Page 1

15 – 30 April 2017 PROGRAMM · PROGRAM jazzahead.de

create the moment


PARTNER jazzahead! FESTIVAL 2017 wir sagen Danke! Thank you to our Partners 2017 Hauptmedienpartner

Hauptpartner jazzahead! Festival

Fรถrderer German Jazz Expo

Partner Showcase-Festival

Jazz & Kids

Partnerland Programm Festivalpartner

Festivalauftakt

jazzahead! Galakonzert

jazzahead! clubnight Sponsoren & Partner

Weitere Kooperationspartner

Partner Touristik

Weitere Medienpartner


editorial Aus Finnland – ins Festival Liebe Besucherinnen und Besucher, in diesem Jahr dreht es sich bei uns um Finnland – was gerade zum 100-jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Suomis besonders passend ist, denn 1917 gilt zugleich auch als offizielles Geburtsjahr des Jazz. Mit einer großen Festivaleröffnungsshow im Theater am Goetheplatz beginnt das jazzahead! Festival am Ostersamstag, 15. April 2017. Über die darauffolgenden zwei Wochen steht Bremen ganz im Zeichen Finnlands. Ab dem 27. April läuten wir das finale Festivalwochenende ein, an dem das Programm seinen fulminanten Höhepunkt erreicht: In 40 Showcase-Konzerten präsentieren wir die Highlights der internationalen Jazzszene und das Galakonzert verbindet auf wunderbare Weise unsere Hansestadt mit Finnland: Iiro Rantala steht gemeinsam mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen auf der Bühne der Glocke. Die jazzahead! clubnight zieht dann am Samstagabend durch die Stadt und verwandelt 40 Spielorte in Jazzclubs. Wir danken allen Förderern, insbesondere der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, dem Finnland-Institut in Deutschland, Music Finland, dem Nordwestradio und dem Weser-Kurier sowie allen Programm- und Kooperationspartnern für die großartige Unterstützung. Viele tolle Entdeckungen wünscht Ihnen das jazzahead! Team

Aus Finnland – into the festival Dear visitors, This year everything will revolve around Finland – which is particularly apt as it is the 100th jubilee of the independence of the Suomis and also as 1917 is regarded as the ”official“ birth year of jazz. The jazzahead! festival will open on Easter Saturday, 15. April 2017 with a big festival opening show in Theater am Goetheplatz and during the following two weeks Bremen will showcase the best in Finnish art and culture. From the 27. April we will ring in the final festival weekend in which the program will reach its spectacular climax: in 40 showcase concerts we will present the highlights of the international jazz scene and the gala concert will bring together our Hanseatic City with Finland in a magnificent way: Iiro Rantala together with the Deutsche Kammerphilharmonie Bremen. The jazzahead! clubnight will then be held throughout the city on Saturday, 29. April, transforming 40 venues into jazz clubs. We would like to thank all sponsors from the government, Bremen and Finland, the Finnish-Institute in Germany, Music Finland, Nordwestradio and the Weser-Kurier as well as all programme and cooperation partners for their immense support. We wish you many great new discoveries! the jazzahead! team

jazzahead! wird gefördert von: The jazzahead! is funded by:


PARTNERLAND

5 MÄRZ · MARCH – 27 APRIL Seite · page Programmübersicht · at a glance 13 Details 30 – 35 Das Symposium „Improvisation und Jazz für Kinder” ist 2017 ein thematischer Schwerpunkt. The symposium ”Improvisation and jazz for kids“ is a thematic focus 2017.

27 – 29 APRIL Seite · page Programmübersicht · at a glance 38 – 39 Details 40 – 55 In 40 Jury-erwählten Showcases spielen bei der jazzahead! vom 27. bis 29. April Bands, die aktuell zu den besten der Welt gehören. Das Format, einst noch Geheimtipp, ist längst auch zum Must-GoEvent für die Besucher aus Bremen und der Region geworden. During the jury-selected showcase concerts 40 bands, who belong to the world’s finest, play from 27th – 29 April. This program, once an insider tip, has become a must-go event for visitors from Bremen and the region.

29 APRIL Seite · page Programmübersicht · at a glance 58 – 59 Details 60 – 89 Mit dem Fahrrad durch die Clubnacht · jazzahead! clubnight - by bike 91 Die jazzahead! clubnight ist eines der Programm-Highlights und gleichzeitig der krönende Abschluss des Festivals. Am 29. April halten der Jazz und seine musikalischen Verwandten Einzug in 40 Spielstätten. The jazzahead! clubnight is one of the program highlights and also the culmination point of the festival. On 29th April, jazz and its musical relatives are entering 40 clubs.

CLUBNIGHT

Our partner country Finland is the focus point of the jazzahead! festival. From 15th until 30th April you can discover the Finnish cultural scene in concerts, exhibitions, readings and many more events.

SHOWCASES

15 – 30 APRIL Seite · page Programmübersicht · at a glance 10 – 13 Details 14 – 29 Das Partnerland Finnland steht im Mittelpunkt des jazzahead! Festival. Vom 15. bis 30. April gibt es in Konzerten, Ausstellungen, Lesungen u. v.m. die finnische Kulturszene zu entdecken.

ausser der reihe fringe program

inhalt · CONTENT

INFOS

Seite · page 90 jazzahead! mit dem Fahrrad · jazzahead! by bike Anreise · travel 93 Tickets und Preise · tickets & prices 94 – 95 Adressen · addresses 96 – 97 Standortkarte · locations 98 – 99 100 Impressum · imprint


grussworte · greetings

Member of the Bundestag Rapporteur for culture and media and the Federal Chancellery on the German Bundestag’s Budget Committee

Die Musik schafft es, Verständigung auch ohne Worte und Sprachbarrieren zu ermöglichen. Doch sie schafft noch mehr: Uns vor Augen zu führen, wie der Zusammenhalt und Dialog in unserer Gesellschaft gestärkt werden kann. Zum Beispiel in dem wir voneinander lernen, aufeinander Rücksicht nehmen und in Freiheit leben. Das alles verkörpert der Jazz auf eine einzigartige Art und Weise. Der Jazz hat seinen internationalen Mittelpunkt in Bremen gefunden, zumindest jedes Jahr im April bei der weltweit wichtigsten Jazz-Fachmesse jazzahead!. Doch nicht nur das Fachpublikum und die knapp 1.000 Aussteller profitieren davon. Dass sich der Branchentreff mit der clubnight der Stadtgesellschaft öffnet und mit dem „Jazz für Kinder“ auf Nachhaltigkeit und Bildung setzt, verankert diese herausragende Musikstilrichtung noch stärker in unserer Kulturlandschaft. Auch deswegen habe ich mich im Deutschen Bundestag für die Förderung von jazzahead! eingesetzt. Damit in Deutschland Jazz an der Spitze bleibt. Music manages to not only enable understanding and communication without words or language barriers but also shows us how solidarity and dialogue can be strengthened in our society. An example of this is when we learn from one another, are considerate of one another and are able to live in freedom. Jazz embodies all this in a unique way. Jazz has found an international centre in Bremen, at least every April in the world’s most important jazz exhibition jazzahead!. However, it is not only the professional trade visitors and 1,000 exhibitors who benefit from this. This meeting point for the jazz scene is also open to the whole city with its clubnight and the “Jazz for Children” highlights its focus on education and sustainability – all this establishes this outstanding musical style even more strongly in our cultural landscape. This is one of the many reasons why I have been committed to gaining funding for the jazzahead! in the German Bundestag – to ensure that jazz remains at the top in Germany.

4 · 5

Foto: Marcus Renner

rüdiger kruse MdB

Berichterstatter für Kultur und Medien und das Bundeskanzleramt im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages


Sanni Grahn-Laasonen

Ministerin für Bildung und Kultur Minister of Education and Culture

Sehr geehrte Teilnehmer, Künstler und Musikliebhaber, es ist mir eine große Freude, Sie zur Feier von Finnland als Partnerland von jazzahead! zu begrüßen! Diese Partnerschaft hätte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen können, da wir dieses Jahr das hundertste Jubiläum der Republik Finnland feiern. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „gemeinsam”. Wir möchten, dass Finnen und alle Freunde Finnlands gemeinsam feiern, und wollen unsere Beziehungen auch für die nächsten 100 Jahre und darüber hinaus stärken. Dass sich die globale Jazz Community hier in Bremen mit der finnischen Kultur auseinandersetzt, bietet dafür den perfekten Rahmen! Kunst und Kultur spielen in der heutigen Welt vielleicht eine wichtigere Rolle als je zuvor. Kultur ist eine bedeutende Komponente der persönlichen und gemeinschaftlichen Identität. Sie bringt Menschen zusammen und hilft uns, über Grenzen hinweg andere Perspektiven, Hintergründe und Werte wahrzunehmen. Musik ist eine gemeinsame Sprache, selbst dann, wenn es keine andere Möglichkeit der Kommunikation gibt. Darüber hinaus ist die Interaktion zwischen den Kulturen eine wesentliche Voraussetzung für die Entwicklung der Kunst, da sie sich nicht in einem Vakuum entwickeln und entfalten kann. Dieses Jahr feiert Bremen finnischen Jazz und andere Formen von Kultur. Ich hoffe, dass die Auftritte Reaktionen, Inspiration und Dialoge auslösen und so zu neuen Chancen und Kooperationen führen. Nutzen Sie diesen Moment, denn dies ist ein hervorragender Zeitpunkt, um mit finnischer Kultur zu arbeiten. Daher lade ich Sie alle dazu ein, zusammen mit uns diesen Geist der Gemeinsamkeit zu leben! Dear participants, artists and music lovers, It is a great pleasure to welcome you to join the celebration of Finland as the partner country of jazzahead! The timing of the partnership could not be better, as this year marks the 100th anniversary of the Republic of Finland. The theme of the jubilee year is ‘together’. We want to gather Finns and all friends of Finland to join the festivities, and wish to strengthen our relations for the next 100 years or more. Therefore, having the global jazz community engage with Finnish culture in Bremen sets a perfect scene for the occasion! In today’s world art and culture have perhaps a more important role than ever before. Culture is an important component of both personal and communal identity. It brings people together and helps us build awareness of different perspectives, backgrounds and values across borders. Music is a common language, even when no other mutual mean of communication exists. Furthermore, cross-cultural interaction is vital to the evolution of arts, as they can’t develop and thrive in a vacuum. This year, Bremen fills up with Finnish jazz and other forms of culture. I hope the performances spark reaction, inspiration and dialogue that lead to further new opportunities and collaborations. Embrace the moment, as right now is a great time to work with Finnish culture. Thus, I invite everyone to join in the spirit of doing it ‘together’!


grussworte · greetings DR. Carsten Sieling

Bürgermeister, Präsident des Senats, Senator für Kultur Mayor, President of the Senate, Senator of Culture

Liebe Jazzfreundinnen, liebe Jazzfreunde, wer an der Verleihung des Bremer Literaturpreises im Januar teilgenommen hat, konnte einen ersten Eindruck von der diesjährigen jazzahead! bekommen. Das musikalische Rahmenprogramm bestritt die finnische Akkordeonistin Heidi Luosujärvi sozusagen als Botschafterin des Festivals. Finnland ist in diesem Jahr das Partnerland der jazzahead!, das Programm verspricht diverse interessante musikalische Entdeckungen. Mittlerweile finden rund um die jazzahead! vielfältige Kulturveranstaltungen statt, die die Kunst- und Kulturszene des jeweiligen Partnerlandes intensiv vorstellen. In der Weserburg gibt es beispielsweise Kunst aus Finnland zu sehen. Es freut mich sehr, dass es den Macherinnen und Machern der jazzahead! gelungen ist, diese einmalige Mischung aus Messe und Festival zum weltweit wichtigsten Treffpunkt der Branche zu entwickeln. Sie bereichert das Kulturleben Bremens, dafür danke ich allen Beteiligten. Dear jazz enthusiasts, Anyone who took part in the presentation of the Bremen Literature Prize in January will have been able to gain a first impression of this year’s jazzahead. The musical side programme included the Finnish accordion player Heidi Luosujärvi as inofficial ambassador of the festival. Finland is the partner country of jazzahead! this year and the programme promises diverse and interesting musical discoveries. jazzahead!, meanwhile, features many cultural events which offer an in depth presentation of the partner country’s art and culture. The Weserburg will, for example, showcase Finnish art. I am very pleased that the organisers of jazzahead! have succeeded in making this unique combination of exhibition and festival the world’s most important meeting point for all facets of jazz. This enriches the cultural life of Bremen and therefore I would like to thank all those involved.

6 · 7


Hans Peter Schneider

Geschäftsführer MESSE BREMEN & ÖVB-Arena

Managing Director MESSE BREMEN & ÖVB-Arena

Sehr geehrte Damen und Herren, vom Finnland-Schwerpunkt, der die Kunst und Kultur unseres nordischen Partnerlandes präsentiert, über die Highlights der internationalen Jazzszene in den 40 Showcase-Konzerten bis hin zu den 85 Konzerten der jazzahead! clubnight, ist das Festival auch 2017 wieder ein Magnet mit internationaler Strahlkraft. Für viele Bremerinnen und Bremer ist es unlängst zu einem wahren Must-Go geworden und die Zahl derer, die das umfangreiche Programm zum Anlass nehmen, nach Bremen zu reisen, wird jährlich größer. Als Messe-Veranstalter sind wir hoch erfreut über unsere aktive Beteiligung am Bremer Kulturleben, welches wir mit Jazz und vielem mehr zusammen mit unseren zahlreichen lokalen Partnern bereichern und aktivieren. Die wachsenden Besucherzahlen zeigen, dass das jazzahead! Festival aus dem Bremer Kulturkalender nicht mehr wegzudenken ist. Besonders freuen mich daher die auch für 2017 zugesagte Unterstützung aus dem Bundeshaushalt durch Mittel der Beauftragten für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters und das großartige Engagement unserer Kooperationspartner aus dem Partnerland Finnland. Dafür bedanke ich mich im Namen aller Projektbeteiligten sehr herzlich. Ich wünsche Ihnen ein tolles jazzahead! Festival 2017 Dear Sir or Madam, From the Finnish theme which will present the art and culture of our Nordic partner country and the highlights of the international jazz scene in the 40 showcase concerts to the 85 concerts of the jazzahead! clubnight, the festival, once again, promises to have major international appeal, also in 2017. For the people of Bremen it has long been an event not to be missed and the number of visitors who take this extensive programme as reason to visit the city is growing by the year. As exhibition organiser we are very pleased that we are able to be so actively involved in Bremen’s cultural life which we, together with our many local partners, enrich and bring to life with jazz and much more. The growing visitor numbers show that the jazzahead! Festival has become a firm fixture in Bremen’s cultural calendar. I am, therefore, also particularly pleased about the approved support from the federal budget through funds provided by Federal Government Commissioner for Culture and the Media, Minister of State Prof. Monika Grütters and the exceptional commitment of our cooperation partners from the partner country Finland. On behalf of all project participants, I would like to express my most sincere thanks for this. I hope you enjoy the jazzahead! festival 2017!


grussworte · greetings Jan Metzger

Director General Radio Bremen

Liebe Besucherinnen und Besucher, am 6. Dezember 2017 feiert das unabhängige Finnland seinen 100. Geburtstag – vom 15. bis 30. April 2017 feiern wir in Bremen seinen Jazz und seine Kunst und Kultur! Für das Festival öffnen erneut etliche Kulturinstitutionen in Bremen ihre Türen – für Konzerte, für Ausstellungen und für Lesungen. Allein bei der jazzahead! clubnight wird in 40 Clubs, in Kirchen, Museen und an vielen anderen Orten in Bremen bis zum Morgengrauen gegroovt! Auch Radio Bremen feiert mit – und begleitet die jazzahead! erneut mit Live-Sendungen, Mitschnitten der Showcases, Berichten und Interviews in unserem Nordwestradio. Hören Sie rein auf UKW 88,3 in Bremen und auf UKW 95,4 in Bremerhaven, im Digitalradio, über Kabel und Satellit oder unter nordwestradio.de! Ob bei dem jazzahead! Galakonzert in der Glocke, dem ShowcaseFestival, der langen Jazznacht oder vor dem (Nordwest-)Radio – ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der jazzahead! 2017! Dear visitors, On 6. December 2017 independent Finland will celebrate its centenary and, from 15. to 30. April 2017, we will celebrate its jazz, art and culture in Bremen. Many cultural institutions in Bremen will, once again, open their doors for the festival – for concerts, exhibitions and readings. For the jazzahead! clubnight alone, visitors will be able to dance the night away in 40 clubs as well as in churches, museums and many other venues in Bremen! Radio Bremen is also taking part in the celebrations and is, once again, accompanying jazzahead! with live broadcasts, recordings from the showcases, reports and interviews in our Nordwestradio. Listen in on UKW 88.3 in Bremen and UKW 95.4 in Bremerhaven, on digital radio, via cable and satellite or on nordwestradio.de! Whether at the jazzahead! gala concert in concert hall Die Glocke, the showcase festival, the long night of jazz or in front of the (Nordwest)radio – I hope you all enjoy the jazzahead! 2017!

8 · 9

Foto: Frank Thomas Koch

Intendant von Radio Bremen


Liebe Jazz- und Kulturfreunde, seit Jahren trägt Finnland mit unverwechselbaren Talenten und Begabungen zur Welt der Musik bei, auch zum Jazz. Kühne Experimente mit Stilen, Neugier auf das, was jenseits musikalischer Grenzen liegt, und eine reichhaltige Kulturgeschichte haben alle den heutigen finnischen Jazz geprägt. Ständig kommen neue Talente zum Vorschein, die sich furchtlos über Grenzen hinwegsetzen und bestehende Normen neu definieren. Dieses Jahr wird finnischer Jazz bei der jazzahead! mit zahlreichen Showcases, Konzerten und in den Clubs gefeiert, während die Menschen und Macher der finnischen Jazzszene an der jazzahead! Messe teilnehmen. Aber Finnlands Präsenz in Bremen geht über den Jazz hinaus: In den Wochen vor jazzahead! wird Bremen erfüllt sein von finnischer Kunst und Kultur. Dazu gehören spannende Tanz-Performances, inspirierende Lesungen und Ausstellungen neuer Kunst aus Finnland. Wir laden Sie daher mit Freuden ein, sich tiefer mit der bunten, spannenden Welt des finnischen Jazz sowie mit anderen Kulturformen auseinanderzusetzen, und hoffen, dass jazzahead! Sie inspirieren und bereichern wird. Dear fans of jazz and culture, For years, Finland has been offering distinctive talent and skill to the world of music, including jazz. Bold experimentation with styles, open-minded crossings of musical borders and a rich cultural history have all contributed to the sounds of Finnish jazz today. There is a constant flow of emerging new talent, who fearlessly break boundaries and redefine existing norms. This year, Finnish jazz is celebrated in Bremen at numerous showcases, concerts and club gigs, while a record number of Finnish jazz scene’s movers and shakers will take part in the jazzahead! trade fair. But Finland’s presence in Bremen goes beyond jazz: in the weeks prior to jazzahead!, the city will be filled with an abundance of Finnish arts and culture. This includes exciting dance performances, inspiring readings and exhibitions of cutting-edge art from Finland. With the greatest joy, we invite you to dive deeper into the eclectic, exciting world of Finnish jazz and other forms of culture, and hope you have an inspiring and fruitful jazzahead!

Tuomo Tähtinen Executive Director Music Finland

Dr. Laura Hirvi Director Finnish Institute in Germany

Die jazzahead! dankt den fördernden Partnern aus Finnland für ihre Unterstützung!

PARTNERLAND

15 – 30 APRIL


programmübersicht · at a glance 4 FEB. – 27 AUG.

Ausstellung · exhibition Dreamaholic. Kunst Aus Finnland. Miettinen Collection Weserburg Museum für moderne Kunst Seite · page 18

15 APRIL 19.30

Festivaleröffnung Festival Opening

6 APRIL 19.00 Vortrag · lecture Wolfgang Jean Stock: Finnische Architektur – 100 Jahre Vorreiter der Entwicklung Vernissage der Ausstellung „Holz“ AB-Galerie an der Hochschule Bremen Eintritt frei · admission free Seite · page 19

7 APRIL – 19 MAI · MAY

Ausstellung · exhibition HOLZ. Nachhaltiges Bauen in Finnland AB-Galerie an der Hochschule Bremen Eintritt frei · admission free Veranstalter · organizer: Bremer Zentrum für Baukultur Seite · page 19

7 APRIL – 8 MAI · MAY

Ausstellung · exhibition BORDERLINE. Meine allerwichtigste Fotografie / Stefan Bremer & Ahmed Alalousi Vernissage: 7 April 18.00 Die Bremische Bürgerschaft Eintritt frei · admission free Seite · page 20

Johanna Juhola Reaktori, Ilona Jäntti & Aino Venna: „Yablochkov Candle“, Felix Zenger Theater am Goetheplatz Seite · page 14 – 15

19 APRIL

19.30 Lesung · reading (in Finnish and German) Selja Ahava: „Dinge, die vom Himmel fallen“ Buchhandlung Geist Eintritt frei · admission free Seite · page 23

20 APRIL

18.30 Vortrag · lecture (in German) „Die weiSSen Nächte“ Akseli Gallen-Kallela und die Moderne in Finnland Mit musikalischem Beitrag von Otto Tolonen (b) Kunsthalle Bremen Seite · page 22

21 APRIL

19.00 Zeitgenössischer Tanz · contemporary dance „No. 3“, Milla Koistinen Städtische Galerie Bremen Veranstalter · organizer: steptext dance project e.V. Seite · page 17 20.00 Performance „Oh No“, Sonja Jokiniemi Schwankhalle Seite · page 17 AUSSTELLUNGEN · EXHIBITIONS

4 FEB. DREAMAHOLIC. KUNST AUS FINNLAND. MIETTINEN COLLECTION 5 M Ä RZ · MARCH „JAZZ-SEKTION – EIN SCHMALER GRAT“ 7 APRIL HOLZ. NACHHALTIGES BAUEN IN FINNLAND 7 APRIL BORDERLINE. MEINE ALLERWICHTIGSTE FOTOGRAFIE / STEFAN BREMER & 24 APRIL ALLTÄGLICH FANTASTISCH – 26. APRIL K Ü NSTLERRAUM MARIANNA

10 · 11


24 APRIL

09.30 Lesung für Kinder · reading for children „Mumin und der Geburtstagsknopf“ Stadbibliothek Bremen / Zentralbibliothek Eintritt frei /Anmeldung erbeten · admission free / please sign up Seite · page 25

24 APRIL – 20 MAI · MAY

Ausstellung · exhibition Alltäglich fantastisch – Kindergeschichten aus Finnland Stadbibliothek Bremen / Zentralbibliothek Eintritt frei · admission free Seite · page 25

25 APRIL

20.00 Lesung · reading Barbara Beuys: Helene Schjerfbeck – Die Malerin aus Finnland Buchhandlung Storm Seite · page 23

26 APRIL – 27 AUG.

Ausstellung · exhibition Künstlerraum Marianna Uutinen im Rahmen der Ausstellung „Dreamaholic“ Vernissage: 26 April 19.00 Jazzkonzert · jazz concert: Iro Haarla (p) Weserburg Museum für moderne Kunst Seite · page 18

27 – 29 APRIL Aus Finnland Food Garden Kulturzentrum Schlachthof Eintritt frei · admission free Seite · page 29

27 APRIL

18.00 Vortrag · lecture Dr. Miia-Leena Tiili: „Anchoring Professionalism. Cultural Knowledge in the Finnish Coast Guard“ Haus der Wissenschaft Eintritt frei · admission free Seite · page 22 19.30 Showcase-Konzerte · showcase concerts Finnish Night Halle 7 & Kulturzentrum Schlachthof Seite · page 40 – 42

28 APRIL 00.30 Party / DJ Berlin x Helsinki After Party Jazz aus Finnland im Magazinkeller Kulturzentrum Schlachthof Eintritt frei · admission free Seite · page 29 20.00

GALAKONZERT GALA CONCERT

IIRO RANTALA & DIE DEUTSCHE KAMMERPHILHARMONIE BREMEN Leitung · direction: Florian Donderer Die Glocke Seite · page 28

29 APRIL 00.30 Party / DJ Tampere Late Night Jam Session Jazz aus Finnland im Magazinkeller Kulturzentrum Schlachthof Eintritt frei · admission free Seite · page 29

Weserburg | Museum für moderne Kunst · Seite · page 18 Villa Sponte · Seite · page 33 AB-Galerie an der Hochschule Bremen · Seite · page 19 AHMED ALALOUSI Die Bremische Bürgerschaft · Seite · page 20 KINDERGESCHICHTEN AUS FINNLAND Stadbibliothek Bremen/Zentralbibliothek · Seite · page 25 UUTINEN Weserburg | Museum für moderne Kunst · Seite · page 18

27 AUG. 23 APRIL 19 MAI · MAY 8 MAI · MAY 20 MAI · MAY 27 AUG.

PARTNERLAND

22 APRIL

19.00 Zeitgenössischer Tanz · contemporary dance „No. 3“, Milla Koistinen Städtische Galerie Bremen Veranstalter · organizer: steptext dance project e.V. Seite · page 17 20.00 Performance „Oh No“, Sonja Jokiniemi Schwankhalle Seite · page 17


© Frank Schemmann

GLOCKE JAZZnights 2016/17

Johanna Borchert & Band Freitag 19. Mai 2017 20.00 Uhr


Filme aus Finnland Movies from finland

Seite · page 26 – 27

4 APRIL 19.30 film:art 76: Dreamaholic. Films from Finland Programm mit Kurzfilmen Programme with short films 8 – 12 APRIL 20.00 My stuff – was brauchst du wirklich? Regie · director: Petri Luukkainen 83 Min., OmU 13 16

– –

15 18

APRIL 18.00 APRIL 20.30

22 – 24 APRIL 20.30 Tango Suomi Regie · director Gabriela Aparicei Mit · with Mika Kaurismäki, M.A. Numminen 80 Min., OmengU 25 APRIL 19.30 Post für Pastor Jakob Regie · director Klaus Härö Mit · with Kaarina Hazard, Heikki Nousiainen 72 Min., OmU

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki Regie · director Juho Kuosmanen Mit · with Jarkko Lahti, Oona Airola 92 Min., OmU

ausser der reihe · fringe PROGram 5 MÄRZ · MARCH – 23 APRIL

Ausstellung · exhibition „Jazz-Sektion – Ein schmaler Grat“ Villa Sponte Eintritt frei · admission free Seite · page 33 KINO · MOVIES CITY 46

JAZZ’N’THE MOVIES V Seite · page 30 – 31

22 MÄRZ · MARCH 20.30 The man with the golden arm Regie · director Otto Preminger 119 Min., OmU

12 APRIL 20.30 Blue Note – A Story of Modern Jazz Regie · director Julian Benedikt 91 Min., Teilw. OmU

29 MÄRZ · MARCH 20.30 Das Messer im Wasser Regie · director Roman Polanski 90 Min., DF

19 APRIL 20.30 As Time Goes by in Shanghai Regie · director Uli Gaulke 93 Min., OmU

5 APRIL 20.30 Oh Horn! Albert Mangelsdorff – Posaune Regie · director Lucie Herrmann 58 Min., DF – German Version

26 APRIL 20.30 Eberhard Weber – Rebell am Bass Regie · director Julian Benedikt 90 Min., DF – German Version

27 APRIL 10.00 Konzert · concert Jazz & Kinder Live-Konzert MESSE BREMEN, Halle 7 Seite · page 35

ausser der reihe fringe program

KINO · MOVIES CITY 46

PARTNERLAND

programmübersicht · at a glance


bühne · ON Stage

15 APRIL · 19.30

festivaleröffnung · festival opening Tickets: 30 € / 25 € / 20 € / erm. red.: -20% Ticket-info: www.jazzahead.de/festival Seite · page 95 Theater Bremen · Großes Haus · Goetheplatz 1 · 28203 Bremen

Das jazzahead! Festival beginnt 2017 mit einer großen Eröffnungsshow im Theater am Goetheplatz. Drei Acts zeichnen ein vielseitiges, kurzweiliges Bild des jazzahead! Partnerlandes Finnland.

