Page 1

Angebot zum

2013


Inhaltsverzeichnis - ALLGEMEINE INFORMATIONEN

SEITE 5

- TEILNAHMEBEDINGUNGEN

SEITE 7

- PROGRAMMABLAUF

SEITE 9

- LEISTUNGEN PRO TEAM

SEITE 11

- ANMELDEKOSTEN PRO TEAM

SEITE 13

- ALL INCLUSIVE SERVICES

SEITE 15

- SPECIAL EVENTS

SEITE 17

- MARKETINGEFFEKTE und WERBEMASSNAHMEN FÜR IHR UNTERNEHMEN

SEITE 19

- COACHING / KOMMUNIKATION

SEITE 21

- INFO-ADRESSEN

SEITE 23

Seite 3 von 24


Allgemeine informationEN WER ? – Unternehmen mit Sportsgeist Beginnend mit dem Jahr 2010 - ursprünglich als Firmenveranstaltung mit externer Besucherbeteiligung von fischer EDELSTAHLROHRE Austria angedacht - entwickelte sich das Drachenbootrennen am Klopeiner See bereits im Jahr 2011 zu einer überregionalen Veranstaltung mit neun Rennteams. Im Jahr 2012 wurde mit der Teilnahme von zwölf Teams ein neuer Teilnehmer- und Besucherrekord erzielt. Die Tagesveranstaltung, die heuer erstmals platzbedingt am Pirkdorfer See stattfindet, ist so ausgerichtet, dass die aktiven Sportler mit ihren Begleitpersonen, Kindern und die Firmenangehörigen im Mittelpunkt stehen. Ein Großteil der angebotenen Attraktionen am Areal sind am Wettkampftag für den genannten Personenkreis der teilnehmenden Unternehmen kostenfrei zu benutzen. Die Veranstaltung, das Showprogramm und die Wettkampfstimmung stehen zunehmend im öffentlichen Interesse und werden auf vielfachen Wunsch auch externen Besuchern bei freiem Eintritt zugänglich gemacht.

WANN ? - Wettkampftermin 2013 Der Pirkdorfer See wird am Freitag, den 6. September 2013 ab 13:00 Uhr, mit den Ausscheidungsrennen „zum Brodeln gebracht“. Bei den Vorausscheidungsrennen treten vier Boote im direkten Wettkampf gegeneinander an. Die Mannschaft eines Bootes besteht aus maximal 21 Personen – 20 Paddler (innen) / 1 Trommler (in) – plus einem Steuermann / einer Steuerfrau, der / die vom Veranstalter gestellt wird. Die Finalläufe, ab 17:00 Uhr, werden nach einem „Best of Three“ Modus ausgetragen.

WAS? – Wettkämpfe und Rahmenprogramm Die Kampfmannschaften erbringen nicht nur sportliche Leistungen, sondern werden auch für ihre Phantasie belohnt. Der Mannschaftskostümierung sind keine Grenzen gesetzt und das gewählte Motto wird durch die Kostümprämierung einer Jury mit Sachpreisen honoriert.

Seite 5 von 24


Teilnahmebedingungen Für die Aktiven gelten keine besonderen Voraussetzungen. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit dem Haftungsausschluss, der von den Aktiven als obligatorische Bedingung zu unterzeichnen ist, bestätigen die Teilnehmer, dass sie sich in einer körperlichen Verfassung befinden, die es ihnen erlaubt, an den Wettkämpfen teilzunehmen und das sie das Schwimmen in tiefem Gewässer beherrschen. Nichtschwimmer sind vom aktiven Wettkampf ausgeschlossen! Voraussetzung für die Teilnahme jedes Einzelnen ist lediglich der persönlich unterzeichnete Haftungsausschluss. Da die aktiven Wettkämpfer sprichwörtlich „in einem Boot sitzen“ und während des Wettkampfes eine abgestimmte Leistung erbringen müssen – zeitgleiches und taktgesteuertes Paddeln – sind Unternehmen, Organisationen oder Privatpersonen für diesen Wettkamp bevorzugt, die das Potenzial besitzen, ein Team von einundzwanzig Aktiven aufzustellen, die sich untereinander kennen oder abgestimmt vorgehen können.

