Page 1

Polarity Grundausbildung Fachausbildung

nach Dr. Randolph Stone und den Richtlinien des amerikanischen Polarity Verbandes (APTA), sowie den ethischen Richtlinien des deutschen Polarity Verbandes (PVD)

Polarity Institut Frankfurt Gesund heit er leben anerkannt beim Polarity Verband Deutschland


Seite 2

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Vielen Dank für Ihr Interesse! Polarity Therapie wurzelt in einem ganzheitlichen Verständnis des Menschen. Sie ist eine natürliche Behandlungsmethode die auf traditionellen westlichen und östlichen Heilmethoden basiert. Osteopathie, Chiropraktik, Neuropathologie, Naturheilkunde, Akupunktur, Ayurveda und ägyptische Heilkunst (Hermetik) bilden das Fundament dieses Therapiekonzeptes. Die lebenslange Forschungsarbeit von Dr. Randolph Stone vereint medizinische, philosophische und spirituelle Elemente zu einer Behandlungsmethode, die das Ziel hat, ein neues Gesundheitsbewusstsein aufzubauen. Dr. Stone war seiner Zeit weit voraus. Heute erst gewinnt die Polarity Therapie als ganzheitliche Heilmethode immer mehr Anerkennung. Ihre Wirkungsweise findet heute Bestätigung durch die neuesten modernsten Erkenntnisse der Wissenschaft. Vor rund 20 Jahren gründeten wir die erste deutsche Polarity Praxis in Frankfurt. Seit 15 bieten wir (unter anderem) Aus– und Weiterbildungen in Polarity Therapie und in medizinischem Grundwissen an. Weitere Schwerpunkte unserer Arbeit finden Sie auf www.polarity.de. „Bei der Suche nach der wahren Gesundheit, geht es eigentlich um die entscheidende Frage: Was ist Leben? Wo liegt unser persönliches Ziel? Wofür setzen wir diesen Körper und Geist ein? Wozu gibt es das göttliche Geschenk des menschlichen Lebens?“ Dr. Randolph Stone, Übersetzung aus dem englischen: Franklin Sills


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Inhalt: Der Begründer der Polarity Therapie ······················· S. 5 Wie wirkt Polarity ···················································· S. 6 Energetische Anatomie Die Kunst der Berührung

Ziele der Polarity Therapie······································· S. 7 Die 4 Säulen der Polarity Therapie ·························· S. 9 Begleitendes Gespräch Polarity Ganzkörperbehandlung Polarity Yoga Polarity Ernährung / Reinigungskur

Die Polarity Ausbildung ········································· S. 16 Grundausbildung ························································· S. 17 Ziele der Grundausbildung ··········································· S. 17 Ausbildungsinhalte Grundausbildung ··························· S. 22 Ausbildungsinhalte Fachausbildung······························ S. 28

Überblick ······························································· S. 31 Literatur und Links ················································· S. 32 Ausbildungsleitung ················································ S. 33 Anfahrt und Übernachtungsmöglichkeiten ··········· S. 34

Seite 3


Seite 4

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Was ist Polarity? Der Begründer der Polarity Therapie Polarity wurde von dem Pionier der Energiearbeit, von Dr. Randolph Stone (1890-1981) in seiner lebenslangen Forschungsarbeit entwickelt. Seine Entdeckungsreise im Bereich der Heilkunst begann mit dem Studium der westlichen Medizin, dazu gehörten Osteopathie, Chiropraktik Naturheilkunde und Neuropathologie. Auf der Suche nach den tieferen Ursachen und Hintergründen von Gesundheit und Krankheit beschäftigte er sich mit den alten Heiltraditionen: Homöopathie, Hermetik (ägyptische Heilkunde), Akupunktur, Yoga, Meditation und Ayurveda. Dr. Stone vereinigte östliche und westliche medizinische Behandlungsmethoden mit philosophischen und spirituellen Elementen. Sein ganzheitliches Heilkonzept, dient dem Aufbau, der Erhaltung und Wiederherstellung von Gesundheit. Dr. Stone war der Überzeugung, dass ein vollständiges Behandlungssystem die Sicht des gesamten Menschen einschließen muss: den Körper, die Seele und den Geist. Der bewusste Umgang mit Gedanken, Gefühlen und Handlungen, ganzheitliche Körperpflege, vitale Ernährung und ausreichende Bewegung sind dabei Basis seines Konzeptes. Dr. Stone definierte Gesundheit als das freie Fließen und Wirken unserer Lebensenergie – der „Vitalen Kraft“. Krankheit hingegen als eine Störung im Energiefluss, die Stauungen und Blockaden im gesamten energetischen und körperlichen System bewirken. Zitat Dr. Stone „Wenn wir nur beiseite treten könnten, um diesen gewaltigen Film der Lebensrealität zu betrachten, wären wir versunken in der Beobachtung und im Erstaunen über die Wunder, welche für unseren Gebrauch erschaffen wurden. Wir würden dann zu Zeugen und Beobachtern, anstelle der Vorstellung, dass wir die Handelnden sind. Wenn wir das könnten, hätte unsere Mühsal ein Ende, unser Joch wäre leicht und unsere Last ohne Gewicht. Dann würden Glauben und Liebe regieren.

Seite 5


Seite 6

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Wie wirkt Polarity? Die Polarity Therapie wirkt durch die Gesetze und Prinzipien der Polarität. Sie beruht auf der Einsicht, dass eine feinstoffliche Form elektromagnetischer Lebensenergie, dem "Vitalstrom des Lebens" (nach Dr. Stone), die Grundlage allen Lebens ist. Der freie Fluss dieser Lebensenergie schafft innere Ordnung, Gleichgewicht und Ganzheit. Er ist die Quelle aller Vitalität im menschlichen Körper und sorgt für die Funktionstüchtigkeit aller Zell-, Bindegewebs-, Knochen- und Organsysteme. Polaritäten ermöglichen unsere Denk– und Empfindungsfähigkeit, Bewegung und Entwicklung. „Gegensätzlichkeiten wie hell-dunkel, heiß-kalt, männlich-weiblich machen das Leben für uns erfahrbar. „Leben ist Energie in Bewegung.“ Stauungen und Blockaden im Energiefluss, die durch Furcht, Trauer, Schock oder traumatische Erlebnisse entstehen, behindern den freien Fluss der Lebensenergie und führen zu Unwohlsein, Schmerz oder Krankheit.

Energetische Anatomie Dr. Stone erforschte das alte Wissen der "Energetische Anatomie", bestehend aus elektromagnetischen Mustern, Strömen und Linien und geometrischen Kraftfeldern. Der Caduceus (Stab des Hermes) ist das Zeichen für Heilkunst in vielen Heiltraditionen und symbolisiert die Verbindung der gegensätzlichen Kräfte: plus (+), neutral (0) und minus (-). Die Chakren sind kraftvolle Energiezentren entlang der Wirbelsäule, die wie Generatoren wirken und das gesamte Organsystem mit Lebensenergie speisen. Sie werden folgenden Elementen zugeordnet: Hals: Äther, Brust: Luft, Lende: Feuer, Kreuzbein: Wasser und Steißbein: Erde. Die 5 Elemente beschreiben unterschiedliche Qualitäten der Energiezentren und –ströme. Sie wirken in unserem Körper als interaktives Geflecht aller physiologischen Systeme und Körperteile. Des weiteren beeinflussen sie auch alle geistigen, seelischen und emotionalen Funktionen. Jedes Element lebt von Natur aus in einem Gleichgewicht, und ist bestrebt dieses zu erhalten.


