Page 1

Brandmeister unique Brand Experience


Brandmeister unique Brand Experience

Agentur Facts: · Gegründet: 2009 · Inhaber: Jan Wagner · Schwerpunkte: Corporate Design, Webdesign und Markendesign · Team: Netzwerk aus Grafikern, Textern, Programmierern, Fotografen · Branchen: Technik, Software, Finanzwesen, FMCG, Kosmetik, Gesundheitswesen, Bildung, Dienstleistungen · Websysteme: Typo3 / WordPress / Jimdo / Shopware


Brandmeister unique Brand Experience

 Typo3

 Webdesign

 Programmierung

Year 2011 Client DHV Prüfungsverband


Brandmeister

Year 2013 Client it agile GmbH

unique Brand Experience

IMPRESSUM | SITEMAP | SHOP

it-agile

START

® Start

D I E E X P E RT E N F Ü R A G I L E S O F T WA R E E N T W I C K L U N G

it-agile

IMPreSSuM | SIteMaP | SHoP

®

Shop

D I E E X P E RT E N F Ü R A G I L E S O F T WA R E E N T W I C K L U N G

StartSeite

S i e S i n d h i e r: s ta rt s e i t e › ü b e r u n s

SCRUM-ZERTIFIZIERUNG

ÜBER UNS

SCHULUNG ZUM CERTIFIED SCRUMMASTER (CSM) SCHULUNG ZUM CERTIFIED PRODUCT OWNER (CSPO) CERTIFIED SCRUM DEVELOPER (CSD)

SCHULUNG

S I E S I N D H I E R : S TA RT S E I T E › Ü B E R U N S › D A S T E A M

Über unS

BE RATUNG

SCRUM-ZERTIFIZIERUNG (CSM )

Schulung

Die nächsten Termine für den Certified ScrumMaster:

CREATING AN ADAPTIVE AND INNOVATIVE WORKFORCE TROUGH LEAN-DESIGN

CERTIFIED SCRUM PROFESSIONAL (CSP)

with Stephen Parry, November 6th

SCRUM SPECIAL KANBAN

BERATUNG

AGILES TESTEN UND ARCHITEKTUR

Kurs

Wann?

Wo?

Trainer

verfügbar

IOS-DEVELOPER CRASH-KURS

CSM

07.-08.10.2013

Hamburg

Henning Wolf / Stefan Roock

buchen

CSM

21.-22.10.2013

Hamburg

Henning Wolf

buchen

CSM + Hands-on*

23.-25.10.2013

Hamburg

Stefan Roock

buchen

CSM

19.-20.11.2013

Hamburg

Stefan Roock

buchen

This tutorial, based on the most recent research from work psychology, will provide counter-intuitive insights into the ‘industrial management’ mind set, its impact on the design of work and management behaviours.

beratung

AGILES MANAGEMENT SOFTSKILLS

WISSEN

TESTIMONIALS RUND UM BERLIN DOSE 2013

REFERENZEN

CSM + Scrum für Manager**

19.-21.11.2013

Hamburg

Stefan Roock

buchen

CSM + Kanban***

20.-22.11.2013

München

Henning Wolf / Arne Roock

buchen

CSM

03.-04.12.2013

Hamburg

Henning Wolf / Stefan Roock

buchen

CSM

14.-15.01.2014

München

Henning Wolf

buchen

CSM

21.-22.01.2014

Hamburg

Henning Wolf

buchen

CSM

04.-05.03.2014

München

Stefan Roock

buchen

CSM

18.-19.03.2014

Hamburg

Stefan Roock

buchen

INHALTE DER SCHULUNG

NEWS

Unsere Mission ist es, Sie in allen Belangen Agiler Softwareentwicklung zu unterstützen. Zum Beispiel durch Trainings und Schulungen oder die Unterstützung durch Entwickler und Coaches bei Ihnen vor Ort.

entwicklung

Wir bieten Ihnen ausserdem die komplette Durchführung von Projekten, damit Sie so stark wie möglich profitieren. Wenn Sie Ihr eigenes unternehmen weiterentwickeln wollen, können Sie sich unserer unterstützung ebenfalls sicher sein - durch erfahrene Coaches, die bereits erfolgreich transitionen begleitet haben.

with stephen Parry, november 6th This tutorial, based on the most recent research from work psychology, will provide counter-intuitive insights into the ‘industrial management’ mind set, its impact on the design of work and management behaviours.

aber wir erzählen Ihnen nicht nur, wie die agilen Werte und Prinzipien zu leben sind, wir probieren das immer wieder an unserer eigenen Firma aus: Wir experimentieren kontinuierlich damit, was es heißt, eine selbstorganisierte Firma zu sein. Das geschieht immer mit dem Ziel, durch Innovation unsere Kunden noch zufriedener zu stellen.

wiSSen

MEHR › referenzen

aber hören unD lesen sie selbst, Was unsere Kollegen Dazu sagen: it-agile 28 weeks later - neues zum Stand der Firma von Stefan roock (englisch)

EVENT

Suchen Sie erstklassige Softwareentwickler, die gemeinsam mit Ihren Entwicklern regelmäßig Software in höchster Qualität ausliefern? Treten Sie mit den SCRUMDEVS in KONTAKT - den agilen Softwareenwicklern von it-agile.

newS

Die verschiedenen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben: ScrumMaster, Entwicklerteam, Product-Owner Selbstorganisierte Teams Die Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns Planung mit Scrum Auswirkungen auf Organisationen weitere Themen nach Interesse der Teilnehmer, z.B. große Projekte, verteilte Teams, Festpreisverträge, Programmiertechniken

with Stephen Parry, November 6th This tutorial, based on the most recent research from work psychology, will provide counter-intuitive insights into the ‘industrial management’ mind set, its impact on the design of work and management behaviours. MEHR ›

Interview mit Henning Wolf - zur Selbstorganisation und der rolle des Geschäftsführers (Video) Selbstorganisation bei it-agile - Blog von Jens Coldewey State of Play - Stefan roock reflektiert über den ertrag von sieben Jahren voller experimente bezüglich Selbstorganisation und Management (englisch) Lebst du schon oder arbeitest du noch? - Christian Dähn über seine ersten Wochen bei it-agile Slack to the rescue - Harder than It Sounds - Bernd Schiffer über die einführung von Slack bei it-agile (englisch) alternatives to apprenticeships - Markus Gärtner über Mentorship und Peer Groups (englisch)

S TA N D O RT M Ü N C H E N

Große Elbstraße 273

Rosenheimer Str. 145 b-c

D-22767 Hamburg

D-81671 München

Tel.: +49 40 41 358 48-0

Tel.: +49 89 6780558 0

Fax: +49 40 41 358 48-29

Fax: +49 89 6780558 29

info@it-agile.de

U N S E R E PA RT N E R

i t-ag i l e g m b h

s ta n Do rt mü n c h e n

Große elbstraße 273

rosenheimer Str. 145 b-c

D-22767 Hamburg

D-81671 München

tel.: +49 40 41 358 48-0

tel.: +49 89 6780558 0

Fax: +49 40 41 358 48-29

Fax: +49 89 6780558 29

u n s e r e Pa rt n e r

Schulung beratung

Titel des Bildes

entwicklung

creating an aDaPtiVe anD innoVatiVe WorKforce trough lean-Design with stephen Parry, november 6th

referenzen

Aber wir erzählen Ihnen nich und Prinzipien zu leben sind wieder an unserer eigenen F tieren kontinuierlich damit, w ganisierte Firma zu sein. Das

newS

This tutorial, based on the most recent research from work psychology, will provide counter-intuitive insights into the ‘industrial management’ mind set, its impact on the design of work and management behaviours.

Shop

DaS team

kontakt

Wir bieten Ihnen  ausserde führung von › Projekten, dam

profitieren. Wenn Sie Ihr eige entwickeln wollen, können S zung ebenfalls sicher sein - d die bereits erfolgreich Transit

Wissen

JobS

info@it-agile.de

Shop

S i e S i n d h i e r : S ta rt S e i t e › Ü b e

S i e S i n d h i e r : S ta rt S e i t e › Ü b e r u n S

Das Unternehme

Das Unternehmen

Unsere Mission ist es, Si Agiler Softwareentwickl Zum Beispiel durch Trai gen oder die Unterstützu ler und Coaches bei Ihn

Unsere Mission ist es, Sie in allen Belangen Agiler Softwareentwicklung zu unterstützen. Zum Beispiel durch Trainings und Schulungen oder die Unterstützung durch Entwickler und Coaches bei Ihnen vor Ort.

anfahrt <h1>heaDline</h1>

<p>Wir bieten Ihnen ausserdem die komplette Durchführung von Projekten, damit Sie so stark wie möglich profitieren. Wenn Sie Ihr eigenes unternehmen weiterentwickeln wollen, können Sie sich unserer unterstützung ebenfalls sicher sein - durch erfahrene Coaches, die bereits erfolgreich transitionen begleitet haben.</p>

<h2>holger bohlmann</h2> <small p>Diplom-Informatiker Holger Bohlmann und studierte an der universität Hamburg Informatik. Seit 2001 arbeitet er als agiler entwickler,

rgb-farbWerte: hellrot: r229 / g50 / b45 mittelrot: r192 / g33 / b33

Titel des Bildes

beratung

wobei er schon im Studium praktische erfahrung

Titel des Bildes

in agilen Projekten sammeln konnte.</small p>

<h3>sta n Do rt mü n c h e n</h3>

entwicklung

<small p>rosenheimer Str. 145 b-c D-81671 München tel.: +49 89 6780558 0 Fax: +49 89 6780558 29</small p>

wiSSen referenzen newS

Wir bieten Ihnen  ausserdem die komplette Durchführung von › Projekten, damit Sie so stark wie möglich profitieren. Wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen weiterentwickeln wollen, können Sie sich unserer Unterstützung ebenfalls sicher sein - durch erfahrene › Coaches, die bereits erfolgreich Transitionen begleitet haben. Aber wir erzählen Ihnen nicht nur, wie die Agilen Werte und Prinzipien zu leben sind, wir probieren das immer wieder an unserer eigenen Firma  aus:  Wir experimentieren kontinuierlich damit, was es heißt, eine selbstorganisierte Firma zu sein. Das geschieht immer mit dem

logo alle icons als VeKtoren

Schulung

ist 1974 in der Hansestadt Hamburg geboren

gemeinsam erstelltes Firmenprofil bei intrinsify.me</ul li>

 Webdesign & Programmierung

Suchen Sie erstklassige Softwareentwickler, die gemeinsam mit Ihren Entwicklern regelmäßig Software in höchster Qualität ausliefern? Treten Sie mit den scrumDeVs in KontaKt - den agilen Softwareenwicklern von it-agile.

Über unS

it-agile 28 weeks later - neues zum Stand der Firma von Stefan roock (englisch)

 responsive

anfahrt

StartSeite

<ul li>

 Typo3

kontakt

eVent

scrumDeVs - Die agilen softWareentWicKler

mehr ›

<feature p>Unsere Mission ist es, Sie in allen Belangen Agiler Softwareentwicklung zu unterstützen. Zum Beispiel durch Trainings und Schulungen oder die Unterstützung durch Entwickler und Coaches bei Ihnen vor Ort.</feature p> I T-AG I L E G M B H

JobS

wiSSen

Pull Your Next Job and Work Mate - Bernd Schiffer über zwei einsatzbereiche von Pull (englisch)

MEHR ›

CREATING AN ADAPTIVE AND INNOVATIVE WORKFORCE TROUGH LEAN-DESIGN

Unsere Mission ist es, S Agiler Softwareentwick Zum Beispiel durch Tra gen oder die Unterstütz ler und Coaches bei Ihn

mehr ›

Follow the White rabbit - Norbert Hölsken über Lernkultur

WISSEN

Scrum-Philosophie

Das Unternehm

DaS team

mehr ›

gemeinsam erstelltes Firmenprofil bei intrinsify.me

SCRUMDEVS - DIE AGILEN SOFTWAREENTWICKLER

S i e S i n d h i e r : S ta rt S e i t e › Ü b

Über unS

creating an aDaPtiVe anD innoVatiVe WorKforce trough lean-Design

Titel des Bildes

RETROSPEKTIVEN

ENTWICKLUNG

b e rat un g

Das unternehmen

Wir bieten Ihnen  ausserdem führung von › Projekten, dami profitieren. Wenn Sie Ihr eige

entwickeln wollen, können Si zung ebenfalls sicher sein - d die bereits erfolgreich Transiti

Aber wir erzählen Ihnen nicht und Prinzipien zu leben sind, wieder an unserer eigenen F tieren kontinuierlich damit, w ganisierte Firma zu sein. Das Ziel, durch Innovation unsere zu stellen.


Brandmeister unique Brand Experience

 Typo3

 responsive

 Pitch (nicht realisiert)

Year 2011 Client onivation


Brandmeister

Year 2013 Client RSM

unique Brand Experience

DEUTScH

IMPRESSUM

DEUTScH

SITEMAP

IMPRESSUM

SITEMAP

ENGLISH

RSM

Rennsport Management GmbH

RSM

home | vertrieb | rennbAhnen | winrAce.de | mAnAgement | AktueLLes | kArriere

Rennsport Management GmbH home | vertrieb | rennbAhnen | winrAce.de | mAnAgement | AktueLLes | kArriere

Faszination teamgeist starke Partner für mehr erfolg im rennsport

Volltextsuche …

Sie sind hier » MANAGEMENT

Leidenschaft und Begeisterung für den Pferderennsport.

Faszination Pferderennsport 100% Adrenalin – 100% Leidenschaft

Der Pferderennsport in Deutschland braucht Menschen, die sich mit Leidenschaft

Philippe Boff: Neuer rennsportlicher Geschäftsführer bei der RSM GmbH

für ihn einsetzen. Ehrlich, partnerschaftlich und auf der Basis eines modernen

mehr ›

Managementverständnisses.

Das Führungsteam der RSM Rennsport Management GmbH auf einen Blick:

Volltextsuche …

Sie sind hier » HoME

AktueLLes

Geschäftsführung der RSM Rennsport Management GmbH:

Zukunft auf Trab Deutsche Trabrennvereine verlängern Kooperation mit der RSM mehr › Erfolgreicher Relaunch winrace.de mit neuen Gesicht mehr ›

Zukunft im Rennsport gestalten Seit Jahrhunderten begeistert der Pferderennsport Menschen – in Deutschland,

Strukturwandel Eine professionelle Management- & Vermarktungsstruktur für den Rennsport

Philippe Boff: Neuer rennsportlicher Geschäftsführer bei der RSM GmbH

Philippe Boff Geschäftsführer Rennsport und Rennbahnen

aktiv die Zukunft dieses dynamischen Sports.

mehr ›

Weitere Mitglieder im Führungsteam:

Die RSM Rennsport Management GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, die Faszination

Zukunft auf Trab Deutsche Trabrennvereine verlängern Kooperation mit der RSM

Europa und auf der ganzen Welt. Die RSM Rennsport Management GmbH bietet professionelle Dienstleistungen rund um den Pferderennsport und gestaltet so

des Pferdrennsports und der Pferdewetten neu zu beleben – im Auftrag des Rennsports und gemeinsam mit diesem. Pferderennen sind sportliche Veranstaltungen, bei der sich die besten Pferde, die besten

mehr ›

Fahrer und die besten Jockeys miteinander messen. Pferderennen sind jedoch auch

Erfolgreicher Relaunch winrace.de mit neuem Gesicht

wichtige Leistungstests, die in Deutschland durch das Tierzuchtgesetz geregelt sind.

mehr ›

Weil die Rennvereine mit der Durchführung dieser Leistungstests eine Aufgabe im allgemeinen öffentlichen Interesse wahrnehmen, haben Sie vom Staat das Recht erhalten, attraktive Poolwetten (sogenannte Totalisatorwetten) auf diese Rennen anzubieten.

