Page 1

Infrarotheizungen


Infrarottechnik Antworten auf Zukunftsfragen am Heizungssektor das haben wir uns zur Aufgabe gemacht! In Zeiten, in denen Rohstoffpreise immer höher steigen und Ressourcen immer knapper werden, findet ein generelles Umdenken statt. Energie wird immer kostbarer – unsere Aufgabe und unser Anliegen ist es, mit dieser äußerst sorgsam, umweltfreundlich und sparsam umzugehen. Die Zeit ist reif für neue Energieformen und Lösungen, die kostengünstig, effektiv, natürlich und gesundheitsfördernd sind. IWES Infrarot-High-Tech-Heizung bietet Ihnen ein optimales Heizungssystem: • Angenehme Strahlungswärme • Einfache Montage • Geringer Stromverbrauch • Wartungsfrei • Schonend zur Umwelt • Individuell auf IHRE Wohnbedürfnisse zugeschnitten • Wohlfühl-Raumklima Bringen Sie mit Infrarot die Kachelofenwärme in Ihr Haus und erleben Sie ein ganz neues Raumklima mit Wohlfühlgarantie!

Michael Plasch Geschäftsführer | IWES Infrarottechnik

1


2


MiTo Therm Infrarotheizmatten Die absolute High-Tech-Heizung am Markt! Wohlfühlwärme auf Knopfdruck - für Wand, Boden und Decke. Ultraleicht, ultraflach, gerade mal 0,1 mm dick, lässt sich die Matte spielend leicht anbringen. • Direkt an die Wand oder Decke gespachtelt • Kombination mit Lehmputz möglich • Als Bodenheizung einsetzbar • Schnelle Erwärmung = weniger Energieverbrauch • Wärme wird gleichmäßig im gesamten Raum abgegeben • Optimale Ergänzung zu bestehenden Heizsystemen • Perfekter Schutz vor Schimmelbildung • Individuelle Berechnung der Räume MiTo Therm Infrarotheizmatten - die absolute Neuheit am Markt! Es gibt nichts Vergleichbares!

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ Zweck 85 W Fußboden 110 W Fußboden, Decke 220 W Wand, 60 cm 220 W Wand, 17 cm

by

C 20 - 25 30 - 35 40 - 45 40 - 45 o

Breite jeweils 60 cm, bzw. 17 cm Länge bis zu max. 400 cm lieferbar Trafos 300 VA bis 2000 VA 3


4


Paneele Glas/Spiegel Glas, ein besonderer Werkstoff mit vielen Eigenschaften, steht für edle und elegante Ästhetik. Unsere Glaspaneele werden mit modernster Technologie hergestellt und bestehen aus gehärtetem, nicht splitterbarem Glas mit automatischer Temperaturbegrenzung, sodass keine Überhitzung möglich ist. Die hohe Speicherfähigkeit und die sehr guten Strahlungseigenschaften bringen auf gesunde Weise Wohlbefinden und Behaglichkeit in ihre Wohnräume. • Oberflächentemperatur ca. 95 0C • Rasches Aufheizen • Hohe Speicherfähigkeit • Edle und elegante Ästhetik • Modernste Technologie • Automatische Temperaturbegrenzung

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ E 300/R E 600/R GR 300 GR 500 GR 700 GR 900

Größe (mm) 592 x 592 x 30 1192 x 592 x 30 700 x 500 x 12 900 x 600 x 12 1100 x 600 x 12 1200 x 800 x 12

Watt 300 600 300 500 700 900

5


IWES Paneele Niedertemperatur kĂśnnen beliebig gestaltet werden. Fragen Sie nach neuen Motiven unserer KĂźnstler.

