Page 39

Linkliste *

Pornografie im Internet

www.skppsc.ch Pornografie im Internet:

Die Website der Schweizerischen Kriminalprävention veröffentlicht unter der Rubrik «Internet» eine Vielzahl von sehr hilfreichen Infos zu den Themen «Soziale Netzwerke», «Safer Chatten», «Kinderpornografie» sowie «Internetbetrug». Eltern finden zum Beispiel dort einen «Gesprächsleitfaden Soziale Netzwerke». Videos sollen helfen zu begreifen, welche Auswirkungen Cybermobbing kann welche Das Schweizerische Weissehaben Kreuz ist oder die Fachstelle für Lebensschutz, Sicherheitseinstellungen man bei den bekanntesten Sexualethik und Beziehungsfragen. Die Sexualpädagogen Simone Spätig Netzwerken soll. und Michael vornehmen Recher behandeln mit Jugendlichen Themen rund um die

Sexualität.

www.cybersmart.ch

Beim Projekt cybersmart geht es um Neue Medien – also Computer/Internet, Handy, Facebook, YouTube, Videogames etc. – mit all den Möglichkeiten für Kommunikation, Unterhaltung und Games. Aber auch um problematische Aspekte, die damit verbunden sind, wie Missbrauch, Gewalt/Cybermobbing, Onlinesucht etc. Die Berner Gesundheit bietet Unterstützung für Schulen, Familien und Einzelpersonen. Sie hat ein breites Spektrum an Angeboten, die aufeinander abgestimmt sind. Dabei stehen die Entwicklung von Medienkompetenz und Medienerziehung sowie ein unproblematischer Umgang mit Neuen Medien im Zentrum. Simone Spätig Michael Recher

Frau Spätig, Sex ist ein wichtiges Thema. Wie beschäftigen sich Jugendliche damit?

➜ TOPLINKS

➜ Über das Making-of reden

Herr Recher, der Schritt zum Com-

www.kinderschutz.ch puter / scheint heute nicht weit. Konsumieren viele Jugendliche www.netcity.org Pornografie im Internet?

Ob zu Hause oder in erleben der Schule – das Internet gehört Im Sexualkundeunterricht wir, dass zumdie Alltag von Kindern. surfen, chatten, bloggenPraktisch alle Jugendlichen in der sich Fragen in vier Sie Hauptbereiche Es stimmt: und ladenlassen: sich Bilder, Musik «das oder Klingeltöne herunter. auffächern Beziehung, erste Schweiz halten sich regelmässig im Internet Sie Verhütung haben dasund Internet im Griff und reden auf. fachmänMal», Sexstellungen. Neben Laut der aktuellen «Bravo-Studie» hatdarüber. Aber sind sich wirklich ten der schon Risiken dernisch Auseinandersetzung mitsieder eigenen 42 Prozent der Elf- bis 13-Jährigen bewusst, mit denenvon siezu imHause Internet müssen? Zukunft, der Ablösung und rechnen der Kontakt mit Pornografie. Bei den 14­ bis 17­ Eine Bestandsaufnahme technische schrittweisen Zuwendung zu zeigt, einemdass GegenJährigen sind es bereits 79 Prozent. Wenn Gewandtheit keinwir Synonym Sicherheit «man» ist. Medienüber – das erfahren etwa im für geschlechweiss, dass es im Internet gratis, ankompetenz müssen Kinder erst– erwerben. Gefordert tergetrennten Gruppenaustausch stehen onym und unverbindlich Informationen zum sind hier neben den Kindern auch die Eltern und Schulen. aber primär persönliche Fragen zur eigenen Thema Sex gibt, ist es naheliegend, dass DieIdentität Stiftung zur Kinderschutz Action sexuellen Diskussion.Schweiz Einige und diese Quelle gecheckt wird. Die Studien saInnocence «netcity.org» lanciert, eine über die Häufigkeit, die Modavon lauten:haben «Wie zusammen attraktiv bin ich?», gen aber nichts schweizweite Kampagne zur Prävention mit den «Werde ich als heranwachsende Frau von der tivation und den persönlichen Umgang mit neuen Informationsund Kommunikationstechnologien Mädchen (Konkurrenzkampf) und Jungs den Inhalten aus. Es ist gut möglich, dass verbundenen Risiken.wahrgenommen?» bei den 79 Prozent auch Jugendliche aufge(potenzielle Liebhaber) oder «Bekomme ich als Junge eine ebenso führt sind, die nur ein einziges Mal auf eine hübsche Freundin wie mein Kollege?» Seite mit pornografischen Darstellungen geJe nach Alter, Biografie und persönli- gangen sind, aus Versehen oder Neugierde. chen Erfahrungen erhalten aber auch die Auf der anderen Seite kann ich mir gut vorpraktischen Fragen rund um die Sexuali- stellen, dass sich unter den übrigen 21 Protät (Anmache, Freundschaft, Anleitungen zent Jugendliche befinden, die sich im Netz zu sexuellen Praktiken, Verhütung einer regelmässig Pornos reinziehen, sich aber Schwangerschaft, Schutz vor Geschlechts- für ihr Verhalten schämen * kein Anspruch und darum keine krankheiten) Bedeutung. auf Vollständigkeit Angaben machen wollten. Insofern sind die

Sicher surfen / Gefahren im Internet Sicher surfen / Gefahren im Internet 62 39

Profile for IV Group

CPV - Gefahren im Internet - Sicher Surfen  

Das Internet hat in vielen Lebensbelangen Erleichterung gebracht. Es birgt aber auch Probleme und Risiken, so zum Beispiel durch Grenzverlet...

CPV - Gefahren im Internet - Sicher Surfen  

Das Internet hat in vielen Lebensbelangen Erleichterung gebracht. Es birgt aber auch Probleme und Risiken, so zum Beispiel durch Grenzverlet...

Profile for ivgroup
Advertisement