 Typo3

AktueLLes

 Webdesign

 Programmierung

Wir organisieren im Namen der deutschen Trabrennvereine die Vermarktung von Pferdewetten im In- und Ausland und sorgen für eine optimale Übertragung von Pferde-

Strukturwandel Eine professionelle Management- & Vermarktungsstruktur für den Rennsport mehr ›

Dr. Christoph Herrmann Geschäftsführer corporate Affairs, Marketing und Vertrieb

Torsten Tennstedt Geschäftsführer Finanzen & controlling sowie Zentrale Dienste

mehr ›

kontAkt Gern sind wir für Sie da: schreiben sie uns! nAme

Dietrich v. Mutius Geschäftsführer der GFP Gesellschaft zur Förderung des Pferdezuchtwesens gGmbH

Christian Schmieding Geschäftsführer RSV Rennsport Vertriebs GmbH

Dr. Jan Kleeberg Rennbahnleiter Trabrennbahn Hamburg

Markus Seidl Rennbahnleiter Trabrennbahn Gelsenkirchen

e-mAiL

Ingo Wegener Geschäftsführer winrace.de

nAchricht

senden

oBEN

Konatkt

Sitemap

Kontakt

RSM Rennsport Management GmbH

HoME

Impressum

Rödingsmarkt 42

VERTRIEB

Sitemap

Partner


Brandmeister

Year 2013/2014 Client AIT Architektursalon Hamburg

unique Brand Experience

De | EN

De | EN

START

TEILnAhmE

WETTbEWERb

WoRkShop

TEILnEhmER

AgRob buchTAL

Wettbewerb 2014. Ein Überblick

START

TEILnAhmE

WETTbEWERb

WoRkShop

TEILnEhmER

AgRob buchTAL

NEWCOMER

WETTBEWERB JETZT ANMELDEN!

„Grenzen durchbrechen“ Tem autem autet ulpa pressi blautet fugitatumqui beriam evellaceat quos voluptur sundict iorio. Itate re sin erciet qui odio quidebit laborro videnis solore sa dentia vellendam dolori alit evelesed magnam, sin comnition commod elluptam, secatem porita verspidi consequ ibuscii squaes consequasse adi di delest, quam, omnim etur ma vellaccae num quiduscita quam delendebitia core voloreium conem doluptaepe velecto quaspedissed untionecum, tem velis ame niminctem quiaspit.

2014

informationen

Jury 2014

kategorien 2014

Tem autem autet ulpa pressi blautet fugi-

Tem autem autet ulpa pressi blautet fugitat-

Tem autem autet ulpa pressi blautet fugi-

tatumqui beriam evellaceat quos voluptur

umqui beriam evellaceat quos.

tatumqui beriam evellaceat quos voluptur

sundict iorio.

sundict iorio. Itate re sin erciet. Lies mehr

Lies mehr

STArT

Lies mehr

TeilnAhme

WorkShop

konTAkT

impreSSum

Willkommen zum TILE AWARD 2014 Dies ist Blindtext.

De | EN

START

Teilnahme 2014

Workshop 2014

TEILnAhmE

WETTbEWERb

WoRkShop

Die Teilnehmer. 2012

Teilnehmer

TEILnEhmER

AgRob buchTAL

Teilnehmer 2014 Teilnehmer 2012

Teilnehmer 2014 2010 am expliquat. Voluptatur? Conem id qui rem et aut expliquiTeilnehmer deruptati deliatis Teilnehmer 2012

Cae. Fersperum quis exceratque dollaut autaqua tempostio optatae ere volo eatem etur? Ad et, te volest, iliqui velesti rempori orunt, comnimi, consed que dolorehendam fuga. Nem lac-

Franziska Crivelli

cum que re por molorro videbitesti am as sequi ditibusaes debitiatur?

Agata Wozniczka

Quibus magnimi, expelig endemquiam, torio et et et faciass impelli atest, ut ulpariandi opturep er-

Cindy Wouters

rumqui ducia sant labor sapel ipis et enimil impeles ciligentis eri omnimodi adi arcil molor alitatem

Daniel Widrig

voluptium eum rae placepr esequi ommos sim nonse a cum explaccae apidem explabo rionser-

Filiz Uysaler

ciis et, omni beatempel ea nonseceperum dit illabo. Facessusdam qui corero earis modis ut ea

Sun Da Yong

debitatia nobis si blant, iur, que pellam faccae natibus ut aliae eos quiate moditem veliciu.

Lea Bohm

Reperunt que voluptatur, nem quam quasperumque pa inciis doluptis dolor adit eos accumenihil

Madleena Larivaara

ium nonsequi id uta voluptur autaecum aliquunt, conectecea et videm in corerro viderer feriam, senis pedit ipsant es ut ereperor remqui ius eum voloruptis qui doluptaturem qui dis estius aligen-

Teilnehmer 2010

tur sime parciur mo occullorum veleces dolorepudae officia eiur suntur aborenit quunt ex etus aut ma cum etusap.

Lore dipsam conse et utem re cor modiatia audandit, quaspedia nobisciissi aut est, alis saerruptatem ipsum eatis magnihilist. Lies mehr

 responsive

STArT

Lies mehr

Jury 2014

 WordPress

Luptiis eum adia porion et perorro dolupic temporibus dolori dipic tem rem quos magnam, sum et que conseque solorumquo.

Agrob Buchtal

 Webdesign

 Programmierung

Teilnehmer 2012

TeilnAhme

WorkShop

konTAkT

impreSSum


Brandmeister

Year 2012 – 2014 Client various

unique Brand Experience

Ladengeschäft: COSMAN-Interior Mühlenkamp 44 · 22303 Hamburg Telefon 040 - 20 90 88 67

Öffnungszeiten Montag - Freitag 11 - 19 Uhr Samstag 10 - 16 Uhr

SA LE s ta rt

Home

ColleCtion

Art

Presse

ContACt

About us

FACebook

k o n f i r m at i o n

A b i b A l l /J u g e n d w e i h e

kollektion Abendkleider

B2B

ko n ta k t

S tA n d e S A m t/ h o c h z e i t

Us anihil mo cusdandam idia exeris ad quia duntis arumet, consedi pienimpelit ma quo ipiciisimi, vit ommolup tatemquatem untionecto et od quatem quasped quam, inimenitiRaest alitem voloris quo comnimin reium elis sandictur? Orae pa nemquo.

c o c k tA i l k l e i d e r

gAlA-event

Itas estium rest reriam eruntibus entis maximus adicias aperitiisti ducia nit veniminia dolorrovit velendandis repudi sequo con nectur? Qui natias ati ut landitia consequi qui doles incillu ptaspercitas rem as quos molut.

Die FrüHjAHrs-kollektion ist DA!

Willkommen! Fühlen Sie sich einfach wie zu Hause. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat. mehr ›

ColleCtion

liFestyle

bAtH

Dining

living

presented by

Art

Central Europe PAintings

Hamburg NOV 4. - 5. 2O13

Prints

S ta r t

About

Pics

VisuAl fAcilitAting

sessions

ProgrAm

sPeAkers

boArd members

sPonsors

contAct

newsletter

Stay updated with our periodically newsletter!

register now! COSMAN-Interior Mühlenkamp 44 22303 Hamburg Telefon 040 - 20 90 88 67 Telefax 040 - 20 90 88 66

© COSMAN-Interior 2013

Impressum

Druckversion

Unsere Marken

tHe locAtion

Get your conference pass via Amiando online!

curio HAus Sitemap

Anmelden

sociAlize witH us!

conference HigHligHts twitter witH us! Lean Kanban Central Europe 2013 will take place in Hamburg, Nov 4-5. Save the date, more to come soon!

sPeAkers Mario Mustermann

Maria Mustermann

Mario Mustermann

8 days ago

RT @anthonycgreen: Software G Forces https://t.co/ FVIXOx6y presentation by @KentBeck, @leankanbance 2011 78 days ago

Mario Mustermann

Mario Mustermann

Maria Mustermann

Mario Mustermann

› view all speakers

Session 03: Ita doluptia dellupt ataturio te perum fuga. Genecae ea nonserrumquo tota dolessimolut pa volorem quaessi dignam quis dolo beatinis ut rercitam volecta con ratia doluptin perumqui sitat.

sessions

 Jimdo

 Webdesign

 Programmierung

abiball/Jugendweihe abendKleider

K o n ta K t

S ta n d e S a m t / h o c h z e i t

newSletter

mit unSerem newSletter bleiben S i e a u f d e m n e u e S t e n S ta n d !

g a l a-e v e n t

i m p r e S S u m | d at e n S c h u t z | d r u c K v e r S i o n | S i t e m a p

Home

K o n f i r m at i o n

collection b2b

c o c K ta i l K l e i d e r

SaVe the Date !

Session 01

Session 01: Ita doluptia dellupt ataturio te perum fuga. Genecae ea nonserrum. Ut del iust laborer ibusto dit. Session 02: Pa volorem

Emporeperum qui omni od que lam, tem et volumquossim quas delendis quas sae. Dusamus volenti natinto doloribus excearum rest, sed qui dendisq uisimaxim faccum que. Session 04: IItates imporempos ut et, qui voluptatio temporendit laci ipitam que earum sam nim et velique doluptatio. Ut eos dem ea sed quos arcia velest, tecto optatem.

RT @gil_zilberfeld: An interesting case study by @yuvalyeret introducing kanban to management. Liked the cultural viral effect. http://t ... 78 days ago

anmelden


AHA

Fashion

Fashion

Brandmeister

Year 2012 Client Aha-Fashion

unique Brand Experience

aha

seit 1983

fa s h i o n

AH HA A A

ashion FFashion

seit 1983 seit 1983

aha

onn f a shhiio

fa s h i o n

AHa

fa s h i o n

Fashion

Fashion

aha fa s h i o n

1 98 3

ahaFashion

A H A fas h i o n

fa s h i o n fa s h i o n

AHa

s i n ce

fas h i o n

Ahá  Logoentwicklung (Varianten)

Ahá


Brandmeister

Client Christian Olschinka

unique Brand Experience

CAE Simulation & consulting

ď&#x2026;&#x160; Logoentwicklung

Year 2014


Brandmeister unique Brand Experience

 Geschäftsausstattung

Year 2014 Client Christian Olschinka


Brandmeister

Client Christian Olschinka

unique Brand Experience

 WordPress

 responsive

Year 2014

 Webdesign

 Programmierung


Brandmeister unique Brand Experience

 Logoentwicklung

 Geschäftsausstattung

Year 2014 Client Ellen Stüber


Brandmeister

Year 2014 Client Ellen Stüber

unique Brand Experience

040 21 00 68 88

040 21 00 68 88

Start

OSteOpathie

KinderOSteOpathie

CMd

heilpraKtiKer

KOntaKt

Start

OSteOpathie

KinderOSteOpathie

CMd

heilpraKtiKer

KOntaKt

OSteOpathiebei KOpfSChMerzen OSteOpathie OSteOpathie bei SChwindel OSteOpathie bei rüCKenSChMerzen OSteOpathie bei MenStruatiOnSbeSChwerden

gAnzheitlich & nAtürlich einDruck hinterlAssen.

gAnzheitlich & nAtürlich einDruck hinterlAssen.

Das ist unser Anspruch.

Das ist unser Anspruch.

Osteopathie

Osteopathie

Osteopathie bei Kopfschmerzen / Migräne

Kinderosteopathie: Hilfe zur Selbsthilfe

CMD – schrittweise zur erfolgreichen Therapie

Osteopathie bei Kopfschmerzen / Migräne

Kinderosteopathie: Hilfe zur Selbsthilfe

CMD – schrittweise zur erfolgreichen Therapie

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

Voluptatem dest rem in porectatium que mo-

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

luptae pratemquo tenihit porum, ipsunt et porit,

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

temporendus dendiassimin repudis cus velenti

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

onsedis maximiliqui dolestiam que doluptia volor

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

res sunt doluptatum dolume et mod et pre nimus

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

eum fugiamus et volor aut eum eos natem sim

Die Praxis

Die Praxis

Unsere Praxisräume

Unser Team

Im Einklang mit dem Leben

Unsere Praxisräume

Unser Team

Heilpraktik – Kraft der Selbstheilung

Voluptatem dest rem in porectatium que

Voluptatem dest rem in porectatium que

Voluptatem dest rem in porectatium que

Voluptatem dest rem in porectatium que

Voluptatem dest rem in porectatium que

Voluptatem dest rem in porectatium que

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

moluptae pratemquo tenihit porum ipsunt.

mehr ›

mehr ›

mehr ›

mehr ›

mehr ›

mehr ›

Praxis

Osteopathie

Kinderosteopathie

CMD

Praxisräume

Heilpraktiker

Praxis

Osteopathie

Kinderosteopathie

CMD

Heilpraktiker

CMD bei Kopfschmerzen

Stoffwechselanalyse

Praxisräume

Osteopathie bei Kopfschmerzen

Unruhige Kinder

CMD bei Kopfschmerzen

Stoffwechselanalyse

Team

Osteopathie bei Migräne

Erbrechen und Spucken

CMD bei Nackenschmerzen

Ernährungsplanung

Team

Osteopathie bei Migräne

Erbrechen und Spucken

CMD bei Nackenschmerzen

Ernährungsplanung

Kontakt

Osteopathie bei Kopfschmerzen Osteopathie bei Rückenschmerzen

Unruhige Kinder Blähungen

CMD bei Gesichtsschmerzen

Labordiagnostik

Kontakt

Osteopathie bei Rückenschmerzen

Blähungen

CMD bei Gesichtsschmerzen

Labordiagnostik

Anfahrt

Osteopathie bei Schwindel

Schiefhals

CMD bei Gesichtslähmung

Eigenblutbehandlung

Anfahrt

Osteopathie bei Schwindel

Schiefhals

CMD bei Gesichtslähmung

Eigenblutbehandlung

KISS-Syndrom

CMD bei Schwindel

Infusions-Therapie

KISS-Syndrom

CMD bei Schwindel

Infusions-Therapie

Hüftgelenkfehlstellungen

CMD bei Tinnitus

Massagen

Hüftgelenkfehlstellungen

CMD bei Tinnitus

Massagen

Wirbelsäulenverkrümmungen

CMD bei Mittelohrentzündung

Physiotherapie

Wirbelsäulenverkrümmungen

CMD bei Mittelohrentzündung

Physiotherapie

©2013 Praxis Ellen Stüber

 WordPress

 Programmierung

©2013 Praxis Ellen Stüber


Brandmeister

Client Jeannette Heerdegen

unique Brand Experience

 Logoentwicklung (Varianten)

Year 2010

 Geschäftsausstattung


Brandmeister

Year 2010 Client Jeannette Heerdegen

unique Brand Experience

RSM

Rennsport Management GmbH

RSM Rennsport Management GmbH Rödingsmarkt 43 · 20459 Hamburg

e Boff tsführer markt 43 Hamburg land

Telefon +49 40 244 240-??? Fax +49 40 244 240-244 Mobil +33 642 682 154 boff@rennsportmanagement.de

Philippe Boff Geschäftsführer Rödingsmarkt 43 20459 Hamburg Deutschland

Telefon +49 40 244 240-??? Fax +49 40 244 240-244 Mobil +33 642 682 154 boff@rennsportmanagement.de

RSM Rennsport Management GmbH Adresse Rödingsmarkt 43 · 20459 Hamburg · Deutschland Telefon +49 40 244 240-0 Fax +49 40 244 240-244 Mail info@rennsportmanagement.de Web www.rennsportmanagement.de Geschäftsführer Philippe Boff | Dr. Christoph Herrmann | Torsten Tennstedt Bank Commerzbank AG | Konto: 619 455 900 BLZ: 200 400 00 | IBAN: DE13 2004 0000 0619 4559 00 | SWIFT: COBADEFFXXX Handelsregister HRB 95083, Amtsgericht Hamburg Steuernummer USt-IdNr.: DE 814811397

 WordPress

 Programmierung


Brandmeister unique Brand Experience

ď&#x2026;&#x160; Werbemittel

Year 2013 Client ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius


Brandmeister

Year 2013 Client ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

unique Brand Experience

eine veranstaltung von

personen

Mit und auf

aktionen, perforMances & workshops vortrag & rundgänge

sa. 28.09., ab 12.15 uhr [k6] / [k4]

zero city 1

2

8

9

3

4

10

5

11

6

12

13

wie viel ist genug? 25.09 – 28.09.2013

eine stadtvision für die postwachstuMsära

7

zero city ist die Vision einer Stadt, die auf nullwachstum setzt. In der zero city gilt: maximale Selbstversorgung, maximale Vielfalt, maximale Sparsamkeit – und maximale informationelle Vernetzung nach innen und nach außen. Wie kann sich eine solche Stadt organisieren? Wie sieht der Alltag in der zero city aus? Worauf müssten wir verzichten? Und was würden wir gewinnen?

