Page 1

iag.

bochum gesunDHeitsBiLDung unD PrÄVention

2013

Kurse seMinAre FortBiLDungen BiLDungsurLAuB stAAtLiCH AnerKAnnte einriCHtung Der WeiterBiLDung


2


4

UNSER INSTITUT

8

Autogenes Training

9

Progressive Muskelentspannung

9

Stressbewältigung und achtsamkeit

Stressbewältigung nach Prof.Kaluza, Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR, Achtsam essen

12

Yoga

14

Pilates

14

Feldenkrais

Marma Yoga®, Marma Yoga® mit Geräten, Valentinsyoga, Yoga IPSG

15 GYROKINESIS® 16

Aikido

16

Qigong

18

Tai Chi Chuan

Qigong, Wudang Qigong

19 shiatsu / Japanische Shyugi Ryoho 20

Meditation

23

Klang und Stimme

Meditation I und II, Achtsamkeitsmeditation, Achtsamkeit und Meditation, Meditation und Heilung 22 Buddhistische Achtsamkeitstage, Lebenstheater, Fortbildung Integration von Achtsamkeit

Obertonsingen, Energetische Stimm- und Klangarbeit, Offenes Singen, Klangschalenmassage I und II

26

Fortbildungen

34

Bildungsurlaub

43

Astrologos

46

Institutsleitung, Büroteam, Dozent/innen

Vorbereitung auf die staatliche Zulassung als „Heilpraktiker für Psychotherapie“, Gewaltfreie Kommunikation, Voice Dialogue, Focusing, Biorelease®, Feldenkrais Advanced Training, Klang-und Fantasiereisen, Der Klangraum, Der Körper als größter Verbündeter in der Traumaheilung Feldenkrais, Feldenkrais-Pilates-Integration©, Yoga, Klangschalenmassage, Qigong, Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR, Stressbewältigung nach Prof.Kaluza, Gewaltfreie Kommunikation, Personzentrierte Gesprächsführung

51 AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) 53

Anfahrt, Lageplan, PARKMÖGLICHKEITEN

55

Öffnungszeiten, Anschrift, Bankverbindung 3


Das Weiterbildungsinstitut iag.bochum Seit 1980 ist das iag.bochum (Institut für Autogenes Training und Gruppenarbeit) eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung des Landes NRW. Wir gehen von der individuellen Verantwortung des Einzelnen für sein Wohlbefinden aus. Dabei haben wir eine ganzheitliche Gesundheit im Blick, die Körper, Geist und Seele des Menschen mit einbezieht. Wir sehen diese Bereiche in ihrer Gesamtheit, da sie ineinandergreifen und sich gegenseitig beeinflussen. Das iag.bochum bietet fortlaufende Kurse, Wochenendseminare, Bildungsurlaube und Fortbildungen an, die mit ihren Inhalten und ihrer Qualität folgendes unterstützen: Im körperlichen Bereich eine Steigerung der Körperbewusstheit und eine Harmonisierung der Körperfunktionen; im geistig-seelischen Bereich eine Steigerung und einen sinnvollen Gebrauch der geistigen Fähigkeiten und eine erfüllte Lebensgestaltung; im sozialen Bereich die Fähigkeit, zu guten Kontakten im privaten und beruflichen Bereich. Ziel ist es dabei, ein dynamisches Gleichgewicht zwischen den Bereichen herzustellen. Wir arbeiten dabei mit wissenschaftlich fundierten Methoden und Ansätzen in folgenden Bereichen: Gesundheit und Bewegung, Entspannung und Stressbewältigung, Lebensgestaltung und Sinnfindung, Beruf und Kommunikation. Und bei allem, was wir tun, legen wir größten Wert auf die Qualität unserer Angebote, ebenso wie auf die Professionalität und die fundierte Ausbildung unserer Seminarleiter/innen. Jeder, der Verantwortung für sich und eine gute Gestaltung seines Lebens und seiner Umwelt übernehmen möchte, ist herzlich eingeladen, unsere Methoden und Angebote in der persönlichen Atmosphäre des Instituts auszuprobieren. Wir freuen uns darauf, die Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.

Der Trägerverein IAG e.V. Der gemeinnützige Verein IAG e.V. (Interdisziplinäre Arbeitsgruppen e.V.) wurde 1978 auf Initiative von Prof. Dr. Dr. Walter Niesel (Institut für vegetative Physiologie der Ruhr-Universität Bochum) gegründet. Zweck des Vereins ist die Bildungsarbeit und Gesundheitsförderung mit Verfahren und Methoden aus den Bereichen Pädagogik, Medizin/ Psychosomatik, Sozial- /Psychologie, Meditation und der Familien- und Lebensberatung. Der Verein verfolgt dazu insbesondere folgende Aufgaben: Die Initiierung und Weiterentwicklung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in den genannten Bereichen. Zur Verwirklichung seiner Aufgaben betreibt der Verein das Institut für Autogenes Training und Gruppenarbeit (iag.bochum), das seit 1980 staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung des Landes NRW ist. Ein wichtiger Aspekt der Aktivität des Instituts ist seit Beginn die Weiterentwicklung und bundesweite Verbreitung des 1986 begründeten Konzeptes für das Autogene Training (AT), das „AT-Bochumer Modell“. Ansonsten arbeitet das Institut nach dem Grundsatz – „Immer weiter wachsen“. Mit dem stetig wachsenden Erfahrungsschatz in der Aus- und Weiterbildung von Praktiker/innen aus pädagogischen und psychosozialen Berufsfeldern sowie anderen Interessierten bietet das iag.bochum verstärkt berufliche Trainingsseminare, Bildungsurlaube und Fortbildungen an. Gesundheitsbildung und Prävention, Stressbewältigung und Entspannungsmethodik bilden dabei die inhaltlichen Schwerpunkte unserer jetzigen Arbeit. 4


dAS IAg.bochUM IST ZERTIFIZIERT. das iag.bochum wendet das Qualitätsmanagement-System nach den Standards des gütesiegelverbundes weiterbildung an und ist von dieser Institution zertifiziert. In den Jahren 2009 und 2010 wurde schrittweise ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, das alle bereiche des Instituts umfasst. Nach einer überprüfung durch den gütesiegelverbund Weiterbildung wurde unser Institut im Mai 2011 zertifiziert. das Qualitätsmanagement-System nach gütesiegelverbund weiterbildung ist durch die Zusammenarbeit verschiedener Träger für die Praxis der weiterbildung in NRw entstanden und fand mit der gründung des vereins gütesiegelverbund weiterbildung seinen organisatorischen Rahmen. der verein ist ein verbund von staatlich anerkannten oder öffentlich geförderten Einrichtungen der weiterbildung in NRw und anderen bundesländern. Im Mittelpunkt steht das Qualitätsmanagement-System mit sieben Qualitätsbereichen (wie z.b. die Zufriedenheit der Teilnehmer/innen oder die kompetenz der kursleiter/innen), die auf die Einrichtungen der weiterbildung zugeschnitten sind. das Modell nach dem gütesiegelverbund sieht die begutachtung des Qualitätsmanagement-Systems in den Einrichtungen durch unabhängige gutachter/innen anhand eines prüfenden Einrichtungsbesuches vor. Ein unabhängiger beirat entscheidet dann über die vergabe des Zertifikats.

5


yoga

oSTERFERIENTRAININg 02.04.- 05.04.13 >17.00- 18.30 UhR & 18.45- 20.15 UhR

SoMMERAkAdEMIE 29.07.- 02.08.13 > 16.45- 18.15 UhR & 18.30- 20.00 UhR

hERbSTFERIENTRAININg 28.10.- 31.10.13 >17.00- 18.30 UhR & 18.45- 20.15 UhR

meditation

fr端hling qigong sommer herbst& training tai chi chuan SoMMERAkAdEMIE

29.07.- 02.08.13 > 20.15- 21.45 UhR

SoMMERAkAdEMIE

26.08.- 30.08.13 > 17.45- 19.15 UhR

Ferienkurse im iag.bochum

SoMMERAkAdEMIE

26.08.- 30.08.13 > 19.30- 21.00 UhR

pilates

oSTERFERIENTRAININg 25.03.- 28.03.13 > 18.45- 20.15 UhR

hERbSTFERIENTRAININg 21.10.- 25.10.13 > 18.45- 20.15 UhR

feldenkrais

oSTERFERIENTRAININg

25.03.- 28.03.13 > 17.30- 18.45 UhR

SoMMERAkAdEMIE

22.07.- 26.07.13 > 17.30- 18.45 UhR

hERbSTFERIENTRAININg 21.10.- 25.10.13> 17.30- 18.45 UhR

gyrokinesis速 SoMMERAkAdEMIE

22.07.- 26.07.13 > 18.45- 20.15 UhR

klangschalenmassage

SoMMERAkAdEMIE

19.08.- 23.08.13 > 18.30- 20.00 UhR 6


kURSE & SEMINARE AUTogENES TRAININg PRogRESSIvE MUSkElENTSPANNUNg STRESSbEwälTIgUNg NAch PRoF. kAlUZA STRESSbEwälTIgUNg dURch AchTSAMkEIT-MbSR AchTSAM ESSEN MARMA YogA® MARMA YogA® MIT gERäTEN vAlENTINSYogA YogA IPSg PIlATES FEldENkRAIS gYRokINESIS® AIkIdo QIgoNg TAI chI chUAN ShIATSU-JAPANISchE ShYUgI RYoho MEdITATIoN I und II AchTSAMkEITSMEdITATIoN AchTSAMkEIT UNd MEdITATIoN MEdITATIoN UNd hEIlUNg obERToNSINgEN ENERgETISchE STIMM- UNd klANgARbEIT oFFENES SINgEN klANgSchAlENMASSAgE I und II

7


Autogenes Training

Autogenes Training / Grundstufe Leitung: Susanne Balkhaus (B) / Walter Krappatsch (K) Das Autogene Training ist eine bewährte Entspannungsmethode, die es ermöglicht, zu jeder Zeit und auf einfache Weise körperliche wie psychische Spannungen abzubauen und zur Ruhe zu kommen. Sie versetzt uns in einen Zustand, in dem wir uns erholen und regenerieren können. Das schenkt Gelassenheit, neue Kraft und fördert Gesundheit und Wohlbefinden. Durch Selbstsuggestion, nämlich die Vorstellung von Entspannungsempfindungen mit Hilfe sog. Formeln sowie durch das gelassene Wahrnehmen und Annehmen der eigenen Empfindungen kann – nach einiger Übungszeit – über das vegetative Nervensystem eine tiefe und erholsame Entspannung erreicht werden. Wichtig dabei ist, nichts erzwingen zu wollen, sondern einfach eine wohlwollende Achtsamkeit sich selbst gegenüber zu entwickeln. Im Mittelpunkt jeder Sitzung steht jeweils eine der acht Formeln, die Hauptbestandteile der Grundstufe des AT sind. Die Teilnehmer/innen besprechen Fragen und üben gemeinsam. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich mit den anderen über die gemachten Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. 13K-AT.4 (B) 24.01.- 11.04.13 > 9x DO. 17.15- 18.45 UHR > 108,- € 13K-AT.5 (B) 16.02.- 16.03.13 > 5x SA. 10.30- 12.45 UHR > 90,- € 13K-AT.1 (K) 08.05.- 03.07.13 > 9x MI. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 13K-AT.6 (B) 16.05.- 18.07.13 > 9x DO. 18.30- 20.00 UHR > 108,- € 13K-AT.7 (B) 12.09.- 28.11.13 > 9x DO. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 13K-AT.2 (K) 18.09.- 27.11.13 > 9x MI. 18.30- 20.00 UHR > 108,- €

bis zu 80% Krankenkassenzuschuss möglich!

Autogenes Training / Vertiefungsstufe Leitung: Walter Krappatsch Die Vertiefungsstufe des Autogenen Trainings hat drei inhaltliche Schwerpunkte: • Das Vertiefungstraining dient der Wiederholung und Vertiefung von Vorübungen und Formeln der Grundstufe. • Auf der Grundlage der Autogenen Vorsatzbildung bietet das Zielfin- dungstraining die Möglichkeit, eigene Ziele und Wünsche genau zu formulieren sowie eigene Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken und zu nutzen. Im Vordergrund steht dabei die Arbeit mit Verhaltens- vorsätzen. • Das Visualisierungstraining bietet aufeinander aufbauende Übungen, um die eigene Vorstellungskraft zu entwickeln und zu steigern. Visualisierungstechniken (Farben, Formen und Begriffe) und die Arbeit mit Fantasien, Träumen und Identifikationen geben darüber hinaus die Möglichkeit, mehr über sich zu erfahren und neue Ideen für Pro- blemlösungen zu bekommen. 13K-AT.3 > 18.09.- 27.11.13 > 9x MI. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 8


Progressive Muskelentspannung nach Jacobson Leitung: Susanne Balkhaus (B) / Walter Krappatsch (K) Die Progressive Muskelentspannung ist eine bewährte und effektive Entspannungsmethode, die besonders leicht erlernbar ist. Nacheinander werden einzelne Muskelgruppen kurz angespannt und dann wieder locker gelassen, wobei ganz bewusst auf die unterschiedlichen Gefühle beim An- und Entspannen geachtet wird. Dies führt nicht nur zu einer Entspannung der Muskulatur, sondern auch zu einer ganzheitlichen Entspannung, die das gedankliche Abschalten erleichtert, Gelassenheit und neue Kraft schenkt. Nebenbei wird die Körperwahrnehmung trainiert, so dass unnötige Anspannung im Alltag schneller bemerkt und abgebaut werden kann. Durch regelmäßiges Üben können Sie erlernen: • ein angenehmes Gefühl der Entspannung im Körper zu erzeugen. • die Aufmerksamkeit zu schärfen, in welchen Alltagssituationen Sie ange- spannt sind. • Entspannung gezielt einzusetzen, z.B. zur Linderung von Spannungs- schmerzen und Schlafstörungen. • aktiv selbst etwas für sich zu tun, das Ihnen gut tut. 13K-PME.2 (B) 05.02.- 05.03.13 > 5x DI. 19.30- 21.45 UHR > 90,- € 13K-PME.1 (K) 08.05.- 03.07.13 > 9x MI. 18.30- 20.00 UHR > 108,- € 13K-PME.3 (B) 16.05.- 18.07.13 > 9x DO. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 13K-PME.4 (B) 12.09.- 28.11.13 > 9x DO. 18.30- 20.00 UHR > 108,- € 13K-PME.5 (B) 09.11.- 07.12.13 > 5x SA. 10.30- 12.45 UHR > 90,- €

bis zu 80% Krankenkassenzuschuss möglich!

Stressbewältigung nach Prof. Kaluza Leitung: Susanne Balkhaus Das Konzept nach Prof. Kaluza zeigt Wege auf, wie sich (beruflicher) Stress Schritt für Schritt reduzieren lässt. Sie erlernen wirksame Entspannungsmethoden, und erfahren, wie Sie mit weniger Anstrengung den (Berufs-) Alltag bewältigen und Stress abbauen können, damit sich wieder mehr Lebensfreude und Gesundheit entwickeln. Es geht darum, sich anzusehen, wie Stress entsteht, welche äußeren und inneren Faktoren an der Stressentstehung beteiligt sind. So eröffnen sich viele Möglichkeiten, aus der Stressspirale auszusteigen. Die 3 Wege der Stressbewältigung sind: 1) Analyse und Veränderung äußerer Belastungen und Stressfaktoren (z.B. Zeitdruck, zu viele Aufgaben). Welche äußeren Belastungen lassen sich verändern? 2) Analyse und Veränderung stressverstärkender Gedanken und Einstellungen (z.B. Perfektionismus, stressverstärkende Denkstile). Wie mache ich mir selber Stress? 3) Abbau von Stressreaktionen durch Entspannung (Progressive Muskelentspannung nach Jacobson) und andere Methoden der Rege- neration (Erholung – ganz individuell, Genusstraining, Ausgleich durch angenehme Erlebnisse). 13K-SB.19 > 24.01.- 11.04.13 > 9x DO. 19.00- 21.15 UHR > 165,- € 13K-SB.20 > 23.04.- 25.06.13 > 9x DI. 19.30- 21.45 UHR > 165,- € 13K-SB.21 > 08.06.- 06.07.13 > 5x SA. 10.30- 14.00 UHR > 140,- € 13K-SB.22 > 10.09.- 19.11.13 > 9x DI. 19.30- 21.45 UHR > 165,- €

bis zu 80% Krankenkassenzuschuss möglich!