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 7

Die Kunst der Berührung Drei Berührungsmethoden werden in der praktischen Arbeit im spielerischen Wechsel eingesetzt. Diese orientieren sich an drei Grundprinzipien, die überall in der Natur und im Kosmos zu finden sind: Schöpfung (positiver Impuls), Erhaltung (neutraler Impuls) und Zerstörung (negativer Impuls): Die neutrale Berührungsqualität (0) ist sanft und beruhigend. Sie wirkt tief in das innerste Energiesystem hinein, und lässt Raum für die Lebensenergie (Vitalkraft) von innen heraus selbstregulierend zu arbeiten. Die positive Berührungsqualität (+) ist stimulierend und schwingend. Sie schafft eine aktiv fließende Impuls-Bewegung, die Schwingungsresonanzen im Energiesystem bewirkt. Diese Impulse wirken unterstützend dabei, blockierte und/oder frei werdende Energie zu lenken. Die negative Berührungsqualität (-) ist kraftvoll und tief einwirkend. Sie ist direktiv und arbeitet präzise im tiefen Gewebe, in der Absicht mit den Widerständen in der Muskulatur und im Bindegewebe zu arbeiten. Dieser biomechanische Ansatz bewirkt Zerstreuung stagnierter, träger und blockierte Energie, die im Körper Widerstände, Schmerzen und Kälte erzeugen kann. Die individuell angepasste Kombination dieser drei Berührungsqualitäten, die auf die Problematik und die Beschwerden der Klienten eingeht, macht die „Kunst der Berührung“ aus.

Ziele der Polarity Therapie Das Ziel von Polarity ist, die Ursachen von geistigen und emotionalen Spannungen und körperlichen Schmerzen aufzuspüren und zu lösen. Das begleitende Gespräch, Beobachtung des energetischen und körperlichen Ausdrucks und einfühlsame Berührung ermöglichen die Wahrnehmung des Ungleichgewichtes. Die Behandlung hat das, das freie Fließen der Lebensenergie wieder zu ermöglichen und zu erhalten. Mit einfühlsamen und vielseitigen Methoden setzen die Polarity Therapeuten ganzheitliche Impulse, die sich langfristig positiv auf die Gesundheit - auf Körper, Seele und Geist und auf die Lebensqualität auswirken.


Seite 8

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Innere Achtsamkeit: Die vier Säulen der Polarity Methode werden getragen von dem Fundament der inneren Achtsamkeit und Geistesgegenwart. Achtsamkeit ist der Ausgangspunkt für jede Entwicklung und SelbstHeilung. Der achtsame Umgang mit uns selbst ermöglicht wahrzunehmen, wie wir in jedem Moment unseres Lebens denken, fühlen und handeln. Die Fähigkeit geistesgegenwärtig, in diesem Augenblick—hier und jetzt—präsent zu sein, bringt das Bewusstsein „nach Hause“, in den Körper. Das ist die Basis für die „Entschleunigung“ unseres Nervensystems für den Prozess der Selbstheilung. Schmerzlinderung: achtsamer Umgang mit Schmerz entkrampft innere Spannungen bei akuten und chronischen Beschwerden durch den bewussten Einsatz von Atem und Körperwahrnehmung Anregung des Selbstregulations- und Selbstheilungsmechanismus : achtsamer Umgang mit den persönlichen Grenzen und Bedürfnissen bewirkt verantwortungsbewusste Bereitschaft die eigene Gesundheit bewusst aufzubauen und zu erhalten.

Gesundheit und Wohlbefinden sind ein dynamisches Gleichgewicht der Lebenskräfte. Polarity ist eine Methode, dieses Gleichgewicht zu erreichen und zu erhalten. Sie fördert Flexibilität, Kreativität und Klarheit und befähigt uns, die Lernprozesse des Lebens bewusst anzunehmen und zu meistern.


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 9

Die 4 Säulen der Polarity Therapie Die Effektivität der Polarity Therapie basiert auf der Kombination ganz gezielter Maßnahmen, die den Heilungsprozess auf der physischen, emotionalen und mentalen Ebene gleichwertig initiieren - damit der ganze Mensch wieder gesund wird.

1. 2.

Begleitendes prozessorientiertes Gespräch – Schulung innerer Achtsamkeit Polarity Ganzkörperbehandlung - Session

3.

Polarity Yoga - Selbstbehandlung mit Bewegungs- und Dehnübungen

4.

Polarity Ernährung - Ernährungsanalyse und Anleitung zur bewussten Ernährung

Begleitendes Gespräch Die Rolle der Therapeuten im Heilungsgeschehen ist, den Klienten mit Einfühlsamkeit in den unterschiedlichen Stationen ihres Heilungsprozesses zu unterstützen. Im achtsamen Umgang mit sich selbst, lernen die Klienten, ihre inneren Konflikte anzuschauen und anzunehmen. Akzeptanz ermöglicht, Situationen und Probleme verändern und loszulassen zu können. Und mit der Entscheidung loszulassen, wird auch ein Neubeginn möglich. Der kreative Umgang mit sich selbst - im Sinne von Selbstbeobachtung und Selbstreflektion - schafft innere Klarheit und motiviert, neue Ziele zu schöpfen und diese Ziele auch zu verwirklichen. Die Klienten können sich nur selbst heilen.


Seite 10

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Polarity Ganzkörperbehandlung (Session) Die Polarity-Therapie umfasst ein weites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten. Die Art und Tiefe der Session ist abhängig von der Thematik, Problematik und dem Ziel einer Behandlung oder eines längeren Behandlungsprozesses. Die Basis für das Auflösen traumatischer, mentaler und körperlicher Muster ist der vertrauensvolle Raum und der einfühlsame neutrale Kontakt, der sich zwischen Klient und Therapeut entwickelt. Die Wirksamkeit der Behandlung basiert auf differenzierter Kenntnis der feinstofflichen Anatomie. Die Stauungen im Energiefluss werden wahrgenommen und mit unterschiedlichen Berührungsqualitäten gelöst und abgeleitet—von sanften, ruhigen Impulsen, rhythmisch schwingenden Schaukelbewegungen bis zu kraftvollen tief einwirkenden Lösungen verkrampfter Muskulatur. Manchmal finden die Behandlungen in Stille statt und dann wieder spielt der prozessbegleitende Dialog eine entscheidende Rolle. Eine Behandlung kann entspannend sein, innerlich berührend oder aber Kräfte mobilisierend.

