Issuu on Google+

HOCHGURGL • TIROL • AUSTRIA


Treue Gäste werden zu echten Freunden. Seit nunmehr 50 Jahren legen wir auf die Zufriedenheit unserer Gäste den größten Wert. Das alljährliche Wiedersehen mit zahlreichen Erholungssuchenden zeigt, dass wir damit richtig liegen. Für diese Treue und das Vertrauen möchten wir uns herzlich bedanken! Ihre Familie Achhorner

Loyal guests become genuine friends. For 50 years now, we have always attached the greatest importance to the satisfaction of our guests. One thing shows us that this approach gets it right: it is that we get the opportunity each year to extend a welcome once again to the many guests who seek recreation and a thoroughly enjoyable holiday. We wish to express our wholehearted thanks for this loyalty and this faith in us! Your Achhorner Family


I NTERVIEW MIT MARGRIT SCHEIBER

Frau Scheiber, wie begann die Geschichte der Angerer Alm? Nach unserer Hochzeit planten mein Mann und ich, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Auf Anfrage von Angelus Scheiber, der bereits die Weichen für den Aufbau des Wintersports in Obergurgl gestellt hatte, legten wir 1959 den Grundstein für den Bau unseres Hotels. Welche Infrastrukturen hat es zu dieser Zeit gegeben? Es gab bereits eine Straße nach Hochgurgl, jedoch noch keinen Strom und auch kein Wasser. All dies musste erst neu gemacht werden. Was bedeutete es damals, ein Hotel zu bauen? Dieses Gebiet zu erschließen und den damit verbundenen Schwierigkeiten zu trotzen, war die große Vision von Angelus Scheiber. Mein Mann Josef und ich sowie das Top Hotel Hochgurgl waren die ersten, die mit dem Bau begonnen haben. Wir eröffneten gemeinsam am 5. Februar 1961, ebenso wie die Große Karbahn. Wo haben Sie Anregungen und Inspiration für ihr Hotel gefunden? Wir sahen uns andere Hotels an, beobachteten wie es dort funktioniert und sammelten viele Eindrücke. Außerdem hatten wir viel von Zuhause mitbekommen, denn sowohl mein Mann als auch ich stammen aus Hotelbetrieben. Zu Beginn führten wir weiter, was wir dort erlernt hatten und setzen dann sukzessive unsere eigenen Ideen und Vorstellungen um. So entschieden wir uns 1964 zum Beispiel, ein Hallenbad zu bauen. Diese Anregung kam damals von den Gästen. Es war das erste im Ötztal und das dritte in ganz Tirol. Wir haben trotz des großen finanziellen Aufwands nicht an diesem Projekt gezweifelt und es dann mutig umgesetzt. Apropos Hallenbad – wie hat sich Ihrer Meinung nach die Wellnesskultur entwickelt? Wir haben sehr einfach und klein mit dem Hallenbad und der Sauna angefangen. Der eigentliche Wellness-Trend kam dann erst Ende der 60er, Anfang der 70er-Jahre auf. Wir erkannten glücklicherweise schon früh diesen Trend und es machte sich sehr rasch bezahlt. So sind sehr bald die Leute von Sölden zu uns zum Schwimmen gekommen, weil es eben neu und interessant war. Wie hat sich die Leitung eines Hotels im Laufe der Jahre verändert? Der Gast von heute ist anspruchsvoller als früher. Angefangen bei der Infrastruktur, den Skigebieten und Liften, über das Essen und den Komfort der Zimmer. Das was früher zur Entstehung des Hotels geboten wurde, wäre heute für niemanden mehr zufriedenstellend. Wird in Hochgurgl ein sanfter Tourismus gepflegt? Ja, auf jeden Fall. Hier bei uns gibt es kein Anstehen an den Liften, es ist ruhiger und persönlicher. Das schätzen die Gäste, die zu uns kommen – übrigens sind fast alle seit jeher Stammgäste bei uns. Was macht für Sie persönlich einen gelungenen Urlaub aus? Ich schätze das Einfache, das Ehrliche, und das in einem gehobenen Rahmen. Als Hotelier achte ich natürlich mehr auf Details und darauf, wie ein Hotel geführt ist. So ist für mich der wichtigste erste Eindruck die Sauberkeit, das Essen und die Atmosphäre. Was heißt für Sie Heimat? Meine Heimat Tirol bedeutet alles für mich. Man könnte mich nicht versetzen. Ich finde, wir haben hier das schönste „Platzl“, das es gibt!


