Issuu on Google+

Für Arbeitgeber

Artikel für mba-master.de zum Thema "Aufschwung bringt Lohnerhöhungen". (August 2011)

Login:

Sie sind hier: Ratgeber & Service » Gehalt » Lohnerhöhungen Aufschwung

Jobs & Arbeitgeber Bewerbung Gehalt Arbeitgeber-Ranking

Einstiegsgehalt

Einstiegsbereiche Praktikum

Gehaltstabellen

Ratgeber & Service

Karriereplanung

Gehaltsverhandlung

Arbeitsrecht

Gehälter Professionals

Registrieren

Recruiting-Events Arbeiten im Ausland

TVöD

TV-L

Publikationen

Tests & Tools

Brutto-Netto-Rechner

E-Books

Career Club Frag den Experten!

Gehaltsanalyse

Quiz

Gehalt: Kennen Sie sich aus? Ihnen kann in punkto Gehalt keiner was vormachen? Testen Sie jetzt, ob Sie sich wirklich auskennen! Gehalts-Quiz starten

Gehalt: Aufschwung bringt Lohnerhöhungen Die Gehälter steigen. Führungskräfte profitieren weiterhin am meisten von Lohnerhöhungen. Aber auch Berufsanfänger dürfen sich freuen, vor allem wenn sie in der IT-Branche einsteigen. Auch wenn sich die Konjunktur zuletzt deutlich abkühlte – im laufenden Jahr haben viele Arbeitnehmer kräftige Gehaltserhöhungen kassiert. Firmen und Unternehmen geht es nach der Finanzkrise merklich besser. Auch im Portemonnaie von Angestellten macht sich die gute Wirtschaftslage bemerkbar. Dies ist besonders erfreulich, da die Gehälter während der weltweiten Wirtschaftskrise stagnierten.

Gehälter: Nicht alle profitieren gleich Doch nicht alle Arbeitnehmer profitieren gleich: Die Gehaltsschere öffnet sich weiter. Das spiegelt sich im aktuellen Gehaltsreport des „manager magazins“ wider. 170.000 Angestellte, Beamte und Freiberufler machten in einer anonymen Online-Befragung Angaben zu ihrem Einkommen, Beruf, Bildungsweg und ihren Zukunftsaussichten. Die Auswertungen zeigen: 28 Prozent aller Teilnehmer haben in Folge des Wirtschaftsaufschwungs eine Gehaltserhöhung bekommen und 21 Prozent konnten sich über eine freiwillige Sonderprämie freuen. Gehaltserhöhungen nach dem Aufschwung: Spitzenkräfte profitieren am meisten. (Bild: Bernd Leitner / Fotolia.com)

Insider-Tipps zum Thema: Tim Böger von Personalmarkt über die Gehaltsforderung im Bewerbungsschreiben und die richtige Taktik für Gehaltsverhandlungen. Zu den Insider-Tipps

Besonders profitierten Führungskräfte: Fast jeder Dritte erhielt eine Lohnerhöhung, die bei knapp der Hälfte sogar über fünf Prozent lag. Im Verdienstbereich von bis zu 40.000 Euro erhielten nur 19 Prozent mehr Gehalt, in der Klasse, die mehr als 100.000 Euro verdient, waren es fast 37 Prozent. Es zeichnet sich klar ab, dass die Gehaltsunterschiede – abhängig vom Ausbildungsabschluss und Branchen – stark auseinanderdriften. Spitzenkräfte sind weiter die Gewinner. Zwischen den einzelnen Branchen gibt es deutliche Unterschiede. Fast die Hälfte der Gehälter von Führungskräften im Consulting und in Wirtschaftsprüfungsgesellschaften stiegen an. In Bau- oder Handelsunternehmen erhielten 24 bzw. 28 Prozent der Beschäftigten eine Lohnerhöhung, die insgesamt deutlich niedriger ausfiel.

IT-Branche: Hohe Gehaltssteigerungen Auffällig sind die Auswirkungen des Aufschwungs in der IT-Branche. Hier sind die Gehaltssteigerungen, bedingt durch den Fachkräftemangel, verhältnismäßig hoch, wie eine Studie der Managementberatung Kienbaum zeigt.

Gehaltstabellen: Einstiegsgehälter für Absolventen Absolventen allgemein Betriebswirte Gesellschafts- und Sozialwissenschaftler Ingenieure Mathematiker / Informatiker

Trainees allgemein Naturwissenschaftler Rechtswissenschaftler Sprach- und Kulturwissenschaftler Wirtschaftswissenschaftler

Aktuelle Jobs 700 Stellenangebote 1

2

3

4

59

»

Stellenangebote 1&1 Internet AG Junior Cost Controller (m/w) - Bereich Commercial Finance 1&1 Internet AG Junior Java Entwickler Decision Support Systems im DSL-Umfeld (m/w) 1&1 Internet AG Junior Softwareentwickler Java (m/w) 1&1 Internet AG Junior Softwareentwickler JavaScript (m/w) Bereich Online-Storage 1&1 Internet AG Praktikant - Frontend Development (m/w) Spannende mobile Webseiten - spannende Aufgaben! 1&1 Internet AG Praktikant - Marketing-Service (m/w) 1&1 Internet AG Praktikant / Werkstudent (m/w) - Schwerpunkt Projektassistenz und Cloud Computing 1&1 Internet AG Praktikum Online-Redaktion/ Social Media für den Bereich Shopping (m/w) 1&1 Internet AG Software Java Entwickler für GMX und WEB.DE (m/w) 1&1 Internet AG Werkstudent / Praktikant - Customer Relationship Management Hosting (m/w) 4C GROUP AG Business Analyst (m/w) 4C GROUP AG Consultants (m/w) Alle Stellenangebote zeigen Jobs per E-Mail abonnieren

Die Befragung von Kienbaum ergab, dass die Unternehmen die Grundgehälter im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um 3,4 Prozent angehoben haben. Kienbaum stellt fest, dass vor allem die berufliche Qualifikation Auswirkungen auf den Lohn hat. Führungskräfte, die einen Hochschulabschluss vorweisen können, erhalten bis zu 120.000 Euro, ihre Kollegen ohne Studium bekommen lediglich bis zu 106.000 Euro. Befragt wurden 6.266 Fachkräfte aus 506 Unternehmen.

Hohe Praktikantengehälter in der Pharmabranche Auch Berufseinsteiger, Trainees und Praktikanten freuen sich über bessere Einkünfte. Dies zeigt die aktuelle Studie von Alma Mater. Praktikanten verdienen durchschnittlich über 600 Euro im Monat. Und auch hier haben die Gehälter der IT-Branche ordentlich zugelegt, sie stiegen um mehr als 16 Prozent an. Spitzenreiter sind weiterhin Praktikanten der Chemie- und Pharmabranche. Sie erhalten teilweise über 800 Euro monatlich. Schlusslichter sind Praktikanten im öffentlichen Dienst und der Tourismusbranche, die oft nur weniger als 400 Euro Lohn bekommen. Eine ähnliche Kluft zeigt sich bei den Verdiensten von Trainees: Einsteiger bei Banken, Automobilherstellern und im Großhandel können laut Befragung von Alma Mater bis zu 40.000 Euro jährlich erhalten. Absolventen, die sich für die Medienbranche entscheiden, verdienen nur 28.000 Euro. Autor: Julia Orgelmacher Datum: 8/11 Gehalt: Einstiegsgehalt Startseite Gehalt

Über uns

Für Arbeitgeber

Jobs & Arbeitgeber Jobs für Absolventen Traineeprogramm Direkteinstieg Praktikum

Presse

Datenschutzerklärung

Jobs Banking & Finance Jobs Consulting Jobs für Ingenieure Jobs IT Jobs für Juristen

AGB

Tipps für die Gehaltsverhandlung Egal ob Sie Ihr Einstiegsgehalt verhandeln oder das jährliche Gehaltsgespräch ansteht, wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt: Berufseinstieg: Tipps für das Gehaltsgespräch Einstiegsgehälter: Sicher verhandeln Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt? Gehalt: So reagieren Sie auf Gegenargumente Gehalt: Verhandlungstechniken Tipp: Ziele setzen und erreichen Tipp: Verlieren Sie nicht die Beherrschung Tipp: Nicht nur an die eigenen Vorteile denken Tipp: Gut vorbereitet in das Gespräch Tipp: Weniger reden und mehr abwarten Tipp: Keine ausschweifende Selbstdarstellung Tipp: Gesprächspartner nicht überrumpeln Tipp: Vergleiche unterlassen

Impressum

Bewerbung Anschreiben Lebenslauf Lebenslauf-Vorlage Gehalt

mba-master.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Unsere Partner Sitemap


Für Arbeitgeber

Interview für staufenbiel.de mit Tim Böger/Personalmarkt (August 2011)

Login:

Sie sind hier: Ratgeber & Service » Gehalt » Interview: Gehaltsverhandlungen

Jobs & Arbeitgeber Bewerbung Gehalt Arbeitgeber-Ranking

Einstiegsgehalt

Einstiegsbereiche Praktikum

Gehaltstabellen

Ratgeber & Service

Karriereplanung

Gehaltsverhandlung

Arbeitsrecht

Gehälter Professionals

Registrieren

Recruiting-Events Arbeiten im Ausland

TVöD

TV-L

Publikationen

Tests & Tools

Brutto-Netto-Rechner

E-Books

Career Club Frag den Experten!