6


Paneele Niedertemperatur Grundlage für eine Tieftemperaturplatte ist eine Flächen(Widerstands-) Heizfolie oder eine Bespannung aus einem isolierten Widerstandsleiter, die in ein Stahlblechgehäuse eingebaut ist. Die Frontwand der Platte besitzt eine spezielle beidseitige Beschichtung. Auf der Innenseite befindet sich eine Schicht aus Thermoquartz®. Diese gewährleistet die größtmögliche Aufnahme der Wärmestrahlung von der Heizplatte. An der Außenseite befindet sich eine Beschichtung aus Thermocrystal®. Ihre Aufgabe ist es, die größtmögliche Effizienz bei der Emission der Strahlung der thermischen Energie zu erreichen. • Für die Wandmontage geeignet • Für Kassettendecken lieferbar • Standardplatten werden in weiß ausgeliefert • Farb- und künstlerische Gestaltungen möglich • Lieferbar mit Alu- oder MDF-Rahmen

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ E 100 K + E 200 K + E 270 K + E 330 K + E 400 K + E 300 U E 450 U E 600 U E 700 U

Größe (mm) 500 x 320 x 30 750 x 320 x 30 1000 x 320 x 30 1250 x 320 x 30 1500 x 320 x 30 592 x 592 x 30 892 x 529 x 30 1192 x 592 x 30 1192 x 592 x 30

Watt 100 200 300 330 400 300 450 600 700 7


8


Paneele Pulverbeschichtet - IPW Pulverbeschichtete Heizpaneele sind aus einem hochwertigen 10 mm starken Gehäuse aus feuerverzinktem Stahlblech gefertigt. Der Innenaufbau besteht aus einer Isolierung aus Glasfaser und der Qualitätsinfrarotheizung. • ca. 105 0C Oberflächentemperatur • Senkrechte und waagrechte Installation möglich • Für Wand- und Deckenaufbau geeignet • Standardfarbe weiß • RAL-Farben möglich • Verschiedene Formen möglich (Dreieck-, Stern-, Rund- und Herzform) • Mit Abdichtung speziell für Nassräume geeignet

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ Größe (mm) IPW 380 900 x 300 x 15 IPW 480 600 x 600 x 15 IPW 700 1000 x 500 x 15 IPW 1000 1200 x 600 x 15

Watt 380 480 700 1000

9


10


Alu Paneele Die Oberfläche besteht aus einer Kunststoffschicht auf der vorderen Seite. Auf der Rückseite und am Rahmen ist die Paneele mit Aluminium versehen. • 98 % der Infrarotwärme wird durch die neu entwickelte Reflektortechnologie nach vorne abgestrahlt. • ca. 105 0C Oberflächentemperatur • Für Badezimmer hervorragend geeignet • Für die Deckenmontage geeignet • Montageprofile auf der Rückseite • RAL-Farben auf Anfrage erhältlich • Gestaltung mit Sandsteinbeschichtungen oder Fotodrucke möglich (Paneele N 400 C bis N 650 C)

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ Größe (mm) N 400 C 600 x 600 x 22 N 600 C 900 x 600 x 22 N 650 C 900 x 600 x 22 N 850 C 1200 x 600 x 22 N 900 C 1200 x 600 x 22

Watt 400 600 650 850 900

11


12


Hochtemperaturstrahler Grundlage ist ein in einer Aluminiumlamelle eingepresster Heizstab. Je nach der zugeführten Leistung der Heizplatte werden 1, 2 oder 3 Lamellen verwendet, die in ein Gehäuse aus lackiertem Stahlblech eingebaut sind. Die Lamellen sind mit einer SILICATING-Schicht versehen, die zu einer wesentlichen Erhöhung der Strahlungsintensität der Heizteile beitragen. • Zur Beheizung von größeren Räumen ab 2,70 m Höhe (wie z. B. in Industrie- und Lagerhallen, Reitställen, Kirchen, Geschäftsräumen, Werkstätten, im landwirt- schaftlichen Bereich, sowie für Veranstaltungs- und Sporthallen) • Montage an der Decke oder abhängend • Montage auch auf Ständern möglich • Ausstattung mit LEDs möglich • Zur punktuellen Erwärmung geeignet

Folgende Spezifikationen sind erhältlich: Typ E 09 SB E 12 SB E 18 SB E 24 SB E 30 SB E 36 SB

Größe (mm) 1500 x 130 x 50 1500 x 130 x 50 1500 x 230 x 50 1500 x 230 x 50 1500 x 330 x 50 1500 x 330 x 50

