Issuu on Google+

Produkt-katalog f端r CEREC/inLab Anwender Ausgabe 2013 / 2014

1


Liebe Leserin, lieber Leser, mit diesem aktualisierten Produkt-Katalog für CEREC/inLab

Weitergehende Informationen zur Verarbeitung der hier ab-

Anwender erhalten Sie alle relevanten Informationen über den

gebildeten Produkte finden Sie unter www.ivoclarvivadent.de.

Einsatz und die Anwendung der Ivoclar Vivadent Produkte für

Kurze, informative Verarbeitungsvideos zu den verschiedens-

den Anwendungsbereich CEREC/inLab zum Zeitpunk Septem-

ten abgebildeten Produkten haben wir für Sie abgelegt unter

ber 2013.

www.youtube.com/ivoclarvivadent.

Als Partnerunternehmen zu Sirona für den Produktbereich

Im AppStore erhalten Sie als kostenloses App die Anwendung

CEREC/inLab bieten wir Ihrer CEREC-Praxis bzw. Ihrem inLab-

„Cementation Navigation System“, mit detaillierten Informa-

Labor ein komplettes, abgestimmtes Werkstoffangebot für alle

tionen über die richtige Konditionierung von Werkstoffober-

Anwendungs- und Indikationsbereiche von CEREC und inLab.

flächen und Dentin/Schmelz bei der Befestigung von CEREC-

Einschließlich aller vorbereitenden Maßnahmen und der Be-

Restaurationen.

festigung und klinischen Fertigstellung einer Patientenversorgung.

Als eines der bedeutendsten Dentalunternehmen arbeitet Ivoclar Vivadent sowohl kontinuierlich an Verbesserungen be-

Der Produkt-Katalog für CEREC/inLab gibt Ihnen jeweils ein-

stehender Werkstoffkomponenten, als auch an der Entwick-

leitend zu einem Werkstoffsystem einen Überblick über den

lung neuer dentaler Systeme zum Einsatz in Praxis und Labor.

empfohlenen Behandlungsablauf und die hierfür entwickelten Werkstoffkomponenten. Die Besonderheit der optischen

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Abformung, die CAD-Konstruktion einer Restauration am Bildschirm und der anschließende CAM-Herstellungsprozess unterscheidet sich weitgehend vom traditionellen klinischen

Mit freundlichen Grüßen

Vorgehen bei der Versorgung von Patienten mit Zahnersatz.

Ivoclar Vivadent GmbH

Deshalb wurden diese Werkstoffkomponenten speziell für diese CEREC/inLab-Technologie entwickelt. Für den klinischen Erfolg mit CEREC ist es evident, die von Sirona für CEREC definierten Arbeitsschritte einzuhalten. Gleichfalls bedeutsam für eine CEREC-Patientenversorgung mit langer Tragedauer ist die Beachtung der Vorgaben von Ivoclar Vivadent bei der Indikationsstellung und der Verarbeitung unserer Werkstoffsysteme in Ihrer Praxis. Mit unserer Kompetenz bei der hochwertigen Befestigung vollkeramischer Restaurationen bieten wir Ihrer Praxis zuverlässige Materialsysteme für alle CEREC-Anwendungen an.


Inhaltsverzeichnis

A d h ä s i v e / Ät z m i t t e l

S c a n Vo r b e r e i t u n g IPS Contrast Spray All-Ceramic Preparation Guide

Syntac 54 Total Etch 54 Excite F 55 Excite F DSC 55 AdheSE 56 AdheSE DC Activator 56 IPS Keramik Ätzgel 57

4 4

M e t a l l f r e i e Ke r a m i k IPS e.max 5 IPS e.max CAD 6 IPS e.max CAD Impulse 10 IPS e.max CAD LT 11 IPS e.max CAD HT 12 IPS e.max CAD-on for inLab 19 IPS e.max CAD Zubehör 22

P r a x i s -Z u b e h ö r OptraGate OptraDam Plus OptraStick OptraFine

Object Fix 27 IPS Natural Die 27 IPS e.max ZirCAD 29 IPS Empress CAD 31 IPS Empress CAD HT 36 IPS Empress CAD LT 37 IPS Empress CAD Multi 38 IPS Empress Universal 41 Glasurspray IPS Empress CAD HT/LT 41 Massenfarbschlüssel IPS Acryl CAD

58 59 60 60

Abformmaterial Virtual CADbite Registration

61

42

Geräte P r o v i s o r i s c h e Ve r s o r g u n g Telio CAD

Ivomix 23 43

Bluephase 20i Bluephase Bluephase Style Programat CS2 Programat P310 VP3 easy Programat S1 Geräte Zubehör

Befestigung Variolink II 46 Variolink II Try-in 47 Variolink Veneer 48 Multilink Automix 49 SpeedCEM 50 Monobond Plus 51 Liquid Strip 51 Ivoclean 51

62 62 63 64 65 66 67 68

CNS Die digitale Welt von Ivoclar Vivadent

3

70


S c a n V o r b e r e i t u n g | IPS® Contrast Spray

IPS® Contrast Spray Labside IPS Contrast Spray Labside wird zur Erstellung optimaler Scans bei CAD/CAM-Restaurationen eingesetzt. Mit dem IPS Contrast Spray Labside werden die unterschiedlichen optischen Eigenschaften des Gipsmodells ausgeglichen und somit ein einwandfreier Scan ermöglicht. Durch die Vernebelungsdüse wird einfach und effizient mit einem kurzen Sprühstoß eine optimale Deckschicht mit detailgetreuer Kantendarstellung erreicht.

Lieferform IPS Contrast Spray Labside

1 x 200 ml [270 ml]

602713AN

IPS Contrast Spray Chairside crème-lemon 5 Einwegkanülen, 2 Sprühköpfe 1 x 50 ml (75 ml) 

633159AN

IPS Contrast Spray Chairside blue-lemon 5 Einwegkanülen, 2 Sprühköpfe 1 x 50 ml (75 ml)

633160AN

IPS® Contrast Spray Chairside Das Spray wird zur Erstellung optimaler Aufnahmen bei CAD/CAMRestaurationen eingesetzt. Es gleicht die unterschiedlichen optischen Eigenschaften von Dentin und Schmelz an und ermöglicht detailgetreue Kantendarstellung. Das IPS Contrast Spray Chairside wurde speziell für den intraoralen Gebrauch entwickelt.

Lieferformen

Refill Kanülen

MOD All-Ceramic Prep. Guide Edition 2 Wie für Vollkeramik richtig präpariert wird, kann anhand des dreidimensionalen Präparationsmodells veranschaulicht werden. Des Weiteren sind die Mindestanforderungen an Präparationen und Indikationen für Restaurationen aus IPS Empress und IPS e.max ersichtlich. Dem Modell sind Präparationsempfehlungen als bebildertes Beiheft beigelegt, welches auch separat erhältlich ist.

100x

614437

Lieferform MOD All-Ceramic Prep. Guide Edition 2

4

630548


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® – ein System für alle Indikationen IPS e.max ist ein innovatives Vollkeramiksystem, mit dem Sie alle ­vollkeramischen Indikationen – vom dünnen Veneer bis zur 12-gliedrigen Brücke – realisieren können. Das IPS e.max-System umfasst hochästhetische und hochfeste Materialien sowohl für die Press- als auch die CAD/CAM-Technologie und ist flexibel und wirtschaftlich einsetzbar.

all ceramic

Im Bereich Press-Technologie stehen mit IPS e.max Press ein hochfester Lithium-Disilikat-Glaskeramik-Rohling und mit IPS e.max ZirPress ein ästhetischer Fluor-Apatit-Glaskeramik-Rohling für die schnelle und effiziente Überpresstechnik von Zirkoniumoxid zur Verfügung.

all you need

Im Bereich der CAD/CAM-Technologie werden zwei unterschied­ liche Materialtypen angeboten: das hochfeste Zirkoniumoxid IPS e.max ZirCAD und die hochästhetischen Lithium-Disilikat-Glaskeramik-Blöcke IPS e.max CAD. Die Nano-Fluor-Apatit-Schichtkeramik IPS e.max Ceram rundet das Vollkeramik-System ab.

IPS e.max System

Das Konzept des IPS e.max-Systems ergibt sich aus der Kompatibilität der verschiedenen Einzelprodukte, die sich in ihrer Gesamtheit zum IPS e.max-System ergänzen.

5


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Übersicht Behandlungsablauf

6


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max CAD

Für alle CAD/CAM-Ansprüche I12

C14

C16

B32

A14

A16

B40

B40L

IPS e.max® CAD Die Highlights • Führendes CAD/CAM-Material - deutlich höhere Festigkeit als andere Glas- und Hybridkeramiken • Vollumfassendes Indikationsspektrum • Wissenschaftlich belegt und klinisch bewährt • Mit Lithium-Disilikat (LS2) geprüfte und abgestimmte Befestigungsmaterialien

NEU

NEU NEU

I 12

C 14

C 16

B 32

NEU

NEU

A 14

A 16

B 40

B 40 L

Das gesamte IPS e.max Lieferprogramm finden Sie unter www.ivoclarvivadent.de

7


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® * Für die effiziente Herstellung von vollanatomischen Restaurationen (Monolithic Solutions) mit einem Höchstmass an Festigkeit und Belast­barkeit. Die Blöcke sind in A–D- und Bleach-Farben erhältlich und im CEREC®- oder inLab®-System von Sirona verarbeitbar. Sie eignen sich optimal für die monolithische Herstellung von Inlays, Onlays, Veneers, Kronen und 3-gliedrigen Brücken. Falls ästhetische Charakterisierungen notwendig sind, können diese mit der Mal- oder Cut-backTechnik vorgenommen werden.

IPS e.max® CAD for CEREC® Basic Kit A-D Das IPS e.max CAD for CEREC Basic Kit A-D umfasst Blöcke und Zubehör für die Chairside-Anwendung mit dem CEREC-System. Dem Behandlungsablauf logisch folgend sind die 4 Schubladen ­thematisch in die Bereiche „Vorbereitung/Scan“, „Schleifen“, „Bemalen/ Glasieren“ und „Einsetzen“ aufgeteilt, um das Handling in der Praxis zu vereinfachen. Das Basic Kit wird in der Material-Box ausgeliefert und kann beliebig mit anderen IPS e.max oder IPS Empress Kits erweitert werden.

Lieferform IPS e.max CAD for CEREC Basic Kit A-D 

626375DN

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke C14, Farben: LT A1, LT A2

2 x 5 Stk.

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke C14, Farben: HT A1, HT A2

2 x 5 Stk.

IPS e.max CAD Crystall./Shade, Farben: 1, 2, l1, l2

4x3g

IPS e.max CAD Crystall./Stains, Farben: white, sunset, khaki, mahogany

4x1g

IPS e.max CAD Crystall./Glasurpaste IPS e.max CAD Crystall./Glasurspray IPS e.max CAD Crystall./Glasurliquid IPS e.max CAD Crystall./Add-On Incisal IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid allround IPS Contrast Spray Chairside blue-lemon Virtual CADbite IPS e.max CAD Crystallization Tray IPS Object Fix Flow IPS Object Fix Putty Multilink Automix Multilink Primer A/B Monobond Plus IPS Keramik Ätzgel Kit Div. Zubehör

8

1x3g 1 x 120 ml (270 ml) 1 x 15 ml 1x5g 1 x 15 ml 1 x 50 ml 1 x 50 ml 1x 1 x 10 ml 1 x 10 g 1 x 5 ml 1x3g 1x5g 1x


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD for inLab® Basic Kit A–D * Das IPS e.max CAD for inLab Basic Kit umfasst Blöcke in drei Transluzenzstufen und das notwendige Zubehör für die LabsideAnwendung mit dem inLab-System (Sirona). Das Basic Kit wird in einer Material-Box ausgeliefert und kann beliebig mit anderen IPS e.max Kits erweitert werden.

Lieferformen IPS e.max CAD for inLab Basic Kit A-D

626376DN

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke C 14 Farben: MO 1

1 x 5 Stk.

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke C 14 Farben: LT A1, LT A2

je 1 x 5 Stk.

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke C 14 Farben: HT A1, HT A2

je 1 x 5

IPS e.max CAD Crystall./Shade Farben: 1, 2, I1, I2

je 1 x 3 g

IPS e.max CAD Crystall./Stains Farben: white, sunset, khaki, mahogany

je 1 x 1 g

IPS e.max CAD Crystall./Glasurpaste

1x3g

IPS e.max CAD Crystall./Glasurspray

1 x 270 ml

IPS e.max CAD Crystall./Glasurliquid

1 x 15 ml 1x5g

IPS e.max CAD Crystall./Add-On

1 x 15 ml

IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid IPS Contrast Spray Labside

1 x 200 ml 1x

IPS e.max CAD Crystallization Tray IPS Object Fix Flow

1 x 10 ml

IPS Object Fix Putty

1 x 10 g

IPS Keramik Ätzgel Kit

1x

OptraStick Test Pack

1x

div. Pinsel IPS e.max CAD MO-Farbschlüssel

1x

IPS e.max Press / CAD LT-Farbschlüssel

1x

IPS e.max Press / CAD HT-Farbschlüssel

1x

IPS e.max CAD for CEREC and inLab bridge Starter Kit  IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke B 32 Farben: LT A1, LT A2 Multilink Automix Multilink Primer A + B Monobond Plus

je 1 x 3 Stk. 1x9g je 1 x 3 g 1x5g

Liquid Strip

1 x 2,5 g

IPS Object Fix Flow

1 x 10 ml

div. Zubehör

* IPS e.max CAD HT/LT ist auch für die Chairside-Behandlung erhältlich. Siehe Produktkatalog Clinical. 9

656106DN


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD for inLab® MO / C14 Blöcke Sie sind in den Farben MO 0 – MO 4 (Medium Opacity) erhältlich und aufgrund ihrer Opazität ideal zur Herstellung von Gerüsten auf vitalen bzw. leicht verfärbten Stümpfen geeignet. Die Blöcke sind nach den Gruppenfarben eingefärbt und in unkristallisiertem Zustand bläulich.

