Page 1

KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

9:37 Uhr

Das Magazin für die Generation 50+

2. Ausgabe

Ausflugstipps für Großeltern & Enkel

Unterwegs Kaffeeplätzchen im Sommer

Kulinarisches Rezepte zum Nachkochen

Veranstaltungen Sportliches Im Portrait: Surflehrer mit 56 Jahren

Preisrätsel

Seite 1

gratis

Juli - September 2010


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:00 Uhr

Seite 2


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

L

04.07.2010

23:01 Uhr

Seite 3

inhalt |||

iebe Leserinnen & Leser,

Sie halten die zweite Ausgabe unserer „KaffeeZeit“ in den Händen und wir heißen Sie herzlich willkommen. Mit großem Elan haben wir das neue Magazin für die Generation 50 plus zusammengestellt und bieten Ihnen eine Fülle an Lesestoff. „Wer nicht genießt, ist ungenießbar“, sang Liedermacher Konstantin Wecker und Recht hat er. So stellen wir einige nette Kaffeeplätze in der Region vor, die es Wert sind, eine nachmittägliche Genuss-Pause einzulegen. Wer sich und seine Lieben gerne selber verwöhnt, findet feine Rezepte zum Ausprobieren.

kaffee & kuchen

4-5

jetzt geht’s raus!

6-7

kulinarisches

8 - 11

veranstaltungen

12 - 15

gewinnspiel

15

wenn der opa mit dem enkel einmal ausgeht… 16 - 17 ausflugstipps

18 - 19

veranstaltungen für kinder 20

Was wäre die Generation 50 plus ohne Enkelkinder? Wir waren unterwegs und haben Ausflugstipps sowie nette Termine für eine Tour mit den lieben Kleinen aufgeschrieben. Und wer noch ohne Enkel ist, kann ja das Paten- oder Nachbarkind erfreuen.

es war einmal…

22 - 23

surfen für ältere semester 24 - 25 rund um die gesundheit 26 - 27

Mit 50 plus auf die Rente warten? Es geht auch anders: Wolfgang von Oechelhaeuser machte sich mit 56 Jahren selbstständig und sein Hobby zum Beruf. Im Mai eröffnete er die Kite- und Surfschule in Heiligendamm und lädt gerade unsere Generation ein, einen ersten Ritt auf den Wellen zu wagen. Damit der Sommer noch schöner wird, stellen wir passendes Zubehör wie Windlichter, Kissen oder Picknick-Ausstattungen vor. Und neue Schönheitsprodukte sowie kunstvoller Schmuck lassen die eigene Lebensfreude in ganz neuem Licht erstrahlen.

frauenwelt!

28 - 29

preisrätsel mit gewinnspiel

30 Impressum

Die „KaffeeZeit” erscheint viermal im Jahr Herausgeber: KWITT Medien & PR, Katrin Witt, PF 10 20 42, 18003 Rostock, Tel. +49 (0) 3 81 | 2 90 61 45,

Einen erholsamen Sommer wünscht Ihr Redaktionsteam

www.kaffeezeit-magazin.de, info@kwitt-medien.de; Redaktion: K. Witt (V.i.s.d.P.), Gerhard Martens, Hildegard Selle; Satz, Gestaltung, Layout: Daniela Kr@zel; Fotos: „KaffeeZeit“, Holger Martens, Hildegard Selle Titelbild: © Yuri Arcurs - Fotolia.com; Druck: ODR GmbH; Auflage: 20.000 Exemplare;

PS. Besuchen Sie uns im Internet www.kaffeezeit-magazin.de Dort gibt es beispielsweise einen Blog über das Abenteuer kurz vor 50 an die Ostsee zu ziehen.

Copyright: Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages. Alle im Magazin enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind rechtlich geschützt. Eine Verbreitung und / oder Verwertung ohne Einwilligung des Verlages sind nicht zulässig. Redaktion: Alle Informationen sind sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden. Der Verlag behält sich Kürzungen und journalistische Bearbeitung aller Beiträge vor.

Herausgeberin 3


D ie schönsten

KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:08 Uhr

Seite 4

CAFÉ RÖNTGEN

CAFÉ PANORAMA

Der Besuch in der Classic Conditorei Röntgen in Warnemünde ist ein wahres kulinarisches Erlebnis. Das hauseigene Torten- & Gebäcksortiment (der Klassiker: Sanddorn-Sahne-Törtchen) und ebenso das Conditoreis aus eigener Produktion können zusammen mit den vielen Kaffee- und Teespezialitäten auf der Terrasse, direkt an der Strandpromenade, genossen werden. Café Röntgen (Nähe Leuchtturm) | Warnemünde | Seestraße 5 www.classic-conditorei.com

Erleben Sie einen einmaligen Blick aus dem höchsten Café des ganzen Landes. Der Ausblick in 64 Metern Höhe auf Warnemünde, Strand und Meer ist traumhaft und mit keiner anderen Kulisse vergleichbar. Die Krönung bilden die köstlichen selbstgebackenen Kuchen und Torten aus der hauseigenen NEPTUN-Patisserie. Die Spezialität des Hauses sind die hausgemachten köstlichen Trüffel. Darüber hinaus ist das Café Panorama ein beliebter Café-Treff mit guter Unterhaltung und Live-Musik, denn es gibt z. B. „TANZTEE“ an jedem Mittwoch von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Öffnungszeiten: Täglich von 13 bis 18 Uhr CAFÉ PANORAMA | Hotel NEPTUN Seestraße 19 | 18119 Rostock-Warnemünde Tel: +49 - (0)3 81 - 777 0 | www.hotel-neptun.de

Schusters Strandlounge

Café Kloster

Auf den 1. Blick sind die Couchen und Himmelbetten eher etwas für die jüngere Generation. Aber man muss schon zugeben, dass die Couchen nahezu zum Relaxen und Hinsetzen einladen. Am Fuße des Leuchtturms, neben dem Teepott, befindet sich die gemütliche CaféBar, die neben der atemberaubenden Aussicht auf das Meer sowie dem Strandsand unter den Füßen auch leckeren Kaffee und Kuchen zum Genießen bietet. Auch die Musik lässt glauben, man befinde sich direkt im Urlaub am Mittelmeer.

Nur ein Katzensprung von der belebten Bummelmeile Kröpeliner Straße entfernt, befindet sich in idyllischer Abgeschiedenheit der Klosterhof – eingeschlossen von Stadtmauer, viel Grün & historischen Gebäuden. Schnell vergisst man Raum und Zeit und fühlt sich versetzt in eine andere Epoche.Im Café Kloster, welches an manchen Tagen längst kein Geheimtipp mehr ist, kann man bei selbst gebackenem Kuchen diese Idylle genießen und entspannen. Café Kloster | Klosterhof 6 | 18055 Rostock Tel: +49 - (0)3 81 - 3 75 79 50

Schusters Strandlounge | Seepromenade 1 18119 Rostock-Warnemünde | Tel: +49 - (0)381 - 7 00 78 35

4


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:08 Uhr

Seite 5

kaffee & kuchen |||

Kaffeeplätzchen im Sommer

Café Valentins

Fachwerk - feine Köstlichkeiten

– Torten zum Dahinschmelzen

Vor und hinter stilvoller Fassade So stehen jetzt im Sommer Obstkuchen vom Blech im Blickpunkt. Sie duften verführerisch und beim Genießen wird dem Gast bewusst, dass nur gute Zutaten ihren Weg in die Küche fanden. „Der Kuchen passt zu Ihrem Haus“, lobte denn auch jüngst eine ältere Dame den frischen Apfelkuchen. „Kalter Hund“ ist eine zweite Spezialität. „Das Rezept stammt von meiner Großmutter“, setzt Annette Bergmann-Frenkel auf wohlschmeckende Familientradition. Nicht nur für die Augen, sondern auch für den Gaumen ein Genuss – der Windbeutel, ebenfalls im Fachwerkhaus gebacken, frisch gefüllt, liebevoll verziert und immer eine Einkehr wert.

Ein echter Lieblingsplatz. Bei klarer Sicht möchte man stundenlang sitzen und schauen – auf das blaue Meer, die kleinen Segelboote, die grüne Wiese oder das leuchtend gelbe Rapsfeld. Das Café Valentins steht in Bastorf direkt am Fuße des Leuchtturms. Die Liebe zur Region setzt sich bei den Speisen fort. Die Karte widmet dem Sanddorn eigene Seiten, erklärt Gästen, wo die Frucht wächst und wie sie verarbeitet wird. Probieren kann man nicht nur den Saft, sondern Renner rund ums Jahr ist die köstliche Sanddorntorte, deren Anblick bereits beim Betreten des Cafés Staunen hervorruft. Zwischen 12 und 16 verschiedenen Kuchenstücken kann der Kunde wählen. Auch das hausgemachte Sanddorneis ist nicht nur an heißen Tagen ein Schleck-Erlebnis wert.

Auch beim Kaffee oder Tee gibt es im „Fachwerk“ keine Kompromisse. Die braunen Bohnen werden für jede Tasse frisch gemahlen und gebrüht.

Café „Valentins“ | Das Café am Bastorfer Leuchtturm Zum Leuchtturm 8 | 18230 Bastorf Tel: +49 - (0)3 82 93 41 02 70 | www.valentins-cafe.de

Fachwerk | Seestrasse 38 | 18211 Börgerende Telefon: +49 - (0)3 82 03 - 8 22 48 | www.pension-fachwerk.de

5


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

J

05.07.2010

0:03 Uhr

Seite 6

etzt geht’s raus!

Sommerzeit ist Gartenzeit: Wenn sich die Sonne blicken lässt, möchte man so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. Mit stimmungsvollen Accessoires und schöner Deko wird der Garten oder die Terrasse zum Wohlfühlort. Damit Sie die Freiluftsaison genießen können, zeigen wir Ihnen viele schöne Accessoires für Ihre ganz persönliche Oase. Sitzbänke und Stühle werden mit zahlreichen bunten Kissen zur gemütlichen Sitz-Landschaft auf der Terrasse. Verspielte Tischdecken, Kissen und Plaids (Marken: Artefina und Aspegreen) in zarten Pastelltönen.

