Issuu on Google+

Spiele-Spaß

Fünf coole Spiele für Dein Smartphone

Vorgestellt

Ausbildungsberufe und Innungen

One Direction

Die Kultband kommt nach Düsseldorf

Karriere im Handwerk Die Lehre als Sprungbrett nutzen Ausgabe 01.2014

3,50 Euro


Gibt es eine Krankenkasse, die mir bei der Lehrstellensuche hilft?

Jetzt wechs eln!

Finde deinen perfekten Berufsstart mit Azubibรถrse, Bewerbertraining und Berufsstarterpaket der IKK classic. Weitere Informationen unter unserer kostenlosen IKK-Servicehotline: 0800 455 1111. Oder auf www.ikk-classic.de


EDITORIAL

Der erste Schritt zum Beruf ist die Wahl der richtigen Berufsausbildung. Deshalb wollen wir – das Handwerk in Düsseldorf – euch einige Tipps geben. Viele von euch hoffen, auf leichte Art viel Geld zu verdienen. Aber sicher habt ihr schon festgestellt, dass man auch gute Noten nur mit Engagement, Lerneifer und Fleiß bekommt. Manche Dinge fallen einem leicht zu lernen, mit anderen hat man es schon schwerer und natürlich gibt es auch das eine oder andere, mit dem man vielleicht gar nichts so richtig anfangen kann. Allerdings gibt es auch Dinge, die man gar nicht kennt und deshalb womöglich gar nicht erst ausprobiert. Wir wollen euch in dieser Ausgabe von HANDfacts unter anderem einige Berufe vorstellen, die zukunftssicher sind. Entsprechenden Einsatz selbstverständlich vorausgesetzt.

f? Wählst Du deinen Beru h. ic D b o J in e lt h ä w r e Od

Das Handwerk bietet eine Vielzahl verschiedener Berufe, vom Augenoptiker über den Fleischer oder Elektroniker bis hin zum Zweiradmechatroniker. In diesen Berufen sind unterschiedliche Fähigkeiten und Kenntnisse gefragt. Außerdem gibt es immer auch Perspektiven, weiter aufzusteigen – vom Ausbilder bis hin zu Unternehmensführung und Selbständigkeit. Außer dem Meisterbrief besteht in einigen Berufszweigen sogar die Möglichkeit zum Studium. In der Weltfinanzkrise 2008 hat sich das Handwerk insgesamt als stabilster Zweig in der deutschen Wirtschaft erwiesen. Das liegt zumeist daran, dass Handwerksunternehmen Verantwortung insbesondere für ihre Mitarbeiter tragen – sie sind Teil der Handwerksfamilie und die Familie lässt man nicht im Stich. HANDfacts ist also nicht wie eine Berufswahlbroschüre der Arbeitsagentur, aber auch keine reine Jugendzeitschrift, sondern ein bisschen von beidem – das Ganze unterhaltsam verpackt, kommt kostenlos zu euch in die Schule und bietet Informationen, die man sich auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder mal anschauen kann. Übrigens, die nächste Ausgabe erscheint im Herbst 2014. Mit neuen Facts und Infos rund ums Handwerk. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen.

handfacts.de

01.2014

3


IN HALT 01.2014 EVENTS & STUFF 6 8 10 11

F端nf tolle Spiele-Apps f端r Dein Smartphone So ein Quatsch in D端sseldorf, Messe f端r Berufsberatung Turnier-Vorbereitung, Nachrichten aus einer anderen Welt Neue Filme

KARRIERE IM HANDWERK 12 Die Lehre als Sprungbrett nutzen 14 Duale Ausbildung 16 Job-Check 18 Die perfekte Bewerbung 4


DIE INNUNGEN 20 Maler und Lackierer 22 Elektroniker 24 Zahntechniker 26 Steinmetz und Steinbildhauer 28 Karosserie- und Fahrzeugbau-Mechaniker 29 Heizung-, Sanitär- und Klimatechniker 32 Bootsbauer-/in ZUKUNFT HANDWERK 33 Ausbildungsbetriebe 38 Berufe von A – Z 46 Start up-Service 48 Best Practice: Kai Hoffmann – ein starker Typ 50 Impressum 5


News & Stories

Fünf tolle Spiele-Apps für Dein Smartphone

Boom Beach

Der Nachfolger des super-erfolgreichen „Clash of Clans“ heißt „Boom Beach“. Angespornt von den täglichen 1,7 Millionen Euro Umsatz durch den Klassiker hat Supercell mit dem neuen Angebot nachgelegt. Boom Beach ist vorerst allerdings nur für iPhone und iPad verfügbar. Wie schon beim Spiele-Vorgänger geht es darum, fremde Truppen zurückzuschlagen und Lagerplätze und Abwehranlagen auszubauen. Ein Geduldsspiel mit Suchtfaktor.

6

01.2014

Globlins

In „Globlins“ sollen alienverseuchte Gehirne zum Platzen gebracht werden. In mehr als 60 Leveln werden die kleinen Mistkerle zu Schleim verarbeitet. Dabei helfen Extratropfen, Punkte-Booster, Stromstoß, MutantenDNA und Rückgängigmachen. Der Schwierigkeitsgrad des Puzzles steigert sich bis zu haarsträubenden Anforderungen. Globlins ist gratis für Android und kostet für das iPhone 1,79 Euro. chlingt satte 72,15 MB.


News & Stories

Cat Smash 2048

Ein Spiel für Mathe-Tüftler: Es geht darum, Zahlenblöcke so zusammenzuschieben, dass möglichst hohe Potenzen entstehen. Im besten Fall erreichen Sie die Zahl 2048. Eine knifflige Aufgabe. Gratis für Android, iPhone, iPad und Windows Phone 8.

„Cat Smash“ bietet Katzenhassern die Chance, ihren Aggressionen auf nette Weise Luft zu machen. Von Level zu Level wächst die Zahl umherlaufender Katzen den Garaus. Angetippte Katzenköpfe explodieren, streunende Kater, die der explodierende Kadaver trifft, lösen sich ebenfalls in Luft auf. Wenn es denn nur so einfach wäre ... Kostenlos für Android, iPhone und iPad.

Magnetized

Hier fliegt der Spieler mit einem kleinen Quadrat durch eine Hindernisstrecke und nutzt feststehende Quadrate als Ankerpunkte. Das Manövrieren muss allerdings langsam geübt werden. Je höher der Level, desto genauer muss die Flugbahn berechnet werden. 2,21 Euro für Android, je 2,69 Euro für iPhone und iPad.

Wähle einen unserer technischen oder kaufmännischen Ausbildungsberufe und beliefere hunderttausende Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Als modernes Energieversorgungsunternehmen bieten wir ein spannendes Arbeitsumfeld, ein attraktives Gehalt und langfristige Perspektiven. Wenn auch Du Großes leisten willst, dann informiere Dich jetzt unter:

www.grosses-leisten.de

Mitten im Leben.

oder

/swdag

01.2014

7


News & Stories

h c s t a u Q n So ei f r o d l e s s ü D in

n im ber vierzehn Jahre ü it se d n u e n h igste auf der Bü hste und langleb ic re lg o Seit fast 20 Jahren rf e ie d t is über Comedy Club -Shows verfolgten TV 0 57 TV: Der QUATSCH ls a r h e m anns eutschlands. In tor Thomas Herm ra e d o M d Comedy-Show D n u r e d r hauer, wie Grün ne bittet. Unter de h Bü ie d f u 450 Millionen Zusc a e n ze en der Comedys vereinen sich b lu C y d e m o Stars und Sternch C H Marke QUATSC w (ProSieben, seit heute die TV-Sho Hamburg (seit in s w o h -S ve Li ie 1995), d it -Club in Berlin (se 1992) und der Live in astiert regelmäßig g b lu C r e D ). 02 20 Städten (z.B. mit n e h c ts u e d n re weite (Comedy Store) n o d n Lo in , r) u To o2 on z g Kong. Jetzt gan und sogar in Hon Programmen n e d ln se h c e w it neu und m leich er Capitol. Und g rf o ld e ss ü D im h c au das ber gibt‘s „Shrek – o kt O b A : n e rk e vorm Musical“. r www.mehr.de/ te n u ils ta e d m m Alle Progra orf/ l-theater-duesseld ito p a /c n tte e ta ls spie ckets/#jump. programm-und-ti

8

01.2014


News & Stories

Erinnern Sie sich an das gute Gefühl, dass Ihnen nichts etwas anhaben kann? Damit ein Unfall Sie nicht auch noch finanziell belastet, gibt es die Unfall-

Messe für Berufsberatung

Am 1. und 2. Juli findet in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle zum sechsten Mal die sechste Fachmesse für Ausbildung+Studium statt. Veranstalter ist das IfT Institut für Talententwicklung. Auf der „vocatium Düsseldorf “ stehen rund 120 Aussteller (Unternehmen, Hochschulen, Fachschulen, Beratungsinstitutionen) bereit, um gut vorbereitete Schüler aus Düsseldorf und den angrenzenden Regionen in verbindlichen Gesprächsterminen zu beraten.  Wer mehr will, als sich beim Schlendern entlang der Messestände zu informieren, sollte gezielt das Gespräch mit den Beratern suchen. Das Besondere: Damit solche Gespräche erfolgreich verlaufen können, müssen Beratungswünsche zuvor angemeldet werden. In individuellen Einzelgesprächen können die Jugendlichen dann während der Messe ihre Interessen und Wünsche mit Berufs- und Studienberatern besprechen.

versicherung der SIGNAL IDUNA. Mit umfassenden Leistungen sind Sie rund um die Uhr und weltweit sicher.

Filialdirektion Düsseldorf Volmerswerther Straße 79, 40221 Düsseldorf Telefon 0211 16002-8, Fax 0211 16002-28 fd.duesseldorf@signal-iduna.de

Die Anmeldung für einen Gesprächswunsch kann online über www.erfolg-im-beruf.de/183.html erfolgen. Dort ist es dann erforderlich, den angestrebten Schulabschluss anzugeben, also - Hauptschulabschluss  - Realschlussabschluss/Mittlere Reife/ FOR oder - Fachhochschulreife/Abitur Die Messe ist an beiden Tagen von 8.30-14.45 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

01.2014

9


News & Stories

TurnierVorbereitung

In wenigen Wochen rollt wieder der Ball – Fußball-WM in Brasilien. Die deutsche Nationalmannschaft gehört zum engeren Favoritenkreis. Dreimal bisher hat die deutsche Elf das Turnier gewinnen können: 1954 als „Wunder von Bern“, 1970 in München und 1990 in Rom. Für euch tiefe bis tiefste Vorvergangenheit. Wer trotzdem (oder deshalb erst recht) wissen will, wie es damals klappte, ist sensationell gut bedient mit einem aktuell am Kiosk zu erwerbenden Heft: 54 - 74 - 90 Die Legenden, der Mythos, das Magazin. Auf 132 Seiten hat der Hamburger Journalist Oliver Wurm alles zusammengebracht, was man über die drei WM-Triumphe wissen muss. Besonders spektakulär: ein Round-Table-Gespräch der drei Weltmeister Horst Eckel (1954), Bernd Hölzenbein (1974) und Guido Buchwald (1990). Und besonders unverzichtbar in diesen Tagen: 32 Extraseiten mit „Angeberwissen für Brasilien 2014“. Heftpreis: 7,50 Euro.

Nachrichten aus einer anderen Welt

Ab nach Sibirien! Dorthin nämlich entführt das Neanderthal Museum gleich in unserer Nachbarschaft seine Besucher, um ihnen die Welt der Schamanen näherzubringen. Schamanen sind Heilkundige, Wahrsager und Magier. Sie rufen Hilfe aus einer anderen Welt herbei, um Körper und Geist ihrer Mitmenschen zu heilen. Die Sonderausstellung „Schamanen. Jäger und Heiler Sibiriens – erzählt den Lebenslauf eines Schamanen von der Geburt bis zu seinem Wirken als Heiler. Bis zu seiner Berufung war das Alltagsleben des Schamanen in der subarktischen Umwelt  von der Jagd geprägt. Wir sehen seine Wiege und Kinderkleidung. Später, als Jäger nutzte er Pfeil und Bogen, Fallen, Harpunen und mehr. Nach seiner Berufung übernimmt der Schamane eine große Verantwortung für die Gruppe. Er wird Heilkundiger, Wahrsager, führt Opferzeremonien durch, ist Seelenführer, Dichter und Sänger, Kenner der alten Epen und geht in Trance auf Schamanenreise. Zentrale Objekte der Ausstellung sind eindrucksvolle Schamanenaccessoires wie Hut, Amulette, Kultfiguren und Heilpflanzen. Viele der Objekte werden erstmals öffentlich präsentiert. Neanderthal Museum, Öffnungszeiten: Dienstags bis Sonntags 10 -18 Uhr.

10

01.2014


News & Stories

Neue Filme in Frühling und Sommer 3 Days to Kill handelt von dem Elite-Auftragskiller (Kevin Costner). Als der erfährt, dass er unheilbar krank ist, beschließt er, sich wieder seiner Frau und seiner Tochter zuzuwenden. Doch dann bietet ihm sein Arbeitgeber im Austausch für einen letzten Auftrag, den skrupellosesten Terroristen der Welt zur Strecke zu bringen, ein möglicherweise lebensrettendes Medikament an. Eine schwierige Entscheidung. Filmstart: 8. Mai.

In A Million Ways to Die in the West dreht es sich um den feigen Farmer Albert, der sich vor einem Duell drückt und infolgedessen seine Freundin verliert. Um sie zurückzuerobern, lässt er sich von der Ehefrau eines berühmt-berüchtigten Outlaws (gespielt von Liam Neeson) beibringen, wie man schießt und sich richtig duelliert. Dummerweise verknallt sich Albert nach und nach in sie, was für mächtig Ärger sorgt, als ihr Mann zurückkehrt und sie für sich fordert. Filmstart: 29.5.

