Issuu on Google+

AUSgabe 140 // November 2014

KOstenlos // zum Mitnehmen

Konzerte Angus & Julia Stone / Aquarium / Sergej Babkin / The Dublin Legends / Gotthard / Urban Gravity // Events Nachtkonsum // Nachtleben Nachtkantine Live-Programm / Halloween-Club-Events // Nachtgestalt Felix NUnn Das Magazin der Kultfabrik Entdecke die Vielfalt der Nacht

Party-Tipp Q Club – die Legende ist zurßck. Geiler, lauter, besser! Nur noch 4 Termine bis Ende des Jahres!

facebook.com/DieKultfabrik


www.desperadosbeer.com •

Made with QRHacker.com

/desperados

YOU DECIDE TO DRINK RESPONSIBLY u-dside.com


E N T D EC K E D IE V IEL FALT d e r K u lt fa b r i k B e i ta g / /

Kultkolumne

// 03 N

Von Untoten & paradiesischen Zuständen

Die Schlange sagt zu Adam und Eva: „... welches Tages ihr davon esset, so werden eure Augen aufgetan, und werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.“ (1. Moses 3, 5). Dass die luziferische Einflüsterung beim Baum der Erkenntnis nie ihren Reiz verloren hat, beweisen die Golem-Legende, der künstliche Mensch von Viktor Frankenstein oder auch der „Schachtürke“; eine Puppe, die an Fürstenhöfen Europas Partien wie gegen Friedrich den Großen gewann und nur einmal gegen den damaligen Großmeister Philidor verlor. Mensch-Maschine, Homunkulus, Roboter, Cyborg, Untoter, Walking Dead oder, Kult seit 2012, die Living Doll-artigen „Hubots“ aus der schwedischen Serie „Real Humans“ – das Pandämonium der Androids füllt sich ununterbrochen und platzt neben angestammten Geistern, die auch noch Rechte haben, Vampiren, gefallenen Engeln wie Baphomet oder Ariel, Asmodeus, Mephistofeles oder Usiel aus allen Nähten. Das Boot der Metaphysik ist voll. Gott begnügt sich mit einer Nebenrolle. Auch andere Halbgötter, Automobile, die „Selbstbeweger“, erinnern sich daran ohne Fahrer auskommen zu wollen. Vielleicht wird man ja später gar nicht mehr mitfahren müssen? Landcruiser waren ja auch eher nur in der Stadt sinnvoll. IVHS, das „Intelligent Vehicle Highway System“ oder PROMETHEUS, „Programs For An European Traffic With Highest Efficiency And Unprecedented Safety”, behaupten die Zukunft des autonomen Autos. Als Middle East-Traffic wäre das die Fortbewegungsart zukünftiger Top-Dschihadisten. Die Geister, die ich rief: Führt die unausgesetzte Beschleunigung des Fortschritts zur Implosion von Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft? Mit Orks, die an Laptops sitzen und Girlies, die ein Selfie mit Schleier in Syrien machen? In einer Welt der techno-sozialen Netzwerke sind die althergebrachten Gegensätze von Mensch und Ding, Subjekt und Objekt ins Schwimmen geraten. Die Serie „Real Humans“ geht damit sehr intelligent um. Vor allem in der zweiten Staffel nehmen die Probleme aus den Interferenzen zwischen den Welten von Diener und Herr gewaltig an Fahrt auf. Nach der alten Menschheitsidee der Selbsterschaffung des Lebens, die auch in den Kreis all dieser Liebe zur Künstlichkeit gehört, entwickeln die so hübsch anzusehenden Manga-Sexbomben und die adretten Jungs mit den blauen Augen aus Nuklear-Abklingbecken, Gefühle. So liest der Hubot Gordon heimlich die Bibel, um die Menschheit besser zu verstehen und der Sohn der Familie wird zum Transhumanisten, weil er sich in Mimi, die Mangaschönheit verliebt. Transformation ist sowieso allerorten Kult. Veganer, die nach fleischlosen Jahren ihren Körper gestylt haben, sprechen von Transformation. Warum nicht Auferstehung? Mit Piercing-Wundmalen. Dem Human Robot Flash spricht man am Ende in einem Gerichtsprozess das Sorgerecht für ein Kind zu. Die künstlichen Menschen werden so für die realen Menschen zum Spiegel, der zurückschaut. Und so stellt sich popkulturell noch einmal die Frage von Gut und Böse im Lauf der Serie, da ein Virus in den Programmen die Diener in Haushalt und Bett zur Revolution, zur Erringung der Herrschaft über die Erde aufruft. Wie alt ist eigentlich die Zukunft?

Michael Wüst „Real Humans“-Fan und Walking DeadExperte


// ENTDECKE DIE VIELFALT bei Nacht

übersicht

NACHT

Inhalt

Rosenheimer S

un

ich

IVG / Medienbrücke

lat

z

sM

INHALT

11

Me

Me

dia

die

wo

np

rk

N 04 //

7 K ER W

11 9 1 K

7

ER

4 K ER W

4 K ER W

14

EC

21 19 17 15 13 11

9

7

5a

5

3

1

2 W

ER

K

5

KASSE

14

12

10

8

6

4

Kochbeutelplatz

18

eg kw

m

Pa Piu rk s pla tz

36

Lo

E

ko Te le

Nachtleben Kunstbar Ost

12 //

Nachtgestalt Felix Nunn

Anfahrt In

re ne

Wi

en

er

GA

Berg-a

le

nh ei

BA

HN

HO

F

ns

A mp

g

ie

in

de

rR

Aschheimer Str.

Fr

ke

Grafinger Str.

Ro se nh ei m er St r.

Seite der Kultfabrik – bei TAg

uc

tr.

r.

Entdecke Ab der Heftmitte DIE Andere

Kartoffelgleis 6

br

St

ns

er

EINFAHRT

Anzinger Str.

Eddy´s Rock Club Der Rock Club in München. Louder than hell: das Beste aus Rock und Classic Rock und immer eine Handbreit Bier im Glas!

In

m

S-BahnDurchgang

tr.

se

Einfach dem Schild nachfahren.

Kultfabrik Termine Vorfreuen auf ...

im -S tr .

Or

Ro

Konzerte Sergej Babkin / Urban Gravity

22 //

m -L a

an

G

ss

EI

tr.

ST T OS

20 //

Knödel Gasse 11

Knödel Gasse 20 HAIDHAUSEN

18 //

Konzerte Angus & Julia Stone / Aquarium / The Dublin Legends / Gotthard

tenb

. Str

fing s

Konzerte & Events nachtkonsum / Die Bremer Stadtmusikanten

h L euc

16 //

erg ri

Einsteinstr.

11ER Wie zu Hause nur lauter! Der stylische House-Schuppen zum Tanzen bis in die frühen Morgenstunden. Hochkarätige DJs mit kreativen Sets.

AMERICANOS Die Cocktailbar im TexMex-Style. Hier tanzt der Bär und das Publikum auf den Tischen. Sounds von NDW bis Hardrock für eine Party bis der Arzt kommt. ¡Hasta la vista!

ng

Nachtleben NachtKantine: Live Musik, Tango, Salsa & Swing

Grillparzerstr.

Nacht-Übersicht (A-Z)

Grafinger Str. 6, 81671 München // 400 Meter vom Ostbahnhof // U- & S-Bahn, Tram, Bus & Nachtlinien

14 //

Bad Schachener Str.

» ANREISE MIT DEM AUTO Start von der Innenstadt aus: Gasteig anvisieren Rosenheimer Straße stadt-auswärts – links in die Friedenstraße – rechts in die Grafinger Straße Start im Norden/Osten: Mittlerer Ring Nord Richtung AB Salzburg – Ausfahrt Giesing 300 Meter auf der Ampfingstraße – dann rechts in die Grafinger Straße Start im Süden/Westen: Mittlerer Ring Süd Richtung AB Nürnberg Ausfahrt Berg am Laim – links in die Berg-amLaim-Straße – nach 100 Metern links in die Frieden-straße – nach 300 Metern links in die Grafinger Straße » ANREISE MIT DEN ÖFFENTLICHEN S/U-Bahn-Station Ostbahnhof. Fahrplanauskunft erhältlich unter www.mvg-mobil.de

Eddy´s Schmankerl Eck Brotzeit und Schmankerl – stets frisch und hausgemacht. Von Mittagstisch bis Late Night Meal.

Kartoffelgleis 5

Fingerfood Ob knusprige Chicken Wings, gebackene Tintenfischringe oder eine Currywurst – beim Fingerfood gibt es für den hungrigen Snack-Sucher alles, was das Herz begehrt. Knödel Gasse5a

HerzGlut Die exklusive Bar zum Flirten und Verlieben. Stylisches Interieur, 90er Hits, die keinen kalt lassen.

Püreelinie 16

2

1

11 //

SS

KASSE

KA

Püreelinie

1

2

Am

5

Vewaltungsplatz

20

Werkstor

1 22

4

24

EC

16

2

7

Termine Clubtage

12

Knödel Gasse

3

3 1

W

3 5 7

5

ttp

16 22 20 18

2

sta

13 26 24

6

lat

z

W

ER

K

en

rk

11 19

4

Kraftwerkgasse

Lo z lat pP ap nd Zü

og

We

Siloplatz

Silogasse

1 15

eg kw

24

26

EC

22 10 K ER W

28 30

1

21

15

6

pb

4

ap 8

26

28

Püreelinie 3

16

6

nd

32

3

8

35

Zü 6

34

5

7

is

17

Knödel Garten

2

8

10

4 Lokplatz

10 //

6

13

33

Nachtleben Clubs im November

tof

18

Schwemmkanal

4

le felg

20

g

Reiberdatschiweg

12

16 18 20

Kar

30

Ölpfad

2 6 8 10

14 9 K ER W

29 31

2

07 //

RK

6

8

32

1

4

13 15

17

WE

we

10

06 // nachtleben Halloween

22

19

21

Lok

23 25

übersicht

27

04 //

3

14

nd

1

ap

pb

en

og

og

3

pb

5

ap

en

nd

7

Laborgasse

9

Kolumne Von Untoten & paradiesischen Zuständen

03 //


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei nacht / /

ol tim Op

Knödel Gasse 14

Nachtfee Feiern, tanzen, flirten & die besten Beats der Nacht genießen ... Ab 22 Uhr gehts los!

THE TEMPLE BAR Original Irish, versteht sich, von A wie Ale bis Z wie Zapfhahn. Musikrichtung querbeet. Samstags nur das Beste von der grünen Insel. Gemütlicher Außenbereich zum Anbandeln. Everybody´s welcome.

K

8

Knödel Gasse 9

ER

Psst! Die Nachtfee verzaubert.

W

6

4 2

Schwemmkanal

Waaghäuslbogen

EINFAHRT NUR BIS MITTE MEER

BAUSTELLE 5

3

slb

og

en

C OTE

rkp

lat

z

Kartoffelgleis 7

Titty TWISTER South American Rock-Bar: Heiße Luft, harter Rock, scharfe Girls und kühle Drinks. Was Tarantino und Clooney in „From Dusk Till Dawn“ erlebten, kann man nach ein paar Tequila hier original nachfühlen.

Knödel Gasse 22

Kartoffelgleis 3

NEW York Tabledance Jede Menge gut gebauter Jungs und Mädels machen hier die Tische zur Tanzfläche und bringen die Stimmung zum Kochen. Hier drin sind nur die Cocktails und Longdrinks kühl.

TONHALLE Die Top-Adresse, wenn es um Events geht. Ob Messe, Konzert, Modenschau, Firmenfeier oder Geburtstagsfest im großen Stil. Infos www.tonhalle-muenchen.de

IN

2

NightLife Experts Nightlife Experts organisiert geführte Party Touren – vor allem für Junggesell(inn)enabschiede: sowohl die Planung der Party Tour, als auch die Begleitung am Abend vor Ort mit Party Guide.

Grafinger Straße

Ostbahnhof

TU

RM

Knödel Gasse 7

NachtKANTINE Tagsüber Café und Restaurant, nachts Bar und Restaurant. Die NachtKantine ist mit ihrem vielfältigen Angebot nicht nur für Partygänger und Nachthungrige die perfekte Anlaufstelle.

Knödel Gasse 16

Reiberdatschiweg 7

FO

WC C

Pa

EC

äu

OT

Wa

h ag

Friedenstraße

W

ER

K

3

5a

EINFAHRT

// 05 n

TEX MEX King Burger einfach nach Wunsch und Laune selber belegen. Dank der großen Auswahl an Zutaten und Soßen kommt garantiert nur das drauf, was euch schmeckt. Unbedingt probieren: die Chicken Fajita.

Mondscheinbar Zwischen Nachtfee und 11er hat der Club seinen Platz im Zentrum der Kultfabrik gefunden. Feiern bis der Mond verglüht.

Straße

Gel ändeplan

Knödel Gasse 24

nox Club Munich In den legendären Gemäuern des ersten Elektro-Clubs Münchens lebt der Spirit des alten Ultraschalls & Natraj Tempels weiter: Im Nox erinnert man sich an die Anfänge des Techno, Cosmic und Trance Classics.

Wachbüro

Püreelinie 32

WILLENLOS Cocktails, Cocktails und nochmals Cocktails. Weitere Bestandteile des Erfolgskonzepts: der beste Partysound, die geilste Partycrowd – innen wie außen. Reiberdatschiweg 11

Kraftwerkgasse 6

Info-Kiosk – Information

Am Werkstor 2

Q Club Der größte Club der Kultfabrik. 9 Bars & 9 Lounges, die sich auf 2 Areas verteilen, bieten jedem Besucher seinen Lieblingsplatz: Ob versteckt im Séparée, auf der chilligen Terrasse oder mitten auf der Tanzfläche.

KÖLSCH Bar „Da simma dabei, dat is prima, viva Colonia.“ Wer hat nicht schon mindestens einmal diesen Hit gesungen? Hier läuft die Party immer so ab. Rheinländische Frohnaturen bei Kölsch und Karneval auch in Bayern.

Püreelinie 18

Knödel Gasse 18

RAFAEL In style und en vogue. Der Club, der modernes Partyfeeling mit genialer Optik vereint. Jeden Tag ein anderes Thema. Super Lightshow zu perfektem Klang. Die Zukunft des „Clubbing“ zum Anfassen.

KULT Döner Beim Kultdöner muss man sich zwischen leckerem Döner - griechischer Pita oder türkischem Fladenbrot – entscheiden. Geheimtipp sind aber die besten gebratenen Asia Nudeln des Münchner Ostens.

Knödel Gasse 6

Knödel Gasse 19

ROSES 25 Jeden Freitag findet hier die Party ab 25 statt. Ordentlicher Partysound ganz ohne Kindergeschrei. Samstags zu später Stunde läuft Housemusic. Montags wird zu House und Partybeats getanzt.

KUNSTBAR OST Bar mit vielen Möglichkeiten: Kunstraum, Hip Hop Club, Hochzeitsdinner, Worldmusic Lounge, Tanzstudio, Geburtstagsfeier, Creative Partys www.kunstbar-ost.de

Knödel Gasse 1 Knödel Gasse 21

La Dolce Vita La Dolce Vita verspricht süße italienische Nächte. Stylisch, 60s, Bella Italia, Fellini und Amore.

Püreelinie 10

Latino´s Bar & Cafe Wer heiße Rhythmen liebt und dabei auch noch das sexy Tanzbein schwingen will, ist hier genau richtig. Ab 22 Uhr kann am Freitag & Samstag zu Latinomusik getanzt werden. Püreelinie 12

Sanitäts-Container

Püreelinie 32

Schlagergarten Kitsch und Schlager: Deutsche und internationale Schlager. Fehlt nur noch der obligate Cocktail in der Hand. Ach, und fast hätten wir’s vergessen: Karaoke gibt’s hier auch. Reiberdatschiweg 8

Spaceburger Bekannt bei allen Nachtschwärmern ist der legendäre Space Burger-Stand am Ein- bzw. Ausgang der Kultfabrik. Im Sortiment natürlich Burger aller Art bis hin zum Vegi-Burger. Pommes inklusive. Am Werkstor 6

Living4 Ein trendiger Mix aus Cocktailbar, Club und Shisha-Lounge. Die stylische Außenbar und Terrasse bieten die Möglichkeit zum Abkühlen und Relaxen.

