Page 1

Nr. 2 - Juli 2012

www.schluesslberg.spoe.at

Die SPÖ-Schlüßlberg wünscht einen erholsamen Urlaub!

Informationsblatt Spö-Ortsorganisation Schlüßlberg

Zugestellt durch Post.at


Parteivorsitzender Vizebürgermeister Klaus Höllerl

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Heuer gibt es wieder den beliebten Nachtbus zum Welser Volksfest! Volksfestbesucher können einen vergnüglichen Abend verbringen ohne danach den Führerschein zu riskieren. Mit dem Nachtbus kommen alle gut, sicher und besonders kostengünstig nach Hause! Nachtbus 5 Schlüßlberg-Grieskirchen-Gallspach-KematenPichl-Geisenheim-Schmieding-Wels Messe Hinfahrt 19:15 19:16 19:17 19:20 19:22 20:15

20:45 20:46 20:47 20:50 20:52 21:45

Schlüßlberg Zentrum (Kreisverkehr) Schlüßlberg Straßfeld Schlüßlberg Rosenau Grieskirchen Bahnhof Schlüßlberg Fa. Hofer Wels Volksgartenstr. Messeeingang

Rückfahrt 00:00 00:53 00:55 00:58 00:59 01:00

02:00 02:53 02:55 02:58 02:59 03:00

04:00 04:53 04:55 04:58 04:59 05:00

Wels Volksg. Messeeingang Schlüßlberg Fa. Hofer Grieskirchen Bahnhof Schlüßlberg Rosenau Schlüßlberg Straßfeld Schlüßlberg Zentrum (Kreisv.)

Schlüßlberg investiert in die Zukunft mit Photovoltaikanlagen Selbst Strom erzeugen mit einer Investition in die Zukunft! In jedem Sonnenstrahl steckt Energie. Diese fällt in unglaublichen Mengen sprichwörtlich vom Himmel. Bereits 2012 werden in Schlüßlberg sieben Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden entstehen. Der damit erzeugte Strom wird mit moderner Technik für das Stromnetz aufbereitet und eingespeist. Die Marktgemeinde Schlüßlberg ist sich ihrer Vorbildfunktion bewusst und geht mit gutem Beispiel voran. Einstimmig wurden am 3. Juli 2012 im Gemeinderat sieben Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden beschlossen. Die netzgekoppelten Anlagen werden am Kindergarten, am Wasserhaus Dingbach, an den Feuerwehrhäusern in Schlüßlberg, Schnölzenberg und Tegernbach und auf der Volksschule montiert werden. Mit dem Landesförderprogramm “Photovoltaik macht Schule“ wird auf der Volksschule Schlüßlberg eine zweite Photovoltaikanlage errichtet. Im Rahmen dieses Förderprogramms wird auch ein/e Lehrer/in ein umfassendes Informations- und Weiterbildungsangebot absolvieren, um die Themen Strom sparen, Photovoltaik und Solarenergie in den Unterricht integrieren zu können. Unsere Volksschule wird dadurch zur Solarschule. Einen erholsamen Urlaub wünscht Ihnen Ihr Vzbgm. Klaus Höllerl

Fahrpreis Einfach Fahrt € 4.- | Hin- und Rückfahrt € 6,-

Impressum Informationsblatt Spö-Ortsorganisation Schlüßlberg

2

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: „Schlüßlberg Aktuell“ ist ein Medium zur Vermittlung Sozialdemokratischen Gedankengutes Medieninhaber, Herausgeber, Eigentümer: SPÖ-Ortsorganisation Schlüßlberg, Straßfeld 28 Graphische Gestaltung: Silvia Demelmair, Klaus Höllerl Eigenvervielfältigung


Silvia Demelmair Obfrau des Ausschusses für Bildung und Kultur Fraktionsobfrau

Liebe Schlüßlbergerinnen, liebe Schlüßlberger!

Einstimmiger Beschluss zum Neubau der Aubrücke

Nachdem in der letzten Gemeinderatssitzung am 3. 7. 2012 der Gemeinderat einstimmig beschloss, die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Aubrücke über die Trattnach (Bereich Danner/Ammer) an den Billigstbieter, die Firma Swietelsky Bau GmbH. zu vergeben, steht nun einem Baubeginn im Herbst dieses Jahres nichts mehr im Wege.