IN CONVERSAT I O N WITH MARGRIT SC HEIBER

Mrs. Scheiber, how did the story of the “Angerer Alm" begin? After our wedding my husband and I planned to set up a business together. Following on from the initiative of Angelus Scheiber, who had already done the groundwork for building up winter sport in Obergurgl, we laid the foundation stone for our hotel in 1959. What infrastructure existed at that time? There was already a road to Hochgurgl, but there was no electricity or water. All of this had to be set up, starting right at the beginning. What did building a hotel mean at that time? Angelus Scheiber’s great vision was to open up this area, defying all the difficulties that had to be faced. My husband Josef and I, as well as the Top Hotel Hochgurgl, were the first to start building. We opened up at the same time, on 5 February 1961, as did the Grosse Karbahn. What gave you the ideas and the inspiration for your hotel? We took a look at other hotels, observed how things worked there and gathered in a great many impressions. We had also both learned a lot from home, because my husband and I both come from families running hotels. Initially we continued what we had learned there, then introduced our own ideas and concepts on a step-by-step basis. Thus for example we decided in 1964 to build an indoor swimming pool. This idea originated from the guests. It was the first in the Ötztal valley and the third in all of Tyrol. Despite the major investment involved, we never had doubts about this project and were courageous in making it a reality. À propos indoor swimming pool - how has the wellness culture developed, in your opinion? We started off on a very small and simple basis with the indoor swimming pool and the sauna. The wellness trend itself only really emerged at the end of the 60s / start of the 70s. Fortunately we saw this trend coming at an early stage: this really did pay off quite rapidly. Thus we very soon had the people from Sölden coming to us to swim, because it was something new and interesting. How has running a hotel changed over the years? Today’s guest is more demanding than before. This starts with the infrastructure, the ski areas and lifts, and includes the food and the comfort of the rooms. What was originally offered when the hotel first started would not satisfy anyone any more. Is it a gentle form of tourism that is cultivated here in Hochgurgl? Yes, absolutely. Here there’s no queue at the lift, it’s all calmer and more personal. The guests who come to us appreciate this – by the way, almost all of them are long-established loyal guests with us. What do you see as the essence of a successful holiday? I appreciate simple things, honest things, in a refined setting. Of course, as a hotelier, I pay more attention to details and to how a hotel is managed. Thus for me the most important first impressions are the cleanliness, the food and the atmosphere. What does your homeland mean for you? My homeland Tyrol means everything for me. You couldn’t get me to go and live somewhere else. I think that here we have the loveliest little spot there is!


Prospekt aus den 70er und 80er Jahren


Damals Hochgurgl, Herbst 1959. Margrit und Josef Scheiber legen den Grundstein – nicht nur für den Tourismus in Hochgurgl, sondern auch für ihre Familie und die 50-jährige Geschichte der Angerer Alm. Der 5. Februar 1961 wird zum bedeutenden Tag: die Tourismusdestination Hochgurgl ist geboren, neben der Angerer Alm öffnen ein weiteres Hotel und die Große Karbahn ihre Tore für Gäste aus aller Welt. Der Pioniergeist der Familie Scheiber blüht weiter: 1964 erweitern sie das Hotel um eine Sauna und das erste Hallenbad in Ötztal, den Wellness-Trend bereits im Gespür. Anfang der 70erJahre findet bereits der erste große Umbau statt, Ende der 80er wird erneut vergrößert und renoviert. Hochgurgl, autumn 1959. Margrit and Josef Scheiber lay the foundation stone – not only for tourism in Hochgurgl, but also for their family and the 50-year history of the Angerer Alm. 5 February 1961 becomes a day of significance, as Hochgurgl is born as a tourist destination: apart from the Angerer Alm, another hotel is launched and the Grosse Karbahn opens up for guests from all over the world. The Scheiber family’s pioneering spirit continues to blossom: in 1964 the Scheibers extend the hotel to include a sauna and the Ötztal valley’s first indoor swimming pool, already sensing the approaching trend towards wellness. The first major refurbishment takes place in the early 70s; a new extension and a renovation are completed at the end of the 80s.