9


Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR Leitung: Marlies Sonnentag Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR ist ein praxisnahes, wissenschaftlich anerkanntes Programm, das von Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Es vermittelt achtsamkeitsbasierte Übungen zur Stressreduktion, die im Seminar gemeinsam eingeübt werden und von den Teilnehmer/innen mit Hilfe von Übungs-CDs zu Hause weiter praktiziert werden können. Es handelt sich um drei Grundübungen: Bodyscan (eine Körperwahrnehmungsübung, die der Konzentration und Entspannung dient), verschiedene Formen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen etc., sowie eine einführende Yoga-Übungsreihe. Theoretische Schwerpunkte zu Stressentstehung bzw. Stressbewältigung wechseln mit Gruppenarbeit und Selbsterfahrung ab. Darüber hinaus werden Anleitungen zur Selbstbeobachtung in belastenden Situationen gegeben. Die Übungen und theoretischen Inhalte sind so verknüpft, dass die Teilnehmer/innen für sich passende Möglichkeiten und wirksame Verhaltensweisen entwickeln können, mit denen sie positive Veränderungen für ihre Gesundheit erreichen können. Am Achtsamkeitstag steht das Üben und Auffrischen der bereits erworbenen Praxis in der Gemeinschaft und der Austausch im Mittelpunkt. Vertiefende Übungen werden vorgestellt und praktiziert. Ziele der Vertiefungsabende sind die Übungsunterstützung, die Vertiefung der Übungspraxis und der Austausch. Eine CD (Bodyscan kurz, Meditation und Selbstakzeptanz) gehört zum Kurs. 8-WOCHEN-KURSE 13K-SB.1 > 14.01.- 18.03.13 > 8x MO. 18.00- 20.00 UHR > 240,- € 13K-SB.4 > 21.01.- 18.03.13 > 8x MO. 20.15- 22.15 UHR > 240,- € 13K-SB.2 > 27.05.- 15.07.13 > 8x MO. 18.00- 20.00 UHR > 240,- € 13K-SB.5 > 27.05.- 15.07.13 > 8x MO. 20.15- 22.15 UHR > 240,- € 13K-SB.3 > 23.09.- 09.12.13 > 8x MO. 18.00- 20.00 UHR > 240,- € 13K-SB.6 > 23.09.- 02.12.13 > 8x MO. 20.15- 22.15 UHR > 240,- €

bis zu 80% Krankenkassenzuschuss möglich!

ACHTSAMKEITSTAGE 13K-SB.9 > 16.03.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* 13K-SB.10 > 23.03.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* *Für Teilnehmer/innen von 13K-SB.1 und 13K-SB.4 kostenlos. Für andere erfahrene Teilnehmer/innen mit Anmeldung 40,- €. 13K-SB.12 > 06.07.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* 13K-SB.11 > 13.07.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* *Für Teilnehmer/innen von 13K-SB.2 und 13K-SB.5 kostenlos. Für andere erfahrene Teilnehmer/innen mit Anmeldung 40,- €. 13K-SB.13 > 30.11.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* 13K-SB.14 > 07.12.13 > 10.00- 15.30 UHR > 40,- €* *Für Teilnehmer/innen von 13K-SB.3 und 13K-SB.6 kostenlos. Für andere erfahrene Teilnehmer/innen mit Anmeldung 40,- €.

VERTIEFUNGSABENDE 13K-SB.7 > 11.02./15.04./13.05.13 > 3x MO. 18.15- 20.00 UHR > 57,- € 13K-SB.8 > 16.09./11.11./16.12.13 > 3x MO. 18.15- 20.00 UHR > 57,- € 10


Achtsam Essen Leitung: Marlies Sonnentag Die Ziele des Basis- und des Intensivseminars Achtsam essen sind: Methoden kennen zu lernen, um wieder besser die Signale zu spüren, was der Körper wirklich braucht; ein positives und genussvolles Empfinden und Handeln beim Essen zu entwickeln; mehr zu erfahren über Wechselwirkungen zwischen Essen, Gefühlen und Gehirnfunktion. Die Inhalte sind: • Elemente aus MBSR (Mindfulness-Based-Stress-Reduction) wie den Bodyscan und MB-Eat (Mindfulness-Based-Eating) mit speziellen Medi- tationen und Übungen zum Thema Essen • Basics zu Wirkungen von Ernährung, zu Intoleranzen und zu Diäten • Infos und Tipps, um sich mit wenig Zeitaufwand genussvoll und gesund zu ernähren und um die Tricks der Nahrungsmittelindustrie zu verste hen • Raum für Fragen und Austausch zur eigenen Ernährung Am Intensivtag – für Teilnehmer/innen konzipiert, die an einem Basistag teilgenommen haben – gibt es viel Raum, um jeweils auch individuelle Strategien für sich persönlich zu entwickeln oder vertiefende Fragestellungen zu klären. Das Seminar richtet sich an alle, die sich für genussvolles, gesundes und alltagstaugliches Kochen und Essen interessieren, die ihre eigenen Essund Kochgewohnheiten positiv verändern oder das Prinzip „Achtsamkeit“ auch im Bereich von Nahrung und Essen anwenden möchten. Die CD mit den Übungen und ausführliches Textmaterial sind inbegriffen. 13K-SB.15 Basis > SA.27.04.13 > 10.00- 17.00 UHR > 79,- € 13K-SB.16 Intensiv > SO.28.04.13 > 10.00- 14.00 UHR > 45,- €

bei anmeldung

13K-SB.17 Basis > SA.28.09.13 > 10.00- 17.00 UHR > 79,- € 13K-SB.18 Intensiv > SO.29.09.13 > 10.00- 14.00 UHR > 45,- €

IntensivSeminar

zu Basis- und 109,- € statt 124,- €

11


MARMA YogA® lEITUNg: bARbARA STEYER Marma Yoga® hat seinen Ursprung im hatha-Yoga und verbindet die ayurvedische lehre vom gesunden leben mit Yoga. Marma Yoga® zielt mit seinen übungen darauf ab, anhand der eigenen körperlich spürbaren Merkmale langfristig eine Regulierung von beschwerden und disharmonien zu erreichen. die wahrnehmung des eigenen körpers wird dabei geschult, ohne bewertet zu werden. Mit dieser sanften Methodik gelangt man zu mehr kraft und Selbstbewusstsein, zu mehr Ruhe und gelassenheit. daher ist Marma Yoga® für alle Menschen geeignet, die sich auf den weg machen möchten, ihren körper mit all seinen Befindlichkeiten anzunehmen und besser zu verstehen und durch die übungen zu einer verbesserung der eigenen gesundheit und lebensqualität zu gelangen. > EINSTIEg JEdERZEIT, PRobESTUNdE (NAch TEl.vEREINbARUNg) MÖglIch!

13k-Yg.4 > 07.01.- 18.03.13 > 10x Mo. 18.30- 20.00 UhR > 120,- € 13k-Yg.5 > 07.01.- 18.03.13 > 10x Mo. 20.15- 21.45 UhR > 120,- € 13k-Yg.6 > 08.01.- 19.03.13 > 10x dI. 16.30- 18.00 UhR > 120,- € 13k-Yg.7 > 08.01.- 19.03.13 > 10x dI. 18.00- 19.30 UhR > 120,- € 13k-Yg.8 > 09.01.- 20.03.13 > 10x MI. 16.30- 18.00 UhR > 120,- € 13k-Yg.9 > 11.01.- 22.03.13 > 10x FR. 08.45- 10.15 UhR > 120,- € 13k-Yg.11 > 11.01.- 22.03.13 > 10x FR. 18.45- 20.15 UhR > 120,- € 13k-Yg.13 osterferientraining 02.04.- 05.04.13 > 17.00- 18.30 UhR > 48,- € 13k-Yg.14 osterferientraining 02.04.- 05.04.13 > 18.45- 20.15 UhR > 48,- € 13k-Yg.15 > 08.04.- 15.07.13 > 12x Mo. 18.30- 20.00 UhR > 144,- € 13k-Yg.16 > 08.04.- 15.07.13 > 12x Mo. 20.15- 21.45 UhR > 144,- € 13k-Yg.17 > 09.04.- 16.07.13 > 12x dI. 16.30- 18.00 UhR > 144,- € 13k-Yg.18 > 09.04.- 16.07.13 > 12x dI. 18.00- 19.30 UhR > 144,- € 13k-Yg.19 > 10.04.- 17.07.13 > 11x MI. 16.30- 18.00 UhR > 132,- € 13k-Yg.20 > 12.04.- 19.07.13 > 11x FR. 08.45- 10.15 UhR > 132,- € 13k-Yg.22 > 12.04.- 19.07.13 > 11x FR. 18.45- 20.15 UhR > 132,- € 13k-Yg.23 Sommerakademie 29.07.- 02.08.13 > 16.45- 18.15 UhR > 60,- € 13k-Yg.24 Sommerakademie 29.07.- 02.08.13 > 18.30- 20.00 UhR > 60,- € 13k-Yg.25 > 09.09.- 16.12.13 > 12x Mo. 18.30- 20.00 UhR > 144,- € 13k-Yg.26 > 09.09.- 16.12.13 > 12x Mo. 20.15- 21.45 UhR > 144,- € 13k-Yg.27 > 10.09.- 17.12.13 > 12x dI. 16.30- 18.00 UhR > 144,- € 13k-Yg.28 > 10.09.- 17.12.13 > 12x dI. 18.00- 19.30 UhR > 144,- € 13k-Yg.29 > 04.09.- 11.12.13 > 12x MI. 16.30- 18.00 UhR > 144,- € 13k-Yg.30 > 06.09.- 13.12.13 > 12x FR. 08.45- 10.15 UhR > 144,- € 13k-Yg.32 > 06.09.- 13.12.13 > 12x FR. 18.45- 20.15 UhR > 144,- € 13k-Yg.33 herbstferientraining 28.10.- 31.10.13 > 17.00- 18.30 UhR > 48,- € 13k-Yg.34 herbstferientraining 28.10.- 31.10.13 > 18.45- 20.15 UhR > 48,- €

12


Marma Yoga® MIT GERÄTEN Leitung: Barbara Steyer Bekannte Übungen werden mit Schwing-Geräten aus dem shake-spearAktivierungstraining® ergänzt und kombiniert. Diese Art des Übens wirkt deutlich auf die orthostatische Blutkreislaufregulation. Der Kurs richtet sich an diejenigen, die schon einige Zeit Erfahrung mit Marma Yoga® und den Techniken des Pranayama sammeln konnten. 13K-YG.10 > 11.01.- 22.03.13 > 10x FR. 17.00- 18.30 UHR > 180,- € 13K-YG.21 > 12.04.- 19.07.13 > 11x FR. 17.00- 18.30 UHR > 198,- € 13K-YG.31 > 06.09.- 13.12.13 > 12x FR. 17.00- 18.30 UHR > 216,- €

Valentinsyoga Leitung: Barbara Steyer Zum Valentinstag! Ein bunter Übungsstrauß aus Yoga, Massage (bekleidet), Atemübungen und ein Mittagssnack warten auf Paare (Ehepaare, Freundespaare etc.), die eine intensive Zeit voll aufmerksamer Zuwendung, achtsamer Berührung und Unterstützung und natürlich viel Spaß miteinander teilen möchten. Lernen Sie Yoga und vielleicht sich selbst an der Seite einer vertrauten Person (neu) kennen! 13K-YG.12 > SA. 16.02.13 > 10.00- 14.00 UHR > 55,- €

Yoga IPSG Übungen zur Aktivierung

derKrohnen Chakren Leitung: Haike Yoga als Integriertes Psycho-Somatisches Gesundheitstraining (IPSG) ist ein von Prof. Dr. Rocque Lobo (München) entwickeltes Sensibilitätstraining. Yoga-Asanas und Atemübungen führen zu verstärkter Wahrnehmung unseres Körpers und seelisch-geistigen Befindens. Im Gegensatz zu den alltäglichen Verspannungen zeigt sich unsere Lebendigkeit im Wechsel von Übungen zur Anspannung und Entspannung. Das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung wächst. Es wird die Bereitschaft gefördert, sich mit Gelassenheit zu akzeptieren und die Erwartungen anderer zurücktreten zu lassen. Sich in der eigenen Mitte zu fühlen ist gesund, gibt Kraft und öffnet den Blick für das eigene kreative Potential. > Einstieg jederzeit, Probestunde (nach tel.Vereinbarung) MÖGLICH!

13K-YG.1 > 24.01.- 21.03.13 > 9x DO. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 13K-YG.2 > 11.04.- 18.07.13 > 12x DO. 20.15- 21.45 UHR > 144,- € 13K-YG.3 > 12.09.- 05.12.13 > 10x DO. 20.15- 21.45 UHR > 120,- € 13


Pilates Leitung: Jean Christophe Pellerin Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tiefliegenden kleinen, aber uns meist nicht bewussten Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen. Das Training schließt Kraftübungen und Stretching ein. Die wesentlichen Prinzipien sind Konzentration und bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination. Ausgehend vom Körperzentrum bringen die Übungen den Körper wieder ins Gleichgewicht. Erreicht werden so der Aufbau von Kraft, die Steigerung der Flexibilität und Ausdauer und die damit einhergehende Verbesserung des Kreislaufs, der Koordinationsfähigkeit und der Körperhaltung sowie die Linderung von chronischen Schmerzen. > Einstieg jederzeit, Probestunde (nach tel.Vereinbarung) möglich!

13K-PIL.1 > 11.01.- 22.03.13 > 9x FR. 17.00- 18.30 UHR > 108,- € 13K-PIL.2 Osterferien Training 25.03.- 28.03.13 > 18.45- 20.15 UHR >48,- € 13K-PIL.3 > 12.04.- 19.07.13 > 15x FR. 17.00- 18.30 UHR > 180,- € 13K-PIL.4 > 06.09.- 20.12.13 > 14x FR. 17.00- 18.30 UHR > 168,- € 13K-PIL.5 Intensiv SA.14.09.13 > 09.30- 13.00 UHR > 45,- € 13K-PIL..6 Herbstferien Training 21.10.- 25.10.13 > 18.45- 20.15 UHR >60,- €

Feldenkrais Leitung: Jean Christophe Pellerin Die Feldenkrais-Methode bringt Sie wieder „in Bewegung“. Sie lernen, ungesunde, aber seit langem automatisierte und unbewußte Bewegungsmuster zu erkennen und über das Bewusstwerden von Bewegung, die Bewegungsqualität zu verbessern. Bewegungsabläufe, die Sie bisher vermieden haben, werden zuerst möglich und dann leicht. Bewegungsabläufe, die Ihnen bisher unbekannt waren, werden das Potential Ihres Bewegungs- und Verhaltensrepertoires bereichern. Es kommt - spontan und intuitiv - zur richtigeren und funktionaleren Bewegungsorganisation. Die Feldenkrais-Methode schult die Fähigkeit, zu spüren, was für einen selbst gut und förderlich ist, und was nicht. Sie bietet oft unmittelbare Entlastung und führt schnell zu einer deutlichen Steigerung der Flexibilität, besserer Körperhaltung und mehr Wohlbefinden. > Einstieg jederzeit, Probestunde (nach tel.Vereinbarung) möglich!