Polarity Yoga – Bewegung ist Leben! Das Polarity Yoga: „easy stretching postures“ (Dr. Stone) besteht aus einfachen, alltagsangepassten Übungen, die Stimme, Atmung und Selbstmassage mit einbeziehen. Es ist eine Form der Selbstbehandlung durch dynamische Bewegungs- und beruhigende entlastende Dehnübungen. Ziel dabei ist, ein immer bewussteres Körpergefühl zu entwickeln, und schneller selbst feine - innere und äußere - Anspannungen wahrnehmen und wieder lockern zu können. Einerseits durch das Ableiten gestauter und überschüssiger Energie und Emotionen und andererseits durch die Aktivierung des persönlichen Kraftpotentials. Ein individuelles Übungsprogramm (5-10 Minuten täglich) baut langfristig Spannungen und Schmerzen ab. Das Spektrum der Stimulans reicht von dynamischer Bewegung bis hin zu gezielter Beruhigung und Stille. Entspannung und Meditation runden das Programm ab.


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 11

Stellen Sie sich vor, Ihr Körper ist ein Haus mit verschiedenen Stockwerken. Sie als Hausbesitzer sind verantwortlich für ihr Körperhaus. Sie dürfen dafür sorgen, dass ihre Körper-Räume sauber, gut gelüftet, wohl temperiert, und regelmäßig gewartet werden. Polarity bietet dafür eine Vielzahl von Möglichkeiten. Kraftwerk für die Energieversorgung (Gehirn und Nervensystem) Motor (Herz und Blutkreislauf) Belüftungssystem (Lunge) Heizung (Verdauungssystem) Wasserkreislauf (Urogenitalsystem) Was sind die Ziele? Achtsame Atem– und Körperwahrnehmung Steigerung von Vitalität, Elastizität und Leistungsfähigkeit Harmonisierung des Nervensystems, „Abschalten lernen“ Aktivierung des Immun- und Selbstheilungssystems In die „Mitte“ kommen Was ist das Besondere an Polarity Yoga? Polarity aktiviert durch gezielte Übungen die „Fünf Elemente“ in unserem System: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Jedes Element belebt, aktiviert und harmonisiert bestimmte Energiequalitäten, physiologischen Systeme, bestimmte emotionalen Qualitäten und die 5 Sinne. Ätherelement: Raum, Stille und Klang; Hals, Kehle, Nacken, Schilddrüse, Sprechen und Schlucken; Entspannung und Frieden; Sinn: Hören Luftelement: Bewegung und Schwingung; Nervensystem, Atmung, Herzund Blutkreislauf, Haut; Kommunikation und offenes Herz; Sinn: Tasten Feuerelement: zielgerichtete Kraft und Richtung, Motivation; Verdauungssystem, Muskulatur; Güte, Selbstbewusstsein; Sinn: Sehen Wasserelement: Anziehungskraft und Bindungsqualität; Bildung von Liquor, Lymphe, Blut, Speichel, Sexualsekrete; Fortpflanzungsorgane, Freundlichkeit; Sinn: Schmecken; Erdelement: Vollendung in die Struktur und Form; Skelettsystem und Ausscheidungsorgane; Stabilität, Sicherheit, Durchhaltevermögen; Sinn: Riechen


Seite 12

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Polarity Ernährung Der höchste Vitalstoffgehalt befindet sich in einem Apfel, den wir gerade gepflückt haben und sofort essen. Demnach ist jedes Obst und Gemüse, das unreif geerntet, monatelang gelagert, chemisch behandelt und bestrahlt wurde, weit vom Ursprung seiner Vitalenergie entfernt. Daher ist es sehr empfehlenswert, hauptsächlich Obst und Gemüse unserer Breitengrade zu essen. Darüber hinaus werden alle Lebensmittel zu gewöhnlichen Nahrungsmitteln, sobald sie durch Konservierung und chemische Verarbeitung denaturiert sind. Dazu gehört auch das Anreichern mit chemisch hergestellten Vitaminen und Zusatzstoffen aller Art, die unser System auf Dauer belasten und schädigen. Unsere Ernährungsgewohnheiten sind tief verwurzelt und verbinden uns (meist unbewusst) mit Erinnerungen an unsere Kindheit. Jeder Mensch hat ganz persönliche Gewohnheiten, Essen zu genießen oder einen gestressten Alltag mit bestimmten Nahrungsmitteln zu kompensieren. Interessant wird es, wenn wir bereit sind, uns diese Gewohnheiten näher anzuschauen. Polarity Ernährung und die fünf Elemente Jedes Lebensmittel, jedes Obst und Gemüse wird bestimmten Elementen zugeordnet: Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Unser System benötigt Energie und Substanzen aus jedem Element. Beobachtung der Ernährungsgewohnheiten Beobachten wir über einen längeren Zeitraum (2-3 Wochen), was wir essen und wie wir essen, können wir zum einem herausfinden, welche Elementqualitäten wir aufnehmen und zum anderen, welche Lebensmittel tatsächlich für uns bekömmlich sind. Entscheidend dabei ist, dass wir neutral beobachten, wie wir uns nach dem Essen fühlen. Zum Beispiel: vital müde, kalt - warm, leicht – schwer, ausgeglichen -gereizt.


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 13

Ernährungsanalyse Durch die aufmerksame Beobachtung der momentanen Ernährungsgewohnheiten können wir eine Analyse über die Ausgewogenheit und den Vitalitätswert der individuellen Ernährung erstellen. Wir erkennen, welche Elemente vorrangig auf unserem Menüplan stehen und an welchen Elementen uns mangelt. Wir analysieren, welche Energiequalität wir im Alltag, im Beruf und im Privatleben benötigen. Wir finden heraus, wann wir feine luftige Energie für schöpferisch geistige Tätigkeiten brauchen und wann wir die Entspannung unseres Nervensystems durch erdende beruhigende Energie unterstützen. Ernährungsempfehlungen (auf Wunsch) Die oben beschriebene Analyse ist die Basis unserer Empfehlungen für alltagsangepasste Ergänzungen ihres gewohnten Menüplans. Das Ziel ist, dass Sie ein kreatives Ernährungsbewusstsein entwickeln und immer feinfühliger dafür sind, welche Lebensmittel und Nahrungsmittel für Sie bekömmlich sind.

Polarity Reinigungskur Das Ziel der Reinigungskur ist, ein bis zweimal jährlich zu entschlacken und zu entgiften. Die Lebensmittel, die wir hierbei empfehlen sind leicht verdaulich. Ein Leberreinigungstrunk, Polaritytee, Nüsse und Samen, frisch gepresste Obst - und Gemüsesäfte, Obst und Gemüse (roh und gedünstet) stehen dabei auf dem Speiseplan. Diese Kur kann ein bis zweimal pro Jahr durchgeführt werden. Sie dauert, je nach Bedarf, sieben bis vierzehn Tage.

Auch während der Polarity Diät sitzen Sie an einem reichlich gedeckten Tisch.


