Issuu on Google+

just.bocholt

- Anzeige -

Gesellschaft. Lebensart. Wirtschaft.

NETGO Systemhaus

Bocholt aktiv Bewegung inmitten idylischer Natur

– innovative IT-Lösungen

Leicht und lecker Schnelle Küche für Genießer just.bocholt  |  Mai 2014 |  1

www.just-bocholt.de

Zum Mitnehmen!

6. Jahrgang | Mai 2014


Jetzt Träume starten! Sichern Sie sich in unseren Traumwagenwochen vom 28. April - 31. Mai 2014 unsere besten Roadster, Cabriolets und Coupés zu traumhaften Leasingkonditionen. Die schönsten Träume sind die, die Sie sich erfüllen - am besten bei einer Probefahrt.

Zum Beispiel den CLS 350 CDI Coupé Ein Leasingbeispiel der Mercedes-Benz Leasing GmbH1 Kaufpreis ab Werk Leasing-Sonderzahlung Gesamtkreditbetrag Gesamtbetrag Sollzins gebunden p. a. Effektiver Jahreszins Laufzeit Gesamtlaufleistung

63.724,50 € 10.028,12 € 63.724,25 € 33.392,12 € 2,17 % 2,19 % 36 Monate 30.000 km

Monatliche Leasingrate

649 €

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4-4,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 243-124 g/km. Abbildung enthält Sonderausstattungen. 1Ein Leasingbeispiel der Mercedes-Benz Leasing GmbH, Siemensstr. 7, 70469 Stuttgart, für Privatkunden. Herbrand GmbH Bocholt - Verkauf & Service, Tel. (0 28 71) 27 77 - 0 Borken - Verkauf & Service, Tel. (0 28 61) 93 33 - 0 Emmerich - Service, Tel. (0 28 22) 96 66 - 0 Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart Geldern - Service, Tel. (0 28 31) 93 81 - 0

2  |  just.bocholt |  Mai 2014

Kevelaer - Verkauf & Service, Tel. (0 28 32) 1 24 - 0 Kleve - Verkauf & Service, Tel. (0 28 21) 75 21 - 0 Straelen - Service, Tel. (0 28 34) 91 34 - 0 Xanten - Verkauf & Service, Tel. (0 28 01) 71 35 - 0 www.herbrand.de


EDITORIAL

Reisen & Freizeit.

Wilma Lüdiger, Louisa Kampshoff, Ann-Kathrin Stahl, Lisa Fastring, Ann-Kathrin Löhr und Laura Telaak

Liebe Leserinnen und Leser,

Koi-Karpfen und IT haben auf den ersten Blick wohl gar keine Berührungspunkte. Kommt man aber zum Haupthaus unseres aktuellen Titelträgers, empfängt einen gleich eine ganze Gruppe der edlen Fische direkt am Eingang. Lesen Sie im Innenteil ab Seite 6, wie sich das IT-Systemhaus abhebt und was die jungen Unternehmer in dieser schnelllebigen Branche antreibt.

tretende Bürgermeisterin hat in diesem Monat auf der VolksBank Platz genommen und uns einen Einblick in ihr Leben gegeben.

Es gibt kaum etwas Schöneres, als nach einem aktiven Tag an der frischen Luft lecker leichte Gerichte schnell selber zuzubereiten. Wir haben Ihnen fünf leichte Gerichte zusammengestellt, die Sie einfach für sich selber Antrieb, Lust an der Bewegung und vielleicht ab und oder auch für Gäste problemlos nachkochen können. zu auch der harte Kampf gegen den inneren Schwei- Probieren Sie es aus! nehund – Bocholt bietet viele Möglichkeiten, aktiv zu sein. Nach der Lektüre unseres Specials gibt es keine In diesem Sinne, viel Spaß mit der Mai-Ausgabe. Ausrede mehr: Schnüren Sie die Jogging-Schuhe oder schwingen Sie sich auf ‘s Fahrrad und nutzen Sie die vielen schönen Seiten unserer Stadt. Fahrrad fahren ist übrigens auch eine Leidenschaft von Christel Feldhaar. Die Bocholterin und stellver-

Ihr Team der just.bocholt

just.bocholt  |  Mai 2014 |  3


INHALT Titelportrait NETGO Systemhaus – innovative IT-Lösungen ................................6

Gesellschaft

Die Volks Bank.................................................. 12 Bocholt „damals & heute” ............................ 16

Bocholt aktiv

22

Ankündigung Bocholter Citylauf ............... 20 Bocholt aktiv ..................................................... 22

Lebensart Leicht und lecker Kochen ............................. 36 Frühlingsdeko selbstgemacht .................... 50

36

Leicht und lecker kochen Lebensart

Gesundheit: Alles Vollkorn, alles gut ........ 76

Wirtschaft Starke Frauen in starken Unternehmen ...... 62 Interview mit Ulrike Löwe ............................ 66

Flashbacks

66

Interview mit Ulrike Löwe

Unternehmerabend Deutsche Bank ............ 88 Rotary Talk im TextilWERK ..............................92 Tag der offenen Tür bei LTT Versand......... 98 Kick-Off Veranstaltung der LB GmbH .....102

Wirtschaft

just.bocholt Editorial ..................................................................3 Schwedenrätsel ............................................... 48 just.travel – Havanna ...................................... 80

92

just.nebenan – Isselburg............................... 82 just.life ...............................................................108

Rotary Talk

Kulturfahrplan ................................................112

Flashback |  Mai 2014 4  |  just.bocholt

Impressum .......................................................114


SEAT IBIZA SC Reference

Abb. enthält Sonderausstattung

1.2, 12V, 44 kW (60 PS)*

SEAT IBIZA SC Reference Abb. enthält

Abb. enthält Sonderausstattung

1 inkl. 4IBIZA Jahre Garantie SEAT SC Reference

1.2, 12V, 44 kW (60 PS)* Sonderausstattung inkl. 1.2, 12V,Servolenkung, 44 kW (60 PS)* Zentralverriegelung, 1 inkl. 4 Jahre Garantie elektrische Fensterheber vorne inkl. Servolenkung, Zentralverriegelung, inkl. Servolenkung, Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber vorne, elektrische Fensterheber vorne Stoßfänger in Wagenfarbe

9.990,- 1 9.590,Hauspreis 9.990,-

Hauspreis

Hauspreis

Abb. enthält Sonderausstattung

1

1

* Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,1, außerorts 4,4, kombiniert 5,4; *

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,1, außerorts 4,4, kombiniert 5,4; * Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,1,innerorts außerorts 4,4, kombiniert 5,4; CO2-Emissionen (g/km);

125. Effizienzklasse: D 2-Emissionen (g/km); kombiniert *CO Kraftstoffverbrauch in l/100 innerorts 7,1, außerortsD4,4, kombiniert 5,4; kombiniert 125. Effizienzklasse: kombiniert 125.CO Effizienzklasse: D km: 2-Emissionen (g/km);

1

Privatkundenangebot, inklusive Überführung + Zulassung 130,- €

1 CO2-Emissionen (g/km); kombiniert Effizienzklasse: D Privatkundenangebot, inklusive125. Überführung + Zulassung 130,- €, 1 Privatkundenangebot, inklusive Überführung + Zulassung 130,-€ Gesamtfahrleistung 100.000km 1 Privatkundenangebot, inklusive Überführung + Zulassung 130,- €, Gesamtfahrleistung 100.000km

Walter Richter

Klaus Meckelholt

Matthias Bruns

Klaus Walter 95284-51 Tel. 0281/ Tel. 0281/ 95284-801 Tel. 0281/ 95284-67

Richter

Meckelholt

Philipp Klein-Bösing

Tel. 0281/Matthias 95284-56

Bruns

AUTOHAUS BECHER Klaus Walter Matthias G

m Tel. 0281/ 95284-801 Tel. 0281/ 95284-51 Tel. 0281/ 95284-67 b H

Philipp Klein-Bösing Tel. 0281/ 95284-56

PhilippG m b Klein-Bösing H

Bruns AUTOHAUS BECHER Tel. 0281/ 95284-67 Tel. 0281/ 95284-56

Im Buttendicksfeld 15 · 46485 Wesel Meckelholt Richter Tel. +49 281-95 284-0 · Fax +49 281-95 284-30 0281/ 95284-51 Tel. 0281/ 95284-801 Tel. info@auto-becher.de · www.auto-becher.de

Im Buttendicksfeld 15 · 46485 Wesel Tel. +49 281-95 284-0 · Fax +49 281-95 284-30 just.bocholt  |  Mai 2014 |  5 G m info@auto-becher.de · www.auto-becher.de b

AUTOHAUS BECHER

H


Fotos: NETGO GmbH

Anzeige.

NETGO Systemhaus – innovative IT-Lösungen 6  |  just.bocholt |  Mai 2014


Titelportrait.

Wenn man heute die NETGO GmbH in Borken besucht, wird man als erstes von Koikarpfen begrüßt – die Brücke über dem Teich zur Eingangstür am Hauptgebäude lässt einem gar keine andere Wahl: rot, rot-weiß, weiß, orange, orange-weiß, groß, klein, dick und dünn – alles ist vertreten im Schwarm des Koikarpfens. Der außergewöhnliche Fisch passt zum Unternehmen – NETGO ist nicht irgendein Systemhaus, der IT-Spezialist hat sich mittlerweile zum großen Player im westlichen Münsterland gemausert.

2

007 fing alles im Gewerbegebiet in Raesfeld auf 200 Quadratmetern an. Die beiden Geschäftsführer Benedikt Kisner und Patrick Kruse haben zu diesem Zeitpunkt bereits in der Branche gemeinsam gearbeitet. In kürzester Zeit entwickelte sich das Unternehmen immer mehr zu einem IT-Service-Garanten. Schnell war klar, dass eine Vergrößerung dringend notwendig ist. In Borken wurde zeitgleich das Kasernengelände zu einem Industriegebiet ausgewiesen und es entstanden attraktive Bauplätze. NETGO nutzte als erstes Unternehmen diese Option und baute sich eine neue Zentrale mit 1300 Quadratmetern. Heute gehört das Gebäude mit der großen Glasfront zum Ortseingangsbild wie die Türme ins Stadtwappen. Einige prophezeiten dem IT-Spezialisten einen schnellen Untergang mit einem großem Gebäude und einem zu schnellen Wachstum. Die Zahlen sprechen aber eine andere Sprache – die NETGO GmbH hat im Haifischbecken Systemhaus eine Strategie entwickelt, die transparent ist und wirksam durchgesetzt wird. Unternehmenskonzepte sind langfristig angelegt. Sie werden den dynamischen Märkten angepasst umgesetzt. Dabei wird deutlich, dass Lösungen erforderlich sind, die Kunden auch in Zukunft mit einem herausragenden Service zu begeistern. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  7


Anzeige. Zur Strategie des Unternehmens gehören unter anderem der Handel, die Installation und Wartung von IT-Infrastruktur-Lösungen, Server- und Storagelösungen und IP-Telefonie.

dung des Borkener Gründerzentrums direkt am Firmengebäude an der Landwehr. Das zeige, wie sehr umsichtig die Geschäftsführung sich für die Arbeitsplätze in der Region engagiere.

Ausgezeichnet: Der Preis des Mittelstandes

Ohnehin bilden Kisner und Kruse ein kongeniales Team – beides gelernte Kaufmänner – blicken sie immer wieder über den Tellerrand eines Systemhauses. Ähnlich wie in Borken kauften sie auch auf dem ehemaligen Kasernengelände in Coesfeld Immobilien für Existenzgründer und natürlich auch für das eigene operative Geschäft. Dass die NETGO nicht auf Luftschlössern baut, zeigt der Blick auf die Bilanzen der letzten sieben Jahre. Seit der Gründung ist das Unternehmen auf Wachstumskurs – zwischenzeitlich gab es sogar ein Umsatzplus von über 40 Prozent und das kommt nicht von ungefähr, bestätigen auch viele Wirtschaftsinstitute der Region.

Service steht bei der NETGO ganz oben auf der Agenda – das ist die Maxime von Geschäftsführer Benedikt Kisner. Mit 22 ist er quasi über Nacht zum Unternehmer geworden. Bereut hat er diesen Schritt bis heute nicht, auch wenn es zum damaligen Zeitpunkt sehr gewagt war, denn die Branche boomte und an jeder „Ecke“ gab es ein Systemhaus. Nach einem gemeinsamen Abend mit seinem Arbeitskollegen Patrick Kruse war klar, dass die beiden ein gemeinsames IT-Systemhaus gründen wollten. Die IT-Branche hat sich in den letzten Jahren enorm entEin intaktes Team wickelt, da war es wichtig, ein Alleinstellungsmerkgehört einfach dazu mal zu entwickeln. NETGO zeigt sich gerade beim Service ganz vorne – 2012 gab es unter anderem aus diesem Grund den renommierten Preis des MittelSicherlich hängt der Erfolg eines Unternehmens standes. In der Begründung wurde das Systemhaus auch an den Geschäftsführern, aber Kisner und besonders für den Service sowie die Kundennähe Kruse wären nicht da, wo sie heute stehen, wenn sie ausgezeichnet. Gelobt wurde auch die Mitbegrün- nicht so viel Wert auf ein funktionierendes Team le-

Patrick Kruse und Benedikt Kisner bei der Verleihung des Mittelstandspreises

8  |  just.bocholt |  Mai 2014


Titelportrait.

Bürgermeister, Landrat und Regierungspräsident gratulierten zum Preis

gen würden. Mittlerweile haben sie an sechs Standorten ein starkes Team von rund 60 Mitarbeitern aufgebaut. Die NETGO-Familie zeichnet sich durch ein hohes Maß an Bereitschaft aus, sowohl bei der täglichen Arbeit, als auch darüber hinaus. Glückliche Mitarbeiter sind motivierte Mitarbeiter und das kommt dem Kunden zugute. Daher investieren Kisner und Kruse viel in eine funktionierende Mannschaft, etwa durch Grillabende und Firmenfahrten. All das zeichnet ein intaktes Team aus, das gehört einfach dazu. Nicht zuletzt der guten Stimmung wegen, konnte das noch junge Systemhaus im Westmünsterland nach und nach ein gutes Netzwerk aufbauen. Mit genau diesem Netzwerk ist eine zeitnahe Versorgung des Kunden optimal gewährleistet. Filialen gibt es in Ahaus, Bottrop, Gießen, Coesfeld und in Bocholt. Gerade in Bocholt will sich NETGO in den nächsten Jahren noch breiter aufstellen – helfen soll dabei sicherlich auch der Neubau der Filiale an der Konrad-Zuse-Straße – der Standort im Technologiepark ist ein weiterer Beleg für die flächendeckende Kontinuität des Unternehmens.

umgesetzt werden können. Kisner bezeichnet sich selbst als einen „120-prozentigen“, für ihn sind Prozesse erst beendet, wenn alle Beteiligten davon überzeugt sind und der Kunde zufrieden.

Kundenzufriedenheit zeichnet sich aber nicht nur durch das Verkaufen von IT-Ware aus und genau darauf ist Patrick Kruse sehr stolz – die NETGO GmbH will anders sein, als die Mitbewerber und aus diesem Grund gilt beim Service der gute, alte „Fleischthekenspruch“: Darf es ein bisschen mehr sein? Das Team versucht immer wieder neue Wege zu finden. So verschenkt das Unternehmen Darf es ein bisschen mehr sein? z.B. zu Weihnachten nicht die obligatorische Weinflasche oder Pralinen, sondern bedankt sich durch Kontinuität und Stabilität sind in der Unterneh- besondere Aktionen. Der Weihnachtsmarkt direkt mensentwicklung Garanten, durch die strategieori- auf dem Parkplatz des Hauptgebäudes war sicherlich entierte Innovation und Veränderung auch wirksam in den letzten Jahren ein Höhepunkt. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  9


Anzeige.

„Glückliche Mitarbeiter sind motivierte Mitarbeiter und das kommt dem Kunden zugute! ”

Der Hauptsitz in Borken mit einem Koiteich im Eingangsbereich

10  |  just.bocholt |  Mai 2014


Titelportrait.

Die beiden Geschäftsführer Patrick Kruse und Benedikt Kisner

Um effektiv netzwerken zu können, ist ein strategisches Wachstum wichtig, gerade in der IT-Branche ist Stillstand der Untergang. NETGO ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten dem Kunden die neueste Technik und das beste am Markt befindliche Know-how zu vermitteln. Auch aus diesem Grund legt die Geschäftsführung Wert auf die Aus- und Weiterbildung. Den eigenen Nachwuchs fit machen für den stark umkämpften Mark der IT-Branche. Aktuell werden in dem Systemhaus neun Azubis in den drei Bereichen Fachinformatiker/-in in Fachrichtung Systemintegration, IT-Systemkaufmann/-frau und Kaufmann/-frau für Büromanagement ausgebildet.

Auch wenn die NETGO GmbH in den letzten sieben Jahren überdurchschnittlich gewachsen ist, gibt es für die beiden Geschäftsführer noch ausreichend Potential, Unternehmen mit dem gewohnten NETGO Service zu versorgen. Und dabei reicht es nicht nur, wie ein Fisch den ganzen Tag im Teich mit zu schwimmen, viel mehr ist auch nötig, mal aus dem Teich herauszuspringen. ◀

Kontakt

Genau so wie der bisher zweimalige NETGO Comedy Abend mit Bruno „Günna“ Knust und dem Comedy-Preisträger David Werker im Borkener Vennehof. Auch bei solchen Veranstaltungen konzentriert sich das Systemhaus darauf, den Kunden mit neusten Infos aus der Branche zu versorgen. Aktuelles zum Thema Datensicherheit bei einer Frikadelle oder das Update von Microsoft bei einer Currywurst - das ist Netzwerken wie es NETGO Kunden lieben.

NETGO GmbH Konrad-Zuse-Str. 10 · 46397 Bocholt Tel.: 02871 236 75 0 Fax: 02871 236 75 29 E-Mail: info@netgo.de www.netgo.de

just.bocholt  |  Mai 2014 |  11


Anzeige..

Nehmen Sie Platz!

Die VolksBank Fotos: Lisa Fastring/ Mara Döing

präsentiert von der

In diesem Monat hat die stellv. Bürgermeisterin Christel Feldhaar Platz genommen

12  |  just.bocholt |  Mai 2014


VolksBank.

„Etwas zu bewegen – das macht Spaß“ C

hristel Feldhaar ist 1. stellvertretende Bürgermeisterin von Bocholt – und das schon seit vielen Jahren. Nachdem Sie einige Jahre neben dem Stadtdirektor Bürgermeisterin war, ist sie seit 1999 Stellvertreterin an der Seite von Klaus Ehling und, seit 2004, Peter Nebelo. Die Bocholterin ist passionierte Fahrradfahrerin und am Liebsten in Bocholt und Umgebung unterwegs. Hier gebe es die schönsten Radwege, findet Christel Feldhaar.

Nach vielen Jahren in der Politik wird Christel Feldhaar ihren Platz im Mai räumen und – wie sie selber sagt – Platz machen für neue, junge, frische Gesichter mit ebenso neuen und frischen Gedanken. Zum Abschluss Ihrer Amtszeit hat Christel Feldhaar auf der VolksBank Platz genommen. ▶

just.bocholt  |  Mai 2014 |  13


Anzeige..

Hallo Frau Feldhaar. Herzlich willkommen auf der Wir haben uns dann zusammen dafür entschieden und ich habe mir all die Jahre immer ganz bewusst VolksBank, bitte nehmen Sie Platz. Zeit für die Familie genommen. Das ist mir sehr wichtig. Christel Feldhaar: Vielen Dank. Wir befinden uns mitten im Wahljahr 2014 – seid 2014 soll jetzt nach 20 Jahren Schluss sein. Warum? wann sind Sie stellvertretende Bürgermeisterin? Christel Feldhaar: Ich sehe es so, dass auch junge Christel Feldhaar: Seit 1994 bin ich ehrenamtliche Menschen ins Ehrenamt einsteigen sollten. Da müsBürgermeisterin. Zu Zeiten der Doppelspitze war ich sen die alten Hasen nicht die Sessel blockieren und ich neben dem Stadtdirektor noch erste Bürgermeisterin bin auch nicht so überzeugt von mir, dass ich denke, und mit der Umstellung auf einen hauptamtlichen es geht ohne mich nicht weiter. Es wird bestimmt anBürgermeister bin ich dann zur Stellvertreterin ge- ders, aber sicherlich gut. Außerdem kommen mit neuen Gesichtern auch neue Ideen. worden. Können Sie sich noch an den Moment erinnern, als Sie Sicherlich haben Sie da ein lachendes und ein weinendes Auge... das Amt angetreten haben? Christel Feldhaar: Ja, ich war damals wahnsinnig aufgeregt, weil es ja meine erste Ratsperiode war. Ich war vorher schon sehr aktiv im kirchlichen Ehrenamt und habe die Politik so nebenher gemacht. Von dem Moment an lag mein Schwerpunkt aber klar auf der Politik. Ein Schritt, über den ich insgesamt aber mehrere Monate nachgedacht habe. Zuhause haben wir den Familienrat einberufen. Mir war es wichtig, meine Familie zu fragen, ob alle damit einverstanden sind. Allen war klar, dass dieses Amt viel Zeit in Anspruch nehmen würde – Zeit, die der Familie am Ende fehlt.

14  |  just.bocholt |  Mai 2014

Christel Feldhaar: Mehr weinende als lachende Augen. Es war schon eine sehr schöne Zeit. Es haben sich viele neue Freundschaften entwickelt von denen ich hoffe, dass sie nicht nur an das Amt geknüpft sind und weiter aufrecht erhalten werden können. Haben sie rückblickend besonders schöne oder nicht so schöne Momente erlebt, an die sie sich erinnern? Christel Feldhaar: Ja, an ein Erlebnis erinnere ich mich noch ganz genau: Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden – Ignatz Bubis – war zu Besuch in Bocholt. Das war das erste Mal, dass ich einen so


VolksBank. Sie waren in den letzten 20 Jahren sehr engagiert. Das hört doch mit dem Ende Ihrer Amtszeit bestimmt nicht gänzlich auf... Christel Feldhaar: Nein, bestimmt nicht. Ich habe mich auch dazu entschieden, für den Integrationsrat zu kandidieren. In einer Zeit, in der wir in einem bunten Mix aus Kulturen zusammenleben, könnte man gerade in diesem Bereich sicherlich viel bewegen. In Ihrer Freizeit lesen Sie gerne, gehen schwimmen oder sind mit dem Fahrrad unterwegs. Gibt es sonst noch Dinge, die Sie in Ihrer neu gewonnenen Freizeit machen wollen? Christel Feldhaar: In erster Linie freue ich mich auf den Freiraum für die Familie. Ein- bis zweimal im Jahr fahren wir immer mit unseren zwei Enkeltöchtern in den Urlaub und unseren jüngsten Sohn, der in England wohnt, besuchen wir auch regelmäßig. Und sonst Schöne Momente gibt es viele. Das sind die, in denen lasse ich alles Neue erstmal auf mich zukommen. man merkt, dass man etwas bewegt hat. Ein Beispiel ist das grenzüberschreitende Altenheim in Suderwick. Vielen Dank für das nette Gespräch. Es war erst nicht möglich, das Projekt zu realisieren wegen der unterschiedlichen Versicherungssysteme in Deutschland und den Niederlanden. Ich habe die Sache aber dann durch den Europarat ins Rollen gebracht. Eine andere Sache ist der Sportler Frühschoppen, was dieses Jahr zum 19. Mal stattgefunden hat. Das macht einen dann rückblickend schon auch stolz. engen Personenschutz mitbekommen und auch zu spüren bekommen habe. Es war klar festgeschrieben wo wir stehen durften. Das hat mich sehr beeindruckt und war ein einschneidendes Erlebnis.