Licht: Stimmungswunder für die Terrasse Natürlich freuen wir uns darüber, dass die Tage lang sind, aber ein bisschen Dunkelheit soll es bitte auch geben, in den Sommernächten. Allein schon deshalb, damit wir sie mit Lampions, Laternen, Kerzen und Windlichtern wieder erhellen können. Was wäre also die schönste Terrasse ohne stimmungsvolles Licht? Bei Beginn der Dämmerung bewirken sie wahre Wunder. Diese kleinen Leuchter machen die Stimmung auf der Terrasse komplett.

Ein Muss: Deko für die Terrasse

Klassische, aber detailverliebte Windlichter aus Glas (in verschiedenen Größen) von Riverdale

Die Liebe zum Detail macht aus jeder noch so eintönigen Terrasse ein unverwechselbares Wohn-Erlebnis. Das Geheimnis ist die Deko: Stoffe und Textilien gehören an trokkenen Tagen unbedingt auf die Terrasse. Deko mit farbigen Servietten und Platzdeckchen sowie bunte Blumen in verschiedenen Vasen oder mit knackigem Obst gefüllte Schalen sind wunderbare Hingucker.

Romantisch! Windlichter von Riverdale: innen glänzend goldig, außen in rosa oder im Goldton (in verschiedenen Größen) Öl-Laterne Elegant & XL von Riverdale 6


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:05 Uhr

Seite 7

design & lifestyle |||

Schwaansche Str.1 Am Rosengarten 18055 Rostock Telefon: +49-381 1216226 Am Bahnhof 1a, Markthalle Mittelmole 18119 Warnemünde Telefon: +49-381 3755610

W

kontakt@lillebo.info www.lilleboshop.de

ie wär’s mit einem Picknick...

...mit der passenden Garten Deko? Decken und Kissen dürfen dabei ruhig zarte Muster tragen wie Karos, Streifen oder nostalgische Blümchenstickereien.

Die Beeren sind los! Erdbeeren für´s Gartenfest Warum nicht einen ganzen Tisch mit erdbeerroter Deko schmücken? Passt doch perfekt zum Sommer! Erdbeeren mit Milch: getupft, gestreift, kariert! Der Mustermix bringt Fröhlichkeit auf den Tisch – Becher, Schalen, Teller haben ihr Dekor direkt von den Erdbeeren abgeguckt.

Wunderschöner Picknickkorb aus Rattan, innen mit Blümchenmuster und Geschirr für 2 Personen

7


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:07 Uhr

Seite 8

K ulinarisches

Hannes Graurock, 2008 erkochte sich der sympathische, junge TV-Koch

(„Mein Restaurant“, VOX) nicht nur die Herzen vieler Zuschauer, sondern auch Tim Mälzer geriet immer wieder ins Schwärmen. Seit März diesen Jahres dürfen nun die Gäste des „Butt“ in der Yachthafenreisenz Hohe Düne herausschmecken, welchem der erlesenen Menügänge das i-Tüpfelchen von ihm zuzuordnen ist. Lassen Sie sich mit seinen Rezepten in die Genusswelt der Gourmet-Küche entführen. Wer dem Jungkoch lieber über die Schulter schauen möchte, sollte sich seinen thematischen Kochkurs zu sommerlichen frischen Suppen (herzhaft & süß) am 01.08.2010 im kochCafeStudio in der Luisenstraße in Warnemünde nicht entgehen lassen.

Der Preis pro Person beträgt 25 EUR. Anmeldung unter www.graurock.de oder Tel. 03 81 | 3 83 02 50.

Unter allen Anmeldungen mit dem Stichwort „KaffeeZeit“ verlosen wir zwei Kochkurse!

MÖHREN-ORANGEN-SUPPE mit Ingwer Rezept: für 4 Personen

700 g Möhren 1 Zwiebel 3 Orangen 20 g Ingwerwurzel 1 EL Butter 1 l Delikatess Brühe Prise Jodsalz Prise Pfeffer 150 g Schlagsahne

• Möhren und Zwiebel schälen, Möhren in Scheiben, Zwiebel in Würfel schneiden. • Orange heiß abwaschen, trocken reiben, Schale fein abreiben, Frucht auspressen. Übrige Orangen so dick schälen, dass die weiße Innenhaut mit entfernt wird. • Orangenfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden, den Saft auffangen. Ingwer schälen, 4 dünne Scheiben abschneiden und beiseite stellen, den restlichen Ingwer fein hacken. • Möhren und Zwiebel in heißer Butter unter gelegentlichem Wenden anschwitzen.

• 100 g Sahne zufügen, Suppe fein pürieren und abschmecken. • Orangenfilets zufügen und darin heiß werden lassen. Übrige Sahne halb steif schlagen. Suppe in Tassen füllen, je einen Löffel Sahne und eine Ingwerscheibe darauf anrichten.

Essen anrichten & Bon Appetit! © Silvia Bogdanski - Fotolia.com

Zubereitung:

• Mit Orangensaft und Brühe aufgießen, dann Orangenschale und den gehackten Ingwer hinzufügen. Salzen, pfeffern, aufkochen und zugedeckt 20 Minuten weich köcheln lassen.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:07 Uhr

Seite 9

Sommerzeit ist Früchtezeit. kulinarisches |||

Drei Monate lang bescheren uns die Marktstände massenweise reife Melonen, süße Pfirsiche, knallrote Himbeeren und andere köstliche Obstsorten. Ein Früchtetraum wird wahr! Die kunterbunten Leckerbissen machen allein schon durch ihre kräftigen Farben Appetit. Und beim Genuss ihres süßen Geschmacks bekommt man dann endgültig Lust auf mehr! Damit nicht genug: Früchte sind super erfrischend, liegen leicht im Magen und tragen dazu bei, den Körper zu entwässern. Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei, denn Melonen, Pfirsiche, Aprikosen, Erdbeeren, Himbeeren und Kirschen können sowohl süß als auch deftig zubereitet werden.

Kosten Sie die fruchtigen Freuden des Sommers aus und probieren Sie einfach unser leckeres Kuchen Rezept.

Joghurt-Schnitten © FM2 - Fotolia.com

Rezept: für 2 Personen

1 Pck. Vanille-Puddingpulver 300 ml Kirschsaft 2 EL Zucker 1 kg Sauerkirschen (entsteint) 6 Blatt Gelatine 600 g Joghurt (Naturjoghurt) 75 g Puderzucker 1 ganze Limette (Schale und Saft) 250 ml Schlagsahne 2 ganze Wiener Boden (Schoko/Fertigprodukt)

Zubereitung: •

Pudding nach Packungsangabe mit Saft und Zucker zubereiten, Kirschen zugeben, kalt stellen.

Gelatine einweichen. Joghurt, Puderzucker mit Limette mischen. Gelatine tropfnass bei geringer Hitze auflösen, unter den Joghurtmix geben, 10 Minuten kühlen. Sahne steif schlagen, zur gelierenden Joghurtmasse geben, 20 Minuten kühlen.

Einen Boden mit Kirschmasse belegen, Joghurtcreme darüber glatt streichen. Anderen Boden darauf legen, kühlen und in kleine Quadrate schneiden. 9


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:10 Uhr

Seite 10

S o schmeckt

Rez

Fotos: Holger Martens Rezepte: Teepott Restaurant

Gemischter Salat mit einem Duett von Pfifferlingen und Champignons in Kartoffelvinaigrette Rezept: für 2 Personen

Für den Salat: 150 g 150 g ½ ca. 120 g

Pfifferlinge Champignons Zwiebel Gemischten Salat Salz / Pfeffer Öl

Für die Vinaigrette: 50 g ca. 25 ml ca. 70 ml 100 ml

Kartoffeln Essig Öl Wasser Salz / Pfeffer Kräuter

Deko: Essbare Blüten z.B. Gänseblümchen

Zubereitung: Waschen Sie den Salat und zupfen Sie ihn anschließend in mundgerechte Stücke. Pfifferlinge und Champignons müssen ebenfalls geputzt und ggf. halbiert werden. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in ein wenig Öl anschwitzen, wenn sie glasig sind, können Sie Pfifferlinge und Champignons hinzugeben und alles etwas farbig anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer Ihrer Wahl abschmecken.

Zubereitung der Vinaigrette: Kartoffeln müssen geschält und gekocht werden (am besten sehr weich) und die Kräuter sollten Sie waschen und fein hacken. Wenn die Kartoffeln fertig sind, pürieren Sie diese in etwas Kochwasser – dies ist die Grundmasse für Ihr Dressing. Langsam und mit Hilfe eines Schneebesens sollten Sie hierein den Essig, anschließend das Öl und zum Schluss nach Belieben Wasser. Jetzt nur noch Kräuter unterrühren und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Anrichten geben Sie den Gemischten Salat als „Bett“ auf einen Teller und heben Sie die Kartoffelvinaigrette unter das Pilz, Duett, um das Gemisch anschließend über dem Salat zu verteilen. Zum Ausgarnieren ein paar Essbare Blüten auf dem Salat verteilen.

Bon Appetit!


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:10 Uhr

Seite 11

kulinarisches |||

der Sommer

epte für Sie zum Nachkochen… Auf der Haut gebratenes Bio Lachsfilet auf Rahmpfifferlingen und dazu Nocken vom Kartoffelpüree Rezept: für 2 Personen

Für den Lachs:

Für die Rahmpfifferlinge:

450 g Biolachs 15 ml Öl Mehl zum Betsäuben Salz / Pfeffer / Zitrone

100 g 80 g 200 ml 10-15 g 15 ml

Schlagsahne unterrühren und alles etwas einkochen lassen. Schmecken Sie es mit Salz und Pfeffer ab, wenn es die richtige Konsistenz hat und geben Sie kurz vorm Anrichten den Schnittlauch hinzu.

