Page 1

Ausgabe 267, September 2015

JOCHEN OTT FOLSOM EUROPE BERLIN INT. MR. LEATHER PATRICK SMITH

Classi c Meets Fetish


Ausgabe 267

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Manchmal ist anonym und schnell richtig gut: beim HIV-Test zum Beispiel. Wer Sex hat und Erfahrungen sammelt, sollte sich regelmäßig testen lassen. Auf unserer Seite findest du rund 300 HIV-Teststellen in ganz Deutschland – und bestimmt auch ein paar in deiner Nähe. Wir sagen dir, zu welchen Uhrzeiten du dich dort testen lassen kannst und ob Kosten entstehen. Noch mehr Infos und Videos rund um HIV und den HIV-Test findest du auf www.testhelden.info.

EIN PROJEKT VON 2


Ausgabe 267

Sept. 2015

Intro BOX 267 - September 2015

www.box-magazin.com

FOLSOM EUROPE 2015 Berlin wird rund um das zweite September-Wochenende wieder zum Zentrum der weltweiten Leder- und Jürgen Rentzel Fetischwelt werden. Der Verein Folsom Europe e.V. hat wieder gemeinsam mit vielen Veanstaltern,Shops, Bars und Vereinen ein perfektes Event rund um das Straßenfest organisiert. Wer hätte das vor 12 Jahren gedacht, was sich einmal aus einer spontanen Idee heraus entwickeln würde - auch wenn das heute leider Niemanden mehr interessiert. Immer mehr Veranstalter, Medien und Lokalitäten sind in den letzten Jahren auf den lukrativen Zug „Folsom Europe“ aufgesprungen. Das ist legitim und wahrscheinlich auch gut so, damit es das Straßenfest auch in den nächsten Jahren noch in Berlin gibt. Trotzdem möchte ich heute einmal die Gelegenheit nutzen, all denjenigen zu danken, die von der ersten Stunde an mit dabei waren und damals mit uns in „kalte Wasser“ gesprungen sind - allen voran dem damaligen Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, sowie Folsom Street Events San Francisco, die übrigens Ende September ihr Straßenfest feiern und sich über viel Besucher - auch aus Deutschland - freuen. In diesem Sinne allen ein aufregendes, sonniges und aber auch friedliches „Folsom Europe 2015“.

Inhalt

Themen

3

Intro

QUEER-ROMA S. 4

4

Queer Roma

5

Aktuell

6-9

Stadtgespräch Köln

Ina Wolf vom PrideSalon sprach mit Gianni Johannes Jovanovic von der Organisation Queer-Roma.

10

Film

11

Szene / Aidshilfe Konkret

12-13

Reise

14

Mr. Fetisch NRW 2015

15

Folsom Europe Berlin

16

Classic meets Fetish

18-19

Int. Mr. Leather 2015

20-21

Folsom Europe Termine

22

Fetish Unity Weekend

Tyrone Paul Rontganger sprach mit Patrick Smith, dem amtierenden Int. Mr. Leather 2015.

23

Sachen für Kerle

FOLSOM EUROPE S. 20

24-28

Termine

29

Kleinanzeigen

30

Zu Guter Letzt & Impressum

Die aktuellsten Termine und Hinweise zum internationalen traßenfest in Berlin.

SALDERATZEN S. 12 Bericht über die gutshofähnliche Anlage „Herrenhaus Salderatzen“ im Wendland.

PATRICK SMITH S. 18

KOMPETENZ FÜR NAH UND FERN www.kompetenz-fuer-nah-und-fern.de

Hohenstaufenring 59 ▪ 50674 Köln Tel.: 0221 - 240 22 42 www.birkenapotheke.de

VICHY HOMME Hydra Mag C Duschgel Die Kombination aus Magnesium und Vitamin C verleiht Ihrer Haut einen Energieschub. Ihr Körper wirkt vitalisiert, die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich den ganzen Tag angenehm frisch an. PZN: 6712285, Einheit: 200 ml Gel Grundpreis: ( 4,95 € pro 100 ml ) statt UVP 11,00 €

Habsburgerring 2 ▪ 50674 Köln Tel.: 0221 - 240 22 43 www.westgate-apotheke.de

bei uns nur

FLIEGENDE-PILLEN.DE

rt, r vor O e d o e in Ob onl s sparen Sie i be un

7,95 €

27%

2 DEUTSCHE ARBEITSGEMEINSCHAFT HIV- UND HEPATITIS-KOMPETENTER APOTHEKEN E.V.

So bezahlt man in den Niederlanden An die Nordsee oder nach Amsterdam? Mit einem Mix aus Bankkarte, Bargeld und Kreditkarte sind Urlauber flexibel. In Metropolen wie Amsterdam gibt es mittlerweile sogar ein paar Restaurants, die nur Kartenzahlung akzeptieren. Und: In den Niederlanden ist sogar das Zahlen von Kleinbeträgen mit Karte willkommen. Visa Experten aus den Niederlanden haben hier weitere Tipps zum Bezahlen zusammengestellt.

Kostenlose Beratung & Bestellung: 0800 - 240 22 42 und info@fliegende-pillen.de

Rabatte bis zu 50% und mehr

3

Anteil Zu Risiken & Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Preise inkl. Mwst. ggf. zzgl. Versandkosten. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.Zahlen Angebot gültig bis 30.09.2015 bzw. solange der Vorrat reicht. Inhaber: Erik Tenberken e.K. bargeldloses


Aktuell

Ausgabe 267

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Doppeldiskriminierung. Wie könnte man den Menschen die besondere Lage der Flüchtlinge aus den Balkanländern besser nahe bringen und welche Hilfen wären nötig, mal davon abgesehen, dass die potenziellen EU-Beitrittsländer wie Jugoslawien usw. sich teilweise wenig um die Menschenrechte scheren.

Die Situation für LGTBI* , die aus der Roma Kultur sind, ist katastrophal Ein Interview von Ina Wolf vom Pride-Salon, der immer wieder das Thema Flucht auf der Tagesordnung hat, mit Gianni Johannes Jovanovic (Bild) von der Organisation Queer-Roma über die Fluchtgründe für Sinti und Roma und die besondere Situtation von LGBTI unter den Roma. Ina Wolf: Die Politik zieht gerade in Erwägung, Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien nur noch mit dem Unwort Wirtschaftsflüchtlinge abzuwerten und jedem das Recht abzusprechen, in diesem Raum verfolgt zu werden, da ja die Länder „sicher“ wären. Die Diskriminierung und Verfolgung in diesen Ländern von Roma und LGBTI* Menschen wird dabei vollkommen übergangen. Wie stehst du dazu? G. Jovanovic: Wir müssen die Frage differenzieren. Wer genau ist denn mit dem Wort „Wirtschaftsflüchtlinge“ gemeint? Diese sogenannten Wirtschaftsflüchtlinge oder auch Armutseinwanderer genannt, sind nicht die Menschen der Mehrheitsgesellschaft dieser Länder. Es sind in erster Linie Roma. Und genau da muss man genau hin sehen. Roma & Sinti sind gerade in den Balkanstaaten extremer Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Den Roma, die in den Balkanstaaten leben, werden die Grundsäulen der Demokratie verwehrt. Das sind im Einzelnen: Das Grundrecht auf Arbeit, der Zugang zum Gesundheitswesen und das Recht auf Bildung. Auch der Zugang auf den Immobilienmarkt wird den Roma verwehrt. Die Roma werden in Ghettos zusammen gepfercht. Niemand will diese „Untermenschen“ in seinem Land. LGBTI werden dabei gleichermaßen diskriminiert und ausgegrenzt. Ina Wolf: Die deutsche Politik ist der Auffassung, dass die Motive für Asyl nicht aus einer Verfolgung heraus resultieren, sondern ausschließlich dem persönlichen finanziellen Mehrwert dienen. G. Jovanovic: Das Recht auf Asyl setzt eine individuelle Prüfung der Situationen jedes Einzelnen voraus. Hier wird systematisch JEDER pauschal „verurteilt“ und nach einer Woche wieder abgeschoben. Dies hat zur Folge, dass die Menschen nicht einmal juristisch in Deutschland vorgehen können, um die Abschiebung zu verhindern. Die Situation für LGTBI* , die aus der Roma Kultur sind, ist katastrophal. Sexuelle und gewaltsame Übergriffe aus eigenen Reihen und aus der Mehrheitsgesellschaft müssen diese Menschen ertragen. Niemand kann und will sie schützen. Sie ertragen multiple Diskriminierungen, an Inklusion oder das Recht auf eigene Identität ist nicht mal zu denken. Ina Wolf: Was kann die Community hier in Köln tun, mal davon abgesehen, dass sie ja teilweise selber Menschen mit Roma Herkunft diskriminiert, müsste hier mehr aufgeklärt werden über

4

G. Jovanovic: Wir brauchen Aufklärung, Aufklärung und noch mal Aufklärung. Vor allem darüber, wie die Lage wirklich in diesen Ländern für diese Menschen ist. Es werden medial häufig falsche Informationen verbreitet. Die LGTBI Community, egal ob Roma oder Non-Roma, müssen zusammen Aufklärung betreiben, um Ressentiments gegenüber allen Gender-Identitäten abzubauen. Es ist eine Notwendigkeit, wir dürfen nicht zulassen, dass die „dummen“ Menschen über unsere Identität urteilen. Wir sind keine missratenen Mutanten der Mehrheitsgesellschaft. Oft fehlt leider der Mut der Betroffenen, in der Öffentlichkeit für sich einzustehen. Die Presse und alle Medien sind aufgefordert, gründlich aufzuklären und vor allem die Politik wach zu rütteln. Es hat einen offenen Kuhhandel zwischen den Regierungsparteien im Bundesrat über die Abstimmung hinsichtlich der sicheren Drittländer gegeben. Hierüber muss aufgeklärt werden. In den Schulen müssen diese und andere Lebensformen erklärt werden, damit die folgenden Generationen aufgeklärter und offener verschiedenen Lebensformen gegenüber stehen. Ina Wolf: Worin liegt genau die Problematik der mehrfachen Diskriminierung für die Betroffenen? G. Jovanovic: Es ist für LGTBI People mit Migrations-Hintergrund sehr schwierig, Respekt und Akzeptanz zu bekommen. Dadurch, dass sexuelle Aufklärung und die Kenntnis der verschiedenen Lebensformen in den Familien ein Tabu ist. Das Gefühl der Angst gegenüber diesen Menschen bleibt somit immer ein Bestandteil des subjektiven Empfindens der Mehrheitsgesellschaft gegenüber der LBTI Community. Das heterosexuelle Bild der Frauen und Männer in den Migrations-Kulturen ist klar definiert. Das Rollenbild entspricht traditionellen Mustern. Da ist kein Platz des Findungsprozesses der eigenen Identität. Es gab bis vor kurzem im Romanes kein Wort für eine lesbische Frau. Das Männerbild wird zum Teil stark patriarchalisch und machohaft vorgelebt. Ein schwuler Mann löst in deren Augen Gefahr aus, weil er das Bild des „richtigen“ Mannes angreift. Den Meisten bleibt nur ein Ausweg aus dieser furchtbaren Situation und das ist die Flucht. Dabei müssen die queer orientierten Menschen oft ihre Familien und ihr soziales Umfeld verlassen, um frei und nach eigener Identität leben zu können. Dies führt häufig zu schweren physischen und seelischen Erkrankungen. Es kommt sehr auf das neue Umfeld an, in dem die Menschen dann Halt finden. Häufig ist es schwer zu ertragen, dass sich die Familie abwendet und man dafür verantwortlich ist, dass die Familie „zerstört“ wird und die eigene Familie innerhalb der Kultur auch eine Diskriminierung und Ausgrenzung erfährt. Dies führt zu Schuldgefühlen gegenüber der Familie und sich selber. Oft outen sich die Männer und Frauen in diesen Kulturen erst gar nicht. Sie leben ein Doppelleben und müssen ständig aufpassen, nicht entlarvt zu werden. Sie lügen sich und andere an. Sie machen es allen anderen recht, nur sich selber gegenüber nicht. Das Leben ist fremdbestimmt, ein freies Leben ist nicht möglich. Es ist voller Angst, Misstrauen und Ablehnung. Wenn man dann noch verstecken muss, dass man ein Roma ist, weil man Angst hat, wieder diskriminiert zu werden, fängt ein Teufelskreis an, der die Menschen zur Verzweiflung bringt und den man nur mit Hilfe anderer durchbrechen kann. Die Klischees von Roma und LGBTI-People werden nur so über einen ausgeschüttet.


Ausgabe 267

Sept. 2015

Aktuell

www.box-magazin.com

Mordaufruf auf Facebook - Kritik am Vorgehen von Enough is Enough „Homosexuelle Menschen gehören getötet“ schrieb Sara und „ich führe buch über meine morde als wäre ich adolf hitler ich schlage kinder und schwule und mir ist scheißegal was ihr über mich denkt“ ihr Freund Max in öffentlichen Foren auf Facebook. Daraufhin stellte die Gruppe ENOUGH is ENOUGH - OPEN YOUR MOUTH (EIE), gemeinsam mit vielen Einzelpersonen, Strafanzeigen. „Das

Rechte wollen schwulen Sex verhindern

BrüstensichaufyoutubemitihrerSäuberungsaktion: Mitglieder der Die Rechte.

Seit kurzem macht die Partei Die Rechte mit Aktionen des „Stadtschutzes“ in Dortmund auf sich aufmerksam. Dazu patrouilliert die Gruppe bereits seit gut einem Jahr in gelben T-Shirts

Internet ist kein rechtsfreier Raum und Homophobie ist kein Kavaliersdelikt!“, so die Gruppe. Zugleich informierte EIE die Arbeitgeber der Beiden, wo sie derzeit in Ausbildung sind. Der Pflegedienst der Senterra AG, wo Sara K. eine Ausbildung macht, kündigte ihr fristlos. Der Internetdienstleister „Zalando“, wo Max H. in Ausbildung ist, stellte ihn umgehend frei. Das EIE die Arbeitgeber informierte, stieß in vielfach auf Kritik, wurde teilweise als Denunziation angesehen. Es wurde angemerkt, dass ein solches Vorgehen die homophoben Meinundurch die Stadt. Angeblich auf der Jagd nach Verbrechern. Vor allen in Bussen und Bahnen schüchtern sie dazu „fremd“ aussehende Bürger ein. Nun gehen die „Saubermänner“ auf Schwulenjagd und patrouillieren auf AutobahnParkplätzen rund um Dortmund.

gen der Betroffenen nicht ändern würden. In einer Verlautbarung heißt es von EIE: „.... haben wir herausgefunden, dass Sara erst seit wenigen Tagen eine Ausbildung zur Altenpflegerin begonnen hat. In Anbetracht dieser Tatsache, dass unter den von ihr betreuten, pflegebedürftigen Personen auch LGBTI*-Menschen dabei sein könnten und sie ihren Hass unter diesen Menschen womöglich auslässt, war unsere Entscheidung eindeutig.“ EIE wurde vor allem durch die Aktionen gegen die staatlich organisierte Homophobie in Russland bekannt. Sie wollen dem „unsittlichen Treiben“ ein Ende zu setzen. Die Rechte ist eine rechtsextreme, neonazistische Kleinpartei. An der Gründung der Partei am 27. Mai 2012 waren hauptsächlich ehemalige Mitglieder der Deutschen Volksunion, die 2012 mit der NPD fusionierte.

Henriette Reker Erste Oberbürgermeisterin für Köln

GLEICHE RECHTE SIND IN KÖLN CHEFINNEN-SACHE - AB DEM 13.9.! Henriette Reker setzt sich ein für die Belange der Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender, Transsexuellen und Intersexuellen - denn Diversity ist unsere Stärke! 5


Ausgabe 267

Stadtgespräch Köln

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Quo Vadis Köln:

Jochen Ott Oberbürgermeister Kandidat (SPD) Am 13. September werden in Nordrhein-Westfalen in vielen Kommunen die Oberbürgermeister (nach)gewählt. So auch in Köln. Dabei deuten sich interessante neue Koalitionen an.

Für Köln fragen wir bei Jochen Ott, OberbürgermeisterKandidat der SPD, über den Stand der Dinge in der Rheinmetropole aus Sicht der LBGTI-Community nach.

BOX: Herr Ott, der Wahlkampf für den Oberbürgermeister Kölns nimmt Fahrt auf. Trotz Ihrer langjährigen Politikerfahrung, macht es Spaß oder ist es Dienst für die Partei? Jochen Ott: Der Wahlkampf macht mir großen Spaß. Ich lerne noch mehr über die Menschen in dieser Stadt. Ich bin mit den Bürgerinnen und Bürgern im direkten Gespräch. Viele laden mich zu ihren Veranstaltungen ein, um sich mit mir über meine Vorstellungen von der Zukunft Kölns zu unterhalten. Es ist für mich sehr wichtig, die Nöte, Ängste, Sorgen direkt von den Menschen zu erfahren. Ich kann die Anregungen aufgreifen und als Oberbürgermeister umsetzen. Es ist also kein Dienst an der Partei, sondern für die Bürgerinnen und Bürger und diese Stadt. BOX: Sie haben 2002 den Vorsitz der Köln SPD übernommen. Es war damals eine schwierige Zeit für die SPD, als mit dem überraschenden Rücktritt des Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion, Norbert Rüther, der Kölner Müll- und Spendenskandal seinen Lauf nahm. Mit dieser Bewährung kann man den Posten des Oberbürgermeisters einer Stadt, die die Einwohnerschaft des Saarlandes hat und zu den Meistverschuldeten der Republik zählt, Krisenmanagement nennen? Jochen Ott: Es war eine schwierige, aber auch prägende Zeit. Ich habe bereits mit jungen Jahren Verantwortung übernommen und daran mitgewirkt, die Partei neu aufzustellen. Wir müssen unser Köln jetzt für die Zukunft aufstellen. Immer mehr Menschen zieht es in die bunte Metropole Köln. Dieser Bevölkerungszuwachs ist für Köln eine große Chance, aber auch Herausforderung. Ein Oberbürgermeister muss Ziele für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger formulieren und umsetzen. Immer zusammen mit den Bürgern, aber am Ende des Tages muss man für seine Entscheidungen einstehen. Das erwarten die Bürger zu Recht. Und darauf können sie sich bei mir auch verlassen! BOX: Wie viel Gestaltungsspielraum hat Köln? Welche Vision(en) hat Jochen Ott für die Stadt Köln?

