Issuu on Google+


Inhalt Ein Traum wird wahr . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Es war einmal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Disneyland Park . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Walt Disney Studios Park . . . . . . . . . . . . . 33 Disney Village . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Einkaufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45 Essen und Trinken . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Hotels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56 Golf Disneyland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 Praktische Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 Register . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70 Pläne Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6–7 Disneyland Park . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12–13 Main Street, U.S.A. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 Frontierland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Adventureland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Fantasyland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Discoveryland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Walt Disney Studios Park . . . . . . . . . . . . . 34–35 Hotels . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58–59 Anreise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64 2


Ein Traum wird wahr Bereits beim Betreten des Parks spürt man den Zauber in der Luft, und bald taucht man ganz in eine imaginäre Welt ein, die voller freudiger Erregung steckt. Mit einem verrückten Troddelhut, einer Goofy-Mütze oder MickyMaus-Ohren aus Plastik herumzulaufen, scheint hier die natürlichste Sache der Welt zu sein. Als Walt Disney in den 1950er-Jahren seinen ersten Themenpark entwarf, träumte er von einem Ort, wo sich Eltern und Kinder gleichermaßen amüsieren konnten. Das Geheimnis seines Erfolgs? Disney weckte das Kind, das im Erwachsenen steckt. Sein unbestritten geniales Talent beruhte auf dem Perfektionismus und der Sorgfalt, mit denen selbst kleinste Details beachtet wurden – ein Prinzip, das seine Nachfolger bis heute respektieren. Doch nicht einmal Disney hätte sich 1928, als er Micky Maus schuf, träumen lassen, dass die verwöhnten Kinder des digitalen Zeitalters Schlan-

ge stehen würden, um ein Autogramm dieser Figur zu erhalten. Der Disneyland Park in Marne-la-Vallée besteht wie seine amerikanischen Vorbilder aus verschiedenen »Ländern«, in denen Attraktionen, Restaurants und Läden, ja sogar Bäume und Blumen einem bestimmten Thema gewidmet sind. Fantasyland ist die Heimat von Aschenputtel, Dorn-

3


0

50m

R

FRONTIERLAND DEPOT

COTTONWOOD CREEK RANCH

E TH

FAR

WEST

OF

RIV ERS

D IS NE

YL AN D

RA IL

O

CHAPARRAL STAGE AD

Woodcarver's Workshop MOLLY BROWN

WILDERNESS ISLAND

Pueblo Trading Post

Cowboy Cookout Barbecue

Pocahontas Indian Village

BIG THUNDER MOUNTAIN

Big Thunder Mountain Railroad

MARK TWAIN Boot Hill

PHANTOM MANOR GRAND CANYON DIORAMA

RUSTLER ROUNDUP SHOOTIN’ GALLERY

Fuente del Oro Restaurante

RIVERBOAT LANDING THUNDER MESA

Thunder Mesa Mercantile Bldg.

Last Chance Cafe FORT COMSTOCK Legends of the Wild West

Silver Spur Steakhouse

© MICHELIN

THE LUCKY NUGGET SALOON

MAIN STREET, U.S.A.

Frontierland

18

ADVENTURELAND

Central Plaza


Frontierland Frontierland Die Massenauswanderungen nach Westen (im 19. Jh.) wurden vor allem vom Goldfieber ausgelöst. Und so vermittelt Frontierland die Atmosphäre einer Bergbaustadt mit dazugehörigen Geschäften und Saloon. Die Umgebung ist bis ins kleinste Detail perfekt gestaltet. Gehen Sie von Central Plaza aus Richtung Fort Comstock. Bevor Sie die kleine rustikale Stadt Thunder Mesa erreichen, erwartet Sie Legends of the Wild West, ein mit Reitereiquartier, Gefängnis und Indianerdorf ausgestatteter Vorposten der Pioniere. Big Thunder Mountain Die Big Thunder Mining Company im Stadtzentrum betreibt die klapprige Grubenbahn, die um den Big Thunder Mountain herumrattert, einen roten, zerklüfteten Berg, der bestens als Hintergrund für einen Western passen würde. Steigen Sie im Gebäude der Bergbaukompanie ein und poltern Sie auf und ab, um Kurven, durch Tunnels mit Tropfsteingebilden und eine Höhle voller Fledermäuse… Die Fahrt ist eine der aufregendsten im ganzen Disneyland Park!

