Page 32

HTML HyperText Markup Language; Seitenbeschreibungssprache, die als Format für WWW-Dokumente benutzt wird und eine einheitliche Darstellung am Bildschirm erlaubt. http Die Abkürzung http:// steht vor jeder Internet-Adresse. Sie steht für Hyper Text Transfer Protocol, einen Dienst, der es ermöglicht, Internetseiten über das Netz zu übertragen. Das Hypertextsystem wurde 1989 von Tim Berners-Lee im Europäischen Teilchenlabor CERN in Genf entwickelt. Hypertext Texte, die durch aktive Sprung­marken/­­­­ Ver­­weise (sog. Hyperlinks) miteinander verbunden sind. Icon Icons heißen die Symbole auf der Bedienoberfläche des Computers, ein Doppelklick auf ein solches Icon öffnet das entsprechende Programm. ICQ (I Seek You) ICQ ist ein kleines Programm, das bei jeder Verbindung zum Internet aktiv wird und den User an einem zentralem Server anmeldet. Durch diesen Server können nun andere Personen erfahren, dass der User gerade online ist, und ihn per Chat kontaktieren. Auch ein Austausch von Nachrichten oder Dokumenten ist möglich. ICQ hat sich mittlerweile zu einer Art GroupewareSoftware entwickelt und wird in manchen Unternehmen im internen Netzwerk zur Kommunikation genutzt. Internet Das Internet ist ein weltumspannendes Netz, das sich aus vielen einzelnen Computernetzwerken zusammensetzt. Über

32

das Internet sind praktisch weltweit alle Computer mit Internetanschluss zusammengeschlossen. Es ermöglicht den Austausch von Daten zwischen Firmen, Organisationen, Regierungen, Schulen und Personen auf der ganzen Welt. Häufig ist vom Internet die Rede, wenn eigentlich das World Wide Web gemeint ist. Internetadresse Sie heißt auch URL (Uniform Resource Locator) und ist der Name einer Website. Um zu einer­bestimmten Seite zu gelangen, muss man ihre Adresse in die dafür vorgesehene Zeile eintippen und die Enter-Taste drücken. Die Abkürzung http:// müssen Sie nicht mit eintippen, da sie automatisch vorangestellt wird. Internetadressen sehen wie folgt aus: http://www.domainname.de Die Abkürzung WWW ist Bestandteil aller Internetadressen, dann folgt ein Punkt. Der anschließend folgende Name heißt Domainname und gibt in der Regel Auskunft über den Inha­ber der Website. Dies können Firmen­namen, Namen von Privatpersonen­oder Fantasienamen sein. Jeder Na­me kann weltweit nur ein Mal vergeben werden. Die Endung nach dem Punkt heißt Top-Level-Domain und gibt meist Rückschlüsse auf das Land (zum Beispiel de für Deutschland). Internetseite Grafisch mit Bildern und Text gestaltete Seite des World Wide Web (www) , die man im Monitor­betrachten kann. Eine Homepage ist eine Internetseite und eine Website besteht in der Regel aus mehreren Internetseiten. Intranet Ein auf der Internettechnologie basierendes firmeninternes Netzwerk.

Profile for IV Group

BDK - Internet aber sicher!  

BDK - Internet aber sicher!  

Profile for ivgroup
Advertisement