Page 1


Abos

Die individuellen für die ganze Stadt

Theater | Konzert | Ballett | Oper | Tanz

Deutsches Schauspielhaus

✘ Sie werden jeden Monat aktuell über alle Veranstaltungen informiert ✘ Sie stellen zu Hause Ihr persönliches Bühnen-Programm zusammen ✘ Sie wählen Ihre Termine selbst ✘ Sie bestellen per Telefon, Post, Fax oder Mausklick ✘ Sie erhalten Ihre Karten frei Haus

Thalia Theater Hamburger Symphoniker Kampnagel Elbphilharmonie Konzerte Ernst Deutsch Theater Hamburgische Staatsoper NDR Sinfonieorchester Opernloft Fliegende Bauten Ohnsorg Theater Komödie Winterhuder Fährhaus Philharmonisches Staatsorchester Schmidt Theater Hamburger Camerata

TheaterGemeinde Hamburg Ida-Ehre-Platz 14 20095 Hamburg Telefon 040 - 30 70 10 70

Hamburger Kammerspiele Imperial Theater Kammerkonzerte Altonaer Theater Engelsaal Monsun Theater Kirchenkonzerte Alma Hoppes Lustspielhaus Das Schiff Hamburger Kammeroper Sprechwerk

www.theatergemeinde-hamburg.de


Foto: Christian Kalnbach

Vorwort „Niemand kann den Morgen erreichen, ohne den Weg der Nacht zu durchschreiten.“ Khalil Gibran

Herzlich Willkommen zur 9. Hamburger Theaternacht! In den 41 teilnehmenden Theatern wird auch in diesem Jahr wieder die Nacht zum Tag! Hamburgs Bühnen — staatliche, private, große und kleine — laden Sie ein, freuen sich auf neugierige Blicke auf und hinter die Bühne, möchten Ihnen, liebes Publikum, die Vielfalt der Hamburger Theaterszene zeigen. Es wird bunt, turbulent und inspirierend. Nach 8 erfolg- und ereignisreichen Jahren verspricht das künstlerische Pro­gramm und das ausgeklügelte, besucherfreundliche System aus 50 Shuttlebussen und 8 Alsterschiffen wieder ein Erlebnis für die Besucher zu werden und ein früher Höhepunkt der neuen Kultursaison. Schauspiel, Komödie, Musiktheater und mehr: Sie haben die Wahl! Ein Ticket genügt für den Eintritt und als Fahrausweis. Kommen Sie, lassen Sie sich begeistern und genießen Sie diese einzigartige Nacht.

Prof. Norbert Aust, Isabella Vértes-Schütter, Holger Zebu Kluth, Joachim Lux - Vorstand Hamburger Theaternacht e.V. -

Eine Nacht, ein Ticket 300 Programme 41 Theater 50 Busse 8 Alsterschiffe 1 Dancefloor 08.09.2012, 19.00 - 00.00 Uhr (bzw. 04.00 Uhr) Programm Vorverkauf: 12,- € (zzgl. Gebühr) / am 08.09.2012: 15,- €

www.hamburger-theaternacht.de

Wir freuen uns auf Sie!

3


Foto: Michael Zapf

Grusswort Liebes Theaterpublikum, „Nur wer sich auf den Weg macht, wird neues Land entdecken.“

www.hamburger-theaternacht.de

Frei nach dieser Erkenntnis von Hugo von Hofmannsthal können Sie sich heute wieder ganz nach Lust und Laune Ihren persönlichen Theaterabend zusammenstellen: charmant und musikalisch, spannend und dramatisch, ernst und nachdenklich, komödiantisch und schräg oder eine bunte Mischung aus dem vielfältigen Angebot von rund 40 Theatern. Alle Häuser sind gespannt und warten darauf, Sie heute Nacht auf Ihrer Theaterreise ein Stück zu begleiten. Und ich verspreche Ihnen, dass die Hamburger Theater dabei keine Wünsche offen lassen werden.

4

Ich freue mich sehr und möchte dies auch mit einem Dank an die Mitarbeiter, die Künstler und die Leiter der Häuser verbinden, dass alle Bühnen auch in diesem Jahr die Theaternacht gemeinsam mit viel Energie, Engagement und Lust auf die Beine gestellt haben. Alle Hamburger Theater sind angetreten, um Ihnen die kommende Saison schmackhaft zu machen und ihr Programm in kleinen „Appetithäppchen“ zu präsentieren. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen bei Ihren Entdeckungen und den Theatern einen erfolgreichen Saisonstart 2012/13.   Ihre Kultursenatorin Barbara Kisseler


Inhaltsverzeichnis / Theater / Allee Theater / LINIE 401 /

11

Alma Hoppes lustspielhaus / Linie 403 + 404 + Schiff /

12

Altonaer Theater / Linie 401 /

12

Das Kleine Hoftheater / Linie 405 /

13

Das Schiff / Linie 402 /

13

Delphi Showpalast / Linie 402 /

16

Deutsches Schauspielhaus / Linie 403 + 404 /

14

Die 2te Heimat / Linie 401 /

16

Ernst Deutsch Theater / Linie 403 + 404 /

17

Hamburger Engelsaal / Linie 401 /

18

Hamburger Kammerspiele / Linie 403 + 404 /

18

Hamburger Sprechwerk / Linie 405 /

19

hamburgische staatsoper / Linie 403 + 404 /

20

Imperial Theater / Linie 401 /

22

Kampnagel / Linie 403 + 404 + Schiff /

22

Kulturhaus III&70 / Linie 402 /

28

lichthof theater / Linie 401 /

26

Monsun Theater / Linie 401 /

27

MUt Theater / Linie 402 /

28

Ohnsorg-Theater / Linie 403 + 404 /

29

Opernloft / Linie 402 /

30

Schmidt Theater / Linie 401 /

30

Schmidts Tivoli / Linie 401 /

30

St. Pauli Theater / Linie 401 /

31

The English Theatre of Hamburg / Linie 403 + 404 /

31

Thalia Theater / Linie 403 + 404 /

32

Thalia in der Gauss.straSSe / Linie 401 /

32

Theater in der Washingtonallee / Linie 405 /

33

Theater Klabauter / Linie 405 /

33

Theater N.N. / Linie 402 /

34

Weisser Rausch / Linie 402 /

34

www.hamburger-theaternacht.de

KomÜdie Winterhuder Fährhaus / Linie 403 + 404 + Schiff / 25

5


Inhaltsverzeichnis / Gasttheater / Echtzeit Studio / Linie 403 + 404 + Schiff /

36

Galli Theater / Linie 401 /

36

Kellertheater Hamburg / Linie 401 /

37

Krimi-salon im Maritim hotel reichshof / Linie 403 + 404 /

37

Planetarium Hamburg / Linie 403 + 404 /

38

The Rover Rep / Linie 401 /

38

Theater an der MarschnerstraSSe / Linie 403 + 404 /

39

Theater Mignon / Linie 401 /

39

Inhaltsverzeichnis / Allgemeines / Abschlussparty Fahrplan Busshuttle

50

Gewinnspiel

43

Grusswort

4

Hamburger Theaterbecher

45

Informationen Pers旦nlicher Zeitplan Programm Alsterschiffe Rolf-Mares-Preis Der Hamburger Theater

www.hamburger-theaternacht.de

7 53 9 47

Serviceangebote

53

Streckenplan HVV

48

Verr端ckte Stunde

41

Vorwort

3

Zentrum Jungfernstieg

8

Wir danken unseren Partnern f端r ihre Unterst端tzung:

6

11


Informationen www.hamburger-theaternacht.de

Tickets: Vorverkauf: 12,- € zzgl. Geb. Am 08.09.2012: 15,- €

Gebührenfreie Tickets sind ausschließlich an den Tageskassen der teilnehmenden Theater erhältlich. Tickets zzgl. Vorverkaufsgebühr können an den bekannten Vorverkaufsstellen, auf www.hamburgertheaternacht.de und unter der Telefonhotline 04069650578 erworben werden.

Kombi-Ticket: HVV inklusive

Nutzen Sie Ihr Ticket auch für kostenfreie Fahrten im gesamten HVV-Netz! Das Ticket ist gültig vom 08.09.12, 16.00 Uhr bis 09.09.12, 10.00 Uhr für Fahrten zum Veranstaltungsort und zurück im HVV-Gesamtbereich, einschließlich der Schnellbusse.

Busshuttle: Linien 401 - 405

Die Busshuttle-Linien 401 - 405 pendeln von 18.00 bis 01.00 Uhr zwischen den teilnehmenden Theatern und dem Jungfernstieg, wo alle Busshuttle-Linien zusammentreffen. Die Wege von den Haltestellen zu den Spielstätten sind ausgeschildert. Orientieren Sie sich an Pfeilen auf Wegen und Wänden sowie am gelben HamburgerTheaternacht-Absperrband.

Party-Busshuttle: Linie 400

Von 23.30 bis 04.00 Uhr zwischen Jungfernstieg und der Kantine des Deutschen Schauspielhauses, wo die Abschlussparty der Hamburger Theaternacht stattfindet, pendelt der Party-Busshuttle.

Allgemeines:

Änderungen im Programmablauf sind vorbehalten. Bitte informieren Sie sich auf www.hamburgertheaternacht.de über Programmänderungen. Es besteht kein Sitzplatzanspruch. Es gibt keine num­merierten Plätze. Bei Überfüllung von Veranstaltungsräumen oder Fahrzeugen besteht kein Anspruch auf Einlass. Ticketrücknahme oder -umtausch ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Legende Rollstuhlfahrer: Die gekennzeichneten Spielstätten sind barrie­refrei erreichbar. Die Anzahl der Rollstuhlplätze ist limitiert. Zugang oftmals über seperaten Eingang. Bitte wenden Sie sich an das Einlasspersonal vor Ort.

www.hamburger-theaternacht.de

Behalten Sie den Überblick: Alle wichtigen Informationen rund um die Hamburger Theaternacht finden Sie auf dieser Seite. Mit Ihrem Ticket erhalten Sie freien Eintritt in allen teilnehmenden Theatern und zur Abschlussparty in der Kantine des Deutschen Schauspielhauses. Darüber hinaus steht Ihnen die Nutzung der Buslinien 400 - 405, des gesamten HVV-Netzes sowie der Alsterschiffe kostenfrei zur Verfügung.

7


Foto: Christian Kalnbach

Zentrum Jungfernstieg Alster

Der Jungfernstieg ist der zentrale Platz der Hamburger Theaternacht. Hier bekommen Sie alle wichtigen Informationen rund um die Veranstaltung und können ab 17.00 Uhr Ihr Ticket für die Hamburger Theaternacht erwerben. Am Jungfernstieg starten und enden zudem sämtliche Busshuttle-Linien sowie alle Alsterschiffe. Die Fahrpläne finden Sie auf Seite 50. Das Programm auf der Bühne am Jungfernstieg wird von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal präsentiert.

PROGRAMM 17.00 - 19.00 Uhr Vorprogramm keine festen Spielzeiten

19.00 - 19.20 Uhr Eröffnung

Eröffnung der 9. Hamburger Theaternacht. Interviews mit Hamburger Theaterschauspielern und Intendanten.

19.20 - 23.00 Uhr Unterhaltungsprogramm

Hamburgs hoffnungsvollste ImprovisationstheaterTrup­pe Leistenbruch wird Sie mit spontanen Szenen, dreisten Dialogen, rücksichtslosen Reimen und leidenschaftlichen Liedern überraschen. Lassen Sie sich Hamburgs beste A-cappella-Band, die Fabulous Flops, nicht entgehen! Das SongRepertoire der fünf Jungs umfasst die letzten 50 Jahre der Musikgeschichte. Sebastian 23 ist einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands — zudem noch Kabarettist und Liedermacher. Sie werden staunen, wie gezielt er die Dinge auf den Punkt bringt. Jeff Hess ist professioneller Narr und Künstler der internationalen Comedyszene und wird Sie mit seiner unverwechselbaren Mimik, Körpersprache und seinem besonderen Charme in den Bann ziehen. Mit Witz, Charme, Niveau und Humor erwartet Sie anschließend Bauchredner Mario Reimer mit einer modernen Bauchrednershow. Last but not least spielt das Jugendensemble des Theater Zeppelin „Kasimir & Karoline“ unter der Regie von Dmitri Ostroyglad.

www.hamburger-theaternacht.de

keine festen Spielzeiten

8

Den Auftakt des Vorprogramms zur Hamburger Theaternacht bildet der deutsche Kabarettist, Pianist und Entertainer Lars Reichow. Weiter geht es mit der Improshow von Steife Brise unglaublich, absurd und wahnsinnig genial. Im Anschluss singt sich LaLeLu a cappella durch Pop, Klassik und eigene Songs und verbindet dabei die verschiedenen Genre mit jugendlichem Charme.


Programm Alsterschiffe Alster

Anleger: Jungfernstieg / Kampnagel / Winterhuder Fährhaus / Jungfernstieg

Den Fahrplan der Alsterschiffe finden Sie auf Seite 52. Wir weisen darauf hin, dass nicht auf allen Schiffen durchgehend Programm stattfindet.

PROGRAMM 18.00 - 00.30 Uhr keine festen Spielzeiten

„Ach, wie mich das aufregt” - Lieder im Stil der 20er Jahre. Sängerin und Entertainerin Anne-Kathrin Fremy präsentiert eine Auswahl der schönsten und bekanntesten deutschsprachigen Melodien. Hamburgs Poetry Slam Star Jenny Dorothea kann nicht nur sexy, klug und witzig texten, sondern weiß nebenbei als Stadtführerin auch noch eine Menge über ihre Wahlheimat Hamburg.