Heute 1992: Generationenwechsel. Tochter Roswitha und ihr Mann Gidi übernehmen das Hotel und tragen Sorge, dass die Angerer Alm besten Komfort bietet – wie etwa in den neuen Zimmern der Südfront, die seit letztem Jahr herzlichen Charme ausstrahlen und die Gäste mit behaglicher Gemütlichkeit willkommen heißen. Ein Ort zum Wohlfühlen, wo Wintermärchen wahr werden... 1992 brings a change of generation: daughter Roswitha and her husband Gidi take over the hotel, seeing to it that the Angerer Alm offers the best of comfort – for instance, in the new south-facing rooms (opened up last year), which exude a genuine charm, heartily welcoming the guests with a comfortable cosy atmosphere. A place to give you a warm feeling inside, one where winter fairytales come true...


Frisch Nicht nur unser warmes Willkommen lässt Sie die kalten Temperaturen vergessen, sondern auch die behagliche Atmosphäre in unserer Wellness-Oase. Beim wohltuenden Wechsel-spiel in der Sauna können Sie neue Kräfte sammeln, der Pool bietet Erfrischung und prickelndes Badevergnügen. Die Krönung: eine entspannende Massage in einem Refugium voll-kommener Harmonie und Ruhe dies verleiht Ihnen Gelassenheit und ist genau die Streicheleinheit, die Körper und Seele nach einem aufregenden Skitag brauchen. It is not only our warm welcome which makes you forget the cold temperatures outside – it is also the cosy atmosphere in our wellness oasis. With the beneficial contrast of hot and cool that using the sauna provides, you can gather new strength; the pool refreshes you and gives you the tingling sensation of bathing pleasure. The absolute highlight: a relaxing massage in a refuge of complete harmony and calm – this gives you composure and is exactly the caress that your body and soul need after an exciting day’s skiing.


Hochgenuss Urlaub bei uns bedeutet, dass Sie rund um die Uhr verwöhnt werden: vom Frühstück bis zum Abendessen erwarten Sie kulinarische Freuden, die im Gourmet-Restaurant, den gemütlichen Stuben oder im Wintergarten serviert werden. Ob duftig und leicht, ob herzhaft oder würzig – unser Küchenchef Hannes hat nur eines im Sinn: er will Ihrer Zunge schmeicheln und  Ihren Gaumen streicheln. Mit einer guten Portion Leidenschaft, einem großzügigen Schuss Erfahrung und einer Handvoll Kreativität sorgt er für ausgewogene Geschmackserlebnisse. Ein wahrer Hochgenuss! Taking a holiday with us means being spoilt around the clock: from the breakfast to the evening meal, you can look forward to culinary delights served in the gourmet restaurant, the cosy lounges or in the winter garden. Whether his creations are fragrant and light, or hearty and spicy – our head chef Hannes has only one goal for them: that they caress your tastebuds and delight your culinary senses. With a hearty portion of passion, and adding a generous portion of experience and that special handful of creativity, he does what it takes to make wonderfully harmonious culinary experiences happen. Taking pleasure up to a high level!


Doppelzimmer Süd | Double room south

ca. 25 m², Zimmer mit Panoramasitzecke, Badewanne, WC, Bademantel, Badeschuhe, Fön, Telefon, Kabel TV, Safe, Südbalkon mit Talblick

approx. 25 m², room with corner seating unit (affording a panoramic view), bath, WC, bath-robe, slippers, hairdryer, phone, cable TV, safe, southfacing balcony with a view of the valley

17. Nov. 10 - 22. Dez. 10 22. Dez. 10 - 08. Jän. 11

108,00 189,00

08. Jän. 11 - 19. Feb. 11 19. Feb. 11 - 19. März 11

131,00 159,00

19. März 11 - 16. April 11 16. April 11 - 25. April 11 25. April 11 - 01. Mai 11

145,00 159,00 131,00


Doppelzimmer Ost | Double room east

ca. 35 m², Zimmer mit Sitzecke, Kachelofen, Badewanne, getrenntes WC, Bademantel, Badeschuhe, Fön, Telefon, Kabel TV, Safe und Balkon

approx. 35 m², room with corner seating unit, tiled stove, bath, separate WC, bathrobe, slippers, hairdryer, phone, cable TV, safe and balcony