Nachgefragt...

Bocholt ist für mich...

...Heimat.

Ich lese am Liebsten...

...historische Romane, zum Beispiel von Ken Follett. Als letztes habe ich aber Romane wie „tschick“ oder „Das Pubertier“ gelesen. Sehr zu empfehlen.

Am Wochenende...

..habe ich zurzeit noch viele Termine. Aber wenn ich Zeit finde, bin ich viel mit dem Rad unterwegs.

Nichts geht über...

...Gelassenheit.

Ein Traum von mir...

... waren Reisen nach Island und Norwegen. Dort waren die Hurtigruten ein echter Traum, den ich mir bereits zusammen mit meinem Mann erfüllt habe.

Ich wäre gerne...

...eigentlich bin ich zufrieden, so wie es ist.

Mein Lieblingsplatz in Bocholt ist...

...sind die Fahrradwege – egal wo.

just.bocholt  |  Mai 2014 |  15


Gesellschaft.

Fotos: Michael Deutz

damals & heute

2014 16  |  just.bocholt |  Mai 2014


Gesellschaft.

1966 just.bocholt  |  Mai 2014 |  17


Gesellschaft.

Die Radrennbahn – ein Ort mit (Sport-) Geschichte Ziemlich versteckt, eingerahmt vom Stadion am Hünting und der Halle der Bocholter Bogenschützen, umrandet von viel Grün liegt die Bocholter Radrennbahn – ein Ort, an dem gerade in den Nachkriegsjahren große Sportveranstaltungen ausgetragen wurden.

G

ute 330 Meter lang ist die Betonbahn an der Moddenborgstraße, gebaut aus Kriegsschutt. Nachdem die Stadt Bocholt im März 1945 zu großen Teilen zerstört wurde, hat man den entstandenen Schutt verwendet, um eben diese historische Bahn zu bauen. Heute leidet die Bahn stark unter Altersschwächen und kann für den Radsport nicht mehr verwendet werden. In den 50er, 60er und 70er Jahren sah das noch ganz anders aus. Der legendäre Spurt in die Mai-Nacht ist vielen Bocholtern ein Begriff und der 30. April war jahrelang fester Termin in den Rennkalendern der Sportler aus Bocholt und darüber hinaus.

18  |  just.bocholt |  Mai 2014

Etappenziel der DeutschlandRundfahrt und Austragungsort vieler Länderkämpfe 1950 – als die Bahn noch recht neu gewesen sein muss – war Bocholt Ziel der zweiten Etappe der beliebten Deutschland-Rundfahrt. Die Fahrer kamen an diesem Tag aus Bielefeld, schnellster war der Berliner Heinrich Schwarzer – er absolvierte die Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 35 km/h.


Gesellschaft.

Aus der Deutschland-Rundfahrt entstand spä- Bocholter Jonas Tenbrock ist etwa amtierender ter die Deutschland-Tour, die bis 2008 regelmäßig Deutscher Vize-Meister in der Einer-Verfolgung und im Mannschaftszeitfahren und startet für das ausgetragen wurde. Deutsche Nationalteam erfolgreich auch in interInnerhalb der Saison wurden auf der Radrenn- nationalen Wettkämpfen. bahn viele Länderkämpfe mit namhaften Teilnehmern ausgetragen und waren immer wieder Trainingsplatz und starker Zuschauermagnet. Während 1966 beim Mountainbike-Gelände Europacup-Rennen Hans-Dieter Hörning aus den eigenen Bocholter Reihen noch aktiv war, starTrotz schlechtem Zustand steht die Radrennten die Fahrer des heutigen RC 77 Bocholt zwar bahn auch heute noch im Zeichen des Sports. noch immer in den Bahn-Disziplinen, trainieren Die Mountainbiker des RC 77, der auch sein Verallerdings auf der Radrennbahn in Büttgen. Der einsheim direkt an der Radrennbahn hat, trainieren hier regelmäßig auf der eigenen Mountainbike-Strecke und tragen immer im Januar eine Rennserie aus, zu der an drei Renntagen hunderte Mountainbiker an die Radrennbahn kommen. Der Innenraum wird vom Nachbarn – den Fußballern des 1. FC Bocholt – als Trainingsfläche genutzt. ◀

damals & heute

just.bocholt  |  Mai 2014 |  19


Fotos: Stadtmarketing Bocholt/ Archiv

Gesellschaft.

Der 15. Bocholter Citylauf – Startschuss am 3. Mai 2014

Der Bocholter Citylauf zählt weit über die Grenzen Bocholts hinaus zu den beliebtesten seiner Art. Vor allem die tolle Stimmung an und um die Strecke herum ist neben den hohen Starterzahlen ein Garant für den großartigen Erfolg. Ein weiteres Mal werden am 3. Mai 2014 mehr als 4.000 Läuferinnen und Läufer in Bocholt erwartet.

D

ie begehrten Startplätze waren schon kurz nach Anmeldestart am Sonntag, 26. Januar vergeben. Die DAK Gesundheit lobt in diesem Jahr wiederum einen Sonderpreis für die teilnehmerstärkste Mannschaft beim 5-Kilometer-Jedermannlauf aus. Ermöglicht wird der Citylauf durch das Engagement der Premium Partner Stadtsparkasse Bocholt und Bocholter Energie- u. Wasserversorgung GmbH. Als weitere Partner stehen die Zürich Versicherung, die Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu, ON AIR Videoproduktion, Fullhouse GmbH, LEG Wohnen 20  |  just.bocholt |  Mai 2014

NRW GmbH, Macrander GmbH & Co. KG, Autohaus Bleker GmbH, SPALECK GmbH & Co. KG, DAK Gesundheit, Intersport Pieron und Getränke Westhoff neben etlichen weiteren Sponsoren bereit. Zusätzlich macht sich WattExtra, die Marke der Bocholter Energie- und Wasserversorgung, wiederum im Bereich der Schülerläufe stark. Wie bereits in den letzten Jahren, erhalten alle über Bocholter Schulen gemeldeten Schüler und Schülerinnen kostenlos ein original Citylauf T-Shirt.


Gesellschaft. Alt bekannter Streckenverlauf Die zu absolvierende Strecke hat sich auch in diesem Jahr nicht geändert. Nach wie vor verläuft der 2,5 Kilometer Rundkurs mitten durch die Bocholter Innenstadt, vorbei am Marktplatz vor dem Historischen Rathaus (Start- & Zielbereich), sowie u. a. durch die Oster- und die Neustraße, über den Gasthausplatz und durch die gastronomische Meile des Ravardi-Viertels. Der Stadt-Sport-Verband, die Stadt Bocholt, die Stadtmarketing Gesellschaft und der DJK 97/30 Lowick als Veranstaltergemeinschaft des Citylaufes wollen wie in der Vergangenheit für professionelle Bedingungen für die Läufer sorgen. Der Rundkurs wird mithilfe von Jugendfeuerwehr, THW-Jugend, Wassersportverein, DLRG, dem SV Biemenhorst, der Stadtsparkasse Bocholt, der Polizei und vielen Helfern der DJK 97/30 Lowick abgesteckt. Die Getränkeausgabe erfolgt durch die Pfadfinder St. Norbert, die medizinische Betreuung übernimmt der Malteser-Hilfsdienst.

Laurenz Thissen und einheizende Musik von Sascha Griesenbrock eine tolle Stimmung erzeugt. Ebenso wird auf dem Gasthausplatz, in der Ravardistraße, am St.-Georg-Platz, Liebfrauenplatz und in der Zielkurve an der Südmauer/Ecke Neustraße wieder ordentlich etwas los sein. An allen Strecken-Highlights ist für Musik und Unterhaltung der Läufer und Zuschauer bestens gesorgt. Die Sambaband „La Banda Furiosa“ mit 20 Trommlern wird für Zuschauer und Läufer auf dem Gasthausplatz ein echter Ansporn sein. Auf der Ravardistraße vor dem Studio B wird das DJ Team Unlimited EventMusic und Stefan Nissing den Läufern einheizen und am St.-Georg Platz wird Jörg Honsel von DJ Team „Helicopters“ ausgelassene Stimmung verbreiten.

Kurz vor dem Ziel, wenn die Läufer noch einmal richtig auf die Zähne beißen müssen, wird in der ON AIR Kurve erneut eine weitere „Stimmungs-Hochburg“ mit Musik und Moderation durch Manfred Rickert, sowie Imbissmöglichkeit für die Zuschauer eingerichtet. Somit soll den Läufern noch einmal der Zielendspurt versüßt und erleichtert werden. „Die Tolle Stimmung entlang der Strecke Stimmung an der Strecke ist jedes Jahr klasse für die Läufer und macht viel vom Flair des Bocholter CiAuf dem Marktplatz wird – in gewohnter Manier tylaufes aus“, unterstreicht Ludger Dieckhues vom – durch motivierende Sprüche durch den Moderator Stadtmarketing. ◀

just.bocholt  |  Mai 2014 |  21


Fotos: Thinkstock/ Christian Vosgröne

Gesellschaft.

Bocholt aktiv:

Bewegung inmitten idyllischer Natur 22  |  just.bocholt |  Mai 2014


Gesellschaft.

von Verena Rickert

Ob am Aasee, in der Dingdener Heide, im Stadtwald oder entlang der Bocholter Aa – in Bocholt gibt es zahlreiche Möglichkeiten, aktiv zu sein und sich in der freien Natur zu bewegen.

B

ocholt ist die aktivste Stadt Deutschlands. Dieses bewies sie nicht zuletzt eindrucksvoll im Rahmen der Teilnahme am bundesweiten, vom Deutschen Olympischen Sportbund und Coca Cola ausgerichteten Breitensportwettbewerb „Mission Olympic“ im vergangenen Jahr. Durch beeindruckenden Einsatz, große Bewegungsfreude, regelrecht ansteckende Motivation und besonderen Ideenreichtum unzähliger Bocholter Bürger im Hinblick auf sportliche Aktionen sowie eine ideal ausgebaute sportliche Infrastruktur konnte die größte Stadt des Westmünsterlandes nicht nur als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgehen, sondern zeigte auch, dass Bocholt den Titel „Deutschlands aktivste Stadt 2013“ mehr als verdient hat.

Wunderschöne Schauplätze für sportliche Betätigungen Für alle, die sich aktiv betätigen möchten, bietet Bocholt eine vielseitige Bandbreite an wunderschönen Schauplätzen und abwechslungsreichen Angeboten. Ob Joggen, Walken, Fahrrad- und Mountainbikefahren, ob Inlineskaten, Wandern, Rudern oder Schwimmen – in Bocholt gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich in der freien Natur zu bewegen und fit zu halten. So zum Beispiel im Naherholungsgebiet Bocholter Aasee, entlang des Flusses Bocholter Aa, im nahe gelegenen Stadtwald oder im Naturschutzgebiet Dingdener Heide. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  23


Gesellschaft.

Der Aasee bietet Sportlern viele Möglichkeiten Besonders auch für alle, die sich zurzeit aktiv auf den 15. Bocholter Citylauf am Samstag, 3. Mai, vorbereiten, liegen in diesen Gebieten optimale Bedingungen vor, um sich gezielt auf das sportliche Großereignis einzustimmen.

1. Der Bocholter Aasee: Ruhe- und Sportoase mitten in der Stadt Spaziert man von der Innenstadt aus entlang des wunderschönen Fußweges an der Bocholter Aa, erreicht man nach nur rund 900 Metern den Aasee, der als Ruhe- und Sportoase mitten in der Stadt Bocholter sowie auch Auswärtige gleichermaßen begeistert. Dank seines abwechslungsreichen Freizeitangebotes ist das beliebte Naherholungsgebiet ein El Dorado für Jung und Alt. Der rund drei Kilometer lange Rundweg um den Aasee herum wird von Spaziergängern ebenso gerne genutzt, wie von Joggern, Fahrradfahrern und Nordic Walkern. Für Letztere bietet das Kneipp-Vereinsheim Im Königsesch einen idealen Ausgangspunkt für zwei Nordic Walking-Routen in Richtung Rhede, die auch in die Hohenhorster Berge und den Konstantinforst führen. Bei der Benutzung der Aasee-Rundwege ist allerdings zu beachten, dass der innere Rundweg den Fußgängern, Walkern und Joggern und der äußere 24  |  just.bocholt |  Mai 2014

den Radfahrern vorbehalten ist. In den Abendstunden ist der Rundweg übrigens beleuchtet und lädt somit ein, den Tag mit einem gemütlichen Spaziergang ausklingen zu lassen - romantischer Sonnenuntergang über dem Aasee inklusive. Bewegung am und auf dem Wasser Familien mit großen und kleinen Kindern kommen rund um den Aasee voll auf ihre Kosten. Hier gibt es neben einer Minigolfanlage, einem Tennis- und einem Fußballplatz mehrere Kinderspielplätze sowie eine Freizeithalle mit großem Bauspielplatz und Tiefseilgarten. So kann man sich in der Bocholter Ruhe- und Sportoase problemlos einen ganzen Tag lang vermachen, ohne dass bei den Kleinen Langeweile aufkommt.


Deshalb ist der Aasee besonders auch am Wochenende und in den Ferien ein beliebtes Ausflugsziel für Familien aus Bocholt und Umgebung.

HYPOXI Gesellschaft. arbeitet gezielt an der Figur und nicht blind am Gewicht!

Ein einzigartiges Highlight für viele ist die Erkundung des Aasees auf dem Wasser: ob zum Vergnügen oder zum Training – der Bootsverleih am Aasee bietet mit Tretboot, Wasserfahrrad, Kanu, Paddel- und Elekroboot oder auch einer Segeljolle für jeden das passende Gefährt und somit die Möglichkeit, das Gewässer und die Uferlandschaft einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu betrachten. Die großzügige Badebucht mit Sandstrand und Liegewiese ist vor allem in den wärmeren Frühlingsund Sommermonaten ein attraktiver Treffpunkt für alle, die sich ins kühle Nass wagen oder einfach nur am Aasee verweilen und das atemraubende Panorama genießen möchten. Für Schwimmer bietet der Aasee eine attraktive Alternative zu den Freizeitbädern. Der abgetrennte Bereich des Sees wird bewacht und steht jedem, der nach Abkühlung sucht, kostenlos zur Verfügung. Direkt am Badestrand sind Dusch- und Umkleideräume sowie öffentliche Toiletten zu finden. Aufgrund der hervorragenden Voraussetzungen, sich sportlich am und im Wasser zu betätigen, ist es somit kein Wunder, dass die größte Freizeitanlage des Münsterlandes alljährlich auch Schauplatz für den Bocholter Triathlon ist. ▶

Der Erfolg gibt uns recht! – Abnehmen kann so leicht sein! Der Speck muss wieder weg! Für viele Frauen steht nun das Thema „Abnehmen“ oft ganz oben! Doch der erste Frust setzt schnell ein, wenn der Verzicht immer größer wird, sich die gewünschten Ergebnisse aber nur langsam und schon gar nicht an den Problemzonen einstellen. Wer sich über lange Zeit durch Crash Diäten quält, der senkt langfristig auch seinen Grundumsatz, also den der Körper im Ruhezustand hat. Solche Hungerkuren erschweren somit den Prozess der Fettverbrennung erheblich. Kornelia Walden, lizensierte Ernährungsberaterin und HYPOXI - Couch, stellt sich bewusst gegen den Diätwahn: Viele Frauen, die sich für die gezielte Figurformung mit der HYPOXI- Methode entscheiden, müssen zunächst lernen, wieder gesund und ausgewogen zu essen! Auf Basis der jeweiligen Veranlagung und der persönlichen Lebensumstände beraten und betreuen wir jeden Kunden ganz individuell. Die perfekte Kombination von Überdruck und Unterdruck sorgt für eine gute Durchblutung und einen 3 mal stärkeren Umfangsverlust an den Problemzonen als beim herkömmlichen Training. Das heißt mit herkömmlichen Training müsste man bis zu, ein Dreifaches an Gewicht verlieren um die gleichen Ergebnisse zu erhalten! Durch unsere HYPOXI Anwendungen ergibt sich ein vollkommen neues Wirkungsspektrum, da durch Bis zum 31. März 2012 die moderate Bewegung und gleichzeitig gezielter anmelden und Kompression - und Vacuu3x gratis trainieren! meinwirkung, Fett aus dem Gewebe gelöst und sofort entsorgt bzw. in den Muskeln verbrannt wird. Damit lässt sich Fett gezielt an den richtigen Stellen abbauen. Kornelia Walden und ihr Team sind gerne für Sie da. Vielleicht können Sie sich schon bald in der „langen Reihe“ der zufriedenen Kundinnen einfügen, die sagen: „Herzlichen Dank und weiter so!“ Wenn nicht JETZT, wann dann…?

Ihre Traumfigur: Mit HYPOXI® schaffen Sie es diesmal! Mehr Infos zur HYPOXI-Methode® gibt es unter www.hypoxi.com HYPOXI®-StudIO MuStERNAME

HYPOXI-Studio Bocholt just.bocholt  |  Mai 2014 |  25 Münsterstraße 62a · 46397 Bocholt Telefon: 0 28 71/21 85 211

www.hypoxistudio-bocholt.de Musterstraße 123, 12345 Musterstadt Tel: 0000/12 34 56 78, www.hypoxistudio-muster.cominfo@ hypoxistudio-bocholt.de


Gesellschaft.

Perfekte Vorbereitungsmöglichkeiten für den Citylauf bietet der Stadtwald mit drei Laufrouten

2. Der Bocholter Stadtwald: Ein Wald mit besonderem Freizeitwert Im Nordosten Bocholts befindet sich der rund 69 Hektar große Bocholter Stadtwald (auch die “grüne Lunge Bocholts” genannt), dessen zahlreiche Anziehungspunkte ihn zu einem Wald mit besonderem Freizeitwert machen. Verschiedene Teiche, kurze und lange Spazierwege, mehrere Tiergehege sowie ein großer Abenteuerspielplatz laden zum Besuch ein. Die Wiesen am Rodelberg und dem benachbarten Hochzeitswald eignen sich perfekt für ein kleines Picknick während einer Fahrradtour. Alle Bereiche des Stadtwaldes und der angrenzenden Flächen sind mit gut ausgebauten Wegen durchzogen und können daher ausgiebig genutzt werden. Hier fühlen sich Jogger, Walker und Radfahrer genauso wohl wie Familien mit Kindern und Jugendliche.

den Eichen", vor dem Eingang zum Kleingartenverein am südlichen Ende des Stadtwalds und am Parkplatz „Wiener Allee” weisen auf die drei verschieden lange, ausgeschilderte Routen hin. Die 2,6 Kilometer (rote Markierung) lange Route mit Trimm-dichPfad wird vornehmlich von Joggern geschätzt; die Trimm-dich-Geräte entlang der Strecke sorgen für willkommende Abwechslung, Auflockerung oder Steigerung der Fitness. Ruhe und optimale Voraussetzung für Erholung und Spaß am Sport garantieren die 3,9 Kilometer (blaue Markierung) und die bei Nordic Walkern sehr beliebte 10 Kilometer (gelbe Markierung) langen Strecken, die in die angrenzenden Wälder führen. Neben reinem Waldboden auf der kleinsten Strecke erwartet die Sportler auf der 10-Kilometer-Distanz unterschiedliches Profil - vom weichem Walduntergrund über Sand bis Asphalt.

Mitten durch den Stadtwald führt die für Autos gesperrte, asphaltierte Wiener Allee, auf deren glatten Untergrund sich wunderbar Inlineskaten lässt. Des Ob Profi oder Hobbysportler Weiteren wird die Straße auch von Fahrradfahrern – drei Laufrouten für jedes Leistungsniveau und Spaziergängern gerne genutzt, um die Teiche Der Stadtwald verfügt über drei ausgezeichne- und Tiergehege zu erreichen. Da sich hier die Wege te Wanderwege. Hinweistafeln am Parkplatz „Unter der Jogger und Walker mit denen der Spaziergänger 26  |  just.bocholt |  Mai 2014


Gesellschaft.

und Fahrradfahrer kreuzen, weisen mehrere Hinweistafeln im Stadtwald darauf hin, dass alle Personengruppen gebeten sind, beim Besuch des Stadtwaldes Rücksicht aufeinander zu nehmen.

3. Die Bocholter Aa: Ein Paradies für Fahrradfahrer und Kanuten Der Aa-Radweg ist der absolute Favorit unter der Vielzahl an Radrouten, die mitten durch Bocholt führen. Die Route schlängelt sich entlang des 58 Kilometer langen Flusses Bocholter Aa und idyllischer Flussauen, vorbei an Wiesen und Feldern, durch schattige Wälder auf nahezu autofreien Wegen von der Quelle in Velen bis zur Mündung. Cafés am Wegesrand, der Pröbsting See in Borken, die Wasserkraftschnecke in Rhede, der Aasee in Bocholt und das Wasserschloss in Anholt laden die Radfahrer zum Verweilen ein. Bei dem Radweg handelt es sich eigentlich um einen Radwanderweg, der auch Spaziergängern, Nordic-Walkern und Joggern eine ideale Möglichkeit bietet, die Gegend per Fuß zu erkunden. Die Charakteristika der münsterländischen Landschaft in Form geringer

Gefälle und weitläufiger Naturgebiete eignen sich hervorragend für gemütlichere Touren, stellen aber auch genügend Herausforderungen für die aktiveren Ausflügler dar. Dank der gut ausgebauten Radwege rund um die Bocholter Aa ist auch eine Rückfahrt auf anderen ausgeschilderten und schönen Wegen möglich. Eine unvergessliche Erfahrung für die ganze Familie Die gemäßlich dahinfließende Bocholter Aa lädt regelrecht dazu ein, die wunderschöne Flusslandschaft einmal auf dem Wasser zu erkunden. Dieses ist am besten im Zusammenhang mit einer Kanutour möglich. In Verbindung mit einer Fahrradtour ist das Befahren der Bocholter Aa via Kanu eine unvergessliche Erfahrung für die ganze Familie. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  27


Gesellschaft.

Etwas abseits von Bocholt liegt die Dingdener Heide: Ein Paradies – auch für Mountainbiker Auch für ungeübte Paddler ist dieses Naturerlebnis völlig unproblematisch und erholsam. Sie können sich einfach treiben lassen und fernab von Straßenlärm Natur pur erleben. Schon im Stadtgebiet von Rhede ist die Bocholter Aa per Kanu befahrbar. Am Stauwerk Krechting ist allerdings ein Umtragen notwendig. Anschließed ist der Wasserweg über die Bocholter Aa frei bis nach Bocholt.