Brick Mansions, Detroit ist das Herrschaftsterritorium des Drogenbarons Tremaine und Einsatzgebiet von Undercover-Cop Collier im Kampf gegen Kriminalität und Korruption. In dem von einer gewaltigen Mauer abgeschotteten Ghetto tobt die tägliche Gewalt. Doch die bekommt eine ganz neue Dimension, als Tremaine in den Besitz einer hochgefährlichen Waffe gelangt, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht. Im Kampf gegen den Drogenboss vereint sich Collier mit dem Ex-Sträfling Lino zu einem schlagkräftigen Team und ist auf dessen Insiderwissen angewiesen.

01.2014

11


Karriere

m i e r e i Karr k r e w Hand Egal ob Haupt-, Realschüler oder Abiturient, im Handwerk bekommt jeder Jugendliche die Möglichkeit, in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld tätig zu sein. Von der Ausbildung über den Meister bis hin zum Studium bietet das Handwerk jungen Menschen vielfältige Karrierechancen. Viele Wege führen nach Rom und noch mehr Karrierepfade im Handwerk nach oben. Das Handwerk zeichnet sich nicht nur durch eine große berufliche Vielfalt aus, sondern vor allem durch handfeste Karrieremöglichkeiten. Egal ob Haupt-, Realschüler oder Abiturient, im Handwerk bekommt jeder Jugendliche die Möglichkeit, in einem abwechslungsreichen Arbeitsumfeld tätig zu sein, frühzeitig Verantwortung zu übernehmen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

DIE LEHRE ALS SPRUNGBRETT NUTZEN

Grundlage für eine Karriere im Handwerk ist eine Ausbildung in einem der über 130 Handwerksberufe. Vom Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik über den Systemelektroniker bis hin zum Zahntechniker – das Handwerk bietet zahlreiche Möglichkeiten sich zu verwirklichen. Im dualen System absolvieren Lehrlinge ihre Ausbildung teils im Unternehmen, teils in der Berufsschule. So werden sie frühzeitig in den Arbeitsalltag eingebunden, gleichzeitig kommt aber auch die nötige Theorie nicht zu kurz. Zwei bis dreieinhalb Jahre später folgt dann der Abschluss mit dem Gesellenbrief – das Sprungbrett für die weiteren Karrierestufen.

MEISTER SEINES GEWERKS WERDEN

Wer nicht nur fachlich durchstarten, sondern auch Führungspositionen übernehmen möchte und sich vorstellen kann, ein eigenes Unternehmen zu gründen, macht am besten seinen Meister. Die Weiterbildung kann in Vollzeit, aber auch berufsbegleitend erfolgen und wird vom Staat durch das sogenannte Meister-Bafög unterstützt. Jeder, der einen Meisterbrief hat, darf auch selbst ausbilden und somit die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen an nachfolgende Handwerkergenerationen weitergeben.

12

01.2014


Karriere

MIT DEM HANDWERK AN DIE UNI

Spannende Perspektiven ergeben sich auch durch die Kombination von Lehre und Studium. So können Abiturienten in zahlreichen dualen Studiengängen praktische handwerkliche Ausbildung und theoretisches Hochschulstudium gleichzeitig absolvieren. Vor allem, wer sich für die Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften begeistert, hat gute Chancen, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Aber auch Meistern sowie Gesellen mit ein paar Jahren Berufserfahrung in der Tasche steht der Weg an Hochschulen offen.

ORIENTIERUNGSHILFE

Wer mehr über die vielseitigen Ausbildungs- und Karrierechancen im Düsseldorfer Handwerk erfahren möchte, erhält zahlreiche Hilfestellung von der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf und der Düsseldorfer Handwerkskammer. So hält die Lehrstellen- und Praktikumsbörse der Handwerkskammer offene Angebote bereit. Regionale und bundesweite Angebote informieren über die Ausbildung und Karriere im Handwerk. Die Ausbildungsbroschüre „Nimm deine Zukunft in die Hände“ etwa stellt alle handwerklichen Berufe vor. Und auf der Internetplattform handwerk.de gibt es Berufsinformationen, die unterhaltsame Berufsfilmreihe „Simon – die linke Hand des Handwerks“ mit Moderator und Comedian Simon Gosejohann sowie viele überraschende Infos und Facts rund um das Handwerk.

01.2014

13


Duale Ausbildung

&

Arbeiten

Die Berufsausbildung im Handwerk wird als dual (zweiseitig) bezeichnet, weil sie hauptsächlich an zwei Lernorten stattfindet: im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Im Betrieb überwiegen die praktischen und in der Berufsschule die theoretischen Inhalte. Dazu kommen dann noch mehrere ein- oder zweiwöchige Kurse in den Überbetrieblichen Lehrwerkstätten der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf. Du hast gute Ideen und möchtest sie direkt in die Tat umsetzen? Dir gefällt es, wenn Deine Produkte im Alltag der Menschen eine wichtige Rolle spielen? Du kannst nicht nur ordentlich anpacken, sondern schaltest auch gern dein Gehirn ein und die Bedienung modernster Technik macht Dir Spaß? Dann ist bestimmt einer der Berufe, die Dir hier vorgestellt werden, genau der richtige für Dich, denn als Handwerker sorgst Du dafür, dass vieles in unserem Alltag funktioniert: von der Armbanduhr bis hin zum Auto. Was Du genau können musst, hängt natürlich davon ab, ob Du eher Dachdecker oder Maler und Lackierer werden willst. Geschickte Hände, technisches Verständnis, Kreativität, Flexibilität, Engagement und gute Noten in Deutsch oder Mathe wirst Du aber immer brauchen können. 14

01.2014

AUSBILDUNGSBETRIEB

Die Ausbildung im Betrieb richtet sich nach der für jeden staatlich anerkannten Ausbildungsberuf erlassenen Ausbildungsordnung. Darin sind u.a. die Ausbildungsdauer, -inhalte und -rahmenpläne sowie Prüfungsanforderungen für die jeweiligen Berufe geregelt. Mehr dazu unter handfacts.de.

BERUFSSCHULE

An der Berufsschule werden neben berufsbezogenen Lerninhalten auch berufsübergreifende Fächer wie Deutsch / Kommunikation, Religion, Wirtschafts- und Sozialkunde und Sport / Gesundheitsförderung unterrichtet. Der Unterricht erfolgt in der Regel entweder wöchentlich an jeweils ein oder zwei achtstündigen Unterrichtstagen oder zusam-


Duale Ausbildung

&

Lernen

menhängend, d.h. wochenweise im Block. Der Ausbildungsbetrieb stellt euch für die Zeit in der Berufsschule frei. Die Unterrichtsstunden werden auf die Arbeitszeit angerechnet. Nach Abschluss eines jeden Schuljahres erhalten die Schüler ein Zeugnis, in dem vermerkt ist, ob die Leistungsanforderungen der Klasse erfüllt wurden.

BERUFSSCHULABSCHLUSS

Der Berufsschulabschluss wird unabhängig vom beruflichen Abschluss (Gesellen- / Abschlussprüfung) zuerkannt. Voraussetzung ist allerdings, dass die Leistungen am Ende des Bildungsganges den Anforderungen entsprechen. Wer die Berufsschule mit der Gesamtnote 3,0 oder besser abschließt, seine Gesellen- bzw.

Abschlussprüfung besteht und die für die Fachoberschulreife notwendigen Englischkenntnisse nachweisen kann, erhält den Abschluss Fachoberschulreife. Auch der Abschluss Fachhochschulreife kann in der Berufsschule erreicht werden, wenn die Voraussetzungen zur Erreichung der Fachoberschulreife erfüllt und zusätzlich Fächer besucht werden, die für den Erwerb der Fachhochschulreife erforderlich sind. Weitere Informationen erhaltet ihr bei den Fachlehrerinnen und Fachlehrern des jeweiligen Bildungsganges. Die Ausbildungsdauer beträgt je nach Beruf zwischen zwei und dreieinhalb Jahren. Eine Verkürzung oder auch Verlängerung der Ausbildungszeit bzw. eine Teilzeitberufsausbildung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. 01.2014

15


Job Check

GECHECKT! ee zur Berufs Id e g ti h c ri ie D mt schwer. m a rd e v t is l h wa wissen Die meisten s es alles gar nicht, wa t und was für Berufe gib einzelnen n e d i e b n a m aupt Berufen überh ss. Deshalb machen mu sich viele interessieren meist nur Jugendliche odeberufe. für wenige M ber: Wir meinen a ht von Leg’ Dich nic uf einen vornherein a st. Traumberuf fe Dich Je besser Du esto eher informierst, d ellen, dass wirst Du festst usbildungses mehrere A die zu Dir berufe gibt, je flexibler d n U . n e ss a p größer sind o st e d t, is b u D en, einen Deine Chanc tz zu finden. la sp g n u d il Ausb r ein paar Wir stellen hie s ndwerk etwa Berufe im Ha vor. ausführlicher sseldorfer Mehr zum Dü dest Handwerk fin Du auch auf

handfacts.de

16

01.2014


www.zid.de

Hier findest du deinen Ausbildungsplatz! 35


Bewerbung

Perfekte Unterlagen und ein guter erster Eindruck Leider verkaufen sich immer noch zu viele Schüler unter Wert, wenn sie bei Bewerbungsgesprächen mit Basecap, Kaugummi und MP3-Player auftreten: Heute fordern viele Unternehmen die Bewerbung per E-Mail oder OnlineBewerbungsformular, auch im Handwerk, zumindest in den größeren Betrieben. Die Online-Bewerbung ist im Bewerbungsverfahren mittlerweile der absolute Standard. Ein erfolgreicher Berufseinstieg beginnt immer mit einer gelungenen Bewerbung über das Internet oder dem klassischen Bewerbungsschreiben per Post. Als frischgebackener Schulabgänger ist man mit dem Thema ‚Bewerbung’ natürlich noch nicht oft in Berührung gekommen. Kein Wunder also, wenn Du noch nicht weißt, was Dein zukünftiger Arbeitgeber von Dir erwartet. Wir helfen Dir dabei, Deine Unterlagen den gängigen Bewerbungsregeln anzupassen. Es gibt viele Ratgeber, die Dir bei der Erstellung Deiner Bewerbung helfen. Einen, den wir besonders gut finden, ist ‚Der StepStone Bewerbungsratgeber’, den wir euch auf handfacts.de zum Download bereitgestellt haben. Er soll euch helfen, bei der Bewerbung um Deine Wunschausbildung alles richtig zu machen. Hier wird Dir erklärt, wie Du leere Seiten füllst, welche Zeugnisse Du mitschicken musst und was es an technischen Besonderheiten zu beachten gilt. Darüber hinaus erfährst Du, was Dich im Vorstellungsgespräch erwartet und wie Du gegebenenfalls in einem AssessmentCenter glänzt. Denn hier gilt: Der erste Eindruck ist entscheidend, egal ob im Bewerbungsgespräch oder 18

01.2014

beim Kunden. Mache ich einen sympathischen Eindruck oder sammle ich – ohne es zu wissen – direkt Minuspunkte? Sind mein Aussehen, mein Verhalten und meine Sprache angemessen oder hat mein Auftreten eher abschreckende Wirkung? Leider verkaufen sich immer noch zu viele Schüler unter Wert, wenn sie bei Bewerbungsgesprächen mit bis auf die Augenbrauen heruntergezogener Mütze, Kaugummi kauend und dem Stöpsel eines MP3Player im Ohr auftreten. Fazit: Gute Vorbereitung ist also die halbe Miete. Schließlich geht es um euch und eure Zukunft.


Bewerbung

01.2014

19


Maler und Lackierer

Kreativität mit

Farbe Blauer Himmel, grünes Gras: Farbe erzeugt Wohlbefinden. Nicht nur in der Natur, auch in der Schule, am Arbeitsplatz oder in den eigenen vier Wänden. Ein Leben ohne Farbe - undenkbar. Dir kann es gar nicht zu bunt werden? Dann fühlst Du Dich in dem Arbeitsgebiet von Malern und Lackierern sicher heimisch. Dafür sorgt allein schon die Farbe, mit der Du Gebäuden innen und außen ein individuelles Aussehen gibst. 20

01.2014

MALERISCHER BERUF MIT TRADITION UND NEUEN TECHNIKEN: Als Maler und Lackierer muss man Farbe bekennen. Wer sich dafür entscheidet, gestaltet Innenräume und Fassaden, verlegt Bodenbeläge und verschönert Wände mit verschiedenen Maltechniken, Tapeten oder Dekorputzen u.v.m.


Maler und Lackierer

IN FOS

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.maler-und-lackierer-innung.de

KNOW-HOW UND MATERIALKUNDE: Doch für diesen Beruf reicht es bei weitem nicht aus, den Pinsel schwingen zu können. Unterschiedliche Maltechniken und Materialkunde gehören zum notwendigen Know-how und Wissen. Maler und Lackierer übernehmen Restaurierungsarbeiten genauso wie Untergrundbehandlungen. Dazu benötigst Du eine große Portion Kreativität, Sinn für Ästhetik und hochwertige Ausführung.

DER MALERBERUF HAT ZUKUNFT: Gesellen im Maler- und Lackiererhandwerk können auch als Vorarbeiter tätig sein. Viele absolvieren später ihre Meisterprüfung. Für Karrieretypen ist sogar ein Bachelor-Studium drin. Oder Du wirst Techniker oder Restaurator im Malerhandwerk – rosige Aussichten also. www.maler-und-lackierer-innung.de 01.2014

21


Elektro

Unter Spannung stehen als ...