Gehaltsanalyse

Quiz

Mit Master mehr verdienen! Mit Master & MBA mehr verdienen! Tipps zum Studium und mehr als 3.000 Studiengänge mit Infos zu Studieninhalten und Studiendauer finden Sie auf mba-master.de.

Interview: "Wer viel fordert, muss auch Außergewöhnliches bieten können." Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt stehen so gut wie lange nicht für Absolventen. Der konjunkturelle Aufschwung wirkt sich auf die Gehälter von Angestellten aus. Können Berufseinsteiger jetzt höher pokern? Antworten von Tim Böger, Geschäftsführer der Hamburger Vergütungsberatung PersonalMarkt.

Haben Berufseinsteiger bei Gehaltsverhandlungen aktuell eine bessere Position gegenüber dem potenziellen Arbeitgeber als in den Vorjahren? Sowohl die Lage als auch die Aussichten von Hochschulabsolventen haben sich durch die anhaltend gute Konjunktur weiter verbessert. Allerdings gibt es auch mehr Absolventen, die auf den Arbeitsmarkt drängen.

Tim Böger, Geschäftsführer PersonalMarkt

Würden Sie einem Absolventen raten, schon im Anschreiben oder Einstellungsgespräch höhere Gehaltsforderungen zu stellen?

Die Forderung sollte vor allem realistisch sein. Dazu ist es notwendig, die branchenüblichen Durchschnittsgehälter und Spannen zu kennen. Denn wer zu wenig fordert, signalisiert mangelndes Selbstbewusstsein und wird von den Unternehmen schnell als unerfahren oder schlecht informiert eingeschätzt. Wer wiederum zu viel verlangt, kann seine Chancen auf eine bestimmte Stelle ebenfalls schnell verspielen.

mba-master.de

Gehaltsrechner Was bleibt netto vom Gehalt übrig? Sie kennen Ihr Brutto-Gehalt und wollen jetzt wissen, wie viel netto auf Ihrem Konto landet? Dann ist der Gehaltsrechner genau das Richtige für Sie. Gehaltsrechner

Jobs & Arbeitgeber Arbeitgeberprofile

Stellenangebote

Arbeitgeber Maschinenfabrik Reinhausen GmbH Salzgitter AG

In der IT-Branche sind die Gehaltssteigerungen der letzten Monate sehr hoch. Können IT-ler bei Gehaltsverhandlungen nun von vornherein mehr verlangen und wenn ja, wie hoch können sie dabei pokern?

EUROPIPE GmbH

Wer viel fordert, muss auch Außergewöhnliches bieten können. Wer aber die passenden Qualifikationen mitbringt, kann sicher mit einem überdurchschnittlichen und auch höheren Gehalt als noch vor zwei Jahren einsteigen. Tim Böger über Gehaltsverhandlungen in anderen Fachrichtungen, flexible Vergütung und Tipps & Tricks in Teil 2

Enterprise Autovermietung Deutschland GmbH

Peek & Cloppenburg KG

Unilever Deutschland GmbH Zum Artikel "Gehalt: Aufschwung bringt Lohnerhöhungen" Deloitte Otto GmbH & Co KG Hydro Aluminium ALDI SÜD Alle Jobs & Arbeitgeber Jobs per E-Mail abonnieren

Über uns

Für Arbeitgeber

Jobs & Arbeitgeber Jobs für Absolventen Traineeprogramm Direkteinstieg Praktikum

Presse

Datenschutzerklärung

Jobs Banking & Finance Jobs Consulting Jobs für Ingenieure Jobs IT Jobs für Juristen

AGB

Impressum

Bewerbung Anschreiben Lebenslauf Lebenslauf-Vorlage Gehalt

mba-master.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Unsere Partner Sitemap


Für Arbeitgeber

Sie sind hier: Ratgeber & Service » Gehalt » Interview: Gehaltsverhandlungen » Interview Tim Böger, PersonalmarktLogin: (Teil 2)

Jobs & Arbeitgeber Bewerbung Gehalt Arbeitgeber-Ranking

Einstiegsgehalt

Einstiegsbereiche Praktikum

Gehaltstabellen

Ratgeber & Service

Karriereplanung

Gehaltsverhandlung

Arbeitsrecht

Gehälter Professionals

Registrieren

Recruiting-Events Arbeiten im Ausland

TVöD

TV-L

Publikationen

Tests & Tools

Brutto-Netto-Rechner

E-Books

Career Club Frag den Experten!

Gehaltsanalyse

Quiz

Jobs und Arbeitgeber finden Auf Jobsuche? In der Datenbank auf staufenbiel.de finden Sie Jobs und Arbeitgeber aus allen Branchen:

Interview: "Wer viel fordert, muss auch Außergewöhnliches bieten können." Der Fachkräftemangel, vor allem bei Ingenieuren, wird für einige Unternehmen immer deutlicher spürbar. Sollten Absolventen hier auf ihren Marktwert aufmerksam machen und ein entsprechendes Gehalt fordern?

Realistische Gehaltsvorstellungen und passende Qualifikationen führen bei Gehaltsverhandlungen zum Erfolg. (Bild: pressmaster / fotolia.com)

Das kann man machen, aber letztlich wird jedes Unternehmen darauf achten, dass das firmeninterne Gehaltsgefüge nicht aus den Fugen gerät und Aufträge auch noch kostendeckend abgewickelt werden können. Daher sollte man bei der Gehaltsforderung Maß halten und vor allem ein realistisches Gehalt nennen.

Wie stehen die Chancen für Absolventen anderer Fachrichtungen? Sind auch hier Lohnsprünge zu erwarten?

Fachkräfte werden knapp: Wer über gefragte und passende Qualifikationen verfügt, kann den Gehaltsspielraum meist voll ausschöpfen. Wenn man sich nur die Gehaltsaussichten ansieht, dann dürfte eigentlich niemand Geistes- oder Sozialwissenschaften studieren. Denn das große Geld lockt hier nicht – aber das erwartet auch keiner. Hohe Gehaltsaussichten versprechen zum einen die so genannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Aber auch bei Wirtschaftswissenschaftlern kann sich das Gehalt sehen lassen. Ein Fach wie Jura ist heute keine sichere Bank mehr. Wirtschaftsingenieure dagegen gehören zu den Topverdienern unter Absolventen.

Was ist zu beachten wenn der Arbeitgeber anstatt einer Erhöhung des Festgehalts eine flexible Vergütung in Form von z.B. Boni oder Zusatzleistungen in Betracht zieht? Wer neben seinem Grundgehalt leistungsbezogene variable Anteile bekommt, sollte darauf achten, dass beides in einem sinnvollen Verhältnis zueinander steht. Je geringer das Grundgehalt ist, desto größer sollte die Möglichkeit sein, bei guter Leistung überproportional am erzielten Erfolg zu partizipieren. Es sollte auch immer genau festgelegt werden, unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe eine vereinbarte Leistungsprämie oder eine Zusatzleistung gewährt wird. Die Ausgestaltung solcher Bonussysteme sollte für Mitarbeiter transparent, nachvollziehbar, messbar und vor allem aktiv beeinflussbar sein.

