Page 34

Diebstahl aus PKW blitzschnell und überall Millionen Menschen in Deutschland und in allen Ländern der Erde sind tagtäglich mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen unterwegs. Oftmals ist es notwendig, Gepäck mitzunehmen oder Gegenstände zu transportieren. In keinem Fall sollten im Fahrzeug Gegenstände verbleiben, wenn man das Fahrzeug verlässt. Sei es auf der Fahrt zum Kindergarten, zur Schule, zum kurzen Einkauf oder auch der kurze Gang auf den Friedhof. Überall können Diebe lauern, die nur darauf warten, dass Gegenstände im Fahrzeug zurückbleiben, wenn das Fahrzeug nicht besetzt ist. Hier kommt es nicht auf die Dauer des Verlassens an, sondern

Hermann-Josef Borjans Erster Polizeihaupt­kom­­missar Polizeipräsidium Bonn

darauf, dass etwas „Interessantes“ im Fahrzeug zurück geblieben ist. Autoknacker scheuen auch nur bedingt eine Alarmanlage, da sie blitzschnell handeln. Sie werfen oder schlagen eine Scheibe ein und haben innerhalb von 30 Sekunden schon die Beute gesichert. Als Diebesgut sind weiterhin beliebt: Navigationsgeräte, Mobiltelefone, Autoradios und CD-Player. Sie sind klein, leicht und schnell wieder verwertbar. So sollten niemals die Geräte selbst,

Kampagne des Polizeipräsidiums Bonn gegen Diebstähle aus Fahrzeugen

34

BDK - Schutz vor Einbruch und Diebstahl  

Jeden Tag lesen, hören oder sehen Sie etwas über Kriminalität und machen sich gewiss ein Urteil darüber. Kaum das man noch erschrickt. Krimi...

Advertisement