Town

Netreg

OOSTENBURG LODGE

Sarepta

A

ERIC

Belhar

Bishop Lavis

el

Kuilsriver Golf Course

R VAN

M10

Lavistown

View

Pentech

Unibell

Muratie

Koelenhof

MA

AM Parow RD Industria MODDE

Modderdam

Elsiesrivier

onteheuwel

Sarepta

HE E

BIRD

UE

ustria

AL T

BOTTEL

ONS GENOT COUNTRY LODGE

R ME OM KR

Uitkyk Kanonkop

OF

RH

M23

ARY

AND

Simonsig

San Michelle JJ Wines

Delvera (Wine tasting, restaurant & shop)

G

NH

IVE

Slaley

DEVON VALLEY ROAD

SR

DE LA REY

SIE

STR

Ravensmead

EN 35TH AV

EL

VIKING

ket

M16

AVONWOOD

ELSENBUR

ELE

Tygerberg

N FRA

Casino yterwacht

Stikland

BELLVILLE INN

RDAM

tion

TRAIL LODGE

KO

Parowvallei

AN ZYL M12 PAROW CIE V

Vrede

Mitre’s Edge R44 Le Bonheur Westbridge Warwick Wiesenh Game P Marklew Lievland Laibach

Quion Rock Devonvale KNORHOEK G Bottelary Golf Estate Nooitgedacht Devonvale Remhoogte Knorhoek Devon Rocks Mulderbosch L'Avenir Clovely Morgenhof Beyerskloof / Bouwland Hazendal Devon Hill Hartenberg Sterhuis R44 Louiesenhof Groenland Mostertsdrift Fort Simon Clos JC Le Sentinel Vinyards Roux Malverne O Y M U N TAI Kaapzicht Cloetesville ELAR N T T Sylvanvale BO Monterosso Louisvale DEVON I Simonsberg Mooiplaas VALLEY

BELLVILLE

Bellville

Muldersvlei

Old Dairy Cellar

R304

Tygerberg Oval Track

Mount V Avon M

Ostrich Farm The Potbelly Pantry

KLA PM UT S

Kraaifontein

AD M RO NDIU SIMO

Klapmuts

Klapmuts

Villiera / M’hudi

N1

Kraaifontein

DURBA NVILL E

JAG ER

JIP DE

CARL CRONJE DR

WILLIE VA N DURBAN SCHOOR

TA VIS

NTE MO

N

Zoo Park

IN

Parow

Elsiesrivier

Vasco

D

HTO

MODDE

eRT

R102

TIENIE MEYE R

Tygerberg

CENTRAL

REKKER

Boston

Oostersee

N1

Ernst & Co.

Koelenhof Hoopenburg

NTE

asco state nd

AR

Fuel (Winelands One-Stop)

TFO

Avondale

Church Hill Oostersee NEW NATIONAL Estate

WOOD

GU

MIKE PIENAAR

ROAD LODGE l VALUE CENTRE

AN

Die-Hard Paintball

BO

F

OO

KL

N1 CITY

The Pink Geranium Nursery Klein Joostenberg Delacatessen Butchery Van den Berg Garden Village Eaglevlei Ludwig’s Roses

EXIT 34

BRIG

M15

CAPE GATE Golf Driving LIFESTYLE CENTRE Range

M302

LLEY

LL

TTE PLA

ad

ALL

Rust en Vrede

Rose Garden

A RG V RBE

Altydgedacht

R

M14

ey

Cape Garden Centre

RG

Koos Eksteen EVERSD Eikendal AL Potea Park PROTEA CAPE OKAVANGO Scottsdene Plattekloof Welgedacht RENDEZVOUS EXIT 29 Reservoir R101 Bellville Eversdal EXIT 28 Tygerberg Golf Course BRACKENFELL Nature Stodels Nursery TYGERVALLEY HYPERMARKET Reserve Kristo Pienaar OLD O AL AK Enviromenal RSD EVE EXIT 27 AD RO Plattekloof Education Bellville Stadium RL 18º 38 04” E EXIT 25 Centre Bellevue AA & Velodrome M15 33º 53 12” S DP OL M16 TOWN Brackenfell Panorama EXIT 18 M23 Welgemoed LODGE Marvol Russian Art & Vodacom Brackenfell N1 LANDMARK Parow Cultural Museum Golf Village FAIRBRIDGE EXIT 23 LODGE North EXIT 20 12th AVE MALL Goede Hoop De Grendel FRANS CONRADIE Ampitheatre

R

en e a

D’ARIA GUEST COTTAGES HI

BE

DURBANVILLE

E TYG

GE TY

GE

GE

Nature Reserve Durbanville Durbanville Golf Course Race Course

Bloemendal BE RG

LAN

VR

JO ST

Aurora

Poplars Restaurant

Kraaifontein Sports Complex

Durbanville

'S HN

Nitida

wood

Grendel

ERG

Y LE VA L RG

EY

SHOK

Durbanville Hills

Welgeme

Butterfly Wor

Turn-off for Franschhoek

Tygerberg Zoo EXIT 39

Skoongezicht

Bloemendal Restaurant Historic Onze Molen Mill

Joostenberg

18º 47 31” E Exit for Stellenbosch 33º 49 10” S

ERL ADD

VISSER

Hillcrest

Mÿn Burg

EL

De Meye Muldersvlei

KL IPH EU W

M58 M48

M13

18º 52 14” E 33º 47 55” S

EXIT 47

Meerendal

@ the Hills Restaurant

Exit for Franschhoek

Helderberg Nature Reserve

E


KARTE WINELANDS

Veenwouden Paarl Rock Brandy Cellar

WESTH OVEN

BERG RIVER BLVD

EN OR

R301

PP Y

HA

Tokara Thelema Mountain Alluvia

Zorgvliet Vuurberg

R310

Kylemore

STR

AN

D

STELLENBOSCH

JO

NK

DY

Kierie Kwaak

ST

Vriesenhof Cape Hutton

LE

N

BO

Assegaaibosch Nature Reserve

BL

Stellenzicht Waterford d Bilton AU Keerweder Rust en Vrede WK ANNANDALE Alto Haskell Dombeya Yarns Farm Ernie Els Peak Uva Mira Vyds l De Trafford Grangehurst Hidden Valley Longridge A

N PE LIP

ssegaai

H

Helderberg Nature Reserve

D EL

ER

BER

OE

SC

K M OU

NT

AI

NS

H

BO

LA

M

O

U

NT

ND

AI

TR

N

AIL

JON KER SHO

S

EK STAT FORES E

T PANORAMA C

ns re

ROBERTS VLE

Viewpoint

Mont Rochelle RG La Couronne BE La Bri

Stony Brook

I

LA FRANSCHHOEK

Haut Espoir

IRCU IT

Jonkershoek Nature Reserve AMA

RS NOR JONKE HOEK STATE FOREST PA

CIR

T CUI

Hottentots Holland Nature Reserve

BOL AN

ERINVALE

La Chaumiere

Haute Cabrière La Petite Ferme Blueberry Hill Colmant FRANSCHHOEK PASS La Bourgogne Keerweder La Dauphine

DANIEL HUGO

Boekenhoutskloof

Assegaaibos Dam

G

u

Cordoba

Hill

BOLA

R

A

N

S

C

H

H

O

E

K

M

O

U

N

T

A

I

N

S

Theewaterskloof Dam

DT RA IL

ND TRAIL

Pa t ie

lm

elena ights

Con Spirare

SH

F

Lo

Lushof

ER

FRANSCHHOEK

Café Le Gara (Station)

k oe

Dornier Wines Kleinmond

EL

rg

Jonkershoek Tea Garden Kleinplaas Dam Jonk ers h

EK

IN

RIVERSIDE COTTAGES Be

Le Riche Neil Ellis / Stark-Condé / Meyer-Näkel

SHO

Blo uk li p

OF LO SK

Kleine Zalze pen Creek

ER

MA

K

KY

UIT

Cape Chamonix

LA BRI HOLIDAY & OLIVE FARM

Rainbows End

Klein Gustrouw J O N K

Pippin Farm Stall

Les Chenes

Landau du Val

Bartinney

Clouds

S

Dieu Donné

La Cabrière

Glenwood

Camberley

LANZERAC MANOR

RA PA

bosch ourse t

Van Ortloff Klein Dassenberg

Hillcrest Berry Orchards

Molenvliet

Delaire

Rozendal

N

VAL LE Y

KLA PM UT S

TAS

RP

Libertas DO mphitheatre lenbosch ers Winery

INSO

Lanzerac

Stellenbosch

La Motte

Barnyard Graham Beck Wines La Motte Theatre BELLE FLEUR SUN L'Ormarins FLOWER Vineyard Restaurant COTTAGE Bellingham Môreson HAPPY VALLEY Normandy Rickety Bridge Agusta

Pniel

LIE

LE

RT

Vilafonté

Wemmershoek

Old Wooden Railway Bridge

Bandstand

AUBERGE ROZENDAL

MERRIMAN

MA

ADAM

BIRD

gkelder

HELSHOOGTE PASS

C.S.I.R

Wemmershoek

The Riverside Restaurant

Franschhoek Vineyards

Boschendal

R45

La Vigne Tenfifty Six Grande Province

Solms Delta Boschendal Manor House (1865)

R301

Lynx Wines

EMIE

HELSHOOGTE

Du Toit

DE HOLLANDSE MOLEN Café Allée Bleue

AKAD

RG

Allée Bleue

LEKKER WIJN GUEST HOUSE Groot Drakenstein

THE HYDRO AT STELLENBOSCH Idas Valley Dam The Olive Research Farm Shed BEVENUTO Nietvoorbij

IN

NS

NS

Cloetesville

Monterosso Simonsberg

TA

AI

AI

Rustenberg

UN

NT

NT

R44

Mostertsdrift Sentinel Vinyards

U

L'Avenir Morgenhof Bouwland

MO

OU

Wemmershoek Dam

O

Knorhoek

M

Remhoogte

Drakenstein Prison Site of Nelson Mandela's Release from Prison

The Spotted Giraffe Crafts & Curios

KNORHOEK GUESTHOUSES

ht

K

M

N

Quion Rock

OAD

Muratie

EK R

Victor Verster

SIMONDIUM’S COUNTRY LODGE

Delheim

SHO

Uitkyk Kanonkop

Freedom Hill

MER

Groot Drakenstein Cultural Centre

Plaisir de Merle N S B E R G M O S I

y

Pearl Valley Jack Nicklaus Signature Golf Course & Spa

WEM

Delvera (Wine tasting, restaurant & shop)

G

OE

F

EI

Safariland Game Park

rg

ELSENBUR

RSH

O

ST

Be

BAB YL O

NS

T

Akkerdal Le Chataigne Le Manoir de Brendel Eïkehof

ADAM TAS ST

Bergheim / Blyde Wines / Main Street / Mason’s Winery / Wm Everson Wines

RD

Wilderers Disitillery

Babylons Toren Niel Joubert Dawn Mountains Mitre’s Edge R44 Simondium Marianne Cowlin Le Bonheur Natte Backsberg Maze Noble Hill Westbridge Zonneblom Valleij Warwick Rupert & Rothchild Vignerons Wiesenhof Game Park Marklew Vrede en Lust Lievland Drakensig Laibach

LODGE

ME

LO

EN

Mount Vernon Avonvrede Mont Destin

Ostrich Farm The Potbelly Pantry

Cillie

Le Bonheur Crocodile Farm

SK

AK

Glen Carlou

WEM

Coleraine 18º 58 57” E

Lindhorst Wines R45

IT

R ND

Klapmuts

I LE SV D ON OA SIMDIV. R

De Villiers Wines De Zoete Inval

KLEI

Klapmuts

Anura

Nic Taylor’s Nut Farm

Berg River Holiday Resort

O

P

33º 45 26” S

House of Olives Welgeleë Drakenstein Welgemeend R101 Lion Park SANTÉ HOTEL & Butterfly World WELLNESS CENTRE

AD M RO NDIU SIMO

KWV

Turn-off for Franschhoek

18º 52 14” E 33º 47 55” S

Turn-off for Franschhoek

N1

Zandwijk Simonsvlei

Exit for Franschhoek

EXIT 47

EXIT 55

To avoid Toll Road, take this turn-off for Du Toitskloof Pass

T

Exit for Wellington

e Farmyard Christian Recreation Centre Animal dersburg Zone

Avondale

OAK TREE Paarl Laborie LODGE Golf Course Brenthurst

Fairview

Prisoner of War Cross

AMBERG GUEST HOUSE

To avoid Toll Road, take this turn-off for Du Toitskloof Pass

Ceramic Studio (Clementina van der Walt)

N1

R101

Scenic Bridge

T

EXIT 62

A

Paarl

Kleine Draken

Diamant Entertainment Centre

T

RE

WABOOMSRUST

UENOT TUNNEL

Mellasat

EXIT 59

UM

HUG

Olsen Wines

STEIN

U

Seidelberg

Ashanti

DRAKEN

Boland Park Cricket Stadium

O RB

TAILLEFER

Afrikaans Language Monument

Ebenhaëzer Manor House

LANGENHOVEN

Juno

aar

Molen

iet alm

GOLF COURSE

AAL

PAARL

KLEIN

Withington

MARKET

Vendôme

Ampitheatre Wine

Landskroon

LADY GREY

R45

GRANDE ROCHE Victoria Dam I love

Ruitersvlei

R44

Paarl Rock

STR

Klein Parys

Huguenot

AN JAN V ECK E RIEB

ELLAR

Nantes Dam

SON

D

Black Pearl

Klein Vallei

Nederburg

rs aa en ol

EX

MEAKER

Groot Parys

Boland

M

Bethel Dam

URANT

H

MAIN

Millwater Wild Flower Reserve

R301

BOSC O OS

SS F PA

PAARL MOUNTAIN

OMMODATION

LANG

Mooi Bly

Dal Josafat Sports Ground Orleans Caravan Park

Dal Josafat

OO

Gallop Hill

MAIN

R312

Boland 2

SKL TOIT DU

R45

Kapstadt.com

43


IMMOBILIEN

Immobilienerwerb in Südafrika Die Villa am weißen Strand – Wohnen in Kapstadt Käufer besonders beliebt, da Südafrika investorenfreundliche Gesetze hat. Es ist immer noch eines von 10 Ländern der Welt, in denen es keine Einschränkungen beim Immobilienkauf für ausländische Investoren gibt. Dabei verfügt das Land über eines der fortschrittlichsten Bankensystemen der Welt. In Kapstadt ist der Standard der angebotenen Immobilien sehr exquisit und man bekommt noch für weniger Geld als in Europa, die kleine weiße viktorianische Villa mit Strandanschluß oder ein Familienhaus mit großzügigem Garten in der Innenstadt. Immobilien sind oftmals größer, da in Südafrika insgesamt freizügiger gebaut wird. Zudem kann sich Kapstadt rühmen, einen sehr hohen Konstruktionsstandard inne zu haben und über die besten und kreativsten Architekten zu verfügen.

Kapstadt befindet sich an der südlichen Spitze des Afrikanischen Kontinents und gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Am Atlantischen Ozean und zu Füßen des Tafelbergs gelegen, findet man hier ein ganz besonderes Flair vor. Atemberaubende Küsten mit weißen Stränden, wilde Buchten, eine weltklasse Infrastruktur und luxuriöse Apartments bieten die Möglichkeit in Kapstadt ein fabelhaftes Lifestyle zu führen. Kapstadt ist schon etwas ganz Besonderes: Es rühmt sich eines ganzjährigen, mediterranen Klimas, Restaurants, Cafés, Kunst- sowie Antiquitäten-Geschäfte und schicke Boutiquen reihen sich den Straßen entlang. Weltbekannte Einkaufs-Malls vertreten die besten lokalen wie auch internationalen Labels. Historische Gebäude, interessante Museen, Jazz-Cafés, Theater sowie Nachtclubs und selbstverständlich, die Weingebiete mit den samtigen Hügeln und international bekannten Gütern sorgen dafür, dass nie Langeweile eintritt. Bei all dem Luxus zählen die Lebenserhaltungskosten am Kap immer noch zu den niedrigsten der Welt.

Ein Haus am Kap Die Stadt, die niemals schläft und dennoch einen relaxten Charme bewahrt, wird jährlich von Millionen von Menschen be-

44

Kapstadt.com

sucht. Sie ist das populärste Urlaubsziel auf dem Afrikanischen Kontinent, und wurde nicht nur zur World Design Capital 2014 ernannt, sondern jetzt auch von Condé Nast Traveller zur zweitbesten Stadt. „All das macht Kapstadt zum perfekten Standort für ausländische Immobilienkäufer und Investoren“, sagt Seeff Atlantic Seaboard und City Bowl Managing Director, Ian Slot.

Mehr Wert für weniger Geld Die Stadt bietet erstklassige Immobilien an, von kleinen trendigen Apartments angefangen, über Penthouses, luxuriöse BeachHäuser bis zu Villen mit Panoramablick auf das Meer. Alles ist möglich, was das Käuferherz begehrt. Wer auf die vibrierende Innenstadt nicht verzichten möchte, kann sich eine Wohnung oder ein Haus an den Hängen des Tafelbergs kaufen, von wo aus man mit einer herrlichen Aussicht auf die Stadt, den Hafen und das Meer verwöhnt wird. „Viele Deutsche leben in Kapstadt, manche permanent, andere als Schwalben, die dem kalten deutschen Winter entgehen möchten“, sagt Michael Hauser, Leiter der Deutschen Internationalen Abteilung von Seeff. Der Standort Kapstadt ist für ausländsche

Die Preise befinden sich immer noch, im Vergleich mit dem Weltmarkt, unter den niedrigsten der Welt. Das Atlantic Seaboard und die Innenstadt sind die bevorzugten Standorte für ausländische Investoren, und hier bekommt man auch einen überdurchschnittlich hohen Wert präsentiert. Wissenswert ist ebenfalls, dass Kapstadt zu den Städten zählt, in denen man mit den höchsten Mieten rechnen muss. Aber, wer in der vibrierenden Metropole Kapstadt leben möchte, der zahlt auch gern den gleichen Preis wie in der Heimat. Immerhin gibt es einen großen Zusatzbonus und ganz besondere Nachbarn: Sonne, Sand und Meer. (ar) Kontakt: Michael Hauser Deutsche Internationale Abteilung Seeff 4 Palmhof Centre, Tamboerskloof Tel. +27 (0)21 201 4941 Handy. +27 (0)82 888 0970 michaelhauser@seeff.com www.seeff.com


FRESNAYE

R49 950 000

NOT YOUR AVERAGE HOME Bedrooms 5 Bathrooms 5 Garages 3

BANTRY BAY

R27 950 000

YOUR HOME ON THE OCEAN WEB 275433

Bedrooms 4 Bathrooms 4 Parking 3

CLIFTON

R24 500 000

EXECUTIVE CORNER APARTMENT WEB 274356

WEB 273097

Bedrooms 2 Bathrooms 2 Parking 2

This home has taken 3 years from concept to completion. This contemporary and cutting edge technology is like no other design available.

Enjoy the splendour & sophistication of this classic seafront home nestled on the rocks of this most beautiful bay. Expansive accommodation.

Stefan Antoni designed with northwest aspect and breath-taking 180° views. Exceptional open plan living/dining area leading onto wrap-around balcony.

[O] 021 434 9175 LANCE COHEN 082 416 6103

[O] 021 434 9175 ROSA 083 275 5474 | ADRIAN 021 434 9175

[O] 021 438 1055 GAIL GAVRILL 082 777 6000

CAMPS BAY

R19 995 000

UNDERSTATED ELEGANCE, GLORIOUS VIEWS Bedrooms 5 Bathrooms 5 Garages 2

WEB 242059

TAMBOERSKLOOF

R11 500 000

FANTASTIC VIEWS FROM THIS POSITION! Bedrooms 4 Bathrooms 4 Garages 2

WEB 264204

CAMPS BAY

R11 000 000

AWARD WINNING RESIDENCE! WEB 207316

Bedrooms 4 Bathrooms 4 Garages 2

Modern & spacious luxury home with top quality finishes in exclusive Village address with exquisite beach & mountain views.

This modern home within an exclusive small security complex is perched on the slopes of Signal Hill offering glorious views!

Greg Wright brilliant sophisticated design featuring height & light. Beautiful pool terrace ideal for entertaining. Excellent sea and mountain views.

[O] 021 438 1055 LYN 082 575 1999 | ROCHELLE 072 239 4449

[O] 021 423 9146 MICHAEL 082 888 0970 | DORIS 082 898 0519

[O] 021 438 1055 POLA 083 261 0116 | NADINE 072 230 1947

TAMBOERSKLOOF

R7 975 000

ELEVATED POSITION, PANORAMIC VIEWS! Bedrooms 6 Bathrooms 5 Garage 1

WEB 276676

BANTRY BAY

R7 900 000

WHAT A TREAT! Bedrooms 5 Bathrooms 5 Garages 2

HIGGOVALE

R4 900 000

POSITION, POSITION, POSITION! WEB 244392

Bedrooms 4 Bathrooms 3 Garages 2

WEB 271717

At end of cul de sac, family home with large garden erf 1016 m² plus 2 flatlets.

Modern home renovated and decorated to perfection. Abundant accomm, spacious airy spaces, fabulous pool, large entertainment area.

Lots of special features in townhouse. Dining room doors leading onto tiled patio with beautiful pool and outside entertainment area.

[O] 021 423 9146 MICHAEL 082 888 0970 | DORIS 082 898 0519

CECILY 072 968 3280 | KAREN 083 655 2095 | COLETTE 082 411 1234

[O] 021 423 9146 BRIDGET 071 605 5556 | BERNICE 083 444 3434

DEVIL'S PEAK

R4 500 000

ULTRA MODERN HOME WITH VIEWS! Bedrooms 3 Bathrooms 2 Garages 2

WEB 276324

CBD

R1 425 000

WONDERFULLY SPACIOUS Bedroom 1 Bathroom 1

SEA POINT

R1 350 000

UPMARKET PIED-E-TERRE WITH VIEWS! WEB 274826

Bathroom 1 Parking 1

WEB 274271

This compact beautiful home with upmarket sophisticated finishes will appeal to those with taste. Wonderful entertainment flow to pool & viewing deck.

Fully furnished, and INC of vat, this is the perfect property. Close enough to be a part of the the Inner city vibe, yet on the outskirts of town.

This 48m² fabulous studio in luxury complex, 24 hr security, communal pool & secure parking bay, has awesome sea views & is the perfect lock-up &go.

[O] 021 423 9146 JESSICA 072 829 3601 | ELAINE 072 200 4006

[O] 021 423 9146 TARYN 082 909 2991 | WARREN 082 749 7166

[O] 021 434 9175 BIANCA 082 371 6900 | HILARY 083 251 2233

Kapstadt.com

45


WEIN - WEINGÜTER Iona Die Weinberge befinden sich auf einer Gebirgshochebene 420 m über dem Meersspiegel im Naturreservat Kugelberg. Aber nicht nur die Höhe macht den Unterschied, sondern auch die Nähe zum Atlantik. In einem Land, wo kühle Anbaugebiete kostbar sind, werden diese Trauben etwa zwei Monate später geerntet, als in der übrigen Kapregion. Diese Region gilt als kühlstes Weinanbaugebiet am Kap. Nach der erstmaligen Ernte im Jahr 2001 haben vor allem die Weißweine wie Chardonnay und Sauvignon Blanc in Südafrika für Furore gesorgt. Das mineralische Aroma mit einem Hauch von Stachelbeere, Mango, Quitte und Limette zeichnet diesen Wein besonders aus und kombiniert perfekt eine anfangs würzige Note in einem fruchtig-frischen langen Abgang.

Iona Highlands Road Grabouw Tel. +27 (0)83 458 3796 gunn@iona.co.za www.iona.co.za

Saronsberg Saronsberg ist das, was man ein perfektes Weingut nennen könnte. Seit einigen Jahrzehnten pflanzt man am Fuße des gleichnamigen Bergs Oliven und vor allem Rebstöcke, und die Ergebnisse in Sachen Wein sind schlicht beeindruckend. Hinter all dem steckt ein Konzept, das, simpel gesagt, nichts dem Zufall überlässt, und ein fulminantes Beispiel dafür gibt, wie exakt man Wein heutzutage produzieren kann. Der Saronsberg Full Circle ist eine doppelte Synthese – einerseits ist es ein Bekenntnis zur önologischen Moderne, zu Technologie, die Sinn macht, andererseits aber auch ein Statement, wie ernst und präzis man über Terroir nachdenken kann und wie exakt man es in einem Wein, dessen Rebstöcke jung sind ausdrücken kann.

Saronsberg Tulbagh Tel. +27 (0)23 230 0707 dewaldt@saronsberg.com www.saronsberg.com

Lammershoek Die ersten Rebstöcke wurden hier bereits um 1750 gepflanzt. Die Weinberge liegen ca. 50 km nördlich des Tafelberges an der Grenze der Regionen Paarl und Swartland, im Herzen des Kapweinlandes. Die Region gewinnt zunehmend an Bedeutung bei Weinexperten aus aller Welt. Es ist die die einzige Granitregion am Kap; die Erde ist karg, aber tief und sandig; die Lehmbänke, aus denen die Wurzeln während der langen Frühjahrsund Sommerperiode das Wasser ziehen, liegen sehr tief im Boden. Das sind ideale Bedingungen für die Reben. Es enstehen harmonische, mineralisch- würzige Weine ohne Fruchtdominanz. Seit 1995 ist das Landgut im Besitz von Paul und Anna Kretzel.

Lammershoek Aprilskloof Road Malmesbury Tel. +27 (0)22 487 1790 paul@lammershoek.co.za www.lammershoek.co.za

Waterkloof Waterkloof gehört sicherlich zu den eindrucksvollsten neuen Weingütern im gesamten Kapland. Die Farm liegt keine fünf Kilometer von der False Bay entfernt auf dem Schaapenberg zwischen Somerset West und Sir Lowry‘s Pass Village. Vieles ist imponierend: Die Qualität der Weine, die der naturnahe und stark bioorientierte Werner Engelbrecht kreiert. Das vielfältige Terroir der Farm mit den so verschiedenen Böden, den unterschiedlichen Hanglagen und der kühlenden Brise (oder dem starken Wind), die von der False Bay heraufziehen. Imponierend auch ein riesiger monolithischer Block aus Beton, in dem die mehrere Stockwerke hohe supermoderne Winery untergebracht ist.

Waterkloof Wines Sir Lowry’s Pass Road Somerset West Tel. +27 (0)21 858 1292 claudia@waterkloofwines.co.za www.waterkloofwines.co.za

The Sadie Family Wines Eben Sadie, Besitzer des Weingutes, vereint vieles in einer Person: er ist Purist und Terroirist, Idealist und Traditionalist, und er ist – und das ist das Wichtigste hier – der vielleicht beste Winzer Südafrikas. Winzer - not winemaker – wie er selbst immer wieder betont, denn Sadies Weine sind keine gemachten Produkte, vielmehr sind sie Weine, die Geschichten erzählen. Und die beginnt – Ende des letzten Jahrtausends – mit Sadies Einsicht, dass in Südafrika zwar ordentliche Weine entstehen, ihnen jedoch etwas (nur was?) fehlt. Die Antwort ist kurz :, Tradition ist das Schlagwort, das er aus Europa nach Hause trägt und das es in Südafrika in der Form nicht gibt.