The jazzahead! festival kicks off with a grand opening show at Theater am Goetheplatz, presenting three acts who show a diverse and entertaining Finland.

Johanna Juhola Reaktori

Finnischer Tango Johanna Juhola Reaktori

Das Johanna Juhola Reaktori Quartett interpretiert mit einer Leichtigkeit moderne musikalische Fusion von kammermusikalischen Folkmelodien bis zu Off-Beat-Elektronik. Die charismatische Akkordeonistin Johanna Juhola vereint dabei argentinische Tangosäle mit den dunklen finnischen Waldlandschaften.

Johanna Juhola Reaktori quartet create a modern musical fusion ranging from folk melodies to off- beat electronics with great ease. Charismatic accordionist Johanna Juhola blends Buenos Aires tango halls with dark Finnish forest landscapes. LINE-UP Johanna Juhola (acc) · Juuso Hannukainen (live electronics) · Sara Puljula (b, voc) · Antti Kujanpää (p, hrm) · Hannu Oskala (sound design)

Felix Zenger, Beatboxer

Trommeln, Bass, Stimme, Effekte – Felix Zenger erzeugt nicht nur eine große Bandbreite an Sounds und komplexen Rhythmen, sondern benutzt seinen Mund vor allem, um neue, originelle Musik zu erschaffen. Nach seinem fantastischen Einstieg in die Szene vor einigen Jahren zählt er heute zu den weltbesten Beatboxern. Drums, scratches, bass, vocals, effects – Felix Zenger not only produces a wide array of sounds and fast complex rhythms, but above all uses his mouth to create new and original music. He has made a show­stopping entry into the scene during the past couple of years and is now known as one of the world’s greatest beatboxer. LINE UP Felix Zenger (voc) 14 · 15


PARTNERLAND Felix Zenger

Ilona Jäntti & Aino Venna

Ilona Jäntti & Aino Venna: “Yablochkov Candle” Zirkus Performance mit Gesang

Yablochkov Candle ist eine Kombination aus Konzert und Luftakrobatik. Die Musik von Singer-Songwriter Aino Venna, stark beeinflusst vom französischen Chanson und dem Rock ‘n’ Roll alter Schule, verschmilzt dabei mühelos mit Ilona Jänttis wunderschöner Choreographie.

Yablochkov Candle is a concert and an aerial acrobatic performance put together. The sounds of singer-songwriter Aino Venna, richly influenced by French chansons and old school rock ‘n‘ roll, blends effortlessly with Jäntti’s beautiful aerial choreography. LINE-UP Ilona Jäntti (Choreographin, Zirkusartistin) · Aino Venna (comp, g)· Erik Michelsen (b) · Kauri Klemelä (light design) Mit freundlicher Unterstützung von · with the kind support of

Waldemar-Koch-Stiftung Honorarkonsul LOGISTICS EW_kn_jazzahead_EW_kn_jazzahead 15.02.17 11:54 BLG Seite 1

von Finnland Bremen

GROUP AG & Co. KG

WORLD OF KULTURNEWS Deutschlands führende Marke für Musik und urbane Kultur

www.bunkverlag.de


SPORTS AND FASHION · SCHIFFFAHRT UND SPEDITION · AUTOMOBILE · MASCHINEN UND ANLAGEN · ELEKTRONIK · LEBENSMITTEL

Wenn es um maßgeschneiderte Logistik geht, sind wir Ihr starker Partner. Warum Sie uns das glauben dürfen? Weil wir es täglich immer wieder aufs Neue beweisen – mit viel Erfahrung, noch mehr Leidenschaft und vor allem hanseatischer Verbindlichkeit. Hand drauf. Unser Wort hat Wert. www.blg-logistics.com


Performance · zeitgenössischer Tanz / Contemporary Dance

22

APRIL · 19.00

No. 3 (abstract joys of being) Tickets: 14 / 10 / 7€, Bremen Pass 3€ 0421 520 80 70 ticket@schwankhalle.de www.nordwest-ticket.de Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn · box office opens 1 hour prior to show Städtische Galerie Bremen · Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen

No. 3 (abstract joys of being) wurde inspiriert durch den Eindruck der Unendlichkeit in den Arbeiten der amerikanischen Malerin Agnes Martin, die über ihre abstrakten Bilder schrieb: „Sie sind Licht.“ Die finnische Choreografin Milla Koistinen entwirft in No.3 eine hypnotische Bewegungsstudie über die Relation von Symmetrie und Chaos, einen Sog der Bewegung in Wiederholungsschleife, der anschwillt und abebbt.

PARTNERLAND

&

Foto: Petra Tiihonen

21

No. 3 (abstract joys of being) was inspired by the sense of infinity in the works of American painter Agnes Martin, who wrote about her abstract paintings: ”They are light.“ Finnish choreographer Milla Koistinen creates a hypnotic motion study about the relations between symmetry and chaos, a suction of repetitive movement, abating and rising. Konzept · Choreografie Milla Koistinen Performance Riikka Puumalainen, Sannamaria Kuula Musik Jochen Arbeit, Donald Beteille Präsentiert von steptext dance project im Rahmen von jazzahead! in Kooperation mit der Städtischen Galerie Bremen

21

&

22

APRIL · 20.00

OH NO

In ‚OH NO’ ist Sonja Jokiniemi eine Riesin in einer Landschaft aus Papier und Pappe. Auf dem Boden kniend, bewaffnet mit zwei Kugelschreibern, erkundet sie diese Welt aus einer kindlichen Perspektive und versucht herauszufinden, wie diese die Welt verstehen. So regt das vordergründig verspielte Stück zum Nachdenken über unser Verhältnis zur (Um-)Welt an.

In ’OH NO‘, Sonja Jokiniemi is a giantess in a landscape of paper and cardboard. Kneeling on the ground, armed with two pens, she explores this world from a childish perspective and tries to figure out how they understand the world. Thus, the playful play is a reflection of our relationship to the world and environment. Konzept · Regie · Performance Sonja Jokiniemi Visual design Miguel Angel Melgares & Sonja Jokiniemi Dramaturgie Miguel Angel Melgares LICHT Katinka Marac Produziert in DAS Theatre, Amsterdam

Foto: Thomas Lenden

Tickets 14 / 10 / 7 €, Bremen Pass: 3 € 0421 520 80 70 ticket@schwankhalle.de Schwankhalle Bremen · Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen


ausstellung · exhibition

4 FEBRUAR · FEBRUARY – 27 AUGUST

Dreamaholic

Kunst aus Finnland. Miettinen Collection.

Foto: Noora Geagea, Against (2015), Miettinen Collection

Di – So 11.00 – 18.00, Do 11.00 – 20.00 geschlossen: montags, 1. Mai, 4. Juni Tue-Sun 11.00 - 18.00, Thu 11.00 -20.00 closed: Mondays , 1. May, 4. June Tickets 9 € / 5 € erm. red. www.weserburg.de Weserburg · Museum für moderne Kunst · Teerhof 20 · 28199 Bremen

dreamaholic | 4 FEB. – 27 AUG.

Erstmals gibt die Weserburg Einblick in die aktuelle finnische Kunstszene. Die Werke stammen aus der in Berlin und Helsinki beheimateten Miettinen Collection. Neben etablierten Künstlerinnen und Künstlern wie Eija-Liisa Ahtila, Jiri Geller und Robert Lucander werden vor allem junge, vielfach noch zu entdeckende Positionen vorgestellt.

For the first time the Weserburg is conveying insights into the contemporary art scene in Finland. The works come from the Miettinen Collection in Berlin and Helsinki. Along with established artists, such as Eija-Liisa Ahtila, Jiri Geller and Robert Lucander, there are also many positions of young artists who in many cases still await their discovery. 3 FEB. · 19.00 | Vernissage & Konzert | Aki Rissanen (p)

Marianna Uutinen 27 APR. – 27 AUG.

Mit Beginn der jazzahead! eröffnet die Weserburg einen weiteren eindrucksvollen Künstlerraum mit Werken von Marianna Uutinen. Bekannt ist sie für ihre gestisch-abstrakten, großformatigen Gemälde.

With the start of the jazzahead! Trade Fair, the Weserburg is opening a further impressive artist’s space with works by Marianna Uutinen. She is best known for her gestural-abstract, large-format paintings. 26 APRIL · 19.00 | Vernissage & Konzert | Iro Haarla (p) Mit freundlicher Unterstützung von · with the kind support of Pianohaus Rosenkranz, Museumsfreunde Weserburg.

18 · 19


ausstellung · exhibition

APRIL – 19 MAI · MAY

holz

Nachhaltiges Bauen in Finnland Veranstalter · Organizer: Bremer Zentrum für Baukultur www.bzb-bremen.de Eintritt frei, Mo – So: 10.00 – 18.00 admission free, Mon – Sun: 10.00 – 18.00 AB-Galerie an der Hochschule Bremen · Neustadtswall 30 · 28199 Bremen

Holz ist in Finnland traditionsgemäß ein wichtiges Baumaterial. Wie zukunftsgerichtetes Bauen in Holz aussehen kann, zeigt die Wanderausstellung des Finnland-Instituts – in Bremen präsentiert vom Bremer Zentrum für Baukultur. Sie verknüpft ökologische und wirtschaftliche Aspekte mit einer Fülle gestalterisch und konstruktiv gelungener Projekte aus den letzten Jahren. Wood is traditionally an important construction material in Finland. The travelling exhibition of the Finnish Institute in Germany now presented in Bremen by the Bremer Zentrum für Baukultur shows how future-oriented building in wood looks like. It combines environmental and economic aspects with a variety of recent projects demonstrating good design and construction solutions. 6 APRIL · 19.00 | Vernissage

Zur Eröffnung spricht der Architekturhistoriker und Publizist Wolfgang Jean Stock, ein ausgewiesener Finnland-Kenner, unter dem Titel „Finnische Architektur – 100 Jahre Vorreiter der Entwicklung“.

Architectural historian and publicist Wolfgang Jean Stock, an acknowledged Finland expert, will give a lecture in German language about Finnish architecture with the titel „Finnische Architektur – 100 Jahre Vorreiter der Entwicklung“.

Mit freundlicher Unterstützung · with the kind support · der Enno Roggemann GmbH & Co KG und UPM Plywood, www.wisaplywood.de

PARTNERLAND

7


ausstellung · exhibition

7

APRIL – 8 MAI · MAY

borderline

Meine allerwichtigste Fotografie / Stefan Bremer & Ahmed Alalousi Mo – Fr 10.00 – 17.00 Eintritt frei Mon – Fri 10.00 – 17.00 admission free Festsaal im Haus der Bürgerschaft · Am Markt 20 · 28195 Bremen

Stefan Bremer, einer der bekanntesten Fotografen Finnlands, zeigt in der Ausstellung das Leben von Asylsuchenden in Südfinnland. Es geht um die Erinnerungen und Erfahrungen von Menschen in der Fremde, die ihre Heimat verlassen und alles hinter sich lassen mussten. Politische Texte und Lyrik ergänzen die Bilder. Zu sehen sind unter anderem Handy-Aufnahmen von Flüchtlingen, die anrührende Geschichten erzählen. Neben Bremer stellt der junge, im Irak geborene Ahmed Alalousi aus, der kürzlich in Finnland Asyl erhielt. Seine Fotos sind Momentaufnahmen aus der irakischen Stadt Mossul.

The exhibition is based on the work with refugees that photographer Stefan Bremer began in 2015. While photographing the asylum seekers, Bremer noticed that their only link with the past were photos stored on their mobile phones of loved ones, important memories and their former homeland. This is the background to Bremer‘s ”Most important photo“ segment, where we see portraits of people and their most important pictures. In addition to the photographs, the exhibition includes political texts and poems. The second artist of the exhibition is the Iraqi-born photographer Ahmed Alalousi. His contribution consists of photographs taken of the town Mosul.

20 · 21


the sound of europe since 1992

unveröffentlichte werkschau

grandiose melodien

eine hinreißende liaison

europäische supergroup

mystische klangwelten

wild wild jazz

orchestraler höhenflug

geheimnisvoll & tiefgründig

www.actmusic.com vertrieb: edel:kultur


vortrag · lecture

20

APRIL · 18.30

„Die weiSSen Nächte“

Akseli Gallen-Kallela und die Moderne in Finnland Tickets 20 € / 15 € für Mitglieder des Kunstvereins begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldungen unter www.kunsthalle-bremen.de/anmeldung Kunsthalle Bremen, Vortragssaal (Einlass über den Südeingang) Am Wall 20, 28195 Bremen

In Wort, Bild und Klang nähert sich der Vortrag dem einflussreichsten finnischen Künstler der Moderne: Akseli Gallen-Kallela (1865-1931). Romantische Landschaftseindrücke, die Faszination von den alten überlieferten Gesängen Kareliens und das finnische Nationalepos „Kalevala“ waren Einflüsse für sein Werk. Musikalischer Gast ist Otto Tolonen (*1990). Er ist Solo-Kontrabassist an der Staatskapelle Berlin und spielte in den vergangenen Jahren u.a. unter Sir Simon Rattle und Daniel Barenboim.

This lecture illustrates life and work of the most influential Finnish artist of the modern age, Akseli Gallen-Kallela (1865-1931). The event will be held in German by art historian Detlef Stein, accompanied by Finnish bassist Otto Tolonen. MIT Detlef Stein (Vortrag) · Otto Tolonen (b) 27

APRIL · 18.00

Anchoring Professionalism Cultural Knowledge in the Finnish Coast Guard

Eintritt frei, Reservierung nicht möglich Admission free, reservation not possible Haus der Wissenschaft, Kleiner Saal · Sandstraße 4/5 · 28195 Bremen

Die finnische Küstenwache wurde 1930 in der Zeit der Prohibition gegründet und erlebte in den vergangenen Jahrzehnten große Veränderungen. In ihrem Vortrag untersucht die Ethnologin und Direktorin des militärhistorischen Museums Museo Militaria in Hämeenlinna/Südfinnland, Dr. Miia-Leena Tiili, wie sich die Beamten an die Veränderungen in ihrer Einsatzumgebung anpassten.

In her lecture, Miia-Leena Tiili, director of Museo Militaria in Hämeenlinna/Finland, will examine the changes in the Finnish Coast Guard‘s operational environment. The lecture will be given in English. MIT Dr. Miia-Leena Tiili Der Vortrag findet statt im Rahmen der Jahresausstellung des Hauses der Wissenschaft und wird in englischer Sprache gehalten.

22 · 23


lesung · reading

APRIL · 19.30

Selja Ahava: „Dinge, die vom Himmel fallen“ Originaltitel: Taivaalta tippuvat asiat Eintritt frei Admission free Buchhandlung Geist · Balgebrückstraße 16 · 28195 Bremen

Zu Gast bei Geist – Literatur aus Finnland Was passiert, wenn plötzlich nichts mehr ist, wie es vorher war? Wenn ein kleiner Zufall die ganze Welt ins Wanken bringt? In ihrem neuen Roman erzählt Selja Ahava eine Geschichte von den Launen des Schicksals - schmerzhaft, tröstlich und märchenhaft leicht. Selja Ahava (*1974) wurde für ihren Roman für den Finlandia Prize nominiert und erhielt den Literaturpreis der EU. Stefan Moster ist Autor und Träger des Staatlichen Finnischen Übersetzerpreises.

The radiant and prize-winning Finnland author Selja Ahava presents her latest novel at Buchhandlung Geist. She is accompanied by Stefan Moster, who reads the German translation. MIT Selja Ahava Lesung in finnischer und deutscher Sprache · reading in Finnish and German Eine gemeinsame Veranstaltung des Finnland-Instituts in Deutschland, des mareverlag und der Buchhandlung Geist 25

APRIL · 20.00

Barbara Beuys: Helene Schjerfbeck – Die Malerin aus Finnland Tickets 9 € Tickets in der Buchhandlung, 0421 321523, storm@storm-bremen.de Buchhandlung Storm · Langenstraße 11 · 28195 Bremen

In Skandinavien wird sie als eine der bedeutendsten Malerinnen des 20. Jahrhunderts gefeiert, in Deutschland ist sie spätestens seit der vielgerühmten Ausstellung in der Frankfurter Schirn 2014 keine Unbekannte mehr: Helene Schjerfbeck. Barbara Beuys schildert das dramatische und stürmische Leben der Malerin, in dem über tausend Bilder entstehen – Selbstporträts, Stillleben, Landschaften, vor allem aber Porträts moderner junger Frauen. This event is a reading of the book ”Helene Schjerfbeck“ by Barbara Beuys. The reading will be in German. MIT Barbara Beuys

PARTNERLAND

19


Finnische Kinderbuchwelten · Finnish children‘s books

„Mumin und der Geburtstagsknopf“ Eintritt frei (geschlossene Veranstaltung, Anmeldungen bis 21. April) stephanie.heinrich@stadtbibliothek.bremen.de 0421 361 59125 Stadtbibliothek Bremen · Am Wall 201 · 28195 Bremen

Seit dem Erscheinen des 1. MuminBuchs 1945 haben sich die Trollwesen längst zu Kultcharakteren entwickelt. Nun wurden einige von Tove Janssons Geschichten für jüngere Kinder bearbeitet und 2016 neu herausgegeben. Tanja Küddelsmann, Literaturübersetzerin aus dem Finnischen, liest „Mumin und der Geburtstagsknopf“ als Bilderbuchkino auf Deutsch.

Reading of the book „Moomin and the Birthday Button” by Tanja Küddelsmann, in German. 24

APRIL –

20

MAI · MAY | AUSSTELLUNG · EXHIBITION

„Alltäglich fantastisch – Kindergeschichten aus Finnland“ Eintritt frei, Mo, Di & Fr 10.00 – 19.00, Mi 13.00 –19.00, Do 9.00 – 20.00, Sa 10.00 – 16.00 Admission free, Mo-Tue & Fri: 10.00 – 19.00, Wed 13.00 – 19.00, Thu 9.00 – 20.00, Sat 10.00 – 16.00 Stadtbibliothek Bremen · Am Wall 201 · 28195 Bremen

Die Wanderausstellung des Finnland-Instituts lädt zu einer Lesereise ein: Es wird eine handverlesene Auswahl finnischer Kinderbücher in deutscher Übersetzung präsentiert. Die Ausstellung zeigt nicht nur spannende Illustrationen, sondern auch komplette Buchseiten. Die vorgestellten Bücher sind selbstverständlich in der Zentralbibliothek ausleihbar.

The exhibition presents selected Finnish children books, which were translated into German.

PARTNERLAND

APRIL · 09.30 | Lesung und Bilderbuchkino

Foto: Tanja Küddelsmann, privat

24


KINO · cinema

4 – 25 APRIL

Filme aus Finnland Tickets 9 € / 5,50 € erm. red. 0421 95799290 ticket@city46.de www.city46.de CITY 46 · Kommunalkino Bremen e.V. · Birkenstr. 1 · 28195 Bremen

4 APRIL · 19.30

film:art 76: Dreamaholic. Films from Finland

Programm mit Kurzfilmen: poetisch, phantastisch, melancholisch, kritisch, musikalisch, humorvoll und skurril.

Programme with short films: poetic and fantastical, critical and comical, melancholic and bizarre. Kuratiert/eingeführt von Christine Rüffert (Universität Bremen)

8 – 12 APRIL · 20.00

My stuff – was brauchst du wirklich?

Petri ist Mitte 20 und steckt tief in einer Existenzkrise, als er sich entscheidet, ein Experiment zu starten: Er packt alles, was er hat in ein Self StorageLager und legt klare Regeln fest: Innerhalb eines Jahres darf er keine neuen Dinge kaufen.

Petri Luukkainen, 26, goes through an existential crisis and decides to rebuild his everyday existence. What does he really need for his happiness and what about all that stuff in his life? First step is to store all his belongings. REGIE Petri Luukkainen, 83 Min., OmU · FI 2014

13 – 15 APRIL · 18.00 16 – 18 APRIL · 20.30

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki

Finnland 1962: Olli Mäki hat die einmalige Chance, Boxweltmeister zu werden. Als erster Finne kämpft er im Federgewicht um den Weltmeistertitel in Helsinki. Ganz Finnland wartet auf Ollis großen Sieg, aber der hat plötzlich etwas anderes im Kopf: Er hat gerade die Liebe seines Lebens getroffen. Summer 1962. Olli Mäki has a shot at the world championship title in featherweight boxing. From the Finnish countryside to the bright lights of Helsinki, the road to fame and fortune lies waiting for him. All Olli has to do is lose weight and concentrate. But there is a problem – he has fallen in love. REGIE Juho Kuosmanen MIT Jarkko Lahti, Oona Airola, 92 Min., OmU · FI 2016

26 · 27


PARTNERLAND

22 – 24 APRIL · 20.30

Tango Suomi

Tango wurde durch Migranten in die ganze Welt getragen. Irgendwann gelangte der leidenschaftliche Tanz auch nach Finnland und blieb. Wie wird es weitergehen?

Tango was traveling in the bodies of their musicians and dancers since there were no musical scores. In one of those journeys tango arrived to Finland and remained there. The running roads of tango are unexpected. REGIE Gabriela Aparicei MIT Mika Kaurismäki, M.A. Numminen, 80 Min., OmengU · AR 2016

25 APRIL · 19.30

Post für Pastor Jakob

Leila kommt nach 12 Jahren aus dem Gefängnis und soll nun dem alten erblindeten Pfarrer Jakob zur Hand gehen. So liest sie ihm auch die Briefe Ratsuchender vor und bald schon hat sie den alten Mann unter ihrem Pantoffel.

ELBJAZZ | 2.-3.6.2017 | www.elbjazz.de | Im Hamburger Hafen | © Jens Schlenker | # elbjazz17

Leila – after 12 years in prison – is to lend a hand to old vicar Jakob somewehre in the countryside. She has to read his letters and soon the dominant housekeeper has the decrepit vicar under her command. REGIE Klaus Härö MIT Kaarina Hazard, Heikki Nousiainen, 72 Min., OmU · FI 2009

JAZZ ACROSS EUR WWW.JAZZA

OPE

CROSSEUROP

arttourist.com

E.COM

KICKS OFF 2017


GALAkonzert · GALA Concert

28 APRIL · 20.00

Iiro Rantala & Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung Florian Donderer jazzahead! meets GLOCKE JAZZnights

Konzertmitschnitt Tickets 52 € | 44 € | 36 € | 28 € / erm. red.: -20% Ticket-Info: www.jazzahead.de/festival Seite · page 95 Die Glocke, Großer Saal · Domsheide 6 – 8 · 28195 Bremen

Iiro Rantala ist gegenwärtig wohl der bekannteste Jazzmusiker Finnlands. Die internationale Jazzszene hat er jahrelang mit seinem Trio der Grobiane (Trio Töykeät) aufgemischt. Mit seinem Album My History of Jazz hat sich Rantala improvisatorisch über J.S. Bach hergemacht. Denn Iiro Rantala ist in beiden Sphären zu Hause: Er studierte Jazzpiano an der Sibelius Akademie in Helsinki, Klassisches Piano studierte er dort, wo der Jazz herkommt, in den USA. Erstmals in Deutschland wird er einige seiner Stücke mit Orchester vorstellen. Da bietet sich als Partner in Bremen die Deutsche Kammerphilharmonie in besonderer Weise an. Und wenn sie schon seine Stücke spielen, wird er im Gegenzug ein Klavierkonzert von Mozart geben – natürlich mit improvisierter Kadenz. Iiro Rantala is currently probably the most famous jazz musician from Finland. He has shaken up the international jazz scene with his band Trio Töykeät for decades. With his album My History of Jazz Rantala improvised to the music of J.S. Bach. In his virtuoso way, Iiro Rantala links jazz with classical music, as he is at home in both spheres from the outset: he studied jazz piano at the Sibelius Academy in Helsinki and classical piano in the US, where jazz actually originates. For the first time in Germany, he will be presenting a few of his pieces with orchestra. The Deutsche Kammerphilharmonie lends itself particularly well to being a partner in Bremen. And as the orchestra is already playing some of his pieces, he in return will perform a Mozart piano concert – with an improvised cadence, of course. LINE UP Iiro Rantala (p) · Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Leitung Florian Donderer 28 · 29


STREET FOOD · MUSIK · MUSIC

JAZZ AUS FINNLAND – FOOD GARDEN Kyrö Distillery Company The Alexanders Social Food Sauna Anhänger

Abends während der jazzahead! Open every night during jazzahead! vor · in front of Kulturzentrum Schlachthof

Kulturzentrum Schlachthof, Halle 7 · Findorffstraße 51 · 28215 Bremen

Wir feiern die finnische Street Food Szene! Sag “Kippis”, heb dein Glas mit preisgekröntem Gin und schnapp dir einen finnischen Burger vom Imbisswagen. Dann bist du perfekt vorbereitet, um der authentischen finnischen Sauna einen Besuch abzustatten und mitten ins Mini-Finnland in Bremen einzusteigen.

