Page 83

14 Der endgültige Einreichplan vom 3. Februar 1930.

und erhielt bereits einen Tag später den positiven Bescheid zum Hauszu- und -umbau laut Plan vom 3. Februar 1930. An diesem Tag waren beim Lokalaugenschein folgende Personen erschienen: Der Bauwerber Karl Riedmüller, der Bauführer Baumeister Karl Wiktora in Vertretung der Firma Aichberger und Wiktora, Architekt Anton Valentin, als Vertreter der Gemeinde Leopold Bartenstein und Ignaz Oberriedmüller, als Anrainer Elise Mathes und Maria Sperlich. Im Bauverhandlungs-Protokoll vom 8. März 1930 ist folgendes zu lesen: „Wie aus dem vorgelegten Bauplane ersichtlich ist beabsichtigt der Bauwerber einen aus einem Eingang, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Bad, Klosett mit Spülraum und Speis, sowie aus einem Raum für Gartengeräte bestehenden Zubau massiv in

15 Die Villa gartenseitig.

81

Anton Valentin - Bauten und Bauherren  

Anton Valentin - Bauten und Bauherren

Anton Valentin - Bauten und Bauherren  

Anton Valentin - Bauten und Bauherren

Advertisement