Wie geht man am besten an eine Gehaltsverhandlung heran? Haben Sie noch ein paar besondere Tipps und Tricks? Nennen Sie immer Spannen, das eröffnet Verhandlungsspielräume. Gehen Sie immer mit drei Zielen in ein Gehaltsgespräch: einem Maximalziel, einem Minimalziel und einem Bündel an möglichen Teil- bzw. Alternativzielen. Und verlangen Sie immer ein bisschen mehr als Sie haben möchten. Bei Einsteigern gibt es allerdings einen geringeren Spielraum für Verhandlungen als bei Berufserfahrenen. Zurück zu den Fragen 1 bis 3 Zum Artikel: Gehalt: Aufschwung bringt Lohnerhöhungen

Gehaltstabellen Alle Gehaltstabellen im Überblick: Gehalt Absolventen nach Branchen Gehalt Trainees Gehalt Ingenieure Gehalt BWL Gehalt Gesellschaftswissenschaftler Gehalt Sozialwissenschaftler Gehalt Sprachwissenschaftler Gehalt Kulturwissenschaftler Gehalt Wirtschaftswissenschaftler Gehalt Mathematik/Informatik Gehalt Naturwissenschaftler Gehalt Juristen Gehalt Grafik/Design Gehalt MBA

Tipps für die Gehaltsverhandlung Egal ob Sie Ihr Einstiegsgehalt verhandeln oder das jährliche Gehaltsgespräch ansteht, wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt: Berufseinstieg: Tipps für das Gehaltsgespräch Einstiegsgehälter: Sicher verhandeln Welche Faktoren beeinflussen das Gehalt? Gehalt: So reagieren Sie auf Gegenargumente Gehalt: Verhandlungstechniken Tipp: Ziele setzen und erreichen Tipp: Verlieren Sie nicht die Beherrschung Tipp: Nicht nur an die eigenen Vorteile denken Tipp: Gut vorbereitet in das Gespräch Tipp: Weniger reden und mehr abwarten Tipp: Keine ausschweifende Selbstdarstellung Tipp: Gesprächspartner nicht überrumpeln Tipp: Vergleiche unterlassen

Gehalt: Kennen Sie sich aus?

Interview: Julia Orgelmacher Datum: 08/11

Ihnen kann in punkto Gehalt keiner was vormachen? Testen Sie jetzt, ob Sie sich wirklich auskennen! Gehalts-Quiz starten

Über Tim Böger: Tim Böger ist Geschäftsführer des Hamburger Beratungsunternehmen PersonalMarkt. Er studierte Schiffbau und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg und stieg als Projektleiter für Passagierschiffe (Umbau und Refit) bei Blohm + Voss ein. Nach sechs Jahren im Konzern entwickelte er ab 1998 das Konzept zu PersonalMarkt. Tim Böger gründete das Unternehmen 1999 und ist heute für die Bto-B-Vergütungsberatung sowie für die Bereiche Finanzen, Technik und Produktentwicklung verantwortlich.

Gehalt: Gehaltsverhandlungen Startseite Gehalt

Über uns

Für Arbeitgeber

Jobs & Arbeitgeber Jobs für Absolventen Traineeprogramm Direkteinstieg Praktikum

Presse

Datenschutzerklärung

Jobs Banking & Finance Jobs Consulting Jobs für Ingenieure Jobs IT Jobs für Juristen

AGB

Impressum

Bewerbung Anschreiben Lebenslauf Lebenslauf-Vorlage Gehalt

mba-master.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Unsere Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Artikel für mba-master.de zum Thema "Master in grenznahen Gebieten: Niederlande, plus Ranking und Erfahrungsbericht". (August 2011)

Login:

Sie sind hier: Master » Education-Special » Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande

Studiengänge

Master

Studiengänge Education-Special Frag den Experten!

MBA

Trends

Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande

Job oder Master

Studium Studienwahl

Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis

Bewerbung

Events Finanzierung

Gehaltsvergleich Master

Career Club

Gehalt + Karriere

Master-FAQs

Fraunhofer Academy

Alle Inhalte in diesem Special

Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande Die Entscheidung für ein Auslandsstudium fällt vielen Studenten leichter, seit es vergleichbare Studienstrukturen im Bachelor- und Master-System gibt. Denkt man an ein Auslandsstudium, erscheinen unmittelbar Bilder von traumhaften Stränden am Ende der Welt oder der Skyline von New York vor dem geistigen Auge. Abwechslung im Studien- und Universitätsalltag gibt es aber auch schon wenige Autominuten von der deutschen Grenze entfernt.

Ratgeber: Master in grenznahen Gebieten - Die Niederlande Ranking: Die besten Unis der Niederlande Erfahrungsbericht: Radboud Uni Nijmegen Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis Mastergehälter im Vergleich Studiengänge & Hochschulen: Fraunhofer Academy

Hochschulen in diesem Special

Per Du mit dem Prof Überfüllte Hörsäle, nicht genügend Arbeitsplätze in der Bibliothek, veraltete Computer und gestresste Professoren sind in Deutschland nicht ungewöhnlich. Da sind die Lernbedingungen an niederländischen Universitäten und Hochschulen komfortabler. Generell herrscht dort ein sehr kollegialer und persönlicher Umgangston. Man duzt Professoren genauso wie Mitarbeiter nach relativer kurzer Zeit. Die Zahl der Studenten, die auf einen Dozent entfällt ist, viel geringer als an deutschen Unis. Genug Zeit für individuelle Betreuung. Die Tür zum Dozentenbüro steht den Studenten jederzeit offen. Perfekt, um nach Kursen noch offen geblieben Fragen zu klären oder gemeinsam einen Kaffee zu trinken.

Problemorientiertes Lernen Der offene Umgang trägt zum Lern- und Arbeitsklima genauso bei, wie die besondere Unterrichtsmethode. Beim „problemorientierten“ Lernen erarbeiten die Idyllische Landschaft, Studenten den Stoff in Kleingruppen oder selbstständig mit konkreten moderne Studienangebote. Fallbeispielen. Im Vergleich zum Frontalunterricht, wie er in Deutschland bei (Bild: jan-willem / sxc.hu) Seminaren oder Vorlesungen stattfindet, entwickeln Studenten hier viel Eigeninitiative. Eine weitere Besonderheit ist, dass Studenten einen festen Studenplan erhalten. So fällt das Zusammensuchen der Kurse, die Anmeldungen und Berechnung der Credit Points weg. Der meist klassikale Unterricht erleichtert deutschen Studenten ihre niederländischen Kommilitonen kennenzulernen und schnell Kontakte zu knüpfen. Erfahrungsbericht: 'Behavioural Science' an der Radboud Universiteit Nijmegen Stefan Bernritter, 24, berichtet von seinen Erfahrungen, die er im Studium an der Radboud Universiteit Nijmegen gemacht hat. Sein Master-Studium 'Behavioural Science', schloss er an den Bachelor in Kommunikationswissenschaften an. Zum Erfahrungsbericht

Studieren in den Niederlanden: Fortschrittliche Angebote In den Niederlanden wurde in den letzten Jahren viel in Bildung investiert. Die Universitätsgebäude sind modern, attraktiv und technisch auf dem neusten Stand. Die Studienangebote sind oft sehr fortschrittlich. Hier finden Interessenten Studiengänge, die sie ausschließlich in den Niederlanden studieren können oder die dort schon früher angeboten werden als anderswo. Zum Beispiel der Studiengang Advanced Technology der Universität Twente Enschede, der naturwissenschaftliches Wissen kombiniert und in Aufgabengebieten wie Nanotechnologie oder Medizintechnologie anwendet. Genauso der Studiengang Textilmanagement der Saxion Hogeschool Enschede, der für die Managementfunktionen in der Textil- und Kleidungsbranche ausbildet oder die Studienroute Crime Science, die sich der forensischen Arbeit widmet. Ein großer Pluspunkt neben der Auslandserfahrung und dem Kennenlernen einer fremden Kultur ist natürlich auch der Erwerb einer neuen Sprache. Zusätzlich bauen Studenten ihre Englischkenntnisse aus; denn viele Kurse, vor allem beim Master, gibt es nur auf Englisch. Weiterlesen: Sprachkurse und Studienfinanzierung Weitere Informationen zum Thema: Erfahrungsbericht: Studium an der Radboud Uni Nijmegen Rankings: Die besten Universitäten der Niederlande Education-Special: Master Master

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Sie sind hier: Master » Education-Special » Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande » Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande Login:Teil 2

Studiengänge

Master

Studiengänge Education-Special Frag den Experten!

MBA

Trends

Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande

Job oder Master

Studium Studienwahl

Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis

Bewerbung

Events Finanzierung

Gehaltsvergleich Master

Career Club

Gehalt + Karriere

Master-FAQs

Fraunhofer Academy

Alle Inhalte in diesem Special

Fortsetzung: Master in grenznahen Gebieten Master-Studiengänge gelten in den Niederlanden als eigenständige Studiengänge, sie können auch nach einigen Jahren im Beruf oder berufsbegleitend absolviert werden. Oft entfällt die Zulassungsbeschränkung durch bestimmte Mindestnoten. Jedoch können besondere Aufnahmebedingungen anstehen, zum Beispiel Aufnahmegespräche und künstlerische oder fachspezifische Prüfungen.