Pfifferlinge Zwiebeln Schlagsahne Schnittlauch Öl Salz / Pfeffer

Zubereitung Kartoffelpüree: Schälen Sie die Kartoffeln, halbieren Sie sie und kochen Sie sie in gesalzenem Wasser weich. Wenn Sie die richtige Konsistenz haben, gießen Sie das Wasser ab und stampfen Sie die Kartoffeln fein. Nach Belieben Butter und Milch zugeben und anschließend mit Salz und Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.Beim Anrichten formen Sie mit 2 Löffeln 5 Nocken und richten Sie diese im Kreis an. Die Rahmpfifferlinge geben Sie in die direkte Mitte der Nocken und träufeln Sie etwas Soße zwischen die Nocken. Das Lachsfilet oben aufgesetzt und mit etwas Zitrone garniert, können Sie es sich schmecken lassen.

Für das Kartoffelpüree: 250 g Kartoffeln 10 g Butter 100 ml Milch Salz / Pfeffer / Muskat

Probieren Sie diese und viele andere köstliche Gerichte im Teepott Restaurant. Unser Küchenteam bietet eine reichhaltige Auswahl an Speisen mit regionalem bis mediterranem Charakter und ausgefallenen Kompositionen, was die See und unser Land hergibt. Es erwartet Sie außerdem ein fantastischer Blick auf den Warnemünder Strand und die Ostsee sowie auf die West-Mole.

Zubereitung Lachs:

Zubereitung Pfifferlinge:

Seepromenade 1 18119 Warnemünde Tel: 0381 - 548 45 88 Fax: 0381 - 548 46 35 kontakt@teepott-restaurant.de

Die Pfifferlinge müssen geputzt werden, die Zwiebeln in feine Würfel geschnitten werden und der Schnittlauch sollte ebenso fein geschnitten sein. Schwitzen Sie die Zwiebeln im Öl in einer heißen Pfanne an und geben Sie die Pfifferlinge hinzu bis alles leicht Farbe bekommt. Anschließend die

11

Anzeige

Portionieren Sie den Lachs in zwei Portionen. Salzen und Pfeffern Sie ihn nach Belieben und wenden Sie ihn anschließend im Mehl. Klopfen Sie dieses aber gut wieder ab, damit nur ein leichter Film entsteht – keine Kruste. Braten Sie die Filets in einer bereits heißen Pfanne goldgelb.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:13 Uhr

Seite 12

V eranstaltungen Hotel NEPTUN

Kurhaus Warnemünde

VERNISSAGE & PERFORMANCE 16. 07., ab 19.00 Uhr

Feiern Sie mit Feliks Büttner, Andreas Pasternack und Jacqueline Boulanger 10 Jahre „Ambiente Cubano“. Mit Ausstellungseröffnung „SAOCO and friends“, „Gesichter Kubas“ und „Holzschnitzkunst“ von Juan Capote sowie Live-Musik vom Trio SAOCO.

Fips Asmussen gastiert in Warnemünde Schlappe 3 Stunden Humor-Power

Vorverkaufstellen:

Ripka Catering, Tel. 0381-5196345 MV Ticketbox im KTC, Tel. 0381-3779555 Pressezentrum, Tel. 0381-491790 OZ Servicecenter

Kurkonzerte im Kurhausgarten (Eintritt gratis) 25.07., ab 15.30 Uhr 01.08., ab 15.30 Uhr 15.08., ab 15.30 Uhr 22.08., ab 15.30 Uhr 29.08., ab 15.30 Uhr 04.09., ab 15.30 Uhr

LATIN DANCE NIGHT 17. 07., ab 19.00 Uhr

18. 07., 20.00 Uhr

„Pasternack-Big-Band trifft SAOCO“ einmaliges Musikerlebnis mit Konzert, anschließender rauschender Tanznacht und kulinarischen Spezialitäten.

VON ROSTOCK NACH HAVANNA 18. 07., 10.30 - 13.30 Uhr

Das außerordentliche „Große Hafenkonzert“ mit dem Trio SAOCO und befreundeten Künstlern. Moderation: Andreas Dietz

05.09., ab 15.30 Uhr 12.09., ab 15.30 Uhr 19.09., ab 15.30 Uhr

GROSSES HAFENKONZERT

26.09., ab 15.30 Uhr

OPEN AIR zur Sommerzeit

jeweils am 2. Sonntag im Monat (11. 07., 08.08. & 12. 09.), 10.45 - 12.30 Uhr im Bistro NEPTUN’ s M.: Moderation, Talk-Gäste & Shanty-Chöre.

Zoo Rostock 10.07.

in der Sky-Bar mit dem Programm „Frust oder Keule“

Festspiele MV

HANSE SAIL – SkyNight 07. 08., ab 19.00 Uhr

18. 08. und 11. 09. ab 19.30 Uhr

6. Jazz-Nacht im Rostocker Zoo

Eine ganz besondere Open Air Veranstaltung, welche in vielfacher Hinsicht der außergewöhnlichen und traditionsreichen Jazzszene in Rostock ein neues Highlight beschert. www.zoo-rostock.de

LEIPZIGER PFEFFERMÜHLE 28. 06. & 23. 08.

Salon-Philharmoniker Leipzig Karin Grewe & Band Fritz Buschners Showband Erstes Allgemeines Kurorchester Irish Coffee Luchtmacht Mannenkoor aus Holland (Luftwaffe) mit dem Blasorchester Hansestadt Rostock e.V. Schirmherr: Flottillenadmiral Dr. Kolletschke 17. Stromfest Fritz Buschners Showband Karin Grewe & Band BelCanto (Jazzsänger Larry Harms und Tenor Peter Müller entführen nach Bella Italia) Blasorchester Hansestadt Rostock e.V.

in der Sky-Bar: Ihr Logenplatz zum Windjammertreffen mit Live-Band und Fashion-Show!

PORT-PARTY in der Sky-Bar mit Feuerwerk, Cocktails und herrlichem Blick auf die Kreuzfahrtschiffe. www.hotel-neptun.de

12

09.07., 19.30 Uhr

Wismar, Heiligen-Geist-Kirche Preisträger-Konzert Franz Liszt Kammerorchester Gábor Boldoczki, Trompete, Preisträger in Residence 2010

10.07., 17.00 Uhr

Samow, Festhalle der Gutsanlage Orchester des Musikgymnasiums Schloss Belvedere Weimar Joan Pagès Valls, Leitung


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

11.07., 16.00 Uhr

Hohen Luckow, Schloss Musik aus MV, Junge Elite Herausragende Talente der young academy rostock stellen sich vor

14.07., 19.30 Uhr

Bad Doberan, Festsaal in der Kreisverwaltung/ Heiligendamm, Festsaal im Grand Hotel Junge Elite, Wandelkonzert

23:13 Uhr

Seite 13

Inklusive Sonderfahrt im originalgetreu restaurierten „Hundertjährigen Zug“ der Bäderbahn MOLLI nach Heiligendamm und zurück

17.07.

Redefin, Landgestüt Picknick-Pferde-Sinfoniekonzert Preisträger-Konzert

ab 13.00 Uhr 16.00 Uhr

Pferdeshow

18.00 Uhr

Konzert in der Reithalle WDR Sinfonieorchester Köln Daniel Hope, Violine, Künstlerischer Partner Semyon Bychkov, Leitung

21.07., 19.30 Uhr

23.07., 19.30 Uhr

23.07., 19.30 Uhr

25.07., 16.00 Uhr

31.07., 19.30 Uhr

01.08., 16.00 Uhr

10 JAHRE AMBIENTE CUBANO

Niendorf auf Poel, Scheune des Gutshauses, Musik aus MV Landesjugendorchester

Heiße Rhythmen, Salsa, karibische Cocktails & Spezialitäten und mitreißende kubanische Lebensfreude:

Greifswald, Stadthalle Preisträger-Konzert Viviane Hagner, Violine, Preisträgerin in Residence 2009

jeden Donnerstag

Schwerin, Goldener Saal im Neustädtischen Palais Preisträger-Konzert Kungsbacka Piano Trio, Klaviertrio, Ensemblepreisträger 2000

ab 20 Uhr 1 Stunde professioneller Tanzkurs, Preis: 12 € inkl. 1 Mojito ab 21 Uhr Tanz mit dem Trio SAOCO aus Kuba, Preis: 8 € inkl. 1 Mojito

Ulrichshusen, Schloss Preisträger-Konzert Daniel Müller-Schott, Violoncello, Preisträger in Residence 2008

am 16. Juli ab 19 Uhr

Land Fleesensee (in Göhren-Lebbin), Open Air im Schlosspark Max Raabe & Palast Orchester Ulrichshusen, Festspielscheune Portrait Fazil Say: Fazil Say, Klavier Rostock, Halle 207 (ehem. Neptunwerft) Hope’s Music: Daniel Hope, Violine Klütz, Schloss Bothmer, Open Air Musikfest

SALSA NIGHT bis 3. September in der Sky-Bar

16. bis 18. Juli VERNISSAGE & PERFORMANCE Ausstellungseröffnung „SAOCO and friends“, „Gesichter Kubas“ und „Holzschnitzkunst“ von Juan Capote sowie Live-Musik vom Trio SAOCO. Preis: 12 € inkl. 1 Mojito

LATIN DANCE NIGHT am 17. Juli ab 19 Uhr

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr

01.08., 16.00 Uhr

14.08.

Picknick im Park

„Pasternack-Big-Band trifft SAOCO“: einmaliges Musikerlebnis mit Konzert, anschließender rauschender Tanznacht und kulinarischen Spezialitäten. Preis: 49 € inkl. 1 Mojito

VON ROSTOCK NACH HAVANNA am 18. Juli von 10.30 - 13.30 Uhr



Das außerordentliche „Hafenkonzert“ in NEPTUNs M. mit dem Trio SAOCO und befreundeten Künstlern, Moderation: Andreas Dietz. Preis: 14 €

Hotel NEPTUN | Rostock-Warnemünde | Telefon: 0381-777 0 oder 0381-777 666 www.hotel-neptun.de 13


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:13 Uhr

Seite 14

V eranstaltungen 14.08. ab 14.00 Uhr

17.00 Uhr

18.08., 19.30 Uhr

19.08. bis 27.08.

und Start der Schlossfestspiele Schwerin

Konzert mit zwei Pausen Norddeutsche Philharmonie Rostock Jonathan Gilad, Klavier, Solistenpreisträger 2000 Denys Proshayev, Klavier, Solistenpreisträger 2003 Klazz Brothers & Cuba Percussion Peter Leonard, Leitung Festlicher Ausklang mit Feuerwerk

13. 07.

