Issuu on Google+

just.bocholt Gesellschaft. Lebensart. Wirtschaft.

Aus Verantwortung f端r die Umwelt Der neue e-up im Autohaus Becher

Baby Spezial

Wenn aus Liebe Leben wird

IAA Extra

Die Highlights der IAA 2013 just.bocholt | November 2013 | 1

www.just-bocholt.de

Zum Mitnehmen!

5. Jahrgang | November 2013


Danke... ...f端r die Bocholter Auszeichnung f端r Familienfreundlichkeit BAFF 2013

Familienfreundlichkeit

2 | just.bocholt | November 2013


EDITORIAL

Reisen & Freizeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

für Autoliebhaber bietet die November-Ausgabe der just.bocholt vielleicht die ein oder andere Neuheit. Welche Modelle waren der Renner auf der Internationalen Automobil-Ausstellung und was bieten die ansässigen Autohäuser neues im Herbst und Winter an? In unserer Titelgeschichte lesen Sie von einer echten Innovation. Was lange eine Idee zum alternativen Antrieb war, kommt mit dem e-up im Autohaus Becher endlich auf die Straße – Der Kleinwagen wird ausschließlich mit Strom betrieben. Was der neue up noch alles kann, lesen Sie ab Seite 6. Was für unsere Großmütter noch selbstverständlich und Teil der gängigen Aufgaben im Haushalt war, ist mit der Zeit fast in Vergessenheit geraten: Handarbeit. Unter dem Motto „Do-it-yourself “ haben stricken, häkeln, nähen und basteln in den letzten Jahren ein echtes Revival feiern können. Bunte Stoffe und die Rückkehr zur selbstgestrickten Socke haben für viele etwas heimeliges. Was auch Anfänger schnell schaffen können und wo man sich Inspiration holen kann, lesen Sie im Innenteil.

In unserem Baby-Spezial haben wir den Fokus auf die ganz Kleinen gelegt. Die Zeit der Schwangerschaft bis zu den ersten Wochen mit dem neuen Erdenbürger ist geprägt von bedeutenden Veränderungen. Gerade beim ersten Kind tauchen viele Fragen auf – einige davon beantworten wir werdenden Eltern direkt und zeigen, wo man Unterstützung bekommt. Außerdem zeigen wir Ihnen eine kleine Auswahl der süßesten, eingesendeten Baby-Fotos unserer Leser. In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen der NovemberAusgabe der just.bocholt.

Petra Frenk – Objektleitung

just.bocholt | November 2013 | 3


INHALT Titelportrait Autohaus Becher Aus Verantwortung für die Umwelt .............6

Neue Rubrik just.nebenan – Isselburg............................... 84

Gesellschaft Wir in Bocholt .................................................. 12 Bocholt "damals & heute"............................. 18

Do-it-Yourself

40

Baby Spezial ...................................................... 24

Lebensart Do-it-Yourself .................................................... 40 Gesundheit: Ayuverda - Dosha ................... 86

24

Baby Spezial Gesellschaft

Wirtschaft Trends auf vier Rädern - Die IAA ................ 66

Flashbacks Bocholter Herbstkirmes 2013 ...................100 Modenshow auf der Osterstraße .............104 ALLTIMESGOLF – Tag der offenen Tür ....108

86

Ayuverda - Dosha

VdU – Die Kunst des klugen Kleidens ....112 IAA Nachlese Bocholt...................................116 Bokeltsen Treff ................................................120

Gesundheit

just.bocholt Editorial ..................................................................3 Schwedenrätsel ............................................... 96

100 Kirmes

Flashback | November 2013 4 | just.bocholt

just.emotion ....................................................124 Stellenbörse ....................................................126 Kulturfahrplan ................................................128 Impressum/Vorschau ...................................130


just.bocholt | November 2013 | 5


Titelportrait.

Aus Verantwortung für die Umwelt Ab Ende November wird das Autohaus Becher ein neues Mitglied in der VW-Familie begrüßen: Der e-up bietet eine Alternative in der Produktreihe der Kleinwagen, denn er wird ausschließlich mit der Energie aus der Steckdose angetrieben.

6 | just.bocholt | November 2013


Fotos: Michael Deutz / Volkswagen

Titelportrait.

E

s ist eine echte Innovation, die jetzt im Hause Becher angeboten wird. Ein Auto, das nicht mehr auf Spritpreise angewiesen ist, für das CO2-Ausstoß ein Fremdwort ist und das nicht nur in den Entwicklungszentren der großen Automobilkonzerne, sondern für jeden zugänglich und damit endlich auf der Straße zu finden ist. „Das Fahrgefühl ist wirklich super“, beschreibt Matthias Bruns. Er ist der Experte in Sachen Elektromobilität im Autohaus Becher. „Man hat ab der ersten Sekunde Drehmoment und damit eine sofortige Beschleunigung. Kaum zu glauben, dass man mit dem e-up auf den ersten 40 Metern einen GTI stehen lässt.“ Auch bei seiner maximalen Geschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde liege der Kleinste aus der VW-Familie immer noch gut auf der Straße und gebe dem Fahrer ein angenehmes Sicherheitsgefühl. „Diese Straßenlage garantieren die Akkus, die das Gewicht des ups um knapp 300 Kilogramm erhöhen.“ Außerdem fährt der e-up nahezu geräuschlos. Lediglich ein leichtes Rauschen, das durch den Kontakt der Reifen zur Straße entsteht, ist noch zu hören. „Man dreht den Schlüssel um und hört rein gar nichts. Das GoSignal ertönt und es kann losgehen“, beschreibt Matthias Bruns das e-up-Fahrgefühl. ▶

just.bocholt | November 2013 | 7


Titelportrait. Zusammen mit seinem Kollegen Markus Schapdick hat Matthias Bruns an einer dreitägigen Schulung von Volkswagen teilgenommen, um dem Kunden das „Erlebnis Elektromobilität“ näher bringen und auch die technischen Hintergründe erläutern zu können. „Zusätzlich zu unseren Mitarbeitern im Verkauf haben wir auch die Werkstatt auf die neue Aufgabe vorbereitet“, erklärt Geschäftsführer Jörg Möllenbeck und fügt hinzu: „Schulungen und die Erweiterung der Werkzeugpaletten waren nötig – jetzt sind wir bereit für den e-up.“ Und trotz des rein elektronischen Antriebs schafft der e-up Verantwortung für die Umwelt eine Reichweite von 160 Kilometern. „Dieses Auto ist optimal für den – von A nach B mit „e“ Stadtverkehr geeignet, für den Weg zur Arbeit oder für kleinere Ausflüge am Wochenende“, Alternative Antriebstechnologien sind maßgebend erklärt Matthias Bruns und Jörg Möllenbeck ergänzt: für die Mobilität von morgen. Nach Hybrid-Lösun- „Außerdem ist dieser Kleinwagen eine echte Altergen und etwa dem eco-up, der mit einem alternati- native für Städte und Gemeinden, die beispielsweise ven Erdgasantrieb fährt, sei der Schritt zur reinen Kurierfahrten und andere kurze Wege in Zukunft Elektromobilität – also dem ausschließlichen Antrieb umweltbewusster zurücklegen möchten. Die vielen durch eine Lithium-Ionen-Batterie – nur ein kleiner kurzen Wege ergeben am Ende des Tages dann doch eine gewaltige Summe.“ Die ersten Interessenten gewesen, berichtet der Wolfsburger Autobauer.

8 | just.bocholt | November 2013


Titelportrait. hätten sich bereits mit dem Autohaus Becher in Verbindung gesetzt und planen, ihren Fuhrpark umzustellen.

„Tanken“ per Steckdose, Wallbox oder am Autohaus Becher Zur Ladung der Akkus hat der Fahrer drei Möglichkeiten. Serienmäßig liefert Volkswagen ein Ladekabel mit, das passend für jede herkömmliche Haushaltssteckdose ist. So kann der Halter ganz bequem zu Hause oder auch an jeder anderen Steckdose dafür sorgen, dass der Akku wieder voll wird. Allerdings kostet diese Methode die meiste Zeit: Die Ladung dauert 9 Stunden. Eine Alternative dazu ist die sogenannte Wallbox, die zu Hause angebracht werden kann. Mit einer Ladeleistung, die um 55 Prozent höher ist als die der herkömmlichen Steckdose, verringert sich auch die Ladezeit entsprechend. Innerhalb von sechs Stunden ist der Akku wieder voll. „Das entsprechende Kabel wird mit der Wallbox geliefert. Das sollte jeder e-up-Fahrer dann bei sich haben, um etwa auch an der öffentlichen Wallbox hier am Autohaus Becher laden zu können“, so Bruns. „Sowohl der Wechselstromstecker als auch der für die normale Haushaltssteckdose sind dank des Combined Charging Systems – kurz CCS – kompatibel.“ Als dritte Variante gibt es einige, wenige Schnellladestationen, verteilt in ganz Deutschland. Unter anderem in Wolfsburg bei VW kann man den Akku innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent aufladen.

Hochwertige Qualität und Sonderausstattung Nicht nur der Antrieb ist neu. Der e-up hat sich auch im Innern verändert. „Der Innenraum ist noch hochwertiger verarbeitet und strahlt eine gewisse Qualität aus. Außerdem umfasst die Grundausstattung eine deutlich größere Palette, als die des ‚normalen’ up“, erklärt Experte Matthias Bruns. Ein besonderes Extra ist auch die mobile Steuerung per Smartphone. Per App kann man den Akku-Status kontrollieren, die Klimaanlage steuern und sehen, wo sich das Auto gerade befindet. Der e-up ist ganz klar ein optimaler Zweitwagen. „Wer ihn aber als einziges Fahrzeug fahren möchte, der muss trotzdem nicht auf weitere Strecken verzichten”, erklärt Matthias Bruns. ▶ just.bocholt | November 2013 | 9


Titelportrait. Anzeige. „Wir bieten ein sogenanntes Mobilitätspaket an. Wenn ein Kunde eine Strecke fahren muss, die die 160 Kilometer Reichweite übersteigt, kann er einen Benziner oder Diesel als Ergänzungsmobilität bei uns zu Sonderkonditionen mieten.“

Das Autohaus Becher - immer offen für Innovation

VW e-up Experte Matthias Bruns

Das Autohaus Becher in Hamminkeln und Wesel ist in der näheren Umgebung der erste Autohändler, der die emissionsfreie Variante des up anbietet – ein logischer Schritt schaut man sich die Historie des Traditionsunternehmens an. „Wir haben im letzten Jahr unser 90-jähriges Jubiläum gefeiert und sind auch ein Stück weit stolz auf unsere Entwicklung in den letzten Jahrzehnten“, so Möllenbeck. „Wir konnten kontinuierlich wachsen, bilden jedes Jahr unsere eigenen Fachkräfte aus und blicken gespannt auf die Neuerungen und Innovationen der Hersteller.“ Und das ist es wohl, was auch den Erfolg des Unternehmens ausmacht: traditionelle Familienwerte, der persönliche Umgang miteinander und gleichzeitig frischer Wind und die Neugier auf Neues. „Natürlich ist der e-up ein Vorreitermodell und hat seinen Preis – das ist uns absolut bewusst. Trotzdem möchten wir die Entwicklung diese umweltbewussten Ideen mit nach vorne bringen und das geht nur, wenn so ein innovatives Auto auf die Straße kommt. Die Sensibilität ist da und der Kunde möchte Alternativen, das spüren wir ganz deutlich.“

Kontakt

Ab Ende November kann der neue e-up vom Autohaus Becher Probe gefahren werden. Matthias Bruns und Markus Schapdick stehen in den Häusern in Wesel und Hamminkeln als kompetente Ansprechpartner in Sachen Elektromobilität zur Verfügung. ◀

Autohaus Becher Im Buttendicksfeld 15 · 46485 Wesel

VW e-up Experte Markus Schapdick

10 | just.bocholt | November 2013

Tel.: 02 81 / 9 52 84 - 0 Fax: 02 81 / 9 52 84 - 30 E-Mail: info@auto-becher.de


just.bocholt | November 2013 | 11


Wir in Bocholt..

W ir in ... präsentiert von der Volksbank Bocholt eG

Der Buchstabe „L“ ist in diesem Monat besonders präsent. Denn die Stadtteile Lowick und Liedern warten darauf erkundet zu werden. Unweit des Bocholter Zentrums bieten die Stadtteile eine ruhige Wohnlage und gleichzeitig Lebensfreude. Viele Vereine sorgen dafür, dass es in den Stadtteilen nie langweilig wird. von Torsten Hänsch

L

iedern und Lowick teilen ein gemeinsames Schicksal in der Vergangenheit. Der 30-jährige Krieg (1618-1648) hat die beiden Ortschaften stark beschädigt und hinterließ erhebliche Verwüstungen. Heute ist davon nichts mehr zu sehen. In der Nachkriegszeit wurden neue Siedlungen gebaut und das Leben hielt wieder Einzug in Lowick und Liedern.

Heute gibt es vor allem eine Sache, die beide Stadtteile miteinander verbindet: Fußball! Zwar hat Liedern einen eigenen Sportverein, doch dort wird kein Fußball angeboten. Viele Menschen aus Liedern, die diesen Sport betreiben möchten, gehen daher nach Lowick. Bis heute sind dadurch viele Freundschaften innerhalb dieser beiden Stadtteile entstanden.

12  |  just.bocholt |  November 2013

+++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der V


Wir in Bocholt. „Von der Gilde zum Verein“

Fotos: Torsten Hänsch

Alten Überlieferungen zufolge kam es um das Jahr 1830 herum in der Gemeindeflur Lowick rechts der Aa zum ersten Zusammenschluss einer Schützengilde. Die Urväter sahen ihren Zweck darin, Heimat- und Vaterlandsliebe zu fördern und Geselligkeit bei Jung und Alt zu pflegen. Als der zweite Weltkrieg ausbrach, kam die Vereinsaktivität zum Erliegen. Viele Mitglieder wurden zum Kriegsdienst herangezogen. Einige wurden lange Zeit vermisst, andere kehrten nie wieder in die Heimat zurück. Durch die hohen Verluste war vorerst nicht an eine Neuaufnahme des Vereinslebens zu denken. Erst ab 1947 gab es wieder Schützenfeste – durch den sozialen Rückhalt wurden die späteren Jahre zur Zeit des Vergessens. Wolfgang Spieker ist seit 2010 Vorsitzender vom Schützenverein Lowick rechts der Aa e.V.. Der 55-Jährige ist gebürtiger Lowicker (natürlich rechts der Aa) und lebt gerne dort. Zwar hat er zwischenzeitlich 17 Jahre in Rhede gewohnt, dem Verein ist er aber immer treu geblieben. „Man muss auf der rechten Seite geboren sein oder dort wohnen um überhaupt dem Verein beitreten zu können“, sagt der Vorsitzende. ▶

Chronik Lowick

Lowick „Links und rechts der Aa“ Lowick ist schon ein ganz besonderer Stadtteil von Bocholt, denn irgendwie gibt es ihn zweimal. Der Grund ist relativ simpel: Die Aa spaltet Lowick in zwei Teile. Der Stadtteil bekommt somit die inoffiziellen Namenszusätze „links der Aa“ und „rechts der Aa“. Der linke Abschnitt ist dabei mehr oder weniger die Schaltzentrale. Denn hier lassen sich die meisten öffentlichen Einrichtungen wie Schule oder Kirche finden. Auf der rechten Seite gibt es heute eigentlich nur noch einen Schützenverein, dessen Geschichte aber viel zu erzählen hat.

10 Jhd.

Ersterwähnung eines Besitzes in „Lauuik"

1861

Lowick erhält erstmals eine eigene Schule

1975

Im Rahmen der kommunalen Neugliederung wird Lowick in die Stadt Bocholt eingegliedert. Zu dieser Zeit war Lowick auch der bevölkerungsreichste Stadtteil Bocholts.

2012

Lowick zählt 4.002 Einwohner

Chronik Liedern 10 Jhd.

Eventuelle Verbindung zur „Villa Lidron“

1730

Eisenschmelzhütte an der Aa wird angelegt

1975

Im Rahmen der kommunalen Neugliederung wird Liedern in die Stadt Bocholt eingegliedert

2012

Liedern zählt 963 Einwohner

just.bocholt  |  November 2013  |  13

Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++


Wir in Bocholt. „Das ist normal und auf der linken Seite nicht anders. Das ist Tradition“, so Wolfgang Spieker weiter.

„Reibereien gehören der Vergangenheit an“ Zwar sind in der Geschichte keine Kriege zwischen der linken und der rechten Seite des Stadtteils bekannt, dennoch gab es immer wieder mal Streitigkeiten. Vor allem nach dem Krieg distanzierten sich die beiden Parteien voneinander. „Da es nur eine Schule gab, blieben Aufeinandertreffen nicht aus. Wenn in der Pause Fußball gespielt wurde, dann kam es schon mal vor, dass die rechte Seite mit vier und die linke Seite mit sieben Personen gespielt hat. Ein Wechsel zur anderen Mannschaft war undenkbar“, erzählt Wolfgang Spieker. „Heute ist das alles nicht mehr so. Selbst in meiner Schulzeit habe ich diese Reibereien nicht mehr mitbekommen“, so der 55-Jährige weiter. Auch zwischen den beiden Schützenvereinen läuft es heute sehr gut. In den Anfangszeiten gab es noch Streitereien. Heute wird sogar gemeinsam gefeiert.

„Stadtnaher Stadtteil“ Lowick ist mittlerweile ein beliebtes Wohngebiet. Standen früher gut 30 bis 40 Häuser in den einzelnen Siedlungen, sind es heute mehrere Hundert. Man wohnt ruhig, ist aber dennoch nah am Zentrum Bocholts. Wegen der Beliebtheit sind daher auch zwei weitere Siedlungen in den kommenden Jahren geplant. Die Lowicker fahren, wie es in Bocholt meist üblich ist, sehr viel mit dem Fahrrad. „Selbst meine Mutter, die 83 Jahre alt ist, fährt mit dem Rad“, erzählt Wolfgang Spieker. Die Kirche bildet das Zentrum

Lowicks und befindet sich auf der linken Seite. Das Gebäude ist erst in den 60er Jahren errichtet worden. Vorher hielt man den Gottesdienst unter schwierigen Umständen auf dem Dachgeschoss der Schule ab. Für insgesamt 655.000 DM hat man dann, mithilfe von Land, Generalvikariat Münster und der Gemeinde eine Kirche finanziert.

Liedern „Beliebte Wohnsiedlung mit ländlichem Flair“ Liedern ist ein sehr ländlicher Stadtteil von Bocholt und gehört flächenmäßig zu einem der größeren Teile der Stadt. Die bebauten Flächen sind allerdings recht überschaubar. Knapp 1.000 Einwohner leben hier – aber: Tendenz steigend. Liedern ist ein sehr beliebter Wohnort geworden. In den letzten Jahren sind immer

+++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der V


Wir in Bocholt.

wieder neue Häuser entstanden und es wird derzeit auch weiter fleißig gebaut. Auch einige Bauern gibt es in Liedern. An vielen Ecken findet man daher Felder und Kühe. Doch früher waren es bedeutend mehr. Viele Bauern haben ihren Betrieb aufgegeben als Straßen und Gräben begradigt wurden. Dadurch entstanden für einige Landwirte kleinere Flächen. Die Konkurrenz mit größeren Landanteilen wurde zu stark.

der letzten 80 Jahre war er in vielen Vereinen tätig. Mit 18 ging er zum DJK Liedern und fing mit dem Turnen an. „Das Pauschenpferd war mein Lieblingsgerät“, sagt er schmunzelnd. Heute ist an Turnen nicht mehr zu denken, aber der 80-Jährige macht immer noch Sport. Einmal in der Woche geht Wilhelm Kalberg zur Gymnastik. „Viel zu wenig“, sagt er zu sich selbst. Nebenbei fährt der sportliche Rentner aber auch noch Fahrrad.

„Für immer Liedern“

Der gelernte Holzschuhmacher und Gärtner hat in Liedern viel erlebt. Bereits zur Schulzeit musste er eine der schlimmsten Zeiten der deutschen Geschichte durchleben. Während das Ruhrgebiet im zweiten Weltkrieg bereits früh bombardiert wurde, gingen in Liedern zunächst nur Flugblätter mit feindlichen Parolen zu Boden. ▶

Wilhelm Kalberg ist mit Leib und Seele Liederner. Der 80-Jährige ist hier geboren und bis heute nicht weggezogen. „Ich bin der einzige, der in Liedern geblieben ist. All meine Klassenkameraden hat es in andere Städte verschlagen“, erzählt der Rentner. Wilhelm Kalberg ist geblieben und hat das nie bereut. Innerhalb

ber seit ü en hr 50 Ja

- Polsterei Tischlerei Tischlerei - Polsterei

Liederner Höfgraben - Ecke - Schlackenweg 3

Liederner Höfgraben - Ecke - Schlackenweg 3 · D-46395 Bocholt-Liedern D-46395 Bocholt-Liedern · Telefon 02871/43368 Telefon 02871/43368 · www.moebel-seggewiss.de · moebelseggewiss@aol.com www.moebel-seggewiss.de · moebelseggewiss@aol.com just.bocholt  |  November 2013  |  15

Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++


Anzeige. Um eine Weiterverbreitung zu vermeiden, mussten die Schüler diese aufsammeln. Da inzwischen alle Materialien knapp waren, wurde das Papier zur Wiederverwertung eingestampft. Als die Angriffe zum Ende des Krieges, auch außerhalb des Ruhrgebietes immer mehr zunahmen, wurde der Unterricht komplett gestrichen. Viele Stunden im Schutzbunker waren die Folge.

„Reges Treiben dank Kirche und Vereine“ Nach dem Krieg fingen wieder die schönen Zeiten in Liedern an. 1945 war die Geburtsstunde der Liederner Kirchengemeinde. Zuvor musste man für den Gottesdienst nach Werth pendeln. Zuerst nutzte man das Schulgebäude mit angrenzendem Turnsaal. Später errichtete man dann die Kirche St. Michael. Das Kreuz wurde damals aus dem Holz der Sporker Bockwindmühle hergestellt. Die Kirchenglocke wurde aus der Michael-Kirche in Suderwick geliehen. Neben der Kirche sind es vor allem die Vereine, die Liedern Leben einhauchen. Ansonsten ist in diesem Stadtteil nicht mehr viel zu finden. Früher gab es hier drei Kneipen, mehrere Schreinereien und zwei Lebensmittelläden. Keiner ist mehr davon übrig geblieben. Selbst ein Restaurant gibt es in Liedern nicht. Daher ist es umso wichtiger, dass in den Vereinen ein reges Treiben herrscht. Vor allem der Gemeindesaal am Hagelkreuz wird für viele Festlichkeiten der Vereine in Anspruch genommen. „Im Jahre 1954 wurde der Gemeindesaal gebaut. Wir haben alle mit ange-

16  |  just.bocholt |  November 2013

+++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der V


Wir in Bocholt. packt, damit wir was ordentliches zum Feiern haben“, erinnert sich Wilhelm Kalberg. Doch nicht nur feiern kann der 80-Jährige – er ist auch gut zu Fuß. Schon dreimal hat er die Fußprozession auf dem Pilgerweg von Bocholt nach Kevelaer gemacht. Der Weg führt durch Liedern – zu erkennen ist das an einer Statue der heiligen Maria nahe der Kirche. ◀

Sie möchten uns Ihr Liedern oder Lowick zeigen? Sie kennen alte oder neue Geschichten rund um die neunten Stadtteile unserer Serie oder möchten lustige, interessante und spannende Geschichten rund um Liedern oder Lowick mit uns teilen? Wir freuen uns drauf. Machen Sie mit unter

www.wir-in-bocholt.de

und werden Sie Freund auf Facebook unter

www.facebook.com/WirInBocholt – der Plattform für Bocholts Stadtteile.

