Issuu on Google+

FERMACELL Bodensysteme

Mehr Wohnkomfort


Inhalt FERMACELL – Für besseres Wohnen .......

3

FERMACELL Estrich-Elemente – Von Grund auf ideal ..................................

4

FERMACELL Estrich-Elemente – Für jedes Einsatzgebiet das richtige Element ...........

5

FERMACELL greenline – Aktive Verbesserung der Raumluft ...........

6

FERMACELL Dachboden-Elemente N+F – Die effizienteste Art Energie zu sparen .....

7

FERMACELL – Für den NiveauAusgleich ....................................................

8

FERMACELL – Zur effektiven Trittschallund Wärmedämmung ................................

9

FERMACELL Powerpanel TE – Speziell für Nassraumböden ......................

10

FERMACELL war die erste Gipsfaser-Platte am Markt.

FERMACELL Powerpanel TE – Bodenablauf-System ................................. 11 FERMACELL Powerpanel SE – Für höchste Anforderungen ....................... 12 FERMACELL Estrich-Elemente – Für Fußbodenheizungs-Systeme ............... 13 FERMACELL Estrich-Elemente – Zur Schalldämmung auf Holzbalkendecken ...

15

FERMACELL Estrich-Dämmsysteme – Für erhöhte Schalldämmung .................... 16 FERMACELL Estrich-Elemente – Zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken ..... 17 FERMACELL Ausgleichsschüttung – Zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken ............................................. 17 FERMACELL Powerpanel TE – Zur Schalldämmung auf Holzbalkendecken ...

18

FERMACELL Powerpanel TE – Zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken .....

18

Das FERMACELL Estrich-Programm auf einen Blick ........................................... 19

2

Im starken Verbund Seit fast 40 Jahren steht die Marke für qualitativ hochwertigen Trockenbau. Innovativer Partner Im starken Verbund hat es FERMACELL geschafft, in kürzester Zeit national und europaweit im Markt der Baustoffe eine führende Stellung einzunehmen. Um diese Position nicht nur zu halten, sondern weiter auszubauen, entwickeln wir permanent neue anwenderfreundliche Produkte und innovative Lösungen, die auf die Bedürfnisse des Marktes zugeschnitten sind.

Mehrwert ohne Mehrkosten FERMACELL steht für mehr als nur Gipsfaser-Platten. Wir stehen für: n Innovation n Markenqualität n Serviceleistungen n Kundennähe n kompetente Partnerschaft n fachkundige Beratung

Baulicher Brandschutz mit System FERMACELL Aestuver ist eine der führenden Marken im baulichen Brandschutz und hat sein Portfolio um eine breite Palette von Produkten für Abschottungen, Brandschutzbeschichtungen und Brandschutzfugen erweitert. Damit präsentiert sich FERMACELL Aestuver mit seinem kompletten Programm als Vollsortimenter. Die Platten und Brandschutzprodukte können über den Baustoff-Fachhandel bezogen werden, sind entsprechend der DIN 4102 geprüft und verfügen über alle notwendigen Verwendbarkeitsnachweise. Das ist baulicher Brandschutz mit System!

TIPP: Weitere Informationen zu den aufgeführten Konstruktionen in dieser Broschüre finden Sie in den aktuellen Broschüren und „Profi-Tipps“ im Internet unter: www.fermacell.de


FERMACELL – Für besseres Wohnen

FERMACELL bietet innovative Bodensysteme, um unterschiedlichste Fußbodenanforderungen zu erfüllen. Spürbar mehr Wohnkomfort

Universell und einfach einsetzbar

Machen Sie mehr aus Ihrem Haus und aus Ihrer Wohnung und steigern Sie spürbar die Wohnqualität sowie den Wert Ihrer Immobilie. Mit den Produkten von FERMACELL ist es ganz einfach, unterschiedlichste Anforderungen im Fußbodenbereich zu lösen. n Schaffung zusätzlichen Wohn- und Nutzraums n Verbesserung des Wärme- schutzes n Erhöhung der Dämmung von Luft- und Trittschall n Verbesserung des Brand- schutzes n Nivellierung von Boden unebenheiten n Erreichen eines Höhenaus- gleichs

Die FERMACELL Estrich-Systeme mit ihren verschiedenen Systemaufbauten können in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. n Altbau/Altbausanierung n Neubau n Büro- und Verwaltungsbau n Wohnbereich n Häusliche Feuchträume, z. B. Bäder, Duschen und private Wellnessbereiche n Gewerbliche Nassräume n Powerpanel SE im Außenbereich einsetzbar

Individuelle Lösungen Das Programm bietet Lösungen sowohl für Massiv- als auch für Holzbalkendecken. Lassen Sie sich ausführlich beraten. Maßgebend für die richtige Verarbeitung sind unsere aktuellen FERMACELL Verarbeitungsanleitungen.

TIPP: Mit Hilfe des „FERMACELL Bodenplaners“ lassen sich individuelle Bodensystemempfehlungen erstellen: www.bodenplaner.com

3


FERMACELL Estrich-Elemente – Von Grund auf ideal FERMACELL Estrich-Elemente sind eine besonders wirtschaftliche Lösung, um Massiv- und Holzbalkendecken in Alt- und Neubauten mit optimalem Komfort auszustatten. Selbst für stark beanspruchte Einsatzbereiche, wie in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Krankenhäusern, Kindergärten und Hotels sind FERMACELL Estrich-Elemente die ideale Lösung. Für sie liegt die europäisch technische Zulassung ETA 03/006 vor. FERMACELL wird aus einem homogenen Gemisch von Gips und Papierfasern, die in einem Recyclingverfahren gewonnen werden, hergestellt.