Technikum Die neue Veranstaltungshalle in der Kultfabrik für kleine und größere Events. Für Kabarett-, Musik- und Tanzprogramm bis zur Firmenfeier. www.technikum-muenchen.de

Kartoffelgleis 2

Schwemmkanal 20

TAG-ÜBERSICHT (a-Z) Antik-Design-Keller – Antik-Möbel-Markt Arte-Aga – Sprachschule Batavia – Möbel & Accessoires Bildungsagentur in der Kultfabrik C2 Studio – Fotostudio CrossFit – Fitnessstudio Dance&Fight – Sportclub Dayloft – Fotostudio Denaro – Buchhaltungsbüro Dreiwerk – Innenarchitekturbüro Emilo Ug – Kaffeerösterei Eventfabrik München GmbH FellHerz – Fashion Flashtimer – Verlag Heavens Gate – Kletterhalle Heinz Burghard – Atelier Hood Stuff – Streetwear Hoyos Architekten – Architekturbüro KC Tuning – Kfz-Werkstatt Keksliebe – Shop Kermer Architekten – Architekturbüro Kinderinsel – Kindergarten KReativo – Pädagogische Serviceagentur Kultfabrik Technik – Hausmeisterei Kultfabrik Vermietung – Verwaltung Kulti-Kids – ErlebnisKraftwerk Kursschmiede – Kunstschmiede Linckx. – Taschen-Werkstatt und Showroom Loomit – Atelier Mitte Meer – Lebensmittel-Markt Möbelhaus Willinger – Lager Musik-Container – Proberäume m.w architektur – Architekturbüro Powik – Promotion Prosac – Promotion PWX – Kunstschmiede, -schlosser Red Orbit – Webentwicklung Sanitäts-Container Schöllkopf/Knadler – Steuerberater ThokkThokk – Fashion Trommelstudio Orama – Trommelstudio V-Salon – Friseur Wachbüro Werk1 München – Gründungszentrum WerkBox3 – Kunstwerkstätten

Lokweg 24 Püreelinie 22 Lokweg 20 Kraftwerkgasse 2 Reiberdatschiweg 3 Zündappbogen 19 Püreelinie 6 Zündappbogen 13 Kartoffelgleis 4 Püreelinie 22

Kraftwerkgasse 10 Am Werkstor 1 Püreelinie 22

Knödel Gasse 24 Schwemmkanal 13 Reiberdatschiweg 3 Reiberdatschiweg 3 Schwemmkanal 22 Lokweg 28 - 34 Reiberdatschiweg 3 Püreelinie 22

Schwemmkanal 2 Püreelinie 22 Lokweg 36 Püreelinie 22 Püreelinie 30 Püreelinie 8 Püreelinie 22

Zündappbogen 27 Schwemmkanal 4-6 Laborgasse 3 Lokweg 2-10 Püreelinie 22 Püreelinie 22 Püreelinie 22 Kraftwerkgasse 3 Püreelinie 24 Püreelinie 32 Püreelinie 22 Püreelinie 24 Kartoffelgleis 4 Püreelinie 4 Püreelinie 32 Reiberdatschiweg 3

Zündappbogen 8


N 06 / /

NACHTLEBEN

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT bei N acht

Die Kultfabrik wird zur Geisterfabrik

HALLOWEEN-PARTY Datum Freitag, 31. Oktober, ab 21 Uhr // EINTRITT 12 Euro, VVK 10 Euro

Definitiv die beste Halloween-Party der Stadt. In der Nacht vor Allerheiligen, am Freitag, den 31. Oktober, dürft ihr eure dunkle Seite zur Schau stellen. Damit auch das Ambiente zum Kostüm stimmt, gibt sich das Kultfabrik-Eventteam jedes Jahr besonders viel Mühe, um mit Deko und lebenden Attraktionen für ein höllisches Spektakel zu sorgen. Mit Schrecken erwartet: die riesigen, zottligen Perchten und feuerspeienden Teufel – wahrhaftige Garanten für Gänsehaut! Wer sich nach der Begegnung mit diesen Ungestalten noch unter den Lebenden zählt, der kann sich zum Abzappeln in einen der über 20 Clubs begeben. Inzwischen dürfte es sich herumgesprochen haben, dass selbst längst Totgesagten an diesem Abend in der Kultfabrik wieder neues Leben eingehaucht wird: die Großraumdisco „Q Club“ öffnet unter Leitung der „Freunde der Nacht“ exklusiv zu Halloween ihre Pforten. Was für ein herrlicher Spuk! Nachhilfe in Sachen Totentanz gibt es übrigens in der NachtKantine, wo zum Halloween Swing-A-Ling gebeten wird und euch professionelle Make Up-Artists den perfekten Horrorlook verpassen. Hell yeah, let’s party! Geh, wohin sich Graf Finsternis vor Licht und Sonne rettet. Einmal zahlen, in allen Clubs feiern. 1 x 0,33l HB Pure gibt’s dazu auch noch kostenlos in die Geisterhand. VVK über www.kultfabrik.de

Ihr sucht noch nach der passenden Inspiration für den Abend aller Horrorabende? Dann hätten wir hier ein bisschen Stoff für die Einstimmung:

Wolf Creek 2 Laufzeit 103 Minuten / FSK 18 / Thriller, Horrorfilm / Kinostart 19.06.2014 / Regie Greg McLean

Acht Jahre nach Wolf Creek 1 nun das Sequel mit der Nummer 2. Heftiger Slasher-Splatter-Streifen im australischen Outback. Anfangs eine sehr gelungene Szene, in der „Schweinejäger“ Mick Taylor von zwei dümmlichen Polizisten genervt wird und sich mit feiner Nonchalance rächt und das Bullenblut spritzen lässt. Offensichtlich gelangweilt, schwenkt der Serienmetzger dann auf ein Backpacker-Pärchen mit dümmlichen Urlaubsparadies-Dialogen um. Rutger wird für einen Deutschen gehalten und mit „Heil Rutger“ gemetzgert. Soweit zur Psychologie des Serienkillers, den es wirklich gegeben haben soll. Es kommt wie´s kommen muss, am Schluss landet man in einem unterirdischen Verlies mit haufenweise Leichen. Sonst: Schöne Landschaft.

Crystal Lake Memories,

Die ganze Geschichte von Freitag, der 13. Laufzeit 384 Minuten / FSK 18 / Special Interest / Veröffentlichung 20.10.2014 / Regie Daniel Farrands

Wenn man sich horrortechnisch vorbereiten möchte, dann darf ein derartiger Klassiker wie Freitag, der 13. nicht fehlen! Mit dieser auf 3000 Stück limitierten Auflage – verpackt im Schuber mit Hochprägung und Silberglanzfolie – holt ihr euch nicht nur feinste Slasher-Ware in euer Zuhause, sondern mit rund vierhundert Minuten eine fast enzyklopädische Doku über die insgesamt zwölf „Freitag der 13.“-Filme aus den Jahren 1980 bis zum „Reboot“ in 2009. Hinzu kommt noch ein ungeheurer Schatz an Materialien: Fotos, Filmausschnitte, Outtakes, Archivbilder, Beiträge der Konzept-Kunst und Fotografien vom Set. Dazu kommen Interviews mit über hundertfünfzig Schauspielern und Filmbeteiligten aus den zwölf Filmen und Fernseh-Serien.


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT bei N acht / /

NACHTLEBEN

/ / 07 N

GRAND RE-OPENING

Q Club

Wer das Grand Re-Opening des Q Club verpasst hat, dem bieten sich 2014 nur noch vier weitere Abende, um in der XXL Partylocation exzessiv und extra-large feiern zu gehen.

Mit uns sind schon einige Münchner großgeworden. Pachmayr ist seit 1867 der Getränke-Partner der Münchner Gastronomie und Hotellerie. Wir führen ein Spezialsortiment für die Gastronomie mit über 1000 Sorten in- und ausländischer Topmarken, Faß- und Flaschenbiere, Trendbiere, Mineralwässer, Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte. Fordern Sie unseren Sortiments-Katalog noch heute an! Da wäre zum einen die Halloween-Party am 31. November: wer hier nicht schwitzt, tanzt, küssend in der Ecke steht, Bisswunden hinterlässt, lacht, schreit und feiert, feiert, feiert, der ist eben nicht zum Partymachen geboren. Der Riese ist zu neuem Leben erwacht und wird auch euch wieder einiges an Adrenalin durch die vertrockneten Adern jagen. Der Q Club verspricht die schaurigste Atmosphäre des Jahres und eine der unvergesslichsten Nächte deines Lebens.

Otto Pachmayr GmbH & Co Mineralwasser KG, Kolpingring 20, 82041 Oberhaching Tel: 089-14 9909-0, Fax: 089-14 9909-59, www.pachmayr.de

ANZ.Kultfabrik2013.indd 1

15.01.1

BOCK AUF Am Samstag, den 8. November geht’s gleich weiter mit der Party in lustiger Kostümierung. Gehörst du zu den Guten oder den Bösen? Lasziv, exzessiv und wild oder anständig und brav? Egal, in welche Rolle ihr an diesem Abend schlüpfen wollt, der Q Club liebt euch alle und macht sich extra sexy! Der dritte Party-Abend 2014 im Q Club lässt die legendäre „Cops & Bitches“-Reihe aufleben. Lasst euch lieber gleich verhaften! Bleiben also nur noch Nummer 4 von 5 und das 2014 Finale am letzten Tag des Jahres. Stay Tuned! Q Club is back: geiler, lauter, besser!

RAVEN?

PARTY.BILDER.SZENE.NEWS.

Besser vorher wissen was läuft! Immer auf dem aktuellsten Stand sein: Geh auf partygaenger.de und erfahre alles, was Du übers Nachtleben wissen musst!

Portal

Zeitung

Magazin


N 08 / /

NACHTLEBEN

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT bei N acht

Clubs im November // Clubs im N Technikum – Party

After Work Party Datum Dienstag, 4. November, ab 18 Uhr

Wer schon etwas aus den WeekendPartyschuhen herausgewachsen ist, und den Münchner Osten als Ausgeh-Revier erkunden will, der wird sich über die neue After Work-Reihe im gerade frisch eröffneten Technikum freuen. Jeden ersten Dienstag im Monat laden hier das Münchner Party Catering Unternehmen „Funk Catering“ zusammen mit dem Technikum zu coolen Sounds, noch cooleren Drinks und einer der besten Gelegenheiten ein, ein wenig Networking zu betreiben. Style Up Your Tuesday & Dance! Am 4.11. mit DJ Romeo und Showbarkeeping von Spirit of Bavaria Vodka inklusive free Tasting Hour von 18-19 Uhr. Nähere Infos auf www.technikum-muenchen.de

NOX – Hart

Hardstyle Attack

New York Tabledance – Hot

Winter Paket

Datum Freitag, 7. November, ab 22 Uhr

Wie jeden ersten Freitag im Monat wartet DJ ZION mit den besten harten Tracks der Techno Szene im good old Nox auf euch. Mit dabei an diesem Abend Guest DJ „Dj Lazoon“. Lazoon ist bekannt aus dem Discoplex A5 Karlsdorf und war oft Support großer Namen aus der Szene! Hardtrance, Hardstyle und Hardcore vom Feinsten sind den ganzen Abend Programm. Passend zum harten Spirit: Klares für den Geist und den Verstand, in diesem Sinne ein Hoch auf das Nox „Herbstspecial“, das sich aus 0,5l Absolut Vodka Boot für 25 Euro zusammensetzt und bis 0.30 Uhr erhältlich ist.

Einen heißen Winter verspricht das Angebot vom New York Tabledance, das vom 1. November bis zum 31. März 2015 gültig ist. So gibt es zum Beispiel für 250 Euro für 10 Personen eine unvergessliche Bühnenshow (oder Private Dance) inklusive 10 Welcome und 10 Long Drinks. Noch heißer kommt das XXL-Paket für 8 Personen für 450 Euro daher: Limousinen-Service via 10-Meter-Hummer, 1 Flasche Champagner, ein Zwischenstopp in der Kölschbar inklusive 22 kühle Kölsch, Welcome Drink im New York Tabledance, diverse Drink&EatPackages sowie Eintritt zur VIP-Lounge und Einlass in den Käfig… harrrrrrr statt brrrrrr.


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT bei N acht / /

NACHTLEBEN

November // Clubs im November Nox – Live Performance

Tekk This Datum Freitag, 14. November, ab 23 Uhr

Nox – Techno

Techno Nineties Datum Freitag, 28. November, ab 22 Uhr

Die zweite Hardtechno-/Tekk-Party schlägt endlich wieder in Bayern auf! Nach der letzten Munich meets Rft wird diesmal das Brandenburger Label Up1 Records sein 14-jähriges Jubiläum im NOX feiern. Freut euch auf tolle Vinyl Sets, Live Performances und die kleine verrückte Suicide Show. Für alle, die sich auskennen, das Line up liest sich so: Sebastian Keks (Up1 rec./Always the hard Way), Suicide -Liveshow (Up1 rec./Freaksoundz ), Nick Last (Up1 rec./Frequenzstübchen), Alex Reuber (MUC).

DIE Q CLUB MEMBER CARD Der Q Club meldet sich mit 5 Veranstaltungen in 2014 zurück im Münchner Partyleben. Wer feiern will, ist hier also klar im Vorteil. Noch mehr Vorteile genießt ihr übrigens mit der Q Club Member Card! Diese könnt ihr an den Öffnungstagen beim Q Club-Promo-Team kostenlos erstellen lassen und sofort jede Menge exklusive Vorteile in Anspruch nehmen. So wird zum Beispiel jeder Besuch mit einem Q-Dollar belohnt, nach 10 Besuchen werden diese euch in Q-Dollar ausgezahlt, außerdem nehmt ihr an monatlichen Verlosungen teil oder habt die Chance auf freien Eintritt beziehungsweise einen der begehrten Gästelistenplätze. Zu jedem Geburtstag gibt es ein Special, einlösbar an jedem regulären Öffnungstag. www.qclub.de

Nach längerer Pause verkündet das Nox für November ein Techno Classix Special. Gespielt werden elektronische Klassiker der Neunziger, mit Hits von Marusha, RMB, Hitchhiker & Dumont, Charly Lownoise & Mental Theo, Blümchen, Members of Mayday, Paul Elstak, Paul van Dyk, Nalin & Kane, Dune, Faithless uvm. An den Decks diesmal: MARC MANGA (EDM REC./ Rave City), DJ CARDI (BACK IN TIME / BABYLON), DENTIKNOXX (BACK IN TIME / BABYLON), GABBER GABY (UGM / Fright Night), DJ ICEMAN (Cubeparade/ Soundbase).