Ratgeber: Master in grenznahen Gebieten - Die Niederlande Ranking: Die besten Unis der Niederlande Erfahrungsbericht: Radboud Uni Nijmegen Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis Mastergehälter im Vergleich Studiengänge & Hochschulen: Fraunhofer Academy

Hochschulen in diesem Special

Intensivsprachkurs mit Kommilitonen Besonderen Wert legen die Hochschulen auf Grundkenntnisse der niederländischen Sprache. Bei Kommilitonen und Dozenten kommt es schlecht an, wenn sich ausländische Studenten nur in der Muttersprache unterhalten, und auch für das Leben neben der Uni ist es ratsam sich Basiskenntnisse anzueignen – selbst wenn es für das Studium nicht zwingend nötig ist. Häufig verlangen die Unis Kenntnisse auf dem Niveau NT2, dem niederländischen Sprachstaatsexamen, das überall in den Niederlanden gilt. Das bedeutet, dass Studenten die Sprache lesen, sprechen und schreiben können. Die meisten Schulen kooperieren mit Sprachschulen. Sie bieten mehrwöchige Intensivsprachkurse speziell für deutsche Bewerber an. Das ist zwar etwas teurer aber schnell und effizient, um die Sprache zu lernen. Studenten können auch Kurse von Bildungseinrichtungen, etwa der Volkshochschule, belegen. Studenten aus Grenzgebieten, die schon in der Schule Niederländisch lernen können, haben es da leichter.

WG in eigener Doppelhaushälfte mit Garten - nichts Ungewöhnliches. (Bild:carre23/sxc.hu)

Weitere Informationen Ranking: Die besten Unis Erfahrungsbericht Studieren im Ausland Auslandsstudium Checkliste

Für ein Master-Studium in den Niederlanden fallen Studiengebühren an. Im Studienjahr 2011-2012 lagen diese bei etwa 1.700 Euro. Studenten können den Betrag als Einmalzahlung oder in Raten abzahlen. Weitere Möglichkeiten: Eine Finanzierung mit AuslandsBAföG mit maximal 670 Euro plus Kindergeld ist genauso möglich wie die Nutzung der niederländischen Studienfinanzierung.

Hierbei dürfen Studenten nicht älter als 30 Jahre sein und müssen einen Nebenjob von mindestens 32 Stunden im Monat annehmen. Dann erhalten sie maximal 794 Euro. Weitere Informationen bei der IB-Groep: www.ibgroep.nl Zurück zu Teil 1: Studium in grenznahen Gebieten: Die Niederlande Datum: 08/11 Autorin: Julia Orgelmacher Education-Special: Master Master

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Login:

Sie sind hier: Master » Education-Special » Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande » Ranking: Die besten Universitäten

Studiengänge

Master

Studiengänge Education-Special Frag den Experten!

MBA

Trends

Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande

Studium

Job oder Master

Studienwahl

Events

Bewerbung

Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis

Finanzierung

Gehaltsvergleich Master

Career Club

Gehalt + Karriere

Master-FAQs

Fraunhofer Academy

Alle Inhalte in diesem Special Ratgeber: Master in grenznahen Gebieten - Die Niederlande Ranking: Die besten Unis der Niederlande Erfahrungsbericht: Radboud Uni Nijmegen Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis Mastergehälter im Vergleich Studiengänge & Hochschulen: Fraunhofer Academy

Ranking: Die besten Universitäten der Niederlande Keuzegids Hoger Onderwijs Das niederländische Ministerium für Bildung, Kultur und untersuchte bereits 1988 das Bildungssystem der Niederlande. Daraus entstand 1991 das Jahrbuch Keuzegids Hoger Onderwijs, in dem die Ergebnisse der Befragung von 25.000 Studenten nach Qualität der Studieninhalten, selbstständigem Lernen, Dozenten und Ausstattung der Universitäten erschienen. Die Universität Maastricht belegt hier Platz drei nach der Wageningen University und der Open University. Im Vergleich der Master-Studiengänge von 2011 erreicht Maastricht den ersten Platz. (Quelle: keuzegids.org, e-fellows.net)

Hochschulen in diesem Special

Die Kategorien werden mit einer Note zwischen eins und zehn bewertet, wobei eins die schlechteste, zehn die beste Note ist. Der "Score" ist der Durchschnittswert aller Noten. Keuzegids Hoger Onderwijs 2005 Rang

Score

1 Wageningen Univ.

7,15

2 Heerlen OU

7,11

3 Maastricht UM

7,10

4 Tilburg UvT

7,03

5 Eindhoven TUE

7,00

6 Enschede UT

6,99

7 Amsterdam VU

6,90

8 Leiden UL

6,89

9 Groningen RUG

6,87

10 Nijmegen RU

6,86

11 Rotterdam EUR

6,86

12 Utrecht UU

6,84

13 Amsterdam UvA

6,82

14 Delft TUD

6,74

Magazin Elsevier Auch im Ranking des niederländischen Magazins Elsevier von 2009 erhielt die Uni Maastricht bei den Studenten den meisten Zuspruch. Die Master-Programme Niederländisches Recht, International Business, Medizin, Management waren hier an der Spitze. (Quelle: Maastricht University)

QS World University Ranking Im QS World University Ranking von 2010/2011 belegt die Universität Amsterdam Platz 56 und führt somit im Vergleich zu anderen niederländische Universitäten die Liste an. Die grenznahe Universität Maastricht belegt im weltweiten Vergleich mit Position 111 (im Jahr 2006 noch 172) einen sehr guten Platz. Auch die grenznahe Uni Twente Enschede positioniert sich hier gut auf Platz 199. (Quelle: Maastricht University) QS World Ranking 2010/11 - Niederländische Unis Ranking

University

56

University of Amsterdam

82

Leiden University

83

Utrecht University

99

Erasmus University Rotterdam

108

Delft University of Technology

111

Maastricht University

120

University of Groningen

126

Eindhoven University of Technology

171

VU University Amsterdam

178

Wageningen University

199

University Twente Enschede

Education-Special: Master Master

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Sie sind hier: Master » Education-Special » Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande » Erfahrungsbericht: Masterstudium Behavioural Login: Science

Studiengänge

Master

Studiengänge Education-Special Frag den Experten!

MBA

Trends

Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande

Job oder Master

Studium Studienwahl

Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis

Bewerbung

Events Finanzierung

Gehaltsvergleich Master

Career Club

Gehalt + Karriere

Master-FAQs

Fraunhofer Academy

Alle Inhalte in diesem Special

"Exzellente Ausbildung in Kleingruppen und tolle Forschungseinrichtungen." Stefan Bernritter, 24, Student des Master-Studiengangs 'Behavioural Science', entschied sich für ein Auslandsstudium an der Radboud Universiteit Nijmegen. Er entschied sich bei einem Tag der offenen Tür der Uni für das Studium in den Niederlanden. Die moderne Austattung, der offene und persönliche Umgang und das breite Sportangebot auf dem Campus beigeisterten ihn sofort. Die Entscheidung ins Ausland zu gehen traf ich schon vor meinem Bachelor-Studium. Zu sagen, das wäre von langer Hand geplant gewesen, wäre eine Lüge. Es ging alles ziemlich schnell, ich fuhr ohne große Erwartungen zum Tag der offenen Tür in Nijmegen. Dort angekommen, war ich erst mal ziemlich baff, der Campus sah schon anders aus, als ich das von deutschen Unis kannte. Alles war sehr modern ausgestattet und wirkte trotzdem kein bisschen steril. Überall Grün um mich herum und direkt auf dem Campus ein wirklich großes Sportzentrum, ich fühlte mich auf Anhieb wohl. Stefan Bernritter, 24, Student des Masterstudiengangs "Behavioural Science" an der RU Nijmegen. (Bild: privat)

Ratgeber: Master in grenznahen Gebieten - Die Niederlande Ranking: Die besten Unis der Niederlande Erfahrungsbericht: Radboud Uni Nijmegen Viel auf einen Streich: Master-Tage an Unis Mastergehälter im Vergleich Studiengänge & Hochschulen: Fraunhofer Academy

Hochschulen in diesem Special

Enger Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten

Dieser Eindruck bestätigte sich, als ich mit den ersten anwesenden Studenten und Dozenten sprach. Man ging freundlich auf mich zu und stand mir Rede und Antwort. Ich habe auf mein positives Bauchgefühl gehört und schrieb mich noch am selben Tag an der Uni ein. Ich konnte es nicht glauben, 4,5 Wochen Sprachkurs und ich war fit für das Bachelor-Studium auf Niederländisch. Dass die Gruppen an Niederländischen Unis meist recht klein sind und man sehr engen Kontakt zu Kommilitonen und Dozenten hat, wurde mir schon vorher erzählt und war auch eines meiner Hauptkriterien für meine Entscheidung. So richtig glauben konnte ich das aber erst, als ich mich selbst in einer dieser kleinen Gruppen von 15 Personen wiederfand und mich wenig später ein Dozent zu Feedback und Kaffee in sein Büro lud. Auch meine niederländischen Kommilitonen gingen sehr aufgeschlossen auf mich zu und waren doch recht erstaunt, dass ein Deutscher in die Niederlande geht um dort auch noch auf Niederländisch zu studieren.

