Page 1

JUGENDMEDIENTAG SW

„Die digitale Großregion“

1 Tag 2 Länder 9 Einblicke 18. November 2016 Trier | Luxemburg


2 – 1 2 . 0 3 . 2 0 1 7 → 7 t h F e s t i va L

4.03.2017

Save the date!

t M tehe e s P RO

© photos: Patrick Müller/Luxfilmfest

Picnic with PROs


INHALT

INTRO 06 – Vorwort: Raphael Zingen 08 – Schirmherr Trier: Oberbürgermeister Wolfram Leibe 10 – Schirmherrin Luxemburg: S.A.R. la Princesse Alexandra

WORKSHOPS 14 – RTL Group 15 – RTL Journalistenschule 16 – Trierischer Volksfreund 17 – DasDing 18 – Union Investment 19 – Philharmonie Luxembourg 20 – Regioreporter 21 – Technoport 22 – Polybytes Media

MEDIA NIGHT 26 – Keynote 28 – Podiumsdikussion

INFO 32 – Team 33 – Impressum 34 – Partner & Unterstützer

3


INTRO


VORWORT

7

Raphael Zingen Vorstand Jugendpresse rlp

Liebe Teilnehmerinnen, Liebe Teilnehmer, alte Römerbauten und Weinbau. Daran kann sich jeder, der mit dem Lateinkurs einmal einen Ausflug nach Trier unternommen hat, erinnern. Dass sich zwischen all dem UNESCO-Welterbe auch zukunftsweisende Startup-Unternehmen und innovative Mittelständler aus der Medien- und IT-Branche finden, wird kaum jemand glauben, der nur einen flüchtigen Blick in die Trierer Fußgängerzone geworfen hat. Auch Luxemburg ist für viele junge Menschen und selbst für einheimische Trierer oft ein unerforschtes Territorium. Dabei bietet das benachbarte Großherzogtum so viel: Dependancen vieler internationaler Konzerne, spezialisierte Fachunternehmen, aber auch ein unglaublich vielfältiges Kulturangebot sowie einen internationalen Flughafen als Tor zur Welt. Wir möchten euch, Schülern und Studierenden, neue Einblicke in un-

sere spannende Region bieten. Erweitert in spannenden Workshops eure Medien- und IT-Kenntnisse. Tauscht euch mit Unternehmern und Politikern über eure Pläne und Wünsche aus, damit wir die Großregion Trier-Luxemburg zu einem noch spannenderen Ort für eure Ausbildung, euer Studium und den späteren Beruf machen können. Vielleicht findet ihr ja auch Gleichgesinnte, mit denen Ihr euer eigenes Startup gründen könnt. Denn nicht nur unseren Ländern, sondern auch euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Im Namen der Jugendpresse Rheinland-Pfalz, des Rotaract Club Trier, des Medien- und IT-Netzwerks Trier-Luxemburg e.V. und unseres gesamten Teams wünsche ich Euch viel Vergnügen!


SCHIRMHERRSCHAFT TRIER

9

Wolfram Leibe Oberbürgermeister der Stadt Trier

Liebe Nachwuchsmedienmacher, als Oberbürgermeister der Stadt Trier freue ich mich sehr darauf Euch unsere Stadt und ihre große Medienlandschaft im Rahmen des Jugendmedientag Süd-West vorstellen zu können. Die Medien- und IT-Branche zählt in unserer Region einer der größten Arbeitgebern, historisch ist sie aber auch tief mit der Stadtgeschichte verwurzelt. So hat auch Karl Marx, der wohl berühmteste Sohn unserer Stadt, als Journalist gewirkt. Die Medienlandschaft in Trier und der Großregion zeichnet sich nicht nur durch internationale Unternehmen, sondern insbesondere durch viele kleine und mittelständische Betriebe aus, die innovative IT- und Mediendienstleistungen für die unterschiedlichsten Branchen anbieten und entwickeln. Die Großregion Trier-Luxemburg, in der über 600.000 Einwohner leben, ist aber nicht nur ein ausgezeichneter Standort zum Arbeiten. Dank der Universität und der Hochschule in Trier, der

Universität Luxemburg und zahllosen Ausbildungsbetrieben bieten wir auch eine erstklassige Ausbildung von Nachwuchs an. Und auch abseits von Arbeit und Studium bietet unsere Region eine vielfältige Auswahl an Kulturangeboten und Naherholungsmöglichkeiten. Das beweisen nicht nur die vielen Menschen, die jedes Jahr neu nach Trier kommen, sondern auch zwei Millionen Touristen, die unsere Region in jedem Jahr besuchen. Ich wünsche Euch einen spannenden, erkenntnisreichen Tag, viele neue Kontakte und Erlebnisse. Lernt Trier und die gesamte Großregion von einer euch vielleicht noch unbekannten Seite kennen!