Dies ist der Grund, warum diese Veranstaltung besonders bei Unternehmen eine überdurchschnittliche Begeisterung auslöst! ACHTUNG! Das teilnehmende Unternehmen oder die vertretungsbefugte Organisation nennt eine Ansprechperson, die während der Vorbereitungszeit dem Veranstalter als Koordinator zur Verfügung steht und als Bezugsperson für das Team / die Teams organisatorisch verantwortlich ist. In der Vorbereitungszeit finden „Race Meetings“ statt. Die Ansprechperson pro Team soll während der Vorbereitungszeit nicht gewechselt werden, da damit Informationsverluste über die Ergebnisse aus den Meetings für die Mannschaften verbunden sein können. Die Erfahrung hat gezeigt, dass 23-25 Nennungen pro Team und Bootsmannschaft ausreichende Sicherheit bieten, um eine vollzählige Mannschaft am Wettkampftag aufstellen zu können. Ab einer Mindestanzahl von 16 Aktiven ergeben sich realistische Siegchancen. Teilnehmen dürfen und sollen auch Angehörige und Freunde. Die Nennung eines Teamkapitäns pro Mannschaft kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen und muss nicht ident mit der Ansprechperson sein.

Seite 7 von 24


Programmablauf 10:00

Teambesprechung und Teamakkreditierung

10:30

Einlass der Aktiven

11:00

Beginn der Einweisung und Trainingsfahrten Einkleiden und Schminken (im Camp) ab 11:30 Uhr Moderation durch Joschi Peharz und Harald Wieser

12:00

Einlass der Besucher

12:30

Auslosung der Wettkämpfe (Zuschauerzelt) ab 13:00 Eröffnung der Special Events (Segway Parcour, Hüpfburg etc.)

13:15 – 16:40

Vor-Ausscheidungsrennen

16:40

Show – Rennen mit „Promi-Drachenboot“

17:00

Viertelfinale (Platzierungen 7 – 9)

17:15

Halbfinale (Platzierungen 4 – 6)

17:30

Finale (Platzierungen 1 – 3) ab 18:00 Uhr Spanferkelgrillen am Riesengrill

18:00 Uhr

Auf vielfachen Wunsch und wegen des großen Erfolges im Vorjahr

Party - Stimmung mit Werner Otti 19:20

Videovorführung im Zelt Siegerehrung der Segway-Parcourfahrten Kostümprämierung der Mannschaften

20:15

Siegerehrung der Wettkampffahrten

21:00

Brilliant - Feuerwerk Seite 9 von 24


Leistungen In der Anmeldegebühr enthalten sind:

Versorgung • 50 Essensbons pro Team (Buffet und Tellergerichte) • 75 Getränkebons pro Team (alkoholfreie Getränke und Kaffee) • vergünstigter Preis für Spanferkelportionen ( € 6.- / Portion) • vergünstigte Preise für alle nicht bonierten Getränke und Speisen

Auspreisung • Pokalprämierungen für jedes Team (nach Wettkampfplatzierung) • Sachwertpreise für jedes Team ( siehe Kostümprämierung) • Sonderpreise für unternehmensspezifische Auslobungen

Special Events und Infrastruktur • Special Events •Kostümprämierung •Party - Stimmung mit Werner Otti •Brilliantfeuerwerk am See • Unterhaltungs - Infrastruktur •Biathlon Schiessstand •Zuckerwatte für Kinder und Besucher •Kinderparadies mit Riesenrutsche und Hüpfburg •Segway – Parcour mit kostenfreier Benützung der Segways

Wettkampforganisation • Zugang ins Wettkampf-Camp • Gratis Benützung der Umkleidekabinen • Drachenboot – Steuermänner / Schwimmwesten / Rettungsboote • Einführung in die Wettkämpfe durch professionell geschultes Personal