4. Das Naturschutzgebiet Dingdener Heide: Natur hautnah erleben Genau auf der Grenze zwischen dem Münsterland (Kreis Borken) und dem Niederrhein (Kreis Wesel) befindet sich das Naturschutzgebiet Dingdener Heide. Das circa 368 Hektar große Gebiet zählt zu den wertvollsten Feuchtwiesenschutzgebieten in Nordrhein-Westfalen. Ein gut ausgebautes Wegenetz ist gleichermaßen für Wanderer und Fahrrdfahrer geeignet und führt unter anderem an zwei Beobachtungskanzeln vorbei, von denen aus man einen besonders guten Überblick über das Naturschutzgebiet mitsamt seiner Artenvielfalt hat. Die Beobachtungskanzeln bieten nicht nur die Möglichkeit, einen kleinen Zwischenstopp einzulegen und die Ruhe der Natur zu genießen. Hier hat man auch die Chance, einen Blick 28  |  just.bocholt |  Mai 2014

auf seltene Vogelarten zu erhaschen – man sollte bei seinem Besuch der Dingdener Heide also am besten immer ein Fernglas in der Tasche haben. Besonders auch für Kinder ist die Suche nach seltenen Vögeln und Insekten ein interessantes Erlebnis. Die Entwicklung einer Kulturlandschaft Im Rahmen eines sechs Kilometer und eines etwas kürzerem, fünf Kilometer langen Rundweges bekommt man die Gelegenheit, zu erfahren, wie die Umgebung vor einigen Jahrhunderten ausgesehen hat. War die Natur damals wild und wuchernd, floss der Bach in seinem natürlichen Verlauf und wie und wovon lebten die Menschen früher? Antworten auf diese Fragen gibt das Projekt „Dingdener Heide - Zeitreise in die Geschichte einer alten Kulturlandschaft". Auf den Rundwanderwegen durch das Naturschutzgebiet zwischen Bocholt und Wesel erlebt man die Entwicklung dieses Gebietes in seinen wesentlichen historischen Zeitstufen – vom Mittelalter bis heute. Ideale Ausgangspunkte für einen Spaziergang durch die Dingdener Heide sind die großen Parkplätze an der Akademie Klausenhof, dem Waldfriedhof „Am Bokern“, der Sportanlagen am Höingsweg und am Campingplatz „Erholungsgebiet Dingdener Heide“. Kleinere Parkplätze gibt es noch am Ende der Klau-


Gesellschaft.

senhofstraße und an der Krechtinger Straße kurz vor der Einmündung „Zum Venn". Das Parken am Wegesrand ist in der Heide nicht zulässig, da andernfalls der landwirtschaftliche Verkehr behindert wird. Zudem solte man sich bei einem Besuch des Naturschutzgebietes naturgerecht verhalten, also die Wege nicht verlassen, Hunde ausschließlich an der Leine zu führen und keinen Lärm zu verursachen, um Rücksicht auf brütende Vögel zu nehmen. Auch das Hinterlassen von Müll in dieser ökologisch wertvollen Landschaft ist strengstens untersagt. Abenteuerliche Bike-Tour Wer es lieber etwas actionreicher mag, für den empfiehlt sich eine Mountainbike-Tour durch die Dingdener Heide. Während man auf den geraden Wegen durch die Feuchtwiesen richtig Gas geben kann, sind in den Waldstücken auch die ein oder anderen kleinen Sprünge möglich. Eine schöne Mountainbike-Strecke, die für Anfänger gut zu schaffen ist, aber auch für Fortgeschrittene genügend Abwechslung bietet, führt von Ringenberg kommend über die Brüner Höhen in Richtung „Märchenwald Dingden". Von dort geht es weiter über die Dingdener Heide im Bereich der Klausenhofteiche und anschließend wieder zurück nach Ringenberg. ◀

Ihre Figur liegt auch in den Genen! Der LLid Meta-Check ist eine genetische Analyse Ihres Stoffwechseltyps.

Ihr Nutzen: - Aussagen, welche Ernähungsumstellung für Sie persönlich vorteilhaft ist - L Lebenslange Gültigkeit der Analyse, da sich Gene nicht verändern - Aussagen über Sportarten mit denen Sie besonders effektiv Kalorien verbrauchen Wir beraten Sie gerne!

Ihr Team

Arens‘

Andreas Hebenstreit Nordstraße 11

46399 just.bocholt  |  Mai 2014 |  29Bocholt Marien immer für sie da!

Apotheke

Tel. 02871 227637 www.apotheke-bocholt.de


Fotos: Garten Schwiening

Anzeige.

– Das Paradies direkt vor der Haustür Richard Schwiening führt seit 2005 seinen Meisterbetrieb und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Privatgärten in kleine Ruheoasen zu verwandeln. Egal, ob Design-Garten mit geraden Linien und einheitlicher Bepflanzung, der Wellness-Garten oder ein kleiner Stadtgarten, in dem auf wenig Raum viel entstehen soll – Richard Schwiening und sein Team sind in jedem Bereich zuhause. 30  |  just.bocholt |  Mai 2014


Garten Schwiening.

F

ragt man den Garten- und Landschaftsbau-Meister nach einem Projekt, dass ihm besonders im Gedächtnis geblieben ist, an das er sich wohl auch in vielen Jahren noch erinnern wird, dann fallen ihm gleich mehrere ein. „Werden Kreativität und Handwerk besonders herausgefordert, ist das immer ein spezieller Auftrag. Wir haben beispielsweise einen Stadtgarten mitten in Den Haag gestaltet und die räumlichen Bedingungen sind in dieser Stadt einfach sehr beengt, da kann man die meisten Gärten nicht von hinten anfahren, um die Gerätschaften hinein zu bekommen“, erklärt Schwiening. Also wurde alles – vom Minibagger bis zu den eingesetzten Steinen – über den Luftweg in den Garten gebracht. „Mit einem großen Kran wurde alles über die Häuserreihen in den schmalen Garten getragen. Das hat man nicht allzu oft.“ Richard Schwiening ist selbst Besitzer mehrerer Kois. Einen Teich zu bauen, der eher wie ein großes „Außen-Aquarium“ wirkt, war da ganz nach seinem Geschmack. Schwiening: „Und dazu auch noch besonders knifflig. Ein Teich, umrandet von Glasscheiben, mit einem Überlauf – das war schon eine besondere Aufgabe, dessen Ergebnis wirklich toll geworden ist.“

„Privatgärten sind unser Spezialgebiet“ Zehn Mitarbeiter, unter ihnen zwei Auszubildende, kümmern sich hauptsächlich um die Gestaltung von Privatgärten. Von klein bis groß bieten die Experten Teilarbeiten an, aber eben auch den „Komplettgarten“. „Ich mache mir immer selbst ein Bild vom jeweiligen Garten und bespreche mit dem Besitzer, was gemacht werden soll. Oft gehe ich mit meinen Kunden als Referenz auch in Gärten, die bereits von uns umgestaltet wurden – natürlich immer in Absprache mit den Besitzern oder gebe Inspiration durch eigene Fotobücher, die unsere Arbeiten zeigen“, erklärt Richard Schwiening. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  31


Anzeige.

Design-Gärten made by Schwiening

Der Design-Garten

Um dem Gartenbesitzer ein möglichst genaues Bild schon vor der Fertigstellung geben zu können, erstellt er am PC einen 3D-Plan, anhand dessen dann gebaut wird. Man sei zentraler Ansprechpartner und biete alles aus einer Hand, erklärt der Gärtnermeister. „Wir planen individuell und auch gewerksübergreifend. Der Kunde muss sich beispielsweise keine Gedanken um die Elektrik oder den Poolbau machen. Wir koordinieren und sind zentraler Ansprechpartner.“ Neben der Komplettgestaltung übernimmt Garten Schwiening aber auch regelmäßige Rückschnitte, Düngung, Bewässerung oder etwa die Lichtplanung im Garten. 32  |  just.bocholt |  Mai 2014

Gartengestaltung ist genauso wie die Einrichtung des Innenbereichs, Geschmackssache. „Wer es geradlinig und klar mag, dem empfehlen wir auch im Außenbereich eine entsprechende Atmosphäre zu schaffen: Klare Strukturen, architektonische Formen und schlichte Materialien wie Naturstein, Beton und Edelstahl bieten sich hier an“, weiß der Fachmann. Gerne werden – wie auch in besagtem Stadtgarten in Den Haag, die Steinplatten oder Fliesen des Innenbereichs, im Außenbereich weitergeführt, um das Wohnzimmer quasi nach Außen weiterzuführen. Hecken dienen hier zur Gliederung und immergrüne Gehölze sorgen das ganze Jahr über für ein ansprechendes Bild. Dekorative Solitärgehölze, Gräser und Stauden plant Schwiening gerne als Gegengewicht zur strengen Grundkonzeption ein. „Wasser ist und bleibt absolut im Trend. Mit einem modernen Edelstahl-Wasserbecken kann man auch im Design-Garten einen tollen Akzent setzen.“


Garten Schwiening.

Naturstein, bunt-blühende Beete, Holz und plätschernde Wasserspiele. „Oft darf es auch etwas verspielter sein. Geschwungene Linien und abwechslungsreiche Beetbepflanzung auf unterschiedlichen Ebenen machen den Ziergarten aus“, erklärt Richard Schwiening. Gartenmauer aus Tuffstein und Bangkirai-Holz, Hochbeetmauern aus Belgischen Brocken und Pflasterung aus italienischem Porphyr, sind nur einige Beispiele dafür, dass Schwiening immer wieder auf der Suche nach passenden Materialien ist – und das europaweit: „Ich bestelle die Pflanzen immer individuell in ganz Europa und auch für die unterschiedlichsten Natursteine fahre ich immer wieder auch nach Italien, um die besten Qualitäten zu bekommen.“ Alle Mitarbeiter bei Garten Schwiening sind gelernte Facharbeiter und für jeden Bereich gibt es einen Experten. Natursteinarbeiten werden ebenso wie Pflanzarbeiten und Rückschnitt immer vom jeweiligen Mitarbeiter durchgeführt. Auch für die Teichtechnik gibt es einen Experten, der spezialisiert ist und so die Kundenwünsche erfüllen kann.

der Hilfe vom Fachmann – aber auch buchstäblich zum Outdoor-Wellnessbereich werden. „Je nach Größe des Gartens werden immer wieder Schwimmteiche angefragt oder auch gerne Gartenduschen, die nicht so viel Platz brauchen und trotzdem eine schöne Erfrischung bieten“, weiß Richard Schwiening. „Wir integrieren aber auch ganze Außen-Saunen und bauen Natur-Schwimmteiche.“ Ebenfalls ein absoluter Trend in der Gartengestaltung ist die Außenküche. Da wird ein großer Grill oder sogar ein richtiges Kochfeld nach draußen verlagert und macht die Terrasse zur Außenküche mit Essplatz unter freiem Himmel. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihr persönliches Paradies direkt vor der Haustür! ◀

Der Wellness-Garten Der Garten als Wohlfühl-Oase: Ein Platz in der Sonne, eine schöne Terrasse und farbenfrohe Pflanzen schaffen für den ein oder anderen schon ein Gefühl der Entspannung. Der moderne Garten kann – mit

Kontakt:

Der Ziergarten

Garten Schwiening 46399 Bocholt Tel.: 02874 90 05 48 Mobil: 0151 156 199 04 E-Mail: info@garten-schwiening.de www.garten-schwiening.de

Richard Schwiening bietet eine individuelle Beratung vor Ort

just.bocholt  |  Mai 2014 |  33


Neue Türen sorgen für neues „Wohngefühl“ DCT ist als Werksverkauf in Bocholt kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Türen geht. Die unterschiedlichsten Designs und Ausführungen kommen direkt aus der angrenzenden Produktionshalle der LEBO GmbH.

T

üren sind nicht nur zweckmäßig, sondern auch gestalterisches Einrichtungselement. Sie beeinflussen das „Wohngefühl“ ungemein. „Und dabei ist der Schritt zu neuen Innentüren gar nicht mal so groß, wie viele denken“, weiß DCT-Fachmann Carsten Groes. Meist ist es die Angst vor Schmutz, viel Aufwand beim Einbau oder hohe Kosten, die Modernisierer davon abhält. Dabei lassen sich mit ein wenig handwerklichem Geschick Innentüren vergleichsweise leicht selbst austauschen. „Wer sich das nicht zutraut sollte den Fachmann zurate ziehen und sich neue Türen vom Handwerker des Vertrauens einbauen lassen“, so Groes. Der Zeitbedarf liegt pro Tür meist nur bei einer knappen Stunde. 34  |  just.bocholt |  Mai 2014

Der Weg zur richtigen Tür – die Qual der Wahl Zunächst müssen die Fakten festgelegt werden. Höhe und Breite der Wandöffnung sowie die Dicke der Wand müssen vor dem Kauf unbedingt vermessen werden. Mit der passenden Größe wäre dann allein die Zweckmäßigkeit erfüllt. Viele aktuelle Modelle, die bei DCT verkauft werden, findet man in der großen Ausstellung bei Lebo, direkt gegenüber auf der Händelstraße. Nahezu alle Oberflächen und Dekore kann man sich dort anschauen und entscheiden, welche Variante am Besten in die individuellen

Fotos: DCT - Door Consumer Trade GmbH

Anzeige.


DCT.

In wenigen Schritten zur neuen Tür – der Einbau

entscheiden, ob Ihnen Design, Oberfläche und Farbe gefallen. Ob die Tür letztendlich aber wirklich in den Wohnraum und zum Einrichtungsstil passt, ist da schon schwerer zu beurteilen, bedenkt man das Zusammenspiel mit Möbeln, Bodenbelag und Wandgestaltung. Welcher Türentyp sind Sie? Sie wissen es nicht? Dann helfen wir Ihnen, es herauszufinden. ◀ Kontakt

Räumlichkeiten passt. „Als Werksverkauf haben wir den großen Vorteil, dass wir dank der Verbindung zu Lebo, immer auf dem neuesten Stand sind“, erklärt Carsten Groes. „Jeder kann sich ein detailliertes Bild von der Leistungsfähigkeit der Firma DCT machen und offene Fragen klären bevor er sich entscheidet.“ Nach wie vor ist Weiß der Oberflächentrend. Neben Design-Türen sind aber auch Türen im Nature-Look up to date. „Die neusten Oberflächen findet man in unserem Sortiment“, so Groes.

DCT-Door Consumer Trade GmbH Haben Sie sich Ihre Türen einmal genauer angeschaut? Vielleicht gehören Sie auch zu denjenigen, deren Innentüren ihre besten Jahre längst hinter sich gelassen haben. Gebrauchsspuren, veraltetes Design, Macken vom Umzug - so sehen viele Türen in deutschen Wohnungen aus. Wer seine alten Innentüren schon lange nicht mehr sehen kann, der sollte sie einfach und schnell austauschen. Die Auswahl einer neuen Innentür ist nicht schwer. Schnell können Sie

Händelstraße 15 · 46395 Bocholt Tel.: 02871 2368544 Fax: 02871 219279279 E-Mail: mail@dct-online.de Ausstellung: Mo.-Do.: 8.00 - 16.45 Uhr Fr.: 8.00 - 13.30 Uhr Werksverkauf: Fr.: Sa.:

8.00 - 18.00 Uhr 8.00 - 13.00 Uhr

just.bocholt  |  Mai 2014 |  35


Fotos: Thinkstock/ Eventkochschule Trüffel & Bohne

Lebensart.

– schnelle

Küche für Genießer

Hin und wieder kommt ein tiefes Blubbern aus dem großen Topf auf dem Herd, der Dampf steigt auf und die Abzugshaube röhrt vor sich hin. Der Geruch von frischem Gemüse und Gebratenem liegt in der Luft und beim Reiben des Parmesans spürt man die kleinen Salzkristalle in dem köstlichen Stück Käse, das über die Klingen gleitet. 36  |  just.bocholt |  Mai 2014


Lebensart.

von Lisa Fastring

K

ochen ist Leidenschaft. Man riecht, schmeckt, fühlt und genießt mit allen Sinnen. Jetzt werden die, die diese Leidenschaft noch nicht für sich entdeckt haben, sicher denken „...das klingt toll, aber ich bin eben kein Meisterkoch“ - und das muss man auch nicht sein. Moderne Küche ist leicht. Wenige, einfache Arbeitsschritte führen schnell zu einer ausgewogenen und schmackhaften Mahlzeit. Mit ein bisschen Übung können auch Neulinge zu Nachwuchsköchen werden. Auf den kommenden Seiten haben wir Ihnen eine kleine Auswahl sommerlich, leichter Gerichte zusammengestellt, die jeder leicht zubereiten kann. Alles, was Sie dafür brauchen ist ein wenig Geduld. Nehmen Sie sich Zeit, laden Sie Freunde ein oder kochen und essen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner oder den Kindern. Tolle Vorspeisen, schmackhafte Hauptgerichte und ein kinderleichtes Dessert – lassen Sie sich inspirieren und genießen Sie die frischen Zutaten dieser Frühlingsküche. Spargel und Erdbeeren, ein leichtes, italienisches Fleischgericht und Raffiniertes aus Tomaten erwartet Sie jetzt. Probieren Sie's aus, Sie werden begeistert sein! ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  37


Lebensart.

Zutaten (4 Personen) gel 24 Stangen grüner Spar 1 EL Butter 1 EL Zitronensaft Salz für das Kochwasser

Grüner Spargel mit pochiertem Ei

etwas Olivenöl Salz und Pfeffer 4 Eier ½ Kaffeetasse Essig Salz

Zubereitung Den Spargel vorsichtig brechen. Die Bruchstelle entsteht automatisch dort, wo das Gemüse anfängt holzig zu werden. Schälen ist nicht nötig. Einen breiten Topf mit Wasser, Butter, Zitronensaft und Salz aufsetzen und das Wasser zum Kochen bringen. Den Spargel etwa 10 Minuten bissfest garen.

Das Ei in eine Kelle geben und behutsam in den Strudel gleiten lassen. Das Eiweiß legt sich so um das Eigelb und das Ei pochiert. Nach zwei Minuten im siedenden Wasser ist das Ei wachsweich und kann serviert werden.

Den Spargel abgießen und je sechs Stangen auf die Teller legen. Etwas grobes Salz, Pfeffer und Währenddessen einen zweiten Topf mit kaltem, ein wenig Olivenöl über die Stangen träufeln. Je leicht gesalzenen Wasser aufsetzen – etwa so ein Ei darauf platzieren. hoch, wie Ihre Hand breit ist. Essig dazu geben und alles zum Kochen bringen. Kocht das Wasser, gehen Sie mit einem Kochlöffel in den Topf und rühren Sie bis ein kleiner Strudel entsteht.

38  |  just.bocholt |  Mai 2014


Lebensart.

Leicht & schonend kochen...

...mit dem WMF Dampfgarer Cook Assist - Vitaminschonend und fettfrei kochen und das fast von alleine dank Sensor-Überwachung - Steuern Sie den Garprozess per App direkt vom Smartphone - Vollwertiger 6,5-l-Dampfgarer aus rostfreiem 18/10Cromargan®-Edelstahl. Passend für alle Herdarten.

Westend 2 · 46399 Bocholt · Tel.: 02871 - 4141

Unser Service im Überblick: ✓ Objekt- Service 24 h ✓ Gehölzerschnitt Baumn ot✓ Baumpflege dienst ✓ Rodung ✓ Baumkletterarbeiten ✓ Planung und Ausführung von Außen- / Innenanlagen ✓ Baggerarbeiten ✓ Verkauf und Einbau von Bewässerungsanlagen ✓ Pflasterarbeiten ✓ Reinigung Ihrer Außenanlage mit Special Maschinen ✓ Nano Special Beschichtung für Boden und Dach Laader Garten- u. Landschaftsbau | Inh. Marek Laader Bachstraße 4 | 46419 Isselburg Tel.: 02874 47 86 76 | Mobil: 0172 71 90 377 E-Mail: info@hierwaechstzukunft.de | www.hierwaechstzukunft.de


Lebensart.

Tomatenmousse mit gebackenen Mozzarellabällchen

Ralf Schwinning von der Eventkochschule Trüffel & Bohne Rhede

Zubereitung

Form (gefettet und mit Folie ausgelegt) füllen und in den Kühlschrank stellen.

Für das Gelee die Brühe mit dem Tomatenmark kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Tabasco abschmecken. Die Gelatine in kaltem Wasser einige Minuten einweichen und danach in die heiße Brühe geben. Die Brühe abkühlen lassen. Wenn sie anfängt zu gelieren, das Gelee über die schon etwas angezogene Tomatenmousse geben. Die Mousse über Nacht gut Das Tomatenpüree kräftig mit Salz, Pfeffer und durchkühlen. Abschließend kann man die MousTabasco abschmecken. Die Gelatine in kaltes se mithilfe der Folie aus der Form nehmen und je Wasser einige Minuten einweichen. Danach gut nach Wunsch in Form schneiden. ausgedrückt in das noch heiße Tomatenpüree, Die Mozzarellabällchen gut abtropfen. Das Paauflösen. niermehl leicht mit Pfeffer und Salz würzen. Die Sahne nicht ganz steif schlagen. Das Toma- Zum Panieren die Bällchen zuerst in Mehl, dann tenpüree kalt rühren. Dazu entweder das Püree in Ei und danach in Paniermehl wenden. Anin eine Schüssel geben und in Eiswasser stellen schließend nochmals in Ei und Paniermehl wenoder in den Kühlschrank geben und gelegentlich den. Das doppelte Panieren ist wichtig, damit durchrühren. Die Masse ist kalt genug, wenn die der Käse beim Backen nicht herausläuft. Zum Gelatine leicht andickt. Anschließend vorsichtig Schluss die Mozzarellabällchen im heißen Fett die Sahne unterheben. Die Mousse in eine flache knusprig frittieren. Für die Mousse die Tomaten abwaschen, Strunk entfernen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, anschließend die Tomaten, Thymian, Essig, Tomatenmark und Zucker zugeben. Alles zusammen etwa 5 Minuten weich kochen, danach fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

40  |  just.bocholt |  Mai 2014


trüffel & bohne Lebensart.

Eventkochschule

für die Mousse: 500 g reife Tomaten 1 Knoblauchzehe, gehackt 60 g Zwiebelwürfel etwas Olivenöl 2 Zweige Thymian 1 EL weißer Balsamicoessig 1 TL Tomatenmark 1 TL Zucker Salz, Pfeffer Tabasco 4 Blatt Gelatine 200 g Sahne für das Gelee: 180 ml Gemüsebrühe 20 g Tomatenmark 2 Blatt Gelatine

Buschkamp 5, 46414 Rhede

Kochevents 2014 Coq au Vin trifft Rhede französischer Wein-Genuss-Kurs mit Weinfachmann Heiko Mätzig (Haus d. Weine, Bocholt) Sonntag, 18.05.2014, 16.00 Uhr

Süße Leidenschaft Dessertkurs Mittwoch, 04.06.2014, 18.00 Uhr Fischers Fritz fischt! Fische und Meeresfrüchte Freitag, 13.06.2014, 18.00 Uhr

Alles Pasta Nudeln machen glücklich! Freitag, 27.06.2014, 18.00 Uhr Anmeldung erforderlich!