14

Die Ausstellung zero city zeigt radikale modelle der zero city, die von Bürgern, Forschern und Künstlern gemeinsam entwickelt wurden. Sie erzählt, wie der Alltag in einer nullwachstums-Stadt aussehen könnte. Die Besucher der Ausstellung sind eingeladen, die Vision mit ihren eigenen Zukunftsgeschichten weiterzuschreiben.

tanztheater

20.00 uhr [k6]

crackz

prograMMübersicht saMstag, 28.09.2013 10.30

tickets unter l.de kaMpnage 09 49 49

12.15

13.15

[p1]

crackz

21.00 uhr [k2]

 040 27

turbulence – a dance about the econoMy turbulence ist eine choreografische Untersuchung von Wirtschaftstheorien und eine direkte, physische Antwort auf die Wirtschaftskrise. Aus einem kollektiven Produktionsprozess heraus entwickelt Keith Hennessy einen experimentellen Hybrid aus zeitgenössischem Tanz, Performance-Installation und Propaganda-rhetorik. Die Performer setzen sich dem größtmöglichen risiko aus, das der jeweilige Aufführungsort bietet: Ihre Körper sind ihr Kapital. mit ihnen wird experimentiert, spekuliert und riskiert. So entstehen waghalsige Choreografien, die nicht nur eine ganz eigene körperliche Kraft entwickeln, sondern auch von politischer Sprengkraft sind. Der amerikanische Choreograf Keith Hennessy begann seine künstlerische Laufbahn als »Queer-Activist« und »queert« seit 25 Jahren sehr erfolgreich Körper und Bühnen. 2009 wurde der Performer, Choreograf, Dozent und Organisator mit dem new Yorker Bessie Award ausgezeichnet.

einlass

10.30 uhr [foyer]

robert skidelsky: wie viel ist genug? infos siehe Vorderseite Moderation tba

#robert skidelsky

Was macht eine Stadt heute fortschrittlich? Wie kommt eine metropole mit den natürlichen Grenzen des Wachstums zurecht? Was macht sie lebenswert? Im Gespräch stellen wir die eigens für das und auf dem Zukunftscamp entwickelte Stadtvision ZErO CITY vor und diskutieren sie mit Experten. Jeder kann mit abstimmen: Wie wollen wir künftig leben? in kooperation Mit nexthaMburg einführung Mit Julian Petrin, Daniel Opper

36

diskussion

13.15 – 14.30 uhr [foyer]

fortschritt durch technik? Fortschritt durch Technik prägt unsere westliche Zivilisation. Wir glauben, dass sich Probleme aller Art am besten mit technischen mitteln lösen lassen. Doch kann diese Gleichung aufgehen? Kann technischer Fortschritt unsere Herausforderungen von morgen noch lösen – oder vertrauen wir blind auf etwas, was wir immer weniger verstehen? Erzeugt eine gut gemeinte Erfindung wirklich eine Lösung oder nur Folgeprobleme – so wie Hydra zwei neue Köpfe wachsen, nachdem man ihr einen abgeschlagen hat? Werden Erfindungen heute gar dafür missbraucht, damit Produkte systematisch früher kaputt gehen? Darüber sprechen die Filmemacherin Cosima Dannoritzer, der Technik-Philosoph Sandro Gaycken und Thiemo Gropp von der Desertec Foundation. Moderation Johannes Schneider 07 10 02

#sandro gaycken #thieMo gropp #cosiMa dannoritzer

stadtrundgänge iM 30-Minuten-takt

13.15 – 18.00 uhr [k4]

zero city – eine stadtvision für die postwachstuMsära infos siehe rückseite

workshop

fortschritt ohne wachstuM?

Die alte Gleichung von „Wachstum ist Fortschritt“ bietet heute nur noch unzureichende Antworten auf die ökologischen, ökonomischen und politischen Krisen unserer Zeit. Brauchen wir also einen neuen Fortschrittsbegriff, der ohne Wirtschaftswachstum auskommt? Eine neue Kultur des Wirtschaftens? Ist eine Welt ohne Wachstum überhaupt denkbar? Schließlich stehen wir vor der Herausforderung, ein Wirtschafts- und Gesellschaftsmodell zu entwerfen, das ökonomisch funktionieren und sinnstiftend gelingen kann. Über alternative Fortschrittsmodelle diskutiert robert Skidelsky mit dem Vorstandmitglied der Böll-Stiftung ralf Fücks, mit dem mitglied der Enquête-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ Prof. Karl-Heinz Paqué und mit der Ehrenvorsitzenden des BUND Angelika Zahrnt. Moderation Mathias Greffrath 35 05 24 40

freitag, 27. 09.2013 12.15 uhr – 18.00 uhr [p1]

tanztheater

21.00 uhr [k2]

diskussion

13.15 – 14.30 uhr [k1]

„Wenn alle Menschen so leben wollten wie wir, bräuchten wir drei Planeten Erde“, so Dr. Hermann E. Ott, MdB, Obmann der Enquête-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“.

eintritt 22/12 Euro (erm. ab 8 Euro, [K] Karte 6 – 11 Euro) tickets www.kampnagel.de

crackz

tickets unter l.de kaMpnage 09 49 49  040 27

turbulence

im anschluss: gespräch mit keith hennessy

 Programmflyer

20.00

straighten it out! the contractors infos siehe rückseite 26 01

21.00

was Macht uns reich? 18.00 – 19.15 uhr 24

25

26

31

gespräch zuM filM 17.45 – 18.30 uhr

32

33

#sibylle peters #arMin chodzinski

#robert skidelsky #ralf fücks #karl-heinz paQuÉ #angelika zahrnt

science slaM

14.30 – 16.00 uhr [kmh]

science slaM: fortschritt wissenschaft

37

01 #arMin chodzinski arbeitet am Verhältnis von Kunst und Ökonomie,

39

40

34

straighten it out! the contractors

35

41

das sich – wie er sagt – im Stadtraum destilliert. Seine methode ist der Selbstversuch.

23 #sandra ortiz diaz präsentiert unterschiedliche methoden und Instru-

Dokumentarfilm „Kaufen dieuhr Müllhalde“, 16.30 – für 17.45 [k1] der einen kritischen Blick auf die Konsumgesellschaft wirft, wurde auch als Buch veröffentlicht.

24 #karl-heinz paQuÉ ist Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft in magdeburg und kritisiert Interventionen des Staates. Der FDP-Politiker steht für markt, Wachstum, Konsum und plädiert gegen aufgezwungene Transformationen.

vortrag & diskussion 02 #cosiMa dannoritzer arbeitet als Filmautorin und Produzentin. Ihr

juli zeh & andy Müller-Maguhn: ausweitung der kaMpfzone

#serge eMbacher untersucht in seinem Buch „Baustelle Demokratie“ die heutige Bürgergesellschaft und ruft zum demokratischen Wandel auf.

03

04 #jasper finke ist promovierter Jurist und Juniorprofessor an der

mente (z.B. ProBono, Social Intrapreneurship), mit denen sich die BmW Stiftung Herbert Quandt für einen positiven sozialen Wandel einsetzt. diskussion

#nina pauer ist redakteurin im Feuilleton der ZEIT und stößt immer wieder Debatten zur sozialen netzkultur an, die großen Widerhall in der Öffentlichkeit finden.

25

infos siehe Vorderseite Junge Wissenschaftler aus ganz Deutschland habenBucerius beim Law School. Moderation Götz Hamann SCIEnCE SLAm zehn minuten Zeit, um ihr Forschungs26 #sibylle peters ist Künstlerin und Wissenschaftlerin. Sie leitet das 05 #ralf fücks ist mitglied der Grünen und geht in „Intelligent Wachsen – projekt in einem unterhaltsamen, populärwissenschaftlichen Hamburger Graduiertenkolleg „Versammlung und Teilhabe. Urbane Die Grüne revolution“ einem zehnachhaltigem Wachstumsmodell auf den 41 #juli Öffentlichkeiten und performative Künste“ und das Forschungstheater im Vortrag vorzustellen. rund um die Themen des FortschrittsGrund. 21 #andy Müller-Maguhn FUNDUS THEATER. Camp geben sie Einblick in die aktuelle Forschung und deren 06 #Markus gabriel ist Philosoph und Professor an der Universität Bonn. Fragestellungen. Bei der Präsentation sind alle Hilfsmittel 27 #julian petrin ist Gründer des partizipativen Think Tanks nexthamburg Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Erkenntnisund des Stadtplanungsbüros urbanista. Er ist Autor des Buchs erlaubt – ob PowerPoint, requisiten oder Experimente. theorie, metaphysik, religionsphilosophie und Ästhetik. filM 18.00 – 19.15 uhr [k1] „nexthamburg – Bürgervisionen für die Stadt“ und ein Experte zu Dabei geht es nicht vorrangig um den wissenschaftlichen Themen der Stadt und Trends der urbanen Zukunft. 07 #sandro gaycken ist Philosoph und Forscher für Technik und Sicherheit Wert der Arbeit, sondern um einfache Sprache, griffige 16.30 – Berlin. 17.45 uhr an der Freien Universität Sein[kmh] Fokus liegt u. A. auf Cybersecurity. 28 #petra pinzler arbeitet als Hauptstadtkorrespondentin der ZEIT. 2011 metaphern und eine unterhaltsame Darbietung. Das Publierschien ihr Buch „Immer mehr ist nicht genug! – Vom Wachstumswahn 08 #christoph giesa ist Strategieberater und Autor. Er beschäftigt sich kum bildet die Jury und kürt am Ende den besten Vortrag. zum Bruttosozialglück“. mit gesellschaftlichen Veränderungen und deren Auswirkungen auf Beim SCIEnCE SLAm verlässt die Wissenschaft denWirtschaft Elfen- und Politik. Sein gemeinsam mit Lena Schiller Clausen ver„Perfektion ist nicht dann gegeben, wenn man nichts mehr 29 #Medje prahM erforscht als Innenministerin des betterplacelab digitale beinturm, beschreitet neue Wege der Wissensvermittlung fasstes Buch „newein Business im Frühjahr 2014. filM vonOrder“ cosiMa erscheint dannoritzer hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehInnovationen für zivilgesellschaftliche Organisationen. und stellt sich der Popkultur. men kann.“ Antoine de Saint-Exupéry 09 #Mathias greffrath ist Schriftsteller und Journalist. Er veröffentlichte Glühbirnen, nylonstrümpfe, Drucker, mobiltelefone – bei 30 #Marcus riecke war bereits für AOL, Ebay und StudiVZ tätig und ist unter anderem Bücher über Attac und montaigne und schreibt für ZeiModeration Julia Offe den meisten dieser Produkte ist das Diplomatique. Abnutzungsdatum nun CEO Immer der iversity GmbH, diegenug! sog. mOOCs (Online-Hochschulkurse) mehr ist nicht Mehr Wachstum macht die tungen wie DIE ZEIT, die Tageszeitung und Le monde Mehr inforMationen www.scienceslam.de bereits geplant. Die Verbraucher sollen veranlasst werden, anbietet. menschen im Westen nicht glücklicher. Viele zieht es daher 10 #thieMo gropp ist Gründungsstifter der DESErTEC Foundation, die für lieber einen neuen Artikel zu kaufen, als den defekten repa- 31 #irMingard wieder in alternative Lebensformen oder gleich zurück und auf’s schewe-gerigk ist Politikerin (Bündis 90/Die Grünen) nachhaltige Energieversorgung steht, und verfolgt seit vielen Jahren die rieren zu lassen. Die bewusste Verkürzung der Lebensdauerseit 2009 Land. Vorstandsvorsitzende der Frauenrechtsorganisation TErrE Doch die neue Landlust ist nicht mehr als realitätsEntwicklung der regenerativen Energien. eines Industrieerzeugnisses, um die Wirtschaft in Schwung DES FEmmES. flucht – befindet der Autor Andreas Möller. Was macht 11 #gÖtz haMann ist stellvertretender Leiter des Wirtschaftsressorts der zu halten, nennt man „geplante Obsoleszenz“. Bereits 1928 32 #johannes unser Lebeniststattdessen reichredakteur – und wasdes verleiht ihm Sinn? schneider Journalist und Tagesspiegel. ZEIT in Hamburg. Er wurde mehrfach unter die zehn besten Wirtschaftsschrieb eine Werbezeitschrift unumwunden: »Ein Artikel, der Darüber wollen wir mit dem Publikum diskutieren. Wenn journalisten des Landes gewählt. 33 #lena schiller clausen ist als mitgründerin und Geschäftsführerin (bis sich nicht abnutzt, ist eine Tragödie fürs Geschäft«. Gestützt immer mehr nicht genug ist – wohin wollen wir dann? Und Juni 2012) des betahaus Hamburg eng mit der Coworking-Community und 12 #laura haverkaMp koordiniert bei Ashoka DE die Suche nach und die auf mehr als drei Jahre dauernde recherchen, erzählt die Startup-Szene wo lohnt es sich, anzukommen? in norddeutschland vernetzt. Ihr mit Christoph Giesa gemeinAuswahl von Social Entrepreneurs in das internationale netzwerk Dokumentation die Geschichte der geplanten Obsoleszenz. sam verfasstes Buch „new Business Order“ erscheint im Frühjahr 2014. #socent. Moderation Corinne möller Sie beginnt in den 20er Jahren mit der Schaffung eines 34 #konrad schily war Gründungspräsident der Privatuniversität Witten13 #andreas heinecke hat mit dem Social Business Konzept „Dialog im DunKartells, das die Lebensdauer von Glühbirnen begrenzt, undHerdecke. Heute ist er als Berater im Bildungsbereich tätig und setzte keln“ weltweit Ausstellungen und Workshops zur Förderung von Toleranz 18 #andreas MÖller gewinnt inSeit den2011 50erlehrt Jahren mitSocial der Entstehung sich in der Vergangenheit für niedrige Studiengebühren ein. und Verständnis geschaffen. er für Business ander derKonsum28 #petra pinzler European Business School. gesellschaft weiter an Boden. #pastorin Melanieund kirschstein 35 #robert14skidelsky ist Historiker fragt mit seinem Sohn Edward in ihrem gemeinsamen Buch „Wie viel ist genug?“ nach dem Sinn von 14 #Melanie kirschstein ist Theologin Journalistin. Sie ist Pastorin der 33 #lena schiller clausen in kooperation Mit und Flexibles Flimmern diskussion endlosem Wachstum. evangelisch-lutherischen Epiphaniengemeinde in Hamburg Winterhude.

14.45 – 16.00 uhr [foyer]

dannoritzer 02 #cosiMa 15 #wolfgang kraushaar ist Chronist der 68er-Bewegung und untersucht in seinem neuesten Buch „Der Aufruhr der Ausgebildeten“ den Zusam-

36 #karsten sMid ist Dipl. Ing. für Umweltschutztechnik und langjähriger

16

dieinternational dinge anders Machen: beteiligt sich an der Entwicklung und Gestaltung „guter migrationsund wollen Inklusionsstrukturen“. wie wir die gesellschaft #Marinaverändern? weisband ist ehemalige Politische Geschäftsführerin der Piratenpartei und schildert in ihrem Buch „Wir nennen es Politik“ die

menhang des „Arabischen Frühlings“ der Occupy-Bewegung. im anschluss: 17.45und– 18.30 uhr [kmh] baustelle deMokratie – #caterina lobenstein arbeitet unter anderem für „Die Zeit“ und als freie ideen für eine zeitgeMässe politik gespräch zuM filM redakteurin für „Zeit Campus“.