Das Estrich-Element besteht aus zwei gegeneinander versetzt angeordneten verleimten FERMACELL Gipsfaser-Platten. Die entstehenden 50 mm großen Falze werden miteinander verklebt und verschraubt bzw. verklammert. So entsteht eine feste Verbindung von Element zu Element, die selbst im Fugenbereich hohen Punktbelastungen standhält. Seit vielen Jahren haben sich die FERMACELL Estrich-Elemente erfolgreich in stark beanspruchten Einsatzbereichen bewährt.

Umfangreiche Prüfungen, z. B. an der Materialprüfungsanstalt MPA Universität Stuttgart, belegen die hohe Belastbarkeit.

Hoher Brandschutz

Optimaler Untergrund für alle Oberbeläge

Bietet ein angenehmes Gehgefühl

In greenline-Ausführung: Aktive Verbesserung der Raumluft dank der luftreinigenden Wirkung von Schafwolle

FERMACELL Estrich-Elemente haben ein Format in der handlichen Größe von 1500 x 500 mm. Sie werden ohne Verschnitt im „schleppenden Verband“ schwimmend verlegt. Ein 20 mm dickes Element wiegt nur 18 kg. Das schließt statische Probleme aus.

Überzeugende Vorteile

4

Keine Feuchtigkeit, denn die bei Nassestrichen übliche Austrocknungszeit entfällt

Keine statischen Probleme z. B. bei Holzbalkendecken durch geringes Gewicht

Weiterverarbeitung der Folgegewerke ohne Zeitverlust

Gute Trittschall- und Wärmedämmung

Die Räume sind sofort bezugsfertig

Kurze Verlegezeit

Zusätzliche Sicherheit: Bei Brandbelastung von oben erreicht bereits das 20 mm dicke Element F 30


FERMACELL Estrich-Elemente – Für jedes Einsatzgebiet das richtige Element Je nach Einsatzgebiet gibt es FERMACELL Estrich-Elemente mit oder ohne Dämmstoffe aus Holzfaser, Mineralwolle oder Hartschaum in unterschiedlichen Dicken. Zur Wärmedämmung Fußwarmer Boden bringt mehr Wohnkomfort! n 2 E 13 Estrich-Element (40 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 20 mm Polystyrol-Hartschaum n 2 E 14 Estrich-Element (50 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 30 mm Polystyrol-Hartschaum n 2 E 23 Estrich-Element (45 mm) 2 x 12,5 mm FERMACELL + 20 mm Polystyrol-Hartschaum

Zur Dämmung von Luftund Trittschall

Zur Erhöhung des Brandschutzes

FERMACELL Systeme bieten besonders wirtschaftliche Lösungen, um den Schallschutz bei Massiv- oder Leichtdecken (Holzbalkendecken, Hohlsteindecken) zu verbessern. Auch die hohen Schallschutzanforderungen an Wohnungstrenndecken können erfüllt werden. n 2 E 31 Estrich-Element (30 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser-Dämmplatte n 2 E 32 Estrich-Element (30 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm hoch verdichtete Mineralwolle n 2 E 33 Estrich-Element (35 mm) 2 x 12,5 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser-Dämmplatte n 2 E 34 Estrich-Element (35 mm) 2 x 12,5 mm FERMACELL + 10 mm hoch verdichtete Mineralwolle

Für eine F 30-Klassifizierung bei Beflammung der Deckenoberseite: n 2 E 11 Estrich-Element (20 mm) 2 x 10 mm FERMACELL

Wohn- und Essbereiche

Schlafzimmer

Für eine F 90-Klassifizierung bei Beflammung der Deckenoberseite: n 2 E 31 Estrich-Element (30 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser-Dämmplatte n 2 E 32 Estrich-Element (30 mm) 2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm hoch verdichtete Mineralwolle

Küchen

Zum Schutz vor dauerhafter Wasserbelastung Überall dort, wo Fußböden einer hohen Wasserbeanspruchung oder mechanischen Belastungen ausgesetzt sind. n Powerpanel TE (25 mm) 2 x 12,5 mm zementgebundene Leichtbeton-Bauplatte n Powerpanel SE (20 mm) 1 x 20 mm Beton-Basaltplatte auch im Außenbereich einsetz bar

Bäder

TIPP: Aktuelle Verlegerichtlinien in Broschüre „FERMACELL Bodensysteme – Planung und Verarbeitung“ oder unter

Kinderzimmer

www.fermacell.de beachten!

5


FERMACELL greenline – Aktive Verbesserung der Raumluft

Mit FERMACELL greenline Estrich-Elementen

werden die zahlreichen Vorteile der bereits wohngesunden FERMACELL Gipsfaser-Platte um eine weitere attraktive Komponente erweitert. Dank der luftreinigenden Wirkung von Schafwolle wird die Raumluft aktiv verbessert und so die Wohn- und Lebensqualität gesteigert. FERMACELL greenline – Vorteile auf einen Blick

So funktioniert FERMACELL greenline

n FERMACELL greenline trägt aktiv zur Gesundheit der Menschen bei. n FERMACELL greenline bindet in der Raumluft enthaltene Schadstoffe wie Aldehyde und Ketone – am besten unter diffusionsoffenen Beschichtungen. n Die Schadstoffaufnahme kapazität von FERMACELL greenline hat eine Langzeit wirkung. n Die Wirkung von FERMACELL greenline wurde vom Kölner eco-INSTITUT untersucht und bestätigt. n FERMACELL greenline wird wie die herkömmliche FERMACELL Gipsfaser-Platte verarbeitet und birgt im Vergleich nur geringe Mehrkosten. n Format: FERMACELL Estrich- Element HF 30 mm

n Die Plattenoberflächen werden werkseitig mit einem Wirkstoff auf Keratinbasis beschichtet. n Die Wirkung von FERMACELL greenline basiert auf dem öko logischen Prinzip der Natur, genauer gesagt der Reinigungs- kraft von Schafwolle.

n In einem natürlichen Prozess werden Schadstoffe und Emissionen aufgenommen und dauerhaft gebunden. n FERMACELL greenline funk tioniert auch unter Oberbelägen, am besten unter diffusions offenen Belägen.