Elektroniker

22

01.2014


Elektro

Deine Stadt braucht Dich. Sie braucht Menschen mit Charakter, Geschick und Köpfchen. Menschen, die verstanden haben, was die Zukunft bringt und wie sie die Chancen daraus für sich nutzen können. Energieeffizienz, E-Mobilität, intelligente Systeme. All dies sind Zukunftsthemen, die mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Elektroniker sind deshalb gefragt wie nie. Eine Ausbildung im E- Handwerk ist der richtige Einstieg in Deine Zukunft und damit die solide Grundlage für einen Berufsweg voller Chancen, denn im E-Handwerk geht es längst nicht nur um Strom oder Energie, sondern darum, Zukunftstechnik zu beherrschen und aktiv mitzugestalten. Du willst etwas Eigenes gestalten, ein gefragter Experte werden, vielleicht sogar ein eigenes Unternehmen gründen oder studieren? Nach einer guten Ausbildung im E-Handwerk steht Dir all das offen. Nun musst Du nur noch herausfinden, welcher Beruf voller Energie am besten zu Dir passt. Das E-Handwerk in Düsseldorf bietet Dir fünf Ausbildungswege: Elektroniker / -innen für ENERGIE- UND GEBÄUDETECHNIK (1) verfügen über das nötige Know-how rund um intelligente Gebäude: von der Installation einer Beleuchtungsanlage bis hin zu Aufbau und Verdrahtung von Schaltschränken und der Programmierung von Steuerungen. Bei entsprechender Fortbildung deckst Du später die komplette Energie- und Gebäudetechnik ab – einschließlich Heizung sowie Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Bei der AUTOMATISIERUNGSTECHNIK (2) analysierst Du Funktionszusammenhänge und Prozessabläufe und entwirfst Automatisierungsanlagen. Ebenso lernst Du das Installieren von Sensoren, Leiteinrichtungen oder Maschinen- und Prozesssteuerungen. Dazu wirst Du fit gemacht im Umgang mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben. Und schließlich beherrschst Du das Programmieren und Testen von Automatisierungssystemen. Im Bereich der INFORMATIONS- UND TELE- KOMMUNIKATIONSTECHNIK (3) lernst Du das Installieren von Telekommunikationsanlagen, Datennetzen sowie Anlagen der Sicherheitstechnik wie Brand- und Einbruchmeldeanlagen, Zutritts- kontrollanlagen oder Videoüberwachungssystemen. Du nimmst die Anlagen in Betrieb und sorgst dafür, dass sie reibungslos laufen. Dazu kommt das Installieren, Konfigurieren und Parametrieren von Software. Außerdem lernst Du, wie man Datenübertragungs- und Datenverarbeitungs- anlagen entwirft und IT-

IN FOS

Systeme testet. Als SYSTEMELEKTRONIKER (4) wirst Du ausgebildet in der Systementwicklung unter Nutzung der Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik, Pneumatik und Hydraulik. Außerdem steht das Planen, Steuern und Einrichten von Fertigungsanlagen und Prüfsystemen auf Deinem Lehrplan. Dazu kommen das Installieren und Konfigurieren von Programmen der Prozessvisualisierung sowie die Entwicklung, Fertigung und Instandhaltung von Geräten und Systemen. Elektroniker/ -innen für MASCHINEN- UND ANTRIEBSTECHNIK (5) lernen alles rund um Antriebssysteme und elektrische Maschinen: wie man Maschinen und Antriebe richtig dimensioniert, plant, montiert, installiert und in Betrieb nimmt. Außerdem wird man darin ausgebildet, wie man Programme der Steuerungs- und Regelungstechnik erstellt, ändert und überwacht. Dazu kommt die Fernüberwachung und Wartung von elektrischen Maschinen und Antriebssystemen. DEINE STADT BRAUCHT DICH.

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.elektro-duesseldorf.de 01.2014

23


Zahntechniker

Strahlendes Lächeln zum Beruf machen als Zahntechniker /-in Schöne und gesunde Zähne sind der beste Schmuck für jedes Gesicht. Oft genug muss Zahnersatz das strahlende Lächeln sicherstellen. Wenn der Zahnarzt den Startschuss gibt, fertigt der Zahntechniker zum Beispiel Kronen, festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz. Wenn niemand das fertige Produkt im Mund des Patienten bemerkt, hat der Zahntechniker gewonnen. 24

01.2014


Zahntechniker ©AOK Mediendienst

IN FOS

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.zid.de

Bekomme ich einen Lohn? Natürlich bekommt ihr schon in der Ausbildung euren ersten Lohn. Die Höhe der Vergütung orientiert sich an den Empfehlungen der Zahntechniker-Innungen. Entsprechend kann die Ausbildungsvergütung in den einzelnen Regierungsbezirken variieren.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen? Wenn Du eine Ausbildung zum / zur Zahntechniker / -in machen willst, solltest Du Interesse für Naturwissenschaften und neue Technologien mitbringen. Wichtig sind Fingerfertigkeit und präzise Arbeit sowie ein Gefühl für Formen und Farben. Wie lange dauert die Ausbildung? Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre, die Du zum größten Teil in deinem Betrieb, in der überbetrieblichen Lehrwerkstatt und in der Berufsschule verbringst. In Ausnahmefällen ist eine Verkürzung möglich. Während der Ausbildung führst Du einen Ausbildungsnachweis in Form eines Berichtsheftes, in dem Du alle Lehrinhalte protokollierst.

Welche Qualifikation wird erwartet? Gesetzlich gibt es für den Beruf Zahntechniker / -in keine vorgeschriebene Schulbildung als Zugangsvoraussetzung. Je nach Anforderungen des Betriebes sind Haupt-, Realschulabschluss oder Abitur erwünscht. Und nach der Ausbildung? ... gibt es zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Zunächst sollten eine gewisse Zeit lang Berufserfahrung gesammelt und berufliche Fortbildungen besucht werden. Nach mindestens drei Jahren kann dann die Meisterschule besucht werden. Ebenso ist die Ausbildung zum Betriebswirt des Handwerks oder das Studium der Dentaltechnologie und Metallurgie mit dem Abschluss B.Sc. (Bachelor of Science) möglich. 01.2014

25


Steinmetz und Steinbildhauer

Steinmetz und Steinbildhauer

26

01.2014


Steinmetz und Steinbildhauer

Fingerspitzengefühl und Kunstverständnis - das gehört seit Jahrtausenden zu den wichtigsten Fähigkeiten, die Du im Beruf als Steinmetz und Steinbildhauer jeden Tag aufs Neue unter Beweis stellst. Du arbeitest gerne mit einem Naturprodukt? Wer handwerklich begabt ist, gern mit einem Naturprodukt – Naturstein – arbeitet und auch mit Technik umgehen kann, für den ist dieser Beruf genau das Richtige. Die Einsatzorte sind so vielfältig wie die Steinarten: Werkstätten oder Verkaufsräume der Steinmetzbetriebe, Steinbildhauereien, Bauhütten oder Baustellen.

Steinzeit mit Hightech

Maschinen nehmen dem Handwerker harte Arbeit ab – zum Beispiel Schleifautomaten zum Bearbeiten der Oberfläche. Für die Feinheiten der Steinbildhauerei brauchst Du das Fingerspitzengefühl der menschlichen Hand – vor allem bei der Restaurierung von Ornamenten und Profilen oder bei der Rekonstruktion historischer Gebäudeteile in der Denkmalpflege. Der Steinmetz und der Steinbildhauer erhalten wertvolle Kulturdenkmäler. Die kunstvollen Arbeiten sind auch bei der Grabmahlherstellung sehr gefragt.

IN FOS

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.liv-stein.de 01.2014

27


Karosserie und Fahrzeugbau

Reparieren, restaurieren, konstruieren.

Karosserie- und Fahrzeugbau- Mechaniker/-in

Wenn Du auf Autos mit Hightech abfährst, dann bist Du in diesem Beruf in der Poleposition. Der Lack glänzt makellos: Die alte hässliche Delle ist nicht mehr zu sehen. Damit ein Fahrzeug derart Eindruck schinden kann, ist manchmal viel Arbeit notwendig. Als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sorgst Du dafür, dass Schäden nicht mehr zu sehen sind – und übernimmst noch viele weitere Aufgaben. EINE AUFGABE, DREI FACHRICHTUNGEN: In diesem Beruf stellst Du Karosserien von Pkw und Nutzfahrzeugen her, beziehungsweise reparierst sie. Du kannst Dich dabei in drei Fachrichtungen spezialisieren. In der Fachrichtung Karosserie-Instandhaltungstechnik entfernst Du zum Beispiel Beulen und tunst langweilige Serienautos. Du reparierst und lackierst alles vom leichten Kratzer im Blech bis hin zum schweren Unfallschaden. Und mit einem computer- gesteuerten Richt- und Messsystem überprüfst Du zudem Fahrzeuge nach einem Crash, damit sie wieder „geradeaus“ laufen. Wenn Du einen einfachen Transporter in einen kompletten Rettungswagen oder ein Tiefkühlfahrzeug verwandeln möchtest,

IN FOS 28

01.2014

dann ist die Fachrichtung Karosseriebautechnik das Richtige für Dich. Du bist dabei für Auf- und Umbauten sowie Zusatzausstattungen zuständig. Zudem ist es auch kein Problem für Dich, einen Oldtimer zu restaurieren. In der Fachrichtung Fahrzeugbautechnik stellst Du individuelle Gefährte her, zum Beispiel Anhänger, Sattelauflieger und Spezialfahrzeuge. Du konstruierst für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke Fahrzeuge am Computer mit CAD (Computergestütztes Design), baust mit Materialien wie Stahl, Kunststoff, Holz und Karbon und holst die Betriebserlaubnis (TÜV) ein. Alle drei Fachrichtungen kann man nicht nur in der Werkstatt erlernen, sondern auch bei Herstellern und in Einrichtungen mit Fuhrpark. ZUSAMMENGEFASST HEISST DAS: Wenn Du auf Autos mit Hightech abfährst, dann bist Du in diesem Beruf in der Poleposition. www.karosserie-duesseldorf.de

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.karosserie-duesseldorf.de


Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

IN FOS

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: www.shk-duesseldorf.de

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik Ein Job für Teamworker und immer “up to date”: Vom einfachen Anschluss bis zur großen Versorgungsanlage. „Wenn ich morgens zur Arbeit komme, weiß ich nie genau, was mich erwartet.“ Daran hat sich für Sven (20) auch nach über drei Jahren Ausbildung nichts geändert. Täglich neue Herausforderungen bedeuten für ihn Abwechslung pur in seinem Beruf: Anlagen- mechaniker für SHK. Die drei Buchstaben stehen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Dahinter verbirgt sich eine moderne Ausbildung, die gerade wegen der großen Energie- und Klimafragen superaktuell – und äußerst vielseitig – ist: Schon im Praktikum, das Sven im Vorfeld absolvierte, hat sein Meister ihn jeden Tag woanders eingesetzt. So erfuhr Sven sehr früh, „was alles so los ist“: Sanierung von Badezimmern, Einbau von Heizungsanlagen und natürlich der Dienst am Kunden. „Man ist eigentlich immer in Bewegung – vom langen Rumsitzen am Schreibtisch keine Spur“, freut er sich. „Ich hatte schon immer Inter- esse am Handwerk, hab viel mit Holz gebastelt. In der siebten Klasse war dann klar, Handwerk sollte es sein.“ Nach einem Praktikum bei einem Steinmetzbetrieb probierte er’s mit SHK: „Genau das Richtige für mich – jetzt will ich erst einmal als Geselle Berufserfahrung sammeln und später vielleicht den Meister machen.“ In der Praxis heißt es: „Lösungen finden“ Sowohl selbständiges Arbeiten als auch Teamgeist sind besonders gefragt: Tropfende Wasserhähne zu reparieren ist Standard – da muss Sven auch al- leine raus zum Kunden. Und wenn die Fertigmontage von Bädern ansteht, packen er und seine Kollegen gemeinsam an, um WC und Armaturen, Dusch- und Waschbecken fachgerecht zu installieren. Bei der Montage von Sonnenkollektoren sind immer vier Mann notwendig – und oft fährt auch sein Meister mit, um alles richtig anzuschließen. Er achtet auf Ordnung und erwartet Zielstrebigkeit und Fleiß von seinem Azubi. „Das ist super, denn so bin ich bestens vorbereitet“, so Sven. Das zahlt sich aus: In der Theo- rie ist oft alles klar und einleuchtend, aber in der Praxis müssen oft eigene Lösungen gefunden werden – da ist dann plötzlich ein Betonpfeiler im Weg oder das neue Modell einer WC-Halterung funktioniert komplett anders als das alte. Sven ist stolz darauf, dass er solche „Probleme“ immer allein geregelt bekommen hat.

01.2014

29


RUBRIK

30

01.2014


RUBRIK

01.2014

31


Bootsbauer/-in

Bootsbauer /-in Leinen los - an Sonnentagen herrscht Hochbetrieb auf den Gewässern. Auf Seen ziehen Segelboote hart am Wind ihren Kurs, Motorboote pflügen durch das Wasser und manch Freizeitkapitän paddelt oder rudert sein Boot über die Gewässer. Dank der vielen Bootstypen hat jeder sein Vergnügen nach Maß - dafür garantierst du, der Bootsbauer. Spezialisierst du dich auf den Neu-, Aus- und Umbau von Booten, bist du nicht nur kompetent im Bau von Ruderbooten und Motoryachten vom Rumpf bis zur Kajüte, sondern auch in Gestaltungsfragen. Welche Werkstoffe - Kunststoff, Metall, Holz und verschiedene Verbundwerkstoffe - du verwendest, richtet sich dabei nach dem Verwendungszweck und den Anforderungen des jeweiligen Bootes. Auch Instandsetzungen und Umbauarbeiten fallen in deinen Aufgabenbereich. Entscheidest du dich für die Fachrichtung Technik, sorgst du dafür, dass die von

deinen Kollegen gebauten Boote dauerhaft sicher sind. Von der Bordelektronik bis zur Klimaanlage gilt es, Wartungsarbeiten durchzuführen. Werden Boote eingewintert, stellst du im Frühjahr die Betriebsbereitschaft sicher. Egal, welchen Bootstyp du gerade baust oder wartest - geltende Sicherheitsvorschriften musst du auf jeden Fall einhalten. Nicht nur für Wasserratten – wenn du Spaß am Konstruieren, Bauen, Formen, Gestalten oder an Yachttechnik hast, wirst du in diesem Beruf garantiert nicht ins Schwimmen geraten.