Celebrating the Finnish street food scene Say ”kippis”, raise a glass of award-winning gin & tonic and grab a Finnish burger from the food truck. Then you’re ready to visit an authentic sauna wagon and dive into the feeling of mini Finland in Bremen! In Kooperation mit · in cooperation with: Music Finland – Visit Finland – Finland Festivals www.musicfinland.fi · www.visitfinland.fi · www.festivals.fi

28 & 29 APRIL

JAZZ AUS FINNLAND IM MAGAZINKELLER Eintritt frei Admission free Magazinkeller – Schlachthof · Findorffstraße 51 · 28215 Bremen Helsinki x Berlin After Party in der Nacht vom 27. auf den 28. in the night of April, 28th Tampere Late Night Jam Session in der Nacht vom 28. auf den 29. in the night of April, 29th

28 APRIL 00.30 | Helsinki x Berlin After Party We Jazz (Helsinki) und XJAZZ (Berlin) legen ihre besten Platten auf im Keller des Schlachthofs. Kommt für einen Drink vorbei! We Jazz (Helsinki) and XJAZZ (Berlin) spin some of their finest records in the basement of Schlachthof. Join us for a drink! In Kooperation mit · in cooperation with: Music Finland – We Jazz – XJAZZ · www.wejazz.fi · www.xjazz.net

29 APRIL 00.30 | Tampere Late Night Jam Session ausgerichtet von · hosted by Tampere Jazz Happening Eine der lebendigsten Jazz-Städte unseres Partnerlands Finnland richtet diese After-Party und Jam Session aus. One of the most vibrant jazz cities in the partner country Finland hosts the after party and jam session. In Kooperation mit · in cooperation with: Music Finland - Tampere Jazz Happening - Visit Tampere www.visittampere.fi · www.tamperemusicfestivals.fi/jazz/

PARTNERLAND

27 – 29 APRIL


kino · cinema

22 MÄRZ · MARCH – 26 APRIL

Jazz ’n’ the Movies V Tickets 9 € / 5,50 € erm. red. 0421 95799290 ticket@city46.de www.city46.de CITY 46 · Kommunalkino Bremen e.V. · Birkenstr. 1 · 28195 Bremen

22 MÄRZ · MARCH · 20.30

The man with the golden arm

Der Film erzählt die Geschichte des Profikartenspielers Frankie Machine, der im Gefängnis Schlagzeuger geworden ist und nach seiner Entlassung in Chicago ein neues Leben ohne Drogen anfangen will.

Frankie Machine is a skilled card dealer and one-time heroin addict. When he returns home from jail, he struggles to find a new livelihood as a jazz drummer and to avoid slipping back into addiction. EINFÜ HRUNG Uli Beckerhoff, Musiker REGIE Otto Preminger MUSIK Elmar Bernstein MIT Frank Sinatra, Kim Novak, Eleanor Parker, 119 Min., OmU · US 1955

29 MÄRZ · MARCH · 20.30

Das Messer im Wasser

Der Segelausflug eines Sportredakteurs mit seiner jüngeren Frau wird durch die Mitnahme eines jungen Herumtreibers zur Zerreißprobe für deren Beziehung.

On their way to a sailing trip, an aging husband and wife invite along an emphatic young hitchhiker out of sheer patronization. EINFÜ HRUNG Ernst Steinhoff, Dozent REGIE Roman Polanski MUSIK Krzysztof Komeda MIT Leon Niemczyk, Jolanta Umecka, 90 Min VORFILM Zwei Männer und ein Schrank (Roman Polanski), DF · PL 1962

5 APRIL · 20.30

Oh Horn! Albert Mangelsdorff – Posaune

Im Mittelpunkt von Lucie Hermanns Film steht der Musiker Albert Mangelsdorff und sein Instrument. Ruhige Kameraeinstellungen stellen eine intensive Kommunikation zwischen Zuschauer und Musiker her.

A documenatry about the famous German trombone player Albert Mangelsdorff and his instrument. EINFÜ HRUNG Ed Kröger, Musiker REGIE Lucie Herrmann 58 Min., DF · German Version · DE 2015

30 · 31


12 APRIL · 20.30

Blue Note – A Story of Modern Jazz

The story of BLUE NOTE is the story of Alfred Lion and Francis Wolff, two German Jews, who emigrated from Berlin to New York in 1939 and turned their love for jazz into a profession. They found a new home in the music of the oppressed minority of black America. EINFÜ HRUNG Arne Schumacher, Journalist REGIE Julian Benedikt 91 Min., Teilw. OmU · DE, US 1997

19 APRIL · 20.30

As Time Goes by in Shanghai

Sie ist nicht die beste Band der Welt, aber die älteste. Als „Peace Old Jazz Band“ spielen sie seit 30 Jahren jeden Abend im legendären „Peace Hotel“ in Shanghai. Regisseur Uli Gaulke begibt sich mit den alten Herren und ihrem findigen Manager auf ihr größtes Abenteuer: die Reise nach Europa zum Jazz-Festival in Rotterdam.

The ”Peace Old Jazz Band“ is not the best but the oldest jazzband, stationed in the ”Peace Hotel“ in Shanghai. After 30 years of evening entertainment they are invited to the Rotterdam jazz festival. Uli Gaulke accompanies them on a trip. EINFÜ HRUNG Will Friedmann, Freundes-und Förderkreis des Jazz in Bremen e.V REGIE Uli Gaulke 93 Min., OmU · DE 2013

26 APRIL · 20.30

Eberhard Weber – Rebell am Bass

Der Film zeichnet die außergewöhnliche musikalische Karriere von Eberhard Weber nach. Sein Einfluss auf die Jazzwelt wird durch sorgfältig recherchiertes Footage-Material aus MusikArchiven belegt, ergänzt durch Mitschnitte von Konzerten.

A documentary about jazz bassman Eberhard Weber and his influence on jazz with film footage material out of music archives and concerts. EINFÜ HRUNG Siggi Busch, Musiker REGIE Julian Benedikt 90 Min., DF · German Version · DE 2016

ausser der reihe fringe program

Julian Benedikt erzählt die Geschichte der Plattenfirma BLUE NOTE. Vor allem Jazzmusiker berichten über „ihr“ Plattenlabel. Die sehr ungezwungenen Arbeitsbedingungen boten allen viel Raum für Experimente und musikalische Innovationen.


325 JAHRE

15%* RABATT

GUTSCHEIN-CODE: WBYWKD

ludwig-von-kapff.de 04 21 – 39 94 317

325 Jahre Leidenschaft für Wein » Mehr als 1.500 Spitzenweine » Kompetente Weinberatung

» 325 Jahre Weinerfahrung » 30 Tage Rückgaberecht

* Gültig bis zum 07.05.2017. Der Gutschein ist pro Person und Haushalt nur einmal einlösbar, nicht auszahlbar und nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Von dem Rabatt ausgenommen sind Weine, die per Subskription angeboten werden. Rücknahme bei Nichtgefallen innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung. Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir nur an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Weitere Produktinformationen (Lebensmittelkennzeichnung) finden Sie auf der jeweiligen Artikelseite unter www.ludwig-von-kapff.de oder rufen Sie uns gerne an: (0421) 39 94 317.


ausstellung · exhibition

5 MÄRZ · MARCH – 23 APRIL

Jazz-Sektion

Ein schmaler Grat – Slzite Hledani Rovnovahy Moderner als der Staat erlaubt Mo – Fr 10.00 – 17.00 Mon – Fri 10.00 – 17.00

Eintritt frei / Gegen Spende Admission free / donation welcome

Johannes Haase Trio

Trio Axis

Jiří Stivín

Fotografien und Dokumente zum Wirken der Jazzová Sekce in den 70er und 80er Jahren. Diese Ausstellung zeigt, mit welcher Hartnäckigkeit, Phantasie und Ideenreichtum Künstler und Intellektuelle der Tschechoslowakei in der Situation der kulturellen „Eiszeit“ das Kulturleben aufrechterhielten und den Anschluss an die aktuelle internationale Entwicklung suchten. Photographs and documents of the Jazzová Sekce in the 70s and 80s. This exhibition shows how tenacity, imagination and the richness of ideas artists and intellectuals of Czechoslovakia maintained in cultural situations during the cultural ”ice age“ and sought to connect with current international developments. 24 MÄRZ · MARCH 20.00 | Trio Axis: Im Verborgenen LINE UP Gabriele Mele (vln) · Ann-Katrin Eisold (clo) · Lydia Hammerbacher (p) 25 MÄRZ · MARCH 20.00 | Jiří Stivín – Ein schmaler Grat /Slozité hledání rovnováhy LINE UP Jiří Stivín (wind instruments) 21 APRIL 20.00 | Johannes Haase Trio LINE UP Johannes Haase (vln) · Michael Bohn (b) · Christian Hiltawsky (d) 23 APRIL 15.00 | Finissage MIT Bas Böttcher (Poetry Slam)

ausser der reihe fringe program

Villa Sponte zeitkultur e.V. · Osterdeich 59 b · 28203 Bremen


jazzahead! mit Dataport –

die Technik macht‘s


Konzert · concert

27 APRIL · 10.00 – 11.00

Jazz & Kinder Live-Konzert Vermittlungspraxis zum Anfassen

Infos und Teilnahmebedingungen zum Symposium finden Sie auf jazzahead.de

ausser der reihe fringe program

MESSE BREMEN, Halle 7 · Findorffstr. 101 · 28215 Bremen

Beim Symposium Improvisation & Jazz für Kinder im Rahmen der jazzahead! geht es um die umfassende Beleuchtung von Jazz und Improvisation für Kinder im KiTa- und Grundschulalter aus verschiedenen Perspektiven und deren Relevanz für die kulturelle Bildung von morgen. Zum Auftakt dieser Fachtagung findet ein bewegendes einstündiges Konzert für und mit Kindern statt, bei dem auch mal der Mann am Klavier mit der Nase spielt, der Bassist quiekt und quakt und der Saal vor Begeisterung kreischen kann. Die Musiker auf der Bühne verstehen es hervorragend, Jazz mit Pädagogik zu etwas Aufregendem zu kombinieren. Für diesen spannenden Morgen sorgen der Jazz-Preisträger des Landes Baden-Württemberg Peter Lehel (Sax), Künstlerischer Leiter des BIX Jazzclub Stuttgart und Hochschulprofessor Mini Schulz (Kontrabass), Jazzpianist Thilo Wagner (Klavier) und der Schlagzeuger und Akademist der Berliner Philharmoniker Obi Jenne (Drums). LINE UP Peter Lehel (Sax) · Mini Schulz (db) · Thilo Wagner (p) · Obi Jenne (dr)

Live jazz concert for children within the framework of a symposium about jazz and improvisation for children (in German).

Interessierte KiTa-Gruppen und Grundschulklassen melden sich im Büro der jazzahead! an: 0421 3505 583. Der Zugang für das Konzert ist kostenfrei und wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von Dataport.


Digital was never more natural Die TransAcoustic™ Technologie eröffnet Ihnen ungeahnte kreative Möglichkeiten und definiert völlig neu, wozu ein akustisches Piano heutzutage in der Lage ist. Sie brauchen keine Lautsprecher oder Kopfhörer, der Klang entsteht ganz natürlich im akustischen Herzen des Instruments, dem Resonanzboden. Ob digitale Tonerzeugung, akustischer Klang – oder die Vereinigung von beidem, mit TransAcoustic umgeben die natürlichen Resonanzen des Pianos den Zuhörer mit einem unvergleichlich lebendigen Ton. Die TransAcoustic™ Technologie ist erhältlich für ausgewählte Klavier- und Flügelmodelle. Entdecken Sie Yamaha TransAcoustic auf de.yamaha.com/transacoustic

Facebook “f ” Logo

Follow us on Twitter / YamahaPianosEU

CMYK / .eps

Facebook “f ” Logo

CMYK / .eps

facebook.com / YamahaPianosOfficial


SHOWCASES 27 – 29 APRIL

40 Konzerte · 3 Bühnen · 3 Tage

Das jazzahead! Showcase-Festival beginnt traditionell mit dem Partnerland der jazzahead!, in diesem Jahr der Finnish Night: Acht Bands zeigen am 27. April ein Kaleidoskop der Jazzszene aus dem hohen Norden. Vorab zur Finnish Night findet die offizielle Eröffnung der Fachmesse jazzahead! in Halle 7 statt. Darauf folgt, anders als in den Vorjahren, das European Jazz Meeting bereits Freitag: Am 28. April stehen am Nachmittag und Abend 16 Bands aus 12 europäischen Ländern auf dem Programm. Am Samstagnachmittag, 29. April, zeigen acht Bands aus Deutschland in der German Jazz Expo die hohe internationale Qualität der deutschen Jazzszene. Den Abschluss des Showcase-Festivals bilden acht Bands von außerhalb Europas in der Overseas Night am Abend des 29. April. ARTE Concert überträgt die Konzerte der Finnish Night und des European Jazz Meetings aus dem Kulturzentrum Schlachthof im Livestream. Am jeweils nächsten Tag sind diese und alle weiteren Showcase-Konzerte als Video auf www.jazzahead.de/mediathek zu sehen. Das Nordwestradio schneidet alle Showcases mit und strahlt diese im Rahmen der ARD-Rundfunkanstalten aus. The jazzahead! showcase festival kicks off, as tradition requires, with the night devoted to the partner country: On 27th April eight bands will provide a kaleidoscope of the jazz scene from the far north. For the first time, the European Jazz Meeting will take place on Friday: During the afternoon and evening of 28th April a total of 16 bands from 12 European countries will take the stages. On Saturday afternoon, 29th April, eight bands from Germany will once again display the high international quality of the German scene. The showcase festival is concluded by eight bands from outside of Europe in the Overseas Night on the night of 29th April. ARTE Concert broadcasts concerts of the Finnish Night and the European Jazz Meeting from Kulturzentrum Schlachthof via livestream. On the next day these and all other showcase concerts are available as video stream at www.jazzahead.de Nordwestradio records all showcases and provides them within the ARD broadcasting corporations.

PARTNER

SHOWCASES

FINNISH Night · European Jazz Meeting · German Jazz Expo · Overseas Night


programmübersicht & Adressen · at a glance DO · THU

27 APRIL · 19.30 – 00.40

finnish NIGHT

Seite page Halle 7.1 40 19.30 – 20.00 Kari Ikonen Trio Schlachthof 40 20.10 – 20.40 Gourmet Halle 7.2 40 20.50 – 21.20 VIRTA 41 21.30 – 22.00 Raoul Bjö rkenheim eCsTaSy Schlachthof Halle 7.1 41 22.10 – 22.40 Verneri Pohjola Group Schlachthof 41 22.50 – 23.20 Tenors of Kalma Halle 7.2 42 23.30 – 00.00 Aki Rissanen Trio Schlachthof 42 00.10 – 00.40 Dalindèo

FR · FRI

28 APRIL · 14.00 – 01.10

EUROPEAN JAZZ MEETING

Seite Day Showcases 14.00 – 18.35 page Halle 7.2 43 14.00 – 14.30 David Helbock Trio · AT Schlachthof 43 14.35 – 15.05 Céline Bonacina · FR Halle 7.1 43 15.10 – 15.40 Emil Brandqvist Trio · SE Schlachthof 44 15.45 – 16.15 Vadim Neselovskyi Trio · UA Halle 7.2 44 16.20 – 16.50 Julian Siegel Quartet · GB 16.55 – 17.25 Broken Brass Ensemble · NL Schlachthof 44 Halle 7.1 45 17.30 – 18.00 EYM Trio · FR Halle 7.2 45 18.05 – 18.35 Eli Degibri Quartet · IL

night Showcases 20.00 – 01.10

20.00 – 20.30 Karolina Strassmayer & Halle 7.1 Drori Mondla kLARO! · AT/US 20.40 – 21.10 Ilhan Ersahin’s Schlachthof Istanbul Sessions · TR Halle 7.2 21.20 – 21.50 João Barradas Trio · PT Schlachthof 22.00 – 22.30 Chicuelo - Mezquida · ES 22.40 – 23.10 A Novel of Anomaly: Schaerer - Biondini Halle 7.1 Kalima - Niggli · CH Schlachthof 23.20 – 23.50 Itamar Borochov · IL Halle 7.2 00.00 – 00.30 Elliot Galvin Trio · GB 00.40 – 01.10 Marilyn Mazur‘s Shamania · DK Schlachthof

38 · 39

45 46 46 46 47 47 47 48


& Addresses SA · SAT

29 APRIL · 14.00 – 18.35

GERMAN JAZZ EXPO

Seite page Halle 7.2 49 14.00 – 14.30 Lorenz Kellhuber Trio Schlachthof 49 14.35 – 15.05 Timo Vollbrecht FLY MAGIC Halle 7.1 49 15.10 – 15.40 Trio Elf Schlachthof 50 15.45 – 16.15 claasue4 Halle 7.2 50 16.20 – 16.50 Nico Lohmann Quintett Schlachthof 50 16.55 – 17.25 Eva Klesse Quartett Halle 7.1 51 17.30 – 18.00 Niels Klein Tubes & Wires Halle 7.2 51 18.05 – 18.35 Julia Hülsmann Trio

SA · SAT

29 APRIL · 20.00 – 01.35

OVERSEAS NIGHT

SHOWCASES

Seite page Halle 7.1 53 20.00 – 20.45 Gilad Hekselman Trio · US 20.40 – 21.25 Stu Hunter Schlachthof 53 The Migration · AU Halle 7.2 54 21.20 – 22.05 Camila Meza Quartet · CL Schlachthof 54 22.00 – 22.45 Dee Alexander · US Halle 7.1 54 22.40 – 23.35 Chano Dominguez · US Halle 7.2 55 23.30 – 00.15 Julian Lage Trio · US 00.10 – 00.55 Y. Boularès/V.Segal/N.Waits Schlachthof 55 „Abu Sadiya“ · TN Halle 7.1 55 00.50 – 01.35 Leo Genovese Trio · AR

Eröffnungsabend des jazzahead! Showcase Festivals Opening evening of the jazzahead! showcase festival Mit freundlicher Unterstüzung unseres lokalen Partners with the kind support of our local partner

A B

Standorte siehe Seite 99 · Location info on page 99

MESSE BREMEN Halle 7.1 & 7.2, Findorffstr. 101, 28215 Bremen, jazzahead.de Kulturzentrum Schlachthof Findorffstr. 51, 28215 Bremen, schlachthof-bremen.de


DO · THU

27 APRIL | finnish night

19.30 – 20.00 Halle 7.1

Kari Ikonen Trio

Sie meinen jede Variation des Klaviertrios schon zu kennen? Das Kari Ikonen Trio wird dies ändern! Unverkennbar nordisch, und ergänzt um eine enorme dynamische Bandbreite und lebhaften, pulsierenden Rhythmus. Jede Note und jeder Akkord tragen bei zu einer Fülle an Farben, innovativen Harmonien, starken Melodien und packenden Rhythmen... Eine Minute des Zuhörens und Sie werden den Unterschied merken!

Think you‘ve heard every possible variation of the piano trio? Wait until you hear the Kari Ikonen Trio. It’s unmistakably Nordic, but upgraded with a wide dynamic range and vibrant, energetic rhythmic flow. No meaningless notes and chords, each composition has an abundance of colors, innovative harmonies, strong melodies, striking rhythms… Spend a minute listening and you’ll hear the difference. LINE-UP Kari Ikonen (p) · Olli Rantala (db) · Markku Ounaskari (dr)

20.10 – 20.40 Kulturzentrum Schlachthof

Gourmet

„Was wäre, wenn Duke Ellington, Tom Waits, Carlos Gardel und Charlie Haden in einem Dönerladen im ländlichen Finnland aufeinandertreffen?“, fragten sich Saxophonist Mikko Innanen und Gitarrist Esa Onttonen 1997 und legten damit den Grundstein für Gourmet. Die sechsköpfige Band besteht aus einigen der versiertesten Musikern Finnlands, die mit ihrer Musik nur ein Ziel verfolgen: zu unterhalten!

”What if Duke Ellington, Tom Waits, Carlos Gardel and Charlie Haden met at a kebab kiosk somewhere in rural Finland?“ This is what saxophonist Mikko Innanen and guitarist Esa Onttonen asked each other back in 1997, laying the foundation for Gourmet. The 6-piece band consists of some of the most proficient musicians on the Finnish scene who set out to make music with one goal: to entertain! LINE-UP Mikko Innanen (sax) · Esa Onttonen (g) · Veli Kujala (acc) · Ilmari Pohjola (tb) · Petri Keskitalo (tub) · Mika Kallio (dr)

20.50 – 21.20 Halle 7.2

VIRTA

Das finnische Instrumentaltrio Virta verbindet nordischen Jazz, Electro und Post-Rock-Elemente mit avantgardistischen Klängen. Moderne elektronische Soundlandschaften und mitreißende Auftritte sind das Markenzeichen der Band. Das Debütalbum des Trios „Tales from the Deep Waters“ gilt als eines der gegenwärtig bemerkenswertesten experimentellen Werke der finnischen Musikszene.

The Finnish instrumental trio Virta combines textures of Nordic jazz, electronica and post-rock elements with avant-garde sensibilities. The band is known for its modern electronic soundscapes and intense live playing. ”Tales from the Deep Waters“, the trio‘s debut album, is widely regarded as one of the most significant experimental recordings coming out of the Finnish music scene in recent years. LINE-UP Antti Hevosmaa (tpt, voc, elec) · Heikki Selamo (g, voc, elec) · Erik Fräki (dr, perc, elec) 40 · 41


DO · THU

27 APRIL | finnish night

21.30 – 22.00 Kulturzentrum Schlachthof

Raoul Björkenheim eCsTaSy

Seit Raoul Björkenheim in den 1980ern in Edward Vesalas Sound & Fury Ensemble spielte, ist es seine Mission, wilde, abenteuerliche Musik zu schaffen, inspiriert von Jazz, Rock, World und zeitgenössischer Musik. In seiner Band eCsTaSy tun sich zwei Jazzvirtuosen der jungen Generation mit zwei älteren, erfahrenen zusammen und kreieren einen lebhaften, fantasievollen und tiefgehenden Sound. Ever since Raoul Björkenheim’s time with Edward Vesala’s Sound & Fury Ensemble in the 1980’s, his mission has been to create wildly adventurous music, blending influences from jazz, rock, world and contemporary music. In his present band eCsTaSy, two jazz masters of the young generation join forces with two older, experienced ones to create music full of vitality, imagination and emotional depth. LINE-UP Raoul Björkenheim (el-g) · Pauli Lyytinen (sax) · Jori Huhtala (db) · Markku Ounaskari (dr)

22.10 – 22.40 Halle 7.1

Verneri Pohjola has been one of the most original artists on the Finnish and European modern jazz scene for over a decade now. His latest album ”Bullhorn“ established his move from a rising dynamic, visionary trumpeter to an international jazz heavyweight. On his next album (out in June / Edition Records) Verneri pays homage to his father, Pekka Pohjola, who was a legendary bassist and composer. LINE-UP Verneri Pohjola (tpt) · Tuomo Prättälä (keys) · Teemu Viinikainen (g) · Mika Kallio (dr) · Antti Lötjönen (b)

22.50 – 23.20 Kulturzentrum Schlachthof

Tenors of Kalma

Jimi Tenor und Kalle Kalima musizieren bereits seit zehn Jahren gemeinsam. In ihrer Band „Tenors of Kalma“ tun sie sich mit Schlagzeuger Joonas Riippa zusammen, um „elektropsychedelischen Jazztrance“ zu kreieren – ein treffender Titel: Die Musik ist tiefgehend und jazzig, tanzbare Titel wechseln sich mit bewegenden Balladen ab. Den Hörer erwarten vielseitige experimentelle Klänge und grenzenlose musikalische Bandbreite.

Jimi Tenor and Kalle Kalima have made music together for ten years. In their new band ”Tenors of Kalma“, they join forces with drummer Joonas Riippa to create what they call ”elektropsychedelic jazztrance“. And this title says it all: Their music is dark and jazzy, danceable tracks are broken up by haunting ballads. Expect wide-ranging experimental sounds and an unlimited musical bandwidth! LINE-UP Jimi Tenor (voc, sax, keys, elec) · Kalle Kalima (g, elec) · Joonas Riippa (dr)

SHOWCASES

Verneri Pohjola Group

Verneri Pohjola gilt seit mehr als zehn Jahren als einer der originellsten Künstler der finnischen und europäischen Jazzszene. Sein aktuelles Werk „Bullhorn“ festigt seine Entwicklung vom aufstrebenden dynamischen und visionären Trompeter zur internationalen Jazzgröße. Verneris nächstes Album (Veröffentlichung im Juni / Edition Records) ist eine Hommage an seinen Vater, den legendären Bassisten und Komponisten Pekka Pohjola.


DO · THU

27 APRIL | finnish night

23.30 – 00.00 Halle 7.2

Aki Rissanen Trio

In den vergangenen Jahren hat sich Aki Rissanen, sowohl als Bandleader als auch Sideman, einen Namen in der internationalen Jazzwelt gemacht. Mit „Amorandom“, dem hochgelobten Album seines Trios, präsentiert er sein bisher persönlichstes Werk. Minimal Music, klassischer Impressionismus und nordische Poesie bilden die Bühne für das energiegeladene und hochversierte Spiel des Trios. „Amorandom“ wurde als bestes Jazz-Album 2017 mit dem Emma Award, dem finnischen Grammy, ausgezeichnet.