Präsente und Andenken • Gratis „Photo- CD“ über den Veranstaltungstag • Gratis „Video DVD“ über den Veranstaltungstag

Seite 11 von 24


Anmeldekosten Pro Team fischer EDELSTAHLROHRE Austria GmbH organisiert das Drachenbootrennen 2013 und mietet die Drachenboote an. Unternehmenspräsentationen über die Veranstaltungen der letzten Jahre, um die Einstiegsbarrieren für potentielle neue Unternehmen zu verringern, werden ehrenamtlich durchgeführt und können von den Unternehmen / Organisationen angefordert werden. Ebenso wird ein Team von über 20 freiwilligen Helfern (Parkeinweiser, Security, Infostand, Wechselstube, DJ, VIP-Begleitung, Check-In Personal, Organisationscrew …) organisiert, die sich einen Tag lang professionell um die Wettkampfteilnehmer und Besucher kümmern.

Teilnahmegebühr pro Bootsteam:

€ 2.300.- netto

Die Erfahrung hat zeigt, dass mindestens ein Angehöriger oder ein weiterer Mitarbeiter des Unternehmens pro aktivem Wettkampfteilnehmer die Veranstaltung besucht und in den Genuss der offerierten Leistungen kommt.

Effekte der Veranstaltung: • Förderung der Gruppendynamik der Mitarbeiter • VIP-Status für ausgewählte geladene Kunden • VIP-Status für selektiv gewählte Lieferanten

ACHTUNG! Die Veranstaltung findet an einem Freitag – Werktag - statt. Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung ist es notwendig, dass sich die Aktiven bis 12:00 Uhr am Wettkampfgelände einfinden. Da die Flexibilität der üblichen Arbeitszeitmodelle meist nicht in der Lage ist, die dafür notwendige Zeitautonomie abzubilden, ist die Veranstaltung nur durch das Verständnis und die Unterstützung der Geschäftsleitung und jeweiligen Vorgesetzten möglich.

Seite 13 von 24


All Inclusive Services Ziel ist es, die Aktiven, Mitarbeiter und jene Besucher, die in einem unmittelbaren oder mittelbaren Verhältnis zum Unternehmen stehen (Angehörige, Lieferanten, Kunden) in den Mittelpunkt der angebotenen Leistungen zu stellen. Darauf sind auch die „All Inclusive Services“ ausgerichtet:

„Kalorisches“ Kraft - Paket • Menüauswahl aus dem Angebot des Buffets • Versorgung durch die ortsansässige Gastronomie • Großzügige Portionen zu reduzierten Preisen vom Spanferkelgrill • Kinder haben „uneingeschränkten Zugang“ zum Zuckerwattestand

„Infrastruktur“ - Paket • Benützung der Umkleidekabinen • Toiletten – Festanlagen am gesamten Gelände

„Star Light“ - Paket • Live Interviews mit Kunden und VIP-Gästen auf Vorbestellung • VIP-Service mit VIP-Hostesse und Zugang zum Mannschaftscamp • Prominentenboot für einen Show-Lauf gegen den Vorjahressieger

„Meet & Greet“ - Paket • Reservierungsservice für direkte Mitarbeiter • 5 „Race-Meetings“ während der Vorbereitungsphase • Trainings- und Motivationsveranstaltungen auf Wunsch Information: Die Zu- und Verteilung der 50 Essensbons und 75 Getränkebons an die Mitarbeiter eines Unternehmens obliegt der Verantwortung des Teamkoordinators / Teamkapitäns. Die Anzahl an ausgegebenen Bons pro Mitarbeiter liegt im Ermessensspielraum des Unternehmens. Essens- und Getränkebons können durch ein Reservierungsservice am Check-In Schalter hinterlegt werden. Reservierungen werden unter Nennung des Mitarbeiternamens und der Reservierungsanzahl bis zum 31. August 2013 vom Teamkoordinator / Teamkapitän angenommen. Die Reservierungen sind bis 16:00 Uhr des Wettkampftages gültig und werden danach an den Teamkoordinator / Teamkapitän zur internen Verteilung retourniert. Wird im Vorfeld der Verteilung, durch die Mitarbeiter des Unternehmens oder Interessenten der teilnehmenden Organisation eine größerer Bedarf gemeldet, können 10er – Blocks (für Essen und Getränke) bis zum 31. August 2013 gegen einen Unkostenbeitrag nachbestellt werden.