46

Kapstadt.com

Sadie Family Wines Aprilskloof Road Malmesbury Tel. +27 (0)76 151 7131 office@thesadiefamily.com www.thesadiefamily.com


WEIN - WEINGÜTER Capelands Wine Estate Man kann den Ozean, den Tafelberg und den Cape Point nicht nur sehen, sondern auch förmlich riechen. Capelands verzaubert mit seiner besonderen Energie. Das Restaurant „Mangiare“ ist ein „Must“: Italienischinternationale Küche, Wein, Destillaten, Speck, Brot und Limoncello-Produktion. Dienstag ist Ruhetag. Ein kleiner Weinberg mit Meerblick, nur 2,5 ha, Cabernet Sauvignon und Malbec, ein Balance-Akt zwischen Kraft, Eleganz und Frische. Die Jahresproduktion gerade mal 4000 Flaschen Redstone. Es gibt ein Cottage, einige Zimmer, ein Schwimmbad; Oliven, Avocadobäume, einen Kräutergarten, Wildgänse und vieles mehr.

Bezugsquelle: Dallmayr München Capelands 3 Old Sir Lowry’s Pass Road Somerset West Tel. +27 (0)21 8581477 restaurant@capelands.com www.capelands.com

2010

Redstone Cabernet Sauvignon/Malbec

Wine of Origin Stellenbosch

South Africa

Creation Die Rebberge von Creation Wines liegen auf 350 Meter über Meer und vereinen ideale Bodentypen mit der kühlen Brise des nur 5 km entfernten Atlantischen Ozeans. Die Creation Trauben geniessen ein Optimum an Wachstums- und Reifebedingungen. In ihren Weinen bringen die Oenologen Jean Claude Martin und Christoph Kaser die Einzigartigkeit ihres Terroirs perfekt zum Ausdruck.Creation Rotweine sowie der Chardonnay werden unter optimalen Bedingungen in französischen und amerikanischen Barriques ausgebaut. Alle anderen Weissweine des Estates werden im Stahltank, kombiniert mit langem Hefekontakt vinifiziert. Weinprobe täglich.

Creation Wines Hemel-en-Aarde Road Hermanus Tel: +27 (0)28 212 1107 Fax: +27 (0)28 212 1127 www.creationwines.com

Eikendal Seit 1981 befindet sich die wenige Kilometer ausserhalb von Stellenbosch gelegene Kellerei Eikendal Vineyards im Besitz der Zürcher Familie Saager. Die klimatischen Voraussetzungen und das Terroir sind erstklassig. Der nahe Atlantik sorgt für kühlende Seebrisen. Genügend organische Stoffe und Mineralien in den Böden am Fuße des Helderbergs sorgen dafür, dass die Rebpflanzen gut gedeihen können und gehaltvolle, kräftige aber auch facettenreiche und geschmeidige Weine entstehen. Zwischen 350.000 und 400.000 Flaschen Wein verlassen jedes Jahr das 70 Hektar umfassende Weingut.

Eikendal R 44 Stellenbosch Tel. +27 (0)21 855 1422 Fax. +27 (0)21 855 1027 info@eikendal.co.za www.eikendal.com www.terroirwines.co.za

Kranskop Kranskop liegt im Herzen des Robertson Wine Valleys, welches als Ursprungsgebiet diverser ausgezeichneter südafrikanischer Weine berühmt ist. Das Weingut Kranskop kann seiner Umgebung allen Namen machen. So können sich Besucher in einem freundlichen und familiären Ambiente von exzellentem Chardonnay, Sauvignon Blanc, Shiraz, Merlot und Cabernet Sauvignon überzeugen. Die traditionelle Korbpresse ist ein Hingucker und wird immer noch benutzt. In jeder Flasche steckt des Winzers Newald Marais Liebe und Leidenschaft zum Wein.

Kranskop Private Cellar Klaasvoogds East Robertson Tel. +27 (0)23 626 3200 kranskop@barvallei.co.za www.kranskopwines.co.za

Blaauwklippen Blaauwklippen Vineyards blickt auf eine Historie von 330 Jahren zurück, die stark in der Region Stellenbosch und der Stellenbosch Wine Route verankert ist. Als eines der ältesten Weingüter Südafrikas sind wir stolz auf unsere traditionsreiche Geschichte, die hervorragenden Böden und Rebstöcke und unsere Mitarbeiter. Das Ergebnis zeigt sich in der herausragenden Qualität unserer Weine und in unserer Gastfreundschaft. Lassen Sie sich im Wein-Center bei einem Wine-Tasting durch die Welt der verschiedenen Selektionen und Jahrgänge führen, genießen Sie eine nostalgische Kutschfahrt durch die Weinberge oder lassen Sie sich Ihre Sinne bei einem kulinarischen Erlebnis im Restaurant Barouche verzaubern.

Blaauwklippen R 44 Stellenbosch (zwischen Stellenbosch & Somerset West) Tel. +27 (0)21 880 0133 hospitality@blaauwklippen.co.za www.blaauwklippen.co.za

Nabygelegen Privat Cellar Die Restauration von Nabygelegen begann 2001 mit der Pflanzung einer großen Anzahl neuer Weinreben. Gemeinsam mit den alten Reben, die bereits um 1940 gepflanzt wurden und dem neuen Weinanbaugebiet, verpflichten wir uns, Qualitätswein aus Leidenschaft zu produzieren. Für unsere kleinen Produktionen haben wir bereits viel Lob eingeholt, das unsere Absicht – Wein mit Charakter herzustellen – widerspiegelt. In unserem Weinkeller sowie in den Weinbergen verwenden wir umweltfreundliche Techniken und halten uns an eine ethische Arbeitsmoral, indem wir uns für unserer Gemeinde einsetzen.

Nabygelegen Private Cellar Bovlei Division Road Wellington Tel. +27 (0)21 873 7534 hospitality@nabygelegen.co.za www.nabygelegen.co.za

Kapstadt.com

47


„Schade, dass man Wein nicht streicheln kann.“ Königstor 26, 34117 Kassel, Germany, Fon: 0049 - (0) 171 - 8853993

W W´s Winestore ist Ihr Spezialist für Weine aus Südafrika. W Wir führen die Top-Weingüter La Motte, Boschendal, V Vergelegen, Glen Carlou, Buitenverwachting, Simonsig, Mulderbosch, du Toitskloof, Klein Steenberg, Tokara, Cederberg, Boekenhoutskloof, Constatia Glen, Kanonkop, Hamilton Russell, Kaapzicht, Asara, Hazendal, Kleine Zalze und viele mehr. Der Kult-Cider Savanna Dry Apfel aus Südafrika ist natürlich auch bei uns zu haben.

Angebote in W ´s Winestore: Constantia Glen Sauvignon Blanc, 9,99€ Frisch, fruchtig, Zotronengras und Stachelbeere

Tokara Sauvignon Blanc Elgin, 14,99€ Kräuter- und Stachelbeeraromen, ausgewogen und trocken

La Motte Chardonnay, 12,99€

Nussig, leichte Vanillenoten, langer, fruchtiger Ausklang

Hamilton Russell Chardonnay, 22,99€

Gräser und exotische Früchte, fein, tiefgründig, lang

Pierre Jourdan RoséTranquille, 7,49€ 60% Pinot Noir & 40% Chardonnay, feine Fruchtnote

Klein Steenberg Rosé, 7,99€

frisch, trocken, schwarze Beeren, Hauch von Rose

Haute Cabriere Pinot Noir, 16,99€

Cassis, Kirsch, Himbeere, elegant und weich

Hamilton Russell Pinot Noir, 29,99€

kraftvoll, dabei elegant und ausbalanciert , 4,5 Sterne John Platter

Boekenhoutskloof "The Chocolate Block" 24,99€

Dunkle Früchte, Gewürze, Edelbitterschokolade, warm, sinnlich, weltbekannt

Die Adresse für tolle Weine vom Kap der Guten Hoffnung 48

Kapstadt.com

w w w. w s w i n e s to re . c o m


WINELANDS – UNTERKÜNFTE Mimosa Lodge **** – Montagu

Nur zwei Stunden von Kapstadt liegt die Mimosa Lodge zwischen Kapstadt, Oudtshoorn und der Garden Route. Die Lodge ist ein optimaler Ort zum Entspannen und für seine Gastfreundlichkeit und das aufmerksame Personal bekannt. Erholen Sie sich von den Tagesaktivitäten im hübschen Garten, schwimmen Sie im Pool, machen Sie es sich in einer der stilvollen Art Déco-Lounges bequem oder entspannen Sie sich in den geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Die Mimosa Lodge ist zudem für ihre preisgekrönte Küche berühmt.

info@mimosa.co.za / www.mimosa.co.za 7 Church Street, Montagu (Karte S., C3) Tel. +27 (0)23 614 2351

Eikendal Lodge **** – Stellenbosch

Inmitten der Weinberge des bekannten Weingutes Eikendal am Fuße des pittoresken Helderbergs in der Nähe von Stellenbosch (10 min Fahrt), liegt die Eikendal Lodge. Sieben Doppelzimmer und zwei Suiten, alle mit Bad und WC, sind sehr elegant und komfortabel im ländlichen Stil eingerichtet. Zu jedem Zimmer gehört eine private Pergola, über die man direkt in die Weinberge, in den prächtigen, schattigen Garten und zum geschützten, 9x5 m großen Swimming Pool gelangt.

info@eikendallodge.co.za / www.eikendallodge.co.za Eikendal Vineyards, R 44, Stellenbosch (Karte S.86, B3) Tel. +27 (0)21 855 3617

Cascade Country Manor **** – Paarl

Das moderne Landhotel steht, umgeben von den ältesten und größten Oliven plantagen Südafrikas in mitten der Cape Winelands. Unsere 15 Zimmer sind alle im modernen Stil komfortabel eingerichtet. Sie sind klimatisiert und mit Minibar und Fernseher (auch ZDF) ausgestattet. Alle Zimmer haben einen Balkon oder eine sonnige Terrasse und tageslicht Badezimmer. Genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück mit deutschen und italienischen Spezialitäten. Für das Abendessen sorgt Besitzer und Chefkoch Volker Goetze mit einem 2- bis 3-Gänge-Menü.

welcome@cascademanor.co.za / www.cascademanor.co.za Waterval Road, Paarl (Karte S.86, B3) Tel. +27 (0)21 868 0227

5 Seasons Guesthouse **** - Stellenbosch

Willkommen im 5 Seasons, unserem gemütlichen Gästehaus im Herzen Stellenboschs! Das 5 Seasons liegt in einer von Jacarandabäumen gesäumten Seitenstraße in Stellenboschs elegantestem Stadtteil und ist eine Oase der Ruhe - nur drei autominuten von der Innenstadt entfernt mit seinen vielen Restaurants, Cafés und Bars, Museen und Gallerien. Es ist der ideale Ausgangspunkt, um die atemberaubende Umgebung zu erkunden; ein Paradies zu allen vier Jahreszeiten – und zur fünften, Ihrem Urlaub! Wir haben uns sofort in dieses himmlische Stückchen Erde verliebt - es wird Ihnen sicherlich genauso gehen.

info@5-seasons.de/ www.5-seasons.de 60 Van der Stel Street , Stellenbosch (Karte S.74 B6) Tel. +27 (0)21 886 6159

Kapstadt.com

49


50

Kapstadt.com


WINELANDS – UNTERKÜNFTE The Small Robertson ***** - Robertson

Schicke Raffinesse trifft auf alten europäischen Charme im Robertson Small Hotel, einem luxuriösen 5-Sterne Rückzugsort, der mit erstklassigem Komfort, einzigartigem Service sowie großzügiger Gastfreundschaft überzeugt. Dieses Juwel des malerischen Breede River Valley bietet Luxus und Gastfreundschaft in einem kultivierten und eleganten Hotel, das einen entspannten Aufenthalt im Herzen der schönen Stadt Robertson garantiert. Den Gästen stehen zehn luxuriöse Suiten zur Verfügung, die sich alle durch modernes Design und Gemütlichkeit auszeichnen.

reservations@therobertsonsmallhotel.com www.therobertsonsmallhotel.com 58 Van Reenen Street, Robertson Tel. +27 (0)23 626 7200

Palmiet Valley Estate ***** - Paarl

Palmiet Valley Estate ist ein idyllisches Weingut am Fuße der Drakenstein Berge bei Paarl. Das 1692 erbaute historische Herrenhaus wurde sorgfältig zu seinem ehemaligen Glanz im Cape Dutch Stil restauriert. Die großzügigen en-suite Räume sind alle individuell mit wertvollen Antiquitäten eingerichtet. Frische Blumen und eine Flasche Portwein sorgen für die richtige Stimmung. Jedes Zimmer ist mit einem CD Spieler und einem Tresor ausgestattet. Im Umkreis von 30 Minuten Fahrtzeit finden Sie 14 Golfplätze, darunter einige der schönsten der Welt, wobei der nächstgelegene nur etwa 5 Minuten entfernt liegt.

info@palmiet.co.za / www.palmiet.co.za Sonstraal Road, Klein Drakenstein, Paarl Tel.+27 (0)21 862 7741

Topsy Turvy Guesthouse **** - Somerset West

Eine stilvolle Villa in einem der exklusivsten Gebiete des Weinlandes hoch oben über Somerset West. Das Haus, mit seinen 5 eleganten Gästezimmer, wurde erst kürzlich im Toskanischen Stil erbaut und auch das Ambiente ist typisch Mediterran. Im üppigen Garten können Sie in Ruhe und Frieden den Urlaubstag ausklingen lassen. Genießen Sie einen Sundowner am Pool und werden Zeuge eines kitschigen Farbenspiels an den Flanken der majestätischen Hottentot Holland Berge und eines blutroten Sonnenuntergangs über der False Bay. Sie werden einen unvergesslichen Aufenthalt haben.

info@topsyturvy.co.za / www.topsyturvy.co.za 68 Silverboomkloof, Somerset West Tel. +27 (0)21 852 5843

Sanddrif Guest Farm **** - Stellenbosch

Einzigartig, atemberaubend, ideal und ruhig gelegen, das haben sich Charlotte und Ben gedacht, als Sie Sanddrif zum ersten Mal besucht haben. Kurz entschlossen kauften Sie das Anwesen und bewirten seit 1999 Gäste aus aller Welt . Nur 25 Minuten vom Kapstädter Flughafen und 10 Minuten vom Stellenboscher Stadtzentrum entfernt, können Sie zwischen 3 Zimmern mit Frühstück, dem Poolhaus oder 2 luxuriösen Appartements wählen, die alle eine spektakuläre Aussicht bieten. Die Farm ist der perfekte Ausgangspunkt für Kapstadt, das Kap, umliegende Weingüter, Golfplätze und Restaurants. Willkommen im Paradies.

info@sanddrif.co.za / www.sanddrif.co.za Stellenbosch Kloof Road, Stellenbosch , Tel. +27 (0)21 881 3075 Mobile: +27 (0)83 24 31 688

Kapstadt.com

51


SPEZIELLE 40+/50+ ENGLISCH-SPRACHKURSE MIT KURUS ENGLISH IN KAPSTADT IN 2013

Michael Rutzen “Sharkman”

SHARK DIVING UNLIMITED www.sharkdivingunlimited.com

tel: +27 (0)82 4414 555

Kurus English bietet Ihnen hochwertigen Englisch-Sprachunterricht in Kleingruppen und kulturelle Sprachexkursionen mitten in den großartigen Kulturmix Kapstadts. Die Kurse sind besonders spannend für ein reiferes Publikum, das ein großes Interesse hat in die vielfältigen Kulturen Kapstadts einzutauchen. Dafür wurde ein spezielles zweiwöchiges 50+ Angebot entwickelt, welches an bestimmten Terminen über das Jahr verteilt, angeboten wird. Kulturelle Sprachexkursionen sind weit mehr als touristische Ausflüge und bilden neben theoretischem Unterricht das Herzstück von Kurus English: Dank eines einmaligen Netzwerks tauchen Sie an drei Wochentagen in viele Kulturen Südafrikas ein und kommen mit besonderen Menschen Kapstadts ins Gespräch. Und wenn genau das einmal ins Stocken gerät, sind Ihre Lehrer unterstützend an Ihrer Seite. Wöchentlich wechselnde Themen stecken den inhaltlichen Rahmen ab und sorgen für spannende persönliche Begegnungen. Mit Kurus English erleben Sie Südafrika auf eine einzigartige Weise: hautnah und in jedem Fall unvergesslich!

GREAT WHITE SHARK CAGE DIVING AND SURFACE VIEWING

(All hours): +27 (0)76 0607 187 (Office): +27 (0)28 3842 787 www.sharkdivingunlimited.com / info@sharkdivingunlimited.com

Unvergessliche Begegnungen mit ausgewählten Menschen aus verschiedenen Kulturen warten genauso auf Sie, wie jede Menge Spaß und genügend Freizeit für eigene Entdeckungsreisen in einer der aufregendsten Metropolen der Welt. Der Unterricht erfolgt bei Kurus English auf einem von sechs sprachlichen Levels. Je nach Kenntnissen werden Sie entsprechend eingestuft und erhalten die für Ihr Sprachniveau optimale Förderung auf Basis darauf abgestimmter Inhalte und Materialien.

No Diving Experience Required THE BOAT Barracuda has been specially designed for your comfort and is also the most

SDU Dl BROCHURES 1 stable1-2012.indd vessel, something to consider if you are prone to sea sickness.

1/18/12 10:40:55

Enjoy a fantastic view from the top deck or get close to the action in the 6 man cage. All the required safety equipment is on board.

THE CREW With our 15 years experience, the crew is the most knowledgable in the industry. Your skipper and divemaster are happy to share their expertise with you. The company’s professional crew on board will answer your questions and a videographer will film your day which you can purchase on DVD. Sorry Brad Pitt no longer on board!

THE SHARKS You DO NOT need to be a qualified diver to enter the cage as we use a simple breath hold technique . All your diving equipment is on board.

Die Schule liegt in einem der schönsten Viertel im Zentrum Kapstadts und wird von einem denkmalgeschützten Gebäude beherbergt, das 2008 zur Sprachschule umgebaut wurde. Farbenfrohe, modern ausgestattete Räume prägen die familiäre Atmosphäre der kleinen Privatschule.

Despite our 99.9% success rate, these are wild animals and sightings can’t be guaranteed. However, in the unlikely event that we don’t find sharks we will offer you a free trip! We do not feed the sharks.

CAGE DIVE Gansbaai, 2 hours from Cape Town, is the great white shark capital of the world! We’ll arrange transport. Trips are weather dependant and approximately 4 hours. Your launch time will be confirmed well in advance before your trip. Meet for breakfast, then a picnic lunch and soft drinks on board. Towels and dive equipment provided & hot shower facilities at the crew house.

EXTRAS

Die Lehrer sind ausgebildete Sprachlehrer (Muttersprachler) und zeichnen sich durch langjährige Erfahrung und feines Gespür für Ihre Sprachprobleme aus. Im Unterricht werden Grundlagen gelegt – und durch authentische Anwendung in Sprachexkursionen trainiert und perfektioniert. Weitere Informationen unter www.kurus-english.com Kontakt: Kurus English / Johannes Kraus, Direktor / 70 Wale Street / Tel.: +27 21 426 4606 Email: johannes@kurus-english.com / Web: www.kurus-english.com

Scuba dive in the magical kelp forests and see other species of sharks. In April and September book an exclusive charter to see Great White sharks breaching - a moment every photographer dreams of. Record of 24 breaches experienced in one trip.

PADI GREAT WHITE SPECIALITY COURSE Don’t miss this unique opportunity to join shark specialist Mike Rutzen - one of the few people to free dive with White sharks. The 3 day course combines cage diving, a kelp dive and lectures. Learn about the biology, ecology, behaviour and conservation of Great White sharks. Stay at the beautiful Saxon Lodge - all inclusive!

FAMOUS CELEBRITY & ROYAL VISITORS Join His Majesty King Abdullah II Al Hussein Of Jordan, [1x visit] His Royal Highness Prince Harry, [1x visit] Leonardo Dicaprio, [1x visit] Brad Pitt, [3x visits] Matt Damon [2x visits] and Sheikh Nahayan Mabarak Al Nahayan from Abu Dhabi [2008] and cage dive with SDU.

The Reproman Tel: 021 701 9220 - 1/2012

52

Kapstadt.com

SDU Dl BROCHURES 1-2012.indd 2

1/18/12 10:40:57


GOLF

Golfen am Kap Heute wollen wir einen der jüngsten aber landschaftlich schönsten und anspruchsvollsten Golfplätze von Kapstadt und Umgebung erkunden und bespielen: De Zalze Golf Club Der Name „ De Zalze“ stammt ursprünglich aus der Zeit der ersten Weinfarmen, die sich hier zusammengeschlossen hatten. Die Weinfarmen hießen, Kleine Zalze, Groote Zalze und De Vleie.Die ältesten Gebäude datieren zurück bis in das Jahr 1838. Im November 2000 wurde der De Zalze Golfkurs unter den Namen Spier Country Club eröffnet. Erst im Dezember 2003 mit der Eröffnung des neuen Clubhauses wechselte der Name in den heutigen: De Zalze Golfclub , entstanden aus dem De Zalze Golf Club und dem De Zalze Weinlands Golf Estate, welches sich gerade zu dieser Zeit in der Entwicklung befand . Spier und die Kleine Zalze Farm taten sich zusammen um einen der meist begehrtesten Golf Real Estates Immobilien in der Kap Weinregion und in Süd Afrika entstehen zu lassen. Der Kurs bietet einen schönen Mix aus einem Park und Golfkurs , verteidigt durch natürliche Wasserhindernisse an verschiedenen Löchern. Der Blauklippen

Fluss schlängelt sich durch die Eichenalleen und ist überall eine Gefahr , da Grüns und Fairways von Ihm verteidigt werden.

Santo Trophies ), welche,erstmalig, von der südafrikanischen Frauenmannschaft , gewonnen wurde.

Der Kurs Designer Peter Malkowitch entwickelte einen 18 Loch Platz mit einer Kurslänge von 6369 m als Par 74 , vom Champion abschlag, gelbe T-Box. Für männliche Amateure beträgt die Platzlänge 5937 m als Par 72, weiße T-Box ,für Frauen beträgt die Kurslänge 5083 m als Par 72, blaue T-Box und für Senioren über 60 Jahre ist der Kurs 5413 m lang als Par 69 von der roten T-Box zu spielen.

Die aktuellen Greenfee-Preise für die Saison 2012/2013 betragen R 650. Für einen der 35 Elektro Cards mit GPS , muss man weitere R 300 bezahlen,oder man greift auf einen der 20 Caddys zurück, die R 180 für 18 Löcher kosten, incl. Halfway House Verpflegung. Es werden auch Trolleys für R 60 angeboten . Ein Taylor Made Golfset kostet R 300 , für diejenigen unter uns die Ihr Golfbag vergessen haben ;-).