Politikverdrossenheit, Wutbürgertum, das Erstarken Mitistder regisseurin Cosima Dannoritzer 17 von #jürgen ManeMann einer der profiliertesten Vertreter der neuen politische Theologie und formuliert in seinen 11 Thesen, was Politik heute Sozialneid und rassismus sind Symptome einer Gesellschaft, Moderation tba auszeichnen muss. die ihre Vision verloren hat. Haben wir es uns zu bequem gemacht in unserer „Hotel-Zivilisation“? Wer keine 18Wünsche #andreas MÖller leitet das Hauptstadtbüro des Kupferproduzenten hat, es möge anders – besser – werden, dem ist der Aurubis. GedankeIn seinem Buch „Das grüne Gewissen - Wenn die natur zur wird“ setzt er sich kritisch mit dem grünen Lebensgefühl der Zukunft abhandengekommen. Doch ohne diesenErsatzreligion Gedanals Wohlstandshaltung und Zeitgeist auseinander. ken ist Demokratie ein Leergeschäft. Brauchen wir einen

19 #corinne neuen, sinnstiftenden Fortschrittsbegriff für die Politik? Wie MÖller studiert recht an der Bucerius Law School. 2011 gewann sie den von Günter Prinz und rolf Hunck gestifteten „Preis für herausrarevitalisieren wir unsere Demokratie? Es wird dringend Zeit. gendes soziales Engagement“.

Moderation Christoph Giesa 03 17 38

#serge eMbacher #jürgen ManeMann #Marina weisband

diskussion

20 #bastian Müller stärkt soziale Initiativen durch die Vermittlung und Begleitung von engagierten pro bono-Fachkräften. 21 #andy Müller-Maguhn ist langjähriges mitglied sowie ehemaliges Vorstandsmitglied und Sprecher des Chaos Computer Clubs. 22 #julia offe ist Diplom-Biologin und freie Wissenschaftsjournalistin, die diskussion neue Formen der Wissenschaftskommunikation sucht und entwickelt. Sie hat das Format SCIEnCE SLAm populär gemacht.

14.45 – 16.00 uhr [k1]

fortschritt oder rückschritt? da waren wir doch schon Mal weiter… „Geschichte ist machbar!“ mit diesem Satz von rudi Dutschke konnten sich viele soziale Bewegungen im 20. Jahrhundert identifizieren und traten an, unsere Gesellschaft zu verbessern. Ziehen wir gemeinsam Bilanz! Hatten die Bewegungen Erfolg? Oder erleben wir heute eher wieder rückschritte in Sachen Emanzipation, Umweltschutz und Menschenrechte? Die Energiewende stockt, die Politik erscheint als Getriebener der Finanzmärkte und gerade hat eine Forsa-Studie ergeben, dass jeder zehnte unter 30 bereit sei, sich für einen Karrieresprung „hoch zu schlafen“. Fortschritt oder rückschritt? Moderation tba 31 15 36

#irMingard schewe-gerigk #wolfgang kraushaar #karsten sMid

was Macht uns reich? oder: die kunst des ankoMMens

kaufen für die Müllhalde – the lightbulb conspiracy

16.30 – 17.45 uhr [foyer]

„iversity“ steht für die mögliche Zukunft unserer Universitäten. Die Lehre findet im virtuellen Raum statt, überfüllte Hörsäle gehören der Vergangenheit an. Das Versprechen: millionen können künftig eine Vorlesung hören, die heute nur eine kleine Elite erleben kann. Sind solche OnlineUniversitäten die ideale Ergänzung, höhere Bildung für alle – oder ein Missverständnis von Universität? Was macht gute Lehre exzellent? Und was erwarten wir von einer idealen Hochschule?

13 37 20 12 29

undMÖglich. eldungspontan teilnahMe kostenlose anM en unter e inforMationtzte rleben.d www.verne

#Marcus riecke #konrad schily #jasper finke

26 #sibylle peters 01 #arMin chodzinsky

eintritt frei* während des veranstaltungstages werden iM foyer fortlaufend kleine speisen und getränke zu Moderaten preisen angeboten

filM

wie startups wirtschaft und gesellschaft verändern. 21.00 – 22.30 uhr [kmh]

Immer mehr menschen teilen Gebrauchsgüter lieber mit dem straighten it out! speed – auf der suche nach der nachbarn, als sie neu zu kaufen. Sie versuchen sich am Selberthe contractors verlorenen machen und stellen ihr Wissen frei zugänglich ins netz. zeit ein filM vonAkteuren florian opitz netzwerke werden zu den schlagkräftigen unserer präsentation Ihre Zeit. Wer diese Zeiten mitgestalten will, muss genau das zu seiner

wo käMen wir hin, # wenn alle sagten, # wo käMen wir hin, # und nieMand ginge, # uM einMal zu schauen, # wohin Man käMe, # wenn Man ginge.

Wir sparen ständig Zeit.wie Trotzdem haben wir am Ende immer Stärke machen. Besonders junge Unternehmungen zeigen, es weniger davon. Warum eigentlich? Im Takt der elektronischen geht. Angelehnt an unser Buch new business order, das im Frühjahr Kommunikationsmittel hetzen wir von einem Termin zum 26 #sibylle peters 2014 erscheint, zeigt dieser Workshop, was wir – ob Unternehmer, Doch für die wirklich 01 #arMin chodzinskymanager oder gesellschaftlicher Akteuranderen. – von diesen Startups für wichtigen Dinge, wie Freunde, Familie scheint die Zeit nicht mehr zu reichen. In seinem unser Leben und Handeln lernen können.

kurt Marti, schweizer theologe und schriftsteller

infos siehe rückseite

workshop

gastgeber

20.00 – 21.30 uhr [casino]

33 08

#lena schiller clausen #christoph giesa

new business order – wie startups caMp-info wirtschaft und gesellschaft verändern infos siehe rückseite 33 08

in kooperation Mit Flexibles Flimmern eintrittEbelin 8 Euro und ist ein Gemeinschaftsprojekt der ZEIT-Stiftung herausgeber clausen Gerd Bucerius mit und auf Kampnagel. reservierungen via eMail reservierungen@flexiblesflimmern.de

.vernetzt# – das zukunftscaMp: so wollen wir leben!

#lena schiller #christoph giesa

projektteaM .vernetzt# latenight-prograMM zeit-stiftung ebelin und gerd bucerius

tanztheater

projektleitung & konzeption Daniel Opper 20.00 – 21.00 uhr [k6] referenten Henrik D. A. Schimkus, Lena Bührer ts unter ticke koMMunikation Frauke Hamannl.de nage elbgold.biz pressearbeit KerstinkaMp Domscheit, 49  040 27 09 49 Jan Wagner, BrAnDmEISTEr-DESIGn.com infos siehe Programm,design mi. 25.09.2013

crackz

projektteaM kaMpnagel

eintritt 32/24/12 Euro (erm. ab 8 Euro, [K] Karte 6 – 16 Euro) tickets www.kampnagel.de

künstlerische leitung Amelie Deuflhard, Uta Lambertz leitung koMMunikation mareike Holfeld Marketing Julia Kulla produktionsleitung Christine Focken technische leitung Jörn Walter praktikantin nadine Petersen

tanztheater

Die Wahl zwischen 25 verschiedenen Sorten Zahnpasta zu haben – ist das Freiheit? Oder bedeutet Freiheit vielmehr, das tun zu können, was wir wirklich tun wollen? Was bedeutet Fortschritt in einer Zeit, in der die ökonomischen und ökologischen Grenzen sichtbar werden? In der wir immer weiter wachsen müssen, um nicht zurückzufallen.

Kinodokumentarfilm begibt sich der Filmemacher und Autor Florian Opitz auf die Suche nach der verlorenen Zeit. Opitz begegnet menschen, die die Beschleunigung vorantreiben und solche, die sich trauen, Alternativen zur allgegenwärtigen Rastlosigkeit zu leben. Und er lernt Menschen kennen, die aus ihrem ganz privaten Hamsterrad ausgestiegen sind. Auf seiner Suche entdeckt er: Ein anderes Tempo ist möglich, wir müssen es nur wollen.

21.30 – 22.45 uhr [k1]

Ist radikaler Verzicht attraktiver als grenzenloses Wachstum? Kann technischer Fortschritt gesellschaftliche Krisen lösen? Welche Potenziale birgt das Internet – und welche Gefahren? Wie revitalisieren wir unsere Demokratie – und was kann jeder von uns tun? Gemeinsam mit internationalen Experten, Künstlern und dem Publikum suchen wir Antworten – so wollen wir künftig leben!

anMeldung und inforMationen unter www.vernetzterleben.de eine veranstaltung der zeit-stiftung ebelin und gerd bucerius mit und auf kampnagel.

prograMMtipps

ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius Feldbrunnenstraße 56 20148 Hamburg www.zeit-stiftung.de

v.i.s.d.p. Christine neuhaus, Daniel Opper redaktion Daniel Opper, Henrik D. A. Schimkus, Lena Bührer, Uta Lambertz

fotos Cover: „Seohyun and Her Pink Things“: ©Jeangmee Yoon. Programm: ©Daniel Opper (Fortschritt durch Technik?/Fortschritt ohne Wachstum?/Hunger nach realität), ©Henrik D. A. Schimkus (Was macht uns reich?), ©Jan Wagner (Zero City/Die Dinge anders machen), ©Frederika Hofmann (new Order Business/Science Slam), CrACKz: ©nika Kramer/Bea Borgers, Turbulence: ©robbie Sweeney, robert Skidelsky: ©raymond Austen. die initiative „.vernetzt#“ der zeit-stiftung ebelin und gerd bucerius wurde 2011 gegründet und bietet eine Bestandsaufnahme unserer digitalen

teaM „beta-gruppe“ der zeit-stiftunghunger nach realität –Gesellschaft. Sie sucht nach Antworten auf die Frage: Wie wollen wir

.vernetzt# leben? Gemeinsam mit bestehenden Initiativen in HamAmadeus Waltz, Anna-maria Grust, marc Alexander Holtz, Fritz burg lädt .vernetzt# zu Themenabenden, Workshops und Camps ein. Dyckerhoff, Moritz Scherberich, Philip Steimel, Boris Juhl, Julian Weitere Informationen zu den Aktivitäten der ZEIT-Stiftung unter: Petrin, Lena Schiller-Clausen, Justus Quecke, Corinne möller, www.zeit-stiftung.de. Der Schriftsteller Peter Glaser veröffentlichte unlängst via Stephen mcElholm, Siegfried Buettner, nina Pauer, Jens Jeep, Twitter den Satz „Zu ich, um wir zu sein!“, womit er den Götz Hamann, manouchehr Shamsrizi. kaMpnagel ist Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte fehlenden Zusammenhalt der deutschen netzgemeinde und zählt zudigital, den international bedeutendsten Bühnen für darstellenkritisierte. Kann politisches Handeln körperlos, also kooperationsprograMM de Künste. Die sein und dennoch wirken? Gibt es überhaupt so etwas wieProgrammgestaltung von Kampnagel zeigt ein breites filMprograMM Holger Kraus, Flexibles Fimmern an ästhetischen Positionen und wegweisenden Tendenzen digitale Solidarität? Oder brauchen wirSpektrum mehr realität? zero city Julian Petrin, Anna Wildhack, Anita Laukart, melih Kös, nicht nur inAber Theater, Tanz und Performance, sondern auch musik, Es ist einfach den „Arabischen Frühling“ zu „liken“. [k2] Suitbert Schmitt, Peter Fey, nexthamburg es ist eine Hürde auf der Straße demonstrieren Bildende zu Kunst gehen. oder Architektur. Hier wird an neuartigen Formaten new business order Lena Schiller Clausen, Christoph Giesa die nach zeitgemäßen Formen suchen. Wie kann sich solidarisches Handeln ingearbeitet, unserer digitalen die dinge anders Machen Sandra Ortiz-Diaz, BmW Herbert Quandt WeltStiftung entwickeln? Können wir eine fortschrittliche Form der straighten it out! Sybille Peters, Armin Chodzinsky veranstaltungsort Mit freundlicher unterstützung von: Demokratie erschaffen, welche die technologischen ErrungenunMarked space Timo von Kriegstein schaften unserer Zeit nutzt? Können wir das Internet und

wir brauchen Mehr wir!

21.00 – 22.30 uhr

wie wollen wir also leben?

iMpressuM

vortrag & diskussion

kaMpnagel uns selbst darin kultivieren? jarrestrasse 20 Wir danken dem gesamten Team der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Über diese Fragen sprechen die Journalistin Autorin eintritt 22/12 Euro (erm. ab 8 Euro, [K] Karte 6 – 11 Euro) 22303undhaMburg Bucerius und Kampnagel für Ihre Unterstützung unserer Teams! nina Pauer, der Philosoph markus Gabriel und das Publitickets www.kampnagel.de Ebenso danken wir allen Partnern der reihe .vernetzt#, die uns über ticket-hotline: 040 27 09 49 49 kum. moderiert von der Journalistin und Soziologin Carolin r unte die gesamte Zeit inhaltlich begleitet haben. www.kaMpnagel.de tickets Wiedemann.

vortrag & diskussion

sa. 28.09., 11.00 uhr / einlass: 10.30 uhr [k6]

sa. 28.09., 16.30 uhr [k1]

wie viel ist genug?

ausweitung der kaMpfzone: unsere freiheit und die zukunft des internets

robert skidelsky

Unsere Wirtschaft muss wachsen, sagen Politiker aller Parteien. Aber wozu eigentlich? Tatsächlich sind wir heute bereits viermal wohlhabender als vor hundert Jahren – und gleichzeitig abhängiger denn je von einem Wirtschaftssystem, das hauptsächlich deshalb wächst, um sich selbst zu erhalten. Doch wenn Wachstum kein Selbstzweck sein soll – wie viel ist dann genug? Lord robert skidelsky ist einer der bedeutendsten Historiker Großbritanniens und hat mit seinem Buch „Wie viel ist genug?“ nicht nur dort eine große Debatte gegen Wachstum um jeden Preis ausgelöst. Er plädiert dafür, den derzeitigen Wachstumswahn durch eine „Ökonomie des guten Lebens“ zu ersetzen und den Status quo hinter uns zu lassen. vortrag und diskussion in englischer sprache.

juli zeh /andy Müller-Maguhn edward snowden, 2013: „Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles, was ich tue, jedes Gespräch, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird.“ julian assange, 2012: „Das Internet ist eine Bedrohung der menschlichen Zivilisation.“ Spätestens seit den „Snowden-Enthüllungen“ ist klar: Wir leben in einer neuen Überwachungswelt, in der Geheimdienste und Firmen unsere Daten und unser (digitales) Leben permanent aufzeichnen und auswerten. In Zukunft verraten unzählige vernetzte Geräte ganz automatisch intime Details unseres Lebens. Welche Zukunft hat das Internet als emanzipatorisches medium noch? Die Autorin und Juristin juli zeh und der ehemalige Sprecher des Chaos Computer Clubs, andy Müller-Maguhn, diskutieren die Konsequenzen. Wird das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung heimlich abgeschafft? Wie können wir unsere Bürgerrechte künftig verteidigen und das Internet für uns zurückerobern?

turbulence – a dance about the econoMy infos siehe Programm, Do. 26.09.2013

l.de kaMpnage 09 49 49  040 27

#andreas heinecke #birte steller #bastian Müller #laura haverkaMp #Medje prahM

Moderation Carolin Wiedemann 25 06

#nina pauer #Markus gabriel

social Media

Moderation Caterina Lobenstein 30 34 04

gastgeber

new business order

19.00 – 20.30 uhr [p1]