17. Nov. 10 - 22. Dez. 10 22. Dez. 10 - 08. Jän. 11

108,00 189,00

08. Jän. 11 - 19. Feb. 11 19. Feb. 11 - 19. März 11

131,00 159,00

19. März 11 - 16. April 11 16. April 11 - 25. April 11 25. April 11 - 01. Mai 11

145,00 159,00 131,00


Doppelzimmer Deluxe | Double room deluxe

ca. 35-40 m², Zimmer mit Sitzecke, Badewanne, getrenntes WC, Bademantel, Badeschuhe, Fön, Telefon, Kabel TV, Safe und Südbalkon mit Talblick

approx. 35-40 m², room with corner seating unit, bath, separate WC, bathrobe, slippers, hairdryer, phone, cable TV, safe and south-facing balcony with a view of the valley

17. Nov. 10 - 22. Dez. 10 22. Dez. 10 - 08. Jän. 11

118,00 204,00

08. Jän. 11 - 19. Feb. 11 19. Feb. 11 - 19. März 11

141,00 174,00

19. März 11 - 16. April 11 16. April 11 - 25. April 11 25. April 11 - 01. Mai 11

155,00 174,00 141,00


Einzelzimmer | Single Room

ca. 20-25 m², Zimmer mit Sitzecke, Badewanne, WC, Bademantel, Badeschuhe, Fön, Telefon, Kabel TV, Safe, Balkon und Talblick

approx. 20-25 m², room with corner seating unit, bath, WC, bathrobe, slippers, hairdryer, phone, cable TV, safe, balcony and view of the valley

Alle Preise pro Person und Tag Abweichungen zu den Zimmerskizzen und Einrichtungen sind möglich.

All prices per person per day Plans can marginally differ from the room accomodation

17. Nov. 10 - 22. Dez. 10 22. Dez. 10 - 08. Jän. 11

118,00 204,00

08. Jän. 11 - 19. Feb. 11 19. Feb. 11 - 19. März 11

141,00 174,00

19. März 11 - 16. April 11 16. April 11 - 25. April 11 25. April 11 - 01. Mai 11

155,00 174,00 141,00


Appartement | Apartment

ca. 55 m², 2 getrennte Schlafzimmer, eines davon mit Sitzecke und Kachelofen, Bad, getrenntes WC, Bademantel, Badeschuhe, Fön, Kabel TV, Safe und Balkon

approx. 55 m², 2 separate bedrooms (one with a corner seating unit and tiled stove), bath, separate WC, bathrobe, slippers, hairdryer, cable TV, safe and balcony

Preis auf Anfrage!

Price on request!


I N K L U S I V L E I ST U N G E N • Preise pro Person und Tag inklusive Halbpension und aller Abgaben in EURO • Bei Einzelbelegung im Doppel zimmer wird ein Zuschlag von € 50/Tag berechnet • Frühstücksbuffet • …die aufmerksame Betreuung durch die zuvorkommenden Mitarbeiter der Angerer Alm • 4-gängiges Abendmenü mit 2 Suppen und 3 Hauptspeisen zur Auswahl • täglich Käse- und Salatbuffet • 1x wöchentlich Vorspeisenbuffet • 1x wöchentlich festlicher Abend • Benutzung der Freizeitanlagen (Hallenbad, Whirlpool, Wohlfühl oase, Fitnessraum) • Kinderermäßigung bei 2 vollzahlenden Personen im DZ (bzw. bei 1 vollzahlenden Person im EZ): bis 2 Jahre frei, 3 - 4 Jahre: 70 %, 5 - 11 Jahre: 50 %, 12 - 15 Jahre: 30 % 16 - 99 Jahre: 10%

• Reduktion bei Nächtigung mit Frühstück € 15 pro Person und Tag • Garage pro Tag € 15,00 • Hunde pro Tag € 15,00 ohne Futtergebühr • Hunde dürfen nicht in den Speisesaal • Seminare für Kleingruppen • Am Abreisetag stellen wir ihnen das Zimmer bis 11.00 Uhr zur Verfügung, bitten andererseits um ihr Verständnis, dass das Zimmer in der Regel nicht vor 14.00 Uhr bezogen werden kann. • Late Check Out: wenn Sie am Tag der Abreise das Zimmer tagsüber benutzen möchten, verrechnen wir € 45 pro Person. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen das Zimmer jedoch nur nach Verfügbarkeit anbieten können. Bitte erkundigen Sie sich an der Rezeption. • Leider ist es uns nicht möglich, eine bestimmte Zimmernummer oder Etage zu bestätigen