WERDE PARTYFOTOGRAF Feiern gehen und dabei auch noch Geld verdienen. Geht nicht? Geht doch! Die Kultfabrik sucht für Facebook und Website einen ambitionierten Partyfotografen. Du bist das Auge der Nacht, du bestimmst, who’s hot and who’s not. Du bist bei allen Partyhighlights live dabei und mittendrin. Gefällt dir das? Dann bewirb dich jetzt gleich per E-Mail unter: jobs@kultfabrik.de (eigene Digitalkamera Voraussetzung)

/ / 09 N


N 10 / /

termine

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT

Die CLUBTAGE MO DI

MI

DO

3 Clubs 1 Preis/ Just Beats/ Electro, House, Partytunes/ mit feinstem DJ Line-Up/ Ab 22 Uhr

5 for the Best/ Partybeats, Black, House, Classics/ Ab 22 Uhr

3 Clubs 1 Preis/ DJ Floh & DJ Patrik/ 80‘s 90‘s und Hits von heute/ Ab 22 Uhr

Eddy‘s

We rock this City/ Classics & Modern Rock/ Ab 22 Uhr

Rockers Night/ Rock Live & Loud Rockers Night Ab 22 Uhr

HerzGlut

Freitag im Herzglut/ (Herzblut, Boomerang, Q-Club, Willenlos und Living4)/ Ab 22 Uhr

Samstag im Herzglut/ Die Bar zum Verlieben, Hits der 90er/ Ab 22 Uhr

Donnerstag im Americanos/ Do70s & 80s, Best of Todays/ Ab 22 Uhr

AMERICANOS

Schlager und Partymusik/ Ab 21 Uhr

Weihnachten, Ostern oder Karneval? Egal!/ Schlager und Partymusik/ Ab 21 Uhr

5 for the Best/ Schlager und Partymusik/ Ab 21 Uhr

Weihnachten, Ostern oder Karneval? Egal!/ Schlager und Partymusik/ Ab 21 Uhr

nach Anfrage

Die Bar mit vielen Möglichkeiten www.kunstbar-ost.de

Kunstraum, Hip Hop Club, Hochzeitsdinner, Worldmusic Lounge, Geburtstagsfeier, Tanzstudio, Creative Partys

Bar mit vielen Möglichkeiten www.kunstbar-ost.de

La Dolce Vita

Freitag im La Dolce Vita/ Stylisch, 60s, Bella Italia, Fellini und Amore/ Ab 22 Uhr

Samstag im La Dolce Vita/ Stylisch, 60s, Bella Italia, Fellini und Amore/ Ab 22 Uhr

Latino´s Bar

Freitags in Latino´s Bar & Cafe/ The Best of Latin Music Ab 22 Uhr

Best of Latino´s/ Tanzshows, Cocktailbar, Feuershow Ab 22 Uhr

LIVING4

Die 3/ Hip Hop/ Reggaeton/ R‘n‘B/ Oldschool/ Partycassics/ Ab 22 Uhr

Die 3/ Dominican Sound, House-ReggaetonMiami Sound/ Ab 22 Uhr

Hip Hop/ Ab 22 Uhr

Clubsounds, Charts, Mainstream/ Ab 21 Uhr

Clubsounds, Charts, Mainstream/ Ab 21 Uhr

Donnerstag in der Nachtfee/ Feiern, tanzen, flirten & die besten Beats der Nacht genießen ... / Ab 21 Uhr

Freitag in der Nachtfee/ Feiern, tanzen, flirten & die besten Beats der Nacht genießen ... / Ab 22 Uhr

Samstag in der Nachtfee/ Feiern, tanzen, flirten & die besten Beats der Nacht genießen ... / Ab 22 Uhr

KÖLSCH

Kunstbar Ost

Mondscheinbar

nach Anfrage

nach Anfrage

Clubsounds, Charts, Mainstream/ Ab 22 Uhr

Clubsounds, Charts, Mainstream/ Ab 22 Uhr

Nachtfee

Restaurant

SA

5 for the Best/ Just Beats/ Electro, House, Partytunes/ mit feinstem DJ Line-Up/ Ab 22 Uhr

11er

Café

FR

NachtKantine

Swing Kantine/ ab 18.00 Uhr/ Täglich Warme Küche

Tango Argentino/ ab 19.30 Uhr/ Täglich Warme Küche

Salsa Cantina/ ab 19.30 Uhr/ Täglich Warme Küche

Live Musik/ 20-24 Uhr / Eintritt frei Mittagstisch ab 11 Uhr/ Täglich Warme Küche

Live Musik/ 22-01 Uhr / Eintritt frei Mittagstisch ab 11 Uhr/ Täglich Warme Küche

Warme Küche ab 17.30 Uhr

N. Y. Tabledance

Die Straps-Night/ Sexy Strip-Shows/ Ab 22 Uhr

Ladies Night/ Mädels Eintritt frei/ Ab 22 Uhr

Sexy Strip-Shows/ Die ultimative Party/ Ab 22 Uhr

Sexy Strip-Shows/ 80er Sound mit heißen Girls & knackigen Boys/ Ab 22 Uhr

5 for the Best/ Sexy Strip-Shows mit wechselnden Motto/ Ab 22 Uhr

Sexy Strip-Shows/ mit den NYT ALL-STARS/ 80er- & Partysound/ Ab 22 Uhr

Freitag im NOX/ Transatlantic/ Hardstyle Attack/ Insomnia/ Elektronische Ü30 Nacht/

POP@NOX/ 80er, Synth- und Future-Pop, EBM, TBM, Electro/ Ab 22 Uhr

SO

nach Anfrage

Bar

Im Herzen der Kultfabrik

Nox

Q Club Re-Opening/ Geiler, lauter, besser! Mehr Infos auf www.qclub.de

Q Club 123 Party/ Der Dienstag im Club Rafael/ Ab 22 Uhr

5 for the Best/ Es ist deine Nacht/ Choose the very best/ Ab 22 Uhr

Choose the very best/ das Beste der 80er bis heute/ Ab 22 Uhr

ROSES

5 for the Best/ Zu fünft machts absolut mehr Spaß/ Partysound/ Ab 22 Uhr

3 Clubs 1 Preis/ Partytunes, Classics, House vom Feinsten/ Ab 22 Uhr

SchlagerGarten

5 for the Best/ 70er, 80er, Charts, Schlager, Electro, House, Latino/ Ab 22 Uhr

Der absolute Schlagerwahnsinn/ Schlager & Partyhits/ Ab 22 Uhr

THE TEMPLE BAR

Classic Friday/ Rock, Pop/ Ab 20 Uhr

Saturday Mix/ Rock, Pop/ Ab 20 Uhr

TITTY TWISTER

5 for the Best/ Legends of Rock / Witches & Bitches/ Titty Rocks…/ Rock‘n‘Roll Show/ Schweinerock, Metal/ Ab 22 Uhr

From Dusk Till Dawn/ Schweinerock pur von DJ Gun T./ Ab 22 Uhr

Die 3/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr/ Ladys Eintritt frei bis 0 Uhr

Die 3/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr/ Ladys Eintritt frei bis 0 Uhr

Rafael

WILLENLOS

Montag Willenlos/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr

Dienstag Willenlos/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr

Mittwoch im Rafael/ Partybeats/ Ab 22 Uhr

Mittwoch Willenlos/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr

Donnerstag im Rafael/ Charts & R‘n‘B/ Ab 22 Uhr

Donnerstag Willenlos/ House, Charts, Party/ Ab 22 Uhr

Aktuelle Specials auf www.kultfabrik.de

Sunday Special/ Mixed Party Tunes/ Ab 22 Uhr

Ab 20 Uhr


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei N ac h t / /

Nachtleben

/ / 11 N

KUNSTBAR OST

BLACK BAR Datum 7.11., 14.11., 21.11., 28.11., ab 22 Uhr // Eintritt 8 Euro

BlackBar ist einen neue Veranstaltungsreihe aus München für München, die von BlackPearl Entertainment präsentiert wird. Wie der Name schon sagt, geht es um Black Music: Hip-Hop, RnB, Old oder New School sowie ab und zu ein bisschen Reggaeton und Ragga. Ort des Geschehens ist die neue Kunstbar Ost, ehemals „DIE BAR“ gegenüber der NachtKantine. An den Plattentellern steht die SkylineHipHop-Legende und Urban Mag Radio Moderator DJ RAM. An der Bar gibt es verrückte Getränke, die ihr so noch nie getrunken habt! Hip Hop Hooray!

KUNSTBAR OST

TUESDAY SESSIONS Datum jeden Dienstag (4.11., 11.11., 18.11., 25.11.) // Einlass 21 – 0 Uhr // Eintritt 3 Euro

Es gibt ein neues Live Event, einen neuen Hotspot der Musik, eine neue Jam Session in München! Und zwar in der neu eröffneten Kunstbar Ost gegenüber der NachtKantine. Für Musikliebhaber, Musiker, Genießer und Neugierige. Einige bekannte Gesichter der aktuellen Münchner Szene haben sich etwas Neues ausgedacht. Der Bandkern besteht aus Mitgliedern der Next Generation Family Band: Manuel Garcia am Schlagzeug, Daniel Rickler an der Gitarre, Sumalee Berlinger am Bass, an den Keys Timothee Mille, Tony Fink und Jan Geuer in wechselnder Besetzung. Singen werden u.a. Sara Lugo und JFK. Und damit jeder bedient wird, gibt‘s jede Woche ein anderes musikalisches Thema: Di, 04.11.: Soul / R&B Di, 11.11.: Funk / Hip Hop Di, 18.11.: Reggae / Dub Di, 25.11.: Blues / Jazz Gastmusiker und Sänger sind nach dem Opening Set herzlich willkommen, einzusteigen! Hier also ein Tipp von Musikern an Zuhörer: Wer gute Musik schätzt und genießt, der sollte unbedingt vorbeischauen! Infos & Anmeldung: www.facebook.com/tuesdaysessionskunstbar


N 12 / /

nachtgestalt

/ / E N T D EC K E D I E V I EL FALT b e i N a c h t

Felix Nunn Wenn einer weiß, wo die beste Partycrowd anzutreffen ist, dann ist das Felix von Nightlife Experts. Bereits seit einigen Jahren organisiert der Wahlmünchner von seinem Büro in der Kultfabrik aus Junggesellenabschiede, Pub Crawls und vieles mehr. Wer bist du? Der Party-Planer. Wo kommst du her? Aus der Nähe von Freiburg, richtig schön aus dem Dorf, zwei Schafe, zwei Pferde. Nach dem Abi wollte ich da so schnell raus wie möglich. Während meiner Zivi-Zeit in München habe ich dann auch in kürzester Zeit all das an Partyleben nachgeholt, was ich zuvor versäumt hatte. Einen Tag ohne Party gab es damals kaum. Ein Jahr durchfeiern und man wird zum Party-Experten? Nicht ganz. Die Expertise will schließlich hart erarbeitet werden. Beziehungsweise hat sich die Idee, mit Partymachen Geld zu verdienen als ganz schön anstrengend herausgestellt – und das nicht nur auf körperlicher Ebene! Eine TV-Reportage über ein Pub Crawl-Unternehmen in Berlin hat den Ausschlag dazu gegeben, dass mein Mitbewohner und ich uns kopfüber 2009 in unser erstes Start-Up gestürzt haben. Meine völlig größenwahnsinnige Vision: irgendwann kommen die Touris nicht mehr nach München, um hier das Hofbräuhaus zu sehen, sondern einzig und allein, um bei unserer Pub Crawl mit dabei zu sein, (lacht) – und dabei belief sich meine Anfangsinvestition gerade mal auf 50 Euro, die ich für die GBR-Anmeldung beim KVR gebraucht habe. Das Logo hat meine Schwester beigesteuert. Und wann kam die Ernüchterung? Na ja, wenn du ein Jahr lang jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag Abend vor dem Fischbrunnen am Marienplatz stehst, dein Schild hochhältst, um Teilnehmer für deine Pub Crawl zu finden, dann die ganze Nacht feierst und mittrinkst, aber damit nicht genug Geld verdienst, um dich damit über Wasser zu halten, dann könnte man das vielleicht ernüchternd nennen. Von der Idee abgebracht hat es mich aber nicht. Musste ich mich eben mit Nebenjobs – schließlich habe ich zu der Zeit ja auch noch studiert (Soziologie und Psychologie) – finanzieren. Mir war es einfach wichtiger, was Eigenes zu machen. Irgendwann einen 9 to 5-Job in irgendeinem Großraumbüro zu machen und nicht nach eigenem Gusto zu handeln, das wäre nie etwas für mich gewesen. Das Durchhalten hat sich also gelohnt? 2012 war sozusagen unser „Durchbruch“, da haben wir unsere ersten Mitarbeiter eingestellt. Seitdem habe ich mich auch eher in den Hintergrund manövriert. Seit Ende 2013 mach ich auch eigentlich nur noch „Büroarbeit“, außerdem hat sich meine Arbeit auch ein wenig mehr auf das zweite Konzept, nämlich das von „Nightlife Experts“ verlagert.

Du hast dich also vom Partylöwen zum Bürohengst entwickelt? Die ersten vier Jahre im Business war ich einfach bei fast jeder Party mit dabei. Ich kann gar nicht mehr sagen, auf wie vielen Partys ich in meinem Leben schon war. Privat gefeiert habe ich dagegen vielleicht nur fünf Mal im Jahr. Ich bin schon froh, dass sich das alles ein bisschen verändert hat. Heute sieht meine Woche in etwa so aus: von Montag bis Freitag arbeite ich von 9 Uhr bis Mittag in aller Ruhe im Büro hier in der Kultfabrik, ab 14 Uhr klingelt dann das Telefon und um 19 Uhr ist Feierabend. Von Zuhause aus arbeite ich auch nicht mehr. Selbst meinen Laptop habe ich von dort verbannt. Samstags fahre ich nach der Bundesliga ins Büro, briefe die Guides, begrüße irgendwann im Laufe des Abends die Gruppen und halte per Telefon Bereitschaftsdienst, falls es irgendwo Brände zu löschen gibt.


E N T D EC K E D I E V I EL FALT b e i N a c h t / /

nachtgestalt

Erklär mal das Konzept von Nightlife Experts Das Konzept ist eigentlich ganz einfach: die Leute wollen unbeschwert feiern und wir kümmern uns um den Rest. Wir suchen die Locations aus, kümmern uns darum, dass die Leute von A nach B kommen, dass die Clubs ihnen coole Deals bieten, stellen ihnen einen „Party-Tour-Guide“ zur Seite, der die Türsteher kennt, Exklusiv-Bereiche in Clubs reservieren kann oder eine Strip-Show organisiert, der ab und an auch mal die Limousinentür aufhält, schaut, dass die Gruppe ohne Streuverluste in den Party Bus und zur nächsten Location kommt, und, und, und. Ein Service, der garantiert, dass zum Beispiel ein Junggesellenabschied zum unvergesslichen Erlebnis wird.

/ / 13 N

01.+02.11. Make Munich TonHalle 03.+04.11. Reinhold Messner TonHalle 04.11. After Work Technikum 08.11. nachtkonsum.com TonHalle 09.11. 104. DVD, Comic, CD, Schallplatten & Actionsfiguren Börse TonHalle 11.11. 4. Münchener Start-up Demo Night TonHalle 12.11. Kinder-Musical „Bremer Stadtmusikanten“ TonHalle 13.11. Angus & Julia Stone TonHalle 14.11. Aquarium TonHalle 16.11. Schallplatten & CD-Börse TonHalle 19.11. The Dublin Legends TonHalle 21.11. Sergej Babkin – 10 Jahre Technikum 20.11. Gotthard TonHalle 22.11. Urban Gravity mit Megaloh, Retrogott & Hulk Hodn Creutzfeld & Jakob Technikum 22.11. nachtkonsum.com TonHalle 02.12. After Work Technikum 03.12. Little Dragon TonHalle 05.12. Wise Guys TonHalle 06.12. nachtkonsum.com TonHalle 09.12. Holly Johnson TonHalle

www.technikum-muenchen.de www.tonhalle-muenchen.de

November Do, 6.11. JAMKANTINE – Disco-Funk mit TONUNION // Jam Session & Open Stage Du hast schon eine Menge gesehen und erlebt beim Partymachen – was sind für dich die Kriterien für eine richtig gute Party? Ob eine Party gut wird oder nicht, hängt nicht nur von planbaren Kriterien ab. Für Gruppen sind die Kriterien aber generell andere, als wenn man alleine auf Tour ist. Es gibt Abende, da ist alles super durchgeplant, nichts funktioniert so wie es soll, aber die Leute haben trotzdem Riesen-Spaß. Dann gibt es wiederum Abende, da denkst du, es läuft alles wie am Schnürchen, aber irgendwie wollen die Leute nicht in Stimmung kommen. Ich habe gelernt: Spaß haben muss man immer selbst. Trends nachzu-

Fr, 7.11. THE BULLFROGS

// Pop/Rock & Spaß

So, 9.11. TROMBORANGA

// Salsa live

Do, 13.11. SOULISSIMO // Soul Fr, 14.11. SKYLOADER // Blues Funk Do, 20.11. BUCK ROGER & THE SIDETRACKERS // Folk Rock´n´Roll

lange keine Garantie für einen guten Partyabend.

Fr, 21.11. Sergej Babkin

Dein bester Anti-Kater-Tipp?

Sa, 22.11. Salsa Cantina

jagen oder nur zu den angesagtesten Clubs zu gehen, ist noch

// Aftershow Party

Irgendwann im Laufe des Abends 1 Liter Wasser trinken.

Do, 27.11. MALIS SWING CONNECTION

Und was kommt für dich nach der Party?