Wir freuen uns auf Alexander von Rothkirch, der tolle Songs mit virtuoser Gitarrenbegleitung präsentieren wird. Freuen Sie sich auf Funk, Reggae, Blues und Rock´n Roll. Der Kompetenzbereich von Anita Speck deckt alle unmöglichen Bereiche ab: Als „Pedal-Beraterin“ oder „mobile Einkaufhilfe“ krempelt sie um, kreiert, phantasiert- und findet doch immer zu ihrem Ziel. Erleben Sie den aus TV und Radio bekannten Jochen Wiegandt, der sich als Nachfolger der legendären Hamburger Volkssänger versteht. Ein musikalischer Abend der etwas anderen Art. Frank  Grischek regt sich auf, leidet, schweigt. Ur­ komisch und zugleich mürrisch präsentiert Grischek die ungeahnten Möglichkeiten seines Akkordeons.

www.hamburger-theaternacht.de

Fotos, v.l.n.r.: Alexander von Rothkirch / Lucy Lou / Frank Grischek

Zeitlos elegant und stilvoll: Lucy Lous hautnahe, artistische Abendunterhaltung. Mit Augenzwinkern, spritzigem Charme, frechem Esprit und wahrlich flammender Leidenschaft.

9


LTUR GENIESSEN

JETZT HAMBURGS KU

!“

Foto: Tim Dobrovolny

„Ein Abo – alle Theater

Marek Erhardt

Einer von über 22.000 KulturBotschaftern in Hamburg

Freie Wahl – egal ob Theater, Konzert, Oper oder Ballett

ALLER GUTEN DINGE SIND VIER. Kombinieren Sie selbst, z.B. mit dem WAHL-ABO von inkultur. Sie wählen vier Vorstellungen aus nahezu allen Hamburger Spielstätten und Konzerthäusern für nur 93 €. Bestellen Sie Ihre Karten entspannt von zu Hause aus per Telefon, Internet, E-Mail oder Fax. Wir senden Ihnen Ihre Tickets bequem per Post ins Haus. Jetzt buchen unter 040 - 227 006 66 oder auf www.inkultur.de

inkultur ist eine Marke der Hamburger Volksbühne e.V.


Danube’s Banks

Abschlussparty Deutsches Schauspielhaus, Kantine / Kirchenallee 39 / 20099 HH Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-/U-Bahn: Hauptbahnhof

Die Türen der Theater schließen langsam — doch das bedeutet noch lange nicht das Ende der Hamburger Theaternacht!

PROGRAMM

Die Theaterbesucher und alle anderen, die Lust auf eine stimmungsvolle Party haben, sind herzlich eingeladen, zum Abschluss einer tollen Nacht in der Kantine des Deutschen Schauspielhauses den Abend ausklingen zu lassen. Für die Besucher der Hamburger Theaternacht ist die Party bei Vorlage des Tickets kostenfrei. Alle anderen Gäste können an der Abendkasse der Kantine ein Ticket für 5,- € erwerben. „Danube’s Banks“ werden live performen und die Abschlussparty eröffnen. Anschließend wird DJ Sebastian Lieb für (Tanz-)Stimmung sorgen.

Allee Theater Hamburger Kammeroper Max-Brauer-Allee 76 / 22765 HH / Tel. 38 29 59 / www.hamburger-kammeroper.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Gerichtstr. / S-Bahn: Bahnhof Altona

Seit nunmehr 15 Jahren serviert die Privatoper musikalische Raritäten in unvergleichlicher Kammerspiel-Atmosphäre. Alle Werke werden in deutscher Sprache inszeniert. Dazu komponieren wir ein Vier-Gänge-Menü, das, auf Wunsch, den Opernabend lukullisch umrahmt.

PROGRAMM

19.00 - 22.30 Uhr

Kostümverkauf

19.30 - 00.00 Uhr

„Künstler kochen“ kulinarische Highlights aus ihrer Heimat!

20.15 - 20.45 Uhr 21.30 - 22.00 Uhr

„Kriminelle Pläne!“ Auszüge aus der Spielzeit 2012/13 mit Opernquiz: Gewinnen Sie einen Opernabend inkl. 4-Gänge-Menü.

20.45 - 21.30 Uhr 23.30 - 00.00 Uhr

„Künstler kochen“ kulinarische Highlights aus ihrer Heimat! Videoausschnitte aus Produktionen auf der Großleinwand.

22.00 - 22.30 Uhr

„Künstler kochen“ kulinarische Highlights aus ihrer Heimat! Technische Bühnenpräsentation der Barockbühne.

23.00 - 23.30 Uhr

Late Night - Opernarien!

www.hamburger-theaternacht.de

„Don Pasquale / Foto: Dr. Joachim Flügel

00.00 - 04.00 Uhr

11


Ludolfstr. 53 / 20249 HH / Tel. 555 6 555 6 / www.almahoppe.de

Alster

Übergang zum HVV-Netz: Bus/U-Bahn: Hudtwalckerstr., Kellinghusenstr.

Alma Hoppes Lustspielhaus ist die erste Adresse für politisch satirisches Kabarett und seit neustem auch Spielstätte für ein ganz einzigartiges Format: Das Slam-Kabarett — Poetry goes Kabarett!

PROGRAMM 19.00 20.00 21.00 22.00 23.00

-

19.30 20.30 21.30 22.30 23.30

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Auf der Bühne steht das Ensemble des SlamKabaretts und präsentiert Auszüge aus dem aktuellen Programm: Große Gefühle und poetische All­tagsSatiren. Ihnen zur Seite steht der un­ver­wechsel­bare Lars Reichow, der Klaviator, mit dem schnellsten Liebeslied der Welt. Moderiert wird das turbulente Geschehen von Sebastian Schnoy, dem von der Stiftung Warentest ausgezeichneten Produzenten extrem trockenen Humors.

00.00 - 01.00 Uhr „Verrückte Stunde“

Zur verrückten Stunde steht dann auch das Ka­ba­rettDuo Alma Hoppe mit auf der Bühne: Wir ver­sprechen eine Stunde pralle Unterhaltung bis die Uhr eins schlägt.

Für das gastronomische Verwöhnprogramm übernimmt das Tresenpersonal die volle Verantwortung.

Altonaer Theater MuseumstraSSe 17 / 22765 HH / Tel. 39 90 58 70 / www.altonaer-theater.de Übergang zum HVV-Netz: BUS: Bahnhof Altona, Altonaer Rathaus / S-Bahn: Bahnhof Altona

Wir spielen Bücher — auch in der Hamburger Theaternacht! Kultbücher wie „High Fidelity“, Bestseller wie Rosamunde Pilchers „Die Muschel­sucher“ oder Klassiker wie „Uns geht’s ja noch gold“ von Walter Kempowski, „Schillers sämtliche Werke, leicht gekürzt“ von Michael Ehnert, „Angerichtet“ nach dem Bestseller von Herman Koch, „Mephisto“ nach Klaus Mann.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

12

19.00 - 19.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr 22.30 - 23.00 Uhr

„High Fidelity“

19.30 - 20.00 Uhr 21.30 - 22.00 Uhr 23.00 - 23.30 Uhr

„Muschelsucher“

20.00 - 20.30 Uhr 23.30 - 00.00 Uhr

„Jugend ohne Gott“ Best of Peter Bause!

20.30 - 21.00 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr

„Feuerzangenbowle“

00.00 - 00.30 Uhr „Verrückte Stunde“

Die Hamburger Kammerspiele zu Gast im Altonaer Theater! „Sylt — Ein Irrtum Gottes?” — Eine musi­ka­lische Reise auf die schönste Insel der Welt.

„Slam“ / Foto: Norbert Gettschat

Alma Hoppes lustspielhaus


„Im weißen Rössl“ Foto: Andreas P / fotolia.com

Das Kleine Hoftheater Bei der Martinskirche 2 / 22111 HH / Tel. 68 15 72 / www.hoftheater.de Übergang zum HVV-Netz: U-Bahn: Horner Rennbahn

das kleine hoftheater hat sich in Horn als Privattheater etabliert. Auf dem Programm stehen Komödien, Krimis, Musicals und Lesungen, immer unter dem Motto: Wo Theater Spaß macht! In gemütlicher Atmosphäre sitzt man an kleinen Tischen und genießt einen amüsanten Theaterabend.

PROGRAMM

19.00 - 19.20 Uhr

Gerd Spiekermann — hintersinnige und ganz alltägliche Geschichten auf plattdeutsch.

19.20 - 19.45 Uhr

Musikalische Kostproben aus der aktuellen Produktion „Im weißen Rössl“.

20.15 21.15 22.15 23.15

Ausschnitte aus der Operette „Im weißen Rössl“ und aus dem Kindermusical „Die Bremer Stadtmusi­ kanten“.

20.45 21.45 22.45 23.45

Uhr Uhr Uhr Uhr

„Ssälawih!“, Kurt-Tucholsky-Revue / Foto: Stagephotographer

-

Das Schiff Holzbrücke 2 / Nikolaifleet / 20459 HH / Tel. 69 65 05 60 / www.theaterschiff.de Übergang zum HVV-Netz: S-Bahn: Stadthausbrücke / U-Bahn: Rödingsmarkt

Willkommen an Bord! Auf Hamburgs schwimmender Bühne spielt für Sie DAS SCHIFF-Ensemble unter der Leitung von Michael Frowin. Unsere Gäste dürfen sich auf eine bunte, höchst unterhaltsame und für DAS SCHIFF typische Mischung aus Kabarett, Musik und Theater freuen. 19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr 22.30 - 23.30 Uhr 00.00 - 00.30 Uhr Programmausschnitte im Wechsel

Wir zeigen im rasanten Wechsel Höhepunkte aus den Erfolgsproduktionen „Aussteigen für Einsteiger“, „außer man tut es“, „Taubenvergiften für Fortgeschrittene“, „DramaQueens: Versprochen!“, „Ssälawih!“, „Das Weihnachtsbaum-Komplott“ und „Wenn ich die See seh, brauch ich kein Meer mehr“. Und wir läuten mit einem Auszug aus der neuen Produktion „Anschnallen, Frau Merkel!“, die am 22. September Premiere haben wird, die zweite Jubiläumsspielzeit ein, denn 2012 wird unser Schiff stolze 100 Jahre alt.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

13


Kirchenallee 39 / 20099 HH / Tel. 24 87 13 / www.schauspielhaus.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-/U-Bahn: Hauptbahnhof

Auf dem „Spielfeld“ erleben Sie Höhepunkte aus „Aida“ von Franz Wittenbrink und den TheaterSlam. Das Junge Schauspielhaus präsentiert sich im Malersaal und Utopia Mobil Bus. Im Rangfoyer erwartet Sie die Requisitenshow und in der Kantine musikalisches Programm.

PROGRAMM 19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr Spielfeld

Höhepunkte aus: „Aida“ von Franz Wittenbrink. Mit dem Schauspielhaus-Ensemble.

19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr

Höhepunkte aus: „Über die Grenze ist es nur ein Schritt“ von Michael Müller. Mit Patrick Abozen und Janna Lena Koch.

Utopia Mobil Bus Hansaplatz 19.30 - 20.00 Uhr 20.30 - 21.00 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr

Junges Schauspielhaus: Premierenvorschau „Elektra“ von Nino Haratischwili. Mit dem Ensemble des Jungen Schauspielhauses.

www.hamburger-theaternacht.de

Malersaal

14

19.30 - 20.00 Uhr 20.30 - 21.00 Uhr 21.30 - 22.00 Uhr Rangfoyer

Requisitenshow - Die unglaublichsten Erzeugnisse, die auf der Bühne zum Einsatz kommen.

19.30 - 20.00 Uhr 20.30 - 21.00 Uhr Utopia Mobil Bus Hansaplatz

Backstage@Tahrir.Square: Jugendliche befragen dreizehn Menschen, die den arabischen Frühling aus der Nähe erlebt haben.

21.30 - 22.00 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr Utopia Mobil Bus Hansaplatz

Backstage-Jugendclub: Ein Boy ist eben ein Boy, stellt ein Mädchen in dem gleichnamigen Stück über eine Jugend im Kirchdorf-Süd der 60er fest.

22.00 - 22.30 Uhr Spielfeld

TheaterSlam: Unsere Schauspieler improvisieren.

22.00 - 22.40 Uhr 23.15 - 00.00 Uhr Kantine

nite club - funky soul vibes: Verschollene Perlen der Soulmusik, zeitgemäß interpretiert von dem großartigen Sextett.

23.00 - 23.30 Uhr „Verrückte Stunde“ Spielfeld

Das Ohnsorg Theater zu Gast im Schauspielhaus mit Ausschnitten aus Sandra Kecks brandneuer Rock-Revue „Rock op Platt III“.

„Steinfoyer“ / Foto: Kerstin Schomburg

Deutsches Schauspielhaus


Der Ghetto Swinger Aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann. Regie: Gil Mehmert. Ausstattung: Beatrice von Bomhard. Komposition, Arrangements: Jens Fischer Rodrian. Musikalische Leitung, Bandleader: Christoph Kähler Mit Konstantin Moreth, Karsten Schnack, Helen Schneider, Christoph Tomanek, Jonathan Wolters u.a.

Uraufführung 2. September 2012 Vorstellungen bis 14. Oktober 2012

Hamburger Kammerspiele Hartungsstraße 9-11, 20246 Hamburg 0800 - 41 33 44 0 www.hamburger-kammerspiele.de


Delphi Showpalast Eimsbütteler Chaussee 5 / 20259 HH / Tel. 4 31 86 00 / www.delphi-showpalast.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Schulterblatt

Der DELPHI SHOWPALAST liegt im Herzen von Eimsbüttel und begeistert nicht nur durch seine schwungvollen Musicals, sondern auch durch seine interessanten Sonderveranstaltungen. ab 19.00 Uhr Einlass jederzeit möglich

Gewinnspiele und Verlosung im Foyer.