13K-FK.1 > 09.01.- 20.03.13 > 9x MI. 20.15- 21.45 UHR > 108,- € 13K-FK.2 > 10.01.- 21.03.13 > 9x DO. 18.45- 20.15 UHR > 108,- € 13K-FK.3 Osterferien Training 25.03.- 28.03.13 > 17.30- 18.45 UHR >48,- € 13K-FK.4 > 10.04.- 17.07.13 > 13x MI. 20.15- 21.45 UHR > 156,- € 13K-FK.5 > 11.04.- 18.07.13 > 13x DO. 18.45- 20.15 UHR > 156,- € 13K-FK.6 Intensiv SA. 29.06.13 > 09.30- 13.00 UHR > 45,- € 13K-FK.7 Sommerakademie 22.07.- 26.07.13 > 17.30- 18.45 UHR >60,- € 13K-FK.8 > 04.09.- 18.12.13 > 14x MI. 20.15- 21.45 UHR > 168,- € 13K-FK.9 > 05.09.- 19.12.13 > 13x DO. 18.45- 20.15 UHR > 156,- € 13K-FK.10 Herbstferien Training > 21.10.- 25.10.13 > 17.30- 18.45 UHR >60,- €

14


gyrokinesis® Leitung: Jean Christophe Pellerin GYROKINESIS® wurde von Juliu Horvath entwickelt und verbindet die wichtigsten Elemente aus Yoga, Tanz und Tai Chi. GYROKINESIS® trainiert die Gelenke und Muskeln systematisch und sanft durch rhythmische und wogende Bewegungen. Die Wirbelsäule wird als zentraler Träger betrachtet und findet durch harmonische wellen-, spiral- und kreisförmige Bewegungen neue Flexibilität. Die begleitenden Atemmuster der einzelnen Übungssequenzen stimulieren das Nervensystem und öffnen die Körpermeridiane. Durch fließende Bewegungen kommt es zu keinen statisch gehaltenen Körperstellungen und somit auch zu keinen überflüssigen Verspannungen. Vielmehr werden die verschiedenen Bewegungslinien durch entsprechenden Atemeinsatz weich und harmonisch verbunden, wodurch die Übungen eher wie ein Tanz -nicht so sehr wie traditionelles Yogaaussehen und auch so erlebt werden. GYROKINESIS® ist ein Training für alle, die auf sanfte Weise ihre Koordination, Ausgewogenheit, Kraft und Beweglichkeit steigern wollen. Es ist ein wunderbarer Ausgleich für Menschen, die sich in ihrem Beruf wenig bewegen können und hilft bei Rückenproblemen. Für Sportler/innen und Tänzer/innen ist es zudem eine Möglichkeit, gezielt an einer kontinuierlichen Kraftgebung zu arbeiten, die es ihnen erlaubt, auf gesunde Art ihr höchstes Potential zu erreichen. Da diese Methode wirkungsvoll die körpereigenen Selbstheilungskräfte freisetzt, wird sie auch in der Rehabilitation eingesetzt. Das Training in der Gruppe findet sowohl in der sitzenden Position als auch im Liegen und im Stehen statt. > Einstieg jederzeit, Probestunde (nach tel.Vereinbarung) möglich!

13K-GYR.1 > 08.01.- 19.03.13 > 9x DI. 09.00- 10.30 UHR > 108,- € 13K-GYR.2 > 10.01.- 21.03.13 > 9x DO. 17.00- 18.30 UHR > 108,- € 13K-GYR.3 > 09.04.- 16.07.13 >14x DI. 09.00- 10.30 UHR > 168,- € 13K-GYR.4 > 11.04.- 18.07.13 > 13x DO. 17.00- 18.30 UHR > 156,- € 13K-GYR.5 > SA. 13.04.13 > 09.30- 13.00 UHR > 45,-€ 13K-GYR.6 Sommerakademie 22.07.- 26.07.13 > 18.45- 20.15 UHR > 60,- € 13K-GYR.7 > 05.09.- 19.12.13 > 13x DO. 17.00- 18.30 UHR > 156,- € 13K-GYR.1 > 10.09.- 17.12.13 > 13x DI. 09.00- 10.30 UHR > 156,- €

15


AIkIdo

lEITUNg: dIETER lÖPkE Aikido ist geprägt von der ZEN-verbundenen japanischen Selbstverteidigungskunst, die Meister Morihei Uyeshiba auf der grundlage der traditionellen kampfkünste der Samurai gründete. Es ist eine defensive, auf Selbstverteidigung angelegte kampfkunst. Aikido stabilisiert das körpergefühl, trainiert die Atmung und macht stark. Sie lernen, mit der eigenen kraft und der des Anderen umzugehen. gleichzeitig wird eine verantwortungsbetonte geistige haltung vermittelt und die konzentration und willenskraft geschult. von außen betrachtet wirken die bewegungen des Aikido-kämpfers harmonisch, fast schon tänzerisch. Spezielle wurf- und haltetechniken machen einen großen Teil des Trainings aus und beanspruchen den ganzen körper. die kreisbewegungen erfordern ein hohes Maß an koordination. die Muskeln werden gestärkt, so dass die eigene Kraft fließen kann. Übende lernen darüber hinaus, die im Unterbewusstsein ruhenden kräfte zu entwickeln und sie in eine positive Richtung zu lenken. > EINSTIEg JEdERZEIT, PRobESTUNdE (NAch TEl.vEREINbARUNg) MÖglIch!

13k-AIk.1 > 07.01.- 18.03.13 > 10x Mo. 09.00- 10.30 UhR > 120,- € 13k-AIk.2 > 08.04.- 15.07.13 > 14x Mo. 09.00- 10.30 UhR > 168,- € 13k-AIk.3 > 09.09.- 16.12.13 > 13x Mo. 09.00- 10.30 UhR > 156,- €

QIgoNg lEITUNg: chRISTIANE lEESTMANS Ein Zustand der harmonie, in dem Energie frei strömen kann und Atmung und bewegung natürlich sind, kann durch Qigong erfahren und gelernt werden. Die Qigong-Übungen dienen der Pflege der gesundheit und helfen, in der eigenen Mitte zu sein. die harmonischen, langsamen bewegungen stimulieren gezielt die Meridiane, der körper wird gekräftigt, geschmeidiger und besser durchblutet. bei längerem üben vertiefen sich die Aufmerksamkeit und das körperliche Feingefühl, innere Ruhe und neue Energien werden aufgebaut. Neben den praktischen übungen - z.b. die acht brokatübungen (baduanjin) oder die 18 bewegungen aus dem Taiji-Qigong- werden die theoretischen grundlagen des Qigong vorgestellt: Traditionelle chinesische Medizin (TcM), lehre von Yin und Yang und die fünf wandlungsphasen. > EINSTIEg JEdERZEIT, PRobESTUNdE (NAch TEl.vEREINbARUNg) MÖglIch!

13k-Qg.1 > 16.01.- 20.03.13 > 9x MI. 18.30- 20.00 UhR > 108,- € 13k-Qg.2 > 21.01.- 18.03.13 > 8x Mo. 16.45- 18.15 UhR > 96,- € 13k-Qg.3 > 17.04.- 17.07.13 > 11x MI. 18.30- 20.00 UhR > 132,- € 13k-Qg.4 > 22.04.- 15.07.13 > 11x Mo. 16.45- 18.15 UhR > 132,- € 13k-Qg.7 Sommerakademie 26.08.- 30.08.13 > 17.45- 19.15 UhR > 60,- € 13k-Qg.5 > 09.09.- 09.12.13 > 11x Mo. 16.45- 18.15 UhR > 132,- € 13k-Qg.6 > 11.09.- 04.12.13 > 10x MI. 18.30- 20.00 UhR > 120,- €

16


wUdANg QIgoNg lEITUNg: bIRgIT MITTAg die heiligen wudang-berge sind der Ursprungsort der Inneren wudang-künste, einem ganzheitlichen System der gesunderhaltung, Lebenspflege und Kampfkunst. Vielfältige Übungen zum „Inneren Nähren unserer lebensenergie Qi“ kultivieren unser herz und bringen die körperlichen und psychischen Fähigkeiten des Menschen auf eine hohe Stufe. bei regelmäßigem üben entwickeln sich innere Ausgeglichenheit und Stärke, gelassenheit und Flexibilität. Auch der körper wird weicher und kraftvoller; koordination und gleichgewicht werden durch die teils komplexen übungen verbessert; die körperhaltung wird korrigiert. An den wochenenden werden traditionelle Energieübungen mit ihrer daoistischen Philosophie und der chinesischen Medizin vorgestellt. dIE FoRM dER SchIldkRÖTE AUS dEM wUdANg-QIgoNg die Schildkröte ist in der chinesischen kultur ein heiliges Tier, das sich durch intuitiv richtiges handeln und denken auszeichnet. Sie lebt lange und ist weise, ruhig und friedlich. Innerhalb der Fünf wandlungsphasen wird die Schildkröte dem wasser zugeordnet, innerhalb der Fünf Speicherorgane gehört sie zu den Nieren. längeres üben der Schildkröten- gesundheitsübungen stärkt die Funktion der Nieren und damit die lebensenergie Qi, der gesamte Körper wird weich und flexibel, besonders in Becken, Rücken, Schultern und Nacken nimmt die beweglichkeit und Entspannung zu. Mental sorgen die übungen für mehr innere Ausgeglichenheit, gelassenheit und Stärke. 13k-Qg.8 > SA.20.04. & SO.21.04.13 > SA. 10.00- 16.00 UhR & So. 10.00- 13.00 UhR > 98,- €

dIE FoRM dER SchlANgE AUS dEM wUdANg-QIgoNg Auch die Schlange wird in der chinesischen kultur als heiliges Tier verehrt. die übungsfolgen der Schlange repräsentieren innerhalb der Fünf wandlungsphasen das Element Metall und stärken das lungensystem und hiermit verbunden das Immunsystem. die übungen der Schlangenform zeichnen sich durch spiralförmige kreisende bewegungen aus, die eine intensive dehnung und Öffnung des gesamten körpers, besonders des brustkorbs, Rückens und der Schultern bewirken. bei regelmäßigem üben läßt sich die Atmung vertiefen und eine harmonie im gefühlserleben entwickeln, negative Emotionen lassen sich schneller auflösen. 13k-Qg.9 > SA.09.11. & SA.10.10.13 > SA. 10.00- 16.00 UhR & So. 10.00- 13.00 UhR > 98,- €

17


Tai Chi Chuan - Authentischer Yang Stil (ITCCA) Leitung: Nikolaj Hagemeister / Nicole Brauksiepe / WERNER BROCH Tai Chi Chuan vereint im wesentlichen drei Aspekte der chinesischen Kultur: Heilgymnastik, Meditation und Kampfkunst. Im gleichmäßigen Wechsel von Yin und Yang verläuft die Bewegung des Körpers synchron zum natürlichen Rhythmus des Atems. Bei wenigen Minuten täglicher Übung bringt uns Tai Chi Energie ohne Anspannung und Stärke ohne Härte. Die sanften Bewegungen der Tai Chi Form führen zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit und fördern die Entwicklung der vitalen Energie, genannt „Chi“. Tai Chi, regelmäßig geübt, verändert den Körper im Laufe der Zeit. Die Muskeln werden elastischer und tiefersitzende Verspannungen lösen sich, die Wirbelsäule wird gerader, die Körperhaltung verbessert sich. Das in jedem Menschen innewohnende Potential zur Selbstheilung wird durch Tai Chi aktiviert. >PROBESTUNDE (NACH TEL. VEREINBARUNG) MÖGLICH!

¬ Kurse für anfänger/innen mit Nicole Brauksiepe 13K-TC.10 > 08.01.- 19.03.13 > 11x DI. 18.20- 19.20 UHR > 110,- € 13K-TC.11 > 10.01.- 21.03.13 > 11x DO. 18.30- 19.30 UHR > 110,- € 13K-TC.14 > 30.04.- 09.07.13 > 10x DI. 18.20- 19.20 UHR > 100,- € 13K-TC.15 > 02.05.- 11.07.13 > 9x DO. 18.30- 19.30 UHR > 90,- € 13K-TC.18 > 10.09.- 10.12.13 > 10x DI. 18.20- 19.20 UHR > 100,- € 13K-TC.19 > 12.09.- 12.12.13 > 10x DO. 18.30- 19.30 UHR > 100,- €

¬ Kurse für Erfahrene mit Nicole Brauksiepe Mittelstufe 13K-TC.12 > 08.01.- 19.03.13 > 11x DI. 19.35- 20.35 UHR > 110,- € 13K-TC.16 > 30.04.- 09.07.13 > 10x DI. 19.35- 20.35 UHR > 100,- € 13K-TC.20 > 10.09.- 12.12.13 > 10x DI. 19.35- 20.35 UHR > 100,- € Oberstufe 13K-TC.13 > 08.01.- 19.03.13 > 11x DI. 20.40- 21.40 UHR > 110,- € 13K-TC.17 > 30.04.- 09.07.13 > 10x DI. 20.40- 21.40 UHR > 100,- € 13K-TC.21 > 10.09.- 10.12.13 > 10x DI. 20.40- 21.40 UHR > 100,- € ¬ Kurse für Erfahrene mit Nikolaj Hagemeister Mittelstufe 1

13K-TC.1 > 16.01.- 10.04.13 > 11x MI. 20.20- 21.20 UHR > 110,- € 13K-TC.4 > 24.04.- 10.07.13 > 11x MI. 20.20- 21.20 UHR > 110,- € 13K-TC.7 > 04.09.- 27.11.13 > 11x MI. 20.20- 21.20 UHR > 110,- € Mittelstufe 2

13K-TC.2 > 16.01.- 10.04.13 > 11x MI. 18.10- 19.10 UHR > 110,- € 13K-TC.5 > 24.04.- 10.07.13 > 11x MI. 18.10- 19.10 UHR > 110,- € 13K-TC.8 > 04.09.- 27.11.13 > 11x MI. 18.10- 19.10 UHR > 110,- € Oberstufe

13K-TC.3 > 16.01.- 10.04.13 > 11x MI. 19.15- 20.15 UHR > 110,- € 13K-TC.6 > 24.04.- 10.07.13 > 11x MI. 19.15- 20.15 UHR > 110,- € 13K-TC.9 > 04.09.- 27.11.13 > 11x MI. 19.15- 20.15 UHR > 110,- €

18


¬ SOMMERAKADEMIE MIT WERNER BROCH FÜR anfänger/innen mit UND OHNE VORKENNTNISSE 13K-TC.26 > 26.08.- 30.08.13 > 19.30- 21.00 UHR > 60,- €

¬ Aufbaukurs FÜR ERFAHRENE MIT WERNER BROCH 13K-TC.22 > SA.09.03.2013 > 10.00- 16.00 UHR > 65,- € 13K-TC.23 > SO.10.03.2013 > 10.00- 16.00 UHR > 65,- € 13K-TC.24 > SA.19.10.2013 > 10.00- 16.00 UHR > 65,- € 13K-TC.25 > SO.20.10.2013 > 10.00- 16.00 UHR > 65,- €

Japanische Shyugi-Ryoho Leitung: Tetsuo Kugai

Japanische Manualbehandlungsarten können Beschwerden wie Kopf-, Nacken- oder auch Rückenprobleme lindern. Der Kursleiter hat bei sich selbst sehr gute Erfahrungen damit gemacht, z.B. bei der Selbstbehandlung einer Trigeminusneuralgie mit Shiatsu. Seit 25 Jahren sammelt Tetsuo Kugai Erfahrungen im Shiatsu, seit 15 Jahren in Seitai und seit vielen Jahren in weiteren japanischen Manualbehandlungsarten. In den Seminaren werden ausgewählte Grundübungen der japanischen Schwertschule des Tai Chi Chen Stils und Stockübungen gezeigt, die sehr förderlich für die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur sind. Sie allein können schon eine Linderung von Schmerzen bewirken und unterstützen darüber hinaus die (Selbst-)Behandlung. Außerdem werden noch Shiatsu und Seitai-Anwendungen gelehrt. Die Schwerpunkte der Übungen liegen in der (Selbst-)Behandlung von Nacken-, Rücken- und Kopfschmerzen. Die Seminare haben inhaltlich verschiedene, sich ergänzende Schwerpunkte und wenden sich an Anfänger/innen, aber auch an Teilnehmer/ innen, die bereits Massage- oder Shiatsu-Kenntnisse besitzen. Sie lernen, wie die Techniken ergänzt, verfeinert und effektiver angewandt werden können. Shiatsu/ Akkupressur 13K-SH.1 > SO.24.02.13 > 10.00- 17.00 UHR > 65,- € Bewegungen/Schwert- und Stockübungen für den Rücken und Selbstbehandlung 13K-SH.2 > SO.21.04.13 > 10.00- 15.00 Uhr > 45,- € Seitai (energetische, sanfte Behandlungen) 13K-SH.3 > SO.29.09.13 > 10.00- 17.00 Uhr > 65,- €

