Page 1

Christliche Seniorenh채user

Wir brauchen eure Hilfe f체r den Umbau unseres Versammlungssaals Baubeginn Sommer 2012 Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Psalm 127,1


Die Brüdergemeinde ist das Herz unserer Seniorenhäuser. Mitten im Haupthaus macht sie unser Motto vom „Leben in christlicher Gemeinschaft“ erlebbar. Aber nach 43 Jahren wird unser Versammlungssaal zu klein, die Substanz ist baufällig. Wir müssen neu bauen und brauchen dafür eure Hilfe! Die Gemeinde wächst und der Versammlungssaal ist zu klein geworden – darüber sind wir sehr froh. Gerade seitdem wir unsere Nachbarn aus der Wohnanlage nebenan in unserer Mitte haben, treffen sich jeden Sonntag im Durchschnitt 70 Geschwister, um Gott zu loben, sein Wort zu hören und Gemeinschaft zu haben. Kommen dann noch andere Gäste dazu, geht uns schnell der Platz aus.

Nach vielen Überlegungen haben wir uns nun zu einem Abriss und zur Vergrößerung entschlossen. Der geplante Saal mit ca. 150 Plätzen ist dann auch für Seminare u. Konferenzen (z.B. Diakonie für Christus, Hilfe für pflegende Angehörige) gut geeignet. Auf den Nebau freuen sich unsere Gemeindegeschwister schon sehr, aber können nicht wie in anderen Gemeinden aktiv helfen. Die große Investition können wir als Altenheim nicht allein tragen. Wir brauchen also eure Als in den letzen Jahren die Klagen über eine Unterstützung, die unserer Freunde und zu schlechte Luftqualität mehr wurden, haFörderer. ben wir die Fenster und die Dachisolierung prüfen lassen. Das Ergebnis war ernüch150.000 € müssen wir zusammen bekomternd, Investitionen lohnen nicht. men, damit wir den Neubau anpacken können. Wir bitten euch um eure Spende. Ob Weitere Klarheit bekamen wir im letzten mit dem beigelegten Überweisungsträger Winter, als unser Versammlungssaal noch – oder über unsere Internetseite. Da wir mehr Schaden genommen hat. Die schweren gemeinnützig anerkannt sind, stellen wir Schneemassen auf dem Flachdach haben eijedem Spender steuerlich voll abzugsfähige nen Holzträger angegriffen, der tragend für Spendenquittungen aus. das Dach war. Wir mussten also mit Trägern abstützen – was uns noch mehr Platz raubt. Helft ihr uns dabei?


Christliche Seniorenhäuser

Hier ist die Normalbestuhlung mit etwa 100 Plätzen dargestellt.

Aufsicht des neuen Saals Gelb markiert die alte Wand zum Abbruch, rot die neue Außenwand. Die Trennwand zum Wintergarten ist variabel und verfügt über 2 große Türen. Statt 78 m2 mit 70 Plätzen freuen wir uns auf 155m2 mit 150 Plätzen. Kombiniert mit dem Wintergarten können wir sogar 250 Plätze anbieten.

Lichtkuppel

Türe zum Garten

Schnitt durch den Baukörper Im Obergeschoss der Saal, im Untergschoss Technikraum für die Lüftungsanlage und Keller

Ansicht von hinten (Sinnesgarten)


So stellt sich unser Architekt den neuen Versammlungssaal vor. Den aktuellen Spendenstand dafür seht ihr immer auf www.christliche-seniorenhaeuser.de

20 Bankleitzahl

460 512 40

Datum Konto-Nr. des Kontoinhabers

Kontoinhaber/Einzahler: Name, Ort (max. 27 Stellen)

PLZ und Straße des Spenders: (max. 27 Stellen)

Spenden-/Mitgliedsnummer: (max. 27 Stellen)

Zuwendung Versammlungssaal

Unterschrift

Betrag:

EUR 2003887

Stiftung Christliches Altenheim Lützeln, 57299 Burbach-Lützeln

Holzhäuser Weg 7 57299 Burbach Telefon 0 27 36 / 204 - 0

Konto-Nr. des Empfängers

(Empfänger (max. 27 Stellen)

Überweisung

SPENDE Christliche Seniorenhäuser Lützeln

Telefax 0 27 36 / 204 - 345 Internet www.christliche-seniorenhaeuser.de eMail info@christliche-seniorenhaeuser.de Kontoverbindung Konto 2003887 bei Sparkasse Burbach-Neunkirchen (460 512 40) Online-Spende www.christliche-seniorenhaeuser.de

Spendenflyer Versammlungssaal  

Warum wir dringend Hilfe für den Neubau des Versammlungssaals brauchen - hier erfahren Sie mehr.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you