Page 1

November 2011

Ausgabe 22

Liebe Mitglieder und Freunde, Der Herbst ist in unsere Stadt gekommen. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die JU Erfurt setzt zum Endspurt an. Unsere Kampagne zu Erfurt 2020 ist on- und offline erfolgreich gestartet, auf unserer Mitgliederversammlung haben wir unseren Vorstand erweitert und die Ideen und Kandidaten für den CDU-Kreisparteitag diskutiert. Ein neues Imagevideo wirbt für unseren Verband. Diese und andere Themen sind der Inhalt dieses Newsletters. Bis zum Jahreswechsel gibt es noch eine Fülle spannender Termine. Kommt einfach vorbei!

…viel Spaß beim Lesen!

1. TERMINE UND VERANSTALTUNGEN Wann?

Was und Wo?

25.11.11, 19:30 Uhr

Fußballspiel FC Rot-Weiß Erfurt gegen Chemnitzer FC, Ort: Steigerwald-Stadion, Wir erhalten Freikarten für den Stehplatzbereich Anmeldung unter kontakt@ju-erfurt.de (Die Ersten bekommen die Karten)

26.11.11, 09:00 Uhr

CDU-Mitgliederversammlung, Ort: Mensa Helios-Klinikum, Neuwahl des Kreisvorstandes (Teilnahme unbedingt ermöglichen zur Unterstützung der JU-Kandidaten!)

01.12.11, 19:00 Uhr

JU-Stammtisch im Hemingway, Michaelisstraße 45, 99084 Erfurt

11.12.11, 10:00 Uhr

Politik-Brunch zum Thema: Einfluss und Bedeutung der Medien für Erfurt, Ort: wird noch bekannt gegeben, Gastreferent: Regierungssprecher Peter Zimmermann

17.12.11, 15:00 Uhr

Adventsfeier der JU Erfurt, Ort: FAM, Fischmarkt 18, 99084 Erfurt, im Anschluss ab ca. 17:30 Uhr: gemeinsamer Abend auf dem Weihnachtsmarkt Treffpunkt: Pyramide


2. IDEEN, THEMEN UND BEITRÄGE „Die JU Erfurt ist zu einer starken Gemeinschaft gewachsen“ Bericht über die Mitgliederversammlung der JU Erfurt am 21.11.2011 von Anja Böhme ►

Im Evangelischen Augustinerkloster haben sich am Montagabend die Erfurter JU‘ler zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung zusammengefunden. Ein Jahr ist der neu gewählte Kreisvorstand der JU Erfurt im Amt und unser Kreisvorsitzender, Michael Hose, hat eine Halbzeitbilanz gezogen. In seinem Bericht hob er die erfolgreich durchgeführten Aktionen der JU Erfurt hervor, wie beispielsweise das Unterschriftensammeln für die Kampagne „Ja! Zur Schuldenbremse“ (über 1000 Unterschriften wurden gesammelt), die Erarbeitung der Kampagne „Erfurt 2020“, der regelmäßig stattfindende JUStammtisch oder der Politik-Brunch. Dem Kreisvorstand ist es gelungen, neue Formen des Politikaustausches zu etablieren und er konnte damit viele neue Mitglieder gewinnen. „Die JU Erfurt ist zu einer starken Gemeinschaft gewachsen“, resümierte unser Kreisvorsitzender. Neben dem bisher Erreichten machte Michael Hose deutlich,

Die JU-Mitglieder folgten interessiert der Rede von Mike Mohring

Nach dem Bericht des Kreisvorsitzenden und des Schatzmeisters folgte ein weiterer Höhepunkt der Mitgliederversammlung. Die Erfurter JU‘ler freuten sich über den Besuch des CDUFraktionsvorsitzenden im Thüringer Landtag, Mike Mohring MdL, der ausführlich und interessant über das tagespolitische Geschehen in Thüringen sowie über bundespolitische Themen berichtete. Im Nachgang seiner Rede haben wir die Möglichkeit wahrgenommen an Mike Mohring Fragen zu stellen und haben gemeinsam mit ihm über landespolitische Themen diskutiert. Auf dem 24. Landestag der Jungen Union Thüringen, der im Oktober stattgefunden hat, wurden Satzungsänderungen hinsichtlich der Zusammensetzung der Kreisvorstände beschlossen. Die JU Erfurt hat daher einen 3. stellvertretenden Vorsitzenden, Dominik Kordon, und zwei weitere Beisitzer, Rocky Keutterling und Tillmann Bauer, gewählt. Alle drei haben sich durch ihr Engagement in verschiedenen Projekten der JU Erfurt verdient gemacht.