Und in der nächsten Ausgabe:

Im Dezember sind wir zu Gast in Feldmark. Zeigen Sie uns schon jetzt die schönsten Ecken, kontaktieren Sie uns und werden Sie Teil der Stadtteilserie! just.bocholt  |  November 2013  |  17

Volksbank Bocholt eG +++ präsentiert von der Volksbank Bocholt eG +++


Fotos: Michael Deutz

Gesellschaft.

damals & heute

1974 18 | just.bocholt | November 2013


Gesellschaft.

2013 just.bocholt | November 2013 | 19


Gesellschaft.

Der Berliner Platz Insel der vielen Gesichter

Süd- und Westlich der Aa liegt der Berliner Platz. Der Fluss schlängelt sich an diesem Ort vorbei und bildet so eine künstliche Insel am Rande des Stadtkerns. Der Mittelpunkt des Berliner Platzes ist allerdings die Nachbildung eines Preußischen Meilensteins:

D

er Obelisk. Die Fußgängerachsen laufen auf dieses Denkmal zu und auch die ca. 50 Bäume sind auf ihn fixiert. Es befinden sich insgesamt vier Schrifttafeln auf dem Sockel des Obelisken. Während man auf der nördlichen Seite die Partnerstädte der Stadt Bocholt findet, sieht man auf der Ostseite Bocholts Ehrenbürger. Auf der Südseite sind die geografischen Daten Bocholts aufgeführt. Diese Tafel ist gleichzeitig auch Berlin gewidmet, da die Hauptstadt genau 470 Kilometer von diesem Meilenstein entfernt liegt. Etwas näher gelegen sind die zwei wichtigsten Gebäude der Platzes. Zum einen das Rathaus – zum anderen die Shopping Arkaden. Während das Verwaltungsgebäude schon gut 35 Jahre auf dem Buckel hat, wirkt das Einkaufszentrum mit gerade mal 13 Jahren

20 | just.bocholt | November 2013

noch recht jung. Zudem findet man nördlich des Berliner Platzes das Mariengymnasium.

„Der Berliner Platz wechselt stetig sein Gesicht“ Bevor der Platz so aussah wie heute sind allerdings einige Jahre ins Land gegangen. Noch vor den 70er Jahren gab es weder ein Rathaus, eine Schule, noch ein Einkaufszentrum. Zumindest nicht so richtig. Einkaufen gehen konnte man schon – allerdings nur Pflanzen. Ein Garten-Center nahm den Berliner Platz ein. Bocholt ist eine ganz besondere Stadt und der Berliner Platz hat etwas damit zu tun. Es ist die


Gesellschaft. Stadt mit den zwei Rathäusern. Da das Historische Rathaus im Stadtzentrum zu wenig Platz für die gesamte Verwaltung bot, musste eine neue Lösung her. Nachdem man die Stellen auf verschiedene Orte aufgeteilt hatte, kam man zu dem Entschluss, dass ein neues Rathaus gebaut werden muss. Bereits im Jahre 1972 gab der Rat der Stadt die Zustimmung für ein neues Verwaltungsgebäude. Den anschließenden Architektenwettbewerb gewann der Kölner Gottfried Böhm. Die Idee hinter dem neuen Rathaus war, ein Gebäude auf einer Insel zu errichten, um symbolisch Alt- und Neustadt zu verbinden. Im Jahre 1977 war es dann endlich soweit. Das 38 Millionen DM-Projekt war fertig gestellt. Das Gebäude wird nun tatsächlich von der Aa umflossen. Unmittelbar neben dem Rathaus überquert die Seufzerbrücke den Fluss. Neben der Verwaltung befindet sich, noch heute, ein Kulturzentrum und ein Theater in dem 70er-Jahre-Gebäude. Ebenfalls bis heute geblieben ist der Name. Obwohl

das Bauwerk nun mittlerweile 35 Jahre alt ist, nennen es die Bocholter immer noch „Neues Rathaus“. Lange Zeit galt der Berliner Platz als „Symbol des Nachkriegsstädtebaus“ und war deshalb vom nüchternen Wiederaufbau geprägt. Im Jahre 1984 sollte der Platz dann neu gestaltet werden. Bei der Planung hat man bereits daran gedacht, dass er sowohl als Kirmesplatz, als Versammlungsort und vor allem als Parkplatz genutzt werden soll. Im Jahre 1985 wurde der Platz dann vom damaligen Oberbürgermeister Berlins, Eberhard Diepgen, eingeweiht. Auf der Westseite des Obelisken findet man daher auch eine Tafel, die sich auf dieses Ereignis bezieht. Einige Jahre später befürchtete man in Bocholt, durch den Bau des Centros in Oberhausen, einen starken Rückgang der Tagestouristen. Daher entschied sich die Stadt ein Einkaufszentrum zu bauen. Das war die Geburtsstunde der Shopping Arkaden. Der Startschuss des Bauprojektes fiel im Jahr 1998. Nach 15-monatiger Bauzeit wurde das Gebäude dann eröffnet. Mit einer Einkaufsfläche von mehr als 26.000 Quadratmetern ist es das größte Shopping-Center im Münsterland. Laut Angaben des Betreibers besuchen täglich durchschnittlich 20.000 Menschen die Shopping Arkaden, darunter auch viele Besucher aus den benachbarten Niederlanden. ◀

damals & heute

just.bocholt | November 2013 | 21


Dorothee Wissen, Cornelia Sprick, Marina Büdding, die beiden Inhaberinnen Cindy Nierfeld und Sonja Gottwald, Kirsten Dorbath sowie Kirsten Harbring vom Team der Hebammenpraxis Bocholt.

Hebammen sorgen für ein Rund-um-Angebot Eine Schwangerschaft dauert 24.192.000 Sekunden und jede einzelne davon ist wichtig. Für schwangere Frauen ist es daher von besonderer Bedeutung jemanden an der Seite zu haben, der sich auskennt und dem man vertrauen kann. Die Mitarbeiterinnen der „Hebammenpraxis Bocholt Rund um“ sorgen dafür, dass sich die Schwangeren von Anfang an rund um wohlfühlen.

G

ut 200 Frauen im Jahr betreuen die Hebammen Cindy Nierfeld und Sonja Gottwald in ihrer eigenen Praxis. Die beiden Bocholterinnen kümmern sich nicht nur liebevoll um ihre eigenen Kinder - sie sorgen auch dafür, dass viele Frauen und Babys entspannt und glücklich die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach erleben können. 2001 haben die beiden Hebammen ihre eigene Praxis eröffnet. Vier Jahre später entschied man sich für einen Standortwechsel, um sich zu vergrößern. Seit dem findet man die „Hebammenpraxis Bocholt Rund um“ in der Markgrafenstraße. Zwischen 2005 und 2010 gab es innerhalb der Hebammenpraxis auch ein Geburtshaus, doch die dras22 | just.bocholt | November 2013

tischen Haftpflicht-Erhöhungen zwangen die Hebammen zur Aufgabe der außerklinischen Geburtshilfe. Neben Sonja Gottwald und Cindy Nierfeld gehören noch eine weitere Hebamme, sowie Erzieherinnen, Sozialpädagoginnen, Kinderkrankenschwestern und Gesundheitspflegerinnen zum Team. Zusätzlich arbeitet man mit einer Heilpraktikerin zusammen. Insgesamt stehen so 13 kompetente Mitarbeiterinnen für die Frauen zur Verfügung. Um das Angebot zu ergänzen kooperiert die Praxis eng mit der Hebammengemeinschaft „Von Anfang an“ des St. Agnes Hospital, dem Familieninformationszentrum St. Georg, dem DRK und dem Caritas-Verband.

Fotos: M. Deutz

Anzeige.


Geburtshaus Bocholt.

„Mütter werden aufgefangen“

„Betreuungsangebot für jede Mutter“ Das Team der „Hebammenpraxis Bocholt rund um“ ist in vielen Situationen für die Familien da. Weit mehr als 15 Angebote können vor und nach der Geburt in Anspruch genommen werden. Besonders beliebt sind die sogenannten PEKiP-, FEP- & Mütter-Kind-Kurse. Die Programme sind als Entwicklungsbegleitung der Kinder gedacht. Das PEKiP unterstützt den Aufbau der positiven Beziehungen zwischen Eltern und Kind durch gemeinsames Erleben von Bewegung, Spiel und Freude. FEP ist ein ganzheitliches Förderkonzept für die frühkindliche Entwicklungsphase in den ersten 1 ½ Jahren. Die Entwicklung des Kindes wird dabei un-

ter anderem durch Babymassage, Yogaübungen und Musik gefördert. Unter anderem ist es auch möglich Spielgruppen in den Räumlichkeiten der Praxis zu besuchen. Eingeladen sind dabei alle Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in den Kindergarten. Mütter und Väter dürfen selbstverständlich mit dabei sein. Es wird gespielt, gesungen und gebastelt – neben der Förderung der eigenen Fähigkeiten entstehen so auch soziale Beziehungen untereinander. Darüber hinaus werden auch Yogakurse, Tragetuchberatungen, Klangmassagetherapien, Autogenes Training und verschiedene Informationsabende angeboten. Auch wenn das Angebot breit aufgestellt ist – weniger ist manchmal mehr. Cindy Nierfeld und Sonja Gottwald geben daher immer den Hinweis, dass man sich auf wenige Kurse konzentrieren sollte. Dadurch haben Mutter und Kind deutlich weniger Stress. Wer noch keine konkreten Vorstellungen hat, was zu einem passt, der kann das durch eine individuelle Beratung mit den Hebammen herausfinden. Das gehört zum Rund-umAngebot natürlich dazu. ◀ Kontakt

Die Welt ist heutzutage so schnell, der Erwartungsdruck so hoch wie noch nie. Doch für schwangere Frauen ist es besonders wichtig, dass sie Ruhe finden. In der Hebammenpraxis haben Mütter die Chance eine Entschleunigung zu erfahren. Sie können so den Blick voll und ganz auf das Baby richten. Durch diesen geringen Druck gelingt es den Frauen, schon während der Schwangerschaft eine Bindung aufzubauen. Die Schwangerschaft ist eine kostbare Zeit und die sollte man auch genießen. Die Mütter werden vom Team der Hebammenpraxis aufgefangen. Man sieht sich dort als Ergänzung zur Gynäkologie. Man hat Zeit und Raum für Gespräche – Medizin und Technik werden außen vor gelassen. Die Kernaufgaben von Hebammen sind die Schwangerenbetreuung, die Geburtbegleitung und die Wochenbettbetreuung. Cindy Nierfeld und Sonja Gottwald begleiten die Frauen vor, während und nach der Geburt des Babys. Die Familien werden bei Bedarf bis zum dritten Lebensjahr des Kindes in der Praxis begleitet und mit wichtigen Tipps versorgt. Gerade in den ersten vier bis acht Wochen nach der Geburt, ist es für die Eltern besonders wichtig einen festen Ansprechpartner zu haben, dem man vertraut. Die Beratung und Hilfe der Hebammen sind daher von besonderer Bedeutung. Stillberatungen und Rückbildungskurse runden das Angebot weiter ab. Alle Hebammenleistungen, mit Ausnahme der Wassergymnastik, werden von der Krankenkasse übernommen. In den Kursen sind maximal 8 bis 12 Teilnehmer. Dadurch bleibt mehr Zeit für die einzelnen Personen und man kann individueller beraten und betreuen.

Hebammenpraxis Bocholt

Rund um

Geburtshaus Bocholt Markgrafenstr. 13 · 46399 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 23 80 91 www.geburtshaus-bocholt.de E-Mail: gottwald@geburtshaus-bocholt.de nierfeld@geburtshaus-bocholt.de

just.bocholt | November 2013 | 23


Alles rund ums Baby von Lisa Fastring

Wenn aus Liebe Leben wird, ändert sich alles. Neben der Tatsache, dass sich der KÜrper einer werdenden Mutter ganz auf die neue Aufgabe einstellt, gibt es auch eine Vielzahl ganz praktischer Dinge, die es zu regeln gibt: Was braucht das Baby in den ersten Wochen? Welche Kleidung ist optimal und wie kann man sich optimal auf die Geburt vorbereiten?

24 | just.bocholt | November 2013

Fotos: Thinkstock

Lebensart. Lebensart.


Lebensart. Lebensart.

Die Schwangerschaft Fachleute teilen die Schwangerschaft in drei Abschnitte ein. Im ersten sogenannten Trimenon entwickelt sich der Embryo besonders schnell, was für die werdende Mutter eine bedeutende hormonelle Umstellung mit sich bringt. Mehr als die Hälfte aller Schwangeren haben in dieser Zeit mit Übelkeit zu kämpfen, die am Ende des ersten Abschnitts aber in aller Regel wieder verschwindet. Der zweite Schwangerschaftsabschnitt gilt als sehr angenehm. Während der Anfang neben Übelkeit auch oft von starken

Gefühlsschwankungen geprägt ist, lassen diese Beschwerden jetzt meist nach. Besonders spannend: In dieser Entwicklungsphase sind die ersten Bewegungen des Kindes zu spüren. Die meisten Schwangeren fühlen sich in diesem Stadium ausgeglichen und zufrieden. Im letzten Schwangerschaftsabschnitt reift das Baby vollständig heran und der Körper der werdenden Mutter bereitet sich auf die Geburt vor. ▶

just.bocholt | November 2013 | 25


Lebensart.

26 | just.bocholt | November 2013


Lebensart. Zu diesem Zeitpunkt trägt die Schwangere einiges an zusätzlichem Gewicht mit sich, was diesen Abschnitt wieder etwas unangenehmer werden lassen kann. Im Verlauf der Schwangerschaft nimmt eine Frau zwischen 10 und 15 Kilogramm zu. Das Baby ist in den letzten Schwangerschaftswochen bereits voll entwickelt, nimmt vor allem aber noch an Gewicht zu. Bei der Geburt sind die meisten Kinder zwischen 48 und 54 Zentimeter groß und wiegen zwischen 2800 und 4000 Gramm.

Fit für zwei Auch während der Schwangerschaft müssen Frauen nicht auf Sport verzichten. Wer etwa auch vor der Umstandszeit regelmäßig ins Schwimmbad oder zum joggen in den Wald gegangen ist, der muss - in Absprache mit dem Arzt - auch in der Schwangerschaft nicht darauf verzichten. Das Pensum sollte aber in jedem Fall angepasst werden. Ein absoluter Trend, sich und seinem Baby etwas Gutes zu tun ist Yoga. Viele Hebammenpraxen und Geburtshäuser bieten Kurse, speziell für Schwangere an. Ruhige Atemtechnik und leichte Übungen beeinflussen sowohl die körperliche als auch die seelische Verfassung. Außerdem ist der Austausch untereinander in jedem Fall bereichernd. Werdende Mütter, die bereits Yoga-Erfahrung haben, können einige Übungen auch in den eigenen vier Wänden machen. Wichtig ist dann nur, keine Umkehrhaltungen mehr durchzuführen. Der Kopf sollte immer höher als das Herz sein, um den Kreislauf zu stabilisieren. Lange Positionen in der Rückenlage sollte man ebenfalls aussparen.

Abgesehen von geführten Kursen sind beispielsweise auch regelmäßige Spaziergänge gut, um den Kreislauf zu stärken. Sich an der frischen Luft zu bewegen, unterstützt durch die erhöhte Sauerstoffaufnahme zusätzlich auch noch die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

Die richtige Ernährung Während der Schwangerschaft spielt die richtige Ernährung eine nicht unwichtige Rolle in der Entwicklung des Kindes - gesund und ausgewogen sollte sie sein. Zwar steigt der Kalorienbedarf in der Schwangerschaft, allerdings lediglich um etwa 250 Kalorien im Tagesbedarf. Vier bis fünf kleinere Mahlzeiten am Tag sorgen für eine regelmäßige Versorgung des ungeborenen Kindes mit wichtigen Nährstoffen. ▶

Auch klassische Schwangerschaftsgymnastik hilft, den Körper zu kräftigen, gleichzeitig zu entspannen und sich auf die Geburt vorzubereiten. Genau wie beim Yoga ist es auch hier wichtig, dass werdende Mütter - im wahrsten Sinne des Wortes- auf ihren Bauch hören und keine Übung erzwingen. Rücken, Bauch und Beckenboden sollen sensibilisiert und stabilisiert, um etwa Rückenschmerzen gezielt vorzubeugen. Wer seinem Körper besondere Entlastung geben möchte oder sich einfach im Wasser besonders wohl fühlt, kann solche Kurse auch als Wassergymnastik auswählen. Der natürliche Auftrieb entlastet, die Übungen fallen leichter und Ausdauer und Muskulatur können so gut trainiert werden. Als idealer Einstieg - egal, ob an Land oder im Wasser - gilt der vierte Schwangerschaftsmonat. just.bocholt | November 2013 | 27


Lebensart. Obst und Gemüse sind gesunde Snacks für zwischendurch und sollten täglich auf dem Speiseplan stehen. Fisch ist ein Lieferant für gesunde Omega3-Fettsäuren und Jod, das für die Entwicklung des Kindes besonders wichtig sind. Fisch sollte deshalb ein bis zweimal in der Woche auf den Tisch kommen. Fleisch darf als guter Eisenlieferant zwei bis dreimal in der Woche gegessen werden. Getreide, Milch und Milchprodukte sollten ebenfalls Teil der ausgewogenen Ernährung sein.

Wenn das Baby da ist Ist der neue Erdenbürger dann endlich da, ändert sich alles. Eltern und Kind müssen sich kennenlernen, aneinander gewöhnen und einen völlig neuen Lebensrhythmus finden.

28 | just.bocholt | November 2013

Ist man nicht mehr unter der 24-Stunden-Betreuung im Kranken- oder Geburtshaus und wieder zu Hause, stellen sich den Eltern jede Menge Fragen. Wie oft muss das Baby gefüttert oder gewickelt werden? Wie ist Kind richtig angezogen und wie pflegt man das Baby richtig? Als Unterstützung kommt in den ersten zehn Tagen zu Hause eine Hebamme, die jede Mutter zur sogenannten Nachsorge unterstützt. Sie unterstützt beim Stillen, beantwortet jede Frage und überwacht den Wochenbettverlauf.


Lebensart. Hier fünf der häufig auftretenden Fragen junger Eltern: 1) Wohin mit dem Baby? Die Wiege, das Tragetuch oder das eigene Bett - es gibt viele Möglichkeiten, das Baby zu lagern. Generell gilt, wenn das Baby ruhig und zufrieden ist, legt man es hin, wird es unruhig, ist es besser, es zu tragen. Neugeborene mögen es nicht, wenn ihre Umgebung komplett ruhig ist, deshalb ist es immer gut, das Baby in der Nähe des Geschehens hinzulegen. Das kann auf einer Decke auf dem Boden sein oder auch in einer Wiege oder im Kinderbett. Die Babywippe sollte nur in Ausnahmefällen genutzt werden, da die Liegeposition nicht gut für Rücken- und Bauchmuskulatur ist. In unruhigen Zeiten kann man vom ersten Tag an ein Tragetuch benutzen und so das Baby tragen, hat aber trotzdem die Hände frei, um parallel andere Dinge erledigen zu können.

auf Socken und ein dünnes Mützchen verzichten. Eine dünne Wolldecke, ein Sonnenschirm und Sonnenschutzmittel sind ein Muss. Im Winter ist Wolle ein optimales Material. Wichtig ist, dass die Kleidung nie zu eng anliegt. Für den Kinderwagen bietet sich eine Daunen-Decke zum Zudecken an. Da die Wärme-Kälte-Regulation sich beim Baby erst 2) Wie liegt das Baby richtig? noch einspielen muss, kann man schwer feststellen, ob ein Baby friert oder schwitzt. Eine Regel: Schweiß an Zum Schlafen sollte das Baby auf dem Rücken oder Kopf und Nacken und auffallende Schläfrigkeit deuauf der Seite gelegt werden. Babys mögen Begrenzun- ten auf Überhitzung. Ob ein Baby friert, kann man am gen, deshalb kann man um es herum ein richtiges Nacken erkennen. Dieser sollte stets warm sein. ▶ Nestchen bauen. In der Seitenlage kann man zur Unterstützung zum Beispiel auch ein gerolltes Handtuch hinter das Kind legen. Wenn es wach ist, ist es für die 4) Welche Pflege braucht das Baby? motorische Entwicklung förderlich, das Baby hin und wieder auch mal auf den Bauch zu legen. Im Bettchen Etwa alle drei Stunden sollte das Kind gewickelt sollte kein Kopfkissen liegen. Im Sommer genügt ein werden. Während der ersten Wochen gilt das auch Schlafsack, im Winter kann man das Baby mit einer für nachts. Zur Reinigung des Pos sollte man einen Daunendecke zudecken. Waschlappen mit lauwarmem Wasser verwenden. Ist der Po wund, nimmt man pflegende Creme. Feuchttücher sind wegen ihrer Parfüm-Stoffe eher für unter3) Wie ist das Baby richtig angezogen? wegs geeignet, nicht aber für den ständigen Gebrauch. Ein bis zweimal die Woche wird das Baby gebadet. Auf Praktisch und bewährt sind mehrere nicht zu dicke Zusätze kann man besser verzichten und das NeugeSachen übereinander, die man dann jederzeit an- oder borene in 37 bis 38 Grad warmem Wasser baden. ausziehen kann. Auch im Sommer sollte man nicht

5) Wann und wie oft stillen? Stillen ist mehr als nur die reine Nahrungsaufnahme. Die körperliche Nähe beruhigt das Kind und die Tatsache, dass das Baby die Nahrung bekommt, wann immer es sie wünscht, hilft, ein Grundvertrauen in die Welt zu entwickelt. ▶

just.bocholt | November 2013 | 29


Lebensart.