20.00 - 22.45 Uhr Einlass jederzeit möglich

„Paul & Paula“. Die große Rock ’n’ Roll Show mit der Musik der 50er und 60er ist die neueste Produk­ tion des DELPHI. Einlass für Gäste der Hamburger Theaternacht durchgehend auf den Rang.

23.00 - 23.45 Uhr Einlass jederzeit möglich

„Fabulous Flops“. Die wunderbare A-capella-Gruppe aus Hamburg singt natürlich absolut live einen Querschnitt ihres umfangreichen und vielseitigen Repertoires.

Die 2te Heimat Theatersalon Max-Brauer-Allee 34 / 22765 HH / Tel. 30 60 65 41 / www.die2teheimat.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Altonaer Rathaus / S-Bahn: Bahnhof Altona

5. Geburtstag, 4 Premieren, 3 neue Scheinwerfer und 2 neue Schauspieler auf einer Bühne.
Rosa, Viktor, Ruedi und Henry - Ihre Helden des Alltags. Lernen Sie sie kennen!
Und ab 00.00 Uhr wird’s wieder erotisch - diesmal auf kulinarische Art.
Wir freuen uns auf Sie!

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

16

19.00 - 19.20 Uhr 21.00 - 21.20 Uhr

„Henry - Friseur ohne Grenzen.”

19.30 - 19.50 Uhr 21.30 - 21.50 Uhr 23.00 - 23.20 Uhr

„Ein Abend mit Viktor (Arbeitstitel).”

20.00 - 20.20 Uhr 22.00 - 22.20 Uhr 23.30 - 23.50 Uhr

„Wer ist Rosa?”

20.30 - 20.50 Uhr 22.30 - 22.50 Uhr

„Ich habe mir das alles auch ganz anders vorgestellt!”

00.00 - 01.00 Uhr

„Grüezi & Mahlzeit” - Heute mal erotisch.”

Foto: Anne Weitz

PROGRAMM


Foto: Fabian Hammerl

Ernst Deutsch Theater Friedrich-Schütter-Platz 1 / 22087 HH / Tel. 22 70 14 20 / www.ernst-deutsch-theater.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Mundsburg, Finkenau / U-Bahn: Mundsburg

An der Mundsburg lädt Sie Deutschlands größtes Privattheater ein zu Ausschnitten aus Produktionen und zu einem abwechslungsreichen musikalischliterarischen Programm mit prominenten Gästen auf zwei Bühnen.

19.00 - 19.20 Uhr Bühne

Amouröse Gefühle in der Gruft mit „Der kleine Vampir und die große Liebe“ (für Menschen und Vampire ab 6 Jahre).

19.30 - 19.50 Uhr

Das Ensemble „Die Nashörner“ gibt interessante Einblicke in die Probenarbeit.

20.00 - 20.20 Uhr

Einen Vorgeschmack auf die Komödie „Tartuffe“ geben Charles Brauer, Leslie Malton, Werner Rehm u. a.

20.30 - 20.50 Uhr

Das Ensemble unserer Eröffnungsproduktion „Sippschaft“ zeigt ausgewählte Szenen.

21.00 - 21.20 Uhr

Es wird spannend mit Auszügen aus einem Krimiabend der besonderen Art mit Charles Brauer.

21.30 - 21.50 Uhr

Das Ensemble unserer Eröffnungsproduktion „Sippschaft“ zeigt ausgewählte Szenen.

22.00 - 22.40 Uhr

„Soundtrack — die Musik meines Lebens“: Hubertus Meyer-Burckhardt präsentiert Gila von Weitershausen.

23.00 - 23.40 Uhr

Geballte Wortgewalt mit „Best of Poetry Slam“, moderiert vom legendären Michel Abdollahi (Kampf der Künste).

19.45 - 21.45 Uhr plattform-Bühne Beginn alle 30 Min.

Auf der plattform-Bühne erwartet Sie ein spannendes Programm mit U20 Poetry Slam und TUSCH-Präsentationen der Heinrich-Hertz-Schule im Wechsel.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

17


„Klein Erna“ / Illustration: Birgit Lang

Hamburger Engelsaal Valentinskamp 40 - 42 / 20355 HH / Tel. 30 05 14 44 / www.engelsaal.de Übergang zum HVV-Netz: U-Bahn: Gänsemarkt

Herzlich Willkommen im Hamburger Engelsaal, Hamburgs ältestem Privattheater! Das 2004 wieder eröffnete Repertoire-Theater der leichten Muse gilt als die vielleicht schönste Spielstätte Hamburgs und widmet sich mit täglich wechselndem Programm Operetten und Musikrevuen.

PROGRAMM Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

„Mit Klein Erna zum Broadway“ — Die schönsten Szenen aus den laufenden Engelsaal-Produktionen wie „My Fair Lady“, „Klein-Erna“, „Schlager der 50er und 60er“ und „Glanzlichter der Operette“.

Hamburger Kammerspiele HartungstraSSe 9 - 11 / 20146 HH / Tel. 0800 41 33 440 / www.hamburger-kammerspiele.de Übergang zum HVV-Netz: U-Bahn: HallerstraSSe

Sylt Cha-Cha, 30er Jahre Swing, Pop-Klassiker und diverse Männer im Nebel... Seien Sie dabei!

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

18

19.00 - 19.30 Uhr 21.15 - 21.45 Uhr

„Der Ghetto Swinger“ — Aus dem Leben des Jazzmusi­kers Coco Schumann. Das Ensemble um Helen Schneider präsentiert musikalische Ausschnitte aus unserer Saisoneröffnungsproduktion.

19.45 - 20.15 Uhr 22.45 - 23.15 Uhr

„Vier Männer im Nebel“ — Szenische Lesung mit Roland Renner, Jens Wawrczeck und dem Katzenduett.

20.30 - 21.00 Uhr

„Sylt — Ein Irrtum Gottes?“ — Eine musikalische Reise auf die schönste Insel der Welt mit Ella Endlich, Tommaso Cacciapuoti und Dietmar Loeffler.

22.00 - 22.30 Uhr

Aus dem Nähkästchen: Peter Bause, Schauspieler aus „Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm“, erzählt seine schönsten Theater-Anekdoten.

23.30 - 00.00 Uhr

„High Fidelity“ - Das High Fidelity-Ensemble aus dem Altonaer Theater präsentiert knallige Popsongs aus dem Broadway Kultmusical.

00.00 - 01.00 Uhr „Verrückte Stunde“

Das Thalia Theater zu Gast in den Hamburger Kammerspielen. „Amerika“ - Philipp Hochmair in dem Solo-Abend nach dem Roman von Franz Kafka.

Helen Schneider / Foto: Mayk Azzato

19.30 - 20.00 20.30 - 21.00 21.30 - 22.00 22.30 - 23.00 23.30 - 00.00


„Die AZUBIS“ / Foto: Jens Beckmann

Hamburger Sprechwerk Klaus-Groth-Str. 23 / 20535 HH / Tel. 24 42 39 30 / www.hamburgersprechwerk.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-/U-Bahn: Berliner tor

Das Hamburger Sprechwerk ist seit 2004 ein Fixpunkt der Freien Theaterszene. Mit seiner 160 qm großen Bühne gehört es zu den größten und schönsten OffTheatern Hamburgs. Neben anspruchsvollen Schauspielproduktionen bietet das Hamburger Sprechwerk Raum für ambitioniertes Tanztheater.

PROGRAMM

19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr 23.00 - 23.30 Uhr 00.00 - 00.30 Uhr Einlass jederzeit möglich

Die freie Theaterszene Hamburgs zeigt im halbstün­ digen Wechsel einen Querschnitt ihrer Vielfalt. Die AZUBIS verstehen sich als Poeten des Alltags. Mit Puppen- und Schattentheater, mit Gesang und Sandanimationen erzählen sie mal poetische und mal trashige Geschichten aus dem Stadtleben. In der Theatersatire „Gretchen 89ff“ zeigt das Ensemble EAT.PLAY.LOVE. das ganz große Kino im Theater! Wer dieses Making-of-Faust gesehen hat, wird sich nie wieder die Frage stellen, wie sich Schauspieler so viel Text merken können. „In Liebe aus der Ferne“ rezitiert Kornelia Kirwald Briefe,
Lyrik und Prosa über Fernweh, Reiselust und Sehnsucht von
Mozart bis Kishon; Kontrabass/ Percussion: Bernhard Schwark.

USBILDUNG SCHAUSPIELA R- & FILMABSCHLUSS 3 Jahre THEATE

TALENTTAGh mehrmals jährlic

NGSKURS ORIENTIERU mehrmals jährlich DES BERUFSBEGLEITEN TRAINING SCHAUSPIEL ES INFOGESPRÄCH KOSTENLOS

am 16/09/12

ICH WILPLIELER SCHAUES RDEN! W S LDUNGEN: bur g.com FO und ANME IN @s chauspiels chule-ham 040 /43020 50 oder info

www.hamburger-theaternacht.de

USPIEL JUGENDSCHA ab 10 Jahren

Hamburg Oelkersallee 33 // 22769mburg.com -ha 19 LE HU SC IEL SP AU www.SCH


„Ariadne auf Naxos“ / Foto: Monika Rittershaus

hamburgische staatsoper GroSSe Theaterstrasse 25 / 20354 HH / Tel. 35 68 68 / www.staatsoper-hamburg.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-Bahn: Dammtor, Jungfernstieg / U-Bahn: Gänsemarkt, Stephansplatz

Oper und Tanz auf allen Bühnen! In der Staatsoper zeigt das Ensemble Ausschnitte aus Strauss’ Meisterwerk „Ariadne auf Naxos“ - und das gemeinsame Singen mit Simone Young darf natürlich nicht fehlen. Die Ballettschule des HAMBURG BALLETT zeigt den „Karneval der Tiere“. In der Opera stabile und auf der Probebühne 1 präsentieren Ensemblemitglieder und die Philharmoniker Hamburg kurzweilige Programme mit Musik von Bach über Beethoven bis Piazzolla, und die jungen Sänger des Internationalen Opernstudios stellen sich vor.

PROGRAMM

www.hamburger-theaternacht.de

19.00 - 00.00 Uhr Biergarten Kleine Theaterstraße / Kalkhof

20

Übertragung des Programms von der Hauptbühne auf Großbildleinwand.

19.30 - 19.45 Uhr Hauptbühne

Ballettschule des HAMBURG BALLETT - John Neumeier: „Karneval der Tiere“ (Ballett von Demis Volpi).

19.00 - 19.30 Uhr Opera stabile

„Vier für Beethoven“ - Beethovens Streichquartett D-Dur op. 18, 3 mit Felix Heckhausen (Violine), Marianne Engel (Violine), Minako Uno-Tollmann (Bratsche) und Markus Tollmann (Cello).

19.00 - 19.45 Uhr Probebühne 1

„Fürst Igor“ - Musikalische Probe mit Chor, Leitung: Christian Günther.

19.35 - 20.00 Uhr Opera stabile

Brahms-Programm mit Gabriele Rossmanith (Sopran), Jan Buchwald (Bariton) und François Salignat (Klavier).

20.00 - 20.45 Uhr Probebühne 1

„Fürst Igor“ - Szenische Probe mit Chor, Leitung: Christian Günther und Wolfgang Bücker.

20.15 - 21.00 Uhr Hauptbühne

Ausschnitte aus Strauss' „Ariadne auf Naxos“ Begrüßung und musikalische Leitung: Simone Young, Solisten: Katja Pieweck (Sopran), Hayoung Lee (Sopran), Moritz Gogg (Bariton), Chris Lysack (Tenor), Levente Páll (Bass) und Jun-Sang Han (Tenor). Öffentliches Singen für das Publikum.


„Ravels Raffinessen“ - Ravels Streichquartett F-Dur mit Mitsuro Shiogai (Violine), Hedda Steinhardt (Violine), Minako Uno-Tollmann (Bratsche) und Markus Tollmann (Cello).

21.00 - 21.30 Uhr Opera stabile

„Musikalisches Glücksrad“ mit Hellen Kwon (Sopran), Renate Spingler (Mezzosopran), Maria Markina (Mezzosopran), Peter Galliard (Tenor) und Viktor Rud (Bariton).

21.15 - 21.45 Uhr Probebühne 1

Das Internationale Opernstudio stellt sich vor. Mit Solén Mainguené (Sopran), Mélissa Petit (Sopran), Ida Aldrian (Mezzosopran), Manuel Günther (Tenor), Sergiu Saplacan (Tenor), Thomas Florio (Bariton), Szymon Kobylinski (Bass) und Alexander Winterson (Klavier).

21.30 - 22.15 Uhr Hauptbühne

Ballettschule des HAMBURG BALLETT - John Neumeier: „Karneval der Tiere“ (Ballett von Demis Volpi).

21.35 - 22.05 Uhr Opera stabile

Jazz-Programm mit Rebecca Jo Loeb (Mezzosopran) und Samuel Hogarth (Klavier).

21.50 - 22.20 Uhr Probebühne1

Ausschnitte aus „Don Giovanni“ mit Katerina Tretyakova (Sopran), Lauri Vasar (Bariton) und Wilhelm Schwinghammer (Bass).

22.25 - 22.50 Uhr Opera stabile

Brahms-Programm mit Gabriele Rossmanith (Sopran), Jan Buchwald (Bariton) und François Salignat (Klavier).

22.40 - 23.10 Uhr Probebühne 1

Das Internationale Opernstudio stellt sich vor. Mit Solén Mainguené (Sopran), Mélissa Petit (Sopran), Ida Aldrian (Mezzosopran), Manuel Günther (Tenor), Sergiu Saplacan (Tenor), Thomas Florio (Bariton), Szymon Kobylinski (Bass) und Alexander Winterson (Klavier).