6

(Text: mz - Bild: spd)

Jochen Ott: Köln ist ein herausragender Wirtschaftsstandort in Europa und damit ein geeigneter Standort für interessierte Unternehmen. Öffentliche und private Investitionen erstrecken sich auf die gesamte Stadt. Sie erreichen ein Volumen, das in den zweistelligen Milliardenbereich geht. Davon profitiert die heimische Wirtschaft, aber auch alle Bürgerinnen und Bürger. Das ist ein enormes Potenzial. Köln ist ein Zentrum neuer Ideen. Das werden wir nutzen und auch in Zukunft vorantreiben. Jeder, der in Köln leben will, soll sich hier wohl fühlen können. Es muss Freiräume geben. Köln steht für Vielfalt, Köln ist bunt – das müssen wir erhalten. Wir sind eine junge Metropole mit einer großen Kreativwirtschaft. Die Stadt muss spannend sein und genügend Freiräume für neue Geschäftsideen, aber auch Kunst, Kultur und Partys vorhalten. Das ist wichtiges Potenzial für diese Stadt. Darüber hinaus möchte ich Köln zu einer Stadt der Familien machen. Wir müssen die Bedürfnisse junger Familien aufgreifen und erfüllen: Dazu gehört eine gute Kinderbetreuung, die Bildung für jedes Kind und ein attraktiver Arbeitsmarkt. Auch ist es wichtig, dass wir genügend Bewegungsräume und Freiräume für die Freizeitgestaltung der Menschen vorhalten. Köln ist eine bunte und pulsierende Stadt mit internationalem Flair. Wir müssen aber auch an die denken, die nicht unbedingt für sich alleine sorgen können, die keine Lobby haben und die deshalb unsere Unterstützung brauchen. Früher hatten wir eine Vorreiterrolle als soziale Stadt – das sollten wir auch wieder werden. Alle Herausforderungen einer wachsenden Stadt müssen wir annehmen und lösen. Das werde ich als Oberbürgermeister angehen. Die Menschen können auf mich zählen. BOX: Ihre Haupt-Gegenkandidatin bei der Wahl ist Frau Reker. Welche ihrer Vorschläge finden Sie interessant und würden sie unterstützen? Jochen Ott: Wenn Frau Reker mit konkreten Vorschlägen kommt, kann ich mir diese anschauen und bewerten. Bisher legt sich Frau Reker nicht fest, um Streit in ihrem Unterstützer-Bündnis zu vermeiden.  BOX: Köln galt lange als schwul-lesbische „Hauptstadt“ der Republik. Viele Dinge und Einrichtungen waren richtungsweisend für die Szene in Deutschland.  Wie sahen und sehen Sie diese Entwicklung?


Ausgabe 267

Sept. 2015

www.box-magazin.com

Jochen Ott: Ich glaube nicht, dass Köln für Mitglieder der LSBT Community heute weniger attraktiv ist als vor ein paar Jahren. Es gibt wichtige und starke Verbände und Vereine in dieser Stadt, die für die Entwicklung wichtig waren und auch weiterhin sind. Sie leisten aus meiner Sicht eine hervorragende Arbeit. Aber sicher ist es richtig, dass sich die Szene und das schwul-lesbische Leben verändert haben. Ich möchte das aber gerade positiv sehen. Heute ist es in Köln zum Glück auch außerhalb der Szene möglich, offen und frei seine sexuelle Orientierung zu leben. Und ich bin durchaus etwas stolz darauf, dass die SPD zu dieser Verbesserung des gesellschaftlichen Klimas beigetragen hat. Diesen Weg werden wir mit mir als Oberbürgermeister konsequent weiter gehen und dies im engen Dialog mit den Szenetreibenden und den Vereinen der Community.   BOX: Allen Fortschritten zum Trotz, vielen Bürgern fehlt es an Verständnis/Akzeptanz schwul-lesbischer Lebensweisen. Was kann die Stadt konkret tun, um hier Fortschritte zu erzielen? Jochen Ott: Die Stadt Köln ist als eine der ersten Städte der Charta der Vielfalt beigetreten. Damit haben wir sehr früh deutlich gemacht, dass uns die Förderung von Vielfalt und Diversity in Köln ein zentrales Anliegen ist. Köln ist ja nicht umsonst weit über seine Grenzen hinweg als eine Hochburg des bunten Lebens und der schwul-lesbischen Szene in Deutschland bekannt. Und auch die Stadtpolitik Kölns ist da durchaus ein Vorreiter: So arbeitet die durch uns eingerichtete Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule, Transgender schon seit Jahren erfolgreich mit dem Rat der Stadt Köln zusammen und ist sogar mit eigenen Vertretern Mitglied in zahlreichen Fachausschüssen. Darüber hinaus fördern wir Aufklärungs- und Beratungsprojekte für die LSBT-Community in Köln. Ich möchte sagen, wir sind auf einem guten Weg. Dennoch ist es leider ohne Zweifel richtig, dass wir noch lange nicht am Ziel sind, was die Akzeptanz von Diversity und Vielfalt in allen Teilen der Stadtgesellschaft betrifft. Deshalb haben wir mit Beschluss des Stadtrates die Punktdienststelle Diversity eingeführt, um hier ein klares Zeichen zu setzen und die DiversityPolitik der Stadt mit neuem Leben zu füllen. Zusammen mit den Vertretern der verschiedenen Communitys sollte ein Konzept entwickelt werden um diese Arbeit voranzutreiben. Köln sollte Vielfalt weiter stärken und diese Botschaft auch in die Stadtgesellschaft tragen. Als Oberbürgermeister werde ich mich dafür einsetzen, dass diese Aufgaben jetzt konsequent verfolgt werden. BOX: In vielen großen deutschen Städten ist die Koordinierungsstelle für schwul-lesbische Lebensweisen, wie andere wichtige Aufgaben, dem Amt des Oberbürgermeisters zugeordnet. In Köln ist sie beim Sozialdezernat angesiedelt.  Werden Sie das ändern und sie ebenso Ihrem Amt zuordnen, wenn sie Oberbürgermeister werden? Jochen Ott: Gerade in Köln ist diese Aufgabe von besonderer Bedeutung. Köln steht für Vielfalt, das hat bereits Tradition. Wir dürfen nicht aufhören, die Akzeptanz in der Stadtgesellschaft hierfür zu stärken und weiter auszubauen. Aber das ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Der Antrieb dafür muss von ganz oben gestartet werden, unabhängig davon, wie konkret die organisatorische Anbindung umgesetzt wird – Diversity ist Chefsache. BOX: In unseren Gesprächen mit Vertretern der Ratsfraktionen hatte man den Eindruck, dass im Bereich Medien, Kunst- und Unterhaltung für Köln alles gut läuft. Wenn man sich mit Machern aus diesen Sparten unterhält, hört man das Gegenteil. Köln verliere kontinuierlich an Bedeutung. Kreative, Kunstschaffende, Musik- und Unterhaltungsproduzenten, Medienschaf-

Stadtgespräch Köln fende und innovative Fernsehproduktionen wandern ab oder gehen für Köln verloren, sagen sie. Wie ist Ihre Einschätzung? Und was sind Ihre Zielsetzungen für die kommenden Jahre? Jochen Ott: Köln hat nach wie vor große Bedeutung als Medien- und Kreativstandort. Wir dürfen uns diesen Rang aber nicht von Berlin oder München abnehmen lassen! Fernsehen und Film ändern sich. Der digitale Wandel und neue Kommunikationswege bedingen für Sender und Produzenten national und international neue Geschäftsmodelle und verstärkte Konkurrenz. Für Köln als der Standort für „traditionelle“ Medien bedingt dies Transformationsprozesse ( z.B. Internetfernsehen). Als Oberbürgermeister möchte ich durch eine breite Vernetzung, neue Veranstaltungsformate und eine professionelle internationale Kommunikationsstrategie gute Rahmenbedingungen für die anstehenden Anpassungsprozesse der Sender, Produzenten und Dienstleister schaffen. Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist der kreative Motor unseres Wirtschaftsstandortes Köln und hat positive Auswirkungen auf die meisten Wirtschaftsbranchen Kölns. Ich möchte das kreative Klima fördern und Köln zu der Stadt mit der größten Willkommenskultur für innovative Köpfe, Start ups und Unternehmen aus aller Welt machen. BOX: Schwierigkeiten für eine Spät-Konzessionierung des CSD-Straßenfestes, kein vernünftiger Ort für die Tanzbühne, mangelnde Unterstützung der Szene bei Köln-Tourismus, Verweigerung von Plätzen und Geländen außerhalb von Großevents wie Köln-Marathon oder Gamescom, große Hürden für Veranstaltungsorte, schrumpfende Möglichkeiten für Partys durch den Wegfall finanzierbarer Orte usw.. Nicht nur in der schwul-lesbischen Szene heißt es, die Stadt büße an Strahlkraft ein. Was wird Oberbürgermeister Ott ändern? Jochen Ott: Ich habe mich bereits in den letzten Jahren zusammen mit der KölnSPD für das Thema Freizeit- und Veranstaltungskultur stark gemacht. Unser erfolgreicher Einsatz zum Erhalt von Gebäude 9 ist ein Beispiel hierfür. Wir müssen den Bürgerinnen und Bürgern den Raum geben, den sie brauchen, um sich wohlzufühlen. Wir müssen nicht zwischen Kultur und Party trennen. Großstädte wie Köln leben doch gerade auch von einer lebendigen Kultur- und Kreativszene und einem bunten Angebot an Freizeit- und Medienkultur. Das Kölner Party- und Konzertleben sorgt für Internationalität und Nachwuchsförderung, ist ein Standortfaktor für Zuzug und Tourismus, wirkt integrativ für verschiedenste gesellschaftliche Gruppierungen und ist Inspiration und Leitbild für Jugendkulturen. Für die Kulturmetropole Köln ist ein vitales Club- und Partyleben unverzichtbar und sollte zukünftig durch Politik und Verwaltung Unterstützung erfahren. Da ich glaube, dass wir dem Thema eine höhere Bedeutung beimessen sollten, wollen wir in Köln u. a. einen Nachtbürgermeister einführen, der als Ansprechpartner für die Belange der Veranstalter und Kulturschaffenden für einen besseren Dialog sorgen soll. Wir müssen interessante Veranstaltungsformate nach Köln holen und ein breites Angebot vorhalten. In den letzten Jahren hat sich unser eigens dafür eingerichtetes FORUM Veranstaltungskultur intensiv hierfür eingesetzt. Ein Baustein für einen besseren und engeren Dialog zwischen der Stadt und den Veranstaltern, den wir bereits erfolgreich begonnen haben. Wir haben auch bezüglich des CSD bereits mit dem Colognepride Kontakt aufgenommen, um dort gemeinsam mit den zuständigen Verwaltungsstellen nach Lösungen zu suchen, die die Zukunft dieser für Köln so wichtigen Veranstaltung auf sichere Füße stellen. Dass jedes Jahr von Köln aus ein Zeichen der Toleranz und Vielfalt in der Größe ausgesandt wird, ist großartig und verdient unsere vollste Unterstützung.

7


Ausgabe 267

Stadtgespräch Köln

www.box-magazin.com

Sept. 2015

(Text: mz - Bild: m.hövelmann)

Landtag einzumauern. In Sachsen könnten wir allerdings mal‘ne große DingensgidaVeranstaltung faken und die besorgten BürgerInnen von dort zur Denkmalspflege nach Srebrenica und Kigali schicken. BOX: In Köln sind Einschwulungen, Umschwulungen und Verschwulungen an der Tagesordnung. Experten warnen vor No-Go-For-Non-Gay Areas. Besorgte Eltern trauen sich kaum noch auf die Straße. Was wollen Sie tun, damit die Stadt wieder normal wird?

Quo Vadis Köln:

Mark Benecke

Oberbürgermeister-Kandidat (Die PARTEI) (Text: mz - Bild: Felix Linde)

BOX: Hallo Herr Benecke, man kennt Sie als obersten Leichensezierer der Republik. Steht es um Köln so schlecht, dass Sie Oberbürgermeister werden wollen? Mark Benecke: Ich arbeite an verfaulten Leichen, nicht an frischen, und sammle da Blut, Haare, Sperma und Insekten ab. Das passt gut zur im Kern verfaulten Stadt Köln. Da ich Fäulnis mag, schließt sich der Kreis. BOX: Viele empfinden Köln inzwischen als tot. Was sagt Ihre forensische Analyse? Mark Benecke: Aus Totem entsteht Leben — der Kreislauf des Lebens. Das gilt nicht nur sinnbildlich, sondern mensch kann es auch bei einem Rundgang durch die Stadt erleben: Da, wo das sicherste Stadtarchiv der Hanse stand, ist jetzt ein gigantisches Loch voller — wie ich finde, sehr interessanter — Algen. Im Sumpf blühen die schönsten Blüten. BOX: Als Rosenheimer haben Sie ja Erfahrung mit Migration. Können wir uns noch länger die große Zuwanderung, vor allem aus den ostdeutschen Bundesländern, leisten? Werden Sie Zeltlager für aus Freital flüchtende Sachsen vor dem Dom genehmigen oder wollen Sie Sachsen zu einem sicheren Herkunftsland erklären? Mark Benecke: Ich war nur am Tag der Geburt in Rosenheim, sonst nicht. Seit ich in Chemnitz einen Räucherpilz gekauft habe, kann ich nix mehr gegen den Osten sagen. Dringender scheint es mir zunehmend, Düsseldorf samt dem dort tätigen

8

Mark Benecke: Kölner sind feierlustig, faul und vögeln gern. Besorgte Eltern sind daher unerwünscht. Als jemand, der im Kölner Genderwirrwarr groß geworden ist, weiß ich zudem, dass sexuelle Orientierung so ziemlich das letzte ist, was hier feststeht. Wer weiß schon, ob ersiees nicht doch ein bisschen bi- oder gar hetero-curious ist? BOX: Die Alt-Parteien können mit erfolgreichen Projekten punkten: die Nord-Süd U-Bahn, die Oper und die Müllverbrennungsanlage, als größtes Klüngelobjekt der Republik. Da kommen Sie mit unhaltbaren Wahlversprechen wie Glitzerdinge für Alle, Straßenreinigung mit 4711 oder freie Sicht auf den Dom aus der ganzen Welt. Das nimmt Ihnen doch niemand ab? Mark Benecke: Ganz im Gegenteil, in den letzten zwei Monaten wurden uns bereits fünftausend Glitzerkugeln, achtzehn Streichelponies, zwanzigtausend Kondome, eine Flasche Kölnisch Wasser und zehntausend Bürgermeister-BeneckeKugelschreiber abgenommen. Läuft! BOX: Es geht ein Gerücht um, wonach Ihr Partei-Elferrat die Frage des Wurfmaterials beim Rosenmontag diskutiert hat. Mit was will man uns als Wurfmaterial beim Zoch erfreuen, wenn Sie Oberbürgermeister sind? Kamelle, Kondome oder Gras-Päckchen zur Verbesserung des Handels mit den Niederlanden? Mark Benecke: Ich denke, Gras reicht, weil mir im Rosenmontagszug viel zu viel Alkohol getrunken wird — das muss aufhören. Allerdings stammt unser PARTEI-Gras aus dem Kölner Grüngürtel, wo es unsere PARTEI-Ladies im ersten Sonnenlicht, wenn zarter Tau noch die Blüten umschmeichelt, liebevoll ablesen. Den Handel mit den Niederlanden schiebe ich im Gebiet des veganen Stroopwaffelaustausches sowie des Imports sturmfester Fahrräder an.

Quo Vadis Köln:

Marcel Hövelmann Oberbürgermeister-Kandidat

BOX: Herr Hövelmann, Sie kommen aus Aachen, leben schon lange in Köln, im schönen Ehrenfeld. Was haben Sie am Leben in Köln auszusetzen, dass Sie jetzt als unabhängiger Kandidat zur Wahl des Oberbürgermeisters in Köln antreten? Marcel Hövelmann: Sicherlich geht es vielen KölnerInnen noch ganz gut im normalen Leben, aber dennoch empfinde ich, dass die Schere der sozialen Gerechtigkeit immer weiter auseinander geht. Diese so wichtige Aufgabe wird von der Lokalpolitik zu sehr vernachlässigt. Ferner finde ich mich mit meiner Lebensphilosophie in keiner Partei wieder, so dass es dann nur logisch für mich war, unabhängig zu kandidieren, damit wenigstens einer von 7 OB-KandidatInnen eine konkrete ökologische und soziale Agenda aufweist. BOX: Ohne politische Organisation im Rücken, woher nimmt man den Mut, einen Wahlkampf gegen die „Großen“ zu machen? Wer unterstützt Sie und welche Resonanz erfahren Sie? Marcel Hövelmann: Ich war schon immer Mutbürger statt Wutbürger. Es war mir sicherlich bewusst, dass dies eine ganz besondere Herausforderung ist, aber mit der Unterstützung aus meinem privaten Umfeld war mir von Anfang an klar, es gibt keine andere Option für mich bei dieser Wahl als selber zu kandidieren und den KölnerInnen eine zusätzliche wirklich ernsthafte und partei-unabhängige Wahlmöglichkeit anzubieten. Und die positive Resonanz der letzten Wochen und Monate hat mir gezeigt, dass dies zu 100% die richtige Entscheidung war, denn viele BürgerInnen fühlen sich von den ParteikandidatInnen nicht wirklich verstanden.


Ausgabe 267

Sept. 2015

Stadtgespräch Köln

www.box-magazin.com

BOX: Als Oberbürgermeister würden Sie einer Stadt vorstehen, die die Einwohnerschaft des Saarlandes hat und zu den meistverschuldeten der Republik zählt. Wie viel Gestaltungsspielraum hat man da? Welche Vision(en) wäre Ihr zentrales Anliegen? Marcel Hövelmann: Der Kölner OB kann und muss für eine lebenswerte Stadt für Alle stehen und dies vorleben. Dazu gibt es auch ausreichenden Gestaltungsraum in fast allen Themenfeldern. Und auch ausreichend Budget. Die zentrale Frage ist nur eine Frage der gerechten Verteilung. Die Zeit der Statussymbole ist vorbei, es gilt die grundlegenden Lebensfragen zu beantworten und vor allem entsprechende Maßnahmen umzusetzen, sei es beim sozial geförderten Wohnraum, die Erhaltung unserer Plätze und Grünflächen als Ort des Austauschs im Veedel, einer gleichberechtigen Verteilung des Straßenraums für alle Verkehrsmittel und vielen vielen wichtigen anderen Themen, die jahre- und jahrzehntelang vernachlässigt wurden. BOX: Köln galt lange als schwul-lesbische „Hauptstadt“ der Republik. Viele Dinge und Einrichtungen waren richtungsweisend für die Szene in Deutschland. Wie haben Sie

die Szene und die Entwicklung wahrgenommen und sehen Sie diese Entwicklung? Marcel Hövelmann: In den letzten 20 Jahren habe ich so manche - vor allem - Abende in der Schaafenstr. und den anderen schwul-lesbischen „HotSpots“ von Köln verbracht. Hier gab und gibt es in einer sehr heterogenen Community eine gelebte Toleranz, die ich mir auch in vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen wünschen würde. Und das CSD-Wochenende als Highlight mit einer mittlerweile für mich noch größeren Ausstrahlung als zum Beispiel der Kölner Karneval. BOX: Allen Fortschritten zum Trotz, vielen Bürgern fehlt es an Verständnis/Akzeptanz schwul-lesbischer und alternativer Lebensweisen. Was kann da Stadtpolitik überhaupt tun, um hier Fortschritte zu erzielen? Marcel Hövelmann: Auch hier muss Stadtpolitik und vor allem der/die kommende OB Verständnis und Akzeptanz in Echt und nicht gespielt vorleben! Außerdem halte ich es getreu dem CSD-Motto von 2015 als sehr wichtig, dass sowohl schwul-lesbische als auch alternative Lebensweisen noch viel stärker öffentlich diskutiert werden

und auch in der Bildung fester verankert werden. Diversity Management darf keine leere Hülle bleiben, sondern muss mit vielen kleinen und großen Maßnahmen durch alle Akteure und Gesellschaftsschichten konkret umgesetzt werden. Dies zu initiieren und zu begleiten ist eine wichtige Aufgabe für den Kölner OB. BOX: Wenn Sie nicht selbst zur Wahl antreten würden, welchen der anderen Kandidaten würden Sie wählen? Welche ihrer Vorschläge finden Sie Interessant und würden Sie unterstützen? Marcel Hövelmann: Selber bin ich angetreten, da die mir damals bekannten Wahlmöglichkeiten keine Optionen für mich waren. Mittlerweile kenne ich ja fast alle KandidatInnen gut und schätze an Frau Reker, dass sie als Person nach meiner Wahrnehmung eine ehrliche und offene Zuhörerin ist. Die Erfahrung der letzten Monate hat auch eher gezeigt, dass sich andere sehr gerne an meinen konkreten Inhalten bedienen als andersherum. Aber die ein oder andere gute Idee haben sicherlich fast alle demokratischen ParteikandidatInnen. Und ich freue mich auf das versprochene „Glitzerding“ von Herrn Benecke.

