Issuu on Google+

LABEL: BEST. NR.: MEDIUM:

Phil.harmonie Phil.06022 CD

PREISCODE: INTERPRET: KOMPONIST: TITEL:

W Kolja Blacher, Mahler Chamber Orchestra Ludwig van Beethoven, Sören Eichberg Kreutzer-Sonate / Endorphin

New Release

KLASSIK

� ������ ������

ENDORPHIN UND DIE POLARITÄTEN DES GEMÜTES oder

„GANZ ANDERS ZU SEYN, WIE ANDRE LEUTE“ Was hat Beethovens sogenannte „Kreutzer-Sonate“, die zum Violinkonzert transkribiert wurde, mit „Endorphin“ zu tun und einem Concerto grosso à la Corelli, Vivaldi, Händel, das erst im weiteren Sinn ein Concerto grosso ist? „Kreutzer-Sonaten“ gibt es für Violine und Klavier (von Beethoven), als Erzählung (von Tolstoj) und als Streichquartett (von Janácek), um nur drei Werke (nicht die einzigen dieses Titels) zu nennen. Aber Tolstoj bezog sich auf Beethoven und Janácek auf Tolstoj, und so bilden Beethoven, Tolstoj und Janácek ein geheimnisvolles, anspielungsreiches Beziehungsdreieck, ein Triangel der Nervenstränge, der affektiven Harmonien, Gegensätze und Konflikte. Endorphin könnte daran nicht unbeteiligt gewesen sein.

jazzwerkstatt + Klassik Produktionsges.mbH • Walter-Benjamin-Platz 2 • 10629 Berlin • Germany fon: +49 (0) 30 / 814 59 22 0 • fax: + 49 (0) 30 / 814 59 22 33 mail: info@records-cd.de • www.records-cd.com • www.jazzwerkstatt.eu

1 VÖ / KW 23 / 2012

jazzwerkstatt + Klassik Produktionsges.mbH


release Sheet Kolja Blacher