Page 35

Diebstahl aus PKW blitzschnell und überall ebenso wenig wie die Daten-CD des Navis oder auch alle beweglichen Teile eines solchen Gerätes im Fahrzeug verbleiben. Auch gehört die Halterung des Navis während des Parkens nicht in das Fahrzeug. Diebe schauen erfahrungsgemäß nach, ob das Gerät nicht im Fahrzeug versteckt ist (z. B. unter dem Sitz oder im Handschuhfach). Wichtig ist, dass Sie die Gerätenummern des Autoradios oder des Mobiltelefons und des Navigationsgerätes notieren und zu Hause aufbewahren. Sollten diese nicht individuell gekennzeichnet sein, lässt sich dies durch eine Gravur nachholen. Als wichtiger Tipp gilt, dass ein Fahrzeug insbesondere auf Reisen möglichst auf bewachten Parkplätzen, in einer Garage oder nachts an einer beleuchteten Stelle abgestellt werden sollte. Fazit: Ein Fahrzeug sollte immer so weit wie möglich leer geräumt sein. Nur so ist es für Diebe uninteressant.

„Gelegenheit macht Diebe!“ Dies bedeutet, dass Sie auch bei kurzer Abwesenheit Fenster, Türen, Schiebe- oder Cabriodach und auch den Kofferraum verschließen sollten. „Räumen Sie Ihr Fahrzeug aus, bevor es andere tun!“ Lassen Sie keine Gegenstände, die einen Dieb reizen könnten, im Fahrzeug. Dazu gehören auch leere Taschen, Schlüssel, Mäntel, Jacken und die Halterung Ihres mobilen Navigationsgerätes. „Diebe kennen jedes Versteck!“ Auch der Kofferraum und das abschließbare Handschuhfach sind keine sicheren Aufbewahrungsorte für Wertgegenstände, Koffer, Kleidung, Ausweisoder Kfz-Papiere sowie Haus- und Firmenschlüssel.

35

BDK - Schutz vor Einbruch und Diebstahl  
BDK - Schutz vor Einbruch und Diebstahl  

Jeden Tag lesen, hören oder sehen Sie etwas über Kriminalität und machen sich gewiss ein Urteil darüber. Kaum das man noch erschrickt. Krimi...

Advertisement