Page 15

Die Area 47 lässt sich in drei Worten treffend beschreiben: Spiel, Sport, Spass. Hier, am Eingang zum Ötztal (Österreich), schlagen die Herzen aller Menschen schneller, die ihre Freizeit lieber draussen als auf dem Sofa verbringen. Kaba hat das Schliess- und Zutrittssystem für diese einmalige Abenteuerspielwiese konzipiert und in Rekordzeit installiert.

K

eine Macht der Langeweile:

Kunden bis zur Eröffnung technisch und

mit dem elektronischen Elolegic System

Die 6,5 Hektar grosse Area 47

beratend unterstützt, um seinen ehrgei-

kombiniert. Das war für die Bauherren

ist ein spektakuläres Eldorado

zigen Zeitplan einzuhalten.»

entscheidend. «Kaba hat den Zuschlag erhalten, weil unsere Lösung ganzheitlich

für alle, die den Nervenkitzel

suchen. Sie finden ihn zum Beispiel im

Elektronik und Mechanik kombiniert

ist und selbst die härtesten Anforderun-

Hochseilgarten, 30 Meter über dem

Der Aufwand hat sich gelohnt, das Sys-

gen an eine Anlage im Freien meistert»,

sicheren Boden, beim Riverrafting in der

tem war am Eröffnungstag bereit. Die

ist Matthias Koller überzeugt.

Imster Schlucht und auf der Ötztaler

Lösung baut auf dem Zutrittssystem

Ache oder beim Höhlentrip im Stollensys-

Kaba elolegic auf, da sich dieses optimal

tem tief unter dem Amberg in Österreich.

auf die Bedürfnisse der Zutrittskontrolle

Und im 20 000 m2 riesigen Wasserpark

für ein solch riesiges und komplexes

mit Badesee, der steilsten Wasserrutsch-

Areal einstellen lässt. Um den Zutritt zu

bahn in Europa und Wasserschanze

den verschiedenen Aktivitäten möglichst

für Snowboarder und Freeskier. Das

besucherfreundlich zu gestalten, dienen

Restaurant «Lakeside», das Partylokal

Armbänder mit integriertem Legic Chip

«River Haus» und die Veranstaltungs-

als Eintrittskarten. Der Zutritt zu den

halle «Area Dome», die bis zu 8000

Aktivitätenbereichen wird durch rund 65

Menschen Platz bietet, runden das Spiel-,

Elolegic U-Line Digitalzylinder verifiziert.

Sport- und Spasskomplettangebot ab.

Die Wahl fiel auf dieses Produkt, da so

> office@kgh.kaba.com

eine zentrale Programmierung durch den Ein Monat Installationszeit –

Empfang möglich ist. Zusätzlicher Vorteil

ein ehrgeiziger Plan

dieser Lösung sind die möglichen Funkti-

Von der ersten Idee bis zum Spatenstich

onserweiterungen: So könnte künftig

vergingen sieben Jahre, nur neun Monate

zum Beispiel die Bezahlung von Speisen

benötigten die Bauherren für die Reali-

und Getränken sowie des Garderoben-

sierung eines der meistbeachteten Tou-

fachs auch über die Armbänder abgewi-

rismus- und Freizeitprojekte im Bundes-

ckelt werden.

land Tirol. Auch die Installation des Schliesssystems ging Schlag auf Schlag.

In Bereichen, wo die Handhabung eines

Im Februar 2010 führte Matthias Koller,

Zutrittsmediums störend ist – wie zum

technischer Fachberater bei Kaba in

Beispiel bei Duschen und Toiletten –, wur-

Österreich, erste Gespräche mit den Bau-

den die Digitalzylinder in C-lever EN 1125

herren. Im April, einen Monat vor der

integriert, da diese über eine automa-

Eröffnung, bestellten diese ein komplet-

tische Kupplung verfügen. Dies erhöht

tes Schliess- und Zutrittssystem. Koller

wiederum den Gästekomfort.

erinnert sich: «Weil die Zeit so knapp war, begannen wir gleich nach Vertragsab-

Alle Türen zum Personalbereich sind mit

schluss mit dem Schliessplan. Wir haben

Kaba penta Schliesszylindern gesichert.

Hand in Hand gearbeitet und unseren

Die mechanische Schliessanlage wurde

Security update 1/2012

15

Kaba Security Update Kundenmagazin 45  

Kaba Security Update Kundenmagazin 45 Ausgabe 1-2012

Kaba Security Update Kundenmagazin 45  

Kaba Security Update Kundenmagazin 45 Ausgabe 1-2012

Advertisement