Mehr Kochevents auf www.trueffel-bohn e.de

Die richtige Adresse für jede Gelegenheit Die richtige Adresse für jede Gelegenheit Die richtige Adresse für jede Gelegenheit

Getränke-Abholmarkt Getränke-Abholmarkt

„zum Bierbauer“ Bierbauer NL Ständig günstige Die richtige Adresse für jede Gelegenheit Die Angebote richtige Adresse für jede Gelegenheit Getränke-Abholmarkt Getränke-Abholmarkt „zum Bierbauer“ Bierbauer r Ihr Fest oder „zum üBierbauer“ Dinxperlo

für die Mozzarellabällchen: 150 g Mozzarellabällchen Mehl Ei Paniermehl zum Panieren Salz, Pfeffer Fett zum Frittieren

Aalten

Bierbauer

Len sin Esch gs

Zutaten (4 Personen)

rk

den

Hem

o Sp

Liedern Gendringen

Barlo

Bocholt

r r Party „zum les f üBierbauer günstige AlStändig Ständig günstige Nienhaus-Lensing Kühlwagen • • Tische / BänkeAngebote Angebote Getränkehandel Stehtische Kühlschränke

• • Verkaufswagen • Lensings Esch • Partyschirme esstt o Fe od hrr F de Ih err Zeltwagen Par ty • • Bierpavillions lllleess ffüürr IBocholt-Spork A A Sonnenschirme • • Zapfanlagen Tel. 0049 28 71 - 47 47 Nienhaus-Lensing Nienhaus-Lensing Tische //ab Bänke Kühlwagen 10 l Lieferservice •Tische • •Fassbier • Bänke Kühlwagen •• Getränkehandel Stehtische Kühlschränke •• Getränkehandel Kühlschränke •••Stehtische www. Esch Partyschirme Verkaufswagen • Lensings Verkaufswagen Lensings Esch ••Partyschirme Bierpavillions Zeltwagen •• getraenke-nienhaus-lensing.de Bocholt-Spork Zeltwagen •• ••Bierpavillions Bocholt-Spork Zapfanlagen Sonnenschirme Tel. 0049 28 71 - 47 47 Sonnenschirme •• Zapfanlagen Fassbier ab 10 l Tel. 0049 28 71 - 47 47 Lieferservice •• Lieferservice • • Fassbier ab 10 l www. just.bocholt  |  Mai 2014 |  41 getraenke-nienhaus-lensing.de www. getraenke-nienhaus-lensing.de

Ge un


Lebensart.

Zutaten (4 Personen)

Saltimbocca alla romana

4 Kalbsschnitzel 12 Blatt Salbei ken 4 Scheiben Parmaschin Salz, Pfeffer 4 EL Olivenöl einige Holzstäbchen

Zubereitung Salbeiblätter waschen und abtropfen lassen, das waschen und etwas trocken tupfen und dritteln. Die Stücke dünn mit einem Eisen oder einer Pfanne plattieren und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schinkenscheiben ebenfalls dritteln – das Fleisch mit je einem Salbeiblatt und einem Stück Schinken belegen und mit Holzstäbchen feststecken. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch nach und nach etwa vier Minuten braten. Regelmäßig wenden, bis es goldbraun ist. Dazu empfiehlt sich eine cremige Polenta oder ein würziges Kartoffelpüree, verfeinert mit etwas Parmesan.

Zutaten (4 Personen)

Erdbeereis Zubereitung 300g Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Die Sahne mit Joghurt und Puderzucker extra in einer hohen Rührschüssel cremig aufschlagen. Dazu am besten den Handmixer nehmen. Die pürierten Erdbeeren dazu geben und weiter schlagen bis sich alles gut vermischt hat. Die restlichen Erdbeeren klein würfeln und unter die Masse heben. Die Creme in Eisförmchen füllen und mindestens eine Stunde im Eisfach einfrieren.

42  |  just.bocholt |  Mai 2014

350g Erdbeeren 200g Sahne 150g milder Joghurt 8 TL Puderzucker


Lebensart.

Zutaten (4 Personen) 400g Farfalle 1 Rispe Cocktailtomaten 250g Rucola

Pasta mit Tomaten und Rucola

Parmesan Salz, Pfeffer 8 EL Olivenöl 6 EL Balsamicoessig 1 Zehe Knoblauch 1 Zweig Thymian 1 Zweig Rosmarin 1 TL etwas Zucker

Zubereitung Die Farfalle nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen. Tomaten an der Rispe in eine Auflaufform legen, mit Salz und Pfeffer würzen, Essig und Öl dazugeben und mit Rosmarin und Thymian in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 5-10 Minuten schmoren. Wenn die Tomaten leicht aufplatzen Zucker darüber streuen und nochmals 2 Minuten im Backofen schmoren. Die Nudeln abtropfen und in eine Pfanne mit etwas Olivenöl geben. Den Sud der Tomaten darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut mischen. Den gewaschenen und geputzten Rucola untermischen und mit den geschmorten Tomaten servieren. Frisch gehobelten Parmesan darüber geben und genießen.

Neue Heizung fällig? Mieten statt kaufen! Jetzt bei WattExtra informieren!

Ihre Vorteile: ■ Keine Investition ■ Ausfallgarantie ■ Erdgasverbrauch senken

just.bocholt  |  April 2014 |  43

Besser BEW.


Fotos: M. Deutz

Anzeige.

Kundenservice direkt vor Ort Seit 2007 ist der Kundenservice der Bocholter Energie- und Wasserversorgung – kurz BEW – im neuen Bau an der Kaiser-Wilhelm-Straße zuhause. 12 Mitarbeiter stehen heute in Sachen Service und Beratung bereit und sind Anlaufpunkt bei Fragen rund ums Thema Energie. 44  |  just.bocholt |  Mai 2014


BEW.

D

ie BEW ist der Energieversorger für Bocholt – und das nehmen die Mitarbeiter im Kundenzentrum an der Kaiser-Wilhelm-Straße wörtlich. „Wir liefern nicht nur die Energie für Bocholt, sondern bieten unsere Leistungen auch in der Umgebung an. Wir sind in Bocholt und Isselburg direkt vor Ort und Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt“, erklärt Verena Demming. Ein klarer Vorteil, wenn man bedenkt, dass man es bei nicht ansässigen Anbietern oft mit Warteschleifen oder ausschließlich Online-Beratung zu tun hat. „Der direkte Kontakt zum Kunden ist uns sehr wichtig und spielt eine übergeordnete Rolle“, so Demming. „Alle Mitarbeiter freuen sich auf jeden, der zur Beratung oder Information ins Kundenzentrum kommt.“ Seit 2007 ist das Team noch aufgestockt worden, sodass jeder schnell die gewünschte Betreuung bekommt.

Der Kunde im Fokus Der Service im Kundenzentrum ist breit gefächert. So sind die BEW-Mitarbeiter der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine der etwa 6000 Umzugsmeldungen im Jahr geht und beraten selbstverständlich auch wenn es um die Preise von Strom, Erdgas, Wasser und Nahwärme geht. „Außerdem gibt es auch immer wieder WattExtra-Angebote im Bereich Strom und Erdgas, die dort erläutert werden“, fügt Verena Demming hinzu. Gerade wenn die aktuelle Rechnung ins Haus flattert, gibt es oft Erklärungsbedarf – auch hier beantworten die Fachleute alle offenen Fragen. Demming: „Da darf man wirklich keine falsche Scheu haben. Viele Zahlen und Verbrauchswerte können schnell verwirren. Wenn etwas nicht klar ist, erklären wir gerne, was sich hinter welchem Wert verbirgt. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  45


Anzeige.

Das Serviceteam der BEW in Bocholt Außerdem ist man im Kundenzentrum auch gut aufgehoben, wenn man seine Abschlagszahlung ändern möchte.“ Ein Plus für jeden BEW-Kunden sind die WattExtra-Bonuspunkte. Jeder Kunde, der eine Einzugsermächtigung erteilt oder eine Jahreszahlung tätigt, bekommt – gekoppelt an den Jahresverbrauch – Bonuspunkte gut geschrieben. „Der Kunde findet den aktuellen Stand seiner Bonuspunkte jeweils auf der Jahresabrechnung“, erklärt Verena Demming. „Den entsprechenden Geldwert kann man dann entweder auf seine EC-Karte oder auf die bonuscard Bocholt übertragen lassen. Ein tolles Extra.“

Energieberatung: Prämie sichern und Potenziale erkennen Klimaschutz fängt in jedem einzelnen Haushalt an und alternative Möglichkeiten der Energiebeschaffung können einen entsprechenden Beitrag zur Einsparung von CO2 leisten. Hat man zuhause etwa eine Heizöl-, Erdgas-, Flüssiggas- oder Nachtspeicherheizung und rüstet etwa auf eine Wärmepumpe um, kann man zwischen 11 und 30 Tonnen CO2 in fünf Jahren einsparen. „Für die46  |  just.bocholt |  Mai 2014

sen Schritt möchten wir unsere Kunden belohnen und prämieren die Umrüstung mit 15 Euro pro eingesparter Tonne CO2. Übrigens gilt dieses Einsparprogramm auch für die, die im Straßenverkehr auf Erdgas umsteigen“, so Demming. Alle Einzelheiten zum Einsparprogramm bekommt man selbstverständlich im Kundenzentrum. Dort stehen auch Anschauungsmodelle, an denen die Energieberater CO2-einsparende Varianten gerne erläutern. Demming: „Aber auch im täglichen Gebrauch verstecken sich oft Stromfresser, die ein großes Einsparpotenzial bergen. Wer also einen zu hohen Stromverbrauch hat, der kann sich direkt an unsere Energieberater im Kundenzentrum wenden und gemeinsam mögliche Ursachen ausfindig machen.“ Mit einem einfachen Messgerät, das in jede Steckdose passt, kann man den Energieverbrauch elektrischer Geräte problemlos zuhause auch selber messen. Ein solches Messgerät stellt die BEW kostenlos leihweise zur Verfügung.


BEW.

Sein eigenes Haus zu bauen ist ein großes Abenteuer und es gilt viele Dinge zu beachten. Unter anderem natürlich auch die Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Telefon. „Hier sollte man auf Nummer sicher gehen und nicht allzu spät dran sein“, weiß Verena Demming. „Die Kollegen im Kundenzentrum erstellen schnellstmöglich ein passendes Angebot. Bis zur Ausführung der Arbeiten kann es trotzdem zwischen vier und sechs Wochen dauern.“

Die BEW vor Ort in Isselburg Neben dem Bocholter Kundenzentrum an der Kaiser-Wilhelm-Straße gibt es auch noch eine Außenstelle in Isselburg. Direkt Am Rathaus 11 können sich auch Isselburger Kunden vor Ort informieren und beraten lassen. Von Montag bis Donnerstag ist das Vertriebsbüro von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, freitags von 8.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Das WattExtra-Kochstudio Gemeinsam kochen, neue Gerichte ausprobieren und an einem geselligen Abend in netter Runde auch verköstigen – das macht Spaß und geht nirgends besser als im

WattExtra-Kochstudio der BEW. Durch den Seiteneingang kommt man direkt vom Parkplatz in die modernen Räumlichkeiten. „Wir bieten regelmäßig Kurse zu den unterschiedlichsten Themen an. Von Tapas über ein Festtags-Menü bis zu Spargelgerichten ist für jeden was dabei. Zweimal im Jahr veröffentlichen wir in unserer hauseigenen Zeitung die Termine. Bis zu den Sommerferien sind wir bereits ausgebucht“, freut sich Verena Demming. „Im September kommen dann aber neue Kurse für unsere WattExtra-Kunden.“ Sie haben Fragen, möchten modernisieren oder bauen ein Haus? Wenden Sie sich an Ihren regionalen Energieversorger direkt vor Ort. ◀ Kontakt

Information für Häuslebauer

WattExtra-Kundenzentrum Kaiser-Wilhelm-Str. 1 · 46395 Bocholt Tel.: 0800 9 54 954 0 Fax: 02871 9 54 1000 E-Mail: info@bew-bocholt.de www.wattextra.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8.00 bis 17.00 Uhr

Silvia Hiebing berät in Isselburg

just.bocholt  |  Mai 2014 |  47


Rätselseite. Zu gewinnen gibt es diesmal...

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ein Boxy Shirt von Barbara Becker

Das richtige Lösungswort schicken Sie bis zum 14. Mai 2014 an: gewinnspiel@wm-mediapro.de oder per Post an: just.bocholt | Schlavenhorst 88a | 46395 Bocholt. Das Lösungswort beim letzten Mal lautete: Lightline. Wir gratulieren Brigitte Schleuter aus Borken. TEILNAHMEBEDINGUNGEN: Bei mehreren Einsendungen wird ausgelost. Der/Die Gewinner/in wird in unserer kommenden Print-Ausgabe der just.bocholt sowie auf unseren Internetseiten www.just-bocholt.de veröffentlicht. Der/Die Gewinner/in erhält den Gewinn von der just.bocholt wenn möglich per persönlicher Übergabe. Wenn dies nicht möglich ist, wird der Gewinn per Paketdienst zugestellt. Teilnahmeberechtigt sind alle, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter der wm.mediapro GmbH, sowie deren angeschlossene Schwesterunternehmen der LB GmbH (www.lbgmbh.com) und deren Angehörige. Der Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Mit Einsendung Ihrer persönlichen Daten an gewinnspiel@wm-mediapro.de oder per Post erklären Sie sich mit der o.g. Veröffentlichung einverstanden.

48  |  just.bocholt |  Mai 2014


Gesellschaft.

Auch in diesem Jahr zog der Ostermarkt bei schönem Wetter viele Besucher an

Ostermarkt am Ostermarkt – zwei Tage bei gutem Wetter mit tollen Angeboten

D

er Ostermarkt fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt, organisiert von der ISG Osterstraße/Königstraße. Reges Treiben herrschte an diesen zwei Tagen auf dem Ostermarkt. Bei sonnigem Wetter war der Ostermarkt sehr gut besucht und die vielen Gäste ließen sich von den unterschiedlichsten Dingen inspirieren. Neben Osterdekoration, allerlei Liebevollem aus Stoff, Ostereiern, Kerzen, Karten und vielen anderen Artikeln, kamen auch die Informationen rund um die Biene vom Imkerverein und auch die Meerschweinchen SOS Notstation sehr gut bei den zahlreichen Besuchern an. Insgesamt waren Händler und Veranstalter mit dem Markt sehr zufrieden. Eine Fortsetzung des Marktes im nächsten Jahr ist angedacht – man darf sich freuen. ◀

just.bocholt  |  Mai 2014 |  49


Lebensart.

– Frühlingsdeko selbstgemacht 50  |  just.bocholt |  Mai 2014


Lebensart.

von Laura Kerkenpaß

Es war einmal vor langer Zeit, als die Menschen in der Nachkriegszeit nicht genügend Geld hatten, um sich schöne Dinge neu zu kaufen. Damals entstand die Kultur des Amateurs. Heute oft unter DIY – Do it yourself – bekannt. Für die Anhänger dieser Bewegung ist die eigene Kraft als Triebfeder für Veränderungen ausschlaggebend. Oftmals sind Spaß, Kreativität und finanzielle Gründe Anlass, etwas selbst herzustellen.

Fotos: Thinkstock/ Laura Kerkenpaß

L

ange ist die Bewegung wieder eingeschlafen. Die Wirtschaft hatte sich nach dem Krieg wieder erholt, es galt als besonders, wenn man nichts Selbstgemachtes im Haus hatte, sondern alles beim Experten und im Fachgeschäft kaufen konnte. Heute sieht das wiederum ganz anders aus. Wir streben nach Individualität und Selbstverwirklichung. Wir möchten etwas selbst erschaffen und vor allem möchten wir etwas besitzen, das kein anderer hat. In Zeitschriften, im Fernsehen und im Internet wird man angeregt, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einige Anregungen, womit man den Frühling in seine vier Wände holen und mit kleinen Tricks allem einen neuen Look verpassen kann. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  51


Lebensart.

Individuelle Windlichter aus Marmeladengläsern und Stoffresten

WINDLICHTER Deko-Ideen – vom Windlicht zum Schlüsselbrett Die warmen Temperaturen kommen mit geballter Macht auf uns zu und wir freuen uns, bald auch wieder länger draußen sitzen zu können. Für eine schöne und stimmungsvolle Beleuchtung kann man in zwanzig Minuten wunderschöne Spitzenwindlichter herstellen. Dafür braucht man pro Windlicht ein kleines, altes Spitzendeckchen, Textilsteif oder „Art Potch“ – das gibt es beim Bastelbedarf – kleine Luftballons, ein kleines Glas und ein Teelicht. 52  |  just.bocholt |  Mai 2014

Und so geht’s: Die Spitzendeckchen müssen mit Textilsteif oder „Art Potch“ getränkt werden. Nun müssen sie um die kleinen Luftballons geklebt werden. Die Größe der aufgeblasenen Luftballons entscheidet über die Größe der Windlichter, sie muss aber im Verhältnis zu der Größe der Spitzendeckchen passen. Am besten sollte man im Vorfeld testen, ob es passt. Wenn man die Deckchen nun um den Luftballon klebt, sollten die Überschneidungen mindestens fünf Millimeter überlappen. Das ganze muss dann gut trocknen. Wenn alles trocken ist, den Luftballon zum platzen bringen und herausziehen. Zum Schluss stellt man das kleine Glas mit dem Teelicht hinein und fertig sind die Spitzenwindlichter. Wenn man ein paar Stoffreste hat, kann man auch wunderbar mit Kleister und einem alten Marmeladenglas ein Windlicht zaubern. Dazu kleistert man das Marmeladenglas ein und klebt die vorher zugeschnittenen, kleinen Stoffreste auf das Glas. Sie dürfen sich nur minimal überlappen, da man die Schnittstellen nachher sehr gut sieht. Das ganze kann man nach Belieben noch mit Bändern und Perlen verzieren.


Lebensart.

K O R D E LVA S E Kordelvasen sind gerade jetzt wenn die ersten Sommerblumen blühen und man im Haus gerne wieder etwas Grünes sehen möchte, schön und schnell anzufertigen. Dazu braucht man eine alte Flasche, oder ein Gefäß seiner Wahl, Kleber und Wolle. Und so geht’s: Man reibt die Flasche mit Kleber ein und beginnt ganz unten das Gefäß mit Wolle zu umgarnen. Schön langsam eine Bahn nach der anderen. Das Ergebnis sieht nur schön aus, wenn man die Wollbahnen ordentlich eine nach der anderen legt. Sie dürfen nicht überlappen. Man kann nach Belieben die Farben wechseln. Das ganze macht man, bis man am Flaschenhals oder am oberen Ende des Gefäßes angelangt ist. Dann einfach eine Weile trocknen lassen und mit Wasser und Blumen füllen. Fertig sind wahrhaftig individuelle Vasen. Tipp: Wenn man Flaschen benutzt, kann man diese auch wahlweise als Kerzenständer benutzen. Ein Hingucker in jeder Wohnung: bunte Kordelvasen

S C H LÜ S S E L B O A R D

Mit der Wolle kann man auch viele andere kreative Ideen umsetzen. Zum Beispiel kann man ein neues Schlüsselboard bauen. Und so geht’s: Dazu nutzt man die ersten warmen Tage und sucht im Wald nach einem schönen Stock oder einem Stück Holz. Wenn man mag, kann man die Rinde entfernen. In das Holzstück dreht man kleine Metallhacken und hängt es an einem schönen Band oder einem Hanfseil auf. Um das ganze noch ein wenig aufzupeppen kann man den Stock stückweise oder ganz mit Wolle umgarnen. So ist in wenigen Schritten ein praktischer Hingucker entstanden. ▶

Vom einfachen Holzstück zum Designobjekt just.bocholt  |  Mai 2014 |  53


Lebensart.

E TA G E R E Mit altem Geschirr lässt sich auch so einiges zaubern. Meist verkommt es im Schrank und nimmt unnötig Platz weg. Das in die Jahre gekommene Porzellan bietet sich aber sehr gut an, um etwa eine Etagere zu bauen. Mit außergewöhnlichem Porzellan bekommt es einen Hauch von Vintage, man kann aber auch einfaches, weißes Geschirr benutzen und es eventuell mit Porzellanfarbe selbst bemalen. Für die Etagere benötigen Sie drei oder vier Teller. Je nach Etagenanzahl. Unten sollte ein großer Teller sein, dann folgt eventuell ein Kuchenteller und ganz oben befindet sich bestenfalls eine Untertasse. Zudem benötigen Sie zwei oder drei schöne, schmale Gläser. Hierfür eignen sich Schnapsgläser, ein Cherryglas oder ein schmales Trinkglas. Zum Schluss brauchen sie noch einen Zwei-Komponentenkleber für Glas und Porzellan. Und so geht’s: Das Geschirr gründlich reinigen und trocknen. Nun heißt es: stapeln! Und das erfordert einige Überlegungen. Welche Teile passen gut zusammen? Welche Höhe wirkt harmonisch? Wie viele Etagen sind sinnvoll? Den schönsten Turm fotografieren, dann finden Teller und Gläser beim Kleben wie geplant zusammen. Alle Klebeflächen müssen sauber und trocken sein. Sehr glatte Flächen rauen Sie vorher am Besten mit Schleifpapier leicht an. Den Kleber wie auf der Packung beschrieben anmischen. Dabei das Zimmer gut lüften! Die Klebepaste einseitig auftragen und den Turm mit Augenmaß zügig aufeinanderstapeln. Nach wenigen Minuten wird der Kleber fest. Die Etagere zum Durchtrocknen auf die Heizung stellen.

Eine Etagere aus fast vergessenem Porzellan

Durch ein wenig Farbe kann man auch schnell den Frühling ins Haus holen. Früher war es sehr im Trend, zu batiken und nun taucht der Trend immer wieder an allen Ecken auf. Im Bastelladen kurz etwas Batikfarbe gekauft, kann man ganz leicht weiße Vorhänge unten ein wenig einfärben. Die Farbe verläuft dann ein wenig nach oben. Ganz oben sind die Gardinen dann nach wie vor noch weiß. Das Gleiche kann man auch mit Kissenbezügen machen.

Draußen Auch draußen kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Es müssen ja nicht immer die vorgesehenen Töpfe sein, die man bepflanzt. Als „Pflanztopf “ eignen sich auch prima alte Töpfe oder Holzkisten. Auch eine alte Badewanne ist ein Hingucker, wenn sie schön bepflanzt ist, oder sie dient als kleiner Teich mit Wasserpflanzen. An Hauswänden sieht auch immer wieder eine alte Holzpalette schön aus. Wenn man es farbig mag, kann man die Palette vor dem Aufhängen anstreichen, an der Hauswand hängend kann man die Holzpalette wunderbar bepflanzen. Kletterpflanzen wachsen toll daran, oder man versteckt hinter der Verlattung kleine Töpfe mit Pflanzen. So hat man ziemlich zentriert viele Pflanzmöglichkeiten. Wenn man draußen auf der Terrasse oder auf dem Balkon eine schöne Lichterkette anbringen möchte, kann man diese ganz nach seinen eignen Wünschen

54  |  just.bocholt |  Mai 2014


Lebensart.