Phantom Manor Haben Sie Lust auf etwas Gruseliges? Wie wäre es mit einem Besuch des verwunschenen Herrensitzes Phantom Manor? Das unheimliche alte Haus hoch oben auf einem Hügel war das Heim einer der Gründerfamilien von Thunder Mesa. Die Tochter des Hauses wurde an ihrem Hochzeitstag sitzen gelassen und danach nie mehr gesehen – jedenfalls lebend. Trauen Sie sich hinein? Das Haus wirkt einladend – doch aufgepasst! Kaum sind Sie eingetreten, schließt sich die Eingangstüre knarrend hinter Ihnen, und Sie sitzen in der Falle. Mit dem Lift sausen Sie hinunter, rasen durch einen Gang und besteigen dann ein unheimliches Gefährt, in dem Sie von einem Zimmer zum andern gleiten, durch spinnwebenverhangene Säle, in denen es von Geistern und Gespenstern nur so wimmelt. Noch viele weitere haarsträubende Überraschungen stehen Ihnen bevor, bis Sie endlich wieder ans Tageslicht zurückkehren. Besuchen Sie anschließend »zur Erholung« den Friedhof Boot Hill am Flussufer, der mit seltsamen Grabinschriften voller geistreichem Spaß aufwartet. 19


Walt Disney Studios Park Ebenso wie die Kinderbuchheldin Alice hinter den Spiegeln in eine Traumlandschaft eintritt, finden Sie sich nach dem Betreten des Walt Disney Studios Parks auf der Rückseite einer Kinoleinwand wieder. Holen Sie sich am Eingang ein Programm, um zu wissen, wann die Shows beginnen und wo man Disneyfiguren trifft.

Front Lot Hinter dem Haupttor gelangt man in einen Hof im spanischen Stil, die Place des Frères Lumière, in dessen Mitte ein Springbrunnen in Form von Micky Maus als Zauberlehrling steht. Darüber ragt der 33 m hohe Earful Tower auf, das einem Wasserturm nachempfundene traditionelle Filmstudiosymbol – das sich nun neben den gelben Wolkenkratzern des Tower of Terror eher klein ausnimmt. Auf der rechten Seite des Hofs sind alle Dienstleistungsstellen des Parks untergebracht: eine Wechselstube, das Informationsbüro Studio Services, der Rollstuhl- und Kinderwagenverleih, eine Erste-Hilfe-Station, ein Sammelpunkt für vermisste Kinder, Toiletten und das Fotogeschäft Studio Photo. Den großen Walt Disney Studios Store finden Sie linker Hand.

Betreten Sie Studio 1, und tauchen Sie unverzüglich in die Atmosphäre Hollywoods in den 1930er-Jahren ein. Hektisches Treiben, Kulissen und Regieklappen überzeugen Sie schnell davon, dass Sie selbst ein Star sind, Teil des Films Lights, Camera, Hollywood! An manchen Orten dürfen Sie mit dem Licht experimentieren oder mit Spezialeffekten tricksen. Der Hollywood Boulevard ist von Bühnenbild-Fassaden gesäumt, die stilisierte Nachtklubs, Restaurants und Geschäfte darstellen – einige erfunden, andere existierten einst tatsächlich. Schwab’s Pharmacy zum Beispiel war in den1940er-Jahren sehr bekannt und das Brown Derby ein beliebtes Restaurant bei den Hollywood-Stars. Hinter etlichen Fassaden befindet sich, genau wie im Film, nichts.