// Weihnachtsswing

Vielleicht schreib ich irgendwann mal ein Buch und gebe darin

Fr, 28.11. DEEP HARMONICS // Rare Funk & Soul

Tipps rund um das Thema Selbstständigkeit. Genug Erfahrung habe ich ja inzwischen gesammelt.

os in f l Täg

ic h

au f

f G eö

w

. ww

f ne

h

Str. ger rafin

G

in e

.d e

tag uh e R g n che nta Mün S on

n ac

t //

nt tk a

71

16 6•8


N 14 / /

NACHTLEBEN

/ / EN T D E C KE D IE VIE L FA LT b e i N a cht

Live-Programm im November Donnerstag, 20-24 Uhr, Freitag, 22-01 Uhr // Eintritt Frei THE BULLFROGS

SKYLOADER

Salsa Cantina

JAMKANTINE – Disco-Funk

Datum Fr, 07.11. // Pop/Rock & Spaß TROMBORANGA

Datum Fr, 14.11. // Blues Funk BUCK ROGER & THE SIDETRACKERS

Datum Sa, 22.11. // Salsa MALIS SWING CONNECTION

Datum Do, 06.11. // Disco-Funk mit TONUNION // Jam Session & Open Stage Inspiriert vom Funk der siebziger Jahre und den modernen, elektronischen Clubsounds präsentiert das Quintett zeitgemäße Discomusik. Packende Grooves und anspruchsvolle Arrangements verschmelzen in Verbindung mit psychedelischen Elementen zu faszinierenden Klangwelten. Liebhaber des warmen, analogen Funk der Siebziger geraten genauso ins Schwärmen wie Fans der elektronischen Clubmusik. Nach einen Eröffnungsset sind alle Musiker eingeladen mitzujammen. Session-Leitung: BUZZ-T und Otti

Datum So, 9.11. // Salsa live Eintritt 12 Euro SOULISSIMO

Datum Do, 13.11. // Soul

Datum Do, 20.11. // Folk Rock´n´Roll Sergej Babkin

Datum Fr, 21.11. // Aftershow Party

Datum Do, 27.11. // Weihnachtsswing DEEP HARMONICS

Datum Fr, 28.11. // Rare Funk & Soul

SWINGKANTINE Datum Jeden Montag 21.00 – 0.00 Uhr // Eintritt 5 Euro

Termine im November: 03.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11. Swing Tanzkurse: 18.00 – 19.00 Uhr – 20‘s Solo Charleston Einsteiger 19.00 – 20.00 Uhr – Lindy Hop Intermediate 20.00 – 21.00 Uhr – Lindy Hop Einsteiger 21.00 – 0.00 Uhr – Swing Party »Kurs-Anmeldung: www.swingandthecity.com Eine Zeitreise ins New York und Chicago der 20-50er Jahre. Mitmachen, zuschauen und mittanzen zu alten und neuen Swingklassikern. Die Tanzschule „Swing and the City“ präsentiert drei musikalische Jahrzehnte voller Lebenslust, Glamour, einem Hauch von Luxus und Eleganz, aber auch befreiender Wildheit. Let´s swing!

SwingKantine Spezial: Fr, 31.10. Swing-a-Ling-Totentanz zu Halloween live mit Max Meinhardt Schnupperkurs 21.00 – 21.30 Uhr Swing-Party mit Live Musik 20.30 – 02.00 Uhr Eintritt VVK 10 Euro / AK 12 Euro


EN T D E C KE D IE VIE L FA LT b e i N a cht / /

TANGO ARGENTINO

NACHTLEBEN

/ / 15 N

SALSA CANTINA

Datum Jeden Dienstag 19.30 – 0.30 Uhr // Eintritt Milonga 7 Euro, inkl. Tanzkurs 13 Euro

Datum Jeden Mittwoch 19.30 – 1.00 Uhr // Eintritt 6 Euro, inkl. Tanzkurs: 10 Euro

Jeden Dienstag präsentiert Tango-maldito traditionelle Musik mit Tandas und Cortinas, with a little drop of poison. Getanzt und unterrichtet wird im Tango de Salón-Stil, so, wie auch heute in den Milongas von Buenos Aires getanzt wird. Wie in Argentinien üblich, gibt es vor der Milonga Tango-Unterricht für Einsteiger und Profis!

Tanzkursthema Oktober: Salsa Leading & Following Im November legen wir besonderen Wert auf „Leading & Following“. Die beste Führung ist die, die man nicht sieht. Wie man Figurenfolgen wie durch Zauberhand führt und die Impulse gekonnt umsetzt, zeigen euch Christina und Felipe im November.

19.30 - 20.30 Uhr – Tangokurs all Levels / ab 20.30 – Milonga

19.30 - 20.30 Uhr – Salsa-Mittelstufe / ab 20.30 Uhr – Salsa Party

Termine im November: 04.11. / 11.11. / 18.11. / 25.11.

Termine im November: 05.11. / 09.11. / 12.11. / 22.11. / 26.11. Ersatztermin Sa, 22.11. für Mi, 19.11. (Buß- und Bettag)

www.tango-maldito.de Salsa Cantina Spezial: So, 09.11. Salsa Cantina Live mit TROMBORANGA aus Barcelona / Eintritt VVK 22 Euro / AK 28 Euro Einlass 20 Uhr / Beginn 21 Uhr www.facebook.com/salsacantina

AT N O M M I G A T S N E DI AHNHO E DIE NEU ATION AM OSTB C E V E N T LO

ERING T A C K & FUN M 6 U IK TECHN ER STR.

by

04.11.

UHR

B EINLASS A

18

BAVARIA SPIRIT OF G

FREE TASUTINHR

MIT

POWE

RED

TEN S R E JEDEN

F

18-19

AR SHOWB

GRAFIN

G

O R U E 6 Y ENTR

www.tech nikum-mu enchen.de

. G, 04.11 DIENSTA IN M R E T ER NÄCHST r nk sting Hou lcome Dri bar mit Ta • Lillet We w o h -S a ri Bava ges • Spirit of siv-Packa VIP-Exklu & il ta ck o •C s bendmenü ausalitos) • 2 Feiera euraum, S (N o e m o R J D • Guest


N 16 / /

Konzerte & Events

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N ac h t

tonhalle

nachtkonsum » Die Schatzsuche auf dem Nachtflohmarkt geht weiter am …

g » Samsta

«

8. November g » Samsta

Einlass 17 Uhr // Eintritt 3 Euro // Veranstalter 0049 Betriebsgesellschaft UG

«

r

22. Novembe

Kommt nur alle hinein ins Warme! Die TonHalle lockt im ach so finsteren und kalten November mit zwei Nachtkonsum-Veranstaltungen in ihr Innerstes. Ist es nicht gar wunderbar? Der Ansturm zu diesem besonderen Flohmarkt, er will auch nach Jahren kein Ende nehmen! Gebrauchtes erhält neuen Wert, wandert von einem Besitzer zum nächsten, bringt beiden Freude. Der eine freut sich über die Taler, die er danach in seine Tasche stecken kann, der andere über ein Objekt der Begierde, das Materialisierung erlangt hat. Und selbst wer nichts mit nach Hause nimmt, geht an so einem Nachtkonsum-Abend nicht gänzlich leer aus, denn Nachtkonsum heißt auch immer wieder Live Musik (quasi for free). Um 17 Uhr geht’s los, um Mitternacht ist der Spaß auch schon wieder vorbei. Mit 3 Euro Eintritt seid ihr dabei. Wer selber verkaufen möchte, sollte sich sputen, die Verkaufsplätze in der ehemaligen Kartoffellagerhalle sind heiß begehrt. Infos und Termine unter www.nachtkonsum.com

tonhalle

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN » Das legendäre Musical für die ganze Familie ch » Mitt wo

Einlass 17 Uhr // Eintritt ab 30 Euro // Veranstalter Europa Arts Konzert & Veranstaltungsagentur

Die Bremer Stadtmusikanten – das Huhn, der Hund, die Katze und der Hahn – werden von ihren Besitzern aufgrund ihres hohen Alters als nicht mehr nützlich angesehen und sollen getötet werden. Es gelingt den Tieren zu entkommen. Sie treffen durch ihr gemeinsames Schicksal aufeinander, beschließen sich zusammenzutun und als Musikanten die Stadt Bremen zu erobern. Auf ihrem Weg begegnen ihnen so einige Abenteuer. In Form eines verspielten, bunten Musicals für die ganze Familie werden die Besucher in eine Welt der selbstgefälligen Könige, eigensinnigen Prinzessinnen, hinterhältigen Räuber und der musikalischen Abenteurer entführt – umrahmt von lebendiger, energiegeladener Musik zum Dahinschmelzen, Mitsingen oder einfach nur zum Freuen ... Dauer des Musicals: 1 Stunde 30 Minuten mit 20minütiger Pause.

«

r 12. Novembe


Elegant, feinwürzig – ein Bier mit Charakter !

20140604_hb_az2_kultfabrik_original.indd 1

06.06.14 08:33


N 18 / /

Konzerte

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N ac h t

tonhalle

Angus & Julia Stone Einlass 19.30 Uhr // Eintritt ausverkauft // Veranstalter Constant Mesh Concerts

stag « » Do nner

r 13. Novembe Natürlich ist das Konzert von Angus & Julia Stone ausverkauft. Alles andere hätte uns auch sehr verwundert. Denn wer will nicht mitschwimmen in diesem Bad aus sanften Klängen, die das Geschwisterduo auf seinen Platten und Live Auftritten zu produzieren weiß? Echte Fans hatten die beiden ja eh schon schmerzlich vermissen müssen. Getrennt hatte man sich, um eigene Wege zu gehen. Dann kam ein nicht ganz unbekannter Rick Rubin daher. Der lud die beiden auf Solopfaden spazierenden Künstler in sein legendäres Shangri-La Studio ein. Und ta-da, eine neue Platte entstand! Die heißt wie die Künstler selbst, nämlich Angus & Julia Stone. Klingt nach einem Album, das in die Seele des Künstlers blicken lässt. Auf jeden Fall aber nimmt es seine Zuhörer mit auf eine verträumte Reise Richtung Sonnenuntergang. Fühlt sich an nach Koffer packen und losfahren. Stundenlang und nie mehr endend.

tonhalle

Aquarium « » Freitag

Einlass 19 Uhr // Eintritt 37 Euro // Veranstalter Piligrim Eventagentur UG

r 14. Novembe

Als die Beatles 1968 „Back In The USSR“ herausbrachten, bauten sich überall gleich die Fans aus den dunkelgrauen, trichterförmigen Lautsprechern zur Verkündung der kommunistischen Herrlichkeit und den Mikros in Telefonapparaten die ersten Home-PAs. Wenig später, 1972, startete auch Boris Grebenshikov mit der ersten Bandversion: Akvarium 1.0. Bis heute sind 33 Alben erschienen. Vielleicht gab es am Anfang auch so genannte „Platten auf Knochen“, illegale Kopien, die mit Hilfe von Röntgenapparaten hergestellt wurden? Seit „Perestroika“ vervielfältigten sich dann die internationalen Kontakte. Man spielte mit den Eurythmics und den Pretenders, provozierte auch Skandale (Tbilisi Festival). Bob Dylan blieb aber durch alle Jahre das prägendste Vorbild. Es entstanden Balladen mit provokanten Texten auch Richtung Glam-Rock und Jazz. Aquarium ist Legende wie: „Kino“, „DDT“ und „Maschina Wremeni“.


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N ac h t / /

Konzerte

tonhalle

Dublin Legends ch » Mitt wo

Einlass 19 Uhr // Eintritt ab 32 Euro // Veranstalter Lars Berndt Events GmbH

«

r 19. Novembe

Die Dubliners sind Legende. Um diese Legende in der würdigen Form fortzuführen, hat John Sheahan, fast Gründungsmitglied, und über die längste Zeit bei den Dubliners, nach Barney McKennas Tod mit Séan Cannon, Eammon Campbell, Patsy Watchorn und Gerry O´Connor die Dublin Legends gegründet, die nun weiterziehen mit „Whiskey in the Jar“, „Dirty old Town“ und „Wild Rover“. Die Dubliners waren Botschafter dieses Landes mit seinen Dichtern, Musikern und Säufern, die immer alles in einem waren. Von Sean O´Casey über William Butler Yates bis James Joyce und Shane MacGowan von „The Pogues“. Und es gäbe auch „Mumford and Sons“ und „Dropkick Murphys“ nicht ohne die weißbärtigen Männer mit den meerblauen Augen von Éire. Ein Abend für das wunderbare Land der Verrückten, von denen jeder zweite Musiker oder Dichter ist. Mit den Pubs, in denen es Einzelkabinen mit Vorhang für Trinker gibt, die allein bleiben wollen.

tonhalle

Gotthard

» Support: Hardcore Superstar

stag « » Do nner

Einlass 19 Uhr // Eintritt 35 Euro // Veranstalter MFP-Concerts GmbH & Co. KG

r

20. Novembe

Seit 20 Jahren bahnt sich der Schweizer Felsenbrecher seinen Weg durchs Rockmassiv. Und das, obwohl mit dem Tod des großen klaren Balladenkönigs Steve Lee auf dem Höhepunkt der Bandgeschichte ein schrecklicher Verlust hinzunehmen war. Nach einer Schockstarre von zwei Jahren ging es mit neuem Sänger Nic Maeder und „Firebirth“ 2012 weiter. Nun liegt das zweite Album seit dem Neuanfang vor: „Bang“. Das Wunder von Lugano – man möchte so assoziieren, anlässlich des 50er Jahre Fußball-Videos zum Titelsong – ist wieder spürbar. Neu sind die Deep Purple-artigen Hammondteppiche bei Songs, die doch von einem gewissen Whitesnake- und Led-Feeling leben. (I Won´t Look Down; My Belief). Vielleicht nicht unbedingt zwingend für puristische Kutten. Die fünf Tessiner verstanden es aber stets, verlässlich klassischen 80er Jahre Heavy-Rock mit Sleaze und herzergreifenden Balladen zu mixen. Hier kommt the Big „Bang“!

/ / 19 N


N 20 / /

Konzerte

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N ac h t

Technikum

Sergej Babkin » 10 Jahre auf der Bühne

Einlass 20 Uhr // Eintritt 20 Euro // Veranstalter Jula Festival / VRJD – JunOst e.V.

« » Freitag

r 21. Novembe

Der russisch-ukrainische Sänger, Schauspieler, Songwriter, Musiker und Poet „Sergej Babkin“ feiert sein 10. Bühnenjubiläum im Rahmen des internationalen Jugend-, Theater- und Musikfestivals „Jula“, das seit 2004 in München jährlich seine Gäste mit einem bunten Programm in den Bann zieht. Schwerpunkt seit Anbeginn des Festivals: Osteuropäische Kultur. Da darf also einer wie Sergej Babkin nicht fehlen. Er, der mit seiner Band „5’nizza“ Anfang

der 2000er Jahre die osteuropäische Underground-Szene musikalisch aufmischte und auch als Theaterstar von sich reden machte. Wer also diesen Alt-Star, dieses Multi-Talent und Vorzeigekind der Post Soviet-Ära einmal live erleben möchte, der sollte sich ein Ticket für den 21. November sichern. Dann ist er nämlich im Technikum in der Kultfabrik zugegen. Mit ganzem Körper-, Seelen- und Stimmeinsatz.

Technikum

Urban Gravity Einlass 19 Uhr // Eintritt 28,50 Euro // Veranstalter Bright Light Concerts GmbH

g » Samsta

«

r 22. Novembe

Egal Ob Gangsta oder Gymnasium, Chartstürmer oder Underground – selten war deutscher Rap so breit aufgestellt wie im Moment. Breit aufgestellt ist auch Urban Gravity, der deutsche HipHop Jam, der nach seiner Premiere in Wien am 22.11. zum ersten Mal nach München kommt. Mit Megaloh reist einer der besten deutschen Rapper an. Der Junge aus Berlin Moabit arbeitete schon mit Fler, Frauenarzt aber auch Samy de Luxe,Afrob und Max Herre zusammen. Auf Max Herres Label Nesola erschien sein zweites Album. Auf „Endlich Unendlich“ von 2013 vereint er den Hunger eines Newcomers mit der Weitsicht eines Veteranen. Ebenfalls mit Album Nummer 2 im Gepäck entern Retrogott & Hulk Hodn die Bühne und lassen mit ihren messerscharfen Battle-Raps die Konkurrenz erblassen. So dürfen wir auf das Zusammentreffen mit Creutzfeld & Jakob gespannt sein, die bereits seit Mitte der Neunziger am Start sind und seitdem nichts von ihrer Energie verloren haben.  