• Stornierungsbedingungen: Zimmerstornierungen sind nur schriftlich gültig: - bis 14 Tage vor der Anreise 0% - bis 7 Tage vor der Anreise 50% - ab 6 Tagen vor der Anreise 90% …des vereinbarten Preises. • Ihr Aufenthalt wird mit Erhalt einer Anzahlung (1/3 des Halbpensionspreises mind. € 100) verbindlich reserviert! Bei kurzfristigen Buchungen benötigen wir Ihre Kreditkarten Garantie. • Sparkasse, A-6460 Imst Konto: 0200-002145 BLZ: 20502 IBAN: AT312050200200002145 BIC: SPIMAT21 Preisänderungen, Druckfehler und Irrtum sowie Angebots änderungen vorbehalten. Es gelten die Bestimmungen des österreichischen Hotelvertragsrechtes. Siehe auch unter: http://www.hotel-angereralm.at/informationen.html

T H E F O L LOW I N G S E RV I C ES ARE INCLUDED: • prices per person and day, including half board and all mandatory charges, in EURO • a surcharge of € 50 / day is made for single occupancy of a double room • breakfast buffet • …the friendly and attentive service of the Angerer Alm team • 4-course dinner with 2 soups and 3 main dishes to choose from • daily cheese and salad buffet • appetizers buffet once a week • festive evening once a week • free use of our leisure area (indoor swimming pool, whirlpool, sauna and wellness area, gym) • reduction for children in double room with two full-paying adults (or in single room with one full-paying adult): up to 2 years: free, 3 - 4 years: 70 %, 5 - 11 years: 50 %, 12 - 15 years: 30 % 16 - 99 years: 10%

• reduction for overnight stay with breakfast: € 15 per person per day • garage: € 15 per day • dogs: € 15 per day, food not included • Please note that dogs are not allowed in the dining room • seminars for small groups • Check-out time on your departure day is 11:00 a.m. We kindly ask you for your understanding that check- in time on your arrival day is usually from 2:00 p.m. onwards. • Late Check Out: if you would like to use the room during the day, on the day of departure, we charge € 45 per person. However we kindly ask for your understanding that we can only offer you the room subject to availability. Please ask at reception. • We are sorry that it is not possible to confirm that we can accommodate requests for a particular room or floor

• Terms of cancellation: Room cancellations are only acceptedin writing: - up to 14 days before arrival: 0% - up to 7 days before arrival: 50% - up to 6 days before arrival: 90% … of the amount agreed upon is charged. • A down payment (1/3 of the half- board price; minimum € 100) secures a binding reservation for you! In the case of bookings at short notice, we require your credit card guarantee. • (bank) Sparkasse, A-6460 Imst, Account Number: 0200-002145, Bank Sort Code: 20502, IBAN: AT312050200200002145, BIC: SPIMAT21 While we have tried to ensure that all information is accurate we cannot accept responsibility or liability for changes in prices, printing errors, the correctness of the information provided or changes in the offer. Terms and conditions are subject to the general Austrian hotel contract regulations. See also: http://www.hotel-angereralm.at/informations.html


Magische Momente Während die anderen noch grün sehen, lauert man hier bereits in den Startlöchern für den Winter, denn die Saison eröffnet vor allen anderen Skigebieten der Alpen. Entdecken Sie bereits ab 18. November die weiße Wunderwelt in Hochgurgl, wo der Schnee im gleißenden Sonnenlicht wie Tausende Diamanten funkelt und glitzert, der Pulverschnee unter den Brettern staubt und ein heiteres Lachen weit durch die klare, frische Bergluft klingt. Magische Momente – vor der grandiosen Kulisse der Ötztaler Alpen. Unsere Wohlfühl- und Wochenpauschalen erleichtern zudem die Wahl der Urlaubsdestination: ob beim Winteropening im November, den Carving-Tagen oder beim Winterfinale zu Saisonende – es wird Ihnen schwer fallen, wieder abzureisen. While the others are still seeing landscapes of green, here we are poised in the starting-blocks, ready to welcome the winter, because the season opens earlier here than in all the other skiing areas in the Alps. Come to Hochgurgl and discover a world of wonder in white as early as 18 November, where the snow glistens and shimmers in the dazzling sunlight like thousands of diamonds; the powder snow whips up like a dust beneath the boards; and a hearty laugh of enjoyment reaches out far across the clear, fresh mountain air. Magical moments – set against the majestic backdrop of the Ötztal Alps. The rich diversity of the pistes is just waiting for you to leave your tracks in the glistening snow. Adventurous sweeping turns through the powdery snow are simply part of everyday life here, in the most snow-safe area of the Alps. Our feel-good package deals and weekly package deals make it all the easier for you to choose your holiday destination: whether it is the winter opening in November, the Carving Days, or winter’s finale at the end of the season – you’ll be sad when it’s time to go home again.