Vermeidung von Unwetterschäden Die vielen Unwetter, die in Oberösterreich in diesem Jahr niedergegangen sind, haben auch in unserer Marktgemeinde große Schäden angerichtet. Unsere Feuerwehren und unsere Bauhofmitarbeiter waren im Juni beinahe im Dauereinsatz, um Schäden zu beseitigen. Dank zahlreicher Schutzmaßnahmen, die in den letzten Jahren verwirklicht wurden, konnten größere Katastrophen zwar verhindert werden, trotzdem könnte durch gemeinsame Anstrengungen noch mehr erreicht werden: Im oberösterreichischen Landtag hat die SPÖ deshalb ein konkretes 4-Punkte-Programm für vorbeugende Schutzmaßnahmen eingebracht, das u.a. länger anhaltende Bodenbedeckung, eine verpflichtende Fruchtfolge in Hanglagen und ein Verbot von Risikokulturen (wie z.B. Mais) auf exponierten Lagen beinhaltet (weil Mais bei Starkregen und Hochwasser in Hanglagen regelrecht weggeschwemmt wird, was zu massiven Vermurungen und Verschlämmungen führt). Außerdem sollen Maßnahmen wie Querbewirtschaftung, Versickerungsmulden, Zwischenfruchtanbau und die Wiedereinführung von Grünstreifen entlang von Straßen an exponierten Lagen und Hängen wieder eingeführt werden.

Wussten Sie, dass .... ... es in Österreich ein km-Geld beim Radfahren gibt? Wird das Fahrrad für berufliche Fahrten verwendet, kann Kilometergeld als Werbungskosten abgesetzt werden. Dies sind 0,38 Euro pro Kilometer. Dabei besteht jedoch eine Begrenzung von 2.000 km pro Jahr. Wenn Sie beruflich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, können Sie Ihrem Arbeitgeber denselben km-Geld-Satz verrechnen. (http://www.finon.info/blog/kilometergeld-fur-radfahrer-und-fusganger-tipps-informationen-448/) ... Kapitalerträge in Millionenhöhe mit nur 25 Prozent besteuert sind? Der niedrigste Lohnsteuersatz für Klein- und MittelverdienerInnen liegt hingegen bei 36,5 Prozent.

Maisanbau in einer Hanglage in Schlüßlberg

Die Zunahme an Unwetterereignissen in den letzten Jahren zwingt die Gesellschaft Klimaauswirkungen, Raumordnung und ackerbauliche Bewirtschaftungsmethoden neu zu überdenken, bestätigt auch die Bezirksbauernkammer Grieskirchen. Um den Schutz für die Menschen vor Ort zu verbessern, muss die Landwirtschaft als Partnerin gewonnen werden. Einen schönen, erholsamen Sommer wünscht Ihnen

... Steuern auf Vermögen in Österreich nur 1,3 Prozent zum gesamten Steueraufkommen beitragen. Der Durchschnitt in den Industrieländern liegt bei 5,5 Prozent. 3


ten Alzheimer-Risikofaktoren ist die Vereinsamung. Gesellige Senioren erkranken nur halb so oft, wie jene ältere Menschen, die viel alleine sind. Deshalb möchte Robert Edlinger, dass sich alle die vier „L“ zu Herzen nehmen und versuchen, das Leben in unserer schönen Gemeinde sinnvoll zu gestalten.

Vorsitzwechsel Siegfried Gruber übergibt den Pensionistenverband Schlüßlberg an Robert Edlinger Elf Jahre lang führte Siegfried Gruber äußerst erfolgreich den Pensionistenverband Schlüßlberg. Er organisierte in dieser Zeit gemeinsam mit seinem Team unzählige Veranstaltungen wie Weihnachtsfeiern, Muttertagsfeiern, Ausflugsfahrten, Kegelturniere, Wanderungen, regelmäßige Radausfahrten, Walkingtreffs und natürlich auch das Seniorenturnen, um nur einige Beispiele zu nennen. Der beste Beweis für die erfolgreiche Arbeit von Siegfried Gruber und seinem Team ist die stolze Mitgliederzahl, nahezu 160 Mitglieder zählt derzeit der Pensionistenverband Schlüßlberg.