Lieferformen IPS e.max CAD for inLab MO C 14

je 1 x 5

MO 0

596797

MO 1 

596798

MO 2

596799

MO 3 

596800

MO 4 

596801

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® Impulse / C 14 Blöcke Die Impulse-Blöcke gibt es in 5 Farben – drei Value- (Value 1, 2, 3) und zwei Opal (Opal 1, 2). Sie werden vor allem für die Herstellung von (dünnen) Veneers, Teil- und Einzelkronen verwendet. Die ValueBlöcke lassen sich dank der unterschiedlichen Helligkeitswerte (zunehmend von 1 bis 3) optimal in den Restzahnbestand integrieren. Die Opal-Blöcke können dank ihrer abnehmenden Opaleszenz bei gleichzeitig steigender Helligkeit von 1 bis 2 als „Schmelzersatz“ eingesetzt werden.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab Impulse C 14

10

je 1 x 5

Probe Blocks

637798

Value 1

637795

Value 2

637796

Value 3

637797

Opal 1

637793

Opal 2

637794


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® LT / I 12 und C 14 Blöcke Sie sind in 16 A-D- und 4 Bleach-Farben erhältlich und weisen eine höhere Transluzenz auf als die MO-Blöcke. Sie eignen sich optimal für die Herstellung von vollanatomischen Restaurationen (Kronen) und die Cut-back-Technik. Sie werden im CEREC oder inLab von Sirona verarbeitet. Die Blöcke sind in unkristallisiertem Zustand bläulich.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT I 12

je 1 x 5 605338

LT BL1 LT BL2 

605339

LT BL3 

605340

LT BL4

605341

LT A1 

605318

LT A2 

605319

LT A3 

605320

LT A3.5

605321

LT A4

626377

LT B1 

605322

LT B2

605323

LT B3 

605324

LT B4 

626378

LT C1 

626379

LT C2 

605325

LT C3 

626380

LT C4 

626381

LT D2 

626382

LT D3

605326

LT D4 

626383

IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT C 14

11

je 1 x 5

LT BL1

605343

LT BL2

605344

LT BL3

605345

LT BL4 

605346

LT A1

605328

LT A2 

605329

LT A3 

605330

LT A3.5

605331

LT A4

626384

LT B1

605332

LT B2

605333

LT B3 

605334

LT B4 

626385

LT C1 

626386

LT C2 

605335

LT C3 

626387

LT C4 

626388

LT D2 

626389

LT D3

605336

LT D4 

626390


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Monolithic Solutions IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® HT / I 12 und C 14 Blöcke Die HT-Blöcke eignen sich aufgrund der hohen Transluzenz ideal zum vollanatomischen Schleifen (Maltechnik) von Inlays, Onlays, Teilkronen und Veneers. Sie sind in 16 A–D- und 4 Bleach BL-Farben erhältlich.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab HT I 12

626423

HT BL2 

626424

HT BL3 

626425

HT BL4

626426

HT A1 

626391

HT  A2 

626392

HT A3 

626393

HT A3.5

626394

HT A4

624395

HT B1 

626396

HT B2

626397

HT B3 

626398

HT B4 

626399

HT C1 

626400

HT C2 

626401

HT C3 

626402

HT C4 

626403

HT D2 

626404

HT D3

626405

HT D4 

626406

IPS e.max CAD for CEREC and inLab HT C 14

12

je 1 x 5

HT BL1

je 1 x 5

HT BL1

626427

HT BL2

626428

HT BL3

626429

HT BL4 

626430

HT A1

626407

HT  A2 

626408

HT A3 

626409

HT A3.5

626410

HT A4

626411

HT B1

626412

HT B2

626413

HT B3 

626414

HT B4 

626415

HT C1 

626416

HT C2 

626417

HT C3 

626418

HT C4 

626419

HT D2 

626420

HT D3

626421

HT D4 

626422


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Monolithic Solutions IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® LT / C 16 und B 32 Blöcke* Die Blockgröße C16 eignet sich zur Herstellung von Restaurationen mit einer langen klinischen Krone.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT C 16

IPS e.max CAD LT B 32-Blöcke stehen zur Herstellung von 3-gliedrigen Brücken im Indikationsbereich der Frontzähne und Prämolaren zur Verfügung. Bitte beachten Sie die hierfür erhältlichen Gebrauchsinformationen IPS e.max CAD Brücke.

je 1 x 5

LT BL2

648221

LT A1

648188

LT A2

648189

LT A3

648190

LT A3.5

648191

LT B1

648193

LT B2

648194

LT C1

648197

LT C2

648198

LT D2

648201

IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT B 32

je 1 x 3

LT BL2

648225

LT A1

648204

LT A2

648205

LT A3

648206

LT A3.5

648207

LT B1

648209

LT B2

648210

LT C1

648213

LT C2

648214

LT D2

648217

*Die Blöcke C16 und B32 können nur mit der CEREC/inLab Software V4.2 bearbeitet werden.

13


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Abutment Solutions (LS2) IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® MO A14 / LT A16 Blöcke Für die CAD/CAM-Herstellung von implantatgetragenen HybridVersorgungen für Einzelzähne. Die Blöcke weisen eine vorgefertigte Schnittstelle (S- und L-Durchmesser) für die Sirona Ti-Base auf. IPS e.max CAD A 14-Blöcke in 5 MO- (Medium Opacity) Farben werden für hoch ästhetische Hybrid-Abutments und IPS e.max CAD A 16-Blöcke in 10 LT- (Low Translucency) Farben für hocheffiziente Hybrid-Abutment-Kronen eingesetzt. Diese Hybrid-Versorgungen werden individuell aus Lithium-Disilikat-(LS2)-Blöcken gefertigt und mit der Titanbasis verklebt. Zur Bearbeitung der Blocks A14 und A16 ist die CEREC/inLab Software V4.2 erforderlich. Die Größe der Bohrung/Schnittstelle in den A14 und A16 Blöcken orientiert sich an der Größe der Sirona Ti-Base.

Lieferform IPS e.max CAD Abutment Solutions for CEREC and inLab Basic Kit 648187DN IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke A14 (L), Farbe: MO 1

1 x 5 Stk.

IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke A16 (L), Farben: LT A1, LT A2

1 x 5 Stk.

IPS Keramik Ätzgel Kit Multilink Hybrid Abutment HO 0 IPS e.max CAD Crystallization Tray IPS e.max CAD Crystallization Pin XS Virtual Extra Light Body fast Monobond Plus IPS Object Fix Flow IPS e.max CAD MO-Farbschlüssel IPS e.max Press/CAD LT-Farbschlüssel div. Zubehör

14

1x 1x9g 1x 1x 1 x 50 ml 1x5g 1 x 10 ml 1x 1x


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Abutment Solutions (LS2) IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® MO A14 Blöcke Die IPS e.max CAD MO A14-Blöcke werden für die Herstellung individueller Hybrid-Abutments verwendet.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab MO A14 (S)

je 1 x 5

MO 0

644357

MO 1

644358

MO 2

644359

MO 3

644360

MO 4

644361

IPS e.max CAD for CEREC and inLab MO A14 (L)

je 1 x 5

MO 0

644362

MO 1

644363

MO 2

644364

MO 3

644365

MO 4

644366

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® LT A16 Blöcke Mit den IPS e.max CAD LT A16-Blöcken können individuelle HybridAbutment-Kronen (2-in-1) hergestellt werden.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT A16 (S)

645595

LT A1

644367

LT A2

644368

LT A3

644369

LT A3.5

644370

LT B1

644372

LT B2

644373

LT C1

644376

LT C2

644377

LT D2

644380

IPS e.max CAD for CEREC and inLab LT A16 (L)

15

je 1 x 5

LT BL2

je 1 x 5

LT BL2

645599

LT A1

644383

LT A2

644385

LT A3

644386

LT A3.5

644387

LT B1

644389

LT B2

644390

LT C1

644393

LT C2

644394

LT D2

644397


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Abutment Solutions (LS2) Farbtabelle Die Materialauswahl erfolgt auf Basis der gewünschten Zahnfarbe (Bleach BL oder A-D). Abhängig von der Geometrie des Hybrid-Abutments und der Krone ist eventuell eine farbliche Anpassung durch Charakterisierungen mit geeigneten Malfarben nötig.

Bleach BL und A-D Farbschlüssel gewünschte Zahnfarbe

BL1 BL2 BL3 BL4

A1

A2

A3.5

A3

A4

B1

B2

B3

B4

C1

Extraorale Verklebung LS2/Ti-Base

Multilink Hybrid Abutment HO 0

IPS e.max Press / CAD

Lithium-Disilikat-Glaskeramik (LS2)

C2

C3

C4

D2

D3

D4

LT C2

LT C3

LT C4

LT D2

LT D3

LT D4

LT BL11 Keramikstruktur für AbutmentKrone

LT BL21 LT BL31

LT A1

LT A2

LT A3.5

LT A3

LT A4

LT B1

LT B2

LT B3

LT B4

LT C1

LT BL41 Keramikstruktur für HybridAbutment

MO 0

MO 1

MO 2

MO 3

MO 1

MO 3

MO 1

MO 4

IPS e.max CAD LT Blocks sind in 10 Farben erhältlich. Zur Erreichung der gewünschten Zahnfarbe die nächst gelegene Blockfarbe der jeweiligen Farbgruppe wählen und mittels Malfarben die Restaurationsfarbe einstellen. Schnittstelle in den A14 und A16 Blöcken orientiert sich an der Größe der Sirona Ti-Base. 1

16

MO 3


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

Multilink® Hybrid Abutment Multilink Hybrid Abutment ist ein selbsthärtendes Befestigungscomposite für die definitive Verklebung von Keramikstrukturen aus Lithiumdisilikat-Glaskeramik (LS2) und Zirkoniumoxid auf Implantathülsen aus Titan/Titanlegierungen und Zirkoniumoxid.

Indikationen: Extraorale Verklebung von Keramikstrukturen (Abutment und Abutment-Kronen) aus Lithium-Disilikat-Glaskeramik (LS2) und Zirkoniumoxid auf Implantathülsen aus Titan/Titanlegierung und Zirkoniumoxid. Vorteile: - Hohe Haftkraft für eine zuverlässige Verklebung - Zwei Opazitätsstufen für optimale Ästhetik - Unkomplizierte Handhabung dank praktischer Automixspritze Farben: HO 0, MO 0

Lieferform Refill  Multilink Hybrid Abutment Spritze Mischkanülen

1x9g 15 x

div. Zubehör MO 0

HO 0

HO 0

MO 0

647182AN 647183AN

IPS e.max® Abutment Solutions Cem Kit Das IPS e.max Abutment Solutions Cem Kit umfasst die Produkte, die zur Durchführung der klinischen Einprobe sowie zur adhäsiven Verklebung benötigt werden. Das Kit eignet sich zusätzlich auch für Kunden, welche Hybrid-Abutments aus ZrO2 /Ti-Basen herstellen.

17

Lieferform IPS e.max Abutment Solutions Cem Kit  Multilink Hybrid Abutment HO 0 Monobond Plus Liquid Strip Virtual Extra Light Body Fast Set Virtual Mixing Tips Small Virtual Intra Oral Tips Small Multilink Applicator

638959AN 1x9g 1x5g 1 x 2,5 g 1 x 50 ml 48 x 100 x 50 x


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max速

IPS e.max速 CAD Veneering Solutions Klinische Arbeitsschritte, Modellvorbereitung

18


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD Veneering Solutions Produktinformationen Beschreibung IPS e.max CAD Veneering Solutions Sie sind für die CAD/CAM-Herstellung von Lithium-Disilikat (LS2) Verblendstrukturen (CAD-on) für Zirkoniumoxid (ZrO2)-Gerüste. Die einzigartige Materialkombination LS2 auf ZrO2 ermöglicht Brückenrestaurationen mit ausgezeichneter Gesamtfestigkeit und einer ansprechenden Ästhetik. IPS e.max CAD B 40- und B 40 L-Blöcke sind in 10 HT (High Translucency)-Farben erhältlich und im CEREC®- oder inLab®-System von Sirona verarbeitbar. Sie eignen sich aufgrund ihrer Transluzenz ideal für die Herstellung von Verblendstrukturen für bis zu 14-gliedrigen Brücken. Die moderne IPS e.max CAD Crystall./Connect-Fügeglaskeramik stellt den homogenen keramischen Verbund zwischen der LithiumDisilikat-Verblendstruktur (LS2) und dem ZrO2-Gerüst her. Zur Charakterisierung und Glasur werden ausschließlich die IPS e.max CAD Crystall./Shades, Stains und Glaze verwendet. Wichtiger Hinweis: Die Herstellung von IPS e.max CAD-Brücken im Molarenbereich ohne Zirkoniumoxid-Unterstützung ist kontraindiziert.

IPS

CAD-on IPSe.max e.max CAD-on ®

®

Produktinformationen

Produktinformationen

BeschreibungIPS IPSe.max e.max CAD-on-Technik Beschreibung CAD-on-Technik Die IPS IPSe.max e.maxCAD-on-Technik CAD-on-Technik ermöglicht die Lithium-DisilikatDie ermöglicht die Lithium-Disilikat Glaskeramik(LS (LS ) IPS e.max CAD Herstellung von hoche.max CAD für für die die Herstellung von hochfesten Glaskeramik 2) 2IPS festen zirkoniumoxidunterstützten Restaurationen zirkoniumoxidunterstützten Restaurationen zu nutzen. zu nutzen. Die CAD/CAM-basierte Fertigungstechnik IPS e.max CAD-on zeichnet Die CAD/CAM-basierte IPS IPS e.max CAD-on sich durch die KombinationFertigungstechnik der beiden Werkstoffe e.max CAD zeichnet sich durch die Kombination der beiden Werkstoffe und IPS e.max ZirCAD (Zirkoniumoxid) aus. Die LS2-Glaskeramik wird IPS e.max CAD und IPS e.max ZirCAD (Zirkoniumoxid) aus. bei Einzelzahnrestaurationen wie beispielsweise monolithischen Die LS2-Glaskeramik wird bei Einzelzahnrestaurationen wie Kronen bereits mit grossem Erfolg eingesetzt und dient bei der beispielsweise monolithischen Kronen bereits mit großem IPS e.max CAD-on-Technik als Verblendstruktur. dem ZirkoniumErfolg eingesetzt und dient bei der IPS e.maxAus CAD-on-Technik oxid IPS e.max ZirCAD wird hochfestes Gerüst erstellt. als Verblendstruktur. Aus ein dem Zirkoniumoxid IPS e.max ZirCAD Beide Teilehochfestes werden softwaregestützt konstruiert und in der Schleifwird ein Gerüst erstellt. einheit passgenau geschliffen. Die Sinterung des IPS e.max ZirCAD® S1. und Beide Teile werden Softwaregestützt konstruiert in der Der homoGerüstes erfolgt anschliessend z.B. im Programat Schleifeinheit passgenau geschliffen. Sinterung des Teile gene vollkeramische Verbund der beiden Die separat geschliffenen IPS e.max ZirCAD-Gerüstes erfolgt innovativen anschließend z.B. im erfolgt mit einer speziell entwickelten, Fügeglaskeramik ® Programat Der homogene Verbund der zeitgleich zur S1. Kristallisation von IPSvollkeramische e.max CAD.

beiden separat geschliffenen Teile erfolgt mit einer speziell entwickelten, innovativen Fügeglaskeramik zeitgleich zur Kristallisation von IPS e.max CAD.