38

Moderation Sandra Ortiz Diaz in kooperation Mit der BmW Stiftung Herbert Quandt

Im Büro der contractors (meisterbude im Kampnagel Foyer) können sich Besucher melden, um Generationenverträge zu schließen. Über den Tag hinweg werden die Vertragsverhandlungen zwischen den Generationen neu aufgenommen. Alle im Büro registrierten Besucher werden zur Performance am Abend eingeladen. In einer feierlichen Show werden Verträge geschlossen, rahmen geklärt, Einschätzungen und Prognosen diskutiert. Gemeinsam werden wir die Zukunft planen und vertraglich festlegen, unsere Handlungsunfähigkeit austricksen, singen und vielleicht sogar weinen. straighten it out!

sa. 28.09., 20.00 – 21.30 uhr [casino] perforMance

diskussion Kampagnenleiter für Klima und Energie bei Greenpeace Deutschland. Seine Arbeitsschwerpunkte sind internationale Energie- und Klimapolitik sowie Corporate Social responsibility von Energiekonzernen. 18.00 – 19.15 uhr [foyer]

möglichkeiten neuer demokratischer Formen durch nutzung des Internets. Es liegt bei uns menschen, die heutige Gesellschaft zu 39 #carolinverändern wiedeMann schreibt anZukunft ihrer Doktorarbeit in Soziologie und als und in die weisende soziale und ökolofreie Journalistin u.a. für das missy magazin, Spiegel Online und die FAS gische Projekte anzustoßen. Dieser Idee folgen immer mehr über Kontrollgesellschaften, rassismus, Sexismus und neue Formen von Individuen und Organisationen überall auf der Welt und Kollektivität und Widerstand. suchen nach neuen Antworten auf soziale Herausforderungen 40 #angelika zahrnt ist Ehrenvorsitzende des BUND und engagiert sich wie Verstädterung, ressourcenknappheit oder Zugang zu für die Themen nachhaltigkeit und Ökologie. Sie ist Herausgeberin des Bildung. Buches „Postwachstumsgesellschaft – Konzepte für die Zukunft“. Sie warten nicht darauf, dass die Politik oder große Konzerne 41 #juli zeh ist Autorin und Juristin und beschäftigt sich in ihren Büchern handeln, sondern wollen selbst etwas für die und in der Gemit der Frage nach Sinn und Moral. Ihr Buch „Angriff auf die Freiheit“ ist sellschaft Wir werden mit menschen Gespräch ein Plädoyer für denbewegen. Schutz bürgerlicher rechte – auch im ins Internet. kommen, die aus verschiedenen Sektoren kommen und sich mit ganz unterschiedlichen methoden und motiven für einen positiven sozialen Wandel einsetzen.

Der Club of rome sagt den Aufstand der Jugend für 2027 voraus; andere erwarten ungefähr um dieselbe Zeit den Aufstand der Alten; und wieder andere sind überzeugt, dass ein eruptiver Ausbruch des speedalle – auf der suche nach der verlorenen zeit ökologischer Kreativen Probleme löst. Zwischen Klimawandel, 21.00 – 22.30 uhr Endzeitstimmung und dem Zusammenbruch der sozialen Sicherheit scheint der vielbeschworene Generationenvertrag schon lange aufgehoben. Die Hoffnung auf die jeweils nachfolgende, vorhergehende oder herrschende Generation scheint obsolet.

salon

37 #birte steller leitet seit 2009 das Hamburg Welcome Center und

iversity vs university – wissenschaft als superMarkt?

hunger nach realität 21.30 – 22.45 uhr

sa. 28.09., 12.15 uhr – 18.00 uhr [foyer] turbulence 21.00 – 22.30 uhr

28

die dinge anders Machen 18.00 – 19.15 uhr

38

21.30

workshop 27

Mit ideen von robert skidelsky (uk) bruno beltrão (br) Marina weisband ralf fücks juli zeh keith hennessy (usa) andy Müller-Maguhn nina pauer konrad schily petra pinzler wolfgang kraushaar Markus gabriel und vielen weiteren gästen

in kooperation Mit nexthaMburg

new business order 20.00 – 21.30 uhr

saMstag, 28.09.2013

regie Keith Hennessy / Circo Zero, San Francisco

20.00 uhr [k6]

kaufen für 30 die Müllhalde 16.30 – 17.45 uhr iversity vs university 16.30 – 17.45 uhr

29

baustelle deMokratie 14.45 – 16.00 uhr

fortschritt durch technik? 13.15 – 14.30 uhr

zero city – das intro tickets unter l.de kaMpnage 09 49 49

19.00

vier tage visionen, diskussionen, kultur und workshops

rundgänge dauern circa 30prograMMänderungen Minuten. aktuelle unter www.vernetzterleben.de/prograMM

21

straighten it out! präsentation: 19.00 – 20.30 uhr science slaM 14.30 – 16.00 uhr

einlass ab 10.30 uhr

12.15 – 13.00 uhr [k6] tanztheater

23

18.00

20

crackz 20.00 – 21.00 uhr

vortrag & diskussion

20.00 uhr [k6]

17.45

19

[casino]

35

donnerstag, 26. 09.2013

18

zero city – ein intro 12.15 – 13.00 uhr straighten it out! 12.15 – 18.00 uhr

[kmh]

11.00 – 12.00 uhr, einlass: 10.30 uhr [k6]

erÖffnung des fortschrittscaMps & der spielzeit

ausweitung der kaMpfzone 16.30 – 17.45 uhr

22

vortrag & diskussion

im anschluss: ca. 21.30 uhr [foyer]

16.30

fortschritt oder rückschritt? 14.45 – 16.00 uhr

17

zero city – stadtrundgänge 13.15 – 18.00 uhr skidelsky: wie viel ist genug? 11.00 – 12.00 uhr

[k6]

[foyer]

16

14.45

[k2] [k4]

„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“ Henry Ford

eintritt 32/24/12 Euro (erm. ab 8 Euro, [K] Karte 6 – 16 Euro) tickets www.kampnagel.de

14.30

fortschritt ohne wachstuM? 13.15 – 14.30 uhr

[k1]

 040 27

Zur Spielzeiteröffnung kehrt der Shootingstar des brasilianischen Tanzes zurück nach Hamburg. Für sein umjubeltes „H3“ (Kampnagel, 2011) wurde Bruno Beltrão bereits als „possibly the hottest young choreographer in Brazil right now“ (The Independent) und mit dem begehrten new Yorker Bessie Award ausgezeichnet. Bereits mit 16 Jahren begann der heute international gefeierte Choreograf sich mit seiner Company Grupo de Rua bei Hip Hop Battles in der Umgebung rio de Janeiros einen namen zu machen. Heute werden seine Arbeiten von den wichtigsten europäischen Festivals und Institutionen, wie z.B. den Wiener Festwochen oder der ruhrtriennale, präsentiert. Seine innovative Überschreitung von Hoch- und Popkulturgrenzen verwandelt die urbane Bewegungssprache des Street Dance in melancholische und poetische Tanzlandschaften. Für die new York Times ist seine Ästhetik deshalb „distinctively 21st century (…) and simply contemporary”. In CrACKz beleuchtet Bruno Beltrão Choreografie als Ergebnis eines Prozesses aus web-basiertem recycling: „download, remix, share“. Daraus entwickelt er ein pulsierendes Tanzstück ohne nationale Verortung, als nomadisches Experiment aus online archivierten Bewegungen zwischen Popkultur und Avantgarde.

11.00

15

kurzinfo personen

Mittwoch, 25. 09.2013

.vernetzt# bei facebook

.vernetzt# bei viMeo

.vernetzt# bei twitter

.vernetzt# iM web

werde jetzt fan und bleib’ auf deM laufenden www.facebook.coM/vernetzterleben folge uns und tweete #vernetzterleben www.twitter.coM/vernetzterleben

schau unsere videos und erfahre Mehr www.viMeo.coM/vernetzterleben aktuelle infos auf unserer website www.vernetzterleben.de

Medienpartner

*Mit ausnahme der gekennzeichneten kulturveranstaltungen.


Brandmeister unique Brand Experience

ď&#x2026;&#x160; Werbemittel

Year 2012 Client ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius


Brandmeister

Year 2012 Client ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

unique Brand Experience

EINE VERANSTALTUNG VON

PROGRAMMÜBERSICHT

TIMETABLE

AKTIONEN, AUSSTELLUNGEN & INSTALLATIONEN 1000 UND DEINE IDEE: AKTION & AUSSTELLUNG

WIR BRAUCHEN MEHR WIR.

N& G AKTSIOSTELLUN AU

UND 1000 EINE IDEE D

NINA PAUER

Mit der Aktion 1000 UND DEINE IDEE bekommt jeder im Vorfeld des Zukunftscamps eine Stimme. Wir sammeln ein breites Spektrum von Zukunftsideen und Meinungen. Die eingesendeten Ideen werden auf dem Zukunftscamp in Form einer interaktiven Installation ausgestellt. Das Publikum kann sich vor Ort mit den Ideen auseinandersetzen und die Aktion fortführen.

WERDE TEIL DES ZUKUNFTSCAMPS und teile uns Deine Idee zur Zukunft mit – im Internet unter www.vernetzterleben.de/1000-und-deine-idee

# HOFESH SHECHTER Unterstützt von:

Sa. 29. Sept., 12.30 Uhr [k1]

COULD EURO(PE) SURVIVE WITHOUT GREECE?

TOTAL VERNETZT: SCHNELLER, HÖHER, WEITER – WOHIN?

„Was den Menschen ausmacht, sind die Fähigkeit, sich zu empören, und das Engagement, das daraus folgt.“ So lautet das Credo des französischen Intellektuellen, Holocaust-Überlebenden und Résistance-Kämpfers Stéphane Hessel. In seiner 2010 erschienenen Streitschrift „Empört Euch!“ („Indignez-vous!“) ruft der 94-jährige Diplomat und Schriftsteller zum friedlichen Widerstand gegen die Ungerechtigkeiten unserer Gesellschaft auf und fordert gezieltes Engagement für Umwelt und Menschenrechte. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Studium generale der Bucerius Law School, dem Generalkonsulat der Französischen Republik und dem Institut français Hamburg statt.

Alexis Tsipras, 37, ist der neue Politstar in Griechenland und Führer des radikalen griechischen Linksbündnisses „Syriza“. Er ist einer der „Empörten“ und in den letzten Monaten zum Idol vieler junger Griechen geworden, die nach Alternativen suchen. Er will die Sparpolitik, der sich Griechenland unterworfen hat, beenden. Auf dem Zukunftscamp wird er die provokante Frage stellen: Kann die europäische Idee ohne Griechenland bestehen?

Das Wachstum der Wirtschaft sei zur Ersatzreligion unserer Gesellschaft geworden, warnt der Ökonom Meinhard Miegel. Dabei verbrauchen wir mittlerweile schon so viele Ressourcen, wie 2½ Planeten hergeben. Wachstum und Beschleunigung unseres Lebens und unserer Wirtschaft haben Grenzen, vor denen der „Club of Rome“ regelmäßig warnt. Wie wichtig ist uns (wirtschaftliches) Wachstum? Wie wichtig ist es uns, immer vernetzter und mobiler zu sein und ein immer schnelleres Leben zu führen? Wie wollen wir künftig Wohlstand definieren? Was ist uns wichtig für ein gelingendes Leben? Moderation: Jens Klopp (KMM)

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# ALEXIS TSIPRAS DISKUSSION

DO. – S0.

Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de

# ANGELA RICHTER Gefördert von:

DO.

SCIENCE SLAM

VORTRÄGE & WORKSHOPS

LESUNG Do., 26. Sept., 22.00 Uhr Foyer

BEST OF „TINY TALES“ „Die Erde bebte, als der Wolkenkratzer donnernd in sich zusammenstürzte. Jonas schrie. Dann sammelte er die Bauklötze wieder auf.“ Florian Meimberg alias @tiny_tales Tiny Tales ist Netz-Literatur in Tweet-Länge – maximal 140 Zeichen „dauert“ eine Geschichte. Die neue Textgattung stammt aus den USA. Florian Meimberg hat sie in der deutschen Twitter-Szene kultiviert und wurde dafür mit dem „Grimme Online Award“ ausgezeichnet. Florian Meimberg liest ein „Best of“ seiner neuesten Kreationen und fordert das Publikum zum ReTweet auf.

ZUKUNFT GRIECHENLAND – ZUKUNFT EUROPA

„BETTER THAN BAYER“: DEKONSTRUKTE.DE

Wenn wir von „pharmaka“ im Netz sprechen, dann sprechen wir von Giften, Heilmitteln und Drogen. Wir fragen uns, was im und am Netz berauscht, beglückt, aber auch süchtig und ohnmächtig macht. Und da wir wissen, dass wir mittendrin stecken und uns der souveräne Überblick fehlt, wollen wir nicht nur diagnostizieren und diskutieren, wir wollen auch experimentieren. Das heißt: auf den Gebrauch kommt es an, auf konkrete Handlungen (die großen und kleinen Klicks und Kicks), die wir durch Podiumsdiskussionen, Workshops und Performances herstellen wollen. Wir wollen gemeinsam mit Experten und allen TeilnehmerInnen mediale „pharmaka“ entwickeln. Eintritt: frei › Gesamtes Programm: vernetzterleben/workshops-dekonstrukte/

# LEONHARD FUEST / # SEBASTIAN DIETERICH # VIKTORIA FURRER / # JOHANNA LANGMAACK # MATTHIAS MAUSER / # JULIA BOOG # KATHRIN EIMEIS

Einen Tag lang wollen wir gemeinsam Ideen und Visionen sammeln und diskutieren. Du bist eingeladen beim Zukunftslabor vorbeizuschauen, zuzuhören und am besten dich gleich selbst einzubringen. Das Zukunftslabor soll dazu beitragen, voneinander zu lernen und Visionen für die vernetzte Welt von morgen zu entwickeln. Eintritt: frei › Anmeldung und Themenvorschläge: vernetzterleben.de/das-zukunftslabor

DISKUSSION Fr. 28. Sept., 21.30 Uhr [k1]

DARK WEB / DEEP WEB / INVISIBLE WEB Jeder Deutsche verbringt im Schnitt täglich 140 Minuten im Internet. Die meisten haben keine Vorstellung davon, welche Spuren sie dabei hinterlassen. Das Netz hinter dem Netz ist Schätzungen zufolge 500-mal so groß wie das von Google angezeigte Internet. In diesem Raum finden sich Netzwerkknoten von Umweltaktivisten, Menschenrechtlern und Freigeistern, aber auch von Geheimdiensten, Terroristen, Waffen- und Drogenhändlern. Schafft das Netz also wirklich Freiheit? Stärkt es die Demokratie? Gibt es den „Vielen“ eine Stimme? Oder wird es uns am Ende nur kontrollieren? Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

Eintritt: frei › Info: scienceslam.de

VORTRAG

Sa. 29. Sept., 13.00 Uhr kmh

GLAUBE IN DEN ZEITEN DES INTERNETS Eigentlich vertragen sich Glaube und Technologie nur schwer – steht das an Universitäten erdachte Internet doch eigentlich für Aufklärung und Rationalität. Werden wir durch Fortschritt, Wissenschaft und Globalisierung total „entzaubert“? Ist Technologie unsere neue Religion - Stichwort „Apple-Kult“? Warum feiert Glaube und Spiritualität aber gleichzeitig vielerorts wieder ein Revival? Daher wollen wir erörtern: Wie lässt sich Glaube und Ethik mit unserer Wissensgesellschaft im positiven Sinne vereinen? Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# PATER MARTIN LÖWENSTEIN SJ DISKUSSION Sa. 29. Sept., 13.00 Uhr Foyer

LEBEN OHNE NETZ?