WOCHENPA U SC H A L E N | W E E K LY PAC K AG ES WINTER OPENING 17.11.2010 - 28.11.2010

ADVENTWOCHEN 28.11.2010 - 18.12.2010

Einzelzimmer 921,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 851,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 921,00 Double room deluxe inklusive 1 Tag gratis Skitest including one day free ski-test

Einzelzimmer 937,50 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 867,50 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 937,50 Double room deluxe Sonntags eine kleine Adventsfeier a small celebration on sunday

PULVERSCHNEE WOCHEN 08.01.2011 - 05.02.2011

CARVING WOCHEN 19.03.2011 - 02.04.2011

SONNENSKILAUF 02.04.2011 - 16.04.2011

Einzelzimmer 1.091,50 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 1.021,50 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 1.091,50 Double room deluxe 1x Rodelverleih für Nachtrodeln 1 x barrow rental for night barrowing

Einzelzimmer 1.264,50 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 1.159,50 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 1.264,50 Double room deluxe inklusive 1 Tag gratis Skitest including one day free ski-test

Einzelzimmer 1.242,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 1.137,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 1.242,00 Double room deluxe 1 Frühlingsgetränk auf unserer Sonnenterrasse 1 "spring-drink" on our sunny terrace

WINTERFINALE 6 TAGE / 6 DAYS 25.04.2011 - 01.05.2011 Einzelzimmer Single room Doppelzimmer Süd/Ost Double room south/east Doppelzimmer Deluxe Double room deluxe

937,00 877,00 937,00

• 7 Tage Hotelaufenthalt mit Halbpension • 1 x festlicher Abend mit Gala-Dinner oder Buffet • 6-Tage-Skipass für Hoch- und Obergurgl

WEIHNACHTEN 18.12.2010 - 25.12.2010 oder: 19.12.2010 - 26.12.2010 Einzelzimmer 1.309,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 1.224,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 1.309,00 Double room deluxe Feierliches Weihnachtsprogramm ceremonial christmas programm

• 7 days accommodation with halfboard • festive evening with gala dinner or buffet • 6-day ski pass for Hochgurgl and Obergurgl


WOHLFÜH L PA U SC H A L E N "GOOD-FE E L I N G" PAC K AG ES WINTER OPENING 17.11.2010 - 28.11.2010

ADVENT WOHLFÜHLTAGE 28.11.2010 - 22.12.2010

PULVERSCHNEE TAGE 09.01.2011 - 03.02.2011

Einzelzimmer 410,50 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 380,50 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 410,50 Double room deluxe

Einzelzimmer 490,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 460,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 490,00 Double room deluxe

CARVING TAGE 20.03.2011 - 31.03.2011

SONNENSKILAUF TAGE 03.04.2011 - 14.04.2011

WINTERFINALE 26.04.2011 - 01.05.2011

Einzelzimmer 536,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 506,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 536,00 Double room deluxe

Einzelzimmer 532,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 502,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 532,00 Double room deluxe

Einzelzimmer 472,00 Single room Doppelzimmer Süd/Ost 442,00 Double room south/east Doppelzimmer Deluxe 472,00 Double room deluxe

• 3 Tage Hotelaufenthalt mit Halbpension • 2-Tage Skipass für Hoch- und Obergurgl • Anreise jeweils Sonntag oder Montag

• 3 days accommodation with halfboard • 2-day ski pass for Hochgurgl and Obergurgl • arrival day is Sunday or Monday only