IPS e.max CAD-Verblendstruktur

IPS e.max CAD Crystall./Connect-Fügeglaskeramik

IPS e.max ZirCAD-Gerüst

19


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® HT B40 Blöcke Mit IPS e.max CAD HT B40 Blöcken werden vorzugsweise Verblendstrukturen im Bereich der Prämolaren und Molaren hergestellt.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab HT B40

je 1 x 3

HT BL2

634603

HT A1

634586

HT A2

634587

HT A3

634588

HT A3.5

634589

HT B1

634591

HT B2

634592

HT C1

634595

HT C2

634596

HT D2

634599

IPS e.max® CAD for CEREC® and inLab® HT B40L Blöcke Die IPS e.max CAD HT B40L Blöcke eignen sich zur Herstellung von Verblendstrukturen im Bereich des Frontzahnbogens.

Lieferformen IPS e.max CAD for CEREC and inLab HT B40L

je 1 x 3

HT BL2

648957

HT A1

648870

HT A2

648871

HT A3

648942

HT A3.5

648943

HT B1

648945

HT B2

648946

HT C1

648949

HT C2

648950

HT D2

648953

IPS e.max® CAD-on for inLab® Basic Kit A–D Das IPS e.max CAD-on for inLab Basic Kit umfasst IPS e.max CAD HT (High Translucency) B 40-Blöcke und IPS e.max ZirCAD MO (Medium Opacity) B 40 L-Blöcke sowie das notwendige Zubehör für die Anwendung der CAD-on-Technik mit dem Sirona inLab-System. Das Basic Kit wird in einer Material-Box ausgeliefert und kann beliebig mit anderen IPS e.max Kits erweitert werden.

Lieferform IPS e.max CAD-on for inLab Basic Kit A–D IPS e.max CAD for CEREC and inLab Blöcke B40 HT A1, HT A2 IPS e.max ZirCAD for inLab Blöcke B40 L MO 1

je 1 x 3 1x3

IPS e.max CAD Crystall./Shade 1, I1

je 1 x 3 g

IPS e.max CAD Crystall./Stains white, sunset, mahogany

je 1 x 1 g

IPS e.max CAD Crystall./Glasurpaste 1x3g IPS e.max CAD Crystall./Glasurliquid 1 x 15 ml IPS e.max CAD Crystall./Add-On Dentin 1x5g IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid allround 1 x 15 ml IPS e.max CAD Crystall./Add-On Connect 1x5g IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid longlife 1 x 15 ml IPS e.max CAD Crystallization Tray 1x IPS e.max Press / CAD HT-Farbschlüssel 1x IPS Spatula 1x Ivomix Kit 100-240 V/50-60 Hz 1x IPS e.max Crystall./Connect Farbe: 3, 4 je 1x 6,5 g div. Zubehör 20

635528DN


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® CAD-on Farbtabelle Die gewünschte Restaurationsfarbe ergibt sich bei der IPS e.max CAD-on Technik durch das Zusammenspiel von: • Farbe Gerüst • Farbe Fügeglaskeramik • Farbe Verblendstruktur • Charakterisierungen

(IPS e.max ZirCAD MO) (IPS e.max CAD Crystall./Connect) (IPS e.max CAD HT) (IPS e.max CAD Crystall./Shades, Stains)

Bei der korrekten Wahl der zur Zahnfarbe zugeordneten Materialien kann zielgerichtet die gewünschte Ästhetik erreicht werden. Wichtiger Hinweis: Werden andere Kombinationen gewählt (z. B. abweichende Zirkoniumoxidfarbe) kann es zu Farbabweichungen kommen.

Farbkonzept gewünschte Zahnfarbe

BL1 BL2 BL3 BL4

IPS e.max ZirCAD eingefärbt

MO 0

A1

A2

A3

MO 1

A3.5

A4

MO 2

B1

B2

B3

MO 1

-

B4

C1

-

MO 1

7

8

C2

C3

C4

D2

D3

D4

-

BL1 1 IPS e.max CAD Crystall./ Connect

BL2 2 BL3 2

3

4

5

A1

A2

A3

6

9

3

4

B1

B2

9

8

9

BL4 2 BL11 IPS e.max CAD HT

BL21 BL31

A3.5 A41

B31

B41

C1

C2

C31

C41

D2

D31

BL41 IPS e.max CAD Crystall./ Shade IPS e.max CAD Crystall./ Shade Incisal IPS e.max CAD Crystall./ Stains

SH 0

SH 1

SH I1

SH 2

SH I2

SH 3

SH I1

SH4

SH I2

white, creme, sunset, copper, olive, khaki, mahogany

IPS e.max CAD HT B40 und B40 L Blocks sind in 10 Farben erhältlich. Zur Erreichung der gewünschten Zahnfarbe die nächst gelegene Blockfarbe der jeweiligen Farbgruppe wählen und mittels Malfarben die Endzahnfarbe einstellen. 1

21

D41


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

Folgende Zubehörprodukte werden ausschließlich für die CAD/ CAM-basierte Fertigungstechnik IPS e.max CAD-on verwendet:

IPS e.max® CAD Crystall./ Connect IPS e.max CAD Crystall./Connect ist eine vordosierte, gebrauchs­ fähige Fügeglaskeramik, welche zum homogenen Verbund des IPS e.max ZirCAD-Gerüstes mit der IPS e.max CAD-Verblendstruktur beim IPS e.max CAD-on-Füge-/Kristallisationsbrand zur Anwendung kommt.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystall./Connect

je 10 x 6,5 g

1 634606 2 634607 3 634608

Die Fügeglaskeramik wird in neun Farben angeboten. Das präzise eingestellte Pulver-Flüssigkeits-Gemisch von IPS e.max CAD Crystall./ Connect ist unter Vibration (Ivomix) fließfähig. Dies ermöglicht die Durchmischung und den Fügeprozess mit Hilfe des Ivomix-Gerätes. Ohne die mechanische Beanspruchung (Vibrationen) verfestigt sich IPS e.max CAD Crystall./Connect wieder und wird standfest, wodurch eine Kontrolle der fertig gefügten Restauration im Artikulator möglich ist.

4 634609 5 634610 6 634611 7 634612 8 634613 9 634614

IPS e.max® CAD Crystall./AddOn Connect, Add-On Liquid Geeignet für Korrekturen in der Fügezone in Anwendung der IPS e.max CAD-on-Technik nach durchgeführtem Füge-/ Kristallisationsbrand.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystall./Add-On Connect IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid longlife

22

1 x 5 g

635644

1 x 15 ml

635550


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

Haltepinzette Lieferform Pinzette

1x554069

IPS® Spatula Der IPS Spatula wird zur Verarbeitung der IPS e.max CAD Crystall./ Connect Fügeglaskeramik während des CAD-on-Fügeprozesses verwendet. Außerdem dient er zur Anwendung der IPS Object Fix Putty (Single Dose)-Brennpaste.

Lieferform IPS Spatula

1x

635529

Ivomix® Um eine Verblendstruktur aus Lithium-Disilikat auf ein Zirkoniumoxid-Gerüst zu fügen, kommt eine innovative Fügeglaskeramik zum Einsatz. Der neu entwickelte Ivomix wird zur Verarbeitung dieser Fügeglaskeramik eingesetzt. Der Ivomix erzeugt Vibrationen, die exakt auf das Fließverhalten der Fügeglaskeramik abgestimmt sind. Die homogene glaskeramische Fügung ermöglicht vollkeramische Restaurationen, die nicht nur ästhetisch und funktionell sind, sondern auch eine herausragende Gesamtfestigkeit aufweisen. Technische Daten: – Netzanschluss: 100 – 240 V / 50 – 60 Hz – Zulässiger Temperaturbereich: +10 °C bis -35°C – Gewicht: 320 g

Vorteile: – Optimales Fließverhalten der Fügeglaskeramik durch angepasste Vibration – Hoher Verarbeitungskomfort durch abgestimmtes Fügesystem – Ergonomisches, kompaktes Design – Auswechselbare Arbeitsplattform – Auswechselbare Saugnäpfe

Lieferform Ivomix (weiß)

Farbe: weiß

Ivomix Netzteil Arbeitsplattform

23

100–240V / 50–60 Hz 1x 1x 3x

633343BE


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

IPS e.max® CAD Crystall./Shades Pastenförmige Dentin-Malfarben, die optimal auf die Verarbeitung mit IPS e.max CAD abgestimmt sind. Sie können sowohl auf die „blaue“ als auch auf die kristallisierte Restauration aufgetragen werden.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystall./Shade

je 1 x 3 g

0

605348

1

605349

2

605350

3 

605351

4 

605352

I1 

605353

I2 

605354

IPS e.max® CAD Crystall./Stains Pastenförmige Intensiv-Malfarben für die Nachahmung natürlicher Charakteristiken. Sie sind optimal auf die Verarbeitung mit IPS e.max CAD abgestimmt und können sowohl auf die „blaue“ als auch auf die kristallisierte Restauration aufgetragen werden.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystall./Stains white 

24

je 1 x 1 g 605356

creme 

605357

sunset 

605358

copper 

605359

olive

605360

khaki 

605361

mahogany 

605362


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

IPS e.max® CAD Crystall./ Glasurpaste Spezialglasurpaste, die für die Verwendung mit vollanatomischen IPS e.max CAD-Restaurationen entwickelt wurde. Sie kann sowohl vor dem Kristallisieren auf die «blaue» Krone als auch im folgenden Brand aufgetragen werden.

Lieferform IPS e.max CAD Crystall./Glasurpaste

1 x 3 g

605363

1 x 270 ml

605364AN

1 x 15 ml

605366

IPS e.max® CAD Crystall./ Glasurspray Spezielles Glasurspray für die Anwendung mit vollanatomischen IPS e.max CAD-Restaurationen, das nach dem Auftrag von IPS e.max CAD Crystall./Shades und Stains aufgesprüht wird. Anschließend folgt ein kombinierter Kristallisations- und Glasurbrand.

Lieferform IPS e.max CAD Crystall./Glasurspray

IPS e.max® CAD Crystall./ Glasurliquid Spezielles Liquid zum Verdünnen der IPS e.max CAD Crystall./Shades und Stains und der IPS e.max CAD Crystall./Glaze Paste.

Lieferform IPS e.max CAD Crystall./Glasurliquid

25


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

IPS e.max® CAD Crystall./ Add-On, Add-On Liquid Geeignet für Korrekturen im Incisal-/Okklusalbereich bzw. Dentinbereich. Diese können direkt mit dem Kristallisationsbrand oder in einem nachfolgenden Korrekturbrand durchgeführt werden.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystall./Add-On Dentin

1 x 5 g

635549

IPS e.max CAD Crystall./Add-On Incisal

1 x 5 g

605365

1 x 15 ml

605569

IPS e.max CAD Crystall./Add-On Liquid allround

IPS e.max® CAD Crystallization Tray Siliziumnitrid-Brenngutträger für die Kristallisation von IPS e.max CAD-Restaurationen. Die mitgelieferten Crystallization Pins werden bei der Kristallisation von IPS e.max CAD LT-Restaurationen benötigt. Der Brenngutträger darf nicht zum Aufbrennen von IPS e.max Ceram verwendet werden.

Lieferformen IPS e.max CAD Crystallization Tray Siliziumnitrid-Brenngutträger G IPS e.max CAD Crystallization Pin (Größen: S, M, L) IPS e.max CAD Crystallization Pin Refill S / M / L 

26

605367AN 1x 9x je 6x 605368AN


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

IPS® Object Fix Flow IPS® Object Putty Brennhilfspasten unterschiedlicher Viskosität zur Unterstützung von Vollkeramik-Restaurationen (v.a. IPS e.max CAD) während des Brennund Kristallisationsvorgangs. Die Pasten dienen zur Stabilisierung und Fixierung der Restauration auf den Siliziumnitrid-Stützstiften oder direkt auf dem Siliziumnitrid-Brenngutträger. Die Pasten lassen sich einfach applizieren und nach dem Brennvorgang leicht entfernen.

Lieferformen IPS Object Fix Flow

1 x 10 ml

605525AN

IPS Object Fix Putty

1 x 10 g

605526AN

IPS Natural Die Material Kit

597078

IPS® Natural Die Material Um die gewünschte Zahnfarbe leichter und sicherer reproduzieren zu können, wird mit dem IPS Natural Die Material Farbschlüssel die Stumpffarbe nach der Präparation ermittelt. Mit der Stumpffarbe kann unter Einbezug der gewünschten Zahnfarbe der entsprechende Block ausgewählt werden. Das IPS Natural Die Material umfasst neun Farben, darunter u.a. – 1 Farbe zur Imitation von gebleichten Stümpfen (ND1) – 1 Farbe zur Imitation von farbintensivem Sekundärdentin (ND6) – 1 Farbe zur Imitation von stark verfärbten/devitalen Stümpfen (ND9)

Lieferformen

IPS Natural Die Material Zubehör Refill IPS Natural Die Material

je 8 g 597080

ND1  ND2

597081

ND3

597082

ND4

597083

ND5

597084

ND6

597085

ND7

597086

ND8

597087

ND9

597088

IPS Natural Die Material Separator

27

9x8g

1 x 20 ml

597089

IPS Stumpfdorne

10 Stk.

554028

IPS Stopfer

10 Stk.

554030


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max® | Zubehör

IPS® Natural Die MaterialFarbschlüssel Um die gewünschte Zahnfarbe leichter und sicherer reproduzieren zu können, wird mit dem IPS Natural Die Material-Farbschlüssel die Stumpffarbe nach der Präparation ermittelt. Mit der Stumpffarbe kann unter Einbezug der gewünschten Zahnfarbe der entsprechende Block ausgewählt werden.

IPS e.max® Press / IPS e.max® CAD   Massenfarbschlüssel Die Farbschlüssel für die Press- und CAD-Materialien unterstützen bei der Farbbestimmung. Zur Vermeidung von Querkontaminationen im Mund sind die einzelnen Schwertchen sowie der gesamte Schlüssel autoklavierbar. Die Musterplättchen zeigen das Material nach dem Press- bzw. Kristallisationsvorgang, d.h. die Endfarbe. Sie dienen so zur Farbkontrolle und bei IPS e.max CAD zusätzlich als Qualitätskriterium für den Kristallisationsvorgang.

Lieferform IPS Natural Die Material-Farbschlüssel

1x

597090

IPS e.max Press HO/MO Massenfarbschlüssel

1x

597065

IPS e.max CAD MO Massenfarbschlüssel

1x

597067

IPS e.max Press / IPS e.max CAD LT Massenfarbschlüssel 1x

605523

IPS e.max Press / IPS e.max CAD HT Massenfarbschlüssel 1 x

613998

Lieferformen

IPS e.max Press / IPS e.max CAD Impulse Massenfarbschlüssel

28

1x 637799


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

IPS e.max® ZirCAD for inLab® Basic Kit Das IPS e.max ZirCAD for inLab Basic Kit umfasst Blöcke in drei Farben für das Sirona inLab-System sowie das notwendige Verarbei­ tungszubehör. Das Basic Kit wird in der Material-Box ausgeliefert und kann beliebig mit anderen IPS e.max Kits erweitert werden.