Biografie Name: Stefan Bernritter Geburtstag: 06.07.1987 Name der Uni: Radboud Universiteit Nijmegen Vorheriges Bachelorstudium: Kommunikationswissenschaften (B.Sc) Jetziges Studium: Research Master Behavioural Science (M.Sc) / RU Nijmegen

Quereinstieg in Deutschland kaum möglich Drei Jahre später hatte ich meinen Bachelor in der Tasche und stand erneut vor einer Entscheidung: In den Niederlanden bleiben oder gehen. Einer meiner Dozenten erzählte mir vom Research Master Behavioural Science. Ein zweijähriger forschungsorientierter Master, der eigentlich für Psychologiestudenten gemacht ist und komplett in englischer Sprache gegeben wird. Der sozialpsychologische Teil der Kommunikationswissenschaften hatte mich schon immer sehr interessiert, also bewarb ich mich. Der Master versprach exzellente Ausbildung in noch kleineren Gruppen und tolle Forschungseinrichtungen. Das Versprechen wurde gehalten und ich habe gerade das erste Jahr dieses Masters rum. Auch wenn meine Freizeit nun knapp bemessen ist, genieße ich diese Zeit sehr. Ich arbeite eng mit den Leuten zusammen, die ich sonst nur aus der Literatur kannte und lerne durch diesen (häufig 1 zu 1) Kontakt und den regen Austausch mit meinen recht internationalen Kommilitonen sehr viel Neues dazu. Dieser Quereinstieg wäre mir in Deutschland wohl kaum möglich gewesen. Das ist es, was ich an den Niederlanden so liebe, es gibt immer Mittel und Wege sein Ziel zu erreichen und unkonventionelle (aber effektive) Wege zu gehen. Zurück zum Artikel: Master in grenznahen Gebieten: Die Niederlande Education-Special: Master Master

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Artikel für mba-master.de zum Thema "MBA-Reform". (Dezember 2011)

Login:

Sie sind hier: MBA » Education-Special » MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit

Studiengänge MBA-Programme Gehalt + Karriere

Master

MBA

Education-Special Trends Glossar Videos & Podcasts

MBA – die Lizenz zum Managen

Studium

Entscheidung Rankings Frag den Experten!

MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit

Akkreditierung

Events Admission

GMAT

Tabelle: Gehalt Master of Business Administration

Career Club Finanzierung

Alle Hochschulen in diesem Special

Alle Inhalte in diesem Special

MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit erwünscht Bei der Suche nach den Schuldigen für die Finanzkrise gerieten schnell die Manager ins Visier. MBAAbsolventen der renommierten Business Schools sollen mitverantwortlich für die Krise sein. Kritiker werfen den MBA-Absolventen Inkompetenz und fehlendes Verantwortungsbewusstsein vor. Und schnell fiel das Augenmerk auch auf die Ausbildungsinhalte der kritisierten Schulen. Zwar wurde vor allem Business Schools in den USA vorgeworfen, an einem zu einseitigen Ausbildungskonzept festzuhalten, aber die Lehre deutscher Schulen stand ebenfalls auf dem Prüfstand.

Integration von Geisteswissenschaften Die vermehrte Kritik an der MBA-Ausbildung und ihren Lehrinhalten veranlasste die Schulleiter zum Umdenken, um so den guten Ruf zu bewahren. Die Verantwortlichen schmiedeten Verbesserungspläne: Es sollen Ethikseminare und soziale Projekte stattfinden und Absolventen sollen vor Erhalt ihres Zeugnisses einen Manager-Eid ablegen.

MBA-Programme: Ganzheitlicher Bildungsansatz gefordert. (Bild: Ratluk / istock)

Ratgeber & Service MBA – die Lizenz zum Managen MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit Gehalt: Master of Business Administration Hochschulen & Studiengänge European University RWTH Aachen University und Fraunhofer Academy German Graduate School of Management and Law University of Hong Kong Mannheim Business School RheinAhrCampus

Hochschulen in diesem Special

Kritiker sehen diese Entwicklungen zwar gerne, sind aber von der vereinzelten Integration ethischer und sozialer Fächern noch nicht überzeugt. Sie bemängeln, dass der Schwerpunkt immer noch zu sehr auf ökonomischen Aspekten liegt. Ethische und moralische Gesichtspunkte werden nur am Rande behandelt. Die Experten plädieren für ein breiteres Angebot der Business Schools mit ganzheitlichem Bildungsansatz. Nicht nur Ökonomie soll auf dem Lehrplan stehen, die Schüler sollen ebenso selbstverständlich Inhalte geisteswissenschaftlicher Fächer wie Geschichte, Psychologie, Soziologie und Philosophie vermittelt bekommen.

Deutsche Business-Schools: Genügend Maßnahmen getroffen Doch welche der ambitionierten Vorhaben fanden den Weg in die Ausbildungsinhalte? Einige deutsche Business Schools haben Ethikkurse in ihre Lehrpläne integriert. Die Wissenschaftliche Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar bei Koblenz hat sogar ein „Zentrum für verantwortungsvolle Unternehmensführung“ gegründet. Die Schule setzt sich zum Ziel, Theorie und Praxis des „responsible leadership“ miteinander zu verbinden. Die Lehre basiert auf den drei Pfeilern der Philosophie der Schule: dem Willen zu führen, der Fähigkeit zu führen und der Integrität zu führen. Das Kursangebot reicht von „Personal Growth“ über „Intercultural Awareness“ bis zu „Business Ethics“. Viele deutsche Business Schools sehen jedoch keine Gründe zum Umdenken, da sie schon vor der Finanzkrise genügend Maßnahmen getroffen haben. Ein weiteres Argument ist, dass sich ethische Themen selbstverständlich in allen angebotenen Kursen wiederfinden. Sie sehen das Problem vorrangig bei den englischen und amerikanischen Business Schools als bei sich selbst. Weiter zur Tabelle: Gewünschte Veränderungen und Inhalte Education-Special: MBA MBA

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Login:

Sie sind hier: MBA » Education-Special » MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit » Teil 2

Studiengänge MBA-Programme Gehalt + Karriere

Master

MBA

Education-Special Trends Glossar Videos & Podcasts

MBA – die Lizenz zum Managen

Studium

Entscheidung Rankings Frag den Experten!

MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit

Akkreditierung

Events Admission

GMAT

Tabelle: Gehalt Master of Business Administration

Career Club Finanzierung

Alle Hochschulen in diesem Special

Alle Inhalte in diesem Special Ratgeber & Service

Welche Veränderungen und neuen Inhalte würden Sie begrüßen? Veränderung und Inhalt

Prozent

Soziale Verantwortung, Corporate Social Responsibility

74 %

Neue Lehrinhalte, die ethische und nachhaltige Perspektiven einschließen

67%

Unternehmenskultur und Change Management

64%

Work-Life-Balance

62%

Materielle und immaterielle Anreizsysteme

43%

Neues Leitbild in der Management-Lehre: Orientierung an angelsächsischen ManagementMethoden aufgeben

31%

Einführung eines verpflichteten Manager-Eides zu verantwortlichem Handeln

25%

Sonstiges

MBA – die Lizenz zum Managen MBA-Reform: Ethik und Nachhaltigkeit Gehalt: Master of Business Administration Hochschulen & Studiengänge European University RWTH Aachen University und Fraunhofer Academy German Graduate School of Management and Law University of Hong Kong Mannheim Business School RheinAhrCampus

8%

(Mehrfachnennungen möglich) Quelle: MBA Studie 2010 - SWOP. Medien und Konferenzen

Hochschulen in diesem Special

Umstrukturierung bei MBA-Absolventen willkommen Eine Umfrage der Berliner Agentur SWOP und der Bertelsmann-Stiftung erfasste die aktuelle Stimmung unter MBA-Absolventen zum Thema "Neue Ansätze in der Führungskräfteausbildung" in ihrer MBA-Studie 2010. Inhalte, die sich die Befragten wünschen, sind verantwortungsvolles Wirtschaften und Nachhaltigkeit. Über 70 Prozent der Absolventen sind für eine Umstrukturierung der Ausbildungskonzepte. Sie legen Wert darauf, dass ihnen die MBAProgramme Führungskompetenz und neue Ansätze vermitteln. Curricula, die Ethik und Nachhaltigkeit als Grundprinzip erfolgreicher Führung beinhalten, sind für zwei Drittel der Befragten interessant. Und auch die wachsende soziale Verantwortung von Unternehmen in der Praxis ist für die Befragten ein wichtiger Aspekt: 74 Prozent wünschen sich Fächer wie „Corporate Social Responsibility“. Die grundsätzliche Einstellung zum MBA hat sich allerdings bei drei Viertel der befragten Studenten und Absolventen trotz Finanzkrise nicht geändert. Zurück zu Teil 1 Datum: 12/11 Autorin: Julia Orgelmacher Education-Special: MBA MBA

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Für Aus- und Weiterbilder

Artikel für mba-master.de zum Thema "Master an der Wunsch-Uni". (November 2011)

Login:

Sie sind hier: Master » Job oder Master » Studie: Master-Studium an Wunsch-Uni

Studiengänge

Master

Studiengänge Education-Special Frag den Experten!