Hexanal

z.B. in Lösemittel in Farben/Lacke

2-Hexenal

z.B. in Aromatisierungsmitteln

Pentanal

2-Pentenal

z.B. Bestandteil von Ölen

Butanal

z.B. in Weichmachern

z.B. in Lösemitteln

z.B. in Harzen

2-Butanon

Isobutenal

2-Butenal

z.B. in Zigarettenrauch

z.B. in Kunststoffen

z.B. in Zigaretten

Propanal

z.B. in Farben

20% 0%

1%

27%

0%

22%

0%

17%

Schadstoffgehalt in der Raumluft

13%

www.fermacellgreenline.de

13%

1%

9%

1%

14%

Schadstoffrestgehalt dank FERMACELL greenline

TIPP:

6

z.B. in Kautschukprodukten

40%

Propenal

60%

Ethanal

80%

z.B. enthalten in Möbeln

100%

Formaldehyd

Messbar weniger Schadstoffe


FERMACELL Dachboden-Elemente N+F – Die effizienteste Art Energie zu sparen Das FERMACELL DachbodenElement N+F besteht aus einer 10 mm dicken FERMACELL Gipsfaser-Platte und einer Hartschaumplatte EPS DEO 150 WLG 035 mit sehr guten Dämmeigenschaften in Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

den Dicken bis 200 mm. Es erfüllt

n Handliche Elemente (50 x 100 cm) passen durch nahezu jede Dachluke n Durch Nut- und Federver bindung (N+F) einfache Montage ohne Verklebung oder Befesti gungsmittel n Schnell und unkompliziert: Nur ein Arbeitsgang für Ver legung n Stabil, belastbar und sofort begehbar n Problemlose Bearbeitung – für die Montage ist lediglich ein Fuchsschwanz notwendig n Hervorragende Wärmedämm eigenschaften (EPS DEO 150 WLG 035) n Erfüllung der aktuellen Energieeinsparverordnung n Keine Beeinträchtigung der unteren Wohnräume durch Dämmarbeiten n Feuchte- und temperatur unempfindlich durch FERMACELL Gipsfaser-Platte n Späterer Ausbau als Wohn raum durch Verstärkung mit FERMACELL Gipsfaser-Platten möglich

an oberste Geschossdecken nach

Artikel-

Gesamte

Nr.

Plattendicke

die Wärmedämmanforderungen der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV).

Ca. 20 % der Wärme gehen über Dach- und Deckenflächen verloren! Diese Anteile von ca. 20 % des gesamten Energieverlustes eines Gebäudes lassen sich wirkungsvoll und effektiv mit den FERMACELL Dachboden-Elementen N+F reduzieren. Diese einfache und problemlos durchführbare Maßnahme hat von allen energetischen Verbesserungsmöglichkeiten mit großem Abstand das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Aufbau

Eine Palette

Gewicht

enthält

der Palette

FERMACELL

Dämmstoff

mm

mm

mm

Stück

kg

77037

120

10

110

24

12

193

77039

150

10

140

18

9

150

Weitere Dämmstoffdicken bis 200 mm auf Anfrage 7


FERMACELL – Für den Niveau-Ausgleich

Trockenunterböden und herkömmliche Estriche brauchen eine ebene Grundlage. FERMACELL bietet für den nötigen Niveau-Ausgleich das passende Programm. FERMACELL Boden-Nivelliermasse – Für kleine Unebenheiten von 0 bis 20 mm n Selbstverlaufend und pumpfähig n Schnelles Abbinden: nach ca. 3 Std. begehbar, belegreif nach ca. 24 Std. n Hohe Festigkeit: stuhlrollenfest bereits ab 1 mm Schichtdicke n Kunststoffvergütet und spannungsarm n Nicht brennbar

n Ökologisch: Gips-Basis (Alpha Halbhydrat) n Auf und unter FERMACELL Gipsfaser Estrich-Elementen und unter den meisten Trocken estrich-Systemen n Für Untergründe aus Span platten, Anhydrit, Gussasphalt oder Beton n Geeignet bei Fußbodenheizungen

FERMACELL Ausgleichsschüttung – Für mittlere Unebenheiten von 10 bis 60 mm (im Wohnbereich bis 100 mm) n Schnell und leicht verarbeitbar: keine aufwändige mechanische Verdichtung, bei FERMACELL Estrich-Elementen keine zu sätzliche Abdecklage, keine Wartezeiten n Hoch belastbar: Granulat verkrallt sich ineinander n Nicht brennbar n Geringes Gewicht: ermöglicht Einsatz auch auf Leichtdecken

n Ökologisch: da Recyclingprodukt n Ungeziefer- und nagetiersicher n Unter FERMACELL Gipsfaser Estrich-Elementen und Power- panel TE – auch unter vielen anderen Trockenestrich Systemen und Gussasphalt n Auf Holzbalken-, Gewölbe-, Stahltrapezdecken, etc. n Wohnbereich, öffentliche Gebäude, Schulen etc.