19


Meditation I Leitung: Harald Berndt Meditieren für Anfänger/innen Vielen Menschen ist es in ihrem temporeichen Leben mit seinen Anforderungen an Zeit und Arbeit kaum noch möglich, wirkliche Stille und Frieden und damit einen Ausgleich zu finden. Aber es gibt einen Weg, diese Qualitäten zu erfahren - jeden Tag. Seit jeher praktizieren Menschen Meditation, um innere Balance und geistigen Frieden herzustellen. Meditation kann zu tiefer Entspannung und Konzentration führen. Sie schafft innere Ruhe und einen Zugang zu unserem inneren Erleben. Dadurch kann mehr Ausgeglichenheit gefunden, eine positive Einstellung bewahrt und den Herausforderungen des Lebens besser begegnet werden. In diesem Einführungskurs werden verschiedene, verbreitete Meditationsmethoden vorgestellt - in jeder Stunde werden 1-2 neue Formen praktiziert, wobei Interessen und Wünsche der Teilnehmer/innen berücksichtigt werden können. So bietet dieser Kurs die Möglichkeit, sich besser zu orientieren und evtl. dann eine individuell passende Methode für die eigene Meditationspraxis zuhause zu finden. 13K-MED.3 > 31.01.- 21.03.13 > 8x DO. 20.15- 21.45 UHR > 96,- € 13K-MED.4 > 12.09.- 21.11.13 > 8x DO. 20.15- 21.45 UHR > 96,- € 13K-MED.8 Sommerakademie 29.07.- 02.08.13 > 20.15- 21.45 UHR > 60,- €

Meditation II Leitung: Harald Berndt Meditieren für Anfänger/innen mit Grundkenntnissen In diesem Vertiefungskurs werden Variationen der in Meditation I gelernten Formen und weitere, neue Meditationsmethoden vorgestellt und praktiziert. Willkommen sind auch Menschen, die nicht am Kurs Meditation I teilgenommen, aber Meditationserfahrung haben. 13K-MED.5 > 18.04.- 20.06.13 > 8x DO. 20.15- 21.45 UHR > 96,- €

Achtsamkeitsmeditation

Leitung: Rolf Klein / Anja Becker Einführungskurs Der Kurs führt in eine traditionelle buddhistische Meditationsübung ein, die in ihrer Grundform seit über 2500 Jahren praktiziert wird: Sitzen und die Aufmerksamkeit in der Atmung verankern, dann allmählich alle auftauchenden Empfindungen, Gedanken und Gefühle in die Betrachtung einschließen. Diesen mit durch Übung wachsendem Gleichmut zu begegnen, kann zu Erfahrungen von Klarheit, innerer Weite und ruhiger Gegenwärtigkeit führen. 13K-MED.6 > 22.02./08.03./15.03./22.03.13 > 4x FR. 19.30- 20.45 UHR > 40,- € 13K-MED.7 > 08.11./15.11./29.11./13.12.13 > 4x FR. 19.30- 20.45 UHR > 40,- €

20


Achtsamkeitsmeditation Leitung: Anja Becker fortlaufende Gruppe

In dieser fortlaufenden offenen Meditationsgruppe wird die traditionelle buddhistische stille Sitz- und Gehmeditation praktiziert. Außerdem bietet sie Gelegenheit zum Austausch persönlicher Erfahrungen und Gespräche rund um das Thema “Achtsamkeit”. Alle Interessierte sind willkommen. Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse empfehlen wir, zuerst an dem Einführungskurs Achtsamkeitsmeditation teilzunehmen. >freitags 19.30- 20.45 Uhr > Hausspende

ACHTSAMKEIT UND MEDITATION

Leitung: DHAMMANANDA THAMMANNAWE Achtsamkeit ist die wesentliche Grundlage für gutes Leben und gutes Denken und hat daher eine essentielle Bedeutung für alle Menschen. Achtsamkeit hilft bei der Meisterung des Geistes, damit die eigenen verborgenen Möglichkeiten für Frieden, Erfolg und Glück im Leben entwickelt werden können. Je stärker der Stress, desto wichtiger ist die Entschleunigung für den Menschen. Wer das innere Tempo beeinflussen und verlangsamen kann, schafft eine Grundlage für sein inneres Gleichgewicht und kann damit Veränderungen auch im Alltag herbeiführen. Mit Hilfe der Achtsamkeitsmeditation kann jeder (wieder) mehr Ausgeglichenheit, Gleichmut, innere Ruhe und Konzentration finden. Basis des Seminars ist der Lehrtext von den Vier Grundlagen der Achtsamkeit: Körper, Empfindungen, Emotionen und Geistesobjekte. Seminarinhalte sind u.a. der Mittlere Weg, Achtsamkeit, Metta-Meditation ( liebevolle Güte) und Vipassana. Es werden abwechselnd Sitz- und Gehmeditation praktiziert. 13K-MED.1 > SA.25.05. & SO.26.05.13 > 10.00- 17.00 UHR > 144- € 13K-MED.2 > SA.02.11. & SO.03.11.13 > 10.00- 17.00 UHR > 144,- €

Meditation und Heilung Leitung: Olaf Scholz

Indem wir in der Meditation üben, unsere Achtsamkeit auf das Spüren des Bodens und des Atems zu richten, lernen wir, heilsame Kräfte in uns wahrzunehmen und diese zur Selbstheilung und Unterstützung anderer zu nutzen. Dazu werden auch Behandlungstechniken heilenden Berührens erlernt und geübt. Der Abend besteht aus einer etwa 50-minütigen Meditation und gegenseitigem Behandeln unter Anleitung. Anfänger/innen und Fortgeschrittene mit und ohne Reiki-Einweihungen sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte Decken, Kissen und bequeme, warme Kleidung mitbringen. 04.01. / 01.02. / 01.03. / 05.04. / 03.05. / 07.06. / 05.07. / 02.08. / 06.09. / 04.10. / 01.11. / 06.12.13 >Fr. 19.30- 22.00 Uhr > 5,- € pro Treffen (bitte bar vor Ort zahlen)

21


Buddhistische Achtsamkeitstage Leitung: Rolf Klein Eine Gelegenheit für Meditation und Gespräche auf dem Pauenhof (Sonsbeck). Diese Veranstaltungsreihe orientiert sich an der westlichen, säkularen Interpretation buddhistischer Meditation basierend auf traditionellen Konzepten, insbesondere den „Vier Grundlagen der Achtsamkeit“. Rolf Klein und andere Lehrer werden Erläuterungen geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Termine bitte auf www.rolfklein.de überprüfen und telefonische Anmeldung unter: 0208-57801. >i.d.R. jeweils am ersten Sonntag des Monats 11- 18 Uhr > Hausspende

Lebenstheater Das Leben als improvisiertes Theater Leitung: Paul Hänel & Rolf Klein Unser Leben ist in mancher Beziehung wie ein improvisiertes Theaterstück: Wo immer wir sind, bauen wir unsere kleine Bühne auf, nehmen eine bestimmte Haltung auf ihr ein und betrachten alles aus unserer Perspektive. Dann suchen wir Mitspieler und inszenieren unser Stück, ob wir wollen oder nicht. Wenn wir genauer hinschauen, können wir entdecken, dass unsere Mitspieler ihre eigenen Bühnen, Haltungen und Stücke haben. Wir merken hoffentlich, dass wir unser Stück nicht unbedingt durchsetzen müssen und sehen uns selbst und all die übrigen “Regisseure” in anderem Licht, berührt und lächelnd vielleicht, mit mehr Wachheit, Offenheit, Wärme und Spielfreude. Das “Lebenstheater” ist eine von den beiden Kursleitern in jahrelanger Zusammenarbeit entwickelte Form intensiver Selbsterkundung. Bitte fordern Sie bei Interesse Informations- und Anmeldeunterlagen im Internet unter www.lebenstheater.de an. >SA.26.07.13 - SO.04.08.13

FORTBILDUNG

Integration von Achtsamkeit in die Arbeit mit Menschen und zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität - Ein erfahrungsbasiertes Intensivseminar für Menschen aus heilenden Berufen Leitung: Prof. Dr. Willi Neumann und Rolf Klein Dieses Seminar wendet sich besonders an Menschen aus heilenden/helfenden Berufen (Ärzte, Psychotherapeuten und andere Heilberufe). Es vermittelt „am eigenen Leibe“ die Nutzung achtsamkeitsbasierter Methoden zur Verbesserung von Lebensqualität: Der eigenen und der der Klienten/Patienten. Methodischer Hintergrund sind insbesondere das MBSR nach Jon Kabat-Zinn und andere Neuinterpretationen traditioneller achtsamkeitbasierter Verfahren sowie neuere Erkenntnisse der Neurobiologie und Stressforschung. Beide Dozenten haben jahrzehntelange Erfahrung in der Ausübung und Anwendung solcher Verfahren. Das Seminar findet in einem Retreatzentrum statt. Zu den Seminargebühren kommen Kosten für Unterkunft/Verpflegung, die mit dem Retreatzentrum abgerechnet werden. Informationen zum Seminar gibt Ihnen Rolf Klein unter: 0700-7653 5534 oder mail@rolfklein.de Die Anmeldung erfolgt über das iag.bochum: iag@online.de. >MI.23.10.- SO.27.10.2013 seminargebühr: 390,- € 22


obERToNSINgEN lEITUNg: olAF ScholZ ob in den klöstern Tibets, bei den Nomaden in der Mongolei oder im didgeridoo-Spiel der Aborigines in Australien, überall auf der welt ist der Mensch fasziniert von den sphärischen klängen des obertonsingens und nutzt sie zum Teil gezielt, um die wirkung von gebeten und liedern zu vertiefen und zu verstärken. An diesem Tag lernen die Teilnehmer/innen ihren Sprech- und Singapparat besser kennen und werden mithilfe einfacher Techniken erste obertöne hervorbringen und in Einzelarbeit das bisherige können erweitern. Sie schulen ihre wahrnehmung und können in meditativen übungen die heilsame wirkung dieser und anderer klänge erfahren. Zum Programm gehören unter anderem Atemübungen, Stimmimprovisationen mit und ohne obertongesang, Arbeit mit inneren und äußeren Resonanzräumen, „bespielen“ (mit z. b. didgeridoo, Quarzglas-klangschalen oder Monochord), „besingen“ einzelner Teilnehmer/innen mit der ganzen Gruppe und Partnerübungen. Zur Auflockerung zwischen den Übungen und zur Integration des gelernten werden spirituelle lieder gesungen und kreistänze aus unterschiedlichen Religionen und kulturkreisen getanzt. 13k-kl.5 > SO.12.05.13 > 13.00- 17.00 Uhr > 39,- € 13k-kl.6 > SO.15.09.13 > 13.00- 17.00 Uhr > 39,- €

ENERgETISchE STIMM- UNd klANgARbEIT lEITUNg: SoNJA lEPPERS klänge bringen unseren körper in Schwingung. wenn wir gestresst oder erschöpft sind, ermöglicht das Mitschwingen unserer Zellen durch den klang, wieder in harmonie zu kommen. Stress wird abgebaut, angespannte bereiche können loslassen und zu ihrem natürlichen gleichgewicht zurückfinden. Über den Körper erreichen wir mit dem Klang auch die spirituellen Ebenen unseres Seins. An diesem Nachmittag wollen wir gelegenheit bieten, die heilsame und entspannende wirkung der eigenen Stimme auf unser ganzheitliches Wohlbefinden zu erfahren. In meditativen Klangübungen, intuitivem Tönen, Heilgesängen und innerer Klangmassage finden wir wege, unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren und unsere lebensenergie in Fluss zu bringen. Allein mit unserer Stimme können wir uns selbst und anderen etwas gutes tun! Für den kurs ist es nicht erforderlich “singen zu können”, Freude am Experimentieren genügt. 13k-kl.7 > SA.16.06.13 > 13.00- 18.00 Uhr > 45,- € 13k-kl.8 > SO.24.11.13 > 13.00- 18.00 Uhr > 45,- €

Aus der Stille des Herzens in die weite Welt der Musik. 23


oFFENES SINgEN lEITUNg: olAF ScholZ & SoNJA lEPPERS An diesen Abenden wollen wir unsere Freude am Singen erleben und unsere Freude am leben singen! wir singen einfache religiöse und traditionelle lieder aus aller welt, die die heilsame wirkung der Musik auf körper, geist und Seele erfahrbar machen. Auch und gerade Menschen, die schon lange der überzeugung sind, „nicht singen zu können“ oder „unmusikalisch zu sein“ möchten wir herzlich einladen, ihre Stimme und die Freude am Singen wieder zu entdecken und sich dadurch ein Stück lebendigkeit zurück zu erobern. Die Abende finden in den Räumlichkeiten des Freien Bildungswerkes bochum, oskar-hoffmann-Str. 25 (am bochumer Schauspielhaus) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 13k-kl.9 > 07.01.- 16.12.13 > 19.30- 21.00 Uhr > 8,- € pro Abend Termine: 07.01. / 21.01. / 04.02. / 18.02. / 04.03. / 18.03. / 15.04. / 06.05. Qigong

/ 03.06 / 17.06. / 01.07. / 15.07. / 02.09. / 16.09. / 07.10. / 04.11. / 18.11. / 02.12. / 16.12.13

Anahat Nada Mi tsingk o n zert Sonntag 29.09.2013, 18 Uhr im iag.bochum Die Gruppe Anahat Nada schafft aus der Innigkeit religiöser Lieder und der lebendigen Folklore unterschiedlichster Völker ein berührendes Konzert-Erlebnis zum Zuhören und Mitsingen.

Eintritt:15 € VVK im iag.bochum 24

24


SOMMERAKADEMIE Klangschalenmassage Leitung: Ulrich Leipski 13K-KL.10 > 19.08.- 23.08.13 > 18.30- 20.00 UHR > 60,- €

Klangschalenmassage I Leitung: Ulrich Leipski Die Klangschalenmassage nach Peter Hess ist eine Entspannungsmassage, die im bekleideten Zustand durchgeführt wird. An bestimmten Stellen des Körpers werden verschiedene Klangschalen aufgelegt und durch behutsames Anschlagen zum Schwingen und Klingen gebracht. Die sanften Schwingungen der Klangschalen übertragen sich und breiten sich wohltuend im ganzen Körper aus. In der eintretenden Entspannung besteht die Möglichkeit der Neuorientierung durch Loslassen manifestierter Denk-Schemata. Inhalte des Einführungsseminars: • Theoretisches und praktisches Wissen über die Klangschalenmassage • Klangwirkung von Klangschalen in einer geführten Klang- und Fanta- siereise • Informationen über Geschichte, Herkunft, Typen, Materialien und Anwendungsmöglichkeiten von Klangschalen Das Seminar wendet sich an alle, die sich für Klangschalen und ihre Einsatzmöglichkeiten interessieren. Dabei haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, die Klangschalenmassage an sich selbst zu erfahren und an anderen Teilnehmer/innen zu üben. Nach dem Kurs ist es den Teilnehmer/innen möglich, die Klangschalenmassage in ihrer einfachen Form anzuwenden. Für die Dauer des Kurses werden Therapieklangschalen zur Verfügung gestellt. Falls vorhanden können eigene Klangschalen mitgebracht werden. 13K-KL.1 > SA.04.05.13 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- € 13K-KL.2 > SA.12.10.13 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- €

Klangschalenmassage II Leitung:Ulrich Leipski Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon Erfahrung mit der Klangschalenmassage haben und weitere Anwendungen kennenlernen möchten. Wir arbeiten mit der Aura, der feinstofflichen Hülle und den Chakren, unseren Energiezentren. Sie erfahren mehr über den Einsatz von Klangschalen bei der Schmerzbehandlung und bei körperlichen Beeinträchtigungen, über Energiefluss und Energierichtung. Ein entspannter Tag mit viel Klang und vielen Übungen. Eine geführte Chakrenreise, als Klangreise mit Klangschalen, lässt uns Verbindung mit unseren Chakren aufnehmen und in sie hineinspüren. Therapieklangschalen und Zubehör werden für die Dauer des Kurses gestellt. Falls vorhanden können eigene Klangschalen mitgebracht werden. 13K-KL.3 > SO.05.05.13 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- € 13K-KL.4 > SO.13.10.13 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- € VERTIEFENDE FORTBILDUNGEN ZUR KLANGSCHALENMASSAGE FINDEN SIE AUF SEITE 31. 25


fortbildungEN VORBEREITUNG AUF DIE STAATLICHE ZULASSUNG ALS „HEILPRAKTIKER FÜR PSYCHOTHERAPIE“ EINFÜHRUNG GEWALTFREIE KOMMUNIKATION VERTIEFUNG GEWALTFREIE KOMMUNIKATION VOICE DIALOGUE FOCUSING BIORELEASE® FELDENKRAIS ADVANCED TRAINING KLANG- UND FANTASIEREISEN DER KLANGRAUM DER KÖRPER ALS GRÖSSTER VERBÜNDETER BEI DER TRAUMAHEILUNG