Trends

Studie: Master-Studium an Wunsch-Uni Wo ein Master verlangt wird

MBA Job oder Master

Übergang Bachelor - Master

Studium Studienwahl

Master für Ingenieure

Bewerbung

Events Finanzierung

Career Club

Gehalt + Karriere

Erfahrungsbericht Master of Laws

Master-FAQs

Karrierestart mit "Master-Plan"

Akzeptanz der Abschlüsse

Ausgewählte Master-Studiengänge:

Neue Studie: Gute Chancen auf Master-Studium an Wunsch-Uni Bachelor-Absolventen sind derzeit in der glücklichen Position, sich ihre Hochschule für ein weiterführendes Master-Studium aussuchen zu können. Die aktuelle Studie des Hochschul-InformationsSystem (HIS) belegt dies mit eindeutigen Zahlen: Rund 90 Prozent der Bachelor-Absolventen konnten an ihrer Wunschhochschule weiterstudieren. „Die bisherige Sorge um die Zulassung zum Master-Studium ist im Normalfall unbegründet“, erläutert Gregor Fabian, Mitautor der HISStudie. Mehr als 10.000 Absolventen des Prüfungsjahrgangs 2009 befragte HIS für die Studie in einer bundesweit repräsentativen Untersuchung.

Dem Studium an der Wunsch-Uni steht wenig im Wege. (Bild: gozdeo / sxc.hu)

Der Wunsch, mit einem Master seine Kenntnisse zu vertiefen, ist bei Bachelor-Absolventen nach wie vor groß. 77 Prozent der UniAbsolventen und 53 Prozent der FH-Absolventen schließen ein weiteres Studium, häufig das Master-Studium, nach ihrem Abschluss an. Gründe hierfür sind meist die persönliche Motivation und der Wunsch nach Weiterbildung. Die Befürchtung, mit dem Bachelor-Abschluss keinen Job zu finden, spielt bei der Entscheidung kaum eine Rolle.

Ein Master-Studium wird häufig mit dem Ziel begonnen, mit dem weiteren Abschluss den eigenen fachlichen und beruflichen Neigungen nachgehen zu können und sich in seinem Fachbereich zu spezialisieren. Steigen BachelorAbsolventen direkt in das Berufsleben ein, gehen sie oft einem festen Berufsziel nach, haben den Wunsch Geld zu verdienen und verbinden mit dem Abschluss gute Berufsaussichten.

Geringe Arbeitslosenquote unter Bachelor-Absolventen Diese Annahme bestätigt die HIS-Studie: Die Arbeitslosenquote aller Bachelor-Absolventen liegt ein Jahr nach dem Abschluss bei nur drei Prozent für FH-Absolventen und zwei Prozent für Uni-Absolventen. Im Vergleich dazu sind vier Prozent der Absolventen mit Diplom, Magister oder Staatsexamen ein Jahr nach dem Abschluss arbeitslos. Der positive Trend bestätigt sich auch darin, dass lediglich drei Prozent der Fachhochschulabsolventen und fünf Prozent der Uni-Absolventen mit den traditionellen Abschlüssen und sieben Prozent der Bachelorabsolventen mit FH-Abschluss in unterqualifizierten Jobs arbeiten. Uni-Absolventen mit BachelorAbschluss haben es vor allem in den Geisteswissenschaften noch schwer. Hier ist jeder Vierte ein Jahr nach dem Abschluss unterqualifiziert beschäftigt.

Kaum Unterschiede bei Einstiegsgehältern Der Erfolg von Bachelor und Master zeichnet sich auch in den Brutto-Jahresgehältern für Vollzeitbeschäftigte ab. Bachelor-Absolventen einer FH liegen mit einem Anfangsgehalt von durchschnittlich 33.650 Euro nur zehn Prozent unter den Einstiegsgehältern von Diplom-Absolventen. Bei den Uni-Absolventen ist ebenfalls kein großer Unterschied erkennbar. Wirtschaftswissenschaftler mit Bachelor-Abschluss erhalten ungefähr 33.000 Euro, Absolventen mit Diplom 37.500 Euro.

Studienangebote

Angebot Fraunhofer Academy - Technische Universität Kaiserslautern Software Engineering For Embedded Systems Fachhochschule Mainz - University of Applied Sciences Master Management (berufsintegrierend) Fachhochschule Mainz - University of Applied Sciences Master of Arts International Business Fraunhofer Academy - Universität Freiburg Master of Science (M.Sc) in Photovoltaics Kühne Logistics University - The KLU Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Master of Science Management (M.Sc.) ESB Business School der Hochschule Reutlingen Masterprogramme Internationale BWL ESB Business School der Hochschule Reutlingen MSc International Management International School of Management (ISM) M.A. Strategic Marketing Management EBS Business School Master in Supply Chain Management Universität zu Köln Business Administration

Karriere-Beratung Job oder Master? MBA oder Promotion? Engagieren Sie Ihren eigenen Coach: CareerClub Mitgliedern bieten wir kostenlose Karriereberatungen im Wert von je 75 Euro.

Datum: 11/11 Autorin: Julia Orgelmacher Master: Job oder Master Master

Über uns Studiengänge Master MBA Studium Career Club

Für Aus- und Weiterbilder

Presse

Datenschutzerklärung

Master-Studiengänge Master: Fernstudium Master: Berufsbegleitend

AGB

MBA-Programme MBA: Fernstudium MBA: Berufsbegleitend Executive MBA

Impressum staufenbiel.de absolventenkongress.de staufenbiel.ch trendence.com deutschlands100.de

targetjobs.co.uk targetcourses.co.uk targetchances.co.uk gradireland.com groupgti.com

© 2011 Staufenbiel Institut GmbH Partner Sitemap


Probleme mit der Darstellung des Newsletters? Hier klicken

Staufenbiel Karriere-Special Newsletter zum Thema InhouseConsulting: Teaser, Konzeption, Versand (Dezember 2011) Die interne Unternehmensberatung gewann 2011 weiter an Bedeutung: Von den Dax-30-Unternehmen unterhalten schon heute mehr als 20 eine eigenständige Einheit für Inhouse Consulting. Im Karriere-Special erfahren Sie mehr über Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen. Zu den Unternehmensbeiträgen

Ratgeber & Service Im Überblick: Inhouse Consulting Inhouse Consulting bietet nicht nur die Nähe zu einem Großunternehmen, sondern es ist für die Konzerne auch Talentschmiede für Managementnachwuchs – mit entsprechenden Karrierechancen für Absolventen. Inhouse Consulting im Überblick. Im Überblick: Inhouse Consulting

Bewerbung & Einstieg als Inhouse-Berater Wer Inhouse Consultant werden will, muss einen ähnlichen Bewerbungsprozess wie bei erstklassigen externen Beratungsfirmen durchlaufen. Bewerber sollten dabei nicht nur ihr Interesse am Beraterjob zeigen, sondern auch ihren Bezug zum Wunschunternehmen überzeugend darlegen. Bewerbung & Einstieg als Inhouse-Berater

Gehalt: So viel verdienen Inhouse Consultants Was sind die "Top"- und "Flop"-Branchen im Inhouse Consulting und wie viel verdient man als Einsteiger und Berufserfahrener? Gehalt: So viel verdienen Inhouse Consultants