22.45 - 23.30 Uhr Hauptbühne

Ausschnitte aus Strauss’ „Ariadne auf Naxos“ musikalische Leitung: Simone Young, Solisten: Katja Pieweck (Sopran), Hayoung Lee (Sopran), Moritz Gogg (Bariton), Chris Lysack (Tenor), Levente Páll (Bass) und Jun-Sang Han (Tenor).

23.00 - 23.30 Uhr Opera stabile

„Strauss in the doghouse“ mit Gerhard Kleinert, Peter Hubert, Franziska Kober und Fridtjof Ruppert (Kontrabass).

23.15 - 23.45 Uhr Probebühne 1

Ausschnitte aus „Don Giovanni“ mit Katerina Tretyakova (Sopran), Lauri Vasar (Bariton) und Wilhelm Schwinghammer (Bass).

23.35 - 00.00 Uhr Opera stabile

„Musikalisches Glücksrad“ mit Hellen Kwon (Sopran), Renate Spingler (Mezzosopran), Maria Markina (Mezzosopran), Peter Galliard (Tenor) und Viktor Rud (Bariton).

00.00 - 01.00 Uhr Hauptbühne „Verrückte Stunde“ 00.00 - 01.00 Uhr Biergarten Kleine Theaterstraße / Kalkhof

Bidla Buh (Komödie Winterhuder Fährhaus).

Jam-Session mit den Philharmonic Clowns.

www.hamburger-theaternacht.de

20.25 - 20.55 Uhr Opera stabile

21


Imperial Theater Reeperbahn 5 / 20359 HH / Tel. 31 31 14 / www.imperial-theater.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/U-Bahn: St. Pauli / S-Bahn: Reeperbahn

Im Imperial Theater erwartet den Besucher mörderische Unterhaltung der Extraklasse. Die klassisch-humorvollen Inszenierungen der Kultklassiker von Edgar Wallace über Agatha Christie bis hin zu Sir Arthur Conan Doyle sorgen für knisternde Spannung und Gänsehaut.

PROGRAMM 19.30 20.30 21.30 22.30 23.30

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Für die Besucher der Hamburger Theaternacht zeigt das Imperial Theater Auszüge aus der aktuellen Produktion „Polizeirevier Davidwache“. Mit schnellen Umbauten, schrillen Beleuchtungen, Ganoven, Prostituierten und Trunkenbolden ist der Kiez der 60er Jahre zurückgekehrt. Bruno Kamp, ein skrupelloser Gangster, wird nach vier Jahren Haft aus dem Zuchthaus entlassen und schwört allen, die ihn dorthin gebracht haben, Rache. Der Kiez gerät in Aufruhr und Hauptwachtmeister Glanz und sein Kollege Repp haben alle Hände voll zu tun, um der Sache Herr zu werden. Bitte beachten Sie auch den Krimi-Salon im Maritim Hotel Reichshof!

Kampnagel Internationale Kulturfabrik JarrestraSSe 20 / 22303 HH / Tel. 27 09 49 49 / www.kampnagel.de

www.hamburger-theaternacht.de

Alster

22

Übergang zum HVV-Netz: BUS: JARRESTR., Mühlenkamp / U-Bahn: BORGWEG

Die ehemalige Kranfabrik Kampnagel ist Deutschlands größte freie Spielund Produktionsstätte und in Hamburg der Ort für zeitgenössische darstellende Künste. Im Programm sind internationale Tanz- und Theatergastspiele, Produktionen der Freien Szene, Konzerte und spartenübergreifende Formate.

PROGRAMM 19.00 - 00.00 Uhr

Wir geben einen Einblick in die Vielfalt der Arbeiten, die im Produktionszentrum Kampnagel entstehen. Die Hallen werden den ganzen Abend lang von unterschiedlichen Gruppen bespielt. Entdecken Sie das Kampnagel-Gelände am Osterbekkanal! Den genauen Programmablauf finden Sie ab September auf www.hamburger-theaternacht.de.

Foto: Antonia Zennaro

19.00 20.00 21.00 22.00 23.00 -


SPI E L Z EIT 2012 |20 13

SI PP SCH A F T

D SE

N I NA R A I N E

23.0 8 . bis 05.10. 2012

DI E NA SHÖR N E R EUGÈ N E ION E SC O

11.10. bis 10.11. 2012

TA RT U F F E MOL I È R E

29.11.2012 bis 07.01. 2013

DE R L ETZT E VOR H A NG

D SE

M A R I A G OOS

10.01. bis 17.02. 2013

DE R T EU F E L U N D DI E DI VA F R E D BR E I N E R SD OR F E R K AT JA RÖDE R

07.03. bis 12.0 4. 2013

GE L I E BT E R LÜGN E R GE ORGE BE R NA R D SH AW ST E L L A PAT R IC K C A M P BE L L J E ROM E K I LT Y

18 .0 4. bis 18 .05. 2013

DA M E N M I T L I F T

UA

E L I SA BET H BU RC H H A R DT DAGRU N H I N T Z E

23.05. bis 30.0 6 . 2013 T 0 4 0 . 2 2 70 14 2 0 t i c k e t s @ e r n s t- d e u t s c h - t h e a t e r. d e w w w. e r n s t- d e u t s c h - t h e a t e r. d e

UA


„Salut Salon“

Komödie Winterhuder Fährhaus HudtwalckerstraSSe 13 / 22299 HH / Tel. 4 80 68 00 / www.komoedie-hamburg.de

Alster

Übergang zum HVV-Netz: Bus/U-Bahn: Hudtwalckerstr.

Musik und Show auf der großen Bühne der Komödie Winterhuder Fährhaus, moderiert von Thorsten Laussch. 19.00 - 19.30 Uhr

Bidla Buh — Die drei Hamburger Jungs bieten Virtuosität, Stilvielfalt und charmant-skurrile Musik-Comedy.

19.30 - 20.15 Uhr

Salut Salon — Freches Damenquartett macht aus Salonklassikern pure Pop-Musik.

20.15 - 20.30 Uhr

Jochen Busse im Gespräch mit Thorsten Laussch.

20.30 - 21.00 Uhr

Bidla Buh — Die drei Hamburger Jungs bieten Virtuosität, Stilvielfalt und charmant-skurrile Musik-Comedy.

21.00 - 21.30 Uhr

Gerd Spiekermann vertellt — Plattdeutsche Satire vom Feinsten.

21.30 - 22.00 Uhr

Hafennacht e.V. — Hafen, Meer und Küste sind die Schauplätze ihrer Geschichten und Liedern.

22.00 - 22.30 Uhr

La Saxa — das mitreißende Saxophon-Quintett verzaubert sein Publikum.

22.30 - 23.30 Uhr

Reiner Regel & Friends — Jazz at it´s best!

23.30 - 00.00 Uhr „Verrückte Stunde“

Hamburgische Staatsoper: Rebecca Jo Loeb (Gesang) und Samuel Hogarth (Klavier) präsentieren „Eine Stunde mit Kurt Weill“.

Das Programm im Theater KONSTRASTE (kleiner Saal im Winterhuder Fährhaus) entnehmen Sie bitte den aktuellen Ankündigungen.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

25


MendelssohnstraSSe 15 / 22761 HH / Tel. 85 50 08 40 / www.lichthof-hamburg.de Übergang zum HVV-Netz: BUS: Bornkampsweg / S-Bahn: Bahrenfeld

Zeitkritisches Off-Theater für Schauspiel, Performance und Musiktheater. Mit acht Eigenproduktionen und bis zu 20 Gastspielen präsentieren wir uns als Sprungbrett und Spielwiese für Autoren und Regisseure der freien Szene Hamburgs und aus ganz Deutschland.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

26

19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr

„Dinge geregelt kriegen“. Ich habe eine klare Agenda: Ich mache alles immer erst morgen. Briefe öffnen, Steuern zahlen, Auflaufformen einweichen. Der Regisseur Johan Heß gibt einen Probeneinblick in sein neues LICHTHOF Projekt.

19.30 - 20.00 Uhr

„Van Goghs Schmetterling“. Welches Muster erfinden wir für unsere eigene Wahrheit? Kurz vor ihrem 40. Geburtstag sortiert sich Hannahs Leben neu und sie macht sich auf die Suche nach ihrem Vater. Isabelle McEwen erzählt eine wahre Geschichte.

20.30 - 21.00 Uhr

„Talking Heads“. Sechs Menschen — sechs bizarre Schicksale: Wir stellen zwei vor. Die trinkfreudige Pfarrersfrau Susan, die sich in den indischen Gemüsehändler an der Ecke verliebt, und die kriegslüsterne Doris, der ein Kräcker unterm Kanapee zum Verhängnis wird.

21.00 - 21.30 Uhr

„Eine Bank im Herbst“. Deutsche Bank, Commerzbank, Raiffeisenbank, HSH Nordbank, Hypovereins­ bank, Volksbank, Spardabank, Parkbank ...? Wo kann man noch schamlos seine Spendierhosen tragen? Sparstück von Oliver Gorf.

21.30 - 22.00 Uhr 22.30 - 23.00 Uhr

„Herz der Finsternis“. Der Gewinner des Start Off Wettbewerbs Felix Meyer-Christian präsentiert seine Version des Klassikers der Imperialismus- und Kolonialismuskritik von Joseph Conrad.

22.00 - 22.30 Uhr

„Dead or Alive — Slam der Poeten“. Lebende Dichter, also Poetry Slammer, leidende Lyriker, Wortakrobaten, Rapper und Storyteller treten gegen tote Dichter an. Kommen! Zuhören! Mitfiebern!

23.00 - 01.00 Uhr Einlass alle 15 Minuten

„Steife Brise: Improshow“. Ohne Textbuch oder Regieanweisung. Atemberaubend spontan mit Stichworten aus dem Publikum macht die Steife Brise alles möglich: Shakespeare trinkt mit Cechov seinen letzten Champagner, während Goethe vorbeischaut... Das Publikum bestimmt, wohin die Reise geht.

20.00 - 20.50 Uhr 21.00 - 21.50 Uhr Probebühne

Tango für alle! Das Tangostudio el abrazo lädt ein zum Schnuppertraining. Keine Vorkenntnisse nötig — Sie sind eingeladen, die Musik in sich wirken zu lassen. Aus der Umarmung entwickeln sich die Tanzschritte.

Foto: G2 Baraniak

lichthof theater


„In my secret life“

Monsun Theater Friedensallee 20 / 22765 HH / Tel. 3 90 31 48 / www.monsuntheater.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Friedensallee / S-Bahn: Altona

Die Lage: Mitten in Ottensen, direkt im Geschehen. Das Programm: Lebendig, experimentierfreudig, interkulturell, genau wie der Stadtteil. Das OFF-Theater wurde bereits dreimal mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnet und präsentiert auf zwei Bühnen einen Mix aus zeitgenössischem Sprechtheater, Musik und Lesung.

PROGRAMM 19.00 - 19.30 Uhr Theatersaal

Auszüge aus „Warten auf das große Glück“ mit den „Dramendamen“. Wo steckt das Glück? In der Familie, im Erfolg? Die Sängerin Verena und ihre Managerin Erika haben unterschiedliche Vorstellungen. In dem tragikomischen Kammerspiel prallen ihre Glückskonzepte aufeinander. Schlagertexte, von einer Pianistin begleitet, befeuern das Duell.

19.40 - 20.05 Uhr 00.05 - 00.35 Uhr

Auszüge aus „In My Secret Life“, einer kaleidoskopisch, szenisch-musikalischen Lesung über Leonard Cohen. Theatersaal Auf ungewöhnliche und innovative Weise nähert sich das Ensemble dem Mythos Cohen. Kombiniert mit darstellerischen und musikalischen Qualitäten von Luisa Taraz, Horst Winter und Anatoly Zhivago.

20.15 - 20.40 Uhr 22.10 - 22.40 Uhr

Tierisch komisch!! - Lustige, komische und witzige Gedichte aus den letzten 250 Jahren. Von Lessing Theatersaal und Goethe über Erhardt und Jandl bis Gernhardt. Vom Kalauer zum Kulturwitz, vom Sprachspiel zu DaDa. Per Los entscheiden Sie, das Publikum, was vorgetragen wird. Eine szenische Lesung mit HansChristoph Michel.

20.50 - 21.20 Uhr 22.50 - 23.20 Uhr

Auszüge aus „Uggla & Friends“. Wahnwitzige Texte und dadaistische Komik treffen auf ernsthafte Theatersaal philosophisch-literarische Überlegungen, eingerahmt in ein Klang-Gewitter aus barocker Klassik und experimenteller Elektronik. Auszüge aus „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“ nach Rilke. Er nennt sein Werk einen Theatersaal „Schattenzusammenhang sich rührender Kräfte“. Ein Schauspieler, ein Violinist und eine Tänzerin weben ein Gespinst aus Wahrnehmungen, Ängsten und Träumen, welches den Zuschauer entführt. Bühnenfassung: L. Spiekermann.

20.30 - 21.00 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr

Auszüge aus „Emilia Galotti“. Der Prinz Gonzaga ist verstimmt. Seine neueste Auserwählte, Emilia Werkstattbühne Galotti, soll den verhassten Appiani heiraten. Eine Entführung auf das Lustschloss scheint die Lösung. Diehl inszeniert Lessings Trauerspiel als rasante Komödie. Schauspiel: ISDF.

www.hamburger-theaternacht.de

21.30 - 22.00 Uhr 23.30 - 00.00 Uhr

27


Schulterblatt 73 / 20357 HH / Tel. 3 19 75 55 12 / www.dreiundsiebzig.de

„Maria Stuart“, Karasch Ensemble / Foto: Matthias Brommann

Kulturhaus III&70

Übergang zum HVV-Netz: Bus: Schulterblatt / S-/U-Bahn: Sternschanze

Das Kulturhaus III&70 kombiniert auf vier Ebenen ohne öffentliche Förderung ein unkonventionelles Kulturprogramm von Indie-Konzerten über Kneipen-Quiz und Tatort gucken, bis hin zu klassischer Musik und Theater. Zudem ist das Kulturhaus III&70 alljährlich KALTSTARTS Festivalzentrum und Spielstätte.