FERMACELL gebundene Schüttung – Für große Unebenheiten von 40 bis 2.000 mm n Schnelles Abbinden: begehbar nach ca. 6 Std., belegreif nach ca. 24 Std. n Wasserbeständig: hervorragend geeignet für Nassräume n Keine Setzungen und hoch belastbar: zementäres Produkt n Nicht brennbar n Geringes Gewicht: ermöglicht Einsatz auch auf Leichtdecken

8

n Unter FERMACELL Gipsfaser Estrich-Elementen, Powerpanel TE und TE Duschelementen – auch unter vielen anderen Trockenestrich-Systemen und Gussasphalt n Für Nassräume n Auf Holzbalken-, Gewölbe-, Stahltrapezdecken etc. n Wohnbereich, öffentliche Gebäude, Schulen etc.


FERMACELL – Zur effektiven Trittschall- und Wärmedämmung Holzbalkendecken haben aufgrund fehlender Masse der Rohdecke oft eine geringe Schalldämmung. FERMACELL bietet für die Sanierung und auch für den Neubau die Lösung. FERMACELL Wabensystem – Das hochschalldämmende FERMACELL Estrich-System n Bessere Trittschalldämmwerte: bis 43 dB mit federnd abge hängten Unterdecken n Hohe Masse der FERMACELL Wabenschüttung: ca. 1.500 kg/m3 n Kein Feuchteeintrag in den Bau, da getrocknetes Spezialgranulat n Leichte Verarbeitung: einfache Befüllung der Estrich-Wabe

n Niedrige Aufbauhöhen n Gewicht ca. 45 bzw. 90 kg/m² n „Integrierter“ Rieselschutz: für Astlöcher und Spalten n Ökologisch: da natürliches Kalksteingranulat und Altpapier n Auf Holzbalkendecken in Neubau und Sanierung n Unter FERMACELL Gipsfaser Estrich-Elementen und Power panel TE

FERMACELL Wärmedämmschüttung – Die leichte weiße Schüttung n Zur lückenlosen Wärme dämmung von Hohlräumen n Nicht brennbar n Extrem leicht und diffusionsoffen n Kein Feuchteeintrag in den Bau, da getrocknetes Perlit n Einfache Verarbeitung: Befüllung jeglicher Hohlräume, unabhängig vom Balkenabstand n Kein Zuschnitt, kein Verschnitt

n Ökologisch: da natürliches Perlitgestein n Verrottungs-, ungeziefer- und nagetiersicher n Für begehbare Flächen werden z. B. Holzwerkstoffplatten auf einer Balkenlage verlegt n Holzbalkendecken in Neubau und Sanierung

FERMACELL System Zubehör

FERMACELL Rieselschutzvlies

FERMACELL Randdämmstreifen MF

FERMACELL Abziehlehren-Set

TIPP: Weitere Informationen siehe „Produktdatenblätter“ unter: www.fermacell.de FERMACELL Estrich-Kleber / greenline

FERMACELL Schnellbauschrauben 9


FERMACELL Powerpanel TE – Speziell für Nassraumböden

Der Trockenestrich für hohe Belastung durch Feuchtigkeit und Wasser FERMACELL Powerpanel TE besteht aus zwei zementgebundenen Leichtbeton-Bauplatten. Sie haben eine Sandwichstruktur mit beidseitiger Armierung aus alkaliresistentem Glasfasergewebe. Die beiden Platten sind um 50 mm versetzt angeordnet, so dass ein Stufenfalz für das Verkleben und Verschrauben bzw. Verklammern entsteht.

Das handliche Format beträgt 1250 x 500 mm, 25 mm dick (2 x 12,5 mm). Ein Element wiegt 16 kg. Auf Powerpanel TE können geeignete Bodenbeläge wie Fliesen, PVC oder Linoleum verlegt werden. Auch für Warmwasser- sowie für Elektro-Fußbodenheizungen einsetzbar.

Eigenschaften Powerpanel TE Dicke

25 mm (2 x 12,5 mm)

Abmessung

500 x 1250 mm

Gewicht

25 kg/m²

Element-

16 kg

gewicht

Einsatzbereiche für Powerpanel TE Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse Wand- und Bodenflächen, die nur zeitweise und kurzfristig mit

0 1)

Spritzwasser gering beansprucht sind, z. B. Gäste-WCs A02

1)

(ohne Dusch- und Bademöglichkeit), Hauswirtschaftsräume

bereich von Bädern etc.

Bodenflächen, die nur zeitweise und kurzfristig mit Spritzwasser

empfehlen wir Power-

mäßig beansprucht sind, z. B. in Bädern mit haushaltsüblicher

A2

2)

Nutzung ohne und mit einem planmäßig genutzten Bodenablauf,

panel H2O. Die Platte be-

z. B. barrierefreie Duschen

steht aus dem gleichen

Bodenflächen, die durch Brauchwasser hoch beansprucht sind,

widerstandsfähigen Ma-

z. B. Böden in öffentlichen Duschen 1)

2)

10

Im Wand- und Decken-

Feuchtebeanspruchungsklassen gemäß Merkblatt 5, Bäder und Feuchträume in Holzbau und Trockenbau (Bundesverband der Gipsindustrie e.V.) Feuchtebeanspruchungsklasse gemäß Merkblatt des ZDB, Hinweise für die Ausführung von Abdichtungen im Verbund mit Bekleidungen und Belägen aus Fliesen und Platten im Innen- und Außenbereich

terial wie Powerpanel TE.