© Bavaria Yachtbau GmbH

IN FOS 32

01.2014

Infos zu Praktikum, Ausbildung und Karriere: http://boots-und-schiffbauer-innung.de


S G N U D L I AUSB E B E I R BET

Vorgestellt

4 4


Ausbildungsbetriebe

Bootsbauer: Norbert Baumgart Bootswerft Hinterer Remberg 15 44263 Dortmund 0231/ 41 38 82 www.boote-baumgart.de Bootswerft Gerhard Bicker GmbH Uentroper Str. 33 59229 Ahlen-Dolberg 02388/23 49 www.biga-yachten.de Sebastian Funger Bootsbauermeister Industriering Ost 23 47906 Kempen 02152/ 55 99 40 www.bootswerft-funger.de Gade Bootsbau-Kunststofftechnik GmbH Bootsbauerbetrieb Eilendorfer Str.153 52078 Aachen 0241/56 20 28 www.gade-boote.de M. u. H. von der Linden GmbH Boots- und Schiffbauerbetrieb An der Windmühle 2 46483 Wesel 0281/ 33 83 00 www.vonderlinden.de Lux-Werft und Schiffahrt GmbH Moselstr.10 53859 Niederkassel 0228/97 12 8-0 www.lux-werft.de Günter Müller Maschinenbaumeister Im Wiesengrund 1 56746 Spessart 02655/ 13 95 www.stahlbaumueller.de Jörn Niederländer Bootsbauermeister Bahnhofstr. 6 41334 Nettetal 02157/ 38 88 www.holzboot.de Uwe Paulsen Bootsbauerbetrieb Lanfermannfähre 112 a 45259 Essen 0201/ 46 07 57 www.paulsenwerft.de Marcus Rogozinski Boots- und Schiffsbauermeister Ochsenkamp 4 59558 Lippstadt 02941/ 97 85 368 www.die-bootswerft.de

Karosseriebauer: Gerhard Prause e. K. Weststraße 30 40721 Hilden 02103/ 98 62 98 www.auto-prause.de

34

01.2014

Autolackiererei Halskestr.1 40880 Ratingen 02102/ 47 31 33 www.karosseriebau-bies.de Auto - Bayertz GmbH Lierenfelder Str. 57 40231 Düsseldorf 0211/ 77 09 696 www.auto-bayertz.de Yusuf Aydin Kirchfeldstr. 5 40217 Düsseldorf 0211/ 93 88 57 71 www.j-motion.net Ochsenfort GmbH Gladbacher Straße 58 40219 Düsseldorf 0211/ 30 66 27 www.ochsenfort.de Norbert Beumer GmbH & Co.KG Scheffelstr. 65 - 67 40470 Düsseldorf 0211/ 61 20 91 www.auto-beumer.de Karosseriefachbetrieb König Hugo-Viehoff-Straße 88 40468 Düsseldorf 0211/ 42 68 69 www.karosseriebau-koenig.de Winkler, Fries GmbH Flinger Broich 6 40235 Düsseldorf 0211/ 610 160 www.winkler-fries.de Armin Hahn Wiesenstr. 51 40549 Düsseldorf 0211/ 504 88 77 www.la-care.de Carosserie Mischke GmbH In den Diken 5-7 40472 Düsseldorf 0211/ 65 30 40 www.carosserie-mischke.de Hermann Bundesmann & Söhne GmbH Suitbertusstr. 81 40223 Düsseldorf 0211/ 33 00 61-62 www.bundesmann-gmbh.de Auto - Bayertz GmbH Lierenfelder Str. 57 40231 Düsseldorf 0211/ 77 09 696 www.auto-bayertz.de Turken GmbH Ronsdorfer Str. 53 40233 Düsseldorf 0211/ 733 41 47 www.karosserie-tuerken.de Hans Brandenburg GmbH Bertha-von-Suttner-Str.11-15 40595 Düsseldorf 0211/ 73 90-0 www.hans-brandenburg.de

ETZ Bierewirtz GmbH Eisenstr. 4-6 41472 Neuss 02131/ 40 68 800 http://www.fahrzeugbau-etzbierewirtz.de

C.L.S. Elektrotechnik Beethovenstraße 1 40233 Düsseldorf 0211/66 01 16 www.cls-elektrotechnik.de

Gottfried Schultz Nordrhein Oberbilker Allee 98 40227 Düsseldorf 0211/ 77 04-0 www.auto-zentrum-nordrhein.de

Driss Aulad Charif Rather Broich 61-63/ im Hof 40472 Düsseldorf 0211/ 61 82 614

Autohaus am Handweiser GmbH Burgunderstr. 17-25 40549 Düsseldorf 0211/5 69 06-0 www.handweiser.de

Elektrotechnik: A.S.E.-TEC Andreas Stein Heerdter Landstr. 229 40549 Düsseldorf 0211/ 50 48 233 www.ase-tec.de Elektro Arnold GmbH Stiftsplatz 9 A 40213 Düsseldorf 0211/ 32 97 26 www.elektrotechnik-arnold.de Elektro Backes Inh. Michael Riesen Rather Str. 32 40476 Düsseldorf 0211/ 46 19 33 www.elektro-backes.de Frank Backes Elektrotechnik Lindenstr. 211 40235 Düsseldorf 0211/ 15 96 9910 www.frank-backes-elektro.de Baranowski, Janusz & Stefanac Ivan GbR Corellistr. 95 40593 Düsseldorf 0211/ 75 844 891 www.alphaelektrotechnik.de Elektrotechnik Beckmüller GmbH Ackerstr. 63-65 40233 Düsseldorf 0211/679 85 47 http://www.beckmueller.de Stefan Braun Elektrotechnik Vennhauser Allee 174 40627 Düsseldorf 0211/ 22 23 22

ComElectra GmbH Wiesdorfer Str. 3 40591 Düsseldorf 0211/ 97 54 666 http://www.comelectra.de Elektro Karl Cosson Urdenbacher Acker 9 A 40593 Düsseldorf 0211/ 70 54 55 http://www.elektro-cosson.de Elektro - Dahms GmbH Eichsfelder Str. 6 40595 Düsseldorf 0211/ 97 03 00 www.elektro-dahms.de Elektro L. Demir Kamper Weg 65 40627 Düsseldorf 0211/ 21 50 21 http://www.elektrodemir.de DG - kom Gesellschaft für Kommunikationstechnik mbH Bockholtstr. 104 41460 Neuss 02131/ 51 29 990 www.dg-kom.de Mathoul Elektroanlagen GmbH Reiherweg 62 40468 Düsseldorf 0211/ 47 15 986 www.elektro-mathoul.de Branco Gemmer Elektrotechnik Peter-Roos-Str. 20 40547 Düsseldorf 0211/ 53 811 375 Andreas Glomb Pumpen- Anlagenbau Naumburger Str. 19 40627 Düsseldorf 0211/ 27 93 09


Ausbildungsbetriebe Auf der Lausward 44a • 40221 Düsseldorf Telefon: 0211 / 30 20 67-2 Telefax: 0211 / 39 76 98 E-Mail: info@elektro-eickholt.de Internet: www.elektro-eickholt.de

GÖLZNER GmbH Monschauer Str. 3 40549 Düsseldorf 0211/ 8 66 61-0 www.goelzner.de H & E Elektronic UG Butzbacher Weg 5 40229 Düsseldorf 0211/ 30 14 73 78 Elektro Haupt Ulmenstr. 51 40476 Düsseldorf 0211/ 51 44 330 www.elektrohaupt.com Hecker & Knopp Elektrotechnik GmbH Heinrich-Hertz-Str. 22 b 40699 Erkrath 0211/ 23 73 55 www.heckerundknopp.de Gustav Herrmann & Sohn GmbH Tichauer Weg 23 40231 Düsseldorf 0211/ 22 14 04 http://www.herrmann-schaltanlagen.de Lichttechnik H. Hessling GmbH Heerdter Lohweg 89 40549 Düsseldorf 0211/ 53 07 20 www.lichttechnik-hessling.de Elektro Kai Hofmann GmbH Waagenstr. 20 40229 Düsseldorf 0211/ 921 55 77 www.e-k-h.de Dietrich Höpken Elektroanlagen Langeoogstraße 20 40468 Düsseldorf 0211/ 42 51 63 http://www.elektro-hoepken.de Hübsch Elektrotechnik GmbH Brehmstraße 18 40239 Düsseldorf 0211/ 62 80 77 www.huebsch-elektrotechnik.de Ibing & Rechmann GmbH Schloßstr. 73 40477 Düsseldorf 0211/ 48 31 22 www.Ibing-und-Rechmann.de Peter Kanngießer Elektroinstallationen Werstener Dorfstr. 85 40591 Düsseldorf 0211/ 76 70 246 Karaiskos GmbH Graudenzer Str. 20 40599 Düsseldorf 0211/ 31 99 90 http://www.karaiskos.de

KLP Gesellschaft für Gebäudeautomatisierung GmbH Heesenstr. 70 40549 Düsseldorf 0211/ 60 00 643 www.klp-gmbh.de Elektro Koenen GmbH Mettlacher Str. 57 40468 Düsseldorf 0211/ 422 00 87 www.elektro-Koenen.de König GmbH Wiesenstr. 51 (Halle 33) 40549 Düsseldorf 0211/ 55 070 www.koenig-gruppe.de Gert Kosinowski GmbH Volmerswerther Str. 22 40221 Düsseldorf 0211/ 917 99 17 www.kosinowski.de Ilhami Kücük Elektrotechnik Mintropstr. 24 40215 Düsseldorf 0211/ 22 23 33 www.eks-elektrotechnik.de Hans Kuttenkeuler jun. Pestalozzistr. 78 a 40549 Düsseldorf 0211/ 50 02 10 www.elektro-kuttenkeuler.de Elektro Lauffs Weißenburgstraße 39 40476 Düsseldorf 0211 / 44 22 01 http://www.elektro-lauffs.de LCC Telecom GmbH Neumannstr. 2 40235 Düsseldorf 0211/ 530 680 www.lcc.com Elektrotechnik Leven GmbH Alt-Eller 11 40229 Düsseldorf 0211/ 270 19 770 www.elt-leven.de GSL Lopez Elektro-Meisterbetrieb Roßstr. 42 40476 Düsseldorf 0211/ 69 80 902 www.GSL-lopez.de Elektro MaLou-Schneider UG Oberbilker Allee 295 40227 Düsseldorf 0211/ 733 77 27 www.elektro-malou.de

Reth & Kellershohn GmbH & Co. KG

d Planung un ausführung tallationen Elektrische Ins ustrie Ind d un us für Ha n n Datennetze Installation vo

Hausleittechnik anlagen Beleuchtungs gen Blitzschutzanla nst Reparaturdie

Markantas Systems Bismarckstr. 56 40210 Düsseldorf 0211/ 41 66 82 91 www.markantas-systems.de Heinz Markus Elektrische Anlagen GmbH Im Heidkamp 2 40489 Düsseldorf 0203/ 74 03 44 Meinzer & Kadow Elektroanlagen GmbH Am Ökotop 25 40549 Düsseldorf 0211/ 50 33 06 www.MeiKa.de Meißner Elektrotechnik GmbH Erftstr. 7-11 40219 Düsseldorf 0211/ 930 41 78 http://www.meissner-elektrotechnik.de Michael Modler Moselstr. 28 40219 Düsseldorf 0211/ 300 50 73 Peter Muschalik GmbH Düsselthaler Straße 19 40211 Düsseldorf 0211/ 17 27 30 N + W Elektromontagen Erkrather Str. 273 40231 Düsseldorf 0211/ 76 74 57 Artur Olszewik Hildener Str. 57 B 40597 Düsseldorf 0211/ 566 47 263 Elektrotechnik Peltzer GmbH Gerstäckerstr. 13 40474 Düsseldorf 0211/ 43 70 599 www.elektro-peltzer.de

Heizung, Sanitär & Klima: Franz Alberty Haustechnik GmbH Installateur und Heizungsbauer Oberrather Str. 27 a 40472 Düsseldorf 0211/ 65 20 70 www.alberty-haustechnik.de Bednarski GmbH Installation und Heizungsbau Am Dammsteg 46 40591 Düsseldorf 0211/ 21 33 33 www.bednarski-gmbh.de Rico Blümchen Installateur- u. Heizungsbauer Gerresheimer Landstr. 163 40627 Düsseldorf 0211/ 25 45 24

Worringer Platz 17 40210 Düsseldorf Fon: (0211) 90 60 30 Fax: (0211) 16 17 63 www.reth-elektro.de info@reth-elektro.de

Blumenrath & Cönen GmbH Installation u. Heizungsbau Gas-Wasserinstallateurbetrieb Luisenstr. 118 40215 Düsseldorf 0211/ 384 45 20 Marcus Bock Installateur und Heizungsbauer Sperlingsweg 5 40468 Düsseldorf 0211/ 64 15 555 Stephan Bomke Installateur- und Heizungsbau Wangeroogestraße 2 40468 Düsseldorf 0211/ 16 09 667 Michael Boschanski Installateur und Heizungsbauer Birkenstr. 24 40233 Düsseldorf 0211/ 29 13 311 www.shk-boschanski.de Torsten Bungis Gas-Wasserinstallateurmeister Höhenstr. 87 40227 Düsseldorf 0211/ 99 20 11-12 Andreas Busch GmbH Sanitär und Heizung Gas-Wasserinstallateurbetrieb Moltkestraße 99 40479 Düsseldorf 0211/ 44 53 26-27 www.andreas-busch-sanitaer.de CHI - Sanitär - und Heizungsbau GmbH & Co. KG Gas-Wasserinstallateurbetrieb Hellweg 46 a 40235 Düsseldorf 0211/ 733 60 50 www.chi-duesseldorf.de Cox GmbH Installateur- und Heizungsbauer Ludwigshafener Str. 27 40229 Düsseldorf 0211/ 71 50 04/05 Elke Crombach Gebäudemanagement SHK Adersstr. 64 40215 Düsseldorf 0211/ 721 39 534 Der & Tebque Haustechnik GmbH Installateur und Heizungsbauer Ackerstr. 11/Hinterhof 40233 Düsseldorf 0211/ 730 24 97+98