222660_JEV_FUN_Image_Muenchen_210x297.indd 1

20.02.14 09:41


N 22 / /

Termine / /

E N T D E C K E D IE V IE L FA LT B e i Ta g & B e i N ac h t

Kultfabrik Termine – vorfreuen auf: 1

1

Weihnachten Datum ab Dezember

Weihnachten und die Kultfabrik – wie passt jetzt das zusammen, mögt ihr euch fragen. Wir meinen: ganz hervorragend! Zum einen, weil einige der gastronomischen Betriebe sich ganz wunderbar als Weihnachtsfeier-Location eignen. Wir denken hier zum Beispiel an die NachtKantine, die Kunstbar Ost oder das Technikum. Zum anderen, weil man hier auch in der staaden Zeit die Glocken etwas lauter läuten lassen kann. Zum Beispiel beim Abfeiern im Schlagergarten oder gar im New York Tabledance. In letzt genannten Club gibt’s aktuell auch heiße Gruppen-Angebote. Warum also nicht: Weihnachten feiern „anders als man denkt“? www.kultfabrik.de

2

Silvester Datum Mittwoch, 31. Dezember

Und schwupps schon steht ein neues Jahr vor der Tür! Das will wie immer gefeiert werden. Mit ordentlich Wumms, der besten Partycrowd und mit perlendem Getränk im Glas. Ein Hoch auf 2015! Was wird es bringen? Wieder eine Tüte Überraschungen, so viel ist klar! Ist das nicht spannend? Wie stehen die Sterne? Wo wird’s hingehen? Und vor allem: wo feiert man am besten rein? Zum Beispiel im Mega-Club „Q Club“. Der öffnet auch zum letzten Tag des Jahres exklusiv seine Pforten. Das ist Nummer 5 der ausgesuchten Q Club-Revival-Abende. www.kultfabrik.de

© Hiero, pixelio.de

2

3

Super Bowl Datum Sonntag, 1. Februar

So langsam entwickelt sich der erste Sonntag im Februar zu einem absoluten Pflichttermin. Das American Football Finalspiel, also der Super Bowl, wird 2015 aller Voraussicht nach im University of Phoenix Stadium in Glendale (Arizona) ausgetragen und mit noch größerer Wahrscheinlichkeit in bester HD-Qualität und auf XXL-Leinwand in der TonHalle live ausgestrahlt. Wie lange die Nacht wird, das weiß dagegen keiner vorauszusagen. PS: neben dem sportlichen Ereignis auf dem Spielfeld freuen wir uns selbstverständlich auch auf die legendäre Halbzeitshow, die 2015 von keiner anderen als Katy Perry bestritten wird. Yeah! www.tonhalle-muenchen.de

4

All Area All Area, All Area, All Area. Wann genau, das wissen wir noch nicht, dass es in der Kultfabrik jedoch auch 2015 wieder genügend Anlässe geben wird, um in richtig großem Stil und gemeinsam mit allen Clubs zu feiern, das ist gewiss. Also lasst euch hier nur nicht von falschen Prophezeiungen beirren. Gerade eben erst ist der Q Club zu neuem Leben erwacht und auch anderweitig gehen hier garantiert nicht so schnell die Lichter aus. Vielleicht kommen in Kürze ja sogar noch einige Event- und Partylocations dazu? Uns würde das nicht wundern. Die Kultfabrik ist und bleibt eben: anders als man denkt. www.kultfabrik.de

4

3


Kölsche Momente

… drink doch eine met

Kölner Brautradition

seit

1894 – Privat-Brauerei Reissdorf

www.reissdorf.de


ENTDECKE DIE V IEL FALT b e i Ta g / /

Horoskop

/ / 21 T

November 2014

Ein kosmischer Einblick in die Sterne von Sunny Moonlight

Skorpion 24. Oktober - 22. November Die Tage werden zwar kürzer und kühler, dafür lodert eure innere Leidenschaft umso kräftiger auf Zudem hat Amor die Skorpione ganz zielsicher im Visier und so mancher wird von dem plötzlichen Auftauchen der großen Liebe total überrascht. Wie wunderbar und passend für diese Jahreszeit! Die Liebe und das Küssen sind nun mal die besten Mittel, um die körperlichen Immunkräfte zu stärken. Beruflich verläuft der November eher ruhig.

Schütze 23. November - 21. Dezember Die Energien konzentrieren sich im November eher im beruflichen Bereich. Lasst den Kopf nicht hängen. Erkennt die großen Chancen für einen Aufwärtstrend und kümmert euch um die Verwirklichung eurer persönlichen Ziels. Die kommenden Wochen sind prädestiniert dafür, heimliche, vielleicht auch hochfliegende Träume zu realisieren. Und dann klappt es auch wieder mit der Liebe. Genießt das Leben und die Gesellschaft von Freunden!

Steinbock 22. Dezember - 20. Januar Der anstrengende Hürdenlauf der vergangenen Wochen ist endlich überstanden. Beruflich geht es jetzt mit riesigen Schritten voran. Seid selbstsicher und zeigt, was ihr könnt, denn das Glück und der Erfolg befinden sich bereits auf dem Weg zu euch. Dieser berufliche Input baut euch enorm auf und quasi über Nacht entwickelt sich so mancher Steinbock nun zu einem witzigen, unwiderstehlichen, charismatischen Charmeur.

Wassermann 21. Januar - 19. Februar Dieser November kann für manche Wassermänner recht kniffelig werden. Nichts scheint zu klappen, zumindest nicht so und nicht in dem Tempo, wie ihr es euch vorstellt. Wer jetzt ungeduldig wird, ausrastet oder sich im Ton vergreift, stellt sich selbst ein Bein. Besser ist es, ruhig zu bleiben und zu hinterfragen, warum die Dinge so sind, wie sie sind. Nur zu oft erkennen wir den tieferen Sinn eines Geschehens erst im Nachhinein.

Fische 20. Februar - 20. März Juhu! Anders kann man das Glück nicht beschreiben, das der Kosmos für die Fische im November vorgesehen hat. Ob in der Liebe oder im Beruf. Wie durch Zauberhand scheinen sich die Puzzelteile selbst zu ordnen und euer Wunschtraumbild zu formen. Was ihr dafür tun müsst? Vertrauen! Entzieht negativen Gedanken die Macht über eure Gefühle und vertraut darauf, dass das Leben euch wirklich mit Glück überschütten möchte.

Widder 21. März - 20. April Die Widder lassen sich vom grauen und trüben Wetter nicht die Laune verderben. Warum auch, das Leben ist doch so schön. Beruflich gibt es nichts zu beklagen. Auch, wenn sich bei manchen Widdern Veränderungen anbahnen. Ihr erkennt sehr schnell, dass das Ergebnis mehr als positiv für euch ist. Und auch in der Liebe glätten sich jetzt alle Wogen. Partnerschaftliche Zwistigkeiten lösen sich auf und Singles wandeln auf Freiersfüßen.

Einfach informieren, direkt bestellen und sofort losfahren:

IsarCardAbo.de

Stier 21. April - 20. Mai Stiere vibrieren innerlich förmlich vor Energie und stehen in den Startlöchern. Ihr fühlt genau, dass die Zeit der Hindernisse und des Haderns endgültig vorbei ist. Besinnt euch jetzt auf eure Stärken. Kreativität, ein funktionierendes Bauchgefühl und eure Fröhlichkeit. das sind eure treuen Begleiter und guten Ratgeber. Ob im Beruf oder in der Liebe, ihr könnt euch auf euer „gutes Näschen“ immer verlassen.

Zwilling 21. Mai - 21. Juni Die Energien im November bringen manche Zwillinge ein wenig aus dem Gleichgewicht. Plötzlich machen sich wieder Unsicherheiten und Zweifel breit. Vorsicht! Fallt nicht in alte Verhaltensmuster zurück. Verbale Gewalt ist eine denkbar destruktive Reaktion. Orientiert euch lieber an den neuen Erkenntnissen der vergangenen Monate. Bleibt ruhig und fair und vor allem, bleibt euren eigenen Plänen und Zielen treu!

Krebs 22. Juni - 22. Juli Weiht den November der Liebe! Sie ist die Energie, die euren Lebensmotor, euer Herz und eure Kreativität antreibt. Krebse haben eine unglaubliche Fähigkeit, die Liebeskraft vielfältig und differenziert einzusetzen, denn sie wissen intuitiv, dass die Liebe viele Gesichter hat. Vertraut dieser inneren Weisheit, auch wenn nicht alle Menschen das verstehen können. Beruflich zeigt sich der November eher durchwachsen.

Löwe 23. Juli - 23. August Der November zeigt sich einigen Löwen von seiner trüben Seite. Berufliche Rückschläge sind möglich, in der Partnerschaft klappt die Kommunikation nicht gut und überhaupt, irgendwie ist momentan der Wurm drin. Aber gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, dass man sich um die Gesundheit kümmert. Vielleicht habt ihr in den vergangenen Monaten Raubbau mit euren Kräften betrieben. Gönnt euch eine kleine Verschnaufpause.

Jungfrau 24. August - 23. September Die Natur bereitet sich auf die Winterpause vor. Genau so fühlen sich manche Jungfrauen. Ausgebremst und abgeschnitten vom Leben. Keine Sorge, im November ticken die Uhren für euch lediglich langsamer und es gibt keine starken emotionalen Ausschläge. Nicht nach oben, aber auch nicht nach unten. Genießt diese Zeit der Ruhe zur Besinnung. Ladet Freunde ein, kocht ein gutes Essen und akzeptiert diese Ruhephase.

• 2 Monate kostenlos • monatlich kündbar • für München und den Außenraum

Waage 24. September - 23. Oktober Beruflich ist der November wie geschaffen dafür, Projekte erfolgreich zum Abschluss zu bringen beziehungsweise neue Ideen in Angriff zu nehmen. Zeigt Kompetenz, Disziplin, Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit. Das bedeutet: Trefft klare Entscheidungen und steht dazu! Ihr werdet Respekt und Anerkennung dafür erhalten. Weniger prickelnd verläuft es im Privatleben. Da könnten sich ein paar Missverständnisse einschleichen.

... so flexibel wie das Leben Gültig im MVV-Tarifgebiet


T 20 / /

Events

/ / EN T D E C K E D I E V I EL FALT b e i ta g

TonHalle

Münchner Start-Up Demo Night

Geschenkfilmdose 2 x Kino, 2 x Softdrink, 1 x Popcorn, 1 x Movie-Gums

KinderGeschenkfilmdose

24,90€

1 x Kino, 1 x Kinder Menü, 1 x Movie-Gums (nur für Kinder bis einschließlich 11 Jahren)

Einlass 19 Uhr // Eintritt frei // Veranstalter evobis und Werk1 München

ag » Dienst

2 x 3 D Kino, 2 x Softdrink, 1 x Popcorn, 1 x Movie-Gums

9,90€

31,90€

Musterabbildungen

3D-Geschenkfilmdose

«

11. November

(m)athäser Bayerstraße 3–5 80336 München Infos & Tickets: (089) 515651 Geschenke erhältlich an den Kinokassen und unter www.mathaeser.de

FEIERN & DABEI GELD VERDIENEN. DU FINDEST DAS GENIAL? Dann melde Dich per E-Mail unter jobs@kultfabrik.de

Die vierte Auflage der erfolgreichen Münchner Start-up Demo Night steht vor der Tür! Das heißt: Start-up Produkte zum ,,Anfassen + Ausprobieren“, wenn sich 50 Start-ups aus München und Bayern dem Publikum stellen. Erwartet werden neben spannenden neuen Businessideen Gründer, Start-Up-Teams, Wettbewerbs-Juroren, Experten und Investoren aus verschiedenen Branchen. Die Veranstaltung, die übrigens völlig ohne Powerpoint auskommt, ist gleichzeitig Auftakt der „bayerischen Start-up Saison“: Der Münchner Businessplan Wettbewerb 2015 läuft an, und Veranstalter evobis verspricht spannende Neuigkeiten aus dem bayerischen Start-up Netzwerk.


T 18 / /

Events

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei ta g

TonHalle

Filmbörse

» 104. Blu-ray, DVD-, Comic-, CD- & Spielzeug-Börse

Einlass 10 – 16 Uhr // Eintritt 3 Euro, mit 18er Bereich 5 Euro // Veranstalter Thomas Rippel

Das grenzt an Liebe Der November beginnt mit einer weiteren Variante des Klassikers „Christmas Carol“: einem grantigen Alten wird ein kleiner Geist an den Hals geschickt und macht ihn zu einem besseren Menschen. Fröhliches Familienkino mit Michael Douglas und Diane Keaton. Start 6. November // Komödie

Die Tribute von Panem 3 – Mockingjay Teil1 Wir sind uns mehr als sicher. Nummer 3 wird ein Kassenschlager wie die Vorgänger. Es ist der vorletzte Teil der Hunger-Games-Trilogie und setzt direkt nach den Ereignissen von „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ an. Start 20. November // Aktion Vorverkaufsstart 1. November

g » So nnta

«

9. November Ein erster guter Tipp für Leute, die was Splatter-Slasher-mäßiges unter den Weihnachtsbaum legen wollen. Man muss aber jetzt nicht unbedingt vorhaben, Schwiegermütter zu erschrecken, dazu ist das Angebot der Filmbörse viel zu breit gefächert. Was wir nicht in den Elektro-Märkten finden, gibt es hier: Anime- und MangaVeröffentlichungen, aber auch schwer erhältliche Asian-CinemaImporte, fast vergessene Heimatfilme und Screwball Comedies. Selbstverständlich bietet der Film- und Comic-Markt auch jede Menge Silberscheiben mit aktuellen Filmen und lang erwartete Wiederveröffentlichungen wie Fantomas mit Louis de Funès auf Blu-ray. Wem das zu ironisch ist, den erfreut vielleicht ein nostalgischer Abenteuerausflug mit Winnetou. Die drei Karl-May-Verfilmungen sind ebenfalls als Blu-ray-Box erschienen. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit der amerikanischsten aller Familien: The Munsters – die komplette Serie auf 14 DVDs. Für Comic-Fans gibt es alle animierten Abenteuer mit Tim & Struppi. Und für Freunde des Real-Films die Complete Edition der X-Men.

Wir waren Könige Auch auf deutschen Battlefields wird gekämpft. In dem Großstadtkrimi „Wir waren Könige“ wird nicht nur scharf geschossen – durch einen gescheiterten SEK-Einsatz werden auch Moral und Freundschaft hart auf die Probe gestellt. Start 27. November // Thriller

2 x 1 Geschenkfilmdose gewinnen!

Musterabbildungen

sen Geschenk filmdo an den auch erhältlich d unter Kinokassen un er.de ww w.mathaes

nur

24,90 €

2 x Kino, 2 x Softdrink, 1 x Popcorn, 1 x Movie-Gums (m)athäser Bayerstraße 3 – 5 80336 München

Einfach E-Mail mit Betreff „Filmdose November“ bis zum 27.11.2014 an mathaeser@kinopolis.de schicken.

TonHalle

Schallplatten – & CD-Börse Einlass 11 Uhr // Eintritt 3,50 Euro // Veranstalter First and Last Veranstaltungsagentur g » So nnta

«

16. November Scheibe für Scheibe Hochgefühle. Plattenliebhaber wissen schon jetzt, wo sie den 16. November verbringen werden. – In der TonHalle in der Kultfabrik! Denn dort wird alles für einen Tag zusammengekarrt, was Rang und Namen hat. Also die Beatles, die Stones, Depeche Mode und, und, und. Längst vergessene, aber inzwischen mehr als gefragte Amiga-Pressungen, seltene Maxi-Versionen der 80er und 90er Wave- und Indie-Szene, Picture-LPs oder die zum Teil nur schwer zu findenden Platten aus den 60er und 70er Jahren. Blues, Jazz, Folk, Hardrock, Psychedelic und was sonst noch so auf Vinyl gepresst wurde. Auf der Schallplatten- und CD-Börse ist das Angebot riesig und reicht bis zu musikalischen Fundstücken aus den 30er Jahren zurück. Damit aber nicht genug: jede Menge Merchandise-Artikel gehen hier natürlich auch über den Ladentisch: Poster, Kataloge & Literatur, Musikvideos, Tour-T-Shirts und vieles mehr. Vielleicht ist hier auch schon das eine oder andere Geschenk für Weihnachten zu holen. Schaut vorbei!


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei ta g / /

Mitmachen Outdoor-Highlights zu gewinnen!

Verlosungen

/ / 19 T

Einfach E-Mail mit 1 oder 2 an verlosung@kultfabrik.de bis 27.11.2014 schicken. Die Gewinner werden per Mail/Post benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einmal höchste Schneefreuden, bitte! Gerne doch – wir schicken euch für ein paar Urlaubstage ins 3 Sterne-Panoramahotel Huberhof in die sonnenverwöhnte Skiregion Gitschberg Jochtal. (2 Pers., 2 ÜN)

1 // Panoramahotel Huberhof*** //

www.panoramahotel-huberhof.com // www.skigebiet-gitschberg-jochtal.com

Das ist wirklich der Gipfel: am Eingang des Dorfes Meransen auf 1.250m den atemberaubenden Bilck auf die Dolomiten genießen. Und das nicht nur von der sonnenreichen Panoramaterrasse des 3 Sterne-Hotel Huberhof aus, sondern auch von den Zimmern, die gänzlich über Balkon oder Terrasse verfügen. Für weitere Hochgefühle sorgt Juniorchef Jonas, der heimische, nationale und internationale Gerichte auf den Teller bringt, für die er vornehmlich Produkte vom eigenen Hof oder aus der Region verwendet. Damit aber noch nicht genug: Selbstverständlich verfügt der Huberhof auch über ein umfangreiches Wellness-Angebot (Finnische Sauna, Türkische Dampfsauna, Erlebnis-Panorama-Hallenbad, u.v.m). Und auch um eine weitere Zutat für den perfekten Winterurlaub ist man nicht verlegen, schließlich liegt das Skigebiet Gitschberg mit seinen abwechslungsreichen, bestens präparierten Pisten direkt vor der Haustür. Ein wahres Eldorado für Skifahrer und Snowboarder.