Over the last years, Aki Rissanen has made a name for himself in the international jazz world both as a leader and as a sideman. His trio‘s recent, critically acclaimed album ”Amorandom“ is his most authoritative work to date. Influenced by electronic minimal music, classical impressionism and Nordic lyricism, it demonstrates the group‘s high energy and outstandingly proficient playing. ”Amorandom“ won the Emma Award (Finnish Grammy) for the best jazz album in 2017. LINE-UP Aki Rissanen (p) · Antti Lötjönen (b) · Teppo Mäkynen (dr)

00.10 – 00.40 Kulturzentrum Schlachthof

Dalindèo

Dalindèos Musik ist cineastischer Jazz, der an die Atmosphäre von Filmen des preisgekrönten Regisseurs Aki Kaurismäki und an die spannungsgeladene Stimmung in Tarantinos Werken erinnert. Mit musikalischen Einflüssen, die von Duke Ellingtons Swingjazz über Surf-Gitarren à la Dick Dale bis zu finnischer Popmusik der 1950er reichen, präsentieren Dalindèo ihren eigenen, modernen finnischen Jazzsound. Dalindèo‘s music is a cinematic jazz reminiscent of the ambience of movies by Finnish great Aki Kaurismäki mixed with a Tarantinoesque vibe of danger and suspense. With musical influences ranging from Duke Ellingtons swing jazz to surf-guitars à la Dick Dale, all in a setting inspired by Finnish popular music from the 1950‘s, Dalindèo have created a contemporary Finnish jazz style of their own. LINE-UP Valtteri Pöyhönen (g) · Jose Mäenpää (tpt, keys) · Petri Puolitaival (sax) · Pekka Lehti (ac-b) · Rasmus Pailos (perc) · Jaska Lukkarinen (dr)


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

14.00 – 14.30 Halle 7.2

David Helbock Trio · AT

Im Trio mit Raphael Preuschl an der Bass-Ukulele und Reinhold Schmölzer am Schlagzeug spielt Pianist Helbock auf seinem neuesten Album „Into the Mystic“. Mythologien unterschiedlichster Art, von altgriechischen Göttersagen und dem Erdmythos bis zu davon durchdrungenen Schrift-, Film- und Kunstwerken, speisen das Album thematisch. Erzählt werden diese mal lyrisch, mal hymnisch, aber stets überraschend.

In his trio with Raphael Preuschl on bass ukulele and Reinhold Schmölzer on drums, pianist Helbock goes ”Into the Mystic“. Mythology of many different kinds provides the theme for his current album. From ancient Greek sagas to the myth of the earth and various written, cinematographic and artistic works on the topic, Helbrock tells his story in a lyrical, hymnal and continually surprising way. LINE-UP David Helbock (p) · Reinhold Schmölzer (dr) · Raphael Preuschl (bass ukulele)

14.35 – 15.05 Kulturzentrum Schlachthof

Céline Bonacina’s rumbustious baritone saxophone is rapidly gathering acclaim throughout Europe. She is seen as one of the brightest talents to emerge from France in recent years. Numerous releases, awards and worldwide concerts later, both critics and audiences agree that Céline Bonacina is an exceptional talent. At jazzaead!, she performs songs of her current album “Crystal Rain” with a new international quartet. LINE-UP Céline Bonacina (bar) · Chris Jennings (db) · Asaf Sirkis (dr) · Marko Crncec (p)

15.10 – 15.40 Halle 7.1

Emil Brandqvist Trio · SE

Während der letzten Jahre hat sich der Göteborger Schlagzeuger Emil Brandqvist auf die vorderen Ränge des europäischen Jazz gespielt. Sein Trio steht für entspannte, bildhafte und berührende Melodien und Sounds, die haften bleiben. Das aktuelle Album „Falling Crystals“ erweitert den Klangkosmos um Stimmungen und Kompositionsstrukturen, die den Ausnahmestatus der drei Nordlichter unterstreichen.

Over the past years, Swedish drummer Emil Brandqvist has played his way into the upper ranks of European jazz. His trio stands for low-key, picturesque and touching melodies and sounds that remain with the listener. Their latest work “Falling Crystals” offers moods and compositional structures that highlight just how exceptional these three “northern lights” really are. LINE-UP Emil Brandqvist (dr) · Tuomas A. Turunen (p) · Max Thornberg (db)

SHOWCASES

Céline Bonacina · FR

Bereits in ganz Europa erfährt Céline Bonacinas ausgelassenes Saxophonspiel hohe Anerkennung – sie gilt als eines der begabtesten französischen Talente der vergangenen Jahre. Etliche Veröffentlichungen, Auszeichnungen und weltweite Auftritte später sind Presse und Publikum sich einig, dass Céline Bonacina eine absolute Ausnahmekünstlerin ist. Bei der jazzahead! tritt sie mit einem neuen internationalen Quartett auf und präsentiert „Crystal Rain“, ihr aktuelles Album.


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

15.45 – 16.15 Kulturzentrum Schlachthof

Vadim Neselovskyi Trio · UA

„Get Up and Go“, Neselovskyis neuestes Album, offenbart eine enorme Kraft und Sensibilität. Melodische und harmonische Raffinesse, Einfaches und Komplexes, die Individualität des Ausdrucks sowie die Klangkultur der großen Geschichte der Musik sind die Zutaten einer hochspannenden Mischung, balanciert durch die beeindruckende Virtuosität des Pianisten und das Zusammenspiel des Trios. ”Get Up and Go“, Neselovskyi‘s newest album, reveals an enormous vigor and sensitivity. Melodic and harmonic ingenuity, the simple and the complex, the individuality of expression and the sound culture of the great history of music are the ingredients for an exciting mix that balances the impressive virtuosity of the pianist and the intuitive interplay of the trio. LINE-UP Vadim Neselovskyi (p) · Ronen Itzik (dr, perc) · Dan Loomis (db)

16.20 – 16.50 Halle 7.2

Julian Siegel Quartet · GB

Der Saxophonist und Klarinettist Siegel arbeitete bereits mit Jazzgrößen wie Django Bates, Joeay Baron und Diane Schuur. In seinem Quartett spielt er mit dem Pianisten Liam Noble, dessen fließendes, fantasievolles Spiel Siegels eigenes perfekt ergänzt. Im Zusammenspiel mit Gene Calderazzos Kreativität am Schlagzeug und Oli Hayhursts starken Bassgrooves gehört dies zu den besten Quartetten Großbritanniens. Im Herbst 2017 wird das neue Album des Quartetts unter Whirlwind veröffentlicht.

Saxophonist and clarinettist Siegel has worked with many jazz greats including Django Bates, Joey Baron and Diane Schuur. The quartet features pianist Liam Noble whose fluid touch and great imagination perfectly complement Siegel’s playing. Adding drummer Gene Calderazzo‘s creative spark and the deep groove of bassist Oli Hayhurst creates one of the UK’s mostexciting quartets. The quartet will release a new album in autumn 2017 on Whirlwind Records. LINE-UP Julian Siegel (sax, bcl) · Liam Noble (p) · Oli Hayhurst (db) · Gene Calderazzo (dr)

16.55 – 17.25 Kulturzentrum Schlachthof

Broken Brass Ensemble · NL

Dieses Ensemble bringt das typische Bläserensemble auf die nächste Stufe. Traditioneller New Orleans Brass trifft dabei auf einen Mix aus Hip Hop, Funk, Soul, Dance und Jazz. Das Ergebnis: Brass 2.0 – ein wilder Sound aus purer Energie. Die Band verzeichnet über 250 gespielte Konzerte in weniger als drei Jahren, in denen sie bewiesen haben, dass ihre mitreißende Musik international hoch im Kurs steht. This group takes your typical brass ensemble to the next level. Broken Brass Ensemble is traditional New Orleans brass expanded with a fusion of hip hop, funk, soul, dance and jazz, turned into a blazing mixture of energy. With more than 250 concerts played in less than three years and their hard-hitting brass sounds and interactive, riotous live shows, this ensemble is a force to be reckoned with. LINE-UP Joel Botma (tpt) · Luc Hudepohl (tpt) · Sjors Dijkstra (tb) · Arjen Attema (tb) · Nick Feenstra (as, bar) · Rick Hulsebosch (ts) · Hendrik Baarda (ssph) · Pieterklaas de Groot (dr) · Reinaldo Gaia (perc) 44 · 45


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

17.30 – 18.00 Halle 7.1

EYM Trio · FR

Das französische EYM-Trio hält die perfekte Balance zwischen Rhythmen und feiner Harmonie. Die drei Musiker, die seit 2010 zusammen spielen, haben sich schnell einen Namen durch ihren verspielten und feinsinnigen Stil gemacht. Das Repertoire der Band speist sich aus Eigenkompositionen, Covern und ethnischen Stücken, beeinflusst durch die Musik Nordafrikas, Bulgariens, Rumäniens und Indiens.

French trio EYM forms the perfect balance between terrific rhythms and beautiful harmonies. Having met in 2010, pianist Dufour, double bassist Phayphet and drummer Michel have quickly gained a reputation for their playful and sensitive style. The group‘s repertoire includes their own compositions, covers and ethnic pieces influenced by music from North Africa, Bulgaria, Romania and India. LINE-UP Elie Dufour (p) · Marc Michel (dr) · Yann Phayphet (db)

18.05 – 18.35 Halle 7.2

Saxophonist and composer Eli Degibri has recorded seven albums as a leader and toured with many great names of the international jazz scene, such as Ron Carter, Al Foster, Brad Mehldau, Kurt Rosenwinkel and Herbie Hancock. The latter saying about Degibri that he is ”the caliber of which is a rare find in jazz today“. His modern improvisations and powerful playing make Degibri a must-see. LINE-UP Eli Degibri (ts, ss) · Eviatar Slivnik (dr) · Tom Oren (p) · Tamir Shmerling (b)

20.00 – 20.30 Halle 7.1

Karolina Strassmayer & Drori Mondlak KLARO! · AT/US

Die österreichische Alt-Saxophonistin Karolina Strassmayer und der New Yorker Schlagzeuger Drori Mondlak vereinen ihre künstlerischen Visionen in einem fesselnden, sehr persönlichen Sound. KLARO! kombiniert die Romantik der europäischen Klassik und Folk Music mit dem rhythmischen Temperament des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse zeitgenössischer improvisierter Musik.

This compelling quartet is a collaboration between Austrian alto-saxophonist Karolina Strassmayer and New York drummer Drori Mondlak, joining their artistic visions into an original and deeply personal sound. KLARO! fuses the romanticism of European classical and folk music with the rhythmic fire and drive of American jazz and the harmonic sophistication of contemporary improvised music. LINE-UP Karolina Strassmayer (as) · Drori Mondlak (dr) · Rainer Böhm (p) · Thomas Stabenow (b)

SHOWCASES

Eli Degibri Quartet · IL

Saxophonist und Komponist Eli Degibri hat bereits sieben Alben aufgenommen und spielte mit Jazzgrößen wie Ron Carter, Al Foster, Brad Mehldau, Kurt Rosenwinkel und Herbie Hancock. Letzterer ehrte ihn mit der Aussage, er sei „ein Kaliber, das im heutigen Jazz schwer zu finden ist“. Mit seinen modernen Improvisationen und kraftvollem Spiel ist Degibri ein Künstler, den man gesehen haben muss.


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

20.40 – 21.10 Kulturzentrum Schlachthof

Ilhan Ersahin’s Istanbul Sessions · TR

Mit den Istanbul Sessions stellt Ilhan Ersahin Altbewährtes auf die Probe. Ist das wirklich Jazz? Oder eher Rock? Ersahin und seine Bandkollegen passen in keine Schublade. Von New York nach Istanbul, von Paris nach Sao Paolo, von London nach Skopje: Die Istanbul Sessions zeigen meisterliches musikalisches Können und erwecken das Klischee des „Ost-West-Crossovers“ zum Leben.

In his Istanbul Sessions, Ilhan Ersahin challenges the tried and trusted. Is this really jazz? Doesn‘t it sound more like rock? Ersahin and his fellow musicians leave all labels behind them. From New York to Istanbul, from Paris to Sao Paolo, from London to Skopje: The Istanbul Sessions bring master-level musicianship to the stage and give true meaning to the cliché of ”east-to-west crossover“. LINE-UP Ilhan Ersahin (ts) · Alp Ersonmez (el-b) · Izzet Kizil (perc) · Turgut Alp Bekoglu (dr)

21.20 – 21.50 Halle 7.2

João Barradas Trio · PT

João Barradas ist einer der angesehensten europäischen Akkordeonspieler. Mit seiner Musik wandert er zwischen Klassik, Jazz und improvisierter Musik. Barradas arbeitete bereits mit zahlreichen gefeierten Musikern zusammen, so zum Beispiel Greg Osby, Gil Goldstein, Fabrizio Cassol und Mark Colenburg. 2016 veröffentlichte er mit „Directions“ sein erstes Album als Bandleader.

João Barradas is one of the most reputable and accomplished European accordionists, meandering between classical music, jazz and improvised music. Barradas has collaborated with numerous renowned musicians, such as Greg Osby, Gil Goldstein, Fabrizio Cassol, Mark Colenburg, and many others. In 2016, he released ”Directions“, his first recording as bandleader. LINE-UP João Barradas (acc, midi acc,) · André Rosinha (db) · Bruno Pedroso (dr)

22.00 – 22.30 Kulturzentrum Schlachthof

Chicuelo - Mezquida · ES

Es gibt im Flamenco wenige Komponisten und Gitarristen, die so talentiert und richtungsweisend sind wie Juan Gómez „Chicuelo“. Zusammen mit dem Pianisten Marco Mezquida kreiert Chicuelo eine Musik voll Authentizität, Leidenschaft und Hingabe. Schillernd, bewegend, lebhaft, durchdringend, altertümlich, jugendlich und intensiv: Die beiden Ausnahmemusiker schaffen ein faszinierendes musisches Gesamtbild.

Few composers and guitarists as solid and influential as Juan Gómez ”Chicuelo“ have emerged in flamenco. Paired with pianist Marco Mezquida, who dazzles with his captivating style, the two create a sound full of authenticity, passion and complete devotion to music. Colorful, torrid, vibrant, profound, ancient, youthful and intense: these exceptional musicians paint a mesmerizing musical picture. LINE-UP Juan Gómez ”Chicuelo“ (flamenco guitar) · Marco Mezquida (p) · Paco de Mode (perc)

46 · 47


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

22.40 – 23.10 Halle 7.1

A Novel of Anomaly: Schaerer - Biondini Kalima - Niggli · CH

Zusammen mit seinem angestammten Duo-Partner, dem Drummer Lucas Niggli, trifft Schaerer auf den italienischen Akkordeonisten Luciano Biondini und den finnischen Gitarristen Kalle Kalima. Poetisch ist das Programm, wenn Biondini jazzige Italianità serviert, kühl und rau hingegen, wenn Kalima elektronisch verfremdete Klänge einschaltet. Zwischen den Welten generieren die Vier geballte Energie!

In this quartet, Schaerer, together with his longstanding duo partner, drummer Lucas Niggli, meets the Italian accordionist Luciano Biondini and the Finnish guitarist Kalle Kalima. The emerging sound is poetic, with Biondini‘s jazzy Italianità, but also cool and rough, with Kalima bringing in electronically altered tunes. Between these worlds, the quartet generates concentrated energy! LINE-UP Andreas Schaerer (voc) · Luciano Biondini (acc) · Kalle Kalima (g) · Lucas Niggli (dr)

23.20 – 23.50 Kulturzentrum Schlachthof

Trumpeter Itamar Borochov connects Manhattan to North Africa, Israel and Bukhara, blending elegant sophistication with Middle Eastern traditions and down home blues. Borochov’s search for his roots informs his love for Arab & African music, which came naturally; his native Jaffa is Muslim-Jewish-Christian. His album ”Boomerang“ was a Jazz Magazine ”Révélation“ of 2016. LINE-UP Itamar Borochov (tpt) · Rob Clearfield (p) · Avri Borochov (b) · Jay Sawyer (dr)

00.00 – 00.30 Halle 7.2

Elliot Galvin Trio · GB

Elliot Galvin ist ein aufstrebender Künstler der britischen Jazzszene. Als herausragender Komponist und Pianist mit eigenwilligen Ideen und der Fähigkeit, scheinbar unvereinbare Einflüsse in seiner ungewöhnlichen musikalischen Vision zusammenzuführen, wird er mit Django Bates verglichen. Tatsächlich zeichnet ihn ein gänzlich einmaliger Sound aus. Mit seinem Trio präsentiert er sein neuestes Album „Punch“. Elliot Galvin is a rising star on the UK jazz scene. A superbly gifted composer and pianist, whose maverick imagination and magpie-like ability to blend a disparate world of influences into his own unique musical vision has seen him compared to Django Bates although in truth he sounds like no one except himself. At jazzahead!, his trio presents its second, internationally acclaimed album ”Punch“. LINE-UP Elliot Galvin (p, kal, mel, acc, cassette player, stylophone) · Tom McCredie (db) · Simon Roth (dr, perc, glck)

SHOWCASES

Itamar Borochov · IL

Itamar Borochov verbindet Manhattan mit Nord-Afrika, Israel und Bukhara, vermischt elegante Raffinesse mit Traditionen des Mittleren Ostens und bodenständigem Blues. Borochovs Erforschung seiner eigenen Wurzeln entfachte seine große Liebe zu arabischer und panafrikanischer Musik. Für den Trompeter aus dem sowohl muslimisch, jüdisch als auch christlich geprägten Jaffa ist es sozusagen ein Heimspiel. Sein neuestes Werk „Boomerang“ war eine Jazz Magazin „Révélation“ in 2016.


FR · FRI

28 APRIL | european jazz meeting

00.40 – 01.10 Kulturzentrum Schlachthof

Marilyn Mazur’s Shamania · DK

In eine Familie polnischer und afroamerikanischer Abstammung in New York geboren, in Dänemark aufgewachsen: Ihr multinationaler Hintergrund hat Marilyn Mazur als Künstlerin, innovative Perkussionistin, Tänzerin, Vokalistin und Pianistin stark geprägt. Mit Shamania präsentiert Mazur nun zehn herausragende Musikerinnen und die Tänzerin Tine Erica Aspaas in einem hochspannenden Ensemble.

Born in New York of Polish and African-American descent and growing up in Denmark, Marilyn Mazur‘s multinational background shaped her to become the multitalented artist she is; a percussionist with a very unique style, a dancer, vocalist and pianist. With Shamania, Mazur has now created an exciting new ensemble with ten outstanding female musicians from Scandinavia and dancer Tine Erica Aspaas. LINE-UP Marilyn Mazur (perc) · Christina Dahl (sax) · Josefine Cronholm (voc, perc) · Sissel Vera Pettersen (sax, voc) · Hildegunn Øiseth (tpt, bukkehorn) · Lis Wessberg (tb) · Makiko Hirabayashi (p, keys) · Ellen Andrea Wang (b, voc) · Anna Lund (dr) · Lisbeth Diers (perc) · Tine Erica Aspaas (dance)


SA · SAT

29 APRIL | german jazz expo

14.00 – 14.30 Halle 7.2

Lorenz Kellhuber Trio

Nicht erst seit seinem zweiten, von der Presse hoch gelobten Album „COSMOS“ gilt Lorenz Kellhuber als außergewöhnliches Talent in der Jazzszene. Der 26-Jährige glänzt gleichermaßen als Instrumentalist, Komponist und Improvisator. Bei zahlreichen Konzerten weit über die Landesgrenzen hinaus hat er bereits sein Können unter Beweis gestellt, u. a. beim Montreux Jazz Festival.

Since well before his second, critically acclaimed album ”COSMOS“, Lorenz Kellhuber has been dubbed an extraordinary jazz talent. The 26-year-old excels equally as instrumentalist, composer and improviser. He has proven his musical ability at numerous concerts and festivals far beyond his home country of Germany, amongst others at the Montreux Jazz Festival. LINE-UP Lorenz Kellhuber (p) · Arne Huber (b) · Gabriel Hahn (dr)

14.35 – 15.05 Kulturzentrum Schlachthof Fly Magic besteht aus vier beeindruckenden Improvisatoren, deren gemeinsame musikalische Geschichte dort beginnt, wo verschiedene Musikstile und kulturelle Vielfalt aufeinandertreffen. Das Quartett lässt Elemente aus zeitgenössischem Jazz, Post-Rock, Minimalismus, New Music, Songwriting und experimentellen Klanglandschaften ineinanderfließen. Ihr Album „Fly Magic“ war bereits Album der Woche beim NDR.

Fly Magic comprises four striking improvisers, whose collective musical story originates at the intersection of different musical styles and cultural diversity. The quartet merges elements from contemporary jazz, post-rock, minimalism, new music, songwriting and experimental soundscapes. Their album ”Fly Magic“ received wide international acclaim and was featured as NDR radio’s album of the week. LINE-UP Timo Vollbrecht (sax, cl) · Keisuke Matsuno (g, effects) · Matthias Pichler (b) · Sebastian Merk (dr)

15.10 – 15.40 Halle 7.1

Trio Elf

Mit Grooves aus zeitgenössischen Clubstilen als Ausgangspunkt für ihre Improvisationen interpretiert das Trio Elf das klassische Jazz-Piano-Trio neu. Ihr warmer Akustiksound wird durch kreativ eingebundene Electronics ergänzt. Aus nahezu hymnischen Melodien, spannenden Rhythmen und überraschenden dynamischen Wechseln schaffen die drei Musiker in genialem Zusammenspiel eine musikalische Leichtigkeit.

Trio Elf has re-invented the classic jazz piano trio by using grooves and sounds of contemporary club styles as a kickoff for improvisation. Their warm acoustic sound is augmented by the creative use of electronics. The trio‘s musical ease stems from melodies of an almost hymnal quality, dazzling rhythms und surprising dynamic shifts arising from the inspired interplay of three equal voices. LINE-UP Gerwin Eisenhauer (dr) · Walter Lang (p) · Peter Cudek (ac-b)

SHOWCASES

Timo Vollbrecht FLY MAGIC


SA · SAT

29 APRIL | german jazz expo

15.45 – 16.15 Kulturzentrum Schlachthof

claasue 4

CLAASUE 4 ist das Quartett des Trompeters und Komponisten Claas Ueberschaer. Seit der Gründung in 2007 hat die Band von Publikum und Presse breite Anerkennung für ihre progressive und innovative Interpretation des traditionellen Jazzquartetts erhalten, bei der sie einen musikalischen Grat zwischen komplexen Harmonien und offenem Raum, zwischen Traditionellem und Unkonventionellem, beschreiten.

CLAASUE 4 is the Hamburg-based jazz quartet of trumpeter and composer Claas Ueberschaer. Founded in 2007, the group has received wide recognition for their progressive and innovative use of the traditional jazz quartet line-up in which the musicians showcase an impressive musical path between complex harmonies and vast open spaces, blurring the lines between traditional and unconventional. LINE-UP Claas Ueberschaer (tpt) · Matthäus Winnitzki (p) · Oliver Karstens (b) · Konrad Ullrich (dr)

16.20 – 16.50 Halle 7.2

Nico Lohmann Quintett

Ein kreativer und versierter Multi-Instrumentalist wie Nico Lohmann, eine virtuose Saxophonistin wie Birgitta Flick und eine erstklassige Rhythmusgruppe sind das Erfolgsrezept dieses Quintetts. Eindrucksvoll zeigt sich die stilistische Bandbreite der Berliner Musiker in Lohmanns Kompositionen, die eine ganze Palette an atmosphärischen Stimmungen, Farben und Geschichten bereithalten.

A creative and accomplished multi-instrumentalist such as Nico Lohmann, a masterly saxophonist like Birgitta Flick and a first-class rhythm section are this quintet’s recipe for success. Lohmann‘s compositions brilliantly showcase the stylistic bandwidth of these Berlin musicians, exposing a whole palette of different atmospheres, colors and stories. LINE-UP Nico Lohmann (as, ss) · Birgitta Flick (ts) · Claus-Dieter Bandorf(p) · Marc Muellbauer (b) · Tobias Backhaus (dr) ·

16.55 – 17.25 Kulturzentrum Schlachthof

Eva Klesse Quartett

Das Eva Klesse Quartett vereint mit Evgeny Ring, Philip Frischkorn, Robert Lucaciu und Bandleaderin Klesse vier völlig verschiedene Charaktere mit unterschiedlichsten musikalischen Hintergründen zu einer festen musikalischen Einheit. Aus dem engen Zusammenspiel entstehen fein nuancierte Arrangements, einnehmende Melodien und facettenreiche Improvisationen, die das Publikum in ihren Bann ziehen.

In her quartet, Eva Klesse teams up with Evgeny Ring, Philip Frischkorn and Robert Lucaciu. Together, these four entirely different characters from entirely different musical backgrounds form a solid musical unit. Out of their tight interplay, the Eva Klesse Quartett develops delicate arrangements, captivating melodies and multifaceted improvisations, casting a spell over audience. LINE-UP Evgeny Ring (sax) · Philip Frischkorn (p) · Robert Lucaciu (db) · Eva Klesse (dr)

50 · 51


SA · SAT

29 APRIL | german jazz expo

17.30 – 18.00 Halle 7.1

Niels Klein Tubes & Wires

Niels Kleins Tubes & Wires präsentiert ein einzigartiges instrumentales Setup basierend auf elektrifizierten Klarinetten und analogen Synthesizern. Ihre Musik ist energetische Indie-JazzRock-Musik, wie ein Flug in einem schnellen Raumschiff. Dafür wurden sie 2015 mit dem ECHO Jazz für ihr Debütalbum ausgezeichnet. 2017 erscheint das zweite Album „Life in Times of the Big Crunch“.

Niels Klein‘s Tubes & Wires presents a unique instrumental line-up based on electrified clarinets and analog synthesizers playing a maddish indie-jazzrock-music that feels like a joyride in a fast spaceship, which earned them an ECHO Jazz 2015. In spring 2017, the band‘s second album ”Life in Times of the Big Crunch“ will be released. LINE-UP Niels Klein (cl, effects) · Hanno Busch (g, b) · Lars Duppler (rhodes, synth) · Jonas Burgwinkel (dr)

18.05 – 18.35 Halle 7.2

Julia Hülsmann and her trio have been a fixture on the German jazz scene for the past 18 years. The pianist, who is often referred to as the ”lyricist of German jazz“, has left her mark on the local scene during that time. Hülsmann and her trio partners Muellbauer and Köbberling fuse their extraordinary versatility into a distinctive, characteristic style. The new trio album ”Sooner and Later“ will be released in February by ECM. This album is Julia Hülsmanns first album as a trio since 2011 after her latest releases with her quartet and quintet. LINE-UP Julia Hülsmann (p) · Marc Muellbauer (db) · Heinrich Köbberling (dr)

Die German Jazz Expo wird gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. German Jazz Expo is supported by Initiative Musik gGmbH with project funds from the Federal Government Commissioner for Culture and Media.