30 | just.bocholt | November 2013


Lebensart. Deshalb ist es am Anfang wichtig, kein Stillen nach einem bestimmten Zeitrhythmus anzustreben. Jedes Baby entwickelt mit der Zeit seinen individuellen Rhythmus. Als Richtwert gilt aber: Innerhalb von 24 Stunden wird zwischen acht und zwölf mal gestillt.

Ein Leben aus schreien und schlafen Wie viel Babys schlafen und schreien ist absolut individuell. Zwischen 12 und 20 Stunden Schlaf sind möglich und wann und wie ein Kind schreit hängt nicht zuletzt auch vom Temperament ab.

Selbst wenn man sich vorbildlich verhält, kann es immer wieder Situationen geben, in denen das Baby scheinbar grundlos schreit und es kein Mittel zu geben scheint, das das Kind beruhigen könnte. In solchen Momenten sollte man das Baby nicht allein lassen und etwa einen Spaziergang machen. Das beruhigt sowohl Eltern als auch Kind oft innerhalb kurzer Zeit. Ein Leben mit Baby ist ein komplett anderes, als noch kurz zuvor. Hebammen raten daher, gerade in der Anfangszeit die Programmpunkte, die sich sonst gut in den Tag integrieren ließen, zu reduzieren und sich den Bedürfnissen des Kindes anzupassen. Mit viel Ruhe können sich Eltern und Kind optimal aneinander gewöhnen.

Das Baby fördern Baby-Schwimmen, Massage, Krabbelgruppen und vieles mehr wird von vielen Geburtshäusern und Hebammenpraxen auch für die Zeit nach der Geburt angeboten. Ein beliebtes Konzept ist PEKiP - das Prager-Eltern-Kind-Programm. Ziel ist es hierbei, den Prozess des Kennenlernens im ersten Lebensjahr zu unterstützen und zu begleiten. Außerdem gibt es den Eltern die Möglichkeit, Erfahrungen untereinander auszutauschen und die Kinder haben schon früh Kontakt zu Gleichaltrigen. Zwischen der vierten und sechsten Lebenswoche beginnen die Treffen in kleinen Gruppen. Im Mittelpunkt stehen Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen sowohl für die Eltern als auch für die Kinder. ◀

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.” J.W. von Goethe

just.bocholt | November 2013 | 31


Lebensart.

Uns hat eine Vielzahl von Bildern erreicht. Leider können wir hier nicht alle Einsendungen zeigen. Wir haben daher eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Der kleine Mats (10 Monate) genießt die Herbstsonne!

Alexander im Alter von 10 Monaten

Zum Anbeissen ist auch Noah mit 12 Monaten

32 | just.bocholt | November 2013

Auch die süße Anna (4 Monate) schenkte uns ihr Lächeln!


just.bocholt | November 2013 | 33


Fotos: Logata

Logata.

Auf internationalen Pfaden Die Logata hat jetzt eine Delegation aus China empfangen. Mit groĂ&#x;em Interesse informierten sich die Fachleute aus Fernost Ăźber das Thema Cloud Computing und die Logistics Mall der Bocholter Unternehmensgruppe. 34 | just.bocholt | November 2013


Logata.

just.bocholt | November 2013 | 35


Anzeige.

24

Delegierte des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie kamen jetzt ins Bocholter Open Innovation Center am Gut Baarking. „Das besondere Interesse unserer Gäste war auf die Kombination aus Technik und Anwendung - Cloud Computing und Logistics Mall – gerichtet“, erklärt Geschäftsführer JensPeter Conring. Die Logata-Gruppe bietet eben nicht nur die reine Technologie „Cloud Computing“ an, sondern hat in den letzten Jahren gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut auch eine entsprechende Plattform in der Cloud geschaffen - die Logistics Mall. Conring: „Wir haben damit logistische Prozesse in der Cloud abbildbar gemacht, sie auf Logistik spezialisiert. Außerdem verfügen wir über ein zu 100 Prozent selbst gesteuertes Rechenzentrum, das es uns ermöglicht, nicht nur unser Produkt, sondern ein wirklich ganzheitliches Konzept anzubieten - aus einer Hand. Das ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, das offenbar auch die Fachleute in China erreicht hat.“

Logistiksektor in China wächst China liegt in den Rankings der Exporte und Importe bereits seit einigen Jahren immer auf den vorderen Plätzen. Der Logistik-Markt wächst damit stetig: Der Staat fördert zur Stärkung dieses Wirtschaftssektors beispielsweise den Ausbau der Verkehrswege. Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie ist gleichzeitig immer auf der Suche nach innovativen Lösungen. „Es macht uns schon stolz, dass man im Zuge dessen auch auf uns aufmerksam geworden ist und sich Zeit für einen Besuch genommen hat“, freut sich Jens-Peter Conring. Für die Logata-Gruppe war der Besuch aus China ein wichtiger Schritt im Rahmen der strategischen Internationalisierungsphase, in der sich der ITSpezialist zurzeit befindet. Mit der Verbindung zum chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie und Herrn Guo Jiangbin kann die Logata auch in Zukunft bedeutende Kontakte zur chinesischen Wirtschaft knüpfen und ihr Produkt „Logistics Mall“ vor36 | just.bocholt | November 2013

stellen. Anlaufpunkt ist hier das Deutsch-Chinesische Kooperationsbüro für Industrie und Handel in Nürnberg.

„Wir werden die Gespräche in Zukunft intensivieren“ Das Deutsch-Chinesische Kooperationsbüro für Industrie und Handel unterstützt die wirtschaftliche Zusammenarbeit von Deutschland


Logata.

und China und hilft, sie auszubauen. „Schon im Vorfeld der Veranstaltung haben wir die Planung in Zusammenarbeit mit dem Büro in Nürnberg vorgenommen“, erklärt der Geschäftsführer und fügt hinzu: „Wir wollen uns in Zukunft mehr auf die Internationalisierung unserer Arbeit konzentrieren und werden die Gespräche mit dem chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie mithilfe des Kooperationsbüros in Zukunft intensivieren.“ ◀

Kontakt

Guo Jianbin übersetzt die Ausführungen von Jens-Peter Conring und Andreas Trautmann

Logata GmbH Schlavenhorst 88a 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 289 - 305 Fax: 0 28 71/ 289 - 306 E-Mail: info@logata.com www.logata.com

just.bocholt | November 2013 | 37


Fotos: Michael Deutz

Anzeige.

Fitness und Wellness – Ein All Inclusive Premiumangebot

Sport ist für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben. Immer mehr sind bereit, viel Mühe und Zeit in ihre Fitness zu investieren. Besonderen Wert legt man dabei heute auf den gesundheitsorientierten Sport. Der medizinische Aspekt tritt immer mehr in den Vordergrund. Gleichzeitig möchte man sich wohl fühlen – und das am besten übers ganze Jahr. Ein gutes Fitness-Center ist dabei eine echte Alternative zum Outdoor-Fitness.

A

uf der obersten Etage in Bocholts Arkaden finden Sportler genau das, was sie sich wünschen. Individuelle Beratungen von ausgebildeten Trainern, moderne Sportgeräte, Wohlfühl-Ambiente und ein breites Angebot - Das Premium-Sportstudio A.I. Fitness bietet einen sportlichen und auch entspannten Rund-um-Service. Klassiker wie Hantelbänke sind genauso zu finden, wie hochmoderne Kardiogeräte. Verschiedene Kurse erweitern das sportliche Angebot und Saunen sorgen unter anderem für eine entspannte Zeit. 38 | just.bocholt | November 2013

„Gesund und Fit“ Auch wenn das Studio erst seit Anfang Oktober geöffnet hat, merkt man sofort einen persönlichen Umgang. Die Trainer geben den Kunden jederzeit wertvolle Tipps und stehen immer zur Verfügung, wenn es Fragen gibt. Ein gesundheitsorientiertes Training ist hier angesagt. So gibt es zum Beispiel gelenkschonende Vibrationsgeräte, keine zu schweren Gewichte und individuell angepasste Trainingspläne. Denn bevor man mit dem Sport anfängt, sollte man wissen auf wel-


A.I. Fitness.

„Schön, wenn man die Wahl hat“ Egal, ob man sein Übergewicht bekämpfen will, Probleme mit Rücken oder Knie hat, sich einfach nur sportlich betätigen will oder sogar entspannen möchte. Durch ein vielseitiges Angebot haben alle die Möglichkeit, eine Alternative zum Alltagsstress zu finden. Von „Zumba“ über „50+ Kurse“ bis hin zum zertifizierten „Les Milles-Training“ – Verschiedene Kurse mit professionellen Trainern sorgen für Fitness und Spaß in der Gruppe. Ein separater, großzügiger Raum sorgt dabei für genügend Platz, um sich sportlich zu entfalten. Generell sorgt ein geräumiges Platzangebot für ein wohliges Gefühl im Fitness-Center. Frauen haben sogar die Möglichkeit, im Lady Fitness Bereich ungestört zu trainieren. Neben dem Kardiobereich auf der unteren und dem Kraftbereich auf der oberen Etage, runden Indoorcycling und modernes Zirkeltraining das sportliche Angebot ab. Auch für Wellness ist gesorgt. Bereits in der Umkleidekabine fängt das Wohlbefinden an. Eine sehr gemütliche Holzoptik sorgt für ein angenehmes, warmes Gefühl. Kalte Metallschränke sucht man hier vergeblich. Warm wird es auch im Wellnessbereich. Ob Saunarium, Duftgrotte oder Dampfbad – verschiedene Temperaturen und Lufteigenschaften stehen zur Auswahl. Eine Freilandschaft sorgt zudem für eine schöne Abkühlung nach einem heißen Saunagang. Wer Pigmentstörungen vorbeugen oder die Faltenproduktion verringern möchte, der kann sich einer Lichttherapie auf der Collagen-Bank unterziehen. Auch ein gesundheitsorientierte Solarium ist vorhanden. Eine Turbobräunung wie in Sonnenstudios ist hier nicht möglich. Eine Hydromassageliege komplettiert das Relax-Programm. Medizinisch anerkannt sorgen Wasserdüsen für eine angenehme Massage, die einer Echten in nichts nachsteht. Bei A.I. Fitness kann man Sport und Wellness perfekt miteinander verbinden.

„Wohlfühlen durch Service“ Damit sich auch wirklich jeder wohl fühlt, gibt es verschiedene Serviceangebote und Regeln. So dürfen unter anderem keine Muskelshirts getragen werden. Spiegel sind einzig und allein vorhanden, um die visuelle Kontrolle während der Einheiten zu gewährleisten. Zudem wird sehr viel Wert auf Hygiene gelegt. Die Geräte und Räume werden regelmäßig gereinigt und beim Training wird stets darauf hingewiesen, ein Handtuch zu benutzen. Getränke können jederzeit kostenlos nachgefüllt werden und zwei bis drei Trainer stehen immer für die Sportler zur Verfügung. Die Geräte sind alle hochmodern ausgestattet. Pulssender messen ohne externe Geräte, ein Zählwerk zeigt wie viele Einheiten der Übungen schon gemacht wurden uns sogar USB-Slots sind vorhanden. So können während des Trainings Smartphones und andere Geräte angeschlossen werden. Auch eine eigene App hat A.I. Fitness zu bieten. Dort können unter anderem Videos angesehen werden. Durch einen QR-Code an den Geräten kommt man umgehend zu Informationen über die Funktionsweisen. In Zukunft soll das schon bereits vorhandene, persönliche Flair im Studio noch familiärer werden. Grillfeste und Fahrradtouren sind demnächst geplant, um das Angebot perfekt abzurunden. ◀

Kontakt

chem Level man sich befindet. Die Physiotherapeuten und Diplom-Sportlehrer des neuen Bocholter FitnessCenters führen Gespräche und machen medizinische Checks, um für jeden das richtige zu finden. Darauf baut sich ein Plan auf, der lange Zeit motiviert und nicht eintönig wird. Über 150 hochmoderne Geräte sorgen dafür, dass ein breites Angebot geschaffen wird. Nach Ende der Trainingspläne werden Analysen erstellt, um zu erkennen, welchen Erfolg man erzielt hat. Das fördert zusätzlich die Motivation und der Sportler fühlt sich nie allein gelassen.

A.I. Fitness Bocholt GmbH Berliner Platz 2 • 46395 Bocholt (Shopping Arkaden) Tel.: 0 28 71 / 2 92 21 71 www.fitness-bocholt.de E-Mail: info@fitness-bocholt.de

just.bocholt | November 2013 | 39


Fotos: Thinkstock

Lebensart.

Häkeln, Stricken, Nähen von Lisa Fastring

Es ist ein Bild, das wohl viele aus ihrer Kindheit kennen: Die Oma, die gemütlich auf ihrem Sofa sitzt, ein Wollknäuel zu ihren Füßen und bunte Socken, die nach und nach auf den Stricknadeln entstehen. Dazu das regelmäßige Klackern der aneinander stoßenden Nadeln – eine Kindheitserinnerung. Während es für die Generation unserer Großmütter selbstverständlich ist, mal eben ein Loch zu stopfen oder eine Hose umzunähen, ist klassische Handarbeit zwischenzeitlich fast in Vergessenheit geraten. Mit Online-Plattformen zum Verkauf von Selbstgemachtem und Kursen rund um Nähen, Häkeln und Co. erlebt der Do-it-Yourself-Trend ein echtes Revival.

40 | just.bocholt | November 2013


Lebensart.

just.bocholt | November 2013 | 41


Lebensart.

E

s ist sicherlich ein tolles Gefühl, am ersten kalten Wintertag seinen selbst gestrickten Schal zu tragen, statt des Standardmodells der gängigen Modehäuser. Individualität ist in und Dinge mit seinen eigenen Händen zu fertigen, schafft wieder mehr Sensibilität für die Wertigkeit so manchen Schals und mancher Socke.

Zwei linke Hände? – Kurse können helfen Nicht jeder kann auf das Wissen aus dem Handarbeits-Unterricht in der Schule zurückgreifen oder hat den Umgang mit Wolle und Nadel von seiner Oma gelernt. Wer Lust hat, sich kreativ in der Handarbeit auszutoben, aber meint, zwei linke Hände zu haben, der sollte sich einem Kurs anschließen. Regelmäßig

42 | just.bocholt | November 2013

werden diese von der Volkshochschule, der Kolpingfamilie oder auch von Bastel- oder Wollgeschäften angeboten. In netter Runde kann man dann mit Gleichgesinnten die Kunst des Häkelns, Strickens oder Nähens erlernen – und Sie werden sehen, die ersten Stücke sind schnell vorzeigbar.

Stricken – Die Grundlagen Zum Stricken wird im Allgemeinen Strickgarn aus Seide, Baumwolle oder Wolle und auch aus Viskose oder Polyacryl verwendet. Mithilfe von Stricknadeln aus Stahl, Holz, Kunststoff oder Carbon werden Maschen gebildet, indem der Faden auf der Nadel mit sich selbst verschlungen wird. Die Nadeln sind zwischen 15 und 50 Zentimeter lang und haben eine Stärke von 2 bis 20 Millimetern, am Ende sind sie leicht gespitzt.


DIREKT AB LAGER

Lebensart. Auf der einen Nadel werden durch Knüpfen Maschen aufgefädelt: Dafür die Nadel in die linke Hand nehmen und den an der letzten Masche hängenden Verkauf direkt ab Lager: Faden über den Zeigefinger und um die restlichenFreitags: 08.00-18.00 Uhr & Samstags: 09.00-13.00 Uhr Finger legen. Die zweite Nadel halten Rechtshänder Händelstraße 15, Bocholt in der rechten Hand. Damit sticht man in die erste www.dct-online.de Masche, fasst mit der Nadel den straff angezogenen Faden, zieht ihn durch die Masche hindurch und lässt diese von der Nadel herunter gleiten. Wiederholt man das von Masche zu Masche ergibt sich langsam das Strickmuster. Dieses variiert je nachdem, ob man von vorn in die Masche sticht und den Faden von hinten nach vorn zieht oder umgekehrt. Die erste Variante ergibt rechtgestrickte Maschen, die zweite linksgestrickte Maschen. Sind alle Maschen gestrickt, wendet man die Arbeit und strickt zurück. Mit dieser Einsteigermethode können auch ungeübte schnell einen ersten Schal stricken. ▶

MEHR ALS EINE TÜR Eine Tür ist weitaus mehr als nur ein simpler Durchgang. Eine Tür kann ein wichtiger Baustein für ein völlig neues Wohngefühl sein – eine Tür verbindet. Wir helfen Ihnen mit der passenden Lösung für Ihr Zuhause. Besuchen Sie uns in unseren Ausstellungsräumen bei Lebo.

INNENTÜREN, ZARGEN & ZUBEHÖR DIREKT AB LAGER VOM HERSTELLER Lagerverkauf Freitag: 8.00-18.00 Uhr Samstag: 8.00-13.00 Uhr

Ausstellung Mo - Do: 8.00-16.45 Uhr Freitag: 8.00-13.30 Uhr

just.bocholt | November 2013 | 43 Händelstraße 15 | 46395 Bocholt | www.dct-online.de


Lebensart.

44 | just.bocholt | November 2013


Lebensart. Wichtig ist außerdem zu wissen, dass je nach Wollart passende Nadeln verwendet werden müssen. Hat man sich seine Wolle ausgesucht, kann man sich im Fachhandel optimal beraten lassen.

Häkeln – Die Grundlagen Die Häkelnadel hat im Gegensatz zur Stricknadel an der Spitze einen kleinen Haken durch den der Faden geführt wird. Mithilfe des Haken wird der Faden durch bereits vorhandene Maschen gezogen und so ergibt sich dann das Muster. Je nachdem, wie man den Faden mit sich selbst verschlingt ergibt sich ein anderes Muster. Details zu den unterschiedlichsten Maschen findet man beispielsweise unter www.nadelspiel.de.

Während Überlieferungen zufolge schon im 13. Jahrhundert gestrickt wurde, ist die Häkeltechnik deutlich jünger. Die ersten gehäkelten Stücke lassen sich auf das Jahr 1800 datieren. Häkeln kann man sowohl mit feinster Nadel und schmalem Garn – zum Beispiel Tischdeckchen oder Spitzen – als auch mit größerer Nadel und festeren Garnen – etwa Mützen, Pullover oder Schals – fertigen. Wie auch beim Stricken häkelt man beispielsweise für einen Schal die veranschlagte Maschenzahl und wendet dann das Häkelstück. Je nach Stärke der Wolle und der Nadel sieht man auch hier schnell einen Fortschritt und kann schon bald das eigene Werk um den Hals tragen. ▶

just.bocholt | November 2013 | 45


Lebensart.

46  |  just.bocholt |  November 2013


Lebensart. Nähen – an die Maschine, fertig, los Wer eine eigene Nähmaschine hat, der kann eigentlich recht schnell loslegen. Die modernen Maschinen übernehmen zwar den Großteil der Arbeit, einige Grundlagen sollte man aber trotzdem beachten. Wichtig ist es, die Bedienungsanleitung der Maschine sorgfältig zu lesen, bevor es losgehen kann. Ein Einsteigerstück ist zum Beispiel ein Tischläufer in den Lieblingsfarben und -mustern. Hierfür ein Stück Stoff in der gewünschten Größe kaufen. Wichtig ist hier zu beachten, dass immer etwa zwei Zentimeter zur Endgröße dazugerechnet werden müssen – die sogenannte Nahtzugabe. Den Stoff an allen vier Kanten um die Nahtzugabe umschlagen und mit Stecknadeln fixieren. Ein Tipp: Wenn die Kanten umgebügelt werden, lassen sie sich später leichter festnähen. Jede Naht sollte am Anfang und am Ende fixiert werden. Hierfür gibt es an jeder Maschine einen Umschaltknopf, der den Richtungswechsel verursacht. So sollte am Anfang der Naht zunächst ein Stück vor, dann zurück und wieder vor genäht werden. Schlagen Sie die Ecken sorgfältig um und fixieren Sie sie mit dem Bügeleisen. Wenn Sie an der Ecke angekommen sind lassen Sie die Nadel im Stoff stecken, Heben das Füßchen an und drehen den Stoff um 90 Grad, um die nächste Kante zu vernähen. Im Handumdrehen ist so ein echtes Unikat entstanden. Sowohl für Einsteiger eine gute Übung als auch für Fortgeschrittene ein tolles Projekt, ist die Patchworkdecke. Sammeln Sie Stoffreste, schneiden Sie daraus gleich große Quadrate und vernähen Sie sie zu einer bunten Decke. Wichtig hierbei: Damit die Nähte am Ende verdeckt sind, legen Sie die Stoffstücke rechts auf rechts – also die „schönen“ Seiten aufeinander, um sie zu vernähen. Hat die Decke aus bunten Quadraten die gewünschte Größe erreicht, kann man ein entsprechend großes Stück Volumenvlies zunächst auf der Rückseite der Decke feststecken und dann vernähen. Als dritte Lage dann einen einfarbigen Stoff annähen und das ganze zum Beispiel mit einer abschließenden Umrandung fertig stellen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Legen Sie los und schaffen Sie individuelle Kleidungsstücke, tolle Deko-Elemente für Ihr Zuhause oder beglücken Sie Freunde und Familie mit außergewöhnlichen Geschenken – mit Liebe gemacht. ◀ just.bocholt  |  November 2013  |  47


ei mit b e i S t en Helf weltwei r de ten größ ktion! -A henk Gesc

Anzeige.

rien raugen in Bulga Strahlende Kinde Ein Kar ton,

der glü ckli

ch mac ht! Schuh

kartons

voller H offnu

„WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON“

ng

Die weltweit größte Geschenk-Aktion für bedürftige Kinder

S

eien Sie dabei und packen Sie mit, damit noch mehr Kinder in Not auf der ganzen Welt dieses Jahr ein Weihnachtsgeschenk bekommen!

Eine schöne Idee zu Weihnachten

Seitdem 1990 zum ersten Mal rund 3.000 Geschenkpäckchen an rumänische Waisenkinder überreicht wurJahr für Jahr erklären hunderttausende Kinder und den, wuchs „Weihnachten im Schuhkarton“ zu einem Erwachsene in Deutschland und Österreich „Weih- globalen Weihnachtsprojekt heran. nachten im Schuhkarton“ zu ihrer persönlichen HerInternational ist „Weihnachten im Schuhkarton“ unzenssache. Sie füllen Schuhkartons mit Geschenken oder engagieren sich ehrenamtlich für die Aktion. ter dem Namen „Operation Christmas Child“ bekannt Jedes Jahr kommen so mehr als 500.000 Schuhkartons und wird von dem Partner, der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse, verantwortet. Die Marke zusammen. „Operation Christmas Child“ steht für Transparenz, In den Empfängerländern in Osteuropa und Asien Zuverlässigkeit und internationale christliche Zusamarbeitet der Verein Geschenke der Hoffnung e. V. eng menarbeit. mit christlichen Gemeinden verschiedener Konfessionen zusammen. Sie überreichen hilfsbedürftigen Mädchen und Jungen die Päckchen ohne jede Bedingung, aber mit unvergesslicher Wirkung. 48 | just.bocholt | November 2013

mehr Info s www.gesc unter: henke-derh

offnung.or

g


le

elstel

mm er Sa n in d e k c a P

Fotos: Geschenke der Hoffnung e. V. | Michael Deutz

• Abwehrkräfte stärken...

im Mondomo Dinxperloer Str. 271, 46399 Bocholt Tel. +49 (0) 2871 - 2411000

Physiotherm

Die Physiotherm NiedertemperaturInfrarottechnik kann: Verspannungen lösen Infrarotkabinen

Physiotherm

Die Physiotherm- Rückenschmerzen lindern. die Abwehrkräfte stärken. Niedertemperaturtechnik kann: • • • • •

Durchblutung erhöhen. Verspannungen die lösen die RückenschmerzenEntschlackung lindern unterstützen. Durchblutung verbessern www.physiotherm.com Stoffwechsel optimieren Abwehrkräfte stärken...