33


Register Adagio City Aparthotel 62 Adventure Isle 21–23 Adventureland 21–23 Agrabah Café 52 Alice’s Curious Labyrinth 26 Annette’s Diner 55 Animagique 36–37 Armageddon Special Effects 42 Art of Disney Animation 37–38 Astroport Services Interstellaires 31 Au Chalet de la Marionnette 52–53 Auberge de Cendrillon 53 Autogramme 15 Autopia 31 Backlot 42–43 Backlot Express Restaurant 54 Ben Gunn’s Cave 23 Big Thunder Mountain 19 Billy Bob’s Country Western Saloon 44, 55 Bixby Brothers Men’s Accessories 45 Blanche-Neige et les Sept Nains 25 Blue Lagoon Restaurant 52 Boardwalk Candy Palace 46 Boot Hill 19 Bottega di Geppetto 47 Boutique du Château 47 Buffalo Bill, Légende de 44 Buffalo Trading Company 48

70

Buzz Lightyear Laser Blast 30 Buzz Lightyear’s Pizza Planet 53 Cabane des Robinson 21 Cable Car Bake Shop 51 Café de la Brousse 52 Café des Cascadeurs 54 Café Hyperion 53 Café Mickey 54 Captain Hook’s Galley 52 Carrousel de Lancelot 26 Cars: Quatre Roures Rallye 37 Casey Jr. le Petit Train du Cirque 27 Casey’s Corner 50 Cast Members 4 Catastrophe Canyon 41 Chaparral Stage 20 Château de la Belle au Bois Dormant 25 Chaumière des Sept Nains 47 CinéMagique 39 City Hall 15 Coffee Grinder 51 Coffre du Capitaine 47 Colonel Hathi’s Pizza Outpost 52 Confiserie des Trois Fées 47 Constellations 47 Cookie Kitchen 51 Cowboy Cookout Barbecue 52 Critter Corral 20 Crush’s Coaster 37 CyberSpace Mountain 40 Dapper Dan’s Hair Cuts 16

Discovery Arcade 16 Discoveryland 29–31 Disney & Co. 46 Disney Animation Gallery 48 Disney Channel Cyber Space 40 Disney Clothiers Ltd. 46 Disney Gallery 45 Disney Store 49 Disney Village 44 Disney’s Davy Crockett Ranch 60 Disney’s Fashions 49 Disney’s Hotel Cheyenne 60 Disney’s Hotel New York 56–57 Disney’s Hotel Santa Fe 60 Disney’s Newport Bay Club 57 Disney’s Sequoia Lodge 57–60 Disneyana Collectibles 46 Disneyland Hotel 56 Disneyland Park 11–31, 45–47, 50–53 Disneyland Railroad 16 Dôme 44 Dumbo the Flying Elephant 26 Eintrittskarten 65–66 Emporium 46 En Coulisse 53–54 Excalibur 25 Fantasia Gelati 53 Fantasyland 25–27 Fastpass 5


Register Flying Carpets over Agrabah 37 Front Lot 33 Frontierland 19–20 Frühstück mit Micky 52 Fuente del Oro Restaurante 51 Führungen 66 Galerie de la Belle au Bois Dormant 25 Gaumont-Cinémas 44 Geburtstagskuchen 53 Gibson Girl Ice Cream Parlour 51 Girafe Curieuse 46 Glass Fantasies 46 Grand Canyon Diorama 16 Hakuna Matata 52 Harrington’s Fine China and Porcelains 46 Holiday Inn 60–61 Hollywood Boulevard 33 Hollywood Studio 39–41 Honey, I Shrunk the Audience 30 Hôtel L’Elysée Val d’Europe 62 Hôtel Kyriad 61 Hurricane’s 44 Ice Cream Company 51 Indiana Jones Adventure Outpost 46 Indiana Jones™ and the Temple of Péril 21 It’s a Small World 27 Jahrespässe 66 King Ludwig’s Castle 55 La Terrasse 54

