Page 1

Programm Berlin, Oktober 2013

www.kinderkulturmonat.de


2


Grußwort KinderKulturMonat 2013 Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern, als Neuköllner Kulturstadträtin und diesjährige Schirmherrin freue ich mich, dass der erfolgreiche Start des Berliner KinderKulturMonats im Jahr 2012 die Organisatoren des WerkStadt Kulturvereins Berlin e.V. ermuntert hat, das aus den Niederlanden importierte Projekt in diesem Jahr erneut durchzuführen. 44 Berliner Kultureinrichtungen öffnen an allen Oktoberwochen­ enden ihre Pforten und bieten die Möglichkeit, in die vielfältige Welt der Kunst hineinzuschnuppern. Neben zahlreichen Museen bieten auch Konzerthäuser, Galerien, Kinos und Theater im gesamten Stadt­ gebiet eine Vielzahl an kindgerechten Angeboten, die zum Entdecken und Mitmachen einladen. Und das Schöne daran ist, dass der Eintritt für alle bis zum 12. Lebensjahr sogar kostenlos ist. Eltern und Groß­ eltern sind selbstverständlich mit eingeladen, ihre Kinder und Enkel­ kinder auf der Reise durch die Berliner Kulturwelt zu begleiten. Somit wird diese zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Besonders erfreulich ist, dass auch Schulen in den KinderKultur­ Monat einbezogen werden, um SchülerInnen einen spielerischen Zugang zu kultureller Bildung zu ermöglichen. An dieser Stelle möchte ich dem WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. sowie allen Beteiligten, die mit viel Engagement und Eigenleistung diesen Kulturmonat möglich machen, herzlich danken. Also, liebe Kinder, schaut in das Programmheft hinein. Ich bin mir sicher, dass für jeden von Euch etwas Spannendes dabei ist. Viel Spaß auf der Entdeckungstour durch die Kulturwelt wünscht Dr. Franziska Giffey Bezirksstadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport in Berlin-Neukölln

3


Inhalt

Grußwort 3 Terminkalender 9 PROGRAMM AktionsRaum 10 AlliiertenMuseum Berlin 11 Anne Frank Zentrum 12 BEIspielhaft 13 Berliner Philharmonie 14 Berlinische Galerie 15 Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm 16 das kleine atelier 17 Das Klingende Museum Berlin 18 DAS WEITE THEATER für Puppen und Menschen e.V. 19 Deutsche Bank KunstHalle 20 Deutsche Oper Berlin 21/22 Deutsche Oper Berlin, Kinder tanzen für Kinder 23 G.A.S-station, Tankstelle für Kunst und Impuls. 24 Galerie im Körnerpark 25 Galerie im Saalbau 26 Haus am Waldsee 27 Haus der Kulturen der Welt 28 ifa-Galerie Berlin Institut für Auslandsbeziehungen 29 Jüdisches Museum Berlin 30/31 Jugendkunstschule Lichtenberg 32 4


Jugendkunst- und Kulturzentrum „Gérard-Philipe“ 33/34 Jugend Museum Schöneberg 35 Stadtplan 36/37 Junge Staatsoper Berlin 38 Junges DT am Deutschen Theater Berlin 39 JuniorMuseum des Ethnologischen Museums 40 KinderKünsteZentrum 41 Kino Moviemento 42 kleine baumeister 43 Liebermann-Villa am Wannsee 44 me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht 45 Museum für Kommunikation Berlin 46/47 Museum für Naturkunde 48 neue Gesellschaft für bildende Kunst 49 Neuköllner Oper 50 Poem Space Mobil 51 Renaissance-Theater Berlin 52 Schillerpalais 53 Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank 54 Märkisches Museum | Stadtmuseum Berlin 55 Tanzteam Step by Step 56 Volksbühne 57 Werkbundarchiv-Museum der Dinge 58 WerkStadt Kulturverein Berlin 59 Young Arts NK 60 Abschlussfeier 61 Zeitliche Programmübersicht 61–65 Information 66–69 Kontakt 71 Die Veranstaltungen mit diesem Symbol sind barrierefrei zugänglich.

5


6


7


8


9

Trage hier Deine Termine an den vier Wochenenden im Oktober ein. Mit Hilfe der praktischen Markierungen am Rand findest Du das passende Programm.

Oktober 2013

SA

5

So

6

SA

12

So

13

SA

19

So

20

SA

26

So

27


W o r ks h o p

AktionsRaum Circus und Breakdance Samstag, 19. Oktober 11–14 Uhr

19 Wir vom AktionsRaum suchen Breakdancer_innen und Artist_innen oder die, die es werden wollen! Zusammen werfen wir mit Jonglierkeulen um uns, drehen das Diabolo an, probieren verrückte Breakdance Tricks aus oder spazieren auf der Kugel durch den AktionsRaum. Alter: 8 bis 12 Jahre

AktionsRaum, Kongostraße 28, 13353 Berlin, 030/56735152, aktionsraum@kreativhaus-tpz.de, www.aktionsraumwedding.wordpress.com

10


F ü h r u n g / W o r ks h o p

AlliiertenMuseum Berlin Kinderführung und Graffiti-Workshop Samstag, 19. Oktober 14–18 Uhr

Seit den 1980er Jahren besprühten und bemalten zahlreiche Künstlerinnen und Künstler die Berliner Mauer und schufen so die längste Graffiti-Fläche der Welt. Der Franzose Thierry Noir war einer der ersten Mauerkünstler. Ein von ihm bemaltes Stück der Berliner Mauer könnt ihr auch im AlliiertenMuseum sehen. Nach einem Rundgang durch das Museum greift ihr selbst zur Sprühdose und gestaltet eure eigenen Graffiti-Bilder. Unter Anleitung von Frederik Brockmeyer lernt ihr verschiedene Techniken der Graffiti-Kunst kennen. Einen von euch besprühten Pappsitzhocker dürft ihr anschließend mit nach Hause nehmen. Alter: 8 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 13 Kinder Anmeldung bis zum 12. Oktober 2013 unter: info@alliiertenmuseum.de oder 030/8181990

AlliiertenMuseum Berlin, Clayallee 135, 14195 Berlin, 030/81819981, info@alliiertenmusem.de, www.alliiertenmuseum.de

11

19


5

6

12

E r ku n d u n g s t o u r

Anne Frank Zentrum Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘ An allen Oktoberwochenenden 10–18 Uhr

13

19

20

Das Entdeckungsheft „Entdecke die Ausstellung ‚Anne Frank. hier & heute‘“ lädt Kinder in Begleitung ihrer Eltern dazu ein, die Ausstellung individuell zu entdecken: In dem Heft finden sich spannende Informationen zur Gestaltung und zum Aufbau der Ausstellung. Es regt zum Nachdenken über einzelne Ausstellungs­ stücke an. Nach Beantwortung aller Fragen ergibt sich ein Lösungswort. Wer dieses am Besuchertresen abgibt, bekommt ein kleines Geschenk. Alter: 8 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 5

26

27

Anne Frank Zentrum, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin, 030/288865610, zentrum@annefrank.de, www.annefrank.de

12


W o r ks h o p

BEIspielhaft –

„Bildung-Engagement-Integration“ (NaunynRitze)

Familiennachmittag „Zwerge treffen Riesen“ Samstag, 26. Oktober 13–18 Uhr Herzlich willkommen zum Familiennachmittag „Zwerge treffen Riesen“ in der NaunynRitze. Wir wollen gemeinsam mit allen kleinen und großen Menschen eine gute Zeit verbringen, spielen, kochen, essen und uns Geschichten erzählen. Wir wollen Möglichkeiten für alle schaffen, aus den Alltags­ rollen herausschlüpfen, die manchmal z.B. bedeuten, dass die Großen Kochen und die Kleinen spielen. Beim gemeinsamen Kochen von Gerichten aus verschiedenen Ländern lernen Kleine und Große immer etwas dazu. Bei Wettkampfspielen in gemischten Gruppen mit Kissen, Hula-Hoops, Matten und Bällen, beim Korb­ ball spielen oder Dance-Aerobic sind alle eingeladen, gemeinsam aktiv zu werden, zu toben und zu lachen. Zum Abschluss des Nachmittages treffen sich alle Neugierigen im Märchenraum und lauschen dort spannenden Geschichten aus aller Welt. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erwünscht unter: beispielhaft@naunynritze.de

26 BEIspielhaft – „Bildung-Engagement-Integration“, SBK NaunynRitze, Naunynstraße 63, 10997 Berlin, 030/347458934, beispielhaft@naunynritze.de, www.beispielhaft.naunynritze.de

13


Führung

6

Berliner Philharmonie Kinderführungen im Back-stageBereich der Berliner Philharmonie Sonntag, 6. Oktober 09:30–11:00 Uhr und 11:30–13:00 Uhr

Einmal hinter die Kulissen der Berliner Philharmonie schauen: Wer möchte nicht einmal sehen, wo sich die Musiker aufhalten, bevor sie in Frack und glänzenden Schuhen auf die Bühne treten? Und wer stellt eigentlich die Notenständer auf die Bühne und wer macht am Ende des Tages das Licht aus? Eine abenteuerliche Entdeckertour in das Innenleben eines Konzerthauses! Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: education@berliner-philharmoniker.de

Berliner Philharmonie/education Programm, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin, 030/25488353, education@berliner-philharmoniker.de, www.berliner-philharmoniker.de/education