Watt 900 1200 1800 2400 3000 3600

13


Infrarotheizung: Natürliche Strahlungswärme Das Prinzip der IWES Infrarotheizung beruht auf elektrisch leitenden Infrarotmatten, die in den Paneelen verbaut sind. Bei Stromzufuhr sendet die Matte behagliche Infrarotwärmestrahlung aus, die durch die raue Oberfläche perfekt gestreut wird. Anders als bei herkömmlichen Heizungen erwärmt die Infrarotheizung die Raumluft nur indirekt und trocknet sie deshalb weniger aus. Boden, Wände und Decke nehmen die Wärme direkt auf und geben sie wie bei einem Kachelofen als Strahlungswärme ab. Ein großer Vorteil dieses Prinzips ist, dass so Schimmelbildung entgegengewirkt wird. Umweltfreundlich und sparsam Schon in der Anschaffung ist die IWES Infrarotheizung vergleichsweise günstig, denn man benötigt weder einen

Heizraum, noch Brenner, Kessel oder Kamin. Der Wirkungsgrad einer Infrarotheizung beträgt beinahe 100 % – es wird also die gesamte Energie durch Wärme abgegeben. Für den Betrieb wird ausschließlich Strom benötigt, so ist man unabhängig von steigenden Gas- und Ölpreisen. Die Heizpaneele sind ab 200 Watt erhältlich, was sich mit dem Energieaufwand einer Glühbirne vergleichen lässt, und bereits bis zu 4 m2 beheizen kann. Gesundheit und Wohlbefinden Durch die Strahlungswärme der IWES Infrarotheizung entsteht ein völlig neues Raumklima ohne die sonst typische Luftumwälzung, die dafür verantwortlich ist, dass die Wärme nach oben steigt und die kühle Luft am Boden bleibt.

Heizen und Kunst! Eine Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten finden Sie auf Seite 20.

14


Mehr Wohlbefinden durch das IWES Infrarotsystem Das gesteigerte Wohlempfinden durch Infrarotstrahlung ist medizinisch nachgewiesen. Bei der Wärmeerzeugung bleibt die Luftfeuchtigkeit weitgehend konstant – das ist unter anderem für Menschen mit Rheumaerkrankungen sehr angenehm. Asthmatiker und Allergiker können aufatmen. Ein Heizsystem, das nicht nur sparen hilft, sondern auch positive Auswirkungen auf ihr Wohlbefinden hat. Geringere Luftumwälzung Durch konventionelle Heizsysteme findet eine Luftumwälzung im Raum statt, die Schmutzpartikel, Bakterien, Hausstaubmilben und deren Kot aufwirbeln kann. Die Begleiterscheinungen, die meist erst nach einigen Jahren auftreten, äußern sich durch diverse Allergien, Atemwegs- und sonstigen Umwelter-

krankungen. Mit der richtigen Heizung, die die Luftumwälzung und somit auch die Staubaufwirbelung vermindert, gehen wir schon einen wichtigen Schritt in Richtung „gesünder wohnen“. Angenehme Wärme Durch die Infrarotstrahlung und die indirekte Wärmeabgabe der bestrahlten Gegenstände entsteht ein völlig neues Wärmegefühl im Raum. Dieses ermöglicht ein höheres Wärmeempfinden bei gleichzeitig niedriger Raumtemperatur. Der zweite positive Effekt der Strahlungswärme ist, dass die Wände trocken bleiben (werden) und somit kein Nährboden für Schimmel entsteht. Mit IWES Infrarotheizung ist ein Wohlfühl-Raumklima garantiert.

Nahezu grenzenlose Heizungslösungen - wir beraten Sie gerne persönlich.