Ab November haben wir eine neue Anschrift: im Mondomo 90 • 46395 Bocholt Schaffeldstraße Dinxperloer Str. 271 · 46399 Tel. +49 (0) 2871 - 2 41 10 00Bocholt Tel. +49 (0) 2871 - 2411000 www.wwl-design.de

Annahmestelle in Bocholt Hier in Bocholt ist die St. Georgius Apotheke am Markt 9 Annahmestelle für die von Ihnen mit Herz gefüllten Schuhkartons. Inhaberin Kathrin ReygersFunk und ihr Team nehmen Ihre Geschenkkartons entgegen und beraten Sie gerne! Die Organisation bittet um Ihre Unterstützung mit einer Spende von 6,- Euro, um die Kosten für Abwicklung und Transport zu decken. ◀

im Mondomo Dinxperloer Str. 271, 46399 Bocholt Tel. +49 (0) 2871 - 2411000

Seit 1870

Ihr Team der St. G eorgius

Apotheke

just.bocholt | November 2013 | 49


WM eCommerce.

Fotos: WM eCommerce

„Eine Oase in

50 | just.bocholt | November 2013


WM eCommerce.

der Servicewüste“

Internetshopping ist mittlerweile fester Bestandteil der Einkaufslandschaft weltweit. Egal, ob Hundefutter, Schmuck oder Hobbybedarf – der Internetmarkt boomt und damit werden auch die Anforderungen an die logistischen Prozesse im Hintergrund immer größer. Die WM-GROUP bietet mit WM eCommerce jetzt umfassende Dienstleistung für den Verkäufer und seinen zufriedenen Kunden.

just.bocholt | November 2013 | 51


WM eCommerce. Anzeige. der Umsatz, der durch eCommerce generiert wurde vor zehn Jahren noch bei 11 Milliarden Euro. Fünf Jahre später – 2008 – hat sich die Zahl fast verdoppelt und lag bei 20 Milliarden Euro. Für 2013 prognostizieren die Statistiker bereits jetzt knapp über 33 Milliarden – Tendenz steigend.

WM eCommerce verfügbar im virtuellen Marktplatz Die Logistics Mall – virtueller Marktplatz rund um das Thema Logistik – bietet WM eCommerce ganz individuell an. Mithilfe eines Kalkulators können selbst Kleinstkunden ihren Bedarf angeben und jederzeit variieren. Der Rechner gibt einen direkten Überblick über die anfallenden Kosten – und das auf einen Blick. „Durch eine entsprechende, sichere Schnittstelle werden wir zukünftig unmittelbar über die Aktivitäten des Verkäufers informiert, bekommen eine Meldung bei der Bestellung der Ware und der Bezahlung und können damit direkt reagieren und den Versand veranlassen“, so Sommer.

Kontakt

Der Bedarf an eCommerce-Diensten ergibt sich ganz leicht: „Der Verkauf übers Internet fängt für viele Privatpersonen als kleiner Nebenerwerb an“, erklärt Lena Sommer, Leiterin des Geschäftsbereichs WM eCommerce. Viele wachsen recht schnell und können die Logistik im Hintergrund oft nicht mehr selbst Der Kunde im Fokus bewältigen. Lena Sommer: „Es gibt dann tatsächlich Fälle, in denen irgendwann die ganze Familie ͵am KüMit Sicherheit ist es die Logistik, die bei der WMchentischʹ sitzt und die Ware für den Versand vorbeGROUP im Vordergrund steht. Dennoch hat man mit reitet. Hier greift WM eCommerce.“ WM eCommerce ein Produkt geschaffen, das kundenfreundlich und ansprechend ist. „Es ist uns ein großes Konzentration auf Kernkompetenz Anliegen, den Kundenwunsch immer im Blick zu haben und darauf einzugehen“, hält Lena Sommer fest WM eCommerce übernimmt alle logistischen Auf- und fügt hinzu: „Wir arbeiten bereits an einer Neuheit, gaben und schafft damit wichtige Zeit für den Verkäu- die unser Produkt WM eCommerce deutlich von den fer, sich auf seine Kernkompetenz zu konzentrieren. Mitbewerbern abhebt und die Produktpräsentation „Wir übernehmen die Kommissionierung der Ware, für die Verkäufer noch ansprechender macht.“ Man die Verpackung und schließlich auch den Versand wolle jedem Online-Verkäufer durch die Auslageund weitere kundenspezifische Anforderungen“, er- rung der logistischen Prozesse im Hintergrund die klärt Lena Sommer. „Logistik ist unser Fachgebiet. Möglichkeit geben, eine Oase in der Servicewüste zu Als mittelständisches Unternehmen sind wir für den werden. ◀ Verkäufer – unseren Kunden – immer erreichbar und bieten eine direkte Betreuung durch die Ansprechommerce partner vor Ort.“ An den bestehenden Standorten der WM-GROUP bietet WM eCommerce Lagerfläche in WM eCommerce Competence Center den Hochregallagern, die entsprechende KommissioHindenburgstraße 19 nierfläche und Versandstationen. 46395 Bocholt „Mit WM eCommerce reagieren wir auf die AnforTel.: 0 28 71 / 289 - 577 derungen des Marktes. Betrachtet man die EntwickFax: 0 28 71/ 219 279 - 130 lung in diesem Sektor, steigt die Nachfrage stetig“, weiß Lena Sommer. Nach den aktuellen Berechnungen des Handelsverband Deutschland (kurz HDE) lag 52 | just.bocholt | November 2013

E-Mail: info@wm-ecommerce.com www.wm-ecommerce.com


WM eCommerce.

ommerce – So geht´s: WM eCommerce Der Kunde hat mittlerweile so viele Aufträge, dass ihm die Logistik sprichwörtlich über den Kopf wächst.

Seine Idee ist es, die komplette Logistik auszulagern, um sich auf sein Kerngeschäft kontzentrieren zu können.

Bevor der Kunde WM eCommerce mietet, kann er zunächst seine zu erwartenden monatlichen Kosten mit Hilfe des Kalkulators unverbindlich berechnen

Die IT- und Logistiksysteme sind eng verzahnt

WM eCommerce als Podcast!

just.bocholt | November 2013 | 53


Sonne, Wind, Elektro, Kaß

– ein echtes Allround-Unternehmen

E

s ist ein herrlicher Frühherbsttag. Die Sonne strahlt und die Gesichter der Besucher ebenfalls. Das Unternehmen Elektro Kaß hat zu einem Tag der offen Tür am Firmensitz auf der Aechterhookstraße in Borken geladen. Zahlreiche Gäste sind dieser Einladung gefolgt mehr als 6000 Menschen sind gekommen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Zu sehen gibt es eine Menge. Ob Windräder, verschiedene Speichersysteme, LED-Beleuchtungen oder die neusten Photovoltaikanlagen – für jeden ist etwas dabei. Selbst einen Reinigungsroboter im Einsatz auf einem Dach bekommt man zu sehen. Natürlich kommen 54 | just.bocholt | November 2013

Kontakt

Solarenergie ist heutzutage so beliebt wie noch nie. Doch bereits vor der angekündigten Energiewende hat sich das Borkener Unternehmen Elekro Kaß auf Photovoltaikanlagen spezialisiert. Bereits im Jahr 2000 beschäftigte sich der Elektrotechnik-Spezialist, neben moderner Lüftungstechnik, mit der Stromerzeugung durch Sonnenlicht. Kein Wunder also, dass sich das Unternehmen im Laufe der Jahre zu einem zuverlässigen Ansprechpartner in diesem Bereich entwickelt hat. Doch Elektro Kaß hat noch viel mehr zu bieten – ein echter Elektro-Allrounder ist in den letzten Jahren herangewachsen.

Elektro Kaß GmbH & Co. KG Aechterhookstraße 32 · 46325 Borken Tel.: 0 28 61 / 90 80 78 E-Mail: info@elektrokass.de

Fotos: M. Deutz

Anzeige.


Elektro Kaß. auch die kleinen Gäste nicht zu kurz. Mit einer Hüpfburg, Baggern und Bull-Ryding wird es den Kindern so schnell nicht langweilig. Am Ende des Tages sind zudem 3.500 Lose bei der Tombola verkauft worden. Der Tag der offenen Tür - ein voller Erfolg! Genau wie das Unternehmen selbst.

„Sonnenenergie, Windkraft und mehr“ Weit über 3000 Dächer unterschiedlichster Größenordnungen hat Elektro Kaß bereits mit Solarkollektoren bestückt. Egal ob Privatleute, Kommunen oder Gewerbetreibende - sie alle setzen großes Vertrauen in die jahrelange Erfahrung mit der umweltfreundlichen Energie. Selbst das sammeln der Sonnenenergie ist, dank effektiver Speichereinheiten, heutzutage kein Problem mehr. Durch den Einsatz von Speichern kann der Anteil des selbst genutzten Stroms auf über 80 Prozent gesteigert werden. Und das beste: Der Staat bezuschusst die Anschaffung mit einem neuen Förderprogramm. Neben Sonnenenergie wird das Angebot des Elektro-Spezialisten durch Windkraft ergänzt. Die Experten entwickeln unter anderem Kleinwindanlagen für die eigene Nutzung. Heutzutage rentieren sich bereits für Landwirtschaft und Gewerbe kleine freistehende Anlagen – dank modernster Technik sogar in windschwachen Gebieten. Da Kleinwindanlagen dem vereinfachten Genehmigungsverfahren unterliegen, lässt sich die Windkraft für Eigennutzung unkompliziert umsetzen. Dennoch geht auch hier die Sicherheit vor. Es werden alle sicherheitsrelevanten Maßnahmen vorgenommen und beachtet, damit die alternative Energie keine Probleme verursacht. Elektro Kaß ist zudem ein kompetenter Ansprechpartner wenn es um das Thema LED-Beleuchtung geht. Wer alte Leuchtmittel durch diese Technik ersetzt, spart bares Geld. Über 50 Prozent der Stromkosten können damit reduziert werden. In Gewerbebetrieben ist durch diese Umstellung teilweise eine Amortisation von anderthalb bis zwei Jahren möglich. Das Angebot ist damit aber noch lange nicht zu Ende. So wird zum Beispiel für jeden Einsatzfall mobiler Strom angeboten. Dank sogenannter Zapfwellengeneratoren ist ein vielseitiger Einsatz möglich. Von der Landwirtschaft über die Forstwirtschaft bis hin zum Katastropheneinsatz im Feuerwehrdienst – es gibt kaum Grenzen. Auch im Bereich der Gebäudesicherheit ist Elektro Kaß breit aufgestellt. So werden unter anderem Alarmanlagen und Videoüberwachungssysteme angeboten. Selbstverständlich wird die Installation von den Mitarbeitern sorgfältig und gewissenhaft ausgeführt. So fühlt man sich in den eigenen vier Wänden immer sicher und geschützt. Mit Elektro Kaß geht es hoch hinaus!

Martin Kaß freute sich über die 6.000 Besucher

„SERVICE wird groß geschrieben“ Egal, welche Leistung man erzielen möchte – das Elektrounternehmen bemüht sich stets ein kompetenter Ansprechpartner zu sein. Rund 50 Mitarbeiter beraten die Kunden jederzeit gerne, wenn es um technische Fragen geht. Auch über die Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten kennen sich die Experten bestens aus. Das Team kümmert sich allerdings nicht nur um Photovoltaik- und Windkraftanlagen, sondern auch um die kleinen Probleme im Alltag. So werden zum Beispiel alle klassischen Elektroinstallationen übernommen. Zudem gibt es einen Hausgeräte-Kundendienst, sowie eine Bus-Technik zur Automatisierung von technischen Systemen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen privaten oder gewerblichen Neubau, eine Altbausanierung oder ein landwirtschaftliches Unternehmen handelt. Elektro Kaß behandelt jeden Kunden mit der gleichen Professionalität. Darüber hinaus plant und realisiert das Unternehmen Hauselektrik, vermietet Baustromverteiler, installiert Anlagen und übernimmt selbstverständlich auch den Kundendienst. Selbst außerhalb der Geschäftszeiten ist Elektro Kaß zu erreichen. Durch einen 24 Stunden Notdienst stehen nachts oder an Feiertagen Mitarbeiter zur Verfügung, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Es ist ein breites Angebot in den letzten Jahren entstanden und man merkt richtig, dass Strom eine Leidenschaft des Unt e r n e h mens ist. ◀


Fotos: wm.mediapro

wm.mediapro.

Spot an, Kamera läuft – Medientraining hilft im Ernstfall 56 | just.bocholt | November 2013


wm.mediapro.

Unternehmer, Top-Manager, Politiker, Vorstandsmitglieder & Geschäftsführer – Sie alle müssen perfekt reden können. Doch für einige ist es ein Problem, die richtigen Wörter zu finden. Gerade wenn es um Medien geht, verlieren viele die Nerven. Leuchtet das rote Licht der Kamera, steigt der Puls in die Höhe, bleiben Worte im Halse stecken und wirbeln Hände planlos umher. Dabei kann es so einfach sein. Das Produktionsunternehmen wm.mediapro bietet ein Medientraining in besonderer Atmosphäre an, damit die richtigen Wörter in der passenden Situation gefunden werden.

just.bocholt | November 2013 | 57


wm.mediapro.

Die Räumlichkeiten des OIC bieten den passenden Rahmen für das Medientraining

U

m ein Medientraining zu absolvieren braucht man unter anderem professionelles Equipment. Das ist wichtig, damit alle Inhalte problemlos aufgenommen werden können. Am Gut Baarking in Bocholt findet man seit einiger Zeit das hauseigene TV-Studio der wm.mediapro - eingerichtet mit modernen Kameras, bestückt mit Scheinwerfern und ausgestattet mit aktuellen Softwareprogrammen. Das TV-Studio dient, neben Produktionen für Kunden, als Kulisse für die Aufzeichnungen beim Medientraining. Die Mitarbeiter der Produktionsfirma 58  |  just.bocholt |  November 2013

zeichnen das Training auf, damit dieses später besser analysiert werden kann. Zudem können Szenarien simuliert werden, die auch im realen Medienleben vorkommen. Neben der Technik ist vor allem der Inhalt wichtig. Der professionelle Trainer Nicolaus Geretshauser vermittelt worauf es ankommt, welche Worte man wählt und wie man die Nervosität besiegt. Dabei werden auch individuelle Probleme angesprochen und genau unter die Lupe genommen. Jahrelange Erfahrung und viele Referenzen des Experten sorgen für ein entspanntes, aber erfolgreiches Medientraining.


wm.mediapro. Nicolaus Geretshauser ist gelernter Journalist und hat viele namhafte Stationen hinter sich. So war er unter anderem als Sendeleiter bei RTL, an der ARD-ZDF Medienakademie und in der Deutschen Journalistenschule in München tätig. Seine journalistischen Erfahrungen bringt der Trainer mit ins Medientraining ein, damit die Teilnehmer davon profitieren können.

„Workshops vermitteln ein sicheres Auftreten“ In Gruppen bis zu sechs Personen wird an ein oder zwei Tagen ein Workshop durchgeführt. Im Rahmen dieser Workshops erlernt man verschiedene Techniken zur Vorbereitung eines Interviews und Auftritten. Es wird erklärt, was Journalisten wissen wollen und wie man mit kniffligen Fragen umgeht. Ziel ist es, dass die betroffenen Personen sicher bei Fernsehinterviews und TV-Talkshows auftreten, ein mediengerechtes Verhalten vor der Kamera präsentieren und einen geschickten Umgang mit Journalisten erlernen. Das Trainingskonzept wird dabei auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Die Vorteile, die dadurch entstehen liegen klar auf der Hand. ▶

Nicolaus Geretshauser ist Experte, wenn es um Medien geht

just.bocholt  |  November 2013  |  59


wm.mediapro. Anzeige. Man lernt das Lampenfieber zu beherrschen und ist darauf vorbereitet, falls der Faden doch mal reißt. Man ist für Auftritte vor der Kamera gewappnet und kann erkennen worauf es der Journalist abgesehen hat. Zudem lernt man, wie man den Zuhörer durch Sprachbilder fesseln kann. Die optimalen Voraussetzungen in jeder Situation die richtigen Worte zu finden. Oft verlangen Journalisten kurze und prägnante Statements. Im Medientraining lernt man, sein umfangreiches Fachwissen in kurze und allgemeinverständliche Sätze zu fassen, die meist nicht länger als 30 Sekunden dauern.

durch ein gemütliches Ambiente. Die Teilnehmer fühlen sich schnell wohl und können sich so besser auf die Besprechung konzentrieren. Zusätzlich gibt es ein Catering, dass im Vorfeld abgestimmt werden kann. Nach dem Ende des Medientrainings erhalten die Teilnehmer die einzelnen Filmclips auf DVD. Damit können die gewonnenen Eindrücke im nachhinein noch vertieft werden.

Kontakt

Das praxisorientierte Medientraining verhilft zu zielorientierter Kommunikation. Denn oft versprüht man unbewusst Signale über die Körpersprache. Geschulte Reporter erkennen so, ob sich der Inter„Video-Analyse in moderner viewpartner unwohl fühlt oder sogar lügt. Das Medientraining ist also eine gute Basis, um den richtigen und gemütlicher Umgebung“ Umgang mit Worten, der Presse und der Öffentlichkeit zu erlernen. Wenn es dann heißt „Spot an, KaWenn das Training absolviert ist, geht es unmittel- mera läuft!“ kommen nicht die Tränen, sondern die bar zur Analyse. Dafür wird das TV-Studio verlas- richtigen Worte. ◀ sen, um im benachbarten Open Innovation Center des Unternehmes Logata Platz zu nehmen. Mit modernster Technik wird hier die Videoanalyse durchgeführt. Neun hochmoderne LED-Monitore ergeben eine komplette Videoleinwand, auf der die Ergebnisse wm.mediapro GmbH angesehen und danach besprochen werden können. Schlavenhorst 88a · 46395 Bocholt Dank modernster Technik können die Analysen inTel.: 02871 23 82 03 - 25 dividuell gestaltet werden. Durch Smartphones oder Fax: 02871 21 92 79 - 117 Tablets wird nicht nur die Videowand gesteuert, sonE-Mail: info@wm-mediapro.de dern der ganze Raum. Licht, Bild- und Tonverhältwww.wm-mediapro.de nisse können so schnell und kinderleicht angepasst werden. Zudem besticht das Open Innovation Center Das TV-Studio der wm.mediapro ist mit modernster Technik ausgestattet

60 | just.bocholt | November 2013


Open Innovation Center – die Location für Ihre Veranstaltung

ht: lig and igh eow H s id Da re V se un

Das OIC bietet Ihnen den perfekten Rahmen für Ihre Veranstaltung. Unser variabler Seminar- und Tagungsraum ist mit modernster Technik ausgestattet, optimale Vorraussetzungen für Ihre Veranstaltung.

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich unsere OIC Mietbroschüre an!

Open Innovation Center

just.bocholt | November 2013 | 61

Am Gut Baarking 21 | 46395 Bocholt | Tel.: +49 2871 289-334 | Fax +49 2871 219 279-301 | E-Mail: nicola.huck@logata.com


Fotos: Stadtmarketing/ Petra Frenk

Gesellschaft.

Spaleck GmbH & Co. KG ist Bocholts „Unternehmen des Jahres 2012“ Mit großer Freude und sichtlich gerührt nahmen jetzt die Geschäftsführer Otto Spaleck, Andreas Ahler und Carsten Sühling für die Firma Spaleck GmbH & Co. KG die Auszeichnung als Bocholts „Unternehmen des Jahres 2012“ entgegen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Festaktes vor rund 120 geladenen Gästen im Hotel Residenz in Bocholt statt.

Ü

nehmen Spaleck. Dieses sei besonders innovativ und leistungsfähig, international aufgestellt, erfolgreich in diesen internationalen Märkten tätig und repräsentiere somit weltweit die hohe Leistungskraft der Bocholter Wirtschaft. Traditionelle Werte wie Zuverlässigkeit und soziale Verantwortung in Verbindung mit Umwelt- und Naturschutzthemen bildeten dabei das stabile Fundament. Wirtschaftsförderungs-Geschäftsführer Ludger Dieckhues blickte im Rahmen der Moderation der Veranstaltung auf die Preisträger der vergangenen Jahre zurück und ging sodann auf die angepassten Vergabekriterien ein, mit denen Innovativ und leistungsfähig man unter anderem auch mehr Transparenz habe schaffen wollen. Die Vorbilder unter den Bocholter Karl-Heinz Bollmann würdigte im Rahmen der Mittelständlern wollen wir durch diesen Preis heute Preisübergabe das 1869 gegründete Traditionsunter- Abend in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses berreicht wurde die eigens für diesen Anlass vom Künstler Jürgen Ebert geschaffene Skulptur „Innovation“ von Bürgermeister Peter Nebelo sowie den Vorständen der Stadtsparkasse Bocholt, Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling. Der Preis „Unternehmen des Jahres“ wird seit 1996 im 2-Jahres-Rhythmus verliehen. In diesem Jahr hat die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt die Gesamtorganisation des von der Stadtsparkasse Bocholt gestifteten Preises übernommen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

62 | just.bocholt | November 2013


Gesellschaft. bringen“, leitete zuvor Bürgermeister Peter Nebelo im Rahmen seines Grußwortes die Preisverleihung ein. Es bedürfe dazu manchmal einfach nur einer guten Idee und einer großen Portion Motivation.

