Page 24

Übersicht über illegale Drogen illegales Meth-Labor

Ihre Wirkung, die Nebenwirkungen und die gesundheitlichen Schäden sind ähnlich wie bei anderen Amphetaminen und Ecstasy (siehe S. 28 ff), jedoch mit einem weitaus höheren Schädigungspotenzial. Ein schneller allgemeiner körperlicher Verfall mit Hautausschlag, Zahnausfall, Löchern in der Nasenscheidewand bis hin zu deren Auflösung sind geradezu typisch für den Konsum von Crystal. Crystal kann bereits nach dem ersten Konsum abhängig machen. Es wird von Fachleuten zu den gefährlichsten illegalen Drogen gezählt. Halluzinogene Unter der Bezeichnung Halluzinogene werden unter­schied­­­­li­­­che psy­choaktive Sub­stan­zen ­­zu­sam­mengefasst, wie z. B. Ecs­ ta­ sy, LSD, Pilze und Nacht­ schat­ten­­ge­wäch­se.

Die Wirk­­­ungs­weisen sind sehr ähnlich: Hallu­zin­o­­ge­ne greifen ins Seelenleben ein und verändern die Sin­nes­wahrnehmung. Das Den­ken, Füh­l­en und die Wahr­ neh­m­­ung werden stark be­ein­ flusst. Alle Substanzen können ex­treme psychische Veränd­er­ungen hervorrufen. Am massivsten ist der Verlust der Ich-Empfindung (d. h. Ver­­schwim­­men der Grenze zwisch­en meiner Per­son und der Umwelt). Die Stim­mung kann euphorisch sein, aber auch in Angst, Pa­­nik und Verfolg­ungs­ wahn ausarten. LSD Das Lysergsäurediethylamid ist eine chemisch hergestellte Substanz aus der Lysergsäure und gehört damit ebenfalls zu den synthetisch hergestellten Drogen. LSD bewirkt nach der Ein­nah­me eine Intensivierung und Ver­ zerrung der Wahr­neh­m­ung. So werden beispielsweise Details über­deutlich wahrgenommen, Far­ben werden leuch­tender ge­ se­­hen oder Ge­räusche deut­licher gehört. Außerdem können Men­ schen, Dinge oder Fi­gur­en gesehen werden, die gar nicht vorhanden sind. Kör­­per­lich kommt es zur Er­wei­­terung der Pu­pillen,

24

BDK - Drogen und Sucht  

Mit Schlagzeilen wie „Kiffen ist cool“ oder „Saufen bis der Arzt kommt“ sehen viele Eltern Gefahren auf ihre Kinder zukommen, die Ängste wec...

Advertisement