Ist ein Leben ohne Internet, Smartphone oder Facebook noch möglich – gar erstrebenswert? Welchen Wert schreiben wir heute der „analogen“ Welt zu? Was kann das „digitale Zeitalter“ niemals ersetzen? Unsere Experten versuchen, das Beste aus beiden Welten zu versöhnen. Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# RUDOLF WÖTZEL # ULRICH SCHNABEL

# ANGELA RICHTER / # ANDREAS LEO FINDEISEN # RICHARD BARBROOK

1968, ATTAC, APPLE, PIRATEN – ODER: FÜR WELCHE UTOPIEN LOHNT ES SICH NOCH ZU KÄMPFEN? Ob in der Politik, der Wirtschafts- oder der Finanzwelt – gefragt wird nach dem großen Gegenentwurf. Auf zwei Utopien haben sich die Debatten zuletzt konzentriert: Die uneingeschränkte Freiheit im Internet und die sogenannte „Liquid Democracy“. Doch taugen diese Utopien wirklich dazu, strukturelle Probleme besser in den Griff zu bekommen? Und wie sähen Alternativen aus? Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# WOLFGANG KRAUSHAAR

FLEXIBLES FLIMMERN: FINDET LILLY ENGEL! (D, 2012, 52min.) Alle sprechen von der globalen Vernetzung — das ist der Film dazu. Die Filmemacherin Lilly Engel prüft die bekannte Small-World-Theorie, nach der jeder Mensch jeden anderen Menschen auf der Welt über sechs Ecken kennt, im Selbstversuch. Weltweit erhalten verschiedene Menschen die Aufgabe, „Lilly Engel, Filmemacherin aus Berlin“ zu finden, indem sie jemanden um Hilfe bitten, den sie persönlich kennen — das Internet ist nicht erlaubt. Im Schneeballprinzip entsteht nach und nach eine Filmerzählung über globales Zusammenleben — über Menschen, ihre Lebensgeschichten und verschiedene Kulturen. Regie: Lilly Engel Eintritt: frei › Info: flexiblesflimmern.de

DISKUSSION Sa. 29. Sept., 14.45 Uhr Foyer

POLITIK 2.0 – WIE WOLLEN WIR ENTSCHEIDEN? Es ist längst nicht mehr nur die Piratenpartei – auch andere Akteure versuchen, das Feld demokratischer Verständigung zu erweitern: Abgeordnete aller Parteien interagieren im Netz immer intensiver mit den WählerInnen, Parteien experimentieren mit digitaler Abstimmungssoftware. Aber wie genau kann Partizipation im Netz stattfinden? Reicht es, wenn Politiker soziale Netzwerke benutzen? Wie macht man Demokratie im Netz zeitgemäß, ohne diejenigen abzuhängen, die nicht (immer) online sind? Wir wollen informieren und diskutieren, um am Ende der Frage ein Stück näher zu kommen: Wie wollen wir in Zukunft entscheiden? Moderation: # JOHANNES SCHNEIDER Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

DISKUSSION Sa. 29. Sept., 16.30 Uhr [k1]

SCHÖNE NEUE ARBEITSWELT? WIE WOLLEN WIR (MORGEN) ARBEITEN? Neue Technologien, neue Arbeitsformen, Globalisierung und demografischer Wandel verändern unsere Arbeitswelt derzeit drastisch. Für die einen bedeutet es Freiheit, für die anderen eher Prekarisierung. Sicher ist nur, dass nichts mehr sicher ist. Wie wollen wir eigentlich arbeiten – welche Faktoren sind uns besonders wichtig? Wie sieht der „ideale Arbeitsplatz“ aus? Wie vermeiden wir Gefahren wie Selbstausbeutung, „Generation Praktikum“ und Burn-Out? Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# CHRISTOPH GIESA / # LENA SCHILLER CLAUSEN # CARMEN LOSMANN / # HOLM FRIEBE # LARS HAIDER

# STEPHAN KLECHA / # DANIEL REICHERT # ROMAN EBENER / # JOHANNES PONADER

TEILNAHME UND ANMELDUNG

10

4

11

VORTRAG & DISKUSSION

6

7

16

17

18

22

VORTRAG

20

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

25

COULD EURO(PE) SURVIVE WITHOUT GREECE?

26

DISKUSSION

27

33

FILM

34

FLEXIBLES FLIMMERN: FINDET LILLY ENGEL!

CARSHARING, OPEN SOURCE, URBAN GARDEN – WOLLEN WIR TEILEN ODER BESITZEN?

LEBEN OHNE NETZ?

DAS NETZ UND DU – DIALOG DER GENERATIONEN

TICKET-HOTLINE: 040 270 949 49 WWW.KAMPNAGEL.DE

ARABISCHER HERBST – KANN DAS NETZ DEN FRÜHLING RETTEN?

# MICHAEL LAFOND / Alexander Gérard (angefragt)

Gertigstraße

Hamburger Abendblatt Redaktion (angefragt)

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# CHRISTOPH GIESA

.VERNETZT# BEI TWITTER

.VERNETZT# IM WEB

FOLGE UNS UND TWEETE #VERNETZTERLEBEN WWW.TWITTER.COM/VERNETZTERLEBEN

H

# HOLM FRIEBE ist Autor und Geschäftsführer der „Zentralen Intelligenz Agentur“ in Berlin, der als Vordenker der digitalen Bohème gilt und das Internet als Motor eines Wandels der Wirtschaft sieht.

10

ALABAMA CASINO

Osterbekkanal U2 Mundsburg mit Bus 172/173

# BIRGIT GEBHARDT ist ehemalige Geschäftsführerin des Trendbüros in Hamburg

SCHAU UNSERE VIDEOS UND ERFAHRE MEHR WWW.VIMEO.COM/VERNETZTERLEBEN AKTUELLE INFOS AUF UNSERER WEBSITE WWW.VERNETZTERLEBEN.DE

18.00 Uhr Foyer

ZUKUNFT DER STADT – WIE WOLLEN WIR SIE GESTALTEN?

30 # ANGELA RICHTER ist Theaterregisseurin, die sich im Rahmen ihres Stücks „Assassinate Assange“ intensiv mit Julian Assange und der Hackercommunity auseinandersetzt.

und Zukunftsexpertin, die sich mit Trends, dem gesellschaftlichen Wandel und den Märkten von Morgen befasst.

31

frei › Info:Jena vernetzterleben.de # HARTMUT ROSA ist Soziologieprofessor Eintritt: an der Universität und renommierter

Beschleunigungsforscher, der das „selbstzerstörerische Steigerungsspiel“ unserer „gehetzten“ und auf Wachstum fixierten Gesellschaft an den Pranger stellt.

# CHRISTOPH GIESA ist Autor und Berater aus Hamburg, der die Schattenseiten der heutigen Arbeitseliten kennt und Wege aus dem Karriere-„Hamsterrad“ zurück zu einem sinnvollen Lebensmittelpunkt aufzeigt.

32

# ULRICH SCHNABEL ist Wissenschaftsredakteur der „ZEIT“ und Autor, der zeigt, wie

33

# JOHANNES SCHNEIDER ist Redakteur des Tagesspiegel.

11

12

13

der moderne Mensch die „KunstWWW.VERNETZTERLEBEN.DE/PROGRAMM des Nichtstuns“ wieder erlernen kann und durch AKTUELLE PROGRAMMÄNDERUNGEN: diesen Müßiggang zu neuen Kräften und Kreativität kommt.

# LARS HAIDER ist Chefredakteur des Hamburger Abendblattes, der mit seiner

Redaktion täglich erfolgreich neue Arbeitsformen erprobt.

14 # SILKE HELFRICH ist Autorin, Bloggerin und Mitbegründerin der Commons Strategies Group, die ein neues Konzept von Gemeingütern entwickelt und gängige Wirtschafts- und Gütertheorien radikal hinterfragt.

34 # LENA SCHILLER CLAUSEN ist Mitgründerin des betahaus Hamburg, eines CoworkingSpace, in dem neue Arbeitsformen jenseits des klassischen Büroverhältnisses gelebt werden. Sie selbst möchte nicht mehr anders arbeiten.

# STÉPHANE HESSEL ist französischer Diplomat, der junge Menschen dazu aufruft, für ihre Ideale einzustehen, sich gegen Missstände zu empören und zu engagieren.

35 # HOFESH SHECHTER ist anglo-israelischer Choreograf, Tänzer, Komponist und Musiker, der auf den renommiertesten Tanzfestivals vertreten ist und zu den Shooting-Stars der internationalen Choreografen-Landschaft zählt.

16 # ANNETTE JENSEN ist freie Autorin aus Berlin, die zeigt, wie sich nachhaltige alternative Lebens- und Arbeitsformen „von unten“ realisieren lassen und darüber hinaus noch glücklich machen.

36 # ALEXIS TSIPRAS ist Vorsitzender der linken Partei Synaspismos (SYN) und des Parteienbündnisses SYRIZA in Griechenland, das während der Wahlen im Juni 2012 zweitstärkste Partei wurde.

17 # NIELS KADRITZKE ist freier Journalist und Redakteur der deutschen Ausgabe von LE MONDE diplomatique, der seit 30 Jahren die Entwicklungen in Griechenland verfolgt.

37

18

# STEPHAN KLECHA ist Politikwissenschaftler und Mitarbeiter am Göttinger Institut

38

19

# WOLFGANG KRAUSHAAR ist Chronist der 68er-Revolte und Mitarbeiter am Hamburger

39

15

Institut für Sozialforschung, der zu aktuellen Protestbewegungen wie Occupy forscht und die Utopien der „Piraten“ in Frage stellt.

.VERNETZT# BEI VIMEO

WERDE JETZT FAN UND BLEIB’ AUF DEM LAUFENDEN WWW.FACEBOOK.COM/VERNETZTERLEBEN

ahme

eater-

der Th

n.

unge

fführ

nzau

und Ta

W

INTERNET UND GLOBALISIERUNG VERÄNDERN UNSER LEBEN UND UNSERE GESELLSCHAFT RADIKAL: NEUE IDEEN VON KUNST UND KULTUR, POLITISCHER PARTIZIPATION UND GEMEINWESEN, ARBEIT UND ÖKONOMIE, STADT UND ÖFFENTLICHKEIT ENTSTEHEN. Wie wollen wir als vernetzte Gesellschaft leben? Wie wollen wir diese zukünftig gestalten? Wie viel Macht hat das Internet in der Politik? Bietet es Lösungsansätze für die Krise in Europa? Wie wollen wir arbeiten, wohnen, Demokratie gestalten, uns engagieren, mobil sein, leben? Woran können wir noch glauben?

Gemeinsam mit namhaften Experten und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Zukunftscamps wollen wir fünf Tage lang neue Ideen und eine gemeinsame Vision für unsere digitale Gesellschaft entwickeln: .VERNETZT# – SO WOLLEN WIR LEBEN!

EINE VERANSTALTUNG DER ZEIT-STIFTUNG EBELIN UND GERD BUCERIUS MIT UND AUF KAMPNAGEL. DIE TEILNAHME AM ZUKUNFTSCAMP IST KOSTENLOS MIT AUSNAHME DER TANZ- UND THEATERSTÜCKE.

INFOS UND ANMELDUNG: WWW.VERNETZTERLEBEN.DE

PROGRAMMHINWEISE VORTRAG & DISKUSSION

ROUND TABLE 35

Sa. 29. Sept., 11.00 Uhr / Einlass: 10.30 Uhr [k1]

STÉPHANE HESSEL

I-15 – EIN ANALOGER SALON ZU DIGITALEN THEMEN

WOFÜR LOHNT ES SICH ZU KÄMPFEN?

Eintritt: frei › Anmeldung: www.i-15.de/ (max. 25 Teilnehmer)

# MICHAEL LAFOND ist im Vorstand des id:22 Institut für kreative Nachhaltigkeit in Berlin, das nachhaltige innovative Wohn- und Organisationsformen vorantreibt.

20

21 # ANDREAS LEO ist Pressesprecher von Car2Go (Daimler), der zeigt, wie das innovative Pilotprojekt modaler Mobilität ein Spiegel aktueller gesellschaftlicher Bedürfnisse darstellt. 22

# PATER MARTIN LÖWENSTEIN SJ ist Pfarrer des „Kleinen Michel“ in Hamburg, der die

# HARALD WIXFORTH ist Wirtschaftshistoriker, Finanzexperte und Dozent, der die Finanzkrise in ihrem historischen Kontext und strukturellen finanzpolitischen Hintergründen analysiert.

# RUDOLF WÖTZEL ist Ex-Investment Banker und ehemaliger Top-Manager, der den Aufbruch in ein neues Leben wagt, die Alpen zu Fuss von Ost nach West durchquerte und jetzt eine Alm bewirtschaftet.

# MORITZ AVENARIUS ist Zukunftslotse und Moderator des Salon I-15, der interaktive Vorträge gestaltet. Für uns moderiert er das Zukunftslabor und den Salon I-15.

40 # LEONHARD FUEST / # SEBASTIAN DIETERICH / # VIKTORIA FURRER / # JOHANNA LANGMAACK /

#MATTHIAS MAUSER / #JULIA BOOG / #KATHRIN EIMEIS sind Mitglieder von dekonstrukte.de, die unterschiedliche Wirkungsweisen des Internets diagnostizieren und unsere Verhaltens- und Denkmuster im Netz offenlegen.

„Was den Menschen ausmacht, sind die Fähigkeit, sich zu empören, und das Engagement, das daraus folgt.“ So lautet das Credo des französischen Intellektuellen, Holocaust-Überlebenden und RésistanceKämpfers Stéphane Hessel. In seiner 2010 erschienenen Streitschrift „Empört Euch!“ (»Indignez-vous!«) ruft der 94-jährige Diplomat und Schriftsteller zum friedlichen Widerstand gegen die Ungerechtigkeiten

FILM 20.00 Uhr [P1]

FLEXIBLES FLIMMERN: WORK HARD PLAY HARD Eintritt: 8 Euro › Reservierung via E-Mail: reservierungen@flexiblesflimmern.de

unserer Gesellschaft auf und fordert gezieltes Engagement für Umwelt und Menschenrechte. Doch für welche Ideen sollten wir uns engagieren? Wie können wir uns effektiv für eine gerechtere vernetzte Welt einsetzen? Welchen Idealen sollten wir dabei folgen? Über diese und weitere Fragen werden wir gemeinsam mit Stéphane Hessel diskutieren. Eintritt: frei › Anmeldung erforderlich: vernetzterleben.de

TANZ 20.00 Uhr [k6]

UPRISING / THE ART OF NOT LOOKING BACK

WORKSHOP

Eintritt: 32 / 24 / 12 Euro, erm. 8 – 12 Euro › Tickets: kampnagel.de

DISKUSSION

N ! OLLE SO W IR LEBEN W

22.00 Uhr Foyer

LG ;-) WIE WIR VOR LAUTER KOMMUNIZIEREN UNSER LEBEN VERPASSEN

Fr. 28. Sept., 12.00 Uhr Foyer/[k2]/[P1]/kmh u.a.

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

LESUNG 22.00 Uhr Foyer

ELITE IM HAMSTERRAD: MANIFEST FÜR EINEN NEUANFANG DER KREATIVEN KLASSE Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

19.30 Uhr [k2]

Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de

MEDIENPARTNER

Fr. 28. Sept., ab 19.30 Uhr [k2]

ARABISCHER HERBST – KANN DAS NETZ DEN FRÜHLING RETTEN?

ASSASSINATE ASSANGE // DARK WEB / DEEP WEB / INVISIBLE WEB

Das Netz ist kein Naturphänomen wie etwa ein Gewitter, das über uns hereinbricht. Wir können es gestalten! Einen Tag lang wollen wir gemeinsam nach dem Barcamp-Prinzip (jeder trägt bei, was er weiß und kann) Ideen und Visionen sammeln und diskutieren. Du bist eingeladen beim Zukunftslabor vorbeizuschauen, zuzuhören und am besten dich gleich selbst einzubringen.

Die Euphorie des „Arabischen Frühlings“ ist in den meisten Revolutionsstaaten wieder versiegt. Nicht nur in Ägypten droht ein „Arabischer Herbst“. Was denkt die junge Generation der Blogger und Aktivisten, die für Freiheit und Demokratisierung gekämpft haben (und weiter kämpfen) heute?