„Erfolgreich im Einklang mit der Natur“ In ihrer Laudatio würdigte Frau Gisela Pieron das besondere Lebenswerk von Otto Spaleck. „Die Themen Fortschritt und Innovation haben ihn ein ganzes Berufsleben begleitet. Seit Jahren legt er großen Wert auf die Zusammenarbeit mit der örtlichen Hochschule.“ Um den Hochschulstandort Bocholt weiter zu stärken, habe er im letzten Jahr die „Otto Spaleck Stiftung für innovative Technologien“ gegründet. Seine Unternehmensvision laute „Erfolgreich im Einklang mit der Natur.“ In ihren Dankesworten unterstrichen die Geschäftsführer Andreas Ahler und Carsten Sühling, dass der Preis auch eine Anerkennung der Leistung der Mitarbeiter sowie auch der dahinter stehenden Familien sei, ohne deren Unterstützung eine solche Ehrung undenkbar sei. Das Preisgeld werde man verwenden, um das betriebliche Gesundheitsmanagement weiter auszubauen. Die Festrednerin Prof. Dr. Jutta Rump vom Institut für Beschäftigung und Employability Ludwigshafen, fesselte die Gäste mit ihrem kurzweiligen Vortrag zum Thema „Familienfreundlichkeit – mehr als nur ein Wettbewerbsvorteil“ und rief dazu auf, Maßnahmen rund um die Familienfreundlichkeit in Unternehmen als langfristige, feste Investition einzuplanen, denn diese werde sich deutlich schneller amortisieren als manch andere Investments.

zugute kommen: zum Beispiel familienfreundliche Arbeitzeitregelungen, Maßnahmen zur Rückkehr in den Beruf, Fortbildungsangebote in Elternzeit, Kinderbetreuung oder Ferienangebote. Hans-Bernd Felken aus dem Vorstand des Bündnisses für Familie ehrte die folgenden vier Preisträger aus Bocholt: die Klaus Herding GmbH, das Kosmetik-und Haarstudio Ruth Nowark, die Steuerberatungskanzlei Steffen & Partner sowie der Eiergroßhandel Vriesen-Hof. Bürgermeister Peter Nebelo hob hervor, wie wichtig Familienfreundlichkeit und Corporate Social Responsibility für das Wirtschaftsleben der Zukunft sein werden und stellte somit die Bedeutung der Auszeichnung heraus. Angetan von der festlichen und entspannten Atmosphäre nutzten zahlreiche Gäste auch noch lange nach den offiziellen Preisvergaben die Gelegenheit zu Gratulationen und vertiefenden Gesprächen untereinander. ◀ Der Preis „Unternehmen des Jahres“ wird seit 1996 verliehen. 1996: WM-Group 1998: Grunewald GmbH & Co. 2000: Rose Versand GmbH 2002: Verfahrenstechnik Hübers GmbH 2004: Pieron GmbH 2006: Caisley International GmbH 2008: Rudolf Ostermann GmbH 2010: Pergan GmbH

Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit Gleichzeitig wurde im Rahmen der stimmungsvollen Feier im Hotel Residenz in Bocholt die ebenfalls im 2-Jahres-Rhythmus vom Bündnis für Familie in Bocholt e.V. vergebene „Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit“ (BAFF) verliehen. Bei dieser Auszeichnung in vier Kategorien geht es um familienfreundliche Maßnahmen und Projekte, die den Mitarbeitern, ihren Familien und letztlich auch den Kunden just.bocholt | November 2013 | 63


Fotos: ŠKODA und SEAT

Anzeige.

Leiting Automobile präsentiert neues aus den Häusern ŠKODA und SEAT Die Herbst/Winter-Saison bringt dem ŠKODA- bzw. SEAT-Fahrer gleich drei neue Modelle. Neben dem geräumigen ŠKODA Rapid Spaceback und dem Yeti bringt auch der spanische Autobauer SEAT mit dem Leon ST Ende November ein neues Modell auf den Markt.

S

Rapid Spaceback und Yeti –

eit 1980 ist Leiting Automobile als VertragshändNeu im Herbst 2013 ler für SEAT und ŠKODA am Markt und bieten zudem umfassenden Service rund ums Auto. Neu- und Gebrauchtwagen werden in den einladenAußen kompakt, innen geräumig – ‚Simply Clever‘ den Räumen in Bocholt und Kleve ausgestellt, ebenso durch und durch. Der Rapid Spaceback ist in seiner atbietet Leiting Automobile umfassenden Werkstatt- traktiven Kombination aus Platz, Funktionalität und Service – alles aus einer Hand. Design ein neues Angebot im Kompaktwagen-Segment. 64 | just.bocholt | November 2013


Leiting Automobile. Es ist ein äußerst geräumiges Auto und bestätigt damit einen zentralen Wert unserer Marke“, unterstreicht Werner Eichhorn, ŠKODA Vorstand Vertrieb und Marketing. „Typisch ŠKODA setzt der Rapid Spaceback beim Platzangebot eine neue Benchmark in seiner Klasse. Obwohl der neue Rapid Spaceback die Rapid Limousine in puncto Außenlänge um knapp 18 Zentimeter unterbietet, wartet er im Innenraum praktisch mit den gleichen souveränen Platzverhältnissen für die Insassen auf wie das Schwestermodell mit Stufenheckkarosserie. Das bedeutet: Mit 64 Millimetern bietet der Rapid Spaceback die größte Knie- und mit 980 Millimetern die souveränste Kopffreiheit seines Segments. Auch das Kofferraumvolumen zählt mit einem Fassungsvermögen von 415 Litern bzw. 1.380 Litern bei umgeklappten Rücksitzen zu den größten in dieser Klasse. Aus einem Yeti werden zwei: Erstmals gibt es das Kompakt-SUV der Tschechen künftig in zwei Varianten – als elegant gestylten ŠKODA Yeti für die Stadt und als auf Gelände und Abenteuer getrimmten ŠKODA Yeti für Outdoor-Einsätze. In beiden Designvarianten besticht der ŠKODA Yeti mit neuer Front und neuem Heck, neuen Alu-Rädern, frischem Interieur, neuen ‚Simply Clever’-Ideen, höchster Funktionalität und erweiterten Motor-Getriebe-Kombinationen. Weltpremiere für die beiden Neuauflagen war im September auf der IAA in Frankfurt. Ab Mitte November sind die beiden neuen ŠKODA Yeti Varianten erhältlich.

Das dritte Mitglied der Leon-Familie verbindet das junge, dynamische Design und das präzise Fahrverhalten seiner Geschwister mit einem ausgesprochen hohen Nutzwert. Wie jeder Leon überzeugt der ST durch exzellente Verarbeitungsqualität sowie hochwertige Materialien. Der Gepäckraum des 4.535 mm langen Kompaktkombis bietet eine hohe Variabilität und beste Funktionalität bis ins Detail. Das Fassungsvermögen beträgt 587 Liter. Bei umgeklappter Rückbank und dachhoher Beladung sogar bis zu 1470 Liter. Vier Ausstattungslinien und jeweils fünf TSI- sowie TDI-Aggregate erfüllen alle individuellen Wünsche. Ab dem 23. November ist der neue Leon ST in Deutschland verfügbar. ◀

Kontakt

Emotionales Design und Funktionalität – Der SEAT Leon ST

Leiting Automobile GmbH Franzstraße 23 - 25 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 2 11 20 Fax: 0 28 71 / 21 12 43 http://www.leiting-automobile.de E-Mail: info@leiting-automobile.de

just.bocholt | November 2013 | 65


Wirtschaft.

Fotos: Thinkstock/ VDA

Unter Strom und vernetzt – Die Autos von morgen sind keine Zukunft mehr Die Internationale Automobil-Ausstellung - kurz IAA - ist für jeden Auto-Fan ein wahres Fest. Sie ist neben dem Pariser Autosalon und der Tokyo Motor Show eine der größten und international bedeutendsten Automobilfachmessen der Welt. Neue Modelle und innovative Ideen werden hier in Mengen präsentiert. Rund 900.000 Besucher waren in diesem Jahr zur IAA gekommen, um sich die neusten Trends anzuschauen. Auf 230.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche hatten die Autohersteller viel Platz, sich zu präsentieren. Und der war nötig, denn auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Neuigkeiten vorgestellt - auch außerhalb der Frankfurter Messehallen.

66 | just.bocholt | November 2013


IAA Spezial.

just.bocholt | November 2013 | 67


Wirtschaft.

M

it gut 1.100 Ausstellern aus 35 Ländern hat die 64. IAA ihre Position in der Welt klar gemacht: Deutschland ist noch immer ein wichtiger Standort, wenn es um die Automobilbranche geht. Auch wenn in den letzten Jahren einige Tiefpunkte zu verzeichnen waren die Entwickler setzen immer wieder neue Trends, um das (Auto-)Rad am Laufen zu halten. Mit 159 Weltpremieren zeigte sich, welchen Einfluss diese Automobilausstellung auch für den internationalen Markt hat. Deshalb ist die IAA auch für ausländische Unternehmen ein fester Bestandteil geworden. Rund 42 Prozent der Aussteller kommen nicht aus Deutschland. Damit gilt die Messe als die internationalste Automobilausstellung weltweit.

diesem Jahr gab es noch nie zu sehen. Allein die deutschen Hersteller bringen bis zum Jahre 2014 gleich 16 Autos mit Elektroantrieb in Serie auf den Markt – vom Kleinwagen bis zum Sportflitzer. Mit dem BMW i8 zum Beispiel steht der Münchner Automobilhersteller ganz schön unter Strom. Der erste Hybrid-Sportler feierte auf der IAA seine Premiere und beweist: Elektroautos können ganz schön schnittig sein. Das sportliche Serienmodell wird von einem Hybridsystem aus 1,5-LiterDreizylinder und zwei Elektromotoren angetrieben. Bereits in diesem Jahr soll der 362 PS starke Wagen auf den Markt kommen und 126.000 Euro kosten. Mit dem BMW i3 geht man sogar noch einen Schritt weiter. Hier verzichtet man auf einen weiteren Antrieb und setzt voll und ganz auf den Elektrobereich. Der Wolfsburger Konzern VW „Stromkosten statt Spritkosten“ möchte in diesem Segment die Konkurrenz hinter sich lassen und hat sich daher hohe Ziele gesetzt. Elektromobilität ist das Thema Nummer 1 auf Man möchte bis 2018 zum führenden Hersteller der IAA. Zwar gibt es diesen alternativen Antrieb für Elektrofahrzeuge werden. Mit dem e-up und schon etwas länger, doch so viele Modelle wie in einem batteriebetriebenen Golf soll das Image der

68  |  just.bocholt |  November 2013


IAA Spezial.

Elektromobilität verändert werden. Zwar hat die innovative Technik ihren Preis, ist aber gleichermaßen ein wichtiger Schritt in Sachen Alternativantrieb. Der Umweltaspekt steht voll und ganz im Vordergrund. Das Auto der Zukunft soll neue Maßstäbe bei der Emission setzen. Man ist dabei ein Null-Emissions-Auto zu erschaffen. Sollte sich dieser Antrieb durchsetzen, würde man zukünftig nicht mehr von Spritkosten, sondern von Stromkosten pro 100 Kilometer sprechen. Diese liegen momentan bei drei Euro – günstiger geht es wohl nicht. Kritikpunkt ist nach wie vor die Reichweite. Volkswagen bietet für längere Strecken ein Mobilitätspaket an, das einen Benziner oder Diesel als „Ersatzwagen” zu speziellen Konditionen beinhaltet. Andere setzen weiterhin auf einen zusätzlichen Antrieb - ob als Plug-in-Hybrid oder mit Reichweitenverlängerer. Die Produktentwicklung zeigt aber eindeutig, dass die Elektromobilität keine Vision mehr ist, sondern Realität – optimal nutzbar für den Stadtverkehr und etwa als Zweitwagen. ▶

just.bocholt  |  November 2013  |  69


Wirtschaft.

„Mit Vollgas ins Social Network“ Immer und überall online sein – so sieht die Welt von heute aus. Ob Online-Banking, soziale Netzwerke oder Terminkoordinierung, in Zeiten von Smartphones und Tablets ist man jederzeit und an jedem Ort erreichbar. Pflichtbewusste Menschen haben nur eine Tabuzone: Das Auto. Doch diese Zeiten sind bald vorbei, wenn man nach den Trends der IAA geht. Einsteigen, Losfahren und dabei online bleiben. Die Automobilhersteller richten sich nach dem Online-Konsum der modernen Menschen. Das Auto wird ganz einfach mit dem Smartphone kombiniert. Ein Bordcomputer dient dann als Vermittler zwischen Wagen und Telefon. Eingehende Nachrichten werden vorgelesen, die Antwort folgt direkt per Spracheingabe - ein integriertes Mikrofon macht es möglich. Darüber hinaus sind noch viele weitere Möglichkeiten gegeben. Mit Vollgas geht es unter anderem ins Social Network. Beiträge posten, Statusmeldungen kommentieren und Fotos hochladen während man über die Straßen fährt – alles kein Problem mehr. Selbst Videos können zukünftig im Auto angeguckt werden. Das allerdings nur, wenn der Wagen steht. Der Trend zeigt ganz klar: Das Auto wird in Zukunft zur mobilen Kommunikationsplattform. ▶

70 | just.bocholt | November 2013


IAA Spezial.

BMW bringt mit dem i8 einen echten Elektro-Sportflitzer auf den Markt

just.bocholt | November 2013 | 71


Wirtschaft.

Geländeparcours auĂ&#x;erhalb der Messehallen

72 | just.bocholt | November 2013


IAA Spezial.

Es gibt kaum einen Hersteller, der nicht an der Verknüpfung dieser beiden Komponenten arbeitet. Experten sind sich daher einig: Infotainment wird bald zum Standard in Autos. Zukunftsmusik ist da noch die Idee, gar nicht mehr selber fahren zu müssen. „Autonomes Fahren“ ist das Stichwort. Das Auto von morgen denkt mit und unterstützt so den Fahrer. Verkehrsschilder werden vom Wagen erkannt, Bremsvorgänge automatisch vorgenommen und auch beim Einparken braucht man demnächst nicht mehr selber am Lenkrad und den Pedalen Hand bzw. Fuß anlegen. Das Auto übernimmt die Kontrolle und damit auch ein Stück weit Verantwortung. Mit dem S 500 hat der Stuttgarter Konzern Mercedes das „autonome Fahren” soweit entwickelt, dass der Wagen selbständig im Straßenverkehr zurecht kommt. „Intelligent Drive“ wird die Technik genannt und zeigt, was möglich ist. Das Auto fährt selbstständig an und bremst auch automatisch ab, wenn es nötig ist. Zudem bleibt der Wagen in der Spur. Kreisverkehre, Fußgänger, Ampeln, Zebrastreifen – alles kein Problem für das Auto. Ein Praxistest im Vorfeld der IAA hat dies bereits bewiesen. Durch Stereokameras hinter dem Innenspiegel, sowie dem Fern- und Nahbereichsradar kann sich der S 500 komplett ohne menschliche Hilfe durch weniger komplexe Situationen im Straßenverkehr bewegen. In Serie geht diese Technik allerdings noch nicht. Dafür sind wohl noch weitere Tests nötig. Zudem muss die Rechenleistung und das Kartenmaterial noch weiter optimiert werden. Dort gibt es noch Verbesserungspotential.

„Die Stars sind nicht nur aus Lack und Chrom“ Im Mittelpunkt der IAA standen ganz klar die Autos. Egal ob SUV, Sportwagen, Kleintransporter oder doch Familienwagen - die Auswahl war enorm und jeder Besucher kam auf seine Kosten. Doch die IAA hat auch prominente Unterstützung zu bieten, die nicht aus Lack und Chrom besteht. Den Auftakt machte Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin ist nach ▶ just.bocholt | November 2013 | 73


Wirtschaft.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erรถffnete die IAA

74 | just.bocholt | November 2013


IAA Spezial.

Frankfurt gereist, um die Automobilausstellung zu eröffnen. Auch sie sieht die Zukunft in der Elektromobilität. Das Ziel bis 2020 sei ganz klar, eine Millionen Elektroautos auf die Straße zu bringen. Neben Politikern gehören aber auch prominente Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen und Sport zur IAA. So ließen es sich die Tatort-Stars Axel Prahl und Jan Josef Liefers nicht nehmen für eine Autogrammstunde nach Frankfurt zu reisen. Auch Fußball-Stars wie Roman Weidenfeller, Andreas Möller oder die komplette Mannschaft der Eintracht aus Frankfurt ließen sich auf der IAA blicken. Ein besonderes Highlight war mit Sicherheit das exklusive Unplugged-Konzert von Chris-

tina Stürmer. Die österreichische Sängerin präsentiert ihre größten Hits im ganz neuen Gewand - nur einige von vielen Promis, auf der AutomobilAusstellung. So auch bei den Autos. Je auffälliger die Präsentation, desto größer das Interesse. Die auf Hochglanz polierten Wagen sind ein Traum für jeden Autofan. Von Audi, Mercedes, BMW und Opel über Ford, Ferrari und Lamborghini bis hin zu Rolls Royce, Lexus und Toyota – jeder zeigt, was er zu bieten hat. Da möchte man am liebsten gleich einsteigen und losfahren. ▶

Tatort-Ermittler Axel Prahl und Jan Josef Liefers geben Autogramme

just.bocholt | November 2013 | 75


Wirtschaft.

Auch der Ingolstädter Autobauer Audi zeigte gleich vier Neuheiten auf der IAA in Frankfurt. Das Audi-Flaggschiff A8 wurde überarbeitet und zeigt sich in neuem Gewand. Absolutes Highlight: Der RS 7 Sportback. Fahrspaß ist bei den stolzen 560 PS wohl garantiert und auch das Design wird Freunde schnittiger Flitzer überzeugen. Der Audi nanuk quattro concept ist der Blick in die Zukunft der Ingolstädter. Eine Mischung aus Sportwagen, Crossover und SUV soll mit 544 PS in 3,8 Sekunden von Null auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen können. Eine sich selbst regulierende Fahrzeughöhe, Flügeltüren, die sich schräg nach oben öffnen und Kameras, die die Außenspiegel ersetzen, lassen hier wohl die Herzen der Auto-Fans höher schlagen. ◀ 76 | just.bocholt | November 2013


IAA Spezial.

Von Null auf 100 in 3,8 Sekunden: Der Audi nanuk quattro concept

just.bocholt | November 2013 | 77


Der neue BMW X5

– Mehrwert für Mensch & Betrieb Seit seiner Einführung setzt der BMW X5 Maßstäbe – jetzt verändert er das Segment als Sports Activity Vehicle in seiner dritten Generation erneut. Dabei hebt er Dynamik, Komfort und Individualität auf eine völlig neue Ebene, um selbst den höchsten Ansprüchen gerecht zu werden.

K

raftvolle Konturen schärfen seine Präsenz konsequent von der ausdrucksstarken Front mit optionalen adaptiven LED-Scheinwerfern über die athletische Seitenlinie bis hin zum neu geformten markanten Heck. Kurzum: Der neue BMW X5 vermittelt seine Überlegenheit vom ersten Augenblick an. Individualisierungsmöglichkeiten wie die beiden optionalen Designwelten Pure Experience und Pure Excellence unterstreichen zusätzlich die maskuline Offroad-Ausstrahlung oder den luxuriösen Business-Charakter.

Maßgebend. Das individuelle Interieur. Genauso individuell präsentiert sich der Innenraum. Unabhängig von der Auswahl im Exterieur definieren die beiden neuen Designwelten auch hier die herausragenden Eigenschaften des neuen BMW X5 durch die sorg78 | just.bocholt | November 2013

fältige Auswahl hochwertigster Materialien. Gleichzeitig beweist er seine Großzügigkeit mit einem komfortablen Raumangebot, das optional sogar um eine dritte Sitzreihe erweiterbar ist. Strömungsoptimierte Außenspiegel und eine Frontscheibe mit Akustikverglasung sorgen für deutlich mehr Geräuschkomfort und tragen einen großen Teil zur Wohlfühlatmosphäre im Interieur bei.

Tonangebend. Die einzigartige Fahrdynamik. Der kraftvolle Auftritt des neuen BMW X5 wird durch eine Vielzahl durchzugsstarker Motoren betont: vom BMW X5 sDrive 25d mit 160 kW (218 PS) und einem kombinierten Verbrauch von gerade einmal 5,6 l/100 km bis zum BMW X5 M 50d, dessen Reihensechszylinder-

Fotos: Autohaus Boomers

Anzeige.


Dieselmotor mit 280 kW (381 PS) in 5,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Durch die optionalen Fahrwerkspakete Comfort, Dynamic oder Professional kann das Fahrgefühl des neuen BMW X5 individualisiert und an die Wünsche des Fahrers angepasst werden. Für ein Plus an Fahrkomfort und Sicherheit sorgt zusätzlich das intelligente Allradsystem BMW xDrive.

Richtungsweisend. Die gesteigerte Effizienz. Der neue BMW X5 ist ein eindrucksvolles Beispiel für geringen Verbrauch und Aerodynamik. Markante Karosserie-Features wie der Air Curtain und der Air Breather verringern den Luftwiderstand und maximieren zusätzlich die Effizienz der ohnehin fortschrittlichen Motorentechnologien. Die optionale Erweiterung des ECO PRO Modus um die Segelfunktion bietet darüber hinaus weiteres Einsparpotenzial.

Vorausdenkend. Die innovative Vernetzung.

Kontakt

Auch in Sachen Vernetzung setzt der neue BMW X5 Maßstäbe. So wird eine Vielzahl von optionalen BMW ConnectedDrive Innovationen für mehr Sicherheit, Komfort und Infotainment angeboten. Dazu zählt unter anderem das auf Wunsch erhältliche Ausstattungspaket Driving Assistant Plus. Es umfasst neben der Auffahrund der Spurverlassenswarnung die aktive Geschwindigkeitsregelung und den innovativen Stauassistenten, der in dichtem Verkehr das Anfahren, Abstandhalten und Lenken aktiv unterstützt. ◀ Autohaus Boomers GmbH & Co. KG Franzstraße 62 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 95 060 Fax: 0 28 71 / 95 06 30 www.boomers.de E-Mail: info.bocholt@boomers.de

just.bocholt | November 2013 | 79


Fotos: Stadtsparkasse Bocholt

Stadtsparkasse.

Neuigkeiten für Privat-, Firmen- und Geschäftskunden bei Überweisungen und Lastschriften Ab dem 01. Februar 2014 gelten in Deutschland und den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums einheitliche Regeln für Überweisungen und Lastschriften in Euro

Warum überhaupt SEPA?

weisungsverfahren und das SEPA-Lastschriftverfahren (SEPA-Basis-Lastschriftverfahren und SEPA-FirmenDie SEPA ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Euro- Lastschriftverfahren) ersetzt. päischen Binnenmarkt. 2002 kam der Euro als Bargeld. Abschließend folgt die Schaffung des einheitlichen Das ändert sich: IBAN ersetzt Euro-Zahlungsverkehrsraums, kurz SEPA (Single Euro Kontonummer und Bankleitzahl Payments Area). Statt der bisher in Deutschland verwendeten Kontonummer und Bankleitzahl kommt bei der SEPA-Überweisung die Internationale Bankkontonummer (IBAN) Laut EU-Gesetzgebung ist der bisherige nationale für alle Zahlungen als Kundenkennung zum Einsatz. bargeldlose Zahlungsverkehr zum Stichtag 01. Febru- Für grenzüberschreitende Überweisungen kommt die ar 2014 abzuschalten. Er wird durch das SEPA-Über- Internationale Bankleitzahl (BIC) hinzu.