Lieferform IPS e.max ZirCAD for inLab Basic Kit IPS e.max ZirCAD for inLab Probe Blocks C13 IPS e.max ZirCAD for inLab Probe Blocks C15 IPS e.max ZirCAD for inLab Probe Blocks C15 L IPS e.max ZirCAD for inLab Probe Blocks B40 IPS e.max ZirCAD for inLab Probe Blocks B40 L IPS Contrast Spray Labside

626588DN 1x5 1x5 1x5 1x3 1x3 1 x 200 ml

IPS e.max® ZirCAD for inLab® Blöcke IPS e.max ZirCAD Blöcke sind in neun Größen und drei Farben erhältlich und werden im inLab-System geschliffen. Dank hoher Festigkeit (>900 MPa) nach dem Sinterprozess sind sie auch für Seitenzahngerüste indiziert. Die Gerüste werden mit IPS e.max ZirPress überpresst oder mit IPS e.max Ceram verblendet.

Lieferformen IPS e.max ZirCAD for inLab C 13 / MO

je 1 x 5

Probe Blocks 

626594

MO 0 

626589

MO 1 

626590 626591

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab C 13 / MO

je 1 x 25

MO 0 

626595

MO 1 

626596 626597

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab C15 / MO

je 1 x 5  626600

Probe Blocks  MO 0 

596825

MO 1 

608450 608451

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab C15 / MO

je 1 x 25 

MO 0 

602438

MO 1 

608454

MO 2 

608455

IPS e.max ZirCAD for inLab C15 L / MO

je 1 x 5 

Probe Blocks 

626601

MO 0 

602439

MO 1 

608458 608459

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab C15 L / MO MO 0 

602440

MO 1 

608462

MO 2 

608463

IPS e.max ZirCAD for inLab B 40 / MO

29

je 1 x 25 

je 1 x 3 

Probe Blocks 

626602

MO 0 

596826

MO 1 

608466

MO 2 

608467


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS e.max®

Lieferformen IPS e.max ZirCAD for inLab B 40 / MO

je 1 x 9 

MO 0 

602441

MO 1 

608470 608471

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 40 L / MO

je 1 x 3 

Probe Blocks 

626603

MO 0 

602442

MO 1 

608474

MO 2 

608475

IPS e.max ZirCAD for inLab B 40 L / MO

je 1 x 9 

MO 0 

602443

MO 1 

608478 608479

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 55 / MO

je 1 x 1 

MO 0 

605453

MO 1 

608482

MO 2 

608483

IPS e.max ZirCAD for inLab B 55 / MO

je 1 x 3 

MO 0 

605454

MO 1 

608486 608487

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 65 / MO

je 1 x 1 

MO 0 

605461

MO 1 

608490 608491

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 65 / MO

je 1 x 3 

MO 0 

605462

MO 1 

608494

MO 2 

608495

IPS e.max ZirCAD for inLab B 65 L-17 / MO

je 1 x 1 

MO 0 

605469

MO 1 

608498 608499

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 65 L-17 / MO

je 1 x 3 

MO 0 

605470

MO 1 

608502

MO 2 

608503

IPS e.max ZirCAD for inLab B 85 L-22 / MO

je 1x 1 

MO 0 

605471

MO 1 

608506 608507

MO 2  IPS e.max ZirCAD for inLab B 85 L-22 / MO

30

je 1 x 3 

MO 0 

605472

MO 1 

608510

MO 2 

608511


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® System IPS Empress® CAD - Produktinformationen IPS Empress hat vor 20 Jahren die Verarbeitung von Keramik revolu­ tioniert, und dank der vielen Vorteile der leuzitverstärkten Glas­ keramik, wie z.B. Ästhetik und Passgenauigkeit, hat sich IPS Empress als „Goldstandard“ bei Anwendern und Patienten e­ tabliert.

Neben der bewährten und beliebten Press-Technologie stehen alternative Verarbeitungstechnologien wie CAD/CAM zur Verfügung.

Vertrauen Zuverlässigkeit Ästhetik

Empress System

IPS

Mehr als 40 Millionen gefertigte IPS Empress-Restaura­ t ionen ­sprechen für die langlebige Natürlichkeit, den anhaltenden Erfolg und den hohen Qualitätsstandard.

Mit IPS Empress kann die Verarbeitungstechnik frei gewählt werden: denn zusätzlich zu IPS Empress Esthetic gibt es IPS Empress CAD für die CAD/CAM-Technologie.

®

The ultimate esthetic restorative system

Material IPS Empress CAD dient zur Herstellung hochästhetischer, vollanatomischer Einzelzahn-Restaurationen mittels der CAD/CAM Technologie. IPS Empress CAD Blöcke sind aus einer leuzitverstärkten Glaskeramik, bestehend aus einer Glas- und einer Kristallphase. In einem mehrstufigen Prozess wachsen die Leuzitkristalle von wenigen Mikrometern gleichmäßig verteilt direkt aus der amorphen Glasphase heraus. Bei der Herstellung der Blöcke wird das pulverförmige Halbfabrikat vollautomatish zu Blöcken gepresst, was ein Maximum an Homogenität ermöglicht. Durch die Differenz der Wärmeausdehungskoeffizienten (EAK) zwischen der Glasphase und der Kristallphase (Leuzit), entstehen bei der Abkühlung nach der Sinterung Druckspannungen in der Glasphase. Dieser Mechanismus führt zu einer Festigkeitssteigerung, wodurch IPS Empress CAD eine Biegefestigkeit von 160 MPa erreicht. Der Materialtyp ist seit fast 20 Jahren klinisch erfolgreich und bewährt. die geschliffenen Restaurationen weisen sehr gute Passgenauigkeiten und eine homogene Oberfläche auf. Abschließend können die Restaurationen entweder mit IPS Empress Universal Stains bemalt und/oder mit IPS Empress Esthetic Veneer individuell verblendet werden.

31


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD Übersicht Behandlungsablauf

Neben den IPS Empress CAD Blocks stehen abgestimmte Produkte für den kompletten Chairside Behandlungsablauf zur Verfügung. Aufeinander und auf die einzelnen Verarbeitungsschritte abgestimmte Produkte erhöhen den Verarbeitungskomfort und die Qualität der Gesamtrestauration. Somit ist die Herstellung hochästhetischer und langlebiger IPS Empress CAD Restaurationen mit einem Maximum an Effizienz und Wirtschaftlichkeit möglich.

32


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD Blockkonzept

IPS Empress CAD Blocks Die Einfärbung uns Transluzenzsteuerung der IPS Empress CAD Blocks basiert auf einem neu entwickelten Transluzenzkonzept. Das System ist auf den A-D, Chromascop und Bleach BL Farbschlüsseln aufgebaut. IPS Empress CAD Blocks werden in 2 Transluzenzstufen und zusätzlich als polychromatischer Block angeboten. Die Blocks sind ideal auf die herzustellende Indikation abgestimmt und ermöglichen so eine genaue Farbübereinstimmung zum Farbschlüssel. Die Blocks liefern je nach Indikation entweder einen natürlichen Chamäleoneffekt, natürlichen Helligkeitswert oder einen natürlichen Farbverlauf.

IPS Empress CAD HT (High Translucency) Die Blocks sind in 9 gängigen A-D und 3 Chromascop Farben in 4 Größen erhältlich. Aufgrund ihrer hohen Transluzenz sind HT Blocks ideal zur Herstellung von kleineren Restaurationen (z. B. Inlays und Onlays) geeignet. Restaurationen aus HT Blocks überzeugen durch einen natürlichen Chamäleoneffekt und eine außergewöhnliche Adaption an die Restzahnsubstanz. Die Blocks weisen eine natürliche Fluoreszenz auf, um unter verschiedenen Lichtbedingungen eine naturidentische Eingliederung in die Restzahnsubstanz zu ermöglichen.

IPS Empress CAD LT (Low Translucency) Die Blocks sind in 9 gängigen A-D, 3 Chromascop und 4 Bleach BL Farben in 4 Größen erhältlich. Dank ihres hohen Helligkeitswertes im Vergleich zu den HT Blocks sind die LT Blocks ideal zur Herstellung von größeren Restaurationen (z. B. Front- und Seitenzahnkronen) geeignet. Restaurationen aus LT Blocks überzeugen durch einen natürlichen Helligkeitswert und Chroma. Dies verhindert ein Vergrauen der eingesetzten Restaurationen. Die Blocks weisen eine natürliche Fluoreszenz auf, um unter verschiedenen Lichtbedingungen eine naturidentische Eingliederung zu den Nachbarzähnen zu ermöglichen. Restaurationen aus LT Blocks sind auch ideal mit Cut-Back Technik zu verarbeiten.

IPS Empress CAD Multi Die Blocks sind in den 5 gängigsten A-D Farben in 3 Größen erhältlich. Aufgrund des natürlichen Farbverlaufes von Dentin zur Schneide liefern Restaurationen aus IPS Empress CAD Multi Blocks ein Maximum an Ästhetik und Natürlichkeit. Der natürliche Opazitäts- und Transluzenzverlauf ermöglicht eine Vielzahl an ästhetischen Möglichkeiten. Der IPS Empress CAD Multi Block weist einen an den natürlichen Zahn angelehnten Fluoreszenzverlauf auf der zu perfekter Eingliederung in den Restzahnbestand führt. Dank der innovativen Kombination aus natürlichem Farb-, Transluzenz- und Fluoreszenzverlauf entstehen so auf einfachste Art und Weise hochästhetische Restaurationen.

33


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD for CEREC® Trial Kit A-D Das Trial Kit umfasst eine kleine Auswahl an Blöcken in A–D-Farben sowie das notwendige Zubehör wie z. B. Spray, Befestigung, Poliersortiment. Das Trial Kit liefert somit alle Produkte für die ersten CEREC-Restaurationen.

Lieferformen IPS Empress CAD for CEREC Trial Kit A–D

602479DN

HT Blocks Farbe/Größe: A1 / I10, A2 / I10 Farbe/Größe: A1 / I12, A2 / I12, A3 / I12

je 2 Stk. je 3 Stk.

LT Blocks Farbe/Größe: A1 / I12, A2 / I12 Farbe/Größe: A1 / C14, A2 / C14, A3 / C14

je 2 Stk. je 3 Stk.

Multi Blocks Farbe/Größe: A1 / C14, A2 / C14, Farbe/Größe: A1 / C14L, A2 / C14L

je 2 Stk. je 2 Stk.

IPS Contrast Spray Chairside blue-lemon Multilink Automix Spritze, transparent Monobond Plus Multilink-Primer A und B OptraFine Promo Pack OptraGate S, OptraGate R OptraDam Virtual CADbite Kartusche Diverses Zubehör (Mixing Tips, etc.)

1x 50 ml 9g 5g je 3 g 1x je 2 Stk. 4 Stk. 1 x 50 ml

IPS Empress® CAD for CEREC® Basic Kit A-D Das Basic Kit umfasst eine Auswahl an Blöcken in den gängigsten A–D-Farben sowie das notwendige Zubehör wie z. B. Spray, Poliersortiment. Somit liefert das Basic Kit alle notwendigen Produkte für den kompletten Chairside-Behandlungsablauf. Das Basic Kit wird in der Material-Box ausgeliefert.

Lieferformen IPS Empress CAD for CEREC Basic Kit A–D

602475DN

HT Blocks Farbe/Größe: A1 / I12, A2 / I12, A3 / I12, B1 / I12

je 5 Stk.

LT Blocks Farbe/Größe: A1 / C14, A2 / C14, A3 / C14, B1 / C14 BL2 / C14

je 5 Stk. je 5 Stk.

Multi Blocks Farbe/Größe: A1 / C14 L, A2 / C14 L, A3 / C14 L

je 5 Stk.

IPS Contrast Spray Chairside OptraFine Assortment OptraGate S, OptraGate R OptraDam S, OptraDam R Bleach BL Farbschlüssel IPS Empress CAD HT/LT-Massenfarbschlüssel Virtual CADbite

34

1 x 50 ml 1x je 4 Stk. je 4 Stk. 1x 1x 1 x 50 ml


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD for inLab® Basic Kit Das Basic Kit umfasst eine Auswahl an Blockformen in den gängigsten A–D-Farben sowie das notwendige Verarbeitungszubehör wie Spray und bietet so alle benötigten Produkte für den Verarbeitungsprozess. Das Basic Kit wird in einer Material-Box ausgeliefert und kann beliebig mit anderen Keramiksortimenten, wie IPS e.max, ergänzt werden.

Lieferform IPS Empress CAD for inLab Basic Kit A–D 

602477DN

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Blocks HT I12 HT A1, HT A2, HT A3, HT B1

je 1 x 5

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Blocks LT C14 LT BL2, LT A1, LT A2, LT A3, LT B1

je 1 x 5

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Blocks Multi C14 L je 1 x 5 Multi A1, Multi A2, Multi A3 IPS Contrast Spray Labside IPS Object Fix Flow IPS Empress CAD-Massenfarbschlüssel Bleach Modul BL

1 x 200 ml 1 x 10 ml 1x 1x

IPS Empress® CAD for inLab Trial Kit Das Trial Kit umfasst eine kleine Auswahl an Blockformen in A–DFarben sowie Malfarben und IPS Empress Esthetic-Schichtmassen. Das Trial Kit liefert somit alle Produkte für die ersten IPS Empress CAD-Restaurationen.

Lieferform IPS Empress CAD for inLab Trial Kit A–D  je 1 x 1

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block HT I12 HT A1, HT A2, HT A3

je 1 x 1

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block LT I12 LT A1, LT A2

je 1 x 1

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block LT C14 LT A1, LT A2, LT A3

je 1 x 1

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block Multi C14 Multi A1, Multi A2

je 1 x 1

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block Multi C14 L Multi A1, Multi A2

je 1 x 1

IPS Empress Esthetic Veneer Wash Paste neutral, MM light-salmon, MM yellow-orange

je 1 x 1 g

IPS Empress Esthetic Veneer Incisal Opal high translucent, low translucent

je 1 x 5 g

IPS Empress Universal Shade A2/A3/A3.5

1x3g

IPS Empress Universal Shade Incisal I1

1x3g

IPS Empress Universal Stains white, mahogany IPS Empress Universal Glasurpaste IPS Empress Universal Glasur- u. Malfarbenliquid IPS Empress Esthetic Veneer Modellierliquid

35

602481DN

IPS Empress CAD for CEREC and inLab Block HT I10 HT A1, HT A2

je 1 x 1 g 1x3g 1 x 5 ml 1 x 5 ml


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD for CEREC® and inLab® HT (High Translucency) Blöcke Die Blöcke sind aufgrund ihrer hohen Transluzenz ideal zur Her­ stellung von kleineren Restaurationen (z.B. Inlays und Onlays) ge­eignet, bei denen ein ausgewogener natürlicher Chamäleoneffekt gewünscht wird.