LICHTERKET TE selbst erstellen. Das Schöne an dieser individuellen Lichterkette ist, dass man sie im Winter auch wunderbar im Haus aufhängen kann – das gefällt auch den Kindern. Die haben übrigens auch Spaß beim Herstellen der Lichterkette. Dazu brauchen Sie eine normale Lichterkette entweder batteriebetrieben, solarbetrieben oder eine handelsübliche strombetriebene Variante, sowie Kleister, Seidenpapier und Luftballons. Und so geht’s: Sie pusten die Luftballons zu kleinen Bällen auf. Alle sollten ungefähr die gleiche Größe haben. Für jedes Licht an der Kette sollten Sie einen Ballon einplanen. Nun rühren Sie den Kleister an und schneiden das Seidenpapier in kleine Stücke. Schön wird es, wenn Sie sich auf drei oder vier Farben Seidenpapier festlegen. Nun kleistern Sie die Luftballons einen nach dem anderen ein und legen das Seidenpapier darauf. Ruhig mehrere Schichten übereinander. Das ist nun der Teil, der den Kindern besonders Spaß macht! So verfahren Sie mit allen Luftballons. Oben, da wo der Knoten ist, lassen Sie ein kleines Loch. Die nassen Luftballons hängen Sie an einer Wäscheleine oder einem Stück Tau auf und lassen sie gut trocknen. Wenn alles trocken ist, können sie die Luftballons platzen lassen und herausziehen. Nun stülpen Sie die bunten Pappmaschee-Hüllen über die einzelnen Lichter der Lichterkette – und fertig ist ihre individuelle, bunte Lichterkette. ▶

Ein Wegbegleiter nach Maß Eine Tür kann ein wichtiger Baustein für ein völlig neues Wohngefühl sein – eine Tür verbindet. Wir helfen Ihnen mit der passenden Lösung für Ihr Zuhause. Besuchen Sie uns in unseren Ausstellungsräumen bei Lebo. Innentüren, Zargen & Zubehör direkt ab Lager vom Hersteller Lagerverkauf Freitag: 8.00-18.00 Uhr Samstag: 8.00-13.00 Uhr

just.bocholt  |  Mai 2014 |  55

Händelstraße 15 | 46395 Bocholt | www.dct-online.de


Lebensart.

TÜRKRÄNZE Gerade jetzt für den Frühling bieten sich auch Türkränze mit blühenden Zweigen und ein paar frischen Schnittblumen an. Dazu kann man zum Beispiel einen alten Weidenkranz verwenden. Diesen hängt man an der gewünschten Stelle auf und besorgt sich einige Reagenzgläser aus der Apotheke. Diese Reagenzgläser füllt man mit Wasser und versteckt sie schön aufgeteilt im Kranz. Nun kann man in die Reagenzgläser frische Schnittblumen und Äste stecken und der Kranz hält sich so lange frisch. Außerdem lebt er immer wieder neu auf, wenn man die Schnittblumen durch andere auswechselt.

Möbel selber bauen Oftmals kann man aus Alltagsprodukten schöne Sachen herstellen. Man muss nur seinen Blick dafür schärfen, was man wofür verwenden kann. Aus alten Weinkisten kann man zum Beispiel ein tolles Regal bauen. Und im Endeffekt braucht man dazu bloß die Holzkisten, eine Bohrmaschine und Schrauben. Man kann daraus ein Bücherregal bauen, welches an der Wand hängt. Man kann die Kisten aber auch übereinander stapeln und somit einen Turm bauen und so ein senkrechtes Regal schaffen. Die Kisten haben auch die richtige Höhe, um sie als Sideboard für den Fernsehen zu verwenden. Da Weinkisten sehr stabil sein müssen um den Wein zu transportieren, halten sie dem Gewicht des Fernsehers bestens stand.

56  |  just.bocholt |  Mai 2014

SIDEBOARD

Und so geht’s: Die Kisten werden für ein Sideboard einfach auf dem Boden nebeneinander gestellt. Wer das ganze noch verstärken oder miteinander verbinden möchte, kann unter die Kisten noch mit Vierkanthölzern eine Verlattung bauen und eventuell noch Industrierollen anbringen. So bekommt das ganze noch einen industriellen Anschein und sieht toll aus. Wenn man vom Winter noch eine Mandarinen oder Apfelkiste hat, kann man aus dieser auch ganz leicht einen schönen Beistelltisch bauen. Dazu bringt man von seinem Waldspaziergang einfach vier schöne Stöcke mit. Bei diesen entfernt man die Rinde und sägt sie unten wie oben gerade ab. Alle vier müssen die gleiche Länge haben. Nun wird die Kiste einfach von oben auf die Stöcke genagelt oder geschraubt und schon ist der individuelle Beistelltisch fertig.


Lebensart. Er eignet sich bestens zum ablegen von Büchern, als Nachttisch neben dem Bett oder als kleiner Tisch neben dem Sofa. die Größe ist hierbei begrenzt durch die Größe der Holzkiste, die Sie verwenden. In der Höhe können Sie den Tisch durch die Höhe der Stöcke selbst bestimmen. Ein Trend, der sich mehr und mehr durchsetzt, ist eine einfache Glühbirne als Lampe aufzuhängen. Doch das kann ja nun wirklich jeder. Für die Individualität kann man entweder ein farbiges Kabel kaufen oder das weiße Kabel einfach mit Holzkugeln auffädeln. Die Holzkugeln haben meist schon große Löcher zum auffädeln. So wird die Lampe allein durch das Kabel zum Hingucker. Wenn man einen Lampenschirm verwenden möchte, kann man das natürlich auch noch machen.

Seien Sie kreativ und lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf!

Egal ob mit Nadel und Faden oder Kleister und Farbe: Selber machen ist im Trend

just.bocholt  |  Mai 2014 |  57


Fotos: M. Deutz

Anzeige.

Das Team der Rothkirch Seniorentagespflege Bocholt

„Im Sinne der Senioren“ Das ist nach wie vor das Motto des gewachsenen Familienunternehmens Rothkirch, das inzwischen in zweiter Generation von Frank Rothkirch mit Ehefrau Christiane an seiner Seite geführt wird und mittlerweile etwa 145 Mitarbeiter beschäftigt.

58  |  just.bocholt |  Mai 2014


Rothkirch.

R

othkirch steht für ein breites Angebot an Seniorendienstleistungen ,angefangen von stationärer Pflege im Haus Rothkirch in Anholt, über häusliche Pflegedienste, Essen auf Rädern, Pflegeberatung und Seniorentagespflege wie jetzt seit zwei Jahren auch in der Rothkirch Seniorentagespflege in Bocholt. ln hellen, einladenden Räumen im Neubau an der Böggeringstraße begrüßt das Team der Rothkirch Seniorentagespflege von Montag bis Freitag bis zu 18 Tagesgäste. „Senioren mit den Pflegestufen 0 bis 3 werden bei uns in der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr individuell betreut“, erklärt Pflegeberaterin Martina Papenborg.

Pflegeberatung als erster Schritt Martina Papenborg ist als Pflegeberaterin Ansprechpartner für Angehörige, die pflegebedürftige Ehepartner, Eltern oder Großeltern haben. Durch die geschaffenen Angebote, wie häusliche Pflege und Tagespflege, könne man Angehörigen eine große Entlastung sein und gleichzeitig auch das Leben der betroffenen Senioren bereichern. „Oft ist gar nicht bekannt, dass die

Pflegekassen ein entsprechendes zusätzliches Budget für die Tagespflege zur Verfügung stellen. Liegt eine Pflegestufe vor, ist der Weg in die Tagespflege nicht mehr kompliziert“, erklärt Martina Papenborg. „Und sollte man das Thema 'Pflegestufe' noch angehen wollen, stehe ich auch da mit Rat und Tat zur Seite.“ Diese Pflegeberatung gehört bei Rothkirch zum Service. Kostenlos und auch in Form eines Hausbesuchs kann jeder diese Beratung unverbindlich in Anspruch nehmen. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  59


Anzeige.

Fachliche Kompetenz Neben den Betreuungsaufgaben übernehmen die ausgebildeten Pflegefachkräfte auch alle medizinisch pflegerischen Aufgaben. „Nur so können wir unser ganzheitliches Angebot aufrecht erhalten und einen umfassenden Service bieten“, erklärt Papenborg. „Jeder kann zu uns kommen und wird entsprechend seiner Bedürfnisse professionell versorgt.“ beet gepflegt wird, damit demnächst wieder frische Kräuter geerntet werden können. Des Weiteren stehen Abwechslungsreiches Gesellschaftsspiele, Musik und Gesang, Rätselrunden, kreative Beschäftigung, kochen, backen, Gymnastik Angebot und gewohnte Abläufe und Bewegungsspiele auf dem Programm. Nach dem Mittagessen kann eine Ruhepause eingelegt werden. Im Fokus steht immer der einzelne Gast mit seinen Dazu stehen drei Ruheräume mit Ruhesesseln und Stärken und Schwächen. Um jeden Gast individuell Pflegebetten zur Verfügung. Nachmittags wird nach betreuen und fördern zu können, muss immer die dem Kaffee wieder ein Beschäftigungsprogramm anBiographie des Einzelnen beleuchtet werden. Es gehe geboten. Unter anderem wird regelmäßig musiziert. darum, Ressourcen zu erkennen und zu aktivieren – Die Harmonika-Freunde Bocholt sind in den zwei körperlich und geistig, um die Selbstständigkeit so gut Jahren, in denen es die Rothkirch Seniorentagespflege es geht zu erhalten. „Die Senioren werden morgens gibt, buchstäblich zu Freunden geworden. „Die Musientweder gebracht oder von uns abgeholt und dann ker kommen oft schon zum Kaffee und mischen sich starten wir hier mit einem gemeinsamen Frühstück in unter die Senioren. Das ist immer wieder schön. Dann den Tag. Den Vormittag gestalten wir dann immer un- wird Musik gemacht und die alten Klassiker mitgeterschiedlich. Es gibt zum Beispiel einen kleinen Gar- sungen. Auch die Kinder der AWO-Kindertagesstätte ten, in dem gerade jetzt im Frühling wieder das Hoch- Feldmark kommen regelmäßig zu uns und der Kon60  |  just.bocholt |  Mai 2014


Rothkirch.

Familie Rothkirch mit Führungsteam

Chronik Gründung des Seniorenheims Haus Rothkirch in Anholt durch Walter und Inge Rothkirch

1983/88

Erweiterung des Seniorenheims Anholt

1991 1996

2003/04

2012

2012/14

Gründung des ambulanten Pflegedienstes Eröffnung des Betreuten Wohnens und der Seniorentagespflege Anholt Modernisierung des Haus Rothkirch in Anholt Erweiterung der Küche Gründung Essen auf Rädern Eröffnung der Rothkirch Seniorentagespflege Bocholt an der Böggeringstraße Übernahme zweier ambulanter Pflegedienste in Coesfeld und Billerbeck

Pflegeberaterin Martina Papenborg

takt zwischen Jung und Alt ist einfach bereichernd für beide Seiten. Es wird gemeinsam gespielt, gebastelt und gesungen“, erklärt Martina Papenborg. „Der Mensch steht jeden Tag aufs Neue im Mittelpunkt und so gestalten wir das Programm – eben im Sinne der Senioren.“ Kontakt:

1980

Rothkirch Seniorentagespflege Bocholt Ansprechpartnerin: Martina Papenborg Böggeringstr. 1–3 · 46395 Bocholt Tel.: 02871 18 67 25 oder Tel.: 02871 48 96 616 E-Mail: info@rsd-gmbh.de www.rsd-gmbh.de

just.bocholt  |  Mai 2014 |  61


Fotos: Thinkstock

Wirtschaft.

Starke Frauen in starken Unternehmen Chancengleichheit, Gleichberechtigung und faire Bezahlung – Themen, die längst keine mehr sein sollten, dennoch immer wieder, zu recht, auf den Tisch kommen. Ist Ihnen bewusst, dass eine Frau beispielsweise erst am 21. März 2014 (Equal Pay Day; Stand 2014) im gleichen Job mit gleicher Qualifikation so viel verdient hat, wie ein Mann schon am 31.12.2013 verbuchen konnte? Zudem ist eine „Frauenquote“ nötig, um gut ausgebildeten Arbeitnehmerinnen die Möglichkeit zu geben, die Karriereleiter ganz nach oben zu gehen... 62  |  just.bocholt |  Mai 2014


Wirtschaft.

von Lisa Fastring

B

ocholt ist ein starker Wirtschaftsstandort mit einer breit-gefächerten Unternehmerschaft. Eine belebte Innenstadt mit aktiven Einzelhändlern zieht das ganze Jahr über viele Bocholter und auch Besucher vom Münsterland bis zum Niederrhein in die Einkaufsstraßen und die Arkaden. Außerdem ist die Bocholter Wirtschaft geprägt von innovativen Unternehmen im Mittelstand, die häufig über Generationen inhabergeführt sind – oft von Frauen, teils der ersten, oft der zweiten oder dritten Generation.

Qualifiziert, kompetent, bereichernd Die Berufsausbildung ist für Frauen wichtiger Baustein in der Lebensplanung und wird mit der gleichen Selbstverständlichkeit vorangetrieben, wie die spätere Ausübung des angestrebten Berufs. „Frauen sehen ihr berufliches Vorankommen als eine Lebensaufgabe und Entfaltungsmöglichkeit“, heißt es in einer Information der Agentur für Arbeit. Vielen Unternehmern sei nicht vollends klar, welche wertvollen Schlüsselqualifikationen Frauen – neben ihrem Fachwissen – in einen Betrieb bringen können und diesen damit bereichern. Soziale Kompetenz, Organisationstalent und ein hohes Maß an analytischen Fähigkeiten seien da zu nennen. In Zeiten, in denen sich viele Unternehmen mit dem Fachkräftemangel auseinandersetzen müssen, lohnt es sich – wenn nicht längst geschehen – alle Potenziale zu nutzen und sich dadurch mitunter einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. „Gemischte Teams erzielen häufig die besseren Ergebnisse, da Entwicklungen, Ideen und letztendlich auch Entscheidungen nicht basierend auf der rein männlichen oder rein weiblichen Sichtweise getroffen werden“, so die Agentur für Arbeit. Das ist bereichernd und bringt am Ende auch betriebswirtschaftliche Vorteile mit sich.

just.bocholt  |  Mai 2014 |  63


Wirtschaft.

64  |  just.bocholt |  Mai 2014


Wirtschaft.

Girls' Day – Boys' Day Die Zeiten, in denen es ausschließlich Frauenund Männerberufe gab, sind längst vorbei. Auch an der Westfälischen Hochschule am Standort Bocholt studieren immer mehr junge Frauen etwa im Fachbereich Wirtschaft oder naturwissenschaftliche Studiengänge, wie beispielsweise Bionik. Seit 2002 gibt es jedes Jahr den „Girls' Day“ ein Tag, an dem Mädchen einen Einblick in typische „Männerberufe“ bekommen. Sie gehen in KfZ-Werkstätten, in die Landwirtschaft oder schauen sich Ingenieursberufe an, um ihre Berufswahl uneingeschränkt zu treffen. Ihnen soll so keine Grenze gesetzt werden. Gleichberechtigt findet am gleichen Tag auch der „Boys' Day“ statt. Jungs werden zu Erziehern im Kindergarten, zu Altenpflegern oder schauen Haushälterinnen über die Schulter. Die Tatsache, dass sich immer mehr Unternehmen an diesen beiden Aktionstagen beteiligen zeigt das wachsende Bewusstsein auf Arbeitgeberseite.

Die Entwicklung Je Größer das Unternehmen, desto kleiner der Frauenanteil - ebenso ist die Entwicklung entsprechend der Höhe der Hierarchie-Ebene, stellt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend heraus. In kleinen und mittleren Unternehmen sei es aber immer häufiger der Fall, das Frauen auch in Führungspositionen zu finden sind. „Die Sensibiliät ist in den letzten Jahren gewachsen und die Zahlen steigen - wenn auch langsam”, heißt es in dem Bericht. So waren deutschlandweit Ende 2012 in den 200 größten Unternehmen 13 Prozent (10,6 Prozent in 2010) der Aufsichtsratspositionen und 4 Prozent (3 Prozent in 2010) der Vorstandspositionen mit Frauen besetzt. ◀ just.bocholt  |  Mai 2014 |  65


Fotos: Archiv

Wirtschaft.

„Wir bringen Unternehmerinnen mit Leidenschaft nach vorne“ - Ein Interview mit Ulrike Löwe 66  |  just.bocholt |  Mai 2014


Wirtschaft.

von Lisa Fastring Frau Löwe, Sie sind selbst Unternehmerin und Landesverbandsvorsitzende des Verband deutscher Unternehmerinnen – einem Zusammenschluss von ausschließlich UnternehmerINNEN. Was tut der VdU? Ulrike Löwe: Der VdU ist der einzige deutsche Wirtschaftsverband, der branchenübergreifend die Interessen insbesondere mittelständischer Unternehmerinnen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung vertritt. Die Mitglieder des VdU erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro und beschäftigen 500.000 Mitarbeiter. Seit seiner Gründung 1954 entwickelte sich der VdU zu einer wichtigen Kraft der deutschen Wirtschaft. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  67


Wirtschaft.

Welche Ziele verfolgt der Verband im Allgemei- Und konkret in Bocholt? nen? Ulrike Löwe: Seit drei Jahren gibt es den RegioUlrike Löwe: Zu den Zielen gehören zum einen nalstützpunkt Bocholt, an dem sich knapp 40 UnAkzeptanz und Gleichberechtigung unterneh- ternehmerinnen und Interessentinnen zu einem merisch tätiger Frauen in Politik, Wirtschaft und branchenübergreifenden Netzwerk zusammenGesellschaft, die Stärkung der Rolle der Frau als geschlossen haben. Monatlich steht eine AbendUnternehmerin und eine öffentlichkeitswirksame veranstaltungen auf dem abwechslungsreichen Interessenvertretung auf politischer und gesell- Wirtschaftsprogramm. Darüber hinaus bieten wir schaftlicher Ebene. Außerdem knüpfen wir Kon- jeweils am 1. Dienstag im Monat einen Business takte zu gesellschaftlich und politisch relevanten Lunch an. Mein persönliches Motto zum VdU in Gruppierungen und Institutionen auf kommuna- Bocholt lautet: „Wir bringen Unternehmerinnen ler, Länder- und Bundesebene, vermitteln berufs- mit Leidenschaft nach vorne.“ fördernde Kontakte und sind Lobbyinstrument für Unternehmerinnen gegenüber Politik und Wirtschaftsverbänden bundesweit. 68  |  just.bocholt |  Mai 2014


Wirtschaft. Unternehmerinnen unter sich. Welche Vorteile hat das?

Frauen 22 Prozent. Diese Ungleichbewertung von Erwerbsarbeit sagt einiges aus über den erreichten Stand der Gleichberechtigung der Geschlechter in Ulrike Löwe: Wir wissen aus unserer gerade ver- Deutschland. öffentlichten Unternehmerinnenumfrage, dass Frauen Unternehmen anders führen als Männer. Laut Koalitionsvertrag sollen ab 2016 alle börsenDaher hilft der Austausch unter Gleichgesinnten. notierten Unternehmen eine Frauenquote von 30 Der Erfahrungsschatz der Mitglieder – von der Prozent für Aufsichtsräte umsetzen. Bei den „GroJungunternehmerin bis zu Seniorchefin im (Un-) ßen“ der 30 DAX-Unternehmen schafft das derzeit Ruhestand – ermöglicht ein generationsübergrei- nur jedes vierte Unternehmen. Solange wir eine fendes, enges Miteinander-und-Voneinander-Ler- Quote brauchen, um hochqualifizierten Frauen nen, von dem alle profitieren. Zusammenhalten einen Zugang zu Aufsichtsräten zu verschaffen, und sich gegenseitig unterstützen, das ist eine ty- gibt es zum Thema Emanzipation noch viel zu tun. Dabei profitieren Unternehmen von Frauen pische Eigenschaft des VdU. in Spitzenfunktionen, denn sie legen in ihrer Führungsarbeit mehr Wert auf soziale Kompetenzen. Hat es auch Nachteile? Der VdU ist übrigens der einzige WirtschaftsverUlrike Löwe: Da wir im Tagesgeschäft sowieso band, der sich klar für eine Quote einsetzt und vorrangig mit Männern im Austausch sind, ist die bereits seit Jahren Frauen in Führungspositionen Kommunikation im Kreise von Unternehmerin- aktiv unterstützt und auf Aufgaben in Aufsichtsnen eine Bereicherung. Nachteile kann ich da räten vorbereitet. nicht erkennen. Ein interessanter Einblick. Ist es auch heute noch so, dass Frauen sich über- Vielen Dank für das Gespräch. durchschnittlich einsetzen müssen, um Führungspositionen einzunehmen? Das Thema Emanzipation scheint doch in den meisten Bereichen angekommen und damit kein Thema mehr zu sein? Ulrike Löwe: Zunächst zum Thema Frauen in Führungspositionen: Im internationalen Vergleich ist Deutschland in Bezug auf die Anzahl der Frauen in Führungspositionen weit abgeschlagen. Immer noch stoßen bei uns viele Frauen an die sogenannte „gläserne Decke“. Leider scheint auch im Jahr 2014 noch die Auffassung vorzuherrschen, dass Karriere und Kinder schwer vereinbar sind. Hier braucht es ein Umdenken – auf beiden Seiten. Die Unternehmen müssen Rahmenbedingungen schaffen, um diese Vereinbarkeit zu ermöglichen und die (westdeutschen) Frauen müssen lernen, dass sie auch dann gute Mütter sind, wenn sie arbeiten. Zum Thema Emanzipation ein aktuelles Zahlenbeispiel: Im Jahr 2013 betrug die statistisch ermittelte Differenz zwischen den durchschnittlichen Brutto-Stundenlöhnen der Männer und denen der

just.bocholt  |  Mai 2014 |  69


Fotos: Duvenbeck

Anzeige.

Die Kultur der Logistik – vom Spediteur zum Logistikdienstleister 70  |  just.bocholt |  Mai 2014


Duvenbeck.

Die Duvenbeck Unternehmensgruppe ist ein Familienunternehmen mit Tradition und dem Blick in die Zukunft. Hohe Dieselpreise, Mautgebühren und stärker werdende Konkurrenz stellen viele Unternehmen in der Branche vor Probleme – nicht so Duvenbeck. Erweiterungen der Standorte in Rumänien und Ungarn und die Erweiterung des Angebotsspektrums macht aus dem einstigen reinen Spediteur einen kompetenten Logistikdienstleister.