01.2014

35


Ausbildungsbetriebe E.I.S. Einetter InstallationsService GmbH Installation und Heizungsbau Burscheider Str. 77 40591 Düsseldorf 0211/76 71 81

GELSENBAD Heizung und Sanitär GmbH Otto-Hahn-Str. 35 40591 Düsseldorf 0211/ 29 36 52 60 www.gelsenbad.de

Hans Elkan GmbH Gas-Wasserinstallateurbetrieb Herzogstraße 44-46 40215 Düsseldorf 0211/ 37 51 12 www.elkan.de

Halbig + Kopfer GmbH Installateur- und Heizungsbauerbetrieb Tußmannstraße 89-91 40477 Düsseldorf 0211/ 94 85 60 www.kopferguppe.de

Hans-Werner Eschrich Installateur- und Heizungsbauerbetrieb Mündrathweg 18 40627 Düsseldorf 0211/ 926 26 06 www.h-w-e.com

Friedrich Harnischmacher Inh. Marcus Harnischmacher Elisabethstr. 75 40217 Düsseldorf 0211/ 37 97 67

Silvio Falivene und Guido Rueb Installateur und Heizungsbauer Hoffeldstr. 83 40235 Düsseldorf 0211/ 67 41 52 www.team-faru.de Uwe Frensch Sanitär- u. Heizungsbau Luegalllee 18 40545 Düsseldorf 0211/ 91 79 000 www.uwe-frensch.de „Hermann Gärtner GmbH“ Installateur- und Heizungsbau Kaiserstraße 30 40479 Düsseldorf 0211/ 49 91 29

Antabe Hubert Langen GmbH & Co. KG Bayreuther Str. 53 40599 Düsseldorf 0211/ 974 73-5 www.antabe.de

Malermeister Geldmacher Brandsheide 16 40885 Ratingen 02102/ 166 33 82 www.malermeister-geldmacher.de

Rafik El Aouni Hammerstr. 58 40219 Düsseldorf 0211/ 30 32 481 www.malermeister-rafik.de

Graf-Recke-Stiftung Einbrunger Str. 82 40489 Düsseldorf 0211/ 94 07-404 www.graf-recke-stiftung.de

Michael vom Bauer Niederkasseler Kirchweg 128 40547 Düsseldorf 0211/ 57 53 86 www.malermeister-vombauer.de

Malermeister Gunkel Kruppstr. 48 40227 Düsseldorf 0211/ 21 12 62 www.malermeister-gunkel.de

Maler und Lackierer:

Arno Baum Dasselstr. 21 40599 Düsseldorf 0211/ 74 47 91

Fridolin Adam GmbH Roßstraße 31 40476 Düsseldorf 0211/ 94 47 4-0 www.maler-adam.de

Rainer Becker Malerwerkstätte GmbH Fürstenwall 70 40219 Düsseldorf 0211/ 39 70 01 www.rb-maler.de

Wolfgang Hansen Inh. Thomas Bauer e.K. Am Wald 68 40597 Düsseldorf 0211/ 58 97 70 www.hansen-bauer.de

Girolamo Agrusa Am Hackenbruch 107 40231 Düsseldorf 0211/ 51 40 815

Thomas Beier Lanker Str. 9 40545 Düsseldorf 0211/ 57 47 53 www.thomasbeier.de

H. & B. Albes Bunzlauer Weg 64 ( Ecke Höherhofstr. ) 40627 Düsseldorf 0211/ 22 29 15 www.malerbetrieb-albes.de

Maler- u. Lackiererbetrieb Maler Heck Benzenbergstr. 52 a 40219 Düsseldorf 0211/ 33 22 99 www.top100maler.de/heck

Helmut Blaurock GmbH Holzstr. 24 a 40221 Düsseldorf 0211/ 39 41 42

Dieter Himmelreich GmbH Bloemstraße 24 40468 Düsseldorf 0211/ 423 00 56 www.malermeister-himmelreich.de

Philipp Brüggmann Richrather Str. 5 40591 Düsseldorf 0152/ 53 55 7189 Michael Erkelenz Ellerkirchstr. 31 40229 Düsseldorf 0211/ 22 16 75 Malerbetrieb Fendel GmbH Waagenstr. 32 40229 Düsseldorf 0211/ 74 66 06 www.fendel-gmbh.de Flock & Jeskandt GmbH Rethelstr. 26 B 40237 Düsseldorf 0211/ 48 11 92 www.flock-jeskandt.de Alfons u. Stephan Föster - Die Malermeister Am Hirschgraben 34 40627 Düsseldorf 0211/ 27 88 98 www.foester.de

01.2014

Maler- u. Lackierermeister Peter Hecht Dreifaltigkeitsstr. 21 a 40625 Düsseldorf 0211/ 27 36 53

Benthake Malerfachbetrieb Kirchfeldstr. 9 40217 Düsseldorf 0211/ 31 74 61 www.benthake.com

Norbert Wilhelm Borrenkott Wissmannstr.18 40219 Düsseldorf 0211/ 39 30 11

36

Hartmaring & Laugs GmbH Niederrheinstr. 141 a 40474 Düsseldorf 0211/ 40 16 54 www.laugs.de

Michael Huschens GmbH Frankenstr. 29 40476 Düsseldorf 0211/ 60 00 585 www.huschens.de Hüsson Farbe Gestaltung Bautenschutz GmbH Auf der Reide 30 40468 Düsseldorf 0211/ 42 43 01-02 www.huesson.com Jaensch GmbH Kurfürstenstr. 8 40211 Düsseldorf 0211/17 68 900 www.jaensch.de Kleinau Malermeister GmbH Torfbruchstr. 92 40625 Düsseldorf 0211/ 23 94 9664 www.kleinau-malermeister.de Maler- u. Lackierermeister Uwe Krämer Memeler Str. 27 40231 Düsseldorf 0211/ 21 32 39 Silke Lamertz Merowingerstr. 57 40225 Düsseldorf 0211/ 33 34 97


Ausbildungsbetriebe FARBSINN Malermeisterbetrieb M. Lange Karolinger Str. 58 40223 Düsseldorf 0211/ 93 88 5975 www.farbsinn.net Maler- u. Lackiererbetrieb M. Lehmacher Teplitzer Str. 11 40231 Düsseldorf 0211/ 41 66 616 www.michaellehmacher.de Maler- u. Lackierermeister Klaus Lenzkes Edmund-Bertrams-Str.37 40489 Düsseldorf 0211/ 40 80 579 Malermeister Thomas Leßke Schwelmer Str. 19 40235 Düsseldorf 0211/ 90 233 2-2 www.lesske-malerbetrieb.de Malerbetrieb Thomas Röttger Werstener Feld 204 40591 Düsseldorf 0211/ 29 14 44 70 www.malerbetrieb-roettger.de Malerbetrieb Alexander Schmidt Am Steinebrück 88 a 40589 Düsseldorf 0211/ 74 68 73 www.malermeister-schmidt.de Malergeschäft Seelhorst GmbH Hardtstr. 20 A 40629 Düsseldorf 0211 / 20 20 81 www.seelhorst-gmbh.de Gebr. Spaan GmbH Kölner Str. 271 40227 Düsseldorf 0211/ 77 46 96 www.gebr-spaan.de Malerteam Hasselkurs Inh. Peter Tauscher Grevenbroicher Weg 26 40547 Düsseldorf 0211/ 59 33 59 www.malerteam-hasselkus.de Maler- u. Lackiererbetrieb Wolfgang Tensi Weinheimer Straße 10 40229 Düsseldorf 0211/21 87 78 http://www.maler-tensi.de Lucian Thum GmbH & Co.KG Hansaallee 268 40547 Düsseldorf 0211/ 59 51 600 www.lucian-thum.de Maler- u. Lackiererbetrieb Frank Viehmann Kirchstr. 60 40227 Düsseldorf 0211/ 788 88 33 WANDwunder Malermeisterbetrieb Aachener Str. 103 40223 Düsseldorf 0211/ 41 666 577 www.wand-wunder.de Karl Heinz Weber GmbH & Co.KG Prof.-Oehler-Str.9 40589 Düsseldorf 0211/ 97 07 50 www.karl-heinz-weber.de Weiss Malerwerkstätten GmbH

Himmelgeister Str. 88 40225 Düsseldorf 0211/ 34 40 42 www.weiss-malerwerkstaetten.de Wenkemann Malerbetrieb GmbH Mindener Str. 33 b 40227 Düsseldorf 0211/ 20 19 07 www.wenkemann-gmbh.de Malerbetrieb Gerd Wiegleb & Sohn GbR Barbarastr. 19 40476 Düsseldorf 0211/ 44 36 81 http://www.maler-wiegleb.de Malermeisterbetrieb Siegfried Wild Glashüttenstr. 14 40627 Düsseldorf 0211/ 28 76 51 www.malerwild.de Malerbetrieb Thomas Wimmers Am Mönchgraben 74 40597 Düsseldorf 0211/ 70 89 11 Malermeister Werner Wingen Iserlohner Str. 58 a 40472 Düsseldorf 0211/ 65 26 94 http://www.malermeister-wingen.de

Steinmetz u. Steinbildhauer: Marmor Kernmann GmbH Werstener Feld 215a 40591 Düsseldorf 0211 / 21 28 91 Wolfgang Kuhn Steinmetzmeister Normannenstr. 38 41462 Neuss 02131 / 50 207 Monreal Rorbach GmbH Hugo Viehoff Str. 4 40468 Düsseldorf 0211 / 43 31 38 Oliver Moser Steinmetz- u. Steinbilhauermeister Am Südfriedhof 3 40221 Düsseldorf 0211 / 15 48 58 Markus Mößmer Steinmetz u. Steinbildhauer Am Südfriedhof 11 40221 Düsseldorf 0211 / 15 39 30

Wilfried Rahns Steinmetzmeister Hugo Viehoff Str. 6 40468 Düsseldorf 0211 /435 00 97

Christian Gericke Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Kirchhofstr. 53 40721 Hilden 02103 / 82 80

Nicolaus Sadlo Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Am Südfriedhof 13 40221 Düsseldorf 0211 /15 52 77

Peter Grauel Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Quadenhofstr. 108 40625 Düsseldorf 0211 / 28 94 37

Günter Witzel Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Oberrather Str. 20 40471 Düsseldorf 0211 / 422 00 10

Martin Haas Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Itterstr. 133 40589 Düsseldorf 0211 / 75 91 382

Holger Wolf Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Giernesstr. 18 41564 Kaarst 02131 / 60 47 88

Jörg Hahn Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Qudenhofstr. 130 40625 Düsseldorf 0211 / 28 87 80

David Zimmermann u. Sascha Vandenberg Steinmetz- u. Steinbildhauer Schiessstr. 11 40549 Düsseldorf 0211 / 50 14 04

Ulrich Hahn Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Höhenweg 10 40699 Erkrath 02104 / 44 555

Nicole Berentzen Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Am Südfriedhof 5 40221 Düsseldorf 0211 / 30 63 04

Peter Hanser Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Otto Hahn Str. 18 40591 Düsseldorf 0211 / 75 40 89

Arne Breininger Steinmetz- u. Steinbildhauermeister Ulmenstr. 208 40468 Düsseldorf 0211 / 45 44 365

Klaus Kehrein u. Thorsten van Gils Steinmetz u. Steinbildhauer Mainstr. 67 41489 Neuss 02137 / 22 16

Dartmann & Galatto GmbH Höherweg 230a 40231 Düsseldorf 0211 / 730 83 77

Zahntechnik:

Ralf Ecken Natursteine GmbH Bittweg 5 40225 Düsseldorf 0211 / 34 18 58 Heribert Ecken oHG Buscherhofstr. 11 40599 Düsseldorf 0211 / 71 34 15 Frank Funke Steinmetzmeister Lottenstr. 31d 40789 Monheim 02173 / 6 36 07

Waltmann Dental GmbH - Das Meisterlabor Hauptstr. 101-105 45219 Essen-Kettwig Tel: 02054 940236 info@dental-waltmann.de www.dental-waltmann.de Dental-Labor Plumanns und Enders, Rotdornstr. 6 40472 Düsseldorf 0211/ 65 20 98 info@dentaltechnik-online.de www.dentaltechnik-online.de

Dachdecker:

Josef Müller Nachf. Frank Müller Am Südfriedhof 1 40221 Düsseldorf Pientka & Sohn GmbH Pinienstr. 18 40233 Düsseldorf 0211 / 733 17 17

Werde einer von uns! Wir suchen Azubis und Fachkräfte!