Lieferformen IPS Empress CAD for CEREC and inLab HT Blöcke Chromascop 100 / V 12 100 / I 8



602482 602484

200 / I 8



602485

300 / I 8



602486

100 / I 10



602488

200 / I 10



602489

300 / I 10



602490

100 / I 12



602492

200 / I 12



602493

300 / I 12



602494

IPS Empress CAD for CEREC and inLab HT Blöcke A–D

je 1 x 5 602496

A1 / V 12



A2 / V 12



602497

A3 / V 12



602498



602500

A1 / I 8 A2 / I 8



602501

A3 / I 8



602502

A3.5 / I 8



602503

B1 / I 8



602504

B2 / I 8



602505

B3 / I 8



602506

C2 / I 8



602507

D3 / I 8



602508

A1 / I 10



602510

A2 / I 10 

602511

A3 / I 10 

602512

A3.5 / I 10



602513

B1 / I 10



602514

B2 / I 10



602515

B3 / I 10



602516

C2 / I 10



602517

D3 / I 10



602518

A1 / I 12



602520

A2 / I 12



602521 602522

A3 / I 12 

36

je 1 x 5



A3.5 / I 12



602523

B1 / I 12



602524

B2 / I 12



602525

B3 / I 12



602526

C2 / I 12



602527

D3 / I 12



602528


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD for CEREC® and inLab® LT (Low Translucency) Blöcke Die Blöcke zeichnen sich durch höheren Helligkeitswert und natür­ liches Chroma aus und werden deshalb für die Herstellung größerer Restaurationen verwendet.

Lieferformen IPS Empress CAD for CEREC and inLab LT Blöcke Chromascop

je 1 x 5 602529

100 / V 12 

602531

100 / I 10  200 / I 10



300 / I 10



602532 602533 602535

100 / I 12 

602536

200 / I 12



300 / I 12



602537

100 / C 14



602539

200 / C 14



602540

300 / C 14



602541

IPS Empress CAD for CEREC and inLab LT Blöcke A–D

je 1 x 5 602543

A1 / V 12  A2 / V 12



602544

A3 / V 12



602545

A1 / I 10 

602547

A2 / I 10



602548

A3 / I 10



602549

A3.5 / I 10



602550

B1 / I 10



602551

B2 / I 10



602552

B3 / I 10



602553

C2 / I 10



602554 602555

D3 / I 10



A1 / I 12



602557

A2 / I 12



602558

A3 / I 12



602559

A3.5 / I 12



602560

B1 / I 12



602561

B2 / I 12



602562

B3 / I 12



602563

C2 / I 12



602564

D3 / I 12



602565

A1 / C 14



602567

A2 / C 14



602568

A3 / C 14



602569

A3.5 / C 14



602570

B1 / C 14



602571

B2 / C 14



602572

B3 / C 14



602573

C2 / C 14



602574

D3 / C 14



602575

IPS Empress CAD for CEREC and inLab LT Blöcke Bleach BL

602577



BL2 / I 10



602578

BL3 / I 10



602579

BL4 / I 10



602580

BL1 / I 12



602582

BL2 / I 12



602583

BL3 / I 12



602584

BL4 / I 12



602585

BL1 / C 14



602587

BL2 / C 14



602588

BL3 / C 14 BL4 / C 14

37

je 1 x 5

BL1 / I 10



602589 602590


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® CAD for CEREC® and inLab® Multi Blöcke Die Blöcke weisen einen natürlichen Farbverlauf von Dentin zu Schneide auf. Sie sind in den fünf gängigsten A–D- und 2 Bleach BL-Farben erhältlich. Sie sind auch ohne individuelle Charakteri­ sierungen optimal für Voll- und Teilkronen sowie Veneers einsetzbar.

Lieferformen IPS Empress CAD for CEREC and inLab Multi Blöcke je 1 x 5 607681

BL1 / I12  BL3 / I12



A1 / I 12



602592 602593

A2 / I 12

38

607682

602594

A3 / I 12



A3.5 / I 12



602595

B1 / I 12



602596

BL1 / C14



607683

BL3 / C14



607684

A1 / C 14



602598

A2 / C 14



602599

A3 / C 14



602600

A3.5 / C 14



602601

B1 / C 14



602602

BL1 / C 14 L



607672

BL3 / C 14 L



607673 602604

A1 / C 14 L



A2 / C 14 L



602605

A3 / C 14 L



602606

A3.5 / C 14 L



602607

B1 / C 14 L



602608


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® Universal Shade/ Stains Kit (Chromascop und A-D)

Die IPS Empress Universal Shade/Stains Kits umfassen eine Auswahl der gängigsten Dentin- und Intensivmalfarben. Mit den Malfarben lassen sich oberflächliche Bemalungen und Charakterisierungen durchführen. Für die abschließende Glasur der IPS EmpressRestaurationen ist eine geschmeidige und feinkörnige Glasurpaste enthalten.

Lieferformen IPS Empress Universal Shade/Stains Kit Chromascop  IPS Empress Universal Shade 110/120, 130, 140/210, 220/230, 310, 410/420

je 1 x 3 g

IPS Empress Universal Shade Incisal I1, I2

je 1 x 3 g

IPS Empress Universal Stains white, orange, mahogany, khaki, maroon

je 1 x 1 g

IPS Empress Universal Glasurpaste IPS Empress Universal Glasur- u. Malfarbenliquid (L) Haltepinzette Modellierpinsel

1x3g 1 x 15 ml 1x 1x

IPS Empress Universal Shade/Stains Kit A–D

602468AN

602469AN

IPS Empress Universal Shade A1, A2/A3/A3,5, B1, B2/B3/B4, C1/C2, D2/D3

je 1 x 3 g

IPS Empress Universal Shade Incisal I1, I2

je 1 x 3 g

IPS Empress Universal Stains white, orange, mahogany, khaki, maroon

je 1 x 1 g

IPS Empress Universal Glasurpaste IPS Empress Universal Glasur- u. Malfarbenliquid (L) Haltepinzette Modellierpinsel

1x3g 1 x 15 ml 1x 1x

IPS Empress® Universal Shades Die IPS Empress Universal Shades sind in 15 Chromascop- und 9 A–D-Farben erhältlich. Sie werden für die exakte Farbreproduktion der Chromascop- und A–D-Farben verwendet.

Lieferformen IPS Empress Universal Shade Chromascop 110 / 120

je 1 x 3 g 562457



562462

130  140 / 210



220 / 230



562458 562459

240 

562463

310

562464



320 

562465

330 

562466 562467

340  410 / 420



430 / 440



562460 562461



562468

520 

562469

530 

562470

510

562471

540  IPS Empress Universal Shade A–D A1



562473

A4



562474

B1



562475

B2 / B3 / B4



562476

C1 / C2



562477

C3 / C4



562478

D2 / D3



562479

D4

39

562472



A2 / A3 / A3,5

je 1 x 3 g



562480


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® Universal Shades Incisal Die zwei Pasten sind speziell für vollanatomische Restaurationen geeignet. Sie dienen als Schneideimitation und verleihen dem inzisalen Drittel eine optische Transluzenz und Tiefenwirkung.

Lieferformen IPS Empress Universal Shade Incisal

je 1 x 3 g

I1



602471

I2



602472

IPS Empress® Universal Stains Diese Intensiv-Malfarben stehen in 14 verschiedenen Farben zur Verfügung. Sie werden zur Nachahmung von natürlichen Charakteristiken eingesetzt. Durch die drei Komplementärfarben basic blue, basic red und basic yellow können die Farben individuell eingestellt werden.

Lieferformen IPS Empress Universal Stains

je 1 x 1 g

white 

562481

black 

562482

mahogany

562483



562484

khaki  orange

562485



562486

grey 

562487

vanille  crackliner

562488



562489

olive 

562490

yellow 

562491

basic blue



basic yellow



562492

basic red



562493

maroon



562494

IPS Empress® Universal Glasurpaste und Glasur- und Malfarbenfluid Zum Glasieren aller IPS Empress-Restaurationen (Esthetic und CAD). Dient zum Einstellen der Konsistenz von IPS Empress Universal Shade, IPS Empress Universal Stains und IPS Empress Universal Glasur.

Lieferformen IPS Empress Universal Glasurpaste

1 x 3 g

562495

IPS Empress Universal Glasur- u. Malfarbenliquid 1 x 15 ml

562496

40


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS Empress® Universal Glasurspray Für das schnelle und einfache Glasieren von vollanatomischen ­(charakterisierten) IPS Empress-Restaurationen (Esthetic und CAD). Dient auch zum Glasieren von Restaurationen, die mit IPS Empress Esthetic Veneer-Massen verblendet wurden.

Lieferform IPS Empress Universal Glasurspray

1 x 120 ml [270 ml]

609432AN

IPS Empress® CAD HT/LTMassenfarbschlüssel A–D / BL Der Massenfarbschlüssel zeigt die in A–D- und Bleach BL-Farben erhältlichen IPS Empress CAD-Materialien. Zur Vermeidung von Querkontaminationen im Mund sind die einzelnen Schwertchen sowie der gesamte Schlüssel autoklavierbar.

41

Lieferform IPS Empress CAD HT/LT A–D/BL-Massenfarbschlüssel

1x

603418


M e t a l l f r e i e K e r a m i k | IPS Empress® System

IPS AcrylCAD® IPS AcrylCAD ist ein ausbrennbarer Acrylatpolymerblock, der anstelle von Modellierwachs verwendet wird. Die Blöcke eignen sich so für die automatisierte Herstellung von Formteilen, die mit der CAD/CAM-Software gestaltet werden. Das Material bietet dank seiner Einfärbung guten Kontrast auf dem Modell. Das im inLab ® System von Sirona geschliffene Formteil wird entweder eingebettet und als Legierungsgerüst gegossen oder aus Keramik (z.B. IPS e.max Press) gepresst.

Lieferformen IPS AcrylCAD for inLab B 40 L

1x3

614863AN

1 x 9

614865AN

42


P r o v i s o r i s c h e V e r s o r g u n g | Telio® CAD

Telio® CAD

Telio

®

PMMA-Blöcke für die CAD/CAM Anwendung

Alles für Provisorien

Telio CAD Blöcke sind Acrylatpolymer-Blöcke, aus denen mit CEREC/ inLab Provisorien geschliffen werden können. Diese vollanatomischen Kronen oder Brücken werden über einen definierten Zeitraum provisorisch eingesetzt. Sie sind einfach in der Herstellung (CAD/CAM), angenehm im Tragekomfort und dank der dauerhaften Farbstabilität und natürlichen Fluoreszenz ansprechend für das Ästhetikempfinden des Patienten.

Telio CAD

Telio LAB Telio CS

Aufgrund des industriellen Polymerisationsprozesses werden Anmischfehler ausgeschlossen und eine hohe Materialhomogenität erreicht. Materialüberschüsse müssen nicht mehr (mühsam) entfernt werden. Auch die Polymerisationsschrumpfung und die bei manueller Herstellung auftretende Inhibitionsschicht treten hier nicht auf. Telio CAD wird in 6 Farben (BL3, A1, A2, A3, A3.5 und B1) und 2 Blockgrößen (B40L und B55) angeboten. Mittels Malfarben (Telio Lab LC) oder Schichtmassen (Telio Veneer) können ästhetische Optimierungen vorgenommen werden. Die Unterfütterung erfolgt mit Telio Lab (Labor) oder Telio CS C&B (Praxis).

Telio CS . Telio CAD . Telio LAB Mit Telio können sowohl Zahnärzte (Telio CS) als auch CAD/CAM-Anwender (Telio CAD) und Zahntechniker (Telio Lab) auf ein komplettes Produktsystem zurückgreifen: • eine Produktlösung für konventionelle und implantatgetragene temporäre Versorgungen • materialtechnisch und farblich kompatible Produkte • unbegrenzte Anwendungsflexibilität Telio: Ein System für jede Form temporärer Versorgungen. Überzeugen Sie sich selbst.

www.ivoclarvivadent.de Ivoclar Vivadent GmbH

Dr. Adolf-Schneider-Str. 2 | 73479 Ellwangen, Jagst | Deutschland | Tel. +49 (0) 79 61 / 8 89-0 | Fax +49 (0) 79 61 / 63 26

telio 195_297.indd 1

43

28.10.11 08:20


P r o v i s o r i s c h e V e r s o r g u n g | Telio® CAD

Telio® CAD for CEREC® Starter Kit Das Starter Kit umfasst Blöcke, Befestigungsmaterial, einen Desensitizer sowie weiteres Zubehör für die Chairside-Anwendung mit dem CEREC-System.

Lieferform Telio CAD for CEREC Starter Kit A2 Telio CAD for CEREC and inLab Blocks, B40 L Farben: LT A1 Telio CAD for CEREC and inLab Blocks, B40 L Farben: LT A2, LT A3 Telio CS Link Transparent Telio CS Desensitizer OptraPol Test Pack Div. Zubehör

Telio® CAD for CEREC® and inLab® LT / B 40 L Blocks

631697DN 2x je 3x 1x6g 1x5g

Lieferformen Telio CAD for CEREC and inLab LT B 40 L

je 1 x 3 627718AN

LT BL3 LT A1 

627719AN

LT A2 

627720AN

LT A3 

627721AN

LT A3.5

627722AN 627723AN

LT B1  Telio CAD for CEREC and inLab LT B 40 L

je 1 x 9 627726AN

LT BL3

Telio® CAD for CEREC® and inLab® LT / B 55 Blocks

LT A1 

627727AN

LT A2 

627728AN

LT A3 

627729AN

LT A3.5

627730AN

LT B1

627731AN

Lieferformen Telio CAD for CEREC and inLab LT B 55

je 1x 627818AN

LT BL3 LT A1 

627819AN

LT A2 

627820AN

LT A3 

627821AN

LT A3.5

627822AN 627823AN

LT B1  Telio CAD for CEREC and inLab LT B 40 L LT BL3

44

je 1 x 3 627824AN

LT A1 

627825AN

LT A2 

627826AN

LT A3 

627827AN

LT A3.5

627828AN

LT B1

627829AN


Befestigung

Befestigung Zur Befestigung von IPS e.max CAD Restaurationen kann indikationsabhängig zwischen der konventionellen, selbst-adhäsiven sowohl adhäsiven Befestigung gewählt werden. Hierfür kann zwischen den bewährten Befestigungsmaterialien aus dem abgestimmten Sortiment von Ivoclar Vivadent gewählt werden.

Befestigung

Zur Befestigung von IPS e.max CAD Restaurationen kann indikationsabhängig zwischen der konventionellen, selbst-

® ® II / Variolink Veneer Befestigung gewählt werden. Hierfür kann zwischen den bewährten Befestigungsmaterialien Variolink adhäsiven sowohl adhäsiven Das dualhärtende hochästhetische Befestigungscomposite Variolink II ausseit dem abgestimmten Sortiment von Ivoclar VivadentBeigewählt werden. bietet mehr als 10 Jahren beste klinische Ergebnisse. der Befestigung von Veneers kommt das neue lichthärtende Variolink Veneer zum Einsatz, das durchVeneer ein spezielles Farbkonzept ein Auf® II / Variolink Variolink hellen oder Abdunkeln der Keramikrestauration ermöglicht.