A

n 35 Standorten in Deutschland und Europa sind mittlerweile mehr als 4000 Mitarbeiter beschäftigt – man habe sich seit 2010 nahezu verdoppelt, weiß Geschäftsführer Thomas Duvenbeck. Logistik hat sich mit den Jahren verändert und stellt uns heute vor viel größere Herausforderungen als die Ware allein von einem zum anderen Ort zu bringen. Wie Thomas und Pia Duvenbeck die Unternehmensgruppe erfolgreich nach vorne bringen und was sie tun, um sich abzugrenzen, haben Pia Duvenbeck und Sabine Dieks im Interview beschrieben. 1932 fing alles an. In 82 Jahren sind aus Pferdewagen LKW geworden und auch dem 1-Mann-Betrieb wurde die Duvenbeck Unternehmensgruppe, die international aktiv ist. Wann und wie war Ihr Start ins Unternehmen? Pia Duvenbeck: Ich bin seit 2010 in der Duvenbeck Unternehmensgruppe tätig und seitdem ist einiges passiert. Durch starkes Wachstum und die Entwicklung des Unternehmens. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen einen großen Sprung gemacht und wir haben gemerkt, dass wir in der Unternehmenskommunikation und im Marketing etwas machen müssen – unsere Marke muss gepflegt werden. Wir haben uns entwickelt und haben noch mehr vor, wollen Bestehendes erhalten, unsere Marktposition verbessern und streben langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden an. ▶ just.bocholt  |  Mai 2014 |  71


Anzeige.

Dadurch heben wir uns von den anderen ab, sind nicht austauschbar, genießen hohe Aufmerksamkeit, haben stolze, motivierte Mitarbeiter und begeisterte Kunden. Frau Duvenbeck, was sind Ihre Aufgaben im Unternehmen? Pia Duvenbeck: Zusammen mit meinem Mann leben wir die Unternehmenswerte täglich vor und tragen sie in die Niederlassungen hinein. Es ist mir wichtig, die Mitarbeiter mitzunehmen. Wir machen aus Betroffenen Beteiligte. Sie müssen involviert und integriert werden. Im Marketing bekomme ich von meinem So wie auch unsere Kunden sich stetig verändern, Team und vor allem von Sabine Dieks tolle Unterstütwollen auch wir immer in Bewegung bleiben. Wir als zung. Duvenbeck Unternehmensgruppe wollen unser Profil schärfen, Position beziehen und uns damit für die Zu- Sabine Dieks: Wir koordinieren und pflegen die interne und externe Kommunikation. Dreimal im Jahr kunft aufstellen. realisieren wir einen Newsletter für unsere Kollegen. Sie haben sich von Ihrem alten Slogan „Innovation in Gemeinsam bestimmen wir die Themen und übersetzen diese in 5 Sprachen. So erreichen wir alle Kolleginmotion“ getrennt. nen und Kollegen, insbesondere unsere Fahrer. UnsePia Duvenbeck: Genau. Er ließ keine Rückschlüsse re Kunden informieren wir zweimal im Jahr in Form auf Logistik und unsere Leistungen zu. Dieser Slogan eines Kundenmediums, das ein detailliertes Bild vom war austauschbar und hat nicht das widergespiegelt, Unternehmen nach Außen trägt. Neben der Erstellung was wir sind. Wir haben ihn nicht gelebt. In Analy- von Präsentationen und Printmedien der Unternehsen, Workshops und gezielten Interviews haben wir mensgruppe, pflegen Frau Duvenbeck und ich unsere gemeinsam mit Mitarbeitern aus fast allen Hierarchi- Website und unser Intranet. Wir planen regelmäßige en das Besondere an Duvenbeck herausgearbeitet und Veranstaltungen wie etwa den Kulturgipfel, einem Treffen von etwa 120 Führungskräften aus allen Ländern. das, was uns klar von anderen abgrenzt. Dieser Kulturgipfel fand im letzten Jahr in Rumänien Das Ergebnis ist „The Culture of Logistics“. Was verbin- statt, 2014 werden wir die Mitarbeiter in Bocholt begrüßen und sind gerade mitten in den Planungen für den Sie damit? dieses Event. Außerdem fällt Messeplanung in unseren Pia Duvenbeck: Vor allem verbinden wir damit viele Bereich und ganz aktuell realisieren wir einen neuen verschiedene Kulturen unter einem Dach. Unsere Mit- Logistikfilm und einen Mitarbeiter-Imagefilm, in dem arbeiter kommen aus acht verschiedenen Nationen. unsere Kollegen die Protagonisten sind. Außerdem beinhaltet „The Culture of Logistics“ unsere kulturellen Werte: Bodenständigkeit, Zuverlässigkeit, Duvenbeck bietet Logistik. Was unterscheidet Sie von gute Umgangsformen und ein gutes Miteinander in anderen Unternehmen? einem inhabergeführten Familienunternehmen. Pia Duvenbeck: Wir bieten Logistik an über 30 StandZudem sind unsere qualifizierten Leistungen in Kon- orten in Europa. Wir gehen dort hin, wo der Kunde zeption, Spedition und Kontraktlogistik enthalten. uns haben will. Außerdem verfügen wir über 1350 eiWir möchten zeigen, dass die scheinbaren Gegensätze gene LKW, die in etwa die Hälfte unseres Transportvon Kultur und Logistik durchaus zusammenpassen. umsatzes ausmachen. 72  |  just.bocholt |  Mai 2014


Duvenbeck.

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern setzen wir größtenteils auf eigenes Equipment und haben durch eigene IT-Systeme ein enorm starkes Monitoring von Produktivität und Qualität nahezu in Echtzeit. Unsere Logistikaktivitäten gehen weit über den Transport hinaus ohne jedoch den Transport zu vernachlässigen. Wir übernehmen beispielsweise Vormontagen kompletter Baugruppen für bekannte Automobilhersteller in Deutschland und auch im Ausland. Seit circa einem Jahr bauen wir komplette Motoren für einen deutschen Automobilhersteller zusammen. Der Kunde hat die Möglichkeit, einzelne Angebotsmodule auszuwählen oder auch die komplette Supply Chain von uns zu bekommen. In Ihrer modernen „Kulturzentrale“ an der Ruhrallee sind auch die Mitarbeiter sehr präsent in Form von Bildern. Ein tolles Gestaltungselement – warum haben Sie sich dafür entschieden? Sabine Dieks: Die Kultur der Logistik hat ihr eigenes Zuhause bekommen. Die Persönlichkeit von Duvenbeck soll genauso wie die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Gegensätze werden hier verbunden und Kultur erlebbar gemacht. Ein Kronleuchter im Eingangsbereich und „Hero-Shots” unserer Mitarbeiter schaffen

eine wohnliche Atmosphäre. Außerdem findet sich hier das Duvenbeck-Logo aus 1500 Mitarbeitern wieder und unsere Besprechungsräume sind nicht etwa nummeriert. Sie tragen Namen wie „Konzertsaal”, „Bibliothek”, „Musikzimmer” und „Fotoatelier”. Ein Blick in die Zukunft: Haben Sie Pläne, Ideen und Visionen für die nächsten Jahre? Pia Duvenbeck: Wir planen eine eigene Akademie in Bocholt, um die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter im In- und Ausland sicherzustellen. Außerdem fördern wir duale Studiengänge, etwa in Kooperation mit der HiWL in Bremen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Weitere Optimierungen in den Kostenstrukturen stehen genauso an, wie der Neubau einer Werkstatt in Dingden. Weiterhin verstärken wir unsere Aktivitäten in Ungarn und Rumänien und planen dort weitere Investitionen in bestehende Standorte und neue Standorte. Der angesprochene intermodale Verkehr wird ausgebaut und unsere Unternehmenskommunikation kann und muss ständig verbessert werden. Da sind wir auf einem guten Weg. ◀ Kontakt

Wir entwickeln Intermodalkonzepte zur Verlagerung des LKW Verkehrs von der Straße auf die Schiene. Seit Anfang März fährt ein Zug mit einer Länge von 680 Metern und einer Kapazität von 78 Containern arbeitstäglich von Wuppertal nach Landshut. Die Ladung von 39 LKW ist auf diesen Zug verlagert worden, was eine CO2-Einsparung von 7800 Tonne pro Jahr mit sich bringt.

Duvenbeck Unternehmensgruppe Ruhrallee 7 · 46395 Bocholt Tel.: 02871 2192-0 Fax: 02871 2192-507 E-Mail: info@duvenbeck.de www.duvenbeck.de

just.bocholt  |  Mai 2014 |  73


Fotos: Michael Deutz

Anzeige.

Elegante Linienführung und flache Silhouette: Der BMW 4er Cabrio

Jedes Wetter ist Cabriowetter:

Der neue BMW 4er Blauer Himmel, die Sonne scheint und auch die Temperaturen steigen. Für alle, die das sommerliche Wetter auch im Auto genießen möchten, hat BMW jetzt den neuen 4er entwickelt. Ein Cabrio, das neben Freiheitsgefühl, Fahrfreude und hochwertiger Ausstattung auch höchsten Komfort mit geschlossenem Dach verspricht.

I

n mineralweiß-metallic und mit sattelbraunen Ledersitzen steht der BMW 4er Cabrio im Autohaus Boomers – mit offenem Dach und bereit für eine Probefahrt. „Wir haben hier eine sehr exklusive Ausstattung der sogenannten Luxury Line“, erklärt Verkaufsleiter Thomas Schroer. „Da bleibt wirklich kein Wunsch offen. Neben der Lederausstattung verfügt dieses Modell über eine automatische Sitzeinstellung, um den Einstieg auf die Rückbank zu erleichtern und wenn es dann doch etwas frisch wird, kann man eine integrierte Nackenheizung einschalten.“ 74  |  just.bocholt |  Mai 2014

Und die tut bei wechselhaftem Frühlingswetter auch noch ganz gut, wenngleich man während der Fahrt nahezu keine Luftverwirbelungen im Fahrzeug spürt. Auch der Geräuschpegel hält sich absolut in Grenzen. „Das BMW-typische Design ist wie gewohnt geprägt von einer eleganten Linienführung und einer flachen Silhouette. Verzichtet man darauf, die Fenster herunterzulassen, spürt man kaum Wind und kann das offene Dach und die Sonne in vollen Zügen genießen“, bestätigt auch Thomas Schroer.


Boomers. Drei Motorvarianten erhältlich Dieses Modell ist mit dem 428i als Vierzylinder mit 245 PS die mittlere Variante. Mit der Achtgang-Automatik ist man schnittig unterwegs und wem das nicht reicht, der wechselt in den Sport-Modus und lässt den Motor so noch schneller auf Touren kommen. Einmal losgefahren, macht der BMW 4er bei bestem Wetter definitiv Spaß. Neben dieser Motorisierung gibt es das Cabrio auch als 306 PS starken Sechszylinder – den 435i. Und, als kleinere Motorisierungsvariante, den 420d, der mit 184 die niedrigste PS-Zahl unter der Haube hat.

In wenigen Sekunden vom Sommertag zum Regenschauer

Hochwertige Innenausstattung in der „Luxury Line" quem nutzen zu können, haben sich die Münchner Autobauer etwas einfallen lassen. Einfach und per Knopfdruck lässt sich das gesamte, gefaltete Verdeck anheben und macht den Kofferraum gut zugänglich.

Kontakt

Auf Knopfdruck lässt sich das Hardtop des Cabrios Ein echter Ganzjahreswagen, der für Cabrio-Fans öffnen und schließen – und das sogar auch während der Fahrt bis 18 km/h. Wird man also unterwegs von keinen Wunsch offen lässt. Eine Probefahrt lohnt sich! ◀ einem Regenschauer überrascht, dauert es etwa 20 Sekunden, bis man wieder ein Dach über dem Kopf hat. „Ist das Dach wieder ausgefahren, hat man jeden Komfort, den auch ein Coupé mit sich bringt und kann die Fahrt bequem fortsetzen und – kommt Autohaus Boomers GmbH & Co. KG die Sonne wieder raus – kann man das Dach ebenso schnell wieder öffnen“, so Schroer. Franzstr. 62 · 46395 Bocholt Verstaut wird das Dach im Kofferraum, der 370 Liter fasst. „Natürlich verliert er nicht unerheblich an Volumen, fährt man offen“, hält der BMW-Experte fest. Dennoch bleiben gut 220 Liter und um die be-

Tel: 028 71 95 06 - 0 Fax: 028 71 95 06 - 30 E-Mail: info.bocholt@boomers.de www.boomers.de

just.bocholt  |  Mai 2014 |  75


Alles Vollkorn, alles gut… oder: Ist Getreide ein zweischneidiges Schwert?

von Claudia Hilbertz

Das Thema gesunde Ernährung geht uns alle an, aber: In kaum einer anderen Wissenschaft gibt es zu jeder Studie mindestens zwei Gegenstudien: Die Ernährungswissenschaft zeigt sich oft multiflexibel. Momentan zeigt sich ein Trend, der unser Getreide kritisch unter die Lupe nimmt.

Getreide, seit wann?

ersten Ackerbauern, die folgenden negativen Auswirkungen bedingt durch die Ernährungsumstellung Getreide spielt in der menschlichen Ernährung feststellen konnte: erst seit ca. 10.000 Jahren eine Rolle. In dieser Zeit - die Menschen wurden kleiner erfolgte der Wechsel von der Lebensweise als Jäger - die Kindersterblichkeit wurde höher und Sammler hin zu einer bäuerlichen Gesellschaft. - die Lebenserwartung sank Die Samen der Süßgräser (Getreide) spielten lange Zeit in der menschlichen Entwicklung, beginnend - Mineralstoffmangel-Krankheiten, wie mit dem Homo errectus vor etwa 1,7 Millionen JahKnochenerweichung und Schädeldeformationen ren, keine Rolle. So wird klar, dass dem Menschen traten häufiger auf bis heute wenig Zeit blieb, um sich entwicklungs- Dentalkaries und krankhafte Veränderungen des technisch gesehen diesem sehr neuen NahrungsmitZahnschmelzes wurden häufiger tel anzupassen. Daher steht ein hoher Verzehr von Getreideprodukten nicht unbedingt im Einklang mit den genetisch bedingten Bedürfnissen unseres StoffObwohl die Getreidekost zu dieser Zeit die Versorwechsels. gung mit Nahrungsenergie verbesserte und ein Bevölkerungswachstum ermöglichte, wurde dieses (so Manche Historiker gehen sogar soweit zu behaup- scheint es) mit einigen gesundheitlichen Nachteilen ten, dass man an ausgegrabenen Skelettresten, der erkauft. Klar ist jedoch auch, dass der Ackerbau dem 76  |  just.bocholt |  Mai 2014

Fotos: Thinkstock

Gesundheit.


In der heutigen Zeit ist die Ausnahme zur Regel geworden: Brot, Nudeln, Müsli, Reis, Kekse, Kuchen, Pizza und Co. sind vom Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Wir können uns Tage, Wochen, Monate lang von Getreideprodukten ernähren, ohne dass es langweilig wird. Daher wollen wir uns jetzt anschauen, was wir da eigentlich essen:

Anmeldung nline jetzt auch o h lic mög !

Foto: LSB NRW

Menschen ermöglichte, sesshaft zu werden, Städte zu bauen und seine Kräfte fortan dem Erfinden von Technologien und anderen nützlichen Dingen zu widmen, statt ständig Beeren, Nüsse, Wurzeln, Gemüse und andere Pflanzen suchen zu müssen, oder gar irgendwelchen Tieren hinterherhetzen zu müssen. Wahrscheinlich waren knappe Jagdgründe, Hungersnöte und Eiszeit der Anstoß, sich andere Nahrungsquellen zu suchen, um zu überleben.

Kinderbetreuung inklusive! Mo. - Fr. 8.15 - 12.00 Uhr

Kursprogramm 2. Drittel 2014

Start: 28. April - Anmeldung jetzt möglich-

Was ist drin im Korn? Getreide ist eigentlich ein Gras, das vom Menschen wegen seiner Körner gezielt gezüchtet und angebaut wird. Es besteht zu etwa 70 Prozent aus Kohlenhydraten, es ist wenig Eiweiß enthalten und ganz wenig Fett. Da sich im Laufe der letzten Jahre immer mehr Ernährungspyramiden so entwickeln, dass der Anteil der Kohlenhydrate reduziert wird, scheint die Zusammensetzung von den beschriebenen Makronährstoffen des Getreides nicht wirklich hilfreich.

Was ist denn mit Vitaminen und Mineralstoffen? Bei allen Mikronährstoffen (Vitamine und Mineralien )schneidet das Getreide um Längen schlechter ab, als Obst und Gemüse, tierische Produkte oder Samen und Nüsse. Konkret heißt das: Je mehr Getreideprodukte wir zu uns nehmen, umso mehr verzichten wir auf andere Nahrung, die uns mehr Proteine, gute Fette, Vitamine und wertvolle Mineralien liefern könnte. So ist auch oft von leeren, dickmachenden Kalorien die Rede. ▶

Fitnesskurse: · · · · · · · · · ·

Zumba Yoga Spinning BOP Pilates Step BOKWA Schlingentraining Rückenpower Fit und Bounce und mehr …

Präventionskurse:

(Kostenübernahme durch Krankenkasse möglich)

· · · · · · · · ·

Autogenes Trainining Aqua-Fitness Qigong Fit & Aktiv Nordic Walking Rücken-Aktiv Cardio-Aktiv Stressreduktion und Entspannung Rückenfitness und mehr …

– wöchentlich über 120 Kurstermine –

just.bocholt  |  Mai 2014 |  TuB Bocholt 1907 e.V.77 Lowicker Str. 19 c · 46395 Bocholt Tel. 0 28 71 / 27 81- 0 · www.tub-bocholt.de


Gesundheit.

Was bedeutet „glutenfrei“? Seit einiger Zeit findet man in Bioläden und Supermärkten Produkte mit der Aufschrift: Glutenfrei. Meistens gibt es dazu noch ein kleines Logo mit einer durchstrichenen Weizenähre. Hier der Hintergrund aus Sicht der Pflanze: Das Leben als Pflanze ist hart: Man holt aus dem Boden heraus, was man kann, versucht so schnell wie möglich zu wachsen, um möglichst nahe ans Sonnenlicht zu kommen. Damit kann man als Pflanze nämlich aus Kohlendioxid, Stickstoff, Mineralien und anderen Elementen Bausteine machen: Zellulose für die Struktur, Kohlenhydrate und Fett als Energiespeicher, Proteine als Allzweckmittel, dazu Vitamine, Enzyme und noch einiges mehr. Mit viel Liebe sorgt man sich dann als Pflanze um seine Nachkommen: Man baut geschickt den Keim in ein festes, schützendes Korn ein, versorgt es mit allem, was so ein Getreide-Baby in den ersten Monaten braucht, um es dann durch Wind und Wetter auf die Reise in die nachkommende Generation zu schicken. …und dann kommen ein paar Tiere und fressen die Nachkommen einfach auf… Als Pflanze hat man zwei Möglichkeiten, um mit Fressfeinden fertig zu werden:

- Win-Win-Situation für Pflanze und Tier, wenn die Pflanzennachkommen gut verpackt und mit Düngerpaketen von den Tieren durch die Gegend getragen und verteilt werden. Oder man erklärt dem Fressfeind den Krieg und erfindet biochemische Kampfstoffe. Während Beeren und Früchte sich in der Evolution den ersten Weg ausgesucht haben, wählten Getreidepflanzen und Hülsenfrüchte den letzteren.

Lektine und Gluten: Die Biowaffen aus dem Korn Zusätzlich zu den sparsamen Nährstoffen enthalten Getreidekörner eine Reihe von Anti-Nährstoffen: Das Biowaffen-Arsenal der Getreidekörner reicht von diversen Allergenen, über Stoffe, die die Verdauung und die Nährstoffaufnahme erschweren, bis hin zu Lektinen und Gluten, die unser Immunsystem beeinflussen und eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Auto-Immunerkrankungen zu spielen scheinen. Zunächst scheint Gluten sehr nützlich: Es hält den Brotteig zusammen und wird deswegen auch „Weizenkleber“ genannt. Viele Lektine und Gluten sind hitzeresistent und überstehen sogar den Verdauungsprozess. So gelangen diese Essensbestandteile unversehrt in den Dünndarm. Hier werden vorverdaute Nährstoffe aus der Nahrung aufgenommen, indem der Darm sie durch die Darmwand in den Blutkreislauf übergehen lässt, andererseits hält er Bakterien, Viren und Fremdstoffe fern. Gelangen so Lektine und Gluten ins Blut, schlägt unser Immunsystem Alarm. Besonders tückisch ist ein Lektin namens Weizenkeim-Agglutinin. Dieses hängt sich an körpereigene Moleküle, sodass diese feindlich aussehen und gegen sie vom Immunsystem Antikörper gebildet werden. So können Entzündungsprozesse entstehen und körpereigene Eiweiße angegriffen werden. Die Liste der Autoimmunerkrankungen, die mit Getreideprodukten in Zusammenhang gebracht wird, wird immer länger, denn es bleibt dem Zufall überlassen, an welche Art von Zellen sich die Lektine anlagern.

78  |  just.bocholt |  Mai 2014


Alles schlecht oder wie? Viele von uns leben gut mit Brot und Co. und werden sogar sehr alt. Andere erkranken z.B. an Zöliakie, eine verschärfte Form der Gluten-Intoleranz. Aber wie viele haben nicht klar definierte Krankheitssymptome, die sich keiner so recht erklären kann? Und nun? Soll man nach diesen aktuellen Erkenntnissen den Anbau von Getreide stark einschränken oder sogar verbieten? Alle Bäckereien, Pizzerien, Dönerbuden usw. schließen? Das ist wohl eher illusorisch. Dazu ist Getreide viel zu sehr auch zu einem tragenden Wirtschaftsfaktor geworden.

Entdecke deinen Look mit uns! Leuchtkräftige Farbspiele. Gezielte Haarpflege. Glänzende Eventfrisuren und Stylings. Charakteristische Haarschnitte. Effektvolle Haarverlängerungen.

Es gibt immer mehr Foren in denen Getreide-Fans, Vegetarier und Getreidebauern sehr gegensätzlich mit Paleo-Anhängern (leben den Getreideverzicht) und Wissenschaftlern diskutieren.

Was nun? Mein Tipp mit auf den Weg: Es gibt eine Methode seine Wahrheit heraus zu finden: Ein Selbstversuch!Einfach mal 30 Tage auf alle Getreideprodukte verzichten (solange braucht der Darm, um wieder zur Ruhe zu kommen). Wie fühlen Sie sich dabei? Wie sehen Sie dabei aus? Für alle, die tatsächlich durchhalten: Wie geht es danach weiter? Schmeckt das Brot noch? Braucht man es wirklich täglich?

by Guido Schnucklake Casinowall 9, 46399 Bocholt, Tel. 02871 184780 info@gudhair.de, www.gudhair.de

Lassen Sie es mich wissen,

Claudia Hilbertz Dipl. Ing. für biomed. Technik und Dipl. Wirtschaftsingenieurin/ Network-Unternehmensberaterin Berät zum Thema ganzheitliche Altersforschung, kombiniert mit Ernährungs-, Gesundheits und Kosmetikansätzen.

just.bocholt  |  Mai 2014 |  79


Fotos: Thinkstock

just.travel.

die alte Dame der Karibik von Lisa Fastring

Traumhafte Strände, geschichtsträchtige Architektur und ein buntes, kulturelles Leben - Havanna, Kubas Haupstadt und gleichzeitig Provinz der Karibik-Insel hat im Mai einiges zu bieten. Entdecken Sie Havanna.   