Für die einen ein Held, für die anderen Staatsfeind Nummer 1 – der bekannteste und umstrittenste unter den Internetaktivisten ist Julian Assange, Gründer und Erfinder von WikiLeaks. Das Theaterstück ASSASSINATE ASSANGE basiert auf Angela Richters Recherchen zum Thema Hacktivismus und den persönlichen Gesprächen, die sie mit Assange geführt hat.

Weitere Infos unter SPECIAL.

THEATER

Sa. 29.Sept., 18.00 Uhr [k1]

DAS ZUKUNFTSLABOR: SO WOLLEN WIR LEBEN!

Eintritt: frei › Zeitraum: 12.00 – 18.30 Uhr › Anmeldung erforderlich: vernetzterleben.de

SONNTAG 30. SEPT. 2012 ASSASSINATE ASSANGE

DOUBLE-FEATURE: THEATER & DISKUSSION

-

NFTS ZUKUR LABO

LESUNG

TOTAL VERNETZT: SCHNELLER, HÖHER, WEITER – WOHIN?

für Demokratieforschung, der das Phänomen Piratenpartei und ihre politischen Prozeduren untersucht.

SOCIAL MEDIA

KAM

Ausn

20.00 Uhr Kampnagel Casino

GLAUBE IN DEN ZEITEN DES INTERNETS

ELITE IM HAMSTERRAD:

*Mit

Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

32

SCHÖNE NEUE ARBEITSWELT? WIE WOLLEN WIR (MORGEN) ARBEITEN?

HERAUSGEBER

THEATER 19.30 Uhr [k2]

ASSASSINATE ASSANGE

„BETTER THAN BAYER“: DEKONSTRUKTE.DE

# NINA PAUER

28

14.45 Uhr Foyer

POLITIK 2.0 – WIE WOLLEN WIR ENTSCHEIDEN?

DISKUSSION 13.00 Uhr [k1]

ZUKUNFT GRIECHENLAND – ZUKUNFT EUROPA

FLEXIBLES FLIMMERN: WORK HARD PLAY HARD

LG ;-) WIE WIR VOR LAUTER KOMMUNIZIEREN UNSER LEBEN VERPASSEN KAMPNAGEL JARRESTRASSE 20 22303 HAMBURG

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

21

1968, ATTAC, APPLE, PIRATEN – ODER: FÜR WELCHE UTOPIEN LOHNT ES SICH NOCH ZU KÄMPFEN?

Vertreter verschiedener Generationen über die 7. Was brauchen wir um zu arbeiten? Neue Arbeitsbedingungen und soziale entscheidest gemeinsam mit allen Teilnehmenden, was diskutiert und erlebt wird. vernetzte Welt zu sagen? Sprechen und verstehen 16.00 Uhr [P1] Absicherung / Mit: SINA GREINERT (Kreativgesellschaft) FILM wir nochDas die gleiche Sprache? Gemein- voneinander zu lernen Zukunftslabor sollWelche dazu beitragen, und Visionen für die Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de samkeiten setzen sich hin8. Dein Thema! vernetzte Weltüber vondigitale morgenGrenzen zu entwickeln. Sa. 29. Sept., 20.00 Uhr [P1] weg? Wir haben Vertreter von vier Generationen, Moderation: MORITZ AVENARIUS ANMELDUNG UND WEITERE THEMENVORSCHLÄGE: www.vernetzterleben.de/das-zukunftslabor vom Teenager als „digital native“ bis hin zum VORTRÄGE & WORKSHOPS Eintritt: frei › Tickets: kampnagel.de Ü80-Jährigen als „digital alien“, versammelt und laden zum Gespräch. 13.00 Uhr [P1] / Meisterbude Das Streben nach Gewinnmaximierung und grenDISKUSSION Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de 36 37 38 39 DEKONSTRUKTE.DE 40 zenlosem Wachstum hat die Ressource Mensch entdeckt. WORK HARD PLAY HARD heftet sich 16.30 Uhr [k1] an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, DISKUSSION Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de die hochmobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll, und besucht dabei u.a. Sa. 29. Sept., 18.00 Uhr [k1] Hamburger Firmen. Carmen Losmann hat einen VORTRAG Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de zutiefst beunruhigenden Film über moderne DIE INITIATIVE „.VERNETZT#“ DER ZEIT-STIFTUNG EBELIN UND GERD BUCERIUS wurde 2011 gegründet Arbeitswelten gedreht. Der Film ergänzt und die Podi13.00 Uhr kmh bietet eine Bestandsaufnahme unserer digitalen Gesellschaft. Sie sucht nach Antworten ist ein Gemeinschaftsprojekt der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius mit und auf Arbeitswelt“ – die umsdiskussion „Schöne Neue DISKUSSION Die Euphorie des „Arabischen Frühlings“ ist in auf die Frage: Wie wollen wir .vernetzt# leben? Gemeinsam mit bestehenden Initiativen in Kampnagel. Dokumentarfilmerin Carmen Losmann spricht den meisten Revolutionsstaaten wieder versiegt. Hamburg lädt .vernetzt# zu Themenabenden, Workshops und Camps ein. Weitere Informamit dem Publikum. 16.30 Uhr Foyer Nicht nurPROJEKTTEAM in Ägypten droht ein „Arabischer tionen zu den Aktivitäten der ZEIT-Stiftung unter: www.zeit-stiftung.de. .VERNETZT# DER ZEIT-STIFTUNG EBELIN UND GERD BUCERIUS Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de Herbst“. Was denkt die junge Generation der Eintritt: 8 Euro › Reservierung via E-Mail: PROJEKTLEITUNG & KONZEPTION Daniel Opper Blogger und Aktivisten, die für Freiheit und reservierungen@flexiblesflimmern.de KAMPNAGEL ist Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte und zählt zu den REFERENTINNEN Katharina Bothe; Nadine Mayer Demokratisierung gekämpft haben (und weiter international bedeutendsten Bühnen für darstellende Künste. Die Programmgestaltung # CARMEN LOSMANN Andrea Möller, Büro Möller DISKUSSION kämpfen)KOMMUNIKATION heute? Lina Ben Mhenni war eine von Kampnagel zeigt ein breites Spektrum an ästhetischen Positionen und wegweisenden DESIGN Jan Wagner, www.BRANDMEISTER-DESIGN.com der Internetaktivisten, die den tunesischen Funktion von Glauben und Religion für zeitgenössische Lebens- und Gesellschafts1 # DORIS AKRAP ist Redakteurin der taz. Tendenzen nicht nur in Theater, Tanz und Performance, sondern auch Musik, Bildende Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de formen reflektiert. 13.00 Uhr Foyer Diktator Ben Ali vertrieben haben. Sie berichtet LESUNG Kunst oder Architektur. Hier wird an neuartigen Formaten gearbeitet, die2 nach # KAKIzeitgemäßen BALI ist griechische Journalistin in Thessaloniki für deutsche Medien, TEAM „BETA-GRUPPE“ DER ZEIT-STIFTUNG von der Situation heute. Gemeinsam wollen wir die über die aktuelle Krise, Bürgerbewegungen und Emotionen der Menschen in 23 # CARMEN LOSMANN ist Regisseurin in Berlin, die sich in ihrem Debütfilm „Work Formen suchen. Amadeus Waltz, Anna-Maria Grust, Marc diskutieren, welches demokratische Potential das Alexander Holtz, Fritz Dyckerhoff, Moritz Griechenland berichtet. Hard Play Hard“ mit den subtilen Ausbeutungsformen DISKUSSION der Ressource Mensch in der Sa. 29. Sept., 22.00 Uhr Foyer Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de Internet Scherberich, und die Vernetzung – nicht nur imJuhl, ara- Julian Petrin, Lena Schiller Clausen, Justus Philip Steimel, Boris neuen Arbeitswelt befasst. 3 # RICHARD BARBROOK ist Dozent für Politik an der University of Westminster und bischen Raum – hat. Moderation: # DORIS McElholm, AKRAP Quecke, Corinne Möller, Stephen Timo von Kriegstein, Siegfried Buettner, VERANSTALTUNGSORT 16.30 Uhr kmh Autor, der die Wechselwirkung zwischen Zukunftsutopie, fiktiver und realer gesells24 # FLORIAN MEIMBERG ist Regisseur und Autor, der mit seinen Twittergeschichten Tiny Jens Jeep, Götz Hamann, Manouchehr Shamsrizi. Eintritt: Nina frei › Pauer, Info: vernetzterleben.de chaftlicher und ökonomischer Entwicklung aufzeigt. Tales auf innovative Weise die verdichtete Kommunikation im Internet verdeutlicht. # LINA BEN MHENNI Jessica Kellner HOSPITANZ Laura-Helen RügeNoch nie haben wir auf so vielen Kanälen gleichVOLUNTEER 4 # PER CHRISTIANSEN ist Senior Visiting Research Fellow am Hans-Bredow-Institut 25 # MEINHARD MIEGEL ist einer der bekanntesten Sozialwissenschaftler Deutschlands, zeitig kommuniziert. Unser zweites, virtuelles in Hamburg, der sich mit Fragen der Regulierung von internationalen Medienundessen Stiftung „DenkwerkZukunft“ an einer neuen Wertekultur jenseits von KonEintritt: frei › Info: vernetzterleben.de im Internet prägt unser Leben wie nichts ternehmen und des Datenschutzes befasst. sum und Wachstum arbeitet. 1000 UND DEINE IDEE Moritz Scherberich, Nadine Mayer Ich FILMPROGRAMM Holger Kraus Vergleichbares zuvor. Wer nicht postet, ist nicht! DISKUSSION WORKSHOPS DEKONSTRUKTE.DE Julia Boog 5 # LINA BEN MHENNI ist tunesische Bloggerin, Internetaktivistin und Autorin, die 26 # NINA PAUER ist Autorin und Redakteurin im Feuilleton der ZEIT, die über sozialen »Wir müssen dieses Ich im Auge behalten, wir eine Vorreiterrolle bei der Revolution in Tunesien 2010/2011 spielte und dadurch Druck, Identitätsfindung und virtuelle Kommunikation ZUKUNFTSLABOR Moritz Avenarius U3 Borgweg DISKUSSION der jungen Generation müssen nach ihm schauen, wir müssen erreichweltweite Bekanntheit erlangte. schreibt. H6 H6 bar sein, reagieren können, wenn es etwas von PROJEKTTEAM KAMPNAGEL 18.00 Uhr uns will. Wir müssen es füttern, permanent. 6 # DU als Teilnehmer des Zukunftscamp; Zuhörer, Redner, Zweifler, Vordenker, 27 # ALEXIS PASSADAKIS ist Politikwissenschaftler und[k1] Aktivist, der sich derzeit in der Semperstraße Amelie Deuflhard, Uta Lambertz KÜNSTLERISCHE LEITUNG & WISSENSCHAFTLICHE KONZEPTION Das Aktivist, Nerd, Entdecker, Mensch. Projektgruppe „Krise & Protest“ bei AttacBerlin mit innovativen Formen sozialem alles tun wir schon lange nicht mehr ganz DISKUSSION Engagements auseinandersetzt und diese lebt. LEITUNG KOMMUNIKATION Mareike Holfeld MARKETING Julia Kulla Wir haben es nicht mehr unter Konfreiwillig. 7 # ROMAN EBENER ist Leiter der Kommunalprojekte bei „abgeordnetenwatch.de“, die H 172/173 PRODUKTIONSLEITUNG André Huppertz-Teja TECHNISCHEtrolle. LEITUNG Jörn Walter Wir könnten nicht mehr damit aufhören.« 14.30 Uhr [k1] den direkten öffentlichen Dialog und Austausch zwischen Bürgern und Abgeord28 # JOHANNES PONADER ist Autor, Schauspieler, Regisseur und selbsternannter „LebenJarrestraße Eintritt: frei ›der Info: vernetzterleben.de H 172/173 Nina Pauer beschreibt die Wirkung exzessiver neten im Internet fördern. skünstler“, der seit 2010 politischer Geschäftsführer Piratenpartei ist und u.a. Wir danken dem gesamten Team der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und das bedingungslose Grundeinkommen verfechtet. und besonders virtueller Kommunikation bis tief Kampnagel für Ihre Unterstützung unserer Teams! Ebenso danken wir allen Partnern der 8 #. in den analogen Alltag hinein. 29 # DANIEL REICHERT ist Vorstandsvorsitzender von Liquid Democracy e.V., der inReihe .vernetzt#, Sa. 29. Sept., 18.00 Uhr Foyerdie uns über die gesamte Zeit inhaltlich begleitet haben. DISKUSSION H 6/25 novative Konzepte zur demokratischen Teilhabe, Transparenz und zur Stärkung der 9 # ANDREAS LEO FINDEISEN ist Medien- und Netztheoretiker, der zur künstlichen Eintritt: Intelfrei › Info: vernetzterleben.de Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de gesellschaftlichen Partizipation erarbeitet. ligenz forscht sowie die freie Software-Bewegung unterstützt.

CAMP-INFO

DISKUSSION 18.00 Uhr kmh

DIE GEDANKEN SIND FREI – ODER: EINE WELT OHNE COPYRIGHTS?

14.30 Uhr Foyer

24 12.30 Uhr [k1]

31

14

Eintritt: frei › Info: scienceslam.de

19

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

30

13

VERNETZTE PHÄNOMENE – BÜHNE FREI FÜR DIE WISSENSCHAFT

VORTRAG 23

SCIENCE SLAM 14.30 Uhr kmh

12.00 Uhr Foyer

der I-15 zu einem besonderen Salonabend mit

finden neue, intelligente Lösungen, eine Stadt MANIFEST FÜR FOTOS Jan Wagner (»Arabischer Herbst« / »Dekonstrukte« / »1968, Attac, …« / lebenswert zu gestalten. EINEN NEUANFANG DER KREATIVEN KLASSE »Vernetzte Phänomene« / »Findet Lilly Engel« / »Zukunft der Stadt«), Daniel Opper Welche Visionen haben wir Hamburger für unwieder dringen sere Stadt? WelcheinTrends und Modellprojekte (»Glaube den Zeiten …« / »Zukunft Griechenland …« Immer / »Das Netz und Du«) Fälle verantwortungslosen Verhaltens von Beratern, Bankern gibt es für die vernetzte Stadt der Zukunft? oder Politikern an die Öffentlichkeit. Die WohlAnlässlich einer im Herbst 2012 erscheinenden habenden setzen sich vom Rest der Gesellschaft Bürgervision der Initiative „Nexthamburg“ und ab. Und die, die nach oben wollen, kämpfen der Aktion „1000 und Deine Idee“ diskutieren einen weit-gehend aussichtslosen Kampf im wir mit Vordenkern, Kritikern und Bürgern über Hamsterrad. Welche Auswirkungen hat der zuneWohnen, Nachbarschaft, Mobilität und den hmende Leistungsdruck in der Gesellschaft? Was Charakter der Stadt, wie wir sie uns wünschen. sind die Schattenseiten von Erfolg und Karriere? Moderation: # JULIAN PETRIN (Nexthamburg) Christoph Giesa zeigt auf, wie wir uns aus dem Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de Hamsterrad befreien können, um zu einem sinnvollen Lebensmittelpunkt zurückzufinden. # BIRGIT GEBHARDT / # ANDREAS LEO

ORT:

DARK WEB / DEEP WEB / INVISIBLE WEB

Anmeldung, Camp-Pass und Tickets unter vernetzterleben.de/anmelden/

12

PAUSE

6/25

21.30 Uhr [k1]

Eintritt: › Info: vernetzterleben.de

PICKNICK-BRUNCH

künftigen Entwicklung der digitalen Medien undwollen wir nachbarschaftlich vernetzt leben? Nachbarschaften in Zeiten sozialer 2. Wie ihrer Konsequenzen für unsere Gesellschaft zu Medien / Mit: BABAK GHANADIAN (niri.com)