Das dualhärtende hochästhetische Befestigungscomposite Variolink II bietet seit mehr als 10 Jahren

beste klinische Ergebnisse. Bei der Befestigung von Veneers kommt das neue lichthärtende Variolink Veneer zum Einsatz, das durch ein spezielles Farbkonzept ein Aufhellen oder AbMultilink® Automix dunkeln der Keramikrestauration ermöglicht.

Das universelle, dualhärtende Befestigungscomposite bietet ein breites Indikationsspektrum und weist zu IPS e.max CAD sehr hohe Haftkräfte auf.® Automix Multilink

Das universelle, dualhärtende Befestigungscomposite bietet ein breites Indikationsspektrum und weist zu IPS e.max CAD sehr hohe Haftkräfte auf. SpeedCEM Das SpeedCEM selbstadhäsive, dualhärtende Befestigungscomposite ist in der Verarbeitung noch einfacher als ein konventioneller Zement und Das neue selbstadhäsive, dualhärtende Befestigungscomposite ist in der Verarbeitung noch einfacher als ein konbietet zusätzlich die Vorteile eines Composites, wie höhere Haftwerte Zement und bietet zusätzlich die Vorteile eines Composites, wie höhere Haftwerte und Transluzenz undventioneller Transluzenz sowie geringere Wasserlöslichkeit.

sowie geringere Wasserlöslichkeit.

Indikationsbezogene Befestigungsmöglichkeiten Indikationsbezogene Befestigungsmöglichkeiten Adhäsive Befestigung

Selbstadhäsive Befestigung

Konventionelle Befestigung

Veneers

3

––

––

Inlays, Onlays, Teilkronen

3

––

––

Frontzahnkronen

3

3

3

Seitenzahnkronen

3

3

3

IPS e.max CAD

Zur Polymerisation der lichthärtenden und dualhärtenden Composites werden die LED-Lampen der Bluephase® Familie eingesetzt. Die Zur hohePolymerisation Lichtintensität,der die lichthärtenden mit der bluephase wird, erlaubt underreicht dualhärtenden Composites werden die LEDvergleichsweise kurze Polymerisationszeiten bei gleichzeitig guter ® Lampen der bluephase Familie eingesetzt. Polymerisationstiefe.

Die hohe Lichtintensität, die mit der bluephase erreicht wird, erlaubt vergleichsweise

kurzebei Polymerisationszeiten gleichzeitig guter Polymerisationstiefe. Gerade der anspruchsvollenbei Aushärtung adhäsiv befestigter Vollkeramikrestaurationen kommt die Bluephase 20i zum Einsatz. Hierbei wird die ganze Stärke der Hochleistungs-LED ausgespielt. Gerade bei der anspruchsvollen Aushärtung adhäsiv befestigter VollkeramikVollkeramische Restaurationen werden so schnellstmöglich eingegliedert.restaurationen kommt die bluephase 20i zum Einsatz. Hierbei wird die ganze Stärke der Hochleistungs-LED ausgespielt. Vollkeramische Restaurationen werden so schnellstmöglich eingegliedert.

45


Befestigung

Variolink® ll Dualhärtendes (licht- und selbsthärtendes) Befestigungscomposite.

Indikation: – adhäsive Befestigung von Glaskeramik-, Lithium-Disilikat- und Composite-Restaurationen (Inlays, Onlays, Kronen und Veneers, metallfreie Brücken) Vorteile: – erhältlich in sechs Farben und zwei Viskositäten – langjährig klinisch bewährt – sehr hohe Röntgenopazität – hohe Abrasionsresistenz Farben: Transparent, Weiß (110/A1), Gelb/Universal (210/A3), Braun (340/A4), Weiß Opak, Bleach XL Katalysator in 2 Viskositäten und Farben lieferbar

Lieferformen Professional Set / Syntac

628322AN

Esthetic Cementation System / ExciTE F DSC

Doppelschubspritze

Intro Pack Variolink II / ExciTE F DSC

628319AN

Base Bleach XL, Base White, Base White opaque, Base Yellow, Base Brown, Base Transparent, Catalyst Yellow/High, Catalyst Yellow/Low, Catalyst Transparent/High, Catalyst Transparent/Low, div. Zubehör

10 x 2,5 g

558525AN

628323AN

Base Transparent, Catalyst Yellow/High, ExciTE F DSC Single Dose Regular, Monobond Plus, Total Etch, Liquid Strip, div. Zubehör Variolink II Base

Base Bleach XL, Base White, Base White opaque, Base Yellow, Base Brown, Base Transparent, Catalyst Yellow/High, Catalyst Yellow/Low, Catalyst Transparent/High, Catalyst Transparent/Low, ExciTE F DSC Single Dose Regular, Monobond Plus, Total Etch, Liquid Strip, div. Zubehör Assortment

1 x 6 g

Gelb/Universal

Base Bleach XL, Base White, Base White opaque, Base Yellow, Base Brown, Base Transparent, Catalyst Yellow/High, Catalyst Yellow/Low, Catalyst Transparent/High, Catalyst Transparent/Low, Heliobond, Syntac Adhesive, Syntac Primer, Monobond Plus, Total Etch, Liquid Strip, div. Zubehör

558947AN

558949BN

Transparent

558950BN

White 110/A1

558951BN

Yellow 210/A3

558952BN

Brown 340/A4

558953BN

White opaque

558954BN

Variolink II Catalyst

46

1 x 2,5 g

Bleach XL-010

1 x 2,5 g

Yellow/High

558955BN

Yellow/Low

558956BN

Transparent/High

558957BN

Transparent/Low

558958BN


Befestigung

Variolink® ll Try-In Wasserlösliche Try-In-Paste auf Glyzerinbasis für laborgefertigte Keramik- oder Composite-Restaurationen in den sechs Variolink IIFarben.

Indikationen: – Farbsimulation der Farbe des Variolink II-Befestigungscomposites – Schutz des Ätzmusters bei laborgeätzten Vollkeramik-Restaurationen Farben: Transparent, Weiß (110/A1), Gelb/Universal (210/A3), Braun (340/A4), Weiß Opak, Bleach XL

Lieferformen Assortment

6 x 2,5 g

558959AN

Transparent, Bleach XL, White, White opaque, Yellow, Brown Refill

1 x 2,5 g

Transparent  548793AN White 110/A1 

47

548794AN

White opaque

548795AN

Yellow 210/A3

548796AN

Brown 340/A4

548797AN

Bleach XL-010

558960AN


Befestigung

Variolink® Veneer Lichthärtendes Befestigungscomposite in sieben «Value»-Farben mit sehr hoher Transluzenz und optimaler Farbstabilität.

Variolink® Veneer Try-In Speziell auf Variolink Veneer abgestimmte Try-In Glyceringele für die zielsichere Auswahl der richtigen Variolink Veneer Farbe.

Indikation: – adhäsive Befestigung von transluzenten Voll­keramikRestaurationen mit einer Schicht­stärke von < 2.0 mm (Veneers, Inlays, Onlays) Vorteile: – hohe Farbstabilität aufgrund einer speziellen aminreduzierten Formulierung – erhältlich in 7 Farben mit sehr hoher Transparenz – leichte Überschussentfernung – geringe Abrasion, gute Polierbarkeit – hohe Haftwerte Farben: High Value +3, High Value +2, High Value +1, Medium Value 0, Low Value –1, Low Value –2, Low Value –3

High Value +3

High Value +2

High Value Medium Value Low Value +1 0 -1

Low Value -2

Low Value -3

Lieferformen Assortment

Refill Variolink Veneer Spritze

Variolink Veneer-Spritzen in 7 Farben Variolink Veneer Try-In-Spritze in 7 Farben Monobond Plus  Liquid Strip  Total-Etch  div. Zubehör

7 x 1.5 ml 7 x 1.5 ml 1x5g 1 x 2,5 g 1x2g

Assortment Syntac

628320AN

Syntac Primer, Syntac Adhesive Heliobond

je 3 g 1x6g

Assortment ExciTE F ExciTE F Single Dose

591425AN

High Value +2

591424AN

High Value +3

591423AN

Low Value –1

591427AN

Low Value –2

591428AN

Low Value –3

591429AN

Medium Value 0

591426AN

Refill Try-In Variolink Veneer Try-In-Spritze High Value +1

628321 12 x 0,1 g

48

1 x 1,5 ml

High Value +1

1 x 1,5 ml 591432AN

High Value +2

591431AN

High Value +3

591430AN

Low Value –1

591434AN

Low Value –2

591435AN

Low Value –3

591436AN

Medium Value 0

591433AN


Befestigung

Multilink® Automix Mutlilink Automix ist das adhäsive Befestigungs-System für die Befestigung von indirekten Restaurationen aus Silikat- und Oxidkeramik (z. B. IPS e.max), Metall und Metallkeramik sowie Composite.

Indikation: Befestigung von indirekten Restaurationen (Inlays, Onlays, Kronen, Brücken, Wurzelstifte) aus: – Metall und Metallkeramik (PFM) – Vollkeramik (Silikat) – Verstärkte Vollkeramik (Zirkonium- und Al-Oxid) – Composite und faserverstärtem Composite (FRC)

Neu: optimierte Formel, zusätzliche Farbe „Weiß“, Try-In Pasten und optimiertes Handling.

Vorteile: – Starker Halt - sowohl dual- als auch selbsthärtend – Universell - befestigt Silikat- und Oxidkeramik sowie Metall – Klinisch bewährt - zahlreiche langjährige Studien – Optimale Überschussentfernung – Optimale Ästhetik – Optimale Randqualität Farben: Transparent, Gelb, Weiß, Opak

Transparent

Gelb

Weiß

Opak

Lieferformen System Pack Multilink Automix-Spritze Mischkanülen Root Canal Tips Multilink Primer A+B Monobond Plus Liquid Strip Applikationskanülen für Liquid Strip Applikatoren (gross und klein) Mischblock Mischplatte (für Multilink Primer A+B) OptraStick div. Zubehör

Refill Multilink Automix 1x9g 15x 5x 2x3g 1x5g 1 x 2.5 g 5x je 25 x 1x 1x 2x

Multilink Automix-Spritze Mischkanülen div. Zubehör

1x9g 15x 615216WW

Transparent Yellow

615217WW

Opaque

615218WW

Weiß

645952WW

Refill Multilink Automix Try-In Multilink Automix Try-In Spritze

1 x 1,7 g 645956WW

Transparent

Transparent

627471WW

Yellow

645957WW

Yellow

627473WW

Opaque

645958WW

Opaque

627472WW

Weiß

645959WW

Weiß

645954WW

Starter Pack Multilink Automix-Spritze Mischkanülen Multilink Primer A+B Monobond Plus Applikatoren (gross und klein) Mischblock Mischplatte (für Multilink Primer A+B) OptraStick div. Zubehör Transparent

1 x 2,5 g 4x 2x1g 1x1g je 25x 1x 1x 2x

Refill Multilink Primer A+B

2 x 3 g

576825WW

Refill Multilink Primer A

1 x 3 g

613626WW

Refill Multilink Primer B

1 x 3 g

613627WW

Refill Monobond Plus

1 x 5 g

626221AN

Refill Liquid Strip

1 x 2,5 g

532505

Refill Mixing Tips

15x

645951

je 5x

645955

Applikationskanülen für Liquid Strip

20x

533666

Refill Applicators (25 große, 25 kleine)

2 x 25 

592435

Refill Root Canal Tips

627571WW

49


Befestigung

SpeedCEM® Selbstadhäsiver, selbsthärtender Compositezement mit optionaler Lichthärtung für die schnelle und einfache Zementierung ohne Anwendung von Haftvermittlern und ohne separate Konditionierung mit Phosphorsäure.

Indikation: Selbstadhäsive Befestigung von indirekten Restaurationen aus: – Metall und Metallkeramik – hochfester Vollkeramik (Lithium-Disilikat-, Zirkoniumoxid- und Aluminiumoxid-Keramik) – faserverstärktem Composite Vorteile: – keine Phosphorsäure-Ätzung – keine Primer, Bondings oder Haftvermittler für Schmelz und Dentin – optimale Überschussentfernung – gute Haftwerte – hohe Festigkeit – hohe Röntgensichtbarkeit Farben: Transparent, Yellow, Opaque

Lieferformen Refill

Starter Pack

SpeedCEM Automixspritze Mischkanülen div. Zubehör

1x9g 15x

Transparent

627590AN

SpeedCEM Automixspritze Mischkanülen Monobond Plus div. Zubehör

Yellow

627591AN

Transparent

Opaque

627592AN

Refill Mischkanülen Root Canal Tips

50

1 x 2,5 g 4x 1x1g 627589AN 15x

592225

5x

603018


Befestigung

Monobond® Plus Universeller Einkomponenten-Haftvermittler für alle indirekten Restaurationsmaterialien.  

Indikation: Einkomponenten-Haftvermittler für alle indirekten Restaurationsmaterialien (Glas- und Oxidkeramik, Metall, Composite, faserver­ stärktes Composite). Führt zu einem stabilen Verbund zwischen dem Restaurationsund dem Befestigungsmaterial.

Lieferform Refill

1 x 5 g

626221AN

Liquid Strip Glyzerin-Gel zur Vermeidung der sauerstoff­inhibierten Schicht bei Composites beim Einsetzen von Composite- oder KeramikRestaurationen.

Indikation: – Try-In-Paste – Vermeidung der sauerstoffinhibierten Schicht bei Composites – Schutz des Ätzmusters bei laborgefertigten VollkeramikRestaurationen

Lieferform Refill

1 x 2,5 g

532505AN

Ivoclean Universelle Reinigungspaste zur Entfernung der auf der Oberfläche von indirekten Restaurationen nach der Einprobe anhaftenden ­Verunreinigungen, speziell Proteine.

Indikation: – Extraorale Reinigung bereits vorbehandelter, keramischer und metallischer Restaurationsoberflächen

Lieferform Refill

51

1x5g

637568AN


Befestigung

Produktkombinationen

52


Adhäsive /Ätzmittel

Adhäsive für die indirekte Restauration Total-Etch-Adhäsive Indirekte Restauration

Syntac

Konditionierung Schmelz

Total Etch

Konditionierung Dentin

Syntac Primer

Priming

Syntac Adhesive

Bonding

Heliobond

ExciTE F DSC Total Etch

Selbstätzendes Adhäsiv AdheSE + DC Aktivator AdheSE Primer

ExciTE F DSC

AdheSE Bonding + DC Aktivator

53


Adhäsive /Ätzmittel

Syntac® Der klassische Haftvermittler für einen chemisch stabilen Verbund zwischen Composite-Materialien und der Zahnhart­substanz.