SHOWCASES

Julia Hülsmann Trio

Seit nunmehr 18 Jahren ist das Julia Hülsmann Trio fester Bestandteil der deutschen Jazzszene. Die Pianistin, die oftmals als die „Lyrikerin des deutschen Jazz“ bezeichnet wird, hat mit ihrem Trio bleibende Spuren in der hiesigen Szene hinterlassen. Ihre außerordentliche Vielseitigkeit lassen Hülsmann, Muellbauer und Köbberling in ihren unverkennbaren, charakteristischen Stil einfließen. Im Februar erscheint das neue Trio-Album „Sooner and Later“ bei ECM. Nach Julia Hülsmanns Alben im Quartett und Quintett ist dies das erste reine Trioalbum seit 2011.


GEKONNT BERATEN. STILVOLL WOHNEN. Musik in stylischen Designmöbeln genießen.

Brockmann Design GmbH & Co. KG

Imola Sessel ab 1.589,– €

BoConcept Bremen | Wegesende 2–4/Knochenhauerstraße BoConcept Oldenburg | Heiligengeiststraße 2 Katalogbestellung unter www.boconcept.de/katalog


SA · SAT

29 APRIL | overseas night

20.00 – 20.45 Halle 7.1

Gilad Hekselman Trio · US

Der israelische Gitarrist Gilad Hekselman hat sich schon kurz nach seiner Ankunft in New York 2004 einen Namen in der dortigen Musikszene gemacht. Seither teilte er die Bühne mit Größen wie Chris Potter, Mark Turner, John Scofield, Anat Cohen, Ari Hoenig, Esperanza Spalding, u.v.m. Hekselman begeistert das Publikum mit starken Melodien und außergewöhnlichem Songwriting.

Hailing from Israel, guitarist Gilad Hekselman has quickly made a name for himself on the New York music scene since his arrival in 2004. Since then, he has shared the stage with the likes of Chris Potter, Mark Turner, John Scofield, Anat Cohen, Ari Hoenig, Esperanza Spalding, and many others. Critics and audiences alike are taken by Hekselman‘s strong melodies and outstanding songwriting. LINE-UP Gilad Hekselman (g) · Rick Rosato (db) · Jonathan Pinson (dr)

20.40 – 21.25 Kulturzentrum Schlachthof Stu Hunters musikalische Interessen überspannen Genres von Jazz über Indie Rock/Pop, Hip Hop, elektronische Tanzmusik und viel mehr. Das neueste Werk des gefeierten Pianisten und Komponisten ist „The Migration“. Für dieses Projekt hat Hunter eine 10-köpfige Band aus einigen der besten australischen Musikern um sich geschart und kreiert mit ihnen üppige Soundlandschaften, eingebettet in treibende Rhythmen.

Stu Hunter’s musical interests are widespread: The acclaimed pianist, composer and producer has been involved in genres from jazz to indie rock/pop through hip hop, electronic dance music and more. Hunter’s latest release, ”The Migration“, features a 10-piece band of some of Australia’s best contemporary musicians who join forces to create lush sonic landscapes and melodies embedded in deep rhythms. LINE-UP Stu Hunter (p) · Simon Barker (dr, perc) · Cameron Undy (b) · Carl Dewhurst (g) · Declan Kelly (perc, dr) · Mathew Keegan (ts, bs, scl, acl) · Julien Wilson (ts, cl, bcl) · James Greening (tb, p-tpt, tub) · Phil Slater (tpt) · Tina Harrod (voc)

SHOWCASES

Stu Hunter The Migration · AU


SA · SAT

29 APRIL | overseas night

21.20 – 22.05 Halle 7.2

Camila Meza Quartet · CL

Sängerin, Gitarristin und Komponistin Camila Meza fasziniert Publikum, Presse und ihre Musikerkollegen mit ihrer Fähigkeit, Jazz mit ihrer ganz persönlichen, weiten musikalischen Welt zu verbinden. Die Inspiration dafür zieht Meza aus Stilen wie Latin American, Brazilian, Folk und Pop, die sie mit ausgesprochen großem emotionalem Tiefgang in ihrer Musik zusammenführt. Ihr jüngstes Album „Traces“ wird vom JazzTimes Magazine als „bezaubernde Reise“ beschrieben.

Vocalist, guitarist and composer Camila Meza fascinates audiences, press and her colleagues alike with her distinctive ability in blending jazz with her broad personal musical world. Drawing inspiration from Latin American, Brazilian, folk and pop, her music is marked by an exceptional emotional depth. Her latest album ”Traces“ is, according to JazzTimes Magazine, ”a mesmerizing trip“. LINE-UP Camila Meza (g, voc) · James Francies (p) · Linda Oh (b) · Kendrick Scott (dr)

22.00 – 22.45 Kulturzentrum Schlachthof

Dee Alexander · US

Von sanften, sinnlichen traditionellen Balladen zu modernem Jazz-FunkGroove; von leichtfüßigem Swing zu Scat-Gesang: Dee Alexander zeigt in jedem Stil und in jeder Note eine einzigartige Leidenschaft und Liebe zur Musik. Auf ihre absolut einmalige Weise präsentiert die Sängerin aus Chicago Musikgenres von Gospel über R&B und Blues bis hin zu Neo-Soul.

From a soft, sultry traditional ballad to a contemporary jazz-funk groove; from a high-flying swing to a scat-filled romp, Dee Alexander delivers each style with a passion and love of music that comes across in each and every note, and with a style and grace that is truly her own. The Chicago-based singer’s talents span a wide array of musical genres: from gospel to R&B, from blues to neo-soul. LINE-UP Dee Alexander (voc) · Miguel De La Cerna (p) · Junius Paul (ac-b) · Ernie Adams (dr)

22.40 – 23.35 Halle 7.1

Chano Dominguez · US

Der aus Spanien stammende Domínguez begeisterte sich schon als Kind für den Flamenco. Der Stil des Pianisten Chano Dominguez basiert auf der ungewöhnlichen Mischung aus Rhythmen, Jazz und Flamenco, der ihn zu den Top-Musikern dieser Kunstform zählen lässt. Traditionelle Tangos, Tanguillos, Alegrías, Compás de Bulerías, Fandangos und Soléas spielt der Pianist in einer klassischen Jazzstruktur. 2016 war Domínguez mit dem Album „Bendito“ für den Latin Grammy nominiert.

Pianist Chano Dominguez’s style is rooted in an unusual integration between the rhythms and language of jazz and flamenco, placing him in the top circle of musicians practicing this art-form. He plays tangos, tanguillos, alegrías, compás de bulerías, fandangos and soleás on his piano in a traditional jazz structure. In 2016, Domínguez was nominated for a Latin Grammy for his release ”Bendito“. LINE-UP Chano Dominguez (p)

54 · 55


SA · SAT

29 APRIL | overseas night

23.30 – 00.15 Halle 7.2

Julian Lage Trio · US

„Arclight“, ein Mack Avenue Debüt, ist Julian Lages erstes Werk an der elektrischen Gitarre und in einem Trioformat, gemeinsam mit Bassist Jorge Roeder und Drummer Eric Doob. Das eindringliche, gleißend helle Bogenlicht (engl. Arclight) spiegelt sich im Sound wider, der leuchtend hell, aufgeweckt und schnell daherkommt. Lage nimmt sein Publikum mit auf einen intensiven, umwerfenden Ritt durch atemberaubendes Spiel.

Julian Lage‘s Mack Avenue debut ”Arclight“ marks the musician‘s first recorded outing on electric guitar and in a trio format, backed by bassist Jorge Roeder and drummer Eric Doob. Just like the high-power illumination of an arclight, the sound that emerges is bright, oftentimes upbeat and quick-paced. Lage takes his listeners on an intense, jaw-dropping ride through intricate and stunning playing. LINE-UP Julian Lage (g) · Jorge Roeder (b) · Eric Doob (dr)

00.10 – 00.55 Kulturzentrum Schlachthof Yacine Boularès, Vincent Segal und Nasheet Waits begeben sich auf kulturelle Entdeckungen zwischen Tunis und Manhattan, zwischen Tradition, Jazz und freier Musik, zwischen geschichtlichen Tragödien und modernen Spannungsfeldern. Ihre Musik verwendet das ins Vergessen geratene Stambeli-Repertoire - eine heilende Trance-Musik kreiert von subsaharischen Sklaven, die nach Tunesien gebracht wurden.

Yacine Boularès, Vincent Segal and Nasheet Waits venture out on cultural explorations between the streets of Tunis and Manhattan, between traditional, jazz and free music, between history’s tragedies and modern-day resilience. The trio’s music re-appropriates the forgotten Stambeli repertoire, a healing trance music created by the descendants of Sub-Saharan slaves brought to Tunisia. LINE-UP Yacine Boularès (sax, b-cl) · Vincent Segal (clo) · Nasheet Waits (dr)

00.50 – 01.35 Halle 7.1

Leo Genovese Trio · AR

Der argentinische Pianist Leo Genovese hat einen beachtlichen musikalischen Lebenslauf. Er war Teil gefeierter Projekte, wie dem Spring Quartet (mit Joe Lovano, Jack DeJohnette, Esperanza Spalding) und einem Quintett mit Herbie Hancock, Wayne Shorter, Esperanza Spalding und Terri Lynne Carrington. Bei der jazzahead! präsentiert er sein neues Album zusammen mit Cabaud und Mela.

Argentinian pianist Leo Genovese has quite an impressive musical résumé that includes appearances in acclaimed projects like the Spring Quartet (with Joe Lovano, Jack DeJohnette, Esperanza Spalding) and a quintet together with Herbie Hancock, Wayne Shorter, Esperanza Spalding and Terri Lynne Carrington. At jazzahead!, he presents his new album accompanied by Cabaud on bass and Mela on drums. LINE-UP Leo Genovese (p) · Demian Cabaud (db) · Francisco Mela (dr)

SHOWCASES

Y. Boularès/V.Segal/ N.Waits „Abu Sadiya“ · TN


Die besten Feiertage stehen nicht im Kalender


CLUBNIGHT 29. APRIL

1 Nacht · 1 Ticket · über 40 Clubs

Die 7. jazzahead! clubnight verwandelt 40 Orte in Bremen in Jazz-Clubs. In den Spielstätten der Hansestadt, in Hotels, Museen, Kirchen und Kneipen gibt es vom frühen Abend bis tief in die Nacht Jazz in vielen Facetten zu hören. Im Ticket ist nicht nur der Eintritt in alle Clubs, sondern auch die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im gesamten Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) inkludiert. So kommen Jazz-Liebhaber nicht nur zur clubnight nach Bremen, sondern auch sicher von Club zu Club und wieder nach Hause*. Wer es lieber sportlich mag, kann mit dem ADFC und Bremen bike it! eine Fahrradtour durch die clubnight entlang musikalisch ausgewählter Routen machen. Wer kein Fahrrad hat, kann sich eines leihen: Ein Fahrradverleih befindet sich direkt vor der Messehalle 7, welche nur fünf Minuten fußläufig vom Bremer Hauptbahnhof entfernt liegt. TICKETS sind für den Preis von 25 € (20 € erm.) erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei den beteiligten Spielstätten.

*Gültig vom 29. April ab 15.00 Uhr bis zum 30. April 2017 10.00 Uhr in

The 7th jazzahead! clubnight will turn 40 places in Bremen into jazz clubs. In the venues of the Hanseatic City of Bremen, in hotels, museums, churches and bars, jazz in all its facets will be on from late afternoon until the early morning. The ticket not only includes the admission for all participating clubs but also the use of public transport operated by VBN. This way, jazz lovers can go to Bremen, travel from club to club and also back home*. Sporty types can book a place on one of three musically selected bike tours with ADFC and Bremen bike it! Anyone without a bike can hire one. Bike hire will be available for this occasion directly in front of Hall 7 on Bürgerweide, just five minutes away from the main station. TICKETS are available for 25 € (20 € red.) at all known ticket offices and on site at all participating venues.

*The VBN ticket is valid from 29 April 15.00 until 30 April 10.00. In trains only valid in 2nd class. Sponsoren & Partner

CLUBNIGHT

den Verkehrsmitteln des VBN. In den Zügen nur gültig in der 2. Klasse.


programmübersicht · at a glance SA · SAT

29 APRIL 17.00 – open end

17.00 – 17.45 Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné · DE Altes Pumpwerk 17.00 – 18.00 Verneri Pohjola · FI Karton 17.30 – 18.15 Moving Houses · DE Focke-Museum 17.30 – 18.15 Reis Demuth Wiltgen Trio · LU Haus im Park 18.00 – 18.45 Astrid North · DE KITO & Erlesenes – das Café im KITO 18.00 – 18.45 Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné · DE Altes Pumpwerk 18.30 – 19.15 Moving Houses · DE Focke-Museum 18.30 – 19.15 Reis Demuth Wiltgen Trio · LU Haus im Park 18.30 – 19.30 Raoul Björkenheim eCsTaSy · FI Karton 19.00 – 19.45 Ingolf Burkhardt & Jazul · DE KASCH Achim 19.00 – 19.45 Lorenz Kellhuber Trio · DE Simon-Petrus-Kirche 19.00 Triangulo – 19.45 · BR, DE HafenRevueTheater 19.00 Watchdog – 19.45 · FR Institut français Bremen 19.00 – 20.00 Axel Kruse · DE Torhaus Nord 19.00 Guijaygoo – 20.15 · DE Zollkantine 19.00 Misc – 20.15 · CA Villa Sponte 19.00 – 20.30 Oliver Poppe Trio · DE Lür-Kropp-Hof 19.15 – 20.00 Joyce van de Pol · DE Meierei Bürgerpark 19.30 back – 20.15 to jazz · DE Bürgerhaus Mahndorf 19.30 Eclecta – 20.15 · CH KITO 19.30 eMPathia – 20.15 · BR filosoof 19.30 – 20.15 Martie - Quem te Viu · BR Übersee-Museum 19.30 – 20.30 Mathieu Bech Quartett · DE Garten Eden 2.0 19.30 – 20.30 Noahs Boat · DE Kulturzentrum Kukoon 19.45 Sonarium – 20.15 · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 19.45 – 20.30 TUIJA KOMI JAZZAHEAD! TRIO · FI Rebels Club Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz 20.00 – 20.40 Sietske & Band · NL Tuuletar · FI Weserburg | Museum für moderne Kunst 20.00 – 21.15 – 21.30 Armando Balke Ensemble · DE etage° Bremen 20.00 Dalindèo · FI Karton 20.00 – 21.30 – 20.45 Max Clouth Clan · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 20.15 – 21.00 Ingolf Burkhardt & Jazul · DE KASCH Achim 20.15 – 21.00 Joyce van de Pol · DE Meierei Bürgerpark 20.15 – 21.00 Lorenz Kellhuber Trio · DE Simon-Petrus-Kirche 20.15 Watchdog · FR Institut français Bremen 20.15 – 21.00 KIRA SKOV & MARIA FAUST · DK Courtyard by Marriott 20.30 – 21.10 – 21.10 Nuage Magique · FR Spedition 20.30 – 21.15 Daniel Buch International 20.30 Quartett · DE, FI, EE Canova – 21.15 Federico Albanese · IT KITO 20.30 TekFu · DE Zollkantine 20.30 – 21.15 Triangulo · BR, DE HafenRevueTheater 20.30 – 21.15 Siento · DE MIB - Musikerinitiative Bremen e.V.   20.30 – 21.30 – 21.30 Teresa Bergman · NZ Kulturzentrum Lagerhaus 20.30 – 21.30 The Morricones · AT Torhaus Nord 20.30 – 22.00 Noam Vazana & Quintessences · IL Villa Sponte 20.30 Sonarium · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 20.45 – 21.15 back to jazz · DE Bürgerhaus Mahndorf 20.45 – 21.30 – 21.30 Martie - Quem te Viu · BR Übersee-Museum 20.45 Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz – 21.40 Sietske & Band · NL 21.00 – 21.45 Agita Rando Trio · LV filosoof 21.00 – 22.00 Ack van Rooyen – The Dutch Quintet · NL hfk jazzclub 21.00 Kortens Hang Dream · DE Garten Eden 2.0 21.00 – 22.00 – 22.00 Noahs Boat · DE Kulturzentrum Kukoon 21.00 Continuum · DE Kulturkirche St. Stephani 21.00 – 22.20 – 22.30 Jan-Olaf Rodt Quartett · DE Lür-Kropp-Hof 21.00 – 22.30 VIRTA · FI PAPP 21.00 – 23.00 Helsinki-Cotonou Ensemble · BJ, FI Club Moments 21.00 – 21.30 Ivann Cruz Solo · FR Spedition 21.10 58 · 59


21.15 – 21.45 Max Clouth Clan · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 21.15 – 22.00 Michela Lombardi · IT swissôtel Bremen 21.15 – 22.00 Joyce van de Pol · DE Meierei Bürgerpark ï · FR Spedition 21.30 – 22.10 Peema tba · DK Courtyard by Marriott 21.30 – 22.10 – 22.15 Astrid North · DE KITO 21.30 – 22.15 Django Bates’ Belovèd · GB sendesaal bremen 21.30 – 22.15 TUIJA KOMI JAZZAHEAD! TRIO · FI Rebels Club 21.30 Compass · DE Zollkantine 21.30 – 22.30 – 22.30 LinEar John · FI Schwankhalle 21.30 – 22.30 Manish Pingle · IN Die Friese 21.30 Sonarium · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 21.45 – 22.15 – 22.40 Timo Vollbrecht & Band · DE Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz 22.00 – 22.45 Daniel Buch International 22.00 Quartett · DE, FI, EE Canova – 23.00 Blue Note Bach · DE MIB - Musikerinitiative Bremen e.V.   22.00 – 23.00 Hanna Fearns · GB, DE Torhaus Nord 22.00 – 23.00 Trio Frenetiko · DE Theater Bremen / Kleines Haus 22.00 – 23.00 Teresa Bergman · NZ Kulturzentrum Lagerhaus 22.00 – 23.30 The Stomping Sugar Group · DE etage° Bremen 22.00 Chip · FR Spedition 22.10 – 22.30 – 22.45 Max Clouth Clan · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 22.15 – 23.00 Agita Rando Trio · LV filosoof 22.15 – 23.00 David Pastor & Nu Roots · ES swissôtel Bremen 22.15 – 23.00 MATHIAS HEISE QUADRILLION · DK Courtyard by Marriott 22.30 – 23.10 BRIBES 4 · FR Spedition 22.30 – 23.15 Tarkovsky Quartet · FR, DE sendesaal bremen 22.30 – 23.30 Conrad Schwenke Quartett · DE hfk jazzclub 22.30 DuckTapeTicket · DE Villa Sponte 22.30 – 23.50 – 01.00 DJ First Claas · DE Garten Eden 2.0 22.30 open end Cool Suomi Tunes PAPP 22.30 22.45 – 23.15 Sonarium · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 22.45 – 23.45 Evelyn Kryger · DE Zollkantine 23.00 – 23.40 Timo Vollbrecht & Band · DE Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz – 00.00 Chad Popple · DE Die Friese 23.00 Partikel · GB Gewoelbe Vegesack 23.00 – 00.00 – 00.00 Tenors of Kalma · FI Schwankhalle 23.00 Continuum · DE Kulturkirche St. Stephani 23.00 – 00.20 Ekko · FR Spedition 23.10 – 23.30 – 23.45 Max Clouth Clan · DE stiftungshaus für lebenswerte(s) 23.15 – 00.00 Robert Hurst · US swissôtel Bremen 23.15 – 00.10 Contrepoint Étendu · FR Spedition 23.30 – 00.15 Dominic Miller · GB sendesaal bremen 23.30 – 00.30 Ansgar Specht 4tet · DE Torhaus Nord 23.30 Diazpora · DE Theater Bremen / Kleines Haus 23.30 – 01.00 – 03.00 Swing in the Night mit Frau Jahnz etage° Bremen 23.30 open end DJ-Set (Funk, Soul und Jazz) Club Moments 23.45 00.00 – 00.40 Berthold Records Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz Jam Session open end DJ Wolle Depri · DE Zollkantine 00.00 00.10 – 00.30 Elodie Pasquier Solo · FR Spedition 00.15 – 02.00 Brazilian Jazz Jam · BR swissôtel Bremen 00.30 – 01.10 Fish From Hell · FR Spedition 01.00 open end NORDWESTRADIO GROOVE-NIGHT Theater Bremen/noon MIT DJ UBEYDE · DE 01.00 – 01.40 Berthold Records Bürgerhaus Hemelingen-Tofazz Jam Session open end DJ SET TIDE · DE Spedition 01.15

CLUBNIGHT

SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs


altes pumpwerk Single-Ticket 15 € / 10 €

Dithmarscher Freiheit 26

Salzburger Str. 12 · 28219 Bremen · altespumpwerk.de

17.00 17.45 18.00 18.45

Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné · DE

Das Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné spielt akustischen Modern Jazz mit Eigenkompositionen und ausgesuchte Jazzstandards. Man spürt die tiefe Verwurzelung in der amerikanischen Jazztradition. Gastsolist Ignaz Dinné ist nach zehnjährigem Aufenthalt in den USA ein wichtiger Bestandteil der Berliner Jazzszene und prägt mit seinem Spiel und seinen Kompositionen den Sound des Quintetts.

The Ed Kröger Quintett feat. Ignaz Dinné plays modern jazz with original compositions. Listening to the music, you can feel its deep roots in the American jazz tradition. If jazz is about swinging energy and personal ecstasy for player and listener, this is what is happening in this group. Guest soloist Ignaz Dinné shows a very personal language, which makes the sound of this group unique. LINE-UP Ed Kröger (tb) · Ignaz Dinné (sax) · Eike Wulfmeier (p) · Peter Schwebes (b) · Christian Schoenfeldt (dr)

bürgerhaus hemelingen – tofazz

ab 20 Uhr: Bahnhof Sebaldsbrück 2 · 10 · N10 16 € / 12 € Bhf Sebaldsbrück / Bhf Hemelingen ab 22 Uhr: 12 € / 8 € 21 · 29 · 40 · 41 · 42 · N5 ab 00.00 Uhr: DB-Züge des VBN 5 € /3 € Godehardstr. 4 · 28309 Bremen · tofazz.de

20.00 20.40 21.00 21.40

Sietske & Band · NL LINE-UP Sietske Roscam Abbing (voc) · Dirk Balthaus (p, key) · Eran Har Even (g, el-g) · Marco Zenini (b) · Efraim SchulzWackerbarth (dr)

22.00 22.40 23.00 23.40

Timo Vollbrecht & Band · DE

Sietske & Band

LINE-UP Timo Vollbrecht (sax) · Keisuke Matsuno (g) · Sam Anning (b) · Jason Burger (dr)

00.00 Berthold Records 00.40 Jam Session 01.00 01.40 Im Tofazz präsentieren zur club-

Timo Vollbrecht & Band

night die holländische Jazzsängerin Sietske, die ihre Musik mit „Cinematic-Folk-Jazz“ umschreibt, ihr noch druckfrisches neues Album und der in New York lebende deutsche Saxophonist Timo Vollbrecht sein bereits weltweit performtes „Fly Magic“Programm. Ab Mitternacht folgt die Jam Session des Hemelinger Labels BERTHOLD Records mit Überraschungsgästen. During the clubnight, Tofazz presents the new album of Dutch jazz singer Sietske, who labels her music as ”cinematic folk jazz“, and the latest program ”Fly Magic“ of New York-based German saxophone player and composer Timo Vollbrecht. Afterwards, label BERTHOLD Records from Bremen-Hemelingen puts international guests on stage for a jam session starting around midnight. 60 · 61


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Bürgerhaus Mahndorf Mahndorfer Bahnhof Single-Ticket 16 € / 12 €

37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 41S · 44

1

 WB RS1, Überlandbusse N u. DB-Züge des VBN

Mahndorfer Bahnhof 10 · 28307 Bremen · buergerhaus-mahndorf.de

19.30 20.15 20.45 21.30

back to jazz ·

DE

In gemütlicher Kneipenatmosphäre begrüßt „back to jazz“ aus Bremen/Niedersachsen mit einem „groovigen“ Mix aus den vielfältigen Klangfarben und Beats der Jazzgeschichte. Swingende Standards, Latin-Grooves, Beatles-Sounds und jazzig bearbeitete Popsongs ergeben ein Bündel voller „good vibrations“. Einfach die Seele baumeln lassen und „back to jazz“ live geniessen.

“back to jazz”, a five-piece jazz formation, welcomes to the cozy gastropub Bürgerhaus Mahndorf. The lively band from Bremen and Lower Saxony presents a groovy mix of jazz and related sounds. Swing standards, Latin grooves, Beatles sounds and jazzy arrangements of pop songs interpreted with heart and soul result in a relaxing journey. Sit back and enjoy “back to jazz”. LINE-UP Klaus Trutz (g) · Jens Bogner (ts, as, cl) · Alexander Simon (tb, tpt) · Jürgen Grauel (voc, b) · Toni Danner (dr)

canova Single-Ticket 10 € / 8 €

Domsheide

2·3·4·6·8

Theater am Goetheplatz

24 · 25 2·3

Am Wall 207 · 28195 Bremen · canova-bremen.de

Daniel Buch International Quartett · DE, FI, EE

Finnisches Jazzkonzert trifft auf finnisches Menü: Der Canova Chefkoch reist für die clubnight in die kulinarische Welt Finnlands. Der Abend beginnt mit einem 3-GangMenü. Ab 20 Uhr ist Einlass für alle Musikbegeisterten, die einfach nur ab 20:30 Uhr das Konzert der deutsch-finnischen Band genießen möchten. An der Bar gibt es deutsch-finnische Kompositionen. Finnisches 3-Gang-Menü für 39 €, Reservierungen: 0421 - 2440708

Finnish jazz concert meets Finnish menu: For the clubnight, the head chef of Canova explores Finland‘s culinary culture. The evening starts with a threecourse menu. At 8 pm, doors open for all music lovers who want to enjoy the concert of the German-Finnish band at 8.30 pm. The bar serves German-Finnish compositions. Finnish three-course menu for 39 €, reservations: +49 (0)421-2440708 LINE-UP Daniel Buch (ss, ts, bar) · Arto Ilkävolka! (p) · Heiko Remml (b) · Lukas Jank (dr)

CLUBNIGHT

20.30 21.15 22.00 22.45


Club Moments Single-Ticket AK 15 € / 10 € VVK 12 € / 9 €

Sielwall / Brunnenstr. 2 · 3 · 10 · N10

Vor dem Steintor 65 · 28203 Bremen · club-moments.de

21.00 Helsinki-Cotonou 23.00 Ensemble · BJ, FI 23.45 DJ-Set open Funk, Soul und Jazz end

Feinster Afrobeat und die unendliche Welt der Gesangs- und Trommeltraditionen aus Benin treffen auf fetten Funk, Soul und modernen Jazz aus Finnland – das ist das HelsinkiCotonou Ensemble! Das Club Moments ist begeistert, diese Band zu präsentieren und freut sich auf ein mitreißendes Konzert! Der Abend endet mit Funk, Soul und Jazz vom Band – Open End.