Seite 14

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Vielfältigkeit und Flexibilität Das Besondere an der Polarity Therapie ist ihre Vielfältigkeit und Flexibilität. Die Therapeuten haben die Möglichkeit aus einer Fülle von Methoden, die individuell notwendige Strategie auszuwählen, mit dem Bewusstsein, dass jede Maßnahme immer alle drei Ebenen des Organismus beeinflusst, den Körper, die Seele und den Geist. Das Konzept lebt von der Zusammenarbeit zwischen Klient und Therapeut. Das bewusste Annehmen und Anerkennen der gegenwärtigen Situation und die Entwicklung einer zielorientierten Gesundheitsvision ist das Fundament für ihren Erfolg. Präsenz, achtsame Geistesgegenwart und die aktive eigenverantwortliche Mitarbeit der Klienten werden mit liebevoller Achtsamkeit begleitet und unterstützt. Heilungsprozesse Wenn ein Mensch erkrankt, liegt darin ein tiefer Sinn, denn die Natur erschafft nichts Sinnloses oder Überflüssiges. Die Prozessorientierte Polarity Therapie betrachtet das Auftauchen von Krankheit als den Beginn einer Wandlung im Leben eines Menschen. Krankheit ist das Innehalten eines lebendigen Systems, das durch Symptome nach außen signalisiert, dass etwas aus der inneren Ordnung geraten ist, und dass Harmonie und Ganzheit gestört sind.


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 15

Statt Symptome und Schmerzen zu unterdrücken, arbeitet die Polarity Therapie mit den - meist verborgenen - inneren Konflikten, die zur Erkrankung geführt haben. Ein Konflikt drängt immer zu einer Lösung. Wenn sich gestaute Energie beginnt zu lösen, kommt etwas in Bewegung, Energie wird verteilt und kommt aus dem Unterbewussten und Verborgenen an die Oberfläche - ins Bewusstsein. So entstehen neue Wahlmöglichkeiten - für alle Ebenen. In dieser Lösungsphase kann es vorübergehend chaotisch im Energiesystem zugehen, weil nichts mehr so ist wie früher und weil das Neue noch ungewohnt ist. Das System benötigt Zeit, eine neue Ordnung zu verwirklichen. Ist diese Neuordnung geschaffen, kann und muss diese gezielt stabilisiert werden. Die Klienten werden ermutigt, bewusst in ihren Heilungsprozess einzutauchen. Auf diese Weise wird der Selbstregulationsmechanismus aktiviert und die Heilung kann sich aus dem Inneren heraus vollziehen. Heilung ist die Erinnerung an Gesundheit, an die Ganzheit, an die Harmonie und Ordnung in unserem Sein. Wird der Fokus auf diese Ressourcen (inneren und äußeren Kraftquellen) gelenkt, gewinnt der erkrankte Mensch seine Lebensqualität wieder. Leben bedeutet im Fluss zu bleiben und Lösungen für Veränderungen und Wachstum zu suchen und zu finden. Der Heilwerdungsprozess ist individuell einzigartig und nicht wiederholbar.


Seite 16

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Polarity Ausbildung In unserer Schule finden in regelmäßigen Abständen Ausbildungen zur Polarity Therapeutin und zum Polarity Therapeuten statt. Die Ausbildung eignet sich für alle Menschen, die einen ganzheitlichen Heilberuf haben oder ergreifen möchten – als Neueinstieg, Umstieg oder als Erweiterung ihrer bisherigen Tätigkeit. Sie eignet sich besonders für Menschen in therapeutischen und gesundheitserhaltenden Berufen, wie: ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen, PysiotherapeutInnen, MasseurInnen, KörpertherapeutInnen, KrankenpflegerInnen, Krankenschwestern, PsychologInnen, Krankenhauspersonal, und Menschen in lehrenden und beratenden Berufen, wie KindergärtnerInnen; LehrerInnen oder Lebens- und UnternehmensberaterInnen. Polarity eignet sich für Menschen, die mit ihrer Gesundheit natürlich, selbstbestimmt und prozesshaft umgehen möchten—und diese Qualitäten und Fähigkeiten an ihre Klienten weitergeben wollen. Polarity bringt mehr Bewusstsein in alle Lebensbereiche, denn Polarity ist nicht nur eine Therapie und Methode, sondern ein Lebensmodell. Durch die alltägliche Anwendung der Polarity Lebensprinzipien, sowie der zahlreichen körperlichen und geistigen Techniken und Methoden, die in der Ausbildung vermittelt werden, fördert Polarity die persönliche, familiäre, partnerschaftliche und berufliche Entwicklung. Die Ausbildung gliedert sich in zwei Abschnitte: 1. halbjährige Grundausbildung (Stufe 1) 2. zweijährige qualifizierte Fachausbildung (Stufe 2) Jede Stufe ist eine geschlossene Einheit und kann einzeln absolviert werden. Die Grundausbildung ist obligatorisch für die Teilnahme an der qualifizierten Fachausbildung. Nach erfolgreichem Abschluss beider Stufen findet die Zertifizierung statt.


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 17

Grundausbildung zum/zur Polarity TherapeutIn nach Dr. Randolph Stone. Die Ausbildung orientiert sich an Richtlinien des amerikanischen Polarity Verbandes (APTA) und den ethischen Richtlinien des deutschen Polarity Verbandes (PVD). Die Ausbilderin ist als qualifizierte Trainerin vom deutschen Polarity Verband anerkannt. Die Grundausbildung hat das Ziel, die Basisprinzipien der Polarity Therapie nach Dr. Randolph Stone, kennen zu lernen, zu erforschen und praktisch anzuwenden. Polarity ist prozessorientiert und schult die Entwicklung von innerer Achtsamkeit, Präsenz und Bewusstsein in allen Ebenen unseres Lebens. Dieses ganzheitliche Konzept ruht auf den vier Säulen: Gespräch, Polarity Ganzkörperbehandlung, Polarity Yoga und Polarity Ernährung. Ablauf der Grundausbildung Der Grundkurs umfasst in der Ausbildung insgesamt 155 Stunden. Die Grundausbildung ist berufsbegleitend. Die Grundausbildung ist Voraussetzung für die zweijährige Weiterqualifizierung zum/zur Polarity TherapeutIn/ PraktikerIn. Unterricht 120 Stunden finden in der Ausbildungsgruppe statt. Der Unterricht beinhaltet theoretischen und praktischen Unterricht und Supervision. Der praktische Unterricht besteht aus Wahrnehmungsübungen (Präsenz, innere Achtsamkeit, Meditation), Body Reading (energetische Körperbetrachtung) und das Erlernen von praktischen Behandlungssequenzen. Darüber hinaus wird gemeinsam die Polarity Reinigungskur durchgeführt. Persönlicher Prozess Die StudentInnen bekommen während der Ausbildung 5 Polarity Behandlungen von einem/einer qualifizierten Polarity TherapeutIn. Die persönliche Erfahrung mit der Polarity Prozessarbeit ist Grundlage für das Praktizieren.


Seite 18

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Supervision Die Studenten haben die Aufgabe, 25 protokollierte Behandlungen zu geben, die in der Supervision - individuell und auch in der Gruppe -besprochen werden. 5 Stunden werden in Form von Einzelunterricht durchgeführt. Die Studenten erhalten ein persönliches Feed-back zu den Behandlungen, die sie mit der Ausbildungsleiterin durchführen. Hausaufgaben Darüber hinaus ist der Erfolg der Ausbildung abhängig von der Bereitschaft über den Ausbildungsrahmen hinaus, persönliche Zeit zu investieren, das Gelernte zu vertiefen. Dazu gehören das Selbststudium von Skripten und Büchern, die Vertiefung der Anatomie und Physiologie (Malatlas) und das regelmäßige Praktizieren von Polarity Behandlungen.