La Vallée® Outlet Shopping Village 49 Last Chance Cafe 51 Legends of Hollywood 48 Legends of the Wild West 19 Liberty Arcade 15 Lights, Camera, Hollywood! 33 Lilly’s Boutique 46 Lucky Nugget Saloon 51 Mad Hatter’s Tea Cups 26 Main Street Motors 46 Main Street, U.S.A. 15–17 March Hare Refreshments 26 Marina del Rey 44 Market House Deli 51 McDonald’s 54 Merch Shop 48 Merlin l’Enchanteur 47 Mystères du Nautilus 29 New York Style Sandwiches 54 Nex Game Arcade 44 Old Mill 53 Orbitron 31 PanoraMagique 44 Paraden 16–17 Passage Enchanté d’Aladdin 21 Pays des Contes de Fées 27 Peter Pan’s Flight 26 Phantom Manor 19 Pin Trading 48 Pirates of the Caribbean 23 Pirates’ Beach 23 Pirouettes du Vieux Moulin 27

Pizzeria Bella Notte 53 Planet Hollywood 48, 55 Plaza Gardens Restaurant 50 Pocahontas Indian Village 20 Radisson SAS Hotel 62 Rainforest Café 49, 54 Rendez-vous des Stars 54 Ribbons & Bows Hat Shop 45 Rivers of the Far West 20 Rock Around the Shop 48 Rock’n’Roller Coaster starring Aerosmith 42 Rustler Roundup Shootin’ Gallery 20 Sea Life Aquarium 49 Silver Spur Steakhouse 51 Sir Mickey’s 47 Space Mountain – Mission II 29 Sports Bar 44 Star Tours 30–31 Star Traders 47 Steakhouse 54 Stitch Live! 39 Storybook Store 46 Straßentheater 39 Studio 1 33 Studio Photo 47 Studio Services 33 Studio Tram Tour 40–41 Stunt Show Spectacular 42–43 Tanière du Dragon 25 Temple Traders Boutique 46

71


Register The Twilight Zone Tower of Terror 40 Thomas Cook’s Explorers Hotel 61 Thunder Mesa Mercantile Building 46 Toad Hall Restaurant 53 Toon Studio 36–38 Town Square 15 Town Square Photography 45

Text: Deutsche Fassung: Design: Gestaltung: Pläne: Fotos:

Trésors de Schéhérazade 46 Val d’Europe 49 Victoria’s Home-Style Restaurant 50–51 Videopolis 31 Vienna International Dream Castle Hotel 61–62 Voyages de Pinocchio 25–26

Walt Disney Studios Park 33–43, 47–48, 53–54 Walt Disney Studios Store 47–48 Walt Disney Television Studios 39 Walt’s – an American Restaurant 50 World of Toys 49

Barbara Ender-Jones Eva Antonnikov, Karin Klappert Guy Minder Alain Piccard © Michelin, nach Karten-Führer Euro Disney Resort Genehmigung Nr. 93-477; JPM Publications Alle Fotos © Disney, S. 30 Barbara Ender

© DISNEY Alle im vorliegenden Buch erwähnten Figuren und Attraktionen sind Eigentum von THE WALT DISNEY COMPANY. Alle Rechte vorbehalten. Zu den zahlreichen in diesem Buch erwähnten eingetragenen Warenzeichen, die ebenfalls Eigentum von The Walt Disney Company sind, gehören insbesondere Disneyland® Resort Paris, »Audio-Animatronics«® Copyright © 2009, 1993 by JPM Publications SA 12, avenue William-Fraisse, 1006 Lausanne, Switzerland http://www.jpmguides.com/ — information@jpmguides.com Alle Rechte vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags ist es nicht gestattet, den Inhalt dieses Werkes oder Teile daraus auf elektronischem oder mechanischem Wege (Fotokopie, Mikrofilm, Ton- und Bildaufzeichnung, Speicherung auf Datenträger oder ein anderes Verfahren) zu reproduzieren, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Alle Informationen sind sorgfältig überprüft worden; Einzelheiten bezüglich Attraktionen, Läden, Restaurants und Dienstleistungen können sich jedoch ändern. (Diese sind manchmal wegen Umbaus geschlossen, und einige stehen nur zu bestimmten Jahreszeiten in Betrieb.) Der Verlag und sein Kunde übernehmen keinerlei Haftung für allfällige Fehler. Printed in Switzerland – Weber/Bienne – 10067.02.5049 – Ausgabe 2009

72


http://video.jpmguides.com/pdf/2345.02