Kreisvorsitzender Michael Hose berichtet von der Arbeit der JU

welche Herausforderungen in Zukunft für die JU Erfurt auf dem Plan stehen. Im Mittelpunkt für das nächste Jahr stehen vor allem der Wahlkampf für unseren Oberbürgermeisterkandidaten, Michael Panse, sowie die Kampagne Erfurt 2020, die zur Mitgliederversammlung vorgestellt wurde.

Mit dem Blick auf den Kreisparteitag der CDU Erfurt am 26. November 2011 wurden die Kandidaten der JU Erfurt, Kristina Scherer, Anja Böhme, Sören Grumptmann und Rico Chmelik, einstimmig für den

2


Kreisvorstand nominiert. Zudem hat sich die JU Erfurt, ebenfalls einstimmig, für eine Unterstützung der Kandidatur von Andreas Horn zum stellv. CDU-Kreisvorsitzenden ausgesprochen. Des Weiteren schlugen wir den Mitgliedern Herrn Stolz von der Senioren Union als Beisitzer vor.

Nach dem Schlusswort des Kreisvorsitzenden endete die Mitgliederversammlung in einer gemütlichen Runde mit guten Gesprächen und einem Bierchen. ◄◄

Unsere Kandidaten zum Kreisparteitag der CDU Erfurt am 26.11.2011 ►

Am Samstag, den 26.11., findet der CDUKreisparteitag statt. Der neu zu wählende Kreisvorstand braucht einen gesunden Mix aus jung und alt, aus frischen Ideen und Erfahrung. Deshalb haben sich auch in diesem Jahr Senioren Union und Junge Union zusammengetan, um gemeinsame Kandidaten vorzuschlagen. Die JUKandidaten stehen für eine konsequente Weiterentwicklung unserer Mutterpartei. Wir wollen inhaltlicher Impulsgeber und wenn notwendig, Stachel im Fleisch der CDU sein. Damit der Einfluss der JU im Kreisvorstand gewahrt bleibt, bitten wir Sie und Euch zum Kreisparteitag zu kommen und folgende Kandidaten zu unterstützen:

Anja Böhme, Kandidatin Vorstandsbeisitz Alter: 24 Jahre Beruf: Politikwissenschaftlerin M.A., Wahlkreismitarbeiterin bei MdB Johannes Selle Erfurt ist meine Heimat. Erfurt ist ein Lebensgefühl. Ich bin hier geboren, aufgewachsen und habe meine Freunde und Familie hier, kurzum: Ich bin mit Erfurt tief verwurzelt. Meine persönliches Motto lautet: „Nur wer sich bewegt, kann etwas ändern“. Ich kandidiere für den Kreisvorstand der CDU Erfurt, weil ich mich aktiv für Erfurt einsetzen möchte, um dazu beizutragen, dass unsere Stadt wieder von den Kompetenzen der Erfurter CDU profitieren kann. Nur gemeinsam können wir für Erfurt vieles in Bewegung setzen. Nicht nur durch mein Studium, sondern vor allem durch meine berufliche Praxis, bei der ich täglich mit bundes-, landes- und kommunalpolitischen Themen zu tun habe, ist meine Leidenschaft für Politik gestärkt wurden. Daher ist es mir wichtig, nicht nur über Politik zu sprechen, sondern sie selbst mitzugestalten. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken, damit wir, die CDU Erfurt, Veränderungen gemeinsam umsetzen können.

Andreas Horn, Kandidat stellv. CDU-Kreisvorsitz Liebe JU´ler, sehr geehrte Damen und Herren, seit 2 Jahren bin ich nun stellv. CDU- Kreisvorsitzender. Wie versprochen habe ich mich in der zurückliegenden Wahlperiode um eine Verbesserung der Außendarstellung der CDU Erfurt bemüht. Mit tatkräftiger Hilfe auch vieler JU´ler ist es gelungen, das Monatsmagazin der CDU Erfurt und den Internetauftritt zu modernisieren und auf Facebook als soziale Plattform präsent zu sein. Auch in den kommenden 2 Jahren gilt es, die CDU Erfurt sowohl in ihrem Erscheinungsbild als auch thematisch wieder näher an die Menschen in Erfurt zu bringen. Dafür stehe ich und dafür bitte ich herzlich um Eure Unterstützung! Euer Andreas

3


Kristina Scherer, Kandidatin Vorstandsbeisitz

denkt, und vor allem, was Erfurt bewegt. Bevor ich zur politischen Ehrenamtsarbeit kam, studierte ich in München Staats- und Sozialwissenschaften. Beim Studienpraktikum in der Thüringer Staatskanzlei erkannte ich, dass man über die Politik viel bewegen kann, mit Wille, Diplomatie und Durchsetzungsvermögen. Diese ganzen Erfahrungen möchte ich gern in den Kreisverband einbringen und die Wahrnehmung der CDU in der Öffentlichkeit weiter stärken.