Seite 15 von 24


SPECIAL events Um dem Publikum auch in den Pausen zwischen den einzelnen Wettkämpfen etwas bieten zu können, werden „Special Events“ angeboten. Im beliebten KINDERPARADIES für die kleinen Gäste befinden sich eine Hüpfburg und eine Luftrutsche. Die Benützung erfolgt auf eigene Gefahr und hat unter Aufsicht eines Erziehungsberechtigten zu erfolgen – Eltern haften für Ihre Kinder. Die Attraktionen können ohne Zeitlimit den gesamten Wettkampftag über benutzt werden. Der KOSTÜMWETTBEWERB läuft zeitgleich mit der Vorstellung der Rennteams und der Rennauslosung. Jedes Team wird mit seiner Erkennungsmelodie („Jingle“) dem Publikum vorgestellt und versucht, die Jury durch Kostümierung und Schlachtruf zu beeindrucken. Bei SEGWAY-PARCOUR werden die Teilnehmer durch geschultes Personal in die Fahrtechnik eingewiesen. Ein Segway (siehe Foto links) ist ein elektrisch angetriebenes Einpersonentransportmittel mit nur zwei auf derselben Achse liegenden Rädern, zwischen denen die beförderte Person steht und das sich durch eine elektronische Antriebsregelung selbst in Balance hält. Ein Parcour ist zu bewältigen und die gefahrenen Zeiten werden registriert. Vor der Siegerehrung der Drachenbootwettkämpfe wird der Sieger des Segway-Parcours unter den anwesenden Besuchern geehrt. Der BIATHLON-SCHIESSSTAND bietet den „zielgerichteten“ Besuchern die Möglichkeit, ihr Können mit luftdruckbetriebenen Gewehren unter Beweis zu stellen. Die Trefferregistrierung erfolgt auf elektronischen Wege und geschoßlos, sodass ein gefahrfreies „Schießerlebnis“ für Klein und Groß erwartet werden kann. Je nach erreichter Punktezahl, können kleine Sachpreise sofort mitgenommen werden. Zum Ausklang des Wettkampftages lädt der Veranstalter bei knisternder Lagerfeuerromantik zum BRILLIANTFEUERWERK.

Seite 17 von 24


Marketing - und Werbemaßnahmen für Ihr Unternehmen VIP-Service Um allen die Möglichkeit zu geben, für das Unternehmen besonders wichtige Personen zu ehren, erhält jedes Team zehn VIP-Karten. VIP Gäste haben die Berechtigung, sich frei am gesamten Veranstaltungsgelände zu bewegen, somit auch im Teamcamp, welches für das sogenannte „Laufpublikum“ nicht zugänglich ist. Im VIP Bereich sind zwei VIP-Scouts für die Betreuung der VIP’s zuständig. Von Ihnen erhalten die Gäste auch gleich bei Eintreffen ein Kuvert, in welchem sich Informationen zur Veranstaltung und der VIP-Pass befinden. Dieser VIP-Pass berechtigt den Gast zur Konsumation von drei Getränken und einem Menü.

Prominentenboot Um die Gäste zu animieren, wird ein Prominentenboot gebildet, das gegen den Vorjahressieger - „Die Schwarzwaldmarie“ - antritt und in einem SHOW – Lauf, außerhalb der Wettkampfwertung, in den medialen Mittelpunkt gerückt wird.