I

n knapp 12 Stunden Flugzeit erreicht man den Flughafen von Havanna im Norden Kubas. Gut zwei Millionen Einwohner leben in der Provinz Havanna auf einer Fläche von insgesamt gut 700 Quadratkilometern. Im Norden grenzt Havanna an die Straße von Florida im Atlantik und im Süden an die Bucht von Havanna.   80  |  just.bocholt |  Mai 2014

Tropisches Klima im Mai  In Havanna hat man aufgrund der tropischen Lage das ganze Jahr über nur leichte Temperaturschwankungen. Von November bis in den Mai hinein sorgt der Nordost-Passat für eine trockene Periode, die von der Regenzeit bis Oktober abgelöst wird.  


just.travel. Zurzeit sind die Tage und Nächte in Havanna weitestgehend niederschlagsfrei und warm bei 26 bis 31 Grad. Mit sechs bis neun Sonnenstunden täglich ist Havanna gerade jetzt ein tolles Reiseziel für Sonnenhungrige. Nur 15 Kilometer von Stadtzentrum Havannas entfernt befindet sich der traumhafte Playa del Este, der einen Strandtag für die ganze Familie verspricht. Mit knapp 150 Kilometern Entfernung von Havanna ist das Varadero zwar etwas weiter weg, dennoch lohnt sich der Besuch am Playa de Varadero. Der lange Sandstrand zwischen Cárdenas und Matanzas gehört zu den beliebtesten Ferienzielen auf Kuba.   Aber auch außerhalb der trockenen Periode regnet es nicht durchgehend. Vielmehr gibt es kurze, heftige Schauer, die aber genauso schnell gehen, wie sie gekommen sind. Von Juli bis Oktober liegt Kuba in der Hurrikan-Region und wird immer wieder auch vom Tropensturm heimgesucht.   

Havanna - Kulturhauptstadt    Die Altstadt von Havanna gehört seit 1983 zum UNESCO Kulturgut der Menschheit und ist ein Muss für jeden, der dort Urlaub macht. Hübsche Fassaden und toll verzierte Balkone erinnern noch heute an die spanische Kolonialzeit. Die Hauptsehenswürdigkeiten in der Altstadt von Havanna findet man rund um den Bereich der Plaza de Armas und der Plaza de la Catedral: Paläste, die Kathedrale und das Museo de Art Colonial sind hier lohnenswerte Anlaufpunkte. Im südlichen Teil der Altstadt befinden sich ebenfalls einige Museen, wie etwa das Museo de Autos, das Cadillacs und Roll Royce zeigt das Casa de Àfrica, in dem man mehr über den afrikanischen Hintergrund der Insel erfahren kann. ◀

just.bocholt  |  Mai 2014 |  81


Fotos: Stadt Isselburg

just.nebenan.

82  |  just.bocholt |  Mai 2014


Isselburg.

Die Nadorp Bildstöcke in Anholt

B

ildstöcke und Wegekreuze sind ein landschaftsprägendes Merkmal im Münsterland. Sie zeugten von der Volksfrömmigkeit der katholischen Bevölkerung und berichten von Prozessionen, die seit Jahrhunderten über die gleichen Wege führen. Unsere Vorfahren nahmen sich beim Vorübergehen die Zeit für ein kurzes Gebet. Heute sind die Bildstöcke wieder mehr ins Bewusstsein zurückgekehrt und werden oftmals liebevoll gepflegt und restauriert. So auch in Isselburg.

Nehling eine schützende Überdachung, und 1998 beauftragte man die Gebrüder Hermann und Karl Spaan aus Anholt, die Statue zu restaurieren, da sie brüchig geworden war. Bei der Abnahme zerbrach die Figur in viele Teile. Nach erfolgreicher Restaurierung konnte das Marien- Bildnis am 26. Mai 1999 neu geweiht werden.

Nadorp Bildstöcke im Ortsteil Anholt

Die Gemeinde Heelden bedankt sich hiermit beim Herrn, das die Ortschaft Heelden jahrelang schon von großen Unglücken und Naturkatastrophen verschont blieb. Mit diesen worten weihte Pastor Nachtwey aus Millingen das Wegekreuz Heelden im August 2007 ein. Damit sprach der dem ortsansässigen Heimatkreis aus der Seele, aus dessen Initiative die Entstehung des Kreuzes zurückzuführen ist. Mit dem Geländer der Familie Heinz Mecking wurde ein Standort gefunden, den nicht nur Anwohner, sondern auch die jährlichen Bocholter Kevelaer-Pilger passieren. Viele ehrenamtliche Helfer beteiligten sich an den Vorbereitung und Umsetzung.

Im Jahr 1756 gestaltete Johann Theodor Nadorp drei Bildstöcke mit beidseitigen Reliefs. Sie standen bis Ende des 2. Weltkrieges am Kapellendeich, zur Regnieter Gruftkapelle hin. Durch die Kämpfe um Anholt wurden sie umgestürzt und schwer beschädigt. Die fürstliche Familie zu Salm Salm schenkte der Kirche die Steine, aus denen im Jahre 1999 zwei Stationen wiederhergestellt werden konnten.

Marien-Bildstock am Hof Nehling im Ortsteil Herzebocholt Der im Familienbesitz befindliche Marienbildstock stand ursprünglich auf Gut Hambrock in Bocholt Stenern. Die damaligen Pächter Johann Bernhard und Maria Nehling brachten ihn im Herbst 1896 mit nach Herzebocholt auf ihren im selben Jahr erworbenen Hof. Hier ließen sie das Bildnis als Schutzpatronin der Familie neu errichten. 1997 baute die Familie

Wegekreuz Heelden

Vielleicht sind Sie jetzt etwas auf den Geschmack gekommen diese kunsthistorischen Schätze einmal selber mit dem Fahrrad zu erkunden. Diese und einige weitere Bildstöcke in der Leader Region Bocholter Aa wurden im Rahmen einer Projektgruppe zusammengefasst. Das Infomaterial mit kurzen Beschreibungen und passendem Kartenmaterial erhalten Sie natürlich kostenlos in der Tourist- Info Isselburg (im Ortsteil Anholt), Markt 9, 46419 Isselburg. ◀ just.bocholt  |  Mai 2014 |  83


Fotos: wm.meidapro GmbH

Anzeige.

Der Frühling sorgt für neuen Glanz – Nutzen sie die Chance für Videos 84  |  just.bocholt |  Mai 2014


wm.mediapro GmbH. Endlich hat es ein Ende: Das triste, graue und kalte Wetter ist vorbei. Der Winter sagt: „Tschüss!“ Der Frühling hat begonnen und die ersten warmen Sonnenstrahlen sollte man direkt ausnutzen. Nicht nur, um seine Freizeit zu genießen, sondern auch um sein Unternehmen im ganz neuen Look zu präsentieren. Für den visuellen Frühjahrsputz ist die wm. mediapro GmbH genau der richtige Ansprechpartner. 

just.bocholt  |  Mai 2014 |  85


Anzeige.

Besondere Momente perfekt in bewegten Bildern eingefangen

S

o gut ein Unternehmen auch ist – ohne Außendarstellung hat man heutzutage kaum noch Chancen wahrgenommen zu werden. Imagefilme sind das perfekte Mittel um viele potentielle Kunden zu erreichen und so das Unternehmen und die Produkte zu präsentieren. Das bewegte Bild sagt mehr als tausend Worte - über soziale Netzwerke und Videoportale verbreiten sich kurze Clips und ganze Filme heute rasendschnell und sind damit das optimale Medium. Gerade jetzt im Frühling, wenn die Bäume wieder grün sind, der Himmel immer öfter blau und die Sonne alles in ein freundliches Licht taucht, sind die Experten der wm.mediapro GmbH wieder unterwegs und nutzen die Zeit, um etwa die schönsten Aufnahmen von Gebäuden, Fuhrparks & Landschaften zu produzieren. 86  |  just.bocholt |  Mai 2014

Innen wie außen   Natürlich werden in den nächsten Monaten nicht nur Projekte umgesetzt, die draußen stattfinden. Auch Innenaufnahmen können jederzeit produziert werden. Die wm.mediapro GmbH geht auf die Kundenwünsche ein und erstellt ein geeignetes Konzept. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und die schönen Jahreszeiten dafür nutzen möchte, um sich zu präsentieren, der sollte unbedingt die Homepage der wm.mediapro GmbH besuchen. Dort gibt es viele Impressionen und Informationen zu entdecken. Übrigens: Die Seite wurde den Winter über aus dem eigenen Hause ganz neu gestaltet. Ein weiteres Angebot für Kunden – natürlich auch in den Sonnenmonaten.


wm.mediapro GmbH.

 

Video-Guides, Wertstromanalysen Produktfilme & mehr

 

Nicht nur Imagefilme können in nächster Zeit hervorragend produziert werden. Auch andere Produkte setzen die Experten der wm.mediapro ins richtige (Sonnen-)Licht. In der heutigen Zeit sind sinnvolle Investitionen nötig, um Arbeitskräfte zu motivieren, Wege zu verkürzen, neue Arbeitnehmer in den Betrieb zu integrieren und das am besten so schnell wie möglich. Diese Marktlücke hat die Bocholter Kreativschmiede wm.mediapro GmbH entdeckt und bietet daher die sogenannten Video-Guides an. Optimal, um komplexe Sachverhalte schnell und einfach zu erklären. Außerdem begleitet die wm.mediapro Arbeitsabläufe mit der Kamera, um am Ende eine sogenannte Wertstromanalyse erstellen zu können und gewisse Arbeitsschritte optimieren zu können.

Das Team verfolgt gespannt...

 

Ebenfalls recht neu im Programm sind die Produktfilme - kurze Clips, die einzelne Produkte in den Fokus stellen. Optik, Funktion und Mehrwert jedes beliebigen Produktes kann von den Profis dargestellt und ansprechend filmisch präsentiert werden. Mit hochwertiger Kameratechnik und der Postproduktion kann jedes Produkt zum Star des Films werden. Immer in enger Abstimmung mit dem Kunden entstehen praktische Produktfilme.

Kontakt

Ein umfangreiches Angebot. Informieren Sie sich noch heute. ◀  

wm.mediapro GmbH Geschäftsführung Ann-Kathrin Löhr Schlavenhorst 88a · 46395 Bocholt Tel.: 02871 23 82 03 - 22 Mobil: 0173 2827134 Fax: 02871 21 92 79 - 117 E-Mail: ann-kathrin.loehr@wm-mediapro.de www.wm-mediapro.de

...den "Quadrocopter" für die Außenaufnahmen

just.bocholt  |  Mai 2014 |  87


Eingerahmt von den Mitarbeitern der Deutschen Bank AG: Stefan Krey, Dipl. Ing. Peter Kürsteiner, Ludger Dieckhues und Deutsche Bank- Geschäftsleitungsmitglied Werner Oesterschlink

Familienunternehmen auf Innovationskurs - ein informativer Abend der Deutsche Bank AG

D

ie Deutsche Bank AG und die Wirtschaftsförderung Bocholt luden ein und 100 Vertreter der Bocholter Wirtschaft folgten der Einladung zum Unternehmerabend im Hotel Residenz. Hauptreferent Dipl. Ing. Peter Kürsteiner, Innovationsmanager und Autor, stellte spannende Ansätze zur Ideenfindung und Innovationsentwicklung vor. Werner Oesterschlink, Leiter des Marktgebietes Münsterland der Deutsche Bank AG, begrüßte darüber hinaus Stefan Krey als Vertreter der Firma TESLA und Store Manager der Niederlassung in Düsseldorf. Stefan Krey stellte ein elektronisch betriebenes Fahrzeug von TESLA Motors als Beispiel gelungener Innovationsentwicklung vor. Im Vorfeld hatten einige Gäste be-

88  |  just.bocholt |  Mai 2014

reits die Möglichkeit, die innovativen Fahrzeuge bei einer Probefahrt zu testen und waren begeistert. Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt stellte in seinem Vortrag heraus, dass die Förderung von Innovationen ein wichtiges Themenfeld der Wirtschaftsförderung darstelle und dass man auch in Zukunft durch einen stärkeren Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Hochschule auch kleinere Betriebe bei der Innovationsentwicklung unterstützen wolle. Ein Abend mit inspirierenden und innovativen Impulsen. ◀

Fotos: Jens ten Barge/ Wirtschaftsförderung Bocholt

Anzeige.


Flashback.

Dunja mit Claas Züpke

Thomas und Petra Hogefeld mit Niels Schwenski und Hans Kristian Tewes

Viele Gäste waren der Einladung der Deutschen Bank und der Wirtschaftsförderung gefolgt

Elke Sommers Holzach, Frank Ewering mit Ludger Dieckhues

Austausch in lockerer Atmosphäre

Ein Premium-Fahrzeug von TESLA Motors: Das Modell S

just.bocholt  |  Mai 2014 |  89


Anzeige.

Brigitte Siebelt zusammen mit Jürgen Triebsees

Ludger Dieckhues über die Arbeit der Wirtschaftsförderung

„Familienunternehmen auf Innovationskurs”

Michael Hungerhoff, Thomas Hopen und Jürgen Hungerhoff

Stefan Krey und Carl-Ludwig Holzach vor der Probefahrt

90  |  just.bocholt |  Mai 2014

Hartwig Langfeld bedankt sich zum Abschluss beim Referenten Dipl. Ing. Peter Kürsteiner


Flashback.

Dipl. Ing. Peter Kürsteiner

Angeregter Austausch während der Pause

Stefan Deutmeyer mit Maik Elting

Hochwertige Innenausstattung

Angekommen: Die Fahrzeuge von TESLA Motors vorm Hotel Residenz

Werner Oesterschlink, Tim Christopher Holste, Anja Schreinemacher und Nicole Maas

Bernd Möllmann, Vera Dechering-Busch und Klaus Busch

just.bocholt  |  Mai 2014 |  91


Fotos: Michael Eckers

Anzeige.

Prof. Peter Cichon, Manni Breuckmann und Jens Nowotny hatten sichtlich Spaß

„Rotary - talk“ im TextilWerk

M

it Manni Breuckmann und Jens Nowotny hat der Bocholter Rotary Club geballte Fußballkompetenz ins TextilWerk eingeladen. Der langjährige Fußball-Moderator und Reporter der ARD-Bundesliga-Konferenz plauderte mit dem ehemaligen Bundesliga-Verteidiger Jens Nowotny über aktuelle Bundesliga-Ereignisse und die anstehende Weltmeisterschaft in Brasilien. Während der ehemalige Bayer 04 Leverkusen-Profi ganz klar die Elf von Jogi Löw als beste der Welt sieht, tippt Man92  |  just.bocholt |  Mai 2014

ni Breuckmann auf Gastgeber Brasilien – wenn die deutsche Mannschaft unter die ersten vier käme, sei das schon wunderbar. Am Ende wurden unter den knapp 100 Gästen 2 VIP-Tickets für das Länderspiel Deutschland-Kamerun am 1. Juni in Mönchengladbach und ein signiertes Trikot der Nationalmannschaft verlost. Der Erlös des Abends kam den Rotary-Projekten „Sprache verbindet“ uns „Kids in Lüderitz“ zugute. ◀


Flashback.

Peter und Jan-Hendrik Boenhorst

Austausch in Bocholt: Luiza Carvalho, Georgia Newton, Jordana Gracia mit Nick Beard

Das Publikum war begeistert

Dr. Konstantin Büscher mit Detlef Hoffmann

Silke Sommers bedankt sich bei Jens Nowotny

Dr. Alfred Schoo mit Prof. Peter Cichon

Gerlinde und Angelika Langfeld

just.bocholt  |  Mai 2014 |  93


Anzeige.

Thomas und Dieter Kondring

Manni Breuckmann zu Gast im TextilWerk

Olaf und Anne Kurz mit Franz Busch

Fußball-Talk mit Top-Besetzung

Hermann Stenkamp und Rafael van Straelen

94  |  just.bocholt |  Mai 2014

Der stolze Gewinner des signierten Trikots


Flashback.

Silke Sommers begrüßte die Talk-Gäste

Theo Meinen mit Gerhard Frenzel

Jens Nowotny, Silke Sommers und Manni Breuckmann

Andreas und Dennis Bußkamp

Volles Haus: Viele Gäste kamen in die Sky-Lounge

Michael Reygers, Elisabeth Weiß und Hendrik Bönemann

Prof. Peter Cichon ebenfalls auf der Talk-Bühne

just.bocholt  |  Mai 2014 |  95


Anzeige.

Frank Hörning, Karsten Söhlke und Uli Buyting

Zwei VIP-Karten für ein Länderspiel wurden verlost

Lockere Atmosphäre beim Rotary-talk

Dr. Alfred Schoo begrüßte die Gäste

Andrea Schütte-Matschke mit Christoph Matschke

Thomas Lake, Stefan Heckert, Bert Passerschröer und Achim Brunner

96  |  just.bocholt |  Mai 2014

Prominenter Talkgast: Jens Nowotny


Flashback.

Ute Sommers mit Antje Gerke

Toller Gewinn: ein siginiertes Trikot der Nationalmannschaft

Jens Nowotny, Silke Sommers und Manni Breuckmann

Peter Erkelenz mit Reinhold Blits

Mehr als 100 Gäste kamen zum Talk ins TextilWerk

Heinz und Ulrike Volmering

Freute sich über den Präsentkorb: Manni Breuckmann

just.bocholt  |  Mai 2014 |  97


Fotos: Jens ten Barge/ LTT Versand

Anzeige.

Tausende kamen zum Tag der offenen Tür zu LTT nach Holtwick

Spektakulär, beeindruckend und informativ - LTT Versand lud zum Tag der offenen Tür

F

elder, Wiesen und das gesamte Stadtgebiet von Bocholt konnten die Besucher des Tages der offenen Tür von LTT Versand von oben begutachten. Die Hubschrauber-Rundflüge waren aber nur ein Highlight an diesem Sonntag. Mehrere tausend Besucher kamen ins Holtwicker Industriegebiet und waren vom Angebot der Experten für Licht, Ton und Technik begeistert. Im neu eröffneten Showroom ist es ab sofort auch möglich, die Event-Technik im Einsatz zu begutachten. In mehreren Vorführungen zeigten die Experten, was sie in Sachen Laser-Shows zu bieten haben und begeisterten die Zuschauer.

98  |  just.bocholt |  Mai 2014

Auf dem Außengelände war ein Segway-Parcour aufgebaut, es wurde Bullriding angeboten und auch die Live-Musik von Route 66 sorgte für ein ausgelassenes Familienfest bei schönstem Frühlingswetter. „Wir danken allen Besuchern und den zahlreichen fleißigen Helfern, die mit hohem Engagement und Begeisterung zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben”, bedankt sich Geschäftsführer Frank Gottheil. ◀


Flashback.

André Weidmann

Sven Dibbelt und Hendrik Buschmann

„Get ready for entertainment” mit LTT Versand

Segways standen zur Rundfahrt bereit

Svenja Zanke zusammen mit Janis Muth

Matthias Blatt zusammen mit Frank Gottheil

Markus und Inge Feldbusch mit Hund Emma

Gabi Gottheil von LTT Versand

just.bocholt  |  Mai 2014 |  99


Anzeige.

Martin Zanke

Harry Flader und Martin Blatt

Route 66 auf der LTT-Showbühne

Anna-Maria Terhardt und Daniel Woitzk

DJs sorgten für die passende Stimmung

100  |  just.bocholt |  Mai 2014

Das beeindruckende Versandzentrum

Die Licht und Lasershow lockte viele...


Flashback.

Beliebt bei den Besuchern: Hubschrauber-Rundflüge

Johannes Bleker, Brigitte Drees und Eva-Maria Drees

Julia Heshe schminkte die Kinder vor Ort

...in den neuen Showroom

Event-Technik von LTT

Heike Michel, Ingrid Brügging mit Mathilde Dohle

LTT Versand als Ansprechpartner für Veranstaltungstechnik

Taurean Williams

just.bocholt  |  Mai 2014 |  101


Anzeige.

„Mutig sein in der Vorwärtsbewegung” E

s ist ein Ort mit Geschichte. Das Wunderland in Kalkar mit dem schon von weitem sichtbaren Brüter hat nie seine angedachte Aufgabe wahrgenommen. „Daraus einen Freizeitpark zu machen war ein mutiger Schritt in die Rückwärtsbewegung“, stellte Gesellschafter Matthias Löhr zur Eröffnung der „Wir-Veranstaltung“ der LB GmbH fest. „Mit dieser divisionsübergreifenden Veranstaltungen möchten wir unsere Wir-Kraft bündeln und ebenso mutig, wie man für den Rückschritt sein muss, möchten wir in die Vorwärtsbewegung sein.“ Knapp 80 Mitarbeiter der LB GmbH waren zum zweitätigen Kick-off eingeladen und informierten die Kollegen über die Produkte ihres Bereichs. Mit Kompetenzen in den Bereichen Logistik, Produktion, IT und Medien bieten sich viele Möglichkeiten, Verbindungen zu schaffen. „Das Produktportfolio innerhalb der Gruppe ist mittlerweile so umfangreich, dass eine solche Veranstaltung nur von Vorteil sein kann”, weiß Matthias Löhr. Während die Unternehmensgruppe ihren Ursprung vor 60 Jahren mit der WM GROUP in der Logistik hat, bietet die LB GmbH heute weit mehr. Fast 1000 Mitarbeiter in Bocholt und darüber hinaus sind in den unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. „Alle die, die tagtäglich mit dem Kunden im Kon102  |  just.bocholt |  Mai 2014

takt sind und dadurch deren Wünsche und Bedürfnisse direkt mitbekommen, sollten jetzt noch umfassender informiert werden”, erklärt Marketingleitung Karoline Wolf. „Was ist los bei den Kollegen und was bieten sie überhaupt genau an?”

Umfassende IT-Dienstleistungen Mit der Logata-Gruppe, bestehend aus dem Lanfer Systemhaus, Lanfer Automation, LinogistiX und der LogAgency ist die LB GmbH in Sachen IT umfassend aufgestellt. Die Logata verfügt über ein eigenes Rechenzentrum und bietet vom reinen Backup über Bürokommunikation bis zur kompletten Gebäudeautomation alles aus einer Hand. Vorreiter-Produkt ist momentan sicherlich die logistics mall. Gemeinsam entwickelt mit dem Fraunhofer Institut bietet die mall seit kurzem auch die Möglichkeit, beispielsweise Logistikprozesse mithilfe von bedarfsgerechten Applikationen - Apps - vollkommen automatisch ablaufen zu lassen. Ein virtuelles Produkt, das an diesem Wochenende in Form eines Rollenspiels vorgestellt wurde. Im „Kundengespräch” führte Björn Renzel von der Logata live in der mall


Flashback. Modelle entwickelt. „Während die Oberflächen vor einigen Jahren noch so ebenmäßig wie möglich sein mussten, wünschen sich viele Kunden heute sichtbare Astlöcher und den sogenannten Nature-Look”, beschreibt Christian Wienand. Zu sehen sind alle Modelle von klassisch bis ausgefallen in der großen Ausstellung an der Händelstraße - optimal, um sich einen Eindruck der Produktpalette zu verschaffen. In naher Zukunft - so gibt der Geschäftsführer einen Ausblick - werden wir zusätzlich verstärkt an einer PremiumKollektion arbeiten.