Die Fairways wurden mit Kikuy Gras ausgestattet und die Grüns haben eine Stump Speed von 9.5-10.5. Der Kurs steuerte seit der Eröffnung im Jahre 2000, in die Rangliste der Besten 30 Golfplätze von Süd Afrika und gehört zu den besten 4 Golfplätzen in den Weinlands. Seit 2005 werden auf Ihm die SA Amateur, SA Senior Amateur und die SA Mid Amateur Meisterschaften ausgetragen. 2006 war er Gastgeber , der Welt Amateur Team Meisterschaft ( Eisenhower&Espirito

An heißen Sommertagen, ist ein Elektro Card, aus eigener Erfahrung, ein muss , da der Platz über wenig Schatten spendende Bäume verfügt und sehr weitläufig ist. Weiterhin verfügt der Kurs über eine eigene Driving Ranch mit Srixon Golfbällen , deren Nutzung im Greenfee Preis eingeschlossen ist.De Zalze ist einer der wenigen Clubs , wo jedermann jeden Tag von Mo.-So. eine Tee zeit buchen kann. Daher war der Club im letzten Jahr in der Lage 36.000 Golfrunden zu verkaufen. In der Hauptsaison, von 1.10.201230.04.2013 werden Tee-Zeiten nur am frühen Morgen oder am frühen Nachmittag vergeben.Wer die Nachmittags Tee-Zeit nutzen möchte, sollte es nicht versäumen am Abend , nach der Runde ,sich einen Tisch, in dem auf dem Gelände befindlichem , seit 2004 Top 10 Restaurant „Terroir“ zu buchen. Das Golfestate verfügt auch über eine eigene Lodge mit den Namen Kleine Zalze Golf Lodge sowie weitere 40 Self-catering Unterkünften. Kleine Zalze Die Boord Stellenbosch, 7613, South Africa PHONE: +27 (0) 21 880-0717 FAX: +27 (0) 21 880-0716 Physical address: Strand Road (R44) Stellenbosch, 7600, South Africa

Panorama und nochmal Panorama

Fotos: Kleine Zalze

E-mail us: quality@kleinezalze.co.za

Kapstadt.com

53


GOLF

Wir beginnen hier gleich mit dem 5 schwersten Loch, mit einem Dogleg rechts. Der aggressive Spieler drived die Kugel über die ersten 3 Eichen und mit etwas Glück landet er auf dem Fairway , an der 100 Meter Markierung. Der sichere Spieler visiert den links vom Fairway liegenden Bunker an und hat dann noch ca. 160 Meter bis zum Grün was von hier aus mit 2 weiteren Schlägen durchaus zu erreichen ist. Vorsicht vor den Bunkern links die das Grün verteidigen. Noch 2 Putts und mit einem Bogey ist unsere Golfrunde eröffnet. Ein Par 4 und das schwerste Loch vom Platz. Hier muss man unbedingt den Golfball in Richtung der links liegenden Bunker schlagen,da bei einem Slice die Bäume auf der rechten Seite des Fairways ins Spiel kommen. Es reicht wenn wir mit dem 3. Schlag auf oder kurz vor dem Grün landen. Das Grün wird hier durch 2 Bunker auf der linken Seite verteidigt und rechts vom Fairway ist permanent der Blauklippen Fluss ( seitliches Wasser ) der dieses Loch nicht unbedingt einfacher macht. Wenn wir uns hier mit einem Double Bogey verabschieden können wir uns glücklich schätzen. Wer bis jetzt noch kein Grün erreicht hat, hat hier bei diesem Par 3 eine reelle Chance . Er muss nur über den eben erwähnten Blauklippen Fluss spielen. Es empfiehlt sich auf jeden Fall , einen Schläger länger zu nehmen. Hinten erwartet uns mit etwas Pech ein Bunker aber alles besser als Strafschläge in Kauf zu nehmen. Bogey ist ein Muss, soweit das Wasser aus dem Spiel bleibt. Dieses Par 4 sieht einfach aus, ist es aber nicht, da uns auf der rechten Seite vom Fairway mal wieder Bäume erwarten die unseren ganzen Score vernichten können. Also schön nach rechts driven und mit etwas Glück sehen wir die Fahnenposition. Wenn wir nun das Grün angreifen wollen, sollten wir den 2. oder 3. Schlag etwas kürzer lassen, da hinter dem Grün uns ein riesiger Bunker erwartet.Hier wird passives Spiel belohnt und wir verlassen das 3. schwerste Loch mit einem Par oder Bogey auf der Score Karte, Chapeau. An diesem Loch kommt die Schönheit des Golfplatzes ins Spiel , im Hintergrund sehen wir die Berge von Stellenbosch, was für ein Panorama ! Aber Vorsicht nicht das Golfspielen vergessen. Wir schlagen den Ball mit dem Driver zwischen die Fairwaybunker, wer kann,um dann mit dem 2. oder 3. Schlag das Grün anzugreifen. Mit etwas Können und Glück ist hier ein Par möglich, aber unbedingt die Bunker vermeiden, dann ist alles möglich. Nach diesem beeindruckenden Panorama wenden wir diesem den Rücken zu, um uns auf das nächste Loch, einem Par 5, zu konzentrieren. Mit dem Driver halten wir uns links vom Fairway Richtung Bunker. Das Wasser welches wir in Form eines Sees vor uns sehen ist auch von Longhittern nicht zu erreichen. Der 2. Schlag wird schon interessanter da auf der rechten Seite vom Fairway, Bunker und der See auf uns lauern. Daher schön nach links spielen. Bis zum Grün sollte man wenn möglich sich mehr rechts auf dem Fairway aufhalten, da rechts eindeutig mehr Gefahr gegeben ist. Vom Par bis zum Strich ist hier alles möglich. Ein einfaches Par 4 so scheint es. Bei Gegenwind wird es leicht zu einem Par 5. Mit dem Driver zwischen die Bunker und mit einem Fairwayholz an das Grün ran spielen. Aber Vorsicht auf der rechten frontalen Seite wird es von einem Bunker geschützt. Unbedingt von der rechten offenen Seite nähern. War der Greenkeeper gemein , so hat er die Flagge auf der rechten Seite des Grüns positioniert, so das wir einen sehr langen Putt oder Chip vor uns haben. Auch hier sind ein oder zwei Stableford Punkte drin. Hier hat man bei Rückenwind eine echte Birdie Chance, wie fühlt sich das an, whow . Mit einem perfekten Drive schlagen wir den Golfball an den Bunkern vorbei, so dass er noch die Möglichkeit hat mit Resternergie abwärts zu rollen, so kann man leicht eine Distanz von 230-260 m zurücklegen. Von hier sieht man das Grün welches ca. 15 m tiefer liegt. Der Könner unter uns kann das Grün von hier mit dem 2. Schlag erreichen, aber auch hier Vorsicht , da links Wasser auf uns lauert und rechts das Grün von 2 Bunkern geschützt wird. Nicht übertreiben, es handelt sich hier um ein Par 5 wo man auch leicht ein Bogey spielen kann. Ein Par 3, mit einem Teich, der die Bälle wie ein Magnet anzieht. Auch die Droppingzone will man nicht unbedingt nutzen, daher empfehle ich etwas länger zu spielen, da hinter dem Grün weniger Gefahren lauern. Ohne das Wasser einzubeziehen kann man hier leicht ein Par spielen.Mit 2 oder 3 Stableford Punkten wenden wir uns dem Halfway House zu, um uns zu stärken oder auch bei Bedarf Bälle nachzukaufen. Nach der Erfrischung erwartet uns hier ein Par 4 . Mit dem Driver zielen wir in Richtung rechten Bunker um für den 2. Schlag das Grün einzusehen, da wir hier ein Dogleg links vorfinden. Landen wir links vom Fairway erwartet uns ein unangenehmer Bunker , sowie eine Baumgruppe mit Kiefern, die uns schier zur Verzweiflung bringen kann.Das Grün ist leicht erhöht und onduliert und wird dahinter von einem Bunker geschützt. Empfehlung ist Pin high nach links oder rechts vom der Grün spielen. Ein unangenehmes Par 4 welches oft von einem unangenehmen Gegenwind geplagt wird. Daher ist es wohl mit Recht das schwerste Loch vom Platz. Mit dem Driver in Mitte Fairway spielen , rechts ist eine Baumgruppe und links seitliches Wasser und gleich dahinter Out of Bounds. Ist uns das gelungen, können wir mit einem Fairwayholz versuchen das Grün zu erreichen oder in seine Nähe zu kommen. Aber auch das Grün hat seine Tücken . Es ist ebenfalls onduliert und wird auf der linken Seite vorn, von einem Bunker verteidigt. Mit einem Stableford Punkt sind wir hier gut bedient. 54

Kapstadt.com


GOLF

Ein wunderschönes Par 3 zur Hälfte umgeben von einem See mit Seerosen, Wasservögeln und unzähligen Fischen Natur pur. Das Grün wird durch den See auf der rechten und 2 Bunkern auf der linken Seite verteidigt. Der sichere Spieler spielt etwas kürzer und chipt dann an die Fahne. So sollte sicher ein Bogey zu spielen sein. Zufrieden können wir uns noch einmal dem herrlichen Panorama widmen mit dem See und den da hinter befindlichen Weinreben, eingerahmt von den Stellenbosch Bergen, was für ein Anblick, einmalig !!! Ein leichtes Par 4 aber eben durch Insellage Abschläge eine besondere Herausforderung in Einklang mit der Natur. Der Longhitter kann das Grün erreichen aber auch genauso schnell baden gehen, im wahrsten Sinne des Wortes. Schlauer ist es mit dem Holz 3 vorzulegen und dann eine sichere Annäherung zu spielen, da auch das Grün mit Wasser zur Hälfte eingeschlossen ist und ein Gefälle zu dieser Seite aufweist. Mal ganz abgesehen von den 2 Bunkern auf der rechten Seite des Grüns. Mit Par oder Bogey ziehen wir zum nächsten Loch. Was für ein Par 5, mit einem erhöhtem Abschlag . Hier müssen wir uns erst einmal entscheiden, spielen wir links oder rechts vom Bunker aufs Fairway. Ich bevorzuge immer die rechte Seite was die Distanz zum Grün verkürzt. Aber keine Sorge ,auch wenn man den riesiegen Bunker erwischt so stellt er bei eine normalen Ballage kein Problem da. Man kann hier auch mit einem Fairwayholz raus spielen. Ich kenne Spieler die dort absichtlich reinspielen. Also nicht verzweifeln wenn Ihr darin landet. Den 2. Schlag auf jeden Fall etwas kürzer halten, damit wir nicht gleich im nächsten Riesen Bunker landen, der das erhöhte Grün frontal verteidigt. Der Annäherungsschlag sollte auf jeden Fall etwas länger sein da hinter dem Grün keine Gefahren lauern. Mit etwas Glück und Können spielen wir hier Par oder Bogey. Bäume links und rechts verteidigen dieses Fairway , Par 4, und man sollte seinen Drive in die Mitte des Fairways platzieren, sicherheitshalber auch mit einem Langen Eisen, da bei dem 2. Schlag keine weiteren böse Überraschungen auf uns warten.Unbedingt einen Hook vermeiden da die ganze linke Seite bis zum Grün mit seitlichem Wasser rot ausgezeichnet ist. Auch hier ist ein Bogey drin. Ein Par 3 was eigentlich sehr leicht aussieht, aber die Granitfelsen die zwischen Abschlag und Grün aus dem Erdboden heraus schauen , katapultieren den Golfball unkontrolliert in jede Richtung , nur nicht aufs Grün. Auf jeden Fall, jeglichen Kontakt mit diesen zeitgeschichtlichen Giganten vermeiden. Das Grün wird außerdem von 2 Bunkern geschützt , die man aber durch ein etwas zu kurzes Spiel leicht vermeiden kann. Auch dann ist hier ein Par oder Bogey drin. Ein sehr tückisches Par 5 was man leicht als Strich auf der Score karte ausweisen kann. Wir müssen zuerst den Drive links vom Fairway Bunker halten um dann mit dem Fairwayholz die Kugel einfach als Transportschlag vorzulegen. Dann aber beginnen die eigentlichen Probleme, denn wir treffen mal wieder auf den Blauklippen Fluss, Sie erinnern sich ?, da war doch noch was. Er rahmt das erhöhte Grün zu 60 % ein. Jede kleine Ungenauigkeit wird mit einem Ballverlust quittiert, da alle Gefälle zum Fluss hinlaufen, Viel Glück ;-). Der bessere Weg ist die 40 % auf der linken Seite anzuspielen, dann hat man eventuel einen Bergab putt aber den kann man dosieren. Hier ist vom Par bis zum Strich alles möglich. Das leichteste Loch ein Par 4 . Es ist ein Muss , den Champion Abschlag zu besteigen. Hier hat man das Gefühl die ganze Golferwelt liegt einem zu Füssen. Vor allem wenn wir mit dem Glücksgefühl, von bisher 36 Stableford Punkten ausgestattet sind und noch 2 dazukommen können. Das riecht glatt nach Unterspielung. Was für ein Tag. Auch hier werden wir wieder genau von den Augen auf der Club Terrasse beobachtet, aber das lässt uns kalt und wir schlagen den Ball ,mit dem Eisen, vor dem rechten Baum ( eine alte Eiche) am Blauklippen Fluss . Von hier kann man dann mit einem weiteren Eisen ins oder ans Grün spielen. So gelingt uns zum Schluss noch ein Bogey und wir wenden uns Stolz wie Bolle dem 19.Loch zu um unsere Unterspielung mit den Flightpartnern gebührlich zu feiern. Nach dieser sensationellen Golfrunde ,bleibt mir nicht anderes übrig ,um mich wieder einmal von Ihnen zu verabschieden. Ich hoffe Sie bleiben mir gewogen bis zur nächsten Ausgabe wo wir Ihnen wieder einen interessanten Golfplatz aus der Kapregion vorstellen werden. Kontakt: Pierre Dormann Amakhaya Golf Lodge Tel. +27 (0)21 790 6474 amakhaya@cuinkapstadt.com

Pierre Dohrmann

Reise am Kap Die Amakhaya Golf Lodge bietet ein unschlagbares Reiseangebot für die Saison 2012/13: 14-tägiger Aufenthalt für 2 Personen inkl. Frühstück, Mietwagen, 5 Greenfees pro Person, 1 geführte Kap-Tour, 1 geführten Ausflug in die Winelands sowie den Flughafentransfer für nur € 2.500 € an.

Unser Golfexperte (Hcp 8) ist seit 23 Jahren dem Golfsport verfallen. Er arbeitete 5 Jahre als lizenzierter Jugendtrainer im Golf Club Schloss Wilkendorf. Vor 8 Jahren wählte er Kapstadt als seinen festen Lebensmittelpunkt und betreibt dort seitdem die Amakhaya Golf Lodge.

Kapstadt.com

55


GOLFPLÄTZE GOLFPLÄTZE

Arabella Golf Club Dieses Schmuckstück an den Ausläufern des Kogel Naturreservats zählt zu den fünf anspruchsvollsten Golfplätzen Südafrikas. Entworfen wurde der Meisterschaftskurs von Südafrikas Design-Ikone Peter Matkovich. Gespielt wird zwischen sandigen Ebenen und grünen Hügeln mit einem traumhaften Blick über die wunderschöne Lagune.

Pearl Valley Golf Estate Zum drittschönsten Golfkurs Südafrikas gewählt, gilt das Pearl Valley Golf Estate als absolutes Muss für Liebhaber dieser Sportart – ob einheimisch oder aus Übersee, ob Anfänger oder Profi. Dank exquisiter Clubräume, luxuriöser Selbstverpflegungs-Apartments, moderner Golfcarts sowie den erstklassigen Fairways ist das Golf Estate ideal für Gruppen- und Einzelspieler. Im Green Fee ist die unbeschränkte Nutzung der Driving Range und des Golfcarts enthalten, und wer vom Clubhaus den Blick schweifen lässt, überblickt die von Jack Nicklaus entworfenen 18-Loch.

Erinvale Golf Club Um den Erinvale Golf Platz zu beschreiben, reicht eigentlich ein Satz: Der Kurs wurde von Gary Player entworfen. Umgeben von den gewaltigen Helderbergen im Norden, der Hottentots Gebirgskette im Osten und den wellenförmigen Weingärten des Vergelegen-Weingutes, liegt der Kurs inmitten natürlicher Schönheiten und bietet so zahlreiche grandiose Ausblicke wie nur wenige Plätze in Südafrika. 1996 war der Erinvale Golf Club der Austragungsort für den World Cup of Golf.

De Zalze Golf Club Der De Zalze Golfplatz liegt zwischen Stellenbosch und Somerset West und wurde von Peter Matkovich entworfen. Der Kurs windet sich entlang des Blaauklippen Flusses durch die Weinberge und ist gespickt mit tiefen Bunkern und großen Wasserhindernissen. Als anspruchsvoller, aber nicht schwerer Kurs eignet er sich für Golfer jeden Handicaps.

Stellenbosch Golf Club Nur wenige Kilometer vom De Zalze-Kurs entfernt liegt inmitten der Weinberge ein weiterer Golfplatz von Weltklasse. Der Stellenbosch Golf Club befindet sich etwas außerhalb der Universitätsstadt am Fuße des Simonsberges. Hier betreibt man den schönsten Sport der Welt in einem der berühmtesten Weinanbaugebiete – und kann am 19. Loch die Sterne-Tropfen der Güter rund um Stellenbosch ausgiebig testen. Prost!

Hermanus Golf Club Am Rande des Walstädtchens liegt der unscheinbare aber äußerst charmante Kurs des Hermanus Golf Club. Ursprünglich als 18-Loch-Platz konzipiert, wurde der Kurs 2006 vom südafrikanischen Designer Peter Matkovich zu einem 27-Loch-Kurs erweitert und schmiegt sich malerisch die Küste entlang, zwischen Kleinrivier-Mountains, Fynbos-Naturreservat Fernkloof und Atlantischem Ozean.

Paarl Golf Club Der Paarl Golf Club war der erste Club im Westkap mit einem 27-Loch-Kurs. Inmitten der Winelands gelegen und von einem kleinen Flüsschen durchzogen, trägt der Kurs die Signatur von Designer David Frost: mit baumgesäumten Fairways, zahlreichen Wasserhindernissen und tiefen Bunkern. Das neunte Loch, ein Par 3, wurde 2002 vom Magazin Golf Today zum besten in Südafrika gewählt.

56

Kapstadt.com

18-Loch Arabella Golf Club The Western Cape Hotel & Spa, R 44/Kleinmond Tel. +27 (0)28 284 0105 bumbsteed@w-capehotel.co.za www.arabellagolfclub.co.za

18-Loch Pearl Valley Golf Estate Wemmershoek Road/Paarl Tel. +27 (0)21 867 8000 info@pearlvalley.co.za www.pearlvalley.co.za

18-Loch Erinvale Golf Club Lourensford Road/Somerset West Tel. +27 (0)21 847 1144 clubhouse@erinvale.com www.erinvalegolfclub.com

18-Loch De Zalze Golf Club R 44/zwischen Stellenbosch und Somerset West Tel. +27 (0)21 880 7300 info@dezalzegolf.com www.golfdezalze.com

18-Loch Stellenbosch Golf Club Strand Road (R 44)/Stellenbosch Tel. +27 (0)21 880 0103 bookings@stellenboschgolfclub.com www.stellenboschgolfclub.com

27-Loch Hermanus Golf Club Golf Road/Hermanus Tel. +27 (0)28 312 1954 bookings@hgc.co.za www.hgc.co.za

27-Loch Paarl Golf Club 848 Wemmershoek Road/Paarl Tel. +27 (0)21 863 1140 reception@paarlgolfclub.co.za www.paarlgolfclub.co.za


GOLFPLÄTZE

Steenberg Golf Club Nur 20 Autominuten von Kapstadts Zentrum entfernt, mitten im Herzen des Constantia-Tales, liegt der Steenberg Golf Club. Der von Peter Matkovich entworfene Kurs ist einer der schönsten der Kapregion und bietet an Loch 14 das größte Grün Südafrikas – mit einem Durchmesser von gigantischen 72 Metern. Dutzende Wasserhindernisse, riesige Bunker und zahlreiche Schräglagen auf den Fairways machen den Meisterschaftskurs vor der Kulisse des Tafelberges zu einer echten Herausforderung.

Royal Cape Golf Club Südafrikas erster Golf Club wurde 1885 von Sir Henry D’Oyley Torrens gegründet und 1910 mit dem königlichen Siegel versehen. Ursprünglich als 9-Loch-Kurs konzipiert, wurde der Platz in Wynberg 1926 zum 18-Loch-Meisterschaftskurs umgestaltet und hat seitdem stolze zehnmal die South African Open ausgerichtet. Der Platz ist eingebettet in eine atemberaubende Landschaft, die einerseits zwar fantastisch anzuschauen, andererseits aber auch schwierig zu bespielen ist. Wer hier Par schlägt, kann stolz auf sich sein.

Clovelly Country Club Der Clovelly Country Club ist ein echter Schatz unter den Golfplätzen in der Kapregion. In der traumhaften Landschaft der False Bay gelegen, zeichnet sich der knapp sechs Kilometer lange Kurs vor allem durch schmale Fairways aus. Wer hier den Ball vom Tee nicht exakt platziert, hat schlechte Karten. Außerdem gilt das 9. Loch als schwierigstes Par 5 der Kaphalbinsel. Die sensationelle Aussicht mit Blick auf den Atlantischen Ozean entschädigt jedoch garantiert für jeden verlorenen Schlag.

Durbanville Golf Club Ein sanftes Gelände mit weitem Blick auf die hohen Berge von Stellenbosch und Paarl, interessante Wasserhindernisse, und die im Jahre 2009 neu angelegten Bunker bieten eine sportliche Herausforderung für jeden Golfer. Mit einem herzlichen Willkommen macht der Club seinem Ruf als freundlichster Golf Club am Kap alle Ehre.

Atlantic Beach Golf Club Ebenfalls einen fantastischen Blick auf den Kapstädter Hausberg bietet eine Runde Golf auf dem Championship-Kurs des Atlantic Beach Golf Club in Melkbosstrand. Stets die frische Brise des Atlantiks um die Nase, empfehlen sich hier bei starkem Wind niedrige Drives aufs harte Fairway. Die unberührte Natur und das moderne Clubhaus werden Sie begeistern.

Westlake Golf Club Der Westlake Golf Club wurde 1932 gegründet und ist seither einer der beliebtesten Clubs am Kap. Wer hier abschlägt, genießt einen tollen Blick von den Silvermine Bergen bis über die False Bay. Viele Bäume bieten Schutz vor dem berüchtigten Süd-Ost-Wind, der Kurs verlangt aber dennoch akkurate Schläge vom Tee. Unzählige Bunker machen den Platz zu einer echten Herausforderung.

Milnerton Golf Club Der Platz des Milnerton Golf Clubs wurde kürzlich komplett neu gestaltet und erscheint nun in völlig neuem Glanz. Auf einem schmalen Landstreifen zwischen einer Lagune und dem Atlantischen Ozean gelegen, ist der Kurs typisch britisch: Die ersten neun Löcher führen vom Clubhaus weg, die zweiten direkt wieder dorthin zurück. Spielen Sie auf diesem Kurs zu weit ins Rough, sollten Sie einen Ersatzball bereithalten.

18-Loch Steenberg Golf Club Tokai Road/Constantia Tel. +27 (0)21 715 0227 michelle@steenberggolfclub.co.za www.steenberggolfclub.co.za

18-Loch Royal Cape Golf Club 174 Ottery Road/Wynberg Tel. +27 (0)21 761 6551 bookings@royalcapegolf.co.za www.royalcapegolf.co.za

18-Loch Clovelly Country Club Clovelly Drive/Clovelly Tel. +27 (0)21 784 2111 clubhouse@clovelly.co.za www.clovelly.co.za

18-Loch Durbanville Golf Club Sports Road/Durbanville Tel. +27 (0)21 976 8121 manager@durbanvillegolfclub.co.za www.durbanvillegolfclub.co.za

18-Loch Atlantic Beach Golf Club 1 Fairway Drive/Melkbosstrand Tel. +27 (0)21 553 2223 enquiries@atlanticbeach.co.za www.atlanticbeachgolfclub.co.za

18-Loch Westlake Golf Club Westlake Avenue/Steenberg Tel. +27 (0)21 788 2020 bookings@westlakegolfclub.co.za www.westlakegolfclub.co.za

18-Loch Milnerton Golf Club Bridge Road/Milnerton Tel. +27 (0)21 552 1047 bookings@milgolf.co.za www.milnertongolf.co.za

Kapstadt.com

57


GOLFPLÄTZE

Devonvale Golf Club Diese Golfanlage bietet alles was ein Golferherz begehrt. Breite Fairways, angrenzende Weinreben, schön gepflegte Greens machen das Golfspiel zu einem Vergnügen. Wer hier gespielt hat, wird sicherlich Loch 7 nicht vergessen. Welcher Platz kann schon einen „Hangman Tree”, einen Henkers Baum vorweisen. Devondale überzeugt als Weltklasse-Meisterschaftsgolfplatz mit bewirtschafteter Weinfarm und Unterkünften der gehobenen Preisklasse.

Fancourt Golf Club Die drei Fancourt-Kurse Montagu, Outeniqua und The Links gehören zu den besten der Welt und machen Golfen zu einem wahrlich königlichen Erlebnis. Zwar können alle drei Kurse nur von Hotelgästen des Resorts gespielt werden, gerade im Winter aber machen spezielle Angebote auch eine Übernachtung erschwinglich. 2003 wurde auf dem The Links-Kurs der Presidents-Cup ausgetragen.

Pinnacle Point Golf Club Eine Runde auf dem Pinnacle-Kurs ist eigentlich unbeschreiblich. Das Design des Platzes ist gigantisch und noch beeindruckender als der bereits imposante Oubaaier Kurs. Die Klippen sind hier noch höher, die Schluchten noch tiefer und der Ausblick auf den Indischen Ozean ist auf diesem Kurs noch atemberaubender. Neu: Inzwischen darf Pinacle Point von Jedermann bespielt werden.

Simola Golf Estate Auf den Hügeln über Knysna liegt das 470 Hektar große Simola Golf & Country Estate, das zu den TopAdressen in Südafrika gehört. Der Platz des Anwesens trägt die Signatur von Jack Nicklaus und ist ein Kurs vom Allerfeinsten. Das 5-Sterne Hotel und Spa steht dem in nichts nach. Hier werden garantiert alle Wünsche erfüllt, und vom Schmuckladen bis zum Friseur gibt es alles, was den Luxus zum Luxus macht. Das Simola Estate ist das „Hole in One“ an der Garden Route.

Bellville Golf Club Diese schöne 18-Loch-Golfanlage liegt in einem Tal des gepflegten Wohnviertels von Welgemoed, mit großartigem Panorama. Dieser Kurs ist, weil es fast immer und überall wirklich bergauf und bergab geht, recht anstrengend und fordernd. Ein Cart ist hier empfehlenswert! Bei der Ausweitung des Golfplatzes haben die Architekten keine Mühen gescheut das natürliche Profil des Golfplatzes und seine Besonderheiten aufrechtzuerhalten. Das Ergebnis lässt sich in einem Golfplatz sehen, welcher Golfspielern aller Erfahrungen zur Verfügung steht. Der Platz verfügt über fünf Wasserlöcher.

Pezula Diese schöne 18-Loch-Golfanlage liegt in einem Tal des gepflegten Wohnviertels von Welgemoed, mit großartigem Panorama. Dieser Kurs ist, weil es fast immer und überall wirklich bergauf und bergab geht, recht anstrengend und fordernd. Ein Cart ist hier empfehlenswert! Bei der Ausweitung des Golfplatzes haben die Architekten keine Mühen gescheut das natürliche Profil des Golfplatzes und seine Besonderheiten aufrechtzuerhalten. Das Ergebnis lässt sich in einem Golfplatz sehen, welcher Golfspielern aller Erfahrungen zur Verfügung steht. Der Platz verfügt über fünf Wasserlöcher.

58

Kapstadt.com

18-Loch Devonvale Golf Club Bottelary Road/Stellenbosch Tel. +27 (0)21 865 2080 info@devonvale.co.za www.devonvale.co.za

18-Loch Fancourt Hotel & Country Club Estate Montagu Street/George Tel. +27 (0)44 804 0010 golf@fancourt.com www.fancourt.com

18-Loch Pinnacle Point Beach & Golf Resort 1 Pinnacle Point Street/Mossel Bay Tel. +27 (0)44 693 3438 golf@pprgolf.co.za www.pinnaclepoint.co.za

18-Loch Simola Golf & Country Estate Old Cape Road/Knysna Tel. +27 (0)44 302 9677 www.simolaestate.co.za

18-Loch Bellville Golf Club Jip de Jager Drive/Welgemoed, Bellville Tel. +27 (0)21 913 3100 bellgolf@isales.co.za www.bellvillegolf.co.za

18-Loch Bellville Golf Club Jip de Jager Drive/Welgemoed, Bellville Tel. +27 (0)21 913 3100 bellgolf@isales.co.za www.bellvillegolf.co.za


GOLF - UNTERKÜNFTE Amakhaya Golf Lodge **** - Hout Bay

amakhaya@cuinkapstadt.com / www.cuincapetown.co.za 11 Nooitgedacht Drive, Hout Bay ( Karte S.79, A3 ) / Tel. +27 (0)21 790 6474

Die Lodge ist idyllisch an der schönen Bucht Hout Bays gelegen und bietet einen phantastischen Blick auf den berühmten Chapman’s Peak, die Berge und den Atlantik. Amakhaya ist das einzige Guesthouse in Südafrika das eigene GolfÜbungsmöglichkeiten bietet und einen deutschen Golftrainer hat. Drei luxuriöse Doppelzimmer und drei Suiten (je 4 Personen) bieten Ihnen jeden Komfort in einer entspannten und privaten Atmosphäre. Kommen und entspannen Sie an dem beheizbaren Salzwasserpool oder bei einer Massage unter der Sonne Afrikas. Ihre deutschen Gastgeber erwarten Sie!

Pinnacle Point Golf Lodge – Mossel Bay

joerg.kleindienst@gmail.com / www.kapstadt.com/Golflodge Pinnacle Point Golf Estate, Mossel Bay (Karte S. E4) / Tel. +27 (0)21 422 2629

Pinnacle Point zählt zu den spektakulärsten Golfplätzen Südafrikas: Er liegt hoch über den Meeresklippen und bietet traumhafte Abschläge und Ausblicke. Hier kann nur spielen, wer auch auf dem Gelände wohnt. Ein Aufenthalt in der Pinnacle Golf Lodge ist deshalb ein Muss für alle Golf-Liebhaber: Neben der Erlaubnis zum Golfen, bekommt der Gast ein voll ausgestattetes Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern, Wohnküche, Grillterrasse und täglichem Reinigungsservice. Auf dem Gelände befinden sich außerdem ein Casino, ein Spa und Restaurants.

