Page 52

Internetlexikon Informationen über bestimmte Aspekte des Internets zu erhalten. Favorit ▪ Favoriten sind die persönlich bevorzugten Websites. Sie haben die Möglichkeit, unter dem Befehl „Favoriten“ eine Liste mit den Internetseiten anzulegen, die Sie immer wieder­ besuchen möchten. Somit muss die Seite nicht jedes Mal neu eingetippt werden, sondern ein Klick auf den Namen in der Liste genügt und die Seite wird angewählt. Firewall ▪ Rechner oder Software, der oder die eine elektronische Sicherheitsbarriere aufbaut, die verhindern soll, dass Unbefugte in das Netzwerk eines Unternehmens oder einer Privatperson eindringen. Flatrate ▪ Dieser Begriff beschreibt einen mit dem Provider vereinbarten Tarif, bei dem man einen Pauschalbetrag bezahlt und dafür so viel Zeit wie man möchte im Internet verbringen kann. Dieser Tarif ist nur für Leute geeignet, die sehr viel oder fast ständig im Internet sind. FTP ▪ File Transfer Protocol; ein im In­­ ­ter­net standardisiertes Verfahren,­das ei­ne Übertragung von Dateien zwischen zwei Computersystemen re­­gelt. Gateway ▪ Mit Gateway bezeichnet man den Übergang zwischen zwei Computernetzen. Ein Gateway-Rechner ist ein spezieller Rechner, der an beide Netze angeschlossen ist. GB (Gigabyte) ▪ Maßeinheit für die Größe von Dateien und von Speicherkapazität.

Hacker ▪ Computerprofis, die Sicherheitslöcher und geheime Informationen ausfindig machen. Sie richten, anders als Cracker, keinen Schaden an und benachrichtigen den Systemverwalter meist von dem Sicherheitsloch. History ▪ Die History-Liste ist im weitesten Sinne eine Textdatei und zeigt an, welche Webseiten während der aktuellen Sitzung schon besucht worden sind. Dies erleichtert das Anzeigen bereits besuchter Seiten. Homepage ▪ Die Homepage (zu Deutsch­­ Heimatseite) ist die Startsei­ ­te oder Einstiegsseite einer Website. Es ist die Seite, die Sie als Erstes zu sehen bekommen, wenn Sie eine Internetadresse aufrufen. Häufig wird allerdings von der Homepage geredet, wenn die gesamte Website gemeint ist. Host ▪ Als Host wird oft ein Rechner oder Server bezeichnet, auf dem in der Regel Dienste für Benutzer bereitgestellt werden. Der Begriff Host wird auch oft für den Rechner verwendet, zu dem man eine Datenverbindung aufbaut. HTML ▪ HyperText Markup Language; Seitenbeschreibungssprache, die als Format für WWW-Dokumente benutzt wird und eine einheitliche Darstellung am Bildschirm erlaubt. http ▪ Die Abkürzung http:// steht vor jeder Internet-Adresse. Sie steht für Hyper Text Transfer Protocol, einen Dienst, der es ermöglicht, Internetseiten über das Netz zu übertragen. Das Hypertextsystem wurde 1989 von Tim Berners-Lee im

52

BDK - Internet aber sicher!  
Advertisement