Ziele der Grundausbildung Die Ausbildung hat das Ziel, das grundlegende theoretische und praktische Wissen zu vermitteln, kompetente prozessorientierte therapeutische Arbeit praktizieren zu können. Die Grundausbildung schafft das Fundament, diese therapeutischen Qualitäten in uns zu entdecken. Die qualifizierte Fachausbildung bietet den Rahmen und vermittelt das Fachwissen, die dazu gehörenden Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vertiefen und entwickeln zu können. Liebevolle Geisteshaltung - Kontakt Die therapeutische Haltung in der Polarity wurzelt in der Einsicht, dass Heilung stattfinden kann, wenn wir jedem Menschen mit liebevoller Präsenz begegnen. Diese Begegnung findet auf einer Seins-Ebene statt, die jenseits von Konditionierungen, Vorstellungen und Bewertungen liegt. Es ist eine Ebene, auf der wir uns als Wesen begegnen - mit Neutralität, Achtung und Akzeptanz. Diese liebevolle Achtsamkeit und tiefe Akzeptanz für die Persönlichkeit eines Menschen schafft einen vertrauensvollen und sicheren Raum, der Voraussetzung für Wachstum und Veränderung ist. Das vertrauensvolle therapeutische Beziehungsfeld und liebevoller Kontakt sind die stärksten Kräfte im kreativen Heilungsgeschehen.


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 19

Innere Achtsamkeit und Wachstum Gedanken, Gefühle und Lebenseinstellungen wirken in unserem Inneren und gestalten bewusst oder unbewusst unser Leben. Sie bestimmen unser Körperbewusstsein und unsere Einstellung zu Gesundheit, Krankheit und Heilung. Innere Achtsamkeit ist die Basis für persönliche „Entwicklung“ und schöpferisches Wachstum. Sie beinhaltet das Bewusst-Sein unserer inneren Gedankenmuster, Ängste, Grenzen und Widerstände. Die Bestätigung und liebevolle Anerkennung dessen, wer wir als Mensch sind – „Hier und Jetzt“ bilden die Basis für die Entfaltung unserer geistigen und seelischen Qualitäten. Innere Achtsamkeit schafft das Bewusstsein für das Erkennen von Zusammenhängen, die zwischen unserem Denken, Fühlen und Handeln, sowie den körperlichen Beschwerden bestehen. Die Schulung innerer Achtsamkeit findet auf der mentalen, emotionalen und körperlichen Eben statt. Sie hat das Ziel, den ganzen Menschen bewusst wahrzunehmen. Sie wird ergänzt mit unterschiedlichen Methoden der Gesprächsführung.

Die Rolle der Therapeuten Die Therapeuten begleiten und unterstützen mit Einfühlsamkeit die unterschiedlichen Stationen des Heilungsgeschehens. Sie schaffen einen Raum, der das: Anschauen, Annehmen, Verändern, Loslassen und den Neubeginn möglich macht. Heilen können sich die Klienten nur selbst. Die bewusste und gezielte Kombination kompetenter Impulse, fördert den freien Fluss der Lebensenergie und regt das Selbstregulations- und Selbstheilungssystem an. Das Ziel ist, dass der Heilungsprozess auf der körperlichen, emotionalen und mentalen Ebene gleichwertig stattfindet, damit der ganze Mensch wieder gesund wird. Die aktive Mitarbeit der Klienten ist in diesem Prozess grundlegend.


Seite 20

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Behandlung von Traumata Das Ziel der prozessorientierten Polarity Arbeit ist es, Blockaden und die damit verbundenen Verletzungen zu „er-lösen“, ohne eine ReTraumatisierung zu setzen! Wir arbeiten mit körperorientierten Strategien, aus der „SE“-Arbeit (Somatic Experiencing von Dr. Peter Levine). In der prozessorientierten Arbeit berühren wir alle Ebenen des Menschen: die mentale, die emotionale und die körperliche Ebene. Da alle Erlebnisse und Erfahrungen (begonnen im Moment der Empfängnis) Prägungen in unserem Körper-Seele-Geist Beziehungsgeflecht hinterlassen, können während einer Behandlung Erlebnisse an die Oberfläche kommen, die zwar schon Jahre zurückliegen, aber noch nicht verarbeitet und integriert sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Autounfall handelt, oder um eine (emotional) schmerzvolle Erfahrung, die wir als Säugling, Baby oder Kind gemacht haben. Das therapeutische Ziel in dieser Arbeit ist, die vergangenen Erlebnisse und die damit verbundenen Gefühle, in der Gegenwart - „Hier und Jetzt“ – bewusst anschauen, anerkennen und entladen zu können. Die Transformation findet dabei gezielt schrittweise statt, in kleinen homöopathischen Dosen, damit das Nervensystem das Erlebnis integrieren kann und eine bewusste Veränderung geschieht. Die Basis für das Gelingen dieses Prozesses, ist die Bildung und Pflege von Ressourcen, ein inneres und äußeres Kraftpotential, das dem behutsamen Entladungsprozess dient. Ressourcen - Innere und äußere Kraftquellen Unsere prozessorientierte Arbeit ist an Ressourcen orientiert. Die größte Ressource ist unsere mentale, emotionale und körperliche Gesundheit! Die Klienten lernen, ihren Focus auf Bereiche im Körper zu lenken, die sich „heil, wohl und gut“ anfühlen. Das Ziel dabei ist, sich an der Gesundheit zu orientieren, statt an der Krankheit, am Wohlgefühl, statt am Schmerz. Darüber hinaus sind auch Menschen, Natur, Orte, Musik, und Tätigkeiten Kraftquellen in unserem Alltag. Doch erst, wenn wir uns dessen bewusst sind, können wir aus den Ressourcen schöpfen und das darin enthaltenen Kraftpotential gezielt nutzen. Das erfordert tägliches Training an innerer Achtsamkeit, Geduld und Ausdauer.


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 21

Entwicklungsprozesse Wir können einen Menschen nur so weit begleiten, wie wir selbst gegangen sind. Die Themen und Inhalte der Polarity Ausbildung initiieren automatisch eine persönliche Entdeckungs- und Entwicklungsreise. Wie sonst könnten wir therapeutische Qualitäten entwickeln wie: innere Klarheit, Neutralität und Einfühlsamkeit? Der tiefe Glaube der Therapeuten an die eigenen Selbstregulations- und Selbstheilungskräfte sind maßgeblich für die Ermutigung der Klienten, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen, und bewusst und konsequent ihre Gesundheit wieder aufzubauen und zu erhalten. Ethisches Bewusstsein Im Ausbildungsprozess wird großen Wert auf die Entwicklung eines ethischen Bewusstseins gelegt, hinsichtlich Verantwortlichkeit, Vertrauenswürdigkeit, Kompetenz und der Betreuung von Klienten (entspricht den Anforderungen den ethischen Richtlinien des Polarity Verbandes Deutschland).