SCHIRMHERRSCHAFT LUXEMBURG 11

S.A.R. la Princesse Alexandra Sous le Haut Patronage de Son Altesse Royale la Princesse Alexandra de Luxembourg.


WORKSHOPS 13

WORKSHOPS


14 WORKSHOPS

Vom Thema zum Gesprächsstoff. Der Weg eines Einzeilers ins Radio und

umgesetzt? Und welche Möglichkeiten

aufs Smartphone.

bietet die Synergie zwische den Medien Radio, Internet, APP‘s, etc..? Dieser Frage

Social

Livestreaming-Plattfor-

wollen wir im Rahmen des Workshops in

men, Apps & Co haben auch in den Ra-

Media,

Kooperation mit allen drei Sendern nach-

dioredaktionen die journalistische Arbeit

gehen.

grundlegend erweitert. Wie gehen Radio- Redaktionen mit diesen neuen Mög-

Mit seinen drei von Luxemburg-Kirchberg

lichkeiten um? Wie werden die Themen

ausgestrahlten Hörfunkprogrammen ist

im Programm inhaltlich ausgewählt und

RTL Marktführer im Grossherzogtum.


WORKSHOPS 15

Journalismus mit dem Smartphone? Video Apps, Mobile Reporting und Lives-

Journalismus mit dem Smartphone? Wie

treaming-Plattformen

die

kann die die entsprechenden Funktionen

journalistische Arbeitsweisen. Wie nut-

verändern

und Apps sinnvoll nutzen? Diesen Frage

zen Redaktionen die neuen Möglichkei-

soll im Rahmen des Workshops der RTL

ten? Welche neuen Formen der Bericht-

Journalistenschule geklärt werden.

erstattung entwickeln sich? Mit dem Smartphone besitzt aber nun nicht mehr nur der professionelle Reporter sondern jeder einen Produktionseinheit für Bewegtbild. Wie funktioniert


16 WORKSHOPS

Unterwegs auf allen Kanälen Tageszeitung = bedrucktes Papier? Die-

nächsten Tag im Blatt erscheint, steht

se Gleichung geht schon lange nicht

eure Bilderstrecke im Netz, ist eure Ge-

mehr auf. Moderne Reporter sind mit

schichte bei Facebook angeteasert und

dem Smartphone unterwegs, fotogra-

das Video dazu verbreitet. Entdeckt, wie

fieren, filmen, zeichnen auf, texten auch

vielfältig Journalismus heute ist – und

für die Website und Social Media. In die-

welche Möglichkeiten das Medienhaus

sem Workshop arbeitet ihr ein Thema

Trierischer Volksfreund jungen Leuten

crossmedial auf. Bevor der Artikel am

bietet.


WORKSHOPS 17

VJ-Workshop mit DASDING Im SWR Studio Trier erhaltet Ihr Einblick

rofon – und schneiden aus dem Material

in die Arbeit eines Multimedia-Reporters.

kurze Filme. Wer will, kann auch selbst

Wir zeigen Euch, wie der Internetauftritt

vor die Kamera. Außerdem geben wir

von „DASDING vor Ort“ entsteht. Wor-

Euch einen Überblick über die Arbeit im

auf kommt es an bei Facebook und Co.?

SWR Studio Trier, das SWR und ARD mit

Wie erzählen Videojournalisten (VJ) jour-

Radio-, und Fernseh- und Online-Beiträ-

nalistische Geschichten in Bildern? Wir

gen beliefert. Bitte bringt nach Möglich-

üben mit Euch den Umgang mit VJ- und

keit ein Smartphone mit Videofunktion

Spiegelreflexkamera, I-Phone und Mik-

mit.


18 WORKSHOPS

Blockchain-Workshop Mit der digitalen Währung Bitcoin wurde

system nachhaltig verändern.