9


Ausgabe 267

Film

www.box-magazin.com

Es gibt enormen Knatsch um Roland Emmerichs neuen Film „Stonewall“. Schon während des Drehs hieß es, es würden zu wenige Farbige und Drag-/ TransgenderPersonen dargestellt (was ich auch teils glaube). Mit dem Trailer Anfang August ging das Geschrei erst richtig los: Vorwürfe, Emmerich wüsche die Geschichte weiß; Rufe nach Boykott; das ganze Arsenal des Frusts. Aber ob der Trailer den Film so darstellt, wie er letztendlich ist? Ich bezweifle es stark. Wer kennt es nicht, dass der Trailer

die besten Witze/Szenen verbrät. Zudem gibt‘s Trailer, wo wichtige Aspekte völlig unerwähnt bleiben. Ein Beispiel ist „Dirty Girl“, wo der schwule Charakter im Trailer derart reduziert wurde, dass er wie ein Dummkopf wirkt. Im Film nimmt er hingegen einen wichtigen Teil ein. Ein Trailer ist ein Marketinginstrument mit eigenen Erzählstrukturen, ausgerichtet auf ein (angenommenes) größtmögliches Publikum. Ein großer Anstoß für den Trailer-Protest war, dass der weiße Hauptcharakter einen Ziegelstein in ein Fenster wirft. Dabei soll doch eine afro-amerikanische TransgenderPerson den ersten Ziegelstein (manche sprechen von einem High-Heel) geworfen haben (allerdings auf Polizisten). Eine Lesbe sollte in ein Polizeiauto gesperrt werden, wehrte sich und nach dem Wurf warf die Menge den Polizeiwagen um. Die Lesbe

Sept. 2015

kommt im Trailer vor, aber in der SteinwurfSzene sind keine Polizeiwagen zu sehen. Ich habe auf Twitter lange mit jemandem argumentiert. Erst kamen nur leere Phrasen (Nazi-Abkömmling, „unsere“ Geschichte verfälscht etc.), bis die Person einsah, dass der erste Wurf im Trailer nicht automatisch der erste Wurf im Film ist. Meine Vermutung ist, dass die Trailer-Szene gar nicht den initialen Wurf zeigt, sondern irgendwas anderes aus den tagelangen Protesten. Bis der volle Film bekannt ist, möchte ich weiterhoffen, dass Emmerich es historisch korrekter angegangen hat, als viele ihm vorwerfen. Das beteuerten er und sein Team ja auch zu mehreren Gelegenheiten. Nach der Weltpremiere Mitte September in Toronto wissen wir mehr.

Bilder: Verlage

Queere Filmfestivals in den Startlöchern Hamburg, Dortmund, Weiterstadt, Esslingen, Münster, Regensburg, Oldenburg sowie Rostock als einziger Ort in den neuen Bundesländern. Das Programm der einzelnen Festivals ist teils ziemlich unterschiedlich, aber einer der Filme, der auf fast allen läuft, ist der herausragende „Margarita, With A Straw“ der indischen Regisseurin Shonali Bose. Die Geschichte über eine junge Frau,

die auf einen Rollstuhl angewiesen ist und ihre Sexualität entdeckt, könnte auch in Deutschland einige Preise einheimsen. Die Leistung der Hauptdarstellerin Kalki Koechlin, die bereits in einem der erfolgreichsten Filme Indiens mitgespielt hat, ist derart phänomenal. Wenn sich euch die Chance bietet, verpasst diesen Film unter keinen Umständen.

Predestination

lichste Lebensgeschichte zu erzählen hat. Der Agent bietet dem Autor an, mit durch die Zeit Ein Zeitreise-Agent (Ethan Hawke) zu reisen und sich an der Person versucht, dem so genannten zu rächen, die für sein Schick„Fizzle Bomber“ das Handwerk sal verantwortlich ist. Dieser zu legen, und reist dafür zurück verschlungene Sci-Fi-Drama von in die 1970er. Sich als Barkeeper den Spierig-Brüdern basiert auf ausgebend lernt er einen Autor einer Kurzgeschichte von Sciencekennen, der unter dem PseudoFiction-Ikone Robert A. Heinlein nym „Die unverheiratete Mutter“ („Starship Troopers“) und gewann für Zeitschriften schreibt und u.a. vier australische Filmpreise. angeblich die außergewöhn-

„Predestination“ ist einer der sehr seltenen gelungenen Sci-Fi-Filme mit queerer Thematik. Leider wurde die deutsche Synchro schlecht abgemischt, weswegen der Film besser als OmU genossen werden sollte. Bereits klammheimlich auf DVD/BD erschienen gibt es im September im Rhein-RuhrGebiet die Gelegenheit, den Film in verschiedenen Kinos in der Filmreihe homochrom zu sehen.

Edu nicht mehr so konsequenzenlos leben will. Zudem geht auch ein Freund von Fábio dazwiDer Schriftsteller Edu weiß nicht, schen... Seinen ersten Spielfilm was er schreiben soll, denn die hat der aus Köln stammende und ambivalente Beziehung zum deut- in Berlin lebende (Video-)Künstler lich jüngeren Stricher Fábio blo- und Werbefilmer Maximilian Moll ckiert ihn trotz Leidenschaft und selbst finanziert und in Brasilien gutem Sex. Aber Fábio pfeift auf gedreht. „Aya Arcos“ ist ein rauSicherheiten, während der ältere eres Drama. Leicht kammerspiel-

artige Szenen brechen sich durch brillante nächtliche Außenaufnahmen. Nach verschiedenen Festivals (Premiere in Montreal) und Aufführungen in Berlin und München wird der verleihlose Film am 12.09. um 21:00 Uhr im Kölner Filmforum NRW aufgeführt. Weitere Termine in Planung.

Der Herbst gehört traditionell den deutschen LGBT-Filmfestivals: 11 Filmfeste in 12 Städten werden voraussichtlich wieder gut 30.000 Besucher mit Filmneuheiten beglücken. Den Start machen am 29.09. die Pride Pictures in Karlsruhe und über den Oktober und November gibt es in folgenden Städten schwullesbisch-bi-transsexuelle Filme en masse: Bremen, Köln, Hannover,

Aya Arcos

10


Ausgabe 267

Sept. 2015

Szene

www.box-magazin.com

RUN OF COLOURS Köln: „ICH LAUFE MIR DIE FÜßE BUNT“ ist das Motto des diesjährigen „RUN OF COLOURS“, dem Benefizlauf am Samstag, den 19. September, zugunsten der AIDS-Hilfe Köln. Das Autozentrum West unterstützt den Benefizlauf mit einer größeren Summe, um die Organisation und die nicht unerheblichen Vorarbeiten zu ermöglichen. Die Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr wieder die Vorsitzende des Katholikenausschusses Frau Hannelore Bartscherer. Treffpunkt und Start ist auch in diesem Jahr wieder der Harry-Blum-Platz am Rheinauhafen.

Arnd Juschkat, Aidshilfe Köln

Ab 12 Uhr gibt´s die Startunterlagen und auch die Möglichkeit für eine letzte Nachmeldung zum Lauf, ab 14 Uhr beginnt das Familienprogramm, um 16 Uhr dann der 5-Kilometer-Lauf und Schüler/Innen-Lauf mit der Siegerehrung um 17 Uhr, um 17.30 Uhr dann der 10-Kilometer-Lauf mit der Siegerehrung um 19 Uhr. Gleichzeitig wird das kreativste Kostüm und die beste Spendensammler/In geehrt.

PAN-SAUNA Köln: Im März 2015 eröffnete in der Händelstr. 31 unter dem Namen PanSauna die bundesweit erste Sauna für Gays, Bi’s and Friends, ein weiteres Unternehmen der Phoenix-Gruppe. Die Pan-Sauna ist nach komplettem Umbau zu einer Bereicherung der Szene geworden. So befinden sich neben Whirlpool, Trocken-, Bio- und Dampfsauna zwei Massageräume, eine große Sonnenterrasse mit Liegestühlen und ein komplett neu gestalteter Cruising-Bereich mit Kino in der 400 qm großen Anlage. Ab dem 1. September gibt es nun ein neues Konzept mit diversen Änderungen. Die Sauna ist von Montag bis Donnerstag ausschließlich für

Männer geöffnet. Freitag bis Sonntag gibt es dann die „mixed days“. Die Sauna öffnet täglich um 10:00 Uhr. Darüber hinaus gibt es diverse Specials, wie z.B. dienstags den Pan-Tag oder freitags den beliebten 2 for 1-Tag. Als besonderes Highlight bietet die Sauna tägliche Aufgüsse von gut ausgebildeten SaunaMeistern. Nähere Infos unter www. pansauna.de oder der Facebookseite www.facebook.com/pansauna.

Podiumsdiskussion Köln: Zu einer Podiumsdiskussion hatte der Kölner Lesben- und Schwulentag die Kandidaten Jochen Ott und Henriette Reker geladen. Moderator war der bekannte Fernsehjournalist Thomas Hackenberg, der leider nicht darüber informiert war, was Lesben und Schwule vom nächsten Oberbürgermeister erwarten. Er streifte nur kurz die Probleme der LST-Community, um dann zu den allgemeinen Problemen der Stadtgesellschaft überzugehen, von

den Verkehrsproblemen bis hin zu den riesigen Problemen, die es z.Zt. bei der Renovierung von Oper und Schauspielhaus gibt. Zu spät band er das Publikum mit ein. Aber da konnte nur noch ein Zuhörer anmerken, dass die Sorgen und Nöte der Schwulen und Lesben zu kurz gekommen waren.

KLuST Der Kölner Lesben- und Schwulentag richtet nicht nur den größten CSD aus, er ist auch der Dachverein der Kölner LSTCommunity. Im August gab es zu berichten, dass Frank Schmidt vom Vorstand in den Beirat wechselt und Monika Borth dafür vom Beirat dann in den Vorstand geht. Sie wird auch den KLuST in der Stadt-AG für Lesben, Schwule und Trans* vertreten.

Liebe Leserin, liebe Leser, seit Anfang des Jahres betreibt die Aidshilfe Köln den neuen Checkpoint. Uns war klar, dass wir unser Testangebot im Checkpoint ausbauen wollen. Ebenso werden wir, sobald dafür eine räumliche Lösung gefunden wird, auch wieder ein Ladenlokal haben. Versprochen! Ein erster Schritt ist jetzt schon getan. Seit Anfang August bieten wir im Checkpoint in der Pipinstraße an vier statt nur an drei Tagen den HIV-Schnelltest an. Von Montag bis Donnerstag ist der Checkpoint von 19-22 Uhr geöffnet. Aber damit nicht genug. Das Testangebot ist ebenfalls erweitert worden und ihr könnt euch neben HIV, Syphilis und Hepatitis C, auch auf Chlamydien und Gonorrhoe (Tripper) testen lassen. Jetzt wird es etwas fachlich, aber ich will ja nichts Falsches schreiben. Es soll ja auch alles stimmen! Um auf Chlamydien und Gonorrhoe zu testen, gibt es mehrere Test-Methoden. Das sicherste und beste Verfahren ist das so genannte Nukleinsäureamplifikationsverfahren (NAT). Hierbei wird die Erbsubstanz des Erregers mit zwei unterschiedlichen Verfahren nachgewiesen. Bei Verdacht auf eine Infektion der Harnröhre kann ein Urintest gemacht werden und bei Verdacht auf eine Infektion des Rachens oder des Enddarms wird ein Abstrich entnommen. Studien haben gezeigt, dass 10 – 12% aller MSM (Männer, die Sex mit Männern haben) eine Tripper/Chlamydien- Infektion des Enddarms hatten. Bei fast 90 % dieser Infektionen traten keine Symptome auf. Unbehandelte Infektionen können jedoch Folgeerkrankungen, wie beispielsweise eine Entzündung der Prostata oder der Nebenhoden, nach sich ziehen. Außerdem erhöht sich bei einer Chlamydien-Infektion oder einem Tripper das HIV-Ansteckungsrisiko. Es ist ratsam, sich einmal pro Jahr auf Chlamydien/ Gonorrhoe testen lassen. Die Untersuchung wird von einem Arzt durchgeführt, der Testabstrich wird in ein Labor geschickt. Das Ergebnis wird in der Folgewoche telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt. Sowohl die Urinuntersuchung als auch die Abstrichuntersuchung kosten jeweils 20 Euro, bei beiden Verfahren wird auf Chlamydien und Tripper getestet. Die Kolleginnen und Kollegen im Checkpoint beantworten gerne eure Fragen auch telefonisch unter 0221-995 7120. Euer Arnd Juschkat

11


Ausgabe 267

Reise

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Herrenhaus Salderatzen – eine Ruhepol zwischen den Metropolen 1999 – in einem Anfall von Stadtmüdigkeit und Landromantizismus kaufte Heinz Laing die gutshofähnliche Anlage im Wendland. Gelegen im kleinen Rundlingsdorf Salderatzen mit gerade mal 30 Einwohnern. Er zog mit seinem damaligen Freund ein und fing an, sich durch den Hof zu wühlen. Bauabschnitt auf Bauabschnitt folgten und so entstand im Laufe der letzten 16 Jahre ein Kleinod in der Abgeschiedenheit des Wendlandes, ein Haus mit 14 individuell eingerichteten Hotelzimmern, großen und kleinen Veranstaltungsräumen, einer parkähnlichen Außenanlage mit finnischer Sauna, Ruhe- und Massagewagen, Teich, großer Zwillingsschaukel für Erwachsene und vielen ruhigen Ecken fürs Sonnenbaden, Lesen oder gelebte Zweisamkeit. Mit viel Liebe zum Detail und unter Berücksichtigung der historischen Bausubstanz ist mit dem Herrenhaus Salderatzen - nur 1,5 Autostunden von Hamburg entfernt - ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit entstanden. Hier fühlt man sich zuhause und kann dem Großstadtgetriebe für Momente entfliehen. Im normalen Alltag steht das Haus allen Menschen offen, ob schwul, lesbisch oder hetero – halt wie im wahren Leben. Doch seit ein paar Jahren bieten Heinz und

Carsten, die mittlerweile verheiratet sind, exklusive Wochen und Tage nur für schwule Männer an. Seit 5 Jahren die alljährliche Schwule Landpartie – eine Woche unter Männern sein und Land und Leute kennen lernen. Seit 2013 haben sie den CSD im Wendland (wohl noch der kleinste CSD in Deutschland) ins Leben gerufen, damit auch das Dorf etwas von der Vielfalt der schwulen Community mitbekommt. Jetzt wird das Angebot für schwule Männer

weiter ausgebaut. So besteht das Angebot für ein spezielles Silvesterarrangement vom 27.12.15 – 1.1.2016 mit geselligen Unternehmungen wie Bosseln, Wandern, Kutschfahrt oder einer Kanutour auf der Elbe, Massagen, Sauna, gutem Essen und einer zünftigen Silvesterparty. Zu Ostern dann (24. – 28. März 2016) wandern und Radtouren durchs Wendland mit einem Besuch an einem der großen Osterfeuer, einer typischen norddeutschen Ostertradition. Im Sommer vom 24. – 31. Juli 2016 wieder die schwule Landpartie. Urlaub, kleine Unternehmungen, Entspannung pur und mit netten Männern sich ein paar erholsame und schöne Tage machen. Der CSD im Wendland am 30. Juli 2016 eingeschlossen – ein bunter Umzug mit Treckern, Aufsitzrasenmähern, Bollerwagen und alles, was man so auf dem Land hinter sich herziehen kann. Detaillierte Informationen finden sich auf der Homepage unter www.salderatzen.de

12


Ausgabe 267

Sept. 2015

www.box-magazin.com

Reise

KOMMEN EN N ENTSPAN EN L H WOHLFÜ

13


Ausgabe 267

Leder / Fetisch

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Stets bemüht! Der Sommer neigt sich langsam zum Ende, die Herbst-Events stehen vor der Türe (Folsom Europe Berlin, Mister Fetisch Germany Wahl in Köln etc. pp.) und ich blicke auf die ersten drei Monate meiner Amtszeit als Mr. Fetish NRW 2015 zurück. Was ich in dieser Zeit bereits erlebt habe, will ich nicht missen und ich freue mich auf die Zukunft: Tolle Gespräche bei den CSDs, die ich besucht habe, neue Einflüsse und Stimmungen aus der Community. Mein „Heimspiel“ zum Colognepride 2015, wo ich die Ehre hatte, neben den Vorständen der Aidshilfe Köln und dem KLusT, mit Conchita zum „Kerzenlicht gegen das Vergessen“ auf der Hauptbühne zu stehen. Nicht zuletzt mein erster offizieller Termin beim Come Together Cup, der in diesem Jahr aufgrund des Bombenwetters sicherlich nicht in Vergessenheit gerät. Doch auch vieles Schöne im Leben hat eine Schattenseite – “Was für viele ein wundervoller CTC 2015 war, ist für einen Spieler leider zu einem Wendepunkt in seinem Leben geworden. Gleich im zweiten Spiel verletzte sich der Fußballer Daniel beim sportlichen Kampf um den Ball mit dem Gegner. Er liegt zurzeit noch im Krankenhaus. Daniel wird voraussichtlich querschnittgelähmt bleiben“, teilen die Veranstalter einige Zeit nach dem Event mit. (Wie du Daniel helfen kannst, erfährst du hier: www.come-together-cup.de/hilfe-fuer-daniel) Und dann kommst du ins Grübeln: Ein heißer Tag, die Sonne scheint, man möchte mit seinen Freunden einen tollen Tag verbringen und bei einem „Volksfest“ für den guten Zweck zugunsten zweier wichtiger Community-Einrichtungen (Aidshilfe Köln / anyway) ein paar Bälle schießen – und dann das. Ich wünsche Daniel an dieser Stelle alles Gute und nehme ihn zum Anlass, etwas in unseren Köpfen wieder deutlicher hervor zu holen: Genießt euer Leben und macht das Beste daraus! Gebt euch Mühe bei allem, was ihr macht, weil ihr die Früchte davon tragt. Ob man sich pflegt oder Sport treibt, in seinem Hobby aufgeht und sich somit erholt vom alltäglichen Stress – wenn man mit Leidenschaft bei der Sache ist, macht das glücklich und sogar sexy! Wenn man selbstbewusst seinen Mann steht, weil man wirklich sagen kann „Ich habe das Beste aus mir raus geholt“ kann einen das mit Stolz erfüllen. Auch ich muss mich selber zwischendurch an meine Disziplin erinnern. Wenn das Schokotörtchen so lecker im Schaufenster steht, die lässige Jeans so bequem ist, dass ich mal nicht auf mein Äußeres achte – ja ich bin auch nur ein Mensch. Wenn man aber, ohne herablassend zu werden, jeden sein lässt wie er ist, und sich einfach alle etwas mehr Mühe geben, ist auch allen geholfen.