2 // The Rover Fan-Paket // Zum Home Entertainment-Start des hochkarätig besetzten Endzeit-Thriller „The Rover“, der am 31.10. erscheint, verlosen wir ein Fan-Paket bestehend aus der DVD, einem Rucksack und einer Mütze des Skate- und Surf-Modelabels Forvert.

„Memento“- und „LA Confidential“-Schauspieler Guy Pearce und Robert Pattinson („Twighlight Saga“, „Maps to the Stars“) spielen die Hauptfiguren in einem Roadmovie der besonderen Art. Regisseur David Michôd, vielfach ausgezeichnet für seinen Debütfilm „Animal Kingdom“, zeigt in seinem australischem Endzeit-Thriller zwei zerstörte Charaktere, die nichts gemeinsam haben, außer ihrer Verletzungen. Der eine ist Gangster, der andere der Bestohlene auf der Jagd nach Rache und seinem einstigen Besitz: einem uralten Rover. Die Spannung ist hypnotisierend. (Senator Home Entertainment) www.senator.de


T 16 / /

FUNDSACHEN

/ / en T D E C K E D I E V I E L FA LT B ei ta g

Games, Bücher, Musik und Co.

KAUF MICH! Robin Felder – The Godjob Nach seinen beiden gefeierten Veröffentlichungen „Unsympath“ und „Paranoia“, präsentiert der Münchner Autor Robin Felder nun seinen dritten Roman. Mit „The Godjob“ widmet er sich einem ebenso brisanten, wie aktuellen Themenfeld – und legt einen vor Spannung mitreißenden und gleichzeitig tiefgründig-schillernden Thriller auf die Bretter der Literaturwelt. Eine clevere Konstruktion, sich stetig entwickelnde Charaktere, und das für Robin Felder typische Auge für Details sozialen Miteinanders machen „The Godjob“ zu einem herausragenden Roman. Eines ist klar: Dieses neue Werk eckt an. Und offenbart, hinter überraschend verlaufenden Handlungssträngen, eine schonungslose Hinterfragung religiöser Systeme und institutionalisierter Glaubenshörigkeit. Perfekter Lesestoff für kalte Tage. Das Buch gibt es unter www.thegodjob.com zu bestellen. Preis 9,95 Euro // Von Robin Felder // CreateSpace Independent Publishing Platform

Pop. Kultur und Kritik. Spätestens seit Heft 5, das gerade erschien, scheint klar, dass hier absoluter Kultstatus erreicht worden ist. In den Rubriken „Zur Zeit“, „Essays“ und „Forschungsbeiträge“ finden sich ausnahmslos hochqualifizierte Beiträge zu popkulturellen Phänomenen, von denen die Pop-Musik ja nur eines ist. Tourismus erscheint als Erzählung erlebter Streckennetze („Pathos des Transitorischen“) bis zum Erreichen der Hotellobby und Mensch-Maschinen-Verhältnisse werden diskutiert anhand der Entwicklung intelligenter autonomer Device-Autos, samt digitaler Steuerräder mit integriertem Android. „Distinktionsgewinne“ mittels Massenmode, die mit digitalen Drucktechniken das individualistische Prinzip der Legging endlos variiert? „Gamification“ des sozialen Lebens und: ist Populismus Popkultur? „Real Humans“, die schwedische Serie über die Hublots, künstliche Menschen, Diener in Haushalt und Bett. Vieles mehr. Stoff für ein ganzes Jahr! bestellung: vertrieb@transcript-verlag.de oder in jeder Buchhandlung

Und damit’s zu Hause noch gemütlicher beim DVD-Gucken wird, gibt’s von uns zur DVD gleich noch ein Set Designersocken von Happy Socks www.happysocks.de dazu! Einfach E-Mail mit „3 Hochzeiten zu viel“ bis zum 27. November 2014 an verlosung@kultfabrik.de

Drei Hochzeiten zu viel Gibt es etwas Schlimmeres als auf die Hochzeit eines ExFreundes eingeladen zu werden? Durchaus! Zum Beispiel, wenn man innerhalb eines Monats gleich auf drei Hochzeiten von drei Ex-Freunden eingeladen wird. Reichlich Stoff für wunderschöne Comedy-Momente. Und dazu auch noch gekonnt in Szene gesetzt. „Drei Hochzeiten zu viel“ wurde siebenmal für den spanischen Goya nominiert und gewann unter anderem den Publikumspreis auf dem Internationalen Filmfest in Melbourne. Wir finden, dieser Film eignet sich hervorragend für eine ausgedehnte HomevideoSession und sind froh, dass das Werk von Regisseur Javier Ruiz Caldera ab 6.11 auf DVD im Handel sein wird. Veröffentlichung ab 6. November auf DVD, Blu-ray und Video on Demand // Tiberius Film


en T D E C K E D I E V I E L FA LT B ei ta g / /

FUNDSACHEN

/ / 17 t

zuerst gehört auf

How to grow a Plant Das Duo Prince York (Guitar, Keyboards, Cajun, Voc) und Maurice Brox (Banjo, Guitar, Ukulele, Voc), verstärkt um Drummer Slim Pearl war im Juli dieses Jahres beim „Klangfest“ zu hören. In der prall gefüllten Black Box des Gasteig staunten die Festivalbesucher nicht schlecht über die Songs aus der ersten CD „How To Grow A Plant“. Anthony‘s Garden scheint nämlich nicht von dieser Welt zu sein: Verwunschener, jenseitiger Folk- Pop. Engelstrompeten wachsen in einer still stehenden Welt, die auf ihre letzten Tage zurückzublicken scheint. Obwohl die beiden mit allem ausgerüstet sind, was sie ausweisen sollte als tüchtige Singer-/ Songwriter, geraten ihre Songs äußerst doppelbödig. War das seinerzeit bei „Scarborough Fair“ nicht auch schon so? Hier, bei „Killing Time“, „Live Before I Die“ oder „Spider In Our Bed“ vermögen selbst treibende Ukulelengrooves und tänzerische Banjos die alles beherrschende Melancholie nicht zu vertreiben. Die Pflanzen in Anthony´s Garden sind täuschend echt. Da flüchten selbst die Spinnen. Veröffentlichung online bei „bandcamp“ unter www.anthonysgarden.bandcamp.com

GTA V Bereits ein gutes Jahr schon erweist sich GTA V als Konsolenkracher und verkauft sich wie geschnitten Brot. Fans werden via Downloads mit neuen Spieleinhalten nachgefüttert und bei Laune gehalten. War dieses Spiel bisher nur den PS3- und Xbox 360-Besitzern vorbehalten, so kommen ab 18.11.2014 nun auch die Besitzer von PS4 und Xbox One in den Genuss eines der besten Konsolenspiele. Lediglich PCler müssen sich noch bis Anfang 2015 gedulden. Rockstargames wäre nicht Rockstargames, würde man die Rechenpower der neuen Konsolen nicht zu nutzen wissen. So ist für GTA V – Next Gen ein neues Verkehrssystem angekündigt, das noch mehr Fahrzeuge durch die riesige Spielewelt brausen lässt. Online können künftig wohl auch wesentlich mehr Spieler gleichzeitig in Los Santos unterwegs sein. Einige weitere Features sind ebenfalls angekündigt. fazit: Wer dieses Spiel noch nicht sein Eigen nennt und eine Next Gen-Konsole hat, muss spätestens jetzt zuschlagen. Veröffentlichung Rockstargames // November 2014 für PS4 und Xbox One

Schade um die schöne Verschwendung Keinesfalls eine Verschwendung, aber wenn, dann auf jeden Fall eine wunderschöne Verschwendung ist der Genuss des Hörbuchs „Schade um die schöne Verschwendung“ von Max Goldt. Wer nicht schon Fan seiner Bücher ist, der sollte es werden – kaum ein Autor weiß so die Alltäglichkeit des Lebens mitsamt seiner Absurditäten in sprachliches Wohlgefallen zu verwandeln, wie der Berliner Autor. Da geht es um die Ver(sch)wendungsmöglichkeiten von Plastiktüten genauso wie um in Handtuch gewickelte Models, die Cocktails trinken, über gelbe Haftzettel, die nur dafür gemacht wurden, um darauf kleine, anonyme Drohungen unter guten Nachbarn zu hinterlassen, oder die Frage, ob man sich besser vor oder nach dem Duschen rasieren solle. Preis 19,99 Euro // Von Max Goldt // Hörbuch Hamburg

Nicht nur das hier vorgestellte Hörbuch eignet sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk, auch eine Lesung des Autors steht noch vor Ende des Jahres an, genauer gesagt am 29.12. im Münchner Volkstheater oder am 30.12. im Augsburger Reese Theater.

Der Code Spätestens seit dem Da Vinci Code, aber auch Eliyahu Rips´ Entdeckung der Bibelcodes ist die Kombination Verschlüsselung, alte Schriften, versunkene Kulturen, ganz heiß. Fredrick Olsson hält sich in prominenter Konkurrenz sehr gut, wenngleich die Sache sehr langsam Fahrt aufnimmt, was nicht gerade mit großer Sprache aufgefangen wird. Dennoch entwickelt sich die Geschichte ganz prächtig spätestens ab dem Moment, wo sich die beiden entführten Kryptologen in einem wahrlich kafkaesken Schloss, als Gefangene begegnen und sich alsbald fragen müssen, ob auch sie zu den Infizierten gehören, in deren Virus ein alter sumerischer Text eincodiert ist? Schlimmer noch, ist dieser Code selbst ein Teil unserer DNA? Preis 19,99 Euro // Von Fredrik T. Olsson // OSTERWOLDaudio


T 14 / /

Musik! Musik! Musik! Einmal im Ohr, muss man sie immer & immer wieder hören: Die K Magazin Ohrbegleiter des Monats:

Nina

Events

/ / ENT D EC K E D IE V IEL FALT b e i ta g

TonHalle

Reinhold Messner – „ÜberLeben“ Einlass 19 Uhr // Eintritt 39,90 Euro // Veranstalter Reisefiebel Reisebüro & Buchhandlung

» Mo ntag

«

3. November ag » Dienst

«

4. November

Angus & Julia Stone Heart Beats Slow ›› Könnte ich im Dauerloop hören.

Janine Prince Funknroll (Art Official Age Version) ›› Oh Oh Ohhh YEAH! <3

Mike Revolverheld Lass uns gehen ›› Die Jungs sind einfach klasse.

Marlen e The Avener Fade Out Lines ›› Zum Abschalten nach Feierabend perfekt!

rabea Die Toten Hosen Alles aus Liebe ›› … und schwupps auf der After Work Party im Technikum eingefangen, krieg ihn einfach nicht mehr los!

Dieser Mann hat nicht nur alle Achttausender der Erde mit minimaler Ausrüstung, immer ohne künstlichen Sauerstoff und manche davon ganz alleine bestiegen, er hat auch über 50 Bücher bestiegen, soll heißen geschrieben. Er studierte Vermessungstechnik an der Universität in Padua, unterrichtete Mathematik, saß für die Grünen Südtirols (Verdi Grüne Vërc) für fünf Jahre im Europäischen Parlament und gründete und unterhält das Messner Mountain Museum. Ach so, noch eine Kleinigkeit: Er durchquerte die Antarktis, Grönland und die Wüste Gobi. Am 31. Juli 2009 heiratete er seine langjährige Lebensgefährtin, die Wiener Textildesignerin Sabine Stehle, mit der er drei gemeinsame Kinder hat. Heuer ist Reinhold Messner 70 Jahre alt geworden. Vortrag und Lesung von „ÜberLeben“ zeigen einen nachdenklichen und tiefsinnigen Menschen und auch einen spannenden Erzähler, von der ersten Flucht hinaus aus dem Villnösstal auf den ersten Dreitausender als Fünfjähriger bis heute.


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei ta g / /

SportEventS

/ / 15 T

In der Kultfabrik wird der November sportlich! 10 Jahr Dance & Fight Jubiläumsfeier Datum Samstag, 8. November, ab 16 Uhr

Wow! Wir sagen: herzlichen Glückwunsch, liebes Dance & Fight. Bereits seit 10 Jahren gibt es das Tanz- und Fitnessstudio von Berto Medeiros da Silva bereits. Das muss gefeiert werden! Die mehr als bewegende Geburtstagsfeier findet am 8. November ab 16 Uhr in der Grafinger Str. 6 statt. Geboten werden Kostproben unterschiedlichster Art – von Tanzeinlagen bis zu brasilianischen Häppchen – und wer beim Zuschauen Lust auf Bewegung bekommt, der macht einfach mit, zum Beispiel bei einem Mini-Workshop in Capoeira, Zumba, Bollywood Dance oder afrikanischem Tanz. Drumherum: lauter nette Leute und gute Musik! Das ganze Programm findet ihr in Kürze auf www.danceandfight.de. Bem-vindo – hier ist jeder herzlich willkommen!

CrossFit Munich beim Wettbewerb „German Throwdown“ Um Challenges ist wohl keiner verlegen, der sich der Sportart Crossfit verschrieben hat. Und weil sich Crossfit nicht nur in München großer Beliebtheit erfreut, kommt nun auch der in anderen Ländern bereits mehrfach durchgeführte „Throwdown“ nach Deutschland. 19 Männer und 3 Frauen schickte das Crossfit Munich in die Elite Klasse dieses Wettbewerbs. 5.000 Euro erwarten den Gewinner. Davor liegen jede Menge Schweiß und Tränen. Mit zwei männlichen und zwei weiblichen Teilnehmern konnte sich das Crossfit Munich in der ersten Runde bereits unter die Top 100 beziehungsweise Top 50 platzieren, eine Teilnehmerin ging sogar unter die Top 10! Wir sind schwer beeindruckt und drücken die Daumen für die nächsten Challenges und hoffen auf einen Einzug ins Finale in Stuttgart am 29. November! www.crossfitmunich.com

Kunterbuntes Programm in der Kletterhalle Heavens Gate Alles andere als ruhig zugehen wird es im November auch in der Kletterhalle Heavens Gate. Dort wuselt es zurzeit sowieso recht oft, zum Beispiel immer dann, wenn die quirlige Gruppe des Inklusions-Projekts „Bayerns beste Gipfelstürmer“ in der Halle zugegen ist. Neben diesem regelmäßigen Event, wird am 15. November zum legendären Kletter-Marathon „Big Wallhalla“ geladen, am 22. November gastiert Bernd Bachfischer, Geschäftsführer der BalanceSchmiede, in Europas höchster Kletterhalle, um bei einem ganztägigen Workshop über das Thema „Erfolgreicheres Arbeiten in Therapie bis Leistungssport“ zu informieren. Und last but not least noch ein Event, der den November nicht fröhlicher einleiten könnte: „Heavens Gate Live“ am 31.10. mit den Balkanauten. Alle Infos auf www.kletternmachtspass.de


T 12 / /

Events

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei ta g

TonHalle

Make Munich » connect, create & inspire

Einlass 11 Uhr // Eintritt ab 10 Euro // Veranstalter 3D Dinge UG

g » Samsta

«

1. November g » So nnta

«

2. November

Zwei Tage lang treffen sich auf der „Make Munich“ Maker aus ganz Deutschland, um sich gegenseitig in Sachen 3D zu inspirieren. Maker, das sind Menschen, die aus dem 3DDrucker Gegenstände wie aus dem Nichts entstehen lassen, aus Elektronikbauteilen faszinierende Geräte entwickeln oder einfach schöne Dinge selbst herstellen. High-Tech und Handwerk kommen hier zusammen – die Zukunft des Do-It-Yourself-Trends, sie hat nicht nur bereits begonnen, sie wächst auch unaufhörlich und nimmt immer weitreichendere Formen an. Manche sprechen hier schon von einer dritten Industriellen Revolution! Denn was lange nur Science-Fiction war, ist heute Wirklichkeit: Dank 3D-Druckern, Open Source Software, Mikroelektronik, Crowdfunding und E-CommercePlattformen wird die Herstellung und Verbreitung auch technisch komplexerer Produkte kinderleicht und für jedermann zugänglich. Bauen, erfinden, experimentieren, lernen, recyceln, inspirieren und Spaß haben steht auf dieser Messe „von Makern für Maker“ im Mittelpunkt. Im letzten Jahr interessierte diese „Fach“-Messe über 2500 Menschen. Ein ähnlicher Ansturm wird auch in diesem Jahr erwartet. Dieser Besuch darf sich neben den Ausstellungsobjekten auch auf MitmachWorkshops und spannende Vorträge freuen. Wer also seine eigene Kleidung bedrucken, endlich mal Löten lernen oder einem 3D-Drucker das erste eigene Schmuckstück entlocken möchte, der sollte sich für das erste Novemberwochenende nichts anderes vornehmen! Nähere Informationen: www.make-munich.de


Dein Sport. Deine Belohnung. Nährwerte: *der Referenzmenge

100 ml enthalten durchschnittlich

500 ml = 1 Portion

Brennwert

107 kJ | 25 kcal

535 kJ | 125 kcal

Fett davon ges. Fettsäuren Kohlenhydrate davon Zucker

< 0,1 g < 0,1 g 5,3 g 3,6 g

< 0,1 g < 0,1 g 26,5 g 18 g

Eiweiß

0,4 g

2,0 g

Salz

1,3 mg

6,5 mg

Folsäure

20 ug (10%*)

100 ug (50%*)

Vitamin B12

0,13 ug (5,2%*)

0,65 ug (26%*)

Polyphenole

30 mg

150 mg

100% Leistung. 100% Regeneration. Durch das enthaltene wertvolle Vitamin B12 wird der Energiestoffwechsel, die Blutbildung und das Immunsystem gefördert sowie die Müdigkeit verringert. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind wichtig!