FERMACELL Powerpanel TE Bodenablauf-System Für barrierefreies Duschen Passend zum Boden-Element Powerpanel TE gibt es jetzt ohne den üblichen Materialmix das Powerpanel TE BodenablaufSystem. Optimale Sicherheit durch kraftschlüssige Verbindung zum Estrich-Element.

Eigenschaften Powerpanel TE Bodenablauf-System Element-

außen 35 mm, bei Ab-

dicke

lauföffnung 25 mm

Ab-

Bodenablaufelement

messung /

500 x 500 mm / 9 kg

Gewicht pro

Duschelement

Element

1000 x 1000 mm / 35 kg 1200 x 1200 mm / 50 kg

Das Powerpanel TE Duschelement ist in zwei Größen verfügbar: 1000 x 1000 mm und 1200 x 1200 mm. Für den Bodenablauf in z. B. Waschküchen gibt es das Element im Format 500 x 500 mm. Die passende Powerpanel TE Ablaufgarnitur ist in senkrechter und waagerechter Ausführung erhältlich.

Ablauf-

senkrechter Ablauf

garnitur

waagerechter Ablauf

Ablauf-

0,7 l/s

leistung

Wichtige Programmergänzung Für den Ausbau von Nassräumen hat FERMACELL auch ein spezielles Abdichtungssystem entwickelt. Es besteht aus: n FERMACELL Tiefengrund n FERMACELL Dichtband n FERMACELL Flüssigfolie n FERMACELL Wanddicht manschette für Dusch- und Wannenarmaturen n FERMACELL Flexkleber

11


FERMACELL Powerpanel SE – Für höchste Anforderungen

Wenn der Boden hohe Lasten und Feuchte sowie viele chemische Beanspruchungen aushalten muss, ist eine Hochleistungsbodenplatte gefragt.. FERMACELL Powerpanel SE besteht aus einem Basaltbeton. Das macht die Estrichplatte extrem widerstandsfähig, abriebfest und hoch belastbar. Powerpanel SE ist für alle Arten von Oberbelägen geeignet. Es besteht auch die Möglichkeit, die Platten bei entsprechender Bearbeitung direkt als sichtbaren Boden auszuführen.

Anwendungen Eigenschaften Powerpanel SE

n Die Einsatzbereiche von Power panel SE sind sehr vielseitig. Je nach Aufbau sind Einzellasten von 1,0 kN (z. B. im Wohnbereich) bis 4,0 kN (z. B. in Kirchen, Theatern oder Kinos) möglich. n Optimal für Altbausanierungen, Schnellrenovierungen, Holz- und Massivhäuser sowie für Spezial bereiche wie Krankenhäuser, Molkereien, Brauereien und Schwimmbäder n Für großformatige Fliesen hervorragend geeignet n Durch hervorragende Wärme leitfähigkeit ideal auf Fußboden heizungen n Auch für elektrische Fußboden- heizungen einsetzbar n Im Außenbereich einsetzbar (z. B. Terrassen)

Dicke

20 mm (andere Dicken auf Anfrage)

Abmessung

333 mm x 333 mm

216 Stück/Palette

Gewicht

ca. 2.450 kg/m³

ca. 49 kg/m²

Plattengewicht

ca. 5,4 kg

Festigkeit

> CT-C30-F5 (früher ZE30)

Belastung

Einzellast bis 4 kN (je nach Aufbau)

Oberflächenzugfestigkeit

3 N/mm²

Wärmeleitfähigkeit l

2,1 (W/mK)

Baustoffklasse

A1

(DIN EN 13501-1)

(nicht brennbar)

TIPP: Weitere Informationen unter www.fermacell.de und in Broschüren „FERMACELL Bodensysteme – Planung und Verarbeitung“, „Balkonsanierung mit System“ sowie „Fliesenformate auf FERMACELL Bodensystemen“.

12


FERMACELL Estrich-Elemente – Für Fußbodenheizungs-Systeme

Fußbodenheizungen sind beliebt und ermöglichen eine freiere Raumgestaltung. Egal, ob bei Altbausanierungen oder Neubauten. Fußbodenheizungs-Systeme, im Allgemeinen WarmwasserSysteme, müssen vom Hersteller für die Kombination mit Trockenestrichen freigegeben sein. Die Ausführungs- und Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers sind dabei zwingend einzuhalten. Die folgenden FERMACELL EstrichElemente können auf die verlegte Fußbodenheizung aufgebracht werden. Gipsfaser Estrich-Element

Powerpanel TE

Powerpanel SE

2 x 12,5 mm Powerpanel-

Basalt-Spezialbeton

2 E 22

Beschreibung

2 x 12,5 mm Gipsfaser-Platte

Platte Dicke [mm]

25

25

20

Format [mm]

500 x 1500

500 x 1250

333 x 333

Eigenlast [kN/m²]

0,30

0,25

0,49

Wärmedurchlass-

0,07

0,15

0,01

n Warmwasser-Fußboden-

n Warmwasser- oder

n Warmwasser- oder

elektrische Fußboden-

elektrische Fußboden-

n Vorlauftemperaturen

heizungen

heizungen

widerstand [m²k/W] Einsatzempfehlungen

heizungen

n Keine Einschränkung der

n Keine Einschränkungen

n Wohn- und Arbeitsräume

n Häusliche Feuchträume

n Feuchträume

max. 55 °C

Vorlauftemperaturen

der Vorlauftemperaturen

n Feuchträume n Ideal für großformatige

Fliesen

13


FERMACELL Estrich-Elemente – Für Fußbodenheizungs-Systeme Beispiel

1

2

FERMACELL Estrich-Element (z. B. 2 E 22 oder Powerpanel TE)

