Page 59

MDF-Platten

MDFschwerentflammbar(B1) Für alle Einsatzbereiche mit erhöhten Anforderungen an den Brandschutz ist MDF B1 hervorragend geeig­ net. Dank feiner Hainbuchenfasern kann MDF B1 wie herkömmliches MDF ausgezeichnet gestaltet werden. Wichtig: Bitte die Verarbeitungshinweise beachten, da an feuerhemmende Platten im Rahmen der Zulassung spezielle Anforderungen gestellt werden.

Einsatzbereiche p Messebau (Trennwände, Displays) p Ausstellungsbau (Displays, Vitrinen) p Laden­ und Innenausbau (Fluchtwege für Gastronomie und Hotels, Deckenverkleidungen in öffentlichen Gebäuden, Theatern, Kinos, Versammlungsstätten, Krankenhäusern, Schulen, Banken) p Türenindustrie (Türriegel und Zargen für Brandschutztüren)

Highlights p Feine Hainbuchenfasern (ideal zum Profilieren, Fräsen, Lackieren, Beschichten und Furnieren) p Keine unerwünschten Einfärbungen

MDFzurindustriellen Weiterverarbeitung

FürObjekt-undInnenausbau

Die MDF mit optimierten Quell­ und Festigkeitswerten wurde speziell für den Einsatz im Fußbodenbereich als Trägerwerkstoff entwickelt. Der beschichtungsfreund­ liche Aufbau der Deckschichten gibt Laminatdekoren einen sicheren Halt.

Einsatzbereiche p Laminatfußböden p Furnierböden

MDF schwer entflammbar (B1)

p Korkböden p Linoleumböden p Paneele p Industriebereich

Highlights p Homogener Plattenaufbau und äußerst geringe Mineralkonzentration (hohe Standzeiten für Werkzeuge, zahlreiche Profilierungsmöglichkeiten) p Beschichtungsfreundlicher Aufbau der Deckschichten (sicherer Halt für Laminatdekore)

MDF feuchtebeständig

MDFfeuchtebeständig

DEKORATIVE HOLZWERKSTOFFE

p Spezielles Rohdichteprofil (ideal für Fräsungen von Nut­ und Federverbindungen) p Optimierte Quell­ und Festigkeitswerte

Dank extrem geringer Quellwerte ist feuchtebeständige MDF besonders für den Innenausbau bzw. Möbelbau in Räumen mit temporär hoher relativer Luftfeuchte geeignet. Bei Außenanwendungen ist darauf zu achten, dass MDF.H mit geeigneten Lacksystemen gegen das Eindringen von Feuchtigkeit geschützt wird. MDF ist als MDF.H nach DIN EN 622­5 für allgemeine Zwecke im Feuchtebereich erhältlich.

MDF zur industriellen Weiterverarbeitung

Einsatzbereiche p Küchenmöbel p Badezimmermöbel p Türenindustrie p Fensterbänke p Leisten

Highlights p Feine Hainbuchenfasern (ideal zum Profilieren, Fräsen, Lackieren, Beschichten und Furnieren) p Keine unerwünschten Einfärbungen

MDF­Platten als Möbelelemente

59

HolzLand Kompendium  

HolzLand Kompendium

HolzLand Kompendium  

HolzLand Kompendium