31. 07., 21.00 Uhr

Sommercampus 2010 15. Internationale Meisterkurse an der HMT Rostock

Rostock, Nikolaikirche Sommercampus – Dozentenkonzert Polnische Kammerphilharmonie Sopot Matthias Kirchnereit, Klavier

26.08., 19.30 Uhr

Ludwigslust, Goldener Saal im Schloss Musik aus MV, Ludwigsluster Klassik Wieck a. Darß, Open Air im Hafen Portrait Fazil Say: Fazil Say, Klavier

02.09., 19.30 Uhr

Dargun, Klosterruine, Open Air Preisträger-Konzert, Klostertour

05.09., 18.00 Uhr

Wismar, Heiligen-Geist-Kirche Mozartfest

28. 08., ab 17.30 Uhr

28. 08., ab 21.00 Uhr

04. 09., ab 21.00 Uhr

Wismar, St. Georgen-Kirche Abschlusskonzert, Portrait Fazil Say Gábor Boldoczki, Trompete, Preisträger in Residence 2010 Lothar Zagrosek, Leitung F. Say: Trompetenkonzert (Uraufführung des Auftragswerks der Festspiele MV)

Hellmuth Karasek liest „Ihr 1000faches Weh & Ach - Was Männer von Frauen wollen“

DUO GIN FIZZ live am Strand Das DUO GIN FIZZ steht für erstklassige und vielseitige Musik. Verbringen Sie einen unbeschwerten Abend am Strand von Heiligendamm und erleben Sie neben Gesang auch bis zu sechs verschiedene Instrumente.

Dr. Gauck „Winter im Sommer - Frühling im Herbst“ Eine Schlüsselfigur der jüngsten deutschen Geschichte erinnert sich: Joachim Gauck, engagierter Systemgegner in der friedlichen Revolution der DDR und herausragender Protagonist im Prozess der Wiedervereinigung stellt im Ballsaal sein Buch „Winter im Sommer - Frühling im Herbst“ vor.

DIE HERREN live Unterhaltsame Tagesschlager, die beliebte Swing-Musik der 20er und 30er Jahre vom „Kleinen grünen Kaktus“ bis „Ich brech die Herzen der stolzesten Frau’n“, Zigeuner-Jazz a la Django Reinhardt und St. Grappelli sind das Markenzeichen des Duos „Die Herren“. www.grandhotel-heiligendamm.de

14

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr

29.08., 16.00 Uhr

Die Schweriner Staatskapelle eröffnet die Open-Air-Reihe unter dem Titel „MeckProms on tour 2010“ auf der Freilichtbühne im Schweriner Schlossgarten. In diesem Sommer stehen sechs Konzerte auf dem Programm, die an herrschaftlichen und gleichsam geschichtlich interessanten Orten stattfinden.

Grandhotel Heiligendamm

Schwerin, Dom Preisträger-Konzert Gábor Boldoczki, Trompete, Preisträger in Residence 2010 László Fassang, Orgel

22.08., 17.00 Uhr

12.09., 16.00 Uhr

MeckProms on tour 2010

Klütz, Schloss Bothmer, Open Air Picknick im Park


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

Vom Ostseestrand auf die

10:36 Uhr

Seite 15

Gut Gremmelin

Rennbahn zum Lübzer Pils-Ostsee-Meeting

Theater im Park

14. August 2010 Beginn 19 Uhr

Das Sommernachtstraumdinner im Park am See.

vom 19. – 22. August 2010 auf der Traditionsrennbahn Bad Doberan - Heiligendamm

Ein traumhaftes Theaterspektakel mit Shakespearenarreteien, Sommernachtstraumweisen, Feengeflüster und liebestollen Raenkespielen, wie immer interaktiv, delikat und ein märchenhaftes Essen.

Eingebettet in eine traumhafte Kulisse zwischen Bad Doberan und dem ältesten Seebad Heiligendamm öffnet die Traditionsrennbahn zum Lübzer Pils-Ostsee-Meeting, vom 19. – 22.08.2010 ihre Türen. Dann ist die Rennbahn vier Tage mit 36 Rennen Treffpunkt an der Ostseeküste für Jung und Alt, Urlauber, Einheimische sowie Freunde und Geschäftspartner. Ob Biergartenbank oder VIP Zelt, für jeden ist etwas dabei.

Publikumsreaktion: "...Es war ein wahrhaft traumhafter Abend, als Titania auf einer Riesenschaukel schwebte, Zettel und Flaut auf einem schwimmenden Platon auf dem See ihre Theaterszene spielten und Oberon mit Titania in einem Boot, von Didgeridooklängen begleitet, in der Abenddämmerung verschwand."

Der populäre Ladies Day findet am Freitag, 20.08.2010 statt. Hier genießen Damen mit Hüten freien Eintritt und können am beliebten Hutwettbewerb teilnehmen. Für die originellsten zehn Hüte werden attraktive Preise ausgelost. Die Kleinen können sich bei vielseitiger Kinderanimation wie z.B. Ponyreiten, Hüpfburg und Rodeo vergnügen.

Der zauberhafte Abend mit Feen, Schauspielern, Musikern, einem delikaten Sommer-Buffet inkl. Getränken und Überraschung pro Person 98,- € (Als Arrangement mit Übernachtung 158,- € p.P.)

Zum Pferdesport gehört das Wetten mit seiner unverwechselbaren Faszination. Auch auf der Traditionsrennbahn kann auf die schnellen Pferde gewettet werden.

Anmeldung telefonisch unter 038452-5110 www.gutgremmelin.de

Ein Besuch der Galopprennen in Bad Doberan ist immer ein Gewinn. www.doberaner-renntage.de

GEWINNSPIEL Gut Gremmelin verlost an die Leser der „Kaffeezeit“ 1 x 2 Karten für die Veranstaltung „Theater im Park“ am 14. August 2010 (Gesamtwert: 196 Euro). Einfach das Stichwort „Theater“ senden an: KWITT Medien, PF 10 20 42, 18003 Rostock oder p. Mail an gewinnspiel@kaffeezeit-magazin.de

Foto: Joachim Kloock

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2010. Der Gewinner wird aus allen Einsendungen gezogen und schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

W

04.07.2010

23:14 Uhr

Seite 16

Leserwunsch - Thema

enn der Opa mit dem

Jede Menge Spaß für Großeltern und ihre Enkelkinder

Was macht den Kindern Spaß und ist auch für Erwachsene interessant? Die Interessen der Generationen unter einen Hut zu bekommen, ist gar nicht so einfach.

Interesse. Kinder, die sich langweilen und quengeln, sind für die Großeltern sehr anstrengend. Es braucht gar nicht viel, um Kinder in dieser Altersgruppe glücklich zu machen. Im Sommer reichen Strand, Sand, Schippe und Eimer. Der Ausflug muss auch nicht unbedingt weit weg ans Meer führen. Ein Tag am Baggersee ist genauso aufregend. Wenn Oma und Opa dann noch mitspielen und genügend Proviant dabei haben, ist alles in Ordnung. Ein Ausflug mit den Enkeln braucht also kein aufwändig organisiertes Erlebnis zu sein. So schön ein Besuch im Zoo oder in einem Freizeitpark auch ist, er kann die Ausnahme bleiben. Wichtig ist, die Spannung und Schönheit im Alltag zu erkennen. Für kleine Kinder ist alles aufregend: Der selbst gepflückte Blumenstrauß, die Beeren aus dem Wald, die Überfahrt mit der Fähre. In dieser Hinsicht können Großeltern viel von ihnen lernen.

Sind die Kinder noch im Vorschulalter zwischen drei und sechs Jahren, sollte man bei der Planung immer davon ausgehen, was ihnen gefällt. Schon im eigenen

Größere Enkel sind längst nicht so cool, wie sie sich oft geben. Auch sie lassen sich beeindrucken von einem La-

16


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

10:39 Uhr

Seite 17

familienzeit |||

Enkel einmal ausgeht… gerfeuer, von Angeltouren am frühen Morgen oder einer Nachtwanderung durch den Wald. Aber sie freuen sich natürlich auch über einen Tag im Disneyland. Wichtig ist, die Ausflüge mit den Enkeln nicht mit Erlebnissen zu überfrachten. Oft sind es ohnehin die kleinen Dinge, die in Erinnerung bleiben. Zum Beispiel, wenn Oma zum ersten Mal versucht, auf einem Pferd zu reiten, Opa sich beim Fußballspielen den Zeh ver-

staucht oder das Auto unterwegs liegen geblieben ist. Wir haben für die Omas und Opas unter Ihnen ein paar schöne Ausflugstipps in der Region zusammengestellt und ein paar interessante Veranstaltungstermine für die Sommermonate und demzufolge auch für die Ferienzeit raus gesucht. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß mit Ihren kleinen oder großen Enkelkindern.

Das MÜRITZEUM in Waren (Müritz) NaturErlebnisZentrum mit Deutschlands größtem Süßwasseraquarium für heimische Fische. Willkommen im Haus der 1000 Seen.

Spannender Streifzug zum satt Sehen. Aquarien.

Giganten auf sechs Beinen – Rieseninsekten erobern das „Haus der Sammlungen“ Die neue Sonderausstellung „Kleine Tiere ganz groß“, die am 1. Februar 2010 im Müritzeum eröffnet wurde, zeigt Insekten in unübersehbarer Größe. Bestaunen Sie einen Maikäfer, Grashüpfer und eine Stubenfliege in bis zu 60 – facher Vergrößerung. Die Ausstellung im MÜRITZEUM zeigt acht Modelle verschiedener Insektenarten. Sie sind naturgetreu bis zum letzten Härchen und zur kleinsten Borste nachgestaltet. Die Modelle sind so stark vergrößert, dass man auch mit dem bloßen Auge erkennt, was sonst erst durch eine Lupe oder ein Mikroskop sichtbar würde: riesige Komplexaugen, mächtige Kieferzangen, beeindruckende Farben und Formen. Die Sonderausstellung kann bis zum 1. August 2010 besichtigt werden. Foto: Hanne Moschkowitz

In 24 Becken faszinieren neben 40 heimischen Fischarten auch Krebse, Sumpfschildkröten und andere Wassertiere. Highlights sind das 100.000-Liter-Becken, die Nachgestaltung einer Flusslandschaft und das zum Teil außen liegende Wassertheater mit Blick in den Herrensee.