14

Das spannende ist, dass dieses „sich Mühe geben“ auch auf die Fetish-Szene übertragbar ist. In Gesprächen wurde mir die Fetish- und Lederszene leider oft als „dreckig“, oder „ungepflegt“ beschrieben. „Ich trage gerne Leder, aber die Kerle im Darkroom sind echt fies“, sagte mir ein junger Lederkerl, der seinen Fetisch auf „normalen“ Partys, also „Tanzveranstaltungen“ anzieht und sonst keine Möglichkeit sieht, diesen öffentlich auszuleben – und das ist leider kein Einzelfall. Ich persönlich bin froh zu sehen, dass es Menschen gibt, die sich Mühe geben. Auch um das Bild, was von der Fetish-Szene leider besteht, anders zu prägen. Als „Randgruppe innerhalb der Randgruppe“ haben wir es ja eh schon schwieriger, ernst genommen zu werden. Aber es gibt uns. Wir sind da. Wir sind stolz und wir bestimmen das Bild, das von uns ausgeht. Ich freue mich auf angeregtes Feedback und eure Meinungen Markus / Mr. Fetish NRW 2015 Kontakt: markus@rheinfetisch.de


Ausgabe 267

Sept. 2015

Folsom Europe 2015

www.box-magazin.com

HITZE, DAMPF, SPANNUNG

Mehringdamm 34 | Berlin-Kreuzberg ( 030 - 57 70 71 75 U Mehringdamm (U6/U7)

www.boiler-berlin.de

LFC @ FOLSOM EUROPE 2015 Seit Beginn von FOLSOM Europe im Jahr 2004 unterstützt die LFC Leather & Fetish Community e.V. mit ihren angeschlossenen Vereinen das Straßenfest in Berlin. Die LFC ist die Dachorganisation von 17 deutschsprachigen Leder- und Fetischvereinen aus Deutschland und Österreich. Diese 17 Clubs wiederum repräsentieren ca. 1.000 Einzelmitglieder. In diesem Jahr wird die LFC allerdings nicht mit einem eigenen Stand vertreten sein. Interessierte Besucher finden die Clubs am Stand unseres Kooperationspartners „ICH WEISS WAS ICH TU“. Hier werden auch die Fetischmodelle der Kampagne „Fetisch ist grenzenlos“ anwesend sein. Bestehen bleibt aber das Rahmenprogramm der LFC, mit dem sie zum Erfolg der Veranstaltung beitragen wird. Am Freitag (11.09.2015) laden die LFC und der Orden der Schwestern der perpetuellen Indulgenz e.V. zum <<LFC & O.S.P.I. Fetisch Dinner>> ein. Beginn ist um 18.00 Uhr im „Café & Restaurant wilde Oscar im Lebensort Vielfalt“, Niebuhrstraße 59 - 60, 10629 Berlin-Charlottenburg. Die Kostenbeteiligung für das 3-GängeMenue wird ca. € 15,00 betragen. Die Getränke sind nicht enthalten. Für diese Veranstaltung ist eine verbindliche Anmeldung unter dinner@lfc-online.de bis zum 8. September erforderlich. Am Samstag (12.09.2015) findet um 18.30 Uhr der traditionelle LFC-Sektempfang mit Fotoshooting & Pressetermin für die nationalen und internationalen Titelträger sowie für die Repräsentanten der LFC-Clubs am IWWIT-Stand statt. Das aktuelle Programm gibt es immer unter www.lfc-online.de

15


Ausgabe 267

Folsom Europe 2015

www.box-magazin.com

Sept. 2015

CLASSIC MEETS FETISH Das erste Fetisch-Klassik Musikkonzert weltweit findet in Berlin im Rahmen des Folsom Europe Straßenfestes 2015 statt Dieses Jahr zu Folsom Europe gibt es neben den regelmäßigen und gewohnten Events während des Folsom Weekends auch wieder Brandneues: So findet zum Beispiel zum ersten Mal eine Cigar Lounge im „Café des Artistes“ in der Fuggerstraße 35 statt. Der Treffpunkt für Liebhaber dicker Zigarren. Und es wird etwas ganz Außergewöhnliches und Einzigartiges zum allerersten Mal weltweit in Berlin während des Folsom Europe Straßenfestes 2015 veranstaltet: FETISCH KLASSIK, ein Klassik Konzert von und für Fetischkerle. Eine Gruppe internationaler, professioneller Musiker – zum Teil mit internationalen Preisen ausgezeichnet – werden bekannte und nicht so gut bekannte Stücke aus der klassischen Musikwelt von Brahms bis Tschaikowsky vortragen. Vierhändig oder Solo am Klavier, Flöte, Geige, Klarinette und Baritonsänger – zum Teil mit und zum Teil ohne Begleitung am Klavier. Musiker in Fetisch für ein Fetischpublikum (Dresscode: Leather, Rubber, Skin, Army). Ein Abend nicht nur für die Fans der Philharmonie, sondern für alle, die etwas mehr Kultur in der Subkultur erleben wollen! Der Donnerstagabend. 10. September 2015, im Hamburger Mary’s (Axel Hotel, Lietzenburger Str. 13-15, 10789 Berlin) wird gesponsert von MrB Berlin, Europas größter Name für Fetischkleidung und Spielzeug, zusammen mit dem Berlin Leder und Fetisch e.V. und dem BOX Magazin. Die Karten für die auf 80 Plätze begrenzte Veranstaltung kosten 25€ pro Person bei freier Sitzplatzwahl. Der Gewinn des FETISCH KLASSIK wird einer Berliner Wohltätigkeitsorganisation gespendet.

GREG / Pianist

MATT / Geiger

MARTIN / Bariton

TYRONE / Veranstalter

„Nicht alle Fetischkerle kommen zur Folsom-Woche nach Berlin, nur um Sex zu haben!“ erklärte uns der Veranstalter und Organisator Tyrone Rontganger, German Mr. Leather 2013/14 und ‚X-Awards Mann des Jahres 2015‘. „Viele wollen ihre Fetischklamotten tragen und das Wochenende mit ihren Partnern und Freunden in Leder oder Gummi erleben und ganz entspannt in Kontakt mit ähnlich Denkenden kommen und ihren Fetisch leben. Man kann sich in seinem Fetischoutfit schon geil fühlen und finden, aber dieses heißt für viele doch längst nicht, dass es dabei ausschließlich um Sex geht. Folsom Europe bietet vielen Fetischkerlen die Möglichkeit, ein Wochenende ihren Fetisch auf unterschiedliche Weise auszuleben. Ein klassisches Konzert passt da ganz gut dazu, finde ich, denn Musik verbindet und befreit, was auch der Sinn von Folsom Europe Berlin ist. Auf diesem Konzert wird das Publikum mit einem Fest der Sinne in einer geilen Atmosphäre verwöhnt: Exzellente Musik live gespielt, von attraktiven Fetischmusikern.“ Infos und Karten kann man bei Mr B Berlin, Motzstraße 22, 10777 Berlin oder bei www.blf.de ergattern.

16

Fotos: FUX


Ausgabe 267

Sept. 2015

www.box-magazin.com

17


Ausgabe 267

Folsom Europe 2015

„Ich freue mich

schon sehr auf Berlin! Das ist eine ideale Gelegenheit, mit vielen geilen deutschen Kerlen ganz entspannt zu reden und sie persönlich kennenzulernen“.

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Patrick Smith INTERNATIONAL MR. LEATHER 2015 Eagle LA Mr. Leather 2015 Mr. Los Angeles Leather 2015 Alter: 29 Jahre Beruf: Geschäftsentwicklungsmanager bei Marvel Studios

Unser Mann für interessante Interviews im Bereich Leder & Fetisch, Tyrone Paul Rontganger, sprach mit Patrick Smith, dem amtierenden Int. Mr. Leather 2015 aus Los Angeles. BOX: Hi Patrick, wir haben uns im März das letzte Mal getroffen. Ich war bei dir in der Jury, als du zum Mr. Los Angeles Leather gewählt wurdest. Hattest du mit dem Titelgewinn überhaupt gerechnet? Patrick: Hi Tyrone. Ja, das ist schon ein paar Monate her! Unglaublich! Ich hatte damals schon große Hoffnung, den Titel ‚Mr. LA Leather‘ zu gewinnen. Mein Vorgänger, Eric Paul Leue, hatte damit so viel erreicht, was ihm das Leben stark veränderte. Dadurch war er in der Lage, der Community viel zurück zu geben. Ich wollte auch diese Möglichkeit, etwas Großartiges zu machen. Los Angeles ist eine tolle Weltstadt und es ist mir wirklich eine große Ehre, die Verantwortung für die Ledercommunity dieser Stadt bescheiden zu vertreten und ich nehme diese Verantwortung auch sehr ernst. BOX: Du sprichst von Eric, Mr. LA Leather 2014, der Deutscher ist. Du hast den Titel dieses Jahr, obwohl du selber Kanadier bist. Was sagt das eigentlich, deiner Meinung nach, über der Leather-Community in Los Angeles aus? Patrick: Ja, ich komme ursprünglich aus einer kleinen Ortschaft in Kanada, ohne eine große Schwulenszene. Los Angeles ist dagegen kulturell sehr vielfältig, was sich auch in unserer dortigen Leather Community sehr gut widerspiegelt. Egal wem man dort unterwegs begegnet, nur die Wenigsten sind in LA geboren. Viele ziehen in der Hoffnung auf ein neues Leben oder die Erfüllung ihrer Träume hierher. Ich finde es sehr gut, dass wir hier alle so unterschiedlich sind, besonders weil wir uns gegenseitig akzeptieren und offen für Neues sind.

bereits Titelträger von lokalen Bars oder Vereinen und daher konkurriert man dabei schon gegen die Besten in der Stadt. Der Wahlabend hier wird von der Los Angeles Leather Coalition, der LALC, echt super produziert und auf Weltklasse-Niveau inszeniert. Obwohl der Wahltag für mich gar nicht einfach war, freue ich mich, dass ich es erleben durfte. Bis ich dann auf der großen Bühne in Chicago stand, hatte ich daher schon erlebt, wie es ist, da halbnackt in Leder herumzulaufen und schwierige Fragen vor einem riesigen Publikum zu beantworten. BOX: Da ich dich und Kevin aus Irland schon persönlich kannte und gewählt hatte, habe ich von Berlin aus den Ablauf vom IML in Chicago sehr intensiv verfolgt. Ich fand deine Bühnenpräsenz dort wirklich beeindruckend, du sahst immer entspannt und selbstbewusst aus. Wie war es für dich aber wirklich? Patrick: Für mich war die innere Stimme am Schwierigsten, die mir immer wieder sagte: “Du darfst es jetzt nicht vermasseln!” Ich wusste bereits, dass ich einen Koffer voll mit toller Lederkleidung und mir auch eine sehr gute Rede eingeprägt hatte. Außerdem hatte ich davor mehrere wirklich strenge Wochen im Fitnessstudio verbracht. Ich hatte alles Mögliche getan, um mich darauf vorzubereiten und daher ging es mir darum, nichts zu tun, was das alles aufs Spiel setzen könnte. Ich mag zwar sehr selbstbewusst ausgesehen haben, aber natürlich hatte ich Angst, dass ich dem Druck von der Wahl gegen so viele tolle Mitstreiter nicht standhalten würde, zum Beispiel meine Rede vergessen oder mich auf der Bühne irgendwie sonst blamieren. In solchen Situationen muss man einfach den Kopf freimachen und mutig voranschreiten und das habe ich dann auch so gemacht.

BOX: Ich war öfters in der Jury bei verschiedenen MisterWahlen überall in Europa und den USA, aber die Wahl ‚Mr. LA Leather‘ ist von allen am meisten auf die IML-Wahl getrimmt. Hat dir das in Chicago beim IML aber wirklich geholfen?

BOX: Als du auf der Bühne in Chicago hin-und-her herumliefst, mit nichts mehr an als einem Lederjockstrap, saß deine Mutter im Publikum. War das nicht schwierig für dich?

Patrick: Die Wahl in LA war wirklich anstrengend, aber sie hat mich ganz gut für das „International Mr. Leather“-Wochenende vorbereitet. Alle Teilnehmer bei der Mr. LA Leather-Wahl sind

Patrick: Ja, sie war dabei, aber hast du nicht gesehen, was sie anhatte?! Sie trug eine fast durchsichtige Spitzenbluse! Meine Mutter ist einfach toll! Sie war jedes Mal dabei, auch als ich da

18


Ausgabe 267

Sept. 2015

www.box-magazin.com

Folsom Europe 2015

von der Bühne aus ein paar richtig dreckige Sachen ins Mikrofon sagte. Für manch andere wäre das vielleicht schwierig gewesen, die Mutter dabei zu haben, aber ich fühlte mich die ganze Zeit sehr wohl. Wir haben immer ein tolles, offenes Verhältnis miteinander gehabt und das war eigentlich nur noch ein weiteres Beispiel davon. An beiden Abenden saß sie ziemlich weit vorne und ich konnte sehen und hören, wie sie mich bejubelt hat! Es ist ein unschlagbares Gefühl, von der Familie so akzeptiert und verstanden zu sein, genau wie man ist. BOX: Da waren dieses Jahr 52 Kandidaten dabei. Warum, nach deiner Meinung, hast ausgerechnet du den Titel ‘International Mr. Leather’ gewonnen? Patrick: Schön! Endlich eine Frage, zu der ich etwas angeben kann (lacht)! Das Wichtigste beim IML, finde ich, ist die Glaubwürdigkeit. Natürlich macht da die persönliche Geilheit bestimmt etwas aus, aber die Jury sucht einen IML, der offen und freundlich ist und der keine Angst hat, er selbst zu sein. Ich habe dabei immer wieder versucht, mich von meiner authentischsten Seite zu zeigen, ob ich allein mit der Jury in den persönlichen Interviews war oder auf der Bühne vor dem großen Publikum. Und es hat geklappt! Natürlich spielte aber auch meine kohlenhydratfreie Diät eine gewisse Rolle … BOX: In wieweit hat der IML-Titel dein Leben verändert? Patrick: Mein Leben ist heute komplett anders als früher! Nicht nur der IML-Titel, sondern auch die zwei vorhergegangenen Siege, die dazu führten. Ich erlebe auf der einen Seite ein großes persönliches Wachstum und dazu kommt die öffentliche Aufmerksamkeit, die mir eine wirkungsvolle Plattform gibt, um einiges zu ändern, oder mindestens die Motivation, es zu versuchen. Dieses Jahr möchte ich nicht nur Orte besuchen, wo es gestandene Leather-Communitys gibt, sondern eher die Ecken in der Welt, wo Menschen aufgrund ihrer sexuellen Vorlieben ausgegrenzt und verfolgt werden. Ich sehe es als unserer aller Pflicht, die Schwulen und Lesben in Afrika, Russland und sonst wo zu unterstützen und ihnen eine Stimme zu verleihen. Ich will etwas zur Bewusstseinsbildung beitragen und diesbezüglich die Politiker dieser Länder zur Rechenschaft für ihre Taten ziehen. Ich werde mir definitiv kein Blatt vor den Mund halten und ihr werdet die nächsten Monate bestimmt viel darüber hören. BOX: Du kommst dieses Jahr nach Berlin zum Folsom. Besuchst du dabei Deutschland zum ersten Mal? Patrick: Ja, ich war noch nie in Deutschland und bin sehr gespannt! Man hat mir schon mehrfach gesagt, ich darf dort ganz viel Sex erwarten und ich hoffe, das wird sich am Folsom bewahrheiten! Da ich mich für die deutsche Geschichte interessiere und auf die lebendige Lederszene dort sehr gespannt bin, freue mich schon riesig auf diesen allerersten Besuch in der deutschen Hauptstadt. Als du in Los Angeles warst, Tyrone, hast du mir selber ganz viel von Berlin erzählt und Eric Paul Leue hat das alles nur bestätigt. Ich glaube, ich werde dort eine Menge Spaß haben … BOX: Dann sehen wir uns zum Folsom! Ich freue mich auch sehr, dass du auch bei meinem Fetischkonzert im Publikum dabei sein wirst. Patrick: Ich freue mich auch schon darauf! Das wird eine ideale Gelegenheit bieten, mit vielen geilen deutschen Kerlen ganz entspannt zu reden und sie persönlich kennenzulernen.

19


Ausgabe 267

Folsom Europe 2015

www.box-magazin.com

September 9

September 10

11:00 h BUTCHEREI LINDINGER Welcome Prosecco

11:00 h BUTCHEREI LINDINGER Welcome Prosecco

11:00 h R&Co. Meet & Greet

11:00 h GEAR CONCEPT STORE Info Point

12:00 h PRINZKNECHT Rest & Recharge

11:00 h - 22:00 h MISTER B Fetish-Shopping 11:00 h R&Co. Meet & Greet

12:00 h - 20:00 h MISTER B Fetish-Shopping 14:00 h - 17:00 h DREIZEHN Happy Hour 16:00 h BÖSE BUBEN AfterWorks - soft bis SM 17:00 h - 22:00 h SCHEUNE In Dog we trust Welcome-Party

12:00 h BOILER SAUNA Folsom-Boiler-weekend non stop till Monday 14.09. at 06:00 h. 12:00 h - 20:00 h SLINGKING Meet&Talk / LeatherShopping

18:00 h BOILER SAUNA Young-Stars-Sauna

12:00 h PRINZKNECHT Rest & Recharge - open end

20:00 h CDL-CLUB Naked Blue Wednesday

14:00 h - 17:00 h DREIZEHN Happy Hour

20:00 h CLUB CULTURE HOUZE Adam & Eve

16:00 h SCHEUNE 4. SKINHEAD MEETING Skinhead Meeting zu Folsom Europe Berlin. Auch in diesem Jahr treffen sich wieder Goile Kerle zu Ska, Oi und Bier in geiler Atmosphäre. Strikter Dresscode: Skingear.