AF-PRODUKT-A4hoch.indd 1

25.02.14 18:15


T 10 / /

Feature

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N a c h t

Wer hat eigentlich behauptet, dass der November grau und trüb sein muss?! Hier ein paar Highlights, die Licht, Sonne und jede Menge Wohlfühlmomente in diesen Monat bringen!

In mehrfacher Hinsicht ein echter Lichtblick: Die weltweit erste Daunenjacke, die aus pflanzenbasiertem Nylongewebe hergestellt wurde, macht die Welt diesen Winter wärmer, schöner und ein kleines bisschen besser. Dafür gewann die Outdoor-Marke Yeti sogar den Red Dot Design Award und den Outdoor Industry Award in Gold. Schaut nur: sieht doch glänzend aus! www.yetiworld.com

Ein Trip nach Südtirol verspricht immer sonnige Aussichten. Weinliebhaber freuen sich auf einen guten Tropfen beim Meraner Weinfestival (08.-10. November), Bierfreunde reisen für einen Schluck Kastanienbier zur Wirthausbrauerei Pfefferlechner nach Lana und wer auf Knödel steht, der sollte einen Aufstieg in die malerische Almenregion Gitschberg-Jochtal nicht scheuen, mittwochs wird dieser auf der Gattererhütte mit elf herzhaften Knödelsorten belohnt. Wie wär’s mit einem traumhaften Ausblick vom Außenpool eines Wellnesshotels aufs Meraner Land? Das zum Beispiel bietet das Hotel Hohenwart in Schenna (www.hohenwart.de). Immer ein wunderschönes Erlebnis: der Besuch einer der über 800 Burgen, Schlösser und Festungen, die jeden Kurztrip in eine romantische Zeitreise verwandeln. www.suedtirol.com

Glamping heißt der neueste Trend, der die Herzen aller Naturfreunde höher schlagen lassen wird. Denn Glamping bedeutet, dass man selbst beim Campen nicht mehr auf Luxus verzichten muss. Isomatte war gestern, heute passt ein ganzes Doppelbett mit ins Zelt. Bei Nordisk wählt man zwischen zehn verschiedenen Zelt-Varianten, von 5,5m2 bis zu unglaublichen 56,5m2! Jetzt stellt sich eigentlich nur noch die Frage, wie man gemütliche Wärme in das Eigenheim bringt. www.nordisk.de


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b e i N a c h t / /

Noch mal kräftig in die Pedale treten und die letzten Sonnenstrahlen genießen, heißt es bei einer Biketour um den Brunschkopf bei Mösern in Seefeld. Bei der mittelschweren, 3,5 Stunden langen Tour überwindet man 700 Höhenmeter. Idealer Startpunkt ist hier zum Beispiel das For Friends Hotel, von wo aus der Weg über Seefeld auf die Wildmoosalm führt, vorbei am Wildmoos- und Lottensee. Unser Tipp für alle, die sich im Voraus schon mal online schlau machen wollen und sich mit ausgezeichnetem Kartenmaterial und Informationen zur Tourenplanung ausstatten wollen, die Website www.wanderhotels.com bietet einen hervorragenden Service und macht Lust auf spätherbstliche Outdoor-Aktivitäten. www .for-fr iends-hotel.at

Für den Fall, dass sich die Sonne doch mal allzu lang hinter grauen Nebelschwaden versteckt, verstecken wir uns eben auch! Und machen es uns gemütlich. Zum Beispiel im Thermen- und Saunaparadies der Erdinger Therme. In 25 Saunavarianten hat man hier die Qual der Wahl zwischen über 90 Wohlfühl- und Wellnessangeboten für Körper, Geist und Gesundheit. Ein absolutes Highlight im November: die Thermenwelt-Nacht am 1. und 15. des Monats, bei der zusammen mit Schuhbecks teatro zu einer ganz besonderen Sinnesreise eingeladen wird. Angenehme Temperaturen dürften hier auch garantiert sein … www.therme-erding.de

Wow! Wir sind begeistert und fühlen uns wahrlich wohlig umschmeichelt von diesem Schal in der Farbe „Honig“. Damit das mit dem Stricken ebenfalls ganz geschmeidig von der Hand geht, gibt’s bei „We are Knitters“ das Komplett-Kit (1 x 200gr. Knäuel aus 100% peruanischer Schafwolle, 2 Holznadeln mit einer Nadelstärke von 15mm / UK S/E/ US 19, kleine Nähnadel) und die Anleitung gleich obendrauf. Toll: die super Video-Tutorials auf der Homepage von www.weareknitters.de.

Wissenswertes am Rande: Der so oft beklagte „Novemberblues“ ist weniger eingebildet als gedacht. So haben Studien gezeigt, dass in Mitteleuropa etwa 10 Prozent der Bevölkerung im Winter aufgrund der kürzeren Sonnenscheindauer unter vermehrter Müdigkeit und Lustlosigkeit leiden, was schlicht daran liegt, dass unser Körper nun vermehrt das Schlafhormon Melantonin erzeugt. Also: gönnt euch ohne schlechtes Gewissen eine extra Portion Ruhe und Schlaf!

Feature

/ / 11 T


T 08 / /

Soziales

/ / E N T D E C K E D IE V IEL FALT D e r K U LT fa b r i k b e i Ta g

SOZIAL. T UT.GUT. Andere tun Gutes, wir reden darüber Beim JuKi Kinder- und Jugendfestival konnten sich auch in diesem Jahr wieder viele soziale Institutionen den Münchner Familien vorstellen. Darunter unter anderem diese hier:

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Gerade in Anbetracht der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland ist die Arbeit und das Engagement von Vereinen wie „Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.“ von unermesslichem Wert. Schnelle, unbürokratische Hilfe gehört zum Credo des Vereins. Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. berät in Kooperation mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband erwachsene Zuwanderer und leistet mit Deutschkursen und sozialen Projekten wie etwa dem Sonnila Kinderhaus oder kulturellen Inklusionsveranstaltungen wertvolle Integrationsarbeit für Flüchtlingsfamilien. Erklärtes Ziel des Vereins: Migranten zu einem selbstbestimmten Leben in Deutschland zu verhelfen. Nähere Informationen: www.hvmzm.de

High Five Sozial benachteiligten Kindern den Zugang zu sportlichen Freizeitmöglichkeiten zu eröffnen, ist das Ziel des gemeinnützigen Vereins „High Five e.V.“. Der Verein organisiert Workshops und gibt den Kindern Skateboards, BMX-Räder oder Snowboards an die Hand beziehungsweise unter den Fuß und sorgt dafür, dass sie qualifizierte Unterstützung für ihre sportlichen Ambitionen erhalten und so neben Ollies, Bunny Hops und Balance auch verantwortungsvolles Handeln in der Gruppe lernen. Nähere Informationen: www.wearehighfive.com

Integrative Montessori Volksschule Quasi in direkter Nachbarschaft zur Kultfabrik befindet sich die „Integrative Montessori Volksschule“ an der Balanstraße, die mit ihrem Projekt „Werkstatt der Generationen“ bereits mehrmals durch einige Preise und Auszeichnungen gewürdigt wurde. Denn was früher normal war, nämlich dass Alt und Jung zusammen leben und voneinander lernen und profitieren können, ist heute eher eine Seltenheit. In der Integrativen Montessori Volksschule findet das Projekt einen Begegnungsort, wo genau das wieder Alltag werden kann. Nähere Informationen: www.montessori-muenchen.de


E N T D E C K E D I E V I E L FA LT b ei ta g / /

Kunst & Kultur

/ / T 09

Georg Baselitz – Damals, dazwischen und heute. Haus der Kunst vom 19.09.14 – 01.02.15

© Georg Baselitz, 2014 Ich esse stenk, 2013 (Öl auf Leinwand) Courtesy Galerie Thaddaeus Ropac, Paris - Salzburg Foto: Jochen Littkemann

In zwölf Räumen präsentiert das Haus der Kunst noch bis zum 1. Februar 2015 mit Georg Baselitz einen der größten deutschen, zeitgenössischen Maler. Für den Titel der Ausstellung ist bewusst und berechtigt nicht der notorische Begriff der Retrospektive gewählt worden, zeigt sich doch, wie der Maler im Bisherigen immer wieder in den Ablauf seiner Schaffenszeit eingreift, um erneut Fahrt in seinen dialektischen Prozessen aufzunehmen. Es ist die Schau einer Künstlerzeit, die sich gegen chronologische Linearität stemmt, mit Geschichte kämpft: rotierend, abstürzend, aufstehend in Negation. Im ersten Raum: „Die großen Freunde“, 1965. Es zeigt einen jungen Künstler, der 1957 nach West-Berlin gekommen war, nachdem er kurz vorher an der Akademie in Weißensee (Ost-Berlin) wegen „gesellschaftlicher Unreife“ gefeuert worden war. Ein junger Künstler, der sich im Widerstreit zum sozialistischen Realismus, dort, wie zur abstrakten Malerei des Informel, hier, befand. Die zwei großen Freunde mit den kleinen Köpfen stehen in einer Art Weltnacht auf brüchigem Boden, einer zeigt einen Kreuzigungsnagel in geöffneter Hand. Der Umbruch, die Drehung steht bevor. Ein gefällter Fahnenmast saugt schon in die Tiefe. Hier begegnen wir auch dem ersten „Fingermalerei-Adler“, 1972. In jäh drehender Dynamik, stürzend mit Blick nach tief oben in den Himmel gerichtet. Und hier findet sich auch die erste umgedrehte Ehe-Idylle, „Schlafzimmer“, 1975. Und im Großen und Ganzen zeigen die nun folgenden Räume,

ohne Chronologie aufzunötigen, das Spiel, die Reflexion des Dialektiker Baselitz mit diesen Themen. Der Adler, der heraldisch voranstürzt, Zeiten und Räume staucht und verschmilzt und das Paar, das meistens seltsam ruhig, wenngleich auch vom Leben gezeichnet uns anblickt, als wären wir es, die verkehrt herum stünden in der Welt. Dieses Paar, dessen Blickkontakt wir unter unserer Gürtellinie suchen müssen, mit so oft großartigen Händen und luftigen Füßen, scheint in einem sehr stabilen Zustand zu sein. Formal werden – norddeutsch könnte man sagen, diese „Koppheisters“ („Kopfübers“) – verschieden gedeutet. Bevorzugt wird als Erklärungsmodell die Annahme eines Kniffs: der dem Gegenständlichen bis heute verbundene Baselitz, hätte durch die Umdrehung so etwas wie abstrakte Akzeptanz gewonnen. Er selbst sprach aber auch einmal von einer Art Geste der Scheu und des Respekts vor dem Objekt der Portraitierung. Gut, nehmen wir an, es war ein geschickter Handgriff, damals. Dann ist in dieser Ausstellung am Ende aber eines klar. Hier hat sich mit einer entscheidenden Drehung der Hand ein Podium für Weltsichten eröffnet, das seit über vierzig Jahres virtuos bespielt wird. Am Ende? Ein Moment bildender Peripetie scheint gekommen mit den pastös „verschmierten“ Adlern aus dem vergangenen Jahr: „Niemandsland“, 2011-2013. Der Sturz des Adlers ist in der Tiefe fast komplett unsichtbar geworden, ein bisschen schwarzes Gelb markiert noch seine Fittiche. Was meint der Herold? Einen Schritt weiter? Das schwarze Quadrat?


Eventmitschnitt

/ / E N T D E C K E D I E VI E L FA LT b e i Na c h t

Da will ich hin!

© Michael Wüst

T 06 / /

Bei strahlendem Wetter zeigte sich das dritte JuKi von seiner besten Seite. Was niemand bemerken konnte, weil alles lässig ablief, es war eine wahre Meisterleistung der Improvisation unter schwierigen Platzbedingungen! Trotz fehlender Parkplätze und gesperrter Flächen aufgrund der Baustelle am Werk 3, gelang das diesjährige Familienfest, das hauptsächlich um die alte Zündapphalle herum stattfand, besonders gut. Dass ein unberührbarer HightechTraktor, der seinerzeit auf dem Parkplatzasphalt wie ein übrig gebliebener Transformer wirkte, keine Interaktionen und Interesse erzeugt und wenig mit Familien zu tun hat, hatte man gelernt. Neben den vielfältigen Infoständen zu sozialen und familiären Fragen, waren es gerade die vielen kleinen Ereignisse, die vielen kleinen Orte, an denen Kinder mitmachen, spielen und ausprobieren konnten, die fröhliche Stimmung erzeugten. Ob das eine Turnermatte war, auf der junge Ringer kleinen Mädchen zeigten, wie man ältere Jungs mit Schulterüberwurf flachlegen kann oder der Feuerwehrschlauch, mit dem Dreijährige ernsten Blickes auf eine Stellwand zielten oder einfach die Hula-Hupp-Reifen, Waveboards, das Diabolo-Seilspiel oder der Pogo-Stick, es war immer der Charme der einfachen Sachen. Im Lauf des Nachmittags sah man denn auch zunehmend Erwachsene sich an den Spielsachen ausprobieren. Besonders attraktiv und lustig anzusehen, der Pogo-Stick, eine Art Einbein mit interner Feder und Tritten für zwei Füße. Hopsende Väter – sehr schön. Vieles mehr, ein U14 Fußballmatch, der solarbetriebene Roadster von Werbox 3-Detlef, Siebdruck, Puppentheater, Tanzshows und Musical im Technikum, Hüpfburg und Kicker und ganz begehrt auch das Zielwerfen der Munich Cowboys mit der Football-Pille und den hübschen Cheerleadern. www.juki-festival.de


Eventmitschnitt

// 07 T

© Michael Wüst

E N T D E C K E D I E VI E L FA LT b e i Na c h t / /

Veranstalter: Stiftung Otto Eckart Castringius Kinder- und Jugendstiftung BayWa Stiftung Kinder- und Jugendstiftung der Stadtsparkasse München Stiftung Gute-tat.de Sozialreferat der Landeshauptstadt München

03. - 04.01.15 München Olympiahalle www.apassionata.com

Tickethotline:

01806 – 73 33 33 Ein Herz für

14 Cent/Min, Mobilfunkpreise max. 42 Cent/Min


// ENTD ECKE DIE VIELFALT Bei tag

ÜBERSICHT

Tag Inhalt

un

ich

IVG / Medienbrücke

lat

z

sM

INHALT

11

Me

Me

dia

die

wo

np

rk

T 04 / /

2

7 W

ER

K

6 10

1 15

13

eg

11

4 K

9 1 K

7

7 2

22

Vewaltungsplatz

20

14

12

Püreelinie

Te le

ko

m

36

Pa Piu rk s pla tz

Lo

kw

eg

1

events Reinhold Messner

Antik-design-Keller Antike Landhausmöbel, klassische Bauernmöbel & Antiquitäten. Vollholzmöbel nach Maß, Schränke, Bücherregale, Tische, Bilder & Objekte, 50er bis 80er Retro-Design. Geöffnet Fr - So 13 - 18 Uhr / sowie nach Vereinbarung

Sportevents Dance & Fight / CrossFit Munich / Heavens Gate

15 //

Püreelinie 22

Batavia Möbel, Textilien und Kunst aus Asien. Von handwerklich gefertigten Möbeln im Kolonialstil bis hin zu Accessoires und modernem Design; auch nach Maß. GEÖFFNET Sa 10 - 18 Uhr / So 12 - 16 Uhr / sowie nach Vereinbarung Lokweg 20

Fundsachen Kauf Mich!