Markus Richter Natursteinmanufaktur Quadenhofstr. 159 40625 Düsseldorf 0211 /29 32 31

0211 - 42 64 80 | www.dachdecker-duesseldorf.de

01.2014 Fuchs.indd 1

37

25.03.13 13:16


Berufe von A-Z

BERUFE von A-Z Auf den folgenden Seiten bekommst Du einen kurzen Überblick über Ausbildungsberufe im Düsseldorfer Handwerk. Wenn Du mehr zu einem Thema wissen willst, findest Du weitere Informationen unter www.handfacts.de oder schreibst eine Mail an ausbildung@handfacts.de. Augenoptiker/-in Den richtigen Durchblick haben viele Menschen nur mit Brille. Wenn die Augen schwächeln, hat man immer das Gefühl, in der letzten Reihe zu sitzen. Als Augenoptiker kümmerst Du Dich in zweierlei Hinsicht ums Auge. Im Vordergrund steht bei Deiner Arbeit natürlich die richtige Sehschärfe. Du suchst für Deine Kunden das Glas mit dem perfekten Schliff oder eben die entsprechende Kontaktlinse. Aber auch das Äußere kommt bei Dir nicht zu kurz, denn Deine Kunden wollen nicht nur scharf sehen, sondern auch eine „gute Figur abgeben“. Du kennst immer den letzten Schrei der Brillenmode und hast einen Blick dafür, welche Fassung ihnen am besten zu Gesicht steht. augenoptiker-handwerk.de

Bäcker/-in Dreikornbrot, Croissants und knusprige Baguettes: Die Produktpalette in diesem Gewerbe ist groß. Als Bäcker bist Du in der Lage, Dich immer wieder auf neue Gewohnheiten der Verbraucher einzustellen. Mit Können, Technik und cleverem Marketing greifst Du neue Ernährungstrends immer wieder auf. Ein guter Riecher, feiner Geschmack und Einfühlungsvermögen gehören in diesem Beruf dazu. Mit Hilfe von computergesteuerten Mehlsilierungsanlagen, automatischen Knet- und Rührmaschinen sowie vollelektronischen Backöfen bewältigst Du die vielfältigen Aufgaben in Deinem Beruf - und bekommst alles gebacken. baecker-innung-rhein-ruhr.de

Bauhandwerker/-in Im Bauhandwerk gibt es eine ganze Reihe verschiedener Berufe wie Maurer, Beton- oder Stahlbetonbauer, Estrichleger bis hin zum Brunnenbauer. Als Maurer zum Beispiel baust Du nicht nur Mauern. Du brauchst ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und viel technisches Verständnis, denn schon während Deiner Ausbildung wirst Du Konstruktionszeichnungen anfertigen und Verlegepläne umsetzen. Für Dich bedeutet das ständig neue Aufgaben auf wechselnden Baustellen, meistens im Freien. Dort arbeitest Du mit anderen Handwerkern, Architekten und Bauleitern zusammen. bauinnung-Duesseldorf.de 38

01.2014

Boots- und Schiffbauer/-in Leinen los - an Sonnentagen herrscht Hochbetrieb auf den Gewässern. Dank der vielen Bootstypen hat jeder sein Vergnügen nach Maß - dafür garantierst Du, der Bootsbauer. Spezialisierst Du Dich zum Beispiel auf den Neu-, Aus- und Umbau von Booten, bist Du nicht nur kompetent im Bau von Ruderbooten und Motoryachten vom Rumpf bis zur Kajüte, sondern auch in Gestaltungsfragen. Welche Werkstoffe – Kunststoff, Metall, Holz und verschiedene Verbundwerkstoffe – Du verwendest, richtet sich dabei nach dem Verwendungszweck und den Anforderungen des jeweiligen Bootes. Auch Instandsetzungen und Umbauarbeiten fallen in Deinen Aufgabenbereich. boots-und-schiffbauer-innung.de

Dachdecker/-in Turm- oder Flach-, Mönch- oder Nonnenziegel-Deckung - Dach ist nicht gleich Dach. Im Sommer sorgt eine gute Wärmedämmung für angenehme Temperaturen in der Wohnung, selbst wenn das Thermometer draußen 30 Grad erreicht. Und im Winter spart der Hausbesitzer durch Deine Arbeit jede Menge Heizkosten. Damit nicht genug: Dein Dach kann nicht nur Energie einsparen, sondern auch erzeugen. Solarzellen auf dem Dach können Strom produzieren oder Wasser für den Haushalt erwärmen. Der Beruf des Dachdeckers ist offensichtlich genau richtig für Leute, die hoch hinaus wollen sowie eigenverantwortlich und gern im Team arbeiten. dachdecker-handwerk.de

Elektroniker/-in Bist Du ein Mensch mit Charakter, Geschick und Köpfchen, jemand, der verstanden hat, was die Zukunft bringt und wie man die Chancen daraus für sich nutzen kann? Suchst Du eine Aufgabe, die unter anderem „Spannung“ und viele Möglichkeiten verspricht? Dann ist Elektroniker wahrscheinlich das Richtige für Dich. In diesem Beruf bist Du in einem sehr großen und vielfältigen Arbeitsfeld tätig und deckst einen großen Aufgabenbereich ab. Du kannst in den Feldern Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik, Maschinen- und Antriebstechnik sowie als Systemelektroniker tätig sein. elektro-duesseldorf.de


RUBRIK

Fleischer/-in Mit diesem Beruf hast Du wirklich Schwein gehabt - und Rind natürlich auch -, denn als Fleischer stellst Du im verantwortungsvollen und professionellen Umgang mit dem wertvollen Lebensmittel Fleisch echte Köstlichkeiten her, die Deinen Kunden das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Das Fleischerhandwerk ist ein modernes Dienstleistungsgewerbe mit starker Hightech-Komponente, in dem sich alles um Genuss und Qualität dreht. Dabei ist wichtig, dass Du Seriosität ausstrahlst und die Kunden gut beraten kannst. Im Mittelpunkt Deiner Aufgaben stehen auch die Auswahl und Beschaffung des Rohmaterials aus gesicherter, kontrollierter Herkunft. fleischerinnung-duesseldorf.de

Fotograf/-in Jeder Klick ein kleiner Kick: Als Fotograf machst Du professionelle Bilder, die faszinieren und interessieren. Hinter jedem Foto steckt dabei eine Menge Erfahrung und Vorbereitungsarbeit. Alles muss stimmen: Die Kamera, das Objektiv, das Motiv - und natürlich spielt die nachträgliche Bearbeitung am Bildschirm heutzutage eine große Rolle. Egal ob im Freien oder im Atelier, bei natürlichem Licht oder mit Blitz: Als Fotograf setzt Du Dein Motiv optimal in Szene. Das gilt für Hochzeitsreportagen ebenso wie für Industrieaufnahmen, wissenschaftliche Fotodokumentationen oder Produktaufnahmen, die so aufwändig wie ein Bühnenbild dekoriert sein können. fotografen-dus.de

Friseur/-in Wenn es gilt, die Persönlichkeit modisch in Szene zu setzen, dann ist vor allem eine tolle Frisur gefragt. Ob Multicolour-Effekt, Modern Shortcut oder Retro-Style - im Salon kreierst Du, was gerade en vogue ist und was der Kunde wünscht. Friseure sind die Profis für „Colour, Cut and Style“. Im Salon gibt es deshalb immer Abwechslung. Dieser Beruf ist mehr als „waschen, schneiden, föhnen“, denn mit viel Gespür und Einfühlungsvermögen berätst Du Deine Kunden, um die perfekte Frisur für sie zu finden. Ob schneiden, kolorieren, föhnen, hochstecken, Locken formen oder glätten - mit deinem handwerklichen Geschick verwandelst Du Haare in Kunstwerke. friseurinnung-Duesseldorf.de

Gebäudereiniger/-in Als Gebäudereiniger sorgst Du dafür, dass Gebäude - vom kleinen Häuschen bis hin zum Wolkenkratzer - blitzblank werden und lange schön anzusehen sind, von innen und von außen. Mit schlichtem Saubermachen ist es jedoch bei diesem sehr abwechslungsreichen Beruf nicht getan. Deine Kunden erwarten von Dir fundierte Kenntnisse der verschiedenen Reinigungsmittel und Materialien wie etwa Stein, Holz und Metall, denn jede Oberfläche will mit dem richtigen Produkt behandelt werden. Reinigungsmittel setzt Du natürlich richtig dosiert und umweltschonend ein. Auch technisches und physikalisches Wissen ist wichtig sowie Freude am Umgang mit Menschen. gebaeudereiniger-innung.de

Glaser/-in Mit Durchblick sorgst Du als Glaser für den richtigen Ausblick und einen schönen Anblick. In Deinem Beruf als Glaser wird all das möglich. Als Stil- und Bauelement moderner Architektur setzt das Material Glas Akzente, beispielsweise durch eindrucksvolle Glasfassaden an Büro- und Geschäftsgebäuden. Glas wird jedoch nicht nur zu dekorativen Zwecken eingesetzt. In Deinem Beruf bringst Du auch wärme- und schalldämmendes oder einbruchhemmendes Glas für umweltfreundliches, wirtschaftliches und sicheres Bauen in die gewünschte Form. Wenn Du Dich auf den Innenbereich spezialisierst, verwirklichst Du Glasdesign in Form interessanter Konstruktionen wie Theken, Vitrinen etc.. glaserinnung.de

Goldschmied/-in Echt edel, dieser Beruf, denn als Goldschmied beschäftigst Du Dich in Deiner Arbeit mit Schmuckstücken. Es gibt kaum jemanden, der nicht in den Bann edler Schmuckstücke mit ihrem faszinierenden Glanz gezogen wird. Viele Menschen tragen die Kreationen, um Stil zu zeigen, Individualität auszudrücken oder um bewundernde Blicke einzuheimsen. Du als Goldschmied machst das möglich und kannst bei Deiner Arbeit eigene Ideen in die Tat umsetzen - mit Fingerspitzengefühl vom Entwurf bis zur Fertigung. Dafür solltest Du mit den Grundlagen der Metallbearbeitung vertraut sein und Kenntnisse über Werkstoffe und Edelsteine sowie zeichnerisches Talent mitbringen. goldund-silberschmiede-innung.de 01.2014

39


RUBRIK

Informationselektroniker/-in Nicht nur beim Rap kommt es auf den „flow“ an. Auch wenn es um Informationen geht, ist der richtige Fluss von Bedeutung. An diesem Punkt kommst Du als Informationselektroniker ins Spiel. In Deinem Beruf befasst Du Dich mit informationstechnischen Systemen im professionellen und im privaten Bereich sowie mit dem Massenkommunikationsmittel Rundfunk und der Unterhaltungselektronik. Auch Telekommunikations- und Funkanlagen zur Individualkommunikation mittels Bild, Ton und sonstiger Daten spielen eine Rolle. Je nach Neigung kannst Du Dich zwischen den Schwerpunkten Bürosystemtechnik und Geräte- und Systemtechnik entscheiden. informationstechnik-duesseldorf.de

Kachelofen- und Luftheizungsbauer/-in Mit diesem neuen Berufsbild kann man sicher so manchen hinter dem Ofen hervorlocken, denn die Ausbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauer ermöglicht Dir, technisches Wissen mit gestalterischem Feingefühl zu kombinieren. Was Du dort lernst, ist vielseitig: vom Bau eines Backofens bis hin zur Fertigung von Kachelöfen. Der Beruf des Ofen- und Luftheizungsbauers ist brandaktuell, weil viele Menschen die heimelige Atmosphäre und behagliche Wärme des Kachelofens für sich entdeckt haben. Auch das dekorative Aussehen, die technische Qualität und das Flair eines offenen Kamins machen diese Heizart immer beliebter. kachelofenbau-innung-nordrhein.de

Karosserie- und Fahrzeugbauer/-in Der Lack glänzt makellos. Die alte, hässliche Delle ist nicht mehr zu sehen. Damit ein Fahrzeug derart Eindruck schinden kann, ist manchmal viel Arbeit notwendig. Als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sorgst Du dafür, dass Schäden nicht mehr zu sehen sind, und übernimmst noch viele weitere Aufgaben. In diesem Beruf stellst Du Karosserien von Pkws und Nutzfahrzeugen her beziehungsweise reparierst sie. Du entfernst zum Beispiel Beulen und tunst langweilige Serienautos. Du reparierst und lackierst alles vom leichten Kratzer im Blech bis hin zum schweren Unfallschaden. karosserie-duesseldorf.de 40

01.2014

Kfz-Mechatroniker/-in Es ist eine runde Sache, wenn der Motor rund läuft. Tut er dies nicht, ist das ein Fall für den Kraftfahrzeugmechatroniker. In diesem Beruf beschäftigst Du Dich aber nicht nur mit dem Motor, sondern auch mit Fahrwerk, Bremsen oder Abgasanlage. Sprich, Du kümmerst Dich um Wartung und Reparatur moderner Fahrzeuge, zu deren Ausstattung viel Elektronik gehört. Dabei ist der Umgang mit entsprechend modernen Mess- und Prüfgeräten gefragt, mit denen Du die Fehler im System aufspürst. Aber nicht nur das: Trotz aller Computertechnik ist jedes Fahrzeug ein komplexes mechanisches Gebilde, das durch einen Motor angetrieben wird. kfzmeister-Dus.de

Konditor/-in Viele Genießer geben sich gern den süßen Verlockungen hin. Als Konditor sorgst Du dafür, dass dies möglich wird. Zahlreiche Pralinenspezialitäten, Kuchen, Creme- und Obsttorten sowie Eisspeisen bis hin zu Baumkuchen und anderen Köstlichkeiten: Du stellst sie her. Die Leckereien müssen dabei nicht nur gut schmecken, sondern auch verführerisch aussehen. Fantasievoll entwirfst Du als Konditor schmackhafte Kreationen, die Du mit Raffinesse und Engagement selbständig zubereitest. Zu Deiner Angebotspalette zählt natürlich auch Diätgebäck, damit wirklich alle Kunden deine Leckereien genießen können. konditoren.de

Korbmacher/-in Es gibt Strandkörbe, Einkaufskörbe, Geschenkkörbe und manchmal bekommt man auch beim Flirten einen Korb. Aber wenn Dir als Korbmacher mal etwas in die Binsen geht, entsteht dabei Brauchbares oder Dekoratives. Du gestaltest mit Rattan, Weide, Metall, Holz, Kunststoff und vielen anderen natürlichen Werkstoffen. Deine Produktpalette beschränkt sich nicht auf Körbe, wie viele Leute vermuten. Du stellst auch Möbel her, zum Beispiel gemütliche Schaukelstühle, Tische, Garderoben und andere Gebrauchsgegenstände. Sogar im Innenausbau hast Du Deine Finger im Spiel. Dafür lieferst Du Trennwände, Verkleidungen und vieles mehr in allen möglichen Varianten. korbmacher-innung.de


Berufe von A-Z

Kürschner/-in Als Kürschner rückst Du vor allem Zuchttieren auf den Pelz. Aus ihren Fellen fertigst Du Bekleidung von höchster Qualität. Pelze von Jungrobben, Leoparden oder anderen geschützten Arten sind für Dich dabei selbstverständlich tabu. Auf Artenschutz bedacht und mit geübtem Blick kaufst Du Deine Werkstoffe, die Du dann nach Optik und Beschaffenheit sortierst. Die Felle müssen schließlich zusammenpassen, bevor Du sie millimetergenau zu schicken Mänteln, Capes oder Jacken zusammennähst. Wenn Du kreativ arbeiten möchtest, kannst Du eigene Entwürfe umsetzen - so hast Du die Gelegenheit, selbst Mode zu machen. handfacts.de