14


F ü h r u n g / W o r ks h o p

Berlinische Galerie

Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur

Monsterjagd – Familiensonntag im Atelier Bunter Jakob Sonntag, 13. Oktober 11–14 Uhr 13 Nicht nur hinter Schränken, Bäumen oder in alten Rumpelkammern verstecken sie sich. Sie lauern auch in Zeichnungen, Bildern und Skulpturen der großen Künstler: Monster! Kinder und Eltern können im Museum auf Monsterjagd gehen. Mit Zeichenstift und Papier fangen sie die Ungeheuer ein und bändigen sie so. Dann geht es in die dritte Dimension: Aus Holz, Draht, Modelliermasse und bunten Papieren entstehen fantasievolle Ungeheuerkreationen – zum Fürchten oder Liebhaben, und auf jeden Fall zum Mitnehmen. Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/266422242

Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Alte Jakobstraße 124, 10969 Berlin, 030/78902600, bg@berlinischegalerie.de, www.berlinischegalerie.de

15


W o r ks h o p

Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm Kreativ-Werkstatt Pinocchio Samstag, 26. Oktober 14–18 Uhr

Ist Pinocchio ein notorischer Lügner oder doch eher ein neugieri­ ger Bursche, der so manches Abenteuer zu bestehen hat, bevor er ein „richtiger“ Junge wird? Wir möchten die Erinnerung an diese alte, aber hochaktuelle Geschichte im Rahmen einer Lesung ein wenig auffrischen und dem kleinen Burschen zudem eine neue Gestalt verleihen, indem wir in dem Workshop wahlweise Pinocchio-Handpuppen basteln oder Bilder malen.

26

Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm

Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 0171/3405307

Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm, Emser Straße 117, 12051 Berlin, 030/39505376, m.kirschning@gmx.de, www.neukoellnerleuchtturm.de

16


5

W o r ks h o p

das kleine atelier Farben selber machen in der Malwerkstatt im ‚kleinen atelier‘ 5./6./12./13. Oktober 12–14 Uhr und 16–18 Uhr

6

12

13

Wie die Malerlehrlinge in den Werkstätten der großen Meister vergangener Zeiten reiben wir die Farben selbst mit dem Glasläufer auf der Glasplatte an. Aus rohen Eiern, Öl und leuch­ tenden Pigmenten entstehen die ältesten Farben der Welt und an den Staffeleien werden dann Bilder gemalt, auf Papier, Malkarton, Holztafeln und kleinen Leinwänden. Im ‚kleinen atelier‘ steht alles bereit. Herzlich willkommen. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: karin.froehlich@malen-und-zeichnen.de Eintritt für Erwachsene: € 10

das kleine atelier, Oudenarder Straße 32, 13347 Berlin, 0160/6083008, karin.froehlich@malen-und-zeichnen.de, www.malen-und-zeichnen.de

17


W o r ks h o p

Das Klingende Museum Berlin Open Workshop Samstag, 12. und 26. Oktober 15–17 Uhr 12

Beim Open Workshop haben Kinder und Erwachsene die Möglich­ keit, in einem angeleiteten Workshop, alle Holz- und Blechblas­ instrumente sowie alle Saiten- und Perkussionsinstrumente unter musikpädagogischer Anleitung kennenzulernen und auszuprobieren. Voranmeldung erforderlich, weil die Teilnehmeranzahl beschränkt ist und somit ein intensiveres Kennenlernen aller vier Instrumentengruppen möglich ist. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: info@klingendes-museum-berlin.de Eintritt für Erwachsene: € 6,50

26 Das Klingende Museum in Berlin e.V., Heidebrinker Straße 18, 13357 Berlin, 030/36466223, info@klingendes-museum-berlin.de, www.klingendes-museum-berlin.de

18


Vorstellung

DAS WEITE THEATER für Puppen und Menschen e.V. DIE DREI RÄUBER nach dem Buch von Tomi Ungerer Sonntag, 20. Oktober 16–17 Uhr „Es waren einmal drei grimmige Räuber ...“, die lebten in ihrer Räuberhöhle im Räuberwald. Mit Donnerbüchse, Pfefferblasebalg und riesigem roten Beil überfallen sie Kutschen und rauben die Reisenden aus. Eines Tages jedoch fällt ihnen die kleine Tiffany in die Räuberhände – das ist vielleicht ein Schätzchen! Nun beginnt für alle vier ein großes Abenteuer ... Die 40. Inszenierung für Kinder, welche DAS WEITE THEATER seit seiner Gründung 1992 zur Premiere bringt, erzählt eine Geschichte über Menschen, Menschlichkeit und allerlei mensch­ liche Verrücktheiten. Nominiert für den IKARUS-Preis 2013! Publikumsgespräch im Anschluss an die Vorstellung! Alter: 4 bis 8 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/9917927, pupp@das-weite-theater.de Eintritt für Erwachsene: € 6,50

DAS WEITE THEATER für Puppen und Menschen e.V., Parkaue 23, 10367 Berlin, 030/9917927, pupp@das-weite-theater.de, www.das-weite-theater.de

19

20


F ü h r u n g / W o r ks h o p

Deutsche Bank KunstHalle Lautes Lila, grölendes Grün und stilles Schwarz? Auf der Suche nach dem Klang der Malerei 12

19

Samstag, 12. und 19. Oktober 14–15:30 und 16–17:30 Uhr Können Bilder laut sein wie die Sirenen der Feuerwehr? Oder ganz leise wie das Rauschen eines Baumes im Sommerwind? Wie ist der Klang von Gemälden, die geordnet und genau gemalt sind oder aus chaotischen Formen mit verrückten Pinselstrichen bestehen? Manche Bilder zeigen Figuren, wirken wie aus vielen Teilen zusammengesetzt, andere sind lustig, wild oder rufen Erinnerungen an einen schönen Tag hervor. Gemeinsam schauen wir uns die Bilder an, entdecken Farben und Formen, hören ihrem Klang zu und machen selber Geräusche. Wir überlegen, wie wir aus unseren Entdeckungen ein kleines Konzert entwickeln können, das wir zum Abschluss aufführen. Alter: 4 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 12 Kinder Anmeldung erforderlich unter: 030/20209311 Eintritt für Erwachsene: € 3

Deutsche Bank KunstHalle, Unter den Linden 13/15, 10117 Berlin, 030/20209311, db.kunsthalle@db.com, www.deutsche-bank-kunsthalle.de

20


Führung

Deutsche Oper Berlin Führung hinter die Kulissen Sonntag, 6. Okt., 13–15 Uhr Welche Aufgabe hat ein Inspizient? Wie sieht ein Bühnenbild von hinten aus? Warum sitzt das Orchester im Graben? Diese und andere Fragen beantworten sich im Rahmen einer Führung hinter die Kulissen der Deutschen Oper Berlin quasi von selbst. Wir laden 25 Personen herzlich dazu ein, das Opernhaus von allen Seiten kennenzulernen und zu entdecken.

Happy Birthday, Giuseppe Verdi! Samstag, 12. Okt., 15–17 Uhr Anlässlich Giuseppe Verdis zweihundertsten Geburtstags im Oktober 2013 laden wir am 12.10. herzlich zu einem WorkshopFest in die Deutsche Oper Berlin ein. Hier werden ausgewählte Szenen und Musikstücke aus Verdis Opern zum Thema „Feste feiern in der Oper“ spielerisch erarbeitet. Kleine und große Besucher können die Situationen und Figuren der Szenen selbst erkunden und finden so einen besonderen Zugang zu den ausgewählten Opern. Für beide Veranstaltungen: Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Deutsche Oper Berlin, Richard-Wagner-Str. 10, 10585 Berlin, 030/34384474, jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de, www.deutscheoperberlin.de

21

6

12


W o r ks h o p

Deutsche Oper Berlin Kinderchor-Workshop Sonntag, 13. Oktober 11– 13 Uhr

13

Wer schon einmal die Opern „Carmen“ oder „La Bohème“ gesehen hat weiß, dass hier auch Kinder mitspielen und singen. Die Kinder lernen im Kinderchor der Deutschen Oper Berlin mit Ihren Stimmen ohne Mühe den großen Zuschauerraum zu füllen – und das ohne technische Verstärkung. Für das Singen auf der großen Bühne gibt es ganz spezielle Übungen, die der Kinder­ chorleiter Christian Lindhorst unseren kleinen Besuchern zeigen wird. Anschließend studieren wir gemeinsam ein Lied ein. Nach ca. einer Stunde kommen die Kinder des Kinderchors dazu und zeigen, was sie hier an der Deutschen Oper Berlin bereits gelernt haben. Zum Abschluss singen wir gemeinsam das vorbereitete Lied in einer großen Runde. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Deutsche Oper Berlin, Richard-Wagner-Str. 10, 10585 Berlin, 030/34384474, jungedeutscheoper@deutscheoperberlin.de, www.deutscheoperberlin.de