16 //

Schwemmkanal 22

Info-Kiosk – Information

Am Werkstor 2 Lokweg 28-34

C2 Studio – Fotostudio

Reiberdatschiweg 3

Keksliebe – Shop

Reiberdatschiweg 3

Crossfit Munich Ganze 6 Tage pro Woche wird im CrossFit Munich nach dem neuen Fitnesskonzept aus den USA in Gruppen trainiert: Kraftund Konditionsübungen fernab von langweiligen Trainingsgeräten. Infos www.crossfitmunich.com Zündappbogen 19

Verlosung

Dance & Fight Tanz & Kampfkunst auf hohem Niveau. Nicht nur wer Capoeira lernen möchte, ist im einzigen brasilianischen Sportclub Münchens genau richtig. Akrobatik, Fitnessund Tanzkurse für Anfänger und Profis. Geöffnet Mo - Sa 15 - 22 Uhr / Do ab 16 Uhr

Events Münchner Start-Up Demo Night

21 //

Reiberdatschiweg 3

Hoyos Architekten – Architekturbüro KC-Tuning – Kfz-Werkstatt

20 //

Reiberdatschiweg 3

Hood Stuff – Streetwear

Kraftwerkgasse 2

Events Film- & Schallplattenbörse

19 //

Schwemmkanal 13

Heinz Burghard – Atelier

Bildungsagentur in der Kultfabrik

18 //

HEAVENS GATE Europas höchste Kletterhalle lädt alle Freizeit- und Profikletterer dazu ein, die vielen unterschiedlichen Routen im Heavens Gate zu entdecken. Mit kleinem Biergarten und Außenkletterbereich. Geöffnet täglich von 7 bis 23 Uhr

Lokweg 24

Arte-Aga – Sprachschule

Horoskop

Püreelinie 6

Kermer Architekten – Architekturbüro

Püreelinie 22

Kinderinsel – Kindergarten

Schwemmkanal 2

KReativo – Kindergarten

Püreelinie 22

Kultfabrik Technik – Werkstatt

Lokweg 36

Kultfabrik Vermietung – Verwaltung

Püreelinie 22

8

6

Kochbeu

Tag-Übersicht (A-Z)

10

18

Feature Happy im Herbst

14 //

5

ER

24

10 //

5a

K

5 1

16

2

5

3

9

3

1

ER

3 5 K ER W

W

3 5 7

Kraftwerkgasse

Lo z lat pP ap nd Zü

21 19 17 15 13 11

W

kw

24

26 z lat ttp

26

28

Püreelinie

7 Lokplatz

14

EC

4

sta

22 20 18

2

rk

16

W

22 10 K ER W

en

8

og

We

13 26 24

6

pb 30

4

ap

32

19

8

28

1

21

Siloplatz

6

nd

6

30

3

8

35

32

5

7

10

4

34

leis

15

ER

20

33

elg

17

Knödel Garten

2

W

18

29 31

Kunst & Kultur Out of whiteBOX – Georg Baselitz

09 //

toff

6

4

10

Kar

18

Schwemmkanal

EC

W

6

8

2

08 // Soziales Sozial.Tut.Gut.

RK

20

eg

Reiberdatschiweg

12

16

ER

K

25

9

23

w Lok WE

27

14

21

Eventmitschnitt JuKi – Da will ich hin!

06 //

1

8

ap 17

22

19

nd

1

14

übersicht

3

4

15

en pb

en

og

og

3

pb

5

ap

04 //

Laborgasse

nd

7

13

9

Editorial Das Erfreuliche zuerst

03 //

ERlebnisKraftwerk kULTI-KIDS Im 800m2 Spielparadies mit Rutschen-Parcours sowie einem Outdoor-Spielplatz warten jede Menge Sport, Spiel und Freizeitprogramm auf alle kleinen und großen Besucher. Offener Spielbetrieb Fr 13 - 18 Uhr / Sa & So 11 - 18 Uhr / Mehr Infos www.kulti-kids.de Püreelinie 30

Kursschmiede (Kunst-)Schmieden, Rennofen, Metalarbeiten, Schweißen u.v.m. im professionellen SchmiedeAtelier. Ob als Einzelkurs, Event, Incentive oder Mietwerkstatt. Mehr InfOS www.kursschmiede.com

Dayloft – Fotostudio

Zündappbogen 9

Entdecke Ab der Heftmitte DIE Andere

Denaro – Buchhaltungsbüro

Kartoffelgleis 4

Seite der Kultfabrik – bei NACHT

Dreiwerk – Innenarchitekturbüro

Püreelinie 22

Emilo Ug – Kaffeerösterei

Kraftwerkgasse 10

EVentfabrik München GmbH

Am Werkstor 1

Fellherz – Fashion

Püreelinie 24

Linckx. – Taschen-Werkstatt und Showroom

Püreelinie 22

Flashtimer – Verlag

Knödel Gasse 24

Loomit – Atelier

Zündappbogen 27

Püreelinie 8


E NTD E C K E DI E VI E L FALT d e r k u lt fa b r i k b e i ta g / /

ol tim Op 8 K ER

2

Waaghäuslbogen

5

3

K

3

5a

W

ER

K

ER

4

EINFAHRT NUR BIS MITTE MEER

BAUSTELLE

Silogasse

11

Friedenstraße

12

Knödel Gasse 1

a CP

rkp

lat

z

www.KULTFABRIK.de

Grafinger Straße

TU

RM

E

Für unverlangt eingesandtes Material kann keine Haftung übernommen werden. Abdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers.

FO

Werkstor

OTE

n

IN

SS

Am

2

KA

KASSE

WC C

ge

EC

a Wa

bo

4

1

Ostbahnhof

utelplatz

2

usl

EC

4

ä gh

OT

KASSE

3

6

6

4

Schwemmkanal

W

4

» REDAKTIONSLEITUNG: Nina Thiel V.i.S.d.P., nina.thiel@eventfabrik-muenchen.de » REDAKTION: Janine Bogosyan, Sunny Moonlight, Florian Reif, Livia Syttkus, Nina Thiel, Rabea Ulbrich, Michael Wüst, Tobias Wullert » SCHLUSSREDAKTION: Eventfabrik München GmbH » GRAFIK / SATZ: Eventfabrik München GmbH » ANZEIGEN: Florian Reif, florian.reif@eventfabrik-muenchen.de » DISTRIBUTION: Prosac-Vertrieb, Heiko Mentrup, Grafinger Str. 6, 81671 München / Eigenvertrieb » DRUCK: Vogel Druck und Medienservice GmbH & Co. KG, Leibnizstr. 5, 97204 Höchberg » AUFLAGE: 40.000 Exemplare » HERAUSGEBER UND VERLAG: Eventfabrik München GmbH – Marketing, Grafinger Str. 6, 81671 München » ERSCHEINUNGSTERMIN: 31.10.2014 // Die nächste Ausgabe erscheint am 28.11.2014 » KONTAKT: Eventfabrik München GmbH, Grafinger Str. 6, 81671 München, Telefon: +49 89 499 49 170, Fax: +49 89 499 49 188, Email: redaktion@eventfabrik-muenchen.de » Gewinnspiel Rechtshinweis: Gewinnziehung per Los, kein Schriftverkehr möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird schriftlich (E-Mail oder postalisch) verständigt. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich.

W

Ölpfad

6

// 05 T

IMpressum

Rosenheimer Straße

16

Geländepl an

EINFAHRT

Miie Meer

Mitte Meer Südländische Köstlichkeiten bringen mediterranes Flair auf den heimischen Speiseplan. Tipp: große Fleisch- und Fischtheke.

Unser Partner in Versicherungsfragen: Versicherungsmakler Olaf Janssen / Mail: info@janssen-makler.de / Hotline: 0172 - 85 88 825

Geöffnet Mo - Sa 9 - 20 Uhr Schwemmkanal 4-6

Möbel Willinger Lagerhalle des Traditions-Möbelhauses Willinger am Orleansplatz. Gelegentliche Lager- und Sonderverkäufe.

KONZERTE · MESSEN · VERANSTALTUNGEN

TONHALLE Perfekte Akustik, multi-funktional und extrem verwandelbar - die TonHalle ist die Top-Adresse, wenn es um Events geht. Ob Messe, Konzert, Modenschau, Firmenfeier oder Geburtstagsfest im großen Stil. Mehr INFOS www.tonhalle-muenchen.de Knödel Gasse 16

Laborgasse 3

Musik-Container – Proberäume m.w Architektur – Architekturbüro

Lokweg 2-10

ThokkThokk – Fashion

Püreelinie 22

TRommelStudio ORAMA Ausdruck durch Musik - das ist das Motto von Alexis Drougas, der Kinder und Erwachsene in Schlagzeug und Percussion-Instrumenten unterrichtet. Workshops, Einzelunterricht, Schulklassen, u.v.m. // Mehr Infos www.trommelstudio-orama.de

NachtKantine Leckere Holzofen-Pizza, Pasta, Burger sowie mediterrane und klassische Gerichte. Das große Restaurant NachtKantine bietet tagsüber eine große kulinarische Auswahl in entspannter Atmosphäre. GEöffnet täglich (außer So) 11 - 04 Uhr, Sa ab 19 Uhr

Kartoffelgleis 4

V-salon Sich bis kurz vor der Partynacht noch das Haupthaar schneiden lassen zu können, ist Konzept des V – kurz und prägnant nach der Besitzerin Violetta benannt, die euch für die Party auch schminkt und stylt. Termine nach Vereinbarung unter 089 / 120 34 615

Knödel Gasse 22

Prosac – Promotion

Püreelinie 22

PWX – Kunstschmiede, -schlosser

Kraftwerkgasse 3

Red orbit – Webentwicklung

Püreelinie 24

Sanitäts-Container

Püreelinie 32

Schöllkopf / Knadler

Püreelinie 22

1310 | Logo Technikum

Technikum Die neue Veranstaltungshalle in der Kultfabrik für kleine und größere Events. Für Kabarett-, Musik- und Tanzprogramm bis zur Firmenfeier. Mehr INFOS www.technikum-muenchen.de Schwemmkanal 20

Püreelinie 24

Püreelinie 4

Nacht-Übersicht (A-Z) 11er – Club

Knödel Gasse 11

Americanos – Club

Knödel Gasse 20

Die Bar – Event-Bar

Knödel Gasse 21

Eddy’s Schmankerl Eck– Imbiss

Kartoffelgleis 5

Fingerfood Imbiss – Imbiss

Knödel Gasse 5a

herzglut – Bar

Püreelinie 16

Kölsch Bar – Bar

Knödel Gasse 18

Kult-Döner – Imbiss

Knödel Gasse 19

Kunstbar OSt – Event-Bar

Knödel Gasse 21

La Dolce Vita –

Club

Latino´s Bar & Club – Bar & Club

Püreelinie 10 Püreelinie 12

Living4 – Club

Kartoffelgleis 2

Mondscheinbar – Bar

Knödel Gasse 9

Nachtfee – Club

Knödel Gasse 7

New York Tabledance – Club

Reiberdatschiweg 7

Nightlife Experts – Partytouren

Knödel Gasse 24

NOX Club Munich – Club

Kraftwerkgasse 6

Q Club – Club

Püreelinie 18

Rafael – Club & Bar

Knödel Gasse 3

Roses – Club

Knödel Gasse 1

Sanitäts-Container

Püreelinie 32 Reiberdatschiweg 8

Wachbüro

Püreelinie 32

Schlagergarten – Bar

Werk1 München

Reiberdatschiweg 3

Space Burger – Imbiss

Am Werkstor 6

Werkbox Offene Werkstätten für Handwerk, Kunst und Eigenbau. Die WerkBox3 ist der Ort zum Selbermachen für dich! Wechselnde Workshops und Ausstellungen. Mehr Infos www.werkbox3.de

Tex Mex King – Imbiss

Knödel Gasse 14

The Temple Bar – Bar

Kartoffelgleis 7

Zündappbogen 8

3

OFFENE WERKSTÄTTEN

HANDWERK | KUNST | EIGENBAU

Titty Twister – Club

Kartoffelgleis 3

Wachbüro

Püreelinie 32

Willenlos – Club

Reiberdatschiweg 11


N 03 / /

Editorial

/ / E N T D E C K E D I E V I E L FA LT de r K ultfab r i k B e i tag

Das Erfreuliche zuerst

Das Erfreuliche zuerst: der Oktober zeigte sich von seiner besten Seite, vermochte an manchen Tagen sogar wahre Sommergefühle hervorzubeschwören. Sichtlich profitieren von dieser wohl temperierten Wetterlage konnte das JuKi Kinder- und Jugendfestival, das an einem strahlenden 19. Oktober, einem Sonntag, in der Kultfabrik stattfand und zahlreiche kleine und große Gäste, wie unseren Autor Michael Wüst, auch in das entlegendste Eck des Geländes lockte. Seinen Bericht findet ihr auf den Seiten T06 + T07. Drei der teilnehmenden Aussteller stellen wir auch noch vor – denn: Sozial.Tut.Gut., oder? Erfahrt also mehr über die Ziele und Projekte von Hilfe von Mensch zu Mensch e.V., von High Five e.V. sowie von der Integrativen Montessori Volksschule. So kann’s doch weitergehen! Und das tut es auch. Jede Menge Eventhighlights versüßen uns die nun immer kürzer werdenden Tage. Von der Schallplattenbörse, die für manche einem glitzernden Schatz voller glückselig machenden Vinylpressungen gleichkommt bis zum Nachtkonsum, dem Gute-Laune-Event schlechthin oder der Messe „Make Munich“, die am 1. und 2. November Bastler und Techies in der TonHalle vereint. Denn: Dinge Selbermachen ist nicht nur Trend, sondern macht auch glücklich, und am Ende sogar irgendwie freier und selbstbestimmter. Das zumindest behaupten die Veranstalter der Messe für Macher. Denn wer was selbermacht, der macht sich irgendwie auch unabhängig. Experten sprechen im Zusammenhang mit den Entwicklungen, die heutige 3D-Drucker möglich machen, schon von der „dritten Industriellen Revolution“. Äußerst spannend, findet ihr nicht auch? Also wir für unseren Teil gehen da mal hin. Schauen uns das mal an. Hören zu. Machen am Ende sogar was selbst. The Future is now. Echt abgefahren. Weiterhin erfreulich: der Konzertherbst ist in vollem Gange! Der November erfreut den Münchener Osten mit musikalischen Auftritten von Angus & Julia Stone, Aquarium, The Dublin Legends, Gotthard, Sergej Babkin und deutschem HipHop-Schlagrahm bei dem Rapper-Gathering von Megaloh & Hulk Hodn, Creutzfeld & Jakob, Laas Unlimited und Architekt bei „Urban Gravity“. Wir könnten die Liste jetzt auch noch ein wenig weiterführen. Schließlich ist das Aufgebot in der Nachtkantine inzwischen auch ganz schön ansehnlich, aber dann würdet ihr vielleicht noch denken, es gäbe gar keinen Grund mehr, sich selbst durch die Seiten dieses Heftes zu blättern oder dieses empfohlenerweise auf den Kopf zu stellen. Wenn man Letzteres übrigens selber macht, also sich selbst auf den Kopf stellt, dann fördert das zum einen die zerebrale Durchblutung, zum anderen ist das gut für die Atemwege, schlecht für die Krampfadern und fördert ganz allgemein das Wohlbefinden. Einfach mal ausprobieren! Nö? Lieber doch nicht? Na gut, dann eben ein paar weitere Glücklichmacher aus diesem Heft: dazu zählen wir einerseits die Verlosungen auf Seite T19, unsere Kauf mich!-Fundsachen auf den Seiten T20 + T21 sowie unser Feature „Happy im Herbst“ und last but not least die Tatsache, dass das große Q am Eingang der Kultfabrik wieder pink in die Nacht hinein leuchtet. Ist ja per se schon irgendwie erhellend, findet ihr nicht? Eben. Das Unerfreuliche? Darüber lassen wir jetzt mal die anderen reden. Enjoy November! Eure K-Magazin-Redaktion aus der Kultfabrik

Wendeheft Für die Kultfabrik in der „Night & Day“Version braucht man keinen Wendehals. Schlag‘s mal von der anderen Seite auf!


AUSgabe 140 // November 2014

KOstenlos // zum Mitnehmen

Eventmitschnitt JuKi – Da will ich hin! // Soziales Sozial.Tut.Gut. // Events Reinhold Messner / Film- & Schallplattenbörse // Sportevents Dance & Fight / Crossfit Munich / Heavens Gate // Kunst & Kultur Out of whiteBOX – Georg Baselitz // Fundsachen Kauf Mich! Das Magazin der Kultfabrik Entdecke die Vielfalt am Tag

© Angelika Wolter, pixelio.de

Feature Happy im Herbst: das macht uns glücklich. Plus: Gewinne einen Kurztrip nach Südtirol!


K Magazin November 2014