Was ist neu an SEPA?

80 | just.bocholt | November 2013


Stadtsparkasse.

Aufbau der IBAN Die deutsche IBAN besteht aus 22 Stellen und ist im Prinzip recht einfach: Sie setzt sich aus der Länderkennzeichnung (DE), der Bankleitzahl und Ihrer bekannten Kontonummer (jetzt 10-stellig, ggf. mit Nullen aufgefüllt) zusammen. Neu hinzu kommt eine zweistellige Prüfziffer hinter der Länderkennzeichnung.

Wo finde ich IBAN und BIC für mein Konto? Ihre neue Kontokennung IBAN und BIC finden Sie • auf Ihren Kontoauszügen unten rechts • im Online-Banking unter der Rubrik „Kontodetails“ im Bereich „Finanzstatus“ • auf der Rückseite der ab Mitte des Jahres 2012 ausgegebenen SparkassenCards

Was bedeutet SEPA für mich als Privatkunde? Bei neuen Lastschriftvereinbarungen wird Ihnen der Zahlungsempfänger ein SEPA-Lastschriftmandat vorlegen. Der Zahlungsempfänger teilt auf dem Mandat seine Gläubiger-Identifikationsnummer und gegebenenfalls die Mandatsreferenz mit. Wie heute auf der Einzugsermächtigung müssen Sie auf dem SEPA-Lastschriftmandat Name, IBAN, BIC und Unterschrift eintragen. Damit weisen Sie Ihr Kreditinstitut an, die Lastschrift einzulösen. Für bereits erteilte Einzugsermächtigungen müssen Sie kein neues Lastschriftmandat erteilen. Denn der Zahlungsempfänger kann damit Lastschriften weiter einziehen. Darüber muss er Sie vorab informieren und Ihnen seine Gläubiger-Identifikationsnummer sowie eine Mandatsreferenz (z.B. Kunden- oder Rechnungsnummer) mitteilen. Das kann z.B. mittels einer demnächst fälligen Rechnung erfolgen. Diese Informationen können für Sie nützlich sein, wenn Sie bei einer Abbuchung überprüfen möchten, ob ein gültiges Mandat zugrunde lag.

Umstellung ganz reibungslos Das Online-Banking der Stadtsparkasse ist bereits fit für die SEPA-Nutzung. Für bereits bei der Stadtsparkasse eingerichtete Daueraufträge und Einzugsermächtigungen erfolgt die Umstellung automatisch.

Welche Vorteile hat SEPA für Verbraucher? Überweisungen ins Ausland werden mit SEPA einfacher. Das kommt Ihnen zugute, wenn Sie den nächsten Sommerurlaub planen und beispielsweise für ein Ferienhaus in Italien eine Anzahlung überweisen möchten. Oder wenn Sie im Internet eine Armbanduhr eines Verkäufers aus Österreich kaufen und das Geld überweisen möchten. Innerhalb eines Geschäftstages ist das Geld auf dem Konto des Empfängers. ▶

just.bocholt | November 2013 | 81


Anzeige.

Übergangsfrist für Privatkunden

4. Für die Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrens die Gläubiger-ID bei der Deutschen Bundesbank beantragen Bis 31. Januar 2016 werden für Privatkunden alle Aufträge mit alter Kontonummer und Bankleitzahl wie gewohnt ausgeführt. So haben Sie genügend Zeit, sich 5. SEPA-Inkassovereinbarung mit der Stadtsparkasse abschließen mit IBAN und BIC vertraut zu machen.

Wichtige Hinweise für Firmen- und Geschäftskunden! Vieles ändert sich ab dem Stichtag 1. Februar 2014.

6. Zukünftige Mandatsverwaltung klären 7. Zukünftige Gestaltung der Vorabinformation definieren

Jedes Unternehmen muss seine Bankverbindung, die 8. SEPA-Lastschriftmandate in eigene Verträge integrieren Geschäftspapiere und die betroffenen IT-Systeme bezüglich Überweisungen und Lastschriften SEPA-fähig 9. Migration vorhandener Einzugsermächtigungen in machen. Einige wichtige Neuerungen: SEPA-Basis-Lastschriftmandate prüfen ➢ Statt Kontonummer und Bankleitzahlen werden 10. Für bestehende Abbuchungsbuchungsaufträge IBAN und BIC genutzt. neue SEPA-Firmen-Lastschriftmandate einholen ➢ Lastschriften setzen ein gültiges SEPALastschriftmandat voraus.

➢ Für die Nutzung des SEPA-Lastschriftverfahrenes benötigt der Zahlungsempfänger eine Gläubiger-Identifikationsnummer.

11. Überweisungen und Lastschriften auf SEPAZahlverfahren umstellen

Mehr Informationen zu SEPA

➢ Elektronische Zahlungen fließen nur noch im neuen Datenformat XML.

Die wichtigsten Schritte in die SEPA 1. Geschäftsprozesse und IT-Systeme analysieren, inwieweit sie von der SEPA-Umstellung betroffen sind 2. Geschäftskorrespondenz auf IBAN und BIC umstellen 3. IBAN und BIC in Kunden- und Geschäftspartnerdaten ergänzen 82 | just.bocholt | November 2013

Noch mehr Fakten, häufig gestellte Fragen und ausführliche Erläuterungen finden Sie im Internet unter www.stadtsparkasse-bocholt.de. Nutzen Sie bereits jetzt das neue SEPA-Zahlverfahren! Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne. Kontakt

➢ Mit der SEPA-Lastschrift können Sie auch aus anderen SEPA-Teilnehmerländern Geldbeträge einziehen. Das optimiert Ihre Liquiditätsplanung auch bei grenzüberschreitenden Geschäften.

Stadtsparkasse Bocholt Markt 8 · 46399 Bocholt Tel.: 0 28 71 97-0 Fax: 0 28 71 97-204 E-Mail: info@ssk-bocholt.de www.stadtsparkasse-bocholt.de


Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr. Informieren Sie sich jetzt über die Neuerungen.

Schon bereit für SEPA und das Ende der Kontonummer und Bankleitzahl? Wenn nicht, dann handeln Sie jetzt! just.bocholt | November 2013 | Ihre 83 Sparkasse berät Sie gerne und macht Sie SEPA-fit. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.


just.nebenan.

Adventszeit in Isselburg Ganz gemütlich und beschaulich wird in Isselburg mit dem ersten Adventwochenende die besinnliche Zeit eingleitet

A

m Anfang stand der Adventsmarkt im Ortsteil Anholt, aber Isselburg hat ja noch mehrere Ortsteile und so überlegten sich die Geschäftsleute in Isselburg eine nette Vorveranstaltung für die Anwohner und Besucher der Minervastraße. Hier fand bereits zweimal der Isselburger AdventAbend statt. Mit sehr viel Engagement und einigen kreativen Ideen, konnten die Besucher ihre Einkäufe in die späteren Abendstunden verlegen. Ein ganz 84 | just.bocholt | November 2013

besonderes Highlight war natürlich die Stiefelsuche für die Kleinsten, hier konnte jedes Kind einen Stiefel in einem der teilnehmenden Ladenlokale abgeben und diesen, am Veranstaltungsabend in den Schaufenstern der Geschäfte suchen und samt Füllung mit nach Hause nehmen. Das gemütliche Beisammensein mit Glühwein und Kakao ist natürlich auch fester Bestandteil dieses Events.


Fotos: Daniel Lühl/ Thinkstock

Isselburg. ein. Mit einem Getränke- und Grillstand ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt. Am eigentlichen Sonntag setzen die Veranstalter dann wieder auf alt bewährtes und so findet der Besucher neben Verkaufsständen und Attraktionen unter dem großen Fallschirm, auch Segwayparcours, Mini-Autorennpacours, Bogenschießen, Weihnachtsbaumverkauf und eine Verlosung vor. Die anliegenden Geschäfte sind ebenfalls geöffnet, auch der Heimatverein beteiligt sich mit der Öffnung des Heimathauses, sowie der traditionelle Basar der der Frauengemeinschaft im kath. Pfarrheim mit Kaffee & Kuchen. Also zu sehen gibt es eine Menge in Isselburg zur Weihnachtszeit, auch nach dem 1. Advent! Darüber hinaus gibt es natürlich noch jede Menge weiterer bedeutsamer Veranstaltungen zur Winterzeit: Da wäre z.B. noch der Weihnachtsmarkt vom Werther Heimatverein (3. Advent), oder aber die klingende Bergweihnacht der KAB Isselburg mit prominenten Gästen, die schon weit über die Grenzen Isselburgs bekannt ist. ◀

Adventwochenende kurz zusammengefasst: Freitag, 29.11.2013, 16.00 – 19.00 Uhr Isselburger Advent Abend (zentraler Punkt bei K&K/Blumen Bollwerk) Samstag, 30.11.2013, 18.00 – 20.00 Uhr gemeinsames Weihnachtsliedersingen am Marktplatz in Anholt Sonntag, 01.12.2013, 11.00 – 18.00 Uhr Adventsmarkt im Ortsteil Anholt

Der eigentliche Adventsmarkt in Anholt ist natürlich etwas weitläufiger. Hier bieten Vereine, Künstler, Händler und Handwerker alles, vom originellen Weihnachtsgeschenk bis zum inividuellen Weihnachtsmitbringsel, an. Trotz der allgemeinen Zufriedenheit der Aussteller und auch der Besucher, wird in diesem Jahr der Adventsmarkt noch erweitert: Und so findet zum ersten Mal ein gemütliches Einstimmen auf dem Anholter Marktplatz statt! Hier finden sich alle Beteiligten und Interessierten von 1820 Uhr zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen just.bocholt | November 2013 | 85


Fotos: Thinkstock

Gesundheit.

Welche Bedeutung haben die Dosha im Ayurveda? von Brigtte Impekoven In der Oktober-Ausgabe hatte ich Ihnen vom Ayurveda berichtet, aber auch geschrieben, dass es schier unmöglich ist, die Vielfalt dieser wunderbaren Philosophie aus dem alten Indien in nur einem einzigen Artikel darzulegen. Nun möchte ich daran anknüpfen und einen weiteren Aspekt des „Großen Ganzen“ für Sie verständlich zu machen.

I

m letzten Artikel war ich in erster Linie auf die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung eingegangen und hatte in diesem Zusammenhang auch die Dosha erwähnt.

Emkow lernen können. Der menschliche Körper setzt sich nach dem Drawidischen Ayurveda aus Kräften = Dosha, Abfall und Ausscheidungsprodukten = Malas und Geweben = Dhatus zusammen.

Um diese energetischen Prinzipien soll es heute vordergründig gehen und um die Hintergründe zu erläutern, berufe ich mich auf den Drawidischen Ayurveda. Diese circa 10.000 Jahre zurück liegende Urform des Ayurveda, der seine Anfänge im Indus Tal zur Zeit des Matriarchates hat, habe ich in zweijähriger Ausbildung bei meinem Ayurveda-Lehrer Bernd

Diese wirksamen Prinzipien erlauben die Kommunikation des Innen mit dem Außen durch die Nahrungsaufnahme, die Atmung und die Weiterleitung der Sinneseindrücke. Somit repräsentieren die Dosha die Kraftessenzen und nur das gleichwertige Zusammenspiel aller Dosha garantiert Harmonie und Gesundheit.

86 | just.bocholt | November 2013


Gesundheit. Abnehmen leichter gemacht! Der LLidMeta-Check ist eine genetische Analyse Ihres Stoffwechsels.

Was aber sind denn nun diese Dosha? Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther – so werden die Elemente in der altindischen Alchemie nach ihrer Naturkraft genannt. In der modernen Chemie sind Elemente, wie sie sich im Periodensystem darstellen, als Stoffe, die sich nicht weiter zerlegen lassen definiert. Nach dem Drawidischen Ayurveda zeigen sich die im Kosmos wirkenden Naturkräfte im Menschen als aus den Elementen gebildeter Dosha. Diese sogenannten Tridosha: Vata – Pitta – Kapha, die unser Dasein bestimmen und regulieren, setzen sich wie folgt zusammen: Vata = Luft und Äther – steht für alles Leichte, Bewegliche, Kalte und Trockene. Pitta = Feuer – repräsentiert die Hitze und reguliert alles Wandlungsfähige und die Temperatur.

Wir informieren Sie gerne über Ihre persönlichen Vorteile: - Schnellere und bessere Abnehmerfolge - Das Ergebnis gilt ein Leben lang, da sich Gene nicht verändern - Aussagen über Sportarten mit denen Sie besonders effektiv Kalorien verbrauchen

Ihr Team

immer für Sie da! Andreas Hebenstreit Nordstraße 11 · 46399 Bocholt Tel.: 0 28 71 22 76 37 www.apotheke-bocholt.de

Kapha = Wasser und Erde – steht für warme, aufbauende, strukturgebende, beharrende Prozesse. Die dahinterstehende Weisheit lässt sich erkennen, wenn wir den Satz: „Die Qualität der Dosha entscheidet über die Lebensqualität“ etwas näher betrachten. Der Drawidische Ayurveda betrachtet die Dosha nach dem energetischen Prinzip: Die Kraft folgt nach Energie. Wenn wir das aus der Sichtweise der modernen Welt betrachten, kann man es gut am Beispiel des Autos erklären. Beim Auto ist die Kraft der Motor und die Energie das Benzin. Der stärkste Motor aber bewegt das Auto keinen Zentimeter ohne Benzin. Die Kraft ist also abhängig von der Energie. So ist also nach der ayurvedischen Sichtweise ohne die energetischen Prinzipien der Dosha kein Leben möglich. Die Tridosha: Vata – Pitta – Kapha könnte man als Dreiklang bezeichnen, der im Körper harmonisch schwingen sollte. ▶

just.bocholt | November 2013 | 87


Gesundheit. Allerdings nicht nur der Mensch, sondern auch die Umwelt, die Natur, die Tages- und Jahreszeiten unterliegen der Tridosha. Auch in den einzelnen Lebensabschnitten zeigt sich Dosha-Dominanz.

Umfeld eine Rolle spielt, es also davon abhängt wo wir auf dieser Erde leben. Aus all dem ergibt sich dann für jeden Menschen seine persönliche Mischung, die im Ayurveda Prakrti genannt wird und über die Tridosha die Persönlichkeit und Konstitution des Menschen prägt. Sprechen wir also im alltäglichen Sprachgebrauch zum Beispiel von einem sogenannten Vata-Typen, heißt das nur, dass dieses Dosha das dominante ist aber die beiden anderen auch vorhanden sind. Um es nun etwas zu verdeutlichen hier einige der vorherrschenden Merkmale einzelner sogenannter Typen:

So entspricht die Kleinkinderphase „Kapha“: Feuchtigkeit, Wärme und strukturgebende Kräfte dominieren. Im mittleren Alter regiert „Pitta“: Feuer, Tat und Entschlusskraft bestimmen diese Zeit. Im Alter kommt dann „Vata“ zum Tragen: Degenerative Prozesse, Trockenheit und Kühle, aber auch mehr die geistige Ebene bestimmen nun das Leben. WähVata: Eher groß, aber zart bis hager, dünne Haare, rend wir „nur“ von Körper, Geist und Seele sprechen, trockene feine Haut, geistig sehr beweglich, scharfer meint der Ayurveda: Verstand und meist sehr kreativ. Körper: „Kapha“

Pitta: Mittlere, meist athletische Statur obwohl schlank, kann er kräftige Sehnen und Muskelkraft Geist: „Vata“ ausbilden. Schwitzen ist fast ein Markenzeichen aber auch auflodernde Emotionen und Jähzorn, der schnell Wenn also im Ayurveda von Tridosha die Rede ist, wieder verpufft, gehören zu ihm. Intelligenz, Entmeint dies immer die reine Form, die wir so aber nie schlusskraft, Unternehmungslust aber auch Verantfinden werden, da einerseits nur das Zusammenwir- wortung sind Pitta-Eigenschaften. ken aller drei Dosha Leben überhaupt erst möglich macht, aber auch wir als Menschen sehr individuelle Kapha: Kräftige Statur, neigt zu Korpulenz, starErbanlagen mitbekommen haben. Wenn Sie bis dahin ker Knochenbau und muskulöser Körper. Haut eher meinen Ausführungen folgen konnten, werden Sie großporig und ölig, toleranter liebevoller Umgang mit richtig schlussfolgern, dass auch unser klimatisches Menschen, kann leicht verzeihen. Das Lernen fällt etSeele: „Pitta“

88 | just.bocholt | November 2013


was schwerer, die geistigen Prozesse dauern länger aber das Gedächtnis und die Beharrlichkeit gleichen es aus. Aus diesen Eigenschaften, die stellvertretend für sehr viel mehr stehen, lässt sich nun die eigene Persönlichkeit in der jeweiligen ureigenen Mischung ansatzweise erkennen. Diese großartige Philosophie bietet unendlich viel Stoff zum Nachdenken. In der Hoffnung, dieses bei Ihnen erreicht zu haben, möchte ich mich mit einem aufrichtigen bleiben oder werden Sie gesund verabschieden. ◀

Ihre Brigitte Impekoven

STUDIO-FITNESS Das Angebot für Sport-Begeisterte! ✗ inkl. Gerätetraining an modernsten Cardio- und Kraftgeräten ✗ inkl. ausführliche Einweisung und Trainingsbetreuung ✗ inkl. BackCheck-Test und Spinal Mouse-Test ✗ Laktatmessung für Leistungssportler

Brigitte Impekoven Heilpraktikerin

✗ inkl. Saunanutzung (finnische Sauna, Biosauna und NEU: Infrarotkabine) ✗ inkl. 55 Kurse wöchentlich ✗ inkl. Kinderbetreuung ✗ Zertifiziertes Spinning-Studio mit exklusiven Spinning-Bikes ✗ Keine Aufnahmegebühr, keine Servicepauschale, keine versteckten Kosten ✗ Faire Vertragslaufzeiten (vierteljährliche Kündigung möglich)

TuB Bocholt 1907 e.V. just.bocholt | November 2013 | 89 Lowicker Str. 19 c · 46395 Bocholt Tel. 0 28 71 / 27 81- 0 · www.tub-bocholt.de


Fotos: RTL

Gesellschaft.

Im Goldregen – Isselburger schlägt Jauch und Gottschalk

Christian Oymanns vom Lanfer Systemhaus hat in der zweiten Ausgabe der RTL-Sendung „Die Zwei“ 100.000 Euro gewonnen. Dabei wollte der dreifache Familienvater die Live-Show eigentlich nur aus dem Publikum verfolgen... just.bocholt: Herr Oymanns, erst einmal herzlichen just.bocholt: Wie sind Sie denn zum Spielgegner von Glückwunsch zu Ihrem Gewinn. Konnten Sie die Er- Günther Jauch und Thomas Gottschalk geworden? lebnisse schon einigermaßen verdauen? Christian Oymanns: Das hatte ich eigentlich gar nicht Christian Oymanns: Vielen Dank. Nach der ersten geplant. Vor einigen Monaten bin ich in einer WerbeAufregung spielt sich jetzt langsam wieder alles ein. pause mal einem Aufruf für eine andere RTL-Sendung Ich denke wenn der Gewinn tatsächlich auf dem Kon- gefolgt – einfach aus einer Laune heraus. Damals habe ich den Castingbogen ausgefüllt und abgeschickt, bin to ist, wird es dann erst ganz realistisch. 90 | just.bocholt | November 2013


Gesellschaft.

aber nie kontaktiert worden. Jetzt habe ich dann eine E-Mail von dieser Agentur bekommen mit dem Angebot, zu „Die Zwei“ zu fahren. Da ist im Grunde ja jeder der 500 Zuschauer im Studio potentieller Kandidat. Eine Live-Sendung im Studio zu verfolgen fand ich spannend, also habe ich zugesagt.

just.bocholt: Goldregen, Applaus, 100.000 Euro – wie fühlt man sich als Gewinner?

Christian Oymanns: Toll. Ich hatte das Gefühl, dass sich alle ehrlich für mich freuen. Alle haben ganz herzlich gratuliert und Barbara Schöneberger hat nach Ende direkt gesagt, ich müsse doch jetzt meine just.bocholt: Haben Sie im Studio dann schon Ihre Frau anrufen und ihr alles erzählen. Die hat dann auch noch mit Thomas Gottschalk telefoniert und war Chance gesehen? zu Hause auf dem Sofa auch ganz aus dem Häuschen. Christian Oymanns: Nein, gar nicht. Ins Finale kommt ja nur der, der von den Ausscheidungsfragen am Ende just.bocholt: Haben Sie schon Pläne, wie Sie den Gedas beste Ergebnis hat. Es gab Schätzfragen und reine winn investieren wollen? Wissensfragen, da kann man sich seine Chancen nur schwer ausmalen. Trotzdem hat mich dann der Ehr- Christian Oymanns: Ein großer Teil wird mit Sichergeiz gepackt und ich habe versucht, die Fragen so gut heit in unser Eigenheim fließen. Außerdem haben sich meine großen Jungs ein iPad gewünscht. Das beund so schnell wie möglich zu beantworten. kommen Sie jetzt – einfach so, unabhängig von Weihjust.bocholt: Wie war dann der Moment, in dem klar nachten oder Geburtstag. war, dass Sie gegen Jauch und Gottschalk spielen werjust.bocholt: Vielen Dank für das nette Gespräch. ◀ den? Christian Oymanns: Meine Nummer, die 209, wurde eingeblendet und ich habe sie im ersten Moment nicht auf mich bezogen. Erst als ich dann bemerkt habe, dass meine beiden Sitznachbarn mich anlachten habe ich noch mal auf mein Abstimmungsgerät geschaut und die Zahl 209 realisiert. Und das war dann auch der Moment, in dem ich nur noch funktioniert habe. Ich bin aufgestanden, habe auf dem Weg nach unten ein Mikro umgehängt bekommen und dann stand ich auch schon auf der Bühne. just.bocholt: Sie haben mit drei der wohl beliebtesten TV-Größen im deutschen Fernsehen auf der Bühne gestanden – wie war das? Christian Oymanns: Spannend. Ich war sehr aufgeregt, habe mich aber wohlgefühlt. Günther Jauch, Thomas Gottschalk und auch Barbara Schöneberger waren wirklich nett und die Atmosphäre war sehr angenehm. In den Pausen hat mir Günther Jauch erklärt, wie er immer an die Fragen ran geht und mir Tipps gegeben. Thomas Gottschalk fand mein kariertes Hemd nicht so schick und hat mir daraufhin seine Weste gegeben – die Stimmung war super. just.bocholt | November 2013 | 91


Ăœber die Schulter geschaut – Wie entsteht die just.bocholt? 92 | just.bocholt | November 2013

Fotos: Ann-Kathrin Stahl

just.bocholt.


just.bocholt.