V.i.S.d.P.: Christine Neuhaus, Daniel Opper LESUNG Redaktion: Daniel Opper, Katharina Bothe, Uta Lambertz Sa. 29. Sept., 22.00 Uhr Foyer

DISKUSSION

FLORIANDUMEIMBERG: TINY TALES 5

Eintritt: frei › Anmeldung erforderlich: vernetzterleben.de

15

netzt leben’ in meinem Leben konkret bewirkt? Skypen mit Mama aus dem Auslandssemester in Welche davon begrüße ich - und welche willSoziales Engagement in Zeiten des Web 2.0 / Mit: ANNE WANGRIN (angefragt) Du bistSenioren, eingeladen Zukunftslabor Südafrika und diebeim die Tagesschau teil-vorbeizuschauen, zuzuhören und am besten Dich ich lieber los werden?” Alle Gäste sind herzlich weise nicht mehr verstehen können Du – die digitale ob und welches Thema du mitbringst und gleich selbst einzubringen. entscheidest, 5. Glaube in den Zeiten des Internets / Mit: PASTORIN BIRGITTA HEUBACH-GUNDLACH eingeladen mit zu diskutieren. Vernetzung hat unsere Familien wasder dir Gesellschaft besonders wichtig erscheint. Am Mittag werden alle Themenvorschläge Moderation: # MORITZ präsenAVENARIUS 6. Wie verändern sich unsere Orte der Begegnung? „Dritte Orte“ und virtuelle Räume und Generationen enger zusammengerückt, tiert und dazu 45-minütige Sessions gebildet. Zusätzlich organisieren wir Impulsvorträge, Mit: TIM VOGLER (Zeitschrift „REVUE für postheroisches management“) Anmeldung: www.i-15.de (Begrenzte Platzzahl!) aber auch auseinandergetrieben. Was haben sich 29 die Dich zu den verschiedensten Facetten vernetzten Lebens inspirieren werden. Du

Die Stadt von morgen wird immer mehr von ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius denen gemacht und gedacht, die sie tagtäglich Feldbrunnenstraße 56machen · 20148auf Hamburg nutzen: ihren Bewohnern. Sie Tel.aufmerksam, 040 41 33 66mischen · www.zeit-stiftung.de Missstände sich ein und

N.DE LEBEHAMBURG ZJATRERESRTRASSE 20, T E N , VER PNAGEL

Eintritt: 32 / 24 / 12 Euro, erm. 8 – 12 Euro › Tickets: kampnagel.de

22.00 Uhr Foyer

STÉPHANE HESSEL: WOFÜR LOHNT ES SICH ZU KÄMPFEN?

UNTER ANDEREN WERDEN FOLGENDE SESSIONS ANGEBOTEN:

.VERNETZT# BEI FACEBOOK

 Programmflyer

9

Seit 2010 trifft sich in Hamburg eine Gruppe von Menschen aus Medien, Wissenschaft, Marketing 1. Wie wollen wir Hamburg gestalten? Zur Zukunft Hamburgs und Zukunftsforschung, um während eines Salonabends Fragestellungen zur derzeitigenMit: undJULIAN PETRIN (Nexthamburg)

SO FUNKTIONIERT DIE ANMELDUNG: 1. Der Camp-Pass ermöglicht den Zugang zu allen kostenfreien Veranstaltungen während des Zukunftscamps. 2. Für manche Veranstaltungen bitten wir darüber hinaus um eine kostenfreie aber verbindliche Anmeldung online

oder an der Kampnagel-Kasse, da wir dort mit erhöhter Nachfrage rechnen und nur begrenzte Sitzplätze anbieten können.

3

3. Wie wollen wir lokal vernetzt produzieren? Selbstversorgung in der Stadt können es gestalten! Einen Tag lang wollen wir gemeinsam nach dem Barcamp-Prinzip DAS NETZ UND DU – DIALOG DER Abendessen ein, um über die Frage zu diskutMit: WOLFGANG WOPPERER (todayImade.com) (jeder trägt bei, was er weiß und kann) Ideen und Visionen sammeln und diskutieren: hat ‘digital verieren: „Welche Veränderungen GENERATIONEN SO WOLLEN WIR (VERNETZT) LEBEN ! 4. Wie wollen wir uns vernetzt sozial engagieren?

ZUKUNFT DER STADT – WIE WOLLEN WIR SIEIMPRESSUM GESTALTEN?

# NFTS ETZT ZUKU .VERN DAS

TANZ 20.00 Uhr [k6]

UPRISING / THE ART OF NOT LOOKING BACK

11.00 Uhr / Einlass: 10.30 Uhr [k1]

I-15 – EIN ANALOGER SALON ZU DIGITALEN THEMEN

ANMELDUNG, CAMP-PASS UND TICKETS: www.vernetzterleben.de/anmelden/

3. Für die Tanz- und Theaterstücke können Tickets vorab gekauft oder reserviert werden: www.kampnagel.de.

Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de

LESUNG

SAMSTAG 29. SEPT. 2012 8

ARABISCHER HERBST – KANN DAS .VERNETZT# DAS ZUKUNFTSCAMP: SO WOLLEN WIR LEBEN! NETZ DEN FRÜHLING–RETTEN?

FILM

Sa. 29. Sept., 14.30 Uhr Foyer

Mehr Infos s. Rückseite

DAS ZUKUNFTSLABOR: SO WOLLEN WIR LEBEN!

# KAKI BALI / # ALEXIS PASSADAKIS # HARALD WIXFORTH

Sa. 29. Sept., 16.00 Uhr [P1]

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

WORKSHOP

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

Junge Wissenschaftler aus ganz Deutschland haben beim SCIENCE SLAM zehn Minuten Zeit, um ihr Forschungsprojekt in einem unterhaltsamen, populärwissenschaftlichen Vortrag vorzustellen. Zu ausgewählten Themen des Zukunftscamps geben sie Einblick in die aktuelle Forschung und deren Fragestellungen. Bei der Präsentation sind alle Hilfsmittel erlaubt – ob Power-Point, Requisiten oder Experimente. Dabei geht es vor allem um einfache Sprache, griffige Metaphern und eine unterhaltsame Darbietung. Beim SCIENCE SLAM verlässt die Wissenschaft den Elfenbeinturm, beschreitet neue Wege der Wissensvermittlung und stellt sich der Popkultur. Das Publikum bildet die Jury und kürt am Ende den besten Vortrag.

ASSASSINATE ASSANGE

Eintritt: 32 / 24 / 12 Euro, erm. 8 – 12 Euro › Tickets: kampnagel.de

e, rträg en, Vo orkssion nd W Disku ter u Welt! nen, nz, Thearnetzten io s , Ta ve e Vi 5 TagSlam, Film unserer ce unft Sciens zur Zuk EINTRITT shop FREI!*

MIT EL HESS HANE STÉP TSIPRAS IS X LE A HTER LA RIC ANGE T ROSA U M T HAR PAUER NINA OK RO BARB R ARD E H RIC S PONAD E NN NI JOHA EN MHEN B A N TER LI HECH SH S HOFE AUSHAAR KR . ANG U.V.A OLFG

HINTERGRUND DES CAMPS

Im Rahmen des Zukunftscamps lädt Sa. 29. Sept., kmh Naturphänomen wie etwa ein Gewitter,erörtern. Das16.30 NetzUhr ist kein das über uns hereinbricht. Wir

Sa. 29. Sept., 14.30 Uhr kmh

VERNETZTE PHÄNOMENE – BÜHNE FREI FÜR DIE WISSENSCHAFT

VORTRAG

# FLORIAN MEIMBERG

Fr. 28. Sept., 12.00 Uhr Foyer/[k2]/[P1]/kmh u.a.

“When my people were developing philosophy your people were still swinging from trees.” Zitat aus: My big fat Greek wedding Unsere Welt ist ökonomisch mittlerweile grenzenlos vernetzt. Moderne Supercomputer können heute Milliarden-Beträge innerhalb von Millisekunden um die Welt bewegen und ganzen Staaten — wie zum Beispiel Griechenland — ihre Liquidität innerhalb kürzester Zeit entziehen. Welche Konsequenzen hat die Macht der Märkte für das Leben der Menschen dort? Welche kreativen Lösungen finden sie, um eine funktionierende Gesellschaft jenseits der Krise zu gestalten? Was bedeutet die Krise für die Zukunft Europas? Mit Ökonomen, Aktivisten und Zeugen aus Griechenland wollen wir über Alternativen zur „alternativlosen“ Zeit (Angela Merkel) nachdenken und fragen: In was für einem Europa möchten wir leben? Moderation: # NIELS KADRITZKE

2

ROUND TABLE

BARCAMP

THEATER 19.30 Uhr [k2]

N OLLE BEN! W O S IR LE W CAMP

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

Sa. 29. Sept., 20.00 Uhr Kampnagel Casino

DAS ZUKUNFTSLABOR – SO WOLLEN WIR LEBEN!

Sa. 29. Sept., 13.00 Uhr [k1]

Sa. 29. Sept., 13.00 Uhr [P1] / Meisterbude

SPECIAL

# SILKE HELFRICH / # ANDREAS LEO

Fr. 28.09., 12.00 – 18.30 Uhr Foyer/[k2]/[P1]/kmh u.a.

Do. – So. (27./28./29./30. Sept.), 19.30 Uhr [k2]

ASSASSINATE ASSANGE

Für die einen ein Held, für die anderen Staatsfeind Nummer 1 – der bekannteste und umstrittenste unter den Internetaktivisten ist Julian Assange, Gründer und Erfinder von WikiLeaks. ASSASSINATE ASSANGE, das neue Stück der Regisseurin Angela Richter, basiert auf Recherchen zum Thema Hacktivismus und den persönlichen Gesprächen, die sie mit Assange geführt hat.

1

# ANDREAS LEO FINDEISEN # PER CHRISTIANSEN

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

UPRISING / THE ART OF NOT LOOKING BACK

GRAND OPENING

ACTIVISTS

alle Kulturgüter frei für alle zugänglich sein Warum wollen wir noch vieles besitzen, wenn sollten. Handelt es sich dabei um eine kulturelle Teilen oft cleverer und günstiger ist? Gerade über Errungenschaft, oder verarmt unsere Kultur Roboter Protestschilder durch den Ausstellungsraum. Ausweichend das NetzMobile bilden sich ganztragen neue Möglichkeiten, letztlich, wenn Autoren, Musiker und andere reagieren sie auf Besucher, Exponate Den Raumwie okkupierend, Gemeingüter zu erstellen, zu organisieren undund zu räumliche Barrieren. Künstler (ebenso die Industrie) immer wenitauschen.kämpfen Dabei istsie esfür gleich, es sich um Open Die Maschinenger eine ob bessere Gesellschaft. haben dem Menschen bereits verdienen? Wie könnte einedas Kultur aussehen, Source Software, oder urbane Gärten Recht zurCarsharing eigenen Meinungsäußerung abgenommen, ohne dagegen protestieren diedass alle dieser bereichert? Kann dies eine Kultur ohne handelt. und Eineseine neueFreiheiten Bewegung nutzen ist entstanden. Copyrights sein? Wann sind unsere Gedanken kann. Doch was sind die Eigenschaften und Vorteile wirklich frei? Ein künstlerisch-philosophischvon Gemeingütern? WieOblak könnte man eine „PoliKÜNSTLER Nika und Primoz Novak politisches Streitgespräch. tik der Gemeingüter“ gestalten? Was kann jeder Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de persönlich (ab morgen) tun? Hierüber wollen wir streiten - und ausloten: Teilen oder besitzen!?

TANZ 20.00 Uhr [k6]

20.00 Uhr [k6]

UPRISING / THE ART OF NOT LOOKING BACK

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

2012 auf Kampnagel (11.10- 13.10.2012) eingerichtet wird. CARSHARING, OPEN SOURCE, DIE GEDANKEN SIND FREI – ODER: URBANMobile GARDEN – WOLLEN Foyer WIR EINE WELT OHNE COPYRIGHTS? Installation Seit Jahren tobt nun eine Debatte, ob im Internet TEILEN ODER BESITZEN?

DISKUSSION

# STÉPHANE HESSEL

FR.

Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

# MEINHARD MIEGEL / # HARTMUT ROSA # ANNETTE JENSEN

Eintritt: frei › Anmeldung erforderlich: vernetzterleben.de

THEATER

Sa. 29. Sept., 14.30 Uhr [k1]

STEPHANE HESSEL: WOFÜR LOHNT ES SICH ZU KÄMPFEN?

Eintritt: frei › Zeitraum: 12.00 – 18.30 Uhr › Anmeldung erbeten: vernetzterleben.de/das-zukunfstlabor

Foto: Gattoni Leemage

Eintritt: 32 / 24 / 12 Euro, erm. 8 – 12 Euro › Tickets: kampnagel.de

Sa. 29. Sept., 11.00 Uhr / Einlass: 10.30 Uhr [k1]

DISKUSSION

DAS ZUKUNFTSLABOR: SO WOLLEN WIR LEBEN!

ERÖFFNUNG DES ZUKUNFTSCAMPS UND DER KAMPNAGEL-SPIELZEIT

KURZINFO

Der anglo-israelische Choreograf Hofesh Shechter ist gelernter Schlagzeuger, ehemaliger Tänzer der Batsheva Dance Company, Komponist und seit einigen Jahren Shooting Star der britischen Tanzszene. Sein internationaler Erfolg verdankt sich seiner unverwechselbaren Bühnensprache, die auch dieser Doppelabend widerspiegelt: Hochenergetischer Tanz und kraftvolle Musik formieren sich zu Momentaufnahmen des Alltäglichen, die einander immer wieder ablösen und überblenden.

VORTRAG

Barmbeker Straße

Mi. – Sa. (26./27./28./29. Sept.), 20.00 Uhr [k6]

UPRISING / THE ART OF NOT LOOKING BACK

VORTRAG & DISKUSSION

WORKSHOP 12.00 Uhr Foyer / [k2] / [P1] / kmh / Meisterbude

ASSASSINATE ASSANGE Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de

ERÖFFNUNG

PERSONEN

Tausende Fäden werden zu Linien in differenzierten Abständen und Intervallen gespannt, summieren sich zu kompakten Bündelungen und Überlagerungen und erzeugen Atmosphären, Interferenzen, virtuelle Flächen, Räume und Farbverläufe. Dazu wird eine elektronische Musik, „Fadensonnen“, der Komponistin Xiao Fu laufen. Es handelt DISKUSSION DISKUSSION sich um eine „Work-in Progress“-Installation 1000 STRINGS_(WELTLINIEN), die von Architekturstudierenden der HafenCity Universität für die Klangwerktage Sa. 29. Sept., 16.30 Uhr Foyer Sa.Hamburger 29. Sept., 18.00 Uhr kmh

Semperstraße

TANZ

SA.

MI. – SA.

PROGRAMM

FREITAG 28. SEPT. 2012

THEATER 19.30 Uhr [k2]

ab 21.30 Uhr Foyer

AUF WWW.VERNETZTERLEBEN.DE/1000-UND-DEINE-IDEE

PREVIEW: 1000 STRINGS_(WELTLINIEN)

DONNERSTAG 27. SEPT. 2012

TANZ

Eintritt: 32 / 24 / 12 Euro, erm. 8 – 12 Euro › Tickets: kampnagel.de

JETZT MITMACHEN!

INSTALLATIONEN

Raumklanginstallation [k4]

MITTWOCH 26. SEPT. 2012

MIT UND AUF

0. 26.-T3. 2012 SEP

Lina Ben Mhenni, tunesische Internetaktivistin, berichtet von der Situation heute. Eintritt: frei › Info: vernetzterleben.de

Eintritt: 12 – 22 Euro › Tickets: kampnagel.de Im Anschluss ab 21.30 Uhr die Diskussion:

DARK WEB / DEEP WEB / INVISIBLE WEB [k1]


Vielen Dank.

www.brandmeister-design.com


Brandmeister Portfolio  

Design portfolio of Brandmeister – design agency specialized in Corporate Design, Webdesign and Package Design.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you