Page 1

Ankündigung

Neuerscheinung Die Besteuerung nach dem Aufwand in der Schweiz Eine systematische Einordnung ins schweizerische Steuerrecht mit aktuellem Bezug

Sowohl das Bundesgesetz über die direkte Bundessteuer(DBG)wie auch das Bundesgesetz über die Harmonisierung der direkten Steuern der Kantone und Gemeinden (StHG)sehen für erwerbslose ausländische Staatsangehörige mit Wohnsitz in der Schweiz eine besondere Art der Einkommens- und Vermögensbemessung vor. Diese historisch verankerte Regelung soll wohlhabende ausländische Staatsangehörige anziehen, in der Schweiz Wohnsitz zu nehmen. Carol Gregor Lüthi gibt einen systematischen und umfassenden Überblick über die revidierten einschlägigen Bestimmungen und bezieht verschiedene steuerliche Begleiterscheinungen mit ein.

Ab Frühling 2017 erhältlich im gut sortierten Buchhandel sowie Online als Print oder E-Book

Für Informationen zum Inhalt und zum Autor siehe Rückseite


Die Besteuerung nach dem Aufwand in der Schweiz Zum Inhalt des Buches • Einleitung; • Überblick zur Besteuerung nach dem Aufwand, insbesondere Definition Pauschalsteuer, historischer Kontext, ökonomische Bedeutung, Spannungsfeld zwischen Steuerpolitik und Besteuerung nach dem Aufwand, politische Wirkungsfelder, summarischer Blick über die Landesgrenzen; • Bestimmungen in DBG und StHG, insbesondere wichtigste Grundsätze der Besteuerung von Einkommen und Vermögen in der Schweiz, wichtigste Unterschiede zur ordentlichen Besteuerung, Hinweise auf Anwendung von Rechtsquellen im Zusammenhang mit dem Recht der direkten Steuern, Verfügungen im Recht der direkten Steuern, Rolle von Auskünften und Zusagen (Rulings), Verwaltungsverordnungen; Bestandesaufnahme über die wichtigsten Unterschiede vom bisherigen zum neuen Recht, systematische Herleitung und Erklärung der gesetzlichen Bestimmungen der Besteuerung nach dem Aufwand (inkl. Bestimmungen des BdBst bzw. des WStB, ältere Praxis); Übergangsbestimmungen; Modifizierte Besteuerung nach dem Aufwand; Ausführungen zur pauschalen Steueranrechnung und zum Verrechnungssteuerrückerstattungsanspruch mit Bemerkungen zu dessen Verwirkung; Umfassende Ausführungen zum Steuerverfahrensrecht allgemein und im Zusammenhang mit der Besteuerung nach dem Aufwand; Ausserdem Erwähnung einiger steuerlicher Begleiterscheinungen wie indirekte Teilliquidation, Besteuerung von Kunstgegenständen, Hausrat sowie Trusts im Kontext der Besteuerung nach dem Aufwand; Unterschiedliche Bemessungsgrundlagen der Besteuerung nach dem Aufwand in den Kantonen; Übersicht über die minimalen Bemessungsgrundlagen in sämtlichen Kantonen und über die Regelungen hinsichtlich der Abgeltung der Vermögenssteuer; Stand der Gesetzgebung: 1. Januar 2016.

Über den Autor Carol Gregor Lüthi machte 2004 die Ausbildung zum Aargauischen Gemeindeschreiber, studierte 2005 bis 2009 berufsbegleitend Betriebsökonomie in Brugg und Olten und 2014 bis 2016 schweizerisches und internationales Steuerrecht in Zürich. Er ist Senior Consultant bei einer global tätigen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und arbeitet als Steuerberater insbesondere im Bereich natürliche Personen. Das vorliegende Buch basiert auf seiner 2016 bei Prof. Dr. Bernhard Zwahlen absolvierten Master-Thesis zum LL.M. Swiss and International Taxation (Kalaidos FH Zürich bzw. Schweizerisches Institut für Steuerlehre SIST, Zürich).

Ab Frühling 2017 erhältlich im gut sortierten Buchhandel und Online als Print oder E-Book