Maler/-in und Lackierer/-in Dir kann es gar nicht zu bunt werden? Dann fühlst Du Dich in dem Arbeitsgebiet von Malern und Lackierern sicher heimisch. Dafür sorgt allein schon die Farbe, mit der Du Gebäuden innen und außen ein individuelles Aussehen gibst. Doch für diesen Beruf reicht es bei weitem nicht aus, den Pinsel schwingen zu können. Unterschiedliche Maltechniken und Materialkunde gehören zum notwendigen Know-how und Wissen. Maler und Lackierer übernehmen Restaurierungsarbeiten genauso wie Untergrundbehandlungen. Dazu benötigst Du eine große Portion Kreativität, Sinn für Ästhetik und hochwertige Ausführung. maler-und-lackierer-innung.de

Maßschneider/-in Ob klassisch oder ausgefallen - wenn Du Dich für Mode interessierst, könnte der Beruf Maßschneider das Richtige für Dich sein. Hier fertigst Du individuelle Bekleidungsstücke statt Klamotten von der Stange und gestaltest Kleidung je nach Wunsch und Figur des Kunden. Dafür musst Du nicht nur ein Talent in der Stilberatung haben, Du benötigst auch hervorragende Materialkenntnisse, Geschick bei der Wahl der Stoffe und des Designs sowie ein flinkes Händchen für die perfekte Ausführung. Den unverwechselbaren Charme der Unikate erreichst Du als Maßschneider sowohl mit traditionellen handwerklichen Techniken als auch mit modernen Fertigungsmethoden. mass-schneider-innung.de

Mechatroniker/-in für Kältetechnik Du suchst einen coolen Beruf? Dann ist die Arbeit mit Kälte- und Klimaanlagen für Dich sicherlich von Interesse. Während diese früher vor allem zur Frischhaltung von Nahrung dienten, sind sie heute auch in Industrie, Forschung und Medizin unentbehrlich. Als Mechatroniker für Kältetechnik weißt Du, wie das geht. Du sorgst zum Beispiel für staubfreie Bedingungen bei der Computerchip-Produktion, für optimale Energieeinsparung in Gebäuden oder keimfreie Operationssäle. Mit deinem Know-how findest Du Dich in komplexen Plänen zurecht, planst, montierst, reparierst und wartest kälte- und klimatechnische Anlagen. kk-i-n.com

Metallbauer/-in Du interessierst Dich für moderne Technik? Dann ist Metallbauer vielleicht das Richtige für Dich. Metallbauer befassen sich mit allen Arten der Metallbearbeitung. Schmieden, Löten, Schweißen, Schrauben oder Glühen sind dabei die typischen Aufgaben. Zwischen fünf verschiedenen Fachrich- tungen kann bei der Ausbildung zum Metallbauer gewählt werden, was auch die Vielseitigkeit dieses Berufsbildes verdeutlicht. Beim Herstellen, Prüfen, Instandsetzen und Montieren steht heute der Einatz modernster Technik immer mehr im Vordergrund. Auch deswegen starten immer öfter junge Frauen ihre Zukunft bei den Metallbauern. metallhandwerkduesseldorf.de

Modellbaumechaniker/-in Im Produktionsmodellbau geht es um das Herstellen und Planen von Modellen für den Karosseriebau oder von Produktionsmodellen als Vorlage für die Einzel- und Serienfertigung sowie für den Formen- und Werkzeugbau unter Anwendung computergestützter Fertigungsverfahren. Es geht also um die Be- und Verarbeitung von Werk- und Hilfsstoffen. Darüber hinaus gibt es auch noch den Anschauungsmodellbau, also die Herstellung maßstabsgetreuer, beweglicher und unbeweglicher Modelle, mit denen etwa Wohn- oder Industriebauten, Maschinen oder Fahrzeuge schon vor ihrer Herstellung in verkleinerter Form anschaulich dargestellt werden. modellbauerinnung-duesseldorf.de

01.2014

41


Berufe von A-Z

Musikinstrumenten-macher/-in Musikhandwerke - das sind acht eigenständige Berufe, in denen nicht nur viel handwerkliches Geschick, sondern auch musikalisches Gehör gefordert ist. Drei, die zu den bekanntesten zählen, stellen wir Dir hier vor: Als Klavier- und Cembalobauer zum Beispiel baust, restaurierst und reparierst Du Klaviere, Flügel, Cembali und Spinette. Ein weiterer Beruf ist der Geigenbauer, der Instrumente herstellt, mit denen die Musiker eines Streichorchesters ihr Publikum verzücken. Oder der Orgel- und Harmoniumbauer, der nicht nur neue Instrumente baut, sondern auch historische Orgeln oder Hamonien restauriert und repariert. musikinstrumentenmacher-innung.de

Orthopädiemechaniker/-in Menschen mit Behinderung haben es in ihrem Alltag häufig nicht leicht. Du kannst sie dabei tatkräftig unterstützen, besser zurechtzukommen und selbständig zu sein. Als Orthopädiemechaniker hilfst Du Menschen mit körperlichen Einschränkungen bei ihrer Integration ins gesellschaftliche Leben. Du fertigst für sie je nach Bedarf etwa künstliche Arme und Beine oder Hilfen für Körperteile, die eingeschränkt funktionstüchtig sind. Natürlich ist bei dieser Arbeit Dein handwerkliches Geschick gefordert. Moderne Technologien unterstützen Dich bei deiner Arbeit und Innovationen erweitern die Funktionen orthopädischer Hilfsmittel ständig. sanitaetshaus-nrw.de

Orthopädieschuhtechniker/-in Als Orthopädieschuhmacher sorgst Du dafür, dass sich gehbehinderte Menschen in ihrer Haut und in ihren Schuhen wohlfühlen. Mit viel handwerklichem Geschick gelingt es Dir zudem, das Ergebnis Deiner Arbeit möglichst unsichtbar zu machen. Du fertigst die orthopädischen Hilfsmittel meistens aus den Materialien Leder und Kunststoff, immer in enger Zusammenarbeit mit Fachärzten. Zu Deinen Produkten gehören Einlagen, Innenschuhe, Bandagen und Beinverlängerungsprothesen, um nur einige Beispiele zu nennen. Zu Deinen Aufgaben zählen u.a. das Anfertigen von Schuhen und das Aufarbeiten von Konfektionsschuhen nach orthopädischen Gesichtspunkten. os-nrw.de

Parkett- und Bodenleger/-in Eine kesse Sohle aufs Parkett legen - das können viele. Die richtige Verlegetechnik für den edlen Bodenbelag kennen dagegen nur wenige. Als Parkett- und Bodenleger sind nicht nur Tanzflächen, Sporthallen, Theater- und Konzertsäle deine Spielwiese. Auch im Wohnungsbau ist Dein Talent gefragt, wenn es darum geht, mit gestalterischen Mitteln ein natürliches Wohngefühl zu erzeugen. Die Art des Bodens richtet sich dabei ganz nach dem Geschmack der künftigen Nutzer. Ob Teppichboden, Linoleum, Laminat oder Parkett. Dabei kann der Boden ganz unterschiedliche Zwecke erfüllen. Von der Wohnung bis zum strapazierfähigen Industrieboden. parkett-und-bodenleger.de

Sattler/-in und Raumausstatter/-in Vom Wohnzimmer bis hin zum Konzertsaal - mit Farben, Stoffen und Formen gestaltest Du Räume aller Art. Alten Mief setzt Du vor die Tür und sorgst dann dafür, dass in Gebäuden der passende Stil Einzug hält. Als Raumausstatter verpasst Du Deinen Objekten je nach Bedarf und Kundenwunsch die richtige Atmosphäre. Um die perfekte Optik zu schaffen, lässt Du erst einmal den Raum auf Dich wirken. Dann spielst Du so lange mit Deinen Ideen, bis Du für jeden Auftrag das gewisse Etwas gefunden hast und aus einem gewöhnlichen Raum etwa ein schickes Bistro machst. Hier brauchst Du Stilempfinden, Einfühlungsvermögen und Geschick. meisterkreis-raumausstatter.de

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker/-in Vom einfachen Anschluss bis zur großen Versorgungsanlage: In diesem Beruf stattest Du Haushalte und Betriebe mit Wasseranschlüssen und Sanitäranlagen aus. Bei sehr großen, industriellen Versorgungsanlagen gilt es dabei oftmals, ganz individuelle Lösungen zu finden. Du baust zudem Anlagen für die Wasserversorgung und -entsorgung, richtest moderne Bäder ein und kümmerst Dich um umweltschützende Energietechnik wie etwa bei Solaranlagen. Und das ist nicht alles: Du erstellst und wartest auch Heizungsanlagen und verstehst Regel- und Steuertechnik. Als Berater hast Du Kontakt mit Menschen und erklärst den Kunden die Anlagen. shk-duesseldorf.de


©Konrad Lackerbeck

RUBRIK

Schornsteinfeger/-in Die Arbeit des Schornsteinfegers beschränkt sich längst nicht mehr auf das Kehren eines Ofens oder Schornsteins. Die Beratung der Kunden steht an erster Stelle: Du bist kompetenter und neutraler Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Haus. Vor allem im Rahmen des Umweltschutzes, der immer bedeutender wird, kommt dem Schornsteinfeger eine wichtige Rolle zu. Anhand von Messungen an den Feuerungsanlagen stellst Du fest, ob die gesetzlichen Bestimmungen zum Schadstoffausstoß eingehalten werden. Der Schornsteinfeger dokumentiert diese Mess- und Prüfergebnisse für die Eigentümer und die Behörden. schornsteinfeger-duesseldorf.de

Schuhmacher/-in Wenn die Zeit für ein Paar Schuhe „abgelaufen“ scheint oder jemand eine Maßanfertigung wünscht, dann bist Du als Schuhmacher gefragt. Du bist auch die richtige Anlaufstelle, wenn Kunden Neuanfertigungen nach Maß wünschen. Dabei zeigst Du Kreativität und umfangreiches Können. Weitreichende Materialkenntnisse gehören ebenso dazu wie das Wissen über den fußgerechten Schuhaufbau. Zudem führst Du Änderungen aus, arbeitest etwa Fußstützen oder Verstärkungen ein, damit Schuhe auf Schritt und Tritt bequem sitzen. Manchmal bringst Du Schuhe auch durch neue Absätze, Sohlen oder eine Färbung auf Vordermann. schuhmacherbetriebe-duesseldorf-mettmann.de

Steinmetz/-in und Steinbildhauer/-in Dir kann niemand Steine in den Weg legen, wenn Du als Steinmetz und Steinbildhauer arbeitest. Vielmehr machst Du aus Steinen aller Art Wände, Fußböden und Treppen. Dazu spaltest Du, behaust, schleifst oder polierst den Stein - oder modellierst nach einem Modell ein richtiges Kunstwerk. Harter Stein schmückt dann in weichen Formen als Ornament oder Plastik Gebäude und lockert die Atmosphäre auf öffentlichen Plätzen auf. Du kannst Dich auf Steinbildhauerei oder auf Steinmetzarbeiten spezialisieren. Marmor, Stein und Eisen bricht, aber nicht beim Steinmetz, denn Du machst die härtesten Steine noch härter und rüstest sie so gegen Umwelteinflüsse. liv-stein.de

Straßenbauer/-in Das Glück liegt auf der Straße - auch in Zukunft werden Ausbau und Verbesserung der Verkehrswege eine entscheidende Rolle spielen, denn das umfangreiche, länderübergreifende Netz leistungsfähiger Verkehrsadern ist Voraussetzung für die Mobilität unserer Zeit. Als Straßenbauer bist Du daher auch künftig sehr gefragt. Der Straßenbauer muss beim Bau und bei der Instandhaltung vor allem eines im Blick behalten: die hohe Qualität, denn der Belag muss stärkster Beanspruchung standhalten. Deine Arbeitsgebiete sind neben Straßen im engeren Sinne auch Plätze, Rollbahnen, Bahnsteige und Gleisanlagen. bgv-nrw.de

Stuckateur/-in Du bist kreativ und hast Sinn für Kunst? Dann erfüllst Du schon zwei wichtige Voraussetzungen für den Beruf des Stuckateurs. Ob als Kunsthandwerker oder Trockenbaumonteur - Stuckateure verleihen Gebäuden und Räumen eine individuelle und unverwechselbare Note. Als Stuckateur kennst Du das gesamte Leistungsspektrum der Herstellung und Sanierung von Innen- und Außenputz sowie nahezu alle Tätigkeiten des traditionellen und modernen Innenausbaus, insbesondere des Trockenbaus. Außerdem trägst Du mit der Ausführung von Wärmeschutzmaßnahmen entscheidend zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz bei. stuckateur-innungduesseldorf.de

Tischler/-in Als Tischler ist es Deine Aufgabe, den natürlichen Werkstoff Holz in Form zu bringen. Daneben verarbeitest Du als Tischler oder Schreiner aber auch spezielle Holzwerkstoffe, Kunststoffe, Glas, Metall und Stein. So vielfältig wie die Materialien sind auch die Produkte, die Du in diesem Beruf herstellst. In vielen Tischler- und Schreinerbetrieben baust Du Möbel und ganze Inneneinrichtungen, zum Beispiel Küchen. Deine Aufgabe ist es dann, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen und in Abstimmung mit den Kunden eigene Entwürfe umzusetzen. Auch der abschließende Einbau beim Kunden gehört zu Deinen Aufgaben. tischlerinnung-Duesseldorf.de

01.2014

43


Berufe von A-Z

Werbetechniker/-in Sie leuchten, sie blinken und ziehen die Blicke der Passanten auf sich – Deine Schilder- und Lichtreklamen beleben das Straßenbild und machen auf die ansässigen Geschäfte und Betriebe aufmerksam. Sie unterscheiden sich voneinander im grafischen Aufbau, damit die werbenden Unternehmen möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. In diesem Beruf wird es strahlend bunt, denn als Schilder- und Lichtreklamehersteller berätst Du die Unternehmen kompetent bei der Gestaltung ihrer Werbung. Dabei hast Du immer die spezifischen Wünsche und Ziele Deiner Kunden im Auge. Gefragt ist nicht nur handwerkliches Können, sondern auch gestalterisches Talent. werbetechniker.net