15


Wie spart das IWES Infrarot-System Energie? Die von den Heizpaneelen ausgestrahlte Energie erwärmt im Gegensatz zu konventionellen Heizungen die umliegenden Gegenstände und Wände, anstatt die Raumluft. Dies bewirkt eine gleichmäßige Raumtemperatur ohne große Temperaturschwankungen. Aus diesem Grund kann die Energie besser gespeichert werden und entweicht viel langsamer, da die Wände einen Wärmevorhang bilden. Durch den geringen Energieaufwand der einzelnen Paneele und deren gleichmäßige Anordnung im Raum wird es möglich, die Heizleistung im Vergleich zu herkömmlichen Systemen wesentlich zu reduzieren. Durch direkte Wärmeabgabe entsteht kein Energieverlust durch die

sonst erforderlichen Rohre. Außerdem liegt die Temperaturempfindung bei der Infrarotheizung um 2-3 Grad höher als bei anderen Heizformen. Die Installation des Infrarotsystems birgt die größte Ersparnis, da lediglich die Paneele an der Wand zu verankern und an den Stromkreis anzuschließen sind. Dies kann per Steckdose oder direkt an die Stromleitung durch den Elektriker erfolgen. Nebenbei wird an Raumbedarf durch Wegfall von erforderlichen Tank-, Heiz- und Lagerräumen gespart. Die oben angeführten Vorteile ermöglichen somit ein Einsparungspotenzial von bis zu -40 %. Das IWES Infrarotheizsystem ist komplett wartungs- und servicefrei. Durch die Kombinationsmöglichkeit mit einer Photovoltaikanlage ist ein komplett autarkes Heizsystem realisierbar.

Berechnungsbeispiel IWES Infrarot: Einfamilienhaus 122 m2, Raumhöhe 2,6 m, durchschnittlich isoliert. Anschaffungskosten: Raum Vorraum WC Bad Zimmer 1 Zimmer 2 Zimmer 3 Zimmer 4 Küche Schrankflur Diele

m 3,23 2,64 5,89 12,67 12,67 18,00 11,41 12,76 5,72 5,99

Wohnzinmer

31,22 2,6

2

Rh. 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6 2,6

m 8,4 6,9 15,3 33,0 33,0 47,0 29,7 32,9 14,8 15,6

3

erf. Paneele 400 W 400 W 600 W 650 W 650 W 900 W 600 W 650 W 400 W 400 W

81,2 1 x 900 W, 1 x 650 W 7,20 kW

Thermostate Montage Elektriker + Material, ca. Preis (nach Aufwand)

€ Brutto 264,00 264,00 294,00 300,00 300,00 372,00 294,00 300,00 264,00 264,00 672,00 3.588,00 242,00 1.100,00

4.930,00

16

Betriebskosten: Strom-Durchschnittspreis pro kW = € 0,18 200 Heiztage pro Jahr Außentemperatur: -5 oC bis -15 oC: Tageslaufzeit: 7 Std. berechnet für ca. 100 Heiztage 7,20 kW x 7 Std. = 50,4 kW x € 0,18 = € 9,07 Tagesheizkosten 100 Heiztage = € 9,07 x 100 = € 907,00 Übergangszeit: Tageslaufzeit 3,5 Std. berechnet für ca. 100 Heiztage 7,20 kW x 3,5 Std. = 25,20 kW x € 0,18 = € 4,54 Tagesheizkosten 100 Heiztage = € 4,54 x 100 = € 454,00 200 Heiztage = Jahresheizkosten € 1.361,00


Die „unsichtbare“ Heizungslösung: MiTo Therm by IWES Heizmatten verlegt in Wand, Boden oder Decke sorgen für ein einzigartiges Wohlfühl-Raumklima. Infos auf Seite 2.

17


Systemvergleich Konvektionsheizung - IWES Infrarotsystem Physikalischer Grundsatz der Wärmelehre

26°C

Die Energie (Wärme) der warmen Seite fließt stets zur kalten Seite Die Energie kann nur fließen, wenn eine Temperaturdifferenz entsteht. Diese Differenz wird ΔT (Delta-T) genannt. Je größer die Differenz ist, umso mehr Energie fließt. Δ steht für die Temperaturdifferenz und T für die Temperatur.