1

Wärmeleitbleche

FERMACELL Estrich-Element 2 E 22

Fußboden-Heizungssystem

oder Powerpanel TE auf Warmwasser-

gegebenenfalls mit FERMACELL Boden-Nivelliermasse

Fußbodenheizung

ausgleichen Untergrund plan und trocken

Beispiel

Powerpanel SE

2

Wärmeleitbleche

FERMACELL Powerpanel SE auf

Fußboden-Heizungssystem

Warmwasser-Fußbodenheizung

gegebenenfalls mit FERMACELL Boden-Nivelliermasse ausgleichen Untergrund plan und trocken

Beispiel

3

Oberflächenbelag

Klimaboden auf FERMACELL Estrich-

Klimaboden

Element 2 E 22 oder Powerpanel TE

FERMACELL Estrich-Element (z. B. 2 E 22 oder Powerpanel TE) geeignete Dämmung Untergrund plan und trocken

Gipsfaser Estrich-

Powerpanel TE

Powerpanel SE

Element 2 E 22 Zusätzliche Dämmstoffe im Anwendungsbereich 1

n max. 90 mm

n max. 90 mm n max. 140 mm

n Dickenangabe inkl. Fußbodenheizungs-

Polystyrol-

Polystyrol-

Polystyrol-

Formplatte

Hartschaum

Hartschaum

Hartschaum

n Dämmstoff ist einlagig

(EPS DEO 150)

(EPS DEO 150)

(EPS DEO 150)

oder

oder

n max. 120 mm

n max. 120 mm n max. 200 mm

extrudierter

extrudierter

extrudierter

Hartschaum

Hartschaum

Hartschaum

(XPS DEO 300)

(XPS DEO 300)

(XPS DEO 300)

zu verlegen

oder

Zubehör Für die Verarbeitung der FERMACELL Estrich-Elemente sollten Sie unbedingt das FERMACELL Zubehör verwenden, z. B. n FERMACELL Estrich-Kleber n FERMACELL Schnellbau- schrauben n FERMACELL Fugenspachtel

3

TIPP: Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre „FERMACELL Bodensysteme – Planung und Verarbeitung“. Eine Empfehlungsliste von geeigneten Fußbodenheizungs-Systemen unter: www.fermacell.de.

14


FERMACELL Gipsfaser Estrich-Elemente FERMACELL Estrich-Elemente – Zur Schalldämmung auf Holzbalkendecken Konstruk-

Rohdecke

FERMACELL Estrich-Aufbauten

tionen

2 E 32 FERMACELL Estrich-Element + 10 mm Mineralwolle

2 E 32 FERMACELL Estrich-Element + 10 mm Mineralwolle -c FERMACELL

2 E 22 FERMACELL Estrich-Element -mi Mineralwolle 22/20 mm 2)

2 E 22 FERMACELL Estrich-Element -al Holzfaser 17/16 mm ≥ 150 kg/m³ 1)

Ausgleichsschüttung R´w,R

L´n,w,R

16 25

2 E 22-al 20 25

2 E 22-mi 20 30

2 E 32-c 30

2 E 32

R´w,R

L´n,w,R

R´w,R

L´n,w,R

R´w,R

L´n,w,R

R´w,R

L´n,w,R

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

1

40

75

47

66

50

67

49

65

46

71

2

42

73

49

64

52

65

51

63

49

67

3

50

67

52

60

54

58

53

57

52

60

4

53

62

56

55

57

53

56

52

55

55

5

55

58

57

52

57

47

56

51

56

51

Aufbau der Decken- und Unterdeckenkonstruktionen (von oben nach unten) 1

22 mm Spanplatte, 80 x 200 mm Holzbalken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

2

22 mm Spanplatte, 80 x 200 mm Holzbalken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, 2 x 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

3

22 mm Spanplatte, 80 x 200 mm Holzbalken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, an Federbügel abgehängt, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

4

22 mm Spanplatte, 80 x 200 mm Holzbalken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, an Federbügel abgehängt, 2 x 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

5

22 mm Spanplatte, 80 x 200 mm Holzbalken, 2 x 100 mm Mineralwolle, Hutprofil / Federschiene, 2 x 15 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

Fabrikat der Mineralwolle: SPT/G (AKUSTIC EP 3) von G+H oder Floorrock GP von Rockwool. Fabrikat der Holzfaser-Dämmplatte: Pavatex Pavapor, zul. Einzellast 1,0 kN im Anwendungsbereich 1. Wohnungstrenndecke nach DIN 4109

1)

15


FERMACELL Estrich-Dämmsysteme – Für erhöhte Schalldämmung 2 E 31

2 E 31

2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser

2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser

2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser

30

30 30

Systemzeichnung

Aufbau unter dem Estrich-Element

30 mm FERMACELL EstrichWabe mit Wabenschüttung

30

2 E 31

60

Rohdecke

60 mm FERMACELL EstrichWabe mit Wabenschüttung

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

1

26

88

41

82

51 *

67 *

53

61

2

43

79

46

73

53

64

55

61

3

54

64

57

56

60

47

60

43

Aufbau der Decken- und Unterdeckenkonstruktionen (von oben nach unten) 1 sichtbare Holzbalkendecke: 22 mm Spanplatte, 200 mm Balken 2 geschlossene Holzbalkendecke mit Lattung: 22 mm Spanplatte, 200 mm Balken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte 3 geschlossene Holzbalkendecke mit Federclips: 22 mm Spanplatte, 200 mm Balken, 50 mm Mineralwolle, 30 mm Protektor TPS-System, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte * Für besseren Schallschutz: FERMACELL Estrich-Element 2 E 32: Rw,R = 51 dB, Ln,w,R = 62 dB (20 mm FERMACELL, 10 mm Mineralwolle, FERMACELL Estrich-Wabe mit 30 mm Wabenschüttung, 28 mm Holzdielung, 200 mm Holzbalken)

