Page 9

drogenmissbrauch klaren Struktur mit verbindlichen Terminen und Ämtli, die Jonas Halt vermitteln sollten. Dies auch, um die Gefahr zu bannen, dass es zu einer Heimplatzierung käme. «Das wäre eine Katastrophe gewesen», ist die Mutter überzeugt. «Jonas wäre sich abgeschoben vorgekommen.»

Bild: zvg

«Ich kann es mir nicht mehr erlauben, einen Kater zu haben»

Jonas’ Hund Nero plante. Dafür aber müsse Jonas die Lehre machen. Da war sie wieder, die verhasste Schule! Doch der heute 20-Jährige willigte ein – erst recht, als er sah, dass sein Lehrmeister in spe selbst wieder die Schulbank drückte, um ihn ausbilden zu dürfen. Seit August 2013 besucht Jonas die Berufsschule in Winterthur – ohne Probleme.

«Ins Heim zu kommen, wäre eine Katastrophe gewesen» Das Coaching von jugendbewaehrungshilfe.ch dauerte ein halbes Jahr. Ich traf Jonas durchschnittlich alle zwei Wochen. Ebenso oft kam ich mit Jonas’ Eltern zusammen, die schon länger geschieden sind, aber bezüglich ihres Sohnes gut kooperierten. Ein Glück für Jonas: Denn gerade für Jungs kann es fatale Folgen haben, wenn sich der Vater durch eine Scheidung oder Trennung nicht mehr im Leben seiner Kinder einbringt. Gemeinsam arbeiteten die Eltern mithilfe der jugendbewaehrungshilfe.ch an einer möglichst

Weil die jugendbewaehrungshilfe.ch und der Tierheimbesitzer den Glauben an Jonas’ Talente nie verloren, liessen sich auch die Eltern von dieser Hoffnung anstecken. Dass Jonas nun wieder «ganz der Alte» ist, heisst aber nicht, dass er nun brav wie ein Lamm wäre. «Er kann immer noch ziemlich impulsiv sein», beobachtet seine Mutter. Aber er weiss sich besser zu helfen, bündelt Aggressionen im Bodybuilding und findet Ausgeglichenheit im Umgang mit seinem Hund Nero. Nero war ein Geschenk von Jonas’ Chef. Der Hund bewahrt seinen Herrn davor, nach einem längeren Ausgang wieder in alte Muster zu verfallen: «Ich kann es mir nicht mehr erlauben, am Morgen einen Kater zu haben und den ganzen Tag im Bett zu liegen», sagt Jonas. «Mein Hund will hinaus, er will mit mir spielen.» ■

Info Die jugendbewaehrungshilfe.ch in Baar (ZG) begleitet Jugendliche durch Krisensituationen. Mit intensivem Coaching und Praktika in Unternehmen der Region, mit denen jugendbewaehrungshilfe.ch intensiv zusammenarbeitet, werden die Jugendlichen an einen haltgebenden Lebensrhythmus und ein neues Selbstvertrauen herangeführt.

Alles im Griff? Für ein Leben ohne Drogen.

9 11

Profile for IV Group

CPV - Für ein Leben ohne Drogen  

CPV - Für ein Leben ohne Drogen  

Profile for ivgroup
Advertisement