Von Abercron Residence **** - Hermanus

info@abercron-residence-hermanus.co.za / www.abercron-residence-hermanus.co.za 75 Fernkloof Drive, Hermanus Heights, Hermanus Tel. +27 (0)28 312 1551

VON ABERCRON RESIDENCE ist ein luxuriöses Guesthouse, welches direkt oberhalb des Hermanus Golfclubs liegt und unmittelbar an das Fernkloof Naturschutzgebiet grenzt, mit fantastischen Ausblicken auf die Berge und das Meer. Wir liegen nur wenigen Minuten entfernt vom Zentrum von Hermanus, so wie den besten Plätzen um Wale zu beobachten, als auch von den besten Bädestränden .Wir bieten unseren Gästen nicht nur einen sehr hohen Stand an individuellem Komfort, sondern darüber hinaus auch eine absolut ruhige, sichere und friedvolle Umgebung. Nutzen sie den Salzwasserpool und den Grill unter der überdachten Lapa

Villa Honeywood ***** - Fish Hoek

info@villahoneywood.com / www.villahoneywood.com 2 15th Avenue, Fish Hoek (Karte S.79, B4) / Tel. +27 (0)21 782 9694

Die Villa Honeywood liegt im malerischen Fish Hoek. Die Mischung aus traditioneller Umgebung und modernem Komfort macht die einmalige Atmosphäre des 5-Sterne Hauses aus. Ein beheizter Pool, eine Lounge mit Kamin, WiFi und ein hauseigener Weinkeller lassen keine Wünsche offen. Genießen Sie den Meerblick auf die False Bay, unternehmen Sie Ausflüge in den Botanischen Garten Kirstenbosch, ans Kap oder in das Constantia Weingebiet. Entdecken Sie die umliegenden Golfplätze. Kapstadt.com

59


HOCHSEEFISCHEN

Fischer’s Felix fängt frischen Fisch. Sean Amor, der 007 von Hout Bay nimmt uns mit auf seine Spielwiese den Atlantik und zeigt uns die Feinheiten der Hochsee Fischerei

Snoek steht auf jeder Speissekarte im Kap

Sieben Uhr morgens am Fischerhafen in Hout Bay. Fischgeruch, Fischerboote und Fischer tummeln sich hier an jedem Morgen, um auf See aufzubrechen und mit einem hoffentlich großen Fang wieder im Hafen einzulaufen. Und genau inmitten dieses Rummels befand auch ich mich. Voller Vorfreude auf einen spannenden Tag auf See. Am ausgemachten Treffpunkt versammelte sich dann auch unser Team: vier Chartergästen, der Skipper Sean Amor und sein Begleiter Stuart.

Go for it! Und dann ging es los. Mit Voll-Speed steuerten wir gezielt das offene Meer an. Die Konturen der Küste verschwammen allmählich in der Ferne. Während die „Decadence“, unser Boot, die Wellen durchbrach, konnten wir die Sonne langsam hinter den Bergen aufgehen sehen. 60

Kapstadt.com

Fotos: Hooked on Africa

Bestellt man in Südafrika in einem Restaurant den Fisch des Tages, dann ist das meistens Snoek, zu Deutsch Hechtmakrele. Genau zu diesen wollten wir. In der Ferne konnten wir ein paar weitere Boote deutlich machen, die sich bereits mitten in den SnoekSchwärmen befanden.

Hout Bay Der kleine Fischerei- und Touristenort liegt malerisch an der gleichnamigen Bucht. Schon früh wurde die bezaubernde und auch strategisch wichtige Lage des Ortes von den Europäern erkannt. Jan van Riebeeck bezeichnete die waldreiche Bucht Houtbaaitjen (= Holz-Bucht) und veranlasste 1662 den Bau einer kleinen Straße, und nur wenige Jahre später wurden hier die ersten Farmländereien Südafrikas zugelassen.

Endlich war es soweit. Sean drosselte das Tempo und wir bekamen von Stuart eine Einweisung in die Verwendung der Angeln. Gar nicht so einfach, wenn man das zum ersten Mal macht. Dann hieß es plötzlich: Go for it! So stürzten wir uns dann voller Motivation sofort in unsere unbekannte Arbeit. Mit ein wenig Aufregung warf auch ich meine Angel aus. Wir ließen die Leine laufen. Nicht lange mussten wir warten, bis wir auf der Spule einen kleinen Ruck verspürten. Sean erklärte uns, dass dann der Haken den Grund erreicht hat, denn am Meeresboden ist das Zuhause der Snoeks. Dann heißt es, schnell aufspulen, damit uns unser Mittagessen nicht wieder davonschwimmt.

das Genick brechen Auf einmal schien mein Nachbar ganz aufgeregt, und zu unser aller Freude holte er


HOCHSEEFISCHEN den ersten Fisch aus dem Wasser. Ein erstaunlich großer Fisch, den Stuart mit geübter Hand vom Haken löste, um ihm dann mit einem schnellen Griff das Genick zu brechen. Der Erfolg unseres Kollegen, führte beim Rest unserer Truppe dazu, dass wir mit noch mehr Ansporn unsere Fischleinen auswarfen.

die Piraterie vor Somalia ist gut Aber unsere Versuche waren vergebens. Die Fische hatten kurzfristig beschlossen weiter zu schwimmen und so mussten wir erst den nächsten Schwarm suchen. Ein Leichtes für Sean mit seinen fünfzehn Jahren Erfahrung. Sean erzählte uns mit Leidenschaft alles über die Tierwelt unter Wasser. Die Tunfische, (Fische aus der Region aufzählen) und die Schwierigkeiten beim Fischen. Wie sieht es mit den Gefahren aus? Er erzählte mir, dass die Piraterie vor Somalia für die Fischerei am Kap schon fast ein Segen sei. Aufgrund der gefährdeten Routen finden immer weniger japanische Fischerboote den Weg in den Süden. Die asiatischen Kollegen machen mit ihrer Fischerei den Einheimischen das Leben schwer. Erst seit kurzer Zeit sitzt auf jedem ihrer Boote ein Südafrikaner, um

beim ersten mal

beim nächsten mal

Fangquoten und deren Verbleib im Auge zu behalten.

Seehunde die Fischerboote sehr zu schätzen, und auch uns passierte es mehrmals, dass ein hungriger Seehund einfach schnell unsere Fische von der Angel holte. Aber es sei diesen sympathischen „Räubern“ vergönnt, ein bisschen von unserem Erfolg abzubekommen.

Der nächste Schwarm sah erfolgversprechend aus. Nachdem wir von Sean die ungefähre Tiefe angesagt bekamen, warfen wir wiederum unsere Angeln aus und schon beim Auswurf hatte ich bereits meinen ersten Fisch am Haken. Das ist doch wohl kein Hai? Völlig überrascht von der Zugkraft des Tieres hatte ich im ersten Augenblick Mühe meine Stellung zu behaupten. Aber dann ging es tatsächlich weiter mit Fisch Nummer zwei und im Nu hatte ich gleich sieben Fische an Bord gebracht.

sympathische Räuber Mir war bisher nicht bewusst, dass Fischen keine leichte Sache ist. Nicht nur ein Gespür für Fischschwärme und Wetterverhältnisse wird beim Fischen abverlangt, sondern auch eine große, körperliche Leistung. Während das Schiff schwankt und man sich auf den Beinen halten muss, versucht man gleichzeitig mit aller Kraft den Fisch aus dem Wasser zu ziehen. Nachdem wir dann mehrmals unseren Ankerplatz wechselten, jeder etwa zehn Fische aus den Tiefen des Atlantischen Ozeans locken konnte, schienen die Snoeks gegen Mittag Reißaus genommen zu haben. Aber nicht nur Piraten, sondern auch Feinde natürlicher Art können den Fischern am Kap das Leben schwer machen. So wissen

Tunfisch-Zeit Wer sich für die größeren Fische interessiert, auch der kann mit der erfahrenen und netten Crew einen Abstecher in die Hochseefischerei machen. Von Oktober bis Anfang Dezember und von April bis Juni ist Tunfisch-Zeit, da kann man diese großen Artgenossen fangen. Nur geht es dann statt schlappe 12 km bis zu 100 km vor die Küste. Ein wenig erschöpft und mit vielen neuen Erfahrungen kamen wir wieder im Hafen an, wo unser Fang gezählt, gesäubert und anschließend sofort verkauft wurde. Während wir mit Sean den Vormittag ausklingen ließen, erzählte er uns, wie man den Fisch fein zubereitet. Ich konnte es nicht erwarten, meinen ersten, selbstgefischten Fisch zu grillen und ihn dann mit Genuss und Stolz zu genießen. (fa) Kontakt: Hooked on Africa Fishing Charters Tel: +27 21 790 5332 Cell: +27 83 460 3963 Email: sean@hookedonafrica.co.za Website: www.hookedonafrica.co.za

Schwergewichts Klasse: Muhamed Tuna vs Sean Frazier

Kapstadt.com

61


GEHEIMTIPPS – UNTERKÜNFTE Farr Out **** – Paternoster

GPS 32° 49’ 14.5S; 17° 53’ 38.18E

Lasst die Seele baumeln: Es erwarten Euch abenteuerliche Ausflüge im Beach Buggy, frischen Hummer zur Saison und das Cape Columbine Naturreservat zeigt Euch die Schönheit des Landes in Form von Stränden, Blumen, Vögeln und unvergesslichen Sonnenuntergängen. Im „Wigwam Rising Moon“ könnt Ihr erleben, wie Winnetou genächtigt hat, nur eben bequemer: Lauscht der Natur vom gemütlichen achteckigen Bett und bestaunt gleichzeitig den Sternenhimmel (Skylight Fenster, Bad im Wigwam). Die Zimmer im Haupthaus sind geschmackvoll eingerichtet. Eure Gastgeber Marion und Deon sprechen Deutsch, Englisch und Afrikaans.

marion@farrout.co.za/ www.farrout.co.za/ 17 Seemeeusingel, Paternoster (Karte S.78, C4) Tel. +27 (0)22 752 2222 / Fax. +27 (0)86 560 2275

Cedrics Country Lodge – Greyton

Im Herzen des schönsten Dorfes Südafrikas haben wir für Euch die Cedric’s Country Lodge eröffnet. Das historische Gebäude wurde von uns im modernen Stil umgebaut wie die Cedric’s Lodges in Kapstadt. Ihr werdet Euch wie zu Hause fühlen. Die beiden individuell eingerichteten Chalets sind für Selbstversorger optimal. Genießt die zahlreichen Galerien, Cafés und Restaurant des Dorfes und wandert durch die atemberaubende Bergwelt. Willkommen bei Inge und Jutta in Cedric’s Country Lodge!

info@cedricslodge.com / www.cedricslodge.com 12 DS Botha Street, Greyton (Karte S.78, C4) Tel. +27 (0)21 425 7635

De Hoop Naturreservat**** – Bredarsdorp

Koppie Alleen bietet eine herrliche Aussicht über die Dünen und den Ozean und ist perfekt für Walbeobachtungen gelegen. Viele Aktivitäten werden Gästen geboten: Geführte Touren durch die Fynbos-Vegetation, entlang der Felsenpools an der Küste, Vogelbeobachtung, Wanderungen, Mountain Biking sowie der neue Melkkamer Trail. Verschiedene Unterkünfte können im De Hoop Naturreservat gebucht werden: Von Campingplätzen über preisgünstige Apartments bis hin zut luxuriösen self-catering Cottages und den 5-Sterne Lodges.

res@dehoopcollection.co.za / www.dehoopcollection.co.za 60km von Bredarsdorp (Karte S. 78, C4) Tel. +27 (0)21 422 4522

Majeka House **** – Stellenbosch

Das privat geführte Majeka House ist der perfekte Ausgangspunkt um den historischen Ort Stellenbosch mit seiner grossen Auswahl an interessanten Geschäften, Gallerien, Museen und der Kaffeehaus Kultur zu erleben. Eine Vielzahl renomierter Weingüter und ausgezeichneter Restaurants entlang der Stellenbosch Wein Route finden Sie ganz in der Nähe. Diese erstklassige Lage gepaart mit luxuriöser Unterkunft, vorsorglichen Service, einer mondänen Bar und dem feinem Makaron Restaurant überzeugen auch hohe Ansprüche. Der professionell geführte SPA und der grosszügige Aussenbereich veredeln zweifelsfrei das House als stylischen Geheimtipp in den Cape Weinlands.

62

Kapstadt.com

reservations@majekahouse.co.za, www. majekahouse.co.za 26-32 Houtkapper Street, Paradyskloof, Stellenbosch Tel. +27 (0)21 880 1550


NAMIBIA

Die Deutschen in Namibia Aus dem deutschen Norden nach Deutsch-Südwestafrika - dem heutigen Namibia Die Vorfahren des Schriftstellers Giselher W Hoffmanns stammten aus der Gegend von Hannover, von Alvenlebens Wurzeln sind in der Nähe von Bremen vergraben, Manfred Starkes Familie kam vor fünf Generationen aus dem Ammerland und Holland nach

ins ferne Lüderitz und Swakopmund. Dort, nach einer unvorstellbar beschwerlichen und monatelangen Reise angekommen, war an Umkehren nicht mehr zu denken. Also benachrichtigen die verheirateten Männer ihre Frauen und Familien,

Wirklichkeit des Landes erfahren hat, wird die Strapazen erahnen können, die das Dasein in einem monatelang andauernden Ochsentreck durch die Wildnis mit sich brachte. Ein Zeugnis dafür sind die Namen, mit denen die Pioniere ihre

während die Junggesellen ihre Zukünftigen per Anzeige in good old Germany suchten. Schließlich hieß es, sich ein neues Leben aufzubauen, „umgeben von marodierenden Einheimischen, mit einigen Wüsten zur Durchquerung vor sich, nichts außer Kameldornbüschen als Vegetation, kein Wasser und brütende Hitze, die meiste Zeit des Jahres bei Tag und Nacht. Von Löwen, Schlangen, Skorpionen, Leoparden und anderem wilden Getier ganz zu schweigen...“ – in diese Zukunft ging man natürlich nicht alleine und angekommen, war die Gründung einer Familie Gebot. Wer je in Namibia gereist ist und die raue

neuen Besitztümer bezeichneten: Sargberg, Weenen, (Weinen), Golgatha oder Kanaa, aber auch Hoffnung, Liebe oder nach den Orten, wo man herkam: Holstein, Berlin, Hamburg, Bremen...

Das Sossusvlei bekannt in aller Welt

Windhoek und die Urururgroßeltern von Heinz, Horst und Rosi Kuehl waren in Schleswig Holstein zu Hause – die Liste der Deutschnamibier, deren Vorfahren aus dem Norden Deutschland in die damalige Kolonie Deutsch-Südwestafrika umsiedelten, ist ansehnlich. Soldaten und Missionare waren sie, Handwerker und Bauern, von ihren nur mühselig zu bewirtenden Moorstellen und kleinen Betrieben aufgebrochen, um das Versprechen Bismarcks auf riesige Ländereien in der neuen Kolonie einzulösen. Meist gingen zuerst die Männer aufs Schiff

Oder auch Gabus, was in der Bushmen Sprache „Wasser“ bedeutet und noch immer den Platz bezeichnet, an dem die KuehlFamilie sich niederließ. Fast 450 Kilometer im Landesinneren von der Küste entfernt, in den Uisib Bergen und weit abgelegen vom nächsten Nachbarn. Der übrigens auch aus Deutschland kam. Einunddreißig Jahre nur, von 1884 bis 1915 Kapstadt.com

63


NAMIBIA

deutsche Schutztruppe um 1890

Swakopmund um 1900

Governor Theodor Leutwein & General Lothar von Trotha

überdauerte die Influenz der deutschen Kolonialherren. Ungefähr 12.000 Deutsche wurden in diesem Zeitraum als „erste Siedler“ in Deutsch-Südwestafrika heimisch, während ihre Zahl bis dato auf circa 30.000 anwuchs. Nicht wenige von ihnen besitzen die Farmen ihrer Ahnen noch. Getreide- und/oder Viehzüchter sind sie und/oder Gastgeber auf ihren Gästefarmen. Herzlich und unverfälscht ehrlich, dass man sich dort wie Freunde fühlt.

Nähe zu der kompromisslosen Natur des Landes allzu kräftezehrend, um am Abend noch in small talk zu parlieren.

Karneval, kehren im Brauhaus ein und lassen nicht zu, dass deutsche Traditionen ins Abseits geraten – oftmals kopfschüttelnd, weil die Deutschländer so gar keinen Wert mehr darauf legen.

Diese Vorzüge sind im Zusammenhang mit der Gabus Game Ranch schon legendär – doch wer hätte damals, vor beinah 110 Jahren, diese Entwicklung in der Ansiedlung der ersten Kuehls in den Bergen erahnen können? Wie ihnen erging es den anderen first settlers auch, doch erfährt man nur wenig von den Jahren der Entbehrungen, der Schwerstarbeit beim Roden der entweder staubtrockenen und steinigen oder metertief verschlammten Landstriche. Im Kampf gegen die Raubtiere, und wenn die Frauen und Kinder auf sich gestellt waren, weil die Männer jagen mussten. Hier und da werden Geschichten laut, wie auch in dem Buch „Der Kameldornbaum“ – doch eigentlich redet man als Deutschnamibier nicht viel. Erstens hat man es als Norddeutscher nicht in den Genen und zudem ist die alltägliche

Denkmal vor der evangelisch-lutherischen Christuskirche

64

Kapstadt.com

Namibia ist auch in unseren Zeiten keine Destination für Weicheier. Wie ungleich schwerer aber war es, die Halbwüsten fruchtbar zu machen! 1904 kam Otto Friedel Kuehl aus dem Holsteinischen in Deutsch-Südwest an. Zimmermann war, kräftig, unerschrocken und entschlossen. Knapp 100 Jahre später bewirtet sein Ururururenkel Heinz zusammen mit seiner Frau Heidi Gäste aus aller Welt auf der Farm, die seine Vorfahren urbanisierten. Während die 18-jährige Tochter Heike und der zwei Jahre jüngere Sohn Harald sich auf die Zukunft im Familienunternehmen vorbereiten. Das nicht allein aus der Guestfarm besteht, sondern zudem erfolgreich als Farm- und Jagdfarm geführt wird. Mit diesen Finessen ist die Kuehl´sche Erfolgsstory ein Beispiel für die Entstehung des heutigen Namibia, wo die Kultur der ersten deutschen Siedler unübersehbar ist. Deutsche nennen ihre Nachkommen noch immer, während wir in Deutschland Deutschländer sind. Sie sprechen unsere Sprache bemüht reiner als wir, sie feiern

Felsenkirche in Luederitz

Es dauert eine Weile, bis man die Hintergründe dieses Verhaltens nicht mehr auf Überheblichkeit oder gar auf treudeutsch verstaubtes Gedankengut bezieht und stattdessen begreift, dass das Verhalten der meisten deutschstämmigen Namibier getragen ist von der Hochachtung vor dem, was ihre Ahnen erreicht haben. Rosi Rupp, die Schwester von Heinz (Eigentümer der Gabus Game Ranch) und Horst Kuehl bringt die Emotionen auf den Punkt: „Ich bin total stolz auf das, was meine Vorfahren erreicht haben!“ Und obwohl sie seit mehr als 25 Jahren in Südafrika lebt, sind die bekannten Traditionen und die deutsche Sprache für sie selbstverständlich. Kein anderer Volksstamm in diesem großen, überwältigend schönen Land, dem die älteste Wüste der Welt den heutigen Namen gab, lebt und bewahrt seine Kultur so akribisch wie die Deutschnamibier. So heißt die städtische Verwaltung in Windhoek „Tintenpalast“, in der dortigen „Turnhalle“ wurde während der Apartheid Politik gemacht, Lüderitz´ und die Swakopmunder Stadtbilder stellen sich so deutsch dar wie die von Münster und Bad Zwischenahn, die Namen der Heinitz-, die Schwerins- und die Sanderburg sind unüberhörbar deutschen Ursprungs und mit der namibischen „Allgemeine Zeitung“ erscheint das älteste deutsche Printmedium Afrikas täglich am Kiosk – und im Internet ist man auch schon lange präsent. Klar, dass sich moderne Zeitläufte auch in Namibia etablierten. Womit die Nachfahren derer, die vor fünf, sechs Generationen aus Norddeutschland hierher kamen, kein Problem haben. Die Verwandlung vom kargen Wüstenland in ertragreiche Kulturen ist schließlich auch gelungen. Da kann man ja mal fragen, was schwieriger war! usch


GARDEN ROUTE – UNTERKÜNFTE SEITENBLICKE Cambalala Guesthouse **** – Knysna

Elemente aus dem alten Knysna fließen genauso in den Stil des Hauses wie Dekorationen im Kolonialstil, kombiniert mit der Magie Afrikas. Diese Mischung kreiert ein reiches und warmes Potpourri, das Seele und Sinnen gut tut. Helle Farben, moderne Einrichtung und Liebe zum Detail finden sich in den gesetzten Akzenten wieder. Jedes der fünf großzügig angelegten Doppelzimmer vermittelt Komfort und Stil. Bodenheizung, Minibar, LED-TV, i-Pod Docking-System, Safe, WiFi-Internet und eine eigene Nespresso Maschine lassen keine Wünsche mehr aufkommen.

reservations@cambalala.ch / www.cambalala.co.za 46 Circular Drive, Paradise, Knysna (Karte S.78, F4) Tel. +27 (0)44 382 4287

The Lofts Boutique Hotel ***** – Knysna

Entdecken Sie das Boutique Hotel The Lofts, das sich in einem Bootshaus auf Thesen Island nur wenige Schritte vom Ufer der Knysna Lagune versteckt. Die prunkvoll ausgestatteten Dachwohnungen bieten dem anspruchsvollen Gast eine Kombination aus Luxus und atemberaubender Aussicht auf die landschaftlich wunderschöne Lagune. Das kreative Ambiente und die sorgfältig ausgewählte Ausstattung sind ein Genuss und ein einmaliges Erlebnis für die Gäste. The Lofts verfügt außerdem über einen Pool zum Plantschen, eine Martini-Bar und ein Spa.

thelofts@theboatshed.co.za / www.theboatshed.co.za Thesen Islands, Knysna (Karte S.78, F4) Tel. +27 (0)44 302 5710

Pezula Resort Hotel & Spa ***** – Knysna

Das Pezula Resort Hotel & Spa verwöhnt mit einmaligen Aussichten auf den Pezula Championship Golfkurs, den Indischen Ozean und die Knysna Lagune. Luxuriöse Suiten sind mit einem Patio oder Balkon, Badezimmer, Küche und Kamin ausgestattet. Das Hauptgebäude umfasst eine Champagner- und Whisky-Bar, das Zachary`s Gourmet Restaurant, das Café Z, ein weniger formales Restaurant und das Pesula Wellness- und Fitnessstudio. Gäste haben direkten Zugang zum Noetzie Strand.

info@pezula.com / www.pezula.com Lagoon View Drive, Knysna (Karte S.78, F4) Tel. +27 (0)44 302 3333

Hotel Tsitsikamma Lodge **** – Storms River

Genießen Sie den hervorragenden Service und die persönliche Betreuung. Alle Zimmer befinden sich in gemütlichen Holzhütten, die in einem wunderschönen Garten liegen und einen spektakulären Blick auf die Berge und den Tsitsikamma Wald bieten. Alle verfügen über ein schönes Bad und eine private Terrasse mit Grill. Freuen Sie sich auf köstliche Mahlzeiten in unserem Restaurant. Unsere Anlage hat außerdem einen Swimmingpool und ein Billardzimmer und bietet Zugang zu einem beliebten Wanderweg, dem Strip Tease Trail

tsitsikamma@riverhotels.co.za / www.riverhotels.co.za/tsitsikamma Storms River, Tsitsikamma (Karte S.78, F4) Tel. +27 (0)42 280 3802

Kapstadt.com

65


TIERISCHES

Die Bunten Wölfe aus der Savanne Die afrikanischen Wildhunde lebten einst über die gesamte Grassteppe der Subsahara verteilt, doch heute ist ihre Art vom Aussterben bedroht. Vielfältige Projekte bemühen sich um die Bewahrung der letzten Rudel, doch der Mensch und natürliche Feinde machen denTieren das Leben schwer.

perfekte Tarnung

„Bunter Wolf“ bedeutet der wissenschaftliche Name des Lycaon pictus. Und tatsächlich erinnern die Farbe und der Körperbau der Wildhunde an eine Mischung aus Wolf, Hyäne und Schakal. Das Fell ist willkürlich braun, schwarz, weiß und gelblich gescheckt und die wachsam aufgestellten, spitzen Ohren vermögen einen Feind aus großer Distanz wahrzunehmen. Die Zeichnung ist bei jedem Tier anders, so dass teilweise kunstvolle Muster entstehen und kein Hund dem anderen ähnelt. Als Rudeltiere leben die sie in kleineren Gruppen, jagen gemeinsam und kümmern sich gewissenhaft um alte, kranke und verletzte Tiere. Noch vor etwa 60 Jahren waren die Wildhund-Rudel in den Grassteppen südlich der Sahara weit verbreitet. Seit einigen Jahrzehnten gehen die Bestände in den meisten Ländern jedoch kontinuierlich zurück, so dass es heute nur 66

Kapstadt.com

Fotos: www.wilddog-bathmann.de

noch in vereinzelten Gebieten im Norden Botswanas, im westlichen Simbabwe, in Namibia, Tansania und Mozambique überlebensfähige Populationen gibt. In Südafrika kommt der Wildhund ausschließlich im Krüger-Nationalpark vor, wo man versucht, die noch vorhandenen Rudel zu bewahren und den Tieren einen angemessenen und geschützten Lebensraum zu bieten. Allen Bemühungen zum Trotz stuft die International Union for Conservation of Nature (IUCN) die Wildhunde als stark gefährdet ein, da sie aus dem westlichen Afrika bereits vollkommen verschwunden sind und man auch in Zentral- und Ostafrika nur noch sehr selten ein Exemplar zu Gesicht bekommt. Die IUCN geht davon aus, dass es insgesamt höchstens noch zwischen 3000 und 5500 Wildhunde gibt. Schuld daran ist

in erster Linie der Mensch, der lange Zeit uneingeschränkt Jagd auf die Tiere machen konnte, um seine Nutztierherden zu sichern – ein Vorgehen, das auch heute noch in vielen Regionen legal ist. Auf der anderen Seite haben aber ebenso Krankheiten wie Tollwut und Staupe zum Aussterben ganzer Rudel geführt. Dass es nicht einfach ist, die Populationen wieder zu vergrößern, liegt auch am Sozialverhalten der Tiere selbst. Etwa zehn bis 20 Hunde bilden ein Rudel, in dem sich allerdings nur das Alphapärchen fortpflanzen darf – alle anderen Mitglieder werden am Paaren gehindert, beteiligen sich aber äußerst fürsorglich an der Aufzucht des Nachwuchses. Zwar umfasst ein Wurf gut fünf bis acht Welpen, je nach Konstitution der Mutter, doch die Sterblichkeit der kleinen Hunde ist in den ersten zwei Lebensjahren immens hoch, denn andere


TIERISCHES Wildtiere wie Löwen oder Puffotter stellen eine große Bedrohung dar. Dem versuchen verschiedenen Schutzprojekte entgegenzuwirken, wie beispielsweise die Aufzucht in Reservaten oder die Umsiedlung von Rudeln, die in der Nähe von Farmen leben und es auf Rinder und Schafe abgesehen haben. In den letzten Jahrzehnten musste sich der Wildhund immer weiter nach Süden zurückziehen, doch Zeichnungen aus dem alten Ägypten deuten darauf hin, dass er möglicherweise einst auch nördlich der SAVE Wildlife Conservation Fund, Wenn Sie sich stark machen wollen für das Überleben dieser faszinierenden Jäger, dann helfen Sie mit einer Spende oder sogar mit Ihrer Partnerschaft als Hauptsponsor. Wir freuen uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme! Lars Gorschlüter Tel. 0049-(0)2058 78 82-20 L.Gorschlueter@SAVE-wildlife.com www.save-wildlife.com Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Teamwork ist alles

Sahara verbreitet gewesen sein könnte. Dann wäre der Kopf des ägyptischen Gottes Anubis vielleicht auch nicht einem Schakal

nachempfunden, sondern einem Wildhund – ein Grund mehr, den „Bunten Wolf“ vor dem Aussterben zu bewahren. (jb)

Acker Car Rentals offers reliable budget cars for interns, tourists, surfers and students visiting Cape Town, South Africa, who require long term car hire. Personalised service is of utmost importance to us and we believe in keeping the rental process simple and efficient. We have no hidden costs!