TIPP: Mit Hilfe des „FERMACELL Bodenplaners“ lassen sich individuelle Bodensystemempfehlungen erstellen: www.bodenplaner.com

16


FERMACELL Estrich-Elemente – Zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken (DIN 4109) 2 E 22

2 E 22

2 E 22

2 E 13

2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Holzfaser oder 2 x 10 mm FERMACELL + 10 mm Mineralwolle

2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 10 mm FERMACELL + 20 mm Polystyrol Hartschaum

Aufbau unter dem Estrich-Element

Massivdecke

40

16 25

30

Systemzeichnung

20 25

2 E 31 oder 2 E 32

10 25

Aufbau

-mi * Mineralwolle 12/10

-mi * Mineralwolle 22/20

-al * Holzfaser 17/16 mm ≥ 150 kg/m³

DLw[dB]

DLw[dB]

DLw [dB]

DLw [dB]

DLw [dB]

21

24

27

22

17

FERMACELL Ausgleichsschüttung – Zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken 2 E 22

2 E 22

2 E 32

2 x 10 mm FERMACELL oder 2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 12,5 mm FERMACELL

2 x 10 mm FERMACELL + 20 mm Mineralwolle

Aufbau unter dem Estrich-Element

Massivdecke

≥ 20 30

≥ 20 20 oder 25

Systemzeichnung

≥ 20 20 25

2 E 11 oder 2 E 22

≥ 20 21 25

Aufbau

-c ≥ 20 mm FERMACELL Ausgleichsschüttung

-al * 22/21 mm Holzfaser ≥ 150 kg/m³ -c ≥ 20 mm FERMACELL Ausgleichsschüttung

-mi * Mineralwolle 22/20

DLw[dB]

DLw[dB]

DLw [dB]

DLw [dB]

18

27

30 1)

22

-c ≥ 20 mm FERMACELL Ausgleichsschüttung

-c ≥ 20 mm FERMACELL Ausgleichsschüttung

Dieser Aufbau ist abweichend zu den Angaben aus unseren Estrich-Element Verarbeitungsbroschüren (Hinweise zur Verarbeitung der FERMACELL Ausgleichsschüttung im Kapitel Niveauausgleich) auch ohne lastverteilende Platte auf der Ausgleichsschüttung freigegeben. Während der Montage darf die Mineralwolle nicht begangen werden. Bei der Begehung der FERMACELL Ausgleichsschüttung sind Laufinseln (z. B. aus Estrich-Elementen) zu verwenden. * Fabrikat der Mineralwolle: AKUSTIC EP3 von Isover oder Floorrock GP von Rockwool, zul. Einzellast 1,0 kN im Anwendungsbereich 1. Fabrikat der Holzfaser: Pavatex Pavapor, zul. Einzellast 1,0 kN im Anwendungsbereich 1.

1)

17


FERMACELL Powerpanel TE – Zur Schalldämmung auf Holzbalkendecken Rohdecke

FERMACELL Powerpanel TE

Aufbau

25 mm Powerpanel TE

25 mm Powerpanel TE

25 mm Powerpanel TE

Aufbau unter dem Estrich-Element

30 21 25

20 25

10 25

Systemzeichnung

10 mm Holzfaser * ~ 230 kg/m³

22 mm Mineralwolle **

Holzfaser *** 22/21 mm, ~ 150 kg/m³ + 30 mm FERMACELL Estrich-Wabe mit Wabenschüttung

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

Rw,R

Ln,w,R

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

[dB]

1

39

78

44

72

46

69

51 Wert durch Interpolation ermittelt

63 Wert durch Interpolation ermittelt

2

51

68

58

56

58

55

60

46

Aufbau der Decken- und Unterdeckenkonstruktionen (von oben nach unten) 1 1

geschlossene Holzbalkendecke mit Lattung: 22 mm Spanplatte, 200 mm Balken, 50 mm Mineralwolle, 50 x 30 mm Lattung, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

2 2

geschlossene Holzbalkendecke mit Federclips: 22 mm Spanplatte, 200 mm Balken, 50 mm Mineralwolle, 30 mm Protektor TPS-System, 10 mm FERMACELL Gipsfaser-Platte

FERMACELL Powerpanel TE zur Trittschallverbesserung auf Massivdecken (DIN 4109) FERMACELL Powerpanel TE Aufbau

25 mm Powerpanel TE

25 mm Powerpanel TE

25 mm Powerpanel TE

25 mm Powerpanel TE

Massivdecke

20 25

20 25

10 25

Aufbau unter dem Estrich-Element

20 21 25

Systemzeichnung

10 mm Holzfaser * ~ 230 kg/m³

20 mm Mineralwolle **

Holzfaser *** 22/21 mm, ~ 150 kg/m³ + 20 mm FERMACELL Ausgleichsschüttung

20 mm PolystyrolHartschaum EPS DEO 150 kPa

DLw [dB]

DLw [dB]

DLw [dB]

DLw [dB]

18

27

26

18

* Fabrikat der Holzfaser 10 mm: Steico Standard, zul. Einzellast bis 3,0 kN im Anwendungsbereich 1 + 2 + 3. ** Fabrikat der Mineralwolle: AKUSTIC EP3 von Isover oder Floorrock GP von Rockwool, zul. Einzellast 1,0 kN im Anwendungsbereich 1. *** Fabrikat der Holzfaser 22/21: Pavatex Pavapor, zul. Einzellast 1,0 kN im Anwendungsbereich 1.