26


Vorbereitung auf die staatliche Zulassung als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ Leitung: Rolf Klein Die Zulassung auf der Basis des Heilpraktiker Gesetzes (HPG) gilt im gesamten Bundesgebiet und erlaubt die Niederlassung in freier Praxis und die eigenverantwortliche Durchführung von Diagnose und Therapie. Das Seminar bereitet intensiv auf die staatliche Überprüfung beim Gesundheitsamt vor. Es basiert auf den Vorgaben des Ministeriums und der Auswertung zahlreicher Prüfungen in NRW. Rolf Klein bietet diese Fortbildung seit vielen Jahren mit hoher Erfolgsquote an – sie stellt keine Psychotherapieausbildung dar, sondern soll helfen, vorhandenes Wissen zu ergänzen, zu erweitern und zu systematisieren. Allerdings haben die meisten Teilnehmer/innen bisher die Erfahrung gemacht, das sich ihr Verstehen von Psychotherapie - auch abgesehen von dem Kursziel „Prüfung bestehen“ - deutlich vertieft hat. Es werden schwerpunktmäßig folgende Themen erarbeitet: • Anamnese, Allgemeine und spezielle Psychopathologie • Diagnostik/Differentialdiagnostik, Klassifizierung von Störungen (ICD bzw. DSM) • Therapie mit den Mitteln von Verhaltens- und Gesprächstherapie und Psychoanalyse, differentielle Indikation • Krisenintervention, gesetzliche Grundlagen, Grenzen der Tätigkeit, Grund- lagen der Psychopharmakologie Das Seminar richtet sich u.a. an Menschen, die psychotherapeutisch nicht mit den Regelverfahren (Verhaltenstherapie und Psychoanalyse) arbeiten bzw. keine Approbation haben und dafür die Zulassung durch das Gesundheitsamt benötigen; die sich eine selbständige Existenz im psychotherapeutischen Bereich aufbauen wollen; die im Rahmen einer bestehenden beruflichen Tätigkeit ihre Kompetenz im Bereich Psychotherapie und -pathologie erweitern möchten. Der nächste Kurs im iag.bochum beginnt am 3. Februar 2013 und umfasst: 11 Sonntagabende 03.02. / 17.02. / 24.02. / 03.03. / 10.03. / 17.03. / 28.04. / 05.05. / 19.05. / 26.05. / 09.06.13 >17:30 – 21:00 Uhr 3 Kompakttage (Sonntage) 10.02. / 14.04. / 30.06.13 >11:00 – 18:00 Uhr Kursgebühr: 850,- € (inkl. Skript) >WEITERe INFORMATIONEN UND UNTERLAGEN UNTER: www.iag-bochum.de

Vorbereitung auf die staatliche Zulassung als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ als Live-Video-Kurs Leitung: Rolf Klein

Dieser Kurs umfasst die gleichen Inhalte wie der Präsenzkurs (siehe oben) und bietet aber die komfortable Möglichkeit, die Vorbereitung auf die staatliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt - mit Ausnahme von zwei Präsenztagen im iag.bochum - von zuhause aus zu machen. Ein Kurs wird eingerichtet, wenn sich die max. 9 Teilnehmer/innen für eine mögliche Terminserie gefunden haben - technische Voraussetzungen: Computer, Webcam und Breitbandinternetanschluss. Bei Interesse bitte nähere Informationen direkt beim Kursleiter Rolf Klein unter 0700-76535534 oder über www.hp-psychotherapie.de erfragen. 27


EINFÜHRUNG GEWALTFREIE KOMMUNIKATION LEITUNG: ANJA BUSCHMANN Die Gewaltfreie Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg ist nicht nur eine besondere Methode der Kommunikation, sondern darüber hinaus eine Haltung, die menschliche Beziehungen in unterschiedlichsten Lebenssituationen (auch im beruflichen Umfeld) stärkt. Neben einem respektvollen Miteinander fördert sie Klarheit und Eindeutigkeit in der Verständigung und unterstützt damit das gegenseitige Verstehen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Qualität Ihrer Beziehungen verbessern und von gegenseitigem Vertrauen geprägte Verbindungen zu anderen Menschen herstellen. Auf diese Weise kann die Gewaltfreie Kommunikation ganz wesentlich zu Zufriedenheit und Wohlbefinden beitragen. In diesem Seminar werden Sie die Grundlagen der GfK kennenlernen und in praktischen Übungen - z.B. anhand von Situationen und Anliegen aus dem eigenen (Berufs-)Leben - anwenden. Dabei wird es nicht nur um die Kommunikation mit anderen Menschen, sondern auch um den inneren Dialog mit sich selbst gehen. Die Inhalte des Seminars sind: • Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation • Die innere Haltung hinter der GfK • Die praktische Anwendung im privaten und beruflichen Alltag Das Seminar richtet sich an Menschen, die die Gewaltfreie Kommunikation kennenlernen und das Erlernte im privaten Bereich und/oder in ihren Berufsfeld anwenden möchten, z.B. als Mitarbeiter/in oder Führungskraft, als Berater/in oder Therapeut/in oder auch in anderen Funktionen und Bereichen. 13F-GFK.1 > Sa.02. & So.03.03.13 >SA. 10- 17 UHR & SO. 10- 14 UHR > 129,- € 13F-GFK.2 > Sa.07. & So.08.09.13 >SA. 10- 17 UHR & SO. 10- 14 UHR > 129,- €

VERTIEFUNG GEWALTFREIE KOMMUNIKATION LEITUNG: ANJA BUSCHMANN / HEIKE FROEDE Nachdem Sie im Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation (siehe oben) oder in einem Bildungsurlaub GfK (siehe S.41) die Haltung der GfK, die “Vier Schritte” und ihre praktische Anwendung kennengelernt haben, wird in diesem Vertiefungsseminar geübt, empathisch Gespräche zu führen – auch in herausfordernden und konfliktbelasteten Situationen. Dabei werden folgende Fragen eine Rolle spielen: • Wie kann ich Alltagsärger auf einfühlsame Weise begegnen? • Auf welche Weise kann ich Vorwürfe und Kritik empathisch empfangen und verwandeln? • Welche Möglichkeiten habe ich, mit unterschiedlichen (und sich scheinbar gegenseitig ausschließenden) Bedürfnissen umzugehen? Der Schwerpunkt des Seminars wird wieder auf der praktischen Anwendung der GfK und dem gemeinsamen Üben (im Zweierteam, in Kleingrsuppen und im Plenum) mit konkreten Beispielen aus den jeweiligen Lebenssituationen der Teilnehmer/innen liegen. Dabei kommen verschiedene Methoden und Materialien (u.a. auch das „GfK Tanzparkett“) zum Einsatz. Das Seminar richtet sich an Menschen, die bereits mit den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation vertraut sind und in ihrer Anwendung sicherer werden möchten. Es sind alle Menschen willkommen, die schon an einer einführenden GfK-Veranstaltung (im iag.bochum oder woanders) teilgenommen haben. 13F-GFK.3 > Sa.22. & So.23.06.13 >SA. 10- 17 & UHR SO. 10- 14 UHR > 144,- € 28


Fortbildung

VOICE DIALOGUE LEITUNG: BRUNO MARTIN Durch den Dialog mit den inneren Stimmen Probleme lösen und Ziele erreichen

Voice Dialogue wurde von den amerikanischen Psychotherapeuten Hal und Sidra Stone entwickelt. Voice Dialogue bezieht sich auf die allgemein menschliche Erfahrung, dass wir uns in bestimmten Lebensfragen zwischen verschiedenen inneren Tendenzen oder Stimmen hin- und hergerissen fühlen. Wie wäre es jedoch stattdessen, sich in ein ausführliches Gespräch mit den verschiedenen Stimmen zu begeben? Genau dies machen wir im Voice Dialogue. Dadurch, dass jede Stimme für sich gehört wird, kann sie sich zunächst einmal entfalten und differenzierter äußern, ohne dass wir ihr deshalb nachgeben müssten. Wir müssen nicht mehr gegen eine der Tendenzen ankämpfen, sondern verstehen sie, ihre Gründe und ihre relative Berechtigung in tieferer Weise. Dadurch können sich bestehende Blockaden auflösen. Schließlich wird es auch möglich, Lösungen für unsere Fragestellungen zu finden, mit denen wir uns dann rundum wohl fühlen können. Inhalte des Seminars: • Vermittlung der Methodik des Voice Dialogue in Theorie und Praxis • Information über verschiedene Anwendungsgebiete und -möglichkeiten sowie konkrete Anregungen für die jeweils individuelle Praxis. Die Fortbildung wendet sich an Psychotherapeuten/-innen und Lebensberater/-innen sowie an alle Menschen aus beratenden und begleitenden Berufen. Zur Teilnahme eingeladen sind auch diejenigen, die für sich selbst an den Seminarinhalten interessiert sind. 13F-VD.1 > SA.01. & SO.02.06.13 > 10.00-17.00 UHR > 144,- €

FOCUSING LEITUNG: BRUNO MARTIN Focusing wurde von dem amerikanischen Psychotherapeuten Eugene Gendlin entwickelt. Als Schüler des Gesprächstherapeuten Carl Rogers untersuchte er verschiedene psychotherapeutische Methoden auf ihre Wirksamkeit. Er kam zum Ergebnis, dass entscheidend für den Erfolg einer Psychotherapie ist, in welcher Weise der Klient während der Beratungsgespräche auf sein körperliches Empfinden achtet. Im Focusing hat Gendlin daraufhin eine Methode erarbeitet, diese Fähigkeit zu lernen, anzuwenden und anderen weiterzuvermitteln. Focusing ist sowohl als eigenständige Methode der Psychotherapie und Lebensberatung anwendbar, als auch als Ergänzung und Vertiefung anderer Ansätze. Wenn man Focusing gelernt hat, kann man damit auch sich selbst innerhalb weniger Minuten gut zentrieren, aus Stress befreien, seine Gefühle klären und neue Orientierung in Lebens- bzw. Entscheidungsfragen gewinnen. Inhalte des Seminars: • Vermittlung der sechs Schritte des Focusing in Theorie und Praxis • Information über verschiedene Anwendungsgebiete und -möglichkeiten sowie konkrete Anregungen für die jeweils individuelle Praxis. Die Fortbildung wendet sich an Psychotherapeuten/-innen und Lebensberater/-innen sowie an alle Menschen aus beratenden und begleitenden Berufen. Zur Teilnahme eingeladen sind auch diejenigen, die eine Methode zur eigenen Zentrierung und Klärung suchen. 13F-FO.1 > SA.05. & SO.06.10.13 > 10.00-17.00 UHR > 144,- € 29


BIORELEASE® NACH MONA LISA BOYESEN LEITUNG: CAROLINE DE JONG Biorelease® nach Mona Lisa Boysen ist eine ganzheitliche Methode aus der biodynamischen Körperpsychotherapie. Sie hat das Ziel, festgehaltene Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen, so dass tiefe Entspannung, Wohlempfinden und ein Gefühl von Ganzsein wieder entstehen kann. Die Inhalte des Seminars sind: • Biorelease® Massagen • ein umfangreiches Repertoire an Bewegungs-, Atem- und Wahrneh- mungsübungen Der Fokus liegt bei Biorelease® vor allem auf: • dem Durchlaufen und Schließen von vasomotorischen, psychischen, emotionalen, geistigen und energetisch-morphologischen Zyklen. • der Verbesserung der Selbstregulation und Lebensqualität. Durch die bewusste Integration aller Ebenen (geistige, emotionale und körperliche) wird Körper- und Emotionswahrnehmung sowie die Intuition intensiv geschult. Mit Gefühlen wird im Biorelease® achtsam und liebevoll umgegangen, sie werden behutsam begleitet, aber nicht forciert. Widerständen wird aufmerksam und respektvoll begegnet, so dass sie schmelzen können und man langfristig zur eigenen Lebendigkeit und Freude zurückfinden kann. Das Einführungsseminar bietet die Möglichkeit Biorelease® in seinen Facetten kennenzulernen. Es gibt Raum zum Auftanken, austauschen und loslassen. Biorelease® Massagen, Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen lassen erfahren, worum es im Biorelease® geht und helfen, wieder zurück in die eigene Mitte hin zur inneren Geborgenheit zu kommen. Das Seminar richtet sich an Interessierte, die Biorelease® kennenlernen und erfahren möchten sowie insbesondere an Menschen aus therapeutischen und bewegungsorientierten Berufsfeldern sowie anderen Gesundheitsbereichen, die die inhaltlichen Impulse und Anregungen in Ihre Tätigkeit integrieren möchten. 13F-BR.1 > SA.26. & SO.27.10.13 > SA. 10- 17 UHR & SO. 10- 14 UHR > 129,- €

Feldenkrais Advanced Training Leitung: Susanne Schönauer Jede Alltagsfunktion basiert auf der evolutionären Entwicklung und wird zusätzlich von einem Repertoire an individuellen Möglichkeiten gestaltet. Moshe Feldenkrais hat seinen speziellen pädagogischen Ansatz mit diesen beiden Aspekten von Wachstum verbunden. Mit den AY Lessons hat er uns eine Fülle von Material hinterlassen, das zum Forschen und Vertiefen der Feldenkrais Methode einlädt. Ich möchte mit Euch in diesem Advanced Seminar der Frage nachgehen, wie kann eine Alexander Yanai Lesson kontextbezogen ein funktionaler Leitfaden durch die FI sein. Dieses Seminar richtet sich an ausgebildete Feldenkraislehrer/innen. 13F-FK.1 > SA.14. & SO.15.12.13> SA. 10- 18 UHR & SO. 10- 14 UHR > 180,- € 30


KLANG- UND FANTASIEREISEN LEITUNG: ULRICH LEIPSKI / MARLIES REINECKE Klang- und Fantasiereisen sind Entspannungsreisen. Sie ermöglichen das kurzfristige “Aussteigen“ aus dem Alltag und können Botschaften über Sprache und Klänge transportieren. Sie regen dazu an, mit den eigenen Gedanken und Träumen auf Reisen zu gehen. Märchen, Sagen, Metaphern, Gleichungen, Geschichten eignen sich als Grundlage für Klang- und Fantasiereisen. In diesem Seminar werden die Grundregeln, der Aufbau, die Abfolge und die Wirkungsweise von Klang- und Fantasiereisen in der Theorie behandelt und praktisch umgesetzt. Seminarinhalte: • Vorführen von geführten Klang- und Fantasiereisen • Klangreise, offene Fantasiereise, teilgeführte Fantasiereise, geführte Fanta siereise • geeignete Musik und Klanginstrumente • Zielgruppe, äußere Rahmenbedingungen • Ausarbeitung einer Klang- und Fantasiereise Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon Erfahrung mit der Klangschalenmassage haben und weitere Anwendungen kennenlernen möchten. Verschiedene Klanginstrumente, die ohne musikalische Vorkenntnisse für Klang- u. Fantasiereisen eingesetzt werden können, stehen für die Dauer des Seminars zur Verfügung, z.B. Klangschalen, Oceandrum, Regenstab, Gongs, u.v.m. Eigene Klanginstrumente können mitgebracht werden. 13F-KL.1 > SA.21. & SO.22.09.13 > 10.00-17.00 Uhr > 160,- €

DER KLANGRAUM Die erweiterte Klangschalenmassage LEITUNG: ULRICH LEIPSKI Die klassische Klangschalenmassage wird in diesem Kurs zu einem Klangraum erweitert. Dafür werden bis zu 9 im Klang aufeinander abgestimmte Klangschalen, 3 Gongs, Zimbeln und Monocord eingesetzt. 3 Klangschalen werden auf den bekleideten Körper aufgelegt und die anderen Klangschalen um den Körper herum platziert. Das Anspielen der verschiedenen Klanginstrumente in einer bestimmten Reihenfolge erzeugt einen Klangraum, in dem der Klient das Gefühl hat, von Klängen eingehüllt zu werden und mit ihnen in Resonanz zu gehen. Die Vielzahl an mystischen, zarten und obertonreichen Klängen ermöglicht es dem Klient, Traumreisen, Bilder und intensive körperliche Wahrnehmungen zu erleben. Es wird nach dem geometrischen Muster „Blume des Lebens“ und dem Symbol „Baum des Lebens“ gearbeitet. Dieser Kurs richtet sich an alle, die schon Erfahrung mit der Klangschalenmassage haben und weitere Anwendungen kennenlernen möchten. Für die Dauer des Kurses stehen Klangschalen, Gongs, Monocord, Zimbeln, Glocken etc. zur Verfügung. Eigene Klangschalen können mitgebracht werden. 13F-KL.2 > SA.16. & SO.17.11.13 > 10.00-17.00 UHR > 150,- €