21:00 h CONNECTION CLUB WELCUME NIGHT FOLSOM OPENING 21:00 h REIZBAR Toga-Evening 22:00 h MUTSCHMANN’S Welcome Party 22:00 h NEW ACTION The First Step 22:00 h QUÄLGEIST BERLIN Fist Party - Men only 22:00 h STAHLROHR 2.0 Oben-oder-Unten-Ohne 22:00 h WOOF FURRY NIGHT

18:00 h QUÄLGEIST BERLIN Honey & Spice / BDSMAbend für Frauen & Trans_* 20:00 h CAFÉ DES ARTISTES Einführung in die Welt der feinen Zigarren und Rum Tasting 20:00 h CDL-CLUB Undercover Mask 20:00 h CLUB CULTURE HOUZE Macho Sluts

September 11 20:00 h HAMBURGER MARY´S AXEL HOTEL CLASSIC MEETS FETISH Professionelle, qualifizierte und international ausgezeichnete Musiker werden verschiedene klassische ‚Hits‘ vorspielen – in ihren Fetischklamotten! Dresscode: Leder, Gummi, Army, Skin. Professional, qualified and internationally distinguished musicians will not only perform a variety of classical ‚hits‘, but do this in fetish outfits. Dresscode: Leather, Rubber, Army, Skin. 20:00 h CAFÉ DES ARTISTES „Smoke&Talk“ Get together für alle Genießer und Freunde von guten Zigarren 21:00 h BÖSE BUBEN Sport-Wehr SM´n Sex in Sportswear 21:00 h REIZBAR Getränke-Tombola 22:00 h CONNECTION Folsom Dungeon 8.0 Folsom Europe Opening Party by Scheune. Sei DIRTY, geniesse dein FETISH und habe FUN auf der Dungeon Party 8.0. Männer auf der Jagd im Herzen von Folsom Europe auf dem Dancefloor bei heißen Beats oder im Darkroom. XL FUN & PLAY

18:00 h QUÄLGEIST BERLIN Combat / Trampling, Gut Punching, CBT & derber Körperkontakt

11:00 h GEAR CONCEPT STORE GEAR Energy

20:00 h CAFÉ DES ARTISTES „Meet&Greet“ für alle internationalen Zigarrenliebhaber

11:00 h R&Co. Meet and Greet 12:00 h APOLLO SPLASH CLUB Folsom Sauna……. Continiously open til next morning 7 am 12:00 h - 20:00 h SLINGKING Meet&Talk / LeatherShopping 12:00 h PRINZKNECHT Rest & Recharge 13:00 h - 16:00 h AXEL HOTEL FOLSOM BERLIN BUS TOUR Lietzenburger Str., Berlin, Meet at 1 pm in front of the Axel Hotel to take a look at Berlin by bus. A round trip with a duration of about 2 hrs will show you the heart of Berlin. Join your fetish friends in the bus guided by the infamous Chicago Rose!

20:00 h CLUB CULTURE HOUZE Fist Factory

21:00 h BÖSE BUBEN Give me FFive - Fistparty 21:00 h CDL-CLUB Sportswear Sexparty

11:00 h - 22:00 h MISTER B Fetish-Shopping 12:00 h - 21:00 h 12th FOLSOM EUROPE STRAßENFEST STREET FAIR

12:00 h CAFÉ DES ARTISTES „Where Cigarmen meet!“ CIGAR LOUNGE mit Zigarren-Shop

21:00 h REIZBAR Pyjama-Party 21:00 h WOOF Fetish in the MIX 22:00 h CONNECTION BIOHAZARDMEN Folsom Special Men Only/Sexparty ausschließlich für HIV-positive Männer. Einlass nur auf Gästeliste. Registrierung unter www. biohazardmen.eu 22:00 h NEW ACTION Mega SLUT Party

22:00 h NEW ACTION Big Wel“Cum“ Party & Boot Shine

15:00 h - 22:00 h SCHEUNE In Dog we trust Launch-Party

22:00 h STAHLROHR 2.0 SNEAKFREAXX – Glow in the Dark 1/2

22:00 h WOOF MAN HUNT NIGHT WARM UP FOR FOLSOM

18:00 h - 21:00 h HAUS DER KULTUREN DER WELT 3rd GAY BOAT AHOI John-Foster-Dulles-Allee 10, Berlin Die Scheune präsentiert wieder 2 Fetisch-Schiffe mit Live DJ´s als Highlight zu Folsom Europe Berlin in Zusammenarbeit mit der Reederei Riedel und dem Schall und Rauch. Wir laden euch ein, Berlin einmal anders zu erleben. Gute Laune, heiße Beats und geile Kerle garantiert. Preis 22,- EUR. Ticket Vorverkauf: bei R&Co., GEAR, MR.B und in der Scheune.

22:00 h QUÄLGEIST BERLIN Schmerzlich Willkommen

22:00 h STAHLROHR 2.0 BOOTSFREAXX by SNEAKFREAXX Dresscode: Boots, Army, Camouflage, Black Shoes, Bomberjackets

10:00 h DREIZEHN Welcome to Folsom - open end

20:00 h MUTSCHMANN´S Rubber Night From midnight open end mixed dresscode leather, rubber, uniform.

14:00 h - 17:00 h DREIZEHN Happy Hour

18.00 h WILDE OSCAR LFC & O.S.P.I. Fetisch Dinner Anmeldung unter dinner@lfc-online.de bis zum 08.09.2015 erforderlich!

20

September 12

11:00 h - 21:00 h BUTCHEREI LINDINGER „I have nothing to wear!“ Get a perfect piece and a glass of Prosecco.

11:00 h - 22:00 h MISTER B Fetish-Shopping

Sept. 2015

23:00 h KITKAT CLUB REVOLVER Party meets The Black & Blue Ball The team of Berlin’s hottest party invites you to a massive REVOLVER PARTY BERLIN 1. Annual BLACK and BLUE Ball and we are again the official Folsom Europe opening event. Fully charged program with sexy shows, monster dj line up, 4 dancefloors and a pool chill out area. Expect Hot and Horny action where everything is possible but nothing is a must. Dancing,with Berlin’s and Europe’s best DJ’s, Cruising with Berlin’s HOTTEST men.

12:00 h - 20:00 h SLINGKING Meet&Talk / LeatherShopping 12:00 h WOOF BEER STALL / BEER GARDEN 16:00 h - 22:00 h MUTSCHMANN´S Berlin Sneakers 17:00 h CONNECTION GUNFIGHT MEN ONLY DANCE Folsom Happing 17:00 h FOLSOM EUROPE FOTO-SHOOTING vor der DJ-Bühne im Kreisel Welserstr.. Treffe die Titelträger der Leder- und Fetisch-Community aus aller Welt. 18:30 h LFC-STAND auf dem Straßenfest LFC-Sektempfang mit Fotoshooting & Pressetermin. Der traditionelle Sektempfang für die nationalen und internationalen Titelträger sowie für die Repräsentanten der LFCClubs sowie den FetischModellen der Kampagne „Fetisch ist grenzenlos“.


Ausgabe 267

Sept. 2015

Folsom Europe 2015

www.box-magazin.com

September 13 19:00 h BLF/BOG-STAND auf dem Straßenfest BLF & BOG-Sektempfang & Pressetermin

03:00 h NEW ACTION Early Morning Cruise 10:00 h DREIZEHN Welcome to Folsom open end

20:00 h APOLLO SPLASH CLUB Wet Hunks 20:00 h CLUB CULTURE HOUZE Wild Weekend 20:00 h GROßE FREIHEIT 114 PIGLET Party 20:00 h NEW ACTION B.L.U.F. Party Night The night and must go for all friends of Breeches, Leather uniform, Cigars and Boots. Die schon legendäre Nacht im New Action für alle Freunde von Lederuniformen. Strikte Kleiderordnung heute: Full Leather Uniform, Boots, Breeches. 21:00 h BÖSE BUBEN RESPECT! All Fetish SM-Night 21:00 h CDL-CLUB Naked Sexparty - Shoes only 21:00 h REIZBAR „Bad Boys“ Big Party Night 22:00 h LAB-ORATORY Gummi 22:00 h MUTSCHMANN´S Fetish in the Mix 22:00 h QUÄLGEIST BERLIN Folsom-SM-Nacht / Men only

23:00 h ALTE MÜNZE Spreewerkstätten PIG 2015 OFFICIAL FOLSOM EUROPE PARTY PIG – The official FOLSOM EUROPE Party 2015. Multidungeon cruising areas, huge fetish dancefloor. PIG „for Folsom pigs and other piglets“. Open end. Strict dresscode: Leather, rubber, skin, sports, uniform. Men only – play safe! Tickets available at www. pigberlin.eu PIG – Die offizielle FOLSOM EUROPE Party 2015. Darkrooms, Dancefloor. PIG „for Folsom pigs and other piglets“. Open end. Strikter Dresscode: Leder, Gummi, Skin, Sport, Uniform. Men only – play safe! Tickets gibt es im Vorverkauf unter www. pigberlin.eu

12:00 h - 20:00 h SLINGKING Meet, talk and coffee 13:00 h - 18:00 h MISTER B Fetish-Shopping 13:00 h - 20:00 h R&Co. After-Fuck-Shopping 16:00 h QUÄLGEIST BERLIN Folsom-Chill-Out 17:00 h NEW ACTION SNEAKFREAXX – Glow in the Dark 1/2 17:00 h WOOF „THE ULTIMATE UNDERWEAR AFTERNOON“ 17:30 h SCHEUNE Naked Sex Party 18:00 h STAHLROHR 2.0 Underwear-Party

22:00 h ST. GEORG Unshaved (Folsom) Pop, Dance, Disco&Club Classics von den 80ern bis heute. 5 € vor 22.00 h. 8 € nach 22.00 h. free jelly shots, free snacks, free hugs.

19:00 h KITKAT Club Matinee Pervert The Official Folsom Closing Party with DJs Taito Tikaro, Lydia Sanz, Fabio Luigi, Micky Friedmann etc…

22:00 h STAHLROHR 2.0 Naked-Sex 23:00 h CONNECTION ZIRKUS PARTY the DARK EDITION! 2 Floors DJane Gloria Viagra, Robby Griffth & Dickey Doo The BEST PARTY of CONNECTION! FOLSOM SPECIAL – no LIMITS – DARK & DIRTY! Hosting by ANNA BOLIKA & Fotos by FotoGraf-fi

12:00 h - 20:00 h FOLSOM EUROPE CHILL-OUT FUGGERSTR Open-air chill-out Zone in der Fuggerstrasse. You played until the wee small hours of the morning? And still horny or you just want to chill? Check-out the FOLSOM EUROPE chillout zone, where fetish people meet! 12:00 h - 15:00 h GEAR CONCEPT STORE GEAR Sunday

20:00 h CLUB CULTURE HOUZE Love Lounge 21:00 h CDL-CLUB Sunday Naked with Mask

23:00 h WOOF Fetish in the MIX 24:00 h NEW ACTION Cruising Non Stop

21:00 h REIZBAR Naked Fun 21:00 h WOOF Fetish in the MIX 23:00 h NEW ACTION Heaven & Hell

21


Ausgabe 267

Leder / Fetisch

Leatherparty HAMBURG

www.box-magazin.com

Sept. 2015

Lederpott DORTMUND

weitere Fotos in den Galerien unserer Webseite

LFC Fetish Unity Weekend 2015 mit der Wahl des MR. FETISH GERMANY 2015 Vom 2. bis 4. Oktober 2015 treffen sich in Köln die 17 in der LFC Leather & Fetish Community e.V. organisierten deutschsprachigen Leder- und Fetischclubs zur jährlichen Delegiertenversammlung. Gastgeber sind in diesem Jahr Rheinfetisch e.V. und FGCnrw - Fetish Gay Community e. V. Eingebettet ist die Delegiertenversammlung in das LFC Fetish Unity Weekend mit der Wahl des MR. FETISH GERMANY 2015. Die beiden Veranstalter haben ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Eines der Highlights ist sicherlich am Samstag das Gala Dinner in der „Severinstorburg“ mit dem MR. FETISH GERMANY 2015-Contest. An der Wahl teilnehmen dürfen nur die regionalen Titelträger der LFC-Mitgliedsvereine. Die Wahl des MR. FETISH GERMANY 2015 wird unterstützt von: RoB Berlin, TOM’S Hotel Berlin, HML Fetish Bremen, Mr. CHAPS Hamburg, Diburnium München, dem Szenemagazin BOX, STATION2B Köln, TOMS SALOON Hamburg, Folsom Europe, Zone 283 Bremen, IWWIT-Kampagne der DAH, Badehaus BABYLON Cologne und pinkhomecolgne.de. Nach einer heißen Nacht steht am Sonntag ab 11.00 Uhr der Abschiedsbrunch im Café Era auf dem Programm. So gestärkt findet für alle, die noch das nötige Stehvermögen haben, ab 13.00 Uhr die Farewell-Sauna im Badehaus Babylon statt. Alle Programmpunkte und die Informationen zur TicketBestellung findest du unter www.lfc-meeting-cologne.de.

22


Ausgabe 267

Sept. 2015

Sachen für Kerle

www.box-magazin.com

SLINGKING: TAUSENDE LEDERARTIKEL in frischem Design

BUTCHEREI LINDINGER: SCHIFFCHEN

Noch mehr Leder zum Spielen, Fesseln, Knebeln, Anmachen und Anziehen findet ihr jetzt bei Slingking™. Ob stabile BondageRinge, farbige Mundknebel oder ausgefallene Extremfesseln - mit geilen Farben gegen die Norm. Bei Slingking™ findet ihr tausende Lederartikel in frischem Design und zu fairen Preisen.

SLINGKING Eisenacher Str. 115 Berlin-Schöneberg Mo.-Sa. 12:00 h – 20:00 h www.slingking.eu

WESP LEDER DESIGN: LEDERBETTWÄSCHE AUS 100% QUALITÄTSLEDER - eine Orgie in schwarz ! Nun werden deine Lederträume wahr. Luxuriöse, erotische Lederbettwäsche für sinnliche Stunden – jetzt können sie zur Realität werden. Ideal für die kältere Jahreszeit. Ein Muß für jeden Lederfreund!

Schwarze Schiffchenmütze mit farbiger Paspelierung - das perfekte Accessoire zur Uniform. Dickes, schwarzes, weiches Rindsleder mit Paspelierung aus farbigem Rossleder. Farben für Paspelierung: rot, weiß, blau, gelb, grau oder schwarz. Art.-Nr.: 40-0005 169,00 € (inkl. 19 % MwSt.) BUTCHEREI LINDINGER Motzstrasse 18 D-10777 Berlin Telefon: +49 (0)30 2005 1391 www.butcherei.com Öffnungszeiten: Montags bis Samstags von 12:00 bis 20:00 Uhr

Verschiedene Größen und Ausführungen nach Kundenwunsch möglich. Weitere Infos im Onlineshop auf: www.wesp-leder.de

Wesp-Leder-Design sucht knackige Lederkerle als Fotomodelle für ihre Lederkollektion. Bewerbungen an: info@wesp-leder.de

23


Ausgabe 267

Termine

www.box-magazin.com

september 2015 01 Di 02 Mi

Int. Bears Week, Sitges/ES

02. - 11.09.

03 Do

Bears on Ice, Reykjavik/IS Pink Lake 2015, Velden/A

03. - 06.09. 03. - 06.09.

04 Fr 05 Sa

CSD Nord ROSA Tag im Heide Park Resort, Soltau CSD Märkischer Kreis, Iserlohn

06 So

Life-Run der AH 2015, Berlin

07 Mo

GayPride, Benidorm/ES

07. - 13.9.

08 Di 09 Mi

Folsom Europe Berlin

10 Do

Classic meets Fetish, Berlin

Dienstag

01.09.

berlin 20:00 CDL-Club Dark Light Mask 20:00 Quälgeist SM am Dienstag 21:00 Reizbar Naked Fun 21:00 Stahlrohr 2.0 Youngster Sex 22:00 New Action Big Dick Night 22:00 Woof Bear Bust DORTMUND 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & Partnertag

09. - 13.09.

11 Fr 12 Sa

PIG, Berlin CSD Halle (Saale) Folsom Europe Straßenfest, Berlin

13 So

Lauf für mehr Zeit, Frankfurt/M. Run for Life, München

14 Mo 15 Di 16 Mi 17 Do

38. MLC-Oktoberfesttreffen, München

17. - 21.09.

18 Fr

OktoberBEARfest, München

18. - 21.09.

19 Sa

Run of Colours, Köln

20 So

Gay Sunday, München

21 Mo 22 Di 23 Mi 24 Do 25 Fr

Mister Leather Czech Republic, Prag/CZ

26 Sa

Folsom Street Fair, San Francisco/USA

27 So

Magnitude, San Francisco/USA

25. - 27.09.

28 Mo

Mittwoch

29 Mi 30 Do am 1.10.2015 erscheint das neue BOX MAGAZIN

24

22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 18:00 Phoenix Sauna YOUNGstars Hamburg 20:00 Contact Penny Pincher 22:00 Tom´s Saloon Enjoy the Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 12:00 Pan Sauna PANtag & Massagen 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Facebooktag 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 19:00 Babylon Fetish / Wetplay 21:00 Baustelle 4U Schichtwechsel 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Deck 5 Cruising bis 5:00 h 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h Stuttgart 14:00 VIVA-Sauna Partnertag 21:00 Eagle Happy Hour bis 22 h

02.09.

berlin 16:00 Böse Buben AfterWorks SM 19:00 Quälgeist JaSMin Berlin 20:00 CDL-Club Naked Blue 20:00 Club Culture Houze Adam & Eve 21:00 Reizbar Toga Evening 22:00 Mutschmanns Fetish Mix 22:00 New Action Join The Crowd

22:00 Stahlrohr 2.0 Topless 22:00 Woof Furry Night Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry&Frühkommer 18:00 Phoenix Sauna Wellness 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 13:00 Phoenix Sauna Quickie 20:00 DREXX XXquick Frankfurt/M. 20:00 Switchboard FLC Clubabend Hamburg 20:00 Contact Shot 20:00 S.L.U.T. Cheap & Sexy 2-4-1 22:00 Tom´s Saloon POP(P) Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Two for One 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Babylon Relax @ Babylon 20:00 Mumu Celebrate!-Vorglühen 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Loom Club Celebrate! 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna After Work Wellness

Donnerstag

03.09.

berlin 19:00 Böse Buben Give me FFive 20:00 CDL-Club Undercover Mask-Sex 20:00 Club Culture Houze Macho Sluts 20:00 Quälgeist Q´le Jungs 21:00 Reizbar Getränke Tombola 22:00 Mutschmann´s Naked Sex Party 22:00 New Action Cheap + Sexy / 2-4-1 22:00 Stahlrohr 2.0 Suck´n Blow 22:00 Woof Man Hunt Night DORTMUND 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer 18:00 Phoenix Sauna Twinks-Night 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 15:00 Phoenix Sauna Wellness

Hamburg 18:00 Luxxum Naked Party 20:00 Contact Open House 20:00 S.L.U.T. Sleazy and Eazy Naked 22:00 Toms Saloon Baby, it`s Toms Time Köln 09:00 Babylon Early & Lucky Day 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Phoenix Sauna Waschtag 20:00 Phoenix Sauna Schaumparty & Benefiz AH Köln 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna Relaxen & more München 20:00 Drei Glöcklein MLC Clubtreffen Stuttgart 14:00 Viva Sauna Youngster

FREITAG

04.09.

berlin 20:00 Club Culture Houze Fist Factory 21:00 Böse Buben Jung sucht Alt 21:00 CDL-Club LivePorn 21:00 Reizbar Pyjama Party 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix 22:00 New Action Shooter Friday 22:00 Quälgeist Q! - Back to the roots 22:00 Stahlrohr 2.0 Sportlads 22:00 Woof Muscle Bears bremen 22:00 Zone 283 Nackt oder nicht DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kurz & bündig 18:00 Club Down Under Afterwork-Cruising dresden 22:00 Bunker NachtVerkehr Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & Gayromeotag

Sept. 2015

FLIEGENDEPILLEN.DE Kostenlose Beratung & Bestellung:

0800 - 240 22 42 info@fliegende-pillen.de

Rabatte bis zu 50% 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial Erfurt 21:00 OX‘s Fetischkeller Skin, Worker & Army ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 20:00 DREXX Maskenorgie 22:00 DREXX XXklub incl. 2-4-xxkerle Hamburg 20:00 Contact Sexplosion: NACKT! 22:00 S.L.U.T. Shooters Friday 22:00 Toms Saloon Weekend Starter 23:00 Nachtasyl DARE! @ Nachtasyl Köln 09:00 Babylon 2-4-1 & Partnertag 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Starter 19:00 Phoenix Sauna Naked-Party 20:00 IxBar XBeats - DJ ab 22 h

21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour mannheim 21:00 Jails Ficken und Blasen München 19:00 Sub Fetisch am Café-Tisch 20:00 Bau BAU-House DJ Simo 21:00 Underground Naked Party Stuttgart 21:00 Eagle Schwaben Fete

Samstag

05.09.