18


Dicke

Eigenlast

mm

kN/m²

20

FERMACELL EstrichElement (2 x 10 mm)

20

0,24

25

zul. Einzellast

Wärmedurchlasswiderstand

kN

[1/D] (m²K/W)

1+2

2,0

0,06

F 30

0,30

1+2+3

3,0

0,07

F 60

40

0,24

1+2

2,0

0,56

F 30

FERMACELL EstrichElement (2 x 10 mm) + 30 mm PolystyrolHartschaum

50

0,25

1+2

2,0

0,81

F 30

FERMACELL EstrichElement (2 x 10 mm) + 10 mm HolzfaserDämmplatte

30

0,26

1+2+3

3,0

0,26

F 90

FERMACELL EstrichElement (2 x 10 mm) + 10 mm Mineralwolle

30

0,26

1

1,0

0,31

F 90

Powerpanel TE (2 x 12,5 mm)

25

0,30

1+2+3

3,0

0,15

25

Kenn-

Powerpanel SE (1 x 20 mm)

20

0,50

1+2+3+4

4,0

0,01

20

Das FERMACELL Estrich-Programm auf einen Blick Fußbodenaufbau *

FERMACELL EstrichElement (2 x 12,5 mm)

25

FERMACELL EstrichElement (2 x 10 mm) + 20 mm PolystyrolHartschaum

zeichen

2 E 11

2 E 22

40

2 E 13

2 E 31

30

50

2 E 14

30

2 E 32

TE

SE

Anwendungsbereiche

Feuerwiderstandsklasse Beflammung von oben

* Weitere Informationen siehe Broschüre FERMACELL Konstruktionen für Wand, Decke und Boden.

Anwendungsbereiche Kategorie in Anlehnung an DIN 1055-3

Einzellast

Nutzlast

kN

kN/m²

1

Räume und Flure in Wohngebäuden, Hotelzimmer einschl. zugehöriger Küchen und Bäder

A2, A3

1,0

1,5/2,0

2

Flure in Bürogebäuden, Büroflächen, Arztpraxen; Aufenthaltsräume einschl. der Flure

B1

2,0

2,0

Flächen von Verkaufsräumen bis 50 m Grundfläche in Wohn-, Büro- und vergleichbaren Gebäuden

D1

2,0

2,0

Flure in Hotels, Altenheimen, Internaten usw., Küchen und Behandlungsräume

B2

3,0

3,0

Flächen mit Tischen; z. B. Schulräume, Cafés, Restaurants, Speisesäle, Lesesäle, Empfangsräume

C1

3,0

4,0

wie B2, jedoch mit schwerem Gerät; Flure in Krankenhäusern, Flure zu Hörsälen

B3

4,0

5,0

Flächen in Kirchen, Theatern oder Kinos, Kongresssäle, Versammlungsräume, Wartesäle

C2

4,0

4,0

Frei begehbare Flächen; z. B. Museumsflächen, Ausstellungsflächen usw. und Eingangsbereiche

C3

4,0

5,0

2

3

einschl. Operationsräume ohne schweres Gerät 4

und Klassenzimmern (abweichend zur DIN 1055-3)

in öffentlichen Gebäuden und Hotels Flächen für große Menschenansammlungen; z. B. in Gebäuden wie Konzertsäle

C5

4,0

5,0

Flächen in Einzelhandelsgeschäften und Warenhäusern

D2

4,0

4,0

Flächen in Fabriken und Werkstätten mit leichtem Betrieb (nur Powerpanel SE)

E1

4,0

5,0

19


®

Unsere Verkaufsbüros in Ihrer Nähe: Fermacell GmbH Fermacell Verkaufsbüro Nord Robert-Hooke-Straße 6 D-28359 Bremen Telefon: 0421 - 20260-0 Telefax: 0421 - 20260-10

Fermacell GmbH Fermacell Verkaufsbüro Süd Ilzweg 9 D-82140 Olching Telefon: 08142 - 65047-0 Telefax: 08142 - 65047-10

Fermacell GmbH Fermacell Verkaufsbüro West Brandenburgstraße 26 D-42389 Wuppertal Telefon: 0202 - 52756-0 Telefax: 0202 - 52756-10

Fermacell GmbH Fermacell Verkaufsbüro Ost Schillerstraße 3 D-10625 Berlin Telefon: 030 - 895944-0 Telefax: 030 - 895944-10

Ihr Service-Center in Duisburg: Fermacell GmbH Service-Center Fermacell Dammstraße 25 D-47119 Duisburg Telefon: 0203 - 50190-40 Telefax: 0203 - 50190-48

Baulicher Brandschutz: Fermacell GmbH FERMACELL Aestuver Ringstraße 20 D-39240 Calbe / Saale Telefon: 039291 - 48-113 Telefax: 039291 - 48-139

Fermacell GmbH Dammstraße 25 47119 Duisburg www.fermacell.de

FERMACELL® ist eine eingetragene Marke und ein Unternehmen der XELLA-Gruppe.

Änderungen vorbehalten. Stand 02/2010 Es gilt die jeweils aktuelle Auflage. Sollten Sie Informationen in dieser Unterlage vermissen, wende­n Sie sich bitte an unsere Kundeninformation!

FERMACELL Informationsmaterial: Telefon: 0800 - 5235665 Telefax: 0800 - 5356578 E-Mail: Info@xella.com www.fermacell.de – www.fermacell-greenline.de – www.bodenplaner.com


Fermacell_Bodensysteme