EINFÜHRENDE SEMINARE ZUR KLANGSCHALENMASSAGE FINDEN SIE AUF SEITE 25. 31


Der KÖrper als grÖSSter Verbündeter in der Traumaheilung Leitung: Claudia Kiehn / Kerstin Greif Bei der TRE-Übungsreihe (Trauma Releasing Exercises) nach David Berceli (amerikanischer Bioenergetischer Analytiker und Traumatherapeut) handelt es sich um einen Ansatz der Traumaarbeit und –prävention der Bioenergetischen Analyse. Diese Arbeit setzt an der Iliopsoas-Muskelgruppe an, die bei der Entstehung und Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) eine besondere Rolle spielt. Acht verschiedene Übungen aus der Bioenenergetik werden zu einer Übungsserie zusammengefasst, die die unwillkürliche Entspannung der Iliopsoas-Muskelgruppe ermöglicht. Neben der mehrfachen Selbsterfahrung der TRE-Übungsreihe, werden in einem theoretischen Teil die Entstehungsgeschichte, der biologische Hintergrund sowie das Anwendungsfeld vermittelt. Die Inhalte des Seminars sind: • Vermittlung von Theorie und Praxis der Trauma-Realising-Exercises nach David Berceli • Informationen über Entstehungsgeschichte, Anwendungsgebiete, biologische Hintergrundinformationen • Mehrfache gemeinsame Durchführung der Übungssequenz mit an- schließender Reflexion Die Fortbildung wendet sich in erster Linie an Körpertherapeut/innen und Psychotherapeut/innen, ist aber auch offen für andere interessierte Berufsgruppen. 13F-TRE.1 > Kerstin Greif > SA.23.02.2013 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- € 13F-TRE.2 > Claudia Kiehn > SA.23.11.2013 > 10.00- 17.00 UHR > 75,- €

iag.info Mit Bildungsscheck und Bildungsprämie für berufliche Fortbildungen sparen Sie bis zu 50% der Kursgebühr! Bildungsscheck Den Bildungsscheck können Mitarbeiter/innen in Unternehmen alle 2 Jahre und unter bestimmten Voraussetzungen auch Berufsrückkehrende sowie Existenzgründer erhalten. Eine kostenlose Beratung bei den zuständigen Stellen ist erforderlich. Übernommen werden anfallende Seminargebühren bis zu 50 %, höchstens jedoch 500,- € pro Bildungsscheck. Ausführliche Informationen unter: www.mags.nrw.de Bildungsprämie Mit einem Prämiengutschein erhalten Sie 50% der Fortbildungskosten max. aber 500,- €. Die Bildungsprämie kann alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden. Um den Prämiengutschein zu bekommen, müssen Interessenten sich zuvor beraten lassen. Ausführliche Informationen unter: www.bildungspraemie.info

32


jahresübersicht bildungsurlaub 2013

04.02.- 08.02. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 04.03.- 08.03. YOGA 11.03.- 15.03. QIGONG 18.03.- 22.03. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 08.04.- 12.04. GEWALTFREIE KOMMUNIKATION 15.04.- 19.02. STRESSBEWÄLTIGUNG NACH PROF. KALUZA 22.04.- 26.04. KLANGSCHALENMASSAGE 13.05.- 17.05. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 03.06.- 07.06. PERSONZENTRIERTE GESPRÄCHSFÜHRUNG 10.06.- 14.06. FELDENKRAIS-PILATES INTEGRATION© 17.06.- 21.06. YOGA 24.06.- 28.06. QIGONG 01.07.- 05.07. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 09.09.- 13.09. QIGONG 16.09.- 20.09. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 23.09.- 27.09. GEWALTFREIE KOMMUNIKATION 07.10.- 11.09. KLANGSCHALENMASSAGE 11.11.- 15.11. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 18.11.- 22.11. YOGA 25.11.- 29.11. FELDENKRAIS 02.12.- 06.12. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR 09.12.- 13.12. STRESSBEWÄLTIGUNG NACH PROF. KALUZA 16.12.- 20.12. STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR

33


bildungsurlaub FELDENKRAIS FELDENKRAIS-PILATES-INTEGRATION© YOGA KLANGSCHALENMASSAGE QIGONG STRESSBEWÄLTIGUNG DURCH ACHTSAMKEIT - MBSR STRESSBEWÄLTIGUNG NACH PROF. KALUZA GEWALTFREIE KOMMUNIKATION PERSONZENTRIERTE GESPRÄCHSFÜHRUNG

34


Bildungsurlaub Feldenkrais Leitung: Jean Christophe Pellerin In diesem Bildungsurlaub lernen Sie, ungesunde, aber seit langem automatisierte und nicht bewusste Bewegungsmuster, zu erkennen und über das Bewusstwerden von Bewegung, die Bewegungsqualität zu verbessern. Bewegungsabläufe, die Sie bisher vermieden haben, werden zuerst möglich und dann leicht. Bewegungsabläufe, die Ihnen bisher unbekannt waren, werden das Potential Ihres Bewegungs- und Verhaltensrepertoire bereichern. Es kommt - spontan und intuitiv - zur richtigeren und funktionaleren Bewegungsorganisation. Die Feldenkraisarbeit führt über einen Lernprozess zu der Fähigkeit, sich als Mensch generell gesünder und ganzheitlicher zu organisieren. Dabei geht es um die Frage, wie der Mensch lernen kann, dass er seinen Bedürfnissen, Wünschen, Absichten und Aufgaben entsprechend in der jeweiligen Situation angemessen handeln kann. In diesem Seminar können Sie einen Weg finden, ihre Kräfte in Beruf und Alltag effektiv und schonend einzusetzen. Sie lernen, wie Sie konzentriert, aber nicht überanstrengt den Berufsalltag bewältigen und Stress abbauen können. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit (beruflichem) Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten (auch z.B. Musiker/innen) und darüber hinaus an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an. 13B-FK.1 > 25.11.- 29.11.13 > 265,- € >Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi. 11- 16 Uhr, Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr

BILDUNGSURLAUB FELDENKRAIS-PILATES-INTEGRATION© Leitung: Jean Christophe Pellerin In diesem Bildungsurlaub werden Elemente der Feldenkraismethode mit denen des Pilatestrainings zu einer einzigartigen integrativen Methode verbunden. Sie erlernen eine wirksame Methode, um ihre Kräfte im Beruf effektiv und schonend einzusetzen und Sie erfahren, wie Sie konzentriert, aber nicht überanstrengt den Berufsalltag bewältigen und Stress abbauen/vermindern können. Die Grundsätze der Feldenkraismethode und das konzentrierte und präzise Arbeiten der Pilates Methode sind eine optimale Kombination, um auf der einen Seite Kraft und Ausdauer und auf der anderen Seite eine mühelose, gesunde Bewegungsorganisation zu stärken. Wir benötigen beides, um Stress abbauen und vermindern zu können. Die Feldenkrais-Pilates-Integration© macht den Körper somit nicht nur von Innen heraus straffer, aufrechter und geschmeidiger – sie entspannt vor allem auch Körper und Geist. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit (beruflichem) Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten (auch z.B. Musiker/innen) und darüber hinaus an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an. 13B-FP.1 > 10.06.- 14.06.2013 > 265,- € >Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi. 11- 16 Uhr, Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr 35


Bildungsurlaub Yoga Leitung: Barbara Steyer Marma Yoga ® hat seinen Ursprung im Hatha-Yoga und verbindet die ayurvedische Lehre vom gesunden Leben mit Yoga. Die insgesamt 107 Marmas sitzen an wichtigen Stellen des Körpers und regeln die Funktion innerer Abläufe. Sind sie verletzt oder blockiert, melden sie dies spürbar durch Einbußen der Flexibilität, Lebendigkeit, Stabilität und Kraft. Als Schmerz- und Warnpunkte wird Ihnen im Marma Yoga® daher besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Marma Yoga® zielt mit seinen Übungen darauf ab, anhand der eigenen körperlich spürbaren Merkmale langfristig eine Regulierung von Beschwerden und Disharmonien zu erreichen. Auch (beruflicher) Stress, der sich in Missempfindungen zeigt oder sich sogar bereits in Erkrankungen ausdrückt (z.B. Verspannungen, Burn-out) kann reduziert werden. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird dabei geschult, ohne bewertet zu werden. Marma Yoga® trägt dazu bei, den eigenen Körper mit seinen Befindlichkeiten anzunehmen und besser zu verstehen und durch die Übungen zu einer Verbesserung der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu gelangen. Sie erlernen eine wirksame Methode, wie Sie konzentriert, aber nicht überanstrengt den Berufsalltag bewältigen und Stress abbauen und vermindern können. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit (beruflichem) Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten und darüber hinaus an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-YG.1 > 04.03.- 08.03.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- Fr. 10- 15 Uhr 13B-YG.2 > 17.06.- 21.06.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- Fr. 10- 15 Uhr 13B-YG.3 > 18.11.- 22.11.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45-15.45 Uhr, Mi.- Fr. 10- 15 Uhr

36

36


Bildungsurlaub Klangschalenmassage Leitung: Ulrich Leipski Die Klangschalenmassage nach Peter Hess ist eine sehr wirksame und sanfte Art der Entspannungsmassage, die immer mehr in therapeutischen und pädagogischen Bereichen angewendet wird. Dabei werden verschiedene Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgelegt und durch behutsames Anschlagen zum Klingen und Schwingen gebracht. Die sanften Schwingungen breiten sich im ganzen Körper aus und wirken so harmonisierend auf Zellen und Organe. Schon nach einigen Behandlungen kann sich ein positives Gefühl im/zum eigenen Körper und eine nachhaltige Entspannung einstellen. Vermittelt wird theoretisches Hintergrundwissen über Klangschalen, Klang, Klangpsychologie und Klangwirkung. Das theoretisch vermittelte Wissen wird in praktischen Übungseinheiten umgesetzt. Themen und Inhalte sind: die Klangschalenmassage • als Entspannungs- und Gesundheitsmassage • bei Schmerzen und Krankheiten • im Kindergarten, in der Schule • in Alten- und Pflegeheimen und im Krankenhaus >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-KM.1 > 22.04.- 26.04.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr 13B-KM.2 > 07.10.- 11.10.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr

Bildungsurlaub Qigong Leitung: Christiane Leestmanns Dieser Bildungsurlaub vermittelt Übungen zur Stressbewältigung aus dem Qigong. Sie tragen dazu bei, Zugang zu inneren Kraftquellen zu bekommen und durch feine Korrekturen innere Blockaden und Fehlhaltungen nachhaltig aufzulösen. Sie erlernen eine wirksame Methode, wie Sie konzentriert, aber nicht überanstrengt den Berufsalltag bewältigen und Stress abbauen und vermindern können. Die harmonischen, langsamen Bewegungen des Qigong stimulieren gezielt die Meridiane, der Körper wird gekräftigt, geschmeidiger und besser durchblutet. Bei längerem Üben vertiefen sich die Aufmerksamkeit und das körperliche Feingefühl, innere Ruhe und neue Energien werden aufgebaut. Neben den praktischen Übungen werden die theoretischen Grundlagen des Qi Gong vorgestellt: Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Lehre von Yin und Yang und die fünf Wandlungsphasen. Ihre Anwendungsmöglichkeiten in Beruf und Alltag werden erläutert. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit beruflichem Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten und insbesondere an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-QG.1 > 11.03.- 15.03.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr 13B-QG.2 > 24.06.- 28.06.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr 37


Bildungsurlaub Qigong Leitung: Birgit Mittag Dieser Bildungsurlaub vermittelt Übungen zur Stressbewältigung aus dem Wudang-Qigong. Sie tragen dazu bei, Zugang zu inneren Kraftquellen zu bekommen und durch feine Korrekturen innere Blockaden und Fehlhaltungen nachhaltig aufzulösen. Sie erlernen eine wirksame Methode, wie Sie konzentriert, aber nicht überanstrengt den Berufsalltag bewältigen und Stress abbauen und vermindern können. Die Qigong-Übungen stammen aus den Wudang-Bergen Chinas und dienen seit Jahrhunderten zur Gesunderhaltung und Lebenspflege. Durch regelmäßiges Üben wird die jedem Menschen innewohnende Lebensenergie Qi genährt und innere Ausgeglichenheit und Stärke, Flexibilität und Spontaneität entstehen. Auch der Körper wird weicher und kraftvoller, Koordination und Gleichgewicht werden verbessert sowie die Selbstheilungskräfte gestärkt. Neben den praktischen Übungen werden die theoretischen Grundlagen des Qigong vorgestellt: Traditionelle chinesische Medizin (TCM), Lehre von Yin und Yang, Fünf Wandlungsphasen und daoistische Philosophie. Ihre Anwendungsmöglichkeiten in Beruf und Alltag werden erläutert. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit (beruflichem) Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-outSituationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten und insbesondere an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-QG.3 > 09.09.- 13.09.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr

iag.info Als staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung in NRW (Aktenzeichen. IV C 2. 21-8 Nr. 1862/80) ist das iag.bochum als Anbieter von Bildungsurlauben (nach § 9 Abs. 1 AWBG - Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz) anerkannt. Bildungsscheck Den Bildungsscheck können Mitarbeiter/innen in Unternehmen alle 2 Jahre und unter bestimmten Voraussetzungen auch Berufsrückkehrende sowie Existenzgründer erhalten. Eine kostenlose Beratung bei den zuständigen Stellen ist erforderlich. Übernommen werden anfallende Seminargebühren bis zu 50 %, höchstens jedoch 500,- € pro Bildungsscheck. Ausführliche Informationen unter: www.mags.nrw.de Bildungsprämie Mit einem Prämiengutschein erhalten Sie 50% der Fortbildungskosten max. aber 500,- €. Die Bildungsprämie kann alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden. Um den Prämiengutschein zu bekommen, müssen Interessenten sich zuvor beraten lassen. Ausführliche Informationen unter: www.bildungspraemie.info

38


Bildungsurlaub Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR Leitung: Marlies Sonnentag Stressbewältigung durch Achtsamkeit - MBSR ist ein praxisnahes, wissenschaftlich anerkanntes Programm, das von Prof. Jon Kabat-Zinn entwickelt wurde. Es vermittelt achtsamkeitsbasierte Übungen zur Stressreduktion, die im Seminar gemeinsam eingeübt werden und von den Teilnehmer/innen mit Hilfe von Übungs-CDs zu Hause weiter praktiziert werden können. Es handelt es sich um drei Grundübungen: Bodyscan (eine Körperwahrnehmungsübung, die der Konzentration und Entspannung dient), verschiedene Formen der Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Gehen etc., sowie eine einführende Yoga-Übungsreihe. Theoretische Schwerpunkte zu Stressentstehung bzw. Stressbewältigung wechseln mit Gruppenarbeit und Selbsterfahrung ab. Darüber hinaus werden Anleitungen zur Selbstbeobachtung in belastenden Situationen gegeben. Die Übungen und theoretischen Inhalte sind so verknüpft, dass die Teilnehmer/innen für sich passende Möglichkeiten und wirksame Verhaltensweisen entwickeln können, mit denen sie positive Veränderungen für Beruf und Alltag erreichen können. Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit beruflichem Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-outSituationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten und insbesondere an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-SB.1 > 04.02.- 08.02.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.2 > 18.03.- 22.03.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.3 > 13.05.- 17.05.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.4 > 01.07.- 05.07.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.5 > 16.09.- 20.09.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.6 > 11.11.- 15.11.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.7 > 02.12.- 06.12.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr 13B-SB.8 > 16.12.- 20.12.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.- DO. 10- 15 UHR, Fr. 10.15- 15.15 Uhr PREIS INKL.: 3CDS & HANDBUCH