Sichere Lösungen - die WM GROUP vor, wie man - je nach Bedarf - seinen Prozess selbst gestalten kann und die nötigen Arbeitsschritte von einzelnen Apps bearbeiten lassen kann. „Erhältlich sind die entsprechenden Applikationen in der mall. Bei der Nutzung des Prozessdesigners unterstützen wir die Kunden ganz individuell”, hält Björn Renzel fest.

„Mehr als ein Loch in der Wand” Im Bereich der Produktion stellten die Geschäftsführer Maximilian Löhr und Christian Wienand das Produktportfolio der LEBO GmbH vor. Die Tür sei immer mehr zum Möbelstück geworden und nicht mehr nur ein Loch in der Wand, wissen die Experten. Die Qualitätsware wird im eigenen Werk in Bocholt produziert und von dort aus in den Handel gebracht. Mit DCT hat die LEBO GmbH aber auch direkt vor Ort einen Werksverkauf geschaffen, der die Türen für den Privatkäufer anbietet. „Für dieses Jahr ist eine neue Bohrstraße geplant, die wir uns in den letzten Wochen schon anschauen konnten”, gibt Maximilian Löhr bekannt. „Zwischen den Weihnachtsfeiertagen zum Ende des Jahres werden wir sie dann einbauen.” Ganz aktuell hat die LEBO-Familie Zuwachs bekommen: Der ZargenHersteller Weidhofer aus Mecklenburg-Vorpommern in Krakow am See ist schon länger Teil der LB GmbH, trägt aber erst jetzt mit der Umbenennung in LEBO (Krakow am See) GmbH die Verbindung bereits im Namen. Geschäftsführer Jens Altenhenne war extra angereist und zeigte an mitgebrachten Zargenteilen, die einzelnen Produktionsschritte. Nicht nur in der Produktion entwickelt sich LEBO immer weiter. Im Bereich Design werden ständig neue

Auf einer Deutschlandkarte reisten die Mitarbeiter quasi direkt von einem Standort zum nächsten. Geschäftsführer Günther Artinger beschrieb die unterschiedlichsten Standorte mit den verschiedenen Leistungen, die die WM GROUP dort realisiert. Ein Alleinstellungsmerkmal ist sicherlich die Tatsache, dass die WM GROUP sogenannter „reglementierter Beauftragter” ist und damit als einziger Logistiker in naher Umgebung sichere Luftfracht verschicken, lagern, kommissionieren und verpacken darf. Seit April 2013 darf keine Luftfracht mehr ohne entsprechende Kontrolle verschickt werden. „Wir haben unmittelbar reagiert und uns zertifizieren lassen. Alle Mitarbeiter wurden entsprechend geschult und unser Luftfrachtsicherheitsbeauftragter Ludger Barking bildet zusätzlich auch Mitarbeiter anderer Unternehmen aus", erklärt Günther Artinger.

Von der Anzeige bis zum Imagefilm Die wm.mediapro GmbH hat das gesamte Event filmisch begleitet. „Jeder Mitarbeiter hat dadurch im Anschluss an diese Veranstaltung die Möglichkeit, sich per Link das ein oder andere in Erinnerung zu rufen”, erklärt Marketing-Leitung Karoline Wolf. Außerdem wurde das gesamte Produktspektrum der Division Medien in einem eigenen Showreel gezeigt. Das Beste aus Filmproduktionen, Video-Guides, Prozessfilmen und dem Printbereich der Produktionsfirma haben die kreativen Köpfe im Vorfeld zusammengeschnitten und den Kollegen aller Bereiche verdeutlicht, was im Film- und PR-Bereich aus der Gruppe heraus machbar ist. „Nach dem offiziellen Teil blieb natürlich auch noch Zeit, sich auszutauschen und einen netten Abend zusammen zu verbringen. Eine gelungene Veranstaltung, die sicherlich inspirierend war”, resümiert Matthias Löhr. ◀ just.bocholt  |  Mai 2014 |  103


Anzeige.

Karoline Wolf und Christoph Erwig

Alles festgehalten in Bild und Ton

Peter Wecking zusammen mit Wilma Lüdiger

Kathrin Spaan war ebenfalls unter den Gästen

Linn Westermann mit Ilya Zelin

104  |  just.bocholt |  Mai 2014

Angeregter Austausch in der Pause

Mitarbeiter aus allen Bereichen zu Gast in Kalkar


Flashback.

Markus Kuhlmann, Andreas Rofsberg mit Christian Ebbert

Frederik Syberg im Kontakt mit der Regie

Andreas Trautmann, Dirk Meyer und Günther Artinger

Eberhard Starke und Johannes Weyers

Mehr als 80 Gäste kamen zur Veranstaltung ins Wunderland Kalkar

Uwe Draht, Dominik Neumann mit Tobias Wist

Björn Renzel

just.bocholt  |  Mai 2014 |  105


Anzeige.

Ann-Kathrin Löhr zusammen mit Emilia Balda

Zeichen des „mutigen Rückschritts”

Judith Steverding, Burkhard Hessing und Nadine Bleker

Wissenstransfer: Die Pausen wurden zu ersten Gesprächen genutzt

106  |  just.bocholt |  Mai 2014

Peter Wecking überwacht genau den Dreh der Veranstaltung

Der Tagungsraum „Kalkar"

Ann-Kathrin Stahl, Lisa Fastring und Emilia Balda


Flashback.

Josef Schneider mit Martin Engler

Jens Altenhenne, Christian Wienand und Carsten Groes

Mark Köller und Tobias Wist

Marco Verhues, Timo Asselborn und Sven Terhardt

Volles Haus: Viele Gäste kamen in die Sky-Lounge

Achim Krasenbrink zusammen mit Lothar Strick

Zwei Tage Kick-off im Wunderland Kalkar

just.bocholt  |  Mai 2014 |  107


Fotos: Thinkstock

just.life.

Eine kleine Änderung unserer Wortwahl kann oft große Auswirkungen auf unser Denken und unser Handeln haben. Verwenden Sie bewusst eine positive Wortwahl? Positive Gedanken und eine positive Sprache sorgen für deutlich bessere Laune und eine bessere Außenwirkung. Und wenn Sie denken „Ja, das will ich auch!“, dann hätte ich hier ein paar kleine alltagstaugliche Tipps für Sie, mit denen Sie hoffentlich viel Spaß haben werden.

U

nser Denken und unsere Sprache sind sehr eng miteinander verknüpft. Wenn wir gut gelaunt und optimistisch sind, verwenden wir eher eine positive Sprache. Sind wir schlecht gelaunt und zum Beispiel ärgerlich, wird sich das auch in unserer Sprache zeigen. Menschen, die es gewohnt sind zu jammern und erst einmal alles schlecht zu reden, haben einen sehr kleinen positiven Wortschatz. Unser Gehirn kennt kein „nicht“. Sie alle kennen das typische Beispiel „Denken Sie nicht an einen rosafarbenen Elefanten“. Und zack - schon ist er da! Denken Sie „ich will nicht krank werden“ nimmt Ihr Gehirn „krank werden“ wahr. Wenn Sie denken „Ich will nicht gestresst und ungeduldig sein“, nimmt Ihr Gehirn leider „gestresst und ungedul-

108  |  just.bocholt |  Mai 2014

dig“ wahr. Wollen Sie das wirklich? Fühlt sich das gut und von Ihnen gewollt an? Hört und fühlt es sich nicht viel angenehmer an, wenn Sie denken würden „ich bin gesund und fit“ oder „ich habe beschlossen, gesund und fit zu bleiben“? Oder „Ich bleibe ruhig und gelassen“? Das Gefühl ist einfach besser und zuversichtlicher. Ich würde mich freuen, wenn Ihnen ab heute Ihre Wortwahl auffällt und Sie bei bestimmten Formulierungen denken „Stopp! Will ich das wirklich? Was hört sich für mich besser an?“ Das ist der erste entscheidende Schritt, dass wir unseren Gedanken und unserer Wortwahl nicht mehr einfach so ausgeliefert sind.

Mit „wollen“, „möchten“ und „dürfen“ Druck von der Seele nehmen Ist Ihnen bewusst, wie oft wir das Wort „müssen“ verwenden? „Wir müssen noch die E-Mails beantworten“, „Wir müssen arbeiten“, „Wir müssen noch einkaufen“ und wir „müssen“ sogar noch Freunde besuchen oder abends ins Kino gehen. Müssen wir das wirklich? Dieser Begriff ist ein richtiger


just.life.

Druckmacher. Sobald er gedacht oder gesagt wird, entsteht ein Zwang, etwas nicht mehr aus eigener Entscheidung zu tun. Wir haben das Gefühl, als werden wir dazu von außen genötigt. Werden wir wirklich dazu gezwungen, ins Kino zu gehen oder Freunde zu besuchen, die wir mögen? Wir müssen auch nicht unbedingt einkaufen. Irgendetwas ist immer im Kühlschrank oder es ist jemand anderes dazu bereit, die Besorgungen zu erledigen. Wir müssen auch nicht arbeiten. Wir möchten höchstwahrscheinlich arbeiten! Wir möchten arbeiten, da uns diese Arbeit die finanziellen Mittel ermöglicht, um Essen zu kaufen oder etwas Schönes zu unternehmen. Eine andere Frage wäre, ob wir die Arbeit machen, die uns ausfüllt oder wir uns bewusst nach etwas anderem umschauen. Sobald wir den Begriff „müssen“ durch „wollen“,„möchten“ oder sogar „dürfen“ ersetzen, nehmen wir uns den Druck von der Seele. Wir entscheiden uns ganz bewusst selbst dazu, etwas zu erledigen. Wenn wir nur schon sagen „ich gehe zur Arbeit“ oder „ich möchte zu meiner Arbeitsstelle fahren“ fühlt es sich freier an als „ich muss zur Arbeit fahren.“ Wer einmal länger krank war, ist dankbar dafür, dass er arbeiten darf. Achten Sie im Alltag ganz bewusst darauf, wie oft wir selbst und auch unsere Umwelt diesen Druckmacher verwenden. Probieren Sie, jedes „ich muss …“ in „ich möchte“ zu ändern und hören in sich hinein, ob es sich besser anfühlt. Sie werden erstaunt sein, wie sich kurz- und langfristig Ihre Wahrnehmung ändert!

möchte. Wollen wir uns wirklich nicht festlegen? Wollen wir bei unseren Mitmenschen den Eindruck hinterlassen, als möchten wir keine klare Aussage treffen? Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß dabei, darauf zu achten. Es ist eine große Herausforderung, das Wort „eigentlich“ herunterzuschlucken. Und ich weiß, wovon ich rede! Es war (und manchmal ist es das auch noch) eine sehr große Herausforderung für mich, auf „eigentlich“ zu verzichten. Und jedes Mal ein großes Erfolgserlebnis, wenn es mal wieder geklappt hat! Es ist schon ein großer Fortschritt, wenn wir es jedes Mal bemerken und zumindest schon einmal im Geiste den Satz umformulieren. Je öfter es uns auffällt, desto leichter wird es uns auf die Dauer fallen. Und wie oft Ihnen der Begriff „eigentlich“ bei Ihren Mitmenschen auffallen wird! Fragen Sie ruhig nach: „und uneigentlich?“

„Keine Zeit“ - Prioritäten setzen Sie kennen doch bestimmt den berühmt-berüchtigten Satz: „Ich habe keine Zeit!“ Es ist noch gar nicht so lange her, da war Zeitmangel für viele Menschen eine Prestigesache. Ein gestresster Mensch war gefragt und erfolgreich. ▶

„Eigentlich“ - die Hintertür „Ich würde eigentlich gerne mit euch in die Stadt fahren.“ „Eigentlich wäre das eine gute Idee!“ Und uneigentlich? Ist es dann auch noch eine gute Idee? Wird dadurch die gute Idee nicht sofort wieder abgewertet oder infrage gestellt? Der Begriff „eigentlich“ ist für mich überflüssig. „Eigentlich“ macht die Aussage des Satzes sofort wieder zunichte. Und dieses Wort wird wirklich sehr oft und überall gebraucht – in jedem Gespräch, im Fernsehen und im Radio. Immer dann, wenn sich derjenige nicht festlegen und sich eine kleine Hintertür aufhalten just.bocholt  |  Mai 2014 |  109


just.life.

Diese Wahrnehmung ändert sich zum Glück seit längerer Zeit wieder, da das Gefühl von Stress nicht nur unfrei macht und Druck ausübt, sondern auf die Dauer auch die eigene Gesundheit gefährdet. „Treffen wir uns mal wieder zum Sport?“ - „Ich habe keine Zeit!“ Wie wäre es, wenn Sie dies durch „Dafür habe ich keine Zeit“ oder sogar durch „Dafür nehme ich mir keine Zeit“ ersetzen? Was passiert dann? Wie fühlt es sich an? Sie nehmen das Zepter in die Hand und werden sich bewusst, dass Sie sich für den Sport gerade keine Zeit nehmen wollen. Sie entscheiden sich dafür, etwas anderem die Priorität zu geben. Vielleicht möchten Sie lieber spazieren gehen oder sich auf dem Sofa mit Ihrem Liebsten erholen. Das ist mehr als in Ordnung und fühlt sich ziemlich gut an.

Gedanken und Sprache in positive Richtung lenken Das ist nur eine klitzekleine Auswahl, wie sich unsere Sprache, unsere Gedanken und unsere Gefühle gegenseitig beeinflussen. Und ich kann Ihnen versprechen, dass es sich lohnt, sich mit den eigenen Denk- und Sprachgewohnheiten zu beschäftigen. Wenn wir unsere Gedanken und auch unsere Sprache in eine positive Richtung lenken, fühlen wir uns besser und wir denken viel produktiver und kreativer. Wir haben eine viel bessere Ausstrahlung und können dadurch mehr erreichen. Und wenn Sie ehrlich sind: Auch Sie sind lieber mit Menschen zusammen, die sich eher optimistisch äußern als alles aus Gewohnheit schlecht zu reden. Diese Menschen erwarten nicht viel Gutes und ihnen passiert auch nicht viel Gutes. Sie wollen Ihr Leben doch bestimmt eigenverantwortlicher und besser gestalten. Und es macht unglaublich viel Spaß, die kleinen Erfolgserlebnisse zu genießen, wenn mal wieder ein „ich muss“ oder „eigentlich“ nicht wie sonst gedacht oder ausgesprochen wurde.

110  |  just.bocholt |  Mai 2014


just.life.

Und wenn Ihnen ab heute bestimmte Sprachgewohnheiten auffallen, die Sie sich abgewöhnen möchten, haben Sie vor allem Geduld mit sich selbst! Ihre bisherigen Sprachgewohnheiten sind wie riesige Datenautobahnen in Ihrem Gehirn und sie sind seit Jahren jeden Tag sehr gut befahren. Wenn Sie beschließen, Ihre Wortwahl zu ändern und etwas zu wollen und nicht mehr zu müssen, dann ist dies erst einmal ein kleiner Daten-Trampelpfad in Ihrem Gehirn. Dieser schmale Trampelpfad muss erst zur neuen Autobahn ausgebaut werden. Je öfter Sie ihn gehen, desto schneller wird der Ausbau passieren – ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei!

Gib auf dich acht: Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden zu deinem Charakter. Achter auf deinen Charakter, denn er wird zu deinem Schicksal. Talmud

Sonja Hüls

Mentaltrainerin & Entspannungspädagogin just.bocholt  |  Mai 2014 |  111


Foto: Michae l Eckers

Foto: Bahia/ Archiv

Kulturfahrplan.

15. Bocho lter Cityla uf

KNAX-Badeparty im Bahia

VERANSTALTUNGEN MAI 2014 Do. 01.05.

Sa. 10.05.

Do. 01.05.

Mi. 14.05.

Sa. 03.05.

Fr. 16.05.

Mo. 05.05.

So. 18.05.

Fr. 09.05.

Sa. 24.05.

2. internationaels Kinder- und Familienfest zum 25-jährigen Bestehen des TextilWerks Bocholt ab 08.00 Uhr, LWL Textilwerk | Spinnerei

Hoffest beim Hof Rülfing Einfach hinkommen, genießen und wohlfühlen! ab 10.00 Uhr, Hof Rülfing Rhede-Krommert

15. Bocholter Citylauf Schülerlauf, Jedermannlauf, Volks- u. Straßenlauf ab 16.00 Uhr, Innenstadt Bocholt

Knax-Badeparty kostenfrei für die Knax-Club Mitglieder der SSK Bocholt ab 14.30 Uhr, Inselbad Bahia Bocholt

FAINTEST IDEA - THE VOICE OF TREASON Der Eintritt ist kostenfrei ab 20.00 Uhr, Buena Vista, Zur Eisenhütte 4 112  |  just.bocholt |  Mai 2014

Alte Molkerei Geburtstag mit vielseitigem Programm, Der Eintritt ist kostenfrei ab 18.00 Uhr, Kulturort Alte Molkerei

Vernissage Sieglinde Mumbeck Arbeiten einiger Themenausstellungen und neue Bilder ab 19.00 Uhr, Kulturort Alte Molkerei

Weltklasse-Tennis mit TC BW Fidonia Bocholt Heimspiel gegen TEC Waldau Stuttgart ab 13.00 Uhr, Tennisanlage TC Blau-Weiß

Der besondere Sonntag am Int. Museumstag Mit Rallyes für Kinder unf Führungen ab 15.00 Uhr, TextilWerk / Textilmuseum

Beatles Cover Band Rubber Soul beim Pitt Rubber Soul zelebriert Musik einer Kult Band ab 19.30 Uhr, Gaststätte Zum Pitt | Dinxperloerstr. 410


Foto: Z um Pit t

JENNY SCHÄFER FARBKLÄNGE

Rubbe r Sou l beim Pitt

am Sonntag, 4. Mai gibt die Künstlerin um 13.00 und 15.00 Uhr spannende Einblicke in Ihre Arbeit

Seit 110 Jahren

10 Prozent Jubiläumsrabatt

auf alle Bilder, Einrahmungen und Wohnaccessoires (bis zum 31.12.2012)

Weitere Veranstaltungshinweise unter: www.alte-molkerei.info www.buehne-pepperoni.de www.stadttheater-bocholt.de und im Veranstaltungskalender auf www.bocholt.de

just.bocholt  |  Mai 2014 |  113


IMPRESSUM

Gerne kostenlos mitgenommen, in einer Lesepause schnell eingesteckt und praktischer Begleiter – unsere Lesezeichen dienen nicht nur den Lesern der just.bocholt, sondern sind auch für unsere Kunden Informationsträger und Werbebotschafter. Mit unserem neuen, größeren Lesezeichen geben wir ihnen noch mehr Platz, Veranstaltungen anzukündigen oder auf besondere Angebote aufmerksam zu machen.

Verlag:

wm. mediapro GmbH Schlavenhorst 88a · Industriepark Mussum · 46395 Bocholt Tel.: +49 (0) 2871 238203-32 · Fax: +49 (0) 2871 219 279-993 E-Mail: info@just-bocholt.de www.wm-mediapro.de • www.just-bocholt.de

Anzeigen- und PR-Beratung: Wir garantieren zielgruppengerechte Werbemöglichkeiten – mit Langzeitwirkung! Sprechen Sie uns an:

Herausgeber:

Ann-Kathrin Löhr (v.i.S.d.P.)

Redaktion:

Lisa Fastring · lisa.fastring@just-bocholt.de

Wilma Lüdiger E-Mail: wilma.luediger@just-bocholt.de Tel.: + 49 (0) 2871 238203-53

Grafik:

Ann-Kathrin Stahl · ann-kathrin.stahl@just-bocholt.de

Redaktion:

Lisa Fastring, Laura Kerkenpaß, Verena Rickert, Claudia Hilbertz, Sonja Hüls und weitere Gastautoren

Fotos:

Titel: NETGO GmbH Fotograf: Michael Deutz (www.deutz-werbung.de) Inhalt: Thinkstock, Michael Eckers und Jens ten Barge

Gestaltung + Satz:

Ann-Kathrin Stahl, Louisa Kampshoff

Druck:

D+L Reichenberg GmbH Schlavenhorst 10 · 46395 Bocholt www.DUL-print.de

114  |  just.bocholt |  Mai 2014

Ann-Kathrin Löhr E-Mail: ann-kathrin.loehr@just-bocholt.de Tel.: + 49 (0) 2871 238203-22 Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2012 Für unverlangt eingereichtes Material (Bilder, Manuskripte etc.) wird keine Haftung übernommen. Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Die Urheberrechte für die von der wm.mediapro GmbH konzipierten und gestalteten Anzeigen liegen beim Verlag und dürfen nicht ohne vorheriger Genehmigung verwendet werden. just.bocholt erscheint zwölfmal im Jahr – die nächste Ausgabe erscheint Ende Mai.


Immer perfekt präsentiert ... ... ihre PR in der just.bocholt! Sie eröffnen ein Geschäft oder eine neue Filiale? Dann lassen Sie unsere Leser teilhaben und präsentieren Sie jetzt Ihr Unternehmen mit einer PR in der just.bocholt.

Sie sind interessiert? Dann zögern Sie nicht und sprechen uns an! just.bocholt  |  Mai 2014 |  115


Sparkassen-Finanzgruppe

Sparlotterie der Sparkassen

Jetzt Gewinnchance n* sichern!

Jeden Monat bis zu 100.000 Euro oder eines von n! gewinne s o t u A 3

An sich und andere denken! Mit der Sparlotterie unterstützen Sie z. B. den Breiten- und Spitzensport in Ihrer Region.

www.sparlotterie.de Ob Wassersport, Fußball oder Turnen – Sport verbindet Menschen, fördert die Integration und hält gesund. Um dieses Angebot für Jung und Alt dauerhaft zu sichern, unterstützt die Sparlotterie regelmäßig den Breiten- und Spitzensport in der Region. Durch Ihre Teilnahme an der Sparlotterie können Sie mithelfen. Stadtsparkasse. Gut für Bocholt. * Hinweis: Die Teilnahme ist Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Glücksspiel kann süchtig machen. Informationen erhalten Sie in Ihrer Sparkasse oder unter der kostenlosen Hotline der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Telefon: 0800 1372700. Gewinnchancen: 2,50 Euro – 1:10; 100.000 Euro – 1 : 2,4 Mio.; Auto – 1 : 800.000. Das Verlustrisiko beträgt 1,20 Euro pro Los. Ihre Chance Gutes zu tun beträgt 100 %.

116  |  just.bocholt |  Mai 2014

AZ_170x240.indd 1

05.12.12 15:22


just.bocholt_Mai 2014