Seite 22

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Ausbildungsinhalte Grundausbildung Die gesamte Polarity Ausbildung ist sehr umfassend und vielseitig. Die meisten Inhalte der Grundausbildung finden im ersten Ausbildungsschritt eine Einführung in die einzelnen Fachbereiche, die dann in der Fachausbildung weiter behandelt und vertieft werden.

Theoretische Grundprinzipien der Polarity Therapie Die Lebensenergie („Vitale Kraft“, Prana, Ki, Chi) Das dynamische Spiel der Gegensätze Die drei Modalitäten des Universums (rajas, tamas und sattva) Das Polaritätsprinzip (zentrifugalen und zentripetalen Kräfte) Die Gesetze der Formschöpfung (Entstehung des Körpers) Prinzipien der Hermetik Die „Craniosacrale Pulsation“ Gesetzmäßigkeiten von Gesundheit, Krankheit und Heilung 3 Ebenen des Bewusstsein und der Kommunikation

Die energetische Anatomie Das Bi-Polare Energiefeld des menschlichen Körpers Der Caduceus und das Chakrensystem Die drei Ströme (Luft, Feuer und Wasser) Die Fünf Elemente in unserem Körper Die Fünf Ovalen Felder und ihre Übergänge Der 6-Stern (Interlaced Triangels) und die „Primäre Energie Pulsation“ Die Prozesse der Involution und Evolution (Zodiak und sein Triadensystem) Reflexologie (Fuß und Handreflexe, horizontale Reflexe: 3-Zonentafel)


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 23

Traditionelle Anatomie, Physiologie und Pathologie Dr. Stones „Energetische Anatomie“ in Verbindung mit der traditionellen Anatomie Formgebung Skelettsystem Gelenke, Hände und Füße Bindegewebe Organe in den Körperhöhlen und die Übergänge der Körperhöhlen Lage der Organe Gehirn, Ventrikelsystem, Zirbeldrüse, Hypophyse, Rückenmark und Gehirnflüssigkeit (CSF) Hormonsystem (Drüsen) Herz- und Kreislaufsystem Lunge und Atmung Verdauungssystem Nieren und Geschlechtsorgane Cytologie Embryonalentwicklung Körperflüssigkeiten: Blut, Lymphe, Liquor Nervensystem Praktische Ausbildung und Energetische Diagnostik Wahrnehmungsfähigkeit trainieren Selbst-Wahrnehmung: Zentrieren, Ankern, das eigene Energiefeld spüren (Caduceus, Chakren) Wahrnehmung der Klienten: den persönlichen Raum spüren und respektieren, Nähe-Distanz-Einfühlung, therapeutisches Beziehungsfeld Eigen- und Fremdwahrnehmung unterscheiden lernen Energiebewegungen fühlen Erfühlen des eigenen Energie- und Kraftpotenzials in den Händen Gezielte Anwendung der 3 Berührungsqualitäten (rajas, sattva, tamas) Bestimmung des Energiepotenzials


Seite 24

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Körperbetrachtungen – Body Reading Konstitutionstypen bestimmen (ekto, meso, endo) Körperstruktur analysieren (Kopf, Schulter, Becken) Energetische Merkmale (Chakren, Ovale- und Ovalübergänge, Kommunikation der Achsen: Luft-, Feuer- und Wasserstrom, Elementtriaden) Emotionalen Ausdruck des Menschen wahrnehmen Polarity Körperarbeit Das Erlernen aller Methoden findet mit Unterstützung und Korrektur statt (Supervision) Einfühlung und Sensibilität für den Energiefluss entwickeln Erlernen von einfühlsamen Kontakt in der praktischen Arbeit mit ursprünglichen Mustern (Chakrensystem) Blockaden im Energiefluss auffinden und ausgleichen Die Berührungsqualitäten - sattva, rajas und tamas - gezielt einsetzen Abläufe einer Behandlung strukturieren (Anfang, Mitte und Abschluss) Fokus auf die Gesundheit im Körper der Klienten lenken Vitalitäts-Ressourcen aufbauen Praktische Behandlungen in unterschiedlichen Dimension und Ebenen ausführen: Erfühlen der craniosacralen Bewegung Ausgleich der Chakren Arbeit in den Ovalfeldern und an den Ovalfeld-Übergängen Ausgleich der Elemente in ihren dreipoligen Verbindungen, (Zodiak, Elementtriaden) Bestimmung und Behandlung von Reflexen und Reflexzonen (Füße, Hände und ganzer Körper) und übereinstimmenden Zonen Strukturelle und energetische Arbeit am Schulter- und Beckengürtel (5-Stern) Das prozessorientierte Gespräch (während einer Behandlung) entwickeln lernen Grundlagen


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 25

Polarity Körperübungen Polarity Yoga Übungen erlernen: Pyramide, Hocke, Cliffhänger, Holzhacker, HaAtem, Grundlagen Wahrnehmung für die Atmung und Atembewegung entwickeln Töne und Laute gezielt einsetzen lernen (in Kombination mit den Körperübungen) Die 5 Elemente durch Yoga gezielt aktivieren und ausbalancieren Nervensystem entspannen, Aggression und Frustration gezielt abbauen Kommunikation der einzelnen Elemente miteinander unterstützen Individuelle Übungen therapeutisch einsetzen Polarity Yoga Kurse eigenständig leiten Polarity Ernährung Einführung in die Ernährungslehre der Polarity Therapie Einteilung der Nahrungsmittel nach den Fünf Elementen Energetischen Merkmale der Nahrung Bewusste Selbstbeobachtung Ernährungsanalyse Prinzipien der inneren (und äußeren) Reinigung Praktische Erfahrung mit Dr. Stones Reinigungsdiät (mindestens 7 Tage) Gesprächsführung und Prozessbegleitung Anamnese / Befunderhebung Grundprinzipien der Kommunikation und Interaktion Fragetechniken (die großen Ws) Neutralität und Spiegelung Prozessbegleitendes Gespräch (während der Behandlung) Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation von Marshall B. Rosenberg


Seite 26

Polarity Grundausbildung

Telefon 06190—930862

Innere und äußere Praxisführung – Grundlagen Authentische Lebensführung der Therapeuten (Vorbildfunktion) Aufbau und Pflege persönlicher Ressourcen Wahrnehmung und Wahrung der eigenen Grenzen Persönliche Erfahrung und Wissen der Therapeuten mit eigenen Selbstheilungsprozessen Gestaltung einer klaren Therapie- und Behandlungsstruktur Energetischer Leistungsausgleich – Bezahlung Gestaltung von Praxisräumen Ethische Richtlinien Rechtliche Grundlagen Supervision in der Ausbildungsgruppe In der Ausbildung Jedes Seminar bietet Raum für Informationsaustausch und Feedback mit dem Lehr- und Assistententeam über alle Aspekte der Polarity Therapie. Fragen und Erfahrungen, die während der Behandlungen außerhalb in der Praxis aufgetaucht sind, werden professionell beantwortet und betreut. Das Lehr- und Assistententeam begleitet und korrigiert die praktischen Übungsbehandlungseinheiten Persönliche Konflikte und Widerstände, genauso wie Stärken und Fähigkeiten werden reflektiert und integriert. Studenten untereinander Die Studenten treffen sich in regelmäßigen Abständen und über die erlernten Behandlungen und erörtern und bearbeiten die aufgetauchten Fragen. Protokolle Alle Protokolle werden vom Lehr- und Assistententeam gelesen und korrigiert. Darüber hinaus erfahren die Studenten professionelles Feed-back zu den praktischen Behandlungen. Weitere Vorgehensweisen werden empfohlen und besprochen.


