Page 1

t s o p g r u b m Ha aus


The postcard collection on which this is book is based was not lovingly amassed over a lifetime. I decided to produce a book of Hamburg cards, but I didn’t actually have any, so I began frequenting the regular collectors’ fairs held at Hamburg’s Congress Centre – itself a popular subject for postcards in its early days. I spent many Sundays buying cards piecemeal, until one day a dealer reached under the table and pulled out a shoebox containing several hundred dating from the 1950s to the 1980s. These largely form the foundation of this book, and their discovery was a moment of pure joy. The idea behind the book is simple. I’ve let the images speak for themselves, and in most cases used the inscriptions on the backs as captions, adding more detail where necessary. However, I haven’t stated when they were taken. In many cases, I could have done this with reasonable accuracy, based on the postmarks, the cars and ships in the pictures, and sites left undeveloped since the war. But there would have been many gaps in the information. I hope that the images will encourage you to find out more for yourself, or simply to enjoy these beautiful views from an era so recent, and yet so seemingly remote in history. I hope you enjoy this book. The collector


Am Beginn der Postkartensammlung, die diesem Buch zugrunde liegt, stand nicht Sammelleidenschaft, sondern die Idee zu einem Buch mit Hamburg-Postkarten. Was zur Realisierung fehlte, waren Postkarten. Deshalb tauchte ich für einige Zeit in die Welt der Sammlerbörsen ein, die sich in Hamburg regelmäSSig im Congress Centrum Hamburg – selbst eines der beliebtesten Postkartenmotive seiner Entstehungszeit – trifft. Viele Sonntage verbrachte ich dort mit der Suche nach einzelnen Motiven, bis Mir ein Händler endlich den sprichwörtlichen Schuhkarton über den Tisch reichte, aus dessen Inhalt dieses Buch im Wesentlichen besteht. Die Sichtung dieses Kartons mit einigen hundert Hamburg-Postkarten aus den 1950er bis 1980er Jahren war ein Moment reinen Glücks. Das Konzept dieses Buchs ist einfach. Es lässt die Bilder sprechen und ver­wendet als Bildunterschriften zumeist die originalen Texte auf den Kartenrückseiten. Nur wo diese zu unspezifisch waren, werden die gezeigten Orte genauer bezeichnet. Auf Angaben zur Entstehungszeit der Fotografien wird dagegen verzichtet. Zwar hätten sich diese in zahlreichen Fällen anhand von Poststempeln, Auto- und Schiffstypen sowie von neuen Gebäuden und den nach dem Krieg noch nicht wieder bebauten Grundstücken bis auf wenige Jahre genau ermitteln lassen. Aber sie wären nicht vollständig gewesen und hätten zudem die Neugier der Betrachter eingeschränkt, die sich nun selbst auf Spurensuche begeben oder sich ganz der Schönheit dieser Karten aus einer noch gar nicht lange vergangenen und doch tief versunkenen Zeit hingeben können. Viel Vergnügen mit diesem Buch! Der Sammler


6   Sp ital e r Stra SSe


E i n kaufsz e n trum S p i ta l e r S tra S S e m i t Caf é W i rth  7


30   Hot e l At l a n t ic – G r il l r e staura n t


H ote l Europ ä i s c h e r H of – H ote l ha l l e    3 1


32   P rome n a de a n de r Au SSe n a l st e r


Au S S e n a l st e r m i t S ta d tpa n orama   3 3


42   P l a n t e n u n B lome n m it Wass e rorg e l


P l a n t e n u n B lom e n – d i e gro S S e n Wasse rsp i e l e   4 3


54

B l ic k vo n de r Stadthausbr 端 c k e


Dru c k- u n d V e r l agshaus Gr i n d e l b e rg  5 5


58   A lthamburgis c h e B ürg e rhäus e r am N i ko l a i f l e e t


B l i c k Ăź b e r das N i ko l a i f l e e t  5 9


64

St. Pau l i Lan du n gsbr端c k e n


P rom e n a d e a n d e n S t. Pau l i La n d u n gsbr ü c k e n   6 5


68   Hafe n m it Passag ie rs c h iff e n „ H a n s e at i c “ u n d „ Ita l i a“


Passag i e rsc h i ff a n d e r Übe rse e brü c k e   6 9


H afe n – Kai sp e i c h e r A (Kai s e rsp e i c h e r )  7 7


96   F l ughaf e n H amburg -Fuhl sbü tte l – Luftha n sa


F l ughaf e n H amburg - F uh l sbü tte l – Pa n A m e r i c a n   9 7


102 H amburg -B e rg e dorf


B e rg e d orf e r Mark tpl at z    1 0 3


110   B l a n k e n e s e – B l ic k auf de n S ü l l b e rg


B l a n k e n e s e – B l i c k vom S ü l l b e rg   1 1 1

2014 04 10 post auswahl  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you