Kapstadt.com

67


SAFARI – LODGES Botlierskop Safari Lodge **** – Mossel Bay

info@botlierskop.co.za / www.botlierskop.co.za Garden Route, Mossel Bay (Karte S.78, E4) Tel. +27 (0)44 696 6055

Ein privates Reservat an der Garden Route das über 26 verschiedene Tierarten beheimatet. Hier leben u.a. Elend-Antilopen, Nashörner, Löwen, Büffel, Giraffen, Zebras und die seltenen Schwarzfersenantilopen. Jeep-Touren, Safaris auf dem Pferde- oder Elefantenrücken werden angeboten. Jede der 15 luxuriösen Zelt-Suiten ist im Kolonialstil eingerichtet und verfügt über Klimaanlage, ein Himmelbett mit Moskitonetz und ein angeschlossenes Badezimmer mit großer Wanne und Dusche im Freien. Im Haupthaus werden 4 weitere luxuriöse Suiten angeboten. Neu in Angebot: Wandern mit Löwen

Aquila **** – Touwsrivier

res@aquilasafari.com / www.aquilasafari.com Touwsrivier, an der R46 (Karte S.78, C3) Tel. +27 (0)21 421 4998

Das 4-Sterne Aquila Private Game Reserve liegt nur eine bequeme zweistündige Fahrt von Kapstadt entfernt. Gleich den Top-Sehenswürdigkeiten, wie Tafelberg und Robben Island, zählt es zu den „must Do’s“ bei einem Besuch am Kap. Die luxuriöse Unterkunft liegt inmitten der Kleinen Karoo, in der Sie mit dem offenen Geländewagen, mit Pferd oder Quad Bike auf Safari gehen können. Die dort zu findende Felsenkunst der Khoi San ist über 10.000 Jahre alt. Es wird ein Transferservice und eine Fly-in Safari angeboten.

Inverdoorn Game Reserve **** – Ceres

info@inverdoorn.com / www.inverdoorn.com Ceres (Karte S.78, B3) Tel. +27 (0)21 434 4639

Im Inverdoorn Wildreservat findet man, wonach man sucht: Afrika geballt und auf einmal. Dabei sind die Tiere Afrikas nur zweieinhalb Stunden von Kapstadt entfernt. Das 5-Sterne Reservat offeriert modern ausgestattete Unterkunftsmöglichkeiten in unterschiedlichen Preisklassen. Allesamt erhalten sie durch aufmerksam ausgewählte Details ein ganz spezielles Flair und bieten einen luxuriösen Safariaufenthalt. Vom Guesthouse über Cottages und LuxusChalets bis hin zur Ambassador Suite ist für jedes Budget etwas dabei.

Garden Route Gamelodge **** – Mossel Bay

reservations@grgamelodge.co.za / www.grgamelodge.co.za Albertinia, direkt an der N2 (Karte S.94, D4) Tel. +27 (0)28 735 1200

68

Kapstadt.com

Die Garden Route Game Lodge ist der perfekte erste Stopp entlang der Garden Route. Mit Blick auf die majestätischen Langeberg Mountains kann man in einem der 16 Luxuszimmer im Haupthaus oder in einem der 18 luxuriösen Rundbungalows im Busch mit typischem afrikanischen Mobiliar nächtigen und sich von afrikanischen Gerichten überzeugen lassen. Das malariafreie Wildreservat beheimatet Giraffen, Geparden, Löwen, Nashörner, Elefanten, Büffel, Zebras und weitere Antilopenarten. Neben Pirschfahrten im 4x4 wird auch ein täglicher Transferservice von/nach Kapstadt angeboten!


SAFARI – LODGES Bontebok National Park – Swellendam Der Park ist ein Gebiet von schlichter Schönheit und stillem Charme. Die majestätischen Langeberg Mountains bilden einen hinreißend schönen Hintergrund für die farbenprächtigen Schätze dieses Parks. Hier überraschen zu jeder Jahreszeit blühende Pflanzen, und so gehört das Gebiet nicht von ungefähr zur Cape Floral Region. Dieses insgesamt 553 000 Hektar umfassende Gebiet wurde von der UNESCO in die Liste der schützenswerten World Heritage Sites aufgenommen. Macht das Areal auch nur 0,5 Prozent der Fläche Afrikas aus, so ist es doch die Heimat von 20 Prozent aller auf dem Kontinent vorkommenden Pflanzen! In diesem Park erleben die Gäste auf den diversen Pfaden die Faszination der schier endlosen Weite der afrikanischen Savanne.

bontebok@sanparks.org / www. sanparks.org Swellendan, Western Cape (Karte S.78, B3) / Tel. +27 (0)28 514 2735

West Coast National Park – Langebaan Landeinwärts des abgelegenen Hafens Saldanha Bay erstreckt sich die tiefblaue Langebaan Lagoon. Sie bildet den Mittelpunkt des West Coast National Park. Tausende von Seevögeln rasten auf den geschützten Inseln, golden schimmern die endlosen, noch ursprünglichen Strände im Morgendunst und die salzigen Marschlandschaften beheimaten riesige Populationen von Zugvögeln der Nordhemisphäre. Während des Frühlings überzieht das strandveld ein magisch schöner Teppich aus vielfarbigen Blumen, während im Postberg-Gebiet viele Antilopen den Besuch zu einem so einzigartigen wie idyllischen Erlebnis werden lassen. .Das Geelbek Restaurant im Park überzeugt mit einem grossen Angebot an lokalen Spezialitäten bei denen frischer Fisch ganz oben auf der Liste steht

westcoast@sanparks.org / www.sanparks.org Langebaan, Western Cape (Karte S.78, B4) / Tel. +27 (0)22 772 2144

Cape Agulhas National Park – Cape Agulhas Die südlichste Spitze des afrikanischen Kontinents, dort wo sich der Atlantik und der Indische Ozean vereinen, ist ein Ort reich an Schönheit, kultureller Geschichte sowie landschaftlicher Vielfalt. Entspannen Sie sich hier in der prächtigen und abgeschiedenen Umgebung des Agulhas Nationalparks, umringt von tosenden Wellen, dem Duft von Fynbos und der einzigartigen Magie dieses Ortes, der sich nur zweieinhalb Stunden von Kapstadt entfernt befindet. Die neuen, rustikalen, Selbstversorger-Blockunterkünfte laden auch zu einem längeren Aufenthalt ein. Vor Ort, im zweitältesten Leuchturm Südafrikas (1848), befindet sich das interessante Lighthouse Museum. Nach wie vor warnt der Leuchtturm jede Nacht Schiffe vor der tückischen Küste. Vor dieser rostet malerisch ein chinesisches Schiffswrack vor sich hin.

Amakhala Game Reserve

*****

agulhasinfo@sanparks.org / www.sanparks.org Cape Agulhas (Karte S. 78, C4) Tel. +27 (0)28 435 6078

– ADDO

Das malariafreie Amakhala Game Reserve liegt in der unmittelbaren Nachbarschaft des ADDO Elefanten Parks. Der ideale Ausgangspunkt um beides zu erkunden. Die Auswahl bei Amakhala ist gross und jede Lodge hat ihren besonderen Stil – zwei im vornehmen Kolonialstil, zwei klassische BuschLodges, ein historisches Gasthaus und ein Siedlerfarmhaus. Erspähen Sie mehr als 20 Tierarten auf dem 18.500 Hektar grossem Reserve, darunter natürlich die Grossen Fünf, Löwe, Elefant, Rhino, Büffel und Leopard. Genießen Sie Küche, die den Gaumen begeistert und Sie dazu anreizt die echte afrikanische Kultur der ortsansässigen Angestellten besser kennenlernen zu wollen. Spüren Sie den Herzschlag und den Rhythmus Afrikas während Ihres „BIG 5“ Safari-Abenteuers im Amakhala Wildreservat.

centralres@amakhala.co.za / www.amakhala.co.za/ 60 km nach Port Elizabeth an der N2 / Tel. +27 (0)46 636 2750

De Old Drift B&B**** – ADDO

Die De Old Drift Guest Farm liegt kurz vor dem kleinen Ort Addo in Südafrikas malariafreien Ost Provine und nur 15 Min vom Eingang zum weltberühmten Addo Elephant National Park entfernt. De Old Drift ist eine kleine, bewirtschaftete Zitrusfarm nur 2 km vom Sonntag Fluss entfernt wo Sie Njala, Kudu’s und Rooibok beobachten können. Relaxen Sie am Pool nach einem langen und interessanten Tag im Elefanten Park, der aber auch Löwen , Büffel und anderes Getier beherrbergt. Hauseigene Safari in den Park werden gerne organisiert.

info@deolddrift.co.za / www@deolddrift.co.za GPS: 33° 34’49,05” S 25° 40’34,90’ E Addo (Karte S.78, E4) Tel. +27 (0)42 233 2422

Kapstadt.com

69


AB

Nov

em

ber

!

Mit dem iPad reist man schneller Holen Sie Südafrika in Ihr Wohnzimmer 70

„Kapstadt auf gut Deutsch“ gibt es ab November auch im iStore

Kapstadt.com


GELBE SEITE Name

Kontakt

Tätigkeitsfeld

Telefon

E-Mail / Webseite

Esther Abel

Personalvermittlung seit 15 Jahren für alle Berufssparten

+27 (0)21 424 0910

www.germanplacements.co.za

Linda Krensel

Deutschsprachige südafrikanische Anwältin mit über 10 Jahren Berufserfahrung spezialisiert auf Wirtchafts- und Immobilienrecht, Testamente und Trust sowie Familienrecht Zoll, Finanzierungen, Treuhand

+27 (0)21 946 4794

www.krensellaw.co.za

Dr. Wolfgang Waschnig Dr. Uwe Esdar

deutschsprachiger Allgemeinarzt deutschsprachiger Zahnarzt

+27 (0)21 424 2590 +27 (0)21 424 1992

mobil +27 (0)82 420 1622 dresdar@telkomsa.net

Gunther Schmitz

PKW-Werkstatt für Wartung und Reparatur mit Filialen in Strand Milnerton und Observatory

+27 (0)21 853 0491 +27 (0)21 551 1257 +27 (0)21 447 9862

www.autowork.co.za

HandwerkerHaus

Heiko Büchert

+27 (0)21 856 0500

www.handwerkerhaus.co.za

Begleitservice Convoyage

Roswitha Schüler

Ihr zuverlässiger Bauprofi am Kap für Neubau, Umbau, Dachausbau und Renovierung Begleitservice für Geschäftsleute und Alleinreisende

+27 (0)72 623 4622

www.convoyage.co.za

German Cheese SA

Albrecht Angele

Importeur von feinstem deutschen & österreichischen Bergkäse

+27(0)76 160 5272

bif@german-cheese.com

Gehrmann Insurance

Karsten Gehrmann

Privat Versicherungen weltweit für Expatriate und Manager

+49 (0)40 6506 7960

insurance@karstengehrmann.com

IBN

Andreas Krensel

Beratungsfirma für mittelständische Unternehmen und Privatleute bei Ihrem Engangement in Südafrika

+27 (0)21 422 2620

www.ibncapetown.com

AKB Privatbank Zürich AG

René Schwab

Die AKB Privatbank Zürich AG ist eine Schweizer Privatbank mit Sitz in Zürich und einer Lizenz als Financial Service Provider in Südafrika. Wir bieten Ihnen transparente und exakt auf Ihre Bedürfnissse abgestimmte Finanzdienstleistungen an.

+41 (0)44 283 8383

www.akbprivatbank.ch info@akbprivatbank.ch

Hajo’s Lodge & Tours

Hajo Kowalke

Reiseleiter für das südliche Afrika und Township-Touren

+27 (0)21 555 8700

www.hajo-sa.com

Kapexkusionen

Frank Gaude

+27 (0)21 448 5337

www.kapexkursionen.co.za

Maike Faber

Maike Faber

+27 (0)21 556 8858 +27 (0)72 379 4449

maikefaber@gmail.com

Farr Out on Tour

Deon van Schalkwyk

Reiseleiter für Kapstadt und Umgebung, mit besonderem Schwerpunkt auf Kultur, Land und Leute Interessante, maßgeschneiderte Privat Touren in Kapstadt und Umgebung inkl. Winelands, Townships, Safaris und Garden Route. Flughafentransfers.Ideal für Alle die auf Selberfahren im Urlaub verzichten wollen. Geprüfter Reiseleiter mit Schwerpunkt Westküste. Abenteuerliche Beach Buggy Touren. Deutschkenntnisse vorhanden.

+27 (0)22 752 2222

www.farrout.co.za

Paul Seeberger Andy Zimmermann Wolfgang Sommer

feinste Weine aus Südafrika, in Österreich erhältlich Weinhandel in Zürich, große Auswahl zu günstigen Preisen Exklusive Weine aus Südafrika

+43 (0)650 761 7288 +41 (0)43 888 2122 +49 (0)561 510 9977

www.capewine.at www.kapweine.ch www.wswinestore.de

Michael Hauser

Seeff´s Deutsche Internationale Abteilung freut sich Sie in Ihrer Muttersprache zu beraten! Kauf & Verkauf, Vermietung & Verwaltung Ihrer Immobilie

+27 (0)21 423 9146 +27 (0)82 888 0970

www.seeff.com michaelhauser@seeff.com

African Eagle

Buchungen & Anfragen

Ihr Reisepartner für Tagestouren in und um Kapstadt, Garden Route, Kruger Safari + Victoria Fälle

+27 (0)21 464 4266 +27 (0)82 477 1898

www.daytours.co.za

German Overseas Travel Centre

Michaela Vollmer Daniel Meier

Ihr Reisebüro fuer Buchungen aller Art von/nach Südafrika, Flüge, Pauschalreisen, Kreuzfahrten,Mietwagen, Safaris

+27 (0)21 418 7232

www.germanoverseas.co.za

IBN

Andreas Krensel

+27 (0)21 422 2620

Intergate Immigration

Katja Haslinger

IBN Consulting & Immigration berät seit über 13 Jahren als eine der führenden Immigrationsfirmen im Südlichen Afrika. Größte unabhängige Immigrationsberatung Südafrikas

www.immigrationsa.com www.ibncapetown.com www.intergate-immigration.com

Arbeitsvermittlung German Placement Specialists Anwalt Krensel & Associates

Ärzte Allgemeinarzt Zahnarzt Autos German autoWORKS

Dienstleistungen

Finanzen

Fremdenführer

Weine Capewine Kapweine W´s Winestore Immobilien Seeff Properties

Reiseagentur

Immigration

+27 (0)21 424 2460

Vorwahl Südafrika:

0027

Deutsches Consulat:

Polizei Notruf: 10111

American Express: +27 (0)11 358 5000

Vorwahl Deutschland:

0049

+27 (0)21 405 3000

Ärztlicher Notruf: 10177

Diners Club: +27 (0)11 358 8400

Vorwahl Österreich:

0043

Schweizer Consulat

Feuer: +27 (0)21 535 1100

Master Card: +27 (0)800 990 418

Vorwahl Schweiz:

0041

+27 (0)21 418 3665

Bergrettung: +27 (0)21 948 9900

Visa Card: +27 (0)800 990 475

Kapstadt.com

71


EINBLICKE

Musiktipp

Mythos

Erika Lundi From Cape Town

Das Mädchen aus dem Straußenei

Sängerin: Titel: Genre: Land: Label:

Erika Lundi Erika Lundi From Cape Town Jazz Südafrika Jazz Potjie Projects (JPP7891)

Die Tswana erzählen von einem armen Mann namens Seetetelane, der eines Tages auf der Jagd war und ein erstaunlich großes

Erika Lundi, ist seit Anfang der 70er Jahre On Stage. Mit Pacific Express, der Kapstädter Antwort auf Earth, Wind & Fire kam 1975 der Durchbruch. Unkonventionelle Interpretationen klassischer Pop-, Rock-, Soul- und Jazz-Standards lassen aufhorchen, denn Ihre Stimme reicht vom flüsternden Raunen bis zum donnernden Röhren. - Bisher war Erika Lundi nur durch ihre Live-Auftritte in Südafrika bekannt. Jazz Potjie Projects ist stolz darauf, zusammen mit seinen Frankfurter Partnern PASO Africa Shop und CDs am Goethe-Haus das erste Solo-Album von Erika Lundi zu veröffentlichen. “Erika Lundi from Cape Town“ ist Soul-Food from Cape Town. Ein Potjie (gesprochen: Peuki) ist ein traditionelles südafrikanisches Eintopf-Gericht, das in einem dreibeinigen gußeisernen Topf auf dem offenen Feuer zubereitet wird. Rühren verboten! Sie schmecken daher jede einzelne Zutat durch. Und genauso arbeitet Jazz Potjie Projects, es gibt keinen musikalischen Einheitsbrei! The PASO Africa Shop: Großer Hasenpfad 69, 60598 Frankfurt am Main, 069 681262 www.paso-africa-shop.com

Buchtipp Payback Drei Geschichten, eine Hauptperson, verwoben mit Geschichten aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Dieser Thriller beleuchtet das Leben Mace Bishops, einstiger Waffenschmuggler aus Kapstadt, dessen aktuelles Familienleben durch alte Bekanntschaften, Schulden und obsessive Rachemachenschaften ins Wanken gerät. Als Trilogie geschrieben, erzählt der erste Teil von Mace und Pylon Busos Job als Sicherheitsservice. Um eine vergangene Schuld zu begleichen, müssen die beiden den Besitzer eines Kapstädter Clubs beschützen, was ein schwieriges Unterfangen darstellt, da dieser in der Drogenszene und seinen Feinden sehr bekannt ist. Maces Tochter wird in diesen Fall verwickelt, der dadurch noch dramatischere Züge annimmt. Part zwei spielt einige Jahre später, handelt von altbekannten Frauengeschichten à la James Bond, radikalen Psychospielchen, vergangenen Einsätzen in verschiedenen Ländern, die fast in Vergessenheit geraten sind und einem unerwarteten Todesfall. Im letzten Teil werden die Personen des ersten Buches wieder aufgegriffen, Mace befindet sich in Gefahr und ein unerwartetes Ende schließt die Geschichte. Payback ist eine Mischung aus Fiktion und Wahrheit, die historische Fakten beinhaltet, aber auch Ereignisse aus dem Alltag der Kapstädter schildert. Mit sehr viel Witz, Spannung und einer Prise Sarkasmus, bringt Mike Nicol uns das Leben in Südafrika näher und lehrt uns ein wenig Afrikaans. (jj) Payback - btb Verlag ISBN-Nr. 978-3442742837

72

Kapstadt.com

Straußenei fand. Dieses versteckte er in seiner Hütte und begab sich erneut auf die Jagd. Zurückgekehrt, sah er, dass ihn frisches Brot und Bier erwarteten. Das wiederholte sich einige Tage. Einmal kam er unerwartet von der Jagd wieder, um seine Pfeife zu holen und sah ein hübsches Mädchen aus dem Straußenei herauskommen. Das Mädchen versprach bei ihm zu bleiben solange er sie gut behandeln und nicht als Tochter eines Straußeneies bezeichnen würde. Fortan lebten sie glücklich miteinander. Das Mädchen merkte, dass er einsam ist und zauberte durch das Dreschen von Gras Menschen hervor. Sie verehrten Seetetelene als ihren Häuptling. So wurde aus dem armen Mann sogar ein Stammesführer! Glücklich, leerte er mehrere Becher Bier, wurde immer betrunkener und rief: „Bring mehr Bier, aber rasch, du Tochter eines Straußeneies!“ Enttäuscht über diese Anrede, schaute das Mädchen traurig zu Seetetelane. Nachdem er betrunken eingeschlafen war, erwachte er am nächsten Morgen ohne das „Mädchen aus dem Straußenei“ und ihre Gaben . (jj) Auszug: Mythos Südafrika Literarischer Reiseführer Südafrika – Mythen, Volksmärchen, Legenden und Geschichten, Edition Grimmland, Klaus-Peter Hausberg


EINBLICKE

Wer war eigentlich... Amy Biehl Amy Elizabeth Biehl, ein Opfer der Aufstände nach der Apartheid, gilt als Wegbereiterin in der politischen Entwicklung und in Bildungsangelegenheiten für schwarze Jugendliche in Südafrika. Der 1994 von ihren Eltern ins Leben gerufene Amy Biehl Foundation Trust dient ihrem Gedenken und soll ein Mahnmal für den Kampf sein, den Amy gegen die Apartheid führte. Das Programm umfasst außerdem die Finanzierung von Stipendien für engagierte Jugendliche und die Realisierung von Projekten in den Bereichen Sport, Kunst, Musik und Gesundheit.

nächsten Polizeistation fahren konnten war Sie bereits tod.

war es, mit Hilfe politischer Aufklärung und Bildung an der Abschaffung der Apartheid mitzuwirken.

Nach vier Jahren Gefängnisaufenthalt wurden Amys Mörder wieder freigelassen, da Nelson Mandela in der Zwischenzeit die Wahrheits- und Versöhnungskommission eingesetzt hatte. Amys Eltern unterstützen diese Entscheidung. Laut Mzikhona, einer der vier Mörder, glaubten die Mitglieder der Partei Pan African Congress, daß sie durch das Töten von Weißen ihr Land wieder zurück bekommen würden.

Am 25. August 1993 war Amy auf dem Weg ins Township Gugulethu, vor den Toren Kapstadts, um drei ihrer schwarzen Kollegen nach Hause zu fahren. Plötzlich wurden sie mit Steinen beworfen und somit gezwungen anzuhalten. Ein Pulk von Menschen gruppierte sich um sie herum und rief: „Eine Kugel für jeden Weißen!“ Danach wurde sie aus ihrem Fahrzeug gezerrt und mit einem Ziegel geschlagen. Als sie versuchte zu fliehen, wurde sie ins Herz gestochen. Obwohl sich ihre Begleiter bemühten sie zu verteidigen, misshandelten sie Amy. Bis ihre Kollegen sie endlich zur

Durch die internationale Aufmerksamkeit, die Amys Fall auslöste, hatten sich auch die Frauenrechte für afrikanische Frauen positiv entwickelt. Sie hatte einen neuen Weg für afrikanische Frauen geebnet. Sie begehrten auf, was sogar im Prozess um Amy deutlich wurde. Denn trotz massiver Drohungen ließen sich drei Frauen nicht einschüchtern und haben gegen die vier Mörder ausgesagt, sodass sie verhaftet werden konnten. (jj)

South African Cheese Festival & Agri - Expo

Cape Town Pride Festival

Klein Karoo National Arts Festival

26. bis 28. April 2013 Sandringham Farm außerhalb Stellenbosch www.cheesefestival.co.za, cheese@agriexpo.co.za

2. März bis 11. März 2013 Kapstadt www.capetownpride.org

29. März bis 6. April 2013 Oudtshoorn www.kknk.co.za

Das alljährliche und sehr populäre SA Cheese Festival bringt Käesemacher des ganzen Landes nach Sandringham. Probieren Sie die verschiedensten Käsesorten die Südafrika zu bieten hat. Geniessen Sie erstmalig am Freitag Abend beim Mondschein Picknick einen herzhaften Camembert, einen reifen Bluecheese und milden Ziegenkäse. Tickets müssen unbedingt vorher bei Checkers oder Computicket gekauft werden!

Ähnlich des deutschen „Christopher Street Day“ feiern die Kapstädter das „Pride Festival“, um auf die vielfältige, homosexuelle Gemeinde am Kap aufmerksam zu machen. Zahlreiche Aktivitäten werden in der Innenstadt angeboten. Nehmen Sie teil an der Pride Film Premiere, Workshops, Poolparty, Pink Ball, Mr. & Miss Cape Town Pride Wettbewerb oder beim Picknick am Sunset Beach.

Oudtshoorn ist der alljährliche Schauplatz für das Klein Karoo Arts Festival (KKNK), und das seit über 17 Jahren. Das älteste Festival des Landes ist geprägt von typisch afrikanischer Kunst, Kultur und afrikaanser Sprache. Mit Straßenumzügen und tanzenden Kindergruppen herrscht im Ort an sieben Tagen der Ausnahmezustand.