22


W o r ks h o p

Deutsche Oper Berlin Kinder tanzen für Kinder Ballett zum Anfassen! Sonntag, 13./20./27. Oktober 12–14 Uhr (6 bis 8 Jahre) und 14–16 Uhr (8 bis 12 Jahre) Kultur gilt in Deutschland oft elitär. Theater und Bühnen haben nicht selten Mühe, Zuschauer in ihre Vorstellungen zu bekommen. Viele Kunstschaffende haben inzwischen begriffen, dass es wichtig ist, schon bei den Kindern anzufangen und ihnen zu zeigen, dass Kunst für alle da ist – und vor allem: Spaß macht. Noch stärker ist die Motivation der kleinen Zuschauer, wenn Kinder auf der Bühne stehen. Im Dezember zeigt das Kinder- und Jugendballett der Deutschen Oper Berlin „Der Nussknacker“ aus seinem Repertoire. Wir von „Kinder tanzen für Kinder“ würden gerne in zweistündigen Tanzworkshops den Kindern das Ballett nahe bringen und Szenen aus „Der Nussknacker“ erarbeiten. Alter: 6 bis 8 Jahre, 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: kinderballett@deutscheoperberlin.de Bitte mitbringen: Tanzkleidung/Kleidung, in der man sich gut bewegen kann, Rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe, Wasser in der Plastikflasche. Eintritt für Erwachsene: € 3

Deutsche Oper Berlin - Kinder tanzen für Kinder, Richard-Wagner-Straße 10, 10585 Berlin, 030/34384264, kinderballett@deutscheoperberlin.de, www.kindertanzenfuerkinder.de

23

13

20

27


F ü h r u n g / W o r ks h o p

G.A.S-station Tankstelle für Kunst und Impuls. Die Perfektheit und Fehler 12

Samstag, 12. und 26. Oktober 14–18 Uhr

Während des KinderKulturMonats bieten wir eine spezielle Kinder-Führung im Rahmen der laufenden Ausstellung an. Im anschließenden Workshop habt ihr dann die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden, könnt Euch austauschen, malen, zeichnen und spielen unter der Leitung der Projektraumbetreiber und Pädagogen. Es wird sicher spannend, denn das diesjährige Ausstellungs­ thema ist „Die Perfektheit und das Fehler“ und da gibt es viele Berührungspunkte mit Kindern in ihrem Bemühen um Perfektion und Fehlervermeidung. Aber gibt es das überhaupt und weitere Fragestellungen werden ein wichtiger Bestandteil sein. Wir wollen aber auch das Potential des Fehlers als Quelle der Kreativität spielerisch erforschen. Alter: 4 bis 12 Jahre

26 G.A.S-station - Tankstelle für Kunst und Impuls, Tempelherrenstraße 22, 10961 Berlin, 030/221609312, info@2gas-station.net, www.2gas-station.net

24


W o r ks h o p

Galerie im Körnerpark Kinder texten zur Kunst Sonntag, 6. Oktober, 14–17 Uhr

6

In dem Workshop von Eva Kietzmann seid ihr die Kunstvermittler/ -innen! Ihr werdet euch eine Arbeit in der aktuellen Ausstellung „Goldrausch 2013“ aussuchen, die euch interessiert, die euch an etwas erinnert oder zum Nachdenken bringt. Ihr könnt einen kleinen Text schreiben oder eure Gedanken erzählen, und das nehmen wir als Ton auf. Die einzelnen Sound-Stücke werden dann zu einem MP3-Audioguide zusammen geschnitten, den sich die Besucher/ -innen anschließend ausleihen können.

Rahmen, Leinwand, Farbe Sonntag, 13. Oktober, 14–17 Uhr Woraus besteht ein Bild? In diesem Workshop von Clara Brörmann soll parallel zur Ausstellung „Goldrausch 2013“ herausgefunden werden, woraus ein Bild besteht. Zu Beginn nehmen wir ein altes Gemälde auseinander, schauen, was seine Bestandteile sind und besprechen diese. Im Anschluss kann jede/r Teilnehmer/in seine/ ihre eigene kleine Leinwand bauen. Ganz klassisch: mit Keilrahmen, Leinwand und Grundierung. Die Leinwand kann jede/r mitnehmen und zu Hause selbst bemalen. Für beide Veranstaltungen: Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung jeweils erforderlich unter: 030/56821545

Fachbereich Kultur

Galerie im Körnerpark, Schierker Straße 8, 12053 Berlin, 030/56821545, koernerpark@kultur-neukoelln.de, www.kultur-neukoelln.de

25

13


W o r ks h o p

Galerie im Saalbau Piktogramme des Glücks Sonntag, 13. Oktober 14–16 Uhr

13

Vom öffentlichen Straßenland bis hin zur SMS, unser Alltag ist durchdrungen von Symbolen und Zeichen, die uns unabhängig von Sprache und Herkunft Anweisungen geben, Dinge verbieten oder auch einfach nur kommentieren. Im Workshop „Piktogramme des Glücks“ wechseln wir den Standpunkt: Die Teilnehmer entwerfen und gestalten individuelle persönliche Piktogramme, die nicht verallgemeinerbar sind, sondern nur für sie selbst und ihr persönliches Glück stehen. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/56821545

Fachbereich Kultur

Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, 030/56821545, koernerpark@kultur-neukoelln.de, www.kultur-neukoelln.de

26


5

E r ku n d u n g s t o u r

Haus am Waldsee Christine Streuli – Nonstoppainting 5./6. Oktober FAMILIENSAMSTAG: Samstag 05. Okt. 2013, 14–17 Uhr. Kunst sehen, erleben und selbst kreativ werden mit unseren Kunstvermittlerinnen. KINDERVERNISSAGE: Sonntag 06. Okt. 2013, 11–13 Uhr. Kinder dürfen gerne ihre Erwachsenen mitbringen. Formen, Farben, Muster und Ornamente ... die Welt ist voll von Bildern und Zeichen. Müssen wir uns da eigentlich noch etwas Neues ausdenken um Kunst zu schaffen? Christine Streuli findet das Material für ihre Raumbilder in der sie und uns umgebenden Bildwelt: im Internet, in der Werbung, in Textildrucken oder in historischen Bildquellen. Dabei greift die Künstlerin fast nie zum Pinsel, sondern imitiert viel eher Pinselspuren. Sie arbeitet mit Papierfragmenten, Punktrastern, Flächen und Umrisslinien, die sie durch Abklatschen, Ausschneiden und andere Druckverfahren als Collagen im großen Format aufbaut. Ein Rundgang durch diese Ausstellung ist wie der Blick durch ein Kaleidoskop – eine fantastische Reise durch Farben und Formen. Dabei entsteht genug Material, um es selbst zu probieren. An allen Oktoberwochenenden können Kinder die Ausstellung kostenlos erkunden. Das Haus am Waldsee hält ausstellungsbegleitendes Material für Kinder und Jugendliche bereit. Alter: 4 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 7

Haus am Waldsee, Argentinische Allee 30, 14163 Berlin, 030/8018935, info@hausamwaldsee.de, www.hausamwaldsee.de

27

6


W o r ks h o p

Haus der Kulturen der Welt EXPEDITION DURCHS HKW mit den Baupiloten Sonntag, 20. Oktober 15–18 Uhr

20

Abenteurer und Entdecker aufgepasst! Wir nehmen euch mit auf eine Forschungsreise durch das Haus der Kulturen der Welt. Auf der Expedition durch und rund um das Gebäude erforscht ihr Geschichte, Architektur und Design und erhaltet unter anderem Einblick in zeitgenössische Kunst. Die Großskulptur „Schwangere Auster“, die manche an ein UFO aus einer anderen Zeit erinnert, birgt mitten im Tiergarten viele spannende Geschichten. Angeleitet wird die Expedition von den Baupiloten, die sich darauf spezialisieren, Kinder an Architek­ tur teilhaben zu lassen. Kommt mit auf unsere Entdeckungstour! Alter: ab 6 Jahren Max. Teilnehmerzahl: 20 Kinder Anmeldung erbeten unter: kids_teens@hkw.de

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin, 030/39787145, info@hkw.de, www.hkw.de

28


F ü h r u n g / E xku r si o n

ifa-Galerie Berlin Institut für Auslandsbeziehungen The Space between us Sonntag, 20. Oktober 14–17 Uhr

Die aktuelle Ausstellung verlässt die ifa-Galerie. Auf riesigen Plakatwänden zeigt sie in ganz Berlin zeitgenössische afrikanische Fotokunst. Im KinderKunstProgramm begeben wir uns auf Spuren­ suche in den Stadtraum: Welche Bilder begegnen uns auf der Straße, und wann nehmen wir sie wahr? Im Atelier entsteht eine vielschichtige Kartografie unserer Recherche im Zwischenraum – wie gestaltet sich der Raum zwischen mir und dir, zwischen Menschen, die du im Alltag triffst, und Lebenswelten, die du noch gar nicht kennst? Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: fischer@ifa.de Nähere Information zum Veranstaltungsablauf bei Anmeldung

ifa-Galerie Berlin - Institut für Auslandsbeziehungen, Linienstraße 139/140, 10115 Berlin, 030/28449140, info@ifa.de, www.ifa.de

29

20


Lesu n g , F ü h r u n g

Jüdisches Museum Berlin Alis wunderbarer Weg – Ali’nin gizemli yolu Sa., 12. Okt., 11–12:30 Uhr 12

„Wo ist Gott, wenn man ihn nicht sehen kann?“ diese philosophi­ sche Frage stellt sich der kleine Ali in dem deutsch-türkischen Bilderbuch „Alis wunderbarer Weg“. Während der Lesung werden märchenhafte Illustrationen an die Wand projiziert. In einer anschließenden Führung durch die Dauerausstellung entdecken die Kinder, auf welch unterschiedliche Arten Menschen versuchen, mit Gott in Kontakt zu treten. Auf Wunsch der Kinder kann die Lesung zweisprachig auf Deutsch und Türkisch stattfinden. Alter: 5 bis 9 Jahre, Anmeldung erforderlich unter: n.rentzsch@jmberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Halacha und Hefezopf Sa., 26. Okt., 11–12 Uhr Was kommt aus dem Schabbattopf? Jüdische Traditionen im Wandel der Jahrhunderte werden für ganz junge Museumsbesucher anschaulich und spielerisch präsentiert. Sie erfahren, wie sich eine Kippa auf dem Kopf anfühlt, bestaunen eine echte Schriftrolle und stecken ihre Nasen in die Gewürze der Besamin-Büchse. Alter: 4 bis 12 Jahre, Anmeldung erforderlich unter: n.rentzsch@jmberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

26

Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin, 030/25993322, info@jmberlin.de, www.jmberlin.de

30


Lesu n g

Jüdisches Museum Berlin Zimmer frei im Haus der Tiere Sonntag, 27. Oktober, 11–12 Uhr Ein Zimmer im Haus der Tiere ist frei geworden. Nun soll ein Nach­ mieter oder eine Nachmieterin gefunden werden. Aber das ist leichter gesagt, als getan. Ein Tier hat immer irgendetwas an einem anderen Tier auszusetzen. Die aus dem Hebräischen von Miriam Pressler wunderbar in Reimform übersetzte Geschichte von Leah Goldberg ist eine Parabel auf das respektvolle Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen. Lesung mit Myriam Halberstam. Alter: 5 bis 12 Jahre, Anmeldung erforderlich unter: n.rentzsch@jmberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Alle gegen Esra Sonntag, 27. Oktober, 12–13 Uhr Esra geht in die dritte Klasse. Sie geht nicht zum Schwimmunterricht und nimmt auch nicht an Klassenausflügen teil. Gründe genug für Lehrerin, Eltern, Mitschüler und Mitschülerinnen, Esra in eine Schub­ lade zu stecken: Kind aus einem patriarchalischen, konservativen, türkischen Elternhaus. Dass Esras Verhalten ganz andere Gründe hat, erfährt ihre Mitschülerin Funda nur durch Zufall. Gelingt es Funda, aus dem Kreislauf der Vorverurteilungen herauszukommen? Lesung mit mit Aygen Sibel Çelik. Alter: 7 bis 11 Jahre, Anmeldung erforderlich unter: n.rentzsch@jmberlin.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin, 030/25993322, info@jmberlin.de, www.jmberlin.de

31

27


W o r ks h o p

Jugendkunstschule Lichtenberg Herbst-Kunstfest 12

Samstag, 12. Oktober 15–20 Uhr

Mitmach-Kunstaktion: „fliegende Fische“ und weitere Möglichkeiten kreativer Gestaltung in unseren Werkstätten: Lampions/Sternlaternen, Eichelelfen, Kastanienkerle, Blätterbilder, Flechten und Backen im Garten: Knabberorden gewinnen mit Balancier-, Hüpf-, Kletter- und Wurfspielen ...Piano live, Café und Grill. ab 19 Uhr: Lampion-Umzug in der näheren Umgebung Alter: 4 bis 12 Jahre

Jugenkunstschule Lichtenberg, Demminer Straße 4, 13059 Berlin, 030/9248873, mail@juks-lichtenberg.de, www.juks-lichtenberg.de

32


Vorstellung

Jugendkunstund Kulturzentrum „Gérard-Philipe“ Frühstückstheater Sonntag, 13. Oktober 10–12 Uhr 13

Frühstücksbuffet mit Puppentheater für die ganze Familie, besonders für Familien mit kleinen Kindern (ab ca. zwei Jahren). Der Tisch wird nach Anmeldung für die Familien reserviert und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sorgt für einen entspannten Sonntagmorgen. Das Puppentheater ab 11 Uhr wird sowohl dem Anspruch der Kleinen als auch der Großen gerecht. Alles findet im Theater­ saal statt. Alter: 4 bis 8 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/53218163, info@jukuz.net Eintritt für Erwachsene: € 7 (inkl. Frühstück)

Jugendkunst- und Kulturzentrum “Gérard Philipe”, Karl-Kunger-Straße 29/30, 12435 Berlin, 030/53218163, www.jukuz.net

33


W o r ks h o p

Jugendkunstund Kulturzentrum „Gérard-Philipe“ Gruselmasken-Werkstatt Sonntag, 20. Okt., 11–16 Uhr Mit Gips und Pappmaché bauen wir uns Masken, die so richtig schocken! Traust du dich? Alter: 4 bis 12 Jahre

„Am Meer“ Elementares Gestalten mit Ton Sonntag, 27. Okt., 11–16 Uhr 20

Gemeinsam bauen wir ein großes Meer mit vielen Fischen darin. Wir modellieren Boote und graben Sandburgen am Strand und erobern die nahegelegene Bucht und die Klippen. Das Material Ton spüren, spielen und gemeinsam Spaß haben! Alter: 4 bis 12 Jahre

27

Jugendkunst- und Kulturzentrum “Gérard Philipe”, Karl-Kunger-Straße 29/30, 12435 Berlin, 030/53218163, www.jukuz.net

34


F ü h r u n g / W o r ks h o p

Jugend Museum Schöneberg Wie war das eigentlich damals bei euch?

6

Sonntag, 6./13./20./27. Oktober 14–17 Uhr

13 Kommt mit euren Großeltern oder Eltern zu uns ins Jugend Museum. Wir machen zusammen eine Zeitreise und erforschen in unserer Ausstellung Wunderkammern und Wunderkisten, wie die Familien vor 100 Jahren gelebt haben: Welche Spiele haben die Kinder gespielt? Wer hatte ein Dienstmädchen? Und wer waren die Straßenkinder? Findet es bei uns heraus! Anschließend könnt ihr auf unserer historischen Druckmaschine ein eigenes Bild dazu drucken.

20

Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/902776163, mail@jugendmuseum.de

Jugend Museum Schöneberg, Hauptstraße 40–42, 10827 Berlin, 030/902776163, mail@jugendmuseum.de, www.jugendmuseum.de

35

27


Stadtplan KinderKulturMonat Berlin, 2013

das kleine atelier Aktionsraum

Junges DT am Deutsch Theater Be Haus der Kulturen der Welt Stiftung KUNSTFORUM

Deutsche Oper Berlin Staatsoper im Schiller Theater Junge Staatsoper Berlin

Berliner Philharmonie kleine baumeister

Renaissance-Theater Berlin

Jugend Museum Schรถneberg

JuniorMuseum des Ethnologischen Museums AlliiertenMuseum Berlin Haus am Waldsee Liebermann-Villa am Wannsee


Das Klingende Museum Berlin

Jugendkunstschule Lichtenberg

Museum für Naturkunde ifa-Galerie Berlin Volksbühne hen me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht erlin Anne Frank Zentrum Tanzteam Step by Step DAS WEITE THEATER für Deutsche Bank KunstHalle Puppen und Menschen e.V. Märkisches Museum Museum für Kommunikation Berlin Berlinische Galerie BEIspielhaft Jüdisches neue Gesellschaft für bildende Kunst Museum Berlin Werkbundarchiv-Museum der Dinge G.A.S-station, Tankstelle für Kunst und Impuls. Kino Moviemento

Jugendkunstund Kulturzentrum „Gérard-Philipe“ Young Arts NK Schillerpalais KinderKünsteZentrum Neuköllner Oper Galerie im Saalbau Galerie im Körnerpark Creativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. Poem Space Mobil


W o r ks h o p

Junge Staatsoper Berlin Operaction 6

Sonntag, 6. Oktober 14–16 Uhr

Ein 2 stündiger Workshop „Operaction“ führt spielerisch in die märchenhafte Opernwelt ein. Durch das Schlüpfen in bekannte Rollen aus Opern wie „Die Zauberflöte“ und „Hänsel und Gretel“ werden Opern neu erlebt. Einmal die Königin der Nacht sein, oder von dem Lebkuchenhaus der Hexe naschen, wollte das nicht jeder schon einmal? Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: operleben@staatsoper-berlin.de

Staatsoper im Schiller Theater, Bismarckstraße 110, 10625 Berlin, 030/20354489, r.o.brinkmann@staatsoper-berlin.de, www.staatsoper-berlin.de

38


Führung

Junges DT am Deutschen Theater Berlin Theaterfitness. Eine BackstageTour am Deutschen Theater Samstag, 12. Oktober 11–12:30 Uhr Während der Herbstferien verwandelt sich das Deutsche Theater in ein Feriencamp für Jugendliche. Das sportliche Training der jugend­ lichen Teilnehmer im Alter von 12 bis 22 Jahren übernimmt dieses Jahr der Basketballverein ALBA Berlin. Sechs Workshopgruppen forschen, arbeiten und spielen mit Künstlern, Trainern und Experten zum Thema Training für die Zukunft und entwickeln eine Abschluss­ präsentation, die am Samstag, den 12. Oktober am DT gezeigt wird. Für den KinderKulturMonat 2013 bieten wir am Tag der großen Abschlusspräsentation eine kostenfreie Backstage-Tour an. Die Teilnehmer im Alter von 8 bis 12 Jahren erleben das Theater hinter den Kulissen, erhalten Einblicke in die letzten Vorbereitungen und Endproben der großen Herbstcamp-Präsentation und werden dabei nicht nur sportlich selbst aktiv ... Alter: 8 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 15 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter Anmeldung erforderlich unter: 030/28441220, info@jungesdt.de Eingeschränkt zugänglich für Kinder im Rollstuhl

Junges DT am Deutschen Theater Berlin, Schumannstr. 13a, 10117 Berlin, 030/28441220, info@jungesdt.de, www.jungesdt.de, www.facebook.com/jungesdt

39

12


Führung

JuniorMuseum des Ethnologischen Museums Staatliche Museen zu Berlin Eine Reise mit Reis – Entdeckungstour rund um das kleine Korn

13

Sonntag, 13. Oktober 12–13:30 Uhr Bei der Reise mit Reis wird geforscht und gespielt, gekocht und gegessen, viel erlebt und ausprobiert. Warum wächst Reis im Wasser und welche Tiere wohnen in einem Reisfeld? Was ist eine Reisgöttin und wem wird Reis als „Götterspeise“ geopfert? Auf spielerische Weise wird vermittelt, wie Reis angebaut und verarbeitet wird, wie der Speiseplan von Kindern in anderen Ländern aussieht und warum Reis so wichtig für die Menschen in Südostasien ist. Hier erfährt man alles rund um das kleine Korn. Nach der Entdeckungsreise hungrig geworden, werden im Kochstudio Reisgerichte gekocht und gemeinsam gegessen. Alter: 4 bis 8 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/266424242 Eintritt für Erwachsene: € 8

JuniorMuseum des Ethnologischen Museums, Staatliche Museen zu Berlin, Arnimallee 23, 14195 Berlin, 030/266422236, service@smb.museum, www.smb.museum

40


W o r ks h o p

KinderKünsteZentrum KinderKunstWerkstatt „Knöpfe, Zweige, Kieselsteine – Materialien für die Kunst!“

6

An allen Sonntagen im Oktober 11–17 Uhr 13

Kinder und ihre Eltern bauen mit an unserer wachsenden Ausstellung, die zeigt, was man mit Kreativität und unter Anleitung von Künstlern alles aus Natur- und Recycling‑ materialien oder Alltagsdingen kreieren kann. Die fertige Ausstellung kann am Sonntag, den 17. November 2013 von 11 bis 17 Uhr bewundert werden.

20

Alter: ab 2 Jahre

KinderKünsteZentrum, Berliner Kompetenzzentrum für frühkindliche kulturelle Bildung, Ganghoferstraße 3, 12043 Berlin, 030/89390730, info@kinder-kuenste-zentrum.de, www.kinder-kuenste-zentrum.de

41

27


Führung / Film

Kino Moviemento Blick hinter die Kulissen und Kinderfilm „Der Mondmann“ 12

Samstag, 12. Oktober 13.30–15:45 Uhr

Wieso sind da Löcher in der Leinwand? Wie macht man Popcorn? Und was braucht man noch so um eine Film zu projizieren? Wir zeigen Dir alles, was Du sonst nicht im Kino zu sehen bekommst. Nachdem Du im Vorführraum schauen konntest, wie die Projektion vorbereitet wird, geht’s ab in den Kinosaal zum „Mondmann“, dem es viel zu langweilig auf dem Mond ist. Deswegen büxt er aus und er reist auf dem Schweif eines Kometen auf die Erden, wo er turbulente Abenteuer erlebt. Alter: 4 bis 8 Jahre Anmeldung erforderlich unter: post@moviemento.de Eintritt für Erwachsene: € 4

Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin, 030/40982363, post@moviemento.de, www.moviemento.de

42


F ü h r u n g / E xku r si o n

kleine baumeister Stadterkundung mit den kleinen baumeistern Samstag, 19. Oktober 14–16 Uhr

Ausgrüstet mit Papier, Stiften und Forscherpässen begeben wir uns auf eine Reise der Berliner Stadt- und Museumsgeschichte in Berlin Tiergarten. Fassaden und deren Spuren lassen so manche spannende Geschichte aufdecken und konstruktive Details eröffnen neue Einblicke! Bitte wettertauglich anziehen, da die Veranstaltung im Freien stattfindet! Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: info@kleinebaumeister.de Eintritt für Erwachsene: € 5 Treffpunkt: Matthäikirchplatz, 10785 Berlin (Tiergarten)

kleine baumeister, Regensburger Straße 31, 10777 Berlin, 030/61308147, info@kleinebaumeister.de, www.kleinebaumeister.de

43

19


5

Führung

Liebermann-Villa am Wannsee Max Liebermann in Wannsee Samstag, 5./12./19./26. Oktober 11–12 Uhr 12

19 Wer war der Maler Max Liebermann und was hielt er auf seinen Gemälden fest? Eine Führung speziell für Kinder durch die Liebermann-Villa und ihren Garten. Alter: 4 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 6

26 Liebermann-Villa am Wannsee, Colomierstr. 3, 14109 Berlin, 030/80585900, info@liebermann-villa.de, www.liebermann-villa.de

44


5

E r ku n d u n g s t o u r

me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht Schöne Grüße Thomas Schütte An allen Oktoberwochenenden 12–18 Uhr

6

12

13

Es gibt viel zu entdecken in der Ausstellung von Thomas Schütte, einem der bedeutendsten Bildhauer Deutschlands. Neben seinen Skulpturen hat er sich in seinem Werk auch intensiv mit dem Medium Papier beschäftigt. Unsere spannende Schnitzeljagd kannst Du jederzeit beginnen und auf der Tour durch „Schöne Grüße“ viel über ihn und seine Kunst erfahren. Zu den regulären Öffnungszeiten Di – So, 12 –18 Uhr kannst Du auch die Wunderkammer mit dem Kinderaudioguide entdecken.

19

20

Alter: 4 bis 18 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 6, ermäßigt: € 4

26 me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht, Auguststraße 68, 10117 Berlin, 030/860085113, info@me-berlin.com, www.me-berlin.com

45

27


Führung

Museum für Kommunikation Berlin 6

Das Museum als Spielraum So., 6. Okt., 15–16:30 Uhr Entdecke die Welt der Kommunikation! Was heißt eigentlich Kommunikation, wie viele Sprachen gibt es und was machen die drei Roboter im Museum? Das und noch vieles mehr kannst Du bei uns entdecken und ausprobieren!

13

Alter: 4 bis 8 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 4, ermäßigt: € 2

Medien im Rausch der Geschwindigkeit So., 13. Okt., 14, 15, 16 Uhr Nur ein Wimpernschlag – so schnell landet eine E-Mail beim Empfänger. Wie lange brauchten Nachrichten früher? Vom reiten­ den Boten über Rohrpost bis zum Internet: Vergleich alte und neue Kommunikationsmittel. Erlebe rasante Beschleunigung und entdecke den Reiz der Langsamkeit. Alter: 8 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 4, ermäßigt: € 2

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin, 030/20294209, mfk-berlin@mspt.de, www.mfk-berlin.de

46


W o r ks h o p, F ü h r u n g

Museum für Kommunikation Berlin Gruselig und Schön Sonntag, 20. Okt., 14–17 Uhr Ob Monster, Hexe oder Vampir – gestalte beim offenen Familiensonntag schaurig-schön-gruselige Masken für Halloween. Alter: 8 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 4, ermäßigt: € 2 Anmeldung erwünscht unter: 030/20294205

Vom Brief zur E-Mail. Eine Zeitreise Sonntag, 27. Okt., 14–15:30 Uhr Komm mit uns auf eine Reise durch die Zeit und erlebe, wie früher geschrieben und Nachrichten verschickt wurden. Blase ins Posthorn, lass Deine Briefe durch die Rohrpost sausen und lande schließlich auf der Computergalerie. Bitte bringe eine E-MailAdresse von einem Freund oder einer Freundin mit.

20

Alter: 8 bis 12 Jahre Eintritt für Erwachsene: € 4, ermäßigt: € 2 Anmeldung erwünscht unter: 030/20294205

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin, 030/20294209, mfk-berlin@mspt.de, www.mfk-berlin.de

47

27


5

W o r ks h o p

Museum für Naturkunde Der kleine Tierzeichenkurs Samstag, 5. Oktober 15–16:30 Uhr

Künstler von 8 bis 12 Jahren können sich an diesem Nachmittag, ausgestattet mit Zeichenbrett, Papier und Stiften, auf Motivsuche ins Museum für Naturkunde begeben und dabei so einiges über ihre Lieblingstiere erfahren. Außerdem geben wir ein paar Tipps, wie sich so unterschied­ liche Tiere wie der 13 Meter hohe Brachiosaurus, der Gorilla Bobby oder winzig kleine Insekten am besten zeichnen lassen. Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: besucherservice@mfn-berlin.de Eintritt für Erwachsene: € 6

Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, 10115 Berlin, 030/20938550, besucherservice@mfn-berlin.de, www.naturkundemuseum-berlin.de

48


F ü h r u n g / E xku r si o n

neue Gesellschaft für bildende Kunst Manchmal hängt da auch Kunst ... Sonntag, 27. Oktober 15–15:30 Uhr Das Kunst-im-Untergrund-Projekt der NGBK: Entdeckungstour mit Uwe Jonas (NGBK) in der Berliner U-Bahn zu den Kunstwerken des Projektes „Nach der Arbeit“ Meist zufällig fällt einem auf, dass die Werbeplakate gar keine sind. Seit vielen Jahren bringt die NGBK (Neue Gesellschaft für Bildende Kunst) Kunstwerke auf U-Bahnhöfe. Was nicht so viele Leute wissen: die Idee von Kunst auf U-Bahnhöfen in Berlin hat eine lange Geschichte und darüber weiß Uwe Jonas viel zu erzäh­ len. Er ist Mitglied der Projektgruppe, die sich darum kümmert, dass auch in diesem Jahr wieder ein internationaler Kunstwett­ bewerb stattgefunden hat, bei dem sich 380 Künstler_innen beworben haben und von denen nun 13 Werke in Berliner U-Bahnhöfen zu sehen sind: Antje Feger / Benjamin F. Stumpf, Susanne A. Friedel, Abrie Fourie, LEO, Ludger Paffrath, Alexandra Spiegel, Waltraut Tänzler, Clara Ahlander, Lawick Müller, Terri Hawkins / Tilman Vogler, Markus Klink, Sharon Paz und Jose Romussi. Ab 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen Eintritt frei (BVG-Ticket muss bitte mitgebracht werden) Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung bis 18. Oktober erforderlich unter: office@ngbk.de

neue Gesellschaft für bildende Kunst, Oranienstraße 25, 10999 Berlin, 030/6165130, presse@ngbk.de, www.ngbk.de

49

27


K i n d e r fes t / W o r ks h o p

Neuköllner Oper Kinder @ Neuköllner Oper Sonntag, 13. Oktober 12–16 Uhr

13

Am 13. 10. gehört das Haus den Kindern: Workshops werden ange­ boten von Profis – so lernt Ihr, wie ein Musiktheaterstück entsteht! Alter: 8 bis 12 Jahre

Neuköllner Oper, Karl-Marx-Straße 131-133, 12043 Berlin, 030/6889070, info@neukoellneroper.de, www.neukoellneroper.de

50


W o r ks h o p

Poem Space Mobil Gedichtespiegel Samstag, 12. Oktober Sonntag, 13. Oktober 15–17 Uhr

12

13

Hast du einen Wunsch, den du nicht aussprechen kannst? Gibt es Fragen, die du niemandem stellen kannst? Würdest du gerne jeman­ den in den Himmel loben oder zum Teufel schicken? Was hast du zu sagen, das keiner hören möchte (vielleicht nicht mal du selbst)? Hier kommt die Poesie ins Spiel. Ihr könnt eure Ideen darstellen, vertonen und mit kreativen Schreibtechniken ein Gedicht gestalten. Alter: 8 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 6 Anmeldung erforderlich unter: hallo@nicolacaroli.com

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. Emser Straße 124, 12051 Berlin, 01703872906, hallo@nicolacaroli.com, www.poem-space-mobil.blogspot.com

51


Führung

Renaissance-Theater Berlin Hinter die Kulissen Samstag, 12. Oktober 16–17 Uhr 12

Die Kinder erleben den Zauber unseres einzigartigen Art-Decó Theaters. Sie werden auf die Bühne geführt und können die technische Einrichtung erkunden. Die Kinder sollen für die viel­ schichtige Theaterarbeit begeistert werden. Sie erfahren, wie die während der Führung kennengelernten Aspekte der Theaterarbeit zu einem großen Ganzen verschmelzen. Außerdem können sie Fragen stellen und von eigenen Theatererlebnissen berichten. Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: presse@renaissance-theater.de Max. Teilnehmerzahl: 10 Kinder und ihre erwachsenen Begleiter Max. eine Begleitperson pro Kind, kostenlos

Renaissance-Theater Berlin, Knesebeckstraße 100/ Ecke Hardenbergstraße, 10623 Berlin, 030/31597315, Presse@renaissance-theater.de, www.renaissance-theater.de

52


Führung

Schillerpalais Kinderführung durch die Ausstellung BODY BILDER Sa. 19./So. 20. Oktober 14–18 Uhr

In der Ausstellung BODY ↔ BILDER werden die Ergebnisse gezeigt, die in der Woche zuvor während eines inklusiven Workshops von blinden und sehenden Künstlern Erarbeitet wurden. Es sind taktile Bilder, bei denen sowohl Umrisslinien als auch Flächen und Strukturen ertastet werden können und sollen. Während der Führung können die Kinder erfahren, wie blinde und sehbehinderte Menschen mit der sichtbaren Welt in Kontakt treten und mit ihr kommunizieren. Alter: ab 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/62724670, info@schillerpalais.de

Schillerpalais e.V., Schillerpromenade 4, 12049 Berlin, 030/62724670, info@schillerpalais.de, www.schillerpalais.de

53

19

20


W o r ks h o p

Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier 13./20. Okt., 11–13 u. 14–16 Uhr 26. Okt., 10–12 und 13–15 Uhr 13

20

Vor 2.200 Jahren wurde in China das Papier erfunden. Heute gehört es zu unserem Alltag und spielt in der Kunst als Malunter­ grund und bei Druckgrafiken eine wichtige Rolle. Zu Beginn des Workshops zeigen ausgewählte Arbeiten aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank, wie verschieden Künstler den Werkstoff Papier einsetzen. Unter fachkundiger Anleitung von Kunstpädagoginnen lernen die Kinder und Jugendlichen dann im praktischen Teil den Prozess der handwerklichen Herstellung kennen, vom Faserbrei, der sog. Pulpe, bis zum fertig gepressten, unikaten Papierbogen. Durch das Einarbeiten von Blüten, Farben und Fäden entsteht anschließend eine eigene, abstrakte Arbeit. Alter: 4 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 28 Kinder Anmeldung erforderlich unter: 030/30631744 Eintritt für Erwachsene: € 5

26 Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank, Budapester Straße 35,10787 Berlin, 030/30631744, www.kunstforum-berliner-volksbank.de

54


W o r ks h o p

Märkisches Museum | Stadtmuseum Berlin Laternenbauen für St. Martin Sonntag, 27. Oktober 14–17 Uhr

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir. Dort oben leuchten die Sterne und unten, leuchten wir ...“, bevor jedoch ge­ sungen wird, entstehen im Museumslabor aus Pappe, Folie, Glitzer und Papier Laternen für den Umzug. Die historische Atmosphäre des Märkischen Museums bietet die perfekte Kulisse sich schon einmal auf St. Martin einzustimmen. Alter: 4 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/24002162 Eintritt für Erwachsene: € 5

Märkisches Museum | Stadtmuseum Berlin, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin, 030/24002162, info@stadtmuseum.de, www.stadtmuseum.de

55

27


W o r ks h o p

Tanzteam Step by Step Des Kaisers neue Kleider Musical-Workshop 12

Samstag, 12. Oktober 11–13 Uhr

Hier kann man mal sehen und erleben, wie so ein Musical ent­ steht. Und darum geht es: Wirklich der allersetzte Schrei sind des Kaisers neue Kleider! Es heißt, dass man sie nur sehen kann, wenn man klug ist, oder seines Amtes würdig. Die gewitzten Erfinder des Wunderstoffes lachen sich ins Fäustchen – und sind schon längst über alle Berge als der erste wagt, zu sehen was er sieht und zu sagen, was sich hinter dem Blendwerk verbirgt: Die nackte Wahrheit. Das Tanzteam Step by Step erzählt das Märchen von Hans-Christian Andersen mit Tanz, Musik und Theater. Eine lustige Geschichte über den Mut, den Tatsachen ins Auge zu sehen. Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: TanzTStep@aol.com Bitte Trainingsbekleidung mitbringen

Tanzteam Step by Step e.V., BIP-Kreativitätsschule, Friedrichshain, Strausberger Straße 38, 10243 Berlin, 01714820172, TanzTStep@aol.com, www.TanzteamStepByStep.de

56


V o r s t e l l u n g mi t Ges p r äc h

5

Volksbühne Vom Zuschauer zum Theatermacher Samstag, 5./19. Oktober Sonntag, 27. Oktober 16–17:30 Uhr P14 ist das Jugendtheater der Volksbühne am Rosa-LuxemburgPlatz. Mit vollem Selbstbewusstsein machen sie ihr Theater selber. Sie suchen die Konfrontation mit großen Stoffen und Themen und erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen und ihrer Gedanken­ welt auf der Bühne. Während dem KinderKulturMonat lädt P14, das Jugendtheater der Volksbühne Kinder ein. Sie wollen sich mit Euch an die Zeit erinnern, die für sie gerade erst vorbei ist: Ihre Kindheit. In einem Dialog sprechen sie auch über den Entste­ hungsprozess eines Theaterstücks und den versch. Möglichkeiten, eine Geschichte zu erzählen. Ihr seid herzlich eingeladen den Zuschauerplatz zu verlassen und mit den Jugendlichen das Thea­ terstück mitzugestalten. Nach der Aufführung sind die jungen Zuschauer zu einem Gespräch mit den Schauspielern eingeladen.

19

Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/24065688, Vanessa.troya@volksbuehne-berlin.de

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Linienstraße 227, 10178 Berlin, 030/24065688, p14@volksbuehne-berlin.de, www.volksbühne-berlin.de

57

27


5

Führung

Werkbundarchiv-Museum der Dinge Sachensucher – Eine geführte Rallye 12

Samstag, 5./12. Oktober 10–12 Uhr

Tausendundein Ding erzählen hier vom Leben der Menschen früher und heute und von der Geschichte des Deutschen Werk­ bunds, der versucht hat, den Menschen „guten Geschmack“ beizubringen. Was ist „gut“ und was ist „schlecht“? Was ist „Kitsch“ und was ist „schön“? Eine spannende Entdeckungsreise durch die Welt der Alltagskultur. Alter: 8 bis 12 Jahre Max. Teilnehmerzahl: 10 Kinder Anmeldung erforderlich unter: vonalbrecht@museumderdinge.de Eintritt für Erwachsene: € 3

Werkbundarchiv-Museum der Dinge, Oranienstraße 25, 10999 Berlin, 030/921063, info@museumderdinge.de, www.museumderdinge.de

58


5

W o r ks h o p

WerkStadt Kulturverein Berlin Intarsien – Kleine Kunstwerke aus Holz Samstag, 5./12. Okt., 15–17 Uhr In unserem Workshop zeigen wir Dir, wie Du mit einfachen Werk­ zeugen ein kleines Kunstwerk aus verschiedenen Holzarten herstellen kannst. Mit ein bisschen Geduld und handwerklichem Geschick kannst du einen Rahmen mit verschiedenen Mustern aus Holz gestalten und anschließend mitnehmen.

12

Alter: 8 bis 12 Jahre, Max. Teilnehmerzahl: 8 Kinder gleichzeitig Dauer: je nach Schwierigkeit etwa 90 – 120 min Anmeldung erforderlich unter: holzwurm@werkstadt-berlin.com

GESCHICHTENERFINDER Sa., 19./So., 20. Okt., 14–16 Uhr Du kennst bestimmt unzählige Geschichten, Sagen und Märchen, aber hast du auch schon einmal selber eins erfunden? Dazu brauchst du Wörter, deine Sprache, sonst nichts. Dein Werkzeug ist deine Stimme und deine Phantasie. Als Geschichtenerfinder erfinden wir gemeinsam ein schönes, trauriges, lustiges, gefähr­ liches Märchen, ein Märchen, das es noch nicht gibt. Es wird also höchste Zeit, dass man es erzählt! Alter: 4 bis 8 Jahre

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V., Emser Straße 124, 12051 Berlin, 030/51634856, holzwurm@werkstadt-berlin.com, www.werkstadt-berlin.com

59

19

20


W o r ks h o p

Young Arts NK Die Welt und Ich – Siebdruck-Plakatwerkstatt Sa., 19. und So., 20. Oktober 11–16 Uhr

19

20

Zweitägiger Workshop mit Miriam Zegrer und Henriette Dushe. Die Plakatwerkstatt geht auf Weltreise – im Siebdruckverfahren entstehen Weltkarten, Bilder und Berichte aus fernen Ländern und Kontinenten. Jedes Kind kann sein selbst gedrucktes Plakat mitnehmen, aus allen Plakaten zusammen entsteht ein gemein­ schaftliches Riesenleporello. Alter: 8 bis 12 Jahre Anmeldung erforderlich unter: 030/68975422, info@youngarts-nk.de Es handelt sich um einen zweitägigen Workshop.

Young Arts NK, Donaustraße 42, 12043 Berlin, 030/68975422, info@youngarts-nk.de, www.youngarts-nk.de

60


F eie r / A uss t e l l u n g

Abschlussfeier des KinderKulturMonats KinderKünsteZentrum Freitag, 25. Okt., 12–17 Uhr Liebe Kinder, Eltern und Freunde, am 25. Oktober zelebrieren wir den Ausklang des KinderKulturMonats mit einer feierlichen Ausstellung im KinderKünsteZentrum in Neukölln. Wir laden Euch mit der ganzen Familie herzlich zu einem spannenden Nachmittag ein, ganz im Zeichen der Kultur – und mit einem Angebot für jung und alt. Zur Abschlussfeier werden im KinderKünsteZentrum die in den Workshops unserer „KinderKultur-Parcours“ entstandenen Werke von Schülern gezeigt. Die Parcours werden von einem Team von Künstlern in Kooperation mit vier Grundschulen organisiert: der Peter-Petersen Schule, der Konrad-Agahd Schule, der Regenbogen Schule und der Hunsrück Grundschule. Die Künstler führen die Kinder als KinderKultur-Reiseführer in mehreren Stationen durch verschiedene Kulturorte und veranstalten mit ihnen Workshops. Höhepunkt der Feier wird die Überreichung der „KinderKulturDiplome“ an die Schüler – für die erfolgreiche Teilnahme und bleibende Erinnerung an die KinderKultur-Parcours. Dazu wird es neben Musik und kleinen Darbietungen von Kindern auch Zeit geben Kunstwerke von über 100 kleinen Künstlern zu bewundern. Wir sind gespannt auf die Ausstellung und freuen uns über Euren Besuch!  Das gesamte Team des KinderKulturMonats Eintritt frei für groß und klein!

KinderKünsteZentrum, Berliner Kompetenzzentrum für frühkindliche kulturelle Bildung, Ganghoferstraße 3, 12043 Berlin, 030/89390730, info@kinder-kuenste-zentrum.de, www.kinder-kuenste-zentrum.de

61

25


S ams ta g

S o n n ta g

5. Oktober

6. Oktober

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘ · Werkbundarchiv-Museum der Dinge: Sachensucher – Eine geführte Rallye

11:00

·L  iebermann-Villa am Wannsee: Max Liebermann in Wannsee

12:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen in der Malwerkstatt im ‚kleinen atelier‘ · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

09:30

·B  erliner Philharmonie: Kinderführungen im Back-stage-Bereich der Berliner Philharmonie

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘

11:00

·H  aus am Waldsee: KINDERVERNISSAGE · KinderKünsteZentrum: KinderKunstWerkstatt „Knöpfe, Zweige, Kieselsteine – Materialien für die Kunst!“

11:30

14:00

·B  erliner Philharmonie: Kinderführungen im Back-stage-Bereich der Berliner Philharmonie

15:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen in der Malwerkstatt im ‚kleinen atelier‘ · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

16:00

·D  eutsche Oper Berlin: Führung hinter die Kulissen

·H  aus am Waldsee: FAMILIENSAMSTAG ·M  useum für Naturkunde: Der kleine Tierzeichenkurs · WerkStadt Kulturverein Berlin: Intarsien – Kleine Kunstwerke aus Holz · das kleine atelier: Farben selber machen in der Malwerkstatt im ‚kleinen atelier‘ · Volksbühne: Vom Zuschauer zum Theatermacher

12:00

13:00

14:00

·G  alerie im Körnerpark: Kinder texten zur Kunst · Jugend Museum Schöneberg: Wie war das eigentlich damals bei euch? · Junge Staatsoper Berlin: Operaction

15:00

·M  useum für Kommunikation Berlin: Das Museum als Spielraum

16:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen in der Malwerkstatt im ‚kleinen atelier‘

62


S ams ta g

S o n n ta g

12. Oktober

13. Oktober

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘ · Werkbundarchiv-Museum der Dinge: Sachensucher – Eine geführte Rallye

11:00

·J  üdisches Museum Berlin: Alis wunder­ barer Weg – Ali’nin gizemli yolu · Junges DT am Deutschen Theater Berlin: Theaterfitness. Eine Backstage-Tour … · Liebermann-Villa am Wannsee: Max Liebermann in Wannsee · Tanzteam Step by Step: Des Kaisers neue Kleider – Musical-Workshop

12:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen … · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

13:30

· Kino Moviemento: Blick hinter die Kulissen

14:00

·D  eutsche Bank KunstHalle: Lautes Lila, grölendes Grün und stilles Schwarz? Auf der Suche nach dem Klang der Malerei · G .A.S-station – Tankstelle für Kunst und Impuls: Die Perfektheit und das Fehler

15:00

·D  as Klingende Museum in Berlin: Open Workshop · Deutsche Oper Berlin: Happy Birthday, Giuseppe Verdi! · Jugendkunstschule Lichtenberg: Herbst-Kunst-Spiele · Poem Space Mobil: Gedichtespiegel · WerkStadt Kulturverein Berlin: Intarsien – Kleine Kunstwerke aus Holz

16:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen ... · Deutsche Bank KunstHalle: Lautes Lila, grölendes Grün und stilles Schwarz? Auf der Suche nach dem Klang der Malerei · Renaissance-Theater Berlin: Hinter die Kulissen

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘ · Jugendkunst- und Kulturzentrum „Gérard-Philipe“: Frühstückstheater

11:00

·B  erlinische Galerie: Monsterjagd … · Deutsche Oper Berlin: KinderchorWorkshop · KinderKünsteZentrum: KinderKunstWerkstatt „Knöpfe, Zweige, Kieselsteine – Materialien für die Kunst!“ · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier

12:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen … · Deutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · JuniorMuseum des Ethnologischen Museums: Eine Reise mit Reis – Entdeckungstour … · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte · Neuköllner Oper: Kinder @ Neuköllner Oper

14:00

·D  eutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · Galerie im Körnerpark: Rahmen, Leinwand, Farbe · Galerie im Saalbau: Piktogramme des Glücks · Jugend Museum Schöneberg: Wie war das eigentlich damals bei euch? · Museum für Kommunikation Berlin: Medien im Rausch der Geschwindigkeit · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen

15:00

·M  useum für Kommunikation Berlin: Medien im Rausch der Geschwindigkeit · Poem Space Mobil: Gedichtespiegel

16:00

·d  as kleine atelier: Farben selber machen … · Museum für Kommunikation Berlin: 63 Medien im Rausch der Geschwindigkeit


S ams ta g

S o n n ta g

19. Oktober

20. Oktober

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘

11:00

· AktionsRaum: Circus und Breakdance · Liebermann-Villa am Wannsee: Max Liebermann in Wannsee · Young Arts NK: Die Welt und Ich – Siebdruck-Plakatwerkstatt

12:00

·m  e Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

14:00

·A  lliiertenMuseum Berlin: Kinderführung und Graffiti-Workshop · Deutsche Bank KunstHalle: Lautes Lila, grölendes Grün und stilles Schwarz? Auf der Suche nach dem Klang der Malerei · kleine baumeister: Stadterkundung mit den kleinen baumeistern · Schillerpalais: Kinderführung durch die Ausstellung BODY BILDER · WerkStadt Kulturverein Berlin: Geschichtenerfinder

16:00

·D  eutsche Bank KunstHalle: Lautes Lila, grölendes Grün und stilles Schwarz? Auf der Suche nach dem Klang der Malerei · Volksbühne: Vom Zuschauer zum Theatermacher

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘

11:00

·J  ugendkunst- und Kulturzentrum „GérardPhilipe“: Gruselmasken-Werkstatt · KinderKünsteZentrum: KinderKunstWerkstatt „Knöpfe, Zweige, Kieselsteine – Materialien für die Kunst!“ · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier · Young Arts NK: Die Welt und Ich – Siebdruck-Plakatwerkstatt

12:00

·D  eutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

14:00

·D  eutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · ifa-Galerie Berlin – Institut für Auslandsbeziehungen: The Space between us · Jugend Museum Schöneberg: Wie war das eigentlich damals bei euch? · Museum für Kommunikation Berlin: Gruselig und Schön · Schillerpalais: Kinderführung durch die Ausstellung BODY BILDER · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier · WerkStadt Kulturverein Berlin: Geschichtenerfinder

15:00

·H  aus der Kulturen der Welt: EXPEDITION DURCHS HKW mit den Baupiloten

16:00

·D  AS WEITE THEATER für Puppen und Menschen e.V.: DIE DREI RÄUBER nach dem Buch von Tomi Ungerer

64


S ams ta g

S o n n ta g

26. Oktober

27. Oktober

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘ · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier

11:00

·J  üdisches Museum Berlin: Halacha und Hefezopf · Liebermann-Villa am Wannsee: Max Liebermann in Wannsee

12:00

·m  e Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

13:00

· B EIspielhaft: Familiennachmittag „Zwerge treffen Riesen“ · Stiftung KUNSTFORUM der Berliner Volksbank: Schöpfen, Gautschen, Pressen Kunst aus Papier

14:00

·C  reativ-Centrum Neuköllner Leuchtturm: Kreativ-Werkstatt Pinocchio · G .A.S-station – Tankstelle für Kunst und Impuls: Die Perfektheit und das Fehler

15:00

·D  as Klingende Museum in Berlin: Open Workshop

10:00

·A  nne Frank Zentrum: Entdecke die Ausstellung ,Anne Frank. hier & heute‘

11:00

·J  üdisches Museum Berlin: Zimmer frei im Haus der Tiere · Jugendkunst- und Kulturzentrum „GérardPhilipe“: „Am Meer“ Elementares Gestalten mit Ton · KinderKünsteZentrum: KinderKunstWerkstatt und Abschlussausstellung KinderKulturMonat

12:00

·D  eutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · Jüdisches Museum Berlin: Alle gegen Esra · me Collectors Room Berlin / Stiftung Olbricht: Schöne Grüße Thomas Schütte

14:00

·D  eutsche Oper Berlin – Kinder tanzen für Kinder: Ballett zum Anfassen! · Jugend Museum Schöneberg: Wie war das eigentlich damals bei euch? · Museum für Kommunikation Berlin: Vom Brief zur E-Mail. Eine Zeitreise · Märkisches Museum | Stadtmuseum Berlin: Laternenbauen für St. Martin

15:00

·n  eue Gesellschaft für bildende Kunst: Manchmal hängt da auch Kunst …

16:00

ber , 25. Okto F r eita g 17 Uhr – ab 12 entrum rKünsteZ im Kinde ier &

· Volksbühne: Vom Zuschauer zum Theatermacher

sfe Abschlus ung ll e t s s Au rMonats erKultu des Kind 13 Berlin 20

65


Über den KinderKulturMonat Kannst Du singen wie Justin Bieber, tanzen wie Rihanna oder malen wie Picasso? Jetzt hast Du die Chance, es zu zeigen. Denn während des KinderKulturMonats ist das alles möglich! Und das Tolle ist: Du musst nichts bezahlen! Suche Dir in diesem Heft die spannendsten Aktivitäten heraus und melde Dich schnell für die Programme an. Wir sehen uns im Oktober!

www.kinderkulturmonat.de

KinderKultur-Reporter Hundert Programme besuchen in einem Monat, das geht doch gar nicht? Aber keine Sorge, dafür haben wir unsere KinderKultur-Reporter. Schüler der Regenbogen-Grundschule aus Neukölln sind jetzt ausgebildete Kultur-Journalisten und schreiben über die Orte und Programme des KinderKulturMonats. So kriegst Du ja echt alles mit und kannst Dir Deine Favoriten einfach herauspicken. Alle Beiträge der KinderKultur-Reporter findest Du auf unserem Blog:

www.kinderkulturmonat.de/blog 66


KinderKulturMonat für alle europäischen Kinder! Die niederländischen Kinder wissen schon seit zehn Jahren wie toll der KinderKulturMonat ist. Du hast es vielleicht im letzten Oktober in Berlin auch schon mal erlebt. Ab 2014 werden auch spanische und lettische Kinder zu Rockstars, Malmeistern und Tanzkönigen gemacht. Und vielleicht magst Du Deine Eltern mal fragen, das nächste Jahr nach Riga in den Urlaub zu fahren und es dort hautnah mitzuerleben? Aber Du bist natürlich auch dann wieder zu unseren Programmen in Berlin herzlich eingeladen. Und wenn Du zufällig einen Politiker der europäischen Kommission triffst, dann bedanke Dich doch mal herzlichst, da sie uns helfen, das alles zu organisieren. So, und jetzt holen wir noch die anderen 24 Länder der Europäischen Union dazu!

www.childrensmonth.eu

Die KinderKultur-Parcours für Schulklassen Schüler aus Neuköllner und Kreuzberger Schulen werden während des KinderKulturMonats zu echten Künstlern. Angeleitet von unseren Kultur-Reiseführern machen sie Musik, Kunst und Theater für Dich! Das willst Du natürlich auch mal anschauen. Am Freitag den 25. Oktober bist Du ab 12 Uhr eingeladen ins KinderKünsteZentrum zu unserer Abschlussfeier mit einer Ausstellung der Kunstwerke. Passt dieser Tag Dir nicht, dann schau doch einfach am Sonntag den 27. Oktober zwischen 11–17 Uhr vorbei, die Ausstellung ist dann auch geöffnet. Mehr Informationen findest Du auf Seite 61 in diesem Programmheft.

www.kinderkulturmonat.de/parcours 67


68


M e d ie n Pa r t n e r

Arbeitsgemeinschaft der deutschen

Familienorganisationen

Creativ-Centrum Neukรถllner Leuchtturm

Fรถrderer

Kulturnetzwerk Neukรถlln e.V.

69


70


K o n tak t

KinderKulturMonat – Berlin, Oktober 2013 Ein Projekt vom WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. In Kooperation mit October Children’s Month WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. Emser Straße 124, 12051 Berlin Tel.: 030/51634856, post@werkstadt-berlin.com www.werkstadt-berlin.com P r o jek t l ei t u n g K i n d e r K u lt u r M o n at

Nikolaus Schrot und Job Janssen info@kinderkulturmonat.de P r essek o n tak t

presse@kinderkulturmonat.de

Gestaltung: www.studio-laucke-siebein.com

P r o jek t t eam

Chris Benedict, Nadine Lorenz, Rahel Bachem, Babett Brauer, Felix Waldherr, Hannah Scherber, Vincent Arndt B e t ei l i g t e K ü n s t l e r / i n n e n

Barbara Antal, Raoul Kray, Rosanna Lovell, Els Vandeweyer, Eriphily Veneri, Ino Variti, Conrad Panzner, Anne Coordes-Großkinsky, Miriam Christof, Cerrah Trapp, Vanessa Unzalu-Troya, Fernando Perez-Duarte Mehr über die Programme und Orte des KinderKulturMonats erfährst Du unter: www.kinderkulturmonat.de 71


Der europäische KinderKulturMonat (October Children’s Month) ist eine Kooperation zwischen K&C (Niederlande), Foundation Riga2014 (Lettland), Ikertze (Spanien) und WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. (Deutschland) und wird vom europäischen Kulturprogramm (EACEA) kofinanziert. Die Partnerschaft besteht aus Kunst- und Künstleraustauschprogrammen, Wanderausstellungen und Konferenzen. www.childrensmonth.eu


KinderKulturMonat Programmheft 2013  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you