Liebe Mitglieder und Freunde der JU Erfurt, mein Name ist Kristina Scherer, ich bin 29 Jahre alt und habe an der Universität Erfurt Staatswissenschaften studiert. Seit 2008 arbeite ich bei der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag als Referentin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Gleichstellung und Öffentlichkeitsarbeit. Ich engagiere mich seit mehreren Jahren im Kreisvorstand der JU Erfurt und habe mich auch im Landesvorstand für die Interessen unseres Kreisverbands eingesetzt. Seit 2010 bin ich Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Union. Als JU Erfurt haben wir gezeigt, dass man durch attraktive Veranstaltungsformen und eine bürgernahe Arbeit die Menschen nicht nur ansprechen, sondern sie auch zur Mitarbeit begeistern und als Mitglieder gewinnen kann. Nicht umsonst ist die JU Erfurt einer der wenigen Kreisverbände der JU Thüringen, die steigende Mitgliederzahlen zu verzeichnen haben. Diese Erfahrungen möchte ich künftig in die Arbeit der CDU Erfurt einbringen und kandidiere aus diesem Grund als Beisitzerin für den CDU Kreisvorstand.

Sören Grumptmann, Kandidat Vorstandsbeisitz Alter: 25 Jahre Beruf: Politikwissenschaftler M.A., wissenschaftlicher Mitarbeiter von Antje Tillmann, MdB Erfurt ist in eine tolle Stadt. Nicht zuletzt durch den Papstbesuch dieses Jahres können wir stolz sein, in so einer Stadt wie Erfurt zu leben. In den letzten Jahren hat sich in unserer Stadt viel verändert. Erfurt ist in vielerlei Hinsicht moderner geworden, seien es Verkehrsanbindungen oder Einkaufszentren. Aber es gibt noch viele Probleme, die zukünftig auf uns warten, angefangen von der katastrophalen Wohnraumsituation oder der zu geringen Anzahl an Kindergartenplätzen. Darauf muss auch unsere Partei reagieren. Erfurt hat das Potenzial, wir haben die Kompetenzen. Es bedarf neuer Idee und Impulse, um nicht nur den Status quo zu verteidigen, sondern kurzfristig wieder die erste Wahl bei den Erfurtern zu werden. Dafür möchte ich mich im Kreisvorstand der CDU Erfurt einsetzten. Durch mein Studium und durch meinen Beruf habe ich viele theoretische und praktische Erfahrungen über Politik sammeln können. Diese möchte ich in die Arbeit des Kreisvorstandes der CDU Erfurt einbringen. Durch meine berufliche Tätigkeit habe ich Kontakt zu vielen unterschiedlichen Menschen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dieses Netzwerk möchte ebenso nutzen, um die Arbeit der CDU Erfurt weiter erfolgreich voranzubringen. Erfurt verdient es, von einer starken, innovativen und motivierten CDU regiert zu werden, dazu möchte ich als junges Mitglied im Kreisvorstand meinen Betrag leisten. ◄◄

Ich bitte Euch herzlich um Unterstützung meiner Kandidatur. Für Fragen und Anregungen stehe ich Euch gerne zur Verfügung. Eure Kristina Rico Chmelik, Kandidat Vorstandsbeisitz Alter: 28 Jahre Beruf: Offizier der Bundeswehr Warum ich als Beisitzer für den CDUKreisvorstand kandidiere: Als Referent für Öffentlichkeitsarbeit habe ich in den letzten Jahren einen guten Eindruck davon bekommen, wie Erfurt

4


3. PRESSE UND MEDIEN Startschuss für „Erfurt 2020" Nachwuchspolitiker diskutieren über die Zukunft der Landeshauptstadt von Rico Chmelik, JU-Pressesprecher, Pressemitteilung vom 17.11.11

► Unter dem Motto „Erfurt 2020 – Deine Stadt. Deine Zukunft. Deine Ideen.“ startete die Junge Union Erfurt am 16.11.11 beim jugendpolitischen Dialog im Gemeinderaum St. Martini einen interaktiven Austausch mit den Einwohnern Erfurts zur Zukunft der Landeshauptstadt. Als offizieller Startschuss für die Kampagne „Erfurt 2020“ wurde der Frage nachgegangen, was Jugendliche in ihrer Stadt für die Zukunft verändern können. Dabei stellten die Nachwuchspolitiker besonders die Meinungen und Interessen der Erfurter in den Mittelpunkt. Als Gäste referierten zahlreiche Vertreter von Erfurter Jugendverbänden und Michael Panse, OB-Kandidat der Erfurter CDU.

einen Fragebogen zum Thema Erfurt 2020, der sowohl online als auch über die Printmedien den Erfurter Einwohnern zugänglich gemacht wird. „Die Erfurter kennen ihre Stadt am besten. Unser Fragebogen soll jeder Erfurterin und jedem Erfurter die Möglichkeit bieten, sich zu beteiligen und die eigene Meinung zur Zukunft der Landeshauptstadt einzubringen.“ so Dominik Kordon, Projektkoordinator von ‚Erfurt 2020‘ betonte den stetigen Einsatz der Jungen Union für mehr Generationengerechtigkeit in allen Politikfeldern. ◄◄