Jobs & Unternehmensinfos Inhouse Consulting – der Wegbereiter in die Konzernspitze! Anspruchsvolle Projekte, verantwortungsvolle Aufgaben – starten Sie im Inhouse Consulting der Deutschen Bank in eine perspektivenreiche Zukunft! Die interne Beratung öffnet Ihnen die Tür zu zukünftigen Führungspositionen. Ob Praktikant oder (Junior) Consultant: Ergreifen Sie Ihre Karrierechance unter db.com/careers. Mehr

RWE Consulting: Berufseinstieg im InhouseConsulting Was muss ich als angehender Berater mitbringen und welche Erfahrungen machen Berufseinsteiger bei RWE Consulting? Wie international sind die Projekte und welche Möglichkeiten bietet der RWE Konzern? Meike Weinberg schildert ihre Eindrücke nach knapp einem Jahr als Inhouse-Consultant. Mehr

Deutsche Post DHL Inhouse Consulting - beraten Sie das größte Logistikunternehmen der Welt Stephan Westphal hat Betriebswirtschaft in Münster studiert. Seit zwei Jahren arbeitet er im Inhouse Consulting von Deutsche Post DHL. Wie bei vielen anderen internen Unternehmensberatungen gilt es auch hier als Talent Pool für den Führungsnachwuchs. Lesen Sie mehr darüber warum er sich für Deutsche Post DHL entschieden hat. Deutsche Post DHL Inhouse Consulting

Impressum Verantwortlich für diesen Newsletter: Staufenbiel Institut GmbH Maria-Hilf-Straße 15 50677 Köln Amtsgericht Köln HRB 9301 USt-ID gemäß §27a UStG: DE 122 77 99 89 Geschäftsführung: Birgit Giesen, Judith Oppitz Graham Storey, Martin Halliday Projektmanager Online: Maurice Hein Kontakt: http://news.staufenbiel.de/rd/kontakt.html Tel: +49 (0)221 91 2663-0 Sie sind interessiert an einer Anzeige in unserem Newsletter? Unser Sales-Director Holger Fäßler berät Sie gerne! Telefon +49 (0)221 912663-33 oder E-Mail sales-koeln@staufenbiel.de Sie erhalten diesen Newsletter auf Grund der von Ihnen bei der Registrierung angegebenen Interessen. Wenn sich Ihre Präferenzen geändert haben, so können Sie diese jederzeit im Bereich "Mein Account" auf staufenbiel.de ändern. Sie haben eine Frage zu unseren Newslettern oder möchten Ihre Einstellungen ändern? Hier gelangen Sie zu den Newsletter-FAQs. Möchten Sie unsere Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, tragen Sie sich über unsere Website unter https://www.staufenbiel.de/unsubscribe.html?check=[sid]&arg=[EMAIL]&nlid=399 aus.

Bildnachweise (von oben nach unten): Nicole Waring/istock (Karriere-Special) R. Timages/iStock (Im Überblick: Inhouse Consulting) WavebreakMediaMicro/Fotolia (Bewerbung & Einstieg als Inhouse-Berater) Dudarev Mikhail/Fotolia (Gehalt: "Top"- und "Flop"-Branchen)


Teasererstellung für bayer.de (Februar 2011) Kontakt RSS Mobil Suche Sitemap English

Konzern

Forschung & Innovation

Produkte

Nachhaltigkeit & Engagement Konzern Machen Sie sich Ihr persönliches Bild von Bayer Informieren Sie sich über Einstiegschancen, Entwicklungsmöglichkeiten und unsere Unternehmenskultur. » Website Jobs & Karriere Bayer Karriere Bayer Ausbildung Bayer Karriere

Special Interest Investor Relations Presse Jobs und Karriere Stiftungen Sport Kultur BayKomm Bayer Konzern Bayer HealthCare Bayer CropScience Bayer MaterialScience Bayer Business Services Bayer Technology Services Currenta

Nachrichten 19. Dezember 2011 Nur zur Verwendung außerhalb der USA und Großbritanniens Xarelto® von Bayer in der EU zur Prävention von Schlaganfällen bei Patienten mit Vorhofflimmern und zur Behandlung von tiefen Venenthrombosen zugelassen 19. Dezember 2011 Mitarbeiter spenden über 300.000 Euro und Unternehmen stockt um 400.000 Euro auf: Bayer-Stiftung unterstützt mit 700.000 Euro Bau eines Betreuungszentrums für Kinder im japanischen Erdbebengebiet 19. Dezember 2011 Auszeichnungen der Bayer-Stiftung für „Wissenschaft & Bildung“: „Bayer Early Excellence in Science Award“ 2011: 30.000 Euro für Nachwuchs-Forscher in Naturwissenschaften Nachrichtenüberblick

Letzte Änderung: 19. Dezember 2011 Copyright © Bayer AG

Forschung & Innovation Personalisierte Medizin gegen Krebs Lesen Sie in der neuen Ausgabe unseres Forschungsmagazins „research“ wie Bayer-Forscher an verbesserten Krebstherapien arbeiten. » mehr

Produkte Nichts als Sonne im Tank Mit einem Flugzeug, das ausschließlich durch Sonnenenergie betrieben wird, wollen die Luftfahrtpioniere Bertrand Piccard und André Borschberg die Erde umrunden. » zum webReport 4:58 Min.

Suche Suche

Bayer Websites weltweit Direktzugriff Länder-Websites Themen

Aktionärsbrief research Geschäftsbericht Stiftungen Pressekonferenz Karriere Nachhaltigkeitsbericht

Publikationen Bitte wählen

"research" - Das BayerForschungsmagazin Aktionärsbrief 3. Quartal 2011 Publikationen bestellen Termine & Events Übersicht Termine & Events

Nachhaltigkeit & Engagement Bayer-Stiftung unterstützt lokale Förderprojekte Mit rund 30.000 Euro fördert die Bayer Cares Foundation Ehrenamtsprojekte für Kinder, Jugendliche und hilfsbedürftige Menschen. » mehr » Bayer-Ehrenamtsprogramm

Seite empfehlen:

Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise

Bayer-Aktienkurs Frankfurt: 45,13 0.93 % up 19. Dezember 2011 15:37 Uhr


Aufbereitung von Reportagen von Print zu Online für die Bayer AG. Konzeption und Projektmanagement der vertonten Animation. (Mai 2011)

Kontakt RSS Mobil Suche Sitemap English

Home

Konzern

Forschung & Innovation

Produkte

Nachhaltigkeit & Engagement

Übersicht

Seite drucken

Forschung bei Bayer

Suche

Erfindergeist Otto-Bayer-Medaille Bayer magazin Krebszellen im Visier Herzenssache

Suche

Story

Podcast

Krebszellen im Visier

Magnetresonanztomografie

Alle Beiträge unseres Wissenschaftspodcasts Geschäftsbericht Magazin

Special Interest Investor Relations Presse Jobs und Karriere Stiftungen Sport Kultur BayKomm

Kontrolle: Regelmäßige Untersuchungen bestätigen Theo Krupatz und seinem Arzt Klaus Struck, dass die Chemotherapie erfolgreich war. Seine Lunge ist heute ohne Befund.

Trojanisches Pferd: Bei der Entwicklung neuer Medikamente greift Bayer HealthCare auf eine erfolgreiche Kriegslist aus der Antike zurück. Genau wie einst griechische Soldaten verborgen im Bauch eines hölzernen Pferdes in die Stadt Troja gelangten, verstecken Forscher heute Wirkstoffe in neuartigen Antikörpern und schicken sie unerkannt durch den Körper bis in die Krebszelle. Dort beginnen sie zielgenau mit ihrem Zerstörungswerk. Vier Milliarden weiße Blutkörperchen pro Liter Blut – so viele braucht ein Mensch mindestens, um Krankheitserreger erfolgreich abzuwehren. Im Blut von Theo Krupatz fand sich nur noch ein Fünftel dieser Menge, als er im August 2007 mit leichtem Fieber ins Krankenhaus kam. Nach der Ursache der drastischen Verminderung der weißen Blutzellen mussten seine Ärzte jedoch nicht lange fahnden. Sie war eindeutig die Folge einer Chemotherapie.

Acht Wochen zuvor war Krupatz „in ein tiefes Loch gefallen“. Diagnose: „Lungenkrebs“. „Zum Glück hatte der Krebs noch nicht gestreut“, erzählt der 74-Jährige. Die Ärzte entfernten einen Teil seines linken Lungenflügels und rieten ihm zu einer Chemotherapie, um möglicherweise im Körper verbliebene Krebszellen abzutöten. Dass er mit Nebenwirkungen rechnen musste, war Krupatz klar. Der kräftige Mann verlor Gewicht, seine Haare fielen aus, er war ständig müde. „Doch das erträgt man, wenn damit die Chance wächst, den Krebs zu besiegen“, sagt er im Rückblick. Solche Erfahrungen machen jährlich Millionen Menschen. Allein in Deutschland zählt die Statistik rund 500.000 neue Krebserkrankungen pro Jahr. Viele der Patienten bekommen eine Chemotherapie. Deren hochwirksame Medikamente – auch Zytostatika genannt – stören die Zellteilung und wirken so dem Tumorwachstum entgegen. Einzelne nach einer Operation verbliebene Krebszellen können durch die Therapie abgetötet werden. Haben sich Metastasen gebildet, können Zytostatika zumindest das Wachstum verlangsamen und so dazu beitragen, die Lebenserwartung des Patienten zu verlängern.

