Page 35

V.l.n.r.: Andreas Häberli (CTO Kaba), Harald Kelter (Diplom-Ingenieur, Official Electronic ID Documents, BSI) Christian Schulthess (Business Managment EAC Kaba), Christian Kuster (System Architect EAC Kaba)

Kaba exos 9300 konform zu BSI Für viele Betreiber ist die Sicherheit ihrer RFID-Anwendung wegen der bekannten Vielfältigkeit nur schwer zu durchschauen. Die Betreiber mussten bisher oft auf die Aussagen von Dritten, etwa ihrer Lieferanten, vertrauen. Genau hier bietet das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nun eine wichtige Grundlage, um das Sicherheitsniveau neutral einzuschätzen und zu bewerten. Die Technische Richtlinie BSI TR RFID 03126-5 ist ein Leitfaden für RFID-Systemlösungen und beschreibt Methoden, wie das erforderliche Sicherheitsniveau erreicht wird. Kaba exos 9300 mit Kaba arios und den neuen Mifare Komponenten erfüllt diese strikten behördlichen Vorgaben zur Datensicherheit von RFID-Medien. «Wir sind stolz darauf, dass Kaba die erste und bisher einzige Anbieterin ist, die diesen Prozess erfolgreich durchlaufen hat», sagt Andreas Häberli, Chief Technology Officer von Kaba, an der offiziellen Übergabe im November 2011 in Bonn.

Security update 1/201235

Kaba Security Update Kundenmagazin 45  

Kaba Security Update Kundenmagazin 45 Ausgabe 1-2012

Kaba Security Update Kundenmagazin 45  

Kaba Security Update Kundenmagazin 45 Ausgabe 1-2012

Advertisement