1967 geboren, besuchte die Amerikanerin als Jahrgangsbeste die Newport Harbour High School und absolvierte ihren Abschluss in Stanford mit Auszeichnung. Sie erhielt ein Fulbright Stipendium und arbeitete für zehn Monate an der University of the Western Cape. Dort widmete sie sich vor allem unterpriviligierten Gemeinden und entwickelte Konzepte zur Wahlregistrierung für Schwarze, die erstmalig bei den Wahlen 1994 Stimmrechte haben sollten. Ihr Ziel

www. amybiehl.co.za michelle@amybiehl.co.za Tel: +27 (0)21 462 5052

Events

Kapstadt.com

73


ª ∫

16°00'E

18°00'E

Okahandja

ª ∫

Otjozonjupa

South Africa l u

Erongo Tsoabis Leopard Nature Park

"

A

Omitara ª∫n 6 ∫ ª Witvlei

n B

B

B

C

6

∂ ∑

Gobabis

WINDHOEK

24°00'E

D

Okwa

Central Kalahari Game Reserve (Entry Permit Required)

Ghanzi

Dordabis

∫ ª

Khomas

1

22°00'E

20°00'E

BOTSWANA

Omaheke

∂ ∑ Rehoboth

Leonardville

ª∫

n

Kutse Game Reserve

B

Kgalagadi Transfrontier National Park

sso

Southern

∑ ∂

m North West

Fish

Kg ok g

mm mmmmm mm mmm mmm mm mmmmmmm mm mm mmm

Molopo

Ku r

Kur u man

Mo sh

um an

∫ ª

B

n N 14

l

Upington

ge

Augrabies Falls National Park N Onseepkans

Postmasburg

π ∏

Keimoes

∫ ª n ª∫ Kakamas

∫ ª

Orange

∫ ª ª∫

n ∫ ª N 18

∫ ª

∫ ªGroblershoop n ª Marydale∫

14

Ha

Taung

∫ ªDaniëlskuil Delportshoop

Bos

u " KIM

Campbell

∫ ª Douglas ∫ ª

ln

Griquatown

N

8 Riet Ritchie ∫ ª ∫ N mm ªJacob 10 mmm mmm Kenhardt Niekerkshoop mmm mmmmmmm ∫ ª a mmm mmmmmmm Riet ∫ ª McDougall's Bay ∫ ª mmmmm mmm mmmmmmm mm ªK ∫ Nababeep Okiep mm mm mm mm Geelvloer Wedge Point Hopetown mmm mmmm mm m mmKarvloer mm mmm Prieska ∑ Goegab Nature Reserve m ∂ ∑∏ ∂ mmmmm mmm ∫ ª Luckhoff π ∂ ∑ mmmmm mmmm N Namaqua ª Faure ∫ Springbok mmmmm mmmmmmm mm n 12 Melkbospunt Verneuk Grootvloer mm mmmmmm mm mmmm Strydenburg National Park Copperton Vanderk mm mmmmmmmm mm Konnes mmmmm Pan ∫ ª ∑ ∂ N mmm mmmmmmm mmmmmm i l ∫ ª n t 10 mmmmmm ar Petrusville ∫ se Pan Dwaggassoutpan mmm ª VandD mm mmmm mm N mmmmmm Skulpfonteinpunt ommmmm r t mmmmmm h e r n C a p e mmmmm m mmm ∫ ª Kamieskroon mmm mm mm mmm Hondeklipbaai ª ∫ Commissioner'smm Brandvleimm ∫ ªVan Wyksvlei mm Salt Pan mmmm mmm ∫ ª Philipstown ∫ ª Britstown Vosburg mmm Garies ∫ ∑ ∂ ª mm mmmm Colesber ∫ ª De Aar Strandfonteinpunt π ∏ mm mm mm mmmm ei mmmm mmm mmmRiet se Vloer mmm ko mmm mmmmm mmm N mmm mmmmm Swartkolkvloer Carnarvon n Island Point 9 mmmmmm ∑ ∂ ∫ ª Loeriesfonteinmmmmmmm D N Hanover ∫ o n ª 12 N Sa mmmmmmm N k mmmmmm ∑ ∂ n 7 N mmmmmm n Victoria West 1 Nieuwoudtville mmmmmm Richmond ∫ ª Williston ∫ ª mm t ∫ ª Hutchinson ∫ Middelburg Atlantic ª ou ∑ ∂ mm π ∏ ∫ ªLoxton Brak ª ∫ Calvinia ∫ ª Vanrhynsdorp ∫ ª Nieu Bethesda Vredendal ∫ Ocean ª Klawer Sa Fraserburg ª ∫ Rooiduinpunt k ∫ ª Uitspankraal ∫ ª Murraysburg Tankwa-Karoo Lambert's Bay ª ∫ Graaff∫ ª Mou National Park ∫ ªClanwilliam N Reinet ∏ π Baboon Point mm ∫ ª ª ∫ Wuppertal ∏ π mm Karoo National Aberdeen Adendorp ∫ ª Beaufort Sutherland Park ª ∫ St Helena Bay West ∫ ªCitrusdal Stompneuspunt N Velddrif Paternoster n 9 Some s ∫ ª ∑ ∂ N f n Vredenburg ∂ 1 ∑ Piketberg Jansenv ª ∫ ∫ ª Rietbron N Klipplaat ª ∫ Hopefield Saldanha ∫ n Porterville 12 m ªª ∫ ∫ ª W e s t e r n C a p e ª ∫ ª ∫ Saldanha Bay ∫ mm Prince Langebaan ª Moorreesburg ∫ ª Albert ∂ ∑ m Laingsburg West Coast National Park ª ∫ Swartberg Willowmore ∑ Touws River ∂ Malmesbury ªSteytlerville K ∫ N ∑ ∂ Dassen Island 1 N.R. De Rust Baviaanskloof Wilderness Area Ladismith ∂ ∑ WellingtonCeres n N ∫ ª ∫ ª n 7 ∫ ª π Dysselsdorp ∏ π z ∏ ∏ π Worcester Montagu Uit Oudtshoorn ∫ ªUniondale Joubertina Melkbosstrand ª∫ Paarl∏π + ∑ Marloth Nature ∂ π ∏ Milnerton ∏ ª ∫ Robertson Bellville Reserve π Kareedouw π ∏ George z u " + CAPE TOWN l∏πWilderness πStellenbosch Swellendam ∂ ∏ ª n mm mm ∏π ∂∑ Tsitsikamma Nat. Park ∫ mm N ∑ n ∑ l∏ N ªHuma ∫ 2 Hout Bay∂ ∂ ∑ Riversdale π ∏ π 2 Nature Reserve Knysna Plettenberg Bay ∫ ª False Strand π ∏ π ∏ Riviersonderend Heidelberg Simon's Town ∫ ª ∂ ∑ Knysna National Lake Area Bay Cape S Albertinia Mossel Bay mm m Table Mountain National Park mmmmªmm Caledon Cape Vacca (Kanonpunt) Cape of Good Hope mm Hermanus ∫ Cape Barracouta Cape ∫ ª Napier mm De Hoop Walker Bay ∂ ∑ ª∫ Gansbaai mmmmBredasdorp N. R. Infanta Struis Bay Quoin Point N 7

Port Nolloth

Pofadder

ª∫

Or

e ng

Sw

ntjies

n

S

Gr o e

ee

-

Klein

ri ng

Re

S

ng

Klein - Riet

D or i

32°00'S

et Ri

h Fis

ster no

5

yk Dw

a

n Ta

fe

l

a kw

Bu

Groo t

34°00'S

Tou w

6

s

Koug a

Cape Agulhas

Copyright © Map Studio 2009

16°00'E

74

∂ ∑War

F

∫ ª

∑ Barkly West∂

ª∫

rts

ª∫Reivilo ª∫ ∫ ªHartsw Jan Kempdorp ª∫

Kuruman

∫ ª

N 14

Schweizer-Re

in g

Sishen

ge

ª Noordoewer ª∫ ∫ n ª Steinkopf ∫

Vioolsdrif

Dibeng

o

N 10

Ora n

Vryburg ∏ π

n Ora

ª∫∫ ª Alexander Bay

mm mm mm m mm Bmm mmm n 1

ª∫Grünau mm Karasburg mm mmm n ª ∫ mmmm 3 mmmm n m m Warmbad ª ∫

g

Hotazel

h

Oran g

Ai-Ais / Richtersveld Transfrontier Park

lop

awen

Matlh w ar

n ∫ ª n N 18

Stella

ole

Va al

ªAroab ∫

Fi s

ª ∫ e

3

lopo

Heuningvlei

Mo

Ai-Ais Hot Springs Game Park

Mo

Molopo Nature Reserve

Tshabong

b

26°00'S

‘ ’ A

Mabuasehube Game Reserve

No

mmm m AREA) mmm (RESTRICTED mm Rosh Pinah Oranjemund

30°00'S

T

Gemsbok National Park

Kalahari Gemsbok National Park

Karas

mmmmm

4

Mol

mm mm ∂ ∑m m mm m

Union's End

s

Lüderitz

mm mm mmmMaltahöhe mm mm mmmmm ∫ mmm mmmmm mm mm ª ª∫Gochas mmm mm mmmmm mm mmmmm mmm mmmmm mm Gibeon mmmmm mmm Namib Rand mmm m mmm mmm Nature Reserve mm ª ∫ mmm mmmmm mmmm mm m mm mm mmm m mm mm NAMIBIA mmmm mm mmm mm mmm mm mmmm mmm mmm mm mmm mm n B mmm mm 1 Helmeringhausen ª ∫ ª∫Koës Tiras Mountain mm Conservancy mm mm mm mm Bethanie ª ∫ m ∏ Keetmanshoop π ª∫Aus B n 4 Naute mm Recreation Area

DIAMOND AREA 1

28°00'S

∂Mariental ∑

‘ ’ A2

Kgalagadi ob

nt

mm mm Koichabpan

No ss

if a Ol

mmm mmmm mmmm

Hardap Recreation Resort

ª ∫

ª∫Stampriet b

2

Hardap

Hardap Dam

o Au

m

h Fis

Aranos

di

mm

Kwenen

ª∫Kalkrand mm

le Na

24°00'S

1

Kapstadt.com

18°00'E

20°00'E

22°00'E

24°00'E


Dikabeya

E

Serowe

∂ ∑

28°00'E

ZIMBABWE

Limp opo

F

∫ ªPalapye

n

L im

Hou t

N 1

Temba

∏ π

Marble Hall

∫ ª Groblersdal ∫ ªM p u

ª Mabalane ∫ ª Massingir∫

nts Olifa

Park

Maputo

∂ ∑

m a l a

∫ ªMacarretane Chokwe ∂ ∑

Chibuto

∫ ª ∫ ª∫ ÷ ◊ ªGraskop Magude ∫ ª ∫ ª Macia ∑∂ ∫ ªSabie Xai-Xai n g a ∫ ª White River n Komatipoort ∂ ∑ z Manhiça + ∫ ª◊ u " ÷∫ NELSPRUIT ª Moamba Barberton Ma ss

Pilgrims Rest

Lydenburg

Gaza

int

on

to

EN1

∫ ªDullstroom Brits Rustenburg Cullinan Belfast ∫ ª ∏ π ∂ ∑ ª Magaliesberg ∏ π Middelburg ∑ ∂ ∑ u ∂ Waterval" Swartruggens∫ z + ∂ Marracuene ∑ KwaGuqa π ∏ ∏ π l Nature Area PRETORIA Boven ∫ ª Ponta de Macaneta Slurry l Koster ∫ u ∏ π " EMALAHLENI ∏ π ª Songimvelo Bulembu Mafikeng ª Randburg Sandton Bakerville Derby∫ u ∂ ∑ " MAPUTO ∫ ª n ∑∂ Ogies (Witbank) Krugersdorpπ Hendrina ∑ ∂ Carolina Game Reserve Hlane Game ∏ π ∏ l ∏ π ∏ Ventersdorp Randfontein π Sanctuary Ilha da Inhaca ∫ ª Breyten n Lichtenburg π u ∏ "π ∏Germiston ∂Kriel n ∑ ∑ zπ + ∏ Springs u " MBABANE ∂ Lothair ª JOHANNESBURG ∂ ∑ Ponta Milibangalala ∫ ªColigny ∫ Bethal st ∏ π n Sannieshof Manzini ∫ ª ∏ Nigel π Maputo Elephant Reserve ∏ Carletonville ∫ ªSiteki Bela Vista Mlilwane Gauteng π ∂ ∑ ∏ Heidelberg Secunda ∂ π ∑ ∏ Ermelo π ª POTCHEFSTROOM N.R. l ª Delareyville ∫ Stella ∫ Vanderbijlpark Balfour Morgenzon ∫ ª Amsterdam ∂ ∑ ∏ π u ∏ π " Greylingstad ∫ ª ∫ ª Vereeniging ∫ Ponta do Ouro ∫ ª Sheepmoor ª n Parys n π∏Sasolburg SWAZILAND ∫ ª (TLOKWE) Standerton u " n Migdol ∫ ∫ ª ∏ π ª Ottosdal Amersfoort Iswepe Villiers burg π ∏ π Hlathikhulu KLERKSDORP π ∏ mm ∏ Orkney ∫ ª ∏ π Vredefort ∫ ª ∫ ª iNgwavuma ∫ ª+ mmBoteler Point Piet Retief z Schweizer-Reneke Wolmaransstad Leeudoringstad Viljoenskroon ªNhlangano n Wakkerstroom n ∫ ∫ ª Tembe Elephant Game Reserve ∂ ∑ ∫ ª Volksrust n ∫ ∫ ª ªAmalia∑∂ Makwassie∑∂∫ Hully Point mmm Frankfort z ∂ ∑ + ∂ ∑ Koppies ª ∏ ∫ π Heilbron mmm Jozini ª ∂Bothaville ∑ mmmJesser Point n ∂Vrede ∑ ∫ ªPaulpietersburg ∂ Charlestown ∑ Bloemhof Dam ∫ ª Edenville Petrus Taung Itala Mkuze N. R. Bloemhof G.R. ∫ Steyn ∫ ∫ ª ªTweeling ∫ ª Utrecht ªLouwsburg lo ∫ ª ∂ ∑ iSimangaliso Wetland Park ∏ Kroonstad π ∂ ∑ ∫ ª Memel ∫ ª π∏ π∏ Madadeni (St Lucia) (World Heritage Site) Odendaalsrus ∏ Vryheid π ∫ ªHartswater Reitz ∂ ∑ Newcastle Warden Nongoman ∫ ª ∏ π ∫ ª Lindley empdorp Leven Point ∫ ª Hoopstad Dannhauser ∫ ª ∫ ª ∑∂Christiana Hluhluwe u " ª ∂ Steynsrus ∫ ∑ ∫ ª Dundee Game Reserve Bohlokong Hennenman m WELKOM π Hertzogville ∏ ∂Warrenton ∫ ∑ St Lucia Marine ∏ π ª ∏ π mCape Vidal Reserve Virginia Bultfontein n π∏Bethlehem π∏ Harrismith n π∏Glencoe ∂ iMfolozi ∫ ª St Lucia uLundi∑ ∂ ∑ ªMapelane Golden Gate Highlands ∂ F r e e S t a t e Theunissen∑ Nature Reserve Game Reserve Winburg Senekal ∫ ªRiver∫ Ladysmith Pomeroy National Park View Boshof Fouriesburg ∂ ∏ π ∫ ª Dealesville Soutpan Brandfort ∑∂ st∑ Melmoth ∫ ª m ∫ ª ∫ ª Marquard KwaMbonambi ∫ ª z ColensoKwaZulu-Natal ∫ ª Ficksburg ∫ ª ∫ ∂ ∑ Royal Natal u " KIMBERLEY ª Verkeerdevlei ∫ ª + ∫ ª Weenen ∂mmmm eMpangeni ∑ ∂ Richards Bay ∑ Bergville Park ∫ ª Clocolan n ∫ ∂ ∫ ∑ eShowe ∫ ª ªHlotse National l n BLOEMFONTEIN (WHS) ª ∂ ∑ Richards Bay Nature Reserve Kranskop Estcourt ∫ ª ∏ π uKhahlamba Thaba ∫ ª ª ∫ ∂ Greytown ∑ chie ∫ u " l Nchu Ladybrand Drakensberg mm ªPetrusburg z Gingindlovu ªJacobsdal ∫ + Park (WHS) ∑ ∂ New mm Dalton ª n ∑∂ ∏∫ Mooi River Botshabeloπ ∫ ª Hanover ∫ ∏ π u " MASERU Mokhotlong ∫ ªª ∫ ªKoffiefontein Hobhouse n KwaDukuza ∏Howick π l Kalkfontein Dam Dewetsdorp (Stanger) ∫ ª ∏ Tongaat π u " Nature Reserve PIETERMARITZBURG ∫ ª mm Luckhoff ªReddersburg ∫ Mpumalanga Pinetown ªWepener ª ∫ ∫ ª Fauresmith∫ ª Edenburg ∫ zπ ∏+ π ∫ ª ∏u " DURBAN ∫ ª Mafeteng LESOTHO Underberg ∫ ª uMlazi n Van Stadensrus Vanderkloof Richmond ∏l π ∫ ª ∫ ª Trompsburg Qacha's Nek Mohales Hoek ∫ ª ∏ π sville ∫ ª aManzimtoti ∫ ª Philippolis Umzimkulu ∫ ∫ ª ª iXopo uMkomaas ∫ ªScottburgh Matatiele Zastron ∫ ªSmithfield ∫ ∫ ª ∫ ª Springfontein ∫ ª uMzinto ∑∂ ∫ ∫ ª Tussen-die-Riviere ª ∫ ª ª Park Rynie ∫ ª ∫ ªSezela ªRouxville Gariep Dam N.R. Bethulie Game Farm ∫ Cedarville ∫ ª Philipstown Harding ∫ ª ∂ Kokstad∑ Hibberdene Aliwal North ∫ ª ∫ ª Colesberg r ∏ π Oviston ∫ ªMount Fletcher ª∫ ∂ Oviston West ∫ ∑ ∫ ª Lady Grey ∂ Port Shepstone ∑ ª Mount Frere ∫ ª Bizana∫ uVongo Venterstad z∫ ∫ ªMargate + Mount ª ª ∫ ª n Nature Reserve Burgersdorp Barkly East ∫ ª Ayliff ∫ ª ∂ ∑ Ramsgate Maclear n Flagstaff ∫ ª ∫ ª ∫ ª Noupoort ∫ ª Port Edward ªJamestown ∂ ∑ ∫ ªUgie n∫ Steynsburg Dordrecht ∫ ª Mkambati Nature Reserve ∫ ªElliot l ∫ ªLusikisiki ∂ ∑ ∫ ª ∫ Middelburg Rosmead Molteno ∏∫ π MTHATHA ª Indweª ∫ ª Hofmeyr ∫ ª u ª " Cala Libode ∫ ªPort St Johns ∫ ª Sterkstroom∫ ∫ ªLady Frere Silaka Nature Reserve Bethesda Queenstown Hluleka Nature Reserve n Indian ∫ ª ∏ π Cofimvaba ∫ ª ∫ ∫ ª Tarkastad ªTsomo ∫ Cradock Dutywa ffMountain Zebra ª ∏ mm π ∏ Sadaπ Nat. Park et π Ocean ∏ ∫ ª Cathcart ª ∫ ªButterworth Dwesa Nature Reserve orp∫ Eastern Cape Stutterheim ∂ ∑ 1 : 5 500 000 ∫ ªKomga ∫ ªPearston Adelaide ∏ ∫ π ªCookhouse∑∂ π∏Fort Beaufort u" BHISHO Cape Henderson Nature Reserve Somerset East 150 200km 50 100 0 25 ∏ King William's Townπ ∏ "∑ π ∂ Beacon Bay ∫ ªJansenville Mdantsane u Addo Elephant EAST LONDON l GRAHAMSTOWN Peddie National Park ∫ ª ∫ u Kirkwood " ªHamburg ∫ ª Steytlerville Alicedale ∂ ∑ ss Area n Great Fish Point Uitenhage ∫ ªAlexandria ∑∂Port Alfred Despatch ∂π ∑ ∏ mm eedouw mmum" PORT ELIZABETH n ∫ ªHumansdorp lCape Recife Groot Marico

N 4

∂ Zeerust ∑

Mo lopo

Elands

N 4

Loskop Dam Game Reserve

EN4

N 17

N 11

ut o

N 18

N 1

Vaal

Grootdraai Dam

Vaal Dam

N 18

Vaal

r ts Ha

N 3

N 11

N 2

Pongolapoort Dam

Lake Sibaya

Klip

Bl ac

Va al

nd Sa

dder Mo

N 11

N 5

Krugersdrif Dam

Katse Dam

N 8

Riet

Tug e

N 3

Lesotho Highlands Water Scheme

do

Lake St. Lucia

folozi

la

Mvo ti

Mohale Dam

n

N 2

M ak

N 1

Vanderkloof Dam

Mkom

azi

30°00'S

he le ng

Ca le

N 2

kM

28°00'S

ge Wil

Bloemhof Dam

N 8

Futi

ap

Lagoa Piti

M

N 12

26°00'S

N 12

N 14

Chidenguele

N 11

Massingir Dam

24°00'S

∫ ª

MOZAMBIQUE Changuane

l

Penge

ru

n

∂ ∑

Roedtan

n

National

Phalaborwa

∫ ª

Zebediela

n

Borakalalo Game Res.

Pilanesberg Game Reserve

ª ∫ ª ∫

z +

ed eze

a

Madikwe G. R.

Modimolle (Nylstroom) ∑ ∂ Bela-Bela ∂ (Warmbaths)∑

Lebowakgomo

gu

po

∂ ∑

∫ ª

Tzaneen

Letaba

Kruger

etz Uan

u " Ramotswa

∫ ª

Thabazimbi

∫ ª

∫ ª

po

o ic

Ben Lavin N.R. Morebeng Giyani (Soekmekaar) Hans Merensky N.R.

Banhine National Park

Parque Nacional do Limpopo

m Li

ar

Thohoyandou

∫ ª lu" POLOKWANE

Mokopane (Potgietersrus) ∑ ∂

Doorndraai Vaalwater Dam N.R. Mookgophong Marakele N.P.(Naboomspruit)

∏ π

n

M

le di

∂ ∑

s

co

Lobatse

Lapalala Wilderness Game Reserve

an

Mochudi

∏ π

∏ Kanye π

ba

o Cr

Thamaga π ∏

∂ ∑

tw

t la

∂ ∑

Makhado (Louis Trichardt)

Limpopo

Lephalale (Ellisras)

∏ π

a

i led Na

l

GABORONE

Southern

o Ng

e

po po

M

Kgatleng e

∏ Molepolole π

‘ ’ A2

tsw

N 11

ale ut M

H

Ch efu Chitolo

Si

‘ ’ A1 Kweneng

n

∏ Mahalapye π M ha la

Mogalak

∫ ª

Nwanedi G.R.

N 1

m

Great Limpopo Transfrontier Reserve

ga an Ch

Shoshong

ed)

Musina (Messina)

popo Lim

w en

Game

G

∏ π a

Central

32°00'E

Mazunga Mwenezi

∏ π

l

Sa nd

26°00'E

Or an ge

a

Mt ha mv u

ei

na

N 9

rg

ko

N 2

N 6

z

Tark

a

Gr ea

t-K

ba

Ms

ika ba

„ ‰

a

sh e

ei

Algoa Bay

N 2

Cape St Francis

34°00'S

ƒ ∆≈

N 2

a

32°00'S

M

a

b

Mt ha th

N 10

Koug

M

Tsit sa

vu im

Storm be

S

Tin

ee

0860 10 50 50

Copyright © Map Studio 2009

26°00'E

28°00'E

30°00'E

32°00'E

Kapstadt.com

75


rk Rd As hs t R ea E x Gle h d d nsid T ibitio Rd e er. n

V Po Upp e s rt s e r pe wo rd od en e Rd

Da w es

o og

Rd

Yusuf Dr.

Tan a b

tb

l

na

Si g

Asta n

$

Rd

se r

$

Po y

St

nd

Go rdo Co urv n St ille S Hopeville t St

Ho f

St

M o St rkel

uw

St

yn a

e

St

Vin

Kr

ee

m

el ge

KL O

AN

St

Ba rn ab as

ST

O

F

St

OR

Fa u St re

n

at io

ro n

Co

Rd

Tr en t

Ba th

De an

$

g

Ko hl in

U PP N ER EW B U IT

oo

f

on

Av e

St

Ta m

bo Rdersk l

ith R d Hi ll

Le

By r

St

E

GE ST

en v

w

eu

Le

De vo np or Qu tR ee d ns Rd Br ow Rd nlo w

d

ol om ew

eS

tB

ar th

A C h ve ar St les Dr . ew

Av

ea n

Oc

A

Yo

y

Sk ye

SEE PAGE 2 AND 3

Rd

Da ss en

Do

O St De cea nis n

Av e

a t C ster ha y Rd rle s

eS

M on

Av

Re sa nd on

ve

aA

te

Pr o

Ra t Rd ling

e

W

De

W

oR

lte n

no

lte

lte

Mo

Bosch La.

Sy lv Cl. an

Upper Orange St

Mo

Rd

no

.

DR

Y

S P M A oo d Cl h e a d .

C so n

W

Hu Av tch e in

ve

Ta fe l be r

A

He ly

Hely Hutchins

Prima Ave Rd

Ter. Beulah Bridle R

BA

Ge ne Dr v a .

Athol Rd South

Upper Orange St

Rd

Ken s

Forest Rd

ing ton Cr. Ros me Av e a d Bux ton Ave

Mo

Kotz

eu

Le

Comri e Rd M on ta Rd na Loch Rd

Rd

Blair Gen ev Dr. a

va Dr. Wo odford Ave Cr a mo nd R Med d bu rn Rd e

Qu e Rd bec

Fillia ns Rd re e

ll

Woodford Av

orth R d hi lw

Th e Gran

Li n Rd coln

rk

Pa

Ro na l ath Aveearn

S tr

Rd

Ki nn Rd ou

Rd

d

e St

Ma p Ave le

re

we nh

W es t Rd m o

RD F O Clifton Rd W

G Ñ

2

Union Cave

ƒ 2

y St

J K

Oranjezicht

gR

d

d

h Sop

# u

on

Upper Cableway Station

e Gre eorg

Oranjezicht

o un

e Mount Ave os

y

V â

Lab

z 0

Sir G

Lower Cableway Station

Breda St

N h

d nR l to d tR

Dun keld

Hid

/

res Fo

RD

RD

y

V â

Hi

Bli nk w Rd ate r

LE

KL

y

DA

V â

d ar R m

A

y

y

AN

y

$

Ü M Ä B

y~ ;

(

ion rm Ma Rd

RI

(

ae Br

TO

Varney's Rd

Wa

ai n

e

Se lb o Rd urn

HI Rd

d

w ar

Ed

r ia

Vi La nkin ew . No rth Dr u Rd mb .

d

In ez R

r

Su eu

Le

Av e

No

Vi

Rd

iR d

Bay R

d

kh

Bl ac

Cr Du oss Rd dl e

L

Ca RD y R d la An is R d Oc ea twe n rp Rd M

VE LE

Hi gh w Be or rt Bi th Rd ram ckle y

G H

G ra ha m Li Rd nc Rd o l n

Dr .