In seinem Referat ging Robert Edlinger auch auf das umfangreiche Leistungsangebot des Pensionistenverbandes Schlüßlberg ein. Er wird sich mit seinem Team um ein vielfältiges Vortragsangebot, Sport, Kultur, Bildungs- und natürlich Ausflugsangebot kümmern. Weiters will er Ansprechpartner für Beratung in Pensionsfragen, bei Gebührenbefreiungen, zu Fragen des Pflegegeldes, bei Steuer-, Rechts und Testamentsangelegenheiten sein. Er lädt daher alle SeniorInnen der Marktgemeinde Schlüßlberg ein, in geselliger Runde an den Aktivitäten des Pensionstenverbandes teilzunehmen.

Bei der Jahreshauptversammlung des Pensionistenverbandes am 11. April 2012 im Gasthaus Gruber ging die Ära Siegfried Gruber zu Ende. Der neue Vorsitzende Robert Edlinger würdigte in seiner Ansprache vor vollem Haus die großen Verdienste von Siegfried Gruber. Als Leitmotiv wählte der neue Vorsitzende die vier „L: Lernen, Laufen, Lachen und Lieben“, die Mag. Wolfgang Rizy so treffend beschrieben hat. Wer sich diese vier „L“ als Devise seines Lebens zu Herzen nimmt, tut bereits viel für sein gesundes Leben. Denn neben Lernen (geistige Beschäftigung) und Laufen (Bewegung) zählen auch Lachen und Liebe dazu. Hier ist jedoch nicht nur die Liebe zu einem Partner gemeint, sondern alle sozialen Beziehungen und Freundschaften, die man sich im Laufe des Lebens aufbaut. Einer der größ-

Als Ehrengäste waren Bgm. Otto Weinberger, LAbg. Erich Pilsner, Vzbgm. Klaus Höllerl und PV Landessekräter Hans Eichinger eingeladen. Neben anerkennenden Dankesworten für den scheidenden Obmann gingen die Ehrengäste auch auf die wichtige Rolle des Pensionistenverbandes Schlüßlberg ein und wünschten dem neuen Obmann Robert Edlinger und seinem Team alles Gute für die bevorstehenden Aufgaben.

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Mitglied

Adolf Bachinger, der am 20. Juni 2012 unerwartet für immer von uns gegangen ist.

4


TENNIS-FERIENKURS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE AM TENNISPLATZ SCHLÜßLBERG Der SV Schlüßlberg veranstaltet einen Tennis-Ferienkurs für Jugendliche und Kinder ab 5 Jahre. Zeitpunkt

30.Juli bis 3. August

Kosten pro Kurswoche:

für Tennissektionsmitglieder für Nichtmitglieder

€ 40,€ 45,-

In diesen Beträgen enthalten sind: 5 Tennisstunden, Platzbenützung, Trainerkosten, freies Spielen auch außerhalb der Kurszeiten während der Kurswoche, Spiel mit verschiedenen Bällen (weiche Kinderbälle ), Gratis-Leihschläger, Tenniswand, Kindernetze, etc. – gespielt wird grundsätzlich am Vormittag Kursleiter: Richard Smetana/Stögmüller Gerald Trainer: Mayrhofer Jakob oder Goldnagl Alex Kurseinteilung: am ersten Kurstag um 8 Uhr (bitte alle anwesend sein) Anmeldung: bis 26. Juli per email: ge.stoegmueller@gmx.at bzw. Tel.Nr. 0680/1239123 (ab 17 Uhr) Bitte folgende Daten bei der Anmeldung anführen: Tel. Nr., Handy, emailadresse, Geburtsdatum, Adresse, ev. Wunschpartner, Anfänger/Fortgeschritten

5


6


7


i e r e Grill am g a t n n o S Wann: Sonntag, den 12. August 2012 Beginn: ab 10:30 Uhr Wo: Sportplatz, Schlüßlberg Alle SchlüßlbergerInnen sind herzlichst eingeladen mit der Ortsgruppe Schlüßlberg des PV`s zu grillen, zu plaudern und ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Auf Ihr Kommen freut sich der Ortsgruppenausschuss des PV´s Schlüßlberg

8

Aktuell_2012-02  

Schlüßlberg Aktuell 2012-02

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you