Vorteile: – für direkte und indirekte Restaurationen – langjährig klinisch bewährt – Reduktion postoperativer Empfindlich­keiten – ausgezeichnete Sofort-Haftung zwischen Dentin/Schmelz und Composite – hohe Haftkraft Lieferformen Assortment

2 x 3 g / 1x 6 g

532891AN

Syntac Primer, Syntac Adhesive, Heliobond, div. Zubehör Refill Primer

1 x 3 g

532893AN

Refill Adhesive

1 x 3 g

532892AN

Refill Heliobond

1 x 11 g

532906AN

Refill Heliobond

1 x 6 g

532907AN

Lieferformen

Total Etch Total Etch ist ein 37%-iges Phosphorsäure-Ätzgel.

Indikationen: – partielle Ätztechnik bei adhäsiven Restaurationen – „Total-Etch-Technik“ bei adhäsiven Restaurationen – Fissurenversiegelung – Befestigung von Brackets und Zahnschmuck (z. B. Skyce) – adhäsive Zementierung Vorteile: – das klassische Ätzgel mit ausgewogenen Handlingseigenschaften – gut vom Zahn differenzierbare Farbe – vorgebogene Metallkanülen zur punkt­genauen Applikation – Jumbo-Lieferform zur einfachen Aufbe­wahrung und für genügend Vorrat

Lieferformen Assortment Total Etch Jumbo

1 x 30 g / 2 x 2 g

558530AN

Total Etch Jumbo, Total Etch, div. Zubehör Refill

54

2 x 2 g

550588AN


Adhäsive /Ätzmittel

ExciTE® F ExciTE F ist ein lichthärtendes, Fluorid freisetzendes Einkomponenten-Adhäsiv, das in Kombination mit der Total-Etch-Technik verwendet wird.

Indikationen: – Direkte licht- und dualhärtende Composite- und Compomer-­ Restaurationen – Adhäsive lichthärtende Eingliederung von indirekten Restaurationen Vorteile: – angenehme und materialsparende Applikation mit dem VivaPen (ca. 120 Anwendungen) – auch in der Flasche und Single Dose erhältlich – hohe Haftwerte auf Schmelz und Dentin – acetonfrei (alkoholbasiertes Lösungsmittel) – Fluoridfreisetzung – verminderte postoperative Sensibilitäten

Lieferformen Intro Pack VivaPen



Refill VivaPen

627177AN 1 x 2 ml 1x2g

ExciTE F VivaPen Total Etch Ätzgel div. Zubehör

1 x 2 ml

613724AN

3 x 2 ml

626969AN

div. Zubehör Refill VivaPen div. Zubehör Refill VivaPen-Aufsteckkanülen

100x

627178

Refill VivaPen-Schutzhüllen

300x

627492

Refill Flasche

1 x 5 g

630375AN

Refill Flasche

2 x 5 g

630376AN

Refill Applikatoren Regular Refill Single Dose

50x

631699

50 x 0,1 g

630377AN

ExciTE® F DSC ExciTE F DSC ist ein dualhärtendes, Fluorid freisetzendes Adhäsiv für Schmelz und Dentin, das in Kombination mit der Total-Etch-Technik verwendet wird.

Indikationen: – adhäsive Befestigung von Wurzelstiften (z.B. FRC Postec Plus) – adhäsive Befestigung von indirekten, metallfreien, transluzenten Restaurationen mit dual- oder selbsthärtenden Befestigungscomposites (z.B. Variolink® II) – direkte Restaurationen und Stumpfaufbauten mit dual- oder selbsthärtenden Composites (z.B. MultiCore® ) Vorteile: – patentierte, initiatorbeschichtete Applikatortechnologie – zeitsparend: ein Schritt, eine Schicht – keine Lichthärtung notwendig – hohe Haftwerte auf Schmelz und Dentin – Single-Dose-Darreichung mit Regular- und Small/Endo-Applikatoren erhältlich

Lieferformen Refill

Regular Small/Endo

55

Regular

20 x 0,1 g

Regular

50 x 0,1 g

634669AN 630378AN

Small/Endo

20 x 0,1 g

634668AN

Small/Endo

50 x 0,1 g

630380AN


Adhäsive /Ätzmittel

AdheSE® AdheSE ist ein selbstätzendes, lichthärtendes ZweikomponentenAdhäsiv.

Indikation: – direkte Restaurationen mit Composites in den Kavitätenklassen I – V – nach der Lichthärtung des AdheSE Bondings verwendbar für Aufbauten mit dual- oder selbsthärtenden Composites (z. B. MultiCore) Vorteile: – spart Zeit, da kein Ätzen notwendig ist – sparsam – für etwa 150 Anwendungen – sichere, einfache Handhabung durch farbkodierte Flaschen und Applikations­schälchen – sehr hohe Haftwerte – keine Kühlschranklagerung notwendig

Lieferformen Intro Pack

2x5g

573690AN

AdheSE Primer und Bonding, div. Zubehör Refill Primer und Bonding

2 x 5 g

573691AN

Refill Primer

1 x 5 g

573692AN

Refill Bonding

1 x 5 g

573693AN

Refill Applicator

2 x 25

564600

AdheSE® DC Activator AdheSE DC Activator erweitert AdheSE zu einem dualhärtenden Adhäsivsystem für die Anwendung mit selbst- oder dualhärtenden Composites oder Befestigungsmaterialien.

Indikationen: – adhäsive Befestigung von indirekten, metallfreien Restaurationen bzw. metallfreien Wurzelstiften (z.B. FRC Postec Plus) mit dualoder selbst­härtenden Compositematerialien (z.B. Variolink II) – direkte Restaurationen und Stumpfaufbauten mit dual- oder selbsthärtenden Composites (z. B. Multicore) Vorteile: – spart Zeit, da kein Ätzen notwendig ist – deckt alle Indikationen der adhäsiven Zahn­heilkunde ab – keine separate Lichthärtung notwendig – sichere, einfache Handhabung durch farbkodierte Flaschen und Applikations­schälchen – keine Kühlschranklagerung notwendig – sehr hohe Haftwerte

Lieferformen System Pack

3x5g

AdheSE DC Activator Flasche, AdheSE Primer und Bonding, div. Zubehör

590509AN

Refill AdheSE DC Activator Flasche 

56

5 g

576811AN


Zubehör CAD/CAM

IPS® Keramik Ätzgel Das IPS Keramik Ätzgel dient zur Herstellung von retentiven Haftflächen an der vollkeramischen Restauration zur Vorbereitung auf die Eingliederung. Es verstärkt die Haftwirkung zwischen Befestigungscomposite und Keramikhaftfläche maßgeblich.

Lieferformen IPS KeramiK Ätzgel Kit  IPS KeramiK Ätzgel Neutralisationspulver

531550 1 x 5 ml 1 x 30 g 

Refill IPS KeramiK Ätzgel, rot

1 x 5 ml

Neutralisationspulver 1 x 30 g

531548 531549

Pinzette Erleichtert das Handling beim Bemalen und Glasieren.

Lieferform Pinzette

57

1x

554069


Praxis Zubehör

OptraGate

®

Extra Versi Soft on

OptraGate ist ein innovatives Hilfsmittel zur sanften und patientenfreundlichen Erweiterung des Behandlungsraumes. Mit der neuen, materialoptimierten Nachfolgeversion – dem OptraGate „ExtraSoft“ – wird jetzt ein noch komfortablerer und sanfterer Tragekomfort für den Patienten, vor allem im Bereich des oberen und unteren Lippenbändchens, erzielt.

Vorteile: – übersichtliches Arbeiten – hoher Patientenkomfort dank dreidimensionaler Elastizität – breites Einsatzspektrum, auch in der Kinderzahnheilkunde

Neben den Erwachsenengrößen «Regular» und «Small» ist der OptraGate auch für Kinder in der „Junior“-Größe erhältlich.

Lieferformen Assortment 577275AN 40x 40x

OptraGate Regular OptraGate Small Refill

1

1

2

3

4

2

3

Regular

80x 

590850AN

Small

80x 

590851AN

Junior

80x 

591451AN

4

58


Praxis Zubehör

OptraDam® Plus Patientenfreundlicher Kofferdam zur kompletten Trockenlegung des Arbeitsfeldes. Mit dem metallfreien integrierten Rahmen schnell und einfach durch eine Person einzusetzen. Dank der anatomischen Ausformung und der dreidimensionalen Elastizität entsteht ein wesentlich erleichterter Zugang zu einem stark vergrößerten Behandlungsraum.

Vorteile: – schnelles und einfaches Einsetzen durch eine Person – optimale Zugängigkeit und Trockenlegung aller 4 Quadranten gleichzeitig – sehr hoher Tragekomfort für den Patienten – funktioniert überwiegend ohne Metallklammern

Lieferformen Assortment



627401AN

25x 25x

OptraDam Plus Regular OptraDam Plus Small Refill

1

1

2

3

4

2

3

59

Regular

50x 

627399AN

Small

50x 

627400AN

4

5


Praxis Zubehör

OptraStick® OptraStick ist ein Applikationsinstrument mit einer biegbaren Haft­ klebespitze. Diese erlaubt es, Kleinteile, Inlays, Onlays oder Veneers aus verschiedensten Materialien (z.B. IPS Empress ®, IPS e.max® ) mühelos aufzunehmen, zu transportieren und punktgenau zu ­positionieren.

Vorteile: – schnelles und punktgenaues Platzieren – gute Haftwirkung der Klebespitze – breites Einsatzspektrum

Lieferform Refill

50x (5 x 10)

612600AN

OptraFine Mehrfach verwendbares, hochleistungsfähiges Diamant-Poliersystem für CAD/CAM- und laborgefertigte Keramik-Materialien. Formen: – Flamme – Kelch – Scheibe – Nylonbürstchen und Diamantpolierpaste für die Hochglanzpolitur

Vorteile: – hochästhetischer Glanz – rasch und effizient – mehrfach verwendbar und somit Kosten sparend

Lieferformen Assortment601989AN

F Flamme, F Kelch, F Scheibe P Flamme, P Kelch, P Scheibe HP Nylon Brush HP Polierpaste

je 2x je 2x 6x 1x

Refill OptraFine F (hellblau) Flamme

10x 

Kelch

10x601990AN

601994AN

Scheibe

10x 

601992AN

Flamme

10x 

601995AN

Kelch

10x 

601991AN

Scheibe 

10x 

601993AN

Refill OptraFine P (dunkelblau)

Refill OptraFine HP Nylon Brush

10x602288AN

Refill OptraFine HP Polierpaste

1x602289AN

60


Abformmaterialien

Virtual® CADbite Registration Virtual CADbite Registration ist scannbar und kann für die optische Erfassung von Daten für die CAD/CAM-Technologie z. B. mit dem CEREC-System verwendet werden. Es ist ein additionsvernetzendes Silikonmaterial, das aber auch für Bissregistrierungen im Rahmen der Herstellung von indirekten Restaurationen bestens geeignet ist. Das Material weist eine standfeste Konsistenz, hohe Detailtreue, eine kurze Abbindezeit sowie eine gute Dimensionsstabilität auf und erreicht eine Endhärte von 32 Shore D.

Vorteile: Schnell Die kurze Mundverweildauer von 45 Sekunden reduziert die Gefahr von Fehlern bei der Registrierung durch Kieferbewegungen des Pa­tien­ten auf ein Minimum. Gleichzeitig bietet Virtual CADbite eine ausreichend lange Verarbeitungszeit zur Registrierung kompletter Kiefer. Stark Die hohe Endhärte von 32 Shore-D in Verbindung mit der idealen Bruchzähigkeit macht das Bissregistrat einfach beschneid- und fräsbar, und verhindert Verschiebungen bei der Lagefixierung der Modelle im Artikulator. Scannbar In Abstimmung mit CAD/CAM Anwendern weltweit erhielt Virtual CADbite eine reflektierende Oberfläche, die mit den intraoralen optischen Erfassungsgeräten ausgezeichnete Scannergebnisse liefert.

Lieferformen Multi Pack

12 x 50 ml 

607909AN

2 x 50 ml 

607908AN

48x

572806

und Mischkanülen Refill

und Mischkanülen Zubehör Refill Mixing Tips, klein Quetschbiss mit Virtual CADbite in situ

Quetschbissregistrat gescannt

61


Geräte

Bluephase® 20i – in maximaler Mission Als akkubetriebenes Hochleistungs-LED-Polymerisationsgerät mit einer Lichtintensität von 2.000 mW/cm2 begeistert die leistungs­ starke Bluephase 20i durch sensationell kurze Belichtungszeiten von 5 Sekunden. Indikation: Lichtgerät zur Polymerisation aller lichthärtenden Dentalwerkstoffe im Wellenlängenbereich von 385 – 515 nm

Vorteile: – halogenähnliches Spektrum dank polywave® LED 385 – 515 nm – einzigartig hohe Lichtintensität von 2.000 mW/cm2 im TurboProgramm mit sensationell kurzen Belichtungszeiten von 5 Sekunden. – integrierter Ventilator für einen zeitlichen Gebrauch ohne klinische Grenzen – Click & Cure für einen batterieunabhängigen Notbetrieb am Netzgerät – kabelloses Design für die ultimative Mobilität – vier Programme für schnelles, maximales, pulpanahes und stressreduziertes Aushärten – leistungsstarker Lithium-Polymer-Akku für 45 Min. Betriebsdauer – geschlossene Konstruktion für eine optimale Praxishygiene – modernes OLED-Farbdisplay für eine brillante Anzeigequalität – innovativer Bewegungssensor für eine sofortige Betriebsbereitschaft – 3 Jahre Garantie (Akku 1 Jahr)

Lieferformen Bluephase 20i 100 – 240 V

613735BE

Bluephase 20i 100 – 240 V (inkl. Bluephase meter)613752BE Bluephase 20i Akku 

627300

Bluephase® – in bewährter Mission Die klassische Bluephase ist ein kabelloses Hochleistungs-Lichtgerät mit einer Lichtintensität von 1.200 mW/cm2. Indikation: Lichtgerät zur Polymerisation aller lichthärtenden Dentalwerkstoffe im Wellenlängenbereich von 385 – 515 nm

2010

Vorteile: – polywave® LED mit Breitbandspektrum 385 – 515 nm, geeignet für alle Materialien – integrierter Ventilator für einen zeitlichen Gebrauch ohne klinische Grenzen – Click & Cure für einen batterieunabhängigen Notbetrieb am Netzgerät – kabelloses Design für die ultimative Mobilität – hohe Lichtintensität von 1.200 mW/cm2 für reduzierte Belichtungszeiten ab 10 Sekunden – 10-mm-Lichtleiter für ein extra großes Behandlungsfeld – 3 Programme für maximales, pulpanahes und stressreduziertes Aushärten – leistungsstarker Lithium-Polymer-Akku für 60 Minuten Betriebsdauer – geschlossene Konstruktion für eine optimale Praxishygiene – modernes OLED-Farbdisplay für eine brillante Anzeigequalität – innovativer Bewegungssensor für eine sofortige Betriebsbereitschaft – 3 Jahre Garantie (Akku 1 Jahr)

Lieferformen

Top Light-Curing Unit

honourable mention 2008

Bluephase 100 – 240 V

607920BE

Bluephase 100 – 240 V (inkl. Bluephase meter)607921BE Bluephase Akku 

62

608535


Geräte

Bluephase® Style in ergonomischer Mission

Vorteile: – Ergonomisch für jede Frauen- und Männerhand – Polywave® LED mit Breitbandspektrum 385 – 515 nm, geeignet für alle Materialien – Ohne Ventilator wird ein Dauerbetrieb ohne klinische Grenzen ermöglicht – Click & Cure für einen batterieunabhängigen Notbetrieb am Netzgerät – kabelloses Design für die ultimative Mobilität – Hohe Lichtintensität von 1.100 mW/cm2 für reduzierte Belichtungszeiten ab 10 Sekunden – Einfache Bedienung dank intuitiver 2-Knopf-Bedienung – 10 mm-Lichtleiter für ein extra großes Behandlungsfeld – Verkürzter Lichtleiter: Alle Zahnflächen sind damit ohne extreme Mundöffnung leicht zu erreichen – Induktives Laden ermöglicht das kontaktlose Lades des Akkus – Ladestation mit Ladekontrollanzeige ermöglicht die Erkennung des Ladezustands aus grosser Distanz – Leistungsstarker Lithium-Polymer-Akku für 20 Minuten Betriebsdauer – Geschlossene Konstruktion für eine optimale Praxishygiene – Ladestation mit Austrittsöffnung ermöglicht die einfache Reinigung der Ladestation – Innovativer Bewegungssensor für eine sofortige Betriebs bereitschaft – 3 Jahre Garantie (Akku 1 Jahr) – Erhältlich in drei Farben (grau, blau und pink)

Die Bluephase Style ist ein kabelloses Hochleistungs-Lichtgerät mit einer Lichtintensität von 1.100 mW/cm2 und passt dank dem kompakten Design in jede Frauen- und Männerhand. Indikationen: Lichtgerät zur Polymerisation aller lichthärtenden Dentalwerkstoffe im Wellenlängenbereich von 385 - 515 nm.