19.00 - 19.45 Uhr Salon

Was Schiller nie eingefallen wäre, bringen Schiller Killer stichworthaltig und in Echtzeit auf die Bühne.

20.00 - 20.40 Uhr 22.00 - 22.45 Uhr Salon

Hendrik von Bültzingslöwen spielt „Das wartende Mädchen für alles“.

20.30 - 21.30 Uhr 23.00 - 23.30 Uhr Saal

Karasch Ensemble spielt „Maria Stuart“.

22.00 - 22.45 Uhr Saal

Was Schiller nie eingefallen wäre, bringen Schiller Killer stichworthaltig und in Echtzeit auf die Bühne.

MUt Theater Amandastrasse 58 / 20357 HH / Tel. 20 91 03 44 / www.muttheater.de Übergang zum HVV-Netz: BUs: Schulterblatt / S-/U-Bahn: Sternschanze, Schlump

Herzlich Willkommen, Bienvendios, Witamy, καλώς όρισες, Hoṣ geldiniz, xer hatin im MUT Theater. MUT Theater benennt die vielfältige Theaterarbeit, die bewusst kulturelle Vielschichtigkeit aufgreift und in verschiedensten Formen spielt. Wir verstehen interkulturelles Theater als Experiment.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

28

19.00 - 00.00 Uhr Beginn zur vollen Stunde Dauer je 25 Minuten

„Romeo und Julia orientalisch“. Zwei junge Leute, deren Schulen gerade gescheitert sind, lernen sich kennen. Romeo und Julia sterben nicht. Aber sie sind häufig bedroht und in Lebensgefahr. Manchmal überdreht, aber ohne platte Witze, wird die Inszenierung mit orientalischer Musik und in traditionellen und modernen Kostümen aufgeführt.

19.30 - 23.30 Uhr Beginn zur halben Stunde Dauer je 25 Minuten

„Robinson und Freitag auf der Elbe“. Die große Flut an der Elbe in Dresden. Alle Bewohner mussten die Stadt verlassen. Freitag versteht nicht, dass die Stadt evakuiert wird, Robin will sein Haus nicht verlassen. Das Haus wird zu einer Insel und zwischen dem „wilden“ Freitag und dem „zivilisierten“ Robin beginnt ein Krieg...

„Romeo und Julia orientalisch“

PROGRAMM


Foto: Jutta Schwöbel

Ohnsorg-Theater

Heidi-Kabel-Platz 1 / 20099 HH / Tel. 35 08 03 21 / www.ohnsorg.de Übergang zum HVV-Netz: Bus/S-/U-Bahn: Hauptbahnhof

Willkommen, bienvenue, welcome und hartlich willkamen: Das Ohnsorg-Theater im Bieberhaus lädt ein zu einem Abend, der beste Unterhaltung verspricht! Freuen Sie sich auf musikalische und szenische Highlights, auf Theatergeschichten und Anekdoten im Großen Haus und auf der Studiobühne. 19.00 - 19.30 Uhr Großes Haus

Rock op Platt III: Weltbekannte Rock- und Popsongs, rasante Tanznummern zu Swingmusik und Schlagern, live gespielte Musik und der ganz normale Märchenwahnsinn - Kostproben aus Sandra Kecks brandneuer Rock-Revue sorgen für ein Spaß-Spektakel der Extraklasse!

19.30 - 20.00 Uhr Studiobühne

Ausschnitte aus dem Kinderstück „Lütt Aant - Ente, Tod und Tulpe“.

20.00 - 20.30 Uhr Großes Haus

Klassiker im Ohnsorg-Theater: Ausschnitte aus „Unkel Wanja“ und „Opa warrt verköfft“.

20.30 - 21.00 Uhr Studiobühne

Beate Kiupel und Patrick James O’Connell präsentieren Musikalisches auf Hoch und Platt.

21.00 - 21.30 Uhr Großes Haus

Rock op Platt III: Weltbekannte Rock- und Popsongs, rasante Tanznummern zu Swingmusik und Schlagern, live gespielte Musik und der ganz normale Märchenwahnsinn - Kostproben aus Sandra Kecks brandneuer Rock-Revue sorgen für ein Spaß-Spektakel der Extraklasse!

21.30 - 22.00 Uhr Studiobühne

Beate Kiupel und Patrick James O’Connell präsentieren Musikalisches auf Hoch und Platt.

22.00 - 22.30 Uhr Großes Haus

Geschichten und Anekdoten rund ums Theater mit Christian Seeler und Uwe Friedrichsen.

22.30 - 23.00 Uhr Studiobühne

Gerd Spiekermann vertellt: Nich mit mi!

23.00 - 23.30 Uhr Großes Haus

Modenschau und Versteigerung bei Ohnsorgs: Die „Lütt Paris“-Reizwäsche kommt unter den Hammer! Auktionator: Wolfgang Sommer.

ab 00.00 Uhr „Verrückte Stunde“ Großes Haus

Das Deutsche Schauspielhaus zu Gast im Ohnsorg-Theater mit „Supercool 1000“ von und mit Samuel Weiss.

www.hamburger-theaternacht.de

PROGRAMM

29


„Sängerkrieg“ / Foto: Silke Heyer

Opernloft Fuhlentwiete 7 / Ecke AbC-Str. / Caffamacherreihe / 20355 HH / Tel. 25 49 10 40 / www.opernloft.de Übergang zum HVV-Netz: BUS: Gänsemarkt, Axel-Springer-Platz / S-Bahn: Stadthausbrücke

Das Opernloft macht frische Oper für Hamburg — in legerem Ambiente mitten in der City: In 90 Minuten werden große Werke auf das Beste konzentriert und immer wieder überraschend präsentiert. Dazu gibt es das neue Genre der „Komödien mit Oper“, wie CSI Opera oder Das Operncamp.

PROGRAMM

„Sängerkrieg-Marathon“. Erleben Sie den kultigwitzigen Sängerkrieg in einer XXL-Version: In einem vierstündigen Marathon singen die Sänger des Opernlofts gegeneinander. Und nach jeder Runde wählen Sie den Etappensieger.

19.00 - 00.00 Uhr Foyer

„Opernloft im Video“. Machen Sie mal Pause: In unserem großzügigen Foyer sehen Sie Videoausschnitte aus unseren Opernproduktionen. Genießen Sie dazu einen heißen Flammkuchen oder einen Cocktail.

23.30 - 00.00 Uhr Foyer

„Open Stage“. Es ist gute Theaternacht-Tradition im Opernloft: Das Opernloft öffnet seine Bühne für die zukünftige Callas oder den zukünftigen Caruso. Jeder kann singen. Bringen Sie einfach Ihre Noten mit!

Schmidt Theater Schmidts Tivoli

Spielbudenplatz 24 - 28 / 20359 HH / Tel. 31 77 88 99 / www.Tivoli.de

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: Bus: Davidstr. / S-Bahn: Reeperbahn / U-Bahn: St. Pauli

Zum 5. Mal präsentiert sich das Schmidt Theater draußen auf der großen Spielbudenplatzbühne: Chaoscomedian und Entertainer Konrad Stöckel führt durch ein buntes Gute-Laune-Programm mit den beliebtesten SchmidtKünstlern aus Comedy und Varieté. Sinnliche Damen aus „The Petits Fours Show“ bezaubern mit einem Mix aus Burlesque und Gesang und zum Abschluss heizt Popdiva Zsuzsa aus dem Angie‘s mit ihrer gewaltigen Stimme und einer guten Prise Soul nochmal richtig ein!

PROGRAMM 20.00 - 23.00 Uhr

30

Buntes Programm auf der Bühne Spielbudenplatz vor dem Schmidt Theater.

„Konrad Stoeckel“

19.00 - 23.30 Uhr Saal Einlass jederzeit möglich


Foto: Stefan Malzkorn

St. Pauli Theater Spielbudenplatz 29 - 30 / 20359 HH / Tel. 47 11 06 66 / www.st-pauli-theater.de Übergang zum HVV-Netz: Bus: Davidstr. / S-Bahn: Reeperbahn / U-Bahn: St. Pauli

Viele Produktionen des Theaters auf der Reeperbahn gehören zu den „Musts“ der Hamburger Theaterszene. Wie z.B. „Arsen und Spitzenhäubchen“, „Der Gott des Gemetzels“, „Eines langen Tages Reise in die Nacht“, „Kunst“ oder die jüngst von Presse und Publikum gefeierten Produktionen „Tod eines Handlungsreisenden“ und „Sonny Boys“. Aber auch Kabarettfans kommen hier voll auf ihre Kosten.

PROGRAMM

„Rose’s Dilemma“ / Foto: H.-J. Kock

23.00 - 00.30 Uhr

Auf der Bühne des St. Pauli Theaters zeigen junge, vielversprechende Kabarettisten originell, treffsicher und messerscharf pointiert Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen.

The English Theatre of Hamburg Lerchenfeld 14 / 22081 Hamburg / Tel. 2 27 70 89 / www.englishtheatre.de Übergang zum HVV-Netz: Bus / U-Bahn: Mundsburg

PROGRAMM 19.30 20.30 21.30 22.30 23.30

-

19.50 20.50 21.50 22.50 23.50

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Ausschnitte aus der aktuellen Produktion „Reasons to be pretty“ von Neil LaBute. Dumm gelaufen: Greg hat in einem „Männergespräch“ mit seinem Kumpel Kent das Aussehen seiner Freundin Steph als „normal“ bezeichnet. Als diese davon erfährt, explodiert sie und entzündet einen riesigen Beziehungskrach, packt, zutiefst verletzt, ihre Sachen und geht... „Reasons to be pretty“ ist der letzte Teil einer Trilogie des Autors, der die Obsession der Gesellschaft nach Schönheit und Äußerlichkeiten behandelt.

www.hamburger-theaternacht.de

Seit über 35 Jahre bietet The Englisch Theatre Of Hamburg dem norddeutschen Publikum und internationalen Gästen der Hansestadt Klassiker, Komödien und Thriller in englischer Sprache.

31


Foto: Angerer, Krafft

Thalia Theater Alstertor / 20095 HH / Tel. 32 81 44 44 / www.thalia-theater.de Übergang zum HVV-Netz: S-/U-Bahn: Jungfernstieg, Mönckebergstr., Rathaus

Das Thalia Theater lässt Sie hinter die Kulissen schauen! Zur 9. Hamburger Theaternacht erwarten Sie neben spannenden Ausschnitten aus dem aktuellen Programm Führungen durch das Hinterhaus und die Werkstätten des Theaters.

PROGRAMM 19.30 Uhr Große Bühne 19.40 - 20.00 Uhr 21.15 - 21.35 Uhr Große Bühne 20.00 - 22.30 Uhr Theaterbar Nachtasyl

Anmeldung und Treffpunkt für die kostenlosen Führungen in das Hinterhaus und die Werkstätten. Eröffnung durch Intendant Joachim Lux. Ausblicke auf die neue Inszenierung von Bastian Kraft: „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist (Premiere: 22.09.2012). „Slam the Gong XXL“ — Das Erfolgsformat im Großformat!

20.15 - 20.35 Uhr 21.50 - 22.10 Uhr Große Bühne

Songs aus der Thalia-Erfolgsproduktion „Woyzeck“ mit Tilo Werner und der WOYZECK-Band.

20.45 - 21.05 Uhr 22.30 - 22.50 Uhr Große Bühne

Szenen aus der Komödie „Der Raub der Sabinerinnen“ nach Goetz/ von Schönthan in der Regie von Herbert Fritsch.

23.00 - 23.40 Uhr Große Bühne

Das Quartett Salut Salon präsentiert Ausschnitte aus seinem neuen Programm „Dichtung und Wahrheit“.

00.00 - 00.30 Uhr „Verrückte Stunde“

Die Hamburger Kammerspiele im Thalia: Ausschnitte aus „Der Ghetto Swinger - Aus dem Leben des Jazzmusikers Coco Schumann“. Helen Schneider u.a., Regie: Gil Mehmert.

Thalia in der Gauss.straSSe GauSS.straSSe 190 / 22765 HH / Tel. 32 81 44 44 / www.thalia-Theater.de

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: Bus: GauSS.straSSe

32

Das Thalia in der Gaußstraße zeigt auf allen Bühnen Ausschnitte aus seinem Repertoire.

PROGRAMM

19.30 - 19.50 Uhr 21.00 - 21.25 Uhr Studiobühne

Szenen aus der Produktion „Orlando“ nach dem Roman von Virginia Woolf, Regie: Bastian Kraft.

20.00 - 20.20 Uhr 21.25 - 21.45 Uhr Ballsaal

Die Eisenhans-Band „Bitte Lächeln!“ spielt!

20.25 - 20.50 Uhr 21.45 - 22.10 Uhr Garage

Ausschnitte aus „Integrier mich, Baby!“ − Ein multi-musikalischer Integrations-Diskurs für alle von Bernadette La Hengst.

Foto: Fabian Hammerl

19.00 - 22.00 Uhr Mittelrangfoyer


„Kassandra“ /Foto: Anders Balari

Theater in der Washingtonallee Washingtonallee 42 / 22111 HH / Tel. 65 99 11 68 / www.theaterwashingtonallee.de Übergang zum HVV-Netz: U-Bahn: Horner Rennbahn

„Die unmessbare Nähe am Geschehen schafft eine besondere Atmosphäre, die jeden Besuch im Theater zu einem einmaligen Erlebnis macht.“ 1999 gegründet, ist das Theater mit 40 Plätzen und einer Kellerbar das kleinste professionelle Theater in Hamburg.

PROGRAMM

19.00 - 19.30 Uhr

„Kassandra“ von Christa Wolf mit Angelika Landwehr.