Augsburg 23:00 Schwarzes Schaf LOVEPOP berlin 20:00 Club Culture Houze Wild Weekend 21:00 Böse Buben Böse Buben Nacht 21:00 CDL-Club Naked Sex 21:00 Quälgeist Sodom & Gomorrha 21:00 Reizbar Youngsters 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix


Ausgabe 267

Sept. 2015

Termine

www.box-magazin.com

22:00 New Action Cruising Non Stop 22:00 Stahlrohr 2.0 Naked Sex 22:00 Woof Hot Muscle Bears bochum 22:00 Bhf-Langendreer BO-YS - Party bremen 22:00 Zone 283 Piss / kein Dresscode DORTMUND 13:00 Jumbo Center Wellnesstag 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising dresden 22:00 Bunker Cruising, Bier & mehr Düsseldorf 09:00 Phoenix Sauna Frühaufsteher 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 16:30 Phoenix Sauna Weekend Special 18:00 Phoenix Sauna Wellness 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial Erfurt 21:00 OX‘s Fetischkeller OX`s open ESSEN 09:00 Phoenix Sauna Eintritt incl. Frühstück 22:00 DREXX Leather&Rubber frankfurt/M. 17:00 Switchboard MainCity-Dating 23:00 Orange Peel 1001 Gay Oriental Hamburg 17:30 S.L.U.T. 42. Fickstutenmarkt 22:00 Contact Konzert 22:00 Toms Saloon Longdrink Night 00:00 S.L.U.T. SLUT-Club Non-Stop hannover 22:00 Agostea Hannover-GAY-NIGHT Köln 06:00 Deck 5 Cruising Afterhour 12:00 Phoenix Sauna RE-Entry 16:00 Babylon Relax @ Babylon 16:30 Phoenix Sauna Happy Weekend 17:00 Phoenix Sauna B-LOW

EVERY 1st SATURDAY NIGHT FROM 5PM-11PM

@

KÖLN

DANCEFLOOR PHOENIX

www.facebook.com/ phoenixsaunakoeln

20:00 IxBar Party mit DJ 21:00 Baustelle 4U Schichtwechsel 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 CLIP Cologne Crazy Saturday 22:00 Deck 5 Cruising bis 5:00 h 23:30 Phoenix Sauna Naked Kölsch mannheim 13:00 Galileo Sauna 36 Stunden non Stop 21:00 Jails Gay SM-Party Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna Day & Night Sauna München 20:00 Sub SingStar meets Cocktail nürnberg 21:00 NLC-Kellergewölbe Kellerparty

Sonntag

06.09.

berlin 15:00 Böse Buben Give me FFive 15:00 Quälgeist Kaffee, Sex & Kuchen 17:30 Scheune Naked Sex 18:00 Stahlrohr 2.0 Underwear & Shirt 20:00 CDL-Club Naked with Mask 20:00 Club Culture Houze Love Lounge 21:00 Reizbar Naked Fun 22:00 New Action Lazy Sunday 22:00 Woof Cruising Night DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kaffeeklatsch 15:00 Club Down Under Underwear-Naked dresden 11:00 Bunker Bikertour 17:00 Bunker Underwear Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Weekend Special 16:00 Phoenix Sauna Wellness 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 15:00 Phoenix Sauna Wellness-Special 22:00 DREXX XXoffice | Suit&Tie frankfurt/M. 20:00 Switchboard Karaoke Hamburg 05:00 S.L.U.T. Insomnia Frühclub 17:00 Luxxum Naked Party 18:00 S.L.U.T. Cocksucker Club 22:00 Tom´s Saloon Longdrink Night

Köln 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Happy Weekend 14:00 Pullermanns Naked 16:00 Babylon Wellness am Sonntag 16:00 Phoenix Sauna Wellness-Aufgüsse 19:00 Baustelle 4U Schichtwechsel 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour mannheim 18:00 Jails Naked-Party Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna Saunatag München 19:30 Sub Ausstellung: Subrbia, me! Fotografien von Ivan Kisil Stuttgart 17:00 Eagle Naked Party

Montag

07.09.

berlin 18:00 Quälgeist Blue Monday Chillout 19:00 Club Culture Houze Naked Sex 20:00 CDL-Club Week Starter Sex 22:00 New Action Blue Monday 22:00 Stahlrohr 2.0 HiEnergy 22:00 Woof Woof Night DORTMUND 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & 2-4-1

22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer & 2-4-1 frankfurt/M. 17:00 AG 36 MainTest + Beratung Hamburg 22:00 Tom´s Saloon Two-4-One all Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Partnertag 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Pullermanns Rot 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h 22:30 Roonburg Fuckin‘ Monday München 20:00 Ochsengarten Gelber Abend

Dienstag

08.09.

berlin 20:00 CDL-Club Dark Light Mask 20:00 Club Culture Houze Pussy Pleasures 20:00 Quälgeist SM am Dienstag 21:00 Reizbar Naked Fun 21:00 Stahlrohr 2.0 Youngster Sex 22:00 New Action Big Dick Night 22:00 Woof Bear Bust Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & Partnertag 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer Hamburg 20:00 Contact Penny Pincher 22:00 Tom´s Saloon Enjoy the Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 12:00 Pan Sauna PANtag & Massagen

12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quick Starter 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Phoenix Sauna Twinksnight & Benefiz „anyway“

19:00 Babylon youngSTARS 19:00 Phoenix Sauna Schaumparty 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour

20:00 S.L.U.T. Cheap & Sexy 2-4-1 22:00 Tom´s Saloon Back in Time Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Two for One 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Babylon Relax @ Babylon 20:00 Mumu Celebrate!-Vorglühen 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Loom Club Celebrate! 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Donnerstag

22:00 CLIP Karaoke 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna Spartag Stuttgart 14:00 VIVA-Sauna Partnertag 21:00 Eagle Happy Hour bis 22 h

Mittwoch

09.09.

berlin siehe Seiten 20 & 21 DORTMUND 13:00 Jumbo Center Geiler Geiztag 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer 18:00 Phoenix Sauna Wellnestag 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 13:00 Phoenix Sauna Quickie Hamburg 20:00 Contact Shot

10.09.

berlin siehe Seiten 20 & 21 DORTMUND 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & APP-Day 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 15:00 Phoenix Sauna Wellness frankfurt/M. 20:00 Switchboard SwitchKultur: Degustationsmenü mit den hessenEssenKöchen Hamburg 18:00 Luxxum Naked Party 20:00 Contact Quiz mit Rudi & Sally 20:00 S.L.U.T. Sleazy and Eazy Naked 22:00 Toms Saloon It´s Toms Time Köln 09:00 Babylon Early, Lucky Day & Club 500 Tag 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Phoenix Sauna Waschtag

25


Ausgabe 267

Termine

www.box-magazin.com

20:00 Phoenix Sauna Schaumparty & Benefiz Rubicon 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h Stuttgart 20:00 Boots Bären Stammtisch

Freitag

11.09.

18:00 Phoenix Sauna Bear … Aufgüsse und Schlemmerbuffet

Night @ BaByloN

Dienstag

täglich voN 22:00 Bis 6:00

Nur 8 € EiNtritt

plus 4 € berlin gEträNkE-MvZ siehe Seiten 20 & 21 bremen www.babylon-ColoGnE.dE 22:00 Zone 283 22:00 CLIP Cologne Dresscode: Fetisch Friday Night Live DORTMUND Stopper22:00 Nachttarif Babylon 30x60.indd 11.08.15 Deck 5 13:00 Jumbo Center Cruising bis 5:00 h Kurz & bündig mannheim 18:00 Club Down Under 21:00 Jails Afterwork-Cruising Naked XXL 22:30 Club Village München QUEER Special 80/90 20:00 Bau dresden BAU-House DJ Simo 22:00 Bunker 21:00 Underground NachtVerkehr Black Night Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Frühkommer Samstag 12.09. 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial berlin ESSEN siehe Seiten 20 & 21 12:00 Phoenix Sauna DORTMUND Frühkommer 13:00 Jumbo Center 18:00 Phoenix Sauna Wellnesstag Stoßzeit 18:00 Club Down Under 20:00 DREXX Aterwork Cruising Maskenorgie 22:00 DREXX dresden XXklub 2-4-xxkerle 22:00 Bunker Cruising, Bier & mehr Frankfurt/M. 23:00 Nachtleben Düsseldorf Atomic-Party 09:00 Phoenix Sauna Frühaufsteher Hamburg 12:00 Phoenix Sauna 20:00 Contact Re-Entry Sexplosion: NACKT! 16:30 Phoenix Sauna 22:00 S.L.U.T. Weekend Special Shooters Friday 18:00 Phoenix Sauna 22:00 Toms Saloon Wellness Weekend Starter 22:00 Phoenix Sauna 23:55 Contact Night Summerspecial Latenight Cruising 22:00 Stahlwerk Köln Mandanzz 09:00 Babylon Erfurt Early, Sportsday & Partnertag 21:00 OX‘s Fetischkeller OX`s open 10:00 Pan Sauna Frühstarter ESSEN 12:00 Phoenix Sauna 09:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Eintr. incl. Frühstück 19:00 Phoenix Sauna 22:00 DREXX Naked-Party sneaXX | Real Sneaker 20:00 IxBar halle (Saale) XBeats - DJ ab 22 h 12:00 Marktplatz 21:00 ExCorner CSD Straßenfest Kölsch Happy Hour 22:00 Theatrale 22:00 Babylon CSD Abschlußparty Night @ Babylon Hamburg 22:00 Contact Saturday Night Fever 22:00 S.L.U.T. Slut-Club non Stop 22:00 Toms Saloon Longdrink Night Köln 06:00 Deck 5 Cruising Afterhour 12:00 Phoenix Sauna RE-Entry 16:00 Babylon Relax @ Babylon 16:30 Phoenix Sauna Happy Weekend

26

München 20:00 Ochsengarten Naked & Underwear

Köln

20:00 IxBar Party mit DJ 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Gloria Bohème Sauvage Colonia 09:24 1 23:30 Phoenix Sauna Naked Kölsch mannheim 13:00 Galileo Sauna 36 Stunden non Stop 22:00 Connexion & Jails REVOLVER-Party Mülheim/Ruhr 10:00 Ruhrwellness Sauna Day & Night Sauna München 20:00 Sub Poppen am Samstag 21:00 Underground Fist Night münster 23:00 Fusion Club Emergency-Party mit Open-air-Bereich Stuttgart 21:00 Eagle Blackleather-Night 21:00 K 29 Zieglerkeller retro-k 22:00 Lehmann Club LOVEPOP vs. LOVESHACK

Sonntag

13.09.

berlin siehe Seiten 20 & 21 DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kaffeeklatsch 15:00 Club Down Under Underwear-Naked Düsseldorf 03:00 Phoenix Sauna Mandanzz Chill-Out 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Weekend Special 16:00 Phoenix Sauna Wellness 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 15:00 Phoenix Sauna Wellness-Special 16:00 DREXX XXgelb* | Play wet! Frankfurt/M. 20:00 Circus NIGHT QUEENS Travestieshow Hamburg 05:00 S.L.U.T. Insomnia Party 17:00 Luxxum Naked Party 18:00 S.L.U.T. Jox & Sox Sportswear 22:00 Tom´s Saloon After Weekend Club

12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Happy Weekend 14:00 Pullermanns Naked 16:00 Babylon Wellness am Sonntag 16:00 Phoenix Sauna Wellness-Aufgüsse UNSER KÖLN BRAUCHT WEITERHIN EINE BUNTE UND VIELFÄLTIGE COMMUNITY

BEREISTERWAHL PTEM ERM 13. SE BÜRG OBER

21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon mannheim 18:00 Jails Naked Party Stuttgart 17:00 Eagle Gang Bang-Party

Montag

14.09.

berlin 18:00 Quälgeist Blue Monday Chillout 22:00 New Action Blue Monday 22:00 Stahlrohr 2.0 HiEnergy 22:00 Woof Woof Night Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & 2-4-1 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer & 2-4-1 frankfurt/M. 17:00 AG 36 MainTest + Beratung Hamburg 22:00 Tom´s Saloon Two-4-One all Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Partnertag 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Pullermanns Gelb 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

15.09.

berlin 20:00 CDL-Club Dark Light Mask 20:00 Quälgeist SM am Dienstag 21:00 Reizbar Naked Fun 21:00 Stahlrohr 2.0 Youngster Sex 22:00 New Action Big Dick Night 22:00 Woof Bear Bust Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & Partnertag 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer Hamburg 20:00 Contact Penny Pincher 22:00 Tom´s Saloon Enjoy the Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 12:00 Pan Sauna PANtag & Massagen 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter &Gayromeotag 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 19:00 Babylon Fetish / Wetplay 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h Stuttgart 21:00 Eagle Happy Hour bis 22 h

Mittwoch

16.09.

berlin 16:00 Böse Buben AfterWorks SM 20:00 CDL-Club Naked Blue 20:00 Quälgeist Hot Sneaks 21:00 Reizbar Toga Evening 22:00 Mutschmanns Fetish Mix 22:00 New Action Join The Crowd 22:00 Stahlrohr 2.0 Topless 22:00 Woof Furry Night DORTMUND 13:00 Jumbo Center Geiler Geiztag 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry. Frühkommer 19:00 Phoenix Sauna Benefiz AH Düsseldorf 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer

Sept. 2015

Hamburg 20:00 Contact Shot 20:00 S.L.U.T. Cheap & Sexy 2-4-1 22:00 Tom´s Saloon POP(P) Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Two for One 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Babylon Relax @ Babylon 20:00 Mumu Celebrate!-Vorglühen 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Loom Club Celebrate! 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Donnerstag

17.09.

berlin 19:00 Böse Buben Give me FFive 20:00 CDL-Club Undercover Mask-Sex 21:00 Reizbar Getränke Tombola 22:00 Mutschmann´s Naked Sex Party 22:00 New Action Cheap + Sexy / 2-4-1 22:00 Stahlrohr 2.0 Suck´n Blow 22:00 Woof Man Hunt Night Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer & Gayromeotag 18:00 Phoenix Sauna Wellness Hamburg 18:00 Luxxum Naked Party 20:00 S.L.U.T. Sleazy and Eazy Naked 20:00 Contact Open House 22:00 Toms Saloon Baby, it`s Toms Time Köln 09:00 Babylon Early & Lucky Day 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Phoenix Sauna Waschtag 20:00 Phoenix Sauna Schaumparty 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h München 19:30 SpeXter Meet & Greet


Termine

Ausgabe 267

Sept. 2015

www.box-magazin.com

21:00 Underground O´ Fucked Is´

Freitag

18.09.

berlin 20:00 Club Culture Houze Fist Factory 21:00 Böse Buben Sandals & Feet 21:00 CDL-Club GangBang Berlin 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix 22:00 New Action Shooter Friday 22:00 Quälgeist SM-Nacht 22:00 Stahlrohr 2.0 Porn Quiz 22:00 Woof Muscle Bears bremen 22:00 Zone 283 Dresscode: Fetisch DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kurz & bündig 18:00 Club Down Under Afterwork-Cruising dresden 22:00 Bunker NachtVerkehr Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 18:00 Phoenix Sauna Stoßzeit 20:00 DREXX Maskenorgie 22:00 DREXX XXklub 2-4-xxkerle Hamburg 20:00 Contact Sexplosion: NACKT! 22:00 S.L.U.T. Shooters Friday 22:00 Toms Saloon Crazy Friday Köln 09:00 Babylon 2-4-1 & Partnertag 10:00 Pan Sauna Frühstarter

12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Starter 19:00 Phoenix Sauna Naked-Party 20:00 IxBar XBeats - DJ ab 22 h 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour mannheim 21:00 Jails No Limit Party München 21:00 Underground Piss,Fist & Fuck Stuttgart 21:00 Eagle Schwaben Fete

Samstag

Night @ BaByloN täglich voN 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 22:00 Bis 6:00 16:30 Phoenix Sauna Weekend Special 18:00 Phoenix Sauna Wellness plus 4 € 22:00 Phoenix Sauna gEträNkE-MvZ Night Summerspecial 23:00 TEN Club www.babylon-ColoGnE.dE AMITABHA 22:00 Deck 5 Erfurt Cruising bis 5:00 h 21:00 OX‘s Fetischkeller Phoenix Sauna Stopper23:30 Nachttarif Babylon 30x60.indd 11.08.15 OX´s open Naked Kölsch ESSEN mannheim 09:00 Phoenix Sauna 21:00 Jails Eintritt incl. SM-Party Mix/Unisex Frühstück 22:00 DREXX Mülheim/Ruhr XXsoccer | Fussball & 10:00 Ruhrwellness Sauna American Football Day & Night Sauna Hamburg München 20:00 Domination 19:00 Sub Naked Sex Orgie Gay Sunday im Sub 22:00 Contact 20:00 Bau Saturday Night Munichbears Wiesn 22:00 S.L.U.T. Dance & Cruise Party SlutClub Non Stop mit DJ James munich 22:00 Toms Saloon 20:00 Underground Saturday Night Party Löwennacht Karlsruhe Münster 22:00 CULTeum 17:00 KCM KitKatClub HOLA – KCM für „People of Colour“ Köln Oberhausen 06:00 Deck 5 Cruising Afterhour 22:00 Druckluft bang! on 4 Floors 12:00 Phoenix Sauna RE-Entry Stuttgart 16:00 Babylon 21:00 K 29 Zieglerkeller Relax @ Babylon pleasure-k 16:30 Phoenix Sauna Happy Weekend 20:00 IxBar Sonntag 20.09. Party mit DJ 21:00 Baustelle 4U berlin Schichtwechsel 15:00 Böse Buben 21:00 ExCorner Give me FFive Kölsch Happy Hour 14:00 Quälgeist 22:00 Babylon Dungeons Workshop Night @ Babylon

Nur 8 € EiNtritt

19.09.