Finest afrobeat and the endless world of vocal and drumming traditions of Benin meet funk, soul and modern jazz from Finland: that is the Helsinki-Cotonou Ensemble! Club Moments ist delighted to present this band and looks forward to an exciting concert performance! The evening will end with a DJ-Set of funk, soul and jazz – open-end. LINE-UP Noel Saizonou (voc, perc) · Janne Halonen (voc, g) · Sampo Riskilä (b) · Juha Räsänen (dr) · Menard Mponda (voc, perc) · Visa Oscar (key) · Joakim Berghäll (voc, sax) · Mikko Pettinen (voc, tpt)

Courtyard by Marriott Bremen Single-Ticket 10 € / 8 €

Hauptbahnhof / Blumenthalstr.

1 · 4 · 6 · 8 · 10 20 · 24 · 25 · 26 · 27 · 63 NWB RS1, Überlandbusse u. DB-Züge des VBN Theodor-Heuss-Allee 2 · 28215 Bremen · courtyardbremen.de

20.30 KIRA SKOV & 21.10 MARIA FAUST · DK

LINE-UP Kira Skov (voc) · Maria Faust (as) · Ned Ferm (ts) · Tobias Wiklund (tpt) · Anders Banke (bcl) · Nicolai Munch-Hansen (b) · Frands Rifbjerg (dr) / Choir: Joosep Sang (b) · Marie Roos (s) · Meelis Haisoo (bar) · Silja Uhs or Annely Leuberg (a, mez)

KIRA SKOV & MARIA FAUST

21.30 Chosen by Danish 22.10 Vibes (tba) 22.30 MATHIAS HEISE 23.10 QUADRILLION · DK

MATHIAS HEISE

LINE-UP Mathias Heise (hmca, QUADRILLION key) · Mads Christiansen (el-g) · David Vang (el-b) · Aksel Stadel Borum (dr)

Noch einmal bringen das Courtyard by Marriott Bremen und JazzDanmark die beste dänische Jazzmusik nach Bremen. Zum dritten Mal findet die „I Love Danish“ clubnight in den gemütlichen Räumen des Marriotts statt. Zu erleben gibt es drei der besten Bands aus der dänischen Szene und hinterher kann die Cocktail-Auswahl in der >> Lloyd’s Bar genossen werden. 62 · 63


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Once more, Mariott Courtyard and JazzDanmark join together to bring some of the best Danish jazz to Bremen. For the third time, the ”I Love Danish“ clubnight takes place in the cozy rooms of the hotel, presenting three of the top bands from the Danish scene live in concert. Afterwards, there is the possibility to enjoy the cocktail menu in Lloyd’s bar.

etageˮ bremen Single-Ticket 12 € / 8 €

Hauptbahnhof 1 · 4 · 6 · 8 · 10

24 · 25 · 26 · 27

Herdentorsteinweg 37 · 28195 Bremen · etage-bremen.de

20.00 Armando Balke 21.30 Ensemble · DE

LINE-UP Armando Balke (p) · Richie Balke (vln) · Jeremy Maatz (g) · Samuel Maatz (dr) · Maurice Maatz (b-g)

22.00 The Stomping Sugar 23.30 Group · DE

Armando Balke Ensemble

LINE-UP Charlotte Joerges (sax, cl) · Karin Grabein (voc) · Florian Pöschko (g) · Frederik Möhle (db) · Ben Schütz (dr)

23.30 Swing in the Night 03.00 mit Frau Jahnz

The Stomping Sugar Group Die etage° Bremen, in den 30er Jahren als Tanz- und Unterhaltungsstätte unter den Namen Grinzing, Casanova und auch Königin bekannt, kehrt zu ihren Wurzeln zurück. Ganz im Stil vergangener Zeiten wird wieder zu schmissiger Live-Musik geswingt. Natürlich darf auch das Tanzbein geschwungen werden. Nach den Liveauftritten wird Frau Jahnz (DJ) weitere Sahnestücke der Swing Ära servieren. etage°, a dance and entertainment venue dating back to the 1930s and formerly known by the names Grinzing, Casanova and Königin, goes back to the roots. As in the old days, it is once again possible to dance to upbeat live music here. Everyone is welcome to hit the dancefloor. Following the live bands, Frau Jahnz (DJ) will get your feet moving with juicy beats from the swing era.

(0421) JETZT DOWNLOADEN!

Zwei Klicks - ein Taxi!

TAXI DEUTSCHLAND

Die bundesweite Bestell-APP


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

filosoof im sudhaus Single-Ticket 15 € / 11 €

Schwankhalle 4

Buntentorsteinweg 120 · 28201 Bremen · filosoofimsudhaus.de

19.30 eMPathia · BR 20.15 LINE-UP Mafalda Minnozzi

(voc, hand perc) · Paul Ricci (g, foot perc)

21.00 21.45 22.15 23.00

Agita Rando Trio · LV LINE-UP Agita Rando (p, comp.) · Stefan Weeke (b) · Artis Orubs (dr) Guest: Daniel Gebauer (sax)

eMPathia

Jazz à la carte im Restaurant Filosoof, in stilvollem Grand Café-Flair. Dreifach genießen! Ambiente, Essen und Trinken dazu Jazz und Bossa Nova direkt aus Brasilien. Exzentrisch und lebensfroh: eMPathia! Dann aus Lettland, virtuose Klänge des Agita Rando Trios, nordisch, Agita Rando Trio chillig und ausdrucksstark. Festlich speisen à la carte, vor Auftrittbeginn (bitte reservieren!). Getränke & kleine Speisen gibt es durchgehend. Tel: 0421 3383545, info@filosoof-im-sudhaus.de Jazz à la carte in elegant Grand Café atmosphere at restaurant Filosoof. Enjoy the combination of three elements: ambience, food and drinks aligned with jazz and bossa nova directly from Brazil. Eccentric and full of the joys of life: eMPathia! Followed by Agita Rando Trio from Latvia and their virtuoso sounds: Nordic, chilled and expressive. Festive dining á la carte before the performance begins (please reserve a table!). Drinks & small dishes are served continuesly. Tel: 0421 3383545, info@filosoof-im-sudhaus.de

Single-Ticket 15 € / 11 €

Focke-Museum

4 · N4

Bürgermeister-Spitta-Allee

21 · 21E

Schwachhauser Heerstr. 240 · 28213 Bremen · focke-museum.de

17.30 18.15 18.30 19.15

Moving Houses · DE

Für die Sonderausstellung „Oh Yeah! Popmusik in Deutschland“, die bis zum 16. Juli 2017 gezeigt wird, hat das FockeMuseum eine stimmungsvolle Nachbildung des legendären Beat Clubs als Kulisse für die clubnight Konzerte geschaffen. Die Besucher können an diesem Abend zwanglos zwischen Live-Musik und Ausstellung pendeln.

For the special exhibition ”Oh Yeah! Popmusik in Deutschland“ (pop music in Germany), which will be shown until July 16th, 2017, the Focke-Museum has created a coherent replica of the legendary Beat Club, which serves as a backdrop for the clubnight concerts. Visitors will be able to spend the evening commuting between live music and exhibition. LINE-UP Miran Zrimsek (voc, el-g) · Philip Hellerbach (perc) · Pablo Ortega (syn, el-b)

CLUBNIGHT

Focke-Museum


Die Friese – „Die Chinesische Wäscherei“ Single-Ticket tba

Sielwall 2 · 3 · 10

Friesenstr. 124 · 28203 Bremen · diechinesischewaescherei.de

21.30 Manish Pingle · iN 22.30 LINE-UP Manish Pingle (sl-g) 23.00 Chad Popple · DE 00.00 LINE-UP Chad Popple (dr, tbl) Die langjährige Veranstaltungsreihe für abenteuerliche Musik und Literatur „Sissi & Die Chinesische Wäscherei“ präsentiert einen Abend zwischen indischer Folk-Psychedelia und perkussiven Free-Jazz-Eskapaden. Eingeladen wurden zwei Meister ihres Fachs an Drums, Tabla und Slide-Gitarre. Es gibt zwei Solo-Sets und den sehr hohen Verdacht auf eine Duo-Perfomance.

Manish Pingle

Longstanding series for adventurous music Chad Popple and lecture events ”Sissi & Die Chinesische Wäscherei“ presents an evening between Indian folk psychedelia and wild free jazz. Invited are two masters of their profession on drums, tabla and Indian slide guitar. There will be two solo sets and the high probability of a duo performance.

Garten Eden 2.0

Die Jugendkirche Bremen Single-Ticket 8€ / 4€

Moorstr. 2 · 10

Seewenjestr. 98A · 28237 Bremen · garteneden2punkt0.de

19.30 Mathieu Bech 20.30 Quartett · DE

LINE-UP Mathieu Bech (p) · Axel Zajac (g) · Michael Haupt (db) · special guest (dr)

21.00 Kortens Hang Dream · 22.00 DE LINE-UP Marvyn Korten (hang, perc) · Frank Kahlert (hang, perc)

Mathieu Bech Quartett

22.30 DJ First Claas · DE 01.00 LINE-UP Claas Bösling (ttbl, cga) JazzGarten 2.0: Leuchtende Farben und heilende Wirkungen. Eine Musik-Kräuterspirale von der klassischen Jazzkombo über meditative Hangdrum Grooves bis zum extrem tanzbaren DJ Set mit Livepercussion. Ein sehr interessantes Programm mit hochkarätigen Musikern! JazzGarden 2.0: Flashing colors and healing effects. A musical herbal spiral planted with a classical jazz formation, meditative hangdrum grooves and an extremely danceable DJ set with live percussions. An absolutely enjoyable program with top-class musicians. 66 · 67

Kortens Hang Dream

DJ First Claas


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Gewoelbe Vegesack Single-Ticket 10 € / 8 €

Bahnhof Vegesack 90 · 93 · 94 · 95 · 98

NWB RS1, Überlandbusse u. DB-Züge des VBN Hinter der Sagerstr. 36 · 28757 Bremen · gewoelbe-vegesack.de

23.00 Partikel · GB 00.00 Ihre einzigartige und erfrischen-

de Herangehensweise und ihre spannenden Live-Auftritte ließen Partikel schnell als „eine der heißesten jungen Bands der britischen Jazzszene“ (Jazzwise Magazine) gelten. Auf dem 2015 veröffentlichten Album „String Theory“, spielen sie zusammen mit vier der renommiertesten Streicher Großbritanniens und erweitern so ihr künstlerisches Potential. Partikel take a unique and fresh look at the saxophone trio format. Their exciting live performances lead them to gain a reputation as ”one of the hottest young bands on the UK scene“ according to Jazzwise Magazine. Partikel released their third album ”String Theory“ in 2015 featuring four of Britain‘s finest string players, pushing the bands artistic boundaries and leading them into new directions. LINE-UP Duncan Eagles (sax) · Max Luthert (b) · Eric Ford (dr, perc) · ANT LAW (g)

HafenRevueTheater Single-Ticket 12 € / 10 €

Waller Ring / Am Speicher XI 3

20 · 26

Cuxhavener Str. 7 · 28217 Bremen · hafenrevuetheater.de

Triangulo · BR, DE

Triangulo widmet sich in diesem Konzert der Verbindung von Jazz und brasilianischer Musik. Die volle Stimme der Brasilianerin Cleo Cohrs nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise. Getragen von den fantastischen Grooves des Perkussionisten Gert Woyczechowski und den offenen Sounds des Gitarristen Christian Bunge geht es quer durch Jazz, Blues und Latin-Jazz mit brasilianischem Flair. Triangulo make this concert all about the combination of jazz and Brazilian music. The powerful voice of Brazilian singer Cleo Cohrs takes the audience on a musical journey with influences from jazz, blues and Latin-jazz with Brazilian flair. Based on fantastic percussion grooves and modern guitar sounds, this music brings the Latin spirit to Bremen. LINE-UP Cleo Cohrs (voc) · Christian Bunge (g, g-syn) · Gert Woyczechowski (perc)

CLUBNIGHT

19.00 19.45 20.30 21.15


Haus im Park Single-Ticket 15 € / 9 €

Graubündener Str.

1

Klinikum Bremen-Ost Poggenburg

25

33 · 34

Züricherstr. 40 · 28325 Bremen · kulturambulanz.de

17.30 18.15 18.30 19.15

Reis Demuth Wiltgen TRIO · LU

Ein Konzert in klassischer Triobesetzung, aber origineller konzertanter Ausführung in zwei Sets. Das Haus im Park, ein moderner Konzertsaal in historischer Parkanlage, kann dabei mit seinem Steinway D Flügel mit einem der besten Instrumente der Region aufwarten. Direkte ÖPNV-Anbindung, reichlich Parkplätze sowie schöne Radtouren laden dazu ein, die clubnight hier zu starten.

A concert in the classic lineup of a trio, but with an inventive execution in two sets. The “Haus im Park” is a modern concert hall in a historic park. Its Steinway D piano is one of the best instruments in the region. An excellent connection to public transport facilities, ample parking space as well as lovely bike tours make this the ideal starting point for the clubnight. LINE-UP Michel Reis (p) · Marc Demuth (b) · Paul Wiltgen (dr)

hfk jazzclub Domsheide

Single-Ticket 10 € / 8 €

2·3·4·6·8

24 · 25

Dechanatstr. 13 – 15 · 28195 Bremen · hfk-bremen.de

21.00 Ack van Rooyen 22.00 Quintet · NL

LINE-UP Ack van Rooyen (flgn) · Jeroen Manders (ts, ss) · Marc van Roon (p) · Eric Roobaard (b) · Wim Kegel (dr)

22.30 Conrad Schwenke 23.30 Quartett · DE

Ack vanschiller Rooyen malte Quintet quartet

LINE-UP Conrad Schwenke (p) · Simon Wallach (g) · Michi Bohn (b) · Julian Nikolaus (dr)

Im Rahmen der jazzahead! clubnight findet im Jazzclub der Hochschule für Künste ein Doppelkonzert statt: Die Conrad Schwenke europäische Trompeten-Legende Ack Quartett kalis van Rooyen präsentiert sich mit seinem neuen Quintett. Top Musiker der holländischen Szene mit Sinn für Swing ebenso wie für Innovation. Danach nimmt das Conrad Schwenke Quartett sein Publikum mit auf eine Reise durch treibende Rhythmen und einfühlsame Balladen.

At this year’s jazzahead! clubnight the jazz club of the University of the Arts Bremen offers a double concert: The legendary trumpet player Ack van Rooyen presents his new quintet. The dutch musicians have a special feeling for expressive swing as well as for innovation. Afterwards the Conrad Schwenke Quartett takes its audience on a journey through pulsating rhythms and soulful ballads.

68 · 69


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Institut français Bremen Theater am Goetheplatz

Single-Ticket 7€ / 5€

BREMEN

2·3

Contrescarpe 19 · 28203 Bremen · bremen.institutfrancais.de

19.00 19.45 20.15 21.00

Watchdog · FR

Zum zweiten Mal ist das Institut français Bremen in Kooperation mit Jazz Migration bei der clubnight der jazzahead! dabei. Der gemütliche Kinosaal empfängt die Band „Watchdog“ aus Frankreich in herzlicher Atmosphäre. Ausgezeichnet mit dem Jazz Migration Preis 2016/17 überschreitet die Band stilistische Grenzen in einer sich ständig wandelnden, akustischen Welt.

The Institut français Bremen in cooperation with Jazz Migration takes part in the jazzahead! clubnight for the second time. The French band “Watchdog” will play in the cozy warm atmosphere of the cinema. Laureates of Jazz Migration 2016-17, these two musicians playfully cross stylistic borders, take risks and transgress all limits in a constantly changing acoustic world. LINE-UP Anne Quillier P (rhodes, moog) · Pierre Horckmans (cl, bcl)

karton Single-Ticket 15 €

Wilhelm-Kaisen-Brücke 4·6·8

Am Deich 86 · 28199 Bremen · kartontage.de

17.00 Verneri Pohjola · FI 18.00 LINE-UP Verneri Pohjola (tpt)

LINE-UP Raoul Björkenheim (el-g)· Pauli Lyytinen (sax) · Jori Huhtala (db) · Markku Ounaskari (dr)

20.00 Dalindèo · FI 21.30 LINE-UP Valtteri Pöyhönen (g) ·

malte schiller Verneri quartetPohjola

Jose Mäenpää (tpt, keys) · Petri Puolitaival (ts) · Pekka Lehti (acb) · Rasmus Pailos (perc) · Jaska Lukkarinen (dr)

„Cool Suomi“: Fokus auf das Partnerland Finnland. In Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Bremen e.V. und unterstützt durch das Finnische Honorarkonsulat Bremen finden drei Konzerte statt: Verneri Pohjola (solo), Raoul Björkenheims eCsTaSy Quartett und Dalindèo. Vor, nach und zwischen den Konzerten können eine mobile Sauna besucht und finnische Snacks probiert werden.

Raoul Björkenheim eCsTaSy kalis

Dalindèo

”Cool Suomi“: Focus on partner country Finland. In cooperation with the German-Finnish Friendship Society and supported by the Finnish Honorary Consulate Bremen, Karton presents three outstanding acts: Verneri Pohjola, Raoul Björkenheim eCsTaSy and Dalindèo. All throughout the evening, a mobile sauna is up for use and Finnish snacks from the kitchen are served.

CLUBNIGHT

18.30 Raoul Björkenheim 19.30 eCsTaSy · FI


KASCH Achim Single-Ticket 18 € / 12 €

Bahnhof Achim NWB RS1, Überlandbusse u. DB-Züge des VBN

Bergstr. 2 · 28832 Achim · kasch-achim.de

19.00 19.45 20.15 21.00

INGOLF Burkhardt & Jazul · DE

Mit seinem aktuellen Bandprojekt schafft der renommierte Jazztrompeter Ingolf Burkhardt einen einmaligen Sound. Irgendwo zwischen knackigem Seventies-Funk, geschmeidigem Latin, funkelndem Bebop und unwiderstehlichem Disco-Beat spielen vier Groove-Meister mit großer Hingabe, lässigem Selbstverständnis und jeder Menge Spaß an ihrem Tun. Spaß, mit dem sie das Publikum locker anstecken.

With his current band project, renowned jazz trumpet player Ingolf Burkhardt creates a unique sound. Somewhere between crisp seventies funk, smooth Latin jazz, sparkling bebop and irresistible disco beat, the four groove masters play not only with great dedication, but also with an undeniable joy. Their music is pure fun and it is sure to captivate the audience in a heartbeat. LINE-UP Ingolf Burkhardt (tpt, flgn) · Roland Cabezas (g) · Achim Rafain (b) · Simon Gattringer (dr)

KITO & Erlesenes — das Café im KITO Single-Ticket 15 €

Bahnhof Vegesack

91 · 94

NWB RS1, Überlandbusse u. DB-Züge des VBN

Alte Hafenstr. 30 · 28757 Bremen · kulturbuero-bremen-nord.de

18.00 18.45 21.30 22.15

Astrid North · DE

LINE-UP Astrid North (voc) (Konzert um 18.00 im Café, ab 19.30 im Saal)

19.30 Eclecta · CH 20.15 LINE-UP Marena Whitcher (voc, g, p, perc), Andrina Bollinger (voc, g, p, perc)

Astrid North

20.30 Federico Albanese · IT 21.15 LINE-UP Federico Albanese (p) Auf dem hölzernen Dachboden und im Café des denkmalgeschützten 400 Jahre alten Packhauses wartet ein ganz besonderes Ambiente auf Künstler und Gäste. Ebenso besonders ist auch der musikalische Mix zur diesjährigen clubnight. Mit Eclecta, Federico Albanese und Astrid North wird die gesamte Bandbreite der von Jazz beeinflussten Musik und ihre Stilblüten ausgelotet.

Eclecta

A very special and cozy place für concerts. In the attic and the café of this 400-hundFederico Albanese red-year-old warehouse, the audience and artists feel the history in every wooden piece. As special as the venue is the music mix for the clubnight 2017. Eclecta, Federico Albanese and Astrid North celebrate all types of modern music related to jazz. 70 · 71


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Kulturzentrum Kukoon Single-Ticket 10 € / 8 €

Rotes Kreuz Krankenhaus Meyerstr.

4

26 · 27

Buntentorsteinweg 29 · 28201 Bremen · kukoon.de

19.30 20.30 21.00 22.00

Noahs Boat · DE

Noahs Boat reißt seine Zuhörer in ein Abenteuer, in dem elektronische Klänge mit klassischen Gitarren verschmelzen. Eine Kombination, die Träumen und Tanzen miteinander vereint. Tiefgehende Melodien, umgeben von entspannten bis hin zu kraftvollen Soundkulissen. In einer außergewöhnlichen Zusammenführung von digitalen und analogen Instrumenten erschafft die Musik eine unvergessliche Atmosphäre.

Noahs Boat takes the audience on an adventure combining electronic sounds with classic guitars. A combination which joins dreaming and dancing with deep melodies surrounded by strong soundscapes. In an extraordinary junction of digital and analog instruments, this music creates an unforgettable atmosphere. LINE-UP Stefan Korgens (g) · Christopher Peyerl (g) · Tom Kranen (b-g) · Kevin Podehl (key, perc, sax, samples) · Jens Treffurt (dr, perc, samples)

Kulturkirche St. Stephani Bremen Single-Ticket 14 € / 8 €

Radio Bremen / Volkshochschule 2·3

25

Stephanikirchhof 8 · 28195 Bremen · kulturkirche-bremen.de

Continuum · DE

Terra Mofino – CD-Präsentation des Jazz-Trios „Continuum“: Die Lieder Martin Luthers – Der Soundtrack zum Reformationsjahr. Das „Trio Continuum“ bearbeitet „alte“ Musik aus Barock und Renaissance zu jazzig-bluesigen Songs mit den Stilmitteln verschiedener Kulturen, wobei das Original respektiert wird oft mit einem Augenzwinkern. „Continuum“ stand auf der Bestenliste der Deutschen Schallplattenkritik.

Terra Mofino - CD-presentation with jazz trio ”Continuum“: The songs of Martin Luther – The soundtrack for the reformation-jubilee. ”Trio Continuum“ take ancient music of the renaissance and baroque era and present them in jazzy-bluesy style reflecting different cultures. With great respect for the original works, they play with a twinkle in their eyes. “Continuum” was placed on the ”List of the Best“ of Deutsche Schallplattenkritik. LINE-UP Martin Flindt (g) · Jens Piezunka (b) · Dirk Piezunka (sax, bcl, perc)

CLUBNIGHT

21.00 22.20 23.00 00.20


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Kulturzentrum LagerhauS Single-Ticket 15 € / 12 €

Sielwall

2 · 3 · 10

Wulwesstr.

2·3

Schildstr. 12 – 19 · 28203 Bremen · kulturzentrum-lagerhaus.de

20.30 21.30 22.00 23.00

Teresa Bergman · NZ

„Phantastische Stimme, phantastische Songs. Einfach so. Bläst sie einen um.“ (FAZ) – Teresa Bergman, die Sängerin aus Neuseeland und Wahlberlinerin schlägt mit ihrer Band musikalische Brücken zwischen Folk, Funk und Jazz. Ihr typischer Bergman-Groove, ihr Mut zu stilistischen Kontrasten sowie ihr Bühnen-Mix aus Spaß und Intimität machen Teresas Konzerte zu magischen wie mitreißenden Erlebnissen.

“A fantastic voice and fantastic songs. Simple as that. She blows you way.” (FAZ) – Teresa Bergman, the berlin-based singer from New Zealand and her band embody a stylistic fusion of folk, funk and jazz. The combination of her powerful and versatile vocal, the unique ‘Bergman-groove’ and her mix of optimism and intimacy on stage captivates and enchants every audience. LINE-UP Teresa Bergman (voc, g) · Yasmin Hadisubrata (el-p) · Frank Schulze (b-g) · Max Grevenbrock (dr)

Lür-Kropp-Hof Single-Ticket 18 €

Bremen-Oberneuland Mühlenfeldstr.

33 · 34 · N3

Überlandbusse des VBN

Rockwinkeler Landstr. 5 · 28355 Bremen · luer-kropp-hof.de

19.00 Oliver Poppe Trio · DE 20.30 LINE-UP Oli Poppe (p) ·

21.00 Jan-Olaf Rodt 22.30 Quartett · DE

LINE-UP Jan-Olaf Rodt (el-g) · Ignaz Dinné (as, ts) · Jakob Dreyer (b) · Peter Gall (dr)

Oliver Poppe Trio

Das Oli Poppe Trio beschreibt zeitgenössischen Jazz im Stil des klassischen Jazz-Piano-Trios. Vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten mit Bass und Schlagzeug versprechen ein spanJan-Olaf Rodt nendes Konzert. Das Jan-Olaf Rodt Quartett Quartett begeistert mit dem Zusammenspiel von Gitarre und Saxophon, verstärkt durch Schlagzeug und Bass. Das besondere Ambiente des alten Lür-Kropp-Hofes lädt zu amtemberaubenden Konzerten.

In the style of the classic jazz piano trio, the Oli Poppe Trio features contemporary jazz. The varied expressive possibilities with bass and drums promise an exciting concert. Afterwards, the Jan-Olaf Rodt Quartet set out to enthuse listeners with the interaction of guitar and saxophone, reinforced by drums and bass. The special ambience of the old Lür-Kropp-Hof invites to breathtaking concerts.