Werbemittel und Werbedurchsagen Jedes teilnehmende Unternehmen bekommt die Möglichkeit, am Veranstaltungsgelände nach Belieben Werbemittel (Banner, Disflys, Fahnen usw.) anzubringen. Voraussetzung dafür ist das vorherige Anmelden dieser Werbemittel bis zum 31. August 2013 und die Fixierung dieser am Veranstaltungstag bis 10:30 Uhr durch eigenes Personal unter Anweisung des Platzwartes. Jedes Wettkampfteam erhält die Möglichkeit, sein Unternehmen / seine Organisation durch zwei Life – Durchsagen im Laufe des Wettkamptages zu bewerben.

Einschaltungen in Printmedien und Hörfunk Während des Tages ist ein professioneller Fotograf damit beauftragt, die Stimmung des Wettkampftages mit Berücksichtigung der Unternehmensinteressen ins rechte Bild zu rücken. Für die Reportagen wurden in der Vergangenheit die Printmedien der „Kleinen Zeitung“, „Kärntner Woche“, „Kärntner Monat“, „Kärntner Wirtschaft“ sowie die „Antenne Kärnten“ gewonnen. Auch Kamerateams von „kult1.tv“, „KT1“ und „ORF“ ließen sich das Schauspiel nicht entgehen.

Eigenvermarktung als Mitarbeiterveranstaltung Als Geschenk bekommen die teilnehmenden Unternehmen eine Foto-CD und eine Film-DVD über den Veranstaltungstag. Diese Präsente haben sich als begehrte Erinnerungen bei Firmenund / oder Weihnachtsfeiern erwiesen.

Seite 19 von 24


Coaching / Kommunikation Die nächsten Schritte: 1.) Einzahlung der Teilnahmegebühr bis zum 31. Mai 2013 Institut / BLZ Kärntner Sparkasse / 20 706 Verwendungszweck fischer Drachenbootrennen 2013 Konto Nr. 4400-309524 2.) Unterzeichnung der

Teilnahmeverpflichtung / -vertrag

3.) Nennung der

Ansprechperson („Teamkoordinator“)

4.) Nennung

Teamnamen bis zum 31. Mai 2013

5.) Nennung

Teamkapitän bis zum 30. Juni 2013

6.) Installation eines

Lenkungsgremiums bis zum 31. Mai 2013 3 - 5 Mitglieder

6.) Optional

Präsentationstermin Gespräch zur Ablaufkoordination Gespräch mit Management des Unternehmens

Alle Informationen an

angelika.scharf@fischer-group.com

Hinweis: Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Extremes Schlechtwetter / Gewitter führt zu einer Absage der Veranstaltung. Die Entscheidung darüber obliegt dem Lenkungsgremium. Die Teilnahmegebühren werden nicht zurückbezahlt, da alle aufgezählten Leistungen rechtsverbindlich bestellt sind und ein Rücktritt ausgeschlossen ist. Das, über die durch die Teilnehmergebühren abgedeckte, hinausgehende Ausfallsrisiko trägt die fischer EDELSTAHLROHRE Austria GmbH. Jedes Unternehmen und jede teilnehmende Organisation, die an der Veranstaltung teilnehmen, ein Boot nominieren und die Teilnahmegebühr einbezahlen, tragen das unternehmerische Risiko am Nicht-Zustandekommen des Bewerbes und halten fischer EDELSTAHLROHRE Austria GmbH als Koordinator der Veranstaltung frei von jeglichen Haftungsansprüchen und Regress aufgrund verlorengegangener Aufwendungen, monetärer und / oder ideeller Werte. Seite 21 von 24


Seite 22 von 24


Infoadressen Unter den angegebenen Kontaktdaten erhalten Sie alle Auskünfte zum Thema Drachenbootrennen 2013. Bei weiteren Fragen rund um die Veranstaltung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Heinz Paar

Tel.: 04233 / 5103 – 12 mobil: 0664 / 402 492 0 heinz .paar@fischer-group.com

Angelika Scharf

Tel.: 04233 / 5103 – 47 angelika.scharf@fischer-group.com

Seite 23 von 24


Seite 24 von 24

Drachenboot Infobroschüre  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you