Page 19

Die Blume des Glücks Am Fuße eines hohen Gebirges lebte einst ein weises Volk. Es hatte einen uralten, besonderen Brauch: jeder Mensch sollt demnach sein Glück finden, wenn er am Altjahrtag die weiße Blume des Glücks pflücken konnte. Der Berg, auf dem diese wundersame Blume wuchs, war aber verzaubert. Er schüttelte sich ständig und niemand konnte ihn bezwingen. Wenn aber der Silvestertag nahte, fanden sich immer wieder junge, kühne Menschen ein, die versuchten, ihr Glück auf diese Weise zu finden. Einmal trafen sich zum Jahresende drei junge Burschen, um -19-

Aus der quelle des lebens - dezember 2013  

Märchen und Geschichten versetzen uns in unsere Kindheit zurück – die Zeit unseres Lebens, in der wir offen und einfühlsam sind. In diesem Z...

Aus der quelle des lebens - dezember 2013  

Märchen und Geschichten versetzen uns in unsere Kindheit zurück – die Zeit unseres Lebens, in der wir offen und einfühlsam sind. In diesem Z...

Advertisement