19.30 - 20.00 Uhr

„Sowohl-Als-Auch“ — Musiktheaterstück.

20.00 - 20.30 Uhr

„Midas“ von Wolfgang Deichsel — Szenen aus unserem einjährigen Schauspielkurs. Schwarzer Humor pur.

20.30 - 21.30 Uhr

„Die Nacht des Huhns“ — Willi Thomczyk singt, liest und kocht für's Publikum: Hühnersuppe.

21.30 - 22.00 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr

Poetisch, „Commedia del ártes“, traurig, komisch. Stück über die Kraft der Träume. „Kleine Engel“ von M. Beliani.

22.00 - 22.30 Uhr

Laila Mahfouz entführt in die Welt der skurrilen, unheimlichen und stets gefühlvollen Geschichten.

ab 22.30 Uhr

Griechische Stunden: Nicoletta Anastasiou und Theatrikon „Der Käfig des Fliegens“.

ab 22.30 Uhr Stavros Mouratidis liest aus seinen Werken. Musik (u. a. Michael Ostendorf) und Mitternachtsimbiss in der Bar und draußen.

Foto: Das Rauhe Haus

Theater Klabauter JungestraSSe 7 A / Ecke Klaus Groth StraSSe / 20535 HH / Tel. 2 53 04 63 13 / www.theater-klabauter.de

Klabauter ist ein Theater, in dem unter der Regisseurin Astrid Eggers Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung als professionelle Schauspieler arbeiten. Klabauter besteht seit 1998 und wird im Rahmen der Stiftung „Das Rauhe Haus“ durch die individuelle Arbeitsbegleitung betreut.

PROGRAMM 19.00 20.00 21.00 22.00 23.00

-

19.30 20.30 21.30 22.30 23.30

Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr

Theater Klabauter spielt ausgewählte Szenen aus dem aktuellen Stück „Crazy Sommernachts­traum“ sowie Lieder und Szenen aus vorherigen Produktionen.

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-/U-Bahn: Berliner Tor

33


Hellkamp 68 / 20255 HH / Tel. 38 61 66 88 / www.theater-nn-hamburg.de

Foto: Dieter W. Wehde

Theater N.N.

Übergang zum HVV-Netz: U-Bahn: Lutterothstr.

10 Jahre Theater N.N. in Hamburg Eimsbüttel! Nicht nur das ist ein Grund heute hinzugehen - und immer wieder zu kommen! Eigeninszenierungen, gern mit Musik, Lesungen, Konzerte und Sprechtheaterstücke als Gastspiele alles mit Herzblut! Mit wenigen Mitteln und viel Phantasie!

PROGRAMM 19.00 - 00.00 Uhr

Im großen Theaterraum zeigen wir Ausschnitte aus unseren aktuellen Produktionen „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ und „Tschechow Scherben“. Im Wechsel dazu gibt es im KabiNNet heiterbesinnliches der internationalen Literatur (gelesen von Klaus Robra) und musikalische Leckerbissen der unterschiedlichsten Art.

Foto: Kriegner

Kleine Gaumenfreuden warten an der Bar im KabiNNet.

Weisser Rausch FeldstraSSe 66 / BUNKER / 20359 Hamburg / Tel. 23 51 74 45 / www.weisserrausch.de

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: BUs/U-Bahn: Feldstr.

34

Formation Weisser Rausch bringt Sie in der Reihe Bunkerrauschen näher an die Musik. Hinter zwei Meter dicken Wänden im Medienbunker entdecken Sie musikalisches Theater, Konzerte und Installationen.

PROGRAMM

19.00 - 23.00 Uhr Beginn zur vollen Stunde Dauer je 25 Min.

Es geht wieder ran an die Musik: Wir würfeln mit Hilfe des Publikums einen Mozart-Walzer zusammen, spielen eine Bach-Sonate, die der Meister dummerweise zerschnitten hat und stellen eine neue Diva vor: die Miele W505 Waschmaschine von 1958. Mit Martin Gonschorek (Flöte), Stefan Matthewes (Klavier), Michael Petermann (Cembalo und Moderation).


Bei NDR 90,3 und dem Hamburg Journal im NDR Fernsehen heißt es täglich: Bühne frei für Hamburg!

Foto: Ralf Gellert | NDR

Wir sind Hamburg.


Alsterdorfer Strasse 15 / 22299 HH / Tel. 24 86 39 72 / www.echtzeit-entertainment.de

Alster

Foto: Thorsten Schütze

Gasttheater

Echtzeit Studio

Übergang zum HVV-Netz: Bus: Winterhuder markt / U-Bahn: Hudtwalckerstr.

Ein ganz besonderes Kultur-Juwel der Hansestadt: tagsüber Café und Galerie und abends Theater! Von Schauspiel- bis Chansonabende, von Lesungen bis Puppentheater für Erwachsene. Genießen Sie die einmalig intime Atmosphäre und unser einzigartiges Programm auf Hamburgs wohl heimeligster Bühne.

PROGRAMM 21.00 - 21.30 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr 23.00 - 23.30 Uhr

„Sind wir nicht alle ein bisschen echtzeit?“ — Vor­ stellung aktueller Produktionen der laufenden Spielzeit. Auszüge aus: „namenlos“ von Tilla Lingenberg. „Halleluja! — Zwei Bayern in Hamburg“ nach Karl Valentin & Ludwig Thoma. „Die Farben der Liebe“ mit dem Liedermacher Ludwig Johann Trommsdorff. „Hier tanzen alle Puppen“ Marionettentheater aus der Hutschachtel mit Peter Räcker. Es spielen, singen und lassen tanzen: Silke Roca, Manuela Schelle, Peter G. Dirmeier, Peter Räcker & Ludwig Johann Trommsdorff.

Galli Theater Behringstr. 26 - 28 Zugang auch: Friedensallee 45 / 22765 HH / Tel: 28 00 29 25 / www.hamburg-galli.de

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: BUS: Friedensallee, Am Born / S-Bahn: Altona, Bahrenfeld

36

Brandneu in Hamburg! Benannt nach dem Autor Johannes Galli aus dessen Feder die beliebte Comedy „Männerschlussverkauf“ und die witzige Soloshow „Die Clownin erwacht!“ stammen. Außerdem im Programm: preisgekrönte Märchen­inszenierungen für die ganze Familie auf deutsch und englisch.

PROGRAMM 19.00 - 19.45 Uhr 20.00 - 20.45 Uhr 21.00 - 21.45 Uhr 22.00 - 22.45 Uhr

Die Galli Theater Revue mit Auszügen aus unserem Programm: „Männerschlussverkauf“ und „Die Clownin erwacht!“ und Märchentheater für die ganze Familie.

"Männerschlussverkauf" / Foto: Yvonne Zech

19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr


Übergang zum HVV-Netz: BUS: Johannes-Brahms-Platz / U-Bahn: Gänsemarkt, Messehallen

Klein, aber fein. Das KELLERTHEATER im Herzen von Hamburg — etwas versteckt unter den Arkaden des Brahms Kontors — bietet: Wohlfühlatmosphäre im Foyer und im Saal, gute Sicht von allen Plätzen, ein umfangreiches Repertoire, einen abwechslungsreichen Spielplan, günstige Eintrittspreise. Ein Besuch lohnt sich, nicht nur zur Hamburger Theaternacht.

„Krimi-Salon“ / Foto: Imperial Theater

PROGRAMM

19.00 - 19.30 Uhr Einlass jederzeit möglich

Probeszenen aus „Zurück zum Happy End“.

19.45 - 20.15 Uhr Einlass jederzeit möglich

Szenen aus „Biedermann und die Brandstifter“.

20.30 - 21.00 Uhr Einlass jederzeit möglich

Ausschnitte aus „Trendspötter — ein Barde macht 'nen Liederabend“.

21.15 - 21.45 Uhr Einlass jederzeit möglich

Szenen aus „Geschlossene Gesellschaft“.

22.00 - 22.30 Uhr Einlass jederzeit möglich

Szenen aus „Einer wie Kaspar Hauser“.

22.45 - 23.15 Uhr Einlass jederzeit möglich

Ausschnitt aus „Natalia und ihre Männer“: „Über Schädlichkeiten beim Tabakrauchen“.

23.30 - 00.00 Uhr Einlass jederzeit möglich

Probenszenen aus „Der kleine Horrorladen".

Gasttheater

Johannes-Brahms-Platz 1 / im Brahms Kontor / 20355 HH / Tel. 84 56 52 / www.kellertheater.de

Krimi-salon im Maritim Hotel Reichshof Kirchenallee 34 - 36 / 20099 HH / Tel. 31 31 14 / www.imperial-theater.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/S-/U-Bahn: Hauptbahnhof

Hier zergehen die Kriminalfälle auf der Zunge: Im Krimi-Salon ist der Gast während eines 4-Gänge-Menüs hautnah dabei, wenn direkt neben ihm gemordet, ermittelt und letztendlich dem Täter das Handwerk gelegt wird. Aber keine Angst: Es wird niemand gezwungen, mitzumachen!

PROGRAMM 19.00 - 19.30 Uhr 20.00 - 20.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr

Das Maritim Hotel Reichshof und das Imperial Theater laden in den wunderschönen, historischen Speisesaal ein und zeigen Auszüge aus der aktuellen Krimi-Salon-Produktion ,,Fünf Frauen und ein Mord“.

www.hamburger-theaternacht.de

„Über Schädlichkeiten beim Tabakrauchen“

Kellertheater Hamburg

37


Übergang zum HVV-Netz: BUS/U-Bahn: Borgweg, Hudtwalckerstr.

Sternentheater mit überirdischen Verbindungen! In den Hauptrollen: Sonne, Mond und Sterne. Die Bühne: das Universum. Vom Sternensaal über den Wasserspeicher bis zur Aussichtsplattform bietet das Planetarium Hamburg Inszenierungen des kosmischen Dramas — zwischen Urknall und Ewigkeit.

PROGRAMM 19.00 - 00.00 Uhr Beginn zur halben Stunde Dauer je 20 Min. Sternensaal 19.15 20.15 21.15 vor dem

- 19.35 Uhr - 20.35 Uhr - 21.35 Uhr Planetarium

Hinsetzen und los geht’s zum virtuellen Trip in die Wei­ ten des Alls. Auszüge aus den Sternenreisen, poeti­ schen Impressionen, Darstellungen des universellen Dramas um uns herum und einer Sternenkunde light. Alexander Raytchev und Cord Brandis verzaubern den Stadtpark mit Piano- und Electronic-Sounds unter dem Sternenhimmel.

20.00 - 20.15 Uhr 21.00 - 21.15 Uhr 22.00 - 22.15 Uhr Wasserkessel

Die Vertikalseilartistin Anna Abrams verzaubert das Publikum mit atemberaubender Luftartistik. Das Ganze am wohl ungewöhnlichsten Auftrittsort der Stadt: im historischen Wasserkessel des Planetarium Hamburg!

23.00 - 23.25 Uhr 00.00 - 00.25 Uhr Wasserkessel

„Am Anfang war das Wort“: Der „Erzähler der Nacht“, Rudolf H. Herget, macht die Schöpfungsgeschichte im riesigen Wasserkessel zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

The Rover Rep GroSSneumarkt 8 / Eingang Wexstrasse / 20459 HH / Tel. 3 17 31 41 / www.Roverrep.de

www.hamburger-theaternacht.de

Übergang zum HVV-Netz: s-Bahn: Stadthausbrücke

38

Nachdem sie in den letzten zwei Jahren in vielen verschiedenen Spielstätten in Hamburg aufgetreten sind, ist nun The Rover Rep Theatre zurück im Irish Rover!

PROGRAMM

19.00 - 19.30 Uhr 21.00 - 21.30 Uhr 23.00 - 23.30 Uhr

„The New World Sings!“ Eine offene Probe für das Konzert im Februar. Gewidmet der Kunst und Volksliedern aus Australien, Neuseeland, Afrika und Amerika.

20.00 - 20.30 Uhr 22.00 - 22.30 Uhr

„A Bed Among The Lentilis“. Ein Teil der bekannten und beliebten Reihe „Talking Heads“, produziert für den BBC von dem großartigen, englischen Dramatiker Allan Bennett. Vorschau einer Tragikomödie mit Fokus auf das Leben einer Pfarrersfrau in einer englisch-provinziellen Gesellschaft.

„One Woman Plays‘“ / Foto: Henrik Zawischa

Gasttheater

Hindenburgstrasse 1 b (Stadtpark) / 22303 HH / Tel. 42 88 65 20 / www.Planetarium-hamburg.de

Foto: T. F. Horn

Planetarium Hamburg


MarschnerstraSSe 46 / 22081 HH / Tel. 29 26 65 / www.theater-marschnerstraSSe.de Übergang zum HVV-Netz: BUS/U-Bahn: Hamburger Str.

Gasttheater

„Der Sturm“

Theater an der MarschnerstraSSe

Hamburgs „Theatermeile in einem Haus“ ist die künstlerische Heimat zahlreicher Theater- und Kultur-Vereine: Komödien, Klassiker, Krimis und die beliebten Weihnachtsmärchen stehen in Barmbek auf dem Programm. Gespielt wird in Hochdeutsch, Englisch und op Platt.

PROGRAMM

Das Theater an der Marschnerstraße zeigt im Wechsel Ausschnitte aus aktuellen Produktionen des Hauses: „Schlaglichter Theaterjugend“, „Impro Theatersport“ (in englischer Sprache), „Reeplayers Nightfever“, „Hotel zu den zwei Welten“, „Weihnachts­ theater“, „Ich werde dich mit meinen Worten streicheln“, „De Lüüd vun’n Lehmpott“ (plattdeutsch).

