Issuu on Google+

jazzwerkstatt ISBN: MEDIUM:

978-3-9814852-0-2 BUCH + CD

BUCH / BIOGRAPHIE & CD

3. NEUAUFLAGE, MIT AUDIO-CD

� ������ ������

VK PREIS:€ 28,90 inkl. 7% MwSt. (es gilt die Buchpreisbindung) AUTOR: ULF DRECHSEL TITEL: ZWISCHEN DEN STRÖMUNGEN KARLHEINZ DRECHSEL MEIN LEBEN MIT DEM JAZZ „Conferencier f. Jazz auf dem Fachgebiet Vortrags-künstler“ stand im Berufsausweis des schlanken Mannes, der das Albert-MangelsdorffQuintett 1964 auf seiner sensationellen DDR-Tournee begleitete: Karlheinz Drechsel hatte die Aufgabe, die Band anzusagen. Das Publikum feierte die Musiker aus dem Westen; die schätzten ihren jazzkompetenten Ost-Moderator. Dem Saxofonisten Heinz Sauer erschien Drechsel in seinem „missionarischen Eifer... wie der Berendt der DDR“. In dem hier vorliegenden Buch erzählt Karlheinz Drechsel seinem Sohn Ulf in Interviewform seine Geschichte. Sie ist untrennbar mit der Geschichte des DDR-Jazz verbunden und wird deshalb immer wieder mit dem Wirken von Joachim-Ernst Berendt in der Bundesrepublik verglichen. Karlheinz Drechsel hielt Vorträge, gründete Clubs, organisierte Konzerte und schrieb Artikel und Bücher. DDR-weit populär wurde er vor allem durch seine Radioprogramme. Bei all seinen Aktivitäten navigierte Drechsel 40 Jahre lang mit Geschick und Glück im Minenfeld der mal liberaleren, mal orthodoxen Kulturpolitik. Der Autor: Ulf Drechsel, Jahrgang 1956, arbeitete in der DDR zunächst beim Fernsehen. Nach dem Studium der Kulturwissenschaft / Theorie der Darstellenden Künste in Berlin wechselte er zum Rundfunk und war dort bis 1991 Redakteur und Moderator beim Jugendradio DT 64 und ab 1992 bei Radio Brandenburg vom ORB. Seit 1997 arbeitet er als Jazzredakteur im Haus des Rundfunks in der Berliner Masurenallee, ab 2004 bei Kulturradio (rbb). Ulf Drechsel moderiert Jazzkonzerte, organisiert Konzertreihen, schreibt für Musik-Fachzeitschriften, ist Produzent vieler CDs von Berliner Jazzmusikern sowie Co-Autor von Reclams Jazzlexikon. CD: DDR ALL STARS ’65 Eröffnungsmoderation: Karlheinz Drechsel – KELIN (Volkmar Schmidt Ensemble: Volkmar Schmidt (ts), Heinz Becker (tp), Henry Walter (tb), Rolf Janke (vib), Manfred Schramm (p), Ulli Türkowski (b), Wolfgang Winkler (dr) – RUF (Joachim Kühn Trio & Ernst-Ludwig Petrowsky: J. Kühn (p), Klaus Koch (b), Reinhard Schwartz (dr), Ernst-Ludwig Petrowsky (as) – TAKE THE „A“ TRAIN (Ruth Hohmann (voc), Dresdner Tanzsinfoniker: Günter Hörig (p, ld, arr), Friwi Sternberg (as) – WEST WOOD WALK (Berlin – Leipzig – Septett: Joachim Graswurm (tp), Friedhelm Schönfeld (as, ld), Werner Schmidt (ts), Hubert Katzenbeier (tb) - (RTO Berlin) Eberhard Weise (p, arr), Peter Sterzel (b), Günter Kiesant (dr) - (RTO Leipzig) Aufnahme vom 8. Dezember 1965 - Kongresssaal, Deutsches Hygienemuseum Dresden DDR ALL STARS ’66 BLOWING SPRING (Klaus Lenz Sextett: Klaus Lenz (tp, ld), Günther Fischer (as), Hermann Anders (tb), Reinhard Lakomy (p), Henning Protzmann (b), Günter „Baby“ Sommer (dr) – 8+10 & BLICK NACH DEN WOLKEN (SaxophonSextett: Friedhelm Schönfeld (as, fl, ld), Friwi Sternberg (cl, as), Ernst-Ludwig Petrowsky (as, ts), Günter Kloss (ss, ts), Werner Schmidt (ts), Volkmar Schmidt (bars), Peter Sterzel (b), Günter Kiesant (dr), Friedhelm Schönfeld (as), Friwi Sternberg (cl) – ASSIMILATION (Friedhelm Schönfeld Trio: Friedhelm Schönfeld (as), Klaus Koch (b), Reinhard Schwartz (dr) – I’VE FOUND A NEW BABY (Modernes Quartett der Dresdner Tanzsinfoniker: Günter Hörig (p, arr, ld), Friwi Sternberg (cl), Lothar Spiller (b), Siegfried Ludwig (dr) – STICH IN’S BLAUE (Mainstream-Sextett der Dresdner Tanzsinfoniker: Günter Hörig (p, arr, ld), Friwi Sternberg (as), Walter Hartmann (ts), Dieter Walter (frh), Lothar Spiller (b), Siegfried Ludwig (dr) – SEE SEE RIDER (Rainer Schöne (voc, g) – SPÄTE ANKUNFT (Reinhard Walter Quintett: Joachim Graswurm (tp), Günther Fischer (ts), Reinhard Walter (p, ld), Klaus Koch (b), Wolfgang Winkler (dr) – DISKUS (DDR-Studio-Sextett: Joachim Graswurm (tp), Hubert Katzenbeier (tb, ld), Ernst-Ludwig Petrowsky (as), Winfried Berger (p), Klaus Koch (b), Wolfgang Winkler (dr) Aufnahme vom 16. Dezember 1966 - Kongresssaal, Deutsches Hygienemuseum Dresden Hardcover, 350 Seiten, illustriert mit zahlreichen Fotos inkl. Audio-CD

www.jazzwerkstatt.eu


Drechsel Buch