Page 6

REINE QUELLEN

REINE QUELLEN

• INTERZELLULÄRE REINIGUNG • INTRAZELLULÄRE REINIGUNG • ANTIOXIDATIVER ZELLSCHUTZ

REINE QUELLEN: FORMEL 1 INTERZELLULÄRE ZELLREINIGUNG

KOMPLEXES SYSTEM DER ZELLREINIGUNG

Die „Reine Quellen“ ist ein grundsätzlich neues System der komplexen Körperreinigung auf Zellebene. Im Gegensatz zu den meisten modernen Produkten mit reinigender Wirkung besteht die „Reine Quellen“ aus drei sich gegenseitig ergänzenden Formeln, welche die drei Hauptmechanismen der Reinigung des inneren Körpermilieus wirksam nutzen.

KOMPLEXES SYSTEM DER ZELLREINIGUNG

Die erste Formel der „Reine Quellen“ ist ein Komplex von Heilpflanzen, die die Zellzwischenräume reinigen. Im menschlichen Körper ist jede Zelle von einer interzellulären Flüssigkeit umgeben. Diese Flüssigkeit erneuert sich ständig, wobei die verbrauchte interzelluläre Flüssigkeit mit den aufgelösten Schlacken über ein Netz von speziellen Gängen entfernt wird. Es kann sich um Lymphen-, Gallen-, Harnund andere Wege handeln. Die „Reine Quellen“ setzt alle diese Systeme für eine höchst wirksame Reinigung des interzellulären Raumes ein. 1. REINIGUNG ÜBER DEN DARM Der Dickdarm spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Reinigung unseres Körpers, weil erstens, in den Darm viele toxische Stoffe zusammen mit Wasser und Nahrung gelangen und, zweitens, bilden sich darin viele schädliche Stoffwechselprodukte, die aus dem Körper rechtzeitig entfernt werden müssen. Solche Bestandteile der ersten Formel von „Reine Quellen“, wie Senna-Extrakt, Klettenwurzeln und Johanniskraut erhöhen die motorische Darmaktivität und fördern die Normalisierung der Darmflora, was wiederum zum beschleunigten Abtransport von Toxinen und zur Reduzierung der Schlackenbildung führt. 2. REINIGUNG ÜBER HARNWEGE Die Nieren und die ableitenden Harnwege sind eines der Hauptreinigungssysteme für die schädlichen Produkte, die im Körper des Menschen im Laufe seiner Lebenstätigkeit entstehen. Das Kraut von Ackerschachtelhalm und Knöterich, sowie Blätter der Preiselbeere und der schwarzen Johannisbeere stimulieren die reinigenden Funktionen des Harnableitungssystems. 3. REINIGUNG ÜBER DIE LEBER UND GALLENWEGE Bekanntlich ist die Leber das wichtigste Organ, in dem fremdartige Substanzen, die dem Körper von außen zugeführt werden oder sich im menschlichen Körper selbst bilden, entgiftet werden. Die reinigende Aktivität der Leber wäre jedoch ohne ein gallenableitendes System, über das alle Schadstoffe, die in der Leber entgiftet werden, aus dem Körper abtransportiert werden, nicht möglich. Deshalb enthält die erste Formel der „Reine Quellen“ einen ganzen Komplex von galletreibenden Pflanzen: Alpenschartenextrakt, Immortellen- und Rainfarnblüten sowie

8

Hasenohrkraut, Knöterich und Johanniskraut. Der Alpenschartenextrakt und Rainfarnblüten besitzen zudem eine antiparasitäre Wirkung. 4. REINIGUNG ÜBER DAS BLUTGEFÄSS- UND LYMPHSYSTEM Das Blut und die Lymphe umspülen buchstäblich jede Zelle unseres Körpers. Deshalb spielen sie neben ihren sonstigen Funktionen eine wichtige Rolle bei der Reinigung des interzellulären Milieus, indem sie die in ihnen aufgelösten Stoffe und Abfallprodukte mit sich reißen. Die erste Formel der „Reine Quellen“ reguliert die reinigenden Funktionen des Blutgefäßund Lymphsystems durch solche Arzneipflanzenteile, wie Preiselbeer- und schwarze Johannisbeerblätter, Süßklee- und Wiesenknopfwurzeln, Kleeblätter und Blutaugenkraut. 5. REINIGUNG ÜBER DAS ATEMSYSTEM Bekanntlich atmen wir nicht nur durch die Bronchien und Lungen, sondern scheiden aus dem Körper eine große Menge Schadstoffe, sowie Bakterien und Viren aus. Die Reinigungsfunktion der Atmungsorgane steigt besonders in Großstädten mit hoher Luftverschmutzung. Deshalb ist es besonders wichtig, die Reinigungsaktivität der Bronchien mit Hilfe solcher Bestandteile der ersten Formel der „Reine Quellen“ zu unterstützen, wie Süßholzwurzel und Johanniskraut. 6. REINIGUNG ÜBER DIE HAUT Vermutlich wissen es nicht alle, dass beim Schwitzen allerhand Schlacken über die Haut ausgeschieden werden. Gerade deshalb wird von der Volksmedizin für die Reinigung des Körpers bei Erkältungen eine Schwitzkur empfohlen. Zu diesem Zweck wurden in die erste Formel der „Reine Quellen“ schweißtreibende Arzneipflanzen aufgenommen: Lindenblüten und Johanniskraut. 7. REINIGUNG ÜBER DAS IMMUNSYSTEM Aus der jüngsten wissenschaftlichen Forschung ist bekannt, dass das Immunsystem uns nicht nur vor Infektionen, sondern auch vor vielen gefährlichen chemischen Substanzen schützt. In diesem Sinne leisten viele Arzneipflanzen, die die Aktivität des Immunsystems stimulieren, zusätzlich auch eine reinigende Wirkung. In der ersten Formel der „Reine Quellen“ sind dies Echinacea, Süßkleewurzeln, Blutaugenkraut und Johanniskraut.

9

BAD-katalog-DE-2010  

GESUNDHEIT UND AKTIVITÄT Produktkatalog • EigeneswissenschaftlichfundiertesGesundungssystem • EigenesWissenschafts-undInnovationszentrumseit...

BAD-katalog-DE-2010  

GESUNDHEIT UND AKTIVITÄT Produktkatalog • EigeneswissenschaftlichfundiertesGesundungssystem • EigenesWissenschafts-undInnovationszentrumseit...

Advertisement