Theater Mignon Zinos Lounge / FrieSenweg 5 / 22763 HH / Tel. 56 06 03 16 / www.theater-Mignon.de Übergang zum HVV-Netz: S-Bahn: Bahrenfeld

2012 startet das Theater Mignon sein abwechslungsreiches Dinner-TheaterProgramm in ZINOs Lounge. Mitreißende Inszenierungen mit Niveau in Verbindung mit thematisch passenden Feinschmecker-Menüs — das ist DinnerTheater in seiner schönsten Form!

PROGRAMM

19.00 - 19.40 Uhr 20.00 - 20.40 Uhr

„Fechten wie Händel“ — Ausschnitte aus unserem Dinner-Theater-Programm „Hamburger BarockDinner“ mit Einblicken in die Erarbeitung einer Bühnenkampf-Choreographie mit Degen.

Ausschnitte aus unserem Dinner-Theater-Programm „Absinth! — Ein lyrischer Rausch durch die Goldenen 20er“ 22.20 - 22.40 Uhr mit Live-Musik der Band „Bakelit“ (Charleston, Swing...) 21.00 - 21.20 Uhr 21.40 - 22.00 Uhr

Ausschnitte aus unserem Dinner-Theater-Programm „Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte“. In den Spielpausen haben Sie Gelegenheit, sich mit Getränken und kleinen Snacks zu stärken sowie Eintrittskarten zu unseren Veranstaltungen zum Spezial-Theaternacht-Preis zu erwerben. 23.00 - 23.20 Uhr 23.40 - 00.00 Uhr

www.hamburger-theaternacht.de

Foto: Jan Krüger

19.00 - 00.00 Uhr Beginn alle 20 Min.

39


Mehr haMburg 2012 / 2013

8,50 Euro

www.szene-hamburg.de

8,50 Euro

Special Nr. 25

SZENE HAMBURG SPECIAL ESSEN + TRINKEN 2012/2013

HAMBURGS RESTAURANTS IM TEST

Sarah Wiener als Restaurantkritikerin Kochschulen Galloway-Zucht im Norden Imbisse Bierverkostung Wein

E+T_Titel_2012_neu.indd 1

16.05.2012 10:45:37 Uhr

Im handel oder unter www.szene-hamburg.de

Jetztore

IM app St


Verrückte Stunde www.hamburger-theaternacht.de

Verkehrte Welt in der verrückten Stunde: Erleben Sie Gastsspiele der ganz besonderen Art und seien Sie dabei, wenn die Ensembles zweier Theater ihre Bühnen tauschen.

PROGRAMM 00.00 - 01.00 Uhr Seite 12 00.00 - 00.30 Uhr Seite 12

In Alma Hoppe Lustspielhaus steht das Kabarett Alma Hoppe mit auf der Bühne. Die Hamburger Kammerspiele im Altonaer Theater! „Sylt - Ein Irrtum Gottes?” - Eine musikalische Reise.

23.00 - 23.30 Uhr Seite 14

Das Ohnsorg Theater zu Gast im Schauspielhaus mit Ausschnitten aus „Rock op Platt III“.

00.00 - 01.00 Uhr Seite 18

Das Thalia Theater zu Gast in den Hamburger Kammerspielen. „Amerika” - nach Franz Kafka.

00.00 - 01.00 Uhr Seite 21

Die Hamburgische Staatsoper bekommt Besuch von Bidla Buh aus der Komödie Winterhuder Fährhaus.

23.30 - 00.00 Uhr Seite 25

Die Hamburgischen Staatsoper in der Komödie Winterhuder Fährhaus: „Eine Stunde mit Kurt Weill“.

ab 00.00 Uhr Seite 29

Das Deutsche Schauspielhaus zu Gast im OhnsorgTheater: „Supercool 1000” von und mit Samuel Weiss.

00.00 - 00.30 Uhr Seite 32

Die Hamburger Kammerspiele im Thalia „Der Ghetto Swin­ger - a. d. Leben des Jazzmusikers Coco Schumann“.

Impressum Hamburger Theaternacht e. V. / c/o Deutscher Bühnenverein / Landesverband Nord / Rothenbaumchaussee 20 / 20148 Hamburg / Tel: 4 50 20 60 / Fax: 45 02 06 20 / Bankverbindung: HypoVereinsbank / BLZ 200 300 00 / Kontonummer 603 190 091 / theaternacht@infernoevents.com / www.hamburger-theaternacht.de / www.verein-theaternacht.de

Auflage:

100.000 Stück

V.i.S.d.P.:

Prof. Norbert Aust, Isabella Vértes-Schütter, Holger Zebu Kluth, Joachim Lux

Layout: Druck:

Sandra Karl, post@agentur-kaos.de Cult Promotion e.K. Organisation & Durchführung:

Inferno Events GmbH & Co. KG / Neuer Pferdemarkt 23 / 20359 Hamburg / Tel: 43 17 95 90 / info@infernoevents.com Projektleitung: Projektassistenz: Kommunikation: Webseite:

Joana Leder Claire Bouillet, Merle Bremer

www.hamburger-theaternacht.de

Herausgeber & Veranstalter:

Olaf Bargheer Piet Tiedemann, Agentur 21029

41


Elbphilharmonie Konzerte

Around the World 11.10.12

7.2.13

Goran Bregovic & His Wedding and Funeral Band

Fatoumata Diawara

Berauschende Balkan Beats: Mit »Sliwowitz & Champagner« kommt Goran Bregovic endlich wieder nach Hamburg.

Die Sängerin aus Mali mit der umwerfenden Stimme ist der neue Shootingstar der Weltmusik. Mit Unterstützung der Bogdol Unternehmensgruppe

13.5.13 7.11.12

Orquesta Buena Vista Social Club® feat. Omara Portuondo Das legendäre Original aus Havanna. Die Granden des kubanischen Son geben sich die Ehre.

Avishai Cohen Trio & Strings Den israelischen Jazz-Bassisten umgibt »eine magische Aura« (Zeit Online) – erst recht bei seinem neuen Projekt.

20 Uhr/ Laeiszhalle Abo & Tickets 040 357 666 66 www.elbphilharmonie.de


Gewinnspiel www.hamburger-theaternacht.de

Sie haben noch immer nicht genug von Theater, Comedy und Tanz? Und die Hamburger Theaternacht hat so viel Lust auf mehr gemacht? Dann machen Sie jetzt bei unserem Gewinnspiel mit: Füllen Sie dafür einfach den Teilnahmeschein auf der Rückseite aus und geben Sie diesen noch während der Hamburger Theaternacht direkt an einer der Theaterkassen ab oder senden Sie ihn im Anschluss an die angegebene Adresse. Sie können auch online an unserem Gewinnspiel teilnehmen — unter www.hamburger-theaternacht.de. Diese fantastischen Preise können Sie mit ein bisschen Glück gewinnen: 1. - 3. Preis: „Das kleine Abo“ der Hamburger TheaterGemeinde (beinhaltet 5 Vorstellungen in der Spielzeit 2012/2013). 4. - 6. Preis: „Feine Kost erleben und genießen” für 2 Personen. Ein genussreiches Essen im Wert von 50 Euro in einem der Hamburger Perfetto-Treffs bei Karstadt-Mönckebergstraße, Wandsbek oder Harburg 7. - 50. Preis: Freikarten für Einzelvorstellungen in vielen Theatern für die Spielzeit 2012/2013.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Viel Glück!

www.hamburger-theaternacht.de

Einsendeschluss ist Freitag, der 14. September 2012.

43


44

20359 Hamburg

Neuer Pferdemarkt 23

„Hamburger Theaternacht“

Inferno Events GmbH & Co. KG

Gewinnspiel

www.hamburger-theaternacht.de

Theater:

Erstbesuch:

E-Mail:

Alter:

Name, Anschrift:

 1 - 5 Mal  6 - 10 Mal

 Nein

 Empfehlung

 > 10 Mal

[] Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben gespeichert werden, damit ich ausschließlich über gemeinschaftliche Aktionen der Hamburger Theater informiert werden kann. Meine Einwilligung ist jederzeit widerrufbar, die Daten werden dann gelöscht.

 App  Facebook  Newsticker/Webseite  Programmheft  SMS-Service  keines

Welches der folgenden (Service-)Angebote haben Sie genutzt?

Wie häufig gehen Sie im Jahr ins Theater?  nie

Werden Sie eine reguläre Theatervorstellung in der Spielzeit 2012/13 besuchen?  Ja Wenn ja, in welchen Theatern? ___________________________________________

 Anzeigen  Plakatierung  Programmheft  Presse  Fahrgastfernsehen  Internet

 Ja  Nein

(bitte leserlich ausfüllen)

Haben Sie die Hamburger Theaternacht schon in den Vorjahren besucht? Wie wurden Sie auf die Hamburger Theaternacht aufmerksam?

Uhrzeit:

Ich habe folgende Theater (erstmals) besucht:


Der Hamburger Theaterbecher www.hamburger-theaternacht.de

Nun schon im achten Jahr gibt es ihn: den Hamburger Theaterbecher!

Wach bleiben:

Damit Sie auch in den späten Stunden die Hamburger Theaternacht ohne Müdigkeit genießen können, schenken Ihnen die Theater in Ihren Hamburger Theaterbecher kostenlos frischen Kaffee ein.

Sammlerstück:

Jedes Jahr wird der Hamburger Theaterbecher von einem anderen Künstler aus Hamburgs Theater­ szene designt. In diesem Jahr übernahm Kostja Ullmann, Schauspieler u. a. am Ernst Deutsch Theater und bekannt aus Film und Fernsehen, die künstlerische Gestaltung.

Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater:

Nicht nur den Besuchern der Hamburger Theater­ nacht bereitet der Hamburger Theaterbecher Freude: Mit dem Kauf unterstützen Sie zudem die Finanzierung des „Rolf-Mares-Preises der Hamburger Theater“ (siehe S. 47).

Erhältlich:

Für nur 9,- € erhalten Sie den Hamburger Theaterbecher an allen Kassen der teilnehmenden Theater. Darüber hinaus können Sie ihn auch im Internet unter www.hamburger-theaternacht.de bestellen. Dort finden Sie auch die Hamburger Theaterbecher der vergangenen Jahre.

Limitierte Auflage:

Der diesjährige Hamburger Theaterbecher ist auf 700 Stück limitiert. Nutzen Sie deshalb bereits den Vorverkauf und sichern Sie sich schnell Ihr persönliches Sammlerstück.

www.hamburger-theaternacht.de

Sichern auch Sie sich das begehrte Sammlerstück und kommen Sie in den Genuss von frischem Kaffee — auch unterwegs!

45


Kunst und Kultur – Reisen zum Genießen.

Der n e ab 15 ue Katalo Reise .8.2012 im g „Kunst un büro erhä Bahnhof d Kultur “ ltlich und im .

22 kulturelle Glanzlichter aus der Welt der Opern- und Konzerthäuser, Museen/ Ausstellungen und Theater Attraktive Paketangebote inklusive Eintrittskarte für das jeweilige Kulturereignis Ab 2 Nächten in 4- und 5-Sterne-Hotels inklusive Bahnfahrt oder individueller Anreise Freie Zugwahl inklusive ICE (Sprinter gegen Aufpreis) Z.B. dOCUMENTA (13) bis 16. September 2012 in Kassel, ab 236 € p.P. Bestellen Sie jetzt Ihren Ameropa-Katalog „Kunst und Kultur“: Per E-Mail: kuk-hh@ameropa.de Telefonisch unter: 06172 109-131, Mo. bis Fr. von 9 bis 18 Uhr Beratung und Buchung im Bahnhof, im Reisebüro und unter www.ameropa.de

Vorhang auf für unsere Steaks Freuen Sie sich auf zarte Steaks, knackfrische Salate, ofenfrisches Block House Brot und original Baked Potatoes mit Sour Cream.

35 x in Deutschland | 14 x in Hamburg www.block-house.de Täglich geöffnet von mittags bis Mitternacht


Rolf Mares (t2002) / Foto: Isabel Mahns-Techau

kEtS JEtZt tic ! SichErn

Rolf-Mares-Preis Der Hamburger Theater www.rolf-mares-preis.de

Eine lebendige Theaterszene braucht auch einen lebendigen Theaterpreis, der Bestätigung und Ansporn für alle Künstlerinnen und Künstler dieser Stadt bedeutet.

Nicht ohne Grund ist dieser Preis nach dem 2002 verstorbenen Rolf Mares benannt, der sich als Theaterleiter und später in politischen Ämtern für die gesamte Hamburger Theaterszene und die Kultur dieser Stadt parteiübergreifend eingesetzt hat. Selten hat sich jemand so integrativ, fraktionsübergreifend und mit großem Sachverstand für die Kultur in Hamburg engagiert. Und zwar für alle Bühnen, für die Großen aber auch für die Kleinen. Am 22. Oktober diesen Jahres wird der Rolf-Mares-Preis zum siebten Mal vergeben. Die Preisverleihung findet im Deutschen Schauspielhaus statt. Tickets für die Preisverleihung gibt es an der Kasse im Deutschen Schauspielhaus sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellern zu je 12,- € (zzgl. Gebühren).

www.hamburger-theaternacht.de

Der Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater, aus Überschüssen der Theaternacht finanziert und von einer unabhängigen Jury vergeben, soll das Spektrum und das Leistungsvermögen der Hamburger Theater und seiner Künstlerinnen und Künstler würdigen. Keine vergleichbare Auszeichnung berücksichtigt die unterschiedlichen Bedingungen an den verschiedenen Bühnen so sehr wie dieser Preis. Mit ihm werden Können, Kreativität und Phantasie ausgezeichnet, eindrucksvolle Theaterabende, spannende Inszenierungen und wunderbare Künstlerinnen und Künstler, die man auf allen Bühnen Hamburgs erleben kann.