Die just.bocholt – das Magazin aus Bocholt für Bocholt. Jeden Monat liegen 132 Seiten druckfrisch in den zahlreichen Auslagestellen im gesamten Stadtgebiet und der nahen Umgebung von Bocholt. Bis die just.bocholt Monat für Monat fertig ist, liegen vor dem Team viele Texte, zahlreiche Bilder, lebhafte Veranstaltungen, spannende Interviews, der Satz und die Gestaltung jeder einzelnen Seite.

G

anz nah dran zu sein, an den Menschen, die in ihrer Heimat etwas bewegen, die begeistern, die berühren – das ist das erklärte Ziel. Dafür setzt sich das Team aus Redaktion, Grafik und Vertrieb schon im Vorjahr zusammen. „In kreativen Sitzungen sammeln wir unsere Ideen, diskutieren, was wir unseren Lesern neues bieten wollen und halten fest, welche alt bewährten Schwerpunkte nicht fehlen dürfen“, erklärt Objektleiterin Petra Frenk. Immer orientiert an den titelgebenden Schlagwörtern Gesellschaft – Lebensart – Wirtschaft schaffen die kreativen Köpfe so einen interessanten und abwechselungsreichen Themenplan.

Von der Idee zum Artikel Immer nah an den Lesern sein – das ist der Anspruch und der ist wörtlich zu nehmen. „Um etwa herauszufinden, was die Menschen in Lowick und Liedern bewegt, wie sie ihre Freizeit gestalten und wie sich ihr Stadtteil entwickelt hat, suchen wir für die Stadtteilserie ‚Wir in Bocholt’, in Zusammenarbeit mit der Volksbank Bocholt, immer den Kontakt, führen viele Gespräche vor Ort, um auch einen persönlichen Eindruck zu bekommen und diesen den Lesern weiter zu geben“, beschreibt Redakteurin Lisa Fastring. Zurück in der Redaktion werden dann aus vielen Eindrücken, Notizen und Erinnerungen dieser und viele weitere Artikel verfasst. ▶ just.bocholt | November 2013 | 93


just.bocholt. Anzeige.

Vom Datenberg zur just.bocholt Sind die Texte fertig und die Fotos angeliefert, ist die Grafik gefragt. „Aus den einzelnen Elementen setzen wir dann die Artikel, PRs und Flashbacks zusammen und geben den Seiten den typischen just.bocholtLook“, sagt Grafikerin Ann-Kathrin Stahl. Zusammen mit der Auszubildenden Louisa Kampshoff arbeitet sie ebenfalls an den zahlreichen Anzeigen, die in enger Abstimmung mit dem Kunden im Haus erstellt 94 | just.bocholt | November 2013

und thematisch passend im Magazin platziert werden. „Außerdem gehört es zu unserer Aufgabe, eine gesunde Mischung aus den diversen Anzeigenformaten zu schaffen und ein ansprechendes Gesamtbild zu erzeugen“, so Stahl. Sobald die just.bocholt – virtuell – fertig ist, wird sie per Datentransfer an die Druckerei geschickt. Nach einer Endkontrolle des sogenannten Plotts, eines farbverbindlichen Vordrucks, wird die endgültige Freigabe erteilt und die Druckerei fertigt innerhalb von einer Woche 10.000 Exemplare an, die unmittelbar und druckfrisch von den Verteilern in Umlauf gebracht werden. ◀ Kontakt

Neben gesellschaftlichen Themen widmet sich die just.bocholt immer auch der heimischen Wirtschaft und den ansässigen Unternehmen. Der Themenplan wird stets mit dem Blick auf die Interessen und Angebote der Bocholter Wirtschaftswelt erstellt. Frenk: „Wir möchten den Unternehmern eine Plattform bieten, sich, ihre Innovationen und ihr Portfolio vorzustellen und unterstützen bei der Erstellung von PR-Texten und der optimalen Präsentation. Hier arbeiten wir eng mit Bocholter Fotografen zusammen.“ Und genau die sind auch immer dabei, wenn in Bocholt zu Veranstaltungen, Konzerten oder Preisverleihungen eingeladen wird – so entstehen die beliebten Flashbacks am Ende jeder Ausgabe.

just.bocholt Gesellschaft. Lebensart. Wirtschaft.

just.bocholt Schlavenhorst 88a · 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 238 203- 32 Fax: 0 28 71 / 238 203- 993 www.just-bocholt.de E-Mail: info@just-bocholt.de


just.bocholt.

Unsere 4 Produktionsphasen im Überblick:

I

Egal ob telefonisch oder im persönlichen Gespräch vor Ort - Petra Frenk pflegt den Kontakt zum Kunden, koordiniert den Außendienst und behält als Objektleitung den Überblick.

II

Wort für Wort. In der Redaktion entstehen nach und nach die Artikel, werden Texte korrigiert und anschließen der Grafik zum Aufbau bereit gestellt.

III IIII

Der just.bocholt-Look: In der Grafik entsteht aus vielen Einzelteilen das Magazin. Bilder, Texte und die Anzeigen werden hier aufgebaut, plaziert und für den Druck vorbereitet.

Innerhalb von fünf Werktagen wird die just.bocholt gedruckt. 10.000 Exemplare werden dann Monat für Monat druckfrisch in Bocholt und Umgebung verteilt.

just.bocholt | November 2013 | 95


Rätselseite. Zu gewinnen gibt es diesmal...

Mit freundlicher Unterstützung von:

50€ Gutschein

für eine kosmetische Behandlung

Am Hilteken 19 46397 Bocholt

Das richtige Lösungswort schicken Sie bis zum 14. November 2013 an: gewinnspiel@wm-mediapro.de oder per Post an: just.bocholt | Schlavenhorst 88a | 46395 Bocholt. Das Lösungswort beim letzten Mal lautete: Sugaring. Wir gratulieren Katharina Havekorst aus Bocholt. TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Bei mehreren Einsendungen wird ausgelost. Der/Die Gewinner/in wird in unserer kommenden Print-Ausgabe der just.bocholt sowie auf unseren Internetseiten www.just-bocholt.de veröffentlicht. Der/Die Gewinner/in erhält den Gewinn von der just.bocholt wenn möglich per persönlicher Übergabe. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Gewinn per Paketdienst zugestellt. Teilnahmeberechtigt sind alle, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der wm.mediapro GmbH, sowie deren angeschlossene Schwesterunternehmen der LB GmbH (www.lbgmbh.com) und deren Angehörige. Der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Mit Einsendung Ihrer persönlichen Daten an gewinnspiel@wm-mediapro.de oder per Post erklären Sie sich mit der o.g. Veröffentlichung einverstanden.

96 | just.bocholt | November 2013


just.bocholt | November 2013 | 97


arokko M

Fotos: Thinkstock

just.travel.

– das Land von 1001 Nacht

von Marlene Nordmann

Es ist eines der bedeutendsten Reiseziele Nordafrikas, im Norden am Mittelmeer, im Westen am Atlantischen Ozean angrenzend und bietet eine vielfältige Landschaft, orientalische Geschichte und kulturelle Besonderheiten

M

arokko ist im November bei angenehmen Temperaturen bis zu 24 Grad und acht Sonnenstunden in jedem Fall eine Reise wert. Es gibt viel zu sehen. In den größten und bekanntesten Städten warten viele, interessante Sehenswürdigkeiten. So findet man in Marokkos größter Stadt Casablanca mit gut 3,5 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Moschee der Welt, die "Hassan-2.-Moschee", die gleichzeitig mit 210 Metern Höhe auch noch das höchste religiöse Gebäude der Welt ist. Generell ist die 98 | just.bocholt | November 2013

altertümliche Architektur Marokkos beeindruckend und es gibt viele sehenswerte Bauten. In Marrakesch, bekannt als "Perle des Südens" gibt es den sehenswerten "Bahia-Palast", der das tolle, architektonische Kunsterbe Marokkos zeigt. Der Palast gibt einen Einblick in das luxuriöse Leben der Herrschenden aus dem 19. Jahrhundert und dient noch heute zur Unterbringung von Staatsgästen. Man kann dort als Gast von der Hektik Marrakeschs abschalten und die Details der Gärten und kunstvolle Verzierungen genießen.


just.travel. Wenn man aber mitten im Getümmel sein möchte, sollte man den "Djemaa el Fna", einen zentralen Marktplatz mit Geschichtenerzählern, Schlangenbeschwörern und Akrobaten besuchen. Dort kann man das "wilde Marokko" kennen lernen und sich förmlich verzaubern lassen.

Die Schönheit der Natur Außerdem ist die Hauptstadt Rabat nicht zu verkennen. In der Stadt findet man den Königspalast, das Nationalmuseum und imposante Stadttore. Rabat liegt an der Atlantikküste, welche kilometerlange Sandstrände bietet, die zum Surfen, Schwimmen und auch Kamelreiten einladen. "Kameltrekking" ist die schönste Weise die Wüste zu erleben. Man kann Touren buchen, bei denen man mehrere Tage unterwegs ist, unter freiem Himmel schläft und eine Begleitmannschaft kocht für alle auf offenem Feuer. Besser kann man die Dünenfelder und Steinwüste nicht erleben! Die Gebirgslandschaft in Marokko lädt zu verschiedenen Touren per Mountainbike oder zu Fuß ein, um die atemberaubende Landschaft zu genießen. Dort sind die Temperaturen aber etwas niedriger, ganz im Gegensatz zum Süden Marokkos, der an die Saharawüste grenzt.

Essen in Marokko

Auf der kulinarischen Ebene bietet Marokko ebenfalls ein besonderes Erlebnis für Touristen. Es werden typische Gewürze aus dem Orient und mediterrane Früchte wie Oliven und Pflaumen verarbeitet. "Tajine", ein scharf gewürzter Fleisch- oder Fischeintopf ist wohl das bekannteste marokkanische Gericht. Auch hat die Fischerei, geleitet durch den großen Hafen in Casablanca, einen großen Einfluss. Kleine Restaurants laden überall zu arabischen Köstlichkeiten ein und man kann das marokkanische Lebensgefühl genießen.

Respekt in einer anderen Kultur Es gibt aber auch ein paar Dinge, die zu beachten sind. Da Marokko ein arabisches Land ist, herrschen dort andere Traditionen und Vorstellungen von Moral. Man sollte diesen mit Respekt begegnen und zum Beispiel auf sehr freizügige Kleidung verzichten. Schultern und Knie sollten möglichst bedeckt sein. Einheimische wollen meist nicht fotografiert werden, da im Islam ein Bilderverbot herrscht. Marokko ist ein wunderschönes Land mit interessanten Plätzen, Gebäuden und Menschen. Lernen Sie eine andere Kultur mit all ihren Facetten kennen und genießen Sie Land und Leute. ◀ just.bocholt | November 2013 | 99


Flashback.

Fotos: Louisa Kampshoff

Die Bocholter feiern ihre Kirmes!

Buntes Treiben auf dem Berliner Platz

Es war fast wie bestellt: Passend zum ersten Kirmestag hatte sich der Regen verzogen und die Sonne lockte wieder Tausende nach Bocholt.

Z

war war es nicht ganz so warm wie im letzten Jahr – auf die Vorführung der neuen Wintergarderobe konnte man aber trotzdem am gesamten Wochenende gut verzichten. Der Berliner Platz, die Straßen in der Innenstadt und das Ravardiviertel befanden sich vier Tage lang im Ausnahmezustand – „die Bocholter feiern ihre Kirmes“, heißt es im Fazit der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft. Neben den vielen Ein100 | just.bocholt | November 2013

heimischen kamen in diesem Jahr auch viele Familien aus den Niederlanden auch zum gemütlichen Bummel über die Kirmes nach Bocholt. Während Bocholt in diesem Jahr auf das Riesenrad verzichten musste, zeigten sich die Besucher dennoch begeistert vom beeindruckenden Skyliner. Auf einer Höhe von fast 80 Metern bot sich ein außergewöhnlicher Ausblick über die ganze Stadt. ◀


Flashback.

just.bocholt | November 2013 | 101


Flashback.

Sven Kuckereit mit

Hans-Wilhelm Löhr, Joachim Schüling

Mechtild Hoffs

sowie Clemens ten Barge

Karoline Wolf, Ann-Kathrin Löhr zusammen mit Petra Hungerkamp und Petra Frenk

Christian Thielkes mit

Holger Bock, Daniel Frei, Lothar Strick

Simon Böing

mikroBHKW ecoPower 1.0: das Familienkraftwerk. Wenn Sie mit Gas heizen möchten gibt es dafür keine effizientere Technik als Kraft-Wärme-Kopplung: Sie produzieren Ihnen eigenen Strom dort wo Sie ihn brauchen und nutzen die dabei anfallende Wärme zum Heizen. Im Vergleich zur separaten Erzeugung reduziert dies den Energieverbrauch erheblich. Daher sind die staatlichen Zuschüsse entsprechend hoch und Stromüberschüsse können zu attraktiven Konditionen eingespeist werden.

und Mike Schulte


Flashback.

Peter Brunner, Markus Grüter mit Alex Chmielewski

Guido Frenk, Thomas Bongartz mit Bernd Feldhaar Jens-Peter Conring und Naim Sassi

Exklusive Möbel finden Sie bei uns! Bezahlbare Qualitätsmöbel Betaalbare kwaliteitsmeubelen Geschenkartikel Wohnaccessoires

Tornado WOHNEN WOHNEN

Dinxperlo Dinxperlo

just.bocholt | November 2013 | 103 Tel. 0031 315 651 26 495 Anholtseweg

www.tornadowonen.nl Tel.: 0031 315651495 www.tornadowonen.nl Anholtseweg 26

a

e


Fotos: Michael Eckers

Flashback.

Die Osterstraße als Laufsteg Sieben Models präsentierten in drei Shows insgesamt 21 Looks auf der Modenschau bei Haarmoden Schultze in Zusammenarbeit mit nobel 8 und pur - und zahlreiche Gäste kamen

H

erbst- und Wintermode, kombiniert mit der passenden Frisur und einem schönen MakeUp - das hat Haarmoden Schultze zusammen mit nobel 8 und pur auf den Laufsteg gebracht. "Von locker geflochtenen Zöpfen, weichen Wellen bis zu edlen Hochsteckfrisuren hat das Team um Roswitha Schultze gezeigt, welche Frisuren die Looks der Bocholter Modegeschäfte unterstreichen", erklärt Roswitha Schultze. 104 | just.bocholt | November 2013

Während Hosen schmal geschnitten sind, gerne aus Lederstretch, aus glänzend metallischen oder beschichteten Materialien, spielen bei den Oberteilen eher oversized Schnitte eine große Rolle. „Alternativ dazu sind kurze, kastige Schnitte absolut im Trend”, erklärt Wally Schmeinck von nobel 8 und pur. Strick wird in diesem Herbst mit Pailetten und Lurex aufgewertet, aktuelle Akzentfarben sind zum Beispiel Petrol und Beerentöne. ◀


Flashback.

Wally Schmeinck, Roswitha Schultze, Veronika Dienberg und Petra Bellanova

Ein Thema im Herbst/Winter: Strick mit Pailletten

Cornelia ten Barge mit Susanne Küppers

Die aktuellen Trends der Saison

Perfektes Styling: Im Salon von Roswitha Schultze wurden die Models für den Laufsteg gestylt

Annette Sittlinger, Kira Berendsen und Marion Schlütter

Gaby und Joaquim da Cruz de Azevedo

Michaela und Frank Gnaß

just.bocholt | November 2013 | 105


Flashback. Anzeige.

Kühle Getränke sorgten für die nötige Erfrischung

Ute Simkevicius mit Eva Wiethold

Dagmar Hertog mit Beate Hillebrecht

Viele Gäste kamen in die Osterstraße zur Modenschau

106 | just.bocholt | November 2013

Günter und Maria Ostendorf

Ein legerer Flecht-Zopf zum Fell-Poncho

Die aktuellen Trends auf dem Laufsteg in der Osterstraße

Isabel Sanders mit Kira Gehrke


Flashback.

Hochsteckfrisur zum Kleid mit grafischen Mustern

Heike Bartsch mit Doris Essing

Der letzte Schliff: Mit Haarspary wird die Frisur fixiert

Doris Inderfurth, Antje Hülskamp, Jutta Inderfurth sowie Sabine Steudel

Nordstraße 16 46399 Bocholt Tel.: 0 28 71/ 27 46 276

Osterstraße 56 46397 Bocholt Tel.: 0176/3547407

Nobelstraße 8 46399 Bocholt just.bocholtTel.: | November 201323 | 107 www.haarmoden-schultze.de 0 28 71/ 45 885


Fotos: Michael Eckers

Flashback.

Das Team von ALLTIMESGOLF

Golf bei jeder Witterung Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Da werden Alternativen zum Sport in freier Natur immer gefragter. ALLTIMESGOLF in Isselburg bietet den Golfern eine adäquate Trainingsalternative indoor.

B

eim Tag der offenen Tür konnten sich Interessierte und Könner jetzt am Golfschläger probieren. „Der Simulator besteht aus einem Computer, der durch Sensoren im Boden und Kameras oben und an der Seite die Bewegungen von Schläger und Ball berechnen kann“, erklärt Inhaber Marcus Noell. Gespielt wird auf Kunstgras mit echten Golfschlägern und Golfbällen, welche gegen eine Leinwand geschlagen werden, auf die ein virtueller Golfplatz oder eine Drivingrange projeziert wird. 108 | just.bocholt | November 2013

Die Wetterbedingungen werden ebenfalls programmiert und mit eingerechnet. „Das Einlochen kann aber zusätzlich auch draußen auf unserem PuttingGreen trainiert werden“, sagt Noell und dem sind die zahlreichen Gäste direkt vor der Halle auch nachgekommen. Egal, ob einfach zum Spaß, um als Neuling den Golfsport kennenzulernen oder um bestimmte Schläge gezielt trainieren zu können – ein Besuch im Golfsimulator lohnt sich. ◀


Flashback.

Silvia, Lore und Helmut Nöll mit Resi Klug

Steffi, Tim und Klaus Beltermann

Alisha Gronau zusammen mit Ines Kerkhof

Sabrina, Robin und Christian Willemsen

Hennie Scheepstra mit Rudi Zwirn

Edith Schleiting und Ina Heselhaus

Auch auf dem Außengelände konnte fleißig geübt werden

Marita und Stephan Hünting mit Dagmar Schlichtenbrede

just.bocholt | November 2013 | 109


Anzeige.

Sensoren messen den Schlag gegen die Leinwand

!

Ab sofort kann der ALLTIMESGOLF Simulator gebucht werden. Telefonisch unter 02874-989203 oder www.alltimesgolf.com/teetimes

Bernd Dücking gemeinsam mit Silvia Nöll

Fachgespräche bei Tisch

110 | just.bocholt | November 2013

Nicolas Katzer war ebenfalls unter den Besuchern

Ein voller Erfolg – Der Tag der offenen Tür bei ALLTIMESGOLF


Flashback.

Auch Guido Marx folgte der Einladung zum Tag der offenen Tür

Martin Schlichtenbrede mit Rolf Martin

Jan Stervink und Anne Nienhaus wagten ein paar Abschläge

Nico und Goran Gajić

Am Klompenweg in Isselburg kann sich jeder im Indoor-Golfen probieren

Martin Schlichtebrede, Marcus Noell und Jürgen Heselhaus

Jürgen und Susanne Laubrock

just.bocholt | November 2013 | 111


Flashback.

Fotos: Petra Frenk

Die Kunst des klugen Kleidens

Ulrike Löwe, Waltraud Overbeck, Ruth Nowark und Sonja Hüls

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Welche Farben stehen einem, welche Schnitte schmeicheln der Figur und wie kann man – rein optisch – das Beste aus sich heraus holen. All diese Fragen hat Farb-, Stil und Imageberaterin Ruth Nowark jetzt beim VdU beantwortet.

D

ie Kunst des klugen Kleidens erlernen - dafür kamen jetzt 35 Unternehmerinnen in die Bocholter Residenz. Schwarz macht schlank, rot steht für die Leidenschaft und mit blauen Outfits strahlt die Trägerin Loyalität und Kontrolle aus – aber damit nicht genug. Ruth Nowark zeigte an einigen Beispielen, wie die Kombination aus ansprechendem Make-up, der passenden Frisur, Kleidung und den entsprechenden Accessoires den Typ positiv unterstreichen kann. Jede Frau ist in eine der sechs Körperbautypen einzuordnen. „Das Wissen um meinen persönlichen Figurtyp bietet die traumhafte Möglichkeit, 112 | just.bocholt | November 2013

die Kleidung auszuwählen, die der jeweiligen Figur am meisten schmeichelt. Ich habe z.B. eine SanduhrSilhouette“, erklärt Ruth Nowark mit einem Lächeln. „Ein schönes Dekolleté lenkt von breiteren Hüften ab, Jacken sollten tailliert sein und möglichst geschlossen getragen werden und zu weite Kleidung ist in jedem Fall unvorteilhaft. So gibt es für jeden Typ die passende Kleidung.“ Regelmäßig stellen die Unternehmerinnen in offenen Treffen und unterhaltsamer Runde ihre Tätigkeitsfelder vor und geben Einblick in die Bocholter Unternehmerinnen-Landschaft. ◀


Flashback.

Nettes Beisammensein in der Residenz

Ein Dankeschön für die Referentin

Claudia Hilbert, Petra Hogefeld und Kerstin Steffen

Pia Zimmermeyer Jutta Löwe und Silke Wansing

Ruth Nowark über das richtige Styling


Flashback. Anzeige.

Mareike Deutz zusammen mit Ruth Nowark und Claudia Verhoeks

Zeit für Gespräche

Mechtild Hoffs Anja Spielkamp-Berger

und Nicole Küppers

mit Natalie Feustel

Regelmäßig treffen sich die Bocholter Unternehmerinnen zum Austausch 114  |  just.bocholt |  November 2013

Sonja Hüls begrüßte die Bocholter Unternehmerinnen


Flashback.

Ulrike Löwe und Dr. Ulrike Frye

Anja Schröer mit Kerstin Mühlhof

Patrizia von Mulert und Regina Meissner

Stilfragen: Was geht und was geht nicht?

just.bocholt  |  November 2013  |  115


Flashback.

Fotos: Louisa Kampshoff

Die neuesten Highlights aus Lack und Chrom

Die Internationale Automobil Ausstellung ist, auch nach Ende der Messe, noch lange nicht vorbei. Die IAA Nachlese ist nach Bocholt gekommen und hat die Auto-Fans richtig glücklich gemacht. Autohändler haben im Rahmen der Nachlese die Neuheiten 2013 vorgestellt.