2008, unter dem Pseudonym Satoshi

Im Workshop wird die Funktionsweise

Nakamoto, die Technologie Blockchain

der Blockchain Technologie am Beispiel

veröffentlicht. Zurzeit wird die Techno-

Bitcoin veranschaulicht und der Frage

logie intensiv in der Finanzbranche dis-

nachgegangen wie sie das Finanzsystem

kutiert. Dabei ist sie keine grundlegend

verändern kann.

neue Technologie, sondern vielmehr ein intelligenter Zusammenschluss von etablierten Techniken (z. B. der Kryptographie). Doch ihr Einsatz kann das Finanz-


WORKSHOPS 19

Wie kommuniziert ein Konzerthaus? Auf der einen Seite ca. 450 Konzerte

henden Medien von analog bis digital,

pro Jahr in über 40 Abonnementzyklen

von altbewährt bis neu.

unterschiedlichster Genres, mit einem

Wie berührt die Philharmonie ihre jähr-

reichhaltigen Angebot für Kinder und Ju-

lich ca. 200.000 Besucher? Im Rahmen

gendliche, Festivals usw. Auf der ande-

des Workshops wird versucht, dieser

ren eine mehrsprachige Kundschaft, die

Frage möglichst facettenreich zu ant-

sich entweder sehr gut oder weniger gut

worten.

mit Musik auskennt, und die Lust hat, seelisch berührt zu werden. Dazwischen eine breite Palette an zur Verfügung ste-


20 WORKSHOPS

Moderations-Workshop Redest Du noch? Oder wird Dir auch zugehört? Ein Moderations-Workshop mit Diplom-Journalist und Radiomoderator Thomas Vatheuer. Er verrät jede Menge Praxistipps, wie Ihr mit Eurer Stimme und Sprecheweise Zuhörer fesseln könnt. Hinzu kommen noch einige praktische Übungen zur Softwareanwendung.


WORKSHOPS 21

Technoport – FABLAB visit Part I of this visit will be dedicated to a description of Technoport, the technology-oriented business incubator here in Luxembourg. The focus of the presentation will be on how the incubator runs its activities and how it selects the startups. A range of examples of hosted and former companies will be presented. Part II of the visit will be at the www.1535.lu, a creative hub here in Luxembourg supporting over 70

creative businesses in one big facility. It is here that Technoport decided to set-up its FabLab extension. The FabLab is a digital fabrication laboratory supporting rapid prototyping and digital manufacturing. You will have the opportunity to get explanations about different fabrication techniques (additive, subtractive, formative) on different tools (3D printers, milling machines, laser cutters, vacuum press‌).


22 WORKSHOPS

Wordpress-Workshop Der eigene Blog oder eine Internetseite für das Studienprojekt: Mit WordPress lassen sich Webseiten einfach verwirklichen. Wir geben Dir eine Einführung in den Umgang mit der populären Anwendung.


WORKSHOPS 23


MEDIA NIGHT


26 KEYNOTE


KEYNOTE 27

We put the funk in öffentlich-rechtlicher Rundfunk Wolfgang Stegmann Vor trölftausend Jahren als Junges Angebot von ARD und ZDF ins Leben gerufen, ist funk nun endlich im weltweiten Internet verfügbar. funk ist das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, online-only und für junge Menschen im Alter von 14 bis 29 Jahren bestimmt. Hier produzieren talentierte Medienmacher wissenswerte, kritische, unterhaltende und fesselnde Inhalte. Formate wie Kliemannsland, 1080NerdScope und Y-Kollektiv sind direkt in den sozialen Netzwerken verfügbar – und natürlich auf funk.net. funk bietet außerdem kostenlose Serien wie

Mit Dner in den USA

Fargo, The Aliens oder Twentysomething und jeden Tag ausgewählte Geschichten in der funk App; diese beleuchten Netzphänomene und virale Hits, Hintergründe zum Tagesgeschehen und Lifestyle-Trends. Ich durfte die letzten sechs Monate bis zum Launch von funk als Praktikant begleiten. Dort war ich unter anderem für den Aufbau des Web-Angebots verantwortlich. Meine Erlebnisse, Erfahrungen und Kram über die Arbeit bei funk erfahrt ihr im Vortrag.