Bild vergrößern Nahaufnahme: Tumorzellen teilen sich schnell und unkontrolliert. Das Foto zeigt eine Lungenkrebszelle während der Zellteilung – aufgenommen mit einem Rasterelektronenmikroskop.

Nebenwirkungen bei Chemotherapie Doch Zytostatika verursachen häufig erhebliche Nebenwirkungen, die sogar zum Abbruch der Therapie führen können. Denn neben Haarausfall und Übelkeit können auch schwere Schleimhautentzündungen oder – wie bei Theo Krupatz – eine drastische Verminderung der Blutzellen die Folge sein. Der Grund: „Chemotherapeutika greifen auch gesunde Zellen an, denn klassische Zytostatika wirken nicht spezifisch, das heißt: Sie wirken nicht nur gegen Krebszellen“, sagt Dr. Holger Hess-Stumpp, Biologe in der Krebsforschung bei Bayer HealthCare. Krupatz hatte Glück: Seine Blutwerte stabilisierten sich bald, die Chemotherapie wurde mit geringerer Dosis fortgesetzt. Heute lebt der Rentner weitgehend beschwerdefrei, die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen seiner Lunge blieben ohne Befund.

Krebszellen besitzen Überlebensstrategie Treffsichere Antikörper als Transportmittel

Letzte Änderung: 16. Dezember 2011

Seite empfehlen:

Copyright © Bayer AG Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise

Links

Bayer HealthCare Pharmaceuticals Forschungsmagazin research: Immunokonjugate MorphoSys AG


Kontakt RSS Mobil Suche Sitemap English

Home

Konzern

Forschung & Innovation

Produkte

Nachhaltigkeit & Engagement

Übersicht

Seite drucken

Motivation

Suche

Gesellschaftliche Initiativen Nachhaltigkeit Bayer magazin Visionen werden wahr Spaß am Entdecken

Suche

Story

Links

Visionen werden wahr

Klimagerechtes Konzept für innovative Bauten

Bayer MaterialScience EcoCommercial Building

Special Interest Investor Relations Presse Jobs und Karriere Stiftungen Sport Kultur BayKomm

Bayer Climate Program Klima-Stadt PU-Europe Polyurethan dämmt besser Excellence in Insulation (auf Englisch) Monheim: Bayer CropScience eröffnete neben seiner Konzernzentrale im November 2009 das erste EcoCommercialBuilding in Europa. Die betriebliche Kindertagesstätte wurde vom Bundeswirtschaftsministerium mit dem Preis „Energieoptimiertes Bauen“ ausgezeichnet.

Die Gebäude von morgen kommen mit möglichst wenig Energie aus. Das ist auch das Ziel des EcoCommercial-Building-Programms von Bayer. Es ist global ausgerichtet und funktioniert in jeder Region. Denn der Bedarf an ökologischen Bauten wächst weltweit – vor allem, weil sie mittlerweile auch rentabel sind. Nächstes Öko, futuristisch, Stadt der Zukunft. Jedes Attribut Bildklingt schwärmerisch – und passt doch. Nach seiner

Bild 1 von 6

Fertigstellung wird Masdar City wie eine Fata Morgana wirken, die der Phantasie entsprungen ist: als erste klimaneutrale Stadt der Welt, mitten in der Wüste in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in der 40.000 Menschen leben. Ohne CO2Emissionen, ohne Autos, mit solarbetriebenen Entsalzungsanlagen. Nicht Glasfassaden glitzern wie sonst in Abu Dhabi üblich, sondern Photovoltaik-Anlagen auf den Häusern.

Schöne, neue Welt: Rund 30 Kilometer von der Hauptstadt Abu Dhabi entfernt entsteht die futuristische Ökostadt Masdar City in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Sultan Al Jaber denkt in die Zukunft: „Für ein paar Jahrzehnte werden fossile Brennstoffe eine wichtige Säule unserer Wirtschaft bleiben, doch der globale Energiemix wird sich deutlich verändern.“

Bayer sitzt mit in der Zeitmaschine, ein sogenanntes Memorandum of Understanding sieht als sichtbares Zeichen der Kooperation den Bau eines klimaneutralen Gebäudes vor. Dieser Prototyp eines Hauses, der mittels innovativer Baumaterialien und Technik optimal an subtropisches Klima angepasst ist, soll in Masdar City als Referenzobjekt dienen. Als Referenzobjekt für das EcoCommercial-Building-Programm (ECB). Prominenter lässt sich wohl eine Initiative nicht platzieren. Die ganze Welt schaut auf das arabische Emirat, dorthin wo das Öl sprudelt, aber wo auch so viel Energie vergeudet wird, als verschwände sie in einem schwarzen Loch. Durch Gebäude, die nur mit pausenlos arbeitenden Klimaanlagen heruntergekühlt werden können. Durch spritfressende Luxuskarossen, weil der Benzinpreis in Abu Dhabi keine Rolle spielt. Und nun das: Wenn es nach den Plänen des Stararchitekten Sir Norman Foster geht, soll Masdar City nach seiner Fertigstellung auf Sonne setzen statt auf Öl. Keine prächtigen Wolkenkratzer mehr als Symbol wirtschaftlicher Macht – stattdessen werden sich die Häuser bescheiden aneinanderreihen, um der Hitze wenig Angriffsfläche zu bieten. Enge Straßen, überhängende Dächer und immer wieder Grünstreifen sollen zumindest die Luft um gefühlte 20 Grad absenken. Die Innentemperaturen ließen sich durch eine veränderte Bauweise und effektive Dämmmaßnahmen beeinflussen. Eine Kernkompetenz von Bayer MaterialScience, denn aus den Rohstoffen des Unternehmens werden Schäume hergestellt, deren Durchlässigkeitswerte gegen Null tendieren. Egal, ob sie die Menschen vor Hitze oder Kälte schützen. Erfahren Sie mehr zum EcoCommercial-Building-Programm Interview mit Jörn Beckmann, Vorstandsmitglied des Bauunternehmens Züblin, Stuttgart Traditionelle und moderne Bauweise Wüstenarchitektur

Weltweites Projekt

Merkmale von „grünen Gebäuden“ Masdar-City-Architekt Sir Norman Foster machte bei seinen futuristischen Plänen Anleihe bei traditionellen Gebäuden. Deren dicke Mauern trotzen der großen Hitze. Sie halten das Innere tagsüber kühl und geben die gespeicherte Wärme nachts wieder ab. Die Fensteröffnungen sind klein, damit keine heißen Luftmassen eindringen können. Zur Belüftung und Belichtung dienen Innenhöfe. Weil nur wenige Fenster außen am Gebäude installiert werden, grenzt ein Haus an das nächste. Dies hat den Vorteil, der Sonne möglichst wenig „Angriffsfläche“ zu bieten.

Bild vergrößern Traditionelle Bauweise in Schibam, Jemen

Letzte Änderung: 16. Dezember 2011

Seite empfehlen:

Copyright © Bayer AG Allgemeine Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Technische Hinweise

Podcast Bayer baut erstes NullEmissions-Gebäude in Europa (1:15 Min.)


Nr. 01 • 20 Wochen

Praktikumsbericht – Julia Orgelmacher

Sept. ‘08 - Jan. ‘09

RuhrNachrichten, 8. Januar 2009

RuhrNachrichten, 15. Januar 2009

19


Nr. 01 • 20 Wochen

Praktikumsbericht – Julia Orgelmacher

Sept. ‘08 - Jan. ‘09

RuhrNachrichten, 8. Januar 2009

RuhrNachrichten, 9. Januar 2009

20


Nr. 01 • 20 Wochen

Praktikumsbericht – Julia Orgelmacher

Sept. ‘08 - Jan. ‘09

RuhrNachrichten, 14. Januar 2009

21


Nr. 01 • 20 Wochen

Praktikumsbericht – Julia Orgelmacher

Sept. ‘08 - Jan. ‘09

Beilagen

RuhrNachrichten, 7. Januar 2009

RuhrNachrichten, 14. Januar 2009

18


A-jo