CLUBNIGHT

Michael Gudenkauf (b) · Ralf Jackowski (dr)


Meierei im Bürgerpark Busestr. 8

25

Im Bürgerpark 1 · 28209 Bremen · meiereibremen.de

19.15 20.00 20.15 21.00 21.15 22.00

Joyce van de Pol· DE

Vokal-Jazz mit Klaviertriobegleitung zwischen Jazz und Pop. Joyce van de Pol, Sängerin mit indonesisch-tschechischen Wurzeln, stellt ihr aktuelles Album „Speak Low“ vor. Durch ihre mit einem unnachahmlichen Timbre ausgestattete Stimme sowie einem sicherem Gespür für eine entspannte Phrasierung, verleiht van de Pol Songs von George Harrison, James Taylor oder Chaka Khan eine ganz eigene Farbe und Tiefe.

Vocal jazz backed by a piano trio meandering between jazz and pop. With “Speak Low” the vocal artist with Indonesian and Czech roots released her first jazz album under her own name. Gifted with an unmatched timbre and a keen sense for relaxed phrasing, van de Pol gives songs by George Harrison, James Taylor or Chaka Kahn her very own colour and depth. LINE-UP Joyce van de Pol (voc) · Thomas Hufschmidt (p) · Wallfried Böcker (b) · Andre Spajic (dr)

MIB Musikerinitiative Bremen e.V. Single-Ticket 10 € / 7,50 €

Schwankhalle 4

Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen · musikerinitiative-bremen.de

20.30 Siento · DE 21.30 LINE-UP Silvano Mustelier

Cabreja (perc, voc) · Dietmar Kirstein (p, voc) · Eckhard Petri (as, ss) · Marcello Albrecht (el-b) · Gerd Seemann (perc, voc)

22.00 Blue Note Bach · DE 23.00 LINE-UP Jens Schöwing (p) ·

Siento

KANTAPPER

Matthias Entrup (vib) · Christian Frank (b) · Marc Prietzel (dr)

Verbunden mit weiteren Spielstätten am Peter-Zadek-Platz in der Bremer Neustadt präsentiert die MIB in der jazzahead! clubnight zwei Bands der lokalen Szene: SIENTO wird mystischen Blue Note Bach afrokubanischen Jazz auf die Bühne bringen und BLUE NOTE BACH stellt sein neues Album „Nocturne“ vor.

Linked with other venues at the Peter-Zadek-Platz in the Bremen-Neustadt district, MIB presents two local bands during the jazzahead! clubnight: SIENTO show their mystical Afro-Cuban jazz live on the stage and BLUE NOTE BACH present their new album ”Nocturne“.

74 · 75


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

papp Single-Ticket 8€

Wilhelm-Kaisen-Brücke 4·6·8

Friedrich-Ebert-Str. 1 · 28199 Bremen · kartontage.de

21.00 VIRTA · FI 22.30 LINE-UP Antti Hevosmaa (tpt, voc, elec) · Heikki Selamo (g, voc, elec) · Erik Fräki (dr, perc, elec)

22.30 Cool Suomi Tunes open Im Papp wird in Kooperation end

mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Bremen e.V. und mit der Unterstützung des Finnischen Honorarkonsulats Bremen der „Cool Suomi“-Abend des Kartons fortgesetzt. VIRTA aus Helsinki spielen ihre intensive Mischung aus Nordic-Jazz, Electronica und Post-Rock. Anschließend können die mobile Sauna besucht und zu finnischen Hits nordische Drinks getrunken werden.

The ”Cool Suomi“ night that starts at Karton and finishes at PAPP. The fierce and fantastic VIRTA from Helsinki play their intense blend of Nordic jazz, electronica and post-rock. After the concert, you can visit the mobile sauna and enjoy Nordic drinks and Finnish hits. Papp looks forward to a long Finnish night!

Anzeige 105x104-RZ-B_Layout 1 20.02.17 16:37 Seite 1

TM

Sono

Akustikbilder Dämpfen den Schall in Räumen

Angenehme Akustik. Individuelle Produkte. Ihre Manufaktur.

www.wilbri.de


LET’S JAZZ! Erleben Sie nordisch-faszinierenden Jazz mit der außergewöhnlichen Sängerin Tuija Komi im Rahmen der jazzahead! clubnight. Am 29. April 2017 ab 19.45 Uhr im Rebels Club Irish Pub.

www.swb-gruppe.de


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Rebels Club Single-Ticket 7€ / 5 €

jazzahead! clubnight meets energiejazz

Kirchweg 4

Buntentorsteinweg 217 · 28215 Bremen · www.rebels-club.de

19.45 20.30 21.30 22.15

TUIJA KOMI JAZZAHEAD! TRIO · FI

energiejazz präsentiert: A Fintastic night with TUIJA KOMI JAZZAHEAD! TRIO Im neu geführten Rebels Club Irish Pub (ehem. Murphy’s) in der Neustadt führt uns die kolossale finnische Sängerin Tuija Komi durch ein breites Spektrum ihrer Styles von Blues, Jazz, Latin, Pop and Soul, Tango und World Music. Zwei Sets werden von dem nur für diesen besonderen Abend zusammengestellten Trio präsentiert.

energiejazz presents: A Fintastic night with TUIJA KOMI JAZZAHEAD! TRIO In the new owned Rebels Club Irish Pub (former Murphy‘s) in the Neustadt, the colossal Finnish singer Tuija Komi leads us through a wide range of her styles of blues, jazz, latin, pop and soul, tango and world music. Two sets are presented by the trio, which is only compiled for this special evening. LINE-UP Tuija Komi (voc), Kari Ikonen (p), Peter Cude (b)

Schwankhalle Single-Ticket 15 €

Schwankhalle 4

Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen · schwankhalle.de

21.30 LinEar John · FI 22.30 LINE-UP Markus Holkko (voc,

23.00 Tenors of Kalma · FI 00.00 LINE-UP Jimi Tenor (sax, syn, fl, voc) · Kalle Kalima (g) · Joonas Riippa (dr)

In der Schwankhalle ertönt zunächst Linear Johns wundersam zeitloser Sound zwischen Lounge-Grooves, Barjazz und Ausflügen in Richtung DiscoDancefloor. Danach folgt Jazz mit elektronischen Elementen und dem selbstbewussten Hang zur Improvisation der Tenors of Kalma.

LinEar John

Tenors of Kalma

At Schwankhalle, Linear John’s wonderfully timeless sound between lounge grooves, bar jazz and trips to the disco dance floor is followed by jazz with electronic elements and the self-confident tendency to improvise of the Tenors of Kalma.

CLUBNIGHT

sax) · Samuli Rautiainen (rhodes, organ) · Juuso Rinta (b) · Teemu Mustonen (d)


ECM

at jaz z ahe ad!

Dominic Miller Silent Light

Dominic Miller Silent Light Dominic Miller g u i t a r, e l e c t r i c b a s s

Miles Bould

ECM

p e r c u s s i o n, d r u m s E C M 2518 C D / L P / D L

DJANGO BATES’ BELOVÈD

THE STUDY OF TOUCH

D j a n g o B a t e s’ B e l ovè d T h e St u d y O f To u c h Django Bates piano

Pe t t e r E l d h double bass

Pe t e r B r u u n drums ECM

Franç ois Couturier

Tarkovsk y Quar tet

Nuit blanche

E C M 25 3 4 C D / D L

Ta r kov s k y Q u a r t e t Nuit blanche Fr a n ç o i s C o u t u r i e r piano

Anja Lechner violoncello

Je a n _ M a r c L a r c h é s o p r a n o s a xo p h o n e

Im Un i ve r s a l Ve r t r i e b

Je a n _ L o u i s M a t i n i e r accordion ECM

J ulia H ülsmann Trio

S ooner and Later

E C M 2524 C D / D L

ECM

Ju l i a H ü l s m a n n Tr i o Sooner And Later Ju l i a H ü l s m a n n piano

M a r c Mu e l l b a u e r double bass

H e i n r i c h Kö b b e r l i n g drums E C M 25 47 C D / D L

j a z ze c h o. d e / e c m - s o un d s

w w w. e c mr e c or ds . c om


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

sendesaal bremen Single-Ticket (max. 100 Tickets) 20€

Bürgermeister-Spitta-Allee Polizeipräsidium

4

1

Heinrich-Hertz-Str.

21 · 24

Bürgermeister-Spitta-Allee 45 · 28329 Bremen · sendesaal-bremen.de

21.30 Django Bates’ 22.15 Belovèd · GB

LINE-UP Django Bates (p) · Petter Eldh (b) · Peter Bruun (dr)

22.30 Tarkovsky 23.15 Quartett · FR, DE

LINE-UP François Couturier (p) · Anja Lechner (clo) · Jean-Marc Larché (ss) · Jean-Louis Matinier (acc)

Django Bates’ Belovèd

23.30 Dominic Miller · GB 00.15 LINE-UP Dominic Miller (g) ·

Nicolas Fiszman (b) · Miles Bould (dr)

Once more, the clubnight at Sendesaal presents three of the most exciting recent recording projects of legendary label ECM and its producer Manfred Eicher: the trio of British pianist Django Bates, the genre-breaking Tarkovsky Quartet and guitarist Dominik Miller. In past jazzahead! editions, ECM’s sensitivity for sound and Sendesaal‘s acoustics have already proven to be a perfect match.

CLUBNIGHT

Tarkovsky Quartett Die clubnight im Sendesaal ist wieder einmal eine ECM Labelnight. Drei der neuesten Produktionen des legendären Münchener Labels des Produzenten Manfred Eicher werden live vorgestellt: das Trio des englischen Pianisten Django Bates, das genreübergreifende Tarkovsky Quartet und der Gitarrist Dominik Miller. Die KlangsensibiliDominic Miller tät des Labels passt ideal zu den akustischen Qualitäten des Sendesaales.


Simon-Petrus-Kirche Single-Ticket 12 € / 8 €

Staustr. 51

Habenhauser Dorfstr. 42 · 28279 Bremen · st-johannes-online.de

19.00 19.45 20.15 21.00

Lorenz Kellhuber Trio · DE

Mit beeindruckender Souveränität und pulsierendem Spiel führt der Berliner Pianist die Hörer durch seine kurzweiligen Konzerte: Ein großer Erzähler, der sich ganz und gar als zeitgenössischer Jazzmusiker präsentiert. Prägnant, eingängig und farbenreich sind die melodischen Erfindungen. Den Rahmen seiner Stücke bildet eine songähnliche Stringenz. With an impressive authority in a multi-faceted play, the Berlin-based pianist guides the audience through his entertaining concerts: He is a storyteller who presents himself as a thoroughly contemporary jazz musician. His melodic inventions are concise, catchy and colorful. Within a frame of song-like structures, his compositions are filled with a sparkling liveliness. LINE-UP Lorenz Kellhuber (p) · Arne Huber (b) · Gabriel Hahn (dr)

Spedition Hauptbahnhof Single-Ticket 5 – 18 €

1 · 4 · 6 · 8 · 10 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 53 · 63  WB RS1, Überlandbusse N u. DB-Züge des VBN

Beim Handelsmuseum 9 / Güterbahnhof · 28195 Bremen

20.30 Nuage Magique · FR 21.10 LINE-UP Jeremie Bastard (ssph, voc) · André Pasquet (dr) · Antoine Berland (m-org)

21.10 Ivann Cruz Solo · FR 21.30 LINE-UP Ivann Cruz (g) 21.30 Peemaï · FR 22.10 LINE-UP Hugues Mayot (sax,

key) · David Vilayleck (g) · Alfred Vilayleck (b) · Franck Vaillant (dr, perc)

22.10 Chip · FR 22.30 LINE-UP Christophe Imbs (rhodes, bass synth, drum machine, effects) · Francesco Rees (dr, laptop)

22.30 BRIBES 4 · FR 23.10 LINE-UP Romain Clerc-Renaud (key) · Geoffroy Gesser (sax) · Isabel Sörling (voc) · Yann Joussein (dr, elec)

23.10 Ekko · FR 23.30 LINE-UP David Morand (tpt) · Jérémie Ramsak (b) 23.30 Contrepoint Étendu · FR 00.10 LINE-UP Benjamin Sanz (dr, elec), Frederick Galiay (b,elec), Jocelyn Mienniel (fl, elec)

80 · 81

>>


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

00.10 Elodie Pasquier Solo · FR 00.30 LINE-UP Elodie Pasquier (bcl, cl) 00.30 Fish From Hell · FR 01.10 LINE-UP Sébastien Bacquias (b, loops, effects) · Marc Démereau (bar, saw, loops, effects) · Fabien Duscombs (dr, perc)

01.15 DJ SET – NON-AMERICAN FUNKY-JAZZROCK open VINYLS FROM THE 70s · DE LINE-UP DJ Tide (vinyl) end COLLISION COLLECTIVE @ Spedition Neun Bands, 23 Musiker_innen: Im Wechsel zwischen dem industriellen Güterbahnhof-Charme der großen Halle und der intimen Atmosphäre der Galerieräume werden Genre-Grenzen überschritten. Jazz, Rock, Noise, traditionelle und zeitgenössische Musik prallen aufeinander. Das COLLISION COLLECTIVE (FR) und der kunst- und kulturverein spedition experimentieren zum dritten Mal mit der Verbindung von Raum und Musik.

COLLISION COLLECTIVE @ Spedition Nine bands, 23 musicians: Alternating between the industrial freight station charm of the large hall and the intimate atmosphere of the gallery rooms, genre-limits are crossed. Jazz, rock, noise, traditional and contemporary music collide. For the third time, the COLLISION COLLECTIVE from France and kunstund kulturverein spedition undertake the experiment to connect space and music.

stiftungshaus für lebenswerte(s) Single-Ticket 16 € / 12 €

Am Lehester Deich 4

630 · 670

Upper Borg 147 · 28357 Bremen · hoer-art.de

20.15 20.45 21.15 21.45 22.15 22.45 23.15 23.45

Sonarium · DE

LINE-UP Maximilian Schötz (p, dgdo, perc) · Matthias Müller (clo, voc)

Sonarium

Max Clouth Clan · DE

LINE-UP Max Couth (g) · Andrey Shabashev (key) · Markus Wach (b) · Martin Standke (dr)

Zwei Jazzgruppen im ständigen Wechsel. Klanggespräche: Max Clouth Clan Die Gruppe Sonarium steht für einen Jazz, der World Music zu einer ureigenen und sehr persönlichen Klangwelt verbindet. Moderner Jazz mit indischem Gewürz: Der Max Clouth Clan spielt Indian Jazz, Weltmusik in der Tradition eines Jimi Hendrix und John McLaughlin.

Two alternating jazz formations. Dialogue of sound: Sonarium unites world music, jazz and new music into unique and completely personal soundscapes. Modern jazz with a taste of India: The Max Clouth Clan presents Indian Jazz world music in the tradition of Jimi Hendrix and John McLaughlin.

CLUBNIGHT

19.45 20.15 20.45 21.15 21.45 22.15 22.45 23.15


NEU AB MÄRZ! UNPLUGGED BRUNCH

Eine neue Konzert-Reihe startet in der renovierten und komplett neu gestalteten Ô place Bar im Swissôtel Bremen: Geboten wird ein reichhaltiges Brunch-Buffet begleitet von Künstlern verschiedener Stilrichtung von Pop über Soul bis Swing. Alle Brunches sind inklusive Kaffee / Tee, Kaffeespezialitäten, ausgewählten Säften, Wasser und Sekt.

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11:00 – 14:00 Uhr. Unsere Unplugged Bands spielen jeweils von 12:00 – 13:30 Uhr. 29,00 EUR pro Person

T: 0421 62000 148 I Hillmannplatz 20 I 28195 Bremen


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Swissôtel BremeN Single-Ticket 15 €

Herdentor 4·6·8

24 · 25

Hillmannplatz 20 · 28195 Bremen · swissotel.de/hotels/bremen

21.15 Michela Lombardi · IT 22.00 LINE-UP Michela Lombardi (voc) · Riccardo Fassi (p) · Nino Pellegrini (b) · Vladimiro Carboni (dr)

22.15 David Pastor & 23.00 Nu Roots · ES

LINE-UP David Pastor (tpt) · Jose Luis Guart (key) · Pere Foved (dr)

Deborah J. Carter Michela Lombardi Quartet

23.15 Robert Hurst · US 00.00 LINE-UP Robert Hurst (b) · Greg Hutchinson (dr) · Jerry Gonzalez (tpt) · Ian Finkelstein (p, ep)

David Pastor & Nu Roots

00.15 Brazilian Jazz Jam 02.00 LINE-UP Martie Rikhof (voc) · Claudio Dauelsberg (p, ep) · Marco Lobo (percs)

Robert Hurst

This year it is the 5th annual Dot Time ReMartie cords jazzahead! clubnight at Swissôtel Bremen! Enjoy finest contemporary jazz. Well-known musicians from Italy, Spain, the US and Brazil illustrate the genre in a universal, impressive manner. See the full program at: www.dottimerecords.com & www.jazzmedia-and-more.com

CLUBNIGHT

In diesem Jahr findet die 5. Dot Time Records jazzahead! clubnight mit vier internationalen Acts im Swissôtel Bremen statt! Erleben Sie besten zeitgenössischen Jazz. Renommierte Musiker aus Italien, Spanien, den USA und Brasilien illustrieren die Vielfältigkeit des Genres in universeller und beeindruckender Weise. Mehr Infos unter www.dottimerecords.com & www.jazzmedia-and-more.com.


Theater Bremen Single-Tickets Konzert & GrooveTheater am Goetheplatz Night 12 € nur Groove-Night 2·3 ab 01.00 Uhr 5 € Kleines Haus und noon · Goetheplatz 1 – 3 · 28203 Bremen · theaterbremen.de

22.00 Trio Frenetiko · DE 23.00 LINE-UP Ubeyde Cimen (b-g) · Andreas Paparousos (key) · Immo Wischhusen (dr)

23.30 Diazpora · DE 01.00 LINE-UP Alexander „Kimo“

Eiserbeck (as) · Axel Feige (voc) · Christoph Hinrichsen (key) · Lucas Kochbeck (dr) · Jonathan Krause (bar, fl) · Legbo (el-g) · Thomas Neitzel (perc) · David Nesselhauf (b-g) · Hans-Christian Stephan (tpt)

01.00 open NORDWESTRADIO end GROOVE-NIGHT · DE

Trio Frenetiko

diazpora

LINE-UP DJ Ubeyde (ttbl)

Das Theater Bremen verwandelt sich für eine Nacht in einen Hexenkessel des Funk. Den Auftakt macht das Trio Frenetiko, dessen ungeschliffener Sound das Publikum bereits im letzten Jahr jubeln ließ. Mit dem neunköpfigen Funk & Soul-Naturereignis Diazpora aus Hamburg zerlegt im Anschluss ein weiterer explosiver Live-Act den Saal, bevor DJ Ubeyde die Tanzfläche zur Nordwestradio Groove-Night bis in den frühen Morgen mit Tunes von Vinyl versorgt.

Theater Bremen turns into a boiling pot of funk when Trio Frenetiko bring back their wild and unpolished, thrilling sound. At the clubnight, they warm up for a true funk-and-soul-force-of-nature: Hamburg-based, explosive nine-piece formation Diazpora who will set the house on fire. It all ends with DJ Ubeyde spinning a fine selection of groovy records until dawn.

Torhaus Nord Single-Ticket 10 €

Use Akschen 3 · 10

Liegnitzstr. 63 · 28237 Bremen · torhaus-nord.de

19.00 Axel Kruse · DE 20.00 LINE-UP Axel Kruse (voc, g) ·

Katharina-Dorothea Lichte (voc, perc) · Till Brüggemann (voc, whs) · Jens Potenberg (voc, g, b, e-bow)

20.30 The Morricones · AT 21.30 LINE-UP Wolfgang Jacobi (voc, g) · Anja Kraml (voc, g) · Axel Mayr (el-b, b) · Franz Gelhart (dr, perc)

84 · 85

Axel Kruse

>>


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

22.00 Hanna Fearns · GB, DE 23.00 LINE-UP Hanna Fearns (ac-g, el-g) · Cecilia Pellegrini (ac-g, p, voc)

23.30 Ansgar Specht 4tet · 00.30 DE LINE-UP Ansgar Specht (g) · Toshie Seo (key) · Reinhard Glowazke (b-g) · Udo Schräder (dr)

Das Bremer Musiknetzwerk „Songs & Whispers“ präsentiert ein internationales Musikprogramm bei der jazzahead! clubnight. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm im Torhaus Nord: Mit dabei ist der Bremer Singer-Songwriter Axel Kruse, die von „Spaghetti-Western“ beeinflusste Band The Morricones aus Österreich, Hanna Fearns (GB/ DE) präsentiert ihren selbsternannten Sofa-Country und das Ansgar Specht 4tet (DE) spielt Modern Jazz.

The Morricones

Hanna Fearns

Bremen-based music network ”Songs & Whispers“ presents international live acts Ansgar Specht 4tet at the jazzahead! clubnight for the second time now. This year’s program ranges from singer-songwriter Axel Kruse (DE), Austrian “Spaghetti Western”-band The Morricones to Hanna Fearns’ (GB/DE) so called sofa-country and modern jazz presented by the Ansgar Specht 4tet from Germany.

Übersee-MuseuM 1 · 4 · 6 · 8 · 10 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 63 NWB RS1, Überlandbusse u. DB-Züge des VBN

Bahnhofsplatz 13 · 28195 Bremen · uebersee-museum.de

19.30 20.15 20.45 21.30

Martie - Quem te Viu ·

BR

Martie, die in Rio de Janeiro lebende Sängerin, hat sich der „Música Popular Brasileira“ verschrieben, einem Musikstil (auch als „Bossa Nova“ bezeichnet), der in den 60er Jahren durch seine Hauptprotagonisten, João Gilberto und Tom Jobim weltweit bekannt geworden ist. Die niederländische Vokalistin arbeitet mit dem brasilianischen Pianisten Claudio Dauelsberg, dessen Vorfahren aus Bremen stammen.

Originally from the Netherlands, Martie relocated to Rio de Janeiro to pursue her love of ”música popular brasileira“, a style made famous in the 1960s by the likes of João Gilberto and Tom Jobim, also known as ”bossa nova“. Martie teamed up with Brazilian pianist and producer Claudio Dauelsberg, whose ancestors actually hailed from Bremen. LINE-UP Martie Rikhof (voc), Claudio Dauelsberg (p, keys)

CLUBNIGHT

Hauptbahnhof Single-Ticket 15 € / 12 €


2.2017

3.2017

17 28.2.20 1.2. BIS  R T E .T V W W W. A

1.3. BIS 31.3.2017 W W W. A R T E .T V

TV- Pro gra

2×

mm .

nd eHigHligHTs. HinTergründe Hin Ter grü Ts. TV-Programm. T HT H igH Hig Hl

x

GRATIS G DER KLAN TESTEN! IM KOPF Musik irn Wie das Geh eitet perfekt verarb

DANIEL BARENBOIM Ein Gespräch mit Vater und Sohn

Geschäft Das lukrative des Lebens

ft mit dem Sa LIEBE, JOB D #RUSSLAN ION UND LEBEN Der Alltag junger #REVOLUT Zaren Der Sturz des vor 100 Jahren

Europäer in Zahlen

KAMPF UM EUROPA Warum es sich lohnt, die europäische Idee zu verteidigen.

Und wie sie zu retten ist. Ein Schwerpunkt JEDEN MONAT NEU: te, Interviews + Fakten ramm • Hintergrundberich rog E-P ART te plet kom Das IPPS PROGRAMM-T EE 2.0 SCHWANENS meets Tschaikowsky 5.2. · Streetdance

PROGRAMM-TIPPS STADT DER WALD & WIRGRÜNE JOHN TRAVOLTA – BERLIN schönste PARISThementag: Europas die grüne Immer wieder eine en zweier · ab 20.2. Parks Ikone Geschicht Lunge ·der · 19.3. 11.2. · 18.3. ab Erde Metropolen

Die Highlights auf einen

Blick

SIND LOS DIE BÄREN auf 67. Berlinale Die KAURISMÄKI AKI · ab 6.2. ARTE Eine Hommage zum 60. Geburtstag · ab 22.3.

CH 4,20 SFR AU 2,80 € · R 2,80 € DE 2,60 € · € · IT, ES, F BENELUX 2,80

NEUE REPORTAGEREIHE Täglich Geschichten aus Europa · ab 13.3.

DE 2,60 € · AU 2,80 € · CH 4,20 SFR BENELUX 2,80 € · IT, ES, FR 2,80 €

dberichte

Ausführliche Hintergrun

. JETZT BESTELLEN: MEHR ARTE GEHT NICHT

 040-3007 3013 www.arte-magazin.de /g

ratis

llung Bei telefonischer Beste ben: bitte Bestellcode ange

JAZZ


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

Villa Sponte Sielwall

Single-Ticket 15 € / 10 €

2 · 3 · 10 · N10

Osterdeich 59b · 28203 Bremen · villa-sponte.de

19.00 Misc · CA 20.15 LINE-UP Jérôme Beaulieu (p) · William Côté (dr) · Philippe Leduc (b)

20.30 Noam Vazana & 22.00 Quintessences · IL

LINE-UP Noam Vazana (p, tb, voc) · Maya Friedman (clo) · Esin Pereira (vln) · Laura Rafecas (vln) · Sofia Espiga (vln)

22.30 DuckTapeTicket · DE 23.50 LINE-UP Paul Bremen (vln, vla) ·

Misc

Noam Vazana & Quintessences

Anna-Sophie Dreyer (vla) · Veit Steinmann (clo)

Kanada-Jazz der Extraklasse: Das Trio Misc (Radio Canada’s Breakthrough Jazz Artist 2013-2014): Modern-Jazz so großstädtisch wie naturnah. Einzigartig: Noam Vazana (Piano, Posaune) wird begleitet vom Streichquartett Quintessences. Zum Abschluss grooven DuckTapeTicket mit Ente: DuckTapeTicket, 2013 Preisträger des Future Sounds Wettbewerbs der Leverkusener Jazztage.