Zahntechniker/-in Der Zahn der Zeit nagt am menschlichen Gebiss. Doch auf gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln muss niemand verzichten, denn Du als Zahntechniker fertigst einen individuellen Ersatz für fehlende oder kranke Zähne der Patienten. Du arbeitest eng mit den Zahnärzten zusammen. Sie geben die prothetischen Arbeiten an Dich weiter. Damit Du die nötigen Arbeitsgrundlagen hast, bekommst Du Abdrücke von Zähnen oder Kiefer des Patienten und fachsprachliche Beschreibungen des jeweiligen Auftrags. Dabei kann es sich um kleinere Arbeiten wie Kronen oder Zahnbrücken oder auch um ein komplettes künstliches Gebiss handeln. zid.de

44

01.2014

Zimmerer/Zimmerin Tag für Tag arbeitet der Zimmerer mit dem nachwachsenden Baustoff und schafft anspruchsvolle Holzkonstruktionen für behagliche Wohnhäuser, Kindergärten oder Schulen. Aber auch bei Sanierungen von alten Fachwerkhäusern oder bei Ingenieurbauwerken wie zum Beispiel Brücken sind seine Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt. Oder der Neubau hoch moderner Holzhäuser, die alle Bauherrenwünsche nach zukunftsorientiertem Wohnen erfüllen. Auch widmet er sich dem Dachgeschossausbau, der Verbesserung der Wärmedämmung im Fassaden-, Wand- und Dachbereich sowie dem Einbau von Solar- und Fotovoltaikanlagen. bgv-nrw.de

Zweiradmechaniker/-in Du stellst nicht nur alles, was zwei Räder hat, her, sondern reparierst oder baust die Gefährte auch um. Messund Prüfgeräte sind dabei voll im Einsatz. Da Motorrad, Mofa und Mokick keine schützenden Karosserien besitzen, müssen sie beim Wartungsdienst besonders gewissenhaft auf Verkehrssicherheit gecheckt werden. Dazu übernimmst Du auch Reparaturen wie zum Beispiel das Richten von Rahmen. Du bist auch im Einsatz, wenn es darum geht, ein Motorrad auf „Chopper“ zu trimmen und dafür beispielsweise eine lange Gabel oder andere Räder zu montieren. Dazu kommt die ganze Bandbreite der Metallbearbeitung. zweiradmechaniker-innung.de


Start up

p u t r a t S e c i v r e S AZUBIKONTO

Vor der Unterzeichnung des Ausbildungsvertrages benötigst Du ein Azubikonto. Auf dieses Konto überweist Dein Arbeitgeber Deinen monatlichen Lohn. Gleichzeitig kannst Du dir damit an Geldautomaten Bargeld auszahlen oder aber z.B. deine Handyrechnung abbuchen lassen. Bevor Du zusammen mit deinen Eltern ein Azubikonto eröffnest, solltest Du die Konditionen der Banken vergleichen. Dabei sollte das Azubikonto auf jeden Fall kostenlos angeboten werden, auch Gebühren für das Onlinebanking oder aber die Bankkarte sollten nicht berechnet werden. Letztendlich bieten einige Banken für das Azubikonto Guthabenzinsen.

WELCHE VESICHERUNG BRAUCHST DU?

Wenn es nach Versicherungsvertretern geht, müsste jeder Azubi 20 Versicherungen abschließen. Und natürlich kann jederzeit alles passieren. Fakt ist aber: Azubis haben wenig Geld. Von daher musst Du während der Ausbildung abwägen: Welche Versicherung ist wirklich nötig? Folgende Versicherungen sind für alle Azubis und Azubinen während der Ausbildung unbedingt nötig, damit sie existenziell abgesichert sind: Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung und Haftpflichtversicherung (in Einzelfällen sind noch weitere Versicherungen sinnvoll). Krankenversicherung Als Azubi hast Du während der Berufsausbildung automatisch eine gesetzliche Krankenversicherung. Die entscheidende Frage ist nur, wie hoch Dein Beitrag zur Krankenversicherung ist. 46

01.2014

Berufsunfähigkeitsversicherung Wenn Azubis während der Ausbildung berufsunfähig werden, wird keine staatliche Rente gezahlt! Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind für junge und gesunde Menschen deutlich niedriger und spätere Krankheiten könnten dazu führen, dass Du keine Police mehr abschließen kannst. Private Haftpflichtversicherung Als Azubi bist Du meist noch über Deine Eltern haftpflichtversichert, jedoch nur, wenn die Eltern eine private Haftpflichtversicherung haben. Das solltest Du unbedingt checken. Und Vorsicht: Nach der ersten Ausbildung bist Du oft nicht mehr über Deine Eltern versichert.

AZUBITEST ALS APP

Der Azubitest hat sich schon auf handwerksblatt.de bewährt. Der stärkste und meist genutzte Service des Internetauftritts bietet nun auch als kostenlose App die richtige Entscheidungshilfe für Arbeitgeber, angehende Lehrlinge und Praktikanten im Handwerk. Mit der kostenlosen Azubitest-App von handwerksblatt.de können potenzielle Lehrlinge und Praktikanten sehen, worauf es in Job und Ausbildung ankommt – und ihre Eignung testen. Der Azubitest enthält 18 unterschiedliche Fragebögen mit je 15 Aufgaben, die per Zufallsgenerator ausgewählt werden. Für jeden Durchgang gibt es ein Zeitlimit von 20 Minuten. Muss die App, etwa wegen eines Anrufs, geschlossen werden, stoppt die Zeit.


Start up

Wer danach 51 Prozent der Fragen richtig beantwortet hat, hat den Test bestanden. Die kostenlose Azubitest- App gibt es als iPhone-, iPad-Version und auch für Android-Betriebssysteme – einfach im Store „Azubitest“ als Suchwort eingeben und schon kann’s losgehen.

Interessierte Lehrlinge und Gesellen können sich bei der Mobilitätsberatung in der Handwerkskammer Düsseldorf über die verschiedenen Austauschförderprogramme informieren. Nützliche Informationen findet man auch auf der Internetseite mobilitätscoach.de.

LOHNSTEUER- KARTE

HANDWERK IM WEB

Ab 2013 wird die Lohnsteuerkarte in Papierform abgeschafft und durch eine elektronische ersetzt. Eine Lohnsteuerkarte bekommen alle Arbeitnehmer mit einem festen Wohnsitz in Deutschland. Im Jahr 2010 wurde die letzte Lohnsteuerkarte aus Papier von den Gemeinden an die Haushalte versendet. Für ledige Auszubildende im ersten Dienstverhältnis gibt es eine Sonderregelung, nach der sie keine Ersatzbescheinigung benötigen. Die Azubis werden automatisch der Steuerklasse 1 zugeordnet. Der Auszubildende muss schriftlich bestätigen, dass es sich um das erste Dienstverhältnis handelt und seine Identifikationsnummer, sein Geburtsdatum und die Religionszugehörigkeit angeben.

PRAKTIKUM IM AUSLAND

Europa wächst zusammen und Handwerksbetriebe benötigen verstärkt Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mobil, flexibel und international erfahren sind. Es lohnt sich deshalb, während der Ausbildung oder nach der Gesellenprüfung ein Auslandspraktikum zu absolvieren und durch praktisches Mitarbeiten andere Arbeitstechniken, Arbeitsweisen, Produkte und Marktbedingungen kennenzulernen.

Es gibt zahlreiche Websites mit praktischen Informationen rund um das Thema Ausbildung. Die wichtigsten stellen wir hier vor: handfacts.de, handwerk.de, letsgo-azubi.de handschlag2011.de, kh-Duesseldorf.de, hwk-Duesseldorf. deFÜHRERSCHEIN MIT 17 Der Führerschein kann mittlerweile bundesweit schon mit 17 Jahren gemacht werden. Allerdings muss ein Begleiter mitfahren. Dieser muss mindestens 30 Jahre alt sein, seit fünf Jahren den Führerschein besitzen und er darf nicht mehr als drei Punkte in Flensburg haben. Es können auch mehrere Begleiter eingetragen werden, beispielsweise beide Elternteile. Aber Vorsicht: Der Führerschein ab 17 gilt zunächst nur in Deutschland! Es handelt sich um eine nationale Sonderregelung, die im Ausland nicht anerkannt wird.

01.2014

47


Story

One Direction kommt! Die Boy-Group um den schrägen Harry Styles ist wieder unterwegs. Das einzige deutsche Konzert findet in der Düsseldorfer Esprit-Arena statt. Am 2. Juli ist Showtime. Ab 16.30 Uhr ist im Norden Düsseldorfs wieder einmal die Hölle los. Dann nämlich führt ihre aktuelle World-Tour „Where We Are“ die fünf Ausnahme-Musiker zu ihrem einzigen Auftritt in Deutschland. Unter anderem Wembley in London, San Siro in Mailand, Stade de France in Paris und Olympia-Stadion im italienischen Turin – für die womöglich erfolgreichste Boy-Group der Musikgeschichte sind Riesenstadien gerade gut genug. Nicht vergessen: Die Fünf traten immerhin am 12. August 2012 bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele in London auf. Netter Nebeneffekt ihrer Reise: Die „Where We Are“-Tour wird rund 800 Millionen Euro in die Kasse von One Direction spülen. Stundensätze, von denen Handwerker nur träumen können. Zwar ist der Erfolg der Tournee also auch ohne Skandale garantiert, aber damit der Act auch wirklich keinem Fan entgeht, wurde rechtzeitig vor der Weltreise der Band das Gerücht gestreut, der 20jährige Mädchenschwarm Harry

48

01.2014


Story

iß ... Ganz r Jungs, aber wer we s dem Umkreis de au wohl h ile lic we m ler nä itt te, m hen könn an“ heißt es n Junmal eigene Wege ge kehren. „Nichts dr eo ch en „N au s ck st en Rü ch m n nä na de m nd de pe up chs-Mädchenba eine oder andere wu r ch de Styles wolle der Gr mag, ss Na d da er un r, ein be So e n rü ss er unsere ss Liam Payn aßungen da en möchte und da g „The Mirror“, da so ohne sind Mutm eine un eib v hr eit iti sc sz s fin ge un de Ta r s he fü da sc er die briti uben, also ist gla sagte uns, dass t r ch  „E ni . es en nicht. So berichtet eib ten hr nn sc . „Wir ko be, Songs für sie zu ira McCarthy (17) gle“ angeboten ha Bandmitglied Am att Bl s da Lineup zu bewunt ier zit “, Horan in bewährtem all was wunderbar ist Ni n Ire n de d Briten un nft.“ e Chance, die vier Sache für die Zuku t: Im Juli besteht di fes es ein ht ste n Immerhi dern. ert Infos zum Konz 2. Juli 2014 m Datu sseldorf Esprit-Arena Dü terrang Ort r 1,73 Euro im Un Uh 16.30 kte Sicht!) bis 12 än hr sc Zeit ge in (e ab 59,80 Euro Karten

01.2014

49


Impressum

Impressum VERLAG_____________________________________________ Jaster Medien GmbH & Co.KG Lakronstraße 95 . 40625 Düsseldorf T (0211) 29 26 166 . F (0211) 29 26 167 info@jaster-medien.de . www.jaster-medien.de

HERAUSGEBER________________________________________ Kreishandwerkerschaft Düsseldorf Klosterstraße 73-75 . 40211 Düsseldorf T (0211) 36 70 7-0 . info@kh-duesseldorf.de www.kreishandwerkerschaft-duesseldorf.de

REDAKTIONSLEITUNG__________________________________ Rhein-SCHRIFT . Hanno Parmentier Keldenichstr. 32 c . 40625 Düsseldorf T (0211) 17 17 355 . parmentier@hotmail.de www.rhein-schrift.jimdo.com

MITARBEITER DIESER AUSGABE __________________________ Redaktionell: Wolfgang Müller, Hanno Parmentier Wir danken dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Handwerkskammer Düsseldorf für die freundliche Unterstützung bei der Bereitstellung von Texten über die Berufsbilder und die Duale Ausbildung im Handwerk. Fotos: AOK Mediendienst, Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks, Fotolia

PRODuKTION | LAYOUT________________________________ augenblick Design & Fotografie . Brunnenweg 10 . 53773 Hennef augenblick-design@gmx.de . www.augenblick-design-hennef.de

DRUCK______________________________________________ Brühlsche Universitätsdruckerei Am Urnenfeld 12 . 35396 Giessen www.bruehlgiessen.de

ANZEIGENMARKETING_________________________________ Jaster Medien GmbH & Co.KG T (0211) 29 26 166 . F (0211) 29 26 167 Gabriele Jaster . jaster@jaster-medien.de Helmut Boos . boos@jaster-medien.de

MEDIA & MARKETING BERATUNG________________________ Susanne Kamp, Renate Schuck-Görn, Dagmar von Dahlen

LESERSERVICE / VERTRIEB ______________________________ Jaster Medien GmbH & Co. KG Helmut Boos . boos@jaster-medien.de

BEZUGSPREIS_________________________________________ Einzelheft: € 3,50

50

01.2014

HINWEIS: Namentlich gekennzeichnete Beiträge von Mitarbeitern geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder. Sämtliche Informationen wurden nach bestem Wissen recherchiert; für die Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr gegeben werden. Für unverlangt eingesendete Manuskripte und Fotos übernehmen Verlag und Redaktion keine Haftung. In Fällen höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Nachlieferung und Rückzahlung des Bezugspreises. Der Nachdruck von Berichten und Fotos, auch auszugsweise, bedarf der vorherigen enehmigung Durch den Herausgeber. © 2012 Jaster Medien GmbH & Co.


RUBRIK

01.2014

51


RUBRIK

Höchste Zeit für ein eigenes Konto. S

Start – das kostenlose Girokonto für Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende.

www.sskduesseldorf.de 52

01.2014


HANDfacts 01/2014