Das MÜRITZEUM ist ein modernes multimediales NaturErlebnisZentrum. Faszinierend, unterhaltsam und informativ, einfach und verständlich, präsentiert es die Region rings um die Müritz - für jung und alt gleichermaßen gut geeignet. Hier kann man bei jedem Wetter Spaß haben, entspannen, experimentieren, lernen, träumen, Heimat erleben sowie über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft staunen. Bei uns dreht sich alles um Deutschlands größten Binnensee. Gern machen wir Sie mit Ihrer Majestät der Müritz bekannt. Und mit den 999 funkelnden Mitgliedern ihres blaublütigen Hofstaates. Diskret blicken wir unter ihre Wasserlinie und gehen dem Reich der Fische auf den Grund. Wir erkunden den Müritz-Nationalpark aus der Vogelperspektive, begegnen 1000-jährigen Baumgiganten, nehmen die Eiszeit unter die Zeitlupe und entreißen dem Moor manche Geheimnisse.

Anzeige

Ob jung, ob alt, in Familie - im Müritzeum kann jeder bei Sonnenschein oder auch an trüben Tagen den ganzen Tag Spaß haben, mitmachen, ausprobieren und staunen. Großeltern können ihre Enkelkinder mit kaum einem spannenderen und interessanteren Ausflug überraschen.

MÜRITZEUM | Zur Steinmole 1 | 17192 Waren (Müritz) | Telefon (03991) 63368-0 | www.Mueritzeum.de Öffnungszeiten: April - Oktober, täglich 10.00 - 19.00 Uhr

17


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:11 Uhr

Seite 18

A usflugstipps Ihre Enkel lieben Tiere? Dann wird es Zeit für einen Ausflug auf den Eselhof Schlage. Hier finden Sie ein Tierparadies mitten in schönster Natur. Ihre Kleinen können sich mit einem Esel anfreunden, Schafe und Ziegen, Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen und Vögel beobachten. Und ganz nebenbei können sich die Kinder austoben – eine 28 ha große Obstwiese bietet genügend Platz. www.eselhof-schlage.de Auf dem Weg zur Ostsee – zwischen Ribnitz-Damgarten und GraalMüritz befindet sich der Ort Klockenhagen. Nicht groß, dafür aber mit einem besonderen Highlight für Kinder und Erwachsene ausgestattet – dem Freilichtmuseum

Klockenha-

gen. Es wird als „Dorf im Dorf“ bezeichnet. Zusammen mit Feldern, Gärten und Tieren werden Ausschnitte aus 300 Jahren Kulturgeschichte des Landes geboten. Nicht nur interessant für die Kleinen! www.freilichtmuseum-klockenhagen.de

Forst- und Köhlerhof in Rostock-Wiethagen ist für Großeltern mit ihren Enkeln ein

Der Ausflug zum

interessantes und erholsames Erlebnis. Bereits seit 1837 gibt es die Teerschwelerei in Wiethagen, die 1984 zum technischen Denkmal erklärt wurde. Am Südrand der Rostocker Heide gelegen, bietet der Forst- und Köhlerhof interessante Einblicke in den schweren Arbeitsalltag eines Köhlers, zeigt technische Geräte, die zur Holzteer- bzw. Holzkohleherstellung verwendet wurden und bietet außerdem Raum für naturkundliche Entdeckungen und Erholung in der Natur. "Tiere hautnah erleben" ist das Motto des

Vogelparks

Marlow. Kurz: ein Zoo zum Anfassen, offen gestaltet und sehr abwechslungsreich. Man kann hier neben vielen Vogelarten auch andere Tiere, wie Schafe, Lamas, Ziegen, Hasen anfassen und steicheln. Es gibt sogar ein Tropenhaus mit Schmetterlingen, eine Aufzuchtstation, Spielplätze mit Futterhütten, Baumhäuser zum Klettern, eine Storchenwiese… ein besonderes Erlebnis für große und vor allem auch kleinere Kinder. www.vogelpark-marlow.de


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:12 Uhr

Seite 19

familienzeit |||

für nah & fern Bären, Wölfe und noch mehr ... Natürlich wild und bären-

tag um 20 Uhr; Störtebekers Gold “Der Fluch des Mauren“. www.stoertebeker.de

Natur- und Umweltpark in Güstrow den großen und kleinen

stark! So präsentiert sich der

Nostalgie erleben die Familien im DDR-Museum in

Naturfreunden. Bären, Wölfe, Hirsche, Eulen, Adler und viele andere Tiere sind zum Greifen nah und können nicht nur am Tage, sondern auch nachts beobachtet werden. Auf 200 Hektar leben über 1000 Tiere in 76 Arten in zum Teil begehbaren Gehegen und Volieren sowie in einer Unterwasserwelt zum Durchwandern. Es gibt sogar eine RaubtierWG, in der Bären, Wölfe, Luchse und Wildkatzen leben. Eine Abenteuerlandschaft, die ihres gleichen sucht. Wurzeltunnel, Erdhöhlen, Kletterpfad, Wandelgänge, Klettertürme, Palisadenhof, Baumhaus ... www.nup-guestrow.de

Malchow. Liebevoll wurden die Ausstellungsstücke zusammengetragen und in den Räumen ausgestellt. Die Kinder betrachten ein Kinderzimmer aus der DDR und dürfen mit dem darin liegenden Spielzeug spielen. Aus der damaligen Freundschaft zur Sowjetunion stammen die Exponate wie Burattino, Matroschkas und sogar ein Samowar. Der Konsum stellt das damalige Warensortiment dar und RFT (Rundfunk- und Fernsehtechnik) seine technischen Highlights, wie Fernseher, Radios und Computer. Uniformen, Fahnen und Wimpel sind weitere Ausstellungsstücke im DDR-Museum in Malchow. Bei dem Anblick der Plauener Spitze und den Platten von Fred Frohberg werden manche Erinnerungen wach, die Sie Ihren Enkelkindern erzählen können.

In Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen gibt es im Freien Vieles zu entdecken: Wie in einem Freizeit - Park reihen sich die Attraktionen und Spiel- und Spaßmöglichkeiten aneinander. Auf den Spielplätzen für kleine und große Kinder sind die Hüpfkissen die wahren Favoriten bei den Kindern. Dazu kommen noch verschiedene Rutschen, Klettergerüste, Schaukeln und für den Sommer eine „Ferkelskuhle“, in der sich die Kleinen beim Plantschen abkühlen können. Ein absolutes Muss bei Karls ist auch eine Traktorfahrt für Groß und Klein. Auf dem Kinder-Bauernhof sind Schweine, Ziegen, Hasen, Schafe, Ponys und viele weitere Bauernhoftiere zu entdecken. www.karls.de Wer noch nicht da war, hat etwas verpasst! Die

Unser Tipp: Kindermonat im Land Fleesensee Mitmachzirkus, Piratenfest, Neptunfest mit Wasserspielen, Open-Air-Kino - das Resort Land Fleesensee lädt im Juli 2010 zum Kindermonat ein. Am 8. Juli 2010 erwarten die Kinder die "1, 2 oder 3 Show" im Dorfhotel sowie Open Air Kino für die ganze Familie. Höhepunkt des Kindermonats ist ein Kinderfest am 24. und 25. Juli auf dem Marktplatz mit Puppentheater, Bastelstraße, Spieleparcours, Bobbycar-Rennen und Mini-Disco. Im Kindermonat offeriert das Resort Land Fleesensee neben einem bunten Veranstaltungskalender auch spezielle preisliche Angebote: Sieben Nächte im Dorfhotel Fleesensee kosten pro Erwachsenem im Appartement ab 525 Euro. Zwei Kinder bis 14 Jahre reisen kostenfrei mit. Frühstück oder Halbpension ist zubuchbar, für Kinder bis sechs Jahre kostenlos. www.fleesensee.de

Stör-

tebeker-Festspiele in Ralswiek auf Rügen sind jedes Jahr ein Magnet für viele kleine und große Besucher! Auf der Naturbühne erwacht in einem packenden Spektakel jeden Sommer der Geist des Freibeuters zu neuem Leben. In diesem Jahr ganz neu: "Könige der Lüfte" - Die einmalige Adlershow auf der Naturbühne Ralswiek. An den Spieltagen um 11 Uhr und um 18 Uhr, in Verbindung mit einer gültigen Eintrittskarte zu den Störtebeker Festspielen, können Sie Adler, Falken und Bussarde im freien Flug erleben. Vom 19. Juni bis 4. September 2010, Montag bis Sams19


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

K

04.07.2010

23:17 Uhr

inderveranstaltungen in Rostock

ZOO Rostock 19.07. - 20.08.

21.08. 05.-12.09.

Zeit der Enkelkinder

Meister des Leichtbaus In den Sommerferien: Erlebnistage Mittwoch & Donnerstag Zuckertütenfest Sonnensymbol der Azteken: Dahlien-Woche

Ja ja,........ unsere Enkel. Sind sie nicht liebenswerte Geschöpfe? Niedlich, wenn sie Babys sind, etwas nervig, wenn sie laufen können, nett, wenn sie vor dem Schulbeginn stehen. Alle Entwicklungsstufen kennen die Omas und Opas längst, denn sie haben ihre eigenen Töchter und Söhne mal vor einem Vierteljahrhundert aufgezogen. Viel anders ist die Aufzucht heutzutage zwar auch nicht. Obwohl........ Unsere Kinder konnten im Vorschulalter zwar eine Taschenlampe einschalten, aber für den Fernseher fehlte ihnen noch die elektronische Bildung. Der einzige Sender brachte für Kinder das Sandmännchen, viele Märchen und Kindersportprogramme mit „Addi.“

In der Dahlien-Woche vom 5. bis 12. September können sich die Zoobesucher an der Blütenpracht von etwa 2 500 Pflanzen in 160 Sorten erfreuen. Es gibt spezielle Angebote, die sich nicht ausschließlich, aber durchaus vorrangig an die Generation 50+ richten. So zum Beispiel kostenlose botanische Führungen in die verschiedenen Dahlienquartiere, auch zu den wilden Vorfahren und historischen Schätzen. Foto: Zoo/ Kloock

12.09. 19.09.