D

er Berliner Platz war mal wieder voller Lack und Chrom. Die Kraftfahrzeug-Innung Borken-Bocholt hatte auch nach der diesjährigen IAA wieder einige Neuheiten in die Stadt geholt, um diese einem interessierten Publikum zu präsentieren. Die Resonanz war groß – sowohl beim Publikum, als auch bei den Ausstellern. Fast alle Bocholter Vertragshändler haben sich mit den neuesten Produkten ihrer Hersteller an diesem Event beteiligt. Natürlich war auch das Thema Nummer eins der IAA in Form von Autos vertreten – die Elektromobilität. Es war

116 | just.bocholt | November 2013

ein geeigneter Termin, um an den Autos von morgen selbst Hand anzulegen. So konnten sich die interessierten Besucher im direkten Vergleich hautnah und umfassend über die aktuellen Entwicklungen im Kraftfahrzeugmarkt informieren. Wem anfassen noch zu wenig war, der konnte sich direkt einen Termin für eine Probefahrt sichern. Neben Autos gab es zudem viele Informationen über die KFZ-Innung selbst. So wurden unter anderem die verschiedenen Berufsbilder im KFZ-Bereich vorgestellt. Es war also ein perfekter Tag für alle Autoliebhaber. ◀


Flashback.

Das Team von DEKRA

Ebenfalls zu sehen waren einige Caravans

JĂśrg und Brigitte Ludwig

FĂźr jeden Besucher war etwas dabei

Auf Hochglanz poliert just.bocholt | November 2013 | 117


Flashback.

Marlies und Wolfgang Frericks zusammen mit Fritz Brauers

08 sc26-drevenack_sc26 07.12.12 08:29 Seite 4

Die Händler

SC 26 -Kader

präsentierten die Highlights der IAA Das Team

Torjäger Bezirksliga (Auswahl)

Tor:

1. 19 Stefan Chciuk 2. 14 Moritz Schiermeister 3. 10 Maximilian Venhuis 10 Robert-John Lufrano 4. 9 Marco Moscheik 9 Marvin Prietzel 9 Muhsin Kurum 5. 8 Peter Pätzold 8 Carlos A. Ayingono 8 Niklas Egeling 8 Raik Wittig 6. 7 Gerrit Lange 7 Viktor Mast 7 Mathias Pfände 7 Christian Fischer 7. 6 Ricardo Ribeiro 6 Rene Timmer 6 Joscha Gartz 6 Stefan Ening 8. 5 Hakan Isik 5 Mumibekir Dema 3 David Ribeiro 3 Tajib Dema 2 Sven Fengels 2 Ken Schneiders 1 Markus Schmitt 1 Armen Awanesjan 1 Sven Brinkmann 1 Sebastian Eul

Abwehr:

Mittelfeld:

Sturm:

1 22 2 3 4 5 6 7 8 14 16 17 9 10 11 12 13 15 18

Alessandro Basile Ivan Torres Ranero Markus Schmitt Ferat Cavusman Nejat Toker Armen Awanesjan Sebastian Eul Kalleal Selman Gerrit Lange David Ribeiro Ali Alakbar Balhas Tayfun Dalkilic Denny Dohle Stefan Chciuk (Kapitän) Ricardo Ribeiro Fadi Semmo Peter Pätzold Ken Schneiders Thomas Könen Robin Overdick Jannis Stondzik Sebastian Eul Sven Brinkmann Kurt Schmitt Ümit Bogazliyan Hans („Fox“) Feukking

Auch von Innen überzeugen

Trainer: Co-Trainer: Betreuer:

● ● ● ● ●

die neuen Modelle

SC 26 Bocholt SV Bislich GW Lankern SV Siegfried Materborn SV Krechting SV Bislich SV Krechting SC 26 Bocholt SV Rheinwacht Erfgen Hamminkelner SV BW Dingden SC 26 Bocholt SV Siegfried Materborn SV Vrasselt SGE Bedburg-Hau SC 26 Bocholt 1. FC Kleve 2 SV Siegfried Materborn TuB Mussum TuS Drevenack TuS Drevenack SC 26 Bocholt TuS Drevenack TuS Drevenack SC 26 Bocholt SC 26 Bocholt SC 26 Bocholt SC 26 Bocholt SC 26 Bocholt

Das Team vom Autohaus Boomers

Der Service macht den Unterschied! Dingdener Straße 119 46395 Bocholt

Tel.: 02871/219260 Fax: 02871/2192626 E-Mail: info@reifen-hanrath.de www.reifen-hanrath.de 118 | just.bocholt | November 2013

www.facebook.com/ReifenHanrath

Öffnungszeiten: montags bis freitags 8.00 bis 17.00 Uhr, samstags 8.00 bis 12.00 Uhr


Flashback. Jetzt neu bei uns:

MPU

e

Medizinisch psychologisch Untersuchung

Der Berliner Platz bot den Ausstellern reichlich Platz

SICHERHEIT VON MENSCH ZU MENSCH Bei uns finden Sie Lösungen rund ums Thema Mobilität. Damit Sie als Autofahrer in Sachen Sicherheit nicht ins Schleudern geraten, führen wir: • Hauptuntersuchungen inkl. der Untersuchung der Abgase • Änderungsabnahmen sowie • Gutachten und Prüfungn zum Im- und Export von Fahrzeugen

Montag – Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr Samstag 8.00 – 12.00 Uhr Die Händler und Aussteller standen für die Fragen der Kunden bereit

DEKRA Automobil GmbH Schaffeldstr. 1 · 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71/23 906 - 0 · www.dekra.de

RESTAURA

NT

Planen Sie mit uns Ihre nächste

Brigitta und Wolfgang Euting mit den Enkeln Cedric und Sina

Weihnachtsfeier just.bocholt | November | /119 Carpe diem Restaurant · Telefon2013 0 28 56 90 17 90 Pastor-Winkelmann-Straße 5 · 46499 Hamminkeln-Marienthal info@carpe-diem-marienthal.de · www.carpe-diem-marienthal.de


Flashback.

Bokeltsen Treff

Fotos: Louisa Kampshoff

strahlt dank herrlichstem Frühherbstwetter

Der Bokeltsentreff ist ein echter Publikumsmagnet

Der Frühherbst meinte es gut mit Bocholt. Beim alljährlichen Bokeltsen Treff konnte man die Regenschirme getrost zu Hause lassen, denn der Himmel strahlte wie im Frühling.

A

m verkaufsoffenen Sonntag herrschte, nicht nur dank des Wetters, eine entspannte Stimmung in der Bocholter City. Auch das Programm sorgte für gute Laune bei den Besuchern. Mit den neusten Angeboten und der aktuellen Herbstmode wurden die Menschen in die Einkaufsstraßen gelockt. Begleitet wurde das Ganze von drei niederländischen Musikgruppen und einer Tombola für den guten Zweck. Mehrere tausend Lose wurden dabei verkauft um Schulprojekte in Bocholt und Namibia zu unterstützen. Der Bokeltsen Treff bot, im Zusammenspiel mit der Sonne, einiges für all diejenigen, die gerne bummeln, quatschen oder einfach nur verweilen. Selbst der kühle Ostwind konnte nichts daran ändern, dass die Straßencafés und Eisdielen besonders gut zu tun hatten. Der Bokeltsen Treff ist halt, auch nach all den Jahren, immer noch ein beliebtes Ausflugsziel am 120 | just.bocholt | November 2013

Matthias und Hildegard Ahlers Sonntag. Und wer noch nicht genug hatte, der konnte anschließend noch im Ravardiviertel zum Kleefest gehen. Mit einer langen Kaffeetafel, Musik, Tanzvorführungen und Segway fahren wurde es da ebenfalls alles andere als langweilig.◀


Flashback.

Ein Highlight - Musik mit Mülltonnen

Ebenfalls dabei: Dieter und Monika Terworth

Ralf Kanters mit Jutta Hochrath

„Toontje Ongeregeld” sorgte für gute Laune

Sonja, Andreas, Lea und Natascha Giesing just.bocholt | November 2013 | 121


Flashback.

Spaß für Groß und Klein

In Shoppinglaune: David Taheri mit Melanie Willnich

Das Angebot ist vielfältig

Melanie Mertens und Marik Wisselink

Anne-Marie Schepers und Pierre Freund mit Kathrin und Andreas Beenen 122  |  just.bocholt |  November 2013

Ilona Lorenz zusammen mit Christian und Burkhard Stein


Flashback.

Waltraud Schürmann und Ingrid Zimmer

SAUNA,

MASSAGE

Auch vor dem historischen Rathaus gibt es viel zu erleben

& ENTSPANNUNG SAUNANACHT „HERBSTZAUBER“

Samstag, 9. November 2013 von 20.00 bis 01.00 Uhr

Genießen den Sonntag: Inge Bölte mit Renate Marsch

Zahlreiche Menschen stöbern sich durch das Herbstsortiment

Das Bocholter Inselbad BAHIA just.bocholt | November 2013 | 123 Hemdener Weg 169 · 46399 Bocholt Tel.: 0 28 71 / 27 26 6-0 · www.bahia.de


Freiheit durch Entscheidung „I

rgendwie machte es bei mir Klick, als wir vor drei Wochen von unserem gemeinsamen Familienurlaub nach Hause kamen und ich die Post der letzten zwei Wochen auf unserem Tisch im Eingangsbereich sah. Wir hatten zwei völlig entspannte Wochen hinter uns, in denen wir in den Tag hineinlebten und ohne großartige Einwirkung irgendwelcher Außenfaktoren unsere Zeit gestalten konnten. Es war egal wie wir uns kleideten oder ob wir an irgendwelchen Angeboten teilnahmen - wir hatten einfach Freizeit. Als ich nun diesen Stapel Post sah, wäre ich am liebsten wieder umgedreht, hätte mir meine Familie geschnappt, um wieder dorthin zurückzufahren wo wir gerade herkamen. Allein der Gedanke welche Entscheidungen, welche Überlegungen oder welche Aufgaben hinter all diesen Briefen standen, nahm mir meine komplette Urlaubserholung. Geht es dir auch so, wenn du an all die Entscheidungen denkst, die wir jeden Tag treffen müssen?“, fragte mich meine Tischnachbarin, um dann weiter fortzufahren.

Nach kurzer Überlegung sagte ich zu ihr, dass ich sie gut verstehen könnte und dass ich es auch so empfinden würde, dass wir zunehmend mit Informationen und einer Vielfalt an Entscheidungsmöglichkeiten versorgt werden. Meiner Meinung nach sei es in solchen Situationen sehr hilfreich häufiger auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Somit würde ich dann so manche Briefe oder Mails entsorgen und mir auch keine weiteren Gedanken dazu machen, da mich viele Mitteilungen gar nicht betreffen und sich damit auch von selbst erledigen. Sie überlegte kurz, um dann weiter fortzufahren. „Ja, das stimmt natürlich! Aber manche Entscheidungen schiebe ich einfach zu lange vor mir her, sodass ich sie als belastend empfinde. Oder ich denke im Nachhinein, dass ich mich vielleicht doch lieber anders hätte entscheiden sollen. Wenn ich zum Beispiel an unser Wochenende hier denke, überlege ich jetzt schon wieder, welche der hier angebotenen Workshops soll ich nun besuchen und wenn ich den einen besuche, was verpasse ich vielleicht in dem anderen? Und wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst wäre und auf meinen Bauch hören würde, wäre ich im Moment am liebsten Zuhause und hätte meine Ruhe.“

„Ständig flattern Neuigkeiten oder Änderungen von irgendwelchen Dingen ins Haus, für die ich mich gerade erst entschieden habe und die mir auch logisch erschienen waren. Manchmal wünsche ich mir einfach eine freie Zeit ohne Entscheidungen mit mehr Beständigkeit und Ruhe.“ Mit diesen Sätzen wurde Scheinbar erleichtert über ihren kleinen Gefühlsich von einer Teilnehmerin beim ersten gemeinsamen ausbruch lehnte sie sich auf ihrem Stuhl zurück und Mittagessen während eines Wochenendworkshops, sah mich mit einem Blick an, der all ihre Gefühle widen wir gemeinsam besuchten, konfrontiert. derspiegelte. 124 | just.bocholt | November 2013

Fotos: Thinkstock

just.emotion.


just.emotion.

„Dann gib doch deinem Bauchgefühl nach und fahr entspannt nach Hause und genieß ein ruhiges Wochenende“, ermutigte ich sie. „Das wird dir bestimmt gut tun. Vielleicht ist es genau das, was dir im Moment fehlt, sonst würdest du gar nicht so empfinden. Dieses Seminar ist ja nicht Verpflichtendes, sondern etwas für das du dich frei entschieden hast und gegen das du dich auch wieder frei entscheiden kannst.“ Nach einigem Zögern sagte sie: „Na ja, mein Mann ist mit unseren zwei Kindern und seinen Eltern dieses Wochenende extra verreist. Das hätten sie vielleicht nicht geplant, wenn ich mich nicht für dieses Seminar entschieden hätte. Hinzu kommt, dass ich für dieses Wochenende schon bezahlt habe.“

„Wenn du „ja“ sagst, dann sei dir sicher, dass du nicht „nein“ zu dir selbst sagst.“ Paulo Coelho Für etwas gezahlt zu haben ist nicht selten ein Grund warum wir etwas durchhalten oder an etwas teilnehmen, auch wenn uns unser Bauchgefühl etwas anderes vermittelt. Um ihr bei ihren Überlegungen behilflich zu sein, fragte ich sie nach dem Gewinn, den sie für sich erzielen könnte, wenn sie nun tatsächlich nach Hause fahren würde. Daraufhin antwortete sie direkt, dass sie fast nie allein Zuhause sei. Weiter sagte sie, dass sie es sich sehr angenehm vorstellt, zwei Tage in gewohnter Umgebung zu erholen, einiges zu sortieren und ohne den üblichen Ablauf im eigenen Haus Zeit für sich zu haben.

„Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als beständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.“ Charles de Gaulle Eine Entscheidung für oder gegen etwas hat immer zwei Seiten. Dabei ist es wichtig, dass wir nicht nur auf das schauen, wogegen wir uns entscheiden, sondern auch auf das, was wir durch unsere Entscheidung gewinnen. Wenn es sich gut anfühlt, fallen uns viele Entscheidungen leichter. Wir können natürlich auch in ein ständiges Abwägen verfallen. Doch das verbraucht viel Energie und führt zu keinem Ergebnis.

Um unser Bauchgefühl und die Wahrnehmung für unsere eigenen Bedürfnisse zu schulen, benötigen wir Zeit und Ruhe. So werden wir mutig und gewinnen Vertrauen in die eigene Entscheidungsfähigkeit. Meine kurze Bekanntschaft an dem Wochenende hat sich noch am selben Tag für die Rückfahrt nach Hause entschieden. Einige Tage später schrieb sie mir, dass ihre Entscheidung goldrichtig war. Sie hatte einfach vergessen, dass Entscheidungen auch mal umgeworfen werden können und dass es sich lohnt, seinem Bauchgefühl nachzugeben, besonders wenn es um das eigene Wohlbefinden geht.

„Die erste Entscheidung, wenn wir morgens wach werden, sollte von der Idee bestimmt sein, was wir uns an diesem Tag Gutes tun. So gewinnen wir Leichtigkeit für alle anderen Entscheidungen des Tages.“ Dorothee König Entscheiden Sie sich häufiger für Ihr eigenes Wohlbefinden und genießen Sie die dadurch gewonnen Freiheiten. ◀ Ihre Dorothee König Individualpsychologische Beraterin

Dorothee König Diplom-Pädagogin, Individualpsychologische Beraterin & Vinyasa-YogaTrainerin Setzt sich für Sie mit lebensnahen psychologischen Themen auseinander und vermittelt auf sanfte Weise, welche Lebensgrundsätze zu unserem Wohlbefinden beitragen.

just.bocholt | November 2013 | 125


just.work.

Die Stellenbörse in der just.bocholt

S

ie suchen motivierte, freundliche, engagierte, kompetente, erfahrene, kreative, gut ausgebildete, verantwortungsbewusste, fantasievolle, zuverlässige, teamfähige, offene, faire, ambitionierte, fleißige, geschickte und zielstrebige Mitarbeiter? Die

just.bocholt Stellenbörse gibt Arbeitgebern ab sofort die Möglichkeit, freie Stellen zu präsentieren und bietet Suchenden die Möglichkeit ihren Traumjob zu finden. ◀

Ihr Weg zum neuen Mitarbeiter:

>

>

126 | just.bocholt | November 2013

Schalten Sie jetzt Ihr Stellenangebot! Zögern Sie nicht und sprechen uns an! Tel.: 0 28 71/ 23 82 03-78 · petra.frenk@just-bocholt.de

>


Sie würden ihn niemals verkaufen...

ABER SIE KÖNNTEN ES!

PERFEKT! Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn wir erweitern nicht nur unsere Seitenzahl sondern suchen auch Verstärkung für unseren Vertrieb im Außendienst.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Ansprechpartner: Petra Frenk Schlavenhorst 88a | 46395 Bocholt Tel.: 0 28 71/ 23 82 03-78 | petra.frenk@wm-mediapro.de

just.bocholt just.bocholt | November 2013 | 127 Gesellschaft. Lebensart. Wirtschaft.


Lichters

onntag

Foto: Thinkstock

Foto: Archiv / M. Ecke

rs

Kulturfahrplan.

Check in

VERANSTALTUNGEN NOVEMBER 2013 Sa. 02.11.

Do. 14.11.

So. 03.11.

Do. 21.11.

So. 03.11.

Di. 26.11.

Do. 07.11.

Fr. 29.11.

Mo. 11.11.

Fr. 29.11. – So. 22.12.

Mittelalterliches Spectaculum Mittelalterliches Spektakel in der Innenstadt von 18.00 bis 21.00 Uhr, Bocholter Innenstadt

Lichtersonntag verkaufsoffener Sonntag u. wunderschöner Illumination von 13.00 bis 18.00 Uhr, Bocholter Innenstadt

Vernissage Michael Globisch Arbeiten seiner Collagen und Grafiken von 15.00 bis 18.00 Uhr, Kulturort Alte Molkerei

Nachts im Museum Abendführung durch die Weberei ab 20.00 Uhr, Textilmuseum | Bocholt

Bocholter Martinszug der älteste Martinszug Westfalens von 17.15 bis 19.00 Uhr, Bocholter Innenstadt 128 | just.bocholt | November 2013

Check in Studierende besuchen Bocholter und westm.Unternehmen von 16.00 bis 21.00 Uhr, Westfälische Hochschule Bocholt

Bocholt leuchtet auf Einschaltung der Weihnachtsbeleuchtung ab 17.00 Uhr, Bocholter Innenstadt

Adventsmarkt Hobbykünstler zeigen handgefertigte Kunstgegenstände von 10.00 bis 18.00 Uhr, Textilmuseum Bocholt

SOUND & EMOTION Sängerin Susan Albers und Life-Coach Erna Hüls ab 19.30 Uhr, Tanz-Center Heitmann-Wels

Eröffnung des Bocholter Weihnachtsmarkt mit Musik und weihnachtlichem Programm ab 17.00 Uhr, Bocholter Innenstadt


Foto: S . Betz

Bocho lter W eihnac htsma rkt

Weitere Veranstaltungshinweise unter: www.alte-molkerei.info www.buehne-pepperoni.de www.stadttheater-bocholt.de und im Veranstaltungskalender auf www.bocholt.de

just.bocholt | November 2013 | 129


DIE NÄCHSTE BITTE! Dezember 2013

Impressum Verlag:

wm. mediapro GmbH Schlavenhorst 88a · Industriepark Mussum · 46395 Bocholt Tel.: +49 (0) 2871 238203-32 · Fax: +49 (0) 2871 238203-993 E-Mail: info@just-bocholt.de www.wm-mediapro.de • www.just-bocholt.de

Herausgeber:

Ann-Kathrin Löhr (v.i.S.d.P.)

Objektleitung:

Petra Frenk · petra.frenk@just-bocholt.de

Redaktionsleitung:

Barbara-Ellen Ross · barbara-ellen.ross@just-bocholt.de

Gesellschaft

Grafik:

Ann-Kathrin Stahl · ann-kathrin.stahl@just-bocholt.de

Medizin Special – Wie ist Bocholt aufgestellt?

Redaktion:

Lisa Fastring, Torsten Hänsch, Brigitte Impekoven, Dorothee König und weitere Gastautoren

Fotos:

Titel: Autohaus Becher Fotograf: Michael Deutz (www.deutz-werbung.de) Inhalt: Thinkstock

Gestaltung + Satz:

Ann-Kathrin Stahl, Louisa Kampshoff

Druck:

D+L Reichenberg GmbH Schlavenhorst 10 · 46395 Bocholt www.DUL-print.de

Lebensart

24 Tipps für einen zauberhaften Advent

Anzeigen- und PR-Beratung: Wir garantieren zielgruppengerechte Werbemöglichkeiten – mit Langzeitwirkung!

Sprechen Sie uns an: Petra Frenk · petra.frenk@just-bocholt.de Tel.: + 49 (0) 2871 238203-78 Soultana Kipourou · soultana.kipourou@just-bocholt.de Tel.: + 49 (0) 2871 238203-29 Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2012

Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Die Urheberrechte für die von der wm.mediapro GmbH konzipierten und gestalteten Anzeigen liegen beim Verlag und dürfen nicht ohne vorheriger Genehmigung verwendet werden.

Wirtschaft

Gut versichert – Was Sie wissen sollten

just.bocholt erscheint zwölfmal im Jahr – die nächste Ausgabe erscheint Ende November.


just.bocholt | November 2013 | 131


Sparkassen-Finanzgruppe

Sparlotterie der Sparkassen

Jetzt Gewinnchancen * sichern!

Jeden Monat bis zu 100.000 Euro oder eines von winnen! e g s o t u 3A

An sich und andere denken! Mit der Sparlotterie unterstützen Sie z. B. den Breiten- und Spitzensport in Ihrer Region.

www.sparlotterie.de Ob Wassersport, Fußball oder Turnen – Sport verbindet Menschen, fördert die Integration und hält gesund. Um dieses Angebot für Jung und Alt dauerhaft zu sichern, unterstützt die Sparlotterie regelmäßig den Breiten- und Spitzensport in der Region. Durch Ihre Teilnahme an der Sparlotterie können Sie mithelfen. Stadtsparkasse. Gut für Bocholt. * Hinweis: Die Teilnahme ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen. Informationen erhalten Sie in Ihrer Sparkasse 132 | just.bocholt | November 2013 oder unter der kostenlosen Hotline der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Telefon: 0800 1372700. Gewinnchancen: 2,50 Euro – 1:10; 100.000 Euro – 1 : 2,4 Mio.; Auto – 1 : 800.000. Das Verlustrisiko beträgt 1,20 Euro pro Los. Ihre Chance Gutes zu tun beträgt 100 %.


just.bocholt_november_2013