Au La ror . a

RO M BE ENA AC DE H RD

TP

IN

PO

SE A

RD

F

OO

KL

Lo rm a ng n G ue r. v il le

De

Av e

Beach Rd

vin e

Ra

Ave

$

(

N AN

r. nC

VI C

t

: r

y

V â

n . Gle L.R teps S

e Gl

Cro w Cr. n

r Ja

ST

$

y

$

Ä| BB Ä 5

8 }

8

s t e yn

S er ad Lo

ND St

p

(

# u

y

Cr.

e

n

ne bo w t Ra S

St

RA ST et

Up

y

f ho we n

Rav

R

St

t on m d au iel Be ghf t Hi S

rk ma ng

($

W

5 |

eu Le

ar

# u

Hora k Ave

Lin kS t

rd ya

Lo

St em B lo Rd er ry ta

Rd

.

yS Camps Bay P

coe

Cr

n nkli ShaCr.

Atlantic Suites Rd

(

M1 y x

y

V â

rm

ts T

ne

Hu

ht d zic . Sta t La ton is m iS Sig rr ta Den ond in na Mo Alm pp l

St Ban St

ili

y

d

G

Camps Bay Ge

R Dal

eneva D r.

vio

rry be

C he

r pe Up

Athol Rd

Eldo n La.

an Cr

T ree Rd

Fin

Kapstadt.com

.

4

illesde

Rd

Cr Hought on Steps

n

1st

Bakoven Bay

Upper

1st Cr.

Tree Rd

Bay

ol Rd Ath

. Cr

ws

G Camps Bay Ñ L 4Prep. Driv e4 Far

lin nk

eado

mo

The N Bay h

4 Camps

1

Se dg e St ra Rd moo r e t hm v or A eR d l tra n e C r. D Sybil La.

# u } A .F.Keen Dr. al 8 r y Ä B CentDr. enev.a Theatre on G Dr quh T he y a B Ä the Bay ~ S rR ; d d 5 | dR Ü Camps M Bay Ü M

The

a th dw ay

a Sh

Rd ge

The M

Str

Whale Rock

a

V

y

FredSt u St arl St ar C

<

K

Gh Ñ N

e

St Ella Schotschekloof ust Aug t S Muslim P S erick

M

2

Glen

OOF RD

B Ä

K

Vo

Sm De St

a hi St Schotschekloof CC se He hur Ro Satellite llig ch Pentz Rd Bo-Kaap W er St Up La a pe Museum le . St rL Do ee 4 uw St rp er en Pe t 4 S pp S t Do s U er rp ch Blo pp S St Sa t em Ser St t ST Leeu t an S T w a B HP en L O on uite ord C t eppe Li St n J St RA h S t r Or G urc ee S St t Sphan en N S r h W t Vlaeberg m E C B hi or nt T C t a e B I w f 1 on Queens a r or on Rd ry U NOe Orp uit ST d is gt Boutique S B St br in GB 4B B L rphan han L en S Ke rr Rd oo t ace a UI W t ONG loem Guest House Ha k Pe TE atso St . L g ree St Leeuklo Vi NS n t Rd gton St urUn n S of Dr. in Q c S nn b oe Be t t t iv IN Rd y R ePn er St oria n C d d r e sit GL e ar rth so ita M isb yS 4E Vr ie M HT iln M il Hi Rd t C St roo F re am L eta lls er J A k B l C de a id urn An African ars . ric Woo e R Rd GR T S te sid Villa kC ds Gr ns d N HPS Dar VarsityBeck ide eR l. ey St Tamboerskloof 's P A ter's Col. D ham Br t Gi d Rd un RK as or lm RC en R Rd sw s St m m U ou Be an Table ne Rd ick S rn e e R H r d Michaelis Ho Pa lle R H T HE St ve v C Hil ills Mountain d us r k O d Art School Go A ck E D Lodge Lifestules e Rd t R Wa Rd mbr o r E Little e rr en Kloof S dd be 4T S 4 St en Al Pa K lo of Nek R S L Jan van d t S Gardens Commercial AH S d on n S t Ea Riebeeck d B R v e t e on U.C.T. S Cape d lbert S Ra St nue Rd Cadogan m Wil Up erB A el Cape Du kin (Hiddingh pe CaS Tamboerskloof P Upp ay rU St nk Botique St sonCampus) tM Av Vie Ha Town H le nio St RDNicol e w n ic We st d Glyn y St e l Kin St S K ha i lt g ev gS4 St ng E Terville Cu fie id Conradie el red t r . t s N r a b 's en Rd tis l H F m ve R S e a t d d O D 4 C DA St us an t O K e Lo 4 e W S t KL ren loo ity irc Un Kloof St A v H oo fA rs t C p S ion ve t z S De e p Va gen ko S H Jan van St t rw u Ke Re en M e 4 lv a Riebeeck Mill St tR Le N S in d Stlan ew t Mountain Manor p l Rd Welgemoed St ort y Hil L Lodge Rd Jasper St S Quarr t L Lee Tuin e i ng uwe St Reservoir St Quintons S old Ho S phe en Cr. ndal Cotsw Rd Ca fm t n Ave St mp Ivy D ey RD College of r S Cape Town St ER St K AL t E Cape Town D Iv Rd anhoe Medi-Clinic N F IR stantia S n F t (Gardens Campus) 4 Co Rosedean Hof St Waterhof Ra z OO Moray Pl. 5 yd Guest House KL St en e Av Rosebank Pl. Berkeley St f o St lo e er K St Bellevu Booth Memorial Leeuwenhof Upp Prince Hospital Cape Riviera Rd R & Bo-Tuin Guest Molteno Res. Pump of House House to Glads Belvedere Cl . Ave at Cr. Hi go r se y Alexandra Girls H Alexandra me gg Hig Wyn Argentine m S Ave Su Belmont Av tic Rd Villa Zeezicht e Rus d R Gle o nA Glen Cr. H igg Villa Belmonte ve Montrose Ave k ek d Woodburn C r. R Av Garfield Rd Lêzard Bleu e Cr. 1 Guest House Cairnmount Inv Roseberry S Sidm nt e rm Ave Ave outh mo ark Cr. rch Ave Ma Ave Chesterfield 6 5 Rd Glencoe 2 A Table Mountain ve 3 Glencoe oln Rd National Park Linc 4 Rd na Serp en co Info Centre Rug th Rd tine by ra d Rd St R 7

Mocke Reservoir <

2 The Glen

se Rd

Shanklin Cr.

B Ä

C

Rd re La y . le rk Be Arg yle St The Fair way 4 V an Ka m pz S The t Me a

2

D FR

Hou Round

B Ä

yn

ah Le t S

8 2 }

Viewpoint

I nve

K LO O

Bay H

Fishermans Rock

OF RD K LO

'Round House'

yS Camps

Camps Bay

4

Schotsche Kloof

# u

# u

2

o gg . Hi La

Mount Pleasant Steps

Glen Beach

# u

4

4

# u

de r

Rd

KL

ove

y

2

Tr

G Ñ

R

S

RD OD Br

y

4

Noon Gun

o

N h

L OW E

H

Th @ Pa

O S SW RT Graduate School of PO Business

D

Gardens

4th Beach

V â

W rt

ew

Kew

Cairn Steps

O

Cliff R The d Ridg e

V â

B Ä

4

ale kd Es Rd

Arcadia Steps

Rd

t rS

x

Fo

Vi

l Rd Signal Hil

Clifton Steps

RJ

Rd

B Ä

ve rR d

Ave Marseilles

Clifton Bay

rg be en

# u

p Up

Rd

Rd

Apostle Steps

2nd Beach

W

2N.S.R.I. 4 # u

Rd

s

le pp

Rd

Kasteel Steps

3rd Beach

5 |

Wigtown

en

d

B Ä

on

Clifton

1st Beach

nn So

8 }

Pine Rd

Clyde Rd Rd Clydebank s Rd St George' g Rd

Ravenscrai

>

tlet

Biskop Steps

8 }

e Vl

.

e

ay

Green Point Cape CHC1 Medical

it z Fr

Grove Rd

B Ä

Scholtz Rd

B Ä

N et

4

76

Richmond Rd

Sea Point

# u

iA Ke

R el

e nte Avma ar Ch

ine Ra v

Bantry Bay

H Dr

d

Do

St Bede's Rd

Vy â

Fresnaye

# u

s

g an Gr

Greenpoint

Sleep Green MAIN RD Easy Point

4

Hatfield Rd Kelvin Rd

Alb an 3 yR d Rd 4

ev ue

ch ur Ch Rd

ar Cl

ss Ca

St d or Ilf ay Rd w s am d ng Tr R Ki

Ü M

y

# u

s

# u

Är B :

# u

on

# u

3

s S t re w d An

y2

m S lo d N So R EE U D Q R

# u

5 |

et er

iff R

4Bell Mil n

Rd

y

r nga

is

4

er The Don, Tafelberg orc es Seapoint 4 Training Centre ter Boat Bay Ellerslie S Heat Rd Fir 4 Ar Girls' The Rdhfield da Tuan thu le De Gl Av an r en e Kaape-ti-low's eR Cli Protea Sea Point 's Rd d ffo Kramat Ho rd 4 T lm R r L Sea Point a fa d Rd firth ilso Sq lgar Rd n Pavilion Protea . 4 Fria Riviera Du Ba St Rd rs nc rkl J an Sea Point y Sea Point ohn A Su Rd rth Rd 's R 4 Irw ur's St r f d int Go Rd on 4 Alg rlesto Rd akir nR Galleria 4 Queens Beach Marine Research d ST Rd k Av Rd ll eF NT Hi E ran Aquarium Up G S d 4 RE Herzlia 4 H per Cla cais L kR c a no to ren Peninsula an ver Weizmann H sR Qu Rd d All Suite New 4 Av eB Chateau Sea Point Surfcrest Alex o rd Rd 4 Regency e au on Palm d Rd and Av x Av Sheikh Mohamed en u er e e L Garden a A Q No 'He De i ve Av Hassen Ghaibie or rm r t eF D Protea The m c and isa ite Vi Rd on nd Shah's Kramat A ie Saunders President tain ve t Av Av AV Rd eB D e eD b r r ran elin lea Rocks EF es kso 2 ate RQd u g H 3 cou RE me ug w ter uee u S r e e t NA sPo 5 ns no g Av 1 Saunders k ts Rd eD Ed che Rrtm YE ric Rd B eB d an Se Av RoFi at an e rr ac liff R d eD rA ang Av t PP La try isa e e A S r in c . ve nd Av Ambassador t e eL lex Rd ss Av Be 4 on D a e pt l a lw C ro Av R St nd eF omAve oo L ix Bantry Bay F r A R r o r es a B uis O ve B d d na O ye Av rit e KL ta de Coe RD ny Lio ur e Ave A n a eauvill Sue Le ri n RI eD d r Av Ma Wet R e IC T O e D V d Av Bo tR tan y Head Rd Rd Rd ia p D r. ad 6 iew To V Ar c Deutsche Schule n Bantry on a e e d L Cape Town S Oc dia R St rca

Ü 2 M

ll P

Fort Wynyard

WEST ERN BLVD 4

Gle

# u

d

Ell

B Ä

B4 Ä

Rd ell

# u W

nR d

w

ilto

# u

B Ä

y

r be

rR

4M

# u

Bi

W

H

à U J

K

ge rB

O

Way

h Green Point Club N

# u

# u

m Ca

# u

4

B Ä

# u y B 5 | Ä : r 4

# u

4

Rd

Ü M

e

2

in ar

4

Ü M

4

Bowlers Way

M

Miltons Swimming Pool

n Stepha

G Ñ

M y G yL Ñ

4

J

ie tL a.

Carnaby Glengariff Avondale Sydney St Leicester Graeme Norm Capetonian Dysart Rd Ro Lis Rd Croxteth ck Rd an Ritz R d Ellerton P Antrim Torbay Rd De Goede L more lan eins by Fre Cape Royale T St O s d S W ema te r er. d Haytor Rd Verwachting Braeside sR e Maydon Ja Romney Rd Law Rd n r R Grim y Rd ES me Stond Cav d St ey tle Sollum Rd a l c ade Rd sR R TE Walter Winchester 1 Hofm Cheviot Pl. Mu Br Modena d Rhine H Thorn RN ae Centurion HIGH LEVEL RD Mansions Sea Point h S No ill R Rd ma S Rd BL All-Suite Wi r r Joubert Rd Rd Rd Reddam d sb folk VD H th evis ea Kort Rd Ocean View nN ls ill ea Protea c h Rd House Rh Adelphi Ha St Dr. Be ar se Ter side Cape ine Roos Rd Rd M Castle ll R Sir Francis aemBer L . es ou Sea Point P D u Rd d Rd r k The Cape ond t bo W g n ra B nr d tN Ch on prin r. nd ob R S eps Manor C S e O lso Rd in tow ryW ldf Rd n ery ield Up Rd d a at e Ocea Rd Le Vendome att pe r un Rd Ma n Vie w Dr. ld St ka rR B Bo nt ra i Ilk fie hin Royal Atlantic Firm Ca ley sR gh rre Merr eR ou Cr g C r. V Hi Co d im . n Ol d t an R Lo n 2 J Rd ive d Rd ifer r. a

4

Graaff's Pool

RD

r c ho An d yR

H AC BE

ew

K

Civic 4 Centre

ee

Rocklands Bay Rocklands Beach

1,000m

ATLANTIC OCEAN

6

Stan ley P l.

Three Anchor Bay 4

750

Ü M

Ki

C.P.U.T. S u # Radisson SAS (Granger Bay Campus) T Granger Bay BE AC Yacht Club H Gra RD n

Ü H N M h

La Splendina

y

D

4

ey Surr Pl.

Three Anchor Bay

Rd

Bay

RD

CH

Pl.

4

Park Serendipity 2 Rd Maze 2 Putt-Putt Course Sea Point

Thr

500

# u

Hill Rd

„ ‰

250

Mouille Point

Ba h art PenRd d R rt Fo

0

V& â v

Green Point (1824)

Mouille Point BEA Village u # ay hes Rot

Green Point

1

5

C

[

S.A.Seafarer (1966)

dra xan Ale Pl.

A

B

$

Cape Town


E

y

U.T. S u # Radisson SAS y Campus) T Granger Bay BE AC Yacht Club H Gra RD n

point

Granger Bay

a.

d rR ie

G

F

z !

tP

ie rR

d E Table Bay 7 ast Pi ay u : u r e Rd # Br Q r Victoria J Kings W 8 } et VictoriaE ty Warehouse Wharf y 6 Fort Wynyard t BMW 2 rS : y 5 Qua r Theatre Pavillion ge Basin lbow an @ The 5 | Je Gr a C ! Waterfront Pavillion u tty V & A WATERFRONT ~ r Q Green Point / : z ; Rd Red Shed Quay 4 1 CHC MARINA m Cape Craft Ar 1 x Somerset Medical th Hospital Warehouse rm ou tty Victoria & Alfred S A W e #W # u d u th rJ RD Protea Port R SAS Somerset D Breakwater llie Sou B RJ W S.A. Maritime r : OO S Co Lodge W y ge

O

Ea s

rB

k ea

ay

wa

rL te

The Table st P Ea Bay

H

Harbour

Fo

rt

W

rd ya yn

nn

St

b en

ER

# u

N

Foreshore

# u

BL

Waterfront Village

d tR

W

E

yS

Du

City Lodge V&A Waterfront

nc an

SEE PAGE 2 AND 3

M ain

ol e

Qu ay

Customs Gate

* Co

TANKER BASIN

nt

Rd

y nle Sta St

8 }

Qu ay

BEN SCHOEMAN DOCK M

G 4C

ole

F

Rd

ck

Alf

nM

DUNCAN DOCK

Do

# u ~ red St ;

sp Ho

ER OM

St

R ST

S Ter. nd t rela Mo rvis S Ja

ne bo w t Ra S

ich stw Pre St

t on m d au iel Be ghf t Hi S

> # u

Ea ste r

Harbour

Mariners Col.

D oc Rd k

H ls ill se T sid

D

4 Table Bay

r Po

VD Port Rd Protea Cape Town a er e Cape Castle ancis aemBer . es (Gallows Hill) tra W Br d d nd R R r e Design ryW ow nez Rd d a at e 4 Ebe iff Rd un r Cardt ld Vie w Dr. St ka t S Bo nt fie net Ca Protea gh rre BenSt V & A, Waterfront g C r. Victoria Hi Lo Theatre School Junction Rd ad t er le S it Lidd St Sm ern De St r St Cob apie t N oon Gun st S t We ed S Alfr d rR

_

Gle

# u

Br ae Rd ma r

ES T

Co o C de r. s

ns it Rd ide Ter. ion V Por Upp e s t s er pe wo rd od en e Rd

W

man

M ain

A

C

# u

Cape Grace # u One & Only Cape Town

4 # Cape u Royale

Fre e

de Rd

d ay yR Qu y t Q u a a es st Ea t Qu W es W

st Ex Rd ead hib

Rd

4

The Clocktower

Two Oceans 2 Aquarium

$

g er

an

er.

S RT Graduate School of PO Business

_

$

Railway St

û

Mill St

Railway St

ex Sq. St Du bli nS t yl e St

Rho Abe d e rd S sia een S Altonta t Gr. R Es egent s

eR

Bir kd ot Ave ale hR d

en u

d

Rd

te Rd

Bo

(

Rhod es Av e

Ba ris

oem

S Üy M

Lo r Avrain e e

Clo e

bl

d Av

em

iln

Rd Rd

de

Ha ig

Westfort Rd

ChamUpper berla in St Upp Balfo er ur St

o To urne otin Rd g Rit chie La. St

Ha ig

ve ty at Be R d

La.

Queens Park ERNSports Field BL VD Se lb

Fr yd eR

Garrick Rd

des A

y

B Ä

Bidef ord Rd The Ave nue

EAS T

Rho

low

Vin eR

er d Rd

B Ä

M

Roodeb loem Rd

Houns

Worm woo Devo d La. nsh St ire

d

Ar g

Brabant Rd Plu Fa Kit irvie G me ch w r. r en Av er e Ro Rd be rts Rd Be Ro acon od tre eb e La . R lo

yS

Alpha Spec.

Uppe Mountair n Rd Kylemore

2

Rd

Mil an

B Ä

Balfo Wad ur St Palm ham La. erston Rd

ROODEBLOEM RD Woodstock

University Est. DE WA AL DR.

Sheik Abdul Kader's Kramat

Trea ty Rd Spri ng St

ave nd St ish in S t

Ple

k

ria W

Mountain Rd

1 x B Ä

Rd

Forgate St

Aldgate St

Queen Beyers Rd Stati s Rd on S Walm t er Rd Davison Suss Rd ex Teck Melbo S F urne Rd rere t Dou Lennox St St glas Pl. CH Jersey F DraSktlow St are Cale U h b RC St H S St am Cae sa T Victo St r C

Davidson St

Moorgate St

Cyprus St

Hercu

les S

t Alexander St

Southgate St

Park Rd

U

Rd

Coventry Rd Duke St

Rav ensc raig Rd W oo dlan Rd ds Pine Rd

rW

pp e

Nile St St

Hi ll

Voge

Gym pie S t Pag e St

Barron St

Selwyn St

Plum La.

Searle St

Hall St

Brook Balfour St Caxton St St

Lewin St Nelson St Invery Pl. Dorset St

Sheperd St

Queen St Springfiel d TerKruis St Sheppard .Klein St St

Gray St

Basket La. Mincing La. Dormehl La. Dormehl St

Russel St

Cowley

Russel St

Stuckeris St

Muir St

Reform St

Ch a

Ma rk St 's

St

ig

yS

Eden Rd Upper Camb ridge St Beresford Rd Premier Rd

Chester Rd

y

B Ä

DE WA A L DR.

a

Rd

Ash G Rd rove

Be

Wa lm R d er

B Ä

Rd

Upper Melbourne Rd

$

P

$

LD

ûOSWA

s

D e R St o o

ST

NT

A

N

N

Av nth Pi e us ne Av e

Mellish Rd

St Phillips St

gg S q e ba . ai

Ro

M o St unt

An e Avmon e e

dfo rd St Lut on St Wa rw ick St Cli ve St Ch els ea Av e

Be

Grisnez Rd

2 Prince of Wales

A

F lo

ve

r id

Av

o e Av d or i ff Cl e Av k an Fr

ai Cl

Blockhouse

e

yS Herzlia H Herzlia yS Highlands P od

Aintree Rd

Fr e No es i or a A de ve do li nn k A Al v oe a Ag Av e ap St a e

d

Ma

Ave

Virginia

Upp e

Rabbi Mi rvi Ave sh

Denholm Rd

e Rd

Gorg

lla

Ha Ro rri e ng Te lan Ca to r. d nt n er St bu ry St

t

pe r

nR

Up

St

yn Cla ard re S

Sola

Ho pe

St

Wa rren Ter. ville

Buitenk ant St r May nard St

Schoon der St Forest Hill Ave

Jagersfontein La.

Te Ver rra no ce n Cr .

.

Sq

Tu in

Go rdo Co urv n St ille S Hopeville t St

Sy lv Cl. an

5 |

ÄyÄ B B B Ä

o

Upper Orange St

4

U pp e r R o

a

Upper Orange St

$

$

St

De an

GE ST

OR

St

$

Da w es

$

$

b

o og

Rd

Yusuf Dr.

Tana

tb

Asta n

AN

$

$

$

St re

$

M o St rkel

$

Ho f

$

$

t

$

$ $

$

t

$

d

$

$

oR

$

$

lte n

$

Mo

$$

CAMBRIDGE Zonnebloem Cottages SPORTS FIELD Walmer Estate S

B Ä

Rd P MELBOURNE RD B #Ä u Woodstock Garden Court Walmer Est. Eastern Blvd

Park Rd Grand Vue Rd

O

Forest Rd

Coronation Rd

est er

h rt P e Rd

t

yS â V

B Ä

y

St

Marsden Rd

Walmer Estate P Pe r Rd th

%

$

û

y

Wo rc

S ge

Rd

yS

û

Cross P id

Zonnebloem Girls P

ristia an S t

%

û

yS

Devil's Peak Estate

oak ine

*

Adelaide Rd Lane

n

Zonnebloem Boys P

t

Ü M

br

P ex fo rd R St ve rA Rd d mes kt e r d i n R Cr. Acorn r e e Ja lla Ex rd Cl. Rd R d Be St sfo etree re e Davenport Rd elm Pin Peppert Ch Escombe Rd d r s R e e rd Ex n Jam sfo St St elm Ch ek

H

Ch

y

1 x

m Ca

ve

ou t

l. dC an hl

y

n

y

n Rd Cauvi Hee re S

Peak Rd

St

ve

lh upe Kre La.

^ Queen's

rw

Blockhouse

2

rg

y

A Ixia

ry er

High Cape

Mount Prospect

Ta fe l be

$

B Ä

D

L W

yL

T

ua

Foreshore

St ur ro ck Do ck Small Craft Harbour

$

y

(

sQ

(Culemborg)

District Six (Zonnebloem)

Fawley Ter.

Kuyper St

ng irli St St

Stetho

Bradwell Rd

Deer Park Dr. East Deer Park Dr. West

Fitzherbert Rd

y

$$

n

$ ((

yT ve e DE yA eld Cra WA r. vell nevU s AL Clo n Ry ve pp Av su Plan tati DR. er e la Va A on Lower Py S P a Rd y ddle pies Sq. pie Aa Wind sS Rd nd b urg t blo q. mS m Av e St Aru St Av m t e iu S m Ben Ave hin a Ga ni ha Hig Delp rd e tso rn h n ia Ave Wa Ba Massif Ca Ave pe Gladiolus Ave S A

B yÄ Vredehoek ambert

. t M.Hhmid lds Go

Sayed Abdul 2 Haq's Conduit Kramat Rd

St

2

: r

(

B Ä

B Ä

$( (

$

Nazareth House Convent d R

enport Rd Hi g hla Seymour nd Ave sA ve

Rocklands Ave

1

>

Hope yS Good Seminary P

le y

Yeoville Rd

Capel St

d

Gateway & Walls

n

St

Ter. Beulah Bridle R

V â

io ut tit

y St

ln Rd

Oranjezicht

G Ñ

St Cyprian's H

Serp en Rd tine

7

yS

2

y

2

( JUTLAND (( (U B Ä

Rd Ludlow Rd

Sayed Abdul Malik's Kramat Dav

hia Sop

d nR l to d tR

res Fo

Hi

uth A ve 6

er St lv Cu

ard

Ru g

$

y Wyn

o Linc

J K

B Ä

St

ST

to Glads

e Gre eorg

ion

4

5

Flower

y

ppe r Mil l St

Ave

y

ns Co

ere o un

arm

3

na

Sidm o

Vredehoe k

House ne

# Villa Belmonte u

Ave

Lêzard Bleu Guest House

nt mo rch Ma Ave

VPump â

Vriende St

Pascall La.

Lab

e Mount Ave os

Oranjezicht

St

Ä B B Ä

y

Foreshore

!

$

D

5

Prince

Sir G

Ave

R

Myrtle St

Ä B

f

Breda St

z 0

1 x

(

$

Hiddingh Ave

Moray Pl.

