__MAIN_TEXT__

Page 3

Vorwort Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere heutige Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen. – Aristoteles, griechischer Philosoph, 384 – 322 v. Chr.

Liebe Leser! Dieses Zitat könnte auch aus der heutigen Zeit stammen – ist es nicht genau die allgegenwärtige Meinung über Jugendliche? Seit über 2000 Jahren wird die Jugend derart diffamiert, da wundert es überhaupt nicht, dass sie sich widersetzt und ihr eigenes Leben lernen und leben will. Schon immer rebelliert die Jugend gegen die Haltung und die Überzeugungen der Erwachsenengesellschaft – mal mehr, mal weniger. Sichtbar wird dies durch den jeweiligen Stil in Kleidung, Auftreten, Sprache, Gehabe und beispielsweise durch Musikvorlieben. Auch die Auffassung, man müsse sich in der Öffentlichkeit möglichst unauffällig verhalten, trifft bei vielen Jugendlichen nicht auf Zustimmung, denn sie wollen gehört werden! Schon in den 60er-Jahren zum Beispiel waren die Erwachsenen über die Musik der Beatles und die ihnen zukreischenden Jugendlichen entsetzt. Ihrer Meinung nach bedeutete dieses Aufkommen das Ende der Zivilisation, dem Ganzen musste Einhalt geboten werden! Und heutzutage glauben viele, dass sich das Thema Jugend und Gewalt erst in den vergangenen 10 bis 20 Jahren verstärkt hat. Die vorliegende Broschüre des Bund Deutscher Kriminalbeamter widmet sich diesen Stimmungen und

1

Profile for IV Group

BDK - Jugendgewalt  

Mit der Broschüre "Jugendgewalt" informiert sie der BDK über eines der kriminalpräventiven Themen, die in den vergangenen Wochen und Monaten...

BDK - Jugendgewalt  

Mit der Broschüre "Jugendgewalt" informiert sie der BDK über eines der kriminalpräventiven Themen, die in den vergangenen Wochen und Monaten...

Profile for ivgroup
Advertisement