Augsburg 23:00 Kantine PINK?!-Party berlin 21:00 Böse Buben Master-Night 21:00 CDL-Club Naked Sex 21:00 Reizbar GangBang 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix 22:00 New Action Cruising Non Stop 22:00 Quälgeist Bad Boys Bondage 22:00 Stahlrohr 2.0 Naked Oktoberfest 22:00 Woof Oktoberfest bremen 22:00 Zone 283 LCNW- Leder DORTMUND 13:00 Jumbo Center Wellnesstag 18:00 Club Down Under Afterwork Cruising dresden 17:00 Bunker Rubber 22:00 Bunker Leder/Gummi/Uniform Düsseldorf 09:00 Phoenix Sauna Frühaufsteher

16:00 Quälgeist Dungeons Deluxe 17:30 Scheune Naked Sex 18:00 Stahlrohr 2.0 Underwear Oktoberf. 20:00 CDL-Club Naked with Mask 21:00 Reizbar Naked Fun 22:00 New Action Lazy Sunday 22:00 Woof Oktoberfest dresden 17:00 Bunker Naked-Cruising Düsseldorf 03:00 Phoenix Sauna Amitabha Chill-Out 12:00 Phoenix Sauna 09:24 1 Re-Entry & Twinks Sunday NEU 14:00 Phoenix Sauna Weekend Special 16:00 Phoenix Sauna Wellness 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 15:00 Phoenix Sauna Wellness-Special 16:00 DREXX XXstall Stuten&Hengste Hamburg 05:00 S.L.U.T. Insomnia Frühclub 17:00 Luxxum Naked Party 18:00 S.L.U.T. Pitch Black - Naked 22:00 Toms Saloon After Weekend Club Köln 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Happy Weekend 14:00 Pullermanns Naked 16:00 Babylon Wellness am Sonntag 16:00 Phoenix Sauna Wellness-Aufgüsse 19:00 Baustelle 4U Schichtwechsel 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour

mannheim 18:00 Jails Naked Party München 09:00 Festzelt Bräurosl Gay Sunday Stuttgart 17:00 Eagle SM-Session

Montag

21.09.

berlin 18:00 Quälgeist Blue Monday Chillout 19:00 Club Culture Houze Naked Sex 22:00 New Action Blue Monday 22:00 Stahlrohr 2.0 HiEnergy 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & 2-4-1 ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer & 2-4-1 Hamburg 22:00 Tom´s Saloon Two-4-One all Night Köln 09:00 Babylon Early & App-Monday 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Partnertag 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Pullermanns Rot

Stopper & Werbung in der BOX Anfragen an: box@box-magazin.com

Hohenstaufenring 59 50674 Köln Tel.: 0221 - 240 22 42 www.birkenapotheke.de

27


Ausgabe 267

Termine

www.box-magazin.com

21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Dienstag

22.09.

berlin 20:00 CDL-Club Dark Light Mask 21:00 Reizbar Naked Fun 21:00 Stahlrohr 2.0 Youngster Sex 22:00 New Action Big Dick Night 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Partnertag Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 12:00 Pan Sauna PANtag & Massagen 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Starter 18:00 Phoenix Sauna Twinksnight & Benefit „anyway“

19:00 Babylon Fetish @ Babylon 19:00 Phoenix Sauna Schaumparty 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Mittwoch

23.09.

berlin 16:00 Böse Buben AfterWorks SM 22:00 Mutschmanns Fetish Mix 22:00 New Action Join The Crowd 22:00 Stahlrohr 2.0 Topless 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkomme 18:00 Phoenix Sauna Wellness

Hamburg 20:00 Contact Shot 20:00 S.L.U.T. Cheap & Sexy 2-4-1 22:00 Tom´s Saloon Back in Time

28

Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Two for One 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Babylon Relax @ Babylon 20:00 Mumu Celebrate!-Vorglühen 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Loom Club Celebrate! 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Donnerstag

24.09.

berlin 19:00 Böse Buben Give me FFive 20:00 CDL-Club Undercover Mask-Sex 22:00 Mutschmann´s Naked Sex Party 22:00 New Action Cheap + Sexy / 2-4-1 22:00 Stahlrohr 2.0 Suck´n Blow 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry&Frühkommer 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 15:00 Phoenix Sauna Wellness Hamburg 18:00 Luxxum Naked Party 22:00 Contact Open House 20:00 S.L.U.T. Sleazy and Eazy Naked 22:00 Toms Saloon It´s Toms Time Köln 09:00 Babylon Early & Lucky Day 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Phoenix Sauna Waschtag 20:00 Phoenix Sauna Schaumparty 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Freitag

25.09.

berlin 20:00 Club Culture Houze Fist Factory 21:00 Böse Buben Sport Wehr 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix

22:00 New Action Shooter Friday 22:00 Quälgeist Nappies for a change 22:00 Stahlrohr 2.0 Sklavenmarkt 22:00 Woof Oktoberfest bremen 22:00 Zone 283 Dresscode: Fetisch DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kurz & bündig 18:00 Club Down Under Afterwork-Cruising dresden 22:00 Bunker NachtVerkehr Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer 22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial Erfurt 21:00 OX‘s Fetischkeller Leather, Biker & MX ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer 20:00 DREXX Maskenorgie 22:00 DREXX XXklub 2-4-xxkerle Hamburg 20:00 Contact Sexplosion: NACKT! 22:00 S.L.U.T. Shooters Friday 22:00 Toms Saloon Crazy Friday Köln 09:00 Babylon 2-4-1 & Partnertag 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Starter 19:00 Phoenix Sauna Naked-Party 20:00 IxBar XBeats - DJ ab 22 h 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Café Franck 30 KARAT Deluxe mannheim 21:00 Jails Golden Shower München 20:00 Bau BAU-House 21:00 Underground Sneakers & Sports

Samstag

26.09.

berlin 20:00 Club Culture Houze Wild Weekend 21:00 Böse Buben Give me FFive 22:00 Mutschmann´s Fetish in the Mix 22:00 New Action Cruising Non Stop 22:00 Quälgeist Krabbelgruppe 22:00 Stahlrohr 2.0 Naked Sex 22:00 Woof Oktoberfest bremen 22:00 Zone 283 Oktoberfest

dresden 22:00 Bunker Die Bären sind los Düsseldorf 09:00 Phoenix Sauna Frühaufsteher 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 18:00 Phoenix Sauna Wellness Erfurt 21:00 OX‘s Fetischkeller OX`s open ESSEN 09:00 Phoenix Sauna Eintr. incl. Frühstück 22:00 DREXX XXskins‘n‘prolls Hamburg 22:00 Contact Saturday Night Fever 22:00 Toms Saloon Men2Men 22:00 S.L.U.T. SLUT Club non Stop Köln 06:00 Deck 5 Cruising Afterhour 12:00 Phoenix Sauna RE-Entry 16:00 Babylon Relax @ Babylon 16:30 Phoenix Sauna Happy Weekend 20:00 IxBar Party mit DJ 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 23:30 Phoenix Sauna Naked Kölsch mannheim 21:00 Jails Fuck. UP. Party München 21:00 Underground Biker meets Fetish Stuttgart 18:00 Eagle FF-Station 21:00 K 29 Zieglerkeller Gayzone

SonntaG

27.09.

berlin 16:00 Quälgeist Sonntagsschule 17:30 Scheune Naked Sex 18:00 Stahlrohr 2.0 Underwear & Shirt 20:00 CDL-Club Naked with Mask 22:00 New Action Lazy Sunday 22:00 Woof Oktoberfest DORTMUND 13:00 Jumbo Center Kaffeeklatsch 15:00 Club Down Under Underwear-Naked Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 16:00 Phoenix Sauna Wellness ESSEN 15:00 Phoenix Sauna Wellness-Special 16:00 DREXX XXff | The next level Hamburg 05:00 S.L.U.T. Insomnia Frühclub

17:00 Luxxum Naked Party 18:00 S.L.U.T. Code Yellow Piss 22:00 Tom´s Saloon After Weekend Club Köln 00:00 Phoenix Sauna Twinkssunday

17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Pullermanns Gelb 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

Dienstag

09:00 Babylon Early & Youngster Tag 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry 14:00 Phoenix Sauna Happy Weekend 14:00 Pullermanns Naked 16:00 Babylon Wellness am Sonntag 16:00 Phoenix Sauna Wellness-Aufgüsse 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon mannheim 21:00 Jails Naked Party Stuttgart 17:00 Eagle Sodom & Gomorrha

Montag

Sept. 2015

29.09.

berlin 20:00 CDL-Club Dark Light Mask 21:00 Stahlrohr 2.0 Youngster Sex 22:00 New Action Big Dick Night 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Partnertag Hamburg 20:00 Contact Penny Pincher 22:00 Tom´s Saloon Enjoy the Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 12:00 Pan Sauna PANtag & Massagen 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry & Quicky Starter 19:00 Babylon Fetish @ Babylon 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h

28.09.

berlin 19:00 Club Culture Houze Naked Sex 20:00 CDL-Club Week Starter Sex 22:00 New Action Blue Monday 22:00 Stahlrohr 2.0 HiEnergy 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkommer & 2-4-1

täglich 22 bis 6 Uhr 8 € Eintritt + 4 € Getränke MVZ (gültig bis zum 30. September) DUS.PHOENIXSAUNEN.DE

22:00 Phoenix Sauna Night Summerspecial ESSEN 12:00 Phoenix Sauna Frühkommer & 2-4-1 Hamburg 22:00 Tom´s Saloon Two-4-One all Night Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Pan Sauna Massagen bis 23 h 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Partnertag

Mittwoch

30.09.

berlin 16:00 Böse Buben AfterWorks SM 22:00 Mutschmanns Fetish Mix 22:00 New Action Join The Crowd 22:00 Stahlrohr 2.0 Topless 22:00 Woof Oktoberfest Düsseldorf 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Frühkomme 18:00 Phoenix Sauna Wellness Hamburg 20:00 Contact Shot 20:00 S.L.U.T. Cheap & Sexy 2-4-1 22:00 Tom´s Saloon Back in Time Köln 09:00 Babylon Early @ Babylon 10:00 Pan Sauna Frühstarter 12:00 Phoenix Sauna Re-Entry, Quicky Starter & Two for One 17:00 Pan Sauna Aufgüsse bis 22 h 18:00 Babylon Relax @ Babylon 21:00 ExCorner Kölsch Happy Hour 22:00 Babylon Night @ Babylon 22:00 Loom Club Celebrate! 22:00 Pan Sauna Cruising Bar bis 24 h


Ausgabe 267

Sept. 2015

Kleinanzeigen

www.box-magazin.com

briefreunde

Kurzhaar, Kurzbart, Chiffre: 64576

[PLZ 42] Briefreund gesucht: Su. Mann mit Fantasie und Einfühlungsbereitschaft, der sich gerne auf eine intime u. geile Brieffreundschaft einlassen will u. kann. Ich bin 48/182/80 u. auch offen für ein späteres Kennenlernen. Chiffre: 64297

[PLZ 53] Briefreund ges. von nicht ausgelasteten Mann, 28/188/88, gut geb. für tabulosen, Briefwechsel. Lass uns erst einmal unsere Fantasien austauschen. Vielleicht werden wir dann echte Freunde. Chiffre: 64136

freunde/partnerschaft [PLZ 40] Su. liebevollen, ehrlichen Freund, der es, wie ich, 48/173/75, mag, stundenlang nackt zu kuscheln, zu streicheln, zu fummeln, sich zu umarmen. Chiffre: 64582

[PLZ 41] PLZ 41: Sensibler, liebevolEr, ler 52/183/87, sportlich, gutaussehend, sucht lieben ihn für 1 Parnerschaft u. gemeinsame Aktivitäten (Radfahren, Spazieren, Schwimmen, Sauna etc. Ich freue mich auf deine ernstgemeinte Zuschrift und hoffentlich bald wieder schöne Stunden zu zweit. Nichtraucher wäre schön, aber nicht zwingend. Chiffre: 64580

[PLZ 50] Bin 25/179/70, schlk. gut geb. 19x4,5 dkl.bld, Kurzhaar. Mit meiner Frau klappt es nicht. Suche einen Mann mit Erfahrung für ALLES! Der mit Liebe und Zärtlichkeit zeigt, was und wie es Männer lieben. Bin gerne mit dem Mund aktiv u. passiv. Chiffre: 64579

[PLZ 44] Ruhrgebiet: Erzieher su. Zögling f. ehrliche Freundschaft. Für mich trägst du gerne String-Tangas u. Jockstraps. Ich werde dir auch schon mal kräftig den Po versohlen. Ich, 54/180/76, muskulös, streng, aber auch verantwortungsbewusst. Du, 18-49, schlank, treu, gehorsam. Tel: 0176-52768842. Chiffre: 64573

[PLZ 50] Bin 22 J. alt und glaube, dass ich mich zu Männern hingezogen fühle. Su. erfahrenen Freund mit Geduld, gerne auch älter, der mir liebevoll, mit viel Zärtlichkeit zeigt, was und wie es Männer mögen. Bin 22/179/72, schlank, dkl.blond.

[PLZ 47] NRW: Muskulös definierter Skin , frech, 43/177/70. Du: Ab 35, schlank, muskulös, dominant + großzügig, magst mich verwöhnen + erniedrigen, vielleicht sogar besitzen; versuch es mal! Tiefe Freundschaft erwünscht! Du, gerne Typ Unternehmer, Army, Biker od. Polizist, gerne auch bi. Chiffre: 64575

[PLZ 44] Ruhrgebiet: Genug vom Alleinsein und auch auf der Suche nach einem ehrlichen Freund? Du, 18-53, schlk. gay. Ich, 54/180/78, muskulös, betreibe Bodybuilding. Tel: 0176-52768842. Bitte nur ernstgemeinte u. keine anonymen Anrufe. Chiffre: 64572

[PLZ 40] Jg. Mann, 22/187/80, blond, schlank, wenig Körperbehaarung, Kurzhaar, su. älteren Freund, seriös, zärtlich, liebevoll f. Liebe u. Leidenschaft. Wohne in DüsseldorfCity. Chiffre: 64570

[PLZ 50] Männerspielzeug, 17,5x4,5, an 28/188/80, in liebevolle Hände abzugeben. Das Spielzeug ist immer bereit u. standhaft und mag nicht nur Hände. Der Kerl, ich, mag nicht nur Singles auch MM-Paar, mögl. für öftere Spielnächte od. WE. Chiffre: 64544

[PLZ 50] Zwei Schmusemänner su. Dritten: Paar, 22/48, 170/70, 175/72, beide dlk.blond. Kurzhaar, Kurzbart, su. dritten Schmusekerl. Gemeinsam auf dem Sofa od. Tepich liegen, die Körper eng aneinander, die Hände wandern, ohne direkt die action, nur schmusen, kuscheln, küssen, mögl. stundenlang! Chiffre: 64540

[PLZ 50] Immer nur Sex, nicht auch mal Schmusen, u. Kuscheln, zusammen auf dem Sofa liegen u. Körper an Körper schmiegen, fernsehen, Filme schauen Kaffee trinken und dann erst.... Bin 28/188/80, schlk. gut geb. u. anschmiegsam. Ich mag Küssen, Kuscheln, Streicheln u. viel, viel Liebe. Chiffre: 64534

[PLZ 50] Sex ist der schönste Zeitvertreib, aber nicht alles! Manchmal ist es geil nur so beinander zu liegen, sich in den Armen zu halten. Nur schnusen u. knutschen. Bin 42/175/70, schlk. gut geb. Und du? Bin f. vieles offen, aber ganz dicht. Chiffre: 64521

[PLZ 53] Mann, 22/175/70,

[PLZ 50] Spielkamerad, DU?

[PLZ 53] Bonn: 4-MM&MM,

schlk, gut geb. 18x4,5, a/p, sucht lieben, netten Freund. Du darfst gern auch älter sein, wenn wir uns verstehen und lieben lernen. Sympathie entscheidet! Chiffre: 64442

Mann, 39/175/70, schlk. gut geb. su. Mann, der auch stundenlange Spiele mit den verboten dingen mag. Habe Kurzaar, Kurzbart, wenig Körpebehaarung und spiele gerne stundenlang mit den Dingen, die Mami & Papi immer mir verboten haben. Welcher Kerl mit Ausdauer macht mit? Chiffre: 64559

26/44/49/57 J. alt treffen sich immer wieder zu heißen Abenden & WE. Hast du Lust, mitzumachen? Wir suchen immer neue, geile Kerle, möglicht tabfrei, hemmungslos, nicht verklemmt. Bereit mal mitzumachen? Chiffre: 64229

[PLZ 50] Hobby-Doc, 32/172/70, Fachgebiet Arschäologie su. Kerle für ausdauernde

aufgeschlossen, flexibel, mögl. tabufrei. Ob behaart od. unbehaart, ob dkl.bld. od. grau, Haupts. aufgeschl. Wir haben Lust auf geile action. Wir, aus Köln sind 48/175/70 u. 55/187/69. Weitere Daten bitte erfragen! Chiffre: 64033

[PLZ 50] Schmusebär su. Schmusekater: Ich mag Schmusen, Kuscheln stundenlang, liebe Küssen, Lecken, rimmmen etc. alles aktiv u. passiv. Bin 59/178/78, schlk. behaart, habe dkl. bis graues Kurzhaar u. Kurzbart. Magst du Gleiches, dann melde dich bitte. Chiffre: 64277

spiel&spaß [PLZ 38] PLZ 38: Er, Mitte 50/176/70, dkl.blond, kurze Haare, su. Boys, Männer zum Sexringkampf in Underwear, Sportkleidung, nackt. Auch Escort-Boy erwünscht. Ich würde auch gerne ringkämpfenden Boys zusehen. Chiffre: 64574

[PLZ 50] PLZ 50: Kultivierter, braver Ehemann, 68/187/90, stark gebaut u. sehr geil, su. reifen, erfahrenen, gerne auch älteren, verdorbenen Herrn od. Paar. Chiffre: 64577

[PLZ 50] Gerade entheiratet, 58/172/70, such ich einen Mann, der mit mir, mit dem ich ALLES machen kann. Chiffre: 64571

[PLZ 50] Bin 55 und affengweil: Welcher Kerl teilt meine Gefühle? Alter, Aussehen weniger wichtig. Selbst 55/179/75, Kurzhaar, Kurzbart und für alle gaylen Spiele zu haben. MM-Paar auch willkommen. Chiffre: 64569

[PLZ 50] Nackt im Cabrio: Wer fährt mit? Bin 38/178/72, gut geb. 17x4, dkl.blond. Mich erregt es, nackt im Cabrio zu sitzen u. die neugierigen Blicke der anderen Autofahrer zu genießen, besonders an der roten Ampel, auch auf der Autobahn od. BAB-Parkplatz u. dort Spaß haben. Su. Beifahrer f. geile Spiele. Chiffre: 64564

[PLZ 50] Küssen, schmusen, kuscheln: Stundenlang: Dafür su. ich, 52/177/72, zärtl. liebevollen Mann. Alter unwichtig. gern auch älter, wenn du bereit bist die liebevollen Zärtlichkeiten der nackten Körper auszutauschen. Chiffre: 64561

Studien. Magst du auch duo, macht Freud, 58/178/78 mit auch der mag es, deine empfindlichen Körperstellen stundenlang tief u. eindrucksvoll untersuchen u. dann geil lang u. ausdauernd nehmen. Chiffre: 64543

[PLZ 50] Besucherritze: Paar, 22/38, lädt gerne M/MM ein, im Ehebett in der Besucheritze zu über-nachten. Wir werden auch deine Besucherritze pflegen u. mit Liebe erfüllen. Wir sind schlk. gut geb. u. mögen sehr die Dreierliebe! Chiffre: 64538

[PLZ 50] Wildes Karnikel su. braven Hasen: Bin 32/177/75, schlk. gut geb. 16,5x4,5. Du, Alter, Aussehen nicht entscheident. Die Chemie muss stimmen. Erst einmal kuscheln, schmusen in deinem od. meinen Nest, dann aber auch hoppeln. Chiffre: 64537

