Page 23

Kindesmisshandlungen Ihre Symptome, Ihre Schäden • Medikamentenabgabe als Tötungsversuch beim erweiterten Selbstmordversuch oder im Rahmen eines Münchhausen by Proxy Syndroms Beim Kinderschutz gibt es gemeinsame Verantwortungen. Eltern, Geschwister, Verwandte, Lehrkräfte und andere Betreuungspersonen, Ärzte, Sozial- und Jugendämter, Polizeibeamte und Juristen haben hier besondere Verantwortungen und Zuständigkeiten. Die vielen Aufgaben und Probleme, die sich dabei ergeben, können nur interdisziplinär bewältigt werden. An dieser interdisziplinären Zusammenarbeit hapert es bislang ganz gewaltig. Hier ist dringend der Blick über den Tellerrand der eigenen Verantwortung und Organisation vonnöten.

Das Projekt “RISKID” (Risikoinformationssystem Deutschland) möchte hier ein deutliches und nachhaltiges Zeichen setzen. RISKID fordert ein innerärztliches Informationssystem, das durch den rechtzeitigen Austausch von ärztlichen Befunden einem behandelnden Arzt hilft, die Diagnose einer Kindesmisshandlung sicher und frühzeitig zu stellen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder misshandeln, häufiger den Arzt wechseln, um ihre Misshandlungen zu vertuschen (doctor-hopping). Weitere informationen unter www.riskid.de

23

BDK - Sichere Kindheit, verantwortungsvolle Gesellschaft  
BDK - Sichere Kindheit, verantwortungsvolle Gesellschaft  

Mit der Broschüre „Sichere Kindheit" möchte die Redaktion von „Kripo-Tipps" eine Information und Handreichung für Eltern, andere Erziehungsv...

Advertisement