JU-Chef Michael Hose erklärt dazu: „Unsere Stadt hat großes Potential, doch nicht überall wird dieses genutzt. Im Rathaus weiß man mit den Stärken der Landeshauptstadt nichts anzufangen. Wo ist die Leitidee für die Zukunft?“ Um Entwicklungschancen für Erfurt aufzuzeigen, erstellte die Junge Union dafür eine eigene Homepage www.erfurt2020.de und wird demnächst Postkarten mit verschiedenen Motiven zur Kampagne in den Erfurter Clubs und Kneipen verteilen. Darüber hinaus entwarfen die Nachwuchspolitiker

Michael Panse und Vertreter von Erfurter Jungendverbänden im Dialog

JU filmt Image von Stefanie Laschinski

► Er ist da – der neue Imagefilm der JU Erfurt. Nach zahlreichen Drehtagen, mit viel Engagement des Kamerateams und vor allem Euch als Hauptdarstellern gibt es viel zu sehen. In knapp zwei Minuten präsentieren wir unsere Vielfalt - vom Bowling über inhaltliche Stammtische plus politische Aktionen bis hin zu kühlen Getränken und heißen Würsten.

NEUMITGLIEDER Wir begrüßen alle neuen Mitglieder der Jungen Union Erfurt im November: Markus Schwanz Dragan Šljivić

Neugierig? Dann schnell auf www.ju-erfurt.de klicken! Hier wird der Film in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Herzlich Willkommen in der JU Erfurt!

Mein herzlicher Dank gilt allen, die an dem neuen JUVideo mitgewirkt haben! ◄◄

5


Bericht vom 24. Bundesparteitag der CDU in Leipzig von Kristina Scherer (Mitglied im Bundesvorstand der JU)

Mit der Verabschiedung des Leitantrages „Bildungsrepublik Deutschland“ setzten die Delegierten neue Akzente in der CDU-Bildungspolitik. Dabei wurden die bildungspolitischen Erfolge von Sachsen und Thüringen anerkannt und das zweigliedrige Schulsystem auch als zukunftsfähiges Modell für die alten Bundesländer beschrieben. Die klare Länderzuständigkeit in der Bildungspolitik blieb unangetastet.

Auch wenn der diesjährige CDU-Bundesparteitag ursprünglich unter dem Leitthema „Bildungsrepublik Deutschland“ stand, gab es doch zahlreiche andere Themen, die einer intensiven Debatte bedurften, zum Beispiel die Einführung einer allgemeinverbindlichen Lohnuntergrenze, die aktuellen Entwicklungen im Euroraum und die Einführung eines Betreuungsgeldes, ähnlich unseres Thüringer Landeserziehungsgeldes. Dass sich gerade die FrauenUnion gegen die Einführung eines solchen Betreuungsgeldes auf Bundesebene aussprach, fand ich - als junge Frau in der CDU - eher befremdlich. Denn meines Erachtens ist eine Herstellung echter Wahlfreiheit Ausdruck der Anerkennung der Entscheidung junger Mütter für die geeignete Betreuungsform ihrer Kleinkinder und trägt der Vielfältigkeit von Lebensentwürfen und Familienmodellen Rechnung. Die Junge Union hat sich zum CDU-Bundesparteitag und mit klaren Standpunkten positioniert, zum Beispiel mit dem Antrag „Keine Eurobonds“, der die strikte Ablehnung einer europäischen Schuldenunion und stattdessen strukturelle Reformen innerhalb der Stabilitätsgemeinschaft forderte. Ebenfalls auf Antrag der Jungen Union wird die CDU/CSUBundestagsfraktion prüfen, ob das Tragen von „DDR“-Symbolen, als Verklärung des SEDUnrechtsstaates, künftig verboten werden kann.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht zu den Delegierten

Insgesamt hat der 24. Bundesparteitag der CDU in Leipzig mit Beschlüssen zu zahlreichen Themengebieten wichtige Weichen für den künftigen Kurs der Union gestellt. ◄◄

Wir wünschen allen Lesern eine gesegnete Adventszeit! Impressum: Michael Hose (Kreisvorsitzender) vorsitzender@ju-erfurt.de

Junge Union Erfurt im Netz: www.ju-erfurt.de

Rico Chmelik (Pressesprecher) pressesprecher@ju-erfurt.de

und als Profil „Junge Union Erfurt“ in folgenden Netzwerken:

Tillmann Bauer (Umsetzung) Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

6

Newsletter November 2011  

Newsletter JU- Erfurt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you