39


BILDUNGSURLAUB STRESSBEWÄLTIGUNG NACH PROF. KALUZA LEITUNG: SUSANNE BALKHAUS Das Konzept nach Prof. Kaluza zeigt Wege auf, wie sich beruflicher Stress Schritt für Schritt reduzieren lässt. Sie erlernen wirksame Entspannungsmethoden, und erfahren, wie Sie mit weniger Anstrengung den (Berufs-) Alltag bewältigen und Stress abbauen können, damit sich wieder mehr Lebensfreude und Gesundheit entwickeln. Es geht darum, sich anzusehen, wie Stress entsteht, welche äußeren und inneren Faktoren an der Stressentstehung beteiligt sind. So eröffnen sich viele Möglichkeiten, aus der Stressspirale auszusteigen. Die 3 Wege der Stressbewältigung sind: 1) Analyse und Veränderung äußerer Belastungen und Stressfaktoren (z.B. Zeitdruck, zu viele Aufgaben) Welche äußeren Belastungen lassen sich verändern? 2) Analyse und Veränderung stressverstärkender Gedanken und Einstel- lungen (z.B. Perfektionismus, stressverstärkende Denkstile) Wie mache ich mir selber Stress? 3) Abbau von Stressreaktionen durch Entspannung (Progressive Muskelentspannung nach Jacobson) und andere Methoden der Rege- neration (Erholung – ganz individuell, Genusstraining, Ausgleich durch angenehme Erlebnisse). Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die mit (beruflichem) Stress besser umgehen lernen möchten, die aktiv Burn-out-Situationen oder anderen stressbedingten Erkrankungen vorbeugen oder diese lindern möchten und insbesondere an Menschen, die die vermittelten Inhalte und Anregungen in ihr Berufsfeld, z.B. in sozialen, pädagogischen oder therapeutischen Bereichen integrieren möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-KA.1 > 15.04.- 19.04.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr 13B-KA.2 > 09.12.- 13.12.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr

40


bIldUNgSURlAUb gEwAlTFREIE koMMUNIkATIoN lEITUNg: ANJA bUSchMANN / hEIkE FRoEdE die gewaltfreie kommunikation (gfk) nach Marshall Rosenberg ist nicht nur eine besondere Methode der kommunikation, sondern darüber hinaus eine haltung, die menschliche beziehungen in unterschiedlichsten Lebenssituationen (auch im beruflichen Umfeld) stärkt. Neben einem respektvollen Miteinander fördert sie klarheit und Eindeutigkeit in der verständigung und unterstützt damit das gegenseitige verstehen. Mit ihrer hilfe können Sie die Qualität Ihrer beziehungen verbessern und von gegenseitigem vertrauen geprägte verbindungen zu anderen Menschen herstellen. Auf diese weise kann die gewaltfreie Kommunikation ganz wesentlich zu Zufriedenheit und Wohlbefinden beitragen. In diesem bildungsurlaub werden Sie die grundlagen der gfk kennenlernen, vertiefen und in praktischen übungen - z.b. anhand von Situationen und Anliegen aus dem eigenen (berufs-)leben - anwenden. dabei wird es nicht nur um die kommunikation mit anderen Menschen, sondern auch um den inneren dialog mit sich selbst gehen. die Inhalte des Seminars sind u.a.: • Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation • Anwendung in verschiedenen Gesprächssituationen • Entwicklung und Stärkung einer wertschätzenden Haltung • Empathisch Gespräche führen • Umgang mit Kritik, Vorwürfen und Ärger • Anwendung des Prozesses in Konflikten der bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die die gewaltfreie kommunikation kennenlernen und das Erlernte in ihrem berufsfeld anwenden möchten, z.b. als Mitarbeiter/in oder Führungskraft, als berater/in oder Therapeut/in oder auch in anderen Funktionen und bereichen. >bITTE FoRdERN SIE dAS AUSFühRlIchE cURRIcUlUM AN.

13b-gk.1 > 08.04.- 12.04.13 > 265,- € Mo. 11- 16 UhR, dI. 10.45- 15.45 UhR, MI.-do. 10- 15 UhR, FR. 10.30- 15.30 UhR 13b-gk.2 > 23.09.- 27.09.13 > 265,- € Mo. 11- 16 UhR, dI. 10.45- 15.45 UhR, MI.-do. 10- 15 UhR, FR. 10.30- 15.30 UhR

„Die Giraffe als Symbol für einen gewaltfreien Kommunikationstyp: guter Überblick - großes Herz.“

41


Bildungsurlaub PERSONZENTRIERTE GESPRÄCHSFÜHRUNG KOMMUNIKATION MIT EMPATHIE UND INTUITION Leitung: ilse eichler Was uns in diesem Leben trägt, ist, sich und andere zu erleben. Gelebte Beziehungen bereichern uns und geben unserem Leben Sinn. Oft sind wir aber gedanklich an Vergangenes oder Zukünftiges gebunden und leiden unter fehlender Achtsamkeit für das Hier und Jetzt. Einer der erfolgreichsten Beziehungsforscher war der amerikanische Psychologe und Wissenschaftler Carl R .Rogers. Dessen Personzentrierter Ansatz, eine tragende Säule der Humanistischen Psychologie, wird Ihnen wichtige Impulse zur beruflichen und privaten Beziehungsgestaltung eröffnen. Sie werden viel zu der Methode, die eigentlich eine Haltung ist, erfahren. Mehr aber noch werden Sie diesen Ansatz als ganzheitliche und inspirierende Art und Weise erfahren, durch den Alltag zu gehen und dabei Kopf und Herz mit einzubinden. Ihre ganzheitliche Wahrnehmung als Mensch wird im Mittelpunkt stehen und Ihr Unbewusstes integrieren. Erleben Sie, wie Sie durch „Aktives Zuhören“ und „Spiegeln“ zu einer erfolgreicheren Kommunikation zu gelangen, die Ihnen einen intensiveren, wertschätzenden Austausch mit Ihren Gesprächspartnern ermöglicht. Es geht um mehr als Worte. Es geht um einen Austausch mit allen unseren Sinnen. Ziel ist das Erlangen einer Haltung, die Ihr Leben positiv beeinflusst. So stärken Sie Ihre beruflichen und persönlichen Kompetenzen und tun etwas für Ihre Gesundheit. Theorieinput und Trainingseinheiten wechseln mit Entspannungssequenzen, Arbeit mit unbewussten Anteilen sowie Selbsterfahrung ab. Der Bildungsurlaub richtet sich an alle Interessierte, die mit Menschen arbeiten und die sich mehr Gelassenheit und verbesserte Beziehungen wünschen. Insbesondere ist die Methode hilfreich für Menschen aus dem Gesundheitsbereich und psychosozialen, pädagogischen Berufsfeldern, die die Methode in ihrer Arbeit anwenden möchten. >Bitte fordern Sie das ausführliche Curriculum an.

13B-PG.1 > 03.06.- 07.06.13 > 265,- € Mo. 11- 16 Uhr, Di. 10.45- 15.45 Uhr, Mi.-Do. 10- 15 Uhr, Fr. 10.30- 15.30 Uhr

42


astrologos dAv-AUSbIldUNgSZENTRUM bochUM MoNIkA hEER

43


ASTRologIE-AUSbIldUNg die Astrologie-Ausbildung richtet sich an alle, die grundlagen und Methoden der psychologischen Astrologie lernen und sich dabei auf die spannende Erfahrung von neuen Sichtweise und persönlicher veränderung einlassen wollen. Astrologos bietet eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung in psychologischer Astrologie. Sichtweisen der humanistischen Psychologie werden integriert, um die astrologischen bilder in der praktischen deutungsarbeit sinnvoll einzusetzen. Die neue Astrologie-Ausbildung beginnt am 12. januar 2013. Alle Termine und Informationen zur Astrologie-Ausbildung finden Sie auch auf den Astrologos-Seiten des dAv-Ausbildungszentrums bochum unter http://www.astrologos.de/astrologie-ausbildung Eine ausführliche Info-Mappe kann per E-Mail unter kontakt@astrologos.de oder telefonisch 0234-683723 angefordert werden.

ASTRologIE AUSbIldUNg lEITUNg: MoNIkA hEER das erste Jahr der Astrologie-Ausbildung beinhaltet die grundstufen 1 und 2. das astrologische Menschen- und weltbild wird schrittweise vorgestellt. dabei lernen wir zunächst die „buchstaben des astrologischen Alphabets“ kennen, Tierkreis, Planeten, häuser und Aspekte. der Tierkreis als archetypisches Modell des lebens und die zwölf häuser als lebensbereiche sind der erste Einstieg zum verständnis des horoskops. die Planeten als innere Personen und ihre beziehungen zueinander, die Aspekte, bilden einen weiteren Schwerpunkt in der grundstufe 1 und mit den vier Elementen werden erste deutungsschritte geübt. In der grundstufe 2 lernen Sie die wichtigsten Methoden der psychologischen Astrologie zur deutung eines geburtshoroskops kennen. diese Methoden werden themenzentriert vermittelt. dabei bildet die Familie, in die wir hineingeboren werden, den Ausgangspunkt. die Reise der Selbstentdeckung beginnt mit der astrologischen Analyse von verhaltensmustern, die wir in der herkunftsfamilie gelernt haben. Als Erwachsene suchen wir nach der verwirklichung unserer Potenziale durch Arbeit und einen beruf, im besten Falle einer berufung. wir gehen Partnerschaften und beziehungen ein, die mehr oder weniger befriedigend verlaufen. Unser leben ist ein permanenter Prozess des lernens und der veränderungen, der in markanten lebensabschnitten von krisen begleitet sein kann. diese großen Themen stehen im Mittelpunkt der zweiten grundstufe. gRUNdSTUFE 1 12. Januar 2013 – Tierkreis 9./10. Februar 2013 – Planeten und Aspekte 2. März 2013 – häuser 16. März 2013 – häuser 13. April 2013 – Elemente

44


gRUNdSTUFE 2 4./5. Mai 2013 – Familie im horoskop 1. Juni 2013 – heldenreise 29. Juni 2013 – Arbeit und beruf 13. Juli 2013 – liebe und Partnerschaft 14. September 2013 – lebenskrisen 28. September 2013 – wachsen durch herausforderung 19./20. Oktober 2013 – Biografische Wendepunkte PREIS: 1250,- Euro

lEARNINg bY doINg - übUNg MAchT dEN MEISTER PRAkTISchE dEUTUNgSübUNgEN MIT MoNIkA hEER dieses Angebot richtet sich an Astrologie-lernende, die das deuten von horoskopen systematisch üben wollen. Jeder übungstag steht unter einem Motto. die Methoden und deutungsschritte der Astrologie-Ausbildung werden praktisch und konkret angewendet. dabei geht es immer wieder um die Kunst, den roten Faden zu finden und Schlüsselthemen im horoskop zu erkennen. das konsequente üben hilft außerdem, die bilder der Astrologie so in eine Alltagssprache zu „übersetzen“, dass unsere Horoskopdeutungen auch für Nicht-Profis verständlich sind. die Themen der sieben übungstage sind auf der Astrologos-homepage (www.astrologos.de) ausführlich beschrieben. 19. Januar, 17. März (Sonntag), 20. April, 8. Juni, 15. September (Sonntag), 26. oktober, 23. November 2013 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr Preis für alle sieben übungstage: 420 Euro Preis für einen einzelnen übungstag: 75 Euro vERANSTAlTUNgSoRT: iag.bochum, herner Str. 88, 44791 bochum

ASTRologIE - ThEMENAbENdE lEITUNg: MoNIkA hEER diese Abende sind als Schnupperangebot für Interessierte ebenso wie für hobby- und berufs- AstrologInnen gedacht. Jedes Mal steht ein astrologisches Thema im Mittelpunkt, das mit horoskopen von berühmten Persönlichkeiten und spannenden geschichten ergänzt wird. 18. Januar / 19. April / 28. Juni / 13. September / 22. November 2013 Freitag 19.00 – 20.30 Uhr Preis 12 Euro vERANSTAlTUNgSoRT:

iag.bochum, herner Str. 88, 44791 bochum Informationen zum aktuellen Themenabend finden Sie hier: www.astrologos.de/themenabende/ 45


institutsleitung und büroteam iag.bochum Harald Berndt Studium der Kommunikationswissenschaften, Seminarleiter für Autogenes Training und Meditationstechniken, Yoga Lehrer, Institutsleiter des iag.bochum.

Sylvia Fischer Dipl. Oecotrophologin, stellv. Institutsleiterin des iag.bochum, Qualitätsmanagement-Beauftragte.

Spiridon Kapravelos Designer, Mitglied des Büro- und Leitungsteams des iag.bochum. www.dasblauezimmer.de

vorstand des IAG e.V.

Rolf Klein Heilpraktiker für Psychotherapie, MBSR-Lehrer, langjährige Seminarund Praxistätigkeit, Mitglied im Bundesverband der Psychotherapeuten (HPG). Mitbegründer des IAG e.V., z.Z. 1.Vorsitzender des IAG e.V. und Mitglied des Leitungsteams des iag.bochum. www.rolfklein.de

Marlies Sonnentag Studium Deutsch und Philosophie, Lehrerin, Gesundheitsmanagement (MSc), Theologin (MTh), Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Trad. Chinesische Medizin, langjährige Dozententätigkeit, MBSRFortbildung bei Kabat-Zinn, Santorelli, Lehrhaupt u.A., Mitglied des Vorstands des IAG e.V. und des Leitungsteams des iag.bochum. www.stressbewaeltigung-und-gesundheit.de walter krappatsch Dipl.-Psychologe, in fortgeschrittener Approbationsausbildung (Verhaltenstherapie), Heilpraktiker für Psychotherapie, Kursleiter für Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Stressbewältigung, Ausbildung in klärungsorientierter Psychotherapie, Ausbilder von Kursleitern für Progressive Muskelentspannung (BDP), Gesundheitsförderung und Prävention BDP. Mitglied des Vorstands des IAG e.V. und des Leitungsteams des iag.bochum. www.walter-krappatsch.de

46


dozent/innen iag.bochum Susanne Balkhaus Dipl. Psychologin, Gestaltberaterin (FPI), Entspannungstrainerin und –pädagogin, Fortbildungen in verhaltenstherapeutischen Methoden; Kursleiterin für Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung und Stressbewältigung, betriebliche Gesundheitsförderung, Einzeltraining, Praxis für Entspannung und Stressbewältigung. www.praxis-sb.de anja becker praktiziert seit über 15 Jahren buddhistische Achtsamkeitsmeditation und leitet seit 4 Jahren Meditationskurse im iag.bochum.

Harald berndt Studium der Kommunikationswissenschaften, Seminarleiter für Autogenes Training und Meditationstechniken, Yoga Lehrer, Institutsleiter des iag.bochum.

nicole brauksiepe Praktiziert Tai Chi Chuan seit 1993, Tai Chi Chuan & Qi Gong Lehrerin ITCCA seit 1998, Schülerin von Meisterschüler Werner Broch. www.taichi-schule.org

werner Broch Werner Broch ist Meisterschüler von Meister Chu King-Hung. Er unterrichtet seit über 30 Jahren den Authentischen Yang Stil des Tai Chi Chuan und bildet Tai-Chi-Lehrer aus. Leiter der Tai Chi- und Qi Gong-Schule der ITCCA-Südwest in Essen. www.taichi-schule.net

anja buschmann Lehrerin, Physiotherapeutin, Mediatorin, Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg, z. Z. in Qualifizierung zur Trainerin des Zentrum Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg für den deutschsprachigen Raum. www.mediation-bochum.de Caroline de Jong Zertifizierte Biorelease® Lehrerin, B.A. Klinische Psychologie, Yogalehrerin (BYV), in fortgeschrittener biodynamischen Psychotherapieausbildung.

Ilse Eichler Zertifizierte Personzentrierte Beraterin (GWG+DFG), Coach, Seminarleiterin/Trainerin in den Bereichen Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung. Vorträge und Seminare zum Personzentrierten Ansatz des Begründers der Gesprächspsychotherapie Carl R. Rogers. www.loesen-und-leben.de 47


Heike Froede Pädagogin, Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg, z. Z. in Qualifizierung zur Trainerin des Zentrum Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg für den deutschsprachigen Raum.

