Issuu on Google+


INHALT:

1. Machen Sie die Wortsuppe: Unterhose – Hut – Hose – Anzug – Weste – Gürtel –

Wortsuppe …........................................ 2

Kostüm – Anorak – Krawatte – Hausschuhe

Im Interview Schumacher (W-Fragen) ............. 2 Konnektoren ......................................... 3 Stadt ..................................................... 3 Haustiere .............................................. 3 Routine ...................................................4 Schulsachen ..........................................4 Präpositionen .........................................5 Imperativ ................................................5 Lösungen ...............................................6

2. Was passt zusammen? Michael Schumacher (W-Fragen, nicht, kein)

A. Aus Deustchland

1. Wer sind Sie?

B. In Berlin

2. Wie alt sind Sie?

C. Ich bin Michael

3. Wo wohnen Sie?

D. 25 Jahre alt

4. Woher kommen Sie?

E. Deustch, Englisch und Spanisch

5. Haben Sie einen Hund?

F. Nein, ich spiele nich gern Fuβball aber ich fahre gern ski

6. Welche Sprachen sprechen Sie? 7. Spielen Sie gern Fuβball?

G. Nein, ich habe keinen Hund aber ich habe eine Katze

2


3. Was passt zusammen?

1. Die Ampel ist rot

A. Er geht zur Bäckerei

2. Sie hat Geburtstag

B. Ich fahre nach Spanien

3. Ich möchte Madrid sehen

C. Ich fahre mit dem Auto

4. Er möchte Brötchen kaufen

D. Sie bekommt Geld von Oma

5. Wir wohnen in Berlin

E. Wir dürfen nicht fahren

4. Richtungsangaben: Wie komme ich zur Kirche?

Gehen Sie die Berliner Straβe ........................ bis zur Ampel. Nehmen Sie die erste Straβe nach ............... Gehen Sie weiter geradeaus bis zur Kreuzung. Dort nach ................. in die Kreuzstraβe. Da an der .............. ist die Kirche. Die Kirche ist ............ die Apotheke.

5. Welches Tier ist das? Sie macht: “Miau“ .................................... Er mag keine Katzen ................................. Sie mag keine Katzen ................................ Er wohnt im Wasser ................................. Er kann fliegen .................................. Es galoppiert .......................................... Er spricht: “Guten Morgen“ .............................. Mein Lieblingstier ist ................................

3


6. Ergänzen Sie bitte: Routine – Xavi Hernández Um 6:45 Uhr ................ er auf. Dann frühstuckt er .............. Apfel und ein Nutellabrötchen. ........... 7:15 Uhr muss er mit der Fuβball Klub Barcelona trainieren und er hört Musik. Später

geht

er

...................

Hause.

Am Mittagessen isst er ............... Fisch. Nach dem Mittagessen sieht er ......... Dann spielt er Fuβball. Am Abend darf er ............. rauchen und er darf ............ Internet surfen. Um 22:30 Uhr ............. er ein Käsebrot. Später ............. er ins Bett.

7. Schulsachen: Korrigieren Sie bitte

Femininum

Maskulinum

Tfeh - ………………… Hcub - ……………….. Laenil - ………………… Nechppämredef -……………. Ttalb - ………………….

Tfitsielb - ………….. Liku - ………….. Lgob - ……………. Reztips - …………… Rellüf - …………….

Neutrum Ehcsat -……. Erehcs - …….. Dlib - ………... Edierk - …………. Etrakdnal -………….

4


F체r, unter, um, nach, neben, von

8. Erg채nzen Sie die Pr채positionen:

Wir fahren ................. Berlin

Ich stehe .......... 7:00 Uhr auf.

Er ist .................... dem Hund

Die Kazte ist ............... dem Tisch

Ich kaufe Blumen .......... mein Vater.

Ich komme ............ Lanzarote.

9. Imperativ: Lesen Sie bitte

5


Lösungen:

1. (Wortsuppe) 2. 1 – C, 2 – D, 3 – B, 4 – A, 5 – G, 6 – E, 7 - F 3. 1 – E, 2 – D, 3 – B, 4 – A, 5 – C 4. Ej: Gehen Sie die Berliner Straβe geradeaus bis zur Ampel. Nehmen Sie die erste Straβe nach rechts. Gehen Sie weiter geradeaus bis zur Kreuzung. Dort nach links in die Kreuzstraβe. Da an der Ecke ist die Kirche. Die Kirche ist vor die Apotheke. 5. Die Katze, der Hund, die Maus, der Fisch, der Kanarienvogel, das Pferd, der Papagei 6. 1 – steht, 2 – einen, 3 – um, 4 – nach, 5 – einen, 6 – fern, 7 – nicht, 8 – im, 9 – isst, 10 - geht 7.

MASKULINUM

FEMININUM

NEUTRUM

Bleistift

Heft

Tasche

Kuli

Buch

Schere

Blog

Lineal

Bild

Spitzer

Federmäppchen

Kreide

Füller

Blatt

Landkarte

8. 1 – nach, 2 – um, 3 – neben, 4 – unter, 5 – für, 6 - von 9. Imperativ (LESEN)

6


Zeitschrift - Deutsch