Serien bei funk: Twentysomething


28 PODIUMSDISKUSSION

Podium

D

ie Digitalisierung ist eine Chance, insbesondere für ländliche Gebiete. Denn dank ihr braucht man heute oft keine großen industriellen Zentren mehr, um ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen, sondern nur Smartphone, Laptop und einen Internetzugang. Die Digitalisierung ist aber auch eine Herausforderung, denn hinter ein Laptop ist nur so gut wie der kluge Kopf dahinter. Und ohne die entsprechende Infrastruktur, also schnelles Internet und Mobilfunkmasten, kann die Digitalisierung auch nicht in ländliche Gebiete vordringen.

Was können wir tun, damit die Großregion Trier-Luxemburg attraktiver für junge Menschen wird und diese nach ihrem Studium oder ihrer Ausbildung nicht in größere Städte abwandern? Wie können wir ambitionierte Gründer besser unterstützen? Und welche Vorteile hat der internationale Standort Trier-Luxemburg heute schon? Diesen Fragen möchten wir in unserer Podiumsdiskussion nachgehen.


PODIUMSDISKUSSION 29

Nicolas Waters Dr Rocketz

Heike Raab Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa, für Medien und Digitales

Alexander Houben Chef vom Dienst Trierischer Volksfreund


INFO


32 TEAM

Raphael Zingen

Samuel Grösch

Tobias Moersdorf

Vorstand Jugendpresse rlp

Vorstand Jugendpresse rlp

Präsident Rotaract Club Trier

Patrick Wurmbach

Adrian Kaesberg

Arne Breitsprecher

Team Jugendpresse rlp

Team Jugendpresse rlp

Team Jugendpresse rlp

Hannah Thornton

Jonas Kunze

Oskar Vitlif

Team Jugendpresse rlp

Team Jugendpresse rlp

Team Jugendpresse rlp


TEAM 33

Fabian Angeloni

Musa Mylko

Bianca Roth

Team Jugendpresse rlp

Team Jugendpresse rlp

Team mitl e.V.

Elena Valette

Simon Moersdorf

Jennifer Moersdorf

Team Rotaract Club Trier

Team Rotaract Club Trier

Team Rotaract Club Trier

Impressum Herausgeber:

Layout und Gestaltung:

Jugendpresse Rheinland-Pfalz e.V. Raphael Zingen (V.i.S.d.P.) AdenauerstraĂ&#x;e 16, 54318 Mertesdorf Kontakt: Postfach 24 64 55014 Mainz Telefon: +49 (0) 6131 32 72 67 1 E-Mail: info@jprlp.de Web: www.jprlp.de

Bildnachweise: Deckblatt: Dominik Martin S.4: Victor

(CC-BY-NC-ND) S.6: Foto: Samuel Groesch / groes.ch S.8: Rathaus Trier S.10: Cour grand-ducale / Christian Aschman S.12: Dennis Jarvis (CC-BY-SA) S.19: nitachem/ flickr (CC-Lizenz) S.20: Dominik Martin S.23: Dominik Martin, Tim Nikischin S.24: Thewalt S.27 (links): Holger Hahn & Anja Jeschonneck / Nordend Film S.27 (rechts): ABC - Australian Broadcasting Corporation S.29 (oben): Marco Piecuch S.29 (mitte): Landesvertretung/Lisa Ferrlein S.30: Roel Teunkens (CC-BY-NC-ND)


Gold-Partner

Silber-Partner

Workshop-Partner

Co-Veranstalter


INHALT 35

N E K C U R D E I S , E I W ? S R E D N A O W H C NO Drucken Sie bei WIRmachenDRUCK.de, Ihrer kostengünstigen Online-Druckerei, mit riesiger Produktauswahl in erstklassiger Qualität. www.wir-machen-druck.de


BEI UNS IST HELFEN PROGRAMM

AB 24.11. | DO | 18:00 RTL-SPENDENMARATHON 2016 HELFEN SIE MIT – JEDER CENT KOMMT AN! | SPENDENKONTO: DE55 370 605 905 605 605 605 BIC: GENODED1SPK

www.rtlwirhelfenkindern.de

JMT SW 2016 Tagungsschrift  

Die offizielle Tagungsschrift mit allen Workshops und Informationen zum Jugendmedientag Süd-West 2016 in Trier.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you