Großes Zoofest Erlebnistag Tradition und Vision - 111 Jahre Tiergarten

Zoo-Öffnung:

9.00 bis 19.00 Uhr Kassenöffnung bis 17.00 Uhr.

4. LichtKlangNacht 20./21. 08.

Seite 20

„Till Eulenspiegel“ im IGA Park Rostock. Einlass ab 18.00 Uhr, Beginn 19.00 Uhr Infos unter: www.lichtklangnacht.de

Ganz anders heute unsere kleinen Enkelkinder! Sie sind mit gerade mal zwei Jahren schon höllisch auf der Hut, um alles mitzukriegen, was ihre Eltern mit dem Computer, mit dem DVD Player, mit dem Fernseher und mit allen Arten der neuen Kommunikationsmöglichkeiten anfangen können. Wenn sie das nicht können, machen sich ihre Eltern schon Gedanken, ob ihr Kind eventuell zurückgeblieben ist. Was schert sie das Sandmännchen, wenn gerade ein Fußballspiel stattfindet. Urlaubszeit ist auch Zeit der Omas und Opas. Jetzt haben die Omas Gelegenheit, sich noch einmal daran zu erinnern, wie das eigentlich war, als sie ihre eigenen Kinder großzogen? Durften sie damals die Gummitiere pfundweise verzehren? Abgesehen davon, dass es zu DDR Zeiten, wie man immer noch so schön sagt, gar keine gab. Schlagersüßtafeln waren damals in. Durften die Enkel bis in die Nacht fernsehen? Nein! Hatten sie ein Handy? Die meisten Eltern besaßen nicht mal ein Telefon. Und wie ist das heute? Dürfen die Enkelkinder alles? Wenn sie sich stark machen, ja. Da fragen sich schon manche Großeltern, wie richtig betreuen sie ihre Enkel? Gewiss, es kommt auf das Alter der Enkel an. Natürlich ist es schwer, den Enkelkindern „Hüpfe“ oder „Greif mich“ oder „Tippel – Tappel“ beizubringen, das liegt den Omas und Opas nicht mehr so richtig. Dafür können schon die kleineren Enkel ihren Großeltern zeigen, wie ein Fotohandy funktioniert. Ja, so ist es halt mit den lieben Enkelchen. Sie sind süß, lieb und manchmal schon mit zwei Jahren eine Persönlichkeit, die es zu respektieren gilt. Aber wir sind im 21. Jahrhundert. Es wirken andere neue Kräfte.

Christa Martens


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

F

23:17 Uhr

Seite 21

familienzeit |||

erienzeit ist HanseDom-Zeit!

Spaß & Bewegung für Jung & Alt

Anzeige

Der Freizeitpark HanseDom Stralsund wird während der Sommerferien vom 12. Juli bis 20. August wieder zum Familienparadies. Während der „HanseDom-Ferien-Hits 2010“ stehen täglich spannende Abenteuer und Aktionen auf dem Programm. Mit dem HanseDom-Ferien-Pass zahlen alle Kids von 5 bis 15 Jahre in den Sommerferien nur 8,- Euro pro Besuch. Darin enthalten sind die unbegrenzte Nutzung des Erlebnisbades und die Teilnahme an vielen Animations-Aktionen. Den gesamten Sommer über steht allen Freiluft-Fans der Außenbereich Seestern-Park zur Verfügung. Auf der Mini-Quad-Bahn können die kleinen Schumis ihre Runden drehen. Der fünf Meter hohe Kletter-Leuchtturm u.v.m. wartet darauf, entdeckt zu werden. Die ganze Familie kann an der Ostseestrand-Wasserfläche mit einer großen Sonnenterrasse erholen und entspannen. Der Zutritt in den Seestern-Park ist über das Erlebnisbad Seestern-Therme möglich. Um auch in den Sommermonaten körperlich fit zu bleiben, sind die etablierten Präventionskurse im HanseDom Stralsund genau richtig. Noch während der Sommerferien beginnen hier die Kurse Nordic Walking und Aqua-Fitness. Bei erfolgreicher Teilnahme an den Kurangeboten und nach vorheriger Rücksprache besteht die Möglichkeit der Bezuschussung durch die Krankenkassen.

Mehr Informationen zum Sommerferienprogramm und zu den Gesundheitsprogrammen des HanseDom Stralsund gibt es unter: www.hansedom.de oder Telefon 03831/ 37 33 - 0

21


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:17 Uhr

Seite 22

E s war einmal in Bei einer Tasse Kaffee lässt es sich gut plaudern.

Auge hatten sie ihre Töchter oder Enkeltöchter im Blick. Beim Kaffeeklatsch erzählten sie vielleicht auch von den haarsträubenden Berichten ihrer seefahrenden Ehemänner auf dem stürmischen Meer und fremden Häfen. Vielleicht auch davon, aber ganz diskret versteht sich, von ihren eigenen erotischen Affären mit den Piloten vom Fliegerhorst Hohe Düne. Es gab ja so viele schicke Männer in Warnemünde. Mit und ohne Marineuniform. Auch die Hüte der promenierenden Damen waren immer ein lustiges Unterhaltungsthema. Ja, und heute? Heute ist alles ganz anders. Über Hüte wird gar nicht mehr geredet. Die Marineoffiziere gehen in Zivil. Dass sich die heutigen älteren Damen bei

Was uns die Zukunft bringt, kann man nur erahnen, was uns die Vergangenheit brachte, wissen wir. Und wir, die wir zu den Jahrgängen 60 Plus gehören, erinnern uns gerne an die vergangenen Zeiten. Wie war doch das damals, als wir stürmischen Schrittes zu den Tanzdielen eilten. Es könnte uns ja gerade das passende Fräulein oder der passende Mann über den Tanzboden laufen. Unsere Eltern waren stets um uns besorgt. Besonders die jungen Mädchen im pubertierenden Alter wurden von ihren Vätern und Müttern

einer Tasse Kaffee über Fußball unterhalten, ist wohl genauso wenig vorstellbar, wie vor 50 Jahren. Was erzählen sie dann? Über die gute alte Zeit? Sicher nicht nur. Sie erzählen sich auch Witze mit delikaten Pointen. Trotzdem ist es immer wieder schön, sich bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten, ohne die Töchter und deren Töchter beobachten zu müssen. Sogar über Politik wird heutzutage geplaudert! Ob sie nun gut ist, oder nicht. Übrigens, früher war alles viel besser und viel schöner! Ein Slogan aller Generationen!

argwöhnisch beäugt. Schließlich sollten sie mal ihre „Unschuld“ mit in die Ehe bringen. Sogar die Großmütter schalteten sich in das „Überwachungssystem“ ein. Rostock und Warnemünde galten als ein heißes Pflaster. In der Rostocker Wilhelmsburg und im Fährhaus galten die Tanzböden als besonders glatt. Wie leicht konnten da die Töchter und weiblichen Enkel als „gefallene Mädchen“ nach Hause kommen. Fast alle Großeltern und Eltern sangen davon ein Lied. Schließlich hatten sie selbst hier ihre ersten reichen Erfahrungen gesammelt. In Warnemünde ging es etwas vornehmer zu. Im Café Herbst am alten Strom war der Nachmittags - Kaffeeklatsch ein Muss der gehobenen Damen. Es gab vorzüglichen Kuchen aus eigener Konditorei und meistens musizierte hier sogar ein kleines Trio. Im Café Bechlin, das heute nur noch als Atlantic bekannt ist, ging es noch etwas vornehmer zu. Es gab gehobene Kaffeehausmusik. An den Wochenenden fanden hier immer Tanztee – Nachmittage statt. Bechlin galt als beliebter Treff der Jugend. Die gutbürgerlichen Töchter waren bei Bechlin besonders „sicher“ aufgehoben. Indes amüsierten sich die wachsamen Eltern oder Großeltern bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Sahnetorte. Mit einem

Der olle Käpt’n Brass, heute aber ohne dickem Bauch Mal stand er vor über 30 Jahren auf der Promenade, mal an der Molenecke vor der alten Lotsenstation: Der legendäre Pappmaschee – Käpt’n Brass. Damals, als es noch keine Digitalkameras gab, war der Strandfotograf noch Herr über Bilder mit „Käpt’n Brass“. Die Feriengäste ließen sich gerne ablichten. „Käpt’n Brass“ hatte aber noch andere Funktionen. Zum Beispiel spießte er in einer Rostocker Tageszeitung mit seinen Enterha22


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:18 Uhr

Seite 23

historisches |||

Warnemünde… ken viele Ungereimtheiten und Missstände auf. Aber nicht genug! Eine kleine Hafenrundfahrtbarkasse in Warnemünde trug den gleichen Namen. Auch heute gibt es in Warnemünde ein Hafenrundfahrtsschiff namens Käpt’n Brass und nun steht er auch wieder auf der Promenade. Allerdings nur als naher Bekannter, als Namensvetter.

später ein Hotel. Der Name blieb bis 1933. Dann erhielt das weiße Hotel von einem neuen Besitzer den Namen „Ostsee Hotel“. Nach den bekannten Enteignungen der Hotels in Warnemünde Anfang der 50er Jahre, übernahm die staatliche Handelorganisation HO des Hotel inklusive Gaststätte. Später entstand hier eine der ersten Broilerstuben.

Die Veranden der Fischerhäuser

Nach der wilden Wendezeit 1990 wurde es dann kurios um das Haus. Ein Investor kaufte das 110jährge Hotel und taufte es auf den Namen „Schniedelwutz“. Mit diesem Namen war in Warnemünde absolut kein Geld zu verdienen! Der Käufer gab auf. Nun trägt das Hotel wieder stolz seinen ersten Namen „Belvedere“, und es gilt als gute Restaurant- und Hoteladresse.