22°C

Konvektives Heizen (herkömmliches Heizen über die Luft)

18°C

g mun bau 0 °C -Däm kt +/- nd-Auf and n a u w w p n n e Tau Inne Auß

Konventionelles System: Luft wird durch ein Heizmedium erwärmt. Erwärmte Luft steigt nach oben, während kalte Luft von oben nach unten drückt.

ss

u iefl

erg

En

Resultat: • unregelmäßige Wärme • höhere Heizleistungen erforderlich • Luft wirbelt Staub auf • warme Luft wird zur kalten Seite gezogen (Außenwand)

Eintritt = + 21 °C (Oberflächentemperatur) Innenraum-Temperatur

+ 24 °C

-10 °C

Außentemperatur

18

ΔT = 34 °C

Angenommene Wandstärke: 40 cm

Konvektion= Luftumwälzung Es findet durch das Heizen eine Luftumwälzung statt, die den im Raum befindlichen Staub in Richtung Heizkörper und in die Atemluft bewegt


NEU – heizen mit Infrarot-Wärme Erinnern wir uns:

Primärstrahlung 22°C

Sekundärstrahlung

22°C

• Warme Seite fließt zur kalten Seite • Infrarot erwärmt alle festen und flüssigen Stoffe • Die Materie speichert die Energie (Wärme) Heizen mit Infrarot heißt: Heizen über die Materie!

22°C ΔTA = 34 °C

g mun bau 0 °C -Däm kt +/- nd-Auf and n a u w w p n n e Tau Inne Auß

IWES Infrarotsystem: Materie erwärmt sich durch Wärmestrahlung. Gleichmäßige Wärme entsteht, da sich die ganze Raummaterie (Wände, Türen, Tische, Menschen ...) erwärmt. Resultat: • gleichmäßige Wärme • keine Luftaufwirbelung • Wärme hält sich länger durch erwärmte Wände (bilden einen Wärmevorhang)

Eintritt = + 21 °C (Oberflächentemperatur) Innenraum-Temperatur ΔTi = 3 °C

-10 °C

Außentemperatur

+ 18 °C

Infrarotwärme = Strahlungswärme Das Infrarotlicht wird von der Materie absorbiert und in Wärme umgewandelt. Die Speichertiefe beträgt 4 cm. Nach der Sättigung fließt die gespeicherte Energie teilweise zurück in den zu beheizenden Raum

Angenommene Wandstärke: 40 cm

Speichertiefe ca. 4 cm

19


Kunst am Heizkörper IWES Paneele können nach ihren Wünschen von unseren Künstlern bemalt werden. Optional sind auch Lackierungen und Sandsteinbeschichtungen möglich. Hier haben wir für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt.

20


Zubehör Paneele • Magnet für Wandmontage • Standfüße für Paneele Alu • Mobile Halterungen (Rollen) Raumregelung • Thermostat direkt • Steckthermostat • Funkset analog • Funkset ditigal • GSM Funkthermostat MiTo Therm by IWES • Vlieskaschierung • Atmungsaktive Rückenisolierung • Trafokasten SONDERMODELLE – auf Wunsch! • Säule halbrund • Holztürme • Tischheizung Infos zum Zubehör finden Sie auch im Internet unter: www.iwes.at

Impressum: Herausgeber: IWES GmbH Innovative Wasser- und Energie-Systeme, Auenweg 35, 9500 Villach, Österreich, Tel. +43 4242 357 07, www.iwes.at. Konzeption, Umsetzung: arco GmbH, Klagenfurt am Wörthersee, Österreich, www.arco.at. Fotos: IWES GmbH, Fenix group s.r.o., iStock. Künstler: Elfi Wetzlinger , Danja Kulterer. Alle Angaben ohne Gewähr. Sämtliche Rechte und Änderungen vorbehalten.

21


Unser Schauraum in Villach bietet Ihnen einen exklusiven Einblick in die IWES Infrarotheizungssysteme. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin und testen Sie unsere Produkte kostenlos! Tel.: +43 4242 357 07

ATRIO

Kärn

e raß

r St

che

tne

a Vill

r Str

aße

Villach West

WARMBAD - JUDENDORF AUEN

XXXLUTZ

Villach Faaker See

MEDIA MARKT

Aue nw eg

IWES

e

str

lav

ig Tr

BAUHAUS Aue nwe g Villach Warmbad

Auenweg 35 | 9500 Villach | Austria | Tel.: +43 4242 357 07 | E-Mail: office@iwes.at | Internet: www.iwes.at

IWES  

Broschüre IWES Infrarotheizungen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you