Paul Hänel Theaterpädagoge, langjährige Bühnen- und Unterrichtspraxis. www.paul-haenel-theater.de

nikolaj hagemeister Dipl. Ing., Lehrer in der ITCCA und Schüler von Meisterschüler Werner Broch. Nikolaj Hagemeister wird seit über 25 Jahren in der International Tai Chi Chuan Association ausgebildet. www.tai-chi-info.de

Claudia Kiehn Pfarrerin, tiefenpsychologisch orientierte Ehe- und Lebensberaterin (EKFuL), Bioenergetische Analytikerin, zertifizierte TRE-Trainerin nach David Berceli.

rolf klein Heilpraktiker für Psychotherapie, MBSR-Lehrer, langjährige Seminar- und Praxistätigkeit, Mitglied im Bundesverband der Psychotherapeuten (HPG). Mitbegründer des IAG e.V., z.Z. 1.Vorsitzender des IAG e.V. und Mitglied des Leitungsteams des iag.bochum. www.rolfklein.de

walter krappatsch Dipl.-Psychologe, in fortgeschrittener Approbationsausbildung (Verhaltenstherapie), Heilpraktiker für Psychotherapie, Kursleiter für Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Stressbewältigung, Ausbilder von Kursleitern für Progressive Muskelentspannung (BDP), Gesundheitsförderung und Prävention BDP. Mitglied des Vorstands des IAG e.V. und des Leitungsteams des iag.bochum. haike krohnen Heilpraktikerin in eigener Praxis, Yoga-Lehrerin, Pädagogin für psychosomatische Gesundheitsbildung (IPSG), Leiterin für Autogenes Training, Fortbildungen in Bioenergetik, Ausdrucksmalen und Systemischer Arbeit an Lebensmustern. www.krohnen.de

tetsuo kugai Dipl. der Japan-Shiatsu-Hochschule, Heilpraktiker und Musiker (Flötist), Instrumentallehrer.

48


christiane leestmans Lehrerin für Qigong und Do-In, Seminarleiterin für Autogenes Training, Therapeutin in einer Tagesklinik. Ausbildung in Hawaiianischer-, Koreanischer- und Energetischer Massage. Ausbildung in Biodynamischer Psychologie und Psychotherapie (Paul Boysen). Seit mehr als 20 Jahren Arbeit in eigener Praxis in Bochum. ulrich leipski Ausbildung in der Klangschalenmassage am Peter Hess Institut (PHI). Ausbildung in Entspannungs- und der therapeutischen, meditativen Gong- und Klangschalenarbeit. Ab 2013 in Qualifizierung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Mitglied im „Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.” www.klangdreieck.de sonja leppers Dipl. Psychologin, Musiksoziotherapeutin. Kreative Supervisorin und Sängerin. www.anahat-nada.de

Dieter Löpke Aikido-Lehrer

Bruno Martin Nach zwei Lehrerausbildungen (Waldorflehrer-Diplom und Staatsexamen in Germanistik und Pädagogik) seit 1995 als Kursleiter und seit 2001 als Lebensberater tätig, Fortbildungen in Biografiearbeit („Schicksalslernen“ bei Coen van Houten und „Biografie als Weg“ bei Heinz Verst), Gestalttherapie beim IGW Würzburg, Focusing bei Michael Helmkamp (DAF).

birgit mittag Dipl.Psychologin. Studiert seit über 20 Jahren Taijiquan und Qigong und verbrachte hierfür viele Jahre in China bei ihren Meistern. 2007 wurde sie feierlich als Mitglied der 16. Generation in den WudangOrden aufgenommen. www.gecko-centrum.de jean christophe pellerin Feldenkrais-Pädagoge für „Bewusstheit durch Bewegung” und „Funktionale Integration”, Pilates-und Gyrokinesis® Trainer. Tänzer, war Mitglied des Bremer Tanztheaters und des Schauspielhauses Bochum und Assistent von R. Hoffmann, Mitglied des Leitungsteams des iag.bochum. www.feldenkrais-pilates.de

marlies reinecke 3- jährige, staatlich anerkannte Clown-Ausbildung. Diverse Fort- und Weiterbildungen in Clownerie, Theater und Tanz. Ab 2013 in Qualifizierung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie. www.clown-comedian.de 49


olaf scholz Musiker, Musiksoziotherapeut, Bühnenpraxis in unterschiedlichen Musikstilen und Lehrtätigkeit für E-Gitarre, -Bass, Obertongesang und Spirituelles Singen. www.anahat-nada.de

Susanne Schönauer seit 2011 Feldenkrais Trainerin; Gildelizensierte Feldenkrais Lehrerin mit eigener Praxis in Berlin,. Supervision und Fortbildungen für Feldenkrais Lehrer/innen, langjährige Erfahrung in Prozessbegleitung und der Leitung von Arbeitsgruppen und Seminaren; Mitglied des Feldenkrais Verband Deutschland e.V. marlies sonnentag Studium Deutsch und Philosophie, Lehrerin, Gesundheitsmanagement (MSc), Theologin (MTh), Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Trad. Chinesische Medizin, langjährige Dozententätigkeit, MBSRFortbildung bei Kabat-Zinn, Santorelli, Lehrhaupt u.A., Mitglied des Vorstands des IAG e.V. und des Leitungsteams des iag.bochum. www.stressbewaeltigung-und-gesundheit.de barbara steyer Pädagogin für psychosomatisches Gesundheitstraining (IPSG II), Zertifizierte Marma Yoga®-Lehrerin seit 2006 (IPSG I), Aus- und Fortbildung Pilates-Training (IFAA), Trainer-B Lizenz, Reiki I und II. www.namaste-bochum.de

Dhammananda Thammannawe in Sri Lanka geboren – studierte in seiner Heimat Buddhismus, Pali und Sanskrit und praktizierte bei erfahrenen Meditationsmeistern. Leitet Meditationskurse und hält Dhamma-Vorträge in buddhistischen Zentren in Deutschland, um die zeitlose Buddha-Lehre zu erklären und Ihre Umsetzung im Alltag zu verdeutlichen.

manfred wittneben Primärtherapeut, Certified Advanced Rolfer, Feldenkrais-Lehrer, Heilpraktiker (Psychotherapie). Arbeitet seit 1981 in eigener Praxis. www.wittneben-rolfing.de

AsTROLOGOS

Monika Heer Monika Heer leitet das Astrologie-Zentrum Bochum. Sie ist Historikerin, Germanistin und seit 1990 geprüfte Astrologin des Deutschen Astrologen-Verbandes (DAV). Sie unterrichtet Astrologie seit 1981 und führt als Heilpraktikerin für Psychotherapie eine Beratungspraxis. Als Autorin schreibt sie regelmäßig für Fachzeitschriften und für den Astrologos-Weblog, die Neptunwelten. www.astrologos.de www.neptunwelten.de

50


AGB Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschreiben generell geltende Regeln zwischen allen Teilnehmer/innen unserer Veranstaltungen und uns. Nur in Ausnahmefällen gelten andere Bedingungen, die dann in den jeweiligen Ankündigungen der Veranstaltung dargestellt werden. Zusätzliche Nebenabreden sind nur in Schriftform möglich – anders haben sie keine Gültigkeit. 1. Ihre Anmeldung wird durch Zusenden der Anmeldekarte oder in anderer schriftlicher Form (z.B. per Fax oder Email) verbindlich. Bitte geben Sie Namen und Absender deutlich an. Eine ausdrückliche Anmeldebestätigung durch uns erfolgt nicht in jedem Fall. Wir weisen darauf hin, dass der Vertrag über die Teilnahme an Kursen nach §151 BGB auch ohne besondere Erklärung zustande kommt. 2. Der Rücktritt der Teilnehmer/innen ist nur bis 2 Wochen vor Kursbeginn (bei Bildungsurlauben bis 3 Wochen vor Beginn der Veranstaltung) durch schriftliche Erklärung unserem Büro gegenüber möglich. In diesem Fall sind pauschale Bearbeitungskosten in Höhe von anteilig 15,- € (Kurse, Seminare) bzw. 30,- € (Bildungsurlaub) zu zahlen. Den Teilnehmer/innen ist der Nachweis gestattet, dass im konkreten Fall keine oder geringere Kosten entstanden sind. Wir behalten uns vor, im konkreten Fall höheren Schaden nachzuweisen. Späterer Rücktritt ist nur möglich, wenn ausfallende Teilnehmer/innen für ihren frei werdenden Platz Ersatzteilnehmer/innen stellen oder der Platz anderweitig, z.B. über eine Warteliste, vergeben werden kann. Ist beides nicht möglich, ist die volle Kursgebühr zu zahlen. Diese Bedingungen gelten auch im Krankheitsfall. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Veranstaltungseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung der Kursgebühren. Für die Veranstaltung „Vorbereitung auf die staatl. Zulassung als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ gelten folgende veränderte Rücktrittsbedingungen: Eine Stornierung muss schriftlich beim Büro des iag.bochum erfolgen. Bis 8 Wochen vor Kursbeginn wird die Zahlung einer Verwaltungspauschale von 50,- €, bis vier Wochen vor Kursbeginn werden 50 % der Kursgebühr fällig. Danach ist die volle Kursgebühr zu zahlen, es sei denn, es wird ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt oder vorab sind mit dem iag.bochum individuell anders lautende Vereinbarungen getroffen und schriftlich bestätigt worden. 3. Wir gewähren einen Rabatt von 10% auf die Kursgebühr für Schüler, Studenten (bis 27 J.) und Empfänger/innen von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungs- oder Hartz IV-Gesetz gegen Vorlage eines Nachweises – bitten aber zu beachten, dass dieser Rabatt nicht für Bildungsurlaube, berufliche Fortbildungen und Kurse, die von den Krankenkassen bezuschusst werden, gelten kann. 4. Eine Zahlung der Kursgebühr in Raten ist eventuell nach Absprache möglich. Sollten Sie daran interessiert sein, setzen Sie sich bitte vor Kursbeginn mit dem Büro in Verbindung. Wenn Sie an einer Probestunde teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an das Büro. Bei einer anschließenden Anmeldung zum Kurs, wird die Probestunde als reguläre Kursstunde berechnet; wenn Sie sich danach nicht anmelden, bleibt die Probestunde für Sie kostenlos. 5. Vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns in der Regel eine Anmeldebestätigung mit den genauen Anfangszeiten und möglichen weiteren Informationen. Falls Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen, überweisen Sie die Gebühr unbedingt vor Veranstaltungsbeginn auf unser Konto. Geben Sie dabei Ihren Namen sowie die genaue Kursbezeichnung an. 51


6. Sollte eine Veranstaltung ausfallen oder bereits belegt sein, erhalten Sie von uns umgehend Bescheid. In diesem Fall ist das iag.bochum von der Verpflichtung zur Leistung frei. Schadenersatzansprüche haben Sie dann nicht. Bereits gezahlte Kursgebühren werden unverzüglich erstattet. 7. Interessenten, die Anspruch auf die Einlösung eines Bildungsschecks oder eines Prämiengutscheins haben, sollten beachten, dass eine Anmeldung erst nach Ausstellung des Bildungsschecks bzw. des Prämiengutscheins erfolgen kann. Sollte der Bildungsscheck oder der Prämiengutschein nicht vor der Anmeldung bzw. vor Beginn der Fortbildung vorliegen oder vom Versorgungsamt nicht eingelöst werden, kann das iag.bochum nicht die vorgesehene Ermäßigung erwirken. In dem Fall müssen wir Teilnehmer/innen leider die volle Seminargebühr berechnen. 8. Namen, Adressen und Bankverbindungen werden für die geschäftsnotwendige Datenverarbeitung gespeichert. Durch ihre Anmeldung willigen Teilnehme/innen in diese Speicherung der Daten ein. Mit dieser Information ist eine Benachrichtigung nach § 33 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz erfolgt. 9. In der Regel finden die Veranstaltungen in den institutseigenen Räumen statt. In Ausnahmefällen kann es dazu kommen, dass andere Räume oder Orte als angekündigt genutzt werden bzw. (z.B. im Krankheitsfall) ein Wechsel der Dozent/innen stattfindet. In diesem Fall bleibt eine verpflichtende Anmeldung bestehen. 10. Unsere Veranstaltungen sind ohne Unterkunft und Verpflegung. Teilnehmer/innen von außerhalb können sich für Informationen über Unterkunftsmöglichkeiten an unser Büro wenden. 11. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Seminare keine Therapie und kein Ersatz für Therapie sind. Wer an einer Therapie interessiert ist, kann von uns beraten oder weitervermittelt werden. Wer sich in Therapie befindet, sollte eine Teilnahme mit seinem Therapeuten absprechen. Sollten trotzdem nach einem Seminar Schwierigkeiten auftreten, stehen der bzw. die Kursleiter/in oder die Institutsleitung zu einem Gespräch zur Verfügung. 12. Bei einem grob fahrlässig oder vorsätzlich erfolgten Verstoß gegen die Regeln der Veranstaltung, kann ein Ausschluss der weiteren Teilnahme ohne eine Verringerung der Teilnahmegebühr erfolgen. 13. Das iag.bochum haftet nicht für Sachschäden aus Beschädigungen, Verlust, Diebstahl oder Unfällen, es sei denn, der Schaden wurde von uns grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht. In Fällen höherer Gewalt, wie Verkehrsstörungen oder Krankheit des Kursleiters, ist das iag.bochum nicht zum Schadensersatz verpflichtet. 14. Das Weiterleiten oder Kopieren von allen durch uns oder unsere Dozent/ innen verwendeten Konzepten, Arbeitsunterlagen, Inhalten oder Software ist nur mit Einwilligung des jeweiligen Anbieters erlaubt, da sie durch das Urheberrecht geschützt sind. 15. In Zeiten sinkender Fördergelder freuen wir uns sehr über Spenden.Der Trägerverein des iag.bochum – die Interdisziplinären Arbeitsgruppen e.V. – ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und somit berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Sie können sie als steuermindernde Ausgaben geltend machen. Das gilt für Sach- als auch für Geldspenden. 16. Sollten einzelne Bereiche dieser Bedingungen teilweise oder ganz unwirksam sein, so bleiben die anderen Regeln davon unberührt. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung soll durch eine Regelung ersetzt werden, die deren Sinn und Zweck am nächsten kommt. 52


So erreichen Sie uns

mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Ab Bochum Hauptbahnhof nehmen Sie die U-Bahn U35 (Richtung Strünkede) und steigen zwei Stationen später an der Haltestelle „Deutsches Bergbaumuseum“ aus. Nach ca. 300 m Fußweg stadtauswärts (Herner Str.) finden Sie uns auf der rechten Seite (Toreinfahrt zwischen den Hausnummern 86 & 88) im zweiten Hintergebäude. Aktuelle Fahrpläne und -zeiten des VRR: www.vrr.de. A43 AS/Bochum Riemke A40 AS/Bochum Zentrum Herner Str.

5

Freiligrathstr.

Emscher Str.

Herner Str.

5 Westhoff Str.

86/88

Zweites hintergebäude

Am Bergbaumuseum

U

U35 / haltestelle Deutsches bergbaumuseum

5 Südring / Bochumer Innenstadt

mit dem Auto: Das iag.bochum liegt verkehrsgünstig in der Nähe der A40 Ausfahrt BO-Zentrum (Entfernung ca. 900m) und der A43 Ausfahrt BO-Riemke (Entfernung ca. 3 km).

53


PARkMÖglIchkEITEN

kostenlose Parkplätze sind vor dem Institut und auf den benachbarten Straßen (herner Str., Freiligrathstr.) vorhanden. Falls Sie mit dem Auto kommen und alle Parkplätze am Institut belegt sind, nutzen Sie bitte auch die Parkmöglichkeiten an der herner Str. und Freiligrathstr.

FREIlIgRAThSTR.

weitere Parkmöglichkeiten auf der Freiligrathstr.

weitere Parkmöglichkeiten auf der herner Str.

hERNER STR.

88 86

54

kostenlose Parkplätze im Innenhof


Öffnungszeiten des Büros Unser Büroteam (Harald Berndt, Sylvia Fischer, Spiridon Kapravelos) berät Sie gerne Montag bis Freitag von 10:00-14:00 Uhr.

Anschrift iag.bochum Herner Str. 88 44791 Bochum Tel.: 0234-68 22 62 Fax: 0234-68 21 62 Internet: www.iag-bochum.de E-mail: iag@online.de

Bankverbindung GLS Bank Kt.-Nr. 4061928900 BLZ 430 609 67

Gestaltung

(Print/Web)

Spiridon Kapravelos www.dasblauezimmer.de

55


Programmheft 2013 iag.bochum  
Programmheft 2013 iag.bochum  

Kurse / Seminare / Fortbildungen / Bildungsurlaub in 2013

Advertisement