Einzelzimmer Single room Doppelzimmer Süd/Ost Double room south/east Doppelzimmer Deluxe Double room deluxe

402,50 372,50 402,50

Alle Preise pro Person All prices per Person


SKI SCHULE H O C H G U RG L 2 0 1 0/2 0 1 1 HOCHGURG L S K I SC H O O L 2 0 1 0/2 0 1 1

Skikurs Skiing Course

Erwachsene/Kinder Private Skikurse 1-2 Personen Adults/Children Private Courses 1-2 Persons

1 Tag/day 2 Tage/days 3 Tage/days 4 Tage/days 5 Tage/days 6 Tage/days

€ € € € € €

61,00 115,00 147,00 176,00 199,00 219,00

Zusatztag(E) nach Mind. 3 Tagen Additional day after 3 days min.

€ 36,00

1/2 Tag/day à 2 h 1 Tag/day à 4 h

€ 140,00 € 239,00

jede weitere Per. Snowboardkurse Erwachsene/Kinder Each Additional P. Snowboarding Courses Adults/Children € 10,00 € 20,00

1 Tag/day 2 Tage/days 3 Tage/days

€ 72,00 € 133,00 € 178,00

Zusatztag(E) nach Mind. 2 Tagen Additional day after 2 days min.

€ 47,00

S K I K U R S E VO N SO N N TAG B I S F R E I TAG

SKIING COURSES FROM SUNDAY TO FRIDAY

Treffpunkt Krumpwasserlift Kurszeit von 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr (täglich 4 Stunden). Skikursbeginn täglich möglich – Anfänger nur sonntags snowboard und carving Kurse auf Anfrage (2 Stunden pro Tag) Privatlehrer für Schi, Snowboard, Carving und Langlauf jederzeit möglich. Voranmeldung an der Kassa oder telefonisch unter: Tel. 0043/6265 - 570 Ganztagsbetreuung für Kinder (inkl. Essen und Getränk; ab drei Kindern) € 19,00. Kurse und Ganztagsbetreuung ab 3 Personen Gäste-Schirennen jeden Freitag um 14:00 Uhr, € 8,00 Schnupperkarte für kinder 1/2 Tag € 32,00 Stornierung von Privatstunden bitte bis 18:00 Uhr am Vortag bekannt geben, sonst wird die Hälfte des Gebuchten verrechnet.

Meeting point Krumpwasser ski lift Course times from 10 a.m. to 12 noon and from 2 p.m. to 4 p.m. (4 hours daily); start of course possible on any day – beginners Sundays only Snowboarding and carving courses upon request (2 hours per day) Private instructor for skiing, snowboarding, carving and cross-country skiing available at any time. Enrolment at cash desk or by phone at: +43 62 65 - 570 All-day supervised children’s activities (include food and beverage; minimum of three children) € 19,00. Courses and all-day supervised activities: minimum of three persons Guest ski race on Fridays at 2 p.m.: € 8 Introductory course ticket for children 1⁄2 day: € 32 Cancellation of private instruction please inform office by 6 p.m. on the previous day as otherwise a 50% cancellation fee is applicable.


SKIPASS PR E I S E 2 0 1 0/2 0 1 1 SKI PASS P R I C ES 2 0 1 0/2 0 1 1

19.12.10 - 08.01.11 31.01.11 - 10.04.11

18.11.10 - 18.12.10 09.01.11 - 05.02.11 03.04.11 - 01.05.11

18.11.10 - 18.12.10

18.11.10 - 18.12.10

Staffelkarte Graduated Ticket

Erwachsene Adults

Erwachsene Adults

Kinder Children

Senioren Senior Citizens

11h/11 a.m. 12h/12 noon 13h/1 p.m. 14h/2 p.m.