Sie haben sich zu einem Zankapfel zwischen Warnemünder Hauseigentümer und der Stadt Rostock entwickelt. Die Veranden der Fischerhäuser. Tatsächlich stehen viele noch auf städtischen Grundstücken. Schließlich hatte Rostock das Fischerdorf vor 1200 Jahren gekauft. Bis vor Kurzem störte das auch keinen Ratsherren. Bis die Rostocker Stadtkasse klamm wurde. Die Herren suchten nach Geld und wurden fündig. Natürlich in Warnemünde. Die Veranden der Fischerhäuser standen auf Rostocker Grund und Boden. Nun wird zur Kasse gebeten. „Wir haben nichts zu verschenken!“ So die Hansestadt. Die störrischen Warnemünder werden wir schon kriegen. Tatsächlich, und der Kleinkrieg ist noch nicht zu Ende.

Das gab es auch mal, und das ist noch gar nicht so lange her! Das heutige Hotel „Belvedere“ fällt sofort ins Blickfeld, wenn die Rostocker Badegäste über die Bahnhofsbrücke an den Warnemünder Strand gehen. Eigentlich ein ganz normales Hotel. Es wurde um 1890 gebaut und dabei direkt an die Vogtei „geklebt“. Anfangs entstand unter dem Namen „Belvedere“ eine Pension, 23


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

S

04.07.2010

23:19 Uhr

Seite 24

urfen - mit Sicherheit Wolfgang von Oechelhaeuser wagt mit

Sie flitzen über das Wasser, nutzen Wind und Wellen als Antriebskraft und ziehen von Land her begeisterte Blicke auf sich: Surfer, deren Segel prall die Sonne spiegelt. Eine Sportart nur für junge Menschen? „Das kann ich noch in 20 Jahren machen“, sagt Wolfgang von Oechelhaeuser. Er muss es wissen, schließlich zählt er 56 bewegte Lebensjahre und eröffnete Ende Mai die Kiteund Surfschule Heiligendamm.

Die Standup-Paddel sind eine gute Balance-Übung für Anfänger.

Beim Tandem-Surfen genießen Anfänger die wundervolle Kulisse vom Wasser aus, während der Surflehrer Sicherheit vermittelt.

24

Fotos: Arne Magold, Holger Martens, Hildegard Selle

Surflehrer Wolfgang von Oechelhaeuser zeigt, wo es lang geht. Vorbereitungen vor dem Start.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:19 Uhr

Seite 25

im portait |||

auch ein Sport für ältere Semester 56 Jahren den Schritt in die Selbstständigkeit Seit 1978 steht er auf dem Surfbrett, vor rund vier Jahren kam das Kite-Surfen dazu. Hierbei ist das Segel nicht auf dem Brett befestigt, sondern wird vom Surfer oben in der Luft, besser in den Wind gehalten. “Ich bin kein Draufgängertyp und war erst zurückhaltend. Beim Kiten ist die Ausbildung wichtig, sonst wirkt es wie eine Waffe – für den Surfer und seine Umwelt.“ Die anfängliche Skepsis gegenüber dem Kite wich bei von Oechelhaeuser erst mit der Einrichtung eines optimalen Sicherheitspaketes.

stellt, gehören ein Höchstmaß an Sicherheit und die individuelle Abstimmung zu seinem Ausbildungsprogramm. „Ich biete persönliches Training, das sitzt, wie ein Maßanzug.“ Da muss kein Schüler in einen abgenutzten Neoprenanzug steigen. Von Oechelhaeuser bietet Trockenanzüge an, gepaart mit hygienischer Unterwäsche, ähnlich der beim Skifahren. Für Anfänger, die aus jeder Altersgruppe stammen können, hält er Standup-Paddel bereit, auf denen erste Schritte über das Wasser geprobt werden können. „Nicht schwieriger als Nordic Walking“, verspricht der Lehrer. Ein verlockendes Angebot unterbreitet das TandemSurfen. Schüler und Lehrer stehen auf einem Brett. „Ich kann Sicherheit vermitteln und der Schüler kann die tolle Kulisse genießen. Dieser Einstieg gibt ein Gefühl für den Sport, er ist nicht so mühsam und vermittelt sofort ein Erfolgserlebnis, ganz ohne Stress“, malt Wolfgang von Oechelhaeuser die Vorteile aus. Der Diplom-Betriebswirt hat mit 56 Jahren sein Hobby zum Beruf gemacht. Er lebt in Reddelich und fühlt sich mit seiner Kite- und Surfschule in Heiligendamm gut aufgehoben. Aber wie gesagt: Für Anfänger wählt er gerne ruhigere Reviere, die eben auch älteren Startern Geborgenheit geben. Und gerne bringt er auch Abbrecher wieder zurück aufs Brett. „Ich versuche, den Spaß zu vermitteln, selbst wenn er unterwegs bei früheren Anläufen schon mal verloren ging.“ Seine eigene sportliche Herausforderung findet er im Langstrecken-Surfen. Beispielsweise mit dem Brett von Kühlungsborn nach Gedser. Für Anfänger erst einmal Zukunftsmusik, aber für Fortgeschrittene ist von Oechelhaeuser ein sicherer Begleiter.

„Die Kites sind gutmütig geworden, Helm und Prallschutzweste gehören selbstverständlich dazu und Sicherheit wird bei mir mit trainiert“, gibt der Surflehrer, der sehr viel Herzblut in sein junges Unternehmen steckt, Auskunft. Er wendet sich gerne der eigenen Altersgruppe zu: „Als Lehrer für eine Gruppe von zehn Jugendlichen wäre ich nicht so gut“, gibt er unumwunden zu. „In unserem Alter braucht man keine Zuschauer, keinen Gruppenzwang, keine Blamage für niemanden“, wird er deutlich. Stille Reviere zieht er vor, beispielsweise rund ums Salzhaff, wo er jeden Winkel kennt und auch die Ausrichtung des Windes beurteilen kann. Neben der optimalen Ausrüstung, die er zur Verfügung

Hildegard Selle www.kite-undsurfschuleheiligendamm.de Telefon: 038203/14251 25


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

||| Für Sie entdeckt!

05.07.2010

10:31 Uhr

Seite 26

Rund um Ihre Ge

wingwave

®

NEU:„Gesundheitstreff“ Der „Gesundheitstreff Rostock” ist ein Arbeitskreis, der anbietet, seine Zuhörer kritisch, unabhängig und vielfältig über gesunde Ernährung und Lebensführung zu informieren. Unabhängige Gesundheitsberater sind vor Ort, die Vorträge halten und gern Fragen beantworten.

eine Kurzzeitcoaching-Methode mit Erfolgen zum Wundern

Dann setzt nach dem Coaching ein positives Wundern ein, wenn nämlich der Coach mit der wingwave®-Methode in nur zwei bis drei Stunden die Ursache für die Erfolgsblockade findet und dem Kunden nachhaltig über die Stress-Hürde hinweghelfen kann. Wertvolle Ergebnisse und positive Emotionen sind das Ergebnis.

Die 1. Veranstaltung dieser Art fand am 03. Mai im Mehrgenerationenhaus Lütten-Klein, Danziger Str. 45d statt.

Die Antwort lautet: Auch bei wingwave®-Coaching wird nur mit Wasser gekocht, die Erfolge sind demnach erklärlich und nachvollziehbar. Erkenntnisse aus der modernen Gehirnforschung und ein jahrzehntelanges Erfahrungsspektrum mit der Nutzung hoch effektiver psychologischer Kurzzeitverfahren brachten es zur Entwicklung der wingwave®-Methode. Mit einem einfachen Muskeltest werden die Ursachen punktgenau aufgespürt. Gezielt herbeigeführte schnelle Augenbewegungen, die an die REM-Phasen beim nächtlichen Träumen erinnern, die EMDR-Technik, lassen das Gehirn die Blockade quasi im Zeitraffer und nachhaltig verarbeiten.

Der nächste „Gesundheitstreff“ ist am 04. Oktober (gleicher Treffpunkt), in dem es um die Misteltherapie und alternative Heilmethoden geht. Vorgestellt werden Erkenntnisse zu der bewährten und risikoarmen Krebs-Therapie, die dennoch oft aus Unkenntnis und Unerfahrenheit abgelehnt wird. Es spricht der erfahrene Arzt und Gesundheitsberater GGB Dr. med. Joachim Hensel, Facharzt für Allgemeinmedizin und Innere Krankheiten.

Umgang mit belastenden Lebensthemen und Existenzsorgen, mit schädigendem, weil „zu viel“ Genuss, wie beispielsweise Süßigkeiten, Genussmittel, Zigaretten; gesteigerte Lebensqualität und Leistungsfähigkeit, Selbstvertrauen und Motivation, Erhaltung und Wiederherstellung der inneren Balance sind die Ergebnisse, die Kunden am wingwave®-Coaching schätzen.