[PLZ 68] PLZ 68: 60-Jähriger su. Partner für FF-aktiv/passiv. Chiffre: 64562

[PLZ 50] 22-j. Mann, schlk, gut

kleinanzeigen kleinanzeigen

[PLZ 50] Geiles Paar, 48/55, su. geiles Paar oder geilen Single-M,

[PLZ 68] Slip-Fetischist sucht viele Gleichgesinnte für Serientausch. Chiffre: 64581

[PLZ 90] PLZ 90: 47 Junger Mann su. Männer u. Boys im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach. Alter 18-40 J. für Unterwearparty, Tel. Sex: 0151-51186872, 8-22 Uhr, nachts auch SMS. Chiffre: 64565

geb. su. Mann, gern auch älter, f. intensiven, intimen Erfahrungsaustausch. Bin 189/80, dkl.bld, Kurzbart, Kurzhaar. In Köln, Umgeb. aber auch reisefreudig. Chiffre: 64563 [PLZ 50] Männl. Frau gesucht, keine TransFrau. Ein Kerl, der gut kochen, putzen, waschen kann, der aber auch seine ehelichen Pflichten erfüllt. Ich, 38/175/75, sportl.-schlk, dkl. haatig, körperbehaart, su. dich erst einmal f. die ehel. Pflichten. Bei längerer Bez. dann alles Andere. Chiffre: 64536

[PLZ 50] Persischer Bär, atheltisch und stark behaart, ebenso gelernter Masseur und Peronal Trainer massiert Dich erotisch. Nur Haus- und Hotelbesuche in Kölner Region. Tel: 0177-4974745. Chiffre: 64578

Kleinanzeige Kleinanzeige

[PLZ 50] Köln: Welcher Urologe, Masseur od. erfahrene Hobby-

ser iös u. spielfreudig, gern auch älter, der sich gerne verwöhnen lässt. Wir sind 22/188/80 u . 45/175/72, beide schlk. gut geb. Chiffre: 64339

[PLZ 50] Köln-Innenstadt: Mitschm u s e r gesucht! 3 MMM treffen sich regelm. am Abend oder WE, um Zärtlichkeiten auszutauschen. Wir mögen Knutschen, Knuddeln, Küssen, Lecken. Machst du mit? Zu 4. od. 5. od. 6.? Wir sind 48/175/70, 55/180/80 u. 61/172/70, alle schlk. u. gut gebaut! u. feuen uns über neue Gesichter u. mehr! Chiffre: 64269

fot foto&

ges. Ic als Ga ges.von Ich,m alsGesic Gay-M vongroße mir m Gesicht, heftig große Co KfI. 0 heftige C Chiffr KfI. 0157 Chiffre: 6

bis 150 Zeichen kosten 5 Euro je Ausgabe! bis 150 Zeichen kosten 5 Euro je Ausgabe!

pa part

[PL sein4 [PLZ Freu seinen sehr li Freund

[PLZ 51] FKK Überall in Haus u. Garten? Bin 47/188/80, schlk. gut

[PLZ 50] Zärtlichk e i t ! P a a r, 2 5 /4 5 , su. 3.M,

geil, z kurzbärt zeigt 52/175/7 wenig geil, zeig Bistun d zeigt kenneT wenige Übern Bist du/i unser kennenl nicht s Übernac Chiffr unserer nicht sch Chiffre: 6

Bitte in Blockbuchstaben deutlich lesbar ausfüllen Bitte in Blockbuchstaben deutlich lesbar ausfüllen

Doc therapiert kultivierten, anpassungsfähigen Privatier, 64/190/88, stark gebaut, maskuline Optik? Chiffre: 64443

geb. 18x5, u. su. dich f. gem. Abende u./ od. WE nur NACKT! Zu jeder Zeit alles griffbereit! Du, auch gerne älter, aber freizügig u. NACKT u. unverklemmt. Chiffre: 64343

Wir, kurzb [PLZ 52/17 Wir, M

kleinanzeige aufgeben

[PLZ 50] Männl. Schlampe gesucht, die immr bereit ist, ihn in den Mund zu nehmen, sich auch zu jeder Zeit verwöhnen lässt. Bin 28/180/76, gut geb. sehr aktiv u. immer bereit! Chiffre: 64483

rei [PL reise

aber sehr liebs schlk. aber sche Deuts schlk. fas 64.17 Deutsche

bis 300 Zeichen kosten Euro je Ausgabe (Jede weitere Zeile kostet 1 Euro!) bis 30010 Zeichen kosten 10 Euro je Ausgabe (Jede weitere Zeile kostet 1 Euro!)

64.170

Alle Anzeigen erscheinen unter Chiffre! Alle Anzeigen erscheinen unter Chiffre! für Ausgaben in der Rubrik: für Ausgaben in der Rubrik: (Zutreffendes bitte ankreuzen!) Jobs, Wohnen, Flohmarkt, Div. Jobs, Wohnen, Flohmarkt, Div. Partner-/Freundschaft Partner-/Freundschaft

(Zutreffendes bitte ankreuzen!)

Spiel&Spaß Spiel&Spaß Leder/Biker/Fetisch/Bären Leder/Biker/Fetisch/Bären

Bitte drucken Sie meine Anzeige mit: Bitte drucken Sie meine Anzeige mit:

mit Bild (kostenfrei, Abdruck nur mit Freizeichnung) mit Bild (kostenfrei, Abdruck nur mit Freizeichnung) mit Rahmen (plus 5 € je Veröffentlichung) mit Rahmen (plus 5 € je Veröffentlichung) mit farbiger Hervorhebung mit Hervorhebung (plusfarbiger 5 € je Veröffentlichung)

oder ABO ABO oder

Felder frei frei lassen, lassen,nur nurfür fürinternen internenGebrauch Gebrauch Felder

dauerhaf ten M tenDu M,ha de Du meine hast g meinen ich esF ich es wi

Gesamtbetrag: Gesamtbetrag: Euro Euro

[PLZ [PLZ 5 38/1 38/188

Zöglin Zögling, gern gern in lii 64.01 64.010

Betragbar baranbei anbei Betrag Scheckanbei anbei Scheck Auftraggeber: Auftraggeber:

[PLZ [PLZ 5 vote voten dauerK

geht?-co 47/17 47/178/8 lässig lässig da rlich, rlich, tief Haut, Haut, Sin u. mei u. mein f Chiffr Chiffre: 6

und je Belegexemplar und Belegexemplar (plusje5,€) (plus 36,- € / 12 Ausgaben) (plus 36,- € / 12 Ausgaben)

fre: Fr 64 lieben fre: 64.1

[PLZ [PLZ 4 den, den, d geht?

(plus 5 € je Veröffentlichung)

(plus 5,- €)

[PL [PLZ schlk lieben schlk.

Annahmeschlussist istjeweils jeweilsder der4te 4teeines eines Monats Annahmeschluss Monats

NAME: NAME:

[PLZ [PLZ 5 nerner f. läf

63 fre:fre: 63.9

[PLZ [PLZ 50 men men zu

STRASSE: STRASSE:

blond blond, bl seiA zu zu sein. Chiffr6 Chiffre:

PLZ/ORT/CITY: PLZ/ORT/CITY: E-MAIL: E-MAIL:

[PLZ 7 [PLZ 1919 u. u. su

DATUM/UNTERSCHRIFT: DATUM/UNTERSCHRIFT:

Mit meiner zuzu haben. meiner Unterschrift Unterschriftbetätige betätigeich, ich,das das16. 16.Lebensjahr Lebensjahrvollendet vollendet haben. Bitte oder desdes eigenen Bildes Bitte beachten beachtenSie: Sie:Zur ZurVeröffentlichung Veröffentlichungder dereigenen eigenenAnschrift/Telefonnummer Anschrift/Telefonnummer oder eigenen Bildes eine beifügen. eine Kopie Kopiedes desPersonalausweises/der Personalausweises/derTelekomrechnung Telekomrechnung beifügen. Ein freigegeben" undund diedie eigenhändige Ein Foto Fotomufl muflauf aufder derRückseite Rückseiteden denVermerk Vermerk"Zur "ZurVeröffentlichung Veröffentlichung freigegeben" eigenhändige Unterschrift Unterschrifttragen. tragen. Der oder abzuändern. VonVon derder DerVerlag Verlagbehält behältsich sichvor, vor,Anzeigen Anzeigenabzulehnen abzulehnen oder abzuändern. Veröffentlichung ausgeschlossen sind Anzeigen, die sich an Personen unter 18 Jahren Veröffentlichung ausgeschlossen sind Anzeigen, die sich an Personen unter 18 Jahren richten, Anzeigen von Personen unter 16 Jahren, sowie Anzeigen mit rassistischem, richten, Anzeigen von Personen unter 16 Jahren, sowie Anzeigen mit rassistischem, gewaltverherrlichendem, nationalistischem oder pornographischem Inhalt. Von der gewaltverherrlichendem, nationalistischem oder pornographischem Inhalt. Von der Veröffentlichung ausgeschlossen sind ebenso Bilder, die die Geschlechtlichkeit hervor Veröffentlichung ausgeschlossen sind ebenso Bilder, die die Geschlechtlichkeit hervor stellen oder die Gesamtheit der Persönlichkeit auf diese reduzieren! stellen oder die Gesamtheit der Persönlichkeit auf diese reduzieren!

So So antworte antworteich ichauf aufeine eineChiffre-Anzeige: Chiffre-Anzeige: Sie antworten auf eine oder mehrere Kleinanzeigen. Jedes Antwortschreiben stecken Sie bitte einzeln in Sie antworten aufund eine oder mehrere Kleinanzeigen. JedesChiffre-Nummer. Antwortschreiben stecken Sie bitte in einen Umschlag notieren im Adressfeld die jeweilige Dann frankieren Sie einzeln alle einen Umschlag undüblichen notierenPorto im Adressfeld diemit jeweilige Chiffre-Nummer. frankieren Sie in alle Umschläge mit dem (z.B. bis 20g 55 Cent). Danach steckenDann Sie alle Umschläge Umschläge mit demanüblichen Porto (z.B.(Sammel-) bis 20g mit 55 Cent).den Danach stecken Sie alle Umschläge in einen gesonderten, BOX adressierten Umschlag, Sie mit dem entsprechendenPorto einen gesonderten, an BOX adressierten (Sammel-) Umschlag, den Sie mit dem entsprechendenPorto (Format & Gewicht beachten!) freimachen. Bitte Ihre Adresse (Absender) auf allen Umschlägen nicht (Format & Gewicht beachten!) freimachen. Bitte Ihre Adresse (Absender) auf allen Umschlägen nicht vergessen. vergessen. Wir leiten alle Chiffre-Briefe am gleichen Tag weiter, an dem Sie uns per Post erreichen. Auf Wir leiten alle Chiffre-Briefe am gleichen Tag weiter,geantwortet an dem Siewerden. uns per Werbebriefe Post erreichen. Auf Chiffre-Anzeigen kann bis 3 Monate nach Erscheinen werden Chiffre-Anzeigen kann 3 Monate nach werden. Werbebriefe werden selbstverständlich nichtbis weitergeleitet. DasErscheinen öffnen von geantwortet Briefen zu Prüfzwecken diesbezüglich behalten selbstverständlich nicht weitergeleitet. Das öffnen von Briefen zu Prüfzwecken diesbezüglich behalten wir uns vor! wir uns vor!

box 300 221 - 50772 Köln box -- Postfach Postfach 300 221 - 50772 Köln

46 46

29

ebe, LustL ebe, Leben, ev Leben BinBin 19/18 19 Kinnbart Kinnb 70-j. BOYB 70-j.

[PLZ [PL Österr Öste

Typ, 175 Typ, im im Rm.Rm N TelefonTelefo WE. 016 WE. 0 Uhr. Chi Uhr.

hiv& hiv

[PLZ 51 [PLZ

len u. tr u Rmlen Köln, Rmu.Kö dick dick erwartet erwar Raucher Rauch u. Kanten u. Kan


Ausgabe 267

Zu Guter Letzt / Impressum

www.box-magazin.com

Obwohl der Film bislang noch nicht zu sehen war und nur der Trailer veröffentlicht ist, kursieren auf den sozialen Netzwerken viele Falschdarstellungen (So die Behauptung, einer der Hauptcharaktere des Originalgeschehens, Marsha P. Johnson, würde im Film nicht gezeigt) und Aufrufe zum Boykott. In Foren wurde der Film beschimpft: „Neue Vergewaltigung von Trans-Menschen und Farbigen“ oder „Lügenwerk“ Der im September erscheinende sind nur einige der BeschimpfunFilm Stonewall des deutschen gen. Neu taucht der Begriff CisRegisseurs Roland Emmerich gender auf, der in abwertender erhitzt weiter die Gemüter. Form gebraucht wird. Cisgender Unterschiedliche LGBTI Grupist ein Begriff, der Menschen, pen und Personen werfen dem deren Geschlechtsidentität mit Film seit Erscheinen des Trailers ihrem körperlichen Geschlecht „Whitewashing“ vor: Das Wegübereinstimmt, bezeichnet - als lassen wichtiger Personen und Gegensatz zu Transgender. Gruppen des Originalgeschehens und zugunsten einer fiktiven Drehbruchschreiber Jon Robin weißen Hauptperson und einer Baitz versuchte die Vorwürfe Geschichte für den Massenmarkt. zu entkräften. Inzwischen hat

Verfälschte Geschichte? - Film Stonewall in der Kritik

einer internationalen homosexuellen Menschenrechtsorganisation, über die Verbrechen der islamistischen Terror-Miliz IS an Homosexuellen gehört.

Historische Zusammenkunft des UN-Sicherheitsrates zu Verbrechen an Homosexuellen

Nach eigenen Angaben hat die Terrorgruppe in den von ihr beherrschten Gebieten bislang mindestens 30 Menschen ermordet, weil sie sie für homosexuell hielt.

In den Gebieten des IS hat die Miliz ein Terrorsystem gegen ethnische Minderheiten, Andersgläubige, Frauen und gegen Vor dem UN-Sicherheitsrat „Sodomiten“ – ein biblischer wurde erstmals ein Vertreter der Begriff für Homosexuelle - eröffInternational Gay and Lesbian net. Immer wieder verurteilen Human Rights Commission, „Gerichte“ Beschuldigte zu

er resigniert und wirft den Kritikern McCarthyism – Zensur – vor. Filmkollegen und Schauspieler zeigen sich entsetzt über die Art, in der die Kritik vorgebracht wird. Sie stelle einen Angriff auf die Freiheit der Kunst dar, heißt es in einem Kommentar in Zeitungen. Schauspieler Jeremy Irving, der die Hauptrolle im Film spielt, schreibt auf Instagram: „Ich konnte den Film letzte Woche erstmalig sehen und ich kann euch versichern, das in ihm fast alle gesellschaftlichen Gruppen und Rassen, die so bedeutend für eine der wichtigsten Bürgerrechtsbewegungen in unserer heutigen Zeit waren, berücksichtigt sind. Marsha P. Johnson spielt eine wichtige Rolle im Film. …“

IMPRESSUM

Verlag: BOX Magazin UG (haftungsbeschränkt) Postfach 30 02 21, 50772 Köln Holzweg 43, 53424 Remagen Geschäftsführer: Volkmar Schero Registergericht: Koblenz HRB 24023 Umsatzsteuer ID: DE294539476 Bürozeiten: MO bis FR von 13.00 - 16.00 Uhr Tel. 02254 / 969 08 57 FAX: 02254 / 969 08 67 Webseite: www.box-magazin.com E-Mail: box@box-magazin.com Herausgeber: Jürgen Rentzel (jr) Redaktionsleitung Jürgen Rentzel (V.i.S.d.P.) E-Mail: j.rentzel@box-magazin.com Redaktionelle Mitarbeiter dieser Ausgabe: Stefan Casper (sc), Dirk Hoeveler (dh), Alain Rappsilber (ar), Tyrone Paul Rontganger (tr), Jochen Saurenbach (js), Volkmar Schero (vs), Martin Wolkner (mw), Michael Zgonjanin (mz) BOX Magazin erscheint monatlich zu Beginn des Monats

öffentlichen Steinigungen, Enthauptungen, Exekutionen oder zum Sprung in den Tod durch das Hinabstoßen von Gebäuden. Der IS setzt das brutale Vorgehen bewusst als Einschüchterung und als öffentlichkeitswirksame Maßnahme ein, um so neue Anhänger zu gewinnen.

Anzeigen: E-Mail anzeigen@box-magazin.com Anzeigenschluss: 18. des Monats, Gültige Anzeigenpreisliste: Nr. 1/1 Termine: Terminschluss: 18. des Monats E-Mail: termine@box-magazin.com ISSN-Nr.: 1867-0326 Fotos: Siehe Bildnachweise (wenn nicht anders gekennzeichnet, dann BOX Magazin) Titelbild: Andreas FUX, Berlin Layout: Jürgen Rentzel Druck: Krupp Druck, Sinzig

Das Treffen der UN ist das erste Mal, dass sich der Sicherheitsrat explizit mit den Verbrechen an Homosexuellen auseinandersetzt. Das Treffen wurde auf Initiative Chiles und der USA einberufen. Es war ein nichtöffentliches Treffen hinter verschlossenen Türen und die Anwesenheit der Sicherheitsratsmitglieder war nicht zwingend.

Für unverlangt zugesandte Manuskripte, Bildmaterial usw. wird keine Haftung übernommen und ohne entsprechende Kennzeichnung als zur honorarfreien Veröffentlichung zugesandt betrachtet. Der Verlag behält sich vor, solches Material für den Abdruck entsprechend zu editieren. Ein Anspruch auf Abdruck besteht nicht. Jede Verwendung oder Wiedergabe von Texten, Bildern oder Abbildungen der Zeitung oder ihrer Beilagen, ganz, teilweise oder in Auszügen, unterliegt dem Urheberrecht! Eine Verwendung ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages, des Autors oder des Fotografen gestattet. Gekennzeichnete Artikel geben nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Termine, Anschriften und Informationen in den Terminseiten sind ohne Gewähr! Die bildliche Wiedergabe oder textliche Erwähnung ist kein Hinweis auf die sexuelle Orientierung der dargestellten oder erwähnten Person.

BOX bei Facebook: www.facebook.com/BOX.DE www.facebook.com/BOX.Fetisch

30

Sept. 2015


Ausgabe 267

Sept. 2015

Kleinanzeigen

www.box-magazin.com

LEATHER SPORT COLLECTION Like it more casual, more circuit or more sporty? Tracksuits, harnesses and shorts from Mister B for the leather look of today.

BERLIN

MOTZSTRASSE 22

|

A A R AU • A M S T E R D A M • LONDON • LYO N •

A M S T E R DA M WARMOESSTRAAT 89 ANTWERP • MELBOURNE

|

PA R I S

24 RUE DU TEMPLE

|

ANTWERP FALCONPLEIN 14

B U DA P E S T • C O L O G N E • C O P E N H A G E N • D O RT M U N D • • MONTREAL • OSLO • WA R S AW • WEST

| DUBLIN • H O L LY W O O D

ONLINE

MISTERB.COM

JOHANNESBURG • ZÜRICH

31


Profile for Jürgen Rentzel

Box 267 online  

Box 267 online  

Advertisement