www.polarity.de

Polarity Grundausbildung

Seite 27

Selbstbeobachtung – Innere Achtsamkeit Die Gesetzmäßigkeiten des Denkens - Bewusstsein und Ego Lenken von Gedankenstrukturen und Verhaltensweisen Wahrnehmung des persönlichen Raumes und seiner Grenzen Lösung von Konditionierungen Eintauchen in den persönlichen „Raum der Heilung“ Meditation „Stille“ - tiefste Ebene der Selbst-Heilung Visualisierung und Zielprojektion Selbst-Analyse: „Wo bin ich heute?“ (im Denken, Fühlen und Handeln) Zielfindung: „Was sind meine Ziele? – Wo will ich in 10 Jahren sein?“ Visualisierungstechniken Schöpfung von Visionen Welche Voraussetzungen notwendig, um an der Grundausbildung teilzunehmen? An dieser Ausbildung kann grundsätzlich jeder teilnehmen. Sie empfiehlt sich besonders für Menschen in Heilberufen wie Körpertherapeuten, Krankengymnasten, Ärzte und Heilpraktiker. Die Ausbildung besteht aus theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungen, die anhand der empfohlenen Literatur vertieft werden können. Weiterhin erfordert die Ausbildung Einfühlungsvermögen und die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit, sowie die Bereitschaft zum Austausch und zur Konfrontation mit den Mitstudenten. Der Wille, das erlernte theoretische und praktische Wissen selbständig und regelmäßig zu üben ist die Basis für den Erfolg der gesamten Ausbildung.


Seite 28

Polarity Fachausbildung

Telefon 06190—930862

Fachausbildung Ausbildungsinhalte Studium von Dr. Stones ganzheitlichem Gesundheitsprogramm und seiner grundlegenden Philosophie. Die Wechselwirkung von den unterschiedlichen Dimensionen des menschlichen Lebens. Der wechselseitige Austausch von: Urquelle (Ursprung) - Seele - Geist Bewusstsein und Körper. Der Lebensatem - die pulsierende Verbindung innerhalb der unterschiedlichen Ebenen des Menschen. Das Craniosacrale System Untersuchung der drei energetischen Strukturprinzipien Projektion und Reflektion Symmetrie und Gleichgewicht Involution und Evolution Vollständiges Erarbeiten der "Energetischen Anatomie" „Interlaced Triangels“; die sich „überlagernden Dreiecke" Das männliche Prinzip „Five pointed Star"; der "5 zackige Stern“ - Das weibliche Prinzip die "Evolutionären Diagramme": Primordial Mind Pattern, Totempfahl, Wirbelsäulentriaden Erarbeiten der grundlegenden Ordnungsstrukturen des Kosmos Behandlungen im Rahmen eines strukturellen Ausgleichs Körperbeobachtung und strukturelle Einschätzung Einschätzung der Biomechanik von Becken und Kreuzbein, Obere Halswirbelsäule (occiput, C1, C2), Brust und Lendenwirbelsäule Behandlung von Skoliose und Muskeltraumen Strukturelles Gleichgewicht: Fuß-, Knöchel-, Knie-, Hüft- und Schultergelenken. Prozessorientierte Polarity Therapie Die Einwirkung der "Energetischen Anatomie" auf die physische Anatomie und auf die Physiologie des Körpers.


www.polarity.de

Polarity Fachausbildung

Seite 29

Studium und Anwendung zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten Cranio-Sacraler-Rhythmus und Cerebrospinal-Flüssigkeit Zwerchfell und Atemfunktion Herz-, Kreislauf- und Lymphsystem Funktionen des Nervensystems: Zentralnervensystem, Sympathisches und Parasympathisches Nervensystem Endokrine Systeme - Prozesse der Verdauung und Ausscheidung Fähigkeiten zur Präsentation von Polarity in der Öffentlichkeit Leitung eines Polarity Yoga Programms in der Ausbildungsgruppe Erarbeiten eines Polarity Vortrages (ca., 20 Min.) Erarbeiten eines Flyers Entwicklungsstadien von Blockaden, die zu Krankheit führen (aus energetischer Sicht) Die Rolle der Fünf Elemente (Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde) bei der Entstehung von Energieblockaden. Auswirkungen dieser Blockaden: psychologisch, physiologisch und strukturell. Fortgeschrittene Methoden der Energiearbeit Aufspüren und Auflösen von Stress- und Spannungsmustern im Bindegewebe und im gesamten Energiesystem. Methoden zur Tonisierung und Stimulation (bei Energielosigkeit) der Lebensenergie und zur Ableitung von Energieüberschuss (bei Stauungen). Gesprächsleitung und Kommunikation Spiegelung und Rapport Präsenz (Gegenwartsbewusstsein) Aufbau einer Vertrauensbeziehung von Therapeut und Klient Annehmen der KlientInnen und Gesprächsbegleitung Unterstützung bei körperlichen und emotionalen Prozessen der Entwicklung


Seite 30

Polarity Fachausbildung

Telefon 06190—930862

Führung und Begleitung der Klienten im Heilungsprozess Erlernen der Fähigkeit, den Klienten bei körperlichen und emotionalen Erlebnissen, die Herausforderungen und Transformation beinhalten, zu unterstützen Führung einer Polarity Praxis Eingangsgespräch mit Anamnese, sowie Erst- und Zwischenbefunde, Behandlungsdauer, Beenden von Behandlungseinheiten Anleitung der Klienten zur Gesundheitspflege und Vorsorge, sowie Erlernen von Selbsthilfemethoden Ethik Persönliche Zielsetzung als TherapeutIn/PraktikerIn Wirtschaftliche Praxisführung, Marketing und Promotion Arbeit in der Öffentlichkeit: Zeitung, Vorträge, Medien usw. Kommunikation und Zusammenarbeit mit Therapeuten anderer Heilberufe Aufbau einer umfassenden Auswahl von Therapiemöglichkeiten Prüfungsseminar Behandlung einer unbekannten Person (60 Minuten) mit Anamnese, Körperbetrachtung, Behandlung, Nachgespräch Theoretische Prüfung: Persönliches Gespräch und schriftliche Reifeprüfung Prüfungsarbeit: Hausarbeit über ein persönlich gewähltes Thema Schriftliche Arbeit über einen Behandlungsprozess (10 Sessions) Medizinisches Grundwissen Anatomie, Physiologie und Pathologie


Seite 31

Überblick

www.polarity.de

Überblick Polarity zum Kennen lernen / Einführungsseminar Seminar E I Seminar E II

Mini Workshop Schnupperseminar

1 Abend 1 Tag

Grundausbildung (Stufe I) (1)Seminar 1 (2)Seminar 2 (3)Seminar 3 (4)Seminar 4 (5)Seminar 5 (6)Seminar 6 Gesamt