$

nn ly G St

RD

College of Cape Town (Gardens Campus)

Rosebank Pl. Berkeley St

Montrose

( 5 |

N A

LE

y

St Quintons S Rd

Booth Memorial

A

EL O

DA

t

Hospital viera t Molteno Res. e Belvedere

4

y

y

ho m oe St Bl

AN

N h

y

y

5( ( | ( ( $ ( L ST rGardens : 4( $

Lodge Rd Jasper St

Reservoir mp S

(

$

~ ; 8* }

$

os Cr

y_

û

5 ( |

$

N AN

y

y

($

( 2

$

$

y

y

Mountain Manor

V â

(

W

y

Ca

: r | ( 5

: r

$

y

$

4

(

$

y~ ;

(

: r

<

y

y

Ü M Ä B

ST

$

A

$

y

y $

y

$

(

$

/

; ~ $ $

y

$

$

St

p

t

(

co th ra d St R

H AN S

et

Up

mS loe

($

W

(

ndra e Ave

(

$(

(

(

y

: r

$

5 |

$

$

RD

rk ma ng

$

y1 x

y

!

a

t

St

Lo

(

5 |

d

y

n

$

Prestwich Street P4

y

<

t

lS ita

e ieb

T SE

t

ST

S er ad Lo

D AN

ah Le t S

sche of

B Ä

Sch

OE Cape Town N4 H International ST Ja Convention N T EY ST ck H Centre 2 TL C HT so C E J 4A t R4 RA S n S ry C 4 R n r M A i G Customs o e W Re G Roggebaai ST VE ppin ech J St Dix N N ia h E a ha St u C St pa Gate R TE 4 St St W I G E a rf 4 ll S.A.Revenue N W ir E Northlink Col. EB at os BU ha H Q O t V a 4 e Services 4 Elliot L G S rf rth rk Schotschekloof S ua (Table Bay Campus) ust T 4 D t o an R n Aug t S S . ias lo y S o E a. m tS Muslim P ty 4 S 4 s Basin k 4 L a t B E . ic e T W d 4 L lv er Terminal e a K t O S d. u Je St FredSt O GaVas us L W RE ek Hu Va cea N m co Gate AT Cro eslie 4 B iebe R4I LAnton Anrieth Ca u St arl St ar n n A a B da z ar J C L gu R a L st E DO lvd ht al q. R27 le ar 4 Be Al dzic . nc Du . S S MA 4S STRK4A M d St Sta 4 t La t HE . rri km Du Pr n S A s N S F to M T i m L es 4 . o Sig Paarden Eiland Rdncan aa VE RT T rr ta Den ond s art RA ni tw e R i n D t o t 4 M 4 4 r a n lm t in d p S B S A ZO St ic 4N Ho al M Rd RI Artscape mu h Ha a M ap t Milnerton 4 u G i E 4B D S L S tL 4 h W mm 4 BL ou St 4S n e EE a y er a. is Schotschekloof CC SH er sc VD re T Ja se 4 G hl ST w St K 4 B On4 OR He hur Ro ag Satellite 4 l S St rad Ja c Lo urg l Duncan Rd ne Broadway al T 4 EY Cape Town Pentz Rd ck TM r Bo-Kaap W liger Lh St L M B Up 4 4 4 Cr 4 A R Railway s M Boston a a. St ai e E RK pe Museum le Ol N Civic g ST D rg St rL dM 4House Station 4 4ET St Do D 4 1 4 eo ee ez W LWR CHURCH ST Centre A College S a r e G 4 4 Police ri n u w St p T 4 O S St e 4 er Br Chris Barnard eD N St en Woodstock IR Av P r. Golden Acre g 4 c St 2 4 S t e pp Memorial ur Stuttafords Lo Do vi W Ch sB Up Cape Town i B er n T h A gm ur C r4 rp Rd c lo p af 4LE 4 S ch ch a lg ar Railway Station St t Sa t em Ser St t ke CAPE TOWN ST Leeu Bea Tide St P S4T L St 4n S tS 4 St ar t an S O TP Esplanade w ei t nBuit O T r. H G.P.O. PCl e da e D r o L Sea Point n r 4 S C t pp Bus Terminus en Jo e as 4 4 Li St G Provincial Admin d rine St w e t 4 St Ma ch R 4 RA h S t r (City Buses) Or Cape CTICC 4ent 4DLo St le High Court W 4 Bea 4 Old ph Beach Rd G ur c e e S S t m A4R 4S Grand lia St St an 4 4 St Waterfront p i Pa r EN Ch Br Vlaeberg St T nt a n4 Porter St Woodstock n LI Parade T i a S I m B w o r NG St i y o L U NOe Orp uit at to N Strand St ST er The Castle of ic Poets 4LEMIo orporStDept. of ST St GB 4B B L rphan han L en S V Ke Cnr Good Hope Grey St a UI n House of W t ONG loem Dept. Pof S sterC 4 Labour L TE atso St . L g ree St uee Parliament G Le College of Cape Town (City Campus) NEW MARKET ST 4 Home tA t G lie e Vi n NS 4 urUn n S Strand St S Q d St ct b lb a t St Affairs Page Stalplein iv 4 IN 4 ePn ar St e Good Hope Centre er St oria C n Ca S G d r P K 4 Bromwell la La e Elb ro sit GL tu dstone e . Ba rth so ris 4C Town COMPANY`S tal St yS 4E Cornwall s S Cape Vr ie M St 4 ALBE b Rd St Comow Lm G rrac SIR4LOWRY RD a le 4 t St roo Tay St GARDENS Go am L eta t St Willia RT kS d m a. 4 RD 4 t k J m SIR 4 a. l o re LOWRY RD St Wright t S n St erc Dickson St W Bo ST St St 4 ial Caledon S VarsityB e 4 ich uq T Cape Gr Hofm St ec Cav VICT os tC Osborne St ue Selkir N eyer La B ey k r St S kh L St Agnes Dominican e Square te Col. a O n Clyd tS Town 's P r. RIA R . t Armad am EA St m Do r's Sq. dish e St KA rrack as ale ry Pri Caledon P en Francis D4 rm SA National t Convent R s St Sydney St bu m ST EN an St S St St St nter ST d RH rn e 4 Chapel St St ve Gallery Michaelis IT t Woodstock ve v Ca on Ca St ER Chapel nt EE St U 4 lS St 4 gt Art School Go A ck A e le pe Roger St ou 4B n Rd St D Ke Woodstock TRAFALGAR N te d o rin S orR o o M r r s E Ca Little East iz v nS lvin St Robbie ers Kove BL Ha S4T S Aspeling St Ummah PARK dd tm egent t hVn Chapel Street P De eaO gr a Cl. t St De A Pa Jo red St Mary's P Nurrock V yS cht r rmsk Jan van 4 4 Steyning r Ponta 4 c St t e u G D Gardens Commercial AH S irk R Barton Claren Car CHC St S S Jam S Dr Harold St ebeeck ey s . St Aspeling t S t ve St Don St Bettin Salmon U.C.T. S Glyn 4 es St al tS St arwick C.P.U.T. St g Hily Earl S St nue Cressey H St n t King Wil et St d Dund ton ard St Javier St S t Warwick St St t Hyde St Keiz Ruth Prouse Cape rn Du ona Sq. ie kin (Hiddingh E lS St (Cape Town z In a e S State ers W St ld nk B d ch en St sonCampus) School of 4 D T gra olm esley S Town H le Woodstock cK R4 an N Archives Campus) St y t cht Solo St M H S RS Art Pl. ld Glynv St W High St S Law LIE 2 Gold CHC G Rood Els Ter ille Munni ley fie Cu Hay Rd VIL Greeners o k . Rd r C.P.U.T. Wes at Rd n t Good Hope ehek St Con 4DE Rd tis l GreenRd nS Trafalgar ley S H S e e (Marc n s S t t titu Lis d 4 Seminary H ng sto SEARLE ST tow Erica Nerina S tion er H a Building) an t le e St S z t St cott Bridge Salisbu ell w St e Blind W S 1 2 3 bb d S Schoo Ju St Rd Wem ry St nd t Central Un n lg Co R Cornelis 6 Woodstock S Lymstice St e St der ion S Mill Street Rdbley Struik House Bra S S Lever St ing Wk Cham 4 5 St 4 ton berla Mountain Rain Zonnebloem Nest H S in Rahmaniyeh P S ha m Mapstudio 4 Holy Faw St St Princess Mill St La. MIL le

2

Rd

on Cave

I N

ƒ

Woodstock Cave

2

King's Blockhouse

ƒ ∆≈ 0860 10 50 50 Kapstadt.com

77

R

U


D ABOUT C UN

S AR

Seit 1995 Deutsche Besitzer – Deutsch sprechende Mitarbeiter

20 Bloem Street, 8001 Cape Town Tel: +27 (0)21 422 4022 deutsch@aroundaboutcars.com www.aroundaboutcars.com

AR O

Around About CArS Autovermietung

CAR HIRE

ote b e g n a r e d Son 3 2012 & 201 Kleinwagen Opel Corsa lite 1.4 ltr

SO

UTH

Mittelklassewagen

Camper Einzelkabiner

CA

Automatik ab

Hyundai i10

ab

R 280

R 176

Nissan Tiida, Chev Aveo

AFRI

4x4 ab

Freelander

R 269

ab

R 686

ab

R 908

Kleinbus Toyota Avanza, 5-7 Sitzer, Hyundai H1, 8 Sitzer

ab

R 395

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. // Alle angebotenen Preise sind inkl. voller Versicherung und unbegrenzten Kilometern. // Unserer Branchen befinden sich in ganz Südafrika. // Bitte kontaktieren Sie uns für weitere und genauere Angebote. // Erwähnen Sie „Kapstadt.com“ und erhalten Sie von uns mit Ihrem Mietwagen ein GPS ohne zusätzliche Gebühr (gilt nur für Anmietungen in Kapstadt).

78

Kapstadt.com


18°25'E

18°20'E

C k kk kk kk à kk 2 kk k E ìn É kk k k , kkk k ì k �

B

Grootbaai

Robben Island (World Heritage Site)

Kleinbaai

Seals and

Bloubergstrand

Killarney Circuit

R

27

Table View

Rietvlei

& v

,

2

M 13

Tygervalley 6

, 6

5 Monte Vista

n

,

Brackenfell

m

î

2

,

,

op

be

,

,

,

,

Old Cannon

10

Muishond Bay

Venus Pools

Black Rocks Da Gama Monument 1497 Buffelsbaai Goldfields Centre and Whale Viewing Point Matroosklip Rooikrans

The Island Vasco Da Gama Peak Platboom Bay 2 Lookout Point

2 v 2 & ,

266m

Whale Viewing Point Cape of Good Hope

18°25'E

,

,

Plumpudding Rock Cape Point

18°30'E

0

2.5

„ ‰ 5

7.5

10km

Scale 1 : 250 000

ƒ ∆≈

34°20'S

Dias Monument 1488

18°20'E

34°15'S

rge

Batsata Rock Batsata Cove

Smitswinkel Flats

Copyright © Map Studio 2009

ì

ì

34°10'S

ì

tk

6

,

2 2

�ì

2

ì

Seals Quicksands

False Bay

kk , 2 Table 2 kkMountain kkk kk kkk kkk National 2 kkk 2 kkk 2 Park kk kkk kk ^ kkk^ 2 kk

Mast Bay

ì

ar

2,

î

ì

, 2 2� 22 2

2

ì

kk

,

4

2

ì

n

ì ì 2,

3 Long Beach 7 Just Nuisance Statue Admirality House Simon's Town Simon's Town 9 Naval Museum Penguin Colony NSRI Seaforth Beach Scarborough Mossel Bay Historic Mile Picnic Spot Oatlands Point Camel Rocklands Point Rock Stoney Beach 3 10 M Miller's Point Die Mond 4 Lookout Rumbly Bay Post Quicksands Castle Rocks 1 Findlay's Point M 6 Partridge Point 65 Italian Smitswinkel Bay Wrecks Cemetery Olifantsbosbaai Smitswinkel Bay 7 Skaife Environmental Centre 2 The Chair M 65

l

Sw

34°15'S

ìì

ì

ì

ì

k k

ì

2

5

, � ,

,

Die Eiland Witsand Bay Sugarloaf Rock

,

&

2

,

,

ì

,

tle s

po s

Tw e lve A

,

2

4

,

mmìm �

ì

î

34°05'S

mmmmm ì mm m mm m m mm mm mm ì mmìm

� �

ì

,

2

ì

E, É

� �ì � � ì� �

� �

,

,

ì

,

,

,

,

,

,

ì

V E É E É EÉ É E 2

2 2 z +

� �

� � �

,

2

2

E ìÉ

� �

,

22

34°00'S Somerset West

2

n

�,

Stellenbosch

2 2

,

2

,

n � �

N Akasiapark 1

,

2

3

ì

2 2 ,

,

33°55'S

, Eì É

Stellenbosch 33°55'S

5

,

2

,

34°00'S

14

E É

,

&

2

2

34°05'S

6

Durbanville

N 6 1 De Grendel Three Anchor Bay Bellville R101 7 Avondale V&A Waterfront Seal Landing 5 Oosterzee 11 12 Rocklands Bay v Goodwood Parow Stikland M (Cape Fur Seals) Windermere 5 Parow Kensington Table Bay 6 Sea Point Pavilion 11 Green Vasco 9 Tygerberg Bellville Point Boat Bay Elsiesrivier 2 2 Maitland 3 Sea Point Goodwood 2 M Bellville 350m Woodstock Ysterplaat 10 South CAPE TOWN Signal Mutual Thornton Elsiesrivier Oude Molen Bantry Bay Sarepta Kuilsrivier Woodstock Soutrivier ^ M Hill Epping Industial The Castle 29 Clifton Beach Unibell Pinelands 5 4 Langa N of Good Hope Pentech Kuilsrivier Clifton Bontheuwel Pinelands Lavistown 2 9 Belhar Camps Bay Langa 5 Mowbray Camps Bay 6 M M Netreg ^ Cable Rosebank 2 Rhodes 10 ^ Bakoven Bay 12 Hazendal 7 12 Station 1086m Memorial Mostert's Bakoven M 4 Bridgetown Table Mill Klein-Koeël Bay Athlone 17 Delft Mountain Heideveld Groote Schuur R 300 Oudekraal Table Athlone Newlands M Lui Bay M Crawford Mountain Cape Town Claremont Heideveld 18 6 10 M Kirstenbosch N 11 International 6 Lansdowne 24 M 7 National 2 Harfield Road Blue Nyanga Botanical Gardens Airport M Downs Nyanga Logies Bay Kenilworth 3 Table Mountain Lansdowne M M National Park 9 8 Llandudno Wynberg 21 9 Wetton 7 Philippi M Philippi Wittebome Ottery 10 Mandalay Nolungile 6 7 6 M Ambeloui Groot Constantia World Ottery Plumstead 63 Mandalay (1865) Sandy Bay of Birds Klein â Constantia 9 Steurhof Mitchells Nonkqubela M Adventure Hout Bay Constantia Table 9 Lentegeur M Groot Constantia Farm Southfield Hout Bay Khayelitsha Mountain 17 Plain M 1 M Museum Buitenverwachting Nat. Park M 7 5 M 2 49 Dieprivier Constantia Vulcan Rock 8 Mariners Grassy Park Heathfield The Leopard Khayelitsha Uitsig 9 Schaap Kraal Wharf Mitchells Plain Princess Rondevlei Tokai Zeekoevlei Retreat Vlei 2 Manor House Duiker Island 928m Kapteinsklip Seals NSRI Hout M Wolfgat 6 M Tokai M Bay Strandfontein Rondevlei 6 Nat.Res. 32 Steenberg 3 Retreat 8 Bird Chapman's Chapman's Peak Drive 1 Sanctuary Steenberg Mnandi Beach Peak 6 3 NSRI 14 Zandvlei Chapman's Point 592m M 8 Bird 2 4 San Strandfontein Pavilion Westlake R310 Sanctuary Michel and Tidal Pool Monkey Valley 11 Zandvlei Sunrise Beach Table Mountain Noordhoek West Beach Nat. Park Valsbaai 3 M Chapman's Bay Rhodes 64 Muizenberg Cottage ^ Sun Valley St James The Point St James 1 Clovelly 7 Danger Beach 6 Long Beach 4 Clovelly M Kalk Bay Seals 65 Kommetjie Seal Island Sunny Cove Fish Hoek M Ocean View 6 3 Skeleton Rock v 5 Quarry Rock 3 Da Gama Glencairn Beach Glencairn Park 6 Glencairn M Shelley Beach

ì

34°10'S

R302

Durbanville Hills Bloemendal

Rietvlei 2 1 Bothasig Nature Area 6 Altydgedacht M Chempet 5 14 Tygerberg N. R. Montague Welgemoed Edgemead 7 Gardens

Milnerton

34°20'S

î

N 7

, ,

Cape Peninsula

E É

Stellenbosch Paarl

Atlantic Ocean

D

Meerendal

6

M 5

,

33°50'S

1

2'Ons Huisie'

Skulpbaai

18°40'E

,

2 Penguins & v Ladies Rock

18°35'E

Malmesbury

Paarl

A

18°30'E

Melkbosstrand

0860 10 50 50

18°35'E

18°40'E

Kapstadt.com

79


INFORMATIONEN

Allgemeine Infos zu Südafrika Alkohol-und Drogenkonsum

Alkohol wird nur an 18-Jährige verkauft und ausgeschenkt. Weiterhin darf man an öffentlichen Plätzen und Einrichtungen keinen Akohol trinken. Sollten Sie sonntags die Absicht haben, eine Flasche Wein im Supermarkt zu kaufen, dann werden sie die Alkoholabteilung als geschlossen vorfinden. Samstags ist Alkohol bis 17 Uhr erhältlich, unter der Woche bis um 20 Uhr. Der Genuss von Marihuana ist in Südafrika verboten, aber üblich.

Elektrizität

Die elektrische Spannung beträgt 220 Volt. Für europäische Stecker ist ein Adapter erforderlich, der in Supermärkten wie z.B. Pick’n’Pay günstig gekauft werden kann.

Geld und Devisen

Die Landeswährung ist der Südafrikanische Rand. Ein Euro entspricht derzeit ca. R10. Im gesamten Land gibt es zahlreiche Bankautomaten (ATM). Geld kann mit einer deutschen EC-Karte abgehoben werden, Kreditkarten werden in den Städten nahezu überall akzeptiert (Ausnahme: Tankstellen).

Impfungen

Jeder Südafrika-Reisende sollte gegen Diphtherie, Tetanus, Polio, Hepatitis A und Masern geimpft sein. Zusätzliche Impfungen für Risikogruppen sind Typhus, Hepatitis B, Tollwut, Pneumokokken und Influenza. Gehen Sie für ausführlichere Informationen und Impfungen rechtzeitig zu Ihrem Hausarzt.

Kleidung

Im südafrikanischen Sommer sollte die Kleidung leicht und luftdurchlässig sein. Da es zu jeder Jahreszeit in den einzelnen Regionen große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht geben kann, gehören eine Jacke und ein warmer Pullover, feste Schuhe sowie Regenschutz mit ins Gepäck. Der Winter in der Kap-Region ist vergleichbar mit dem europäischen Spätherbst. Eine warme FleeceJacke ist durchaus angebracht.

Klima

Rechnungen und der eingekauften Waren zurückerstattet werden (VAT-Refund).

Tankstellen

Tankstellen finden Sie entlang der National- und Landesstraßen überall. Bei Fahrten in die benachbarten Länder fahren Sie jedoch teilweise über 200 Kilometer ohne Tankmöglichkeit. Es wird daher empfohlen immer aufzutanken. Diesel ist nicht an jeder Tankstelle erhältlich. Beachten Sie, dass Sie an Tankstellen in Südafrika bedient werden und selten Kreditkarten akzeptiert werden.

Telefone

Das Land verfügt über ein gutes Telefonnetz. Ein deutsches Handy funktioniert problemlos, sofern es für die Nutzung im Ausland (Roaming) freigeschaltet ist. Beachten Sie, dass Ihnen ein Anruf aus Ihrer Heimat auf Ihr Handy erhebliche Kosten verursacht. Für einen längeren Aufenthalt ist der Kauf einer aufladbaren SIM-Karte eines südafrikanischen Anbieters wie MTN oder Vodacom für fünf Rand oder das Leihen eines Mobiltelefons zu empfehlen (www.rentafone.net, www.rentamobile.co.za).

Transport

Das öffentliche Verkehrsnetz ist nicht mit dem in Deutschland vergleichbar. Tagsüber können im Zentrum von Kapstadt Sammeltaxis genutzt werden, sofern man sich etwas auskennt. Diese Minibusse werden per Handzeichen am Straßenrand angehalten und durch Zuruf wird dem Fahrer vermittelt, wo man gerne aussteigen möchte. Minibusse sind das billigste Fortbewegungsmittel, jedoch nichts für schwache Nerven. Für größere Touren ist ein Mietwagen zu empfehlen. Airport Shuttle Service: „MyCiti Bus“ alle 20 Minuten. Neu: Der „MyCiti Bus“ verbindet jetzt auch die Vororte mit der Innenstadt.

Trinkgeld

Südafrikanische Kellner erhalten ein sehr geringes Grundgehalt. Ein Trinkgeld von 10 bis 15 Prozent des Rechnungsbetrags ist angemessen und wird erwartet.

Da das Land in der südlichen Hemisphäre liegt, sind die Jahreszeiten denen in europäischen Breiten entgegengesetzt. Dezember und Januar sind Sommermonate und Hochsaison. Im Mai und Juni bringt der Herbst warme Tage und kühle Nächte. Frühling und Herbst sind ideal für Wanderer. Der Winter von Juli bis September eignet sich hervorragend für Safaris. Die Temperaturen sind zu dieser Jahreszeit in vielen Teilen des Landes niedrig. In den Drakensbergen kann es schneien, in der Kap-Region ist mit Regen zu rechnen.

Verkehrsregeln

Malaria

Visum

Ein hohes Malariarisiko herrscht von Oktober bis Mai in der Provinz Mpumalanga inklusive dem Krüger-, weiteren benachbarten Parks und in KwaZulu-Natal. Eine Vorbeugung durch Medikamente ist zu empfehlen. Geringes Risiko herrscht in diesen Gebieten während der Trockenzeit von Juni bis September sowie im übrigen Norden. Ein Notfallmedikament sollten Sie jedoch dabei haben. Die restlichen Landesteile gelten als malariafrei.

Öffnungszeiten

Die meisten Geschäfte haben wochentags von 9:00 bis 17.30 Uhr geöffnet. In größeren Einkaufszentren kann man auch an Wochenenden und bis 21:00 Uhr einkaufen. Banken und Postämter schließen bereits um 16:00 Uhr.

Sicherheit

Es ist sinnvoll, in Großstädten die gleiche Vorsicht walten zu lassen wie in allen Metropolen der Welt. Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt. Deponieren Sie Wertsachen im Hotelsafe, bummeln Sie nach Einbruch der Dunkelheit nicht alleine durch dunkle Straßen, verschließen Sie immer Ihr Auto und lassen Sie keine Wertsachen darin liegen.

Steuer (VAT)

Der Mehrwertsteuersatz (VAT) in Südafrika beträgt 14%. Die Steuern auf Einkäufe mit einem Wert über R 250 können vor dem Rückflug am Flughafen gegen Vorlage der

80

Kapstadt.com

Es herrscht Linksverkehr. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt auf Nationalstraßen 120 km/h, auf Landstraßen 100 km/h und in Ortschaften 60 km/h, sofern nicht anders angegeben. Das Anlegen von Sicherheitsgurten ist vorgeschrieben, das Telefonieren während der Fahrt verboten und die Grenze für den Alkoholgenuss beträgt 0,5 Promille. Die Straßen sind gut ausgebaut und auch recht gut ausgeschildert. Die Nationalstraßen entsprechen den Bundesstraßen in Deutschland. Für die meisten Staatsangehörigen der Europäischen Union wird bei Ankunft eine kostenlose Einreisegenehmigung für 90 Tage erteilt. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 30 Tage gültig sein und drei freie Seiten für die Visastempel beinhalten. Näheres: www. suedafrika.org/downloads/Einreisebestimmungen_fuer_ deutsche_Staatsbuerger.pdf

Wasser

Das Leitungswasser in den Städten ist aufbereitet und kann problemlos getrunken werden.

Zeit

Während der deutschen Sommerzeit ist Südafrika zeitgleich mit Mitteleuropa (MESZ), ansonsten ist Südafrika eine Stunde voraus.

Weitere wichtige Informationen zu Südafrika finden Sie unter: www.kapstadt.com/reiseinfos

Die UR Card - Sicher und Einfach Vorteile die Sie mit UR Card geniessen

Integrierte Krankenversicherung Mit dieser einzigartigen Karte können Sie ganz bequem und sicher Südafrika in all seiner Vielzeitigkeit entdecken. Durch Ihre kombinierten Elemente , Cashless Transactions, die integrierte Krankenversicherung und die einzigartigen Discountangebote ist sie nicht nur praktisch, sondern auch ein Weg Geld zu sparen. Die UR Card ist eine Mastercard und kann daher überall genutzt werden und auch an allen Bankautomaten zum abheben von Bargeld benutzt werden.

Vernetzung mit Mastercard Durch ihre Vernetzung mit Mastercard ist es möglich sogar aus dem Ausland direkt auf die UR Card zu überweisen. Was soviel bedeutet wie Ihre Urlaubskasse erwartet sie bereits bei der Ankunft. Die Karte ist Pinnummer geschützt und im Fall des Falles kann sie problemlos und umgehend gesperrt werden, und eine Ersatzkarte erworben werden. Ihre Daten und natürlich auch Ihr Guthaben werden dann umgehend auf die neue Karte übertragen. Diese Funktion vermeidet die oft komplizierten Ueberseearrangements mit Ihre regulären EC und/odern Kreditkarte.

Auslandskrankenversicherung Die zweite und wohl wichtigste Funktion ist die kostenlose und integrierte Krankenversicherung. Mit einer regulären Auslandskrankenversicherung muss oft erst die Autorisierung durchgeführt werden oder vorabkasse geleistet werden bevor man hier in Südafrika behandelt werden kann. Dies ist oft nicht nur ärgerlich sondern auch gefährlich. Da der Karteninhaber mit der UR Card hier quasi inlands versichert ist steht eine Versicherungssumme von bis zu R100.000 sofort zur verfügung. Es muss daher keine lange Authorisierung oder Vorabkasse geleistet werden.

Discountpreise Auf der Webpage www.urcard.co.za findet man unter Deals eine weite Bandbreite von Unterkünften, Aktivitäten, Restaurants und Touren, deren Serviceleistungen für den Karteninhaber zu Discountpreisen angeboten werden. Alle UR Card Partner stehen für höchsten Service. Als UR Card Inhaber kann man durch die Nutzung der Karte bei all diesen Unterneh men ordentlich sparen.

R290 Die UR Card ist mit R290 auch eine sehr günstige Möglichkeit sich seinen Aufenthalt in Südafrika zu vereinfachen, und nebenbei Geld zu sparen. In einigen Fällen ist die einmalige Nutzung der Karte schon eine unmittelbare Kompensation des Kaufpreises. Besuchen Sie uns doch einfach auf www.urcard.co.za oder auf unserer Facebookseite und erfahren Sie mehr über uns und unsere Partner. Ihr UR Card Team www.urcard.co.za Tel. +27 (0) 21 424 6937


thebayhotel.com

campsbayretreat.com

bayvillas.co.za

theglenapartments.co.za

thecrystal.co.za

campsbayresort.com

mouillepoint.com

waterfrontvillage.com

dewaterkant.com

★★★★

harbourhousehotel.co.za

indesign new inside cover.indd 1

thefarmhousehotel.com

travellersplaces.co.za

2/15/2012 1:42:50 PM


Zürich- Kapstadt . Ohne umsteigen

Kapstadt.com

auf gut Deutsch

Reisemagazin für Afrika

Unterkünfte + Karten + Weingebiete Immigration + Garden Route Immobilien + Attraktionen Safari + Addo Golf

schöner fliegen Zwischen Oktober und Mai fliegt Edelweiss Air wieder jeden Montag und Freitag direkt von Zürich nach Kapstadt. Entdecken und erleben Sie die pulsierende Metropole am Kap der Guten Hoffnung und geniessen Sie unseren vielfach ausgezeichneten Service an Bord.

edelweissair.ch

Unterkünf te + Kar ten + Weingebiete + Immigration + Garden Route + Immobilien + At trak tionen + Safari + Addo + Golf

Kapstadt.com

Nr. 18

Zürich – Kapstadt. Ohne umsteigen.

Kapstadt.com

Winter 2012

Nr. 18 Winter 2012 D € 5.95 / A € 5.95 / IT € 5.95 / CHF 7.90 / ZAR 59.00

ELEFANTEN

am Okavango Delta

Kurioses aus Afrika Simbabwe‘s Gesetze, Zulu Mädchen und Handy Schafe

FKK - Endlich auch in Kapstadt


Kapstadt auf gut deutsch 18