Weserburg | Museum für moderne KunsT Am Brill 1·2·3

25 · 26 · 27

Teerhof 20 · 28199 Bremen · weserburg.de

20.00 Tuuletar · FI 21.15 Tuuletar (die „Göttin des Win-

des” der finnischen Mythologie) sind Pioniere des Vocal-Folk-Hop. Seit 2012 verzaubern sie weltweit das Publikum mit ihrem einzigartigen, faszinierenden Sound. Inspirieren lassen sich die vier finnischen Sängerinnen von amerikanischem Hip Hop bis hin zu volkstümlichen südasiatischen Klängen. Ihren musikalischen Wurzeln und ihrer Muttersprache bleiben sie dabei treu.

Tuuletar (the word means “Goddess of the Wind” in Finnish mythology) are pioneers of vocal folk hop. Since 2012, the group has been enchanting audiences throughout the world with their unique and fascinating sound. The four Finnish female singers derive inspiration from American hip hop all the way to traditional South Asian sounds. They remain true to their musical roots and their native language. LINE-UP Venla Ilona Blom (voc) · Sini Koskelainen (voc) · Johanna Kyykoski (voc) · Piia Säilynoja (voc)

CLUBNIGHT

Top-notch Canadian jazz: Trio Misc (Radio Canada’s Breakthrough Jazz artist 2013-2014): Modern jazz, metropolitan and close-to-nature. Absolutely unique: Noam Vazana (piano, trombone) with string quartet Quintessences. Finally, grooving with duck: String trio DuckTapeTicket, winners at Future Sounds award 2013 (Jazztage Leverkusen).


Zollkantine Single-Ticket 10 €

Hansator

3

Konsul-Smidt-Str.

20

Hansator 1 · 28217 Bremen · facebook.com/Zollkantine · musikszene-bremen.de

19.00 Guijaygoo · DE 20.15 LINE-UP Thorsten Plath (el-g) · John Dennis Renken (tpt)

20.30 TekFu · DE 21.15 LINE-UP Andreas (el-g, voc) ·

Renate (sax) · Lars F (el-g) · Steffen (el-b) · Lars J (el-org) · Sebastian (dr)

Guijaygoo LUTZ KRAJENSKI

21.30 Compass · DE 22.30 LINE-UP Jonathan Fisher (tpt,

voc) · Lorenz Schönle (sax, voc) · Jasmine Klewinghaus (voc) · PB Smirnov (el-p, an-syn) · Maximilian Preiß (el-b, voc) · Gerrit Stiehler (dr)

TekFu

22.45 Evelyn Kryger · DE 23.45 LINE-UP Cito Kaling (sax) ·

Conni Trieder (fl) · Arne Dreske (key) · Jonas Holland-Moritz (elb) · Hannes Dunker (dr)

00.00 DJ Wolle Depri · DE open LINE-UP Maximilian Preiß (DJ) end Ein weiteres Mal versetzt die jazzahead! clubnight die Zollkantine mit gleich vier Live-Konzerten und zwei Live-DJ-Sets bis in die frühen Morgenstunden in Schwingung. Das diesjährige Programm steht ganz im Zeichen der Genre- und Kulturkreis übergreifenden Jazzmusik und verspricht ein spannender Jazz-Crossover Konzertabend mit Genuss-, Kopfnick- und Tanzgarantie zu werden.

Compass

Evelyn Kryger

Zollkantine once again captures the good jazzahead! vibrations and presents four refreshing jazz bands and two live DJ sets, which will keep the party going until the early morning hours. This year’s program focuDJ Wolle Depri ses on jazz bands whose music crosses cultural circles and overcomes genre borders. A great night with stimulating concerts, musical pleasure and an afterparty with dancing guaranteed.

88 · 89


IM RAHMEN DER JAZZAHEAD! CLUBNIGHT IM MOMENTS:

Sa 29.04.2017 / Club Moments Beginn 21.00 Uhr, Einlass 20.00 Uhr Einzelticket Moments: regulär 15 € / ermäßigt 10 € Vorverkauf Nordwest Ticket: 12 € / 9 € Kombi-Ticket der jazzahead! clubnight: 25 € Infos unter: www.club-moments.de

Stark. Fair. Hanseatisch.


DO · THU

27 APRIL –

SO · SUN

30 APRIL

jazzahead! mit dem Fahrrad jazzahead! by bike Vor der Messehalle 7 In front of Exhibition Hall 7 Findorffstr. 101 · 28215 Bremen

Wie wär’s mit einem Fahrrad, um bequem und flexibel zu den Veranstaltungen des jazzahead! Festivals zu kommen? Wer keins hat, kann sich eins leihen, vorab oder vor Ort an der eigens hierfür eingerichteten Fahrradleihstation. Ein kostenfreies Fahrrad-Navi gibt‘s gleich dazu. Das Tolle daran ist: Die Bremen Bike Citizens App kennt alle Veranstaltungsorte der jazzahead! und spricht mehrere Sprachen. Reservierung über jazzahead-bike@adfc-bremen.de

How about reaching all events of the jazzahead! festival easily and flexibly by bike? A bike rental station is set up especially for those who don’t have their own. Bikes can be rented beforehand and on site – including a free of charge bike GPS. Great thing: the Bremen Bike Citizens App knows all event locations of jazzahead! and speaks several languages. Rent a bike via jazzahead-bike@adfc-bremen.de

Öffnungszeiten · Opening HOURS: Do · Thu 27 April 14.00 – 20.00 Sa · Sat 29 April 10.00 – 20.00 Fr · Fri 28 April 10.00 – 20.00 So · Sun 30 April 10.00 – 12.00 Preise · PRICES: 24 Std · 24 hrs: 10 € / 3 Tage · 3 days: 25 €

RENT A BIKE AND (JAZZ)AHEAD! DISCOVER BREMEN AND THE CLUBNIGHT WITH A RENTED BIKE AND A BIKE GPS* Rental station: Exhibition Centre, in front of Hall 7 Prices: 24 hrs € 10 / 3 days € 25 BIKE IT! *Free download: Bremen Bike Citizens App

90 · 91


SA · SAT 29 APRIL | 1 Nacht | 1 Ticket | 40 Clubs

SA · SAT

29 APRIL

mit dem fahrrad durch die clubnacht jazzahead! clubnight - by bike Für Frischluftfans und Musikliebhaber gibt es auch dieses Jahr wieder ein besonderes Highlight: In Kooperation mit dem ADFC bieten wir geführte Radtouren durch die clubnight. Wählen Sie aus drei musikalisch unterschiedlichen Routen. Anmeldung und weitere Informationen zu den begleiteten Radtouren bis zum 26. April 2017 unter jazzahead@adfc-bremen.de. ADFC-Mitglieder erhalten das Ticket zur clubnight zum ermäßigten Preis von 20 €.

Our special for fans of fresh air and bicycle rides: in cooperation with the ADFC, we again offer guided bicycle tours through the clubnight. Choose from three musically different routes. To participate, please RSVP until April 26th, 2017 to jazzahead@adfc-bremen.de Members of ADFC receive the clubnight ticket at the reduced price of 20 €.

clubnight-Tour 1 Messehalle 7 17.30 Treffpunkt · meeting place 18.00 – 18.45 Ed Kröger Quintett Altes Pumpwerk feat. Ignaz Dinné · DE 19.45 – 20.1 5 Sonarium · DE Stiftungshaus für lebenswerte(s) 21.00 – 22.30 Jan-Olaf Rodt Quartett · DE Lür-Kropp-Hof 23.00 – 23.40 Timo Vollbrecht & Band · DE danach Bertold Records Bürgerhaus Hemelingen Jam Session

clubnight-Tour 3 19.15 Treffpunkt · meeting place 20.00 – 21.00 Tuuletar · FI 21.30 – 22.30 Linear John · FI 23.30 – 00.30 Ansgar Specht 4tet · DE

Messehalle 7 Weserburg Schwankhalle Torhaus Nord

Late-night Optionen für Nachtschwärmer Late-night options for night owls 23.30 – 03.00 Swing in the Night etage° Bremen mit Frau Jahnz 23.45 DJ-Set of Funk, Club Moments open end Soul and Jazz 00.15 – 02.00 Brazilian Jazz Jam · BR swissôtel

CLUBNIGHT

clubnight-Tour 2 Messehalle 7 18.00 Treffpunkt · meeting place 18.30 – 19.30 Raoul Björkenheim eCsTaSy · FI KARTON 20.15 – 21.00 Joyce van de Pol · DE Meierei im Bürgerpark 21.30 – 22.30 Compass · DE Zollkantine 23.15 – 00.00 Robert HursT · US swissôtel


12.-27. Mai 2017

Jasmin Tabatabai und David Klein Quartett Jazzkantine WDR Big Band, Bob Mintzer & Mike Mainieri China Moses Niels Klein – Tubes & Wires Rebekka Bakken Schirmherr: John Patitucci Electric Guitar Quartet Oberbürgermeister Viktoria Tolstoy Quartet Ashok Sridharan Christopher Dell Trio DRA Heiner Schmitz – Organic Underground www.jazzfest-bonn.de Kurt Rosenwinkel – Bandit 65 Kartenvorverkauf: Hildegard Lernt Fliegen an allen VVK-Stellen und Julia Kadel www.bonnticket.de Bossarenova Trio Brad Mehldau Trio Olivia Trummer & Jean-Lou Treboux Roger Hanschel & Auryn Quartett Neil Cowley Trio Rita Marcotulli & Luciano Biondini Laura Totenhagen Quartett Omer Klein Trio Ellen Andrea Wang Trio Marius Neset Quartet


Anreise · Travel Mit dem Zug Mit dem Kooperationsangebot der MESSE BREMEN und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und komfortabel zur jazzahead!. Der Preis für Ihr Veranstaltungsticket einfache Fahrt beträgt: Mit Zugbindung Vollflexibel 2. Klasse 49,50 € 2. Klasse 69,50 € 1. Klasse 79,50 € 1. Klasse 99,50 € Details und Informationen zur Reisebuchung unter www.jazzahead.de BY Train Travel to jazzahead! comfortably and relaxed with the special the

Bremen Exhibition Center offers in cooperation with Deutsche Bahn The price for your event ticket to Bremen is: Ticket for specific train: Flexible train: 2nd class 49,50 € 2nd class 69,50 € 1st class 79,50 € 1st class 99,50 € Further details and booking information at www.jazzahead.de.

Mit Bus & StraSSenbahn zur Messe Bremen Bus & Tram to exhibition center Bremen Blumenthalstraße

24 · 8 · 6

Messe Centrum

26 · 27

Mit dem Auto Folgen Sie von den Abfahrten der Autobahnen aus ganz einfach der Beschilderung Centrum/Messe Bremen. Das moderne Leitsystem der Stadt Bremen navigiert Sie von der Autobahn durch die Stadt bis zum Messegelände. Für Ihr Navigationsgerät verwenden Sie bitte folgende Adresse: Theodor-Heuss-Allee, 28215 Bremen bzw. Sonderziel „Messe“. Parken ist gebührenpflichtig möglich auf dem Parkplatz Bürgerweide, direkt vor der Messe. By car After exiting the autobahn, simply follow the signs for Centrum/Messe

Bremen. Bremen’ s modern system of navigation will lead you from the autobahn through the city and to the Exhibition Centre. Please use the following address for your satnav: Theodor-Heuss-Allee, 28215 Bremen / specific destination “Messe”. Parking is possible with a fee directly in front of the exhibition halls at the car park “Bürgerweide”.

ded in the clubnight ticket – and as well is the public transport with the VBN in Bremen and Lower Saxony. The use of public transport operated by VBN is included for holders of the jazzahead! clubnight ticket from 29 April 30 p.m. until 30 April 10 a.m. In trains only valid in 2. class.

Unterkunft Hotelbuchungen zu günstigen Konditionen können über unseren Partner, die BTZ Bremer Touristik-Zentrale, gemacht werden unter www.bremen-tourism.de, Service-Hotline +49 (0)421 30800 10 oder unter www.jazzahead.de Accommodation Hotel bookings through BTZ Bremer Touristik-Zentrale:

www.bremen-tourism.de Information hotline: +49 (0)421 30 800 10 or at www.jazzahead.de

INFOS

VBN-Ticket Im jazzahead! clubnight Ticket ist nicht nur der Eintritt in alle Spielstätten inkludiert, sondern auch der Transport im gesamten Nahverkehrsgebiet des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN). So steht weder der Anreise nach Bremen aus dem Umland noch dem ausgiebigen Club-Hopping und dem Nachhausekommen etwas im Wege. Das VBN-Ticket ist gültig vom 29. April ab 15.00 Uhr bis zum 30. April 10.00 Uhr in allen Verkehrsmitteln des VBN. In den Zügen nur gültig in der 2. Klasse! VBN Ticket (public transport) The admission to all concerts is inclu-


tickets & Preise · tickets & prices 2017 SHOWCASES TAGESTICKETS · DAY TICKETS DO · THU – SA · SAT jazzahead! Showcases Pass 40 Showcase-Konzerte · 40 Showcase concerts: 27 – 29 April Finnish Night, European Jazz Meeting DAY & NIGHT, German Jazz Expo, Overseas Night, Ticket berechtigt zum Erwerb eines ermäßigten clubnight-Tickets vor Ort Ticket entitles the holder to purchase the clubnight ticket at the reduced price on site PREISE · PRICES 125 € reg. / 100 € erm. · red. FR · FRI 28 April jazzahead! Showcases Friday • 14.00 – 18.35 European Jazz Meeting DAY 8 europäische Bands · 8 European bands • 20.00 – 01.10 European Jazz Meeting NIGHT 8 europäische Bands · 8 European bands PREISE · PRICES 50 € reg. / 40 € erm. · red. SA · SAT 29 April jazzahead! Showcases Saturday • 14.00 – 18.35 German Jazz Expo 8 deutsche bands · 8 German Bands • 20.00 – 01.35 Overseas Night 8 Bands von außerhalb Europas 8 bands from outside of Europe PREISE · PRICES 50 € reg. / 40 € erm. · red.

SHOWCASES EINZELTICKETS · SINGLE TICKETS DO · THU 27 April 19.30 – 00.40 jazzahead! Finnish Night 8 finnische Bands · 8 Finnish bands PREISE · PRICES 30 € reg. / 24 € erm. · red. FR · FRI 28 April 14.00 – 18.35 jazzahead! European Jazz Meeting DAY 8 europäische Bands · 8 European bands PREISE · PRICES 30 € reg. / 24 € erm. · red. FR · FRI 28 April 20.00 – 01.10 jazzahead! European Jazz Meeting NIGHT 8 europäische Bands · 8 European bands PREISE · PRICES 30 € reg. / 24 € erm. · red. SA · SAT 29 April 14.00 – 18.35 jazzahead! German Jazz Expo 8 deutsche bands · 8 German Bands PREISE · PRICES 30 € reg. / 24 € erm. · red. SA · SAT 29 April 20.00 – 01.35 jazzahead! Overseas Night 8 Bands von außerhalb Europas 8 bands from outside of Europe PREISE · PRICES 30 € reg. / 24 € erm. · red.

Tickets für die Showcases inkludieren nicht den Besuch der Messe. Veranstaltungsorte: Messehalle 7 & Kulturzentrum Schlachthof. Informationen zur Messe-Registrierung auf www.jazzahead.de Tickets for the showcases don’t include the access to the trade fair. Venues: Exhibition Hall 7 & Kulturzentrum Schlachthof Information about registration for the trade fair at www.jazzahead.de

94 · 95


WEITERE FESTIVALTICKETS · ADDITIONAL FESTIVAL TICKETS SA · SAT 15 April jazzahead! Festivaleröffnung · Festival Opening Johanna Juhola Reaktori, Ilona Jäntti & Aino Venna: „Yablochkov Candle“, Beatboxer Felix Zenger Theater am Goetheplatz , 19.30 Tickets sind nur bei Nordwest Ticket und an der Theaterkasse erhältlich Tickets are only available at Nordwest Ticket and at the box office of Theater Bremen PREISE · PRICES 30 € · 25 € · 20 € reg. / erm. · red. 20% FR · FRI 28 April jazzahead! Galakonzert · Gala Concert IIRO RANTALA & DIE DEUTSCHE KAMMER PHILHARMONIE BREMEN Leitung Florian Donderer Die Glocke, Großer Saal, 20.00 PREISE · PRICES 52 € · 44 € · 36 € · 28 € reg. / erm. · red. 20%

Infos zu den Tickets im Festival „Kultur aus Finnland“ auf den Webseiten der Veranstalter. Further information on the tickets for the festival ”Kultur aus Finnland“ is available on the venue’s or organizer’s websites.

jazzahead! clubnight · 40 Clubs (exkl. Schlachthof) SA · SAT 29 April inkl. VBN-Ticket*, 17.00 – ca. 05.00 Uhr Einlass in den Veranstaltungsorten je nach Platzkapazität incl. public transportation*; 17.00 – ca. 05.00 Admission depending on the capacities of the venues PREISE · PRICES 25 € reg. / 20 € erm. · red.

*Das VBN-Ticket ist gültig vom 29. April ab 15.00 Uhr bis zum 30. April 10.00 Uhr in allen Verkehrsmitteln des VBN. In den Zügen nur gültig in der 2. Klasse! *The use of public transport operated by VBN is included for holders of the jazzahead! clubnight ticket from 29 April 15.00 to 30 April 10.00. In trains only valid in 2nd class.

Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Erwerbslose sowie bei einer Schwerbehinderung ab 70 % GdB (Begleitperson erhält kostenfreien Zutritt). Reduced rates available for pupils, students, volunteers working in the Federal Voluntary Service, trainees, the unemployed and the handicapped (accompanying person gets access for free). Tipp: Sichern Sie sich unbedingt die Tickets für die Showcases schon im Vorfeld, an der Tages- und Abendkasse ist nicht gewähr­leistet, dass es noch Karten gibt. Tip: It is recommended to book any showcase tickets in advance as it is not guaranteed that there will be tickets left at the box office.

INFOS

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich bei nordwestticket.de, 0421 - 363636 · weser-kurier.de/ticket, WESER-KURIER Pressehaus, regionale Zeitungshäuser · Ticketservice in der Glocke, 0421 - 336699 und vor Ort an der Tageskasse in der Messehalle 7. Das jazzahead! clubnight Ticket kann auch vor Ort in allen teilnehmenden Spielstätten erworben werden. Tickets are available for presale at nordwestticket.de, 0421 - 363636 · weser-kurier.de/ticket, WESER-KURIER Pressehaus, regional newspaper publishers · Ticket service at Die Glocke, 0421 - 336699 and on site at the ticket counter in exhibition hall 7. The jazzahead! clubnight ticket can also be purchased on site at all participating venues.


adressen · addresses 1 ALTES PUMPWERK Salzburger Str. 12 · 28219 Bremen altespumpwerk.de 2 b ü rgerhaus hemelingen – tofazz Godehardstr. 4 · 28309 Bremen · tofazz.de 3 B ü rgerhaus Mahndorf Mahndorfer Bahnhof 10 · 28307 Bremen · buergerhaus-mahndorf.de 4 canova Am Wall 207 · 28195 Bremen · canova-bremen.de 5 Club Moments Vor dem Steintor 65 · 28203 Bremen club-moments.de 6 Courtyard by Marriott Hotel Bremen Theodor-Heuss-Allee 2 · 28215 Bremen · courtyardbremen.de 7 etage°bremen Herdentorsteinweg 37 · 28195 Bremen · etage-bremen.de 8 Filosoof Buntentorsteinweg 120 · 28201 Bremen filosoofimsudhaus.de 9 Focke-Museum Schwachhauser Heerstr. 240 · 28213 Bremen focke-museum.de 10 Die Friese Friesenstr. 124 · 28203 Bremen diechinesischewaescherei.de 11 Garten Eden 2.0 Die Jugendkirche Bremen Seewenjestr. 98A · 28237 Bremen · garteneden2punkt0.de 12 Gewoelbe Vegesack Sagerstr. 36 · 28757 Bremen gewoelbe-vegesack.de 13 HafenRevueTheater Cuxhavener Str. 7 · 28217 Bremen hafenrevuetheater.de 14 Haus im Park Züricherstr. 40 · 28325 Bremen kulturambulanz.de 15 hfk jazzclub Dechanatstr. 13 – 15 · 28195 Bremen hfk-bremen.de 16 Institut français Bremen Contrescarpe 19 · 28203 Bremen bremen.institutfrancais.de 17 karton Am Deich 86 · 28199 Bremen kartontage.de 18 KASCH Achim Bergstr. 2 · 28832 Achim kasch-achim.de 19 KITO & ERLESENES – DAS CAFÉ IM KITO Alte Hafenstr. 30 · 28757 Bremen · kulturbuero-bremen-nord.de 20 Kukoon Buntentorsteinweg 29 · 28201 Bremen kukoon.de 21 Kulturkirche St. Stephani Bremen Stephanikirchhof 8 28195 Bremen · kulturkirche-bremen.de 22 Kulturzentrum Lagerhaus Schildstr. 12 – 19 · 28203 Bremen · kulturzentrum-lagerhaus.de 23 Lü r-Kropp-Hof Rockwinkeler Landstr. 5 · 28355 Bremen luer-kropp-hof.de 24 Meierei im B ü rgerpark Im Bürgerpark 1 · 28209 Bremen meiereibremen.de 25 MIB Musikerinitiative Bremen e.V. Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen · musikerinitiative-bremen.de 26 PAPP Friedrich-Ebert-Str. 1 · 28199 Bremen · kartontage.de 27 Rebels Club Buntentorsteinweg 217 · 28215 Bremen · rebels-club.de 28 Schwankhalle Buntentorsteinweg 112 · 28201 Bremen schwankhalle.de

96 · 97


29 sendesaal

bremen Bürgermeister-Spitta-Allee 45 · 28329 Bremen · sendesaal-bremen.de 30 Simon-Petrus-Kirche Habenhauser Dorfstr. 42 · 28279 Bremen · st-johannes-online.de 31 Spedition Beim Handelsmuseum / Güterbahnhof · 28195 Bremen · spedition-bremen.com 32 stiftungshaus f ü r lebenswerte(s) Upper Borg 147 · 28357 Bremen · hoer-art.de 33 swiss ôtel Bremen Hillmannplatz 20 · 28195 Bremen swissotel.de/hotels/bremen 34 Theater Bremen Kleines Haus & noon · Goetheplatz 1 – 3 · 28203 Bremen · theaterbremen.de 35 torhaus nord Liegnitzstr. 63 · 28237 Bremen torhaus-nord.de 36 Ü bersee-Museum Bahnhofsplatz 13 · 28195 Bremen uebersee-museum.de 37 Villa Sponte Osterdeich 59b · 28203 Bremen villa-sponte.de 38 Weserburg | Museum fü r moderne Kunst Teerhof 20 28199 Bremen · weserburg.de 39 Zollkantine Hansator 1 · 28217 Bremen facebook.com/Zollkantine · musikszene-bremen.de A MESSE BREMEN Halle 7, Bühnen 7.1 & 7.2, Findorffstr. 101, 28215 Bremen, jazzahead.de B Kulturzentrum Schlachthof Findorffstr. 51, 28215 Bremen, schlachthof-bremen.de


standortkarte · locations Entfernungen zu den Standorten außerhalb der Karte sind vom Hauptbahnhof ermittelt.

The distances to the clubnight locations outside the map are from central station. 23 km

12 19

6 km

35

5 km

11

1

Stadtwald

24

13

Walle

Findorff Bürgerpark

Übersee- 39 stadt

B A 31 36

Mitte

21 38

Woltmershausen

33

6 Hauptbahnhof Central Station

7

Altstadt Markt

17

15

26

16 4

34

22

10 5

Ostertor

37

©  GeoBasis-DE / Geoinformation Bremen 2017

20

98 · 99

A 281

8 28 25

Neustadt

27

Huckelriede


32

Universität

14 km

A 27

Rhododen dronpark

9

Schwachhausen

23

9 km

3

18 km

14

12 km

29

Vahr

Östl. Vorstadt Hastedt

WeserStadion

INFOS

2

30 18

20 km


impressum · imprint Herausgeber & © · PUBLISHER & © MESSE BREMEN / WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH Findorffstr. 101, 28215 Bremen Geschäftsführer MESSE BREMEN & ÖVB-Arena MANAGING DIRECTOR MESSE BREMEN & ÖVB-Arena Hans Peter Schneider Projektleitung jazzahead! MESSE & Festival PROJECT MANAGER jazzahaed! FAIR & FESTIVAL Sybille Kornitschky Künstlerische Leitung jazzahead! · ARTISTIC DIRECTION jazzahead! Uli Beckerhoff, Peter Schulze Redaktion, Koordination · EDITORIAL, COORDINATION Insa Stanke, Katharina Busch, Julia Gabriel Design whitebox.de Koordination Produktion · MEDIA PRODUCTION WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH Christina Lolk Druckerei · PRINTER Berlin Druck GmbH + Co KG Bildnachweise · picture credits Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung der Künstler und Agenturen Copyright Das Copyright für den redaktionellen Inhalt und Gestaltung liegt beim Herausgeber. Alle Rechte vorbehalten. Wiedergabe in jedweder Form nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Responsibility for editorial contents and organisation lies with the publisher. All rights reserved. Reproductions in any form only with written permission of the publisher. Für Irrtümer, Satz- und Druckfehler übernehmen Redaktion und Herausgeber keine Gewähr. The editor and publisher do not assume responsibility for mistakes, sentence errors and misprints.

SAVE THE DATE jazzahead! Festival 5. – 22. April 2018 Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! We are looking forward to meeting you again!

100


Egal wo – Hauptsache WESER-KURIER! Mit WESER-KURIER Plus Ihren Zugang zu allen digitalen Inhalten des WESER-KURIER erhalten

ab

4,90 €* monatlich

> Erleben Sie unsere Zeitung jederzeit und überall > Interaktive Berichterstattung immer aktuell nutzen Weitere Informationen und Bestellung unter: weser-kurier.de/digitalerleben 04 21 / 36 71 66 77

* Vorteilspreis nur für Print-Abonnenten mit täglichem Bezug in einem Privathaushalt. Neukunden und Geschäftskunden zahlen 22,90 € im Monat. Dieses Abonnement ist immer zum 15. eines Monats zum Monatsende kündbar.


Die jazzahead! live im Nordwestradio

jazzahead! Festival Programmheft 2017  
jazzahead! Festival Programmheft 2017  
Advertisement