JubelMoments MAGAZIN | Frühling/Sommer 2020

Page 127

ATEMÜBUNGEN – WIRKSAME UND SCHNELLE BOOSTER FÜR ZWISCHENDURCH Das Atmen durch nur ein Nasenloch kann die Energie und Sti mmung einer Person positi v beeinfl ussen. Yogis sagen, dass das Atmen durch das rechte Nasenloch die Sonnenenergie akti viert – es macht vital und wach. Das linke Nasenloch ist mit der Mondenergie verbunden. Das Atmen durch das linke Nasenloch wirkt daher beruhigend und stärkend. Und das Beste daran, die Übung kann jederzeit und überall prakti ziert werden.

Atemübung 1 – linke Nasenloch-Atmung, um Nervosität abzubauen 5 Minuten für mehr Gelassenheit

Atemübung 2 – rechte Nasenloch-Atmung für mehr Power 5 Minuten für mehr Kraft & Energie

Wenn bei Angespanntheit und Nervosität mehr Ruhe benöti gt wird, kann diese Atemübung schnelle Linderung bringen. Eingesetzt wird diese Nasenloch-Atmung beispielsweise vor einem Verhandlungsgespräch oder vor einer Präsentati on.

Bei Müdigkeit, Trägheit, Kraft - & Energielosigkeit kann diese Atemübung uns wieder auf die Sprünge helfen.

Position: In aufrechter Haltung hinsetzen, das rechte Nasenloch mit dem rechten Daumen verschließen, die restlichen Finger zeigen entspannt und gestreckt nach oben. Ausführung: 26 x lang und ti ef durch das linke Nasenloch einatmen, dabei zuerst den Bauch mit Luft , dann die Lungen von unten nach oben füllen. Wenn die Lungen voll sind, den Nabel in Richtung der Wirbelsäule einziehen, um die Luft beim Ausatmen herauszudrücken. Für etwa 5 Minuten wiederholen. Danach ruhig hinsetzen und beobachten, was sich verändert hat. Beim Atmen können wir im Geiste das Mantra „Sat Nam“ (Bedeutung: meine Wahrheit, meine Identi tät) reziti eren. Beim Einatmen „Sat“ und beim Ausatmen „Nam“ (länger gezogen „Naam“.

Position: In aufrechter Haltung hinsetzen, das linke Nasenloch mit dem linken Daumen verschließen, die restlichen Finger zeigen entspannt und gestreckt nach oben. Ausführung: 26 x lang und ti ef durch das rechte Nasenloch einatmen, dabei zuerst den Bauch mit Luft , dann die Lungen von unten nach oben füllen. Wenn die Lungen voll sind, den Nabel in Richtung der Wirbelsäule einziehen, um die Luft beim Ausatmen herauszudrücken. Für etwa 5 Minuten wiederholen. Danach ruhig hinsetzen und beobachten, was sich verändert hat. Mit dieser Übung werden das Energieniveau angehoben und die körperliche Energie sti muliert, um Arbeiten fokussiert erledigen zu können. Fazit: Man fühlt sich vitaler und aufgeweckter.

JubelMoments - 127