Lieferformen Bluephase Style 100 – 240 V

grau

blau642513BE

pink642514BE

Bluephase Style Akku

63

635153BE

637692


G e r ä t e | Keramik

Programat® CS2 Die zweite Generation des Programat CS ist der ideale Brenn- und Kristallisationsofen für den Zahnarzt. Er wurde speziell für die Kristallisation von IPS e.max CAD-Restaurationen entwickelt. Die Bedienung erfolgt einfach über das neue Farb-Touch-Display und die bewährte Folientastatur. Der Programat CS2 verfügt über 20 individuelle Programme sowie vorprogrammierte Ivoclar Vivadent Programme. Unter anderem ein Speedprogramm, welches IPS e.max CAD Restaurationen in weniger als 15 Minuten kristallisiert. Zu den Neuheiten des Programat CS2, zählen neben dem modernen Bedienkonzept auch die QTK2-Muffeltechnologie. Diese ermöglicht eine noch homogenere Wärmeverteilung in der Brennkammer. Optimale Brennergebnisse sowie eine längere Lebensdauer des Heizelements sind die Folge. Daneben stellt die neue Vakuumpumpensteuerung mit Doppelventil-Technologie einen geräuscharmen und stromsparenden Betrieb der Vakuumpumpe sicher. Technische Daten: – Spannung: 200–240 V / 50–60 Hz – Abmessungen (geschlossen): B 315 / 390 mm (mit Ablageplatte) x T 455 x H 315 mm – Brennraum Nutzmasse: ø 90 mm / H 48 mm – Maximale Brenntemperatur: 1200 °C Farbe:

weiß

Vorteile: – Farb-Touch Display in Kombination mit bewährter Folientastatur – QTK 2 Muffeltechnologie mit SiC Bodenreflektor – Bedienkonzept speziell für die Zahnarztpraxis entwickelt – Automatische Doppelbereichskalibration (ATK2) – Ferndiagnose über Internet via E-Mail und Daten-Logfiles – Software-Updates via USB-Stick – Stromspartechnologie (Power Saving Technology) – OSD-Betriebszustandsanzeige – Modernes, ergonomisches Design – Software-Updates via USB Stick – Moderne Schnittstellen (USB, Ethernet Schnittstelle, SD Kartenleser) – Große Brenngut-Ablageplatte – Integrierter Brennzangenhalter – 20 individuelle Brennprogramme – Doppelventil-Vakuumtechnologie – Abnehmbarer Ofenkopf – Power Fail Save System

Lieferformen Programat CS2 (weiß)

Programat CS2 Netzkabel Vakuumschlauch Brenngut-Ablageplatte SIC Brenntisch Brenngutträger Kit 2 Automatisches Temperatur-Kontrollset ATK2 (Testset) Ersatzsicherungen USB Downloadkabel Programat USB-Stick Display Reinigungstuch Zangenhalter Brenngutzange IPS e.max CAD Speed Crystallization Tray Bedienungsanleitung

64

1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x

200–240 V / 50–60 Hz 

645986DS


G e r ä t e | Keramik

Programat® P310 Kompakt gebaut, konzentriert sich der Programat P310 auf das Wesentliche und ist somit der ideale Brennofen für den täglichen Laboreinsatz. Die Bedienung ist im Vergleich zum Vorgängermodell P300 noch einfacher geworden. Möglich macht dies das neue FarbTouch-Display und die bewährte Folientastatur. Der Ofen enthält eine Vielzahl von Ivoclar Vivadent-Programmen, welche auf Materialien wie IPS e.max, IPS d.SIGN, IPS InLine und das IPS Empress-System abgestimmt sind. Damit kann ohne Programmierung sofort gebrannt werden. Überdies stehen 300 individuell einstellbare Programme zur Verfügung. Neu kann, je nach Einsatzbereich, zwischen verschiedenen Betriebsmodi (Normalmodus, abgesicherter Modus, Produktionsmodus) gewählt werden. Das macht den Ofen noch einfacher in der Bedienung – je nach Kundenwunsch. Der Programat P310 verfügt neu auch über die QTK2-Muffeltechnologie, die für eine homogene Wärmeverteilung in der Brennkammer und damit für optimale Brennergebnisse sorgt. Damit einher geht auch eine längere Lebensdauer des Heizelements. Dank der neuen Vakuumpumpensteuerung mit Doppelventil-Technologie arbeitet der Programat P310 geräuscharm und stromsparend. Technische Daten: – Spannung: 200–240 V / 50–60 Hz – Abmessungen (geschlossen): B 315 / 390 mm (mit Ablageplatte) x T 455 x H 315 mm – Brennraum Nutzmasse: ø 90 mm / H 80 mm – Maximale Brenntemperatur: 1200 °C Farbe:

weiß

Vorteile: – Farb-Touch-Display in Kombination mit bewährter Folientastatur – Einfaches Bedienkonzept mit großen Icons – QTK 2 Muffeltechnologie mit SiC Bodenreflektor – Stromspartechnologie (Power Saving Technology) – OSD-Betriebszustandsanzeige – Modernes, ergonomisches und kompaktes Design – Software-Updates via USB-Stick – USB- und Ethernet-Schnittstelle – Ferndiagnose über Internet via E-Mail und Daten-Logfiles – TSP-Funktion (Thermo Shock Protection) – Drei verschiedene Betriebsmodi wählbar (Normal, Abgesichert, Produktion) – Große Brenngut-Ablageplatte – Vakuumparameter-Assistent – Integrierter Brennzangenhalter – 300 individuelle Brennprogramme – Doppelventil-Vakuumtechnologie – Abnehmbarer Ofenkopf – Power Fail Save System

Lieferform Programat P310 (weiß) Programat P310 Netzkabel Vakuumschlauch Brenngut-Ablageplatte SIC Brenntisch Brenngutträger Kit 2 Temperatur-Kontrollset Ersatzsicherungen USB Downloadkabel Programat USB-Stick Display Reinigungstuch Zangenhalter Bedienungsanleitung 

65

1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 200–240 V / 50–60 Hz 

645987DS


G e r ä t e | Keramik

Vakuumpumpe VP3 easy Die kleine und leichte Vakuumpumpe VP3 easy eignet sich für die Evakuierung der Brennkammer der Ivoclar Vivadent-Keramikbrennöfen. Diese Vakuumpumpe eignet sich jedoch nicht für Pressöfen. Die Membranpumpe zeichnet sich durch das geringe Gewicht und die extrem kleinen Abmessungen aus. Technische Daten: – Spannung: – Leistungsaufnahme: – Abmessungen: – Endvakuum:

230 V / 50 – 60 Hz 70 W B 140 x H 130 x T 210 mm ca. 40 mbar

Farbe: grau

Vorteile: – Geringes Gewicht – Kleine Abmessungen – Endvakuum: ca. 40 mbar

Lieferform Vakuumpumpe VP3 easy (grau) Vakuumpumpe VP3 easy Schalldämpfer 

66

230 V/ 50–60 Hz 1x 1x

594554BN


G e r ä t e | Keramik

Programat® S1 Der Programat S1 ist ein leichter und kompakter Sinterofen zum Sintern von Gerüsten aus IPS e.max ZirCAD und alternativen ZrO2 Materialien. Sein besonderer Vorteil ist die kurze Prozesszeit, die sich positiv auf die Herstellzeit von Zirkoniumoxid-Restaurationen und den Energieverbrauch auswirkt. Der Programat S1 macht langen Sinterprozessen ein Ende, in dem er IPS e.max ZirCAD Zirkoniumoxid-Einzelzahngerüste in nur 90 Minuten sintert – herkömmliche Sinteröfen brauchen in der Regel fünf bis acht Stunden für diesen Prozess. Für das Labor heißt ein kurzer Sinterprozess konkret: Kronen und Brücken können innerhalb eines Arbeitstages mit einem Zirkoniumoxid-Gerüst hergestellt werden. Durch den kurzen Sinterprozess werden die hohe Materialfestigkeit und Passgenauigkeit der Restauration nicht beeinträchtigt, wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen. Darüber hinaus wird weniger Strom verbraucht. Durch die Einführung des stromsparenden Ofens Programat S1 führt Ivoclar Vivadent die Linie „Power Saving Technology“ erfolgreich fort. Technische Daten: – Spannung: – Abmessungen (geschlossen): – Brennraum-Nutzmasse: – Max. Brenntemperatur:

118–240 V / 50–60 Hz B = 310/390 mm (mit Ablageplatte) x T 430 mm x H 570 mm Durchmesser: 80 mm / H 80 mm 1530 °C

Farbe: weiß

Vorteile: – IPS e.max ZirCAD-Einzelzahngerüste können in 75 Minuten gesintert werden – Einfache und sprachneutrale Bedienung durch die bewährte Kombination von Folientastatur und Grafik-Display – Power Saving Technology: Im Vergleich zu herkömmlichen Sinteröfen wird bei einem Sinterprozess bis zu 64 % Energie gespart – Kompaktes Design analog der Programatlinie – Geringes Gewicht – nur 27 kg – Kalibrationsmöglichkeit – OSD (optical status display)-Anzeige – Komfortable Sinterraumbestückung durch Schwenkbewegung des Ofenkopfs – Abnehmbarer Ofenkopf zu Service-Zwecken – USB-Anschluss – leichtes Durchführen von Softwareupdates – Fernbedienung über PC/Laptop mittels PrograBase2-Software

Lieferform Programat S1 (weiß)

118–240 V / 50–60 Hz

Programat S1 Netzkabel Brenngut-Ablageplatte „S“ Sintertisch Sintertischzange Temperaturkontrollset S1 Starter Kit USB-Downloadkabel PrograBase 2-Software Servicepass Geräte Bedienungsanleitung

67

1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x 1x

613886DS


G e r ä t e | Zubehör

Programat® S1 Sintertisch Der Sintertisch ermöglicht die einfache Bestückung des Programat S1 und wird für optimale Sinterergebnisse zwingend benötigt. Die speziell abgestimmte Geometrie des Tisches sorgt für homogene Wärmeverteilung.

Lieferform Programat S1-Sintertisch

1x

627987

1x

627988

Programat® S1 Sintertischgabel Mit der Sintertischgabel kann die Sinterkammer bestückt werden. Die Form ist genau dem Programat S1-Sintertisch angepasst.

Lieferform Programat S1-Sintertischgabel

68


G e r ä t e | Zubehör

Programat® S1 Temperaturkontrollset 10 Sinterringe zur Überprüfung der genauen Sintertertemperatur des Programat S1.

Lieferform Programat S1-Temperaturkontrollset Sinterringe Umrechnungstabelle



627398



627380

10x 1x

Programat® S1 Temperaturkontrollset Starter Kit Das Temperaturkontrollset Starter-Kit umfasst allen nötigen Komponenten, welche zur Überprüfung und Kalibration der Sintertemperatur im Programat S1 erforderlich sind.

Lieferform Programat S1-Temperaturkontrollset Starter Kit Schiebelehre Sinterringe Umrechnungstabelle

69

1x 5x 1x


CNS / Die digitale Welt von Ivoclar Vivadent

Cementation Navigation System (CNS) für iPad & iPhone als kostenlose App im AppStore

Mit Informationen zur richtigen Konditionierung von Werkstoffoberflächen und Dentin/Schmelz bei der Befestigung von Restaurationen aller Art. Das Cementation Navigation System (CNS) ist die MultimediaApplikation von Ivoclar Vivadent, die Zahnärzten eine praktische Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei Befestigungsfällen bietet.

Mehr als 200 Animationen, Graphiken und Bilder unterstützten Sie ideal in der Praxis und im Labor. Auch im web unter: www.cementation-navigation.com verfügbar.

Die digitale Welt von Ivoclar Vivadent

www.facebook.com/ivoclarvivadentdeutschland

www.youtube.com/ivoclarvivadent

Besuchen Sie die facebook-Seite von Ivoclar Vivadent. Über 700 facebook-User kennen diese Seite bereits und lassen sich aktuell über Neuigkeiten informieren. Es ist ein virtueller Treffpunkt für aktive Zahnärzte & Zahntechniker.

Hier finden Sie viele Videosequenzen von Herstellungstechniken, klinischen Anwendungen, Gerätehandhabung und Vortragsmitschnitten. Hinterlegt von Profis und Amateuren.

70


Notizen:

71


Darstellungen und Angaben enthalten keine Zusicherung von Eigenschaften. Š Ivoclar Vivadent AG, Schaan / Liechtenstein Gedruckt in Deutschland t1556/09-13/1/we

Ivoclar Vivadent GmbH Dr. Adolf-Schneider-Str. 2 D-73479 Ellwangen, Jagst Tel. +49 7961 889 0 Fax +49 7961 6326 info@ivoclarvivadent.de www.ivoclarvivadent.de


Produktkatalog Cerec inlab 2013