Anzeige

Zur Autorin: Julia Hermann ist wingwave®-Coach in Rostock im Coaching-Centrum Rostock, Schiffbauerring 60, Klenow-Tor, 18107 Rostock.Termine für ein kostenloses Info-Gespräch unter: Tel. 0381/46 033 30 oder 0173 - 2 06 971 1, Informationen über wingwave® unter: www.wingwave-rostock.de

Julia Hermann (links) mit einer Klientin. 26

Foto: Rückblick vom „Gesundheitstreff“ am 3. Mai 2010

Sie haben Ihr Ziel klar vor Augen: Sie wünschen sich eine glückliche Partnerschaft, Gesundheit, beruflichen Erfolg oder wohlverdienten Ruhestand und überhaupt ein positives Lebensgefühl. Die meisten wissen sogar, mit welchem Verhalten und Denken Sie diese Ziele erreichen. Trotzdem wundern Sie sich über sich selbst, dass Sie wider besseren Wissens viel zu selten zielgerichtet handeln und leben. Meistens ist eine unbewusste Stressblockade die große Hürde auf dem Weg zum Ziel, über die Verstand und Wille nicht hinweghelfen.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

sundheit Widex clear440 Hören wie von der Natur gedacht

Anzeige

Sie kennen das vielleicht noch aus dem Physikunterricht zum Thema Akustik: Für das räumliche Hören brauchen wir beide Ohren, denn ein Schallsignal kommt auf dem einen Ohr immer um Bruchteile von Sekunden später oder früher an, als auf dem anderen Ohr. Diese Informationen wiederum werden von unseren Ohren blitzschnell ausgetauscht und an das Gehirn weitergeleitet. Ist das Gehör auf einem oder beiden Ohren geschädigt, wird es deshalb schwieriger, Sprache klar zu verstehen oder Schallsignale im Raum richtig zu orten. Bei dem neuen Hörsystem clear440 von Widex haben sich die Entwickler deshalb nicht nur auf die Signalverarbeitung im einzelnen Hörsystem konzentriert, sondern auch berücksichtigt, dass Hören immer ein Vorgang ist, an dem beide Ohren gleichermaßen beteiligt sind. Sie haben auf der superschnellen Computerchips eine INTER EAR KOMMUNIKATION entwickelt, bei der sich die Hörsysteme hinter beiden Ohren drahtlos in Echtzeit austauschen und aufeinander abstimmen.

Die Systeme „analysieren“ den Schall und den Raum, die den Träger umgeben und sorgen so für eine wirksame beidohrige Signalverarbeitung. Deren Ergebnis ist ein deutlich natürlicherer Höreindruck, als mit herkömmlichen Hörsystemen bislang erreicht wurde. Die Kommu- nikation zwischen den Hörsystemen bildet die Grundlage für ein deutlich verbessertes Sprachverstehen in schwierigen Hörsituationen, wie sie laute Umgebungen in Restaurants oder bei größeren Veranstaltungen darstellen. Mit einem SPRACHHERVORHEBUNGSSYSTEM ausgestattet, lokalisieren sie die Sprachquelle. Während das dem Gesprächspartner zugewandte Hörsystem die Sprache hervorhebt, reduziert das System auf dem anderen Ohr den störenden Umgebungslärm. So können Sie sich ganz auf das Gesagte konzentrieren und verstehen deutlich klarer. Auch den Wunsch nach einem kleinen Hörsystem kann das clear440 erfüllen: Aktuell ist es das nach Her- stellerangaben weltweit kleinste Design-Hörsystem und kann vollkommen unauffällig hinter dem Ohr getragen werden. Testen Sie jetzt bei Wockenfuß HÖRAKUSTIK, Ulmenmarkt 4, 18057 Rostock Tel. 0381-4582960 e-mail: info@wockenfuss-hoeren.de

27

23:19 Uhr

Seite 27


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

F

04.07.2010

23:31 Uhr

Seite 28

rauenwelt! EXKLUSIV IN ROSTOCK Künstlerische Leistung, Einzigartigkeit, Farbbrillanz und Exklusivität sind die Charakteristika der FREY WILLE Schmuckstücke. Das Team aus Künstlern, Goldschmieden und Emailspezialisten kreiert für alle Schmuckliebhaber exklusiven Emailschmuck der dekorativen Kunst. Die Inspirationen dafür kommen aus schönen Emotionen, die man am liebsten jeden Tag erleben möchte, aus fremden Kulturen und der Begeisterung für andere Künstler und kunsthistorische Epochen.

QUALITÄT IN HÖCHSTER FORM: • bis zu 80 Arbeitsschritte (die meisten davon in Handarbeit) • 24 karätiges Gold und brillante Farben in eine kostbaren

Edel zeigt sich die

Emailschicht im Dekor eingeschmolzen • Fassungen aus Edelstahl und 24 Karat hart vergoldet

FREY WILLE

Der FREY WILLE Stil ist geprägt von einer künstlerischen Schöpferkraft, die weltweit einzigartig ist. Durch die Formenvielfalt und Farbenpracht des hochwertigen Materials Email wurde eine Ausdrucksweise kreiert, die unverkennbar zur Kunstform von FREY WILLE geworden ist und als Darstellungsform von abstrakten Werten gesehen werden kann.

Kollektion. Anzeige

Tauchen Sie ein in die Welt der Farben, Formen und Künste.

Goldschmied & Juwelier Karsten Bull Jetzt neu: in der Mühlenstraße 18119 Warnemünde Tel. 03 81 / 2 52 39 70 >>> Die älteste noch existierende Goldschmiede in Rostock. >>>

Das Ladengeschäft in Warnemünde.

Sie finden neben FREY WILLE auch die Kollektion von Bernd Wolf, Uhren von Betty Barcley, TW-Steel und Bruno Banani. Bernsteinschmuck & anderen Gold- und Silberschmuck


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:18 Uhr

Seite 29

3

Alle guten Dinge sind …

1.

Schönheitsprodukte für den Sommer

Die wunderschön feinen Texturen sind besonders beeindruckend und in der Form einzigartig am Markt der Naturkosmetik. Das hochwertige Weizenkeim-Öl von DR. GRANDEL ist für seinen hohen Anteil an Vitamin E weltweit bekannt. Seit über 60 Jahren wird dieses kostbare Öl für seine erstklassigen Hautpflege-Eigenschaften geschätzt und geliebt. Es ist ein unverzichtbarer Wirkstoff, der sich wie ein roter Faden durch die gesamte Linie zieht. Die Pflegeserie „Elements of Nature“ bietet kompetente, natürliche Pflege für jeden Hautzustand mit zehn Produkten für die Heimpflege und einem Spezialpräparat zur Anwendung in der Kabine. „Elements of Nature“ ist seit April 2010 in der Beauty – Farm in der Preislage von 14 Euro bis 29 Euro erhältlich. Unser Team berät Sie gerne.

Intelligente Pflege vor und nach dem Sonnen

2 in 1 PRECARE & REPAIR von PHYRIS

Bereits vor dem Sonnen kann die Photo-Sensibilität der Haut durch die frühzeitige Anwendung der Creme deutlich gesenkt werden. Dabei mobilisiert der neuartige Wirkstoff ´ProSoleil´ bereits vor dem Sonnen die körpereigene Melaninsynthese und stärkt den natürlichen Eigenschutz der Haut. Für eine natürliche, gleichmäßige und deutlich intensivere Bräunung und Sonnengenuss ohne die unangenehmen Folgen sonnenbedingter Hautalterung. Nach dem Sonnen regeneriert der pflegende Balsam die Haut und unterstützt ihre Funktionen. Ein innovativer Wirkstoff aus der Wassermelone schützt die DNA vor freien Radikalen und schenkt pure Feuchtigkeit.

PROTECT SENSITIVE 25 oder 50 von PHYRIS SUN LOTION Sie schützt mit modernen UVA- und UVB-Filtern und fördert die natürlichen Bräunungsmechanismen der Haut und bewirkt eine rasche und ebenmäßige Tönung. PROTECT SENSITIVE 25 spendet Feuchtigkeit und stärkt die hauteigenen Schutzfunktionen. Frei von Emulgatoren, Duft- und Konservierungsstoffen.

2.

Unsere Empfehlung für Kunden, die besonderen Wert auf reine Naturprodukte legen oder unter sehr empfindlichen Hautreaktionen leiden, ist die neue Serie aus dem Hause

DR. GRANDEL „Elements of Nature“ – frei von Para-

benen, Farbstoffen, synthetischen Duftstoffen, PEGs (Emulgatoren), Ethanol und Siliconen. Bei der qualitativ sorgfältigen Auswahl der pflanzlichen Wirk- und Rohstoff für „Elements of Nature“ spielen ökologische Gesichtspunkte und beste Verträglichkeit die wichtigste Rolle.

3.

Luxus für den Augenblick

LUXESSE Multi Eye Lift von PHYRIS

Anzeige

Für Kunden, die es ein bisschen exklusiver mögen und auf die neuesten AGE-Wirkstoffe nicht verzichten möchten, ist die neue Kosmetiklinie „LUXESSE Multi Eye Lift“ von PHYRIS ein außergewöhnliches leistungsstarkes Trio. Ein Extrakt der schwarzen Südseeperle verwöhnt nun auch die zarte Augenpartie in 3 Dimensionen. Drei aufeinander abgestimmte, intensiv wirksame Pflegeessenzen unterstützen die sensible Augenpartie, festigen die Zellstruktur, glätten und schützen sie vor Stress- und Umwelteinflüssen. Das Set für eine 4-Wochen-IntensivRepair-Kur ist ab sofort in der Beauty-Farm erhältlich.

Beauty-Farm Deutsche-Med-Platz 2 18057 Rostock Tel. 03 81-37 55 51 00

Inhaberin der Beauty-Farm: Irmtraud Oswald


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

05.07.2010

0:49 Uhr

Seite 30

P reisrätsel Unter allen Einsendungen verlosen wir vom Zoo Rostock 2 Tageskarten für Erwachsene und 1 Tageskarte für ein Kind

sowie einen 25 Euro Gutschein von Lillebo

Jürgen Schmidt aus Parchim

THEMENAUFRUF Wir möchten wissen, was Sie so auf dem Herzen haben. Welche Themen Sie sich in den zukünftigen Ausgaben des KaffeeZEIT - Magazins wünschen. Anregungen oder Wünsche… schreiben Sie uns einfach. Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Vorschläge. Unter www.kaffeezeit-magazin.de können Sie auch unseren BLOG nutzen und uns schreiben. KWITT Medien & PR|PF 10 20 42|18003 Rostock|info@kaffeezeit-magazin.de

Schicken Sie das richtige Lösungswort bis zum 30.09.2010 per Post an: KWITT Medien & PR, PF 10 20 42 , 18003 Rostock oder per Email an: gewinnspiel@kaffeezeit-magazin.de

30

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden aus allen Einsendungen gezogen und schriftlich benachrichtigt. Keine Barauszahlung.


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:22 Uhr

Seite 31


KAFFEEZEIT_Juli_2010.2.qxp:KAFFEEZEIT_Juli_2010

04.07.2010

23:22 Uhr

Seite 32

KaffeeZEIT Magazin 2. Ausgabe  

Das Magazin für die Generation 50+ in Rostock

Advertisement