47


Henstedt-Ulzburg Ulzburg Süd Meeschensee Haslohfurth Quickborner Straße Friedrichsgabe Moorbekhalle

Tanneneck Ellerau

(Schulzentrum Nord)

Norderst

Quickborn

Richtweg Garstedt Ochsenzoll Kiwittsmoor Langenhorn Nord Langenhorn Markt Fuhlsbüttel Nord Fuhlsbüttel Klein Hamburg Airport

Quickborn Süd

Niendorf Nord Hasloh

Schippelsweg Joachim-Mähl-Straße

Bönningstedt

Elmshorn

Niendorf Markt

Burgwedel

Tornesch

(Flughafen)

Hagendeel

Schnelsen

(City Nor

Lattenkamp

Lutterothstraße

Eidelstedt Zentrum

(Sporthalle)

Hudtwalckerstraße

Krupunder

Kellinghusenstraße Eppendorfer Baum Hoheluftbrücke

Emilienstraße Christuskirche

Arena

Langenfelde Diebsteich

en Sü lld Ise orf rb ro Bl an ok ke Ho nes e Kl chk am (B ein ot p an F isc lo he tt rG b ar e Ot ten) k hm ar sc he Ba n hr en fe ld

l

ss Ri

W ed e

Sternschanze

Dammtor (Messe / CCH)

Messehallen

(Messe)

Stadthausbrücke

Jungfernstieg

n

n

fe ld al Ne

uw ied

en

th

Ne ug

Haltestellen Schnellbahn-/ Regionalverkehr Rapid Transit-/Regional Rail-Stations Großbereichsgrenze Greater Hamburg boundary nicht im HVV not inside HVV network Parken und Reisen park and ride

Mönc str

s

Ba um Rö w al di l ng sm ar kt Ra th au

ra be n

La

nd

un

gs

br üc

ke

ba h

ße tra ni gs

Re ep er

Kö hb

ek

rf

www.hamburger-theaternacht.de

48

Nicht alle Regionalverkehrszüge halten an jedem Bahnhof Not all regional trains stop at all stations Fernbahnhof Main-Line Station

(Oper/ CCH)

(Oper)

(Heiligengeistfeld)

Fis c

N W eu ul m sto

Stephansplatz

Gänsemarkt

Feldstraße St. Pauli

Nur zeitweilig / limited services

Alster

Hallerstraße

Schlump Holstenstraße Altona

Klosterstern

rg

Großbereich Hamburg

Barrierefreier Zugang zu den Schnellbahnen Infos zum barrierefreien Zugang zu den Regionalbahnen unter Tel. 040-19 449 Barrier-free access to the rapid transit trains Information on barrier-free access to the regional trains on tel 040-19 449

e

Eidelstedt Stellingen

St

Elbgaustraße

Sie

ri

Osterstraße

Ha Ra rb th ur

Halstenbek

M eß be

Thesdorf

Alsterdorf

im

Pinneberg

Sengelmannstraß

Hagenbecks Tierpark

Hörgensweg

He

Prisdorf


Schnellbahn-/ Regionalverkehr Schnellbahn-/ Regionalverkehr Rapid Transit /Regional Rapid Transit /Regional RailRail · Fahrpläne · Service InfosInfos · Fahrpläne · Service www.hvv.de 040449 -19 449 www.hvv.de · 040· -19

Bad Oldesloe Bad Oldesloe Ohlstedt Ohlstedt Poppenbüttel Poppenbüttel Hoisbüttel Hoisbüttel Wellingsbüttel Wellingsbüttel

Ahrensburg Ahrensburg

Buckhorn Buckhorn Hoheneichen Hoheneichen Volksdorf Volksdorf

ldNord üttel Klein Borstel Borstel

Kornweg Kornweg

(Klein Borstel) (Klein Borstel)

Meiendorfer Meiendorfer Weg Weg BerneBerne

Ohlsdorf Ohlsdorf

Farmsen Farmsen

Rübenkamp Rübenkamp

WandsbekWandsbekGartenstadt Gartenstadt

(City Nord) rd)

dorf

Rahlstedt Rahlstedt

Trabrennbahn Trabrennbahn

(City (City Nord ) Nord )

nstraße ße

Bu ch en k ABhuc am p rh W enesnk Ahest buam rg p r W ens es bu t rg Ah r Os ens Aht bu r SOc ren g shtm sb a ur Sc len g Ki hm be ek a ck ut le nb K ec Grieku k oß t ha Gr ns oß do ha r f ns do rf

rderstedt tedt MitteMitte

Kupfermühle Kupfermühle Bargteheide GartenholzBargteheide Gartenholz

Alte Wöhr Alte Wöhr (Stadtpark) (Stadtpark)

Alter Teichweg Alter Teichweg

ich st ric raße hs tra ße Bo (S rg ta w dt e Bo park g ) (S rg ta w Sadtpark eg ar ) str lan Sa aß dar e str lan aß de

Habichtstraße Habichtstraße

Sie

Tonndorf Tonndorf Straßburger Straßburger StraßeStraße Barmbek Barmbek

Dehnhaide Dehnhaide

rn

Wandsbek Wandsbek FriedrichsFriedrichs- MarktMarkt berg berg

Hamburger StraßeStraße Hamburger Mundsburg Mundsburg

ße

Wandsbek Wandsbek

Wandsbeker Wandsbeker Chaussee Chaussee

Großbereich Großbereich Hamburg Hamburg

Uhlandstraße Uhlandstraße

Nord Nord Haupt-Hauptbahnhof bahnhof

g nstieg

Rothenburgsort Rothenburgsort

Central Central Station Station

Süd Süd ckebergMönckebergraßestraße

Tiefstack Tiefstack Billwerder-Moorfleet Billwerder-Moorfleet

Hammerbrook Hammerbrook (City Süd)

ße

g

tra

ns

ns ei

ei

tra

ße

(City Süd)

Veddel Veddel (BallinStadt)

(BallinStadt)

Wilhelmsburg Wilhelmsburg Harburg Harburg

Mittlerer Landweg Mittlerer Landweg

Allermöhe Allermöhe Nettelnburg Nettelnburg Bergedorf Bergedorf

HVV-Netz Nutzen Sie auch den öffentlichen Nahverkehr: Ihr Hamburger Theaternacht Ticket gilt am Veranstaltungstag im HVV-Gesamtbereich als Fahrschein. Der Ausschnitt auf dieser Seite zeigt lediglich das Streckennetz des HVV Großbereichs.

www.hamburger-theaternacht.de

Haha rg Ra rbus th urg au s

St

Hasselbrook Hasselbrook

Re in be Re k W inb oh e ltok rf W Aouhl mtor ühf le Au m üh le

latz

Bu rg st BHua raß rmg e Ki smtre Ha rch arß m e e RKa m iruch er hee Ra s Ha Houh u rnes s e H Ho r Reau Le rn nns gi er en R b a h Le sterann n Bigi llsen ßebah n test BMi dtraße lels rkted en t s M Ster traß einke e funs St rtthraß Mein er e ümfu Al mrth lee ee M üm lmraAl nle m el nseb m an erg ns be rg

Ritterstraße Ritterstraße Wartenau Lübecker StraßeStraße Wartenau Lübecker Landwehr Landwehr Lohmühlenstraße Lohmühlenstraße Berliner Berliner Tor Tor

49


: 27

404 us

Fahrplan

Kantine im Deutschen Schauspielhaus

: 18

403

gU

gwe

U

Bor

403/404: 18 Min.

26 Min.

Fahrplan

in. s / lha in. 6M hautspie 1M r 4: 2 0 h 4 s ä Lu 4: 2 0 F o i 4 g er es tud bur hud pp U1 tS am zei ter a Ho traße H t n i h s ium e W Alm ker Min. Ec tar ödi Min. twalc 3 ane l Kom403: 12 Hud 403: 1 P . U 3 Min

PARTY-BUSSHUTTLE 23.30 - 04.00 Uhr ZENTRUM JUNGFERNSTIEG

.

Min

Kampnagel

Theater N.N.

U

Lutterrothstr. U2

403: 6 Min.

Hamburger Kammerspiele

.

ho

ht Lic

S

404: 33 Min. U Hallerstraße U1

3

S11

d fel

S1/

Delphi Showpalast / 20 Min. Mut Theater

n

re ah

B

25 Min.

Theater Mignon 38 Min.

Thalia in der Gaußstraße

13 Min.

Weisser Rausch

Kellertheater HH / Hamburger Engelsaal

3 Min.

The Rover Rep ter / imat Bahnhof Altona ea r h S1/S11/S21/S31 e e T at H al BUS he te U3 eri r TDie 2 p uli e m Pa I a in. . . n in St o 9M Alt 16 M U 6 Min.

ter ea

r/ atevoli / er e e Th Ti at All idt idts i The in. m M l h m 19 Sc Sch Pau in. . M t S 11

www.hamburger-theaternacht.de

h eT

ZENTRUM JUNGFERNSTIEG

Übergang zu allen Buslinien und zu den Alsterschiffen. Opernloft / Hamburgische Staatsoper / Thalia Theater: vom Jungfernstieg auch fußläufig erreichbar. Fahrtrichtung Haltestelle Alsteranleger

S

U

403: 28 Min.

ZENTRUM JUNGFERNSTIEG S U

Hamburgische Staatsoper

Jungfernstieg S1/S2/S3/U1/U2

404: 2 Min.

Thalia Theater

403: 2 Min. / 404: 37 Min.

9 Min.

Deutsches Schauspielhaus / Krimi-Salon im Reichshof / Ohnsorg-Theater 403: 35 Min.

404: 5 Min.

Opernloft

U Rödingsmarkt U3 in.

5M

Bahnhof / Anschluss an das HVV-Netz in der Nähe.

S U

n gto

/

k er / hw c U3 e pr er U2//S31 S r 1 t o 2 r ge au T /S ur Klab rliner1/S2 b 1 e m B 1/S Ha ter in. ea U S S 8 M Th

hin as U2 W r ahn de

nb in en er er R t a orn he

.T

20

Min

U

H

25 Min. Das Kleine Hoftheater

f

hif

c sS

ee

all

403: 38 Min.

Hauptbahnhof

BUS

Da

Legende

BUS

50

Ernst Deutsch Theater / 404: 11 Min. The English Theatre Of Hamburg U Mundsburg U3

U Feldstraße U3

Galli Theater

Monsun Theater

403: 26 Min.

Kulturhaus III & 70

U Gänsemarkt U2

23 Min.

Alster

Theater an der Marschnerstraße

U Sternschanze S21/S31/U3

S

17 Min.

29 Min.

404: 13 Min.

Elbe Kantine im Fahrplan Busshuttle Deutschen Schauspielhaus

ZENTRUM JUNGFERNSTIEG

Abfahrt Linie 401 - 405: Abfahrt Linie 400:

Ständig zwischen 18.00 und 01.00 Uhr Ständig zwischen 23.30 und 04.00 Uhr

Die Minutenangaben neben den Spielstätten beziehen sich auf die Fahrzeit der Shuttlebusse vom Zentrum Jungfernstieg zu der jeweiligen Haltestelle. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Fahrplan Alsterschiffe Jungfernstieg Kampnagel Winterhuder Fährhaus

18.00 18.20 18.40 18.40 19.00 19.20 19.10 19.30 19.50

im 20-Minuten-Takt im 20-Minuten-Takt im 20-Minuten-Takt

00.00 00.40 01.10

www.hamburger-theaternacht.de

r ate

he fT

in 3M

52


ServiceangebotE Für unsere Gäste www.hamburger-theaternacht.de App: Die kostenlose Hamburger-Theaternacht-App ermög-

licht Ihnen überall schnellen und bequemen Zugriff auf das komplette Programm und die Standorte der Spielstätten und Bushaltestellen. Neuste Informationen werden direkt auf Ihr Smartphone geleitet und mit der Favoriten-Funktion können Sie sich Ihren individuellen Zeitplan zusammen zustellen. Erhältlich im AppStore oder unter www.hamburger-theaternacht.de. Video-Podcast: Hier bekommen Sie Informationen aus erster Hand:

Der Hamburger-Theaternacht-Podcast ermöglicht Ihnen einen Blick hinter die Kulissen. Die Macher der Theaternacht sowie Besucher kommen zu Wort und berichten von ihren Theaternacht-Erlebnissen. Mehr gibt es unter www.hamburger-theaternacht.de. SMS-Service: Seien Sie stets auf dem neusten Stand! Nutzen Sie

den kostenlosen SMS-Service, der Sie mit aktuellen Informationen während der Hamburger Theaternacht versorgt: Tragen Sie einfach auf www.hamburger-theaternacht.de Ihre Handynummer ein und erhalten Sie alle wichtigen Meldungen aus den Theatern, den Bussen oder vom Jungfernstieg sofort auf Ihr Handy. Newsticker:

hamburg-buehnen.de:

Alle Programmänderungen und Hamburger-Theaternacht-Updates meldet unser Newsticker auf www.hamburger-theaternacht.de. Die tagesaktuelle Plattform www.hamburg-buehnen.de ist ein einzigartiger Service für alle Kulturinteressierte: Termine, Informationen und Ticketverkauf für fast alle Hamburger Theatervorstellungen auf einen Blick.

Persönlicher Zeitplan Seien Sie vorbereitet! Gestalten Sie hier oder auf www.hamburger-theaternacht.de Ihren persönlichen Zeitplan für die Hamburger Theaternacht. Uhrzeit

Theater

Seite


eigentum à la maisonette in ePPenDoRF / WinteRHuDe. DeR völlig abgescHiRmte HoF ist ein sicHeRes teRRain FüR KinDeR. Die staDtWelt DaRF geRn DRaussen bleiben.

remise im hof

0 4 0. 3 8 02 1 9 7 92 W W W. R e m i s e- i m - H o F. D e

Hamburger Theaternacht 2012  

9. Hamburger Theaternacht

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you