€ € € €

39,50 35,50 31,50 23,50

€ € € €

37,00 33,50 30,50 22,00

€ € € €

24,00 21,00 18,00 16,00

€ € € €

33,00 26,50 23,00 19,0

1 Tag/day 2 Tage/days 3 Tage/days 4 Tage/days 5 Tage/days 6 Tage/days

€ € € € € €

43,50 86,50 122,00 162,00 197,50 225,00

€ € € € € €

42,50 82,00 112,00 144,50 175,00 202,50

€ € € € € €

28,00 52,00 72,00 90,00 108,00 122,00

€ € € € € €

37,50 74,00 101,50 132,00 161,50 186,00

7 Tage/days 8 Tage/days 9 Tage/days

€ 250,50 € 274,00 € 293,50

€ 225,00 € 244,50 € 263,50

€ 133,00 € 145,00 € 157,00

€ 204,00 € 221,00 € 237,50

10 Tage/days 11 Tage/days 12 Tage/days 13 Tage/days 14 Tage/days

€ € € € €

€ € € € €

€ € € € €

€ € € € €

hauptsaison / main Season

wahlabo Subscription

313,00 332,50 352,00 371,50 390,50

282,00 300,00 318,00 336,00 353,50

169,00 181,00 193,00 206,00 218,00

254,00 270,50 287,00 303,50 320,00

5 in 7 Tagen / 5 in 7 days 11 in 14 Tagen / 11 in 14 d.

€ 211,50 € 342,00

€ 188,00 € 308,50

€ 117,00 € 189,00

€ 173,50 € 278,50

verlängerungstag extension day

€ 35,50

€ 33,50

€ 21,00

€ 26,50

ab 6 Tage / from 6 days on

Kinderermäßigung bis 16 Jahre (Altersnachweis erforderlich!) - Kinder bis 8 Jahre gratis! Für den Bezug einer ermäßigten Karte (Kinder, Senioren) ist ohne Ausnahme ein Lichtbildausweis erforderlich! Alle Skipässe werden auf Keycards ausgegeben! Einsatz € 2,00 pro Karte! Bei Rückgabe unbeschädigter Keycards erhalten Sie den Betrag rückerstattet! Gruppenermäßigung auf Anfrage, Nachtskilauf und Nachtrodeln beim Kauf eines Skipasses inkludiert. Vom 18.11.2010 bis 28.11.2010 berechnen wir für Erwachsene wieder den Seniorenpreis.

Reduction for children up to 16 years (ID required) – children up to 8 years free! Reduced tickets (for children, senior citizens) a valid ID is required. All ski passes are issued as key cards with a deposit of € 2,00 per card. The deposit is refunded on return of (undamaged) key cards. Reductions for groups on request. Night skiing and night bob sliding (rodel) included after purchase of a ski pass. From 18.11.2010 till 28.10.2010 we charge again the senior-prices for adults


Gastlichkeit „Hier ist das schönste Platzl, das es gibt“, wusste unsere Mutter und Oma Margrit Scheiber bereits vor 50 Jahren und erbaute die Angerer Alm. Es freut uns, dass wir über drei Generationen hin diese Schönheit mit Ihnen teilen dürfen. Damals wie heute liegt uns Ihr Wohlbefinden am Herzen, darum sind für uns zuvorkommende Aufmerksamkeit und eine gemütliche Atmosphäre nicht nur leere Worte. Wir leben Tiroler Gastlichkeit, seit 50 Jahren. "The loveliest little spot there is": our mother and grandmother Margrit Scheiber knew this 50 years ago and founded the Angerer Alm. We are so happy to be able to share this beauty with you, across three generations. Now, as then, our concern is to ensure your wellbeing and enjoyment: so when we talk of obliging and charming attentiveness and a cosy atmosphere, these are not empty words. Tyrolean hospitality is a genuine reality – one that we live every day, as we have done for 50 years.

Fernpass Kempten, München (D) Munich

Imst Arlberg, Bregenz Zürich (CH) Zurich

Garmisch (D) München, Munich

Zirl

Ötztal

Innsbruck A12 Inntalautobahn A12 Inntal valley motorway

Landeck Reschenpass Engadin (CH) Engadine

Brenner, Bozen, Mailand (I) Milano Bolzano

Timmelsjoch (I) Wintersperre (Okt.-Juni) Timmelsjoch Pass Road closed in winter (Oct.-June)

Sölden

Hochgurgl

Pill / Angern

Obergurgl

Wien, Linz, Salzburg München (D) Munich Vienna


Familie Achhorner | Hochgurgler StraĂ&#x;e 3 | A-6456 Hochgurgl | Ă–tztal, Tirol, Austria TEL: +43 (0) 5256 6241 | info@hotel-angereralm.at | www.hotel-angereralm.at


AA_2010/2011