Seminar 1 – 6 der Grundausbildung APP (kann nur als Einheit gebucht werden)

2,5 Tage 2,5 Tage 2,5 Tage 2,5 Tage 2,5 Tage 5,0 Tage 17,5 Tage

Qualifizierte Fachausbildung (Stufe II) (01)Seminar 7

2,5 Tage

(02)Seminar 8

2,5 Tage

(03)Seminar 9

2,5 Tage

(04)Seminar 10

2,5 Tage

(05)Seminar 11

2,5 Tage

(06)Seminar 12

2,5 Tage

(07)Seminar 13

2,5 Tage

(08)Seminar 14

Seminar 7 - 24

2,5 Tage

(09)Seminar 15

Fachausbildung RPP

2,5 Tage

(10)Seminar 16 (11)Seminar 17

(kann nur als Einheit gebucht werden)

2,5 Tage 2,5 Tage

(12)Seminar 18

2,5 Tage

(13)Seminar 19

2,5 Tage

(14)Seminar 20

2,5 Tage

(15)Seminar 21

2,5 Tage

(16)Seminar 22

2,5 Tage

(17)Seminar 23

2,5 Tage

(18)Seminar 24

5,0 Tage

(19)Seminar 25 Gesamt

2,5 Tage Fachausbildung RPP

50,0 Tage

Anatomie und Physiologie Seminar A Seminar B

Anatomie und Physiologie Physiologie und Pathologie

2,5 Tage 2,5 Tage

Hinweis: Dauer und Anzahl der Seminare kann sich – unter Beibehaltung der notwendigen Gesamtstundenzahl - je nach angebotenem Kurs unterscheiden. Bitte beachten Sie die aktuellen Termine auf der Web Site: www.polarity.de.


Seite 32

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Literatur: Dr. Randolph Stone: Polaritätstherapie, Irisiana Verlag, 1989 Dr. Randolph Stone: Gesundheit aufbauen, Via Nova Verlag 2002 Franklin Sills: Energie Arbeit, Goldmann Verlag 1993 Chitty/Muller: Einfach mehr Energie, VAK 1994 Alan Siegel: Fließende Kräfte VAK, 1993 Eine ausführliche Literaturübersicht finden Sie unter: http://www.polarity.de/infos/literatur/index.html

Termine und Kosten Die aktuellen Termine und Ausbildungsgebühren finden Sie immer aktuell unter http://www.polarity.de/termine/ausbildung/index.html

Weitere Informationen unter www.polarity.de http://www.craniosacralebiodynamic.de


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 33

Ausbildungsleitung Kornelia Kilb, Mutter von 4 Kindern, die Leiterin des Polarity Institutes Frankfurt ist Physiotherapeutin mit langjähriger Berufserfahrung in den unterschiedlichsten Kliniken Deutschlands. Die erste Ausbildung in der Polarity Therapie absolvierte sie 1988 bei Dr. Alan Siegel, im Polarity Therapy Center, in San Francisco, USA. Im selben Jahr eröffnete sie, in Frankfurt am Main, die erste Polarity Praxis in Deutschland, um diese Methode in Deutschland bekannt zu machen. Im Jahre 1989 begann sie in Form von Kursen und Seminaren ihr Wissen über Polarity weiterzugeben. 1991 zertifizierte sie, bei Dr. Alan Siegel, zum Polarity Instructor und führt seitdem regelmäßige Ausbildungen zum/zur Polarity Therapeuten/ Therapeutin durch. Die Ausbildung zum Registered Polarity Practitioner (RPP) nach den Richtlinien der American Polarity Therapy Association genoss sie bei Dr. James Feil (USA, persönlicher Schüler von Dr. Stone). Weitere Inspirationen und Studien erfuhr sie durch das Konzept "Impuls Work" bei Dr. James Said (USA). 1992 zog sie mit ihrer Frankfurter Praxis und Schule nach Hattersheim und gründete hier das Polarity Institut Frankfurt. Neben der Grundausbildung und qualifizierte Fachausbildungen finden hier regelmäßige körperliche Trainingskurse für Fitness und Gesundheit, sowie Workshops und Seminare zu den unterschiedlichsten Themen. Kornelia Kilb ist Gründungsmitglied des Polarity Therapie Verbandes Deutschland, der 1999 ins Leben gerufen wurde. Kornelia Kilb und ihre Schule ist anerkannte Ausbilderin und Ausbildungsstätte beim deutschen Polarity Verband. Seit 2006 ist Kornelia Kilb zertifizierte Therapeutin in Biodynamischer Craniosacraltherapie nach Franklyn Sills. Polarity Institut Frankfurt Kornelia Kilb

Rossertstr. 100 - 65795 Hattersheim Telefon: 06190 – 930862 Email: info@polarity.de Web: www.polarity.de


Seite 34

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Telefon 06190—930862

Ihr Weg zu uns: Hattersheim liegt zentral im Rhein Main Gebiet zwischen Frankfurt und Wiesbaden.

Flughafen Ca. 15 Minuten vom Frankfurter Flughafen entfernt erreichen Sie uns schnell und bequem mit dem Taxi. Oder mit dem Zug zum Frankfurter Hauptbahnhof und dann mit der S1 nach Hattersheim.

Zug Mit dem Zug aus Frankfurt oder Wiesbaden nehmen Sie die S1 und steigen an der Haltestelle Hattersheim aus. Von hier aus können Sie mit dem Bus nach Okriftel (Stadtteil von Hattersheim) oder wir holen Sie am Bahnhof ab.

Mit dem Auto Egal ob Sie von Norden oder Süden kommen: Sie fahren auf die A66 und nehmen hier die Ausfahrt Hattersheim. Ganz durch Hattersheim durchfahren nach Okriftel und nach dem Ortsschild die zweite Straße rechts (Buchenstraße). Bei der abknickenden Vorfahrtsstraße fahren Sie rechts in die Rossertstraße. Hier die Nummer 100. Bitte nicht in der Sackgasse parken, sondern außerhalb.

Übernachtungen Kleines, feines drei-Sterne-Hotel mit modernem Komfort. Ruhig mitten im Rhein-Main-Gebiet gelegen. Individuelles, familiäres Ambiente zum Wohlfühlen. Beziehen Sie sich bei der Buchung auf uns. Hotel am Schwimmbad Inh. Andrea Schollmayer Staufenstr. 35—65795 Hattersheim Tel. 0049 (0) 6190 99 05 0—Fax. 0049 (0) 6190 99 05 155 info@hotel-am-schwimmbad.de


www.polarity.de

Polarity nach Dr. Randolph Stone

Seite 35


Ausbildungsort: Polarity Institut Frankfurt Kornelia Kilb Rossertstr. 100 - 65795 Hattersheim Telefon: 06190 – 930862 Email: info@polarity.de Web: www.polarity.de

Polarity Therapie nach Dr. Randolph Stone  

Polarity Therapie nach Dr. Randolph Stone Polarity ist weit mehr als eine